1903 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T

Ueber die diesjährige Flachsernte in Rußland. Kabelbesitz seit eine

( Ausstellung veranstaltet werden welche den Namen Dz 5 in- | ifl zwischen Greetsiel und New York ein deutsh-atlantishes Kadel im Kinderwelt“ tra ird. \ E E : anien Pie Vie Auosaot a be abla E E Sie L, Bau; es ist das zweite auf dieser Strecke und führt ebenso wie das ges E

| Erste Beilage ) Die Ausstellung welche ein möglichst vollständi es Bi t 2 hon bestehende über Bork nd die Azoren. Bis jet tellt S g ild m Freise Wee ‘betrigt B E R de E bie Gesamtlänge der deutschen Kabellinien auf 16352 km. O | vom Leben des Kindes oon der Geburt bis zum sculp

. . x

Al itigen ; : niali i ganzeiger

j 0 j ie deutshen Kabel sind zu mehr als £4 ibrer Län e Staats-, zu | Alter geben will, umfaßt folgende Gruppen: d K d J

0j, E Z Kreise Psket “omi: do Mas Dn ee 0M fast F Privateigentum. An ersteren haben L i f Teil S Weben, 1) Schul- und Unterrichtswesen. um cu en ci anzetger un ont l TeU | en ad

bat D egen eine Abnabme der Anbaufläche nidt stattgefuiiden Dänemark, Großbritannien und die Schwei Miteigentuin, die leßteren 2) Hygiene des Kindesalters und physische Entwickelung : z 1903, Die weselnte Witterung im Frühjahr hat zur Fol e gehabt befinden ih in den Händen der Deutschen See-Tele raphen-Gesellschaft | des Kindes. B li Mittwoch den 15. Juli

daß die Saaten fast überall un leichmäßig aufgegangen find, An, | Und der Deutsch-Atlantischen Telegraphen-Gesell\ aft, die beide in 3) Sämtliche einschlägigen JIndustrie- und Gemwerbszwei erin / / D R E

besten stehen die zeitig bestellten Felder während die späteren Aus- | Cöln beheimatet sind. Zieht man die Hälfte der in gemeinsamem 4) Kunstgegenstände (fünstlerische Darstellun in vou ge, L

Lite mgn E end aufgegan en sind. PeSUN aag N sih im reichSdeutschee, Metten E Ad els n jon aus dem Kinderleben ). gen v cenen

axgemeinen jagen, daß man im Hinblick auf die gerinae ualität D Rz, 19 ye em i F j i i

des Saniborns Kino p befriedigenden Resultato T Bri e Staate gehöriger Anteil am Kabelneß von d5i31 km 5) Geschichte und Ethnographie (berühmte Kinder, ethno-

h hishe Eigenh d Berichte von deutschen Fruchtmärkten. i Ÿ unter in der deut rivatkab 734 i grap ie gen eiten es Kinderlebens bei ver ieden S tit es aale eteröburger Zeitung.) abfolut deutscher A cQnung Weltkabeltes bon 14 B66 ee L) éin Völkern). schiedenen

E Qualität it diejen beiden Zahlen seiner ftaatlihen und gesamten Einschlägige Formulare und Auskünfte sind erhältlich bei Ergebnisse des Landwirtschaftsbetrie Kabellänge nennt Deutschland b

bes in Spanien. Mächten noch gegenüber den auswärtigen | dem Kommissariat der Ausstellung in

Ls L immer eine verhältnismäßig untergeordnete Stellun nazja 10. Der jährliche Durchschnittswert des in den legten zehn Jahren | ein; auch steht die Ausdehnung des deutschen Kabelneyes hinter : Bg S T e P Getreides beziffert sich auf 13254 Millionen | der Verbreitung und Bedeutung des - deutschen Ueberseehandels und Ca g L ——————— cane | Vazt niedrigster | höhster [Doppelzentner p (Preis unbekannt) Summe entfallen auf Weizen 714 Millionen, | Verkehrs zurück. Die staatliche Fürsorge für das Kabelwesen Der geshäftsfübrende Autshuß für die Sroße branden, E biet u bat L = , Mais 127 Millionen, Roggen 119 Millionen, | if in Großbritannien und Frankrei, wo 24 000 und 20 000 km staat- | burgische Obstausstellung e Tandesausstellungspark zu 3 Z L gs

onen und Hafer 46 Millionen Peseta. licher Kabel zur Verfügung stehen, am weitesten fortgeschritten. Beide | Berlin bat nunmehr das Ausstellun programm Ger zehnjährige Durhschnittswert des Ertrages an Bohnen | Länder zeigen as i e peatlishen es.

12 A j A

im (Fatwurf fertiz,

) l h egen das Borjahr erheblihe Erweiterungen ibres staat- j gestellt. Der Entwurf zeichnet sh infolge der 1 as a L L und Kichererb en wird auf 156 Millionen Peseta angegeben. lichen Kabelbefi Ungünstiger noch ftellt sich das Verbältnis für | und klaren Aufgaben fehr vorteilbaft von allen früheren Pteogramenen

Die jährliche Produktion von Wein {äßt man auf 360 Millionen, | Deutschland bei p eurechnung der Privatkabel, die besonders in Groß- | aus. Als Termin für die Aotstellung

von Kartoffeln auf 119 Millionen, von è elen auf 189 Millionen | britannien (Eastern i ;

as 390 1 15: 15,35 16,80 K l vom Ÿ Ki 14 Allen fteir R E R O N 12,90 f j 15,80 l elegraph Company) eine gewaltige Länge | 12. Oktober d. J. festgesegt. Zugleich A : und von Orangen auf 50 Millionen Peseta. repräsentieren ; dabei ra s n s

m Jahre keine Veränderung erfahren hat. Jedoch

Außerdem wurden Durchschnitts- Martiben am Markttage S ri | mittel gut Verkaufte | Nerkaufs- preis (Spalte 1) St. Petersburg, Million- 90: gering Sia

für nah überschläglicher Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner wert 1 Doppel- ris, Shäbu verkauft

1600 i 15,88 15,85 i 17,10 17,30 Y ¿4 ? é . Gu 16, F) f L TREE : verfügt. An der Spiye "steht | soll, billizes und gutes Obst ‘die t vem Zter fas te Pte M "Q O dukte beträgt jährlih 2440 Millionen Peseta. alles in allem England mit nit eiter als 490 Kabeln von | gramme find von Hex + i ¿, Feinvau wurde auf einer Flähe von 1400523 ha betrieben. | ca. 244 879 km Länge, es folgen die V ) n 14 50 14 60 14,20 14,10 Die Anbaufläche für Oliven betrug 1 266 863 ha, wovon 2 946 000 h1 | mit 63 000 km, Frankreich mit über 42 000. Dänemark mit 15 000 kra , E ; 137 12 S ( 14,20 | 15/50 i 20/20 ; s ; el gewonnen wurden. Weizen wurde auf 3 702 923 1,00 Deutschland schließen si an: die Niederlande mit gegen 4000 ns Seenot gerettete Derlonen Lardete 5 gee f | E 1% (N 15,10 5 30 15,40 17/50 17,50 worauf 36 339 075 dz geerntet wurden ; davon beanspruchten der in- | Japan mit fast ebenso viel, Spanien mit über 3000, Jtalien 2000 k emer Leere des 5 Ms V dir dee Dan y i A 16 T 7A 17,009 t) 5 Iändishe Verbrau und die Ausfaat 26 828 866 dz, während für die | Norwegen, Türkei 2c. Norwegen verfügt über die größte Anzabl von | burg-Azuer e q ter Stroe Tuntian i | : Ausfuhr 9 510 209 dz verblieben. Kabeln, nämlich 536, die zusammen tet nur etwas ] Die Anbaufläche für Wein war in dem

Le -- 17,33 17,33 724 17,52 17,52 17,80 R 15,67 15,63 i L As Mi : ; P Buren) | G d 4 f 15% §O 15,80 6,80 | T, , D 14 l var über À ¿ Ps A ee I tur 0 W - ¿s b. ce T tr Ï ¿45A 9 15 §0 15,80 c 99 18 41 leßten Dezennium um | messen. j pg des Ziemprrs „Focmmenng“ : m A ) ves j 305 978 ha fleiner als in dem vorhergebenden : L "ift die An- Von der Gesamtlänge tes W Ufabelnehes von 190990 kmn ! E i 2 Lane autdierayanget be qn * a alster Spelz, 2 Fes baufläche für Oliven um 113 046 ha größer geworden. (Informations ehören Deutschland nur etwa '/»4, während England über tes ves E an q vin, . a ret Ma Urt 14 Nernen (enuthülfter Spelz, Dinkel, Fe y N 17,35 17,01 | et Renseignements de l’Office National du Commerce oxtérieur.) | Tügt. Auch ift die Vergrößerung des teatshen K Cet mut ver, f 7 mas s 6 Lire Eci s tone u | | 175 1752 770 7 16 80 1690 | bâältnismäßig größer als bei anderen Staaten u een (Fe j + t r t G ras f i - | L as 1724 1733 | bat seit 1901 ca. 27 500 km und Dexet ur 25 kem d Ar: m L En i 6A 72 17:28 1748 1720 | eigenen Kabelbesitzea binzugewcnne Las zur Arit in z A s î b 4 T 20 as 1709 17/00 | „Saatenstand in Norwegen. atlantishe Kabel dürfte gegen 2009 ke ug Ft i : : ; | :00 g iat Der Kaiserliche Generalkonsul in Christiania berichtet unterm H T: ' E : 9. d. M:.: Die Saaten stehen zur Zeit in Norwegen dur{shnittlich Togo gut. In einzelnen Gegenden, ¿. B. in Smaalenene, ist der Roggen N ck i nur spärlich aufgegangen, was auf die geringe Keimfähigkeit LEEUS E GES Lm ve y E ) v | 120 des verwendeten Samens zurück eführt wird. Im Amte Nomösdal Die Schiffahrt Bre ! i | 4 und in den nördlicheren Bezirken wo im vergangenen | von der Handelskammer Monat noch Schnee Ne DAE Vis Einfluß der kalten | teilungen, betref Bre Witterung sehr nachteilig auf das Wachstum der Feldfrüchte ein- j eine weitere Z ewirkt. Der Erirag der Aecker wird wesentlih von der Witterung | er näthsten Wochen abbängig sein. Jn den östlichen Landesteilen bat | man mit dem ersten Schnitt der Wiesen begonnen. Der Heuertrag | scheint in den verschiedenen Bezirken sehr ungleih auszufallen doch | aubt man bis jeßt auf eine mittlere Heuernte renen zu dürfen ie Kartoffeln entwickeln sich gut.

17,29 15,60 15,60 15,90

e f 0 : | 9,20 , 13 90 y 15,10 | 19, ereinigten Staaten von Amerika | !hatttkammer (Weritüe. 3 z4 kn, reu C :

14,40 ‘90 15,10 | 15,40 C40 30 | 1540 | 1650

3 1260 wit dex A E y i i a n L n 15,50 15,80 | 15,80 15,57 at s 712308 e An t @ i á Lz à ¿ i ¿ z » D W gA s ® E , r , ngiert Deutschland erst binter Dänemark, das | au cia Obsimarkt verbunden, der dem Pellifam Geiegeabeit geben LEEs eh i Der durch) chnittliche Selamtwert aller landwirtschaftlihen Pro- | über 116 Kabel von ca. 15 000 km po |

SALD

J]

J} ©

G G C O =J, I, S

tet 0e at r e des J J A I I

w L S

D R TAA

Go

R _—

A S, J

12,40 12,30 2,10

E) - A [E , P =I “J

t d tete O tse -

C

ad es d Se bai Gat Gai

te

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und A

bsperrungs- maßregeln, Spanien. Der Generalgesundheitédirektor in Madrid mat im auf die Vorschriften des Reglements über die Zußoers polizei bekannt, daß in V alparaiso die Beul

e Gei enp eit ausg Aegypten. Der internationale Gesundheitsrat in ünfte von Fremantle angeordneten

Alexandrien bat die fas wieder aufgehoben. (Vergl. „RNeichäanz *

ncmatlTrege i vom 11. t N. Ne

Î F ms =WUOATan ita

Verdingungen im Auslande.

Desterreih-Ungaarn

30. Juli 1903, 12 Ubc. K. K Staat

Veikauf der in den Mat rialmagazinen K

lagernden Altmetalle und Altmatertalien 1. August 1903, 12 Ubr. E!

und Stückkoks für die Zeit von ret Näberes bei der genannten Direktion

beim „Reichsanzeiger“

wm 1 Y 27 Ï

30. Juli 1903 \ y untar: manas (Provincia de Sevilla elektrishen Bel tung in Dos Herma Leuchtkraft auf 214 Jahre §72,920 Pesetas.

Verkehrsanstalten.

Nacb ciner io ben e! Telegrapbenverwaltung bat für den Telegrat denverkeb: und Korea andererseits von dieiem Zeitvunkt Korea auf dem We Ermäßigung um 1 Telegrammgecbühren nab 4, nah Chemulvo übrigen Anstalten auf §

Theater. Tderaie: des Wesens

y F ius a4 0 D idem Nenes Königliches Opernthester 10. .- 2, | p e G + a Dg Veitung des Tiref* ers s M ® , ? # _ E S e G. Vorstellung ia dex late rwe » D. O-S 4 Î g S L Wi 5 e Burlesfk- L ter ti ere ê—. . Fs m i g Me = A mgs ut von ? r N N. S - Saite Des ° = s ug E “s as irigent Tart Sold. t L. L y s fs Kretit2g ie Wos 744 : is t Bera Sud O terte " M fi x - S em  D : An v O peee s Sr g 6. S5 D N un B g g S Sis q Uncelie Renn 4 G 2 Ge an E E j á E Mg ot D =— Swe s G N _- —_ R. Rráuinn & L, D: D p pa qi d aaa E E A -— 4 a Mas Tie Fieder wems Did __ ais A In v. da: -- dus i

#