1903 / 172 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kau- und nupftabak, Zigarren, Zigaretten, Ziga- rillos, Briten Streichhölzern, n Bier, Spiri- tuosen, Mineralwasser, Parfümerien, ifen. W.: Kau- und S{nupftabak, Zigaretten, Zigarillos, Wein, Bier, Mineralwasser.

Nr. 61 505. G. 4479. Klasse 41 c.

SECURITAS

3 1903. Emil Goldschmidt, Wien; Vertr. : Atolf Stern, Berlin, Charlottenstr. 97. 6/7 1903. G.: Fabrikation und Vertrieb von Roßhaarstoff en für Herrenschneiderei. W.: Einfaßbänder für Noß- haarstoffé.

Nr. 61 506. E. 2614.

5/3 1901. _Ebbeke «& Co. Schanghai (China); Vertr.: Otto Rosenstern und Marx Rosenstern, Hamburg, Gr. Bleichen 76. 6/7 1903. G.: Exportge- chäft. W.: Getreide, Hülsenfrüchte Sämereten, getrocknetes Obst, Döôrr- gemüse, Pilze, Küchen- kräuter, Hopfen, Roh- baumwolle, Flachs, Zuker- rohr; Nußholz, Farbholz, Gerberlobe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bams buérohr, Notang, See- ras, Kopra, Maissl, Reu: Nosenstämme, SEPRERIN i. keime, Treibhausfrüchte ; , Moschus, Vogelfédern, gefrorenes Fleisch, Talg, rohe und gewaschene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier; tusheln, Tran, Fishbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen ; Steinnüsse, Menagerietiere, Schildpatt, chemisch- pharmazeutische Präparate und Produkte, Abführ- mittel, Wurmkuchen, Lebertran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiseptishe Mittel, Lakrizen, Pastillen, illen, Salben, Kokainpräparate, natürliche und Hnsiliche Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümyfe, Eisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, Wasser- betten, Stechbecken, Jnhalationsapparate, mediko- mechanische Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummiarabicum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar - Agar , Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghenmoos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Cassia, Cassiabruh, Cassia- flores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinische Thees und Kräuter; ätherishe Oele, Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Carnauba- was, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnen- blumenöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Safssaparille, Colanüsse, Veilhenwurzeln, Insekten- pulver, Rattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Hausshwamm, Creosotöl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Mützen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und ge- wirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, Teppiche, Leib-, Tisch- und Bettwäsche, Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Hand- schuhe, Lampen und Lampenteile, Laternen, Gas- brenner, Kronleuter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Glüblichtlamven, ZUuminationélampen, Pe- troleumfadeln, Magnesiumfackeln, Pechfackeln, Schein- werfer, Kerzen, Wachsstöcke, Nachtlichte, Oefen, Wärm- flashen, Kaloriferen, Rippenbeizkörper, elektrische Heizapparate, Kochherde, Kochkessel, Badlköfen, Brut- apparate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, Gasfocker, eleltrisbe Kochapparate, Ventilations- avvarate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraybürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate für Menschen und Tiere, Schafsheren, Rasiermesjer, RNasierpinsel, Puderquäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haarpfcile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, Haaröl, Bartwich‘e, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refraichisseurs, Menschenhaare, Perücken, Flechten, Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleiorvd, Bleizucker, Blutlaugen- salz, Salmiak, flüssige Koblensäure, flüssiger Sauer- toff, Aetker, Alkohol, Schwefelkoblenstoff, Holzgeist-

Klasse 42.

Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platin- draht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, Eisenbahnschienen, wellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte, Façonstücke aus Schmiede- eisen, Stabl, \{chmiedbarem Eisenguß, Messing und Rotguß; eiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphen- stangen, Schiffsshrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, So ati es, Eßbestecke, Meffer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagen- messer, L und Stichwaffen, Maschinenmesser, Aerte, eile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene und hölzerne Werkzeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuh- macher, Sattler, Landwirte, Gärtner, Gerber, Müller, Uhrmacher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Ma- \chinenbauer, Böttcher, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotheker, Drechsler, Küfer, Installateure, Elektro- tehniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere ; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogel- bauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Steck- nadeln, Sicherheitsnadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krawattennadeln, Nadeln für cirurgishe Zwecke, Fischangeln, Angelgerätschaften, fünstlihe Köder, Neße, Harpunen, eusen, is{kästen, Hufeisen, Hufnägel, lien Gefäße, Glocken, emaillierte, verzinnte, geshliffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nikel, Argentan oder Aluminium, Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, G (04 Wasch- maschinen, Wäschemangeln, Sa inen, Filter, Kräne, Flashenzüge, Bagger, RNammen, Winden, Aufzüge, Radreifen aus Cisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittschuhe, Geshüße, Handfeuer- waffen, Geschosse, gelohte Blehe, Sprungfedern, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen. Agraffen, Desen, Karabiner- haken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Façonmetallteile, Metall- fapseln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schiringestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, estanzte Papier- und Blehbuchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Buchorucklettern, Winkelbaken, Nohr- brunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldsbmieden, Faßhähne, Wagen, ein- \{ließlich Kinder- und Krankenwagen, Fahrräder, asserfahrzeuge, Feuersprißzen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rabmen, Lenk\tangen, Pedale, Pa rer Farben, Farb- stoffe, Bronzefarben, Farbholzertrakte, Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Akten- mavypen, Schuhelastiks, Pelze, Pelzwaren, Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bobnermasse, Nähwachs, Shuster- wachs, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreive, Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameel- haare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Roh- eide, Bettfedern, Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Mle, Malzertrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, Saucen, Pidckles, Marmelade, Fleischextrakte, Punsch- ertrafkte, Num, Kognak, Fruchtäther, Robspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaren, ete Schmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine, leonische Waren, Gold- und Silberdrähte, Trefsen, Gold- und Silbergespinste, Tafelgeräte und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Alu- minium, Schlittenschellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gummischube, Luftreifen, Regenröcke, Gummischläuhe, Hanfschläuhe, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe Gummi- waren, Radiergummi, tehnishe Gummiwaren, eins {ließ;lich Gumumitreibriemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hart- gummi; Gummishnüre, Gummihandshube, Gummii- pfrovfen, Robgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôdckde, Koffer, Reisetashen, Tabaks- beutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungs- mavypen, Photographbicalbums, Klappftüble, Berg- tôde, Hutfutterale, Feldstecher, Brillen, Feldflaschen, Taschenbecher, Maulkörbe, Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleum- äther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matrayen, Polster- waren, Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strand- körbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäschekllammern, Mulden, Holz- spielwaren, Fässer, Körbe, Kiflen, Kasten, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Gold- leisten, Türen. Fenster,

Gänsebrüste, Fish-, Fleish-, Fruht- und Gemüse- Pu Gelees, Gé, kfondensierte Mil, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffee]urrogae, Thee, Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Maccaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuerstangen, Gewürze, Suvppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwlie- bäde, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reis- futtermehl, Baumwollensaatmeh][, Erdnußkuchenmehl, Traubenzucker, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, ergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Sa tentapie, Pappe, * Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Paplter- servietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillon- orden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes apier, altes Tauwerk, Preßspan, Zellstoff Holz- chliff, Photographien, photographische Druderzeug- nisse, Etiketten, Siegelmarkfen, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupsferstihe, NRadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Gß-, Trink-, Koh-, Waschgeshirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton, Demijohns, hmelztiegel, Metorten, Reagenzgläser, Lampen- zylinder, Nohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Tonröhren, Glas- röhren, Isolatoren, -Glasperlen, Ziegel, Verblend- steine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaik- platten, Tonornamente, lasmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen, Posa- menten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Fransen, Borten, Lißen, Spißen, Häkel artifel, Stahlfedera, Tinte, Tusche, Malfarben, Nadiermesser, Gummigläser, Bleïi- und Farb- stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Scriftenordner, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heft- flammern, Be Malleinewand, Siegellack, Oblaten, Paletten Malbretter, Wandtafeln, Globen, Nechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichenunterriht, Schul- mappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte, Zürdhütchen, Patronen, Pußpomade, Wiener Kalk, _Pugtücher, Sollen Puyleder, N Stärke, Wasch- blau, Seise, Seifenpulver, Brettspiele, Turngeräte, Blecspielwaren, Ningelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater, Sprenys\toffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zündshnüre, Feuerwerkskörper, Knall- signale, Lithographiesteine, lithographishe Kreide, Mühlfteine, Schleifsteine, Zement, Teer, Pech, Rohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunst- steinfabrikate, Stuckrosetten, Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak, Linoleum, Persennige, Nollshußgwände, Segel, NRouleaux, Jalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü; Samte, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, baum- wollene, wollene und seidene Wäschestoffe, Wachstuch, Ledertuch, Filztuh, Bernstein, Bernsteinshmuck, Bern- steinmundstüccke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Am- broidstangen, künstlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen.

Nr. 61 507. R. 4964. Klasse 42.

FRANKOFURTIA

12/2 1903. Julius Roller, Frankfurt a. M., Kaiserstr. 38. 6/7 1903. G.: Herstellung und Ber- trieb von Gummiwaren. W.: Gummi in rohem und vulkanisiertem Zustand. Gummiwaren aus Weich- oder Hartgummi für alle Zwette, nämlich: Platten, Schläuche, Klappen, Verpackungen, Ringe, Scheiben, Buffer, Konusse, Kugeln, Stopfen, Streifen, Beutel, Bande, Trichter, Läufer, Matten, Walzen- bezüge, Manschetten, Formstücke, Anzüge und deren Teile, Mäntel, Kapuzen, Masken, Schürzen, Stiefel, S{hube, Gamaschen, Handshube, Gummilösung, Gummiradreifen aller Art, massiv und hobl, gum- mierte Tuche, Ringe aus Gummi oder Asbest usw in Verbindung mit Kupfer, Blei, Ninge aus Gummi mit Asbest und Graphit, Stopfbüchsenverpackungen aus Gummi, Harf, Baumwolle und Asbest in Ver- bindung mit Talkum, Graphit oder Metall, trocken und gefettet, Verpackungshanf, Oelkasten, Oelreiniger, Oeler, Wasserstantägläser, Riemenscheiben aus Holz Verbantkasten, wasserdihte Decken, Adhäsionspvaita, Stovfbüchsenpasta, Riemenverbinuder; ferner: Wein- pumven, Korkmaschinen, Kapselmaschinen, Spül- mashinen, Füllmaschinen. Fütriermashinen und deren Teile; Sc{blauchwagen, Stahblrohre, BVer- \{hraubungen, Messingbahnen.

an A

Nr. 61 508, N. 50237, Klasse 42,

druckte Baumwollstoffe, Kattuns, Konfektionsstoffe aus Seide, Atlas, Voile, Foulard, Satin, Lastin

Alpacca, Kammgarn, Tuch, qut und Baumwolle Futterstoffe. Taschentücher, Decken, Shawls, baum- wollene Wirkstoffe, Bänder und Lißen, Spitzen Gardinen. Schnüre und Mantelbesäge, Zanella; Möbelstoffe, Klciderstoffe, fertige Damen- und Kinderileidec ; wollene Webstoffe, und zwar: Tu Î [anell, Musselin, Kammgarnstoffe, Buckskin. Leib-, isch- und Bettwäsche, Tischdecken, Leinewand, Leinendrell, Leinendamast, Batist, Leinenplüsche, Herren- und Damenkleiderbesazartikel. Beïchr.

Nr. 61 509. B. 1764,

26/6 1902. Vereinigte Berlin-FraunkfurterGummi- waaren - Fabriken, Gelns- hausen. 6/7 1903. G.: Gummi- warenfabrik. W.: Gegenstände aus Gummi und Guttapercha in Verbindung mit Geweben und anderen Materialien, und zwar: Badehauben, Bade- wannen, Bälle, Becher, E ringe, Beißzangen, Bettstoff,

Beutel, Bezüge, Binden, Blasen,

Billardbanden, Brausen, Brust-

hüten, Büchsen, Buffer, Ka- ; theter, Kanülen, Gummigebläse zur Geburtshilfe, Kopierblätter, Korsetteinlagen, Konusse, Dichtungen, Eisbeutel, Fensterdihtungen, Dg, Büchsen- vershlüsse, Gassäcke, Gefäße, ähne. Heber, Huf- eisen, Hutbeutel, Kappen, Kästen, Kegelkugelbezüge, Kissen, Klappen, Kleidungsitücke, Kugeln, Lebens- verteidiger, Luftkissen, Fußballblasen, Mälzersohlen und Pantoffeln, Matten und Läufer, Nägel mit Gummiköpfen, Pakungsmaterialien, Pflaster, Pedale, Pessarien. Pfropfen, Polster, Radbezüge, Nasier- bdecken, Radiergummi, Rahmen für Dichtungsstüe, Reifen für Fahrräder und andere Fahrzeuge, Röhren, Sandalen, Säureausgüsse, Säureautomaten, Sauger, Scheiben, Schläuche, Schrubber, Schuhe, Sieb- platten, Sohlen, Spielwaren aus Gummi, Spriten, Stäbe, Stechbeh-r, Stempel, Stiefel, Stockzwingen, Tücher, Untersäße für verschiedene Gegenstände, Urinale, Ventilkugel, Verpackungen, Wal„enbezüge, Wringmaschinen, Zahlplatten, Asbestplatten und Ninge, Linoleum, Pappe, Rohgummi, Wachstuche.

Nr. 61 510. R. 4653,

8/9 1902. 6/7 1903. honig. E M E Nr. G1 511. S. 4646.

Pressit

11/5 1903. Carl W. Seidler, Hamburg, Shleusenstr. 48. 6/7 1903. G.: Vertrieb chemis{- technisher Präparate. W.: Mittel zur Vertilgung von Nagetieren und Ungeziefer. Beschr.

Nr. 61 512. E. 3515.

Martin Rid, München, Hundskugel 2. G.: Zuckenwarenhandlung. W.: Fichten-

Klasse 2.

Klasse 4,

14/1 1903. Export-Gasglühlicht-Gesellschaft m. b. H., Neuweizensce b Berlin, Friedrichstr. 39/40. 6/7 1903. G.: Glüblichtförperfabcik. W.: Glühd- strümv fe

Nr. 61 513. L. 4772. Klasse 6,

Nachtrag.

. 38 Nr. 17 998 (E. 685) N.-A. . 26 676 (E. 1317)

S2 0A (E 151 3945s (E. 1914) 39 459 E. 1912) 39 582 (E. 1911) 39 “dey S i) 42705 (E. 1915 44 439 (E 1913 - » 48 589 (E. 3560) Der Siß

Berlin, den 24. Juli 1903. Mayer Patentamt.

Courtois. [3388

Handels§register.

Aachen. [3398

Die Firma „Franz Grimme“ in Aachen ist durch Umwandlung in eine Gesellshaft mit be-

\hränkter Haftung erloschen. Aachen, den 21. Juli 1903. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen.

wirt Louis Charlier daselbst eingetragen. Aachen, den 21. Juli 1903. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Altdamm. Bei der

Electricitätäwerke Zweigniederlassung

eute folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung

anteilsheinen und Vorzugêaktien,

Vergütung des Aufsichtsrats 14),

auflösung 24) geändert. Altdamm, den 15. Juli 1903. Königliches Amtsgericht.

AIZey. Bekanntmachung.

1903 erloschen. Alzey, 20. Juli 1903,

Auma.

worden : sind: Witwe

sämtlih in Oberpöllnitß. Auma, den 21. Juli 1903.

Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Abteilung 1. Berlin. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts A Berlin. (Abteilung A.)

Am 20. Juli 1903 ift in das Handelsregister ein

getragen worden (mit Ausschluß der Branche): bei Nr. 12300 (Firma: waaren Fabrik Paersch & Kerstan, Berlin)

Inkaber jeyt: Die Kaufleute zu Berlin, Wilhelm Offene Handelsgesellschaft. 11. Juli 1903 begonnen. Sie hat das bisher von dem Kaufmann Friedrich August Röfler betriebene Geschäft nebst Firma er- Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiva und Passica auf die

Deißner und Emil Klix. Die Gesellschaft bat am

worben.

Gesellschaft ift ausges{lofsen.

Bei Nr. 8251 (Firma: Johs- Hartmaun vor- mals D. Névir, Berlin): Offene Handelsgesell- | Der Uhrmacher Willy Hennings, Berlin, ift in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter 1. Juli 1903

schaft.

eingetreten.

Die Gesellschaft bat am begonnen.

Bei Nr. 18 001 (Firma: Denkmal - Drogerie

Kurt Jacobi Nechflg. Die Firma lautet jeyt : Eschert.

riß Eschert, Nixdorf)

v. 25. 8. 96, Eibe: U: U. « D: A0, Ae, 30. 5. 99’ + 20: 9.:909- e 3, 10.99, : 1771099. 9:4 00 « 24, 7.00 i ¿14 5.00 der Zeicheninhaberin ist verlegt nah Friedrichshagen b. Berlin (eingetr. am 21. 7. 1903).

[33982] Unter Nr. 464 des Handelsregisters Abt. A. wurde

die Firma „Louis Charlier“ in Forst bei Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann und Gast-

i [33983] : in unserem Handelsregister B. unter Nr. 4 eingetragenen Aktiengesellschaft R Ame

er Accumulatoren und Electricitätswerke Actien- E vormais W. A. Boese et Co i}

vom 20. Juni 1903 ist nach Maßgabe des Protokolls der Gesellschaftsvertrag durch Zulassung von Gewinn- Festseßung der Rechte beider, die erst für die Zeit vom 1. Januar 1904 ab in Wirksamkeit treten sollen, hinsichtlich der Hinterlegung von Aktien und Zeit der Ausgabe von Eintritts- karten 16), Verteilung des Reingewinns 22) und Verteitung des Vermögens bei Gesellschafts-

; [34132] In unser Firmenregister wurde heute eingetragen:

Die Firma „Marx und Noher in Alzey““ ist durch Geschäft8aufgabe mit Wirkung vom 30. April

\ [33984] Im Handelsregister A. Bd. T Nr. 1 is bei der Firma Fr. Meißner in Triptis heute eingetragen : Der Holzbändler Richard Paul Meißner ist durch den Tod ausgeschieden. Inhaber der Firma auline Albine Meißner, geb. Wolfram, Friedrich Albin Meißner, Wally Clara Meißner,

[33985]

Berliner Gummi-

enkmal Drogerie Frit

Saatwinkel).

mit verschiedenen

zur Vertretung befugt sind. Prokura erteilt.

3] ist Profura erteilt. Gelöscht die Firmen:

Nr. 992: A. Knoth, Charlottenburg. Nr. 1312: N. Morawsky, Berlin. Nr. 19 810: Curt Landsberg, Berlin. 1] Berlin, den 20. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 90. Berlin.

eingetragen worden :

Gesellschaft mit beshräukter Haftung. Sitz ist Berlin.

belegenen Grundstücks. Das Stammkapital beträgt 210 000 4 Geschäftsführer sind: riv Lebenstein, Kaufmann in Berlin, Sdwin Ning, Kaufmann in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft chränkter Haftung.

gestellt.

oder durch zwei Prokuristen vertreten. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Charlottenburg bringt in die Gesellschaft ein:

Lichterfelde Band XVIlIl Blatt

trages auf seine Stammeinlage. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

dienen. festgesetzt.

_Die Vertretuhgsbefugnis des Heinrih Troost it beendet.

bestellt

der Gesellschaft ift nah Leipzig verlegt. , Vetlin, den 20. Juli 1903. :

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122. Reuthen, Oberschi.

getragen.

Amtsgericht Beuthen O.-S., 16.

Benthen, Oder.

In unserem Handelsregister A. ist

die Firma N. Cohn, Neustädtel, und als

Inhaber der Kaufmann und

Gobn in Neuftädtel eingetragen worden

Beuthen a. Oder, den 17. Juli 1903 Königliches Amisgericht.

Ringen, Rhein. Befanntmachung.

Juli 1903.

: 1 M. Meyer in Bingen gelöscht. Bingen, den 20. Juli 1903.

Martens, Restaurateur, Jungfernhaide (Blumeshof-

Nr. 21 129 Firma : Hermann Moebius, Schöne- berg, Inhaber Hermann Moebius, Agent, Schöneberg. Bei Nr. 1187 (Firma: Carl Schilling, Berlin,

l Zweigniederlassungen): Dem Architekten Karl Schilling zu Berlin, dem Kauf- mann Adolf Mink zu Schöneberg und dem Techniker Hans Koestner zu Schöneberg ist Gesamtprokura derart erteilt, daß je zwei von ihnen gemeinschaftlih

Bei Nr. 16 754 (Firma: Rudolf Itzig, Berlin) : Dem Kaufmann Eugen Joachim zu Schöneberg ist

Bei Nr. 10 182 na, Bothmer «& Dünzer, Verlin): dem Kausmann Carl Herrmann zu Berlin

: : [33986] In das Handelsregister B. des Königlichen Amts-

gerihts I zu Berlin ist am 20. Juli 1903 folgendes Nr. 2229: BVodengesellschaft Groß-Lichterfelde

Gegenstand des Unternehmens ist: Erwerb, Ver- waltung und Verwertung eines in Groß Lichterfelde

mit be- Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Juli 1903 fest-

Die Gesellshaft wird durh zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen

Der Gesellschafter Kaufmann Leopold Peiser in

Das in Groß-Lichterfelde belegene, im Grundbuche des Königlichen Amtsgerichts 11 Berlin von Groß- Nr. 547 ver- zeihnete Grundstück ein, welches nach Kataster eine Größe von 10 ha 21 a 29 qm hat, zum festgeseßten Werte von 196000 Æ unter Anrechnung dieses Be-

der Gesellschaft

bei Nr. 1584: Gesellschaft für drahtlose Tele- graphie System Prof. Braun und Siemens «& Halske Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 8. Mai 1903 ist der Gegen- stand des Unternehmens8 geändert und unter anderem ausgedehnt auf die Beteiligung an der Gründung anderer Gesellshaften, welhe dem gleihen Zwette

Durch Beschluß vom 8. Mai 1903 ist bestimmt: Die Dauer der Gesellschaft ift bis 30. September 1923

bei Nr. 2096: „Electrometer““ Gesellschaft für electrische Judustrie mit beschräukter Haftung. Geschäftsführers _Der Pbysiker Rudolf ZBiegenberg in Schöneberg ist zum Geschäftsführer

bei Nr. 2004: Juternationaler Verlag, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Der Sitz

[33988] In unser Handelsregister A. ift beute unter Nr. 539 die Firma Clemens Krause, Konftruktionsbureau und Ingenieurgeshäft in Beuthen O.-S., und als JInhader Clemens Krause in Beuthen O.-S. ein-

[33987] unter Nr. 33 deren Destillateur Nathan

[33989] In unserem Handelsregister wurde heute die Firma

erfolgen durch den Reichsanzeiger. Bordesholm, den 20. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. Braunmschweig. Bei der im hiesigen Seite 162 eingetragenen Firma: Eduard Oppermann Nachfolger

Firma fortführt. Braunschweig, den 21. Juli 1903. Herzogliches Amtsgericht, Registeramt. N. Wegmann.

: a. ins Einzelfirmenregister : Die ais Zoepprigtz, Korsettfabrik in Cannstatt: Jnhaber : Cany, Fabrikant in Cannstatt; b. ins Gesellschaftsfirmenregister : zu der Firma Zoeppritßz, Canytz u. Ziegler

Wilhel

einer Korsettfabrik.

tragen worden. Den 14. Julti 1903. Amtsrichter G ö z.

Crimmitschau.

durch den Gesellschaftsvertrag vom 9. Juli 1903 e der Firma „Eduard Wagner, Gesellschaft m

mitschau eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der eines Spinnereigeshäfts, insbesondere die For in Crimmitschau betriebenen Vigognespinnerei. Das Stammkapital beträgt 420 000 Geschäftsführer sind die Kaufleute

zu vertreten berechtigt ist.

des (C

E eingebracht worden.

Firma Eduard Wagner Höhe von

a. 10 000 A& Hugo Eduard Wagner, b. 10 000 Æ Karl Ferdinand Wagner, c. 10 000 M Helene Anna Spengler, d, 10 000 A Marie Hedwig Illgen,

6. 10 000 A Eiisabeth Döbler,

f. 10 000 A Kamilla Wagner,

g. 5000 A Marianne Antonie Weigel,

h. 5000 Á Hanna Margarethe Weigel.

Die unter a. bis mit h. genannten Gesellshafte baben in Anrechnung auf ibre Stammeinlagen ibr bezeihneten Forderungsrehte in die Gesellschaft ein gebraht und diese Forderungsrechte gegen die de Gesellschaft an sie zustehenden Forderungen au Einzablung der Stammeinlagen aufgerechnet.

Die Bekanntmachungen werden von den Ge \{äftsfübhrern durch einmalige Deutscheu Reichsanzeiger erlassen Crimmitschau, am 21. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Darmatadt. [32031 Im Handelsregister A. erfolgten heute Eintra gungen :

forderungsberechtigt i

Neuei ngetragen die Firmen : 1) Siegmund Neu, Darmstadt; Siegmund Neu, Profuristin: die Levita, daselbft

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft

[33993] Handelsregister Band V

ist beute vermerkt, daß seit dem 1. d. Mts. aus der unter der vorbezeichneten Firma bestehenden offenen Handelsgesellschaft der Kaufmann Franz Boden hie- felbst ausgeschieden und an dessen Stelle der Kauf- mann Ludwig Hungershausen hieselbst in dieselbe eingetreten ist, welher das gedachte Handelsgeschäft in Gemeinschaft mit tem bisherigen Mitinhaber, Kaufmann Adolf Ralfs hieselbst, unter unveränderter

In das Handelsregister wurde heute eingetragen : 5

Cant u. Ziegler,

Caunstatt, offene Handelsgesellshaft zum Betrieb

seitige Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöst, das 15 Geschäft ist mit der Firma auf den Teilhaber Wil- helm Canßz, Fabrikant hier, allein übergegangen, es 17) Heinr. Grote, ist daher die Firma in das Einzelfirmenregister über- 18)

? [33774] Auf Blatt 860 des Handelsregisters is heute die

richtete Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter | 29) beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Crim-

Betrieb führung der bisher ‘von der Firma „Eduard Wagner“

/ I Ferdinand Eduard Wagner und Marx Viktor Hendler, beide in

Crimmitschau, von denen jeder allein die Gesellschaft

Von dem Gesellschafter Ferdinand Eduard Wagner find auf seine Stammeinlage die Aktiven der bisher von ihm unter der Firma Eduard Wagner in Crim- mitschau betriebenen Vigognespinnerei, zu der die be- lastungsfreien Grundstückfke Blatt 1608 und 1723

Srundbuchs für Crimmitshau aehöôren, nah Maßgabe der für den 30. Juni 1905 aufgestellten Inventur und Bilanz von 421 008 A 45 4 abzüglich der von der Gesellschaft übernommenen Passiven von 71 008 M 45 „A in Höh? von 350 000 als Ein-

n Ansehung dieser Passiven sind gegenüber der

Einrückung im

j Inhaber : apierwarenbandlung in Darmstadt, befrau des Inhabers, Minna geb.

2) Josef Püthe, Hauptniederlassung: Holz-

D Hof-Buch- und Kunfthaudlung, Darm-

adt.

2) Friß Hufeld, Darmftadt: Karl Eisele, Kaufmann in Darmstadt, ist als Teilhaber in das Geschäft eingetreten.

Beginn der offenen Handelsgesellshaft am 27. No- vember 1902.

Darntstadt, den 17. Juli 1903.

Großherzoglihes Amtsgeriht Darmstadt I.

Dortmund. Befanntmachung. [33780]

Die ihrem Aufenthalt nach unbekannten einge- tragenen Inhaber bezw. Teilhaber folgender in das hiesige Handelsregister eingetragenen Firmen bezw. deren unbekannte Nehtsnachfolger sind nicht zu er- mitteln gewesen :

1) Adolf Schanzer, Warenhaus für fertige Herren- Knaben- und Arbeiter-Garderobe,

b apita Bielefelder Versandt Waaren- aus,

3) Oscar Weinberg,

Bernardine Servais, 6) Johannes Ziemer, 7) Schanzer & Cie, m 9) Julius Trümbper, o E 4 S j erd. Cremer, weizer Uhrenulager, in | 11) C. Herdemerten, s Y G 12) Anna Rocholl, 13) Carl Meinhardt,

Cannstatt. K. Amtsgericht Cannstatt. [32847] 5 A. Schwarz,

Die ofene Handels8gesellshaft hat sich durch gegen- 15 Isidor Rosenthal,

Heinrich Keßler, 16) L. BVlaut-Stern,

n Sis: Eri, u

¿ er Drogerie, Augu rein,

20) Wilhelm Kurz, C0

21) Klapproth «& Adolph,

22) G. Kamann & Co,

23) L. Sternfeld,

r- 24) M. L. Spiegel,

oh. Heinr. Niehörfter,

¿rns Spennemann,

27) Ludwig Vollmer,

28) G. A. Thienhaus,

29) Schröer & Rüf mann,

t. 30) Rheinisch - Westfälische Margarine - Ge- sellschaft A. Wilde,

31) W. Rellensmaun, Kuust- und Handels-

gärtner,

32) Carl Pahl, Dortmunder Gummiwaren- fabrik,

33) Engel-Apotheke vorm. Apotheker Her- mann Wiegand, 34) M. J. Wolff, 35) Witwe Herbertz, . 36) Ehefrau Wilhelm Hecking, sämtlich zu Dortmund, 37) Peter Langen Sohn, Abteilung Draht- zieherei, Duisburg, mit Zweigniederlassung in Dortmund, 38) Gebr. Schulte-Bockum, zv Lippolthausen bei Lünen, 39) Diedrich Dreckmann zu Lütgendortmund, 40) W. Jof. Wolff zu Marten. Die ibrem Aufenthalt nach unbekannten Inhaber n | bezw. Teilhaber obiger Firmen sowie deren un- bekannte Rechtsnachfolger werden hierdurch benach- rihtigt, daß das Grlöschen dieser Firmen von Amts wegen în das Händelsregister eingetragen werden wird, sofern niht bis zum L. November 19083 bei dem unterzeihneten Registergericht Widerspruch eingelegt ist. Dortmund, den 9. Juli 1903.

Königlibes Amtsgericht.

it 26)

Dresden. [33995] r In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : ej 1) auf Vlatt 2840, betr. die ofene Handels- ° geentdait Evan Meyer in Dresden: Die an r | Albert Hermann Arnold erteilte Prokura ift erloschen. f 2) auf Blatt 9004, betr. die Firma Victor Nößler's Wwe. in Dresden: Der Kaufmann - | Friy Theodor Hans Kuntze in Dresden ist in das HPandelsgeschäft eingetreten. Die bierdurch begründete offene Handelsgesellshaft bat am 1. Juli 1903 begonnen. Die an Friy Theodor Hans Kuntze erteilte Prokura ift erloschen. 1 |,_3) auf Blatt 821, betr. die offene Handelsgesell- | haft Hermann Krone in Dreêdeu: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Clementine Therese Alwine, verehel. Krone, geb. Blochmann, ift infolge Ablebens ausgeschieden. Carl Hermann Julius Krone führt das Handelsgeshäft und die Firma fort.

4) auf Blatt 9117, betr. die Gesellschaft Kopier- Telegraph, Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom

SÄCHSISCHES WARENHAUS D. ROSENBERG.

hölzerne Küchengeräte,

Gr. Amtsgericht. minden, Zweigniederlaffung: Darmstadt; Jn- | 29. und 30. Dezember 1899 ist in den §8 1, 2, 7

-_ s baber: Heinrich Pütbe, Lotteriehauptkollekteur in | 8, 11, 13, 17, 23, 26 und durch Streichung der Holzminden. Prokuristin ift Josef Pütbhe Witwe,

SS 6, 9, 10, 12 durch Beschluß der Gesellschafter- Mathilde geborene Goldschmidt, in Darmstadt versammlung vom 15. Juli 1903 laut notariellem Theodor

Geldsht die Firma: s von demselben Tage abgeändert worden. handlung, Darmftadt.

destillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbe- erxtrafte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyro- aallutsáure, salpetersaures Silberoxvd, untershweflig- szures Natron; Goldchlorid, Eisenoxalat, Weinfstein- sáure, Zitronensäure, Oxalsäure, Kaliumbichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoxvd, Salpetersäure, Stickstofforvdul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knothenkoble, Brom, _Jod, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, Cütenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel,

Bei Nr. 609 (offene Handelsgesellschaft: Paul Peschlow Ww. & Sohn, Berlin): Der Kauf- mann Arno Peschlow zu Berlin ist aus der Ge- sellsbaft ausgeshieden. Die Gesellschaft ift auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter, Witwe Anna Peschlow, geb. Gotthardt, ist alleinige Inhaberin der Firma

Bei Nr. 367 (offene Handelsgesellschaft: Heinrich Tuchmaun, Charlotteuburg): Der Siy der Ge- sellihaft ist von Charlottenburg nah Friedenau | Bonn. verlegt. Heinrih Tuchmann wohnt jeyt in Schöône- In e Arthur Tuhmann wohnt jetzt in Friedenau

Bei Nr. 8780 (Firma: Gustav Nettig, Berlin) Airmeninhaber jeyt Berlin

Stiefelbölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeugheste, Flaschenkorke. Flaschenbülsen, Korkwesten, Kork- soblen, Korkbilder, Korkplatten, Mettungsringe, Korkmehbl, Hol¡späne, Strodgefledt, Pulverdörner, Schubanzieher, Pfeifenspiyen, Stockgriffe, Türklinken, Z Schildpatthaarvfeile und -Messerschalen, Elfenbein, 20/3 1903. D. Nosenberg, Hamburg, Stein- Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, | damm 55. 6/7 1903. G.: Warenhaus. L2W.: Hüte, Glfenbeins{hmuck, Meerschaum, Meershaumpfecifen, | Müyen, Hauben, auh Pelzkappen und gestrickte und Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, | gewirkte Müyen, Hutschmuck und Puyfedern Schub- igarrenspiyen, Jetuhrketten, Stablshmuck, Mantel- | waren aus Leder, Gummi. Tuch und Atlas ce Pikrinsäure, desäge, Puppenkôpfe, gepreßte Ornamente aus Zellu- strickte, gewirkte baumwollene und wollcne Unter- Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, | lose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, fleider Schürzen, Strumpfwaren, Korsetts, Hosen- vhotographishe Trockenplatien, photographische | Kegel, Kugeln, Bienenkörde, Starkästen, Ahornístifte, trâger, Sblipse, Schleier. Hafen und Veses, Näh, Präparate, photographishe Papiere, Keßelstein- | Buchsdaumplatten, Ührgédäuse, Maschinenmodelle | nadeln, Nähmaschineanadeln, He tnadeln, Ste faadeln, rlin. l mittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Siccatif, | aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärzt- |} Haarnadeln Sicherkceitêknadeln, Vutnadeln, Schub- e _ Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ift bei dem Beizen, Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kiesel- | liche, pharmazeutische, orthopädische, gymnastische, geo- und Handschubknöpfer Korsettschließer Hosen- und j i usche, Hof i. Bayern, Laitpold- Erwerbe des Geschäfts dur den Kaufmann Rath ur, Erze, Marmor, Schiefer, Koblen, Stein- | dätische, physikalische, chemische, elektrotechnische, nau- } Westenschnallen, Gürtelschlieher, Fingerdüte (he e 37. 6/7 1903. G.: Herstellung und Verkas ausgeschlossen. Die Aktiva dat der Erwerber Math alz, Tonerde, Bimöstein, Ozokerit, Marienglas, | tishe. photograpbishe Instrumente, Apparate und | ringe, Taillenftäbe, Dutiiedern „PULDTaIt, cabtbant ; Betarféecrzeugnifien. wn übernommen Die Firma lautet jeyt: Gustav Asphalt, Dichtungs und Packungömaterialien, | Utenfilien, edinfektionsapparatc, ‘Meßinstrumente, | S@weißblätter Beinringe Taillenverschlüfje, Gummi- je Papiere und photographische Chemi- Rettig (Inhaber Gustav Rath). Wärmeschutzmittel ; Isoliermittel für elektrotehnishe | Wagen, Kontrollapparate, Verfkaufkautomaten, bânder, Gummiliyen. Gummischnüre, 4 bantafie- de Nr. 21 124 Firma: Apotheke zum goldenen Zwecke, Flaschen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, | federn, Reiber, Stabl-, Simili- und Jetagraffen, - Hirsch Felix Kroch, Berlin, Inhaber Felix Kroch, HKsbestpulver, Asbestpapven, Asbestfäten, Asbeslgefleht, | Dreschmaschinen, Milchzentrifugen, Kellereimaschinen, | Hutpompons, Hutblumen Ballblumen, Ghenille-, Aenderung in der Person des Apotheker, Berlin Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbestshnüre, Pußwwolle, Shrotmüblen, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeug- | Filz- und Strodhborten. Gürtel, Kleiderraffer, Inhabers Nr. 2112 Firma: Suckower Steinwerke utbaumwolle, Guano, Superphoëphat, RKainit, | maschinen, Ce E Nähmaschinen, Schreib- | Strumpfhalter. Schirme und Stôde. Garne, E i „s E A U à 8, Friedrich Schaefer, Steglitz, Inhaber Friedrich Fucdendi, Thomatschlakenmebl, Fischguano, | maschinen, Strickmaschinen und Sticckmaschinen ; | Zwirne, Bindfäden, Gespinsifasern aus Wolle, Baum- Kl. 3d Nr 32 016 (Sch. 2 »4) R. e v 2e A i Schacfer, Gisenbabnbauonternebmer, Groß - Lichter- flanzennährsalze, Roheisen, Gisen und Stabl in | Pumpen, Förderschnecken, Eitmaschinen, litho- wolle, Flachs, Hanf, Jute, Seide Nessel und Ramie. | Zu olge Urfunden dom d b & 9 S E i felde. Dem Kaufmann Gugen Jaenicke zu Stegliy arren, Blôckden, Stangen, Platten, Blechen | graphis@e und Buchdrueckpressen, Maschinenteile, | Polstermaterial, „und zwar Roßhaar, Seegras, | schrieben am |1 7 n auf G. J. ober, ist Prokura erteilt und Röhren; Elsen- und Stahldraht; Kupfer, Kaminscirme, Meldetten, Kartoffelreibemaschinen, | Indiatasern, Kubbaare und Bettfedern Pompadur. m. d H. as O Reat M at Nr. 21 126 Firma: Ernst Frensdorfi, Berlin, Messina, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, | Brotschneidemaschinen, Kafserollen, Bratpfannen, Eis- | Leinene, halbleinene, daumwollene und wollene go G it +44 B n A. N Jubaber Ecnsi Frenstorf, Antiquar, Be e = °

Bolkenhkhain. 33990] In unserem Handelsregifter Abteilung A. iît beute der Uebergang der unter Nr. 10 eingetragenen Firma J. Grundmann mit dem Siye in Bolkenhain auf den Kaufmann August Grundmann in Bolken- hain vecmerft worden Volkeuhain, den 14. Juli 1903

Königl. Amtsgericht.

ischfeld T ; &. ie Firma lautet künftig Telautograph, Gesell- Fischse Ce Do schaft mit beschränkter Haftung. Hinsichtlih der Firmen

5) auf Blatt 10 302: Die Firma Viktor Eugeu 1) Wendel Matthes, Darmstadt: Die Firma | Mittler in Dresden. Inhaber ist der Kaufmann ist geändert in: Carl W. Matthes, Darmstadt. | Viktor Gugen Mittler in Dresden. Bekanntmachung. [33991] | 2) Chriftian Kullmann, Darmstadt: Die | (Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Sand- unser Handelsregister Abteilung A. Nr. 464 | Ehefrau des Firmeninhabers Christian Kullmann, | steinen und Baumaterialien.) ift bei der eingetragenen Firma H. & F. Zimmer- | Adele geborene Goery, in Darmstadt ist zur Pro- Dresden, am 22. Juli 1903 mann in Wesseling am 21. Juli 1903 eingetragen | kuristin bestellt Königliches Amtsgericht. Abt. 11 worden, daß den Kaufleuten Jakob Zimmermann I) Georg Schüz. Darmstadt: Die Prokura f Eekeornlörde. Bekanntmachung. [33996] und Josef Zimmermann zu Wesseling am 15. Juli | der Ehefrau des Firmeninhabers Georg Schüz, In das bisherige Firmenregister ift unter Nr. 13, 1903 Gesamtprokura erteilt worden ift Anna gedorene Lorenz, in Darmstadt ift infolge Ab- | betr. die Firma W. I. Stange, cingetragen : die Bonn, den 21. Juli 1903 lebens der leyteren erloschen E Firma ist auf cine offene Handelsgesellschaft über- Köniul Amtsgericht Darmstadt, den 15. Juli 1903 zegangen Eleichzeitig it in das Handelöregifter A. Bordesholm. [33992] Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt 1. Bd. 11 Nr. 108 die offène Handelagesell Haft W. Am 20. Juli 1903 ist die Voorder Rahm- | Varmataat. [33994] | I- Stange, Eckernförde, und als persönlich haf- Margarine-Fabrik Mohr ck& Cie. Gesellschaft | Im Handelöregister A. erfolgten heute Ein- | tende Gesellichaster der Weinhändler Wildelm mit beschränkter Haftung in Voorder Bahnhof, | !r2zungen Jacob Stange und der Weindändler Wilhelm Claus Gemeinde Groß-Klintbeck. unter Nummer 1 in das Cornelius Stange, deide in Eckernförde, eingetragen. Handelsregister Abteilung B. eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. April 1903 begonnen. Als Geschäftsführer ift cingetragen worden Schepp, Darmstadt; Inhaber: Christian Scherp Eckternsörde, den 21. Juni 1903. Johann Hinrich Mohr, Kaufmann, Altona ia Vacmstadt. (Angegebener Geschäftszweig : Tapeten- Königliches Amtsgericht. 2 _Ueder die Rechtêverbältnisse der Handelsgesellschaft | handlung.) Ehrenbreitstein. [33997] ist folgendes eingetragen worden 2) lhelm Deuster, Darmstadt. Inhaber: Bei der im Handelsregister B. Nr. d ei Gesellschaft mit beschränkter Haftung Wilhelm Deuster daselbst. (Angegebener Seschäfts- Firma Fabrik fseuerfester und Mociiior Tas Der Gesellschaftevertrag it am 7 Zuli 1903 ab- | zweig: Konsumwarendaus) dukte, Aktiengesellschaft u Vallendar if ein» Aenderungen dinsidtlich der Firmen getragen Heinrih Arndt ist als Vorstandsmitalied 1) Jobs. Wait, Darmstadt. Ernt Waig, la chieden und an dessen Stelle Heinridh Stolle i

geschlossen. Erwerd und Veräußerung don Grundsiücken.

Pacht- und Mietverträge, die auf länger als ein Jahr | Buchhändler in Darmstadt, ist am 1. Juli 1903 als s Bonn und Albert Lodmann in Neuwied getreten, abgeschlossen wetden, sowie Dienstverträge, dei weichen | Teildaber in das Geschäft eingetreten, seine Prokura | welche nur gemeinschaftlich zur Vertretung Ge. eine Vergütung von mehr als 2000 M jährlich ver» | ift cclosQen sellsdaft und zur Zeichnung der Firma defugt sind. prochen wird, nnterliegen der Bestimmung der Ge- Die ene Handelsgesellschast bat am genannten Ehrenbreitstein, den 22 Juli 1904,

sellidaîter ' Tage begonnen. Die Firma if geändert in: Johs. Königliches Amtdgerich:.

.OZO.PAPIER ie.

a T Dn.

Gusflav Rath, Kaufmann, Der Uebergang der in dem Betriebe des

Abt. 9 Photeograpdbiih falien Be

Neucingetragen die Firma :

1) Darmstädter Tapeten-Indufstrie Christian

Neusilber und Aluminium in rohem und | shränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingel- | Wäschestoffe, seidene, wollene, baumwollene und L). 9E Ne. 21 127 offene Handelsgesellschaft teilweise bearbeiteten Zustande, in Form von | züge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstru- 16 282 (B. 824)

Karren, Mosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, | mente, et S. ev ms Me f y d Drähten; Bandeisen, Well- | harmonilas, aultrommeéln, aginstrumente, | Þ z bed Lagermetal, infstaub, Bleischrot, Stahl- | Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, | Häkel, und Näbgarn ; baumwollene Webstoffe im fugeln, Stabliväáne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt- | Musifautomaten, Schinken, Sveck, Wurst, Rauchfleisch, | Stüueck, einschlicklih rohe, weiße, gefärbte und de- metall, Quecksilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, ' Pôlkelfleisch,geräucherte, getrocknete und marinierte Fische, ' druckte Schirtings; Flanelle, Sammete, Plusche, de-

kunsiseidene Stoffe, Baumwollgarn, und zwar: ein- facdes, geuwirntes, ungetärbtes, gebleichtes und prä- pariertes, au Eisengarn, Strick*+, Stopf-, Stick-,

Ê &ck Laase, Berlin, und als Gesellichafter die Kauf-

1604985 (f 422) 2 as leute Theodor Bucdfinck®, Friedenau, und Arthur

16 715 (V. 820) 9. 6. 2 Laase, Berlin. Die Gesellschaft hat am 8. Juli 1903 Urkunde vom 17. 6. 1903 umgeschriezen beaonnen

1903 auf Otts Polliy, Hamburg, Ne. 21 128 Firma: Vaul Martens, Jungfern-

haïde (Blumeshof-Saatwinkel), Inhaber Paul

° ° . .

Zutol g am 20 Reichenfte. 17/19,

L)

Js L Es