1903 / 155 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[288 Nheinische othefenbanf in Mannheim, - [28589] Passiva. 2724] | [24260] In der Iemische Hupothe vom 25. März 1903 wurde beschloffen, das Aktien- Actien-Gesellschaft für Feuerungsanlagen in Köln. O inserem Aufsichtörat ist 5e «29 vieofy:INDOD O00 S Deutsch - Amerikanifhe Schuhfabrik, | Die untersciWnere Pelelikibust: f dur Sencrwt- BEDUEE vin. f 1 419 600,— durch Ausgabe von 1183 vollbezahlter Jnhaberaktien, je e im Nennwert von | Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1902. y Iosepb n vi l g E Spei bis N L Eo R I Griekldaît mit beschräukter Haftung, nos alanghl Thl ß E I, O A “E ien nehmen für den einbezahlten Betrag vom 1. August 1903 ab an den Erträgnissen M : gelie Ser Wilhelm Bausch, Berlin. ¿ Umlaufende Noten . .. . 1883 900. —. Moneberg bei Berlin. Forderungen an die Gesellschaft ind in der des Geschäfts teil. “1 E Noch nicht eingezahltes Kapital . . . | 187 500|—|| Aktienkapitalkonto : Orient“ Actiengesellschaft, Berlin Se eg fällige Ver- E ¿ In dos m d Is: Rae er ator Her Ae gellend E rent G Sie, Sie sind mit der Maßgabe begeben, daß unseren jeßigen Aktionären in d i s bilienkonto . . . M22 849,57 i : C y . Lig. L L O S . 99, ion: ; \ é . ¿, ssießlieh A7. Juli de J: fie L 4 14 400,— Nennwert alter Aktien ein Bezugsrecht, auf de fue | c Mbschreibung bo, 114248 | 21 707 Neservesendotonto : 1799/92 W. Hansen. Adolf Eisner. An erie Er ge- Deutsh-Amectanishe Schubfabrik, Gesellschast mit | Shlum Aftie zum Kurs von o gesichert bleibt. ————- |

ergerstraße Nr. 13.

Mobilienkont ——SGTETO tvekenkont P57 dene Verbindlichkeiten . 3897 550. —. | beschränkter Haftung zu Schöneberg bei Berlin, be-| Straßburg, den 15. Juni 1903. Wegen der Modalitäten der Ausübung des Bezugsrechts wird auf die besondere d Es a? : ' ; ypothetenfonto . . . M 3809,83 onstige

der Rheinischen Creditbank verwiesen. f | Bekanntmachung |" -- Abschreibung 10% „261,51 2 353 1 K

g 2 E A 83 373. stehenden Gesellschast ist die Auflösung und Liqui- 5 ISIOEERENILE qs L E RE E fckstädter Conservenfabrik, Act.-Ges. EventuelleBerbind.liheiteri aus J _| dation der Gesellschaft beschlossen worten. Erzbergwerke Masmünster Mannheim, den 1. Juli 1903. : ; Bautenkonto 4 569/18]} Delkrederekonto / Ordentliche Generalversammlung am Frei- | weiter begebenen, im Inlande : Dies N Mer in Gemäßheit des § 65 des a A q é Rheinische Hypothekenbank. : Egerton A Ñ q, den 31. Juli a. e. Nachmitta E hs s N a8 uit P ted u ee Laa mit be- s : d S pe S ck Aa ( e S ER t f , u a L i aße s L: Z 1 , De - E 6A Rheinische Creditbank in Mannheim. S La | Tre gent O ans) E t versie Of E Pvclexvaloriverte S Q: 5D: Mie au: Unter Bezugnahme auf die Bekanntmahung der Rheinishen Hypothekenbank seten wir die Verl fv A 13 202 Tagesorduuug: y n j Berlin, den 23. Juni 1903 ; gelöft. äubiger werden aufgefordert, zu Herren Aktionäre der Rheinischen Hypothekenbank davon in Kenntnis, daß das Ÿ A ci 198 02/94 Vorlage des Jahresberichts, der Jahresrech- g— , i: E ¿ melden. - i: der neuen Aktien unter folgenden Modalitäten eingeräumt ist: O E au) Den Bezug 289 416/911] 989 416 Y nung und Vilanz. mar | Die Liquidatoren der Deutsch-Amerikanischen Der Liguidator : 1) Auf je 4 14 400,— Aktienkapital der bisherigen Aktien kann eine neue Aktie im Nennwert | Soll. G

; 91 i itgli Schuhfabrik Gesellschaft mit beschränkter Friedri Kullak. ¿ ; Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds. j 9 1 Ak riedr U von M 1200,— zum Kurs von 165 9/9 bezogen werden. i enu und Verlusikonto per In. Dezember 1902. un Haben. dus 8-30 des Gesellschaftsstatuts haben die 10) Verschiedene Bekannt- Hastung iu LMIDaRen.

; S i i i. | [27426 2) Die Bereitwilligkeit zur Ausübung des Bezugsrechts i} bei Vermeidung des Verlustes des- M |A E, tionäre, welhe an der Generalversammlung teil- J. Groß. E. Rosenthal. W. Gieldzinski. | l ]

x ; t ————_ Unsere Gesellschast is am 25. Juni 1903 in selben in der Zeit bis einschließlich 17. Juli d. J. zu erklären. Betriebsverlust 3 109 26|] Gewinnvortrag aus 1901 chmen wollen, (21: Juli der leßten drei Wochen- machungen. [27918] Bekanntmachun

3) Die Erklärung hat fol ch Wahl 31 dem 31. Juli im Kontor der Gesell Die Nürnb Controllf f sellshaît Diebe ut NO LA ues Wir gee unsere Gläu- Vie Grllärung hat zu erfolgen na ahl: Abschreib : age vor Be f ie Nürnberger Controllkassengesellshaît m. | biger auf, si bei uns zu melden. in Manuheim bei uuserer Effektenkasse und bei der Mannheimer Bauk, N | S rirng 94 haft ihren Aktienbesip durch Vorlegung der Aktien | [28604] Dn, b. H. in Nürnberg hat #ch am 25. Juni 1903 | Düsseldorf, 27. Juni 1903. in Vaden-Baden, Freiburg i. Br., Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, auf Immobilien 1 403 /99|| achzuweisen. Sie erhalten hiergegen eine Eintritts- | Die Kreisarztstelle des Kreises Lübben | gu gelöst. . Konstanz, Lahr, Offenburg und Straßburg i. Els. bei unseren Filialen, 4A | i

a E R Os l r Versammlung, ohne welche der Zutritt | (Regierungsbezirk Frankfurt a. O.) mit dem Wohnsi Üauidat de Recbtsanwalt Lust in Düsseldorfer Marmor Industrie in Frankfurt a: M. bei der Deutschen Vereinsbauk, len, | Delkredere | 18 000|— i estattet ist. Der Jahresbericht sowie die | în Lübben soll anderweitig beseyt werden. Das Gehalt Bu E E A EN vorm. Franz Weirauch in gr p a dem Bankhaus S. Vleichrödex und bei der Direction der Discouto- 22 513/25 35 ilanz liegen vom 16. Juli a. c. im Kontor der | der Stelle beträgt je nah Maßgabe des Dienstalters | Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit G. m. b. H. in Liquidation. e

aft, Der Aufsichtsrat erklärt fi na vorge iz R, , Hesellschaft zur Einsicht. der Aktionäre aus. 1800 bis 2700 M, die Amtsunkostenentshädigung | aufgefordert, {ih bei derselben zu melden. ——

c y s é 15 : .. H Stuttgart bei der Württember E Vorstande vorgelegten Bilanz nebst bien Un Beclustkonts Jowie mit dem Geshetedrit ee N Se ‘Aufsichtsrat “Bad e es sind bi 3 W Nürnberger Aktie Gesell t für Bod d K l d ja . Kah1 D, | Cöln, den 5. Juni 1903. n. . ewerbungsge ude ind binnen ochen an ien-Gesellschaft für Koden- und Kom- in Zweibrücken bei der Credit- und Depositeu-Vank, : i

E R S E | denjenigen Herrn Negierungspräsidenten, in dessen it î in Neustadt a. d. Hdt, bei dem Bankhause G. F. Grohé-Henrich, i Der Aufsichtsrat. Bezirk Vér Ae seinen Wohnsiß hat, im a Controlllassengesellshaft n, b, H. munal-Kredit in Elsaß-Lothringen. in Saarbrücken bei dem Bankhause G. F. Grohé-Henrich & Co.

A. A. D L Ÿ L : othoutrf Mori tv E in Liquidation. Gesamtbetrag der am 30. Juni 1903 in Umlauf

; - - | polizeibezirk Berlin an den Herrn Polizeipräsidenten intvetrag

Wer das Bezugsrecht geltend machen will, hat die alten Aktien (ohne Dividendenscheine und orst ; A L Justizrat. Louts Welter. ; Erwerbs und Wirtschafts in Berlin, zu richten. : Lust, N.-A. befindlihen i:

Talons) mit zwei gleihlautenden, von ihm vollzogenen Anmeldeformularen, die bei den Anmeldestellen emäß eführt N ns E „Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft“und mit den ordnungs- genossenschasten Berlin, „den 26. Juni 1903. [25434] Bekanntmachung T © + & 120 710 000,—

erhältlich find, zur Abstempelung einzureihen und gleichzeitig A 300 für jede neue Aftie bar zu zahlen. geme. g Cöln N 6. Juni E ung gefunden. E Der Minister der geistlichen, Unterrichts- und Die Victoria-Automaten-Gesellsh aft mit be- gal auen é «v LLOIT G00 ,_, 4) Der weitere Betrag mit 4 1680,— per Aktie muß spätestens am L. August d. J. bei ; : Hüao Get i U Keine. Medizinalangelegenheiten : s Gesamtbetrag der am 30. Juni

derjenigen Stelle bezahlt werden, bei der die erste Einzahlung stattgefunden hat. ugo Gelsamm, vereideter Bücherrevisor. e

x änkter Haftung in Berlin ist am 16. Juni a. c. j Bet i ie i i A A Im Auftrage: Förster. - schränk i i : 1903 U das Hypo befen- Aktien erfolg t E Ane R Sten R O n bbbune E der neuen L Wte leth A Ne eung ArG Has Los Oen E des Mes. a - —— tot d ectelidit Uin t Unterzeichnete zum alleinigen rer R Hyp0o- \ ) Teiste ur em die erfolgte Kapitalse z B r, wurden wiedergewählt. i en vi «ubt Len, regiter eingetragen fein wird, gegen Mücgabe der Kassaguittungem o erd dung in das Pandels, | Frané Dahmen trat aus dem Aufsichtörat aus wie vere Vreller D S Niederlassung x. von A o wirtie. [R Ha tei ten UtediBncien 18 matten: | Nücählungen oder Se E es M “A IoOR des Bezugsrechts zu vermitteln. ! / Cöln, den 30. Juni 1903. des Bundes Deutscher Gastwirthe aufg j annheim, den 1. Ju 3.

Abzu aller

oagilén

; 2 Dundee « à v e 6e

Cöln-Ehrenfeld, Jägerstraße Nr. 168. tbe; Der Vorstaud. N ch w uristische Person. Sit der Kasse: Darmstadt. Gesamtbetrag der Gemein

Rheinische Creditbauk. J. Paul Hunzinger. L c {san alten. Juriftisch \ ß ß P /

ouis Bauer. Mittwoch, den 22. Juli 1903, Vormittags Joseph Pelzer. Sur ga an i _ 28607] Bekauntmachung. 9 Uhr (eventl. folgende Tage), A1. ordentl. | [27639] Gesamtbetrag der nah 23 Gasgesellschaft Klagenfurt. Bilanz per 31. März 1903.

: # die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts | Generalversammlung im Saale der Liedertafel | Die Gläubiger der dur Beschluß vom 13. Juni | Abs. 2 des Hypothekenbank- E A S M Mär A 9 0 Zee T T TETTTT, ilanz am 1 Mirza 1903, karg e heute Rehtsanwalt Moriz Döring | zu Mainz. ; 7 y 1903 aufgelösten Deutschen Stufenbahn-Ge- | geseges als Deckung vorläufig 1, 2. 3. 4. tba di G iE nit dem Wohnsge. n Sambers S \ Pri „Ta saonot uten Y seliscbast ü, A N aufgefordert, sich zu 2a A Î Ansaß gebrachten i Æ ; Bestand am S d Abschreis ; Bamberg, den 30. Jun : 1) ‘Prüfung der Vollmachten und Aufstellung der | melden Berlin, Jägerstr. 66. o s a es e R j Anlagekapital . 8} Aktienkapital Sdo Aktiva. 31.März 19024 ugang Spalten 1 u. 2 iten 31. März 1908 Königl. Landgericht. Präsenzliste. Der Liquidator: Straftburg i. Si den 2 Juli 1903. Gas Klagenfurt . 59% Schuldscheine A e A A M18 "K 98605] 2) Entgegennahme des Rehnungsabs{chlusses sowie Richard Damm, Geschäftsführer. e Direktion. Debitorenkonto . . 361] 44 9% Schuldscheine 500. Hedwigshütte. L |S

techtsanwalt Julius Scheel zu Nostock ist | des Jahresberihts und Bericht des Aufsicht2rats | 75537; 5 ; vereins zu Halle a. S. Couponskonti L E a. Grundstü 157 000 157 000|— 157 000 i e Liste L Setten Gericht | und der Revisoren über denselben. [28342] 15. Rechnungsabschluß; des Halleschen Versicherungsvereins zu H

W - afts v 1. Januar 1902

Aktien Mas Le 63 000|— 63 000|— 56 700 ugelassenen L IZEINAE ;Mn(itagen worden. c N Senn in des Rechnungsabschlusses sowie Ee winn und WELLUNLGNEBE qo Sas Seen ns om I t E

e. Maschinen es tin : Rosto, am 2. Juli 3, : es Jahresberichts. l j nano PEZEWBEE QSS j i ben

redi —— Preßkoblenfabrik. E a1 L 38 400 b tecoalid Mecklenburgishes Oberlande8gericht. | 4) Aenderung der Saßungen, hierzu insbesondere ¿ M A

Kreditorenkonto a, Grundstü 169 000|—] 50740 219 740 C. Martini. die nah dem Reichsgesey über die privaten Ver- 1) Vortrag aus dem Vorjahr (Gewinn) Ö) 1) Entschädigung für regulierte

B b. Gebäude und Baulichkeiten 125 0C0 74 225 199 225 Ta 98606] sicherungsunternehmungen erforderlichen Säßungs- 9) Uebe éteige (Melerven) aus dem Schäden:

Geseßliche Reserve A 39 040,37 c. Maschinen 200 000/- 9135 209 135 E K. Württ: Landgericht Tübingen. änderungen und Beschlußfassung über die Aus- Vorjabr: a E R as Wle Extrareierve 45 360,66 Ziegelei Stolzenhagen. ¿ 188 000|— Ju die Liste dor Lola Landgericht bierselbst zu- führung des Reichs8geseßes vom 12. Mai 1901. a. für es Lerdiónte Päuiien De e Lee Laufenben

1 201,70 j a. Grundstü 98 000 98 000 98 000|— efafenen Rechtsanwälte ist unter heutigem Datum | Antrag des Verbands Nafsau und am Rhein: „_ 46 109,83 46 494/83

2) Ueberträge (Reserven) auf das

j nächste Geschäftsjahr:

, 121 314 234,27 11 849 468,38 [28588]

Aktiva.

A

100 100 100 100

100 e Oberhof 11 1C0} 100

| i n : adenreserve . , p 7 042! : ; glied durch Bescheinigung des ganzen Ortsvereins- eon 810 486/50 a. G:undstück 286 000 286 000 986 000|— m IN Per beeridbtopräsident Göz. vorstands nachweisen, daß es wegen sVlecter Ver- | 3) Prämieneinnahmen abzüglich der

TeaE ua eranto, h. ebäude und Baulichkeiten saßzungsgemäßen Beiträge ganz oder auch nur teil- a. Prämien (Vorprämien) für direkt (Prämienüberträge) 46 6 389,37 E

| Y B f sw i weise zu bezahlen und sind die Beiträge nicht länger geshkossene Versicherungen | b. Schadenreserve . „744,99 7 134/36

isen 15 210A Grträgnis Alagenfurt und Villa 100/— ) Bankausweise. | nkosten 7 2

i l ¿ rämienüberträge)/A 6 657,71 i b. Gebäude u. Bearntenwohnhbäuser 13 465 103 763 117 228 c 115 000|— ingetragen worden Rechtsanwalt Bek in Reutlingen. § 146. der Sayung foll lauten: Kann ein Mikt- b. 389 _ Unterbof Grabow. 108 000 4 503 110 503 i 105 000. E. ias 4 mbgensverhältnisse nit ferner im stande is, die Ristorni: a. für nicht verdiente Prämien M E _ S EE T Az ixI i Ko le sam agen. | bi | M tin, Hof I 100 als zwei Monate im Rückstande, für welchen Fall t 78 569,58 3) Regulierungskosten e 8 767/05 100

100 |— 28651] Wochenüberficht seine Rechte erloshen sind, so hat der geshäfts-| Þ- a E ane | 2 Organisations- und Reisekosten . 15 787/31 25 683/93 75 683/93 Berlin, Hof an der Lohmühlenstr. . 100|— | 100

führende Aufsichtsrat das Recht, das Verhältnis da- : 39 231 62] 5) Zum Reservefonds (mit näherer 100|— durch zu lösen, daß derselbe die betreffende Urkunde Versicherungen ._. 10 662,04 89 231/62 S Bezeichnung der Ueberweisung) : ( rahmfkonto Der Dividendecoupon pro 1902/1903 wird als wertlo3 erklärt. Mobilienkocto: y S Herbesthal, ten 25. Juni 1903. Stettin 100

der E Bayerischen Notenbank gegen Rückerstattung der bis dahin gezahlten Bei- | 4) Nebenleistungen der Bersicherten: | a. 10 9% der Nettoprämie 100|— | : = | gliedschaft, von 75 9/9 der Beitragéssumme bei fünf- b. Policegebühren . . _388,— 4 300/15 b. Eintrittsgelder . 3912,15 Gas-¿fellschaft Klagenfurt. Berlin |

}

| vom 30. Juni 19083. träge E zur Höbe von 50 9/6 bei dreijähriger Mit- a. Eintrittsgelder .FÆ 3912,15 A 7244,86 | 100|— s L M Aftiva. j d eurider Mitgliedschaft zurückfauft. Zur Stellung | 5) Erlôs aus verwerteten Öbsekten : K «s « 1855,23 13 042/24 Déx Vorstaud. Louis Haumont. en mtonto: | | r rp ¡hat s i E e 30 P t N rg e gy an er a . Vieh M 14 386,11 i LAO 6) Abschreibungen auf: 276.27 |

- = pa Stettin 100|— | Í o M Bestand an Reichskassensheinen . . mindestens drei Ja r E . G T a. Inventar . M 039,21 7 34: Georg A. Jasmazzi Aktien-Gesellschaft. Berlin : 100|— | La | 1M . e Noten anderer Banken . . 4 es boi audehet m „Ae Gs Zoe ae 6) Zinsen 7 : E 1885/23 b. Forderungen 6966,82 | 7 343/19 Bilanzkonto vr. 31. Dezember 1902. Pasfiva Pie gnd Wagzenkonto : | o P o A 6E 5) Wabl des ‘Aufsichtsrats. 11 54 DRGELN vin Meerbezonzs: Ex 7s L ARPRARRE Ta n mus s m Stettin 37 000|— :

[28349] Aktiva.

j , | 35 |— | | + e Lombardforderungen . . «- | 3428 000 5) Wa i e a a 1205 - Deriin 6 000 1 200/- 0) 0!— "6 400i b cid Effekten N 55 000 | 6) Bestätigung des vom Aufsichtsrat gewählten Schlachtvieh 14 544 a. Kursverlust An Grundstück und Se is Per Aktienkzxitalkonto 1 500 000|— | Kontokorcentkonto | | Z U 616 991,32

O 716 271167 e sonstigen Aktiven ; , | 2168 000 | Direktors und Mendanten. | b. buchmäßiger : e Anleihenkonto 981 898160 1 Generalwarenvorräte | | Maschinen- u. Jn- | nleibenkonto I81 898

A

7 8) Verwaltungskoften : | E Ra a. 7) Wabl der Revisoren. x ' aud fonstice Belge - Kreditocenkonto 420 732 Effektenkonto | | | r Ee ae Das Grundkapital ee & » « Þ £6000001- 5 Senat rechtzeitig, eingereichte, Anträge: ° 7 P R se 1 048,80 ventarkonto , , „; 590 178,42 e Rückstellungskonto : E. Kassakonto | 5 577149 f fer A A T a. Antrag des Bezirks Lzhnslein: Denjenigen d. sonstige Verwal, - Pferde- u. Wagen- Umsayprämien für 1902 Kambiokonto | 1 061/57 Der Betrag der umlaufenden Noten . | 65 140 000 Ortsrehnern der Sterbekasse des Bundes | tungétolten 1200000 konto e 9273,90 i M 19 190,13 | | 11 82045 Die sonstigen tägli fälligen Ver- Deutscher Gastwirtbe, welche zehn Jahre ihr c. Steuern, öffentliche Kontorinventarkonto , 29 822,69 | 1 246 266/33 Uneingelöste ' | | t O M2! 214 A2 ¿ns A COUI CÍO Ehrenamt bekleidet haben, wird zur Een Walen nad: Mik Kassa- und Bcnkonto 27 992,7 Sthrankgulsheine , 20 827,94 - 2942 ¿B32 Die an eine Kündigungsfrist gebundenen E ein Gbrendiplom per S os lide Auflagen, Wecselkonto op Unciagelótte - ' | Ba Ls hein dis Kosten teöselben hat zur Hälfte die Leitung Alteroversiherung Debitorenkonto 35 4 Zigarettenetui- F 1 500 000|— Die sonstigen Passiva . « - 5 247 000 der Bundessterbekasse, zur andern Hälfte die Konto füc Vorauszahlungea . coupons . .. ,„ 1227756] 52295

000!|— i O i L Age und Krankenkasse . Ù M 2 f 2) Ziegelei 22 000 A Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande rag bey A aeuiè ape B ep, essen er: d. Gebälterder Direk- Inventar bestände : . Konto für Abschreibungörücklagen | 113 253 3) Ünterbof 0 « d 807 935,75. |

MNohbtabak, Zigareltenmaterial,

000 blbaren Wechseln. . « - tellung bat die Leitung des Bundes Deutscher tionsbeamten und ta 8941

h | ¿ : L C | : 94 14 Ï Reservefondékoato 1 031 Gese l. Neservefondékonto m 590/57 München, den 2. Juli 1903, Gastwirthe zu übernehmen. Ref t: Kollege Inspektoren S s 1 408 4 G Kartonagenabteilunz, Reklame- o Gewinn- und Verlusikonto: Beleickéeunäitoeungs- und Delkrederefonds Z Ee Vayortfto Notenbauk. Kimmel, Braubah a. Rh 741/33 en T UTIE Gewinnvortrag Kontokorreatkonto “A 100 j Die Direktion. E k,

: - 577 : : E . Antrag des Bezirks Kreuznach: Bei Aus- 9 969 | 132 269 80 O J 12,34 „aus 1901. . . M 19 595,67 | Gewinne und Verlusikonto: 77 SOIES 23650] Siaud ablungen der Sterberenten gemäß des Ver- Lo 2e 8

Fabrik u. : weiz- Reingewinn 1902, 27812,61) 47 408/28 Gewinnvortrag aus 1901/2 d 35 912,88 M der ficheru rtrags sollen künftig keine Abzüge ; _ “nled@lefuneca . _ 140 790,48 Reingewinn ._._372 087,12 | 408 000|— Württembergishen Notenbank an retbeiträgen stattfinden. Die vollen F : e Materi e Ver ngésummen, wie 1000, 1214 M 2c. D das nâbíte Jahr:

I L [ 9 99 9 D B E E E E S C I R: a. egan g 2018, T Hedwigshüttc Anthracit-Kohlen- und Kokeswerke James Stevenson Attiva. | Decktang der Beiträge sollen die Zinsen des | 2 Rüestände der Versiuhecten Jn Q : 3 116 619193

7977: ämicnüberträge) „« 6389,37 | eservefonds verwendet werden. Referent: R, E b 2 denrese 744,99 | 7134/36 4 Aktien-G c aft. Peaibeiad . o. o o ein Mitglied des Vercins. b. Außenstände bei Gene- L a, M s CUTeIeTEE » «s n M y Gewinn, und Ver, Epe Dn- didiites Nredit, Mállker es UsGaf Gilow R 14 A cine E A c. Antrag des Badischen Verbands: Daß die ralagenten u. Agenten , 2341,13 | 10 318 35 2) Barkautionen 4 44341 e j i M 14 Debet V z ioten anderer Banken . . . älteren Mitglieder der Sterbekasse nur bis | 2) Kassenbestand 4 80770} 3) Sonstige Passiva: lone An Zinsenkonto : Per Bilanzkonto: f - - - C) » ooo o o 9 zum 65. Lebensjahr oder diejenigen, die son | 3) Kapitalanlagen: | a. Beamtenunterstügungs E 956.98 | üdstellungskouto für Skonti und Agio | Gewinnvor- | ¿ Komdardforderungen . . . « « 80: âlter waren, nur 15 Jahre ihren Beitrag a. Hrpotheken und Grundschulden Sredi "1545 | 2 30243 * Rüdstellungskonto für zweifelhafte De- trag aus 1901| 19 595/67 | An Generalunkostenforto: |_} Per Gewinnvortrag aus 1901/2. . , n le s s N jablen müssen. Referent: Koll. Glaßner. L t 24 100,— b. Kreditores . . . ; bitoren 100 °% 26) Betriebtgewinn- | Verwaltungsunkoften u.Stcuern « Effektenkonto onstige Aktiva iw 4 . Antrag des Bezirks Mannheim : Sterbe- b. Sparkassenanlagen . 22 118,86 Lll 4) Reservefonds: Abschreitungskonto : fonto . . .| 14052063 | + Konto dubio: Abschreibungen . , | kasse des Bundes Deutscher Gastwirthe ist ver- | - 6. Kautionen . . . .. , 444541 }50 662/27 Bestand am 1. Januar E außerordentl Abschreibungen a. Zi- | - Abschreibungen: Î j f pflichtet, die Diäten der Delegierten, welche 4) Inventar: | g rettenmaterial-, Maschinen-, Inven- laut vorstehender E pezifikation nd p U Le zur Generalversammlung gewählt und anwesend Bestand d 3370,77 ar-, Pserde- u. Wagen- u. Kontor- Mage 2 4M find, zu bezahlen. 393, it 3 042A inventarkouto 3 655154 | mau A 9) Wahl des Oris zur Abhaltung der nächsten I Zusammen 79 160,23 » Konto für Abschreibungêr ¿cklagen : j ordentlichen Generalversammlun

| : Davon äß & 57 Gebäude 1% . . . . M 4391,79 | | “Lun bundene Darm den 1. Juli 1 5) ta Free nta R | duen Pod R T Maschinen u Juventar 10°/o « 47 579,10 e E C

ss 494108] 81 211/98

„A 66 717,99

Der Aufsichtsrat. Die Direktion. Ausgaben verwendet 16 21623 erde und 19% » 1157,82 Haust, Linde Reinemer, Hermann, Sar GULge

ontorinventar 10% . , 2365,37 5%, von M 408 000,— Vorsizender. Schriftfü

e Bilanikonto: | abzüglih V otLes Inlande zahlbaren dn M 767 4AB, Gewinnvortrag aus 1901 19 05e | M 372 087,12 [28841] Reingewinn für 1902: |

5, 903. y Versam der Gesell- Halle a. S., den 5. Juni 1 . 4% von “, 1 500000/— Braunschweigische Bank. Ju der ordentli. Versa ne, Gerad Se Hallescher Verficherungsverein E Reis van 30% ax bes 2dT 4 | Supervivideade T "1 Stand vori 30, Juni 1903. deg “tam aeserer Gelclidost un | De Berne GErine mud Valastrahning Wt Bilam baben wit (pri d mit den dedeungs nn zum Vortrag 26 421,98127 31261 47 408/28 Vortrag auf neue Rechaung s 30 000,— „d e | Þ 160 1162 I eine ‘s Ta d

; E äubiger der Grsellichast werden auf- | "bis oefüiheten Büchern in Uebereinstimmung und L Note Banken . Dresden, den 31. Dey-mber al Paoms gi lex: Ves Lidhofi Hedwigshütte Anthracit-Kohlen- und Kokeswerke James Stevenson t q

7 3 rer. Direktor. NMendaat. | L ALIES Es 79 8377 79 837176

a. S., den 5. Juni 1903.

Etwaige Tee zu melden. Die Prüfungsaborduung. i an} ompaguie j Di irften, vereideter Bücherreviier. SEDIA öfishe eig ang : Td Wiidan. A ma o D 1008 wude ber vocitchende Litinungsatiüluh

sowie der Fe) ftebericht in allen Punkten genehmigt ün tem Aufsichtörat“ und der Direktion die beantragte Der : Kovf. Eatlastung immig erteilt.

12M IERSRRR Ep #116

. ü

4 L

Gutschow. Müller. ppa. A. Gilow.