1903 / 162 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

» 31069 Bekanntmachung. [31088) Bekanntmachung. 30474] Gas- und Elektricitäts.Werke Zörbi a

E p G lad m der in der enc bom | Bei s Auslosung unserer 44°/4 Teilschuld- | Der Kaufmann Heinrih Goldschmidt zu Hann C Af Vilan 31. ‘wilirz Log Besells<aft. [30631] Gas- und Electricitäts-Werke |„„' April d. I. gefaßte Beschluß, das Grund- | verschreibungen de 1896 über je 4 1000 | hat beim Königlichen Landgericht Pade: bee. gegen

Gerresheim. kapital a dh Glellscbaft durch Zusammenlegung | wurden folgende Nummern gezogen: uns Klage mit dem Antrage erhoben, den Beschluß

per obe : “M |4 ie _ tien im Verbältnis von 2: 1 auf 1 Million | Nr. 8 und 9. der Generalversammlung“der Aktionäre unserer Ge; Grundftü> und Gaswerksanlagen . . | 170060 62|| Aktienkapital gn n März 1903. Bei der heute stattgefundenen Auslosung unserer E Beendi E zur Eintrazung k das Sein: Bei der Auslosung unserer 5/9 Teilschuld- | sellschaft vom 10. Juni 08, irestend die Aus. Kassenbestand 1341/17 ypotbekarifcGe Anleihe "oda 1 42 °%/ Teilschuldverschreibungen sind folgende delsregister gelangt ist, fordern wir gemäß $ 290 | verschreibungen Lit. B. de 1900 über je N von Gewinnanteils{èinen und <afung von Lagervorräte (Koblen, Koks, Teer, In- iverse Kreditoren 849 Immoóbilien u. Mobilien 1373951 â ; : Nummern gezogen worden : des H.-G.-B. die Herren Aktionäre unserer Gesell- | 4 1000 wurden gezogen die Nummern : orzugsaktien, für ungültig und re<tsunverbindli stallation8gegenstände x.) .. 7. 3 486/87]| Vortrag für Anleihezinsen, Unte, B . Aktienkapital pn, E T d A5 Un schaft hiermit auf, ihre Aktien “nebst Zubehör bis | Ne. 12 35 53. zu erklären. un rie Í :

pätestens zum 15. L S Effektenkonto 2 940 St j : aren u. Konsumgegenstände. .. ._| 178 847/10 NReservekonto ,

= spätestens z . August 1903 bei Vermei- | Die den vorgenannten fünf Nummern entsprehenden | Verbandlungstermin ist am 3. Oktober 1903, Diverse Debitoren 5 935/46 Seriseloubato da 738 3 entóits selkonto 75 281/88} Dispositionskonto 1 Die Auszahlung der betreffenden Stü>ke erfolgt dung der Kraftloserklärung an unserer Gesell- | Teilschuldverschreibungen gelten hiermit als gekündigt Portland-Cement f Vorausbezahlte Versi 5 N Kas} Wech

zum Nennwert gegen deren Nü>kgabe vom 1. Ok- schaftskasse einzureichen. werke n 940 Effet

415 85] E 999 019/25 D IT | und sind vom A. Oktober 19083 ab rü<>zahlbar F N Anleihebegebungskonto . 1: Went e A UEBA e ¿ 471 733/76) Kreditorenkonto . . tober 1903 ab bei Herrn C. G. Trinkaus in | "ie Zusammenlegung geschieht in der Weise, daß | bei dem Bankhause C. G. Trinkaus zu Düsseldorf. Hörxter-Godelheim A.-G,. Carl Frand>e, Zuschußkonto . 282973] Reingewinn 92,21 g inc R den 10. Juli 1903 von je zwei eingereichten Aktien je eine für kraftlos | Beurath, den 10. Juli 1903. err ? 9 s

M 2 ——_{{ Gewinn- u. Verlust Ene : Der Vorftand. Zuschuß d.Fa.Carl Fran>e , 4 762,79 5 055 2 694 133/65 erklärt und vernichtet, die andere mit der Abstempe- s lektricitäts-Werke Benrath. d: Thiele Dr M | Der Vorstand. lung: „Gültig geblieben gemäß Beschluß der Ge- Gas- & E h Nud. Thiele y ormser

î 198 983 Der Vorstand. [30836] neralversammlung vom 22. April 1903* zurü>gegeben A fabe. [31074] En Verluste. Gewinn-

Gewinne G. Duméril. Eug. Jaegl 6. Erdmannsdorfer Actien-Gesellschaft für Ea B uns cob B wide | [31073] Marienburg-Mlawkaer Eisenbahngesellschaft, 1429 " Temme ame: : [29938]

E s i t: 30. Aktiva. Flachsgarn - Maschinen - Spinnerei und | erreihen, find der Gesellschaft zur Verwertung für | Altdamm - Kolberger Eisenbahngesellschaf anuar fti

i Nächdem der Vertrag vom F Anleihezinsenkonto 90) Betriebsübers<uß, sowie Erträgnis aus R Weberei Rechnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen, | Nachdem der Vertrag vom 90, Januar 1903, 6. Februar 198, Erneuerungskonto

R / l Mieten und Installationen l M N H 7. Februar betreffend den Uebergang des Marienby Reingewinn wie folgt zu verteilen : Carl Fran> Kohl widrigenfalls sie ebenso wie die niht fristgemäß zur b ; Tge arl Fran>e, Zuschuß ohlenfeldkonto ; ¿Q F e j ; x 2 etreffend den Uebergang des Altdamm - Kolberger | Mlawkaer Gisenbahnunternehmens auf den St Reservefondskonto .. 4 299,— aus {olaritn, Mitglieder: V E S Mage nen He Ie traft e Eiserbabnnternekien auf den Staat, dur< das | durh das Gese vom 18. Mai 1903, be B 5

; Aktienkapitalkonto . . ( l ) l : betreffend dey 4 9/0 Dividende a AS0O A A D ObA Abschreibung 3 960 000 O Kommerzienrat Gustav Roeßler, Shosdorf bei Gleichzeitig ri<hten wir unter Bezugnahme auf | Geseß vom 18. Mai 1903, betreffend den weiteren | weiteren Erwerb von Eisenbahnen für —— EO RET

O bligationskonto .. ‘von ( en für den Stagt A Mao AEonto : elevefondotonts (Zufüh, i i. ; igender, -G.- Si ; - | Erwerb von Cisenbahnen für den Staat (Geseß- | (G.-S. S. 123), die verfassungsmäßige Genehmigun j j i rung pro 1902/03). ad B D agu E e Ansveibe Le ‘Jas anzuitee 9 famml. S. 123), die verfassungsmäßige Genehmigung | erhalten hat, fordern wir im Auftrage des See Bremen, im Mai 1903. Breslau, stellvertretender Ses,

T53 369 Unterstügungskafse „Silver- U ; erhalten hat, fordern wir ‘im Auftrage des Herrn Finanzministers und des Herrn Ministers der öffent- Der V y Der Auffichtsrat. Revidiert und mit den ordnu ¿mitta ae) Abschreibung 4 533 448 836: berg-Stiftung* Kommerzienrat Martin Fischer, Dresden-N. Leipzig-Reudnitz, den 12. la 1903. Finanzministers und des Herrn Ministers der öffent- (a Uürbeiten in Ausführung des S 4 des L F hd N Carl Fran>e sen., führten Büchern stimmend befun S e Gebäudekonto : Sämtliche Gruben-| _———— L 12 704,25 Konsul Gusiav Kewvette Drebben , Kunstdruck- und Ver agsanstalt lichen Arbeiten in Ausführung des $ 4 des erwähnten | wähnten Vertrages die Inhaber der Aktien der orsitzer. H. A. Redeer, beeidigter Bücherrevisor. und Fabrikgebäude, Beamten- u. i Zuführung pro (oer Dage Mantz Kg, Behmen, | V S Me nee Gese s. A Mea L" B | e t O G af Y a tene si, Sehen 1E 190m Nnge! d Le ba< i Bb : olberger Cisenbahngesellschaft auf, ihre tien und | ihre Aktien und die nd ne für das Jahr e z 5 und: Kautine L gillerihal | Schles, den 10. Zuli ¿1 Sas P. Reit N V a die Dividendenscheiie für das Jahr 1903/04 und | 1903 und die folgenden Jahre nebst Talons vom Braunschweigische Maschinenbau- Austalt. e Direktion. Ot

D 4167: die folgenden Jahre nebst Talons vom 1. Juli 1903 | 1. Juli 1903 ab gegen Empfangnahme der bers Aktiva. anz am 31. März 1903. Paffiva. 14 167 stüßungsfkasse Collmann. Hildebrand. Meyer. [31072] 43 9% Obligationen der ab gegen Cmpfangnahme der vertragsmäßigen | tragsmäßigen Abfindung entweder bei unserer Haupt,

p Abschreib 1 425 307/35 Asegentonto ú : s : : : ; ; N: ; M e tb M reibung 28 902/—] 1 396 805 insenkonto, Nükstellung Siemens & Halske Aktien esellschaft. | Abfindung entweder bei unserer Hauptkasse in Stettin | kasse in Danzig oder bei der Königlichen Eisenbahn, | 1) Grati ite | N 2 n “Acti if S Die am 1, Uns 1903 fälligen a i oder bei der Königlichen Cisenbahnhauptkasse in | hauptkafsse in Berlin einzureichen. Um den Umtausch per 31. März 1902 . j! Sit 250 800 “liter Bie A Mee pro I. Quartal 1903 AEETEIE Isa Boi eesen obiger Anleihe gelangen vom 15. Juli cr. und | Berlin einzureihen. Um den Umtaush nah Tun- s E g O O die Aktien 20/0 Abschreibung . 277 090 Vorzugsaktien | 2 149 200 Anlage | 1677 513/97 Acceptenkonto S B Ua Daun Winds (5° ' Fülligfeitsiage ab jur Cinldsung | Vorbereitu “dés, Union eno e N vom 10. Juni R Mas eden Quittan ‘6 L U s 2) Gebäudekonto | 2) 49/0 Teilschuld- 3 50 110/70 Bankiersguthaben . . Ma a fe im Bail gin Witch | ! Berlin bel der Deutschen Ban! 10, Sani l am, geen L itt 1 bei d be: ih te Stelle ein jereidht ‘we de “Für i per 31. März 1902 . : verschreibungen | 1 000 000 1 727 624/67 Diverse Kreditoren . , . bie emittags 2 Uhr, im Hotel zum Wilhelmsbad in Berlin bei der Deutschen Bauk, 10. Juni d. J. an gegen Quittung bei den ¿bee |'zei Rodi at eich. Aktien ailt Vos Lie Zugang per 1902/03 ; 3) Reservefonds . | 434 745 172 760 Avalkonto hier höflichst ein. bei der Bauk für Handel und Jun- | zeichneten Stellen eingereicht E 4 : S E a A tau ; n gut der 1. Juli d. J, : a7 4) Arbeitercioo, —| 1554 864/67 e Sabraseemun der Be vorher eingereichten Aktien gilt der 1. Juli d. I. A E 20/0 Abschreibun 817 074 sitionsfonds 7 185 i welcher folgende Ver, 1) Vorlage der S O ieenraa und Entlastung. bei der Berliner Handels-Gesellschaft, | als Tag des Umtausches. n s werden ver U m ig gewähr Ra : A e A adt E 2) Wahl für die e eiten Direktionsmit- bei der Direction der Disconto. Gesell- | Es werden vertragsmäßig gewährt: a. für je fünf Stammaktien zu je E p) 20 Absäntibun : glieder und den Aufsichtsrat.

C | M} wendung findet: schaft a. für je vier Stammaktien zu je 500 /( Staats- <uldverschreibungen der dreiprozentigen konsolidierten per 31. Máârz 1902 . . 6) Aktiendividen- 20 291 70) 140 907/66 Zuführung zum Re- M 3) a. Beschlußfassung über die Aktionäre, die bei der Dresdner Bauk, \chuldverschreibungen der dreiprozentigen konsolidierten nleihe zum Nennwerte von 2400 4A mit Zins-

i Zugang per 1902/03 i S e: e Abschreibung 21: 704 3 ü i i ¿ B Anleihe zum Nennwerte von 2700 A mit Zins- | scheinen für die Zeit vom 1. Januar 1903 sowie eine S Da ) /oLeilshuld- ret a E, 69 Tantieme für 5 Pefert baben überhaupt keine Nüben ge pa dee, Bea, N SNE [einen E die Zeit En 1, A A sowie eine Ee Zuzahlung von 8 K 40 S für jede Stamm- = 59/0 Abschreibung u 20 verchreibung. Ketteibuanlagen- und Drahtseil- góriaud und} T ie ( S l Ü are Zuzahlung von 6,72 4 für jede Aktie; aktie, Z S 10 ———_—— e A h . e ‘Fabrik had ‘r vai E i R B AEE V ber Doe, b. ür je 2 Whaniiabtlen zu i 1000 A Staats- | b. für je fünf Stammprioritätsaktien zu je 600,4 4) Merrontop.31 März1902 61 281 3 56 Zktwendung zur 4) Vershitanrg M Jacob S. H. Stern [huldverscreizungen der dreiprozentigen konsolidierten Ste o reibingen der dreiprozentigen kon- ugang per / . 16 527 : / ; Silverberg- Seesen, den 10. Juli 1903. bei dem Bankhause Lazard Speyer- | Anleihe zum Nennwert von 2700 (A mit Zinsscheinen solidierten Anleihe zum Nennwerte von 4000 A mit y 77 808 Abschreibung Stiftung Ges 10 000,— Direktion der Actien-Zuckerfabrik Seesen. Ellifsen für die Zeit vom 1. April 1903 sowie eine bare Zu- | Zinsscheinen für die Zeit vom 1. Januar 1903 sowie F = Adre 10 000 Ringofenanlagekonto = T3 6 9/9 Divid. von Fr. Meyer. bei d iliale der Bauk für Handel | zahlung von 13,44 4 für jede Aktie; eine bare Zuzahlung von 2 ÆA für jede Stamm- 5) Mobilien- u. Bureauuten- ‘T Z : M 6 400 000 4 384 000,— FatTGi) ; E E Q Gaeta c. für je Dees Taro G En Lit. L A B. E Brbeute: fik S 56 10 000 Nlenfonto p. 81. März 1902 26 278 ————— Ses bs mt ; e : j f u je 500 M Staatsshuldvershreibungen der drei- u diejem Zwecke sin ude von d, ugang per 1902/03 706 : : L / z Aktiengesells<haft für Gasbeleuhtung v Beg Stets Filiats! der Progaeiaai konsolidierten Anleihe zum Nennwert | 5000 4, 1000 A, 900 Æ, 300 Æ und 200 A aus- is / 3698177 ci f 6 nte A 3) 189 672 e betder Mitteldeutschen Creditbauk von 2700 A mit Zinsscheinen für die Zeit vom gefertigt worden. Wünsche auf Gewährung von =- 10/0 Abschreibung 92 698 j a nan o amt taats- oppingen. —=- - L April 1903 fowie eine bare Zahlung von 6,72 4 | Stüten bestimmter Höhe werden, soweit es möglich G A A ACES B enbaÿn- u. Kleinbahnanschluß;, Laut Beschluß der Generalversammlung vom | [30837] Bekanntmachung. für jede Prioritäts\stammaktie. ist, berü>sihtigt werden. ) Pfer t- uns Wagenkonto 3 ahnhofsanlage, Grubenbahnhof 8. dss. Mts. werden aus den Ueberschüssen früherer Gemäß $ 244 des H.-G.-B. machen wir hiermit Zu diesem Zwe> sind Stü>ke von 10000 , Die Staatsregierung i auf Grund der Er- per e: M ew Ge 3 904 25 und Fu wenabraumbabn l O Wia “Die Auezablung erfolgt fofoet gegen infenvung | ocdentlben Generalversammlung “der "Afigenee | 5000 e 10.0 d, b00 d 300 de" und 200 “A | mächtigung im L 4 bet Gelees vos 18° Me 18 vifoatav! Min eas T ie Ausza ung erfolgt fofort gegen njendung

.

1 " * Vilanz der Commanditgeséllschaft auf Actien S ZFEDuméril Jaeglé & Cie in Alt - Thaun i/Elsaß p a. P

Knappschaftsarbeiterunter-

servefonds (59/0) 22 743,54

16 099/12 ausgefertigt worden. Wünsche auf Gewährung von | (G.-S. S. 123) bereit, auch eine niht dur fünf 7) Patentkontop.31.März 1902/1 7 502/70 ; 464 323!T0 der restlichen Dividendencoupons von Nr. 74 bis | unserer Gesellshaft an Stelle des „gus dem Auf- Stücken bestimmter Höhe dh soweit es möglich | teilbare Anzahl von Stammaktien und Stamm- Zugang per 1902/03 , 14 684|— Abschreibung 9286|] 455 037!10 S{hluß bei Herrn G. U. Schuler hier. sichtôrat ausgetretenen Dau Willie Freund in | if berü>sihtigt werden. prioritätsaktien umzutaushen, und zwar mit der 33 TB6/T0 Bagger- und Lokomotivenkono [T1977 Göppingen, 9. Juli .1903. Dresden Herr Kaufmann Paul Salomon in Dresden Die Staatsregierung ist auf Grund der Er- Maßgabe, daß, fofern die Anzahl der eingereichten Abschreibung 29 185/10 2018 329/15 Der Vorsitzende des Auffichtsrats : gewählt wurde, und ferner, daß die Aufstellung eines mächtigung im $ 4 des Gefeßes vom 18. Mai | Stü>e der vorbezeichneten Verhältniszabl nicht ent- L E 9 fie Z fünften Auffichtsrats bes<lossen wurde und als egung E De : ; ; ; lei t Ext aaf e 8) Konto für Beteiligungen . 286 204/27 : | | arl Stahl. U Fabrik as in S tet 1903 (Geseßsamml. S. 123) bereit, au< eine | spricht, die Ausgleichung des in Staats\chuldverschrei- 9) Debitoren ò 652 41516 Abschreibung 151-036|34 31087] solcher Herr Fabrikant Ernst Sachs in Schwe nfur niht dur< 4 und bezw. 2 teilbare Anzahl von | bungen nicht darstellbaren Ueberschußbetrages dur 10) Kassakonto | 13 878|7 Ütensilienkonto L _FDCOH | [ Auslosung von Partialobligationen der neu gewählt worden ist. ; 3 Stammaktien und Prioritäts\stammaktien um- Barzablung bewirkt wird, wobei stets der nâchst 11) Wechselkonto | 201 824 y Z zie | Nheinischen L R N Bedi: va Met Ger, | : Schweinfurt, pee 10. ult t-A j brik zutauschen, und zwar mit der Maßgabe, daß, sofern | niedrigere darstellbare Betrag in Staats\huldverschrei- 12) Magazinkonto 593 040/47 | ei: ber heute In Bonn ‘ba Goccaivart eis Deutsche S Lese aschineufabr die Mbl. der cotaMen E, j der ge vungen gewährt, degeden der ns zu [9 dlende ss 13) FobrifalionétoutI S | 556 88013 | id igli r : y ezeichneten Verhältniszahl nicht entspricht, die Aus- | na em um ein Prozent verminderten Kurse, T2159 1229 999) R un 9747 K E Tabs vorgenommenen Bublasung Der RIEN gleihung des in Staatsshuldverschreibungen nit | welcher für Staatsschuldverschreibungen der drei- | 6 321 582! 6 321 582/48 | Gesirrkonto | N M08 144 Au 247 264 265 369 378 422 i ac N ies. Hôpflinger. | darstellbaren Uebers{ußbetrages dur< Barzahlung | prozentigen konsolidierten Anleihe vor dem Tage des 487 B99 563 577 585 589 687 843 902 308: Vilanzkonto. bewirkt wird, wobei stets der nädjst niedrigere dar- | Umtaus es zuleyt an der Berliner Börse bezahlt j gezogen worden Bes n E N E ar are rPltcni0a, e Se Eng A E e rg ee E ie An Handlungsunkosten jogen ers L : Aktiva. M \ $.| währt, dagegen der bar zu zahlende Betra nach | verschreibungen ni arstellbare Nennbetrag, welcher“ à l . innt tresfccde Seit gegen Ae nibi e Terrainbeteiliaungskonto 89 707/68 | dem um ein Prozent verminderten Kurse, welcher für | nah Maßgabe der obigen Retimmnngtn in bar eib o Der aue Außenstände und 278 576/20 eher ondtonto, e. die 202 689/89 Waserbaltungsanlagekonto (Neu- i ligen Zinsabschnitten bei der Gesellschaftskasse in Landwirtschaftbeteiligungskonto | Staatsschuldverschreibungen der dreiprozentigen fon- zurehnen ist, wird vom 1. Januar 1903 ab mit 3% . statutarishe HGviianena 101 699/98 g vom ae re EE L: n 989/66 I 10i èéelos Bedburg, der Westdeutschen Bauk vormals A 75 919,10 solidierten Anleihe vor dem Tage des Umtausches verzinst. j > O t aa [N p « Ertrareservefon 25 000|— S LEEN j nas Cahn in Bonn und Cöln a. Rhein und Abschreibung... . , 5919,10 70 000|— | zuleßt an der Berliner Börse bezahlt worden ist, Zugleih wird auf die Bestimmung im $ 5 des Ï

: | i. [ad Fvoi N p Per Gewinnvortrag 54 405/19 Abschreibung 99 4 637/57

| N « PReservefonds 11, | 320 054/93 ; ¡Ti j vird. in Staatsschuldverschreibungen | Geseßes vom 18. Mai 1903, betreffend den weiteren 914 139/67 E i der Bergisch-Märkischen Bauk in Crefeld | Industriebeteiligungs- berechnet wird. Der in Dan p r s > R E 39167 914 139/67 und Cöln a. Rhein am 2. Jauuar 1904 und | konto é 903 250,— nicht darstellbare Nennbetrag, welcher nah Maßgabe Grwerb von Eisenbahnen für den Staat (G. E Die Uebereinstimmung der vorsteben- Die Uebereinstimmung der vorsteben- ; hört die Verzinsung mit diesem Tage auf Abscreibung, abzüglich der obigen Bestimmungen in bar umzurenen ist, | S. 123), aufmerksam gemacht, wona die Umwand- den Bilanz und des Gewinn- und Braunschweig, den Bil Abschreibung 9 18 848/15 “Bedburg ‘bei Cöln a Rbein _— 27. Juni 1903 Rückbuchun ; Aus | | wird E April E bi N 39/0 E: lug Wag tôido De ie etion als g r ex) rers Verlustkontos mit den Büchern wird den 16. Juni 1903 Verlustkontos "ait pes Büchern wird Wegeanlagekonto : TI| | E, : ; D L Ar 750. 97 500|— ugleih wird auf die Bestimmung im $ 5 des | Staatsschuldverschrei ungen în Buhschulden : S ae 4 O E „w Ç 9 E Rheinische Linoleumwerte Bedburg b N reg E ————_ 797 Bes nee vom 18. Mai 1903, betreffend den weiteren | Staates gebührenfrei erfolgt, wenn die Gintragung damit besiegorüenommener Prüfung Braunschweigische damit s vordenomniener Prüfung Zugang Ker ds | 4 5679 Act. Ges. rem. R 500. | Gemei Eng anen ür den, Staat, (Qesc4: | iqnen einer vonr Hmanuninfle fesulezenden def Drag weig, den 18, Juni 1903. Maschinenbau Anftalt. " Beaunschweig, den 19. Juni 1908. | arge Benoemwinnung Der Vorstand. Wechselkonto b 26 300,— | „„„/ [Umwandlung der für die Aktien als Abfindung ge- antragt wird. Seitens des Herrn Finanzministers Gle ven See : Die Direktion. Die ewählt galversammlung Zugang 24 598/08 [30178] 3 abgebaltene Genetal. | Kassenbestand. R (79g | LeéerEn StaatssWuldversdreibungen in Buchsduden | it diese Frist auf die “Staatsscbuldverschreibunzea Y Dr. jur. Karl Wolters, Oe>er. Neuhaus. „gewählten Revisoren: tentkonto Die am 1. Juli 1903 abgehaltene General- | FIyenveilan as i“

ud. Schade. C. <iefler. assa- und Wechselbestand Non? 1375 versammlung hat beschlossen, das Grundkapital Debitoren 331839 | tragung binnen einer vom Finanzminister fest- | bis auf den 15. August 1904 festgeseßt worden. An- [30974] Aktienverein Î v : ; B

Effektenkonto F Ï ( f j 2 Hypotheken 3 000 | zuseyenden Frist bei der Hauptverwaltung der | träge auf Umwandlung der Staats\uldverschrei- „Zoologischer Garten“ zu Dresden. Be unserer Gesellschaft dur Uebernahme von 4 33 Pen. \ 792 753 87 | Staats\s{ulden beantragt wird Seitens des Herrn | bungen in Buchshulden des Staates werden von Aktiva. ilanz am 32, März 19083. Passiva. m Rü>fauf von e 67 000,— Aktien auf den De- 1 781 599 30 | Finanzministers ist diese Frist auf die Zeit vom | der unterzeihneten Stelle, die au< Formulare dazu —— n trag von „# 500 000,— herabzusetzen. —— | Beginn des Umtausches der Aktien in Staatsschuld- in BeraitiGast bâlt, entgegengenommen und an das 5 E Ta „Indem wir dieses biermit be! annt machen, fordern . B l verschreibungen bis auf den 15. August 1904 fest- Staatsshuldbucbbureau weiter befördert. Die Weiter- gmmobilienkonto I 3! Aktienkonto 450 000! < : 15 000 wir auf Grund des Artikels 289 des Handelsgeseßz- l 00 00 50 | geseyt worden. Anträge auf Umwandlung der beförderung geschieht auf Gefahr und Kosten des tobilienkonto 37} Hypothek 545 050|— L für buchs die Gläubiger auf, sih bei der Gesellschaft 173 559 50 Staatsschuldverschreibungen in Buchshulden des | Antragstellers i T k 2 8: arlehnssheine 10 190/50 (Beteiligungökonto) “a 1 250/— zu melden. f. J 3 000— | Staats werden von der unterzeihneten Stelle, die | Die Frist, innerhalb welcher die Aktien einzurcihen dor : Kreditoren 31 466/88 | Debitoren inkl. Kreis Bergheim Hamburg, 7. Juli 1903. : 1781 559 50 | au< Formulare dazu in Bereitschaft bält, entgegen- | find, wird in Gemäßheit des $ 4 des Vertrages De 3 434 5 501150 nt 228 257,89 4) | 387 766/92 Vereinigte Chemische Fabriken Gewinn- und Verlustkonto. genommen und an das Staatsshuldbuchbureau 30. Januar 1903 auf ein Jahr, also bis 4 391 73 | Bestände 252 337/61 Ottensen-Brandenburg vorm. Frank E, y * | weiterbefördert. Die Weiterbeförderung geschieht | vom - Februar “7% au aur, alje Der Vorstand i i Debet. auf Gefahr und Koften des Antragstellers. zum 30. Juni 1994 cins{lie

E E A j 20 152 h 10 142 3662 [10 142 366/25 ; G L y lid, mit der Maßgabe & er Paul Mill iter. Berlustvortrag aus 1901 9252/53 | Die Frist, innerhalb wel<her die Aktien ein- festgeseyt, daß die Inhaber der bis zu diesem Zeit- q 1 046 600 61

: —— Handlungsunkosten 5198 | zureichen sind, L in Gemäßheit des $ 4 des | punkte nicht eingelieferten Aktien den Anspruch arf redit. Gewinn- und Verlustkonto vom 21. Mär 19083, Debet. [31211] Els. Conservenfabrik e "bil Rüdbubüna Vertrages vom 7 E 1903 auf ein Jahr, also E < ‘gegen Staattschuldverschreibunges und Import-Gesellschaft Straßburg i/Els. ri E

| ¡ | An Uebernahme von Unkostenkonto : j Per Grubenförderkonto, Brikettk Betrieb z K [A S * y onio, Drilettionto aus dem Vorjahr 114 152/60 | bis zum 30. Juni 1904 einschließli, mit der Maß- | Eine Verlängerung dieser Umtauschfrist if Div Srcmahmen : Ses» 20 980/63 e Tan Verte: und Ziegeleikonto Die Herren Akiionäre unserer Gesellschaft kechren 795 602/11 | gate festgeseßt, daß die Inhaber der bis zu diesem | mit Nüefficht auf die Durchführung der gleih- Stadtgemeinde i | Unterstüßungsfonds MIADO _ rungêprämien, Steuern u. Zinfen 1 168 38210 wir uns bierdurch zu der am Mittwoed, deu Zeltpunkie nicht eingelieferten Aktien den Anspruch zeitig mit dem Umtausch der Aktien ecinzw Verl Tierkonto Ran Abschreibungen 317 345 DO, Juli “Be un 11 Ee Voemettags, im Gewinn auf Industriebeteiligungen 2 938/24 Ben Umtausch gegen Staatésschuldvershreibungen E E der Gesellschast aut See G 7 ce e Gewinn 454 S744 Lokale der Handelskammer, utendbergplau, fstatt- | 7 “i V "V 0 gd rlieren. . ; 53/76 Kbtdin ordentlichen Generalversammlung ere V 8 1901 44 649 959 53 | Eine Verlängerun dieser Umtauschfrist ist für die Aktien zu gewährenden Staateschnld- 32: 179 032 36 i i 938 598/54 gebenst einzuladen M INE s C TADLOLIRI O8 753/87 | mit Rücksicht auf die Durchführung der gleich- | verschreibungen usw. werden beim Beginn des ls Von verpflichteten Revisor en Die Dividende ist mit 6%, =— 4 60,— für jeden Dividendenscbein (Nr. 1) bei unserer Tagesordnung : De G 0 Ra L Ea zeitig mit dem Umtausch der Aktien einzu- | taus cs<äfts nit Zug um Zug, sondern erft cixige Dresden, 10. Juli 1903. s Kasse sowie bei der Bergisch Märkischen Bank und dem Bankhause Sal. Oppenheim r. & Co 1) Direktionsberiht und Bilanz. 79% 692.11 | leitenden Liquidation der Gesellschaft aus | Tage nah der Einreichung der Aktien gegen Wieter- Der Vorstand. in Cölu von ad cabtber, o 2) Bericht des Aufsichtêrats. Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1902. geschlossen. i ? 48 ablieferung der zu erteilenden Interiméquittung aub Oberst Dr. phil. Naundorf: G Gieröberg-Fortuna, dea 3. Juli 1903 3) Entlastung des Vorstands. Norddeuts Industrie-Gesellschaft. ie für die Aktien zu gewährenden Staatsschuld- gebändigt werden. R 4) Entlastung des Aufsichtörats. e 7

Wol ff. a. Jart. verschreibungen 2c. werden beim Beginn des Umtaush- | Die Aktien nebst Dividendenscheinen und Talons pu E Ey „Fortuna“ Actiengesells ft für Vraunkohlenbergbau

a. : 975 | (3114 9) Beschlußfassung über die Verwendung des | Der A <tôrat M f folgenden Herren: | geschäfts niht Zug um Zug, sondern erst einige | sind getrennt nah Stammaktien und Stamm- ] (31109 Reingewinns.

L, y Bankdirektor George Marx Königsberg i. Pr Tage nah der Einreichung der Aktien gegen Wieder- | prioritätsaktien je für mit dem ju der betresse# ktienverein „Zoologischer Garten“ Kellin husener Dampfmühle, und Brik b brikation. 6) Statutenmäßige Neuwabl zum Aufsichtsrat. Vorfitzender, E M E Eferung der zu erteilenden Interimsquittung aus- en Tag gehöri D Spar is [a zu Dresden ctiengesells ilverberg

7) Verloî d Rückzahbl gelang x i | gebändiat werden. acher Ausfertigung genannten Umtau . chaft,

f Oli e Ee Dirtior P. Barnewig, Sharlottenburg, Stell- | 6 Die Aftien siad mit einem na< der laufenden | ab gében bezw. an dieselben einzusenden

31086] Stand am 20. Juni 19083. Actien Gesell

vert j In der Hauptversammlung am 9, Zuli 1903 wurden Ordentl. Generalversammlung ttwoch e “l z 0 Kurhaus Eilenriede, Die Herren Afktionäce werden in Gemäßheit des Fabrikbesißer Dr. jur. L. Levy, Jnowrazlaw, Nummernfolge geordneten Verzeichnisse einzureichen. Formulare zu den Nummernver issen werden Herr Geheimer Finanzrat Dr. ing. Jen>e- | den 5. August d. J., N “Di U Umlaufende Pfandbriefe . . , „4 121099 620,— } [31071] h

$ 37 der Statuten ersucht, die Aktien im Geschäfts- Generaldirektor Paul Liebert. Frietenthütte, Formulare zu den Nummernverzeichnissen sind bei durch die Umtauschstellen unent ltlih verabfolgt. D Hotel „Stadt mburg* : E lofal, Marbacher Gasse 4, bis späteftens am Ê Tag

T In das Hypothekenregister cin- Die ordentl amml dat j i L x reôden und g in Ke inghusen. etra J ah a y den Eisenbahnhauptkassen in Stettin und Berlin Werden die Aktien persönli eingereicht, jo bat derr Baumeister Philipp Wun Dreôftecn A Samötog, den 25. Juli d. J. zu deponieren. Banlvirettor Franz Skt. Besten b P unentgeltlich zu baben. Nummernverzeichnisse anderer | die Uebergabe während der [mäßigen Dienli- als Ÿ / GD U: Dec : Straßbu

Î itglieder des rg, den 14. Juli 1903, Königs i. Pr., den 9. Juli 1903 Form fönnen niht angenommen werden. stunden der Umtauschstellen zu erfolgen. Dreéden, Der Vorstand. N dd t 2. Ungemah. orddeu j

( Vvpotheken, ab. 28. Mai 1903 als’ Auffichtêrat gewählt gli amortifierter Beträge , 147 186 893.68 be 1) Tefengrnteiun x. þpro 1 N Hicrdon ean S Ci R0E 147 186 Kaufmann Gil Kot ÖDannover,

A als De>kung nichi Er Me m k

N 760 never Berlin, den 10. Juli 1908 E Abs D Dan 4 Berliner Hypothekenbank Aktiengesellschaft. Eduard Mitaelia.

10. Juli 1903. 2) Decha j Stettin, den 4. Juni 1903. Danzig, den b, Juni 1903. Der Vorftand. Kellin he Fudusirie-Gesellschaft. Königliche Eisenbahndirektion. Äönigliche Eiseubahndirektion. Ober Dr. Nautdoere s

“hen U u , 1903. Der Auffichtörat.