1903 / 152 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6. Efterl” zu Breslau ist Prokura erteilt. u ra . bnigl. Amtsgeri Breslau.

Bückeburg. Befaunntmachung. [27525] U Mel gre a s des unterzeihneten Amts- chts Abt. A. ist heute zur Firma „Gustav Küster“ in Bückeburg eingetragen, daß das Geschäft von dem am 6. Februar 1903 verstorbenen bisherigen Firmeninhaber C dessen ältesten Sohn, den Kauf- mann Gustav Küster zu Bückeburg, vererbt ist und von diesem unter derselben Firma fortgeführt wird. Bückeburg, den 27. Juni 1903. Fürstliches Amtsgericht. TT a.

Danzig. Vekauntmachung. i A

In unser Handelsregister Abteilung A. ist heute eingetragen Hen ohne Angabe des Ge|chäftszweiges) :

a. Unter Nr. 1115 die Firma „Martha Grabow“ in Danzig-Schidliß und als deren Inhaberin die Frau Martha Grabow daselbst. Café und Restau- rationsgeshäft. Dem Carl Grabow in Danzig- Schidliy ist Prokura erteilt.

b. Unter Nr. 1116 die Firma „Max Eugen Schmidt“ in Danzig und als deren Inhaber der Sattlermeister und Kaufmanp Max Eugen Schmidt daselbst, Gr. Wollwebergasse 6. Sattler- und Leder- warengeschäft. :

c. Unter Nr. 1117 die Firma „Johaun Gilka“ in Danzig und als deren Inhaber der Restaurateur Johann Gilka daselbst, Heiligegeistgasse 6. Restau- rationsgeschäft. l

d.' Unter Nr. 1118 die Tro „Eduard Hesse““ in Danzig und als deren Inhaber der Restaurateur Eduard Hesse daselbst, Langenmarkt 11. Café und und Restaurationsgeschäft.

Danzig, den 26. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. 10,

Dresden. [27527] Das Erlöschen der folgenden auf den daneben ge- nannten Blättern des Handelêregisters eingetragenen Seronen Heinrich Gruner «& Thiem, Blatt 1794, ahlbaum «& Beyer, Blatt 3277, Magwiß «& Neese, Blatt 3974, Pohle & Hüitel, Biatt 4055, Max Mestern & Plagge, Blatt 4498, Dresdner “Mühleubau-Anstalt & Maschinenfabrik, Jsrael «& Kubon, Blatt 4583, Bruno Reichelt & Co., Blatt 4852, B. H. M. Seltmann, Blatt 6849, Wilh. Seifert, Blatt 7186, Marschall-Dro- erie, Paul Büchner, Blatt 8504, Bergmaun- rogerie, Georg Grebe, Blatt 9074, Credit- Saus „Germania“ Anua Frank, Blait 9248, omas A. Harrisou, Blatt 9547, John Hoare «& Co. Zweigniederlassung des in Hamburg unter der gleihen Firma bestehenden Hauptgeschäfts Blatt 9889, Otto Grafe & Co., Blatt 9937, sämtlih in Dresden, Moritz Hebold in Pillnitz, Blatt 1 des Handelsregisters f das vormalige Königl. Gerichtsamt Schönfeld, ist von Amts wegen in das Handelsregister eingetragen worden. Dresden, am 27. Juni 1903. Königl. Amtsgericht. Abt. 11T.

Dresden. 27528] Auf dem die Aktiengesellshaft in Firma Aktien- air rak Panzerkassen-, Fahrrad- und aschinen-Fabriken vorm. H. W. Schladitz in Dresden betreffenden Blatt 7874 des Handels- registers ift heute eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 8. Juni 1903 hat beschlossen, das Grundkapital um einhundertzweiund- zwanzigtausend Mark, zerfallend in einhundertzweiund- zwanzig Vorzugsaktien zu je tausend Mark, mithin auf eine Million einhundertzweiundzwanzigtausend Mark, zu erhöhen. i /

Diese neuen Aktien sollen der Aktiengesellschaft Creditanstalt für Industrie und Handel in Liqu. in Dresden zum Nennwerte überlajsen und von ihr dadurch bezahlt werden, da sie dagegen 122 000 4 von derjenigen ihr an die esellschaft zustehenden ab- getretenen Darlehnsforderung zur Aufrehnung bringt, welche für sie auf Blatt 2774 des Grundbuchs für das vormalige Munizipalstadtgeriht zu Dresden in Abteilung 111. unter Nr. 8/V1 eingetragen ist.

Die Generalversammlung vom 8. Juni 1903 hat weiter beschlossen, das Grundkapital durch Aktien- zusammenlegung im Verhältnis von 2:1 um höchstens fünfhunderttausend Mark herabzuseßen. Zweck der Herabseßung is in erster Linie die Verminderung, dafern mögli, die Beseitigung der vorhandenen Unterbilanz, in zweiter Linie die Vornahme von Rückstellungen nah Bestimmung des Aufsichtsrats. Zur Ausführung dieser Maßregel ist bestimmt :

Den zusammengelegt-n Aktien wird ein Vorzugs- recht in Betreff der Verteilung des Gewinns und des Gesellschaftsvermögens eingeräumt.

Die Aktionäre follen durch Bekanntmachung auf-

efordert werden, binnen einer zweiwöchigen, vom age der Bekanntmachung ab laufenden Frist ibre Aktien nebst den dazugehörigen Dividendenleisten und laufenden Dividendenscheinen bei der Gesellschaft oder einer der in der Bekanntmachung genannten Stellen einzureihen und \ich mit der Zusammenlegung von je zwei Aktien in eine Aktie einverstanden zu e€r- Haren. Diejenigen, welche dieser Aufforderung frist- gemäß entsprohen haben werden, erbalten je eine der eingereihten Aktien samt Zubehör mit dem Stempelaufdruck „Vorzugsaktien laut Beschluß der Generalversammlung vom 8. Juni 1903* zurück, während je die zweite Aktie samt Zubebör von der Gesellschaft zurückbehalten und, soweit fie nit als Vorzugsaktie auf das erhöhte Grundkapital mit dem leihen Stempelaufdruck versehen Verwendung finden ollte, vernihtet wird. : :

Die Zusammenlegung muß bis zum 31. Juli 1903 durchgeführt sein.

Dresden, am 27. Juni 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Dresden. [27530] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10277: Die Firma Hermann

Jander in Dresden. Inhaber ist der Metall-

E Julius Hermann Jander in Dresden.

ngegebener Geschäftszroeig : Metallgießerei.)

2) auf Blatt 10278: Die Firma Katharine

verehel. Naumann in Dresden. Inhaberin ist

die Baumeistersehefrau Wilhelmine Emilie Katharine

Naumann, geb. Richter, in Dresden. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb des Ball-

und Konzerthauses „zum Linkeshen Bad“). 3) auf Blatt 9311, betr. die Firma

Bleibe Max Schlegel in Dresden :

ift erloschen.

am 29. Juni 1903, Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Albertine Mare,

otel zur ie Firma

Eiehstätt. g. Betreff: Firma „Bernhard Bermaun““ in Ellingen. Unter dieser Firma betreibt der Kauf- mann Bernhard Drin in Ellingen Vieh-, Hopfen- und Güterhandek, ferner Unterhandel beim Grundstückshandel. Eichstätt, den 27. Juni 1903. K. Amtsgericht.

Frankfaoart, Main. [27532] Veröffentlichung aus dem Handelsregister :

„Walker & Wiedenfeld, N CEIeT mit be- E Una Unter dieser Firma ist eute eine mit dem Siy zu Frankfurt a. M. er- richtete Gesellshaft mit beschränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesell- Ua E am 24. Juni 1903 festgestellt. Die Dauer der Gesellschaft ist auf ein Jahr, und zwar bis zum 1. Juli 1904, festgeseßt. Gegenstand des Unternehmens is die Erwerbung, Uebernahme © und Mee des von der offenen Handelsgesellschaft Walker & Wiedenfeld zu Frankfurt a. M. betriebenen Geschäfts, welches die Vermittelung von Immobiliar-, Kauf- und Tauschgeshäften, Vermittelung von Ver- mietungen, An- und Verkauf von Immobilien für eigene Rechnung, Vermittelung von Geschäfts- assoziationen und ähnliche Geschäfte zum Gegenstand hat. Das Stammkapital beträgt 20000 A In Anrechnung auf ihre Geschäftsanteile haben der Kauf- mann Hermann Walker und der Kaufmann Ludwig Wiedenfeld, beide zu Frankfurt a. M., ihre Anteile an den Mobilien der bisherigen offenen Handels- gesellschaft Walker & Wiedenfeld zu Frankfurt a. M., deren alleinige Inhaber sie waren, mit je 1000 M und an den Außenständen derselben mit le 7000 M. in die Gesellschaft eingebraht. Geschäfts ührer find die Kaufleute Tas Walker und Ludwig Wieden- feld zu Frankfurt a. M. Oeffentlichße Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. i

Frankfurt a. M., den 27. Juni 1903.

* Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Oder. Befanntmachung. [27189] In unser Handelsregister Abteilung B. is heute

unter Nr. 23 eingetragen: Glycerinfabrik

[27531]

Frankfurter Seifen - und Julius Schenck, Gesellschaft mit beschränkter Pons mit dem Sitze in Frankfurt a. O.

egenstand des Unternehmens ist die Herstellung und Vertrieb von Haus- und Toilettenseifen, Seifen- pulver, Soda und anderen chemischen Produkten, N die Fettspaltung zur Glyzeringewinnung ; ins- esondere der Fortbetrieb des zu Frankfurt 0 D, unter der Firma „Julius Schenck*" bestehenden, bis- her diesem Fabrikanten gehörenden O (1s, Das Stammkapital beträgt 150 000 eschâfts- führer ist der Kaufmann Julius Schenck zu Frank- furt a. D. zunächst für die Zeit von fünf Jahren bis zum 1. April 1908. Dem Kaufmann Walther Schenck zu Frankfurt a. O. is Prokura erteilt zu- nächst für die Zeit von fünf Jahren bis zum 1. April 1908. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1903 festgestellt. Die Zeichnung der Gesellshaftsfirma durh den Geschäftsführer geschieht in der Art und Weise, daß der leßtere zu der ges{hriebenen oder auf mechanischem Wege hergestellten Firma der Gesell- haft seine Namensunterschrift beifügt. Die eide nung durch den Prokuristen geschieht in der Weise, daß der leßtere zu der geschriebenen oder auf mecha- nishem Wege hergestellten Firma seine Namens- unterschrift mit einem die Prokura andeutenden Zu- saße beifügt. :

Gleichzeitig wird gemäß § 10 Abs. 3 des Reichs- gesetzes in der Fassung vom 28. Mai 1898 O iEoftee S. 369, 846) bekannt gemaht: Der Gesellschafter Kaufmann Julius Schenck bringt auf seine Einlage von 140000 Æ das von ihm unter der Firma „Julius Schenck“ zu Frankfurt a. O. betriebene Fabrikgeshäft nebst sämtlichen Gerätschaften, Uten- filien, fertigen Waren und NRohbprodukten nah dem Stande vom 15. April 1903 dergestalt in die Ge- sellshaft ein, daß das Geschäft vom 15. April 1903 ab als auf Rechnung der leßteren geführt mitten wird. Die Aktiva und Passiva der Firma Julius Schenck in Frankfurt a. O. gehen auf die Gesellschaft niht über mit Ausnahme desjenigen Vertrages, welhen der Kaufmann Julius Schenck mit der Société générals Belge de deglicerination in Brüssel im Jahre 1902 ges{lossen hat, betreffend die Lieferung der maschinellen Einrichtung zur Fett- spaltung. :

Der Gesamtwert dieser Einlage ist auf 50 000 M festgeseßt. ;

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger und die Frankfurter Oderzeitung.

Frankfurt a. O., 23. Juni 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Genthin. [27533]

In unser Handelsregister Abteilung A. ist am 27. Juni 1903 unter Nr. 14 die Firma Paul Düsseldorf mit dem Ort der Niederla sung Genthin und als deren Inhaber der Handshuhfabrikant Paul Düsseldorf in Genthin eingetragen. Amtsgericht Genthin. E

Giessen. Bekanntmachung. [27534]

In das hiesige Handelsregister wurde heute ein- getragen, daß die Firma „Anton Weigand Hôtel 3. Rappen“’ zu Gießen erloschen ist.

Gießen, am 25. Juni 1903. i Großherzoglihes Amtsgericht. Görlitz. (27535)

In unser Handelsregister Abteilung A. ist bei Nr. 303, betreffend die Firma: Eichborn & Co in Breêlau, vorm. Hegemeister & C°, Zweig- niederla}}ung in Görlih, folgendes eingetragen worden :

Die Firma ist in: Eichborn & C°, Filiale Görlih, vorm. Hegemeister & geändert.

Die Prokura der Kaufleute Georg Heinke und

rmann Pfigner ist für die Zweigniederlassung ôörlitz erloschen.

Görlitz, den 25. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Greiz. Bekanutmachuug. [27536]

Auf Blatt 77 des Handelöregiiters Abt. A., die offene Handelsgesellschaft in Firma C. H. Plich's Wittwe betreffend, ist heute Engelragen worden:

„Marie Pliey jeyt verehel. Geyer ist aus der SaStGaN ausgetreten.“

reiz, am 26. Juni 1903, Fürstliches Amtsgericht.

Gross-Wartenberg. : [27537]

In unser Handelsregister Abteilung A. ijt heute eingetragen: unter Nr. 50: Stadtbrauerei Grof Wartenberg, Inhaber Brauereipähter Berthold Buchwald in Groß-Wartenberg, unter Nr. 33: die “fue lautet jeßt Max Kempa Bralin Junhaber

ax Kempa in Bralin. Groß-Wartenberg, den 26. Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

Warburg, Elbe. [27538] In das Handelsregister B. bei Nr. 5 „Dampf- schiffahrts-Gesellschaft Hammonia, Gejellschaft mit beschränkter Haftung“ in Altenwerder ist heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die bisherigen Geschäftsführer sind Liquidatoren. Harburg, den 27. Junt 1903. Königliches Amtsgericht. IIL.|

Hildesheim. Befanntmachung. [27540]

In Abteilung A. Nr. 180 unseres Handelsregisters ist heute eingetragen die Firma:

Gerson Schönfeld, L

San: und als Inhaber der Viehhändler Gerson Schönfeld in Gleidingen,

Hildesheim, 25. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. 1.

Hildesheim. Befanntmachung. [27539] In Abteilung A. Nr. 179 un}eres Handelsregisters ist heute zur Firma: Ernst Davidson & C°_ Hildesheim eingetragen: i Die Lederhändler Rudolf und Bernhard Davidson in Hildesheim sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 25. Juni 1903 begonnen. Hildesheim, 25. Juni 1903. Königliches Amtsgericht. 1.

Iserlohn. Bekanntmachung. [27541]

In unser Handelsregister Abt. A. i} heute unter Nr. 221 die Firma Frau Emma Böcker mit Niederlassung8ort Untergrüne und als Inhaberin derselben Frau Hermann Böker, Emma geb. E: famp, daselbst eingetragen. Dem Betriebsleiter Hermann Böker zu Untergrüne is Prokura erteilt.

Jserlohn, den 24. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Köpenick. [27542]

In unserm Handelsregister Abteilung A. ijt heute bei der unter Nr. 91 eingetragenen Firma „C. A. F. Kahlbaum“ mit dem Sitze zu Berlin und

Zweigniederlaffung zu Adlershof folgendes vermerkt worden :

Den Kaufleuten:

1) Carl Adolf Nauck zu Berlin,

2) Frederik Carl Christian Bladt zu Berlin,

3) Ernst Otto Heiser zu Berlin ist Gesamtprokura erteilt, und zwar soll ein jeder der Sa DeOEuT tien zusammen mit einem der anderen Gejamtprokuristen, auch dem son früher bestellten Booß und Ermel berechtigt sein, die Firma zu zeichnen Die Prokura des Traugott Friedrich Ermel ist erloschen.

Köpenick, den 25. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Leipzig. [27543] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 11 843 die Firma Oeffentliche

Konditionier Austalt zu Leipzig Walter Laaser

in Leipzig. Der Kaufmann Herr Eduard Arthur

Walter Laaser in Leipzig ist Jnhaber.

(Angegebener Geschäftszweig: Prüfung von Spinn- fasern aller Art auf Feuchtigkeits- und Fettgehalt, fünftlihe Beschwerung, Festigkeit, Elastizität und die Bestimmung der Länge und Feinheitsnummern \ämt- liher Garne);

2) auf Blatt 11 844 die Firma E. Oswald Schlorke in Leipzig, Der Kaufmann Herr Ernst Oswald Schlorke in Leipzig ist Inhaber.

(‘Angegebener Geschäftszweig : Betrieb einer Gewürz- mühle verbunden mit einer Gewürz- und Landes- produfktenhandlung);

3) auf Blatt 11 845 die Firma Fr. Carl Wöbke in Leipzig. Der Kaufmann Herr Friedrih Carl Wöbke in Leipzig ist Inhaber.

(Angegebener Geschäftszweig: Rauhwaren- und Kürschnerbedarfsartikelhandel verbunden mit Tier- ausstopferei und Fabrikation von Tierköpfen);

4) auf Blatt 10 624, betr. die Firma Aktien- gesellschaft Chronos in Leipzig: Herr Franz Curt Weiße ist als Vorstandsmitglied ausgeschieden.

Leipzig, den 26. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Leipzig. [27544]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden:

1) auf Blatt 11 846 die Firma Hugo Jaeckel in Leipzig. Der Kaufmann Herr Hugo Jaeckel in New York ift Inhaber. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Herrn Carl Emil Theodor Rudolf Meyer in München und Gesamtprokura den Kaufleuten Herren Walter Ferdinand Jaeckel und Eberhard Wilhelm Adalbert Schröder, beide in Leipzig.

(Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Rauch- warenge|chäfts) ;

2) auf Blatt 11 142, betr. die Firma Heinrich Wiegand in e pog! Der Kaufmann Herr Carl Emil Graupner in Naunhof is als Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft ist am 20. Juni 1903 errihtet worden. Sie haftet nicht für die im Be- triebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bisherigen alleinigen Inhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf sie über. Die Firma lautet künftig Wiegand & Graupner;

3) auf Blatt 7367, betr. die Firma Grohmann & Frosch in Leipzig-Plagwih : ein Kommanditist ist ausgeschieden und zwei Kommanditisten sind ein- getreten.

Leipzig, den 27. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Leisnig. _ [27624]

Auf Blatt 214 des biesigen Handelsregisters, be- treffend die Firma Wetzig & Schroth, Braun- fohlenwerk Timmliy - Wald Tanndorf, ift heute eingetragen worden, daß Herr Gustav Her- mann Wetzig ausgeschieden ist und daß Frau ohanne Auguste verw. Wetig, verw. gew. Schroth, geb. Herzog, in Leisnig als Gesellschafterin eingetreten ift.

Leisnig, den 24. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Löwenberg, Schles. [27545] In unser Handelsregister A. ift heute unter Nr. 62 die Firma „Franz Beier, Löwenberg i/Schl,“

und als deren Inhaber der Kaufmann Franz «Beier daselbst eingetragen worden. j Löwenberg i. Schl., 16. Juni 1903.

Königl. Amtsge"1cht.

Luckenwalde. Befauntmahung. [27546] In unfer Handelsregister A. ist unter Nr. 8 bei der Firma Tannenbaum, Pariser. & zu Luckeuwalde am 23. Juni 1903 folgendes einge- tragen worden : em Kaufmann Das Kraß zu Charlottenburg und dem Kaufmann Gustav Joachim zu Berlin ist Gesamtprokura erteilt. Luckenwalde, den 20. Junt 1903. Königl. Amtsgericht.

Lübeck. Handelsregister.

[27277] Bucckeutin in Lübeck eingetragen :

Die Firma ift erloschen.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Lübeck. Handelsregister. [27278]

Am 27. Juni 1903 ist eingetragen die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Stadt- hallen, Gesellschaft mit beshräukter Haftung, mit dem Sitze in Lübeck.

abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung und der Betriéb eines Vergnügungsetablissements auf den Grundstücken Mühlenbrücke 7 a., 9, 11 u. 13.

Das Stammkapital beträgt 80 000

Die Geschäftsführer sind:

1) der Kaufmann Wilhelm Gotthilf Schröder, 2) der Architekt Geòrg Peter Johannes Nunau,

Wegner, sämtlich in Lübe. Lübe. Das Amtsaericht. Abt. 7.

Magdeburg. Handelsregister.

1) Bei der Firma „Magdeburger Wach- und Schliefzinstitut, Bernhard Frenkel“, Nr. 1810 des Handelsregisters A., is eingetragen: Die Firma ist erloshen. Das Geschäft ist anderweit unter der veränderten Firma „Magdeburger Wach- und Schliefe-Jusftitut, Inhaber Louis Maerker“ mit dem Sitze zu Magdeburg und als Inhaber der Kaufmann Louis Maerker zu Bernburg unter Nr. 1914 desselben Registers eingetragen.

2) Dem Wilhelm Sebastian Körner zu Magde- burg-Neustadt ist für die Firma „Otto Sebastian Körner““ Prokura erteilt, und ift dies unter Nr. 526 des Negisters eingetragen.

3) Die Firma „Emanuel Richter““ unter Nr. 290 desselben Registers ist erloschen.

4) Die Prokura des Paul Schulz für die Firma C. B. Grünwald jun.“ unter Nr. 352 ebenda ist erloschen.

Magdeburg, den 27. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8. Mainz. [27548]

In das Handelsregister wurde heute eingetragen :

Jean Kertell, Maiuz. Die Firma ist erloschen. r E IES Theis, ‘Maiuz. Die Firma ist er- oschen.

Gebrüder Löwenftein, Mainz. Die Firma ist erloschen.

Mainz, den 26. Juni 1903.

Großherzoglihes Amtsgericht. Mügeln, Bz. Leipzig. [27549]

Im Handelsregister für den Bezirk des unter- zeichneten Amtsgerichts ist eingetragen worden :

1) auf Blatt 141, die Firma: Gustav Hohle in Mügeln und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Gustav Hohle daselbs.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Manu- faktur- und Konfektionswaren ;

2) auf Blatt 88, die Firma: Gebrüder Hohle ist erloschen.

Mügelu, am 26. Juni 1903.

Königl. Amtsgericht.

Mühlhausen, Kr. Pr. Holland. [27550] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung A. ist unter Nr. 41 die Firma Gustav Leonhardt und als deren alleiniger Jnhaber der Kaufmann Gustav Adolf Leonhardt in Mühlhausen, Kr. Pr. Holland, eingetragen.

Mühlhausen, Kr. Pr. Holland, den 22. Juni

1903. Königl. Amtsgericht.

Mülhausen. Sanbelsregister [27660] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen. In Band I1V unter Nr. 743 des Firmenregisters

ist heute die Firma Friedri} Sedlatzek in

St. Ludwig mit Zweigniederlassung in Basel ein-

getragen worden. 4 i i: Inhaber ist aro My ane Sedlatzek, Kauf-

mann in St. Ludwig. m Ernst Schönfeld, Kauf-

mann in St. Ludwig, ist Prokura erteilt. Es Geschäftszweig : Bijouterie- und Ubren- handel. Mülhausen, 26. Juni 1903. Kaiserl. Amtsgericht.

Neubrandenburg. s [27551] In das hiesige Handelsregister ist bei der offenen

Handelsgesellschaft V. Siemerling hier heute ein-

getragen worden: Die Gesellschaft if aufgelöst.

s Geschäft wird unter unveränderter Firma von dem früheren Gesellschafter, dem Kaufmann Peter

Siemerling hier, fortgeseßt. Die Prokura des Kaufs

manns Adolf Michaelis ift erloschen. Neubrandenburg, den 27. Juni 1903. Großherzoglich Mecklenburgishes Amtsgericht. 2.

Neu-Ruppin. Befanntmachung. [27229] In unser Handelöregister Abt. A. ift bei Nr. 56 der Uebergang der Firma „Paul Howes Buch- andlung Neu-Ruppin“ auf den Bucbhändler Kurt Schallehn, Neu-Ruppin, Cngeragen worden. Die Firma ist unverändert geblieben. Neu-Ruppin, den 23. Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

Neustettin. Dina ung: [27552]

In unser Handelsregister B. ist bei der Neu- stettiner Holzbearbeitungsfabrik R. Schreiber, de m. beschr. Ha g- heute eingetragen :

em Buchhalter Georg Butshkow in Neustettin

ist PURPAAG mit einem Vorstandsmitglied erteilt.

Neustettin, den 22. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Am 24. Juni 1903 ist bei der Firma Bernhard |

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Juni 1903 |

3) der Maurermeister Hans Wilhelm Rudolf

[27547]

Nürnberg. Sandel8registereinträge. [27651] t, epetn Tölke in Nürnberg. i

ie Baumeisterswitwe Magdalena Tölke in Nürn-

berg hat am 1. Januar 1903 den bisherigen Prokuristen

Wilhelm Tölke, Bautechniker, und den Kaufmann

Heinrich Doeberlein, beide in Nürnberg, als Meek

schafter in das von ihr unter obiger Firma betriebene

Geschäft aufgenommen und führt es mit diesen in.

offener Gesellshaft unter unveränderter Firma weiter. 2) Ella Ende in Nürnberg. nter dieser Firma betreibt die Kunsthändlers- ehefrau Ella Ende in Nürnberg die bisher von ihrem Ehemann Hans Ende, Kunsthändler in Kissingen, dahier unter der nicht eingetragenen Firma Hans Ende betriebene Kunsthandlung weiter.

3) S. Stahl & Co. in Nürnberg.

Die Gesellschaft hat sich am 20. ARembtr 1902 durch « Beschluß der Gesellschafter aufgelöst; das Geschäft ift in den Alleinbesiß des Gesell hafters Jakob Pfost übergegangen, der es unter der bis- herigen Firma weiterführt.

Nürnberg, 27. Juni 1903.

K. Amtsgericht. Plauen. [27553]

Auf dem die Firma Friß Weiß in Plauen be- treffenden Blatt 1905 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Der Kaufmann Theodor Emil Unger in d und der Klempnermeister Johann Georg Kaspar Engelhardt in Hof sind in das Handels- geschäft eingetreten ; die Gesellschaft ist am 15. Juni 1903 errihtet worden; Engelhardt ist von der Ver- tretung der Gesellschaft ausgeshlossen; die Firma lautet fünftig: Friß Weiß: & Co.

Plauen, den 29. Juni 1903.

Das Königliche Amtsgericht.

Plauen. [27554] Auf Blatt 1922 des Handelsregisters ist heute die Firma Max Schreiber in Plauen und als deren Inhaber der Kaufmann Max Schreiber daselbst ein- getragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Stickereifabrikation. Plauen, den 29. Juni 1903. Das Königliche Amtsgericht. / Poesen. Bekanntmachung. [27555] In unser Handelsregister Abteilung A. ist heute unter Nr. 1209 die Firma Wladislaus Hahn in Posen und als deren Inhaber der Kaufmann Wladislaus Hahn zu Posen eingetragen worden. Posen, den 26. Juni 1903. i Königliches Amtsgericht. TPosen. Bekauntmachung. [27556]

In unser Handelsregister Abteilung B. is heute unter Nr. 50 bei der Firma Posener Dampfer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Posen eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis des Ufergelderhebers Julius Haller als Geschäftsführer beendet und der Kaufmann Max Warschauer zu C zum Geschäftsführer, der Kaufmann Louis

iht zu Posen zum stellvertretenden Geschäftsführer gewählt find.

Posen, den 27. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Quedlinburg. Bekanntmachung. [27557]

In unser Fandelöregister Abteilung A. i heute unter Nr. 368 die Firma Berta Wdoicdarien in Quedlinburg und als Jnhaberin die Modistin Berta Weinhauer daselbst eingetragen.

Quedlinburg, den 24. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Remscheid. [27558]

In das hiesige Handelsregister wurde eingetragen :

in Abt. B. Nr. 26 die Firma Remscheider Eisen- hütte, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Remscheid.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Gußeisen- und Stahlwaren, der Erwerb und die Verwertung von Patenten und Gebrauch8mustern sowie die Beteiligung oder Ver- tretung bei derartigen Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt 90 000 _Zu Geschäftsführern sind 1) der Ingenieur Franz Selb in Cöln, 2) der Kaufmann Walter Wessel in Barmen bestellt. :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Juni 1903 festgestellt. Die Gesellschaft endet am 31. Dezember 1907. Dieselbe läuft jedoch fünf Jahre weiter, wenn niht im Monat Mai des Jahres 1907 eine Aufkündigung erfolgt. Auch für die Folge läuft der Gesellschaftsvertrag jedesmal fünf Jahre weiter mangels einer Kündigung im Monat Mai des lezten Jahres der laufenden Periode.

Remscheid, den 25. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [27559]

Unter Nr. 460 des Handelsregisters A. wurde beute eingetragen die Firma Ferdinand Sara in Malstatt-Burbah. Ihr Inhaber if der Bau- unternehmer Ferdinand Arthur Sarg daselbst.

Geschäftszweig: Baugeschäft.

Saarbrücken, den 26. Juni 1903.

Königlicbes Amtsgericht. 1. Saarbrücken. [27246]

Unter Nr. 4 des Handelsregisters B. wurde heute bei der Firma: „Saarbrücker Gußstahlwerke, Aktiengesellschaft“ zu Malstatt- Burbach cin- getragen :

Das Grundkapital ist um 500 000 4 erhöht und beträgt jeßt zwei Millionen Mark. In Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung vom 17. De- zember 1902 werden 500 Vorzugsaktien zum Nenn- wert von je 1000 M ausgegeben.

Saarbrüen, den 27. Juni 1903,

Königliches Amtsgericht. 1, Schönebeck. 27560 _In das Handelsregister A. is heute unter Nr. 1 die Firma „August Eggers“ in Schönebeck und als deren Inhaber der Tapetenfabrikant August

Eggers daselbst eingetragen worden. önebeck, am 18. Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

——

Sehwelm. Mg. [27561]

In unser Handelsregister Abteilung A. ist am 12. Juni 1903 bei der unter Nr. 242 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma „F , berg « Söhne zu Milspe“ vermerkt worden, daß der Kaufmann Alex Hesterberg zu Milepe in die Gesellshaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten und dem Kommis Emil Wirminghaus a G für die vorgedahte Firma Prokura er- t e

Schwelm, den 13. Juni 1903.

Strehlen. [27562] In unser Handelsregister Abteilung B., betreffend die „Strehlen’er Aktien-Zuckerfabrik in Niklas-

dorf“ ift zu Nr. 1 folgendes heute eingetragen worden :

Spalte 1: 3. Spalte 5: Alfred Bamberg, Dr. phil., Breslau. Spalte 7: Dr. Alfred Bamberg ist am 16. Mai 1903 wieder in den Vorstand eingetreten und sein Vertreter Georg Schöller aus demselben ausgeschieden. Spalte 9: H.-R. B. 1/37. Strehlen, den 17. Juni 1903. Königliches Amtsgericht. Wal@-Michelbach. [27407] Bekanutmachung. Laut Gesellschaftsvertrag vom 15. Juni 1903 haben : 1) Adam Vetter 111, Landwirt in Ober- Mengelbach, 2) Jakob Weber, Bäckermeister in Darmstadt, 3) Philipp von der Schmitt, Architekt allda, 4) Georg Philipp Weber, Kaufmann allda, 9) Eugen Schäfer, Elektrotechniker allda, eine Gesfellshaft mit beshränkter Haftung unter der irma „Hartfteinwerke Ober-Mengelbach i/O., esellschaft mit beschränkter Haftung“ errichtet. Siß der Ge/ellschaft ist Ober-Mengelbach i. O. Gegenstand des Unternehmens is Betrieb eines Steinbruchs und Herstellung und Betrieb von Zementwarenfabrikation, insbesondere Uebernahme des von der offenen Handelsgesellshaft „Hartsteinwerke Ober-Mengel bah i. O.-Vetter und Cie betriebenen

Zeit nicht beschränkt. Das Stammkapital beträgt 40 000 Geschäftsführer der Gesellschaft sind: 1) Jacob Weber,

2) Architekt Philipp von der Schmitt, ae A, d3 H

ie Vertretung und Zeichnung der Firma erfolgt dur jeden der Geschäftsführer allein.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß der Zeichnende zu der benen oder mittels Druck oder Stempel hergestellten Firma der Gesellschaft die Namensunterschrift beifügt.

Bei Zahlungsanweisungen, die der Darmstädter Volksbank gegeben werden, und Gelderhebungen bei dieser haben die beiden Geschäftsführer gemeinsam zu handeln und zu zeichnen.

Bekanntmachungen, die nah Geseß in öffentlichen Blättern zu geshehen haben, erfolgen im Heppen- heimer Kreisblait und, wenn dieses Blatt eingehen sollte, im Deutschen Reichsanziger.

Die Einlagen auf das Stammkapital sind in der Art geleistet worden, daß das Vermögen der seit- herigen offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Hartsteinwerke Ober-Mengelbah i. O. Vetter und Cie zu Ober-Mengelbach und des inzwischen neu- begründeten Zementwarengeshäfts des Jakob Weber, des Georg Philipp Weber, des Eugen Schäfer und Philipp von der Schmitt auf die Stammeinlagen der neuen Gesellshaft aufgerechnet worden ist.

Eintrag zum Handelsregister Abteilung B. ist am 25, Juni 1903 erfolgt.

Wald-Michelbach, den 26. Juni 1903.

Großherzoglihes Amtsgericht. Walsrode.

In das hiesige Handelsregister Abteilung heute folgendes eingetragen :

Nummer der Firma: 70.

Spalte 1 (Nummer der Eiutcagung): 1.

Spalte 2 (Firma, Sih der Gesellschaft): C. Schettmar & C°_ zu Dorfmark.

Spalte 3 (Bezeichnung der persönlih haftenden Gesellschafter): Kaufmann Carl Schettmar und Tischler Andreas Pulke zu Fischendorf.

Spalte 6 (Rechtsverhältnisse bei Handelsgesell- schaften): Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1903 begonnen.

Walsrode, den 27. Junt 1903.

Königliches Amtsgericht.

ae

Wetzlar. [27564] In unser Handelsregister Abt. A. Nr. 37 ist beute eingétragen worden, daß dem Kaufmann Heinrich Hochhäusler zu E für die hierorts bestehende Firma „Gottlieb Luy““ Prokura erteilt ist. Wethlar, den 25. Juni 1903. Königliches Amtsgericht. Wiesbaden. Befanntmachung. Handelsregister A. na E. Brunn, Wiesbaden. In Dessau ift eine Zweigniederlassung errichtet. Wiesbaden, den 20. Juni 1903. Königl. Amtsgericht.

[27661]

Wismar. [27623] In das biesige Handelsregister * ift beute das Er- [löschen der Firma „Gustav Jaenicke“ eingetragen.

Wismar, den 29. Juni 1903.

Großherzogliches Amtsgericht. Zabern. Bekanntmachung. [27662]

1) Bei den nachstehenden, im Handelsregister (Firmenregister) Zabern eingetragenen Firmen :

a. Nr. 49. „J. Rothau, Wasselnheim.“ (JIn- haber Lederfabrikant Heinrich Nothau daselbst.)

b. Nr 68. „E. Gommenginger, Zabern.“ (Inhaber Kaufmann Eduard Gommenginger daselbst.)

c. Nr. 152. „Veuve Merkel, M hig, (In- haberin Handelsfrau Witwe Peter Merkel, Marga- retha geb. Schneider, daselbst.)

d. Nr. 332. „J. André, lils, Schirmecck.“ (Inhaber Holzhändler Josef André, Sobn, daselbst.)

o Nr. 497. „G. Diemert, Buchêsweiler.“ (Inhaber Georg Diemert, Spezereihändler, früber in Buchsweiler, jeyt in Hagenau.)

f. Nr. 552, „B. Meyer-Heymann, Pfalz- burg.“ (Inhaber Kaufmann Bernhard Mever, fruber in Pfalzburg, jeßt in St. Die [Frankreich].)

wurde eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“

2) Bei der unter Nr. 464 des Handelsregisters (Firmenregister) Zabern eingetragenen Firma :

C. Tobler, Kronthal bei Marlenbeim wurde eingetragen :

eDie dem Holzhändler Alfred Tobler in Kronthal erteilte Prokura ist durch Widerruf erloschen.“

Zabern, den 25. Juni 1903.

Kaiserliches Amtsgericht. Zeven. _ Bekanntmachung. [27274]

I. In das Handelsregister B. des biesigen Amts- gerichts ift beute folgendes eingetragen worden: Spalte 1. „1“.

Spalte 2. „Heeslinger Hagelschäden-Unter- PEIUNg evor auf genseitigkeit.“ Hees- ungen.

Königliches Amtögericht.

Geschäfts. Das Unternehmen ist auf eine bestimmte-

seitige Versicherung der Mitglieder gegen den den, welcher nachweis lid durch ‘Se elfblag A im

Versicherungsantrage zur Versicherung angemeldeten Feldfräcten-Perutsuht wied: derung ang

Spalte 4. „Gründungsfonds: 1200 4“ ,_ Spalte 5. (Vorstand:) , a TineT Iohann Fiehnen in Meinstedt, Gastwirt Diedrich Tietjen in Heeslingen.“ Spalte7. „Versicherungsverein auf R E

Die Erlaubnis zum Geschäftsbetriebe if unt 25. März 1903 erteilt. idäst M E

Jedem Mitgliede des Vorstandes steht nach der Saßung die selbständige Vertretung des Vorstanbes zu. 11. Jedes Mitglied hat bei der jährlichen Ein- reichung des Versicherungsantrages pro 100 K Ver- siherungssumme 50 „A eitrag jährlich im voraus zu zahlen. Falls die Schäden damit nicht gedeckt werden und anderweite Mittel nicht zur erfügung stehen, kann ein Nahschußbeitrag von höchstens 29/9 der Versicherungs\summe erhoben werden. Den nah Erhebung der ahshußbeiträge etwa si ergebenden Ausfall haben die Beschädigten nah Verhältnis ihres Schadens zu tragen. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen durch ¿zweimalige Veröffentlichung im : ; 1) Stader Tageblatt, 2) Zevener Zeitung, 3) Notenburger Anzeiger.

Vereinsorgane sind: Die Generalversammlung als oberstes Organ, der Hera und der Vorstand. Dex Auffichtsrat besteht aus 3 Mitgliedern und 2 Stellvertretern, welche von der Generalversammlung auf die Dauer von 6 Jahren gewählt werden, der Vorstand aus. dem Vorsitzenden und dem Rechnungs- führer. Der Vorstand wird auf Vorschlag des Aufsichtsrats von der Generalversammlung gewählt.

Mitglieder des Aufsichtsrats sind: Altenteiler Joachim Tippke in Steddorf, Altenteiler Claus Albers in Ahrenswohkde und" Halbhöfner inrich O in Wangersen, Stellvertreter: Ho besizer

eorg Lahde in Sassenholz und Hofbesitzer Thees Dankers in Boigen.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt unter Angabe der Tagesordnung, der Zeit und des Ortes der Versammlung, spätestens zwei Wochen vor dem Tage der Generalversammlung durch Ver- öffentlihung in den für die Bekanntmachungen des Vereins bestimmten Blättern.

Zeven, den 22. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. Zoppot. Bekanntmachung. [27566]

In unser Handelsregister A. ist M unter 49 die Firma Franz Zuralski mit ihrem Sitze in Zoppot und als deren Inhaber der Schuhmacher Franz Zuralski in Zoppot eingetragen.

Zoppot, den 25. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Barth. 4 [27613]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 verzeihneten „Pferdezuchtgenossen- schaft Lüdershagenu, e. G. m. b. H. zu Lüders- hagen“ eingetragen worden: Die Geno eusGast ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1903 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder find die Liquidatoren.

Barth, den 26. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Czarnikau. Bekanntmachung. [27614]

In unser Genossenschaftsregister ist am 24. Juni 1903 bei Nr. 3, betr. die bank Indowy, Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftp icht in Lubasch vermerkt worden, daß der Vikar Jurek aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Vikar Theodor Blazejewski in Lubasch getreten ist.

Czarnikau, den 24. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Schles. N

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen, hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma :

,„Spar- und Bau-Verein Freiburg i/Schl., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß die Genossenschaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. Juni 1903 aufgelöst ist und zu Liquidatoren, nämli:

1) das bisherige Vorstandsmitglied Gustav Wahsner und 2) der Kaufmann Juliys Waldmann beide in Freiburg i. Schl. bestellt sind. , Freiburg i. Schl., den 25. Juni 1903. Königliches Amtsgericht. Hirschberg, Schles. 27616] Im Genossenschaftsregister unter Nr. 21 ift ein- getragen der Konsumverein für Warmbrunu und Umgegend, mit beschränkter Warmbrunn. Das Statut datiert vom 17. Mai 1903. Gegenstand des Unternehmens ist Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen und Abgabe derselben an die Mitglieder gegen sofortige Bar- zablung. Vorstandsmitglieder sind August Hannack, E ensügrer, und Otto Schmidt, Werkmeister in Herishdorf, und August Shmude, Zimmerpolier in Warmbrunn. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in den Warmbrunner Nachrichten und dem Boten aus dem Riesengebirge. Das Geschäfts- labr läuft vom 1. Oktober bis 30. September jeden Jahres. Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder, die Zeichnung ge- L tedt, indem zwei Mitglieder der Firma ibre eigen- ndige NamendunéeriSeit beifügen. Die Haft- summe beträgt 30 4 Die Einficht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Hirschberg i. Schl., den 23. Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

ritz. Daa mi [27617]

der Zerunitzer lverwvertungög en-

chaft, e. G. m. b. H., iît beute in das Genofsen- chaftôregister eingetragen :

Gemäß dem Beschlusse vom 20. Juni 1903 er- folgen. die Bekanntmachungen fortan nur in der Deutschen Tageszeitung.

Kyritz, 22. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Mittenwalde, Mark. [27618]

Spalte 3. (Gegenstand des Unternehmens :) „Begen-

In dem Genossens

ftêregifter ift bei der unter Nr. 4 eingetragenen

nossenschaft Groß-Kienitzer

eingetragene Genossenschaft | Haftpflicht mit dem Sit in |

chverwertungsgenoF}enschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Grofß-Kieuitz, folgendes vermerkt worden : Die Bekanntmachungen der Setole ft erfolgen unter der Firma im „Teltower latt“. Die Zeichnung geschieht, “indem zwei Vorstandsmitglieder

der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Sollte

diese Zeitung eingehen oder sonst unzugänglich werden,

so erfolgen die Bekanntmachungen bis zur ander- weitigen Beschlußfassung dur die Generalversamm- lung im „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Eten. Mittenwalde (Mark), den 25. Juni 1903. Königliches Ämtsgerih.

Nürnberg. [27619]

Genosfsenschaftsregistereiuträge. P

‘1) Dampfdreschgenossenschaft Affealterthal ein getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Affalterthal. :

An Stelle des Bauers Johann Pöhlmann in Affalterthal wurde der Bauer Georg Prütting ebenda als Vorsteher gewählt.

2) Darlehenskassenverein Velden, einge-

tragene Genossenschaft mit unb äuf Haftpflicht in Veldeo p via hie agg

In der Generalverjammlung vom 17. Mai 1903 wurde an Stelle des Vorstandsmitgliedes Johann Engelhardt, Oekonom in Pfaffenhofen, der Bürger- meister Johann Wendler von Viehhofen gewählt.

Nürnberg, 27. Juni 1903.

Kgl. Amtsgericht. Schwiebus. [276

In das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr.

bei der Spar- und Darlehnskfafse, eingetragene

Genossenschaft mit unbeschräukter in Schwiebus eingetragen E Haftpflicht

Der Agent Karl Diesener ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Rendant Oito Schneider in den Vorstand gewählt.

Schwiebus, den 19. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Strelno. : 2E In unserem Genossenschaftsregister is bei Mr. Ober-Nete-Pferde- und Nindviehzucht- Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Strelno am

18. Juni 1903 eingetragen worden :

Led vi Lange ist aus dem Vorstande aus- geschieden.

Die Genossenschaft is durch Beschluß der General- versammlung vom 23. April 1903 aufgelöst. Die bisberigen Vorstandsmitglieder W. Follstich und H. Adolphi sind die Liquidatoren.

Strelno, den 20. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [26793] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 97. Firma Sächfische erei

Claviez, Aktiengesellschaft in Adorf i. V. Ein

versiegeltes Paket mit 32 Photographien und 17 Stoff-

proben von Teppichen, Carpets, Moquette Divans decken, -Siß- und Lehnenware, -Siße und -Taschen

20

und -eStückware, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern

19, 977, 5455, 5494, 5549, 5552, 5554, 99958, 5559, 5565 bis 5575, 5578, 5579, 5583 bis 5590, 5592, 9593, 909, 930, 941 -bis 955, Schußfrist 3 Jahre, ns am 19. Juni 1903, Vorm. 11,35 Übr.

Nr. 98. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 20 Stoffproben, 13 bunten Skizzen und 6 Pausen von Teppichen, Moquette Stückware, -Divandeen, -Sißz- und Lehnenware, -Borten, Creps Decken und „Taschen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 956 bis 968, 970 bis 976, 1, la, 3, 6 bis 10, 5480, 5510, 9934, 9935, 5549, 5580 bis 5582, 5586, 5591, 80, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1903, Vorm. 11,35 Uhr.

Adorf, den 24. Juni 1903.

Königl. Amtsgericht. Altona. 25115]

In das hierselbst geführte Musterregister ist beute unter Nr. 182 eingetragen worden :

Tabaksfabrikant Wilhelm Radeleff in Altona, in Firma F. N. Radeleff, Altoua, drei Muster für Umbüllungen von Rauhtabakpaketen, Fabrik- nummern 103, 104, 105, ofen, Flähenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1903, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Altona, den 18. Juni 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. lll a. Apenrade. A {(24405]

In das Musterregister ist unter Nr. 13 eingetragen :

Nr. 1. opoirame P. Jepsen in Nübel. Nr. 2. 1 Muster für Photograpbierabmen, Fabrik- nummer 25, plaftishes Crzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, au emeldet am 10. Juni 1903, Nachmittags 12 lbr

Min.

Apeurade, den 11. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. 1. Aschersleben. [22675]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 97. Firma Georg Gerson in Aschers- leben, ein viermal mit dem Firmensiegel ver- (openes Kuvert mit angeblih 47 Abdrü bon Klischees zur Dekoration von Tüten, Beuteln, Kartons, Faltschachteln, Reklamepapieren, M u. dergl., Fabrikationsnummern §18, 821—861, 863 bis 866, 838a, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. Juni 1993,

Mittags 12} Uhr. Nr. 98. Offene Handelsgesellshaft H. C. Beste- orn in Ascherêle ein cinmal mit dem Firmen- el vershlossenes Kuvert, enthaltend angeblich uster für Kaffcebodenbeutel Joh's Kipp, Kiel, Fabrifationsnummer 588, Muster für Flächenerzeug- nisse, SAupfritt drei Jahre. r. 99. Dffene Handelsgesellschaft H. C. VBeste- orn in Ascherêöleden, ein einmal mit dem Firmen- tegel vershlossenes Kuvert cas angedlih Muster für Faltfchachteln Grnst 2 beli burg, Fabrikationsnummer 589 ster für ie ESugfcilt deei Ire st H. C. Veste- De . i ene m orn in A leben, ein N mit dem Firmen- egel vers enes Kuvert, enthaltend Fabrifa t E engentel Coba u. Jacobi, Posen, ationsnummer r nisse, Schuyfrist drei Jahre.

=

p E E U L D AAILI L I A T)

D a E t R ari Cs E L L Ea P 2 Ä pu E ra R A ai L gn. ar h.

E Ee

D

Deo rat

Le E Ms EEck ma E E T

Mer

p s M Ld Y S B E T S R Br, L E E E T P I I I P E B T I B E S E R S I T1:

L E anu: (20

Ba Rein E an

l S R a Si ntra S ie.

p: auiipa

p age T4