1903 / 157 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Spinn- und ca. 32700 Zwirnspindeln gestiegen. Die Bestreb S Kursberi p ä ; ? / E Melle Gas Gu E abzuhelfen Een, r8derihte vor dex Warznmärkten Auguft 214 Br., do. September 214 Br.

- fet. —& weite Beilage Y Essener BZ3 v 6. Juli. (A August 98,25. Ymal 3 bie baba iti bertdeseee En 0e her Spinnerei, snd | Sohlen, Koks und Briketts. (Preidnotierunger dee Sre, Mi, Gla ógow, 6. Auli. (W. T. B.) (S[luß) Rozei, g

fogar an geshulten weiblichen Arbeitern. Die Kohlenpreise E bezirk Dortmund für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- g Mie s warrants ruhig, 52 sh. 6

) h 9 r e 7 e "Fac zum Deutschen Reichsanzeiger und Königl Staatsanzei K ° G k . 4 . 1 . E . . 2 dh gg ¿h reer Spie ¿E E at G und g EeER flammiördertoüle Rio e CCUTTLAOO 99 P: Gas Auktion Dri erzlisthe fter 2) Bolle rubig, n zum cu cen ci anze ger un omg l reu l cn aa anzeiger. er sähsishen Spinnerei nit allein onfurrenz mit England | 9,75 4%, à. Stückfohle 1250—1400 6, & le 12.00 bis | beschäftigt. i \Glesisden Bettiebea Der Brritht rin an Nene wesifälischen und | 13,00 6, f, Nußkoble gew. Komn T" und T 1250-1325 u I Juli. (W. T. B.) (Stluß.) Berli 190 Gen Melrs Dia See A Süeucain 4 ¿ Sre teurer ber. | ?°- do. I 11,00—11,75 G de. do. IV 9,75—10,75 , g. Ruß- | wollepreis in New York 12,10, do. für Lieferung Septerber Bw A E ene E M M O E E | B. ustellen Tommt als in einer mit großer Wasserkraft vecsebener ur, | gruökohle 0—20/30 mm 6,50—8,00 4, do, 0—50/60 mum 8,00 | do: für Lieferung November 9,74, Brumm etcung Se Ner 1M ernan m rem arte eeaer mr E deutschen bder im wesen Koblengebiet ftecenben Spinnerei, Bei 18 9,00 t, ac Gruskohle 400-675 4; Il. Fettkohle: | 12 Petroleum Standard white in New York 8,55, do. do. in N 1. Untersuchun psaGen. d Fundsachen, Zustellun dergl (6E & o n Kommanditgesells{aften auf Aktien und Aktiengesellsch. der immer wiederkehrenden knappen VersorgungmitamerikanisheeBaum- | Srrenbie 9,00—9,75 b. Bestmelierte Kohle 10,50—11,00 ,4, | ladelphia 8,50, do. Refined (in Cases) 10,50, do. Credit Ba] v 7 A u er M L Dun Bersi F gen u. dergt. . Erwerbs- und E oan R wolle, w [he dur die große Ausdehnun ler südst atlihen Industrie und | so 0 taegle 13,00—13,50 4 d. Nußkohle gew. Korn I und 11 | at Dil City 1,50, Schmalz Western fteam 8,50, do. Rohe u. Brot," [M 3. Unfall- und Invaliditäts- S Stn En Î EV Feger. 9. piederlassung x. von Rechtsanwälten. ole, welche d Bli f g a Ge Nou TIeund } 12,50—13,50 do. do. ITI 11,00—12,00 M, do. do. IV 9:75 bis Gro ¿Setreidesradt nach Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. has 4 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. $ 9. Bankausweise. Abri Buen line T R ca für gdie | 10,75 M, o. Kokskohle 9,50--10,00 &; IIL. Magere Kohle: | do. L August 3,70, do. do. Oktober 3,85, Zuge M 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Bericht als eine ernste Pflicht, die Bestrebungen bezüglich 8. Görderkohle 7,75—8,79 Æ b. do. melierte 9,90—10,00 M, Zinn 27,75—28,—, Kupfe

5 r 14,00—14,25. Visible Supply: We, M ————— 7 : : F Förd erung des Baumwollanbaues in Afrika nahaltigst zu unterstüßen. c. do. aufgebesserte, je nah dem Stüctgehalt 11,00—12,50 , d. Gtüd- | 15 970 000 Busbels, Mais 7 218 000 Bushels. ien l) Untersuchungssachen. in Sprendlingen, z. Zt. unbekannt wo sich auf- | 21. Dezember 1903, 10 Uhr, bei dem unter- auf Donnerstag, den 24, März 1904, Vor-

) ; Uan Ï foble 12,50—14,00 Æ,- o. Anthraz Nuß I 17,50—19,00 A haltend, wird vorstehende Versteigerungsverfügung | zeichneten Gerichte anzumelden, auch die Urkunden vor- | mittags 11 Uhr. ie Lage der Zwirnerei für Web- und Gardinenzwirne gestaltete ih . do. 1119,50. E 50 ' E , gleihfalls recht ungünstig. Troß eingeshränkter Produktion konnte Io, e L N, 23,00 M, f. Fördergrus 6, 7,50 "Bu Grus-

l Es ergeht hiermit Aufforderung : tot LINE C L n Verdingungen t fustadbe Wo) Steckbrief O L uit Ie Meg widrigenfalls dieselben für kraftlos erklärt v an die Verschollenen, E spüteliens in biesem 5 p, ck : ohle unter mm 4, 50 M; IV. &ofs: a. j j G 9 E R ein, den 4. Juli 1903. " APADEXDER, ermine zu melden, widrigenfalls ihre Todeserklärun M Q ln Sibluse des Saaen i mea Pei pa abgeseyt 15,00 Æ, b. Gießereikots 1600—17,00 A, c. Brebtots 1 os ; DéfteralS Uan. ( Gegen den U L E See e Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Lübeck, den 1. Apul 1903. ; erfolgen würbe ; genfalls ih erklärung bemerkbar. Die flaue Stimmung, in welcher das Jahr 1901 in dee | 11/00--18,00 «; V. Brxibetts: Briketts je nah Qualität 10,50 20. Juli 1908, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektio e, M elder flüchtig ist, it die UntersuHungshaft | [29418], L R R a i Verschollenen geben Tren, Wallis Le Ae Divivedbarci gelblolen Vette: Leref dite auG mit Becinn. des Berichts A E unverändert bei gutein Absay. Nächste Börsea- Lieferung verschiedener Baumaterialien für das Jahr 1904 in Ling het, "Meineids verhängt. Es wird ersucht, den-| Jn dem Verfahren, betreffend die Zwangs- | [28831] / u regthats G geben U spätestens im Auf- jahres vor. Als “er im Februar eine anhaltende Steigerung der L Übr hie e E O es 13. l 1903, Nachmittags | bei der genannten Direktion (Abteilung 3) und beinz RNeichsan zent aben zu verhaften und in das nächste Gerichts- | versteigerung des dem Goldarbeiter Carl Müller in| Herr Ernst Louis Zickmantel in Chemniy hat C Ls ‘éa nzeige zu machen. Baumwollpreise eintrat, fanden die Gewebekäufer endlich den Mut, f O, N 0E, Data Gartintiis, iti, L R linnis abzuliefern sowie zu den hiesigen Akten | Nostock feliber gehörigen, allhier an der Langenstraße | beantragt, das Aufgebotsverfahren einzuleiten behufs D Obe töridter (gez) Abel aus ihrer Zurückhaltung herauszutreten und ihren Bedarf bis zum ; Belgden. W Nr. 815. 03. sofort Mitteilung zu machen. auf der Ostseite unter Nr. 1486 a. belegenen Haus- | Kraftloserklärung der folgenden, ihm am 20. Funi 1903 Veröffentlicht dun: “Sto (gei) t e iber Sti Sommer bei langsam anziehenden Gewebepreisen zu decken; doch duk i 14. Juli, 10 Uhr. Commandant du Génie du 46 8eCto P annover, den 3. Juli 1903. grundstücks ist zur Abnahme der Rechnung des | abhanden gekommenen Wesel : 1) des am 1. Zuni 1903 roNenLigt dur: Siv, Gerichtsschreiber Stier. konnte die Aufbesserung der leßteren bei weitem nit mit der Haufe |- fis uttenmarkt. Berlin, den 7. Juli 1903. Die amtlih | du camp retranchó d’Anvors, 73, Avenue de la Chapelle: B, W d Der Untersuchungérichter 2 Sequesters, zur Erklärung über den Teilungsplan | von ihm in Chemnitz auf Curt Müller in Raben- | [29025] Aufgebot. tien Sdo nacen mur Out * mel ader were | $3 8, fn hO 1042s Srahne Im lausaden Sonat, do | Scheel Le L terte u i R E een Be Dae 1 p, | (Age Bentogte Bert ci Lourftuau? ein ehren den bse angenezmenon, mt (inen | - Der Jater Jean Wa0 a Colnar wona halten. Stapelartikel waren nur tit mehr oder weniger SAR “Tr E p ne e r. callenyet un äne für 1,50 bey reibung: Alter: 33 Jahre, Größe: 1 m | den . Juli - Vormittag r, antogiro versehenen, am 3. September ei Verlust verkäuflih. Erst gegen Ende des Jahres ging das Oktober do. 1e Abnahme im September, do. bevo Abnahme im | 3 Fr. in Brüssel, Rue des Augustins 15. E P

f fet, Haare: hell- | im Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Ne. 1, hierselbst | Ernst Petas in Chemniß zahlbaren Wechfels über | geb. am 16 März aon enen, Geora Weißiling, : ; Statur: kräftig, unterfeßzt, Haare: hell- | im Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 1, hierse rn eta) in Chemniß zahlbaren Wechsels über | geb. am 16. März 1854 zu Colmar, Sohn von Mißverhältnis zwishen Garn- und Gewebepreisen, und zwar zufolge | A de U TR00 Abnahme im Dezember mit 2 M4 Mehr- 28 Ul 10 Uhr. Commandant du Génie în Gent: Ausbau e don, Nase: ewdbntich, Mund: ge- | anberaumt, und werden die bei der Zwangsversteigerung | 750 4; 2) des am 7. April 1903 von O. Ainauti Georg Weißling und Rosine, geb. Dietrich zuleßt des mit Beginn des Herbstes hervortretenden anhaltenden Bedarfs o Boa en matte 181,60 ab Bait, NarrtTaivitbt Tig & 183 30000 Fe B lTne e Sort 20 Ps Sicherheitsleistung wöhnlih, Bart : Bet: nein E Ee n 0A e Si en e Sra in Sans auf Jesef Cg dk gehogenen, wohnhaft in Colmar, im Jahre 1872 nah Algier für Druck- und Bleichware, seinem Ausgleih entgegen, und endlich L , \ A R N R ENFONENT, Un Ine 2, r. bezw. 45 Fr. Ein, ht: rund, Gesichtsfarbe: gesund, pracze: | der Zeilungsplan zu ihrer Einsicht auf der Gerichts- | von diesem angenommenen, mit dem Indossamente

de Wales Lonnien auc ite vorgenannte Geiweberorien roledor an bis 133,75 Abnahme im laufenden Monat, do. 133,25—133,50 133,25 | gefchriebene Angebote zum 25. Jult. 1 M Osi Î

t reiberei niedérgeleat ist L S. Soahimöthals und dem Blankodlro Wilhelm | schellene wirb alfetordert (5 spielt t ere M Be ; 2 ti, Besondere Kennzeichen: kieine zarte, etwas reiberei niedergelegt ist. . S: Foahtmsthals und dem Blankogiro Wilhelm ollene wird ausgefordert, sich spätestens in dem au nähernd Kalkulationspreise erzielt werden. Während die \teigende Abnahme im September, do. 133,75—134,25—134 Abnahme im Nächstens. deut]

i ) Station Hasselt: Bau eines Stationsgebz s inde. Roftock, den 2. Juli 1903. Böhms versehenen, am 10. Juli 1903 zahlbaren | den 18. März 1904, Vormittags 10 Uhr, Konjunkiur den Nähfadenfabriken fortgeseßt höhere Preise für Oktober, do. 135—135,50—135,25 Abnahme im Dezember mit 1,50 6 | der Station Alken. 38 826 Fr. Ficherheitsleiftung 3500 gu auf Mterwachsene Hände. Großherzoglih Mecklenburg-Schwerinsches Wechsels über 73 4; 3) des am 4. Mai 1903 von | vor dem unterzeichneten Gericht auberaumten Auf- das Rohmatzrial brate, war eine Erhöhung der Zwirnpreise Mehr- oder Minderwert. Fest. Nächstens. Börse in Brüssel: ieferung von Zinn. 20 000 k». M (29449) Steckbrief. i Amtsgericht. M. Bräuer in Schönau auf C. M. Müller in | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- nicht durzuseven, dieselben gestalteten sh vielmehr noch ungünstiger | #2, Hafer, pommerscher, märkischer, mecklenburger, preußischer, | in Mecheln und 25 000 kg in Brüssel. M Gegen den unten beschriebenen Kaufmann und Herold gezogenen, von diesem angenommenen, mit | erklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft durch Zu ctäninisse derjeni Z Konkurrenz, die {ih tnverbältaidms ig | posener, e er feiner 152—164, pommerscher, märkischer, medlen- Nächstens. Station Mons: Bau einer Eisenbahnreparatu, M Vettkommissionsbureauinhaber Hermann Sund- | [28538] Aufgebot. & 5 den Blankoindossamenten des Ausstellers und Carl | über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen deu rößert Latte und ibr Absatz Ee ö vrotitera bie O 9 | burger, preußischer, posener, \{lesisher mittel 139—151, ommerscher, werkstätte auf der Station Haine-St. Pierre. 79 471 Fr. für Ba N "Wuacher von hier, welcher flüchtig ist, ist die Unter» Die Witwe des Lehrers Karl Niemann, Berta | Mjslers versehenen, am 22. Juni 1903 zahlbaren | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Smteatatalpiumerei war der *Beschättac na ‘ün Sahre 1902 bé: ete russischer 128 137 eN Polen er, schlesischer 9675 4 Nat B, iur v veda: 04 Teile. Sicherbeiteleistung 9090 fr / Eaear Ae ebalten ie vas “ächte trolsunvor B abten Ä 2E übe Les über 30 # Die Inhaber dieser Wechsel Hg ean ine L R E zu machen.

, , C A 1 Le r F S C] 1 (l ¡en . T a 7 j 1 en e ? ' , ? « Ï b 1 ä i , : 9 i Y

gent. Me Preise ile das Da und für Garne Abnahme im laufenden Monat, do. 129—128,50 Abuichins im Sep- | der Station Beoelt F E ues Se me L T Stgcefängnis abzuliefern sowie zu den hiesigen | 1500 (A und Lit. D. 608 über 300 M beantragt. S Vg i ae A6, Gedrta olmar RuiserliTes Amigceri@it.

Stufe Seraletert #t R E inzwis gchsrage fo R Auf: ember, do. 1 No Abnahme im Oktober, do. 129,75—129 | 3161 Fr., Sicherheitsleistung 3500 Fr. 2 é O Aten 6. J. Nr. 815. 03. sofort Mitteilung zu E A e Da i GLO T N Aufgebotstermine ihre Rechte bei dem Gerichte an- j

arbeitung aller nennenswerien Vorräte an Wolle, Garn und nahme im Dezember mit 2 6 Mehr- oder Minderwert. Er- machen. CIZENS UI (0E Ce AO s g [29404]

, i : 5 [lden und die Wechsel vorzulegen, widrigenfalls . Aufgebot.

: mattend. er, den 3. Juli 1903. 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht an- | ¿UMmetde 2 : Die Ehefrau des Ingenieurs Hugo Safsenberg, Stoffen die Handhabe zu neuer Unternehmungs[ust e Mais, abfallende Sorten 114—123 frei Wagen, ohne Angabe E ¿0 Der teaSungteiüter 2 beraumten Aufgebotstermine seine Rehte anzumelden “ERiE Len a R 03 t) Selma 4 Sep u Doriniaut hat Peinsans Die Arbeitslöhne erfuhren eine langsame Steigerung bei fortgeseßt | der Provenienz 119,25 Abnahme im laufenden Monat, do. 116,25 Y bei dem Königlichen Landgerichte. und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die fönigl. Amtsgericht. Abt. B ihren verschollenen Ehemann, zuleßt wohnhaft in herrshendem Arbeitermangel. Tas Geschäftsjahr 1902 für die Leinen- nahme im September. Ruhig. A Wetterberict Beschreibung: Alter: 44 Jahre. Größe: 1 m | Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. Dortmund, für tot zu erklären Der vorbezeichnete spinnerei bezeichnet der Bericht als. höchst unerfreulich. Die für das Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 20,00—22,00. Rubig. etterberiht vom 7. Juli 1903, 8 Uhr Vormittags, 68 cm ca. Statur: unterseßt. Haare: starkes dunkel- | Stralsund, den 30. Juni 1903. [28539] Aufgebot. Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens in dem edeihen der Leinenindustrie non immer maßgebende Flachsernte Ruß- Noggenmehl 6 . 100 S) Nr. 0 u. 1 16 80—19,20 De 17,20 Whondes, links gescheiteltes Haar. . Augen: tiefliegend. Königliches Amtsgericht. Der Fabrikant Fr. Naumann in Halle a. S. hat auf den 17. Februar 1904, Vormittags finjlnen Spinnereion t das wnglnstige Gelbe sibeeltat tum Zeit | Ande n Seb R R m L E e le eta ia an 10. Mrs 1803 falig oéwelcnen Welhseis Le L | K tee or de anfericihneten Berit, Sinner

EN ; Ds 1 : üböl (p. 100 k it | elblonder, wenig gepflegter Schnurrbart. D x j am c arz Lo Talg gewe]enen Wechsels d. d. | Nr. 130, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, au den mißlihen Arbeiterverhältnissen zuzuschreiben, welche niht ge- | laufenden Met do. E L O E inr Wee Ait Ee 2 Name der Beobachtungs- Tit: rund. Gesihtsfaobe: blaß und gelblich. | Die Inhaber r [Borden verloren gegangenen, | Gröbzig, den 10. Dezember 1902, über 324,75 6, widrigenfalls die Tobegerkleeune erfolgen wird. An statteten, alle Maschinen in Betrieb zu erhalten und daher eine Minder- | hig 46,90 Abnahme im November, do. 47,20 Brief Abnahme i station Sprache: deuts. Besondere Kennzeichen: keine. zu 3 irrtümlih verbrannten Wertpapiere ; der von ihm auf den Kaufmann Otto Grimmer in | glle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Pons jur Bo e ine g Bugenliche E R E mas Dezember. Matter , do. 4, me im prache : Es s 1) des Schlesischen Pfandbriefes Lit. A. Serie TV Gröbzig gezogen und von diesem angenommen ist, , e um Srtüernen des Spinnens fo dringend bedarf, sind, wie der Bericht ; ; s ;

merkt, kaum mehr zu erlangen, da sie sich vorwiegend anderen Spiritus mit 70 4 Berbrauchsabgabe. ohne Faß 46,90 frei

èr. 101 über 150 M, L chollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- È E ei Untersuchung gegen den Gefreiten der ne Aktie der Bredlau Straßen-Eisenbahn- | beantragt. Der Inhaber des Wechsels wird auf- P decnkg: spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Branchen, wie z. B. der Strumpffabrikation, zuwenden. An mäun- Laus. F lichen Arbeitern fehlte es zwar nit, doch mußte ihre Zahl verringert

; s gefordert, spätestens in dem auf den 7. Januar | Anzeige zu machen. serve Oskar Jungchen aus dem Landwehrbezirk | Gesellshaft Nr. 0008 über 400 , t y i ; : St N dedeckt ordfnwins Bua 2 der Gerichtsherr der 6. Di-| 3) der folgenden 34 %/oigen Schlesishen Boden- 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter Dortmund, den 25. Juni 1903. werden, da gelernte weibliche Arbeitskräfte, die bei der Leinenfpinnerêi | „„ Berlin, 6. Juli. Marktpreise nach Ermittelungen des Bladso 9 766,7 NNO als Hauptfaktor in Grage kommen, niht ausreihend zu haben | Königlichen ums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der aco

bededckt tision gegenüber dem Unterzeichneten heute mündlich | kredit-Hypotbeken-Pfandbriefe Serie 111 l Nea Gerichte anberaumten Aufgebotstermine Königliches Amtsgericht. waren. Cin Ersaß für diese durch männliche Arbeiter sei nicht angängig. | Doppelztr. für: Weizen, gute Sortef) 16,50 #4; 16,48 M

i H ) SO wolkig lârt, daß er die Berufung gegen das kriegsgenicht- Lit. C. Nr. 4228 über 1000 4, P RUEEEE Dke efi k Ch uorzulegen, [29403] Aufgebot. Wei Mitteljorte) 1646 E e Roche Point Dil bedeckt lie lrteil der 12. Division vom 6. März 1903 Lit. D. Nr. 3304 über 500 4, : Der Geschäftëgang in der Färberei ließ im Berichtsjahre wiederum egen, Leorte}) 16,46 K; 16,44 A Weizen, geringe Sorte) S zu wünschen übrig, Es traten zwar Perioden ein, die ein Aufleben | 16,42 K; 16,40 «6 Roggen, gute Sortef) 13,20 Æ; 13,18 4 Holuhead Vill NW

i E, ¿74 Cöthen, den 27. Juni 1903. Der Zigarrenhändler Wilhelm Müller in Düssel- bededckt ñ x Lit. F. Nr. 2879 und 2880 über je 100 Æ, ; Ç [ : halb bededckt e itiva S: D, ben 1. Full 1903. 4) des Rückgewährscheines der Schlesischen Lebens- Herzoglich Anhalt. Amtsgericht. 3. dorf, Neußer und bente Ee, bat beantragt, vermuten ließen, do zeigten sie sich immer nur von kurzer Dauer. | Roggen, Mittelforte{) 13,16 M; 13,14 M Roggen, geringe NW Zudem fehlte es an größeren Aufträgen, da in der Stückfärberei vielfah | Sortet) 13,12 #4; 13,10 4 Futtergerste, gute Sorte*) 14,20 M; NNW

4 G den verschollenen Vergolder Wilbelm Joseph Hubert heiter Scch{ulze, Kriegsgerichtsrat. Versicherungs-Aktien-Gesellshaft zu Breslau - vom | [29394 ; Aufgebot. i b ? 187 in Düel, j S + bedeckt Jh bestätige, daß das Urteil rechtskräftig ge- | 30. Mai 1884 zu Police Nr. 11 157 über die Lebens-| 1 Die Witwe August Finkenrath, Maria geb. | Müller, geboren am 16. Oktober in Düssel nur kleinere Coupons zu bearbeiten waren, was den Nutzen wesentlich ira M E Futter erste, Mitkelsorte*) 13,50 M; 12,90 A Et ,2 [NW beeinträchtigte. Eu ergerste, geringe Sorte*) 12,80 (; 12,20 Æ Hafer, gute N

- | j i ; dorf als Sohn der Eheleute Wirt Iohann Müller wen worden ist. versicherung des Herrn JIérael Königsberger, Kauf- [lenberg, Rentnerin in Barmen, 2) die Ehbe- dorf Wilhelmine geborene Smit, Jeva wohnhaft ge ! ; 2 (f: halb bedeckt » M Brandenburg a. H., den 1. Juli 1903. mann in Hirschberg, über 454 M 50 $8, frau des Ks T Jung, Haa get in Düsseldorf, verschollen seit dem Jahre 1889, In der Zechenbesißerversammlung des Rhein isch-West- | Sorte") 16,40 ; 15,20 ( Hafer, Mittelsorte**) 15,10 4; 9,1 |NNW 4\wolkenlos Der Gerichtsherr : 5) des Lagerscheines Nr. 99 B. (Schweidniger Tor) Finkenratb, n Barmen, haben in ihrer igenf aft | tot zu erflären. Der bezeichnete Verschollene wird fälishen Kohlensyndikats wurde der „Rhein.-Westfäl. Zeitung“ | 13,90 A Hafer, geringe Sorte**) 13,80 ; 12,70 A Richtstroh | Chberbour _|¡NW halb bededt Beseler, Generalleutnant und Divisionskommandeur. | der Breslauer Packetfahrt-Gesellshaft für Herrn | als Miterben des am 13. September 1896 zu Barmen aufgefordert, sich spätestens in dem auf den 22. März zufolge der Syndikatévertragsentwurf nach eingehender Beratung von | —— M; —— M; Heu —,— M; —— M Erbsen, gelbe, M 7halb bededt Bekannt gemacht zum Zwette der Zustellung an Stage in Breélau, Augustastraße 125, ausgestellt verlebten Kartonagenfabrikanten August Finkenrath 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- den M rial mit unwesentlichen Aenderungen angenommen. Her- | zum Kochen 40,00 M; 25,00 A Speisebohnen, weiße 50,00 M; der | 754,0 |[NW 8|Negen Gefreiten der Reserve Dekar Jungchen aus dem | über zur Aufbewahrung und Transport erhaltene | das Aufgebot desjenigen Hypothekenbriefes beantragt, zeichneten Geriht, Kaiser Wilbelm - Straße 12, vorzuheben ist der Beschluß, daß wenn mehr als 3°%/9 Umlagen er- | 22,00 M Linsen, 60,00 M; 20,00 & Kartoffeln 9,00 46; | Christiansund | 761,3 |N 6|bedeckt Undwehrbezirk Brandenburg a. H., jeßt unbekannten | Möbel und Hausgeräte welcher am 27. November A gy M f Zimmer 35, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, hoben werden sollen, 90% der Zehenbesißer dafür stimmen müssen, 6,00 eik —— „Kindfleisch von der Keule 1 kg 1,80 &; 1,20 « } Bodoe 762,2 [N 2\bedeckt Wfenthalts, auf Grund des $ 145 M.-St.-G.-O. eric aris it Frau Pof Al Eo LRNE don R anfabrik la ‘August widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An ferner, daß, wenn das Koblensyndikat Eigentum an Bergwerken er- | dito Baulhfleish 1 kg 1,40 X; 1,00 4 Schweinefleish 1 kg | S 753,7 \[NNO A4sbedeckt 21690] E i N „zu 1 auf Antrag der verwitweten Frau Post- | Abt. 3 Nr. 3 für den Kartonagenfavrkkanten August | lle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- werben oder sonstige Anlagen errichten will, die notwendigen Kapitalien | 1-60 ; 1,10 (G Kalbfleish 1 kg 1,80 4; 1,20 A Hammel- | Skagen | 751,2 |O 3|Dunst “Dio f Nr. 130 unter Pos. 20 606 bekannt ge- | direktor Anna Böhme zu Schweidniß, _,, [ Finkenrath eingetragene Hypothek von 37 000 M | \ÿollenen zu erteilen vermögen, ergebt die Aufforde- im Umlageverfahren aufzubringen sind. Die Besprechung is noch fleisch 1 kg 170 A; 1,20 A Butter 1 kg 2,60 K; 2,00 K | Kopenhagen 751,6 |S 3e Die in Nr. 130 unter Pos. 20 606 bekannt ge zu 2 auf Antrag des Gerichtsvollziehers Otto | Kaufpreisrest, verzinslich mit 49/9 seit 1. Oktober nicht beendet, am Sonnabend findet die Fortsetzung der e Mhz statt. | Eier 60 Stück 4,00 4; 2,40 4 Karpfen 1 kg 2,00 &; —,— M | Karlstad 756,0 |ONO 6lbededt e agu ever Bgung beza. E t y Ae : y Anzeige zu machen. In der leßten Sißung der Shweißeisen-Vereinigun Aale 1 kg 2,60 4; 1,20 A Zander 1 kg 3,00 Á; 1,20 A | 755,0’ |ONO 6ibedeckt vgehoben, da dersel e zurüdgeteyrt Ul. zu 3 auf Antrag des Burcaudieners Eduard Beck | spätestens in dem auf den 4. Dezember 1903, Düsseldorf, den 22. Juni 1903. wurde, Taut „Rbein.-Westfäl. Ztg festgestellt, daß die rbeinisd- Hechte 1 kg 2,40 &; 1,20 K Barsche 1 kg 1,80 K; 0/80 « | W 752,2 |O 2'\bedeckt Metz, den 26. Zuni LEEN Le in Breslau, : / Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Königliches Amtsgericht. westfälishen Werke durhweg befriedigend beshäftizt seien, weniger | Sleiéè 1 kg 2,60 M; 1,20 M Bleie 1 kg 1,40 4; 0/70 760,9 |O 9 wolkenlos Gericht der 33. Division. zu 4 auf Antrag tes Kaufmanns Jsrael Königs- | Gerichf, Zimmer Nr. 7, anberaumten Aufgebots- e G Gi E A A dagegen die Siegener Werke, die, wie das Blatt bemerkt, haupt- | Krebse A Stü 18,00 4; 4,00 M Borkum 748,6 |NW 6/wolfig 29447 | , e berger in Hirschberg, A L - : termine seine Rechte anzumetzen r As Urkunde [29399] K. Amtsgericht Gaildorf. ält auf Qualitätseisen (Hufstab- und Nieteisen) arbeiten und E 1) Ab Bahn. ) Frei Wagen ‘und ab Bahn, klamm unb Geruh. Keitum | 746 4 [SO 5 bededt Die in Nr. 65 pro 1903 unter Pof. 101 0722 be- zu 5 ‘auf Antrag des Barbiers Vugo Sltage in vorzulegen, widrigen aus die Kraftlosertlarung der G Aufgebot. 4 i lediglih Schweißeisen herstellen, während die rheinísh-westfälishen | “) Frei Wagen und ab Babn. Hamburg 749,7 |S 3|Regen | lnt gegebene Fahnenfluchtserklärung bezgl. Zehu- | Zabrze Ae Ce E E das Aufgebot zum Zwecke der Todeserklärung ist be- Werke, die nur Handelseisen liefern, in Anbetracht des geringen Magdeburg, 7. Juli. (W. T. B.) Zudckerberiht. Korn- | 753,7 SW á4lwo fig | unig wird zurückgezogen, da derselde zurück- aufgefordert, spätestens in dem am 10. Februar Barm pen E bt Abt. 10 antragt und aen d én i 1837 Bedarfs in Shweißeisen auch Flußstabeisen mitauêwalzen und auf | zucker 88% ohne Sack —,—, Nachprodukte 750% ohne Sack . ._. | 753,8 [WSW 4lheiter | lehrt ist. p A ROOE, Sees SN P, es -- 5 T NOMguiches Rubgericyt, Wol, - 10. i Bac, E, E ften an 9. F, ae diese Weise sih genügende Beschäftigung verschaffen. Als Mindest- | —,—. Stimmung: Schwächer. Brotraffinade 1. o. Faß - 29,80*). 3,0 |[WNW 2|bedeckt Net, den 3. Juli 1038. O N DRWELE T Ss beraumten | (28821) Aufgebot. 9 Jahren bekanntem Aufenthalt abwesend grundpreis gilt nah der eNhein.-Westf. Ztg.“ weiter 120 „4 für | Krystallzucker 1. mit Sack 29,45*). Gemablene Naffinade mit Sack | Memel 27 |W 2\wolkig | Königliches Gericht der 33. Division. Zimmer Nr. 59, im zweiten Siod, anberaumten Verschollen sind: 19 Zadren mit. un TAnUND Au entda t a weten. Schweißeisen in Handelsqualität, 130 M für Hufstab- und Nieteisen | 29,45*). Gemablene Melis mit Sack 28,95*). Stimmung —. Rob- | Riga | 754,3 |S 1lbededt p j Termine pg ferm e qu M Due R 1) August Éduin Pilz, geboren am 1. September | auz die ams des Abwesenden, arie rei um engeren Dezirtk. Bereinzelt werden auch höhere Preise erzielt. | zucker 1. Produkt Transito f. a. B. Ham urg Juli 15,55 Gd. t. Petersburg 75G | E 5 id a 4 y S 185% îin Wermesgrün, Dienstkneht, zuleßt in Rode- | £3 E E os 4 c ? L Laut Meltung des O Be L N arr v uer K A 2 gs e L T 70 Ge Eo 3 u be Ok F H —— [Dunst s R E m, E E RT E : A in D zewesen fneht, zule R 2) Vaumaun, Paul, geboren den 21. August Desterreihishen Südbahn vom 1. bis 30. Juni: 8546251 | tober-Dezember 17,05 Gd., 17,15 Br., "—,— bez, Lannar- tes e R eis) 0 LIEreoen 4) Aufgebote, Verlust- U. Fund- Breélau, den 2. Zuli 1903. 2) Garl Heinrih Schädlich, geboren am 18. De- 1864 zt. S. Ep L N verstorbenen Leon- m wer y D y wv gegen den entsprechenden Zeitraum des Vor- T ged vat Br, —,— bez, Mai 17,70 Gd., 17,75 Br., | Berlin | n / Se O R Los | \ en / u ellungen U dergl Königliches Amtsgericht. zember 1850 in Brunn, Handarbeiter, zuleßt wohn- | bard Baumann, gewe rbers in Gaildorf, unt ares 2 î ONnen. 7,75 è. uDig, stetig Chemnitz s | f L 9 | ah , 8 it . . 29391] Auf ebot o N - rve & «ia 3/heiter | (293: g » ) Bei Abnahme von 200 Ztr. y

sen i ( storb. Sofie ged. Baumann, seit 1892 ver-

haft gewesen in Brunn, der verstord. Sofie ges. Daumann, " R, D

Breslau 23891 Der Kaufmann Paul Kniep zu Berlin hat das Auf-| 3) Carl Ludwig Hertel, geboren am 23. Mai | sollen. Antragsteller: die Geshroister Sofie Bau- G öln, 6, Juli. (W.T. B.) Nüböl loko 52 00 per Oktober 51,00 Me - n 1 bedeckt +95] Oeffentliche Zustellung.

Kursberichte von den Fondsmärkten. Bremen, 6. Juli. (W. T. B.) (Schlußbericht.) Schmalz. ey | SW 4sbedeckt

ioritá j j Lydia verebel. Stolz in Stuttgart. In Sachen des Johann Eibach 11., Gr. Bürger- | gebot der abhanden gekommenen 3# proz. Prioritäts- | 1841 in Auerbach, Papiermacher, zuleyt in Auerbach | mann und Lvdia veredel. Stolz in Stuttgart Hamburg, 6. Juli. (W. T. B.) Gold in Barren: das Fest. Loko, Tubs und Firkins 42, Doppeleimer 42}, s{chwimmend f ® s. 1 E 4 bedeLt

Seri 7 if j Aufgebo i i den 18. Mär b 9 par b k nin A s Q ' Nx. 27 919 der B zis{- D haft ¡e f h Aufgebotsoterm n Freitag 4 weiter und Gutsbesiger in Pfasfen-Schwabenheim, | tigaLon T, fee Ler Qr Sr Le ider Sergii(d- | wodnhale gewesen 1904, Nachm. 3 Uhr. (s ergeht die Auf- 2, Ç D Ma Ä * 5 v4 d 1 Li L E Ä U is L À «A U Ey Kilogramm 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren: das Kilogramm | APrillieferung Tubs und Firkins —, Doppeleimer —. S eet ia E D E E 7225 Br., 71,75 Gd. Rubig. Short loko „4, Short clear —,

| | s e Ä i - M s Ï Dage m * Aprilablad E 2,1 | 5|\wolfig | Raibarina geb. Diegel, obne Gewerbe in Flonheim | beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, zu 1 des Ortsrichters Gustav Hofmann in Auerbach, | sorderung : L priabiadung —, | 756! n : Wien, 7. Juli, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ungar. extra lan . Kaffee. Unverändert. Baumwolle. Fester. Uppland F L 4 Megen | j

Wind-

A Wetter

richtung

Barometerst a.0° u.Meeres- niveau reduz. in Celsius.

Temperatur

C7 f C0 D C3 C Ct pk D C5 pk ¡f

Wienke aus Militsch, 1896. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht

L ret Nori hs 1, S späte ; wt, chnbaft, Witwe des daselbst wobnhaft geweseaen | spätestens in dem auf den 21. Januar 1904, Vor- | zu 2 des Zimmermanns Max Albin Schädlich in | A- an die Verschollenen, sich spätestens im Au Kreditaktien 734,50, Oesterr. Kreditaktien 663,50, Franzosen 670,50, | middl. loko 654 S. |bedeckt

a s j fs botêtermin zu melden, widrigenfalls die Todes- derlebton Landwirte b M6 ¿x- | mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | Brunn, ; gedo " E

i 1|bedeckt E n E fes B Sopbienstraße N. 3, Zimmer Nr. 7, anberaumten zu 3 des Privatmanns Wilhelm Hermann Knoll sen. | erklärung erfolgen wird,

Lombarden 84,50, Elbetalbahn 413,00, Oesterreichische Papierrente | = Pamburg, 6. Juli. (W. T. B.) Petroleum rubig. ; 5,6 | bede du echts Kc S

100,30, 49% Ungarische Goldrente 120,85, Oesterreihishe Kronen- | Standard white loko 7,45. |

s D ; j b. an alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod p e Î f Sf ne | Aufgebotstermine seine Rechte änzumelden und die | in Auerbah | E, : ec ara A | L. Teil gegen Len Jakob Graf, Ene: G, A R vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | wird das Aufgebotsverfahren zum Zweck der Todes- | der E zu erken Derntgen, F ; Ra 1 Hamburg, 7. Juli. (W. T. B F 96 | halb bedeckt mgen, zuleßt wobnhaft in Sprendlingen, z. Zt. un e Uefande erlulaen 1h erklärung der Verschollenen eingeleitet. Aufgebots- | im Aufgebotstermin dem nzeige zu k e Magd 00 are E T0 Bua og rag 117,42, beridhî Good averate Sandes Sulí 20 Q WeS era Thee etannt n aufhaltend, Schuldner, wegen Zwangs- der Urkunde erfolgc d. un aniverein X), Tandervan e“ us@tehrader Lit. B. y - - “1 ember 25 Gd. e ; [ uder- | 1\wolkig

i 3. Juni 1903 Utreckung in das unbewegliche Vermögen wird Elberfeld, den 20. Juni 1903 termin wird auf 11, Januar 1904, Vorm. Den 16. Juni 1 London, 6. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) 24/6 Eg. Kons. | markt. (Anfangsbericht.) Rübenrobzucker 1. Produkt Basis 88 9% | | 756,7 |S 4

A önialiches Amtzgeri ß j di E Oberamtsrichter (gez.) Burger. ; [wolkig die Versteigerung der nahbescriebenen Liegenschaften 137007 Aima geradt. 16. E Don bestimmt. Es ergeht hierdurh die Au Veröffentlit durch: AmttgeriStsfekretär Wurster j f I 7 | j e den im Art. 60 des bes. Ausführungsgesetzes | [27 gebot. N 92°), Platdiskont 22;/ Silber 20), Bankei 7000 | Rendement neue Usance frei an Bord Hambur Juli 15,60 754,4 [Windstille [heiter Pfd. Sterl. L E August 15,65, Oktober 17,05, Dezember 17,05, Mêrz 17,45, Mal

S f. r “E ; " a. an die eingangs bezeichneten Verschollenen, sich | [29393] : t 3-P.-O. und K-O. enthaltenen geseylichen und Die nachbezeichneten, von der Deutschen Lebens- | E E i E E : ) (S 17,656. Rubi „Sin Maximum über 767 liegt vor dem Kanal, ein Minimum v ter a fai heutigen Verhandlungötermine fest- | versicherungsgesellschaft in Lübeck ausgestellten, auf a r mee - Le gen widrigen Kal. Wilen, Se 7,70 Sue aalattien 3600, 2) (Sébluß.) 3% Franz. Rente | Budapest, 6. Juli. (W. T. B ee (4H vei Helgoland. In Deut\land herrschen lebhafte südwestliht Friezten Bedingungen verfügt und Termin zur Vor- | Inhaber lautenden Ürkunden sind a“handen gekommen b. an alle diejenigen, die Auskunft über Leben oder ufgebot. Modi, % Vil, (f G) edt auf Park 3700, | B e an am T By es As 116 Od, E f Gl, 2ribeh Me, eiwas mintei (Fie derselben anberaomt mf Donner, den | 1) der Devesllalideht, autgeselt, u fer Poll | g d on Ue iese, de Kaden fer Hb eei e E pee Deren , 6. Juli. (W. T. B. auf Paris 37,00. ' : : : j er und Regen find wahrscheinlich. 7: Oftober 1903, Nachmittags 34 Uhr, zu | Nr. 85 195 für den Bureaudea g im Aufgebotstermine de terzcihneten Gerichte w 30. Juli 1831, Tochter des L / Lissabon, 6. Juli. (W. T. B.) Goldagio 23. London, 6. Juli. (W. T. B.) 96% Javazucker loko Deutsche Seewarte. drendlingen im Gemeindehavs. Der Antrag auf | Triülmpener in Haaren am 12. Oktober 1888 im Aufgedotstermine dem unterz b. das. am 30. Juli 1831, er des Landwirts New York, 6. Juli. (Schluß.) (W. T. B.) Infolge des | 2b. 44 d. Verkäufer. Ruhig. Nübenrohzucker loko 7 sh. 8} d. Prancaverítei ‘sowie das Protokoll über die | 2) die Police Nr. 93 449, ausgestellt am 1. Juni | Anzeige ju machen. ilhelm Michael Seybold und der Friedrike Mar- Ausbleibens jeglicher äußerer Anregungen, die den Anstoß zu einer A S 6. Juli. (W. T. B) (S Mitteil B D Art. 59 des erwähnten Seite gepflogenen 1958 auf das Leben des Pfarrers Dr. Johann Auerbach, V oaiel Amteceridht. r ged. Wertaadt, n gy Ne [m rtegranng nas oben oder na unten geben könnten, verhielt sih 561 en mi i Zu . (W. X. B.) (S@{hluß.) Chile-Kuvfer e angen des Aöronautischen Dleruatoriums Satandlungen liegen auf dec rihisschreiberei | Baptist Bittl in Lichtenau, Î L U Le Bal E ay L: La E die lation gänzlih teilnahmlos. Anfängliche Abgaben in | " QEe S CRO s L az. z e es Königlichen Meteorol ogischen nstituts, t. Amtsgerichts hierselbît zu jedermanns Einsicht 3) die Police Nr. 68 103, ausgestellt am 13. Ja- | [29398] K. E Era Nt ingen. s e S perp h ledig Strakus Einigen ESmeTies a man auf Aeußerungen des Präsidenten R Mae e S 1 Sg d) eaumwolle, Umsay: veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. “enfrei offen. Gleichzeitig werden alle diejenigen, | nuar 1876 auf das Leben des Kaufmanns Heinrich aen U „Eg Versbollenen: seitber verschollen, mit cinem E E FooteDe E j e û rusts zuruüdck er niedrige Kursstand Stetia s hau M H M F port 400 N N Drachenaufstieg vom 7. Juli 1903, 84 bis 94 Uhr Vormittaas: Se unbekannte Unterpfandörechte auf die zu ver- | Weltike in Laurahütte. E nagen R R Ina ta bierdur “die Besürhtars G e Me e ge mäßig. Juli 6,25, D ali-Au ust 6,25 August. eptem 6.24—6 25, |Station| i i teh s Eugen aben Haven, anfgrzorder, LIre g e H. Trümpener in Stollberg in Rhein- | 1841 n Waldstetten, im Jahre 1861 von Weilheim dvershifungen hervorgerufen wurke. Aktienumsay 180 000 Stúck September-Oktober 5,87—5,88, Oftober-November 5,46, November- Ö 40 m | 200m | 500 m [1060 m | ] - dum D der Licgenschaft land, Enfereistraße 18 aus verzogen, wohin unbekannt und seither verschollen. d auf 24 Stunden Durchschnittszinörate 24, do. Zinsrate für leytes i g A Pi ember- Januar 5,27, Januar-Februar 5,26, Februar- Temperntux (c 1%) | 166 13.1 | 0 V aa l E E, Syradiinem. zu 2 des ev. Pfarrers a. D. Dr. Johann Bittl | Antragsteller: die Schwester Anna Maria Widmann, ehn des 14, Wechsel auf London (60 Tage) 4,85,15, Cable M T E p m Rel. Fbtak (e) | 54 | 1 | E | o | l) Flur V Nr. 90 5/10 246 qm Hofraite an | in Stuttgart-Berg, Villastraße 12/,, ,_| geb. Tppler, und deren Chemaun Christian Widmann C l , Silber, Commercial Bars 52'/». Tendenz für eubla, 0% neue Bedin en 214 S - add cen ung. | 88W | Sw | aw | S W Gebrpforte, au 3 des ) Manpmanas. Vos Weltike in Sie- in Beltagen, a, den 6. Mürz 1863 Geld: : y Ee ° Y e e c j 222 owi auradû 2) Jo Keinath, gedoren Rio Janeiro, 6. Juli. (W. T. B) Websel auf S: 3 s kg Juli 24/,, August 26, Okliober-Januar 2 « Geschw. mps | 4,7 100 | 13,6 | 135 s Se N ir 91 5/10 222 qm Garten an ee ea rg e P Nesttamwält Dres. | in Winterlingen, im Jahre 1867 na$ Amerifa ge- Sonbeg 12/4. S "Ums E E 6. Juli. (W. T Ÿ Wolken nicht erreicht. Jn der ganzen Schicht lebhafte Wirbel- M WVéllsiein, den 1. Juli 1903. Vermehren, Wittern u. Otto e in Lübe, reist und seit verhdozen. An : der uenos Aires, 6. Juli. (W. T. B.) Goldagio 127,27. edin BE Banca 6 . T. B.)}4} Java - Kaffee good | bewegung. Srebbenesl. Amtsgericht. ergeVt Liacdunry n mnen baber due wen D Jd: E E R, aa : etne m Zroecke tl stell an den unden die Aufforderung, ihre iprücde , gedot Zweck odes- nlertes Type weh Ll 21 1 br, "o. Zuli 21 Br (6 eb Graf, Küfer aus Gen gen, zuleht wohnhaft | selben spätestens in dem Aasgebotötermine am 1 erklärung eingeleitet. Aufgebotstermin il bestimmt

Türkische Lose 121,50, Brüxer —,—, Alpine Montan 37100. " | Dezem 254 Gd., März 264 Gd. Rubig. j