1903 / 157 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 2208. Firma P. W. Gaedke, in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 3 Muster von Gaedkes Da Ca Enge (Zeichnungen), Muster für plastische zeugnisse, Fabriknummer 317 (1—3), Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1903, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Hamburg, den 1. Juli 1903.

Das Amtsgericht. Abteilung für das Handelsregister. (gez.) Völckers Dr. Veröffentlicht: Schade, Bureauvorsteher, als Gerichtsschreiber. Karlsruhe, Baden. [29000]

Fn das Musterregister ist zu Band 11 eingetragen:

1) O.-Z. 163. Sirntía Junker «& Ruh, Karls- ruhe. Offen, das Muster einer Kachelummantelung für Einsatzöfen mit der Fabriknummer 169. Plastische Erzeugnisse. Schußfrist fünfzehn Jahre. Angemeldet am 2. Juni 1903, Nachmittags 54 Uhr.

2) O.-Z. 164. Rudolf Mayer, Professor an der Kunstgewerbeschule, Karlsruhe. In versiegeltem Umschlag 12 Muster von Metallvorlagen Ge Ziseleure, Graveure und Modelleure, mit den Ge- cchaftsnummern 1—12. Plastische Erzeugnisse. Schußtz- * frist drei Jahre. Angemeldet am 2. Juni 1903,

achmittags 53 Uhr. ;

3) O.-Z. 165. Ficma Junker & Ruh, Karls- ruhe. Offen, das Muster eines Tisches mit Wärme- fasten für kombinierte Gasherde mit der Fabrik- nummer 255. Plastishe Erzeugnisse. Schußfrift [balgesn Iahre. Angemeldet am 6. Juni 1903,

achmittags 54 Uhr. /

4) O.-Z. 166. Firma Queißner «& Cie. in Karlsruhe. In versiegeltem Paket 13 Muster von Kartons und Papierbeuteln, und zwar: 1 Karton für Kakao mit der Fabriknr. 421, 1 Beutel für Mehl mit der Fabriknr. 424, 1 Beutel für Kakao mit der Fabriknr. 425, 1 Kazrton für Thee mit der Fäbriknx. 426, 2 Kartons für Seife mit der Tbriten 427 u. 428, 2 Beutel für Kaffee mit der Fabriknr. 429 u. 430, 1 Beutel für Thee mit der Fabriknr. 431, 1 Karton für Seife mit der Fabriknr. 432, 1 Beutel ür Kaffee mit der Fabriknr. 433, 1 Karton für

affee mit der Fabriknr. 434, 1 Karton für Seife mit der Fabriknr. 436, Flächenerzeugnisse. Schuß- Bin drei Jahre. Angemeldet am 8. Juni 1903,

achmittags 47 Uhr.

Karlsruhe, den 1. Juli 1903.

Gr. Amtsgericht. 11. Lörrach. [26309]

Nr. 17488. Ins hiesige Musterregister Band 111 wurde eingetragen: OD.-Z. 496. Manufaktur Koechlin-Baumgartner «& Cie. Aktiengesell- schaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 403, enthaltend 36 Muster auf Baumwollen-, Wollen- und Seidenstoffen, Nr. 120, 122, 123, 129, 132, 139, 140, 142, 144, 146, 147, 149, 150, 161, 164, 313, 315, 316, 317, a 585 bis, 620, 621, 621 bis, 622, 626, 702, 703, 706, 801 c, 8014, 808, 861, 865, 923, 926, 928, Flächenmuster, Schußfrist drei Dre angemeldet am 17. Mai 1903, Vormittags

2

Lörrach, 3. Juni 1903.

Großh. Amtsgericht. Mannheim. [29189]

In das Musterregister Band T1 wurde eingetragen :

1) D.v8. 148: Me Jahl, Kaufmaun, Manuheim, 1 ver Rees are: mit 19 litho- graphis Etiketten mit den Fabriknummern 1743/ 746, 1755/1769, Flähenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Juni 1903, Nachm. 4,15 Uhr. :

2) D.-Z. 149: Firma „Esch «& Co. Mali

rischer Oefen“, Mannheim, 1 versiegeltes

vert mit einer Abbildung (Photographie) eines Ofens, Fabriknummer 58, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Sue drei Jahre, angemeldet am 17. Juni 1903, Nachm. 4,15 Uhr.

3) O.-Z. 150: Firma „H. Engelhard“, Mann- heim, 2 versiegelte Pakete, erstes Paket mit 50 Ta- petenmuftern mit den Fabriknummern 9330, 9332, 9334, 9336, 9338, 9340, 9342, 9344, 9346, 9348, 9350, 9352, 9354, 9356, 9358, 9360, 9362, 9364, 9366, 9368, 9370, 9372, 9374, 9376, 9378, 9380, 9382, 9384, 9386, 9388, 9390, 9392, 9394, 9396, 9398, 9400, 9402, 9404, 9406, 9408, 9410, 9412, 9416, 9418, 9420, 9422, 9424, 9426, 9428, 9430, zweites Paket mit 8 Tapeten- und 15 Borten- mustern mit den Fabriknummern 9432, 9434, 9436, 9438, 9440, 9442, 9444, 9446, 6865, 6867, 6869, 6871, 6873, 6875, 6877, 6879, 6881, 6883, 6885, 6887, 6889, 6891, 6893, Flähenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. Juni 1903, Vorm. 114 Uhr.

Mannheim, 30. Juni 1903.

Gr. Amtsgericht. Le

Mühlhausen, Thür. [29194]

In das Musterregister is cingetragen:

tr. 231. Firma Albiu Aulepp, Mühlhausen i. Thür., ein versiegeltes Paket mit neun Sweater- mustern, Fabrifnummern 7001 bis 7008, 7040, Flächenerzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1903, Nachmittags 12 Ubr 30 Minuten.

Mühlhausen i. Thür., den 3. Juli 1903.

Königliches Amisgericht. Abt. 4. München. [28671]

Eingetragen sind in das Musterregister

Unter Nr. 1442 für Karl August Besserer, Kaufmann in München, 50 Abbildungen von 50 Mustern von Glasdekorationen, G.-Nr. 1, la, Lb, lec, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 8a, 18, 24, 26, 28, 33, 38—40, 42—45, 49—51, 2-—b1, 62—64, T2—Th, 90— 102, 104, în verfiegeltem Pakete, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Juni 1903, Nachm. 54 Uhr.

Unter Ne. 1443 für Karl Josef Zwerschina, Kunstrestaurator ia München, 17 Muster von

jergegenständen, G-Nr. 1—17, in verfiegeltem Pater Muster für plastische Erzeugnisse, Schuyfrist doe Jaber, angemeldet am 9. Juni 1903, Nachm. H} Uhr. ö

Unter Ne. 1444 für Gustav Deschler, Fabrikant in München, | Muster eines Abzeichens, G.-Nre. 140, in eltem Pakete, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Juni 1903, Vorm. 9} Uhr

Unter Nr. 1445 für Jakob Frauc, Kaufmann, Inhaber ter Firma „F. J. Franc“ in München, 1 Photographie eines Plalats (flah oder Relief G.-Nr. 1, in verfiegeltem Briefumscblage, Muster für FläHenerzeognisie, Schuhfrist drei Jahre, ange- meldet am 15, Juni 1903, Abents 6 Uhr

Unter Nr. 1446 für „Kari Braun &ck Co.“, Firma ia München, 0 Stuck Ansichtswolikarien,

|

S4] G.-Nr. 6142, 7544, 8919, 9438, 9527, 9661, 9662, 9895— 9899 inkl, 9957, 9992, 9998, 10010 bis 10014 inkl., 10028, 10030, 10031, 146, 10049, 10078, 10084, 10092, 10093, 10096, 0112, 10113, 10116—10122 infl., 10151—10157 infl., 10159, 10171—10174 infl., 9670, in versiegeltem Pakete, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist ‘drei Jahre,

angemeldet am 19. Juni 1903, Nachm. 5 Uhx

5 Min. Unter Nr. 1447 für „Karl Braun & Co.“, Hana in München. 50 Stück Ansichtspostkarten,

„Nr. 10175—10177 infkl., 10185—10192 infkl., 10205, 10213—10219 infl., 10229—10233 infl., 10253—10256 infl., 10261, 10269—10284 infl., 10291—10293 infl., 10306—10308 inkl., in ver- fiegeltem Pakete, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Juni 1903, Nachm. 5 Uhr 5 Min. *

Unter Nr. 1448 für „Karl Braun «& Co.““,

irma in München, 50 Stück Ansichtspostkarten,

Nr. 10309—10313 inkl, 10321—10336 infl., 10339, 10351—10356 infl.,, 10359—10363 infl., 10379—10381 infl., 10395, 10406, * 10418—10423 inkfl., 10425, 10448—10450 infl., 10452, 10416, in versiegeltem Pakete, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Juni 1903, Nachm. 5 Uhr 5 Min.

Unter Nr. 1449 für „Ad. Deisz, Aae mit beschränkter Haftung“, in München, 50 Ab- riehe von Mustern für Leinenstickerei aller Art und aller Größen, G.-Nr. 9896, 10002, 10003, 10004, 10031, 10191, 10192, 101924 10194, 10196, 10197, 101977, 10198, 10199, 10209, 10217, 10218, 10222, 10223, 10224, 10225, 10236, 10238, 10239, 10240, 10246, 10247, 10248, 10262, 10270, 10287, 10303, 10334, 10335, 10336, 10337, 10339, 10340, 10341, 10348, 10349, 10352, 10376, 10401, 10402, Strich- ti, G.-Nr. 10297, 10299, 10263, 10301, 10302, in versiegeltem Pakete, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. Juni 1903, Vorm. 11 Uhr 35 Min.

München, am 30. Juni 1903.

K. Amtsgeriht München I. Zabern. [29190]

In das Musterregister i} eingetragen:

Nr. 20. „Industrie Aktiengesellschaft Vogesia Zabern““ in Zabern: a: 4 Modelle Ofenbestandteile Ofenmantelplatten in Gußeisen, Geschäfts- nummern 1 bis 4, b. 3 Photographien der ganzen Oefen, Geschäftsnummern 1 bis 111, versiegelt, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. Juni 1903, Nachmittags 4 Uhr, 40 Minuten.

Zabern, den 23. Juni 1903.

Kaiserliches Amtsgericht.

Konkurse.

Dresden. [29136]

Ueber das Vermögen Emilien Marien Noack, verw. gewesene Grund, geb. Weitz, in Dresden, in nicht eingetragener Firma „J. E. Gruud“/, Baußner Straße 39b. (Messerfmiede und Handel mit Stahlwaren), wird heute, am 2. Juli 1903, Vor- mittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Auktionator Stolle in Dresden, Gerichtsfraße 15. Anmeldefrist bis zum 24. Juli 1903. Wahltermin und Prüfungstermin am 4. August 1903, Vormittags 9 Uhr. Ret Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 24. Juli

Dresden, den 2. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Abteilung T1. Dresden. (29133]

Neber das Vermögen des Privatmanns Franz Hugo Lehnhardt in Dresden-Löbtau, Leumer- strafe 3, wird beute, am 3. Juli 1903, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Heim in Dresden, S(bloßstraße 18. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1903. Wabltermin und Prüfungstermin am 4. August 1903, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1903.

Dresden, den 3. Juli 1903.

Königliches Amtsgeridt. Abteilung 11.

Essen, Ruhr. Ronfurêverfahren. [29094]

Ueber das Vermögen des Lederhäudlers Wil- helm Lübbering zu Katernberg ist durch Be- {luß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kanileirat Kremer 1 Essen iff| zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 27. Juli 1903. Anmeldefrist bis 31. Juli 1903, Ersie Gläubigerversammlung S1. Juli 19083, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin %. August 1903, Vormiitags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht, Lindenallee 74, bierselbft.

Essen, den 3. Juli 1903.

Habighborfst,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Fischhausen. Ronfur@verfahren. [29087]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Wisomiersky in Fischhausen ift heute, am 30. Juni 1903, NachGm.- 6,37 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Buchhalter Heinrich Rosenfeld îin Fisbhausen. Anmeldefrist bis zum 15. August 1903. Erfle Gläubigerversammlung den 22, Juli 1903, Vorm. 10 Uhr. Prüfungs- termin den 5. September 1903, Vorm. 10 Uhr. riner Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1903.

ifchhausen, den 30. Juni 1903. er Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Fürth, Odenwald. [29109] NKonfur@&verfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Jo- hann Peter Trautmann von Neichelsheim wird beute, am 3. Juli 1903, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eréffnct. Konkursverwalter : Recbts- anwalt Keil in Fürth. Anmeldefrist: 25. Juli 1903. Gerste Gläubigerversammlung nebst Prüfungstermin : Montag, den 3. August 1903, Vormittags % Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht dis 25. Full 1903

Fürth i. O., den 3. Juli 1903

Großh. Hes. Amtsgericht Geilihain. [29150]

Ueber das Vermögen des Gastwirts und Ge- treidehäudlers Friedrich Karl Opit in Herms dorf wird beute. am 3. Tuli 1908. Nachmittags ¿3 Uhr, das Konkursverfahren eroffnet. Koxrkurs- verwalter: Herr Kaufmann Adolf Lohse hier. An- meldefrisi bis wm 16. Avqusi 19098. Wahltermin am 14, Juli 19023, Vormittags ¿10 Uher.

Prüfungstermin am L. September 1903, Vor- mittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 22. Juli 1903.

Königl. Amtsgericht zu Geithaiu. Glauchau. 29104]

Veber das Vermögen des. Kleider- und Möbel-

Hhäudlers Heinrich Erust Claus in Glauchau wird heute, am 3. Juli 1903, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Lokalrichter Moriß Mehlhorn hier. Anmelde- frist bis zum 31. Juli 1903. Wahltermin am 24. Juli 1903, Vormittags {1 Uhr. Prü- fungstermin am %. August 1908, PRLIRns 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Juli 1903.

Königliches Amtsgeriht Glauchau.

Königsberg, Pr. Ronfur8verfahren. [29276]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Robert Vogel, in Firma Hermaun Meyer Nachf., hier, Brodbänkenstraße 10 a., ist am 4. Juli 1903, Vorm. 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is Herr Justizrat Graborosky hier. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 10. August 1903. Erste Gläubigerversammlung den 4. August 19083, Vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 19. Allgemeiner Prüfungstermin den 19, August 1903, Vorm. 97 Uhr, im Zimmer 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August 1903.

Königsberg i. Pr., den 4. Juli 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Köpenick. Konkursverfahren. [29149]

Veber das Vermögen der Firma Otto Schneider «& Co. Färberei, Appretur und Druckerei Gesellschaft m. beschr. Haftung zu Nieder- \schöneweide, wird heute, am 4. Juli 1903, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin S80., Melchiorstraße 24, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 15, August 1903. Erste Gläubigerversamm- lung am 831. Juli 19083, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 28, August 1903, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht hier, Zimmer Nr. 26. Dffener Arrest mit Anzeige- frist bis 15. August 1903.

Köpenick, den 4. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Lausen, O.-Bayern. [29120] Bekanntmachung.

Mit Beschluß des K. Amtsgerichts Laufen vom

eutigen wurde über das Vermögen des Kaufmauns

osef Krebs in Laufen der Konkurs eröffnet.

onfursverwalter: Gerichtsvollzieher NRiechers hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis 20. Juli 1903 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Montag, den 3. August 1903, einschließli bestimmt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses, dann über die in den S8 132, 137 der K.-O. bezeihneten Fragen ist auf Samstag, den 41. August 1903, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf Freitag, den 14. August 1903, Vormittags 10 Uhr, je im Sitzungssaale dähier, anberaumt.

Laufen, 3. Juli 1903.

Gerichtsschreiberei. Schmitt, K. Sekretär.

Mainz. Konkursverfahren. e 16]

Ueber den Nachlaß des zu Maiuz wohnhaft ge- wesenen und daselbst am 25. März 1903 verstorbenen Weinhäudlers und Weiunkommissionärs Adam Thaler wird beute, am 2. Juli 1903, Nes 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. ‘onfurs- verwalter: Notariatsgehilfe Philipp Loren zu Mainz, Gaustraße Nr. 47 11. Anmeldefrist bis zum 2. September 1903. Erste Gläubigerversamm- lung: Freitag, den 31. Juli 1903, Vor- mittags L0 Uhr, Prüfungstermin: Dienêtag, den 22. September 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 111 des Justizpalastes. Offêner Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. September 1903.

Großherzogliches Amtsgeriht zu Mainz.

München. [29118]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung A. für Ziviljahen, hat über das Vermögen des Schreinermeisters Ferdinand Lembke in München, Marschallstr. 5/1, unterm Heutigen, Vormittags 11 Uhr, den Korkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Christ. Strobl in München, Rosenthal 9a/11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 20. Juli 1903 einsGließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K.-O. bezeineten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Sam@&iag, den 1. August 1903, Vor- mittags 8} Uhr, im Zimmer Nr. 52, Justizpalast, Erdge\chöoß, bestimmt.

München, den 2. Juli 1903

Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle, K. Sekretär. München. [29117]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A. für Zivilsachen, hat über dos Vermögen des. Weiß- und EEEIEER E Rae Heinrich Schönumann in München, Adalbertstr. 45/0 u. 2. Stck., am 2. Juli 1903, Nächmittags $5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bernhard van Wien in München, Bayerstr. 7a /11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Rich- tung, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Juli 1903 einschließklih bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, deu 1, August 1903, Vormitiags 94 Uhr, im Zimmer Nr. 52, Justizpalast, Erdgeschoß, de- nunmt

München, 2. Juli 1903.

Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, Kgl. Sekrelär. München. [29119]

Das Kgl. Amttgeriht München 1, Abteilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Säctler- meisters Eduard Fleischmann in München, Läden: Marienplay $8, Wohnung: Hackenstr. 1/111, am 3. Juli 1903, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffuet. Konkursverwalter: Rechisamwalt Nikolaus Séhlelein in München, Bayverstr. 7 9/11. Offener Arret erlassen, Anzeigefrisi in dieser Richtung und

Frist zur Anmeldung der Konkurs 27. Juli 1903 einschließlich bestim r Beschlußfassun erwalters, Bestellun dann über die in $8 1 bezeichneten Fragen in Verbindung mit de i Prüfungstermin auf: Montag, 3. 1968, Vormittags 11 Uhr, im Zimme Justizvalast, Erdgeschoß, bestimmt. München, 3. Juli 1903. Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. M.-Gladbach. [ Ueber das Vermögen der Laura Seidel, haberin eines Vlumengeschäfts in M.- Crefelder Straße 95, ist das Konkursve

forderungen big

W über die Wahl ei ahltermin

eines Gläubigeraus , 134 und 137 d

Gladbach,

rfahr 1. Juli 1903, Nachmittags 54 Uhr, "ref vi vid A

Nechtsanwalt Offener Arrest mit Anzeigefri 1903 eins{ließlich. Anmelde 1903. Grste Gläubigerversammlung am 25, Juli 19083, Vormittags 10 Uhr. am 29. Augu Zimmer Nr. 15. ' Königl. Amtsgericht ‘in M.-Gladbach. Neunkirchen, Bz. Trier. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Karl Gafssert zu Neunkirchen, Inhabers eines Uhrmachergeschäfts, wird heute, am 3. Juli 1903, das Konkursverfahren eröffnet. Fuchs in Neunkirhen wird zum Konkursverwalter Offener Arrest und Anmeldefrist bis 10. August 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22. August 1903, Vormittags UA Uhr. Neunkirchen (Bez. Trier), den 3. Juli 1903, Königliches Amtsgericht. Neustadt O.-S.

Veber den Nachlaß des zu Neustadt O.-S. verz storbenen Zahnutechnikers Eduard Noft ist heute, am 3. Juli 1903, Nahm. 6 Uhr, das Konkurg« verfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt

Anmeldefrist bis zum 4. August 1903, Erste Gläubigerversammlung den 5, A

Vorm. 9 Uhr, Zimmer. Nr. 11. Prüfungstermin den 17, August 1903, Vorm. 9 Uhr, 3 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August 1903. Amtsgericht Neustadt O.-S., den 3. Juli 1903. Neustettin. Konkursverfahren. ] Veber den Nachlaß der am 5. Dezember 1901 zu Neustettin verstorbenen Thom wird heute, am 3. Juli 1903, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- hier wird zum Konkursverwalter

nfursforderungen find bis zum 24. Juli 1903 bei dem Gerichte anzumelden.

Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten ahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den L. August 1903, Vormittags LAUUhx, vor dem unterzeihneten Gerichte Allen Personen, welche eine zur esig haben oder nd, wird auf-

ist bis zum 25. J frist bis zum 10. August

( Prüfungstermi st 19083, Vormittags 10 Uhr,

Vormittags 9x Uhr, Der Geschäftsmann

Kriese hier. ugust 1903,

unverehelichten

Es wird zur

Termin anberaumt. Konkursmasse gehörige Sache in B zur Konkursmasse etwas \{ nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- fjonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kur8verwalter bis zum 12. Juli 1903 Anzeige zu Königliches Amtsgericht in Neustettin.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma C. Himberg in Clauen und deren Inhabers Getreidehäundlers Wilhelm Himberg in Clauen ist heute, am 2. Juli 1903, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- Konkursverwalter : Offener Arrest mit Anmeldefrist bis Termin zur eventuellen Wahl eines anderen Verwalters 2c. am 28, Juli 1903, Vormittags 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungs ugust 1903, Vormittags

Peine, den 2. Iuli 1903. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Konfurêverfahren.

Nr. 30 650. Ueber das Vermögen des Tapeten ändlers Andreas Herrmaun in Pforzheim, Inhaber der Firma „A. Herrmann“ in heim, wurde beute, ám 3. Juli 1903, Nachmittags das Konkursverfahren eröffnet. ] verwalter: Kaufmann Otto Hugentobler in Pforp Anmeldefrist bis 5. Auguît 1903. Arrest und Anzeigefrist bis 5. August 1903. Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 22. Juli 1903, Vormittags $ Uhr. Mittwoch, deu 12, August 1903, Vormit- tágs S Uhr, vor Großh. Amtsgericht Pforzheim, Zimmer 19. heim, den 3. rihtsschreiber Pirmasens. Befanutmachung.

Ueber das Vermögen Otto Ball, Jnhabers der Firma 1 in Pirmasens, hat das K. Amtsgericht Pirmasens beute, des Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren tsfonsulent Friy in Pirmasens zum Konkursverwalter ernannt. Erster Texmin ift anf Donnerstag, den 30. Juli 1903, und all gemeiner Prüfungstermin auf Donnerstag, den

9023, jedesmal Nachmitta

im Sihyungösaale des K. Pirmasens anberaumt.

mit Anzeigefrist bis 20. frist endet mit dem 1.

Hermann Daume in Peine. Anzeigefrist bis 12. August 1903. August 1903.

termin am 25.

Prüfungstermin:

jr. Amtôgerichts: Lohrer. des S brifanteu chuhfabr aus

eröffnet und den R

Amtsgericht Offener Arrest ist erlassen uli 1903. Die Anmeldung#| ugust 1903.

den 3. Juli 1903.

Ruffler, K Set Koukur@êverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns crfir. 38, ift beute, NaGmitiags 64 Ute, d erstr. 22 t, t t, eröffnet worden. Mee uier: Kast- Manhbeimer nzcige- sowie Aa rist bis zus LUES Erste Gläu

« August 1903,

Kgl. Amtsgerichts: âr.

Konkursverfak, Artktst mit

10 Uhr, im Zimmer 35 des Amts-

mi ggebäubes, E e

en 3. Ul s :

Posen, °" Fnîgliches Amtsgericht. g. Konkursverfahren. [29075] E Vermögen des Wejn- und Zigarren- „dlers Wilhelm Pohlmaun in Barmstedt, 1 nhofstraße 6, wird heute, am 3. Juli 1903, ‘mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Raabe in Barmstedt wird Der Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen kid bis zum 3. August 1903 bei dem Gerichte an- n elden, Es wird zur Beschlußfassung über die Peibehaltung des ernannten oder die Wahl eines

anderen Nerwalters sowie über die S eines e

* bigeraus\chusses und eintretendenfalls über die Oli der E aa bezeichneten Gegenstände "? Mittwoch, den 29. Juli 1903, Vor- “iitags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 12, August 1903, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse Lin Sache in Besitz haben der zur Konkursmasse etwas \{uldig find, zvird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem p der Sache und von den orderungen, für welche sie aus der Sache abge- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. August 1903 Anzeige

L N ma tigliches Amtsgericht zu Rantzagu. gaarbrücken. [29088]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Franz Gandowitß in Saarbrücken ist am 2. Juli 1903, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Fröhlih in St. Johann. Anmeldefrist bis zum 20. August 1903. Erste Gläubigerversammlung am 30. Juli 1903, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 14. Allgemeiner Prüfungs- termin am 29. August 1903, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist his zum 30. Juli 1903. /

Saarbrücken, den 2. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. 12.

Saulgau. K. Amtsgericht Saulgau. [29114]

Ueber das Vermögen des led. Viehhändlers Albert Friß in Münchenreute, Gde. Blönried, wurde beute, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar H. A. Buk in Abtshausen -bezw. sein jeweiliger Stellver- treter. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- ¡eigefrist bis 24. Juli 1903. Wahl- und allgemeiner En 3. August 1903, Vorm. 10 Uhr.

Den 3. Juli 1903. Stv. Gerichtsschreiber Bühler.

Schwiebus. Konfkfurêverfahren. 29068] Ueber das Vermögen des Handelsmanns Joseph Sivuer zu Salkau is am 3. Juli 1903 der onfurs eröffnet. Verwalter: Spediteur Eduard Selle zu Schwiebus. Anmeldefrist bis 8. August 1903. Erste Gläubigerversammlung den 20. Juli 1903, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. August 1903, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 20. Juli 1903.

Schwiebus, den 3. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Senftenberg. [28381] Peber das Vermögen der Materialwaren- eei Anna Matschke, geb. Zaak, zu lettwitz ist beute, am 1. Juli 1903, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ‘Kaufmann Otto Stachel in Senftenberg. Anmeldefrist bis 8. August 1903. Erste Gläubiger- versammlung den 23. Juli 1903, Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22. August 1903, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest bis 23. Juli 1903.

Senfteuberg, den 1. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Sulzbach, Kr. Saarbrücken. [29147]

Veber das Vermögen des Sattlers und Polsterers Franz Giese in Bildstock ist am 23. Juni 1903, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs erófnet worden. Konkurêverwalter ist Rechtsanwalt, Justizrat Vivronx in Sulzbah. Konkursforderungen sind bis zum 13. Juli 1903 bei dem Gerichte an- ¡umelden. Termin zur ersten Gläubigerversammlung und zur Beschlußfa}sung über die $5 110, 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände ift auf den 21. Juli 1903, Vormittags A1 Uhr, und zat Prüfung der angemeldeten Forderungen ebenfalls wm! den 21, Juli 1903, Vormittags 10 Uhr, anderaumt. Offener Arrest gemäß $ 118 der Kon- iatbordnung ist angeordnet und Anzeigepflicht bis am 13. Juli 1903 destimmt.

Königliches Amtsgericht, 1, zu Sulzbach. euchern. [29076] Ueber den Nachlaß des am 10. Mai 1903 zu

Teuchern versterbenen Töpfermeisters Hermann

ert daselbsi ift durch Beschluß des Königlichen Imitgerichts zu Teuchern vom 1. Juli 1903, Vor- mittags 8} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Lerwalter: der Prozeßagent Hermann Borchert in Vitetfeld. Offener rreft mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1903. Konkartforderungen sind bis zum 20. August 1903 anzumelden. Erste Gläubiger- deiammlung den . Juli 1903, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin den 10. Sep- lember 1903, Mittags 12 Uhr.

euchern, den 1. Juli 1903.

Werner, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Taingen. Beschluß. (29139 lleber das Vermögen des Nagelschmiedes Adol Beuth ju Espa ift heute, den 3. Juli 1903, Nach- Billags 5 Uhr, das Konkurkverfahren eröffnet worden. Det Prozeßagent Gutenstein von Usingen ist zum Kenkardverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist

ad Freist zur Anmeldung der Forderungen 12 August 1903. Eríie Gläubigerversammlung am 2. Juli 1903, Mittags 12S Uhr, und allqe- meiner Prüfungstermin am 19. Scptember 1903, ge 11 Uher. Usingen, den 3. Zuli 1903 Königl. Amtsgericht. 3.

Vorsfelde. Rontfuréverfahren. [29107] leber das Vermögen der Ehefrau des Land- viris Hermann Quidde, Dorothee geb.

Schlüter, in Tiddische wird heute, am 3. Juli 1903, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Quakay jun. zu Vors- felde wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juli 1903. Konkursforderungen find bis zum 25. Juli 1903 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 81, Juli 1903, Vormittags 410 Uhr. Prüfungstermin am 14. August 1903, Vor-

mittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts- geriht Vorsfelde. Dariogus

Vorsfelde, den 3. Juli 1903. Der Gerichts\{hreiber Herzogl. Amtsgerichts : A. Bandmann.

Annaberg, Erzgeb. [29132] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Sattlers und Tapezierers Heinrich Emil Schreiterxr in Bärensteiu wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiecdurch aufgehoben.

_ Annaberg, den 3. Juli 1903. ad Königliches Amtsgericht. Ealingen. [29121]

K. Württ. Amtsgericht Den, Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 17. Januar 1903 f Wilhelm Ludwig Baur, gewes. Schneiders und Polizeisoldaten in Ebingen, ist nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichts- bes{chluß vom heutigen Tage aufgehoben worden. Den 3. Juli-1903.

Stv. Gerichts\{hreiber Stier:

Werlin. Konkursverfahren. [29064]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikauten Gustav Klaus in Berlin, Stallschreiberstraße 4, Firma: -Gustav Klaus & Co., Mechanische Schuhfabrik, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 23. Juli 1903, Vormittags UA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T in Berlin, Kloster- straße 77/78, 111 Treppen, Zimmer Nr. 5, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses find auf der Gerichts\chreiberei po NFOIRrSgerimts zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Berlin, den 29. Juni 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren. [29061]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauten Wilhelm Dethlof\ zu Berlin, Schillingstr. 12, ist zur Wahl eines Gläubigeraus- \{ußmitgliedes an Stelle des ausgeschiedenen Mit- ler run Paradies eine Gläubigerversamm- ung auf den 23, Juli 1903, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T in Berlin, Klosterstr. 77/78, Ill Tr., Zimmer 6/7, an- beraumt.

Berlin, den 30. Juni 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeribts 1. Abt. 82.

Berlin. Konkursverfahren. [29062]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Karras in Berlin, Lange- straße 17, Firma: C. Karras, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, sowie zur Erhebung von Einroendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 23. Juli 19083, Vor- mittags Los Uhr, vor dem Königlichen Amts- eriht 1 hierselbst, Klosterstr. 77/78, I[II Treppen, immer 5, bestimmt.

Verlin, den 30. Juni 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84.

Berlin. Konkursverfahren. [29063]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen SandelögoferBant Wilh. Jedeck in Liquidation in Berlin, Grünstr. 5, ist infolge eines von der Gemeinschuldne1in Pen Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 30, Juli 1903, Vormittags Uk Uhr, vor dem Königlichen Amt3zeriht 1 in Berlin, Kloster- straße 77/78, 11 Treppen, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Berlin, den 2. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber y des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [29457]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrherrn Julius Dobbert zu Friedrichsberg, Frankfurter Alice 166, ist nach erfolgter Abhaltung des Sólußitermins aufgehoben.

Berlin, den 2. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26.

Berlin. Konkur@verfahren. [29458]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlächtermeisters A. Voelker, früher zu Schöneberg, Erdmannstraße 5, jeyt unbekannten Autenthalts, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Verlin, den 2. Juli 1993.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26.

Berlin. Konkursverfahren. [29459] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Marie Weidner, geb. Schultze, ¿u Karl&shorft ift nah erfolgter Abhaltung des S@blusztermins aufgehoben.

Berlin, den 2. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26.

nonn. Konfur@#verfahren. [29095] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Laura Teyner, geb. Schütz, Inhaberin cines Manufaktur-, Nurz- und ßwaren- eshäfis in Bonn wird, nahdem der in dem Yergleichtermine vom 14. Februar 1903 an- enommene Zwangkverglelh durch rechtsfräf

idluh vom 14. Februar 1903 bestätigt ift, hier- durch aufgehoben.

Boun, den 10. Juni 1903.

Königliches Muntögericht: Abt. 9. Brandendurs, Havel, [29078] on

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäudlers Frit Lösch hier ist zar Ab-

nahme der Schlußre&ung des Verwalters, zur

Einwendungen gegen das Shhluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beshlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens\tücke sowie

zur Bekanntgabe der Vergütung des Verwalters der

Schlußtermin auf den 23. Juli 1903, Mittags

hr, vor dem äöniglihen Amtsgerichte hier- t, Zimmer Nr. 46, bestimmt, wozu alle Be- teiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schluß- rechnung nebst Belägen sowie das Schlußverzeichnis sind in der Gerichtsschreiberei 2, niedergelegt.

Geschäftsinhaberin Anna Slosarek, geb. Richter zu Görliß wird mangels einer den Kosten des Ver- Shmner M4 fahrens entsprehenden Konkursmasse eingestellt. Brandenburg a. H., den 19. Junt 1903.

l : ursawe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Brandenburg, Havel.

Konkpvrsverfghren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanns Carl Palm, früher hier, jeßt in

Berlin, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebun L i

Er von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der

( i dec Verteilung zu berück- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens- stücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer an die Mitglieder des Gläubigeraus[husses und zur Bekanntmachung der Vergütung des Ver- walters der Schlußtermin auf den 23. Juli 1903, Mittags A2} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt, wozu alle Beteiligten hiermit vorgeladen werden. Schlußrehnung nebst Belägen fowie das Schluß- nis find auf der Gerichts\hreiberei 2, Zimmer

Nr. 43, niedergelegt.

Vrandeuburg a. $H., den 2. Juli 1903.

x Kursawe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Burg, Bz. Magdeb.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeifters Friedrich Buchschaß in Burg ist zur Abnahme der Sclußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den L. August 1903, Vormitta vor dem Königlichen Amtsgericht hiers

Burg, den- 30. Juni 1903.

KönigliBes Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeburg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

andschuhfabrikanten Carl Lüttig in Burg ist, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ist, eingestellt worden.

Burg, den 1. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Walter Theodor Paetsh in Danzig-Stadtgebiet, welcher alleiniger Inhaber antzzen’s Erben in Danzig er nahträglich angemeldeten orderungen Termin auf den 14. Juli 1903, ormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts-

pr Pfefferstadt Hofgebäude

den 26. Juni 1903. iber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

s 10 Uhr, bst bestimmt.

der Firma Wilhelm ist, it zur Prüfung

gerihte in Danzi unten anberaum

Dresden.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsfrau Klara Margarete verw. Grud- zinsfki, geb. Mögel, hier wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Dresden, den 4. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Dresden.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Auna Marie verehel, geb. Leber, in Nadebeul wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 4. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Durlach. Bekanntmachung.

Das Konkurtverfahren über das Vermögen Karl Mall, Wirt in Söllingen, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben.

Durlach, den 1. Juli 1903.

Großh. Amtsgericht. (gez.) Becht old. Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber Frank.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des anns Otto Nouvel aus bnahme der S{hlußrechnung Einwendungen

Fischhausen.

oteliers und Kau almnicken ift zur des Verwalters, gegen das Schlu

T auns der

Erhebung von verzeihnis der bei der Verteilung Forderungen und zur Beschluß- länbiger über die niht verwertbaren Vermögensslücke der SHlußtermin auf dea 18. Juli 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt. Fischhausen, den 1. Juli 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Forst, Lausiîtz. Roufuréverfahren. [29086] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters und August Guder in

1903, Vormitt

hrradhäudlers orft i. L. ist zur Abnahme der Sélußrechnung des Verwalters , zur Erheb Einwendungen gegen das Schlußwerzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Schlußtermin auf den 24. Juli 1903, Vor- , vor dem Königlichen Amts-

orderungen der

mittags 10 U

gerichie hierselbst Forft i. L., den 2. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Frankfart, Main.

it E D Schan dati, al il « or aier, ac

t mit Zustimmung aller Kon-

BermdaN des

furägläubiger, wel e, Forderungen festgestellt find,

Frankfurt a. M., den 3. Zuli 1903. G

Der Gerithtöraiber des Kgl. Amtsgerichts. 17. Franksurt, Main. Ronfurêverfahren.[291 Möbelhändlers Martin Christian da! Töngetgasse 33/35, ift, nachdem der in dem Vergleichs- ne vom 10. Juni 1903 angenommene Zwa

1903 anyencmmene Zwangsvergleich durch

vergleih durch rechtskfräftigen Beschlúß vom 13. Juni 1903 bestätigt ist und Termin zur Abnahme der S{chlußrechnung des Verwalters stattgefunden hat, aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 4. Juli 1903.

“n Der Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts. 17. Görlitz. [29451]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Görlitz, den 27. Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

Gotha. [29102]

In dem Konkurse über das Vermögen . des

Kaufmanns und Agenten Leberecht Düukel, Inhabers der Firma L. Dünkel, zu Gotha soll die Schlußverteilung erfolgen. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Herzogl. Amtsgerichts VIT hier niedergelegten Verzeichnisse sind 4 74 608,23 nichtbevorrehtigte P ernngen zu berücksichtigen ; der verfügbare Ma

ebestand beträgt A 3727,26. Gotha, 6. Juli 1903.

Ed. Heegewaldt, als Konkursverwalter.

Greiz. - Konkursverfahren. [28361]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Hofglasers Hermann Scheffel in Greiz wird

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Greiz, den 29. Juni 1903. Fürstliches Amtsgericht. Abt. 11.

r. Beyer.

Kreuznach. Konfurêverfahßren. [29093]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kolonialwarenhändlers Paul Nicodem in Kreuznach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

euznach, den 30, Juni 1903. Königliches Amtsgericht.

Landstuhl. 29142]

[ Durch Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom

Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jakob Kramp, Bäckermeister und Ackerer, in Hütschenhausen wohnhaft, nah ah- gehaltenem Schlußtermin und vollzogener Schluß- verteilung aufgehoben.

Landftuhl, den 4. Juli 1903. K. Amtsgerichts\{hreiberei. Klein, Sekr.

Leck. Konkursverfahren. [29141]

In dem Konkursverfahren über das Dage des

Tischlermeisters Friedrih Johaun Augu

Lorenzen in Leck ist zur Prüfung der nachträgli

angemeldeten Forderung Termin auf den 25. Jul 1903, Vormittags 10 Uher, vor dem König- lihen Amtsgericht in Leck anberaumt.

Leck, den 4. Juli 1903. Froesler, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Lengefeld. [29130]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Bäckermeisters Johaun Paul Forberger in Lengefeld wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Lengefeld, den 2. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Lengefeld. [29131]

Das Konkursverfahren über den Nate der Materialwarenhändlerin Auguste Wilhelmine verw. Zeun, geb. Ziller, in Niedersaida wird nah rfolater bhaltung des Schlußtermins hier- durch dufgehoben.

Len feld, den 2. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Löwen. [29083]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 1. April 1902 in Weifedorf verstorbenen ede- meisters Johaun mea] zu Norok hat der Konkurs- verwalter Bauer Anton Stein 11. in Norok den Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Konkursgläubiger sind auf der hiesigen Gerichts- schreiberei zur Einsicht niedergelegt.

Löwen, den 2. Juli 1903. |

Königliches Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. [29152] Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Stoll, Kolonialwarenhändler in Lud- wigshafen a. Rh., ist heute als durch S{hluß- URA beendet aufgehoben worden.

Ludwigshafen a. Rh., 3. Juli 1903.

Der Sekretär des K. Amtsgerichts: Heist. Ludwigshafen, Rhein. [29153] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Heinrich Zott, Maurermeister in ê-

afen a. Nh.-Friescnheim, ist heute, als durh ußwverteilung beendet, aufgehoben worden. Ludwigshafen a. Rh., 4. Juli 1903. Der etär des K. Amtsgerichts: Heist.

Lübeck. [29101]

Das Konkurtverfahren über den Nachlaß des am

22. Juni 1902 zu Lübe verstorbenea Wein lers Carl Christian August Molge wird

händ- dem die Schluswerteilung stattgefunden hat, se aufgehoben.

Lübeck, den 2. Juli 1903. Das Ämtsgericht. Abt. 11.

oe Das Konkursverfahren über das ge

Memel.

Bäckermeisters xd Schmidt in

wird aufgchoben, nahdem der Sd ustermia ib gehalten if.

emel, den 3. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 3.

Mülhausen. f

onfursverfahren. 1 Das enter znvens Leer das Verm S

Edmund l in hausen -, Maneggase, wies rad erfolgter "Ad-

N. 16/02.

Mülhausen, den 3. Juli 1903. E Kaiserliches Amtsgericht.

r W

Mülheim, Ruhr En, LELOn

rêvert über das Dad Kont M bers der Firma eidolermine van 17 mun techts-