1903 / 172 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nachrichten über den Saateustand um die Suli ; e s; chrich st „die Mitte des Monats Juli 1903. Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistischen“ Amt. Handel und Gewerbe, Madrid, 23. ul. (D T. B) Wesel auf Paris 36,65. Nr. 3 für 100 kg Juli 254, August 254, Oktober-Januar 26, Um die Mi iw oa E E i 2issabon, 23. Juli. ¿ F. D. oldagio 23. anuar-April 273/. Nr. L Febr ut e n T In wer vex Stand der Saaten: (Aus den im Reichsamt des Innern usammengestellten New York, 23. Zuli. (W. T. B.) (Séhluß.) Die Steigerung Amsterdam, 23. Juli. (W. T. B.) Java - Kaffee good Staaten f “Nr. 5 sehr gering Ei) E E „Nahrihten sür Handel und Industrie “.) der Baumwoll- und Getreidepreise, die zum teil durch Gerüchte von | ordinary 26. Bancazinn 744. i N s Absatz von Tapeten nach Dänemark heißen Winden im Südwesten veranlaßt wurde, übte einen ungünstigen __ Antwerpen, 23. Juli. (W. T. B.) Petroleum. - Weizen | Win- Som- Bemerku-ngen. s E i "6s Einfluß auf die allgemeine Stimmung aus. Anfangs blieb der Ver- niertes Type weiß loko 21 bez. Br., do. Juli 21 Br., do. Landesteile. Wi ter- : mer- | Hafer Kar- Kl Lu- | Wie- Nach Ansicht des britischen Konsuls in Kopenhagen bietet sich zur | fehr beschränkt; erst später wurde das Geschäft lebhafter, als nah | August 214 Br., do. September 214 Br. Fest. Schmalz. ag Spelz Som- Gerste toffeln] ®* |zerne | sen pel gui rer Ren Markt Gelegenheit zum Absaß von Tapeten, kurzer Erholung eine allgemeine Abwärtsbewegung infolge von | August 92,00. n aa MIET ie Bau âtigfeit ist in Dänemark andauernd rege. (The Board of ositionslösungen in vielen niedrig bewerteten Spezialitäten eintrat. New York, 23. Juli. (W. T. B.) (S(@luß.) Baum- Preußen. Röniasb | Trade Journal.) ta Paci: Periutte Gt I D r LEEGgs E Mlantd 2 pollepms ju 2 Dort 1550, de Tas E E e M E : acific, Colorado Fuel and Iron und Amalgamated Copper. ie | do. für Lieferung November 9,71, Baumwollepreis in New Orleans 2 Gumbinnen. . Ausschreibungen. erkäufe in leßteren rührten zum Teil von Häusern in Boston her, | 13/3, Petroleum Standard white in New Bork 8,55, do. do. in Phi- i i T S ga lede hen Sa t2 §006 Wleßergitors | mo tipserwere einen erbeblthen urésturs erfuhren, Die Folge det | ladelyzia 5,50, bo. Refined (in Gases) 10,50, do, Credit Balances oed oe nd 430t Schmiedekohlen an die K. K Staatsbahn- udgange war in einigen Fällen die Kündigung von Darlehen in | at Oil City 1,56, ma estern steam , do. Rohe u. Brothers E S direktion in Linz. Frist für Angebote: 2. August 1903, Mittags (rogem reg a deren Erneuerung Eee Ie geringen DALLLIs 8,10, Getreidefracht nah Liverpool 14, Kaffee fair Rio Ae 7 Sils, D Es Delta) Die Witterung war in der Berichtsperiode Mitte Juni bid Mitte Sun r 12 Uhr. (ODesterreichisher Zentralanzeiger für das öffentliche Liefe- meiden, Or chnesuGenden ange o fi Cn Age e a E rit 16 ie rit E 3,80, Zucker 32/16, uts A O leise late A on e in Oen östlichen preußischen Provinzen, wo s e p von 1400000 kg Salpeter nah Frankreich, | (rregt, die Tendenz [chwankend. Aktienumsay 660 000 Stück. i L 2 Gef Klin... Teilen Oldenburgs, Württembergs, Bera und Ellad-Lotrieemne dei, und 4 einigen und zwar 900 000 kg in 8 verschiedenen Losen an die Pulverfabrik lebte Darlehn e En ¿2 WEAMA auf Lonvea (00 Laa 454 00, Verdingungen im Auslande, Stralsund an Negen geklagt; in den übrigen Teilen des Rei s berridte bis in die ] n Mangel von Angoulôme und 500 000 kg in 5 gleichen Losen an die Pulver- Cable Transfers 4 86 Gr Silber Commercial Bars O Tenden Belgien. Gen Berichisperiode hinein anhaltende Troenheit, zeitweise mit sehr boben À C ode der | fabrik von Moulin-Blanc. Die Vergebung erfolgt am 14. August für Geld: Leicht. “1 / E 29. Juli, 10 Uhr. Ministère de la guerre, 5 Rue Royale in Brolipera! später mit zunehmender Bewölkung und regenloser Abkühlung bei kühlen Nächte. tuten, 1902, Nachmittags 2 Uhr, auf der R GHIms A ESOne Nio de Janeiro, 23. Juli. (W. T. B.) Wesel auf | BrüfseT: Lieferung von: 4 Lose zu je 2750 kg Wolle zu Matratzen , bom 12. Juli an fielen, aber auch nit überall, die langersehnten Niederschläge E erf nt Paris, placs Baudoyer, bur das Krieg8ministerium. (Moniteur London 123/,,. l 6 Lose zu je 2000 Stü wiicis wellewni Soden für einsläfrige au 5 man für die Sommersaaten, Hackfrüchte und Futterpflanzen noch einige Besserung erhoft es vi fes E Í : Buenos Aires, 23. Juli. (W. T. B.) Goldagio 127,27. Betten, 600 Stü für zweishläfrige Betten, desgleichen 1300 beziehungs- Opt E i Schwere Unwetter mit Hagelshlägen, Wolkenbrü : E , Lieferung von Scienenmaterial aus Stahl nah den weise 1100 Stück für die Gendarmerie, 4 Lose zu je 2500 Stück ppeln gingen in den preußischen Regierun s E E Siege und Uebers{chwemmungen Niederlanden. Die Direktion der holländishen Eisenbahn in Matraßzenbezügen aus roher Leinwand, 2 Lofe zu je 4700 Stück Koyf- be ven und Minden nieder und verursachten grofien Waker * Qu sonst M ate cpneburg A U 0 Vil Biitlalbes 150000 s Uten Kursberichte von den Warenmärkten. Wei migt e R L bat 4 add ate für e E S Stüd Ag gefallen, ohne jedo i Schad iten. D n wi nersay Hagel M E Da E E ; \ E i 24. i 1903. i i desgleichen für die Gendarmerie, desgleichen 800 Stück für zwei- Sa. jedoh erheblichen Schaden anzurihten. Dagegen wird fast allgemein über platten 2c, 230000 kg Klammern, 200 000 kg Bolzen, 25 000 wis N wi E TOOI K u E M L ALS schläfrige Betten, 4 Lose zu je 5250 Stück Bettlaken u. #. w. S(leswig Hannover . Ka

DO O =1=J DO DD n 00 Do D 00 00 DO O [D | O dO R DO DO I DO D Go dD

-

-

Do DO NDND

_

O DO o N DO DO N O S O Do R

O DO DO DI ck Us

D

DO G5 0 DO O dO do O O O0 DODO 0 DO DODO 00 00 Wb DO G J

DO DO U M1 o

DO do dO

_-

O Do D 00 Do D

G5 DO o Uo 00

—_ D

DD ck O DODODO do 5 Do DO DO C f r

do dO dO do

Do Do DO O DC

Do Go D C d O DO t R OON =100=I Do Do DO r

00 D D

Do do bo Do Our

P en Us o

Do DODO DI Go R O DO DO DO DO DO

Do Do Do

Do Do DO L D D L

o 0 o r R Ahr

Do Do DO do Do G S S O WO

0 Do D O DO DO O DO DO DO

wo Do Do

Do

o do Do Lo

d D o Us t

O O Do r Do D do Go Ur

DO DO DO Do D L N D 00 D U

tarkes L ü Fo Hei » ; ; S, aeg l agern der Halmfrüchte als Folgeerscheinung der heftigen Gewitterregen geklagt; Bolzenfedern und 500 Sicherheits\chienen. gewicht 755 169,50—170——169,75 Abnahme im laufenden Monat, 30. Juli, 10 Uhr. Maison commanale in Üccle bei Brüffel: üneburg .

auch machen si vi be in Südde ; » fo VZTA : z ; E ch machen sich vielfach, besonders in Süddeutschland, die Feldmäuse lästig bemerkbar. ' Verdingung von Hafenbauten in Braila. Die Aus- do. 160,25—160,50—160 Abnahme im September, do. 160,25—159,75 | Aufbau einer Schule. 62 468 Fr. Sicherheitsleistung 6000 Fr. führung von Steinbettungsarbeiten im veranschlagten erat von | his 160 Abnahme im Oktober, do. 161,50—161—161,25 Abnahme __ 3. desgleichen, Mittags. Gouvernement provincial in Mons: 794 012,92 Franfen soll am 6./19. August 1903 durh das Ministerium | izn Dezember mit 2 4 Mehr- oder Minderwert. Schwach behauptet. | Pflasterung der Straße von Buissenal nah Eudeghien. 82000 Fr. der öffentlihen Arbeiten in Bukarest vergeben werden. (Moniteur Roggen, Normalgewicht 712 g 132—131,50—131,75 Abnahme | Sicherheitsleistung 2500 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 29. Juli. Sie des Intérôts Matériels.) im September, do. 132,25—131,75—132 Abnahme im Oktober, do. | . 12. August, 1 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von 2 Äpparaten Osnabrück y ; Lieferung von 204 Wagenachsen mit Rädern, 10 Ahsen"| 1383,50—133—133,75 Abnahme im Dezember mit 1,50 « Mehr- oder | für die Zentralwerkstätte in Namur zum Ueberführen von Lokomotiven Au » Wintergetreide. ohne Näder, 300 Nadkränzen 2c. an die Verwaltung der | Minderwert. Behauptet. vom Schienenwege in das Atelier. Besonderes Lastenheft Nr. 950. Münster . Minden Arnsberg - Cassel ._.

Die Wintersaaten baben im allaemeine y S eaen Staarah in Christiania. Frist für Haf f rfi dlenb Gi 12. August, 1 Uhr. Ebenda: Verkauf einiger Lokomotiven gemeinen unter de de e norwegischen aatsbahnen in Christiania. # afer, pommerscher, märkischer, mecklenbur er, preußischer : ) A L vorg 1g er Trockenheit nit erhebli posener, \{lesis{er feiner 152—163, pommerscher, märkischer, medlen- | mit und ohne Tender. Besonderes Lastenheft Nr. 952. Wiesbaden Koblenz .

gelitten. Roggen erfährt dieselbe S i e im Iunt (9 5): Mot old An; id. 1903, § mittags 3 Uhr. Moniteur des ; dünnen Stand meist beibebe Lten ies etivad besser beurteill (Be Par seinen E Materie E 4 S burger, preußischer, posener, [Wlellezer mittel 139—151, pommerscher, A 2e Ee Eo s daf“ it ea ragt tig p EELEE E R onS elo Spab N Beeigease bon 2,3 im Juni auf 2,1 gestiegen ist. Die Lieferung von Holzmaterialien an e O L S agu a A F I rens leistung 1600 Fe "Gie vier Mnceket E 10% E L OS a dUT Dell der Berichterstattung {hon hie und :gonne “dürf der ägyptischen Eisenbahnen in Kairo. Frist für Angebote: O O, ruder 12(— 133, „tormalge S H E s Stembér 11 ky Seibt a a leßt îm vollen Gange sein. 0 da begonnen und dürfte 12, August 1008, Mie des Intérêts Matériels.) bis 128,79 Abnahme im laufenden Monat, do. 126,75 126,295 Ab- D September, z E AYT _Socióts FONEEs Zes C Do nahme im September, do. 127—126,75 Abnahme im Oktober, do. | for vicinaux, 14 Rue la Science in Brüssel: Bau der Strecke Düsseldorf 127,75—127,50 Abnahme im Dezember mit 2 4 Mehr- oder Minder- | Dixmude—Ypres—Poperinghe. 420079 Fr. Sicherheitsleistung C31 L z wert. Shwächer. 42 000 Fr. Eingeschriebene Angebote müssen bis spätestens 8. Sep- Trier M Tägliche Age ngeltelvung Br SONLET Rud Bos Mais, amerik. Mixed 125—126 frei Wagen, abfallende Sorten | tember zur Post gegeben werden. Aahhen . e an der Nuhr und in erschlesien. 112—115 frei Wagen, russisher 121 frei Wagen, ohne Angabe der L Sigmaringen Königreich Preußen . ._. Mecklenburg-Schwerin . Medcklenburg-Strelihy. E L ape

_

_

DO DO Do DO On DO do do DO 00 —I 0

DO Do DO Ov o DO o ooo

o 0

DO dO G5 dO

O DO DO DO DO O D DR DO Do DO DO

Do do DO

_

O DO dO

DNDID U

Do 5 s

DO Do DO DO 00 —I 00

DO

S s O)

DO DO DO 00]

ooo o

o 0x

D DO 5 DO DO 5D

Do DO DO

C5 G5 DI Do O DO

DO 0 DO » O S

DO do o T0

_

O 0000

I C

Co DO DO —_— omo ooo

DO DO ck C0 Io do Do

Co

=I do G5

Do Ddo D U p cs

D 0

o 100 O “O0

5 Do D) DO R 00

. O)

Mm

_ A

Do D v0 D DO DO DO DO

DO DO DO DO DO RDUINT R DO G5 DO DO DO O

O DO DO DO D DO O DO DO DO

Cck 00

Sommergetreide. A M ‘An der Nuhr sind am 23. d. M. gestellt 19 589, niht recht- | 5 rovenienz 117,25—117,75 Abnahme im laufenden Monat, do. 115,25 M2 M R C P M E R E R E A E C QE E D R T E

Die Sommerhbalmfrücte, die , E i N zeitig gestellt keine Wagen. : is 115,50 Abnahme im September, do. 114,75 Abnahme im Oktober Teil sehr gelitten boben, Kun a Entwidlen, renmangel ind dau „EGädlingen zum In Oberschlesien sind am 22. d. M. gestellt 5693, niht recht- | 55. T r e j November. Fester. \ E i i : E l j stark verunkrautet; do geben die meisten Berichte ber Hoffnung Auinut Las tee vielfa ¡eitig gestellt keine Wagen. Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 20,00—21,75. Unverändert. Wetterbericht vom 24. Juli 1903, 8 Ubr Vormittags. {läge der leßten Tage noch manchen Sw{aden wieder bebeben d Ü Dacdu aa O g ._ Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 16,60—19,10. Unver | ——————————R wird der Hafer beurteilt, dessen Reichsnote von 2,9 auf 2,7 gefallen ist; “aud Weizen. bat Wie den Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin von | ändert. ; R f ; : ih etwas verschlechtert (2,6 gegen 2,5 im Juni), während Gerste und Roggen ibre Juni zuverlässiger Seite mitgeteilt wird, sind betreffs zweier Londoner „Rüböl (p. 100 ks) mit Faß 46,50 Brief Abnahme im Wind- note (2,5) behaupten fonnten. INE E GRN Firmen Klagen wegen Nichterfüllung von Verbindlich - | laufenden Monat, do. 46,90—46,70 Abnahme im Oktober, do. 46,90 Name der Beobachtungs- stärke, feiten laut geworden. An diese Firmen gerihtete Zahlungs- | Brief Abnahme im November, do. 47,10—46,90—47,20—46,80 bis station Wind- aufforderungen find unbeantwortet geblieben. Die eine Firma soll erst | 46,90 Abnahme im Dezember. rihtung seit wenigen Monaten bestehen und nur über geringe Mittel verfügen, so daß eine Klage gegen sie wenig Erfolg versprehen würde. Vor Berlin, 23. Juli. Marktpreise nach Ermittelungen des | Kartoffeln. Kreditgewährungen an beide Firmen wird gewarnt. Die Namen der | Fzniglichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der | Wick . j 7 h Firmen werden an Wochentagen von 9 Uhr Vormittags bis 3 Uhr | Doppelztr. für: Weizen, gute Sorte O e t Gluetdmas Die Kartoffeln waren dur die anhaltende Dürre vielfah im Wachstum zurü, Nachmittags im Verkehrsbureau der Aeltesten Neue Friedrich- Weizen, Mittelsorte —,— &: —— M Weizen, gerince Sorte | Wlasod gehalten worden, entwickeln fich aber jeßt nah dem Regen zusehends. Frübkartoffeln liefern straße 54 mitgeteilt. , | —— &; —— A Noggen, gute Sorle —— M; ——— K | Valentia meist nur“geringe Erträge. Das von den Besigern türkischer Anleihen am 29. Juni | Roggen , Mittelforte 6; —— M - Roggen, geringe | Rote Yoint gebildete Komitee erstattete, laut Meldung des „W. T. B.* aus - gart Futtergerste, gute Sorte*) 14,20 X; ortland Bill e Paris, gestern Bericht über den gegenwärtigen Stand des die O A Sutter te, Mittelsorte®) 13,50 L E türkischen Wertpapiere betreffenden Finanzplanes. Der Bericht {ließt | Futtergerste, aerinae S ] mit Empfehlung der Annahme des Unifikationsplanes. Nach Vor- Sorte®*) 16.40 M Klee. lesung des Berichts machten mehrere Besizer thre Bedenken | 13,90 A Hafer Der erste Kleesnitt ist 1wa T h N : zegen den Plan geltend, namentlich binsihtlih quer Serie C, e y nur mittle E E E N Bar a gemein gut eingebracht worden, lieferte aber vielfa die sie nicht für genügend bedacht hielten. Der Vertreter | „1m Kochen 40,00 4: 25,00 e reren Srirag. Auch der iahwuchs verspricht bis leut in den durch lange Troden- der Dette publique,- Berger, bat die Besitzer, in ihrem 95 00 A nsen 60.00 (: 20 E heimgesuhten Gegenden nur ein geringes Erträgnis, da die Kleefelder stark aus- eigenen Interesse Pas türfkfishe Projekt anzunehmen. __Es 6.00 r Rindfleis{ von der Keule 1 1 Gban "Sette Da MerentsGuand mat si daher strichweise son Futtermangel be- wurden dann folgende Resolutionen mit allen gegen sieben | dito Bauchfleish 1 kg 1,40 %; 1,00 4 etnesletc r Ae, D Dem —ormonat ift der Klee in seiner Reichsdurhschnittsnote von 2,5 auf Stimmen gefaßt: Die Inhaber türkisher Anleihen billigen, | 160%: 110 4 Kalbfleisch 1 kg 1,80 A: 12 Hammel- 4 rucgegangen. |oweit erforderlih, den Entwurf eines Zusatzdekrets zum Dekret vom | e 180 a: 120 44 Butter 1 h 3./20. Dezember 1881. Sie nehmen von der Erklärung der türkishen | Fier 60 Stü Regierung Akt, daß die im Artikel 2 enthaltene Verfallfrist auf 15 | T5 Jahre gebracht wird, \owie von der weiteren Erklärung der | _ Regierung, welche besagt: Im Falle einer Verzögerung in der | _ Luzerne. Zahlung des rumelischen Tributs und der aus den indirekten | Aus die Luzerne t anon hon Ny R f . Abgaben zu leistenden Beträge sollen die fälligen Summen rei d Diolfah a a, egen den Bormonat beträchtlih zurückgeblieben (3,0 gegen 2,7) aus dem Reservefonds entnommen werden unter der Be Wagen und ak

nd wi ielfah auch nur cinen geringen zweiten Schnitt geben. dingung, daß die in den folgenden Jahren bei diesen Einkünften er- | Magadel nis 1 L V V L D A A

o | zuckder 889%, obne Sadck 20, Na@ptodukte

1 j

Ï

F

L) C) s do

-_ M

DO Do Do G [O Uo

[D DO DO

|

G | D O O DO T j | DO| Do DO DO DO DO DO DODO

Ï E | | | | | |

O AVINAstWRBRO N

| do! do

| vol bo 3

S

|- j

|

|

S

L S E E 2

n o 00 m | D do

_

Om 0c]

D O DE

O Do G5 "No

©=I

Wetter

- -

O O O dO

D D C DO DO DO DO DO

G5 5 G5

una E

E T

Oldenburg.

erzogtum Oldenburg .

üritentum Ube ä Birkenfeld

Großherzogtum Oldenburg . .

Schaumburg-Lippe . A a 2 Braunschweig E Sach1en. Kreishauptmannschaft Dresden . s Leipzig 6 J Chemniy i Zwickau . Bautzen .

Königreih Sachsen E Satbsen-Weimar Sachsen-Meiningen. Sachsen-Altenburg. .. Sachsen-Coburg-Gotha Schwarzburg-Sondersbausen Schwarzburg-Nudolstadt. Reuß älterer Linie Reuß jüngerer Linie Hessen.

Provinz Oberbessen .

O O G3 O L

in Celfius.

Uo Go

D

a.0% u.Meeres- niveau reduz.

Temperatur

Barometerst.

s O0 J

a Tarn, D .

n, Jp,

Go S Go O

pund bD

DO G D

O U ck Do 5D I P

o! F

S 2/Dunit Windstille |bedeckt SSW UAlbalb bedeckt S 3\Regen 2'wolfig

»'beiter

Go! O C5 D D O | s L Jad N D e Nt j o

J

ck

R i j j j

I ON O fe G2 bO

11 I I en C N C A

o N

o do v0 D

R e A, r C Ls

10 Ih] erf do r

G I

D O D S L p p de sed eb Preead prured

Ca C0 C) f Ca9

Uo G0 O C3 D [S

Cy J 0 N p

DODO D

00 1] d

Do DO LO DO DO| DO Do Do DO G5 DO| DO| DI DO DO ml fck Do D CZUICISICHS S _ _TI i 47

rf 5

Uo L

J] L

j Ï Ï Î } Ï }

- _

e f A G3 a Cd

O D

" -

O O O

3A

O do

101 O] S p O POT

S

2 {7

45 i S

t Lo 1 1 ck D] N

O O O N O O D

j j | j Î

G | Go O O C3 I u 3 Q N T 3 N » (O O O O

-—

Ï Î }

»' w bo Go T Qs E

S _ t F

Do DO DO| Io DO DO DO O

n n e

J C ®

3

G)

= (¡C

r ck J Y s O O Gs

C)

“24 t 7 S

1 ZCC)CG G G28

D ps D pk Pemck pfd | O

-

2 cy . 4

5 C 5 O s S O

h L L S

t m C

O BO BO O O PO DO Gt } DO dO O O O O E Ï "O e C0

b O O O DO PO PO O PO! DO DO DO PL

O MO DO BO DO O D PO] D D s DO DO DO Fund DO O O C C O O S! IOI O I Io PO I

Ur S

DO O D DO LO D DO DO] DS N10 D BO O O E

BO Do O O O DO LO DO! S e O o I O o

J oto o Q bo

- Starkenburg zielten Eingänge (rocouvrements) dazu verwendet werden sollen,

. Rheinhessen : } dem Reservefonds entnommenen Beträge wieder aufzufüllen, obne ck T 18 rfe Vei Kin oi V

Großherzogtum Hessen daß fie als Einnahmeüberschüsse angesehen werden. Wie die „Frank- Gef E r L mit Sack 29.455) D '

Bavern. : L furter Zeitung“ aus Konstantinopel meldet, lautet der Schieds- | S0 UEO. ge ee ma Melis mit Sack MWIN di neen Reg.-Bez. Oberbayern . z 9 : g i spruch Lord Alvestones als Oberschiedörichters in der Frage dex Zins» | = 5 Produkt E R Sambura Juli ]

Niederbayern Wiesen. erhöhung der Serientürken auf Bewilligung i 49%. Die | 16.05 E E R Mud Ra: 90, 16.10 2

Oberpfalz . Der erste Sri ese a, : E Vertreter der in der Dette publique befindlichen Syndikate vereinigen | tober-Derember 17,40 Gd... 1745 Br.

Oberfranken . Ver etsie Schnitt der Wiesen is bei der trockenen Witteruna fast überall gut ein- nh demnächst in Paris, vielleiht noch am 30. Juli. L E H Aar E

Mittelfranken . gebracht Es eR D bat befriedigenden Ertrag geliefert; abgesehen von elniaen Gegcnden Laut Meldung des ,W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der | LUTO V,

Unterfranken n eig rreiher Feuchtigkeit war das Peu von sehr guter Beschaffenheit. Der Nachwucbt uxemburgishen Prince Henri-Eisenbahn in* der 2. Juli

Schwaben Jeyt meist noch sehr gering; vielfah sehen die Wiesen braun àus. dekade 1903: 135 600 Fr. (5550 Fr. mehr als i. V.).

Pfalz London, 23. Juli. (W. T. B.) Bankausweis. Total- | L remen, 23. Juli L G lußberi chimnal

- p. i d | Königreich Bayern .....….. i ; reserve 2% 263000 (Zun. 115 000) Pfd. Sterl, Notens | \wimmend Württemb Y : i | j umlauf 29468 000 (Aba. 156 000) Pfd. Sterl, Barvorrat Sveck Ned E S 36 556 000 (Abn. 41 000) Pfd. Sterl Portefeuille 26 017 000 | y ort loko bort clear rilat Ö Sn A M ris (Zun. 28 000) Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 41 244 000 | a Lana affee. MRubia. Baumwolle Ztetia. Uvpland J «Ug at (Abn. 206 000) Pfd. Sterl Guthaden des Staats ( 238 000 | ofe Donaufkreis (Zun. 323 000) e Sterl., Notenreserve 23 127 000 (Zun. 101 000) | mbura } Quli, (W | etroleum stetig Lei E fd. Sterl, NRegierungöficherheit 15 343 000 (unverändert) Pfd. | König Ih P, ed By 1 Ege Württemberg . i 2,3 6 Sterl. Prozentverhältnis der Reserve zu den M dg 92 gegen 91/, | amburg, 24. Juli W. T ) 2ffee. (Vormittags Baden. - In der nebenstek îÎn der Vorwoche Clearinghoufeumsay 174 Mill, gegen die ent- Good average Santos Juli 2 emtomber 245 M „n ver nedenslehenden Tabelle bedeu ein Stri 5 N s e Le d ood average Santos Jul ptemder 24? S Ö L L : i T lle bede tet ein Strih ( daß die betreffende Frucht sprechende Wocde des Borjabres 19 MüUl. mebr | et 254 Gd März 26 Sd . bebauvtet Iu Fer Ï f N F

t! O O O M] Bo D S O O O O

bl D

J -

î L Î

C)

O O O O O O O

N a I S U B O O LO O

tc o 4 dund

M (6)

(g)

p

T Nr

O O G G e

S5 —_- r

F F

")

J I O O

# P

; s

e

Z (C) F

O O O O O O O Io O M0

. Ct

—_

C)

Landeskomm.-Bez. Konstanz zar nit ot ) i i onsta Ja Over nur ten Qu } l ° - Freiburg vollständig zemacht sind 9 angen V, Gn Punit (. )) tak Angaben fehlen oder nich Paris, 23. Juli. (W. T. B.) Bankausweis. Rüdenrodza L. Produkt Basis 88

S B peEEES dorrat în Gold 2563 704 000 (Zun. 49 244 000) Fr., do. in Silber érei d H andurg Zuli! 15

e o Karlörube . s an g N Az Die Saatenstandsnoten sind bei jeder Fruchtart unter Berücksichtigung der Anbau- 1 125 223 000 (Zun. 2 585 000) Fr } —- der Hauptbank u. d. Fil. | äche und des Ertrags berechnet worden. 748 271 000 (Zun. 82 181 000) fFr., Notenumlauf 4 230 428 000 | T D S F 9 F I F ÿ I Iba. 98 076 000) Fr., Lauf. Nennung d Priv. 757 809 000 (Zun. |

Nendement August 16,00.

# , ey

22646

—_—_—__

. e Mannheim Großhberzogtum Baden

Ce etragen. 18 512 000) Fr., Guthaben des Staatoschayes 182 251 000 (Zun Ober-Elsaß E 7 14 00) T g Gesamtvorschüfse ck44 "- VUL (5 in. S6 497 K ) Fr N . on, Ju 1 s: , c Iins- u. Diskonterträgnis 2534 000 (Zun. 396 000) Fr Ber- | Ï Verkäufe tetig, Nüdenrodzu - Lothringen dâltnis des Notenumlaufs zum Barvorrat 87,19 | t. Steti S@luß.)

Reichéland Elsaß-Lothringen . R Ful Kuröbderichle von den Fondsömärkten | Liverpoo 23. Juli W. T. Q) Baumwoll Lm i Mai Hamburg, 23. Juli. (W. T. B.) Gold in Barren: das | 14000 B. davon iür Svekulat Srport 8000 V nder Mitteilu ded ; utifÒ Vbferdatoriums April Kilogramm 2788 Br., 2784 Gd., SUber in Barren: das Kilogramm | Kesi Amcrikanische od ordi Licfetungen Naum Teig des Kônigali i Metcotol tituts Juli 75,00 Br., 74,50 Gd an m. L.) u Juli 6,40 Al Juli-Auguí laguît vas wan qr 3, 15 der Fentli t Wetterdarcau M j 24. Juli, Vorm. 10 Ubr 50 Minu. ( T.) gar. | Seplemder-Oktoder 5 L ftoder-Rovemder 547, Novemder- , g Di i E , E Berlia, dea 24, Juli 1903 Kreditafilen 733,00 d esderr Kreditaktien 663,50, Franzosen 670,50, | Dezember 5,36, Dezember- Janua lanuar-Achruar 5,2 Dradhenau!itie,, A A I ) S 114 Uhr Bormittags: Lombarden 83,00, Elbetalbaha 42650, Vesterreihide Papierrente Fedruar-Mäárz 5,28 2 ary-Ai 5— 29 d 10040. 49/7 Ungarische Goldrente 12060. Deslerreicdiscde Kronen- Glasaon J li A. 4. D Sdl anleibe 100.70 Ungarische Kroncnanleide 99.15, Marknoten 117,43 Mired numbers wm bt: k 6d. M Bankverein 450,00, Länderbank 410,00, Buschtechrader Lit. 18 4 ) d. Verlgufer Türkische Lose 121,76, Brüxer Alpine Montan 367,50 LTradfortd London, 23. Juli. (W. T. B.) (S@dluß) 21 Gg. Kon! ier auf eler I. laydislout Silder 2 L itel Varis, 23. Auli W,. T. B.) (S@&luß) 3 ranz. Mente 97.37, Suezlanalakiicn 3868

.

C O O J O

G O C Le Tes

Minimum vos ¿ticdiand f das Wetter S Sg d 1D cke

s Gt Ui 4A ih dis E dacnfalic ftatt rudes

O O S 4. B

L

e Ér

- 5 O

-— —] e h

ete O NCC

Deutshe Seewarte.

d ee do

bo O F EC

2 R j C N e O O TEC IOCEHC I

E

e

G —_ D .

-

U

_ D

V m i645 m

*. - --—

. . E S dlcéder

s

-

N L H L wo L E U N E E U n L L

wn w Wg

e T -__

Le Ln Le Wen L e Wo Le e e S S -