1903 / 156 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gut

Verkaufte

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

niedrigster

M

höchster | niedrigster | höhster | niedrigster M. Mh. M.

höchster M.

Menge

Doppelzentner

Außerd hein pru

oppelze (Preis unbekannt

Sa au anan ana naue aua una aan aaa

A: S

4.

S UEUE S

eig L C N Gd 2a randenburg a. H. Stettin q : 9 yrlß . . ch2 Taro j & : rebniß i. l. Breslan L E D A Sa Bunau Goldberg i. Schl. o O Ee R Iberstadt . . Ss T Met Goslar Ua (221 R Wesel . Neuß . . München Straubing . Meißen . 3 O lauen i. V. avensburg Offenburg Bruchsal Nostock . Waren Braunschweig tenburg Arnstadt .

Nördlingen .

Reutlingen . denheim , ulgau

Ulm ¿ Brudhsal .

Ss

UTeLDUra ¿ »- 5

N d

Lulenwalde. . „, , Brandenburg a. H. . rankfurt a. O. .

f

E yos. E

argard i. Pomm. .

Kolberg . 9 6

e 2 2/2

Schlawe i. Pomm. .

Rummelsburg i. Pomm.

Stolp i. Pomm. .

T Oman E rebniß i. S{l. .

Breslau . E Ö

Ohlau

Ta . y

S

Goldberg i. S{[,

Jauer

eperwerda á

Seide Ey

Parveritadt . . . E as d

Erfurt

E

Goslar ulda . leve .

Wesel

E

München

Straubing .

5 d lauen î. V.

Ilm E

Offenburg

Bruchsal .

E a

Braunschweig .

Altenburg

Arnstadt .

E s E e 6

Brandenburg a. H. A o rers G N rebniy i. Sl. i Breslau L A a6 Brieg . auer leiße . Eilenburg Erfurt , E Goslar ul F ‘München . A » ch Reutlingen . Ulm 0

Bruchsal -

Altenburg

0

-.- O. S. 00S O0 m T Ms

0 C o.

..-

14,85 13,75

14,50 11,80 13,80 14,00 13,80

15,00 14/50

14,60 14/50 14/50 15,00 14,00 15,50 16/83 16,00 14,60

16,77

15,30 15,40

-_

1111881

_

SE

Ey

-

-

_—— ——— dus Do Lu us da SSSSS

*

|

—— DO O D n S

D282

|

ES

s -

_—. i

-

_

ZESBS

-

| SSEZZS

| S8

Weizen.

15,55 15,55 14/% 14,75 16,00 la 16,00 E 16,80

16,00 16,50 13,80 14,50 15,00 15,10 14,60 15,00 14,40 14,60 15,60 15,30 15,60 15,00 15,70 13,60 15,10 15,10 15,30 15,50 15,25 15,60 15,80 16,40 15,00 15,10 15,75 16,00 17,00 17,14 16,50 17,00 15,80 16,80 17,20 16,96 17,03 15,20 15,30 15,80 15,90 15,80 16,20 16,80 d, 17,00 O 17,00 18,00 15,90 L 15,70 15,80

13,75 | 15,00 15,60 | 16/00

17,50 17,60 -— 19,80 17,40 18,00 17,20 17,60 17,80 18,00 17,00 17,50

Noggen.

12,90 12,90 —— 11,75 12,25 12,75 13,50 12,70 12,80

fas 12,60

12,20 —— _— 13,20 _— 13,00 m. 12,70 12,60 13,00 D 14,00

14,00 —— 14,00 12,50 12,80 12,10 12,60 11,75 12,00 12,40 12,50 1220 | 12,60 12,10 } 12,30 j 12,50

1230 | 12,50 12,40 | 12,90 12,85 } 12,85 —_— h 11,80 13,55 | 14,55 13,25 13,50 14,75 } 15,00 1300 f 13,50 14,00 j 14,10 14,50 f 14,75 15,46 | 15,60 | 15,00

14,30

15,60

15,44

12,60

13,30

13,60

15,80

15,50 12,90

13,50

S8

S @

|

-

E -_- F

_

15,90 14,75

17,00 17,00 14,80 15,50 15,00 14,80 15,60

15,60

15,70 14,80 15,40 15,80 16,00 16,40 15,60 16,00 17,14 17,00 16,80

17,09 15/50 16/20 16/20 18,00 16,30

15,00 16,00

enthülster Spelz, Dinukel, Fesen).

17,80 19,80 18,80 17,60 18,20 17,50

13,30 11,75 12,75 13,50 13,00

do dO DO D T T TO DO L D L 4 OOO0

C S G Lo J I DO b O N EN C7 SCCEASSESE

J s T7 oOD

L

-

C fa C C fa d 20 SSSS

-

Lan d —— R

O Go U O T Den dh Predi Ses Prt Pr pet ers Pren Pre bs Prers rk pern pern Perm pre S O O B

a f B ap f A

S SSSEE

d a 0

Iz |

| S ESS

La ba ta La L S : LYLS

-

SERFEREZERE SSSSSSEZ

es e Sa 28

|

SL

-

B8

A

Qualität

gering

mittel G gut Verkaufte

Marktort

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

Menge

niedrigster

höchster M M

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster M. M. Mh d.

Doppelzentner

Außerdem wurden. am Markttage

A

Doppelzentner Preis unbekannt)

Durchschnitts-

Insterburg . ck

Ludenwalde. . - aan A

anm e o Stargard i. Pomm. Kolberg . i

Gn S6 Schlawe i. Pomm. . Z Rummelsburg i. Pomm. E Stolp i. Pomm. .

Bunzlau .

ilenburg . E S 13,50

Neu München. . Straubing .

Meißen . bla B ritt 13,50

Bauyen .

Reutlingen . Ura. Heidenheim . Ravensburg . Saulgau .

int

Offenburg . Bruchsal . Nostock . A. ¿» anwa b po Le e s E a e A s 14,00 Arnstadt .

12,60

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner un Ein liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung,

E e s 10,50 U,

t G D E 11,25 11,25 | 11,75 1176 | 1210 | 1210 S 12,40 12/40 13,60 13,60

E O 15,60 15,80 15,80 16,00 16,00 32 LaNDenBura A D,» s o (a : 13,40 13,40 13,90 13,90 14,40 14,40 :

O L C as E 15,00 15,00 T n R p 14,00 14,00

N T 12,00 12,40 12,80 13,20 13,80 14,60 d nes g ° ° 14,20 14,20 +-

T 14,00 15,00

Namslau E L 12,00 12,00 12,50 12,50 13,00 13,00 21 Trebniß 1: Sl Is 11,10 11,70 12,10 12 70 12,80 13,40 50 Bresla a ate : t 1170|: 12/20 12,50 12,70 13,00 13,20 Ohlau . « ¿ 12,40 12,40 12,80 12,80 13,20 13,20 100 B A / U 12,00 12,20 12,40 12,60 12,80 13,00 San s U 13,20 13,20

Goldberg i. Schl. . 0 E 12,70 12,70 13,00 13,00 13,20 13,20 30 Su E e 12,50 12,50 13,00 13,00 13,20 13,20 i Poueneta 0% L 13,10 13,60 13,60 14,10 14,10 14,60

eobshüß. , , 11,20 11,40 11,60 11,80 12,00 12,20

Nei A . A M C A

e berstatt { s é S 13,50 13,70 13,70 - 14,00 14,00 14,30 14,00 14,20 14,50 14,80 15,00 E A T D 000 1375 | 14/00 142% | 1425 | 1475 Gs 13,40 13,40 14,00 14,00 15,00 15,00 E S a Oa 1000 14/00 14,10 15,00 15,10 15,50

ulda. ( : : 13,00 13,00 13,25 13,25 13,50 13,50

Ie E O C 14,00 14,00 14,50 14,50 15,00 15,00 Wesel. . - E E q 14,20 14,20 14,70 14,70 15,20 15,20

1440. | 1620 | 1640 | 1600 | 1040| 17,00 L O R E t Maina. «x s * E 19001 1200| 1400| La. [E 1 16,20

E 2 D O 14,00 14.00 14/20 14,20 14/42

1 13,20 13,80 13/90 1 15,50 15/50 16,00 16,00

Hafer. 10 11,10 11,70 11,70 12,25 804 12,00 12,00 9 12 15,75 15,75 16,00 16,00 13

q 15,20 15,20 s 14,60 14,60 15,00 15,00 18 13,70 14,00 22

14,60 14,60 26 14,00 14,00 14,50 14,50 50

15,00 15,00

= 13,80 13,80 15 12,40 12,40 13,00 13,00

11,80 12,20

12,10 13,10

13,50 13,90 14,00 14,30

14,00 14,00 14,50 14,50

e 13,75 14,10 14,27 14,27 (R roi 14/40 14,80 —- d 14,60 15,20 =_- aus 14,20 1428 .| 14,35 | 14,50 14,00 14/00 —- 15,40 15,60 15,80 16,00

e inl 16,00 16,00 15,00 15,00 16,00 16,00 L 13,60 13,60 104

14,40 54 14,00 14/00 i

15,30 15,30 10

d der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitzeteilt. Der Durhschnittspreis wird aus den unabgerundeten daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den legten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht feht.

2 175 14,50 15,20 | 27.6.

760 12,67 12,86 3.7. 17 225 15,99 16,18

701 16,69 17,00 6,

686 14,91 15174 2.4.

1253 13,92 1382| N.6. 1218 14,27 1421| N. 6. 197 14;60 14,09 | 27.6. 479 14,92 15,10 | 27.6. 1.836 14,29 1423 | 27.6. 70 14,00 14/00 | 27.6. 1671 15,54 15,566 | 27.6. 48 16,00 1575 | 27.6.

1414 13,60 13,53 27. 6. 100 7 234 13,27 13,00 | 27.6. 250

153 15,30 14,32 20. 6. L ablen net.

Handel und Gewerbe.

(Aus den im Reihsamt des Innern zusammengestellten „Nachrichten für Handel und Industrie“.)

Oesterreih-Ungarn.

Geplante Einführung von besonderen Vorschriften für Uebertragung des DARd er gerade in Ungarn. Die ungarische Regierung hat am 29. v. M. im Reichstage einen Geseh- entwurf, betreffend die Uebertragung des Handelsgeschäfts, eingebracht. Durch das Gese sollen in betrügerischer Absicht erfolgende Geschäfts- übertragungen verhütet werden, wozu der § 1 des Entwurfs eine Hand- habe bietet, der bestimmt, daß derjenige, welher ein Handels- geschäft übernimmt, für die aus dem Geschäfte entspringenden Ver- bindlichkeiten des Uebertragenden, welche er gekannt hat oder in Er- fabrung bringen konnte, haftbar bleibt.

Handel der Vereinigten Staaten von Amerika mit Rußland, Oesterreih-Üngarn und Deutschland 1902/03.

Der Handel der Vereinigten Staaten von Amerika mit Rußland, Desterrei-Ungarn und Deutschland is nah den vom amerikanischen Schatzamt neuerdings veröffentlichten statistishen Angaben in den ersten drei Vierteln des Fiskaljahres 1902/03 in der Einfuhr sowobl als in der Ausfuhr gestiegen. Besonders deutlich tritt die Zunahme im Handel mit Rußland hervor. Vom 1. Juli 1902 bis Gnde März 1903 bewertete sich die Ausfuhr der Union nach Rußland auf 13 584 875 Doll. gegen 7 441 014 Doll. in der gleichen Periode des Vorjahres, während fih au der Wert der Einfuhr aus Rußland bedeutend höher als im Vorjahre, doppelt so bo als im Jahre 1899 und auf das Dreifache des Jabres 1894 stellte. Die wichtigsten Artikel der russischen Einfuhr sind Häute und Felle, Wolle, Süßholzwurzel und Pflanzenfasern, die der Ausfuhr nah Rußland dagegen Baumwolle, Kupfer sowie landwirtschaftliche Geräte und Maschinen.

Die Einfuhr aus Oesterreih-Ungarn nah der Union bewertete

sich während des genannten Zeitraums auf 8 093 263 Doll., die Aus- fuhr nah diesem Reiche auf 5 591 503 Doll. Nach diesen Zablen stellte sh die Einfubr böber als in der gleichen Periode irgend eines Vor- jahres und doppelt so hoch als in derjenigen der Jahre 1895, 1898 und 1899. Die Ausfuhr nach Oesterreih-Ungarn is nah der amerifanischen Statistik geringer als die Einfuhr von dort. Nach ter amtlichen Zollstatistik Desterreih-Ungarns gestaltet sih die Einfuhr aus der Union bedeutend höher als nah der amerifanishen An- \hreibung, woraus zu \{li ift, daß erheblihe Warenmengen von den Vereinigten Staaten indirekt über andere Länder nah Oesterreich- Ungarn gelangen. Exportiert werden nah Oeste besonders Baumwolle, Kupfer und Mineralöl, importiert vorzugsweise Zucker, Chemikalien, Glaswaren und Spinnfasern.

Au der Handel mit Deutschland zeigte eine wesentlich be- deutendere Einfuhr und Ausfuhr als in der gl Periode irgend tines Vorjahres. Die Einfuhr aus Deutschland ete sih auf 91 246 816 Doll. gegen 76 369 678 Doll. für den gl Zeitraum des Jahres 1902 und die Ausfuhr nah 1dort auf 158 742 047 Doll. seoen 136 5638 923 Doll. im Vorjahre. Ausfuhrartikel nah Deutsch- and Led Baumwolle, Getreide, Lebensmittel und Kupfer, während Deutschland nach den Vereinigten Staaten besonders Chemikalien, Manufakturwaren aus Baumwolle, Seide, Wolle und Leder sowie

1898 1899 1900 1901 1902 Wert in L . 1194066 1022734 1094046 1500265 18382351

576896 499785 943987 863824 849034 240047 293338 8363305 509738 9516 961

Einfuhr . Ausfuhr:

von Waren von Gold .

Gesamtwert der Ausfuhr 816 943 793 123 1307292 1373562 1365 995.

ePiernaG hat im Jahre 1902 die Einfuhr um 117914 Es. U die Ausfuhr um 7567 Pfd. Sterl. dem Vorjahre gegenüber abge- nommen. Die Goldausfuhr ift gestiegen, während in der Wertziffer für die Warenausfuhr cine Abnahme zu verzeichnen ist.

Die Abnahme der Einfubr nach Korea ist in erster Linie auf ein Na Ren der Zufuhr von Baumwollwaren zurückzuführen, die si im Jahre 1902 auf 546 772 Pfd. Sterl. gegen 643 898 Pfd. Sterl. im Vorjahre bewertete. Zurückgegangen ist ferner die Einfuhr von wollenen Zeugwaren, Metallen, Waffen und Munition sowie von Luxusartikeln (seidenen Zeugen). Andererseits hat \ih in der Einfuhr von Säcken und Stricken zu Verpackungszwecken, von Maschinen #o- wie von Betriebsmaterialien für Bergwerke und Eisenbahnen eine Zunahme bemerkbar gemacht, eine Erscheinung, die auf eine fort- \chreitende Entwickelung des Landes {ließen läßt.

Die Abnahme der Warenautfuhr erklärt sich in erster Linie dar- aus, daß die Menge der im Jahre 1902 ausgeführten Nahrungsmittel Weizen und Gerste ausgenommen infolge des größeren beimischen Bedarfs geringer war als im Vorjahre. Dieser Ausfall wurde indessen zum Teil wieder ausgeglichen dur eine bedeutende Zu- nabme der Ausfubr von Ginseng, deren Wert fich im Jahre 1902 auf 122304 Pfd. Sterl. bezifferte (gegen 52670 Pfd. Sterl. im Vorjahre), und ferner durch die Steigerung der Ausfuhrpreise für + Häute und Vieh. (Nach einem Bericht des britis Gesandten in Söul.)

Bsteiligung der wichtigsten Länder am Außenhandel ritish-Indiens im Jahre 1902/03.

Die Beteiligung der wichtigsten Länder am auswärtigen Handel British-Indiens, d. h. an der für private Rechnung erfolgten Wareneinfuhr und der Ausfubr indisher Waren, gestaltete si in den Monaten April 1902 bis März 1903, verglichen mit dem Vor-

jahre, wie folgt: Herkunfts- Einfuhr Ausfuhr

und 1901/02 1902/03 1901/02 1902/03

Bestimmungsländer Wert in 1000 Rupien Bree amen « (0260563 622826 303706 317492 sterreih-Ungarn . . . . 39397 25 622 23 761 31 987 Belgien . 030 133 30 832 47 179 49 525 Frankreich 13 768 14 183 88 746 91 366 Deuts&land . .. . st« 30373 101 627 101 636 8 256 & 090

talien 7 29 186 33 963 : 2 102 3 853 53 351 76 967

12 861 10 757 Vereinigte Staaten von A : 83 689 8 021

44 780 44 065 98 409 93 077

Eisea ünd Stahl versendet. (Nach Bradatroot’a.)

Außenhandel Koreas im Jahre 1902.

77 152 65 501 # - 69 524 58 347 . 23 302 63 390 75 380.

Der Außenhandel Korcas gestaltete sich seinem Weite nah in den leyten fünf Jahren folgendermaßen :

(Accounts E to thes Trade and Navigation of British India.)

Neue Kohblen-undPetroleumfelder inBritish-Columbien.

In dem s\üdöstlihen Teile des Kootenaydistrikts ist kürzlich, und zwar in einer Ausdehnung von 25 Meilen längs der canadischen Dae onn, ein großes fkohlen- und petroleumhaltiges Areal er- chlofsen worden. Zur Erlangung des Ausbeuterechts waren, ob- wohl die Angelegenheit seitens der einzelnen Bewerber geheim ge- halten wurde, um einem etwaigen Ansturm vorzubeugen, nit weniger als 220 Meldungen eingegangen. Troy dieser großen Zahl von Angeboten fiel der umfangreihe Komplex nur einigen pekulativen Unternehmern zu. Die Gegend selbst ist reich bewaldet und wegen ihres Koblenreihtums \{on seit Jahren bekannt. Das Territorium befindet sich auf einer staatlichen Reservakion. Mit der Eröffnung des Betriebes in den einzelnen Kohlenfeldern kann erft drei Monate nah Veröffentlihung der Konzessionserteilung in den amtlichen Blättern begonnen werden. J

Nach einer Mitteilung des amerikanishen Konsuls in St. Johns (Quebec) sind die Konzessionserwerber hauptsählich Amerikaner aus Spokane (Washington), die sich dort ein Terrain gesichert haben, das an Vrrye annähernd dem Crows Nest Pas} Koblenfeld A enmen soll. (Nah einem Bericht des amerikanischen Konsuls in Victoria.)

Ausschreibungen.

Projektierte Wasserleitungen und Bau einer Gas- anstalt ia Oesterrceih-Ungarn. Die Gemeinde Nasice (Kroatien) bat den Bau einer Hochquellenleitung beschlossen. Anschlag: 140 000 Kronen. Die Ausschreibung des Baues, der noch în diesem Sommer in Angriff genommen werden soll, wird in nächster Zeit erfolgen.

Die Erweiterung der Wasserleitung in Tepliz-Schönau wird eplant. Die Länge der neuen Leitung, die aus gußeifernen Röhren von 100 mm Lichtweite bestehen wird, beträgt etwa 1500 m.

Dem Gemeinderat von Wien is von dem zustandigen Ausschuß der Bau einer Wassergasanstalt mit einer Leistungsfähigkeit von min- destens 72 000 cbm für den Tag empfohlen worden. Die Arbeiten und Lieferungen sollen öffentlich ausgeschrieben werden.

Bau eines SAles! auses mit Kühblanlagen in Obs 6) tun

wiecim (Aushwi alizien. Anschlag: 120000 Kronen. Nähere U oui erteilt das Semeindeamt, an das au Angebote zu

richten sind. (Oesterreichisher Zentralanzeiger für das öffentli Lieferungswesen.)

Bau einer elektrishen Anlage in Weymouth (Graf- saft Dorlet, R. N. Howard, Town Clerk, nimmt dis zum 18. Juli E ngebote auf Fueernns folgendas Gie ente

gen: ca g un k Ansschalter, E E A A u soliden, Rohrwerk, . Sul punen, P 1 Kondensatoren usw. Auskunft t nedv and in London SW., street Nr. 17. (Iron and Steel Trades Journal.)

Sins ung von Vasserteait in Spguien. Feroands Geneh gy Sg Guadal in der Gemeinde flores de la e e M pn 1 m E Sensiflonir von die auf die der Wal E E ichen

Monaten der vorzulegen ; La Terr Ban tar (Gacota de Madrid.

lage S e Ds Meeunton Cegommea weden. )