1903 / 175 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in W rth““ aufgelöst is. Das Geschäft wird Ser isherigen Gesells<hafter Wilhelm MWallraff hierselb unter der Firma „Werkzeug- U. SSNBLRER Ia HENE Wallraff «& Hesse“ fort- übrt. S Dep perfürth, den 23. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. Wolfach. Handelsregister. Z [34847] Zum Handelsregister A. D.-Z. 53, Firma „Fidel Geiger, Mühlenbach““, wurde heute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Wolfach, den 20. Juli 1903. Großherzogl. Amtsgericht.

Würzburg. [34531]

Würzburger Ziegelei-Syndicat, Gesellschaft H

mit beschräukter Haftung.

Obige Gesellschaft mit dem Siße in Würzburg,

egründet nah Vertrag vom 15. Juli 1903, wurde Ca in das Gesellschaftsregister eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinsame Absatz der in den Fabriken der Gesellshafter pro- duzierten Hintermauersteine und Klinker, insoweit dieselben in den jeweiligen politishen Bezirk der Stadtgemeinde Würzburg und in das Gebiet der Bahnhoferweiterungsbauten Zell und Veitshöchheim geliefert oder in diefem Nayon verwendet werden.

Das Stammkapital beträgt zwanzigtauseund Mark (20 000 A). :

Der Vertrag ist zunächst bis zum 31. Dezember 1905 abgeschlossen, er gilt als jedes Mal um drei Jahre verlängert, wenn er uiht spätestens ses Monate vor Ablauf der Vertragsfrist von einem Gesellschafter mittels eingeshriebener Briefe an die sämtlichen übrigen Gesellschafter gekündigt ist.

Die Gesellshaft wird dur< einen Geschäftsführer vertreten.

Der Geschäftsführer ist an die Gesellschafts- beshlüsse gebunden; zum Abs{luß von MNechtss geshäften, welche nîht zum laufenden Geshäfts- betriebe gehören, sowie zum Abschluß von Anstellungs- und Mietverträgen bedarf er der Genehmigung der Gesellshafterversammlung.

Als Geschäftsführer ist bestellt : :

Ludwig Siegler, Fabrikant und Ziegeleibesitzer in Würzburg; als dessen Stellvertreter: Sigmund Benario, Kaufmann in Würzburg.

Am 24. Juli 1903. :

Kgl. Amtsgeriht Würzburg Negisteramt. Zabern. Handelsregifter Zabern. [34848]

In das Firmenregister Band 1 wurde heute ein- getragen :

a. unter Nr. 863 die Firma: „Alphonse Ruhl- maunu“‘ in eas Inhaber der Firma ist: Alfons Ruhlmann, Handelsmüller in Marlenheim.

b. unter Nr. 864 die Firma: „Veuve Joseph Marchal“’ in Lörchingen. Inhaber der Firma ist: Witwe Josef Marchal, Adelheid Josefine geb. Fort, Spezereihändlerin in Lörchingen.

Zabern, den 21. Juli 1903.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zabern. Handelsregister Zabern. [34849] In das Firmenregister Band 1 wurde heute ein- getragen unter Nr. 865 die Firma: --Philipp Schwindt“ in Saarburg i. L. Inhaber der Firma ist: Philipp Schwindt, Kauf- mann, in Saarburg i. L. Angegebener Geschäftszweig: Militäreffekten- und Metallhandlung, Groß- und Kleinbetrieb. Zabern, den 22. Juli 1903. Kaiserliches Amtsgericht. Zempelburg. [34850] n unser Handelsregister A. ist beute eingetragen : Bei Nr. 44 (Firma Louis Zorrek Zempel- burg): Die Firma ist erloschen. Zempelburg, den 21. Juli 1903. Khnigliches Amtsgericht. Zwickau. [34851] Auf Blatt 1734 des Handelsregisters, die Firma Louis Männel in Zwickau betr., ist beute ver- lautbart worden : Die Firma i} erloschen. Zwickau, am 24. Juli 1903. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Amberg. Bekanntmachung. [34857] Aus dem Vorstand des Darlehenskassenvereins Sulzbürg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist der WVereins- vorsteher Ernst Lauerba<h ausgeschieden; in der Generalversammlung vom 21. Juni b, J. wurde der Pfarrer Moriy Graf in Sulzbürg um WVereins- vorsteher bestelit. Amberg, dena 22. Juli 1903 K. Amtsgericht Ansbach. Bekanntmachung. 4858 Verkaufsstelle landwirtschaftlicher Produkte Bayerns e. G. m. b. H. in Ansbach. Zu dêm Ausschreiben vom 27. Juni d. Z ergänzend bemerkt, daß na< Bescbluß versammlung vom 16. Mai für jeden Geschäftsanteil fünftausend Mak beträat Ansbach, den 22 Juli 1903 Kgl. Amtsgericht Biberach. f. Amtsgericht Biberach. [34859] In das Genossenschaftéregister Band 11 S. 83 wurde heute zu dem Darlehenskasseuverein Gutenzell, E, G, m. u. S., eingetragen In der Generalversammlung vom 16. Juni 1903 wurde an Stelle tes wum Rechner gewählten Vor- flandsmitglieds Josef Mayer, Gemeinderat, Josef PDôgerle, Gemeinderat in Gutenzell, ¡um Vorstands mitglied gewählt. en 11. Juli 1903 Hilfsridter Hef. niberach. N, Amtsgericht Biberach. [43500 In tas Genossenschaftsregister Band 11 BUL wurde heute zu dem Darlehenêskafsenverein Alberweiler, E, G, m. u. H., cingetragen In der Generalversammlung vom 22. Mai 1903 wurde ax Stelle tes verst. Jobs. Fischbach, gew Schuliheißen, Josef Winter, Schultheiß in Aiber- weiler, zum Vorsteher, und an Stelle des wun Rechner

äblten Vorsiandêmitaliets und stellvertr. Vor- fteders Ulrih Graf Kasimir Blersh, Müller in Iberweiler, zum Vorstandsmitglied und sv. Vor- fteber gewählt.

Den 22. Juli 19083.

witd der General-

Haftsumme nunmehr 5000 M

I Ï H 14 Deo 4 ¿A F H

Bleckede. [34861]

In das Genossenschaftêregister für die Molkerci- genossenschaft Dahlenburg, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute folgendes eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Vollhöfners Adolf Schäfer in Barscamp ist der Vollhöfner August Bausch in Necßendorf in den Vorstand gewählt.

Bleckede, den 15. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. [34862] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft und unbeschränkter Haftpflicht in opfengarten eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 12. Juli 1903 if das Statut mehrfah geändert. Eduard Nötel in Walownica isl neu in den Vor- stand gewählt. Bromberg, den 17. Juli 1903. , Königliches Amksgericht. Crivitz. [34866]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Genossenschaft : Raduhner Spar- und Darlehns- kassenverein, e. G. m. u. H., eingetragen :

Für den aus dem Vorstand ausgeschiedenen Revier- förster a. D. Drepper ist der Revierförster Balzer zu Rusch als Vorstandsmitglied und Vereinsvorsteher gewählt worden.

Crivitz (Meckl,), den 25. Juli 1903. roßherzogliches Amtsgericht. Herrnhut. E [34864]

Auf Blatt 4 des Genossenschaftsregisters des unter- zeihneten Amtsgerichts, betreffend den Darlehns- und Sparkassenverein zu Ober- und Nieder- Ruppersdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Obverruppers- dorf, ist heute verlautbart worden, daß der Nereins- vorsteher Gutsbesiger Wilhelm Ehregott Schröter in Niederruppersdorf ausgeschieden und der Guts- besißer Reinhardt Eifler in Niederruppersdorf zum Vorsteher bestellt ift.

Herrnhut, am 18. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Hultschin. [34865]

In - unser Genossenschaftsregister is bei dem Bolatitßzer Spar- und Darlehnskassen-: Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, Hauptlehrers Anton Schattke und Bauers Stefan Kupka, beide aus Bolatitz, sind der Schmiedemeister Johann Juraschek und der Bauerngutsbesitzer Johann Paschek gewählt.

Amtsgericht Hultschin, den 20. Juli 1903.

Landshut. Befanntmachung. [34867] Eintrag im Genossenschaftsregister.

Unterm Heutigen wurde die ,„Hafuerrohstoff- Genossenschaft Kröning, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht““ mit dem Siy in Kröning, K. Amtsgericht Vilsbiburg, errichtet dur Vertrag vom 26. April 1903, im Genossen schaftsregister eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- liche Einkauf der zum Betrieb des Hafnergewerbes erforderlihen Rohstoffe, Werkzeuge, Maschinen und der Ablaß an die Mitglieder und au< an Nicht- mitglieder.

MNechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma der Genossenschaft die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern bezw. dem Borsißenden des Aufsichtsrats, im „Vilsbiburger Anzeiger“. Sollte die Veröffentlihung in diesem Blatt unmöglich werden, tritt der „Deutsche Reichsanzeiger““ bis zur weiteren Beschlußfassung der Gener lversammlung an dessen Stelle.

Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt dreihundert Mark für jeden Geschäftäanteil. Jeder Genosse kann sih höchstens mit drei Geschäftäanteilen beteiligen.

In den Vorstand wurden gewählt:

1) Kaëpar, Alois,

als Vorsitzender,

2) Wagenbuber, Andreas,

dorf, als Kassier,

3) Sey, Johann, Hafnermeister in

a6 Beisiter.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift jedermann gestattet.

Land&hut, 22. Juli 1903

Kal. Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. Genofssenschaft&register.

Durch Statut errichtet am 8. Juli 1903 hat ih zu Gimmeldingen unter der Firma „Winzer- genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft gebildet mit Siy in Gimmeldingen. Zwe> des Unternehmens ift 1) der Verkauf der welde dur< die Genossenschaft aus Mit liedern selbst- zezogenen Trauben Ge- winnung nalurreiner Temme

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find zwei Vorstandémitaliedern iu unterzeihnen und erfolgen in der zu Neustadt a. H erscheinenden „Bürgerzeitunz Lie Willentserklä- rungen und Zeichnungen für die Genossenschaft baben nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von weniastens zwei Vorstandsmitgliedern erfolat find. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß der Firma der Genofienschaft die Unter1ebriften ter Zeichnenden binzugefügt werden. Das Geschäftsjahr beginnt mit tem 1. Juli endigt am 30. Juni. Als Vor- standsmitglieder wurden bestellt: 1) Nicolaus Moyenbä>er, 2) Martin Staab, 3) Karl Merz, 4) Philipp Uteh UWUC., 5) Philipp Ute<h IV., alle in Gimmeldingen. Die-Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet Ludwigshafen a. Nh., 24. Juli 1903.

Kal. Amtsgericht.

b

Yasfnermeister in Ohbnersdorf, Hafnermeister in Bödls-

Jesendorf,

F 4868]

No Weine , den von den

gefeltert werden, 2. die

F -

- Uns

Mainz. N [34869] In das Genossenschastöregisler wurde beute ein- áctragen ;

mit beschränkter Haftpflicht, Mainz. Jakob Wolf, Kassenbeamter in Mainz, ist aus dem Vor- stand ausgeschieden; an seine Stelle wurde Eduard Neve, Goldarbeiter in Mainz, in den Vorstand ge- wählt. In der Generalversammlung vom 8. Februar 1903 ift eine Aenderung des Statuts beschlossen worden. Hervorzubeben is, daß $ 1 Ziffer 2 in seiner geänderten Fassung wie folgt lautet: 2) Gegen- stand des Unternehmens ist : Gemeinschaftlicher Ein- kauf, Bearbeitung und Selbstproduktion von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen und Ablaß derselben an die Mitglieder gegen Barzahlung ; b. Errichtung und Betrieb einer Sparkasse, au< für Nichtmitglieder; c. ist unverändert; 4. Errichtung resp. Betrieb eines Vereins- und Gefellschaftshauses.

Mainz, 23. Juli 1903.

Großh. Amtsgericht.

Margonin. Befanntmachung. [34870]

In unser Genosseyschaftsregister ist bei Nr. 9 „„Eierverkaufsgenossenschaft, eingetragene Ge- noffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Klotildenhof““ heute folgendes eingetragen worden :

Die Genossenschaft is dur< Beschluß der Ge- neralverfammlung vom 24. Juni 1903 aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind bestellt die Besißer Wilhelm Genske und Michael Wrembel in Klotildenhof.

Margonin, den 23. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

München. Genoffenjcyaftsregister. [34871]

Genossenschaft vereinigter Milchproduceuten, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liquidation. Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Wilhelm Biber und Karl August a infolge Beendigung der Liquidation er- oschen.

München, am 25. Juli 1903.

K. Amtsgeriht München 1. Ottmachau. SBetanutmachung. [34872]

Bei dem Lindenau'’er Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Lindenau, ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetragen worden:

Der Gasthofbesißzer Reinhold Scholz ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle als Vereinsvorsteherstellvertreter der Gutsbesißer Nobert Christoph in Lindenau getreten.

Ottmachau, den 18. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Ottweiler, Bz. Trier. [34873] Bekanntmachung.

Unter Nr. 8 des Genofssenschaftsregisters wurde heute die Wemmetsweiler Raiffeisenbank ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sißze in Wemmetsweiler eingetragen. Gemäß Statut vom 5. Juli 1903 be- zwet der Verein die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes geeigneten Maß- nahmen, insbesondere: a. vorteilhafte Beschaffung der wirtshaftlihen Betriebsmittel, b. günstiger Ab- satz der Wirtschaftserzeugnisse. Die Bekanntmachungen erfolgen, wenn sie re<têverbindli<e Erklärungen ent- halten, in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen dur< Beifügung der Unterschrift des Vereinsvorstehers in dem land- wirtschaftlihen Genossenschaftsblatte. Die Willens- erflärungen und Zeichnungen des Vorstandes erfolgen dur mindestens drei Mitglieder, unter denen \ih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter be- finden muß. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden.

Der Vorstand besteht aus: Ferdinand Schroeder, pens. Bergmann Wilhelm Klein, Bergmann Jacob Bi>k, Bergmann Josef Meiser, Bergmann Georg Dörrenbächer, Bergmann

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ottweiler, 11. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Wemmets- weiler.

Rees. [34875]

In unserem Creditverein e. G. m. u. H. beute folgendes vermerkt worden :

An Stelle des Vorstandomitaliedes und tretenden Vorsitzenden Lehrer Kemper ist das Vor- standsmitglied A>erer Jobann Teubült zu Beblingen

standsmitglied gewäblt worden. Rees, den 22. Juli 1903. Königliches Amtsgericht.

Rüthen. Bekanntmachung. 14876] In das Genossenschaftöreaister des

u. H. zu Oesterciden

foloecndes cingetragen Spalte 5: An

Franz Gerling zualeid } Vereinsvorst Nüthen, den 21. Juli 1903

Königliches Amtsgericht Schönau, Wiesenthal.

Bekanntmachung. In das diess. Geno D.-3. 8 S. 65/66 Geshwend e. G, m. gekragen worden Darh Besblußk des Aufsichlärats vom 7 Juni | 1903 ift an Stelle des verbinderten 1. Vorstandes | Eduard Lais der bisherige Stellvertreter des 1 Vor- standes Albin Marterer als 1. Vorstand bis jur j näâcdsten Generalversammlung bestellt worden. Ed. | Lais wird stellvertretender Vorsland Schönau, 17. Juli 1903 Gr. Amtsgericht. Gilele

land 9) aut Band S L. 1 int beute

[34877]

Ländlicher i, D.

Kreditverein in Geshwend ein-

«tollberg. [34878] Auf Blatt 15 des Genossenschaftöregisters ift beute ! die Genofsenschäft unter der Firma Lugauer Spar- | und Bauverein, eingetragene Genossenschaft | mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Lugau cingetragen und weiter folgendes verlautbart | worden |

Das Statut ift am 1. April und 1. Juli 1903 | festgestellt. Hiernach if Gegenstand des Unter- | nehmens der Bau, Erwerb oder Ermietung und die | Verwaltung von Wohnhäusern, davon möglichst

Hilfsrichter Heß:

Mainzer Spar-, Konsum- und PVrodufktions- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft

billige Vermietung an Genossen. sowie die Annabme f und Verwaltung von Spareinlagen der Genossen.

Gencssenschaftöregister ist bei der | unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft ,„Millinger | zu Millingen““ |

| Uu. H. itellver- Ï E | 28. Juni | Schmitt in Rosheim zum stellvertreteaden Vorsitzenden und der Fabrik- | arbeiter Johann Kronenberg zu Millingen zum Vor- | scheidenden | Strub gewählt worden.

stercidener | Spar- und Darlchnskassenvercins e. G.“ m, |

| AKen, | Mebes in

| Aktuar a. O | Anzeigepflicht bis | meldung der Konkursforderungen bis 14 August 1903 Ï GŒríte tofsenscaftöregister i unter !

| 1902, Vormittags 10 Uhr,

| Müllerstraße 157, ift | von dem Königlichen Amtsgericht 1

| Schieferde>ker in Berlin, Klosterstraße 65/67

_ Der Verkauf bebauter und unbebauter,Grundstü>e ist zulässig.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind mit der Genossenschaftéfirma nebst dem Zusaße „Der Vorstand“ sowie den Namen von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen in dex »Lugauer Zeitung“.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt Einhundert Mark. i,

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf wel<he ein Genosse si beteiligen ‘kann, ist auf dreißig be- stimmt.

Den Vorstand der Genossenschaft bilden : Leberecht Rudolph Facius, Paul Max Klöden, August Bern- hard Wüns, Carl Richard Weiß, Paul Nichard Starke, Georg Friedri Günther, sämtli in Lugau.

Willen®erklärungen für die Genossenschaft sind verbindlih, wenn fie dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Dieselben zei<hnen in der Weise, daß sie der Genofsenschaftsfirma ihre Namen hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Stollberg, den 17. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Trebbin. In das Genossenschaftsregister ist Nr. 4: „Kerzendorfer Milchverwertungs- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kerzendorf, folgendes eingetragen worden :

Die Bekanrtmachungen des Vorstandes erfolgen nur no< in der Deutschen Tageszeitung.

Trebbin, den 21. Juli 1903.

Königlibes Amtsgericht.

[34879] beute bet

Uslar. t [34880] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 27 die dur< Statut vom 28. Juni 1903 er- richtete Genossenschaft unter der Firma: Consum- Verein Volpriehausen, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftþflicht, mit dem Sitze in Volpriehausen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is gemeinshaftliher Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dur die Sollinger Nachrichten in Uslar und falls, leßtere eingehen, bis zur Bestimmung eines anderen Blattes dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Das 1. Geschäftsjahr beginnt am 28. Juni 1903 und endigt am 30. September 1904; na<h Ablauf des- selben dauert das Geschäftsjahr stets vom 1. Ok- tober des einen bis zum 30. September des anderen Jahres. Die Willenserklärungen des Vorstandes er- folgen durh mindestens zwei Mitglieder; die Zeich- nung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Vorstandsmitglieder sind: Steiger Karl Walther, Schlossermeister Wilhelm Kassebeer, Aufseher Ferdi- nand Eisner zu Volpriehausen. Die Cinsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Uslar, den 22. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. 1. Vreden. [34881] Bäuerliche Bezugs- und Absatz-Genofssen- schaft Südlohn, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Das Geschäftsjahr ist dur Beschluß vom 21. Juni 1903 vom 1. Juli bis 30. Juni festgesctzt. Vreden, den 20. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. Wipperfürth. [34882] In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute bei der Molkerei Wasserfuhr e. G. m. b. H. zu Wasserfuhr eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Josef Blumberg, Landwirt zu Biesenbah, der Landwirt Karl Kollen berg T zu Niederwipper zum Borstandsmitglied ge- wäblt ift. Wipperfürth, den 23. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. Zabern. VBekanutmachung. [34883] In dem Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Zabern ist heute unter Nr. 90 bei dem Rosheimer Spar- und Darlchnskassenverein, e. G. m. in Nosheim eingetragen worden : Beschluß: der

1903 it der

Durch Generalversammlung vom pensfionierte Lehrer Alois an Stelle des ausscheidenden Jakob und der Rebmann Rosbheim an Stelle des au

-

itellvertretenden Bercintvorstehbers M On

Ms

«C

reinsvorftehers Karl Ichter in

Lebn

Zabern, den 24. Juli 1903 Kaiferliches Amtsgericht

Konkurse. [34635]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Aken a. E. ist beute, das Konkursverfahren eröffnet Tag zu Aken. Offener

14. .Auguft 1903

Nachmittags 5 Ubr, Verwalter Arrest mit

2 i N Mt 1uUt ne

Gläubigerversammlung am L, Augusi und augemeiner

Prüfungstermin am 22. August 1903, Vor-

| mittags LO0 Uhr.

Aken, den 23. Juli 1903

Geneuke

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin. [34631] Ueber das Vermögen der Schuhwarenhändlerin Marie Kramm, geb. Shwaryh, in Berlin, deute, Nachmittags 14 Uhr, zu Berlin das Verwalter: Kaufmann Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Ofk- tober 1903 Ersie Gläubigerversammlung am 1%, August 1903, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 20. Oktober 1903, Vor-

Konkursverfahren eröffnet

| mitiags L} Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloster

ftraße 77/78, 111 Trepven, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Oktober 1903

Berlin, den 24. Juli 1903

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84. nerlin. [34632]

Ueber das Vermögen der Frau Eva Abrahm- sohn in Berlin, Prinzenstraße 32, Firma: Robert

Vötting C. G.,, ist heute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schiefer- de>er in Berlin, Klosterstraße 65/67. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Oktober 1903. Erste Gläubigerversammlung am 20. August 19083, Vormittags 11} Uhr. Prüfungstermin am 20. Oktober 1903, Vormittags 103 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, ITlT Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Oktober 1903.

Berlin, den 24. Juli 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren. [34634]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Gottlieb Wiesenthal zu Lichtenberg, Pfarrstr. 16, ist heute, am 24. Juli 1903; Nach- mittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Konkursverwalter Wilh. Schulße, W. Am Karls- bad 14, is zum Konkursverwalter ernannt. Kon- fursforderungen find bis zum 20. September 1903 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und ein- tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20. August 19083, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15, Oktober 19083, Vormittags Ul Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. August 1903.

Der Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts T1, Abt. 26, in Berliu. Bischofswerda. [34690]

Veber den Nachlaß des am 16. Juli 1903 zu Ringenhain verstorbenen Tischlermeisters Christian Gotthelf August Köhler wird heute, am 24. Juli 1903, Nachmittags 46 Uhr, _das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Nichter in Ningenhain. Anmeldefrist bis zum 12. August 1903. Wahltermin und Prüfungs- termin am 21. August 1903, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. August 1903.

Königliches Amtsgeriht Bischofswerda.

Bonndorf. Konfurseröffnung. [34691] Ueber das Vermögen des August Bernauer, Müller und Landwirt in Heidenmühle, Ge- meinde Staufen, wurde am 23. Juli d. JF.,, Nach- mittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is Waisenrat Ed. Popp hter. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 23. August 1903. Erste Gläubigerversammlung : Donnerstag, den 13. August 1903, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Freitag, den 11, September 1903, Vormittags 10 Uhr. Bonndorf, den 23. Juli 1903. Der Gericbts\creiber Gr. Amtsgerichts : Ph. Bauschlicher. Breslau. [34658] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Knoch in Breslau, Neuschestraße 2, wird heute, am 23. Juli 1903, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Kossa> in Breslau, Enderstraße 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließli< den 25. September 1903. Erste Gläubigerversamm- lung am 22. August 1903, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am 15. Oktober 1903, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Shweidnizer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer Nr. 90 im 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 25. September 1903 eins{ließ;li<. Amtsgeriht Breslau. Charlottenburg. [34644] Veber das Vermögen der Kauffrau Emma Burchard, geborenen German, zu Charlotten- burg, Regensburger Straße 10 wobnbaft, Geschäfts- lokal Tauenzienstraße 12 A., ift heute, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren -eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Bavreuther Straße 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. August 1903. Erste Gläubigerversammlung am 24. August 1903, Mittags 12 Uhr, und allgemeiner Prü- fungêtermin am 25. September 1903, Mittags 12 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, im Zivilgerihtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, 11 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. August 1903 Charlottenburg, den 24. Juli 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11. Fl«sterberg. [34698] Ueber das Vermögen der Firma Vaer & Co., mechanische Weberei in Elsterberg, wird beute, am 25. Juli 1903, Vormittags 10 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Lokal- rihter Prägler bier. Anmeldefrist bis zum 1. Sepy- tember 1903. Wahltermin am 20. August 1903, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 10. September 1903, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1903 Elsterberg, am 25. Juli 1903 Königliches Amtsgericht. Falkenstein, Vogtl, [34667] Ueber das Vermögen des Tischlers Heinrich Jacob in Falkenstein, jet unbekannten Auf- enthalts deute, am 23. Juli 1903, Nacb- mitiags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter Herr rozeagent Ebert bier Anmeldefrist bis zum 11. Auaust 1903. Wahltermin am 22, August 1902, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am %, September 1903, Vor- mittags 20 Uhr. Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 11. August 1903 Königl. Amtsgericht Falkenstein. Belannt gemacht durh den Gerichts\cbreiber

Forast, Lausitz. RKonfurêverfahren. [56]

Ueber das Vermögen ter Firma Franz Krause, PVapierhandlung, in Forft ift heute, am 2. Juli 1903, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Lindner in Forft. Anmeldefrist dis zum 18. August 1903 Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am VDV. August 1903, Vormittags 10 Uhe, vor dem unterzeichneten Geri. Offener Arrest mit Amzeigerflicht dis zum 18. Auauft 1903

Königliches Amtsgericht Forft i. L.

4 b) Tit

Halle, Saale. Konfurseröffnung.

Ueber den Na<laß des am 5. Juli 1902 zu Unterteutschenthal verstorbenen Mühlenbesiters Carl Ferdinand HSehde ift heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. WVer- walter :. Kaufmann Friedrih Carow in Halle a. S., Wilhelmstraße Nr. 4. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 13. August 1903 und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. September 1903. Erste Gläubigerversammlung den 18, Nugust 19083, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin den 11. September 1903, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 31. Halle a. S., den 25. Juli 1903.

Große, Kanzleirat, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

HermesK eil. [34659]

Ueber den Nachlaß des Metgermeisters Johann Jakob Weber zu Züsch ist heute, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Prozeß- agent Eiden von hier, Anmeldefrist bis 20. August 1908. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungs- termin am selben Tage, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. August 1903.

Hermesfeil, 18. Juli 1903.

Kgl. Amtsgericht. 1.

Kehl. Konkurseröffnung. [34671]

Nr. 11813. Ueber das Vermögen des Schlosser- meisters Rudolf Napp in Stadt Kehl wird heute, am 24. Juli 1903, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da Zahlungseinstellung vorliegt. Der Kaufmann Ernst Sommer in Straßburg, Dom- plaß 3, wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist: 12. August 1903. Prüfungstermin : Freitag, den 21. August #903, Vormittags 10 Uhr. Offenec Arrest: 12. August 1903.

Kehl, den 24. Juli 1903.

Gr. Amtsgericht. (gez.) Dr. Bielefeld.

Dies veröffentlicht : Kop f, Gr. Amtsgerichts\ekretär.

Kenzingen. Konfurseröffnung. [34694] Nr. 8023. Ueber den Nachlaß des Landwirts Xaver Engler jung in Kenzingen ist am 25. Juli 1903, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Albert Hug in Kenzingen. Offener Arrest, Anzeige- und Meldefrist bis 18. August 1903. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin : 25. August 1903, Nachmittags 2 Uhr. Kenzingen, den 25. Juli 1903. er Gerichts- chreiber Gr. Amtsgerichts: F. V.: Nömer.

Leipzig. [34686] Ueber das Vermögen des abwesenden Agenten Franz Albin Mißler, früher in Leipzig-Reuduitz, Heinrichstr. 10, ist heute, am 24. Juli 1903, Nat- mittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Nud. Beier in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 13. August 1903. Wabhl- und Prüfungstermin am 22. August 1903, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. August 1903. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 A.1, Nebenstelle Johannisgasse 5, 1, den 24. Juli 1903.

Lunden. Konkursverfahren. [34646]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Christian Peter Jensen in Lunden ist am 23. Juli 1903, Vormittags 84 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Wilbelm Loy in Lunden. An- meldefrist bis 22. September 1903, Erste Gläubiger- versammlung am 7. August 1903, Vormit- tags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. September 1903, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Sep- tember 1903.

Lunden, den 23. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Jürgens, als Gecichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Mannheim. Konfurê@verfahren. [34677] Nr. 1855. Ueber das Vermögen des Wagen- bauers Bernhard Noth in Mannheim, K. 4. 2, wurde beute, Nachmittags 46 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Friedri Bühler in Mannheim. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis um 19. August 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Donnerstag, den 27. August 1903, Vormittags ¿11 br, vor dem Gr. Amtsgerichte bierselbst, Abt. 111, 11. Ste>, Zimmer 2.

Mannheim, den 24. Iuli 1903 Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, 111 Merzig.

Ueber i Nacdblaß des am 18. Juni 1903 zu Saarhölzbach verstorbenen, zeitlebens daselbst wohn- haft gewesenen Wirtes und Meygers Johann Heinrich Esser ist keute, am 24. Juli 1903, Mittags 12 Uhr, das Konkurtverfahren worden. Konkurkverwalter ist Rechiäanwal zu Merzia. Frist zur Anmelduna d bis zum 15. August 1903 lung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 24. August 1903, Mittags 12 Uhr, im Sißungssaal des Amtsgerichts.

Merzig, den 24. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

[34642]

Mobr [34643]

Ks Len

eröffnet Beuriger er Forderungen Erfte Gläubigerversamm-

ë A 4 70]

d e K. Amtsgericht Navensburg.

Ueber den Nachlaß des am 22 Linden, Gemeinde Bodnegg, verstorbenen Sattlers Josef Otto ift am 24. Juli 1903, Vorm. 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkuréver- walter Gerihtsnotar Beutelpacher in Ravensburg ernannt wotden. Vffener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist: 17. August 1903. Prüfungstermin 25, August 190232, Vorm. 10 Uhx.

Den 24. Juli 1903

Amtsgerichtssekretär Breitling

Ravensburg. N. Amtsgericht Navensburg. Ueber das Vermögen des Tiber Bendel, Wirts u, Brauercibesihers in Nupprechtsbru>t, Ede Fronhofen O.-A. Ravensburg, ist heute, Nachm. 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkurtverwalter Recdtsanr-a!! Juy in Ravensburg étnannt worden. Offener Arrest mit Anzeige- u. An- meldefrist: 17. Auguit 1903. Allgemeiner Wabl- u. rüfungstermin: 25, August 1903, Vorm. 1 Uhx. Den B Fuli 1909

Dezember 1902 in

[34676]

Amtgerichtssekreiär Breitling

Rennerod. Konfurs8verfahren. [34638]

Ueber das Vermögen des Bierhändlers Johann Philipp Jung in Jrmtraut ist am 24. Juli 1903, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gastwirt Peter Shuy in Irm- traut. Anmeldefrist für Forderungen bis zum 15. August 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 28. August 1903, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1903.

Rennerod, den 24. Juli 1903. 2 Königliches Amtsgericht. Schroda. Befanntmachung. [34664]

Veber den Nachlaß des am 19. Februar 1903 zu Schroda verstorbenen Oekonomieinspektors Oswin Thomas ist am 23. Juli 1903 das Kon- kursverfahren ‘eröffnet. Konkursverwalter: Haupt- agent Zindler in Schroda. Erste Gläubigerversamm- lung am 20. August 1903, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 4. September 19083, Vormittags {1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 14. August 1903. An- meldefrist bis zum 24. August 1903. Schroda, den 23. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. Konfurs8verfahren. [34695]

Nr. 19251. Ueber das Vermögen des Zigarren- fabrikanten und Wirts Andreas Eder in Brühl wurde heute, am 24. Juli 1903, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Klein in Mannheim wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen \ind bis zum 14. August 1903 bei dem Gericht anzumelden. Es wurde zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Montag, den 24. August 1903, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgericht Schwetßingen Termin anberaumt.

Schwetzingen, den 24. Juli 1903. Der Gerichts\chreiber Gr. Amtsgerichts: Frei höfer. SPeyer. Konkursverfahren. [34940]

Das Kgl. Amtsgeriht Speyer hat heute, des Nachmittags 4 Ubr, über das Vermögen des Albert Springemann, Wirt, in Berghausen wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet und den Rechts- konfulenten Ludwig Gouthier in Speyer als Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 15. August 1903. Ende der Anmeldefrist bis 5. September 1903. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 132 der K.-O. be- zeichneten Gegenstände: 18, August 1903, Vorm. ¿10 Uhr, sowie Prüfungstermin: 10. Oktober 1903, Vormittags 10 Uhe, im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts dahier.

Speyer, den 24. Juli 1903.

Kal. Amtsgerichts\chreiberei. Reis, Kgl. Obersekretär.

Tennstedt. Konfursverfahren. [34637]

Ueber den Na<laß des verstorbenen Dr. Franz Benecke von Teunstedt is am 23. Juli 1903, Nachm. 6 Ubr 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Auktionator Bertuch bier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. August cr. L. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 17, August 1903, Vormittags 10 Uhr.

Tennstedt, den 23. Juli 1903.

Königl. Amtsgericht.

Völklingen. Befanntmachung. [34653] Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwarenhändlers Hermann Gurny zu Louiseut;;al ist am 23. Juli 1903, Nachmittags #6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Walter zu Völklingen. Anmeldefrist und offenec Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. August 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am L. September 1903, Vormittags 10 Uhr. Völklingen, den 23. Juli 1903. Kal. Amtsgericht.

Aachen. [34689] Das Konkursverfahren über den Nacblaß des Johann Peter Horsch in Aachen wird Er- mangelung einer den Kosten des Verfahrens ent- sprechenden Konkurêmasse auf Grund des $ 204 der Konkursordnung eingestellt Aachen, den 24. Juli 1903. Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Konkur@&verfahren. Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Springer zu Aken wird nachdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Mai

AKen.,

- v4 A «il

[34636]

folge Shlußverteilung nah Abhaltung des S{hluß- termins aufgehoben worden. Berlin, den 23. Juli 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [34629]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Ecfard «& Co., Germania-Sterilisier-Anstalt, Inhaber Witwe Marie Müller, geb. E>ard, zu Halle a. S. und Alfred E>kard zu Berlin, Kastanienallee 26, ist zur Prüfung der nachträglid angemeldeten Forderungen Termin auf den 27, August 1903, Vormit- tags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L in Berlin, Klosterstr. 77/78, IIT Tr., Zimmer 6/7 anberaumt. Berlin, den 23. Juli 1903.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 82.

Berlin. Konkursverfahren. [34630]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Karras in Berlin, Lange- straße 17, Firma: C. Karras, ist infolge Schluß-

verteilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 23. Juli 1903. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 84. Berlin. Konkursverfahren. [34633] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschaft m. b. H. Zeitschrift „Gut Werk- ea in Verlin ist infolge Schlußverteilung nah bhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 24. Juli 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 84.

Birstein. Koufurs8verfahren. [34645]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Meßtgers Meier Katz in Birftein ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 14, August 1903, Vormittags Ul Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt.

Birstein, den 25. Juli 1903.

Kgl. Amtsgericht.

Crefeld. Konkursverfahren. [34640]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jacob Esser in Fischeln, Willicher- straße Nr. 5, handelnd unter gleihlautender Firma, ist an Stelle des Rehtsanwalts Justizrat Prinzen der Nehtsanwalt Justizrat Wilms in Crefeld zum Konkursverwalter ernannt worden.

Crefeld, den 23. Juli 1903.

Königl. Amtsgericht.

Düsseldorf. [34661]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lafaire & Goldfarb, Posftkartenverla en gros in Düsseldorf, allein. Inhaber Kauf- mann Nathusius Goldfarb in Düsseldorf, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22. Mai 1903 angenommene Zwangsverglei<h dur< re<ts- kräftigen Beshluß vom 22. Mai 1903 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Düsseldorf, den 23. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

Geestemünde. Konfursverfahren. [34647]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesizers August Ferdinand Sieler aus Geestemünde wird na< Abhaltung des Schluß- termins bierdur< aufgehoben.

Geestemünde, den 16. Juli 1903.

Königlicbes Amtsgericht.

Graudenz. Befauntmachung. [34625

In dem August Symanuskishen Konkurse so die Schlußverteilung erfolgen. Hierzu sind 4 799,04 verfügbar. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts niedergelegten Verzeichnis sind dabei ÆM 6146,44 ni<ht bevorre<tigter Forderungen zu berü>sichtigen.

Graudenz, den 25. Juli 1903.

Der Konkursverwalter: Julius Holm.

Hamburg. Konfuréverfahren. [34700]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Herrenschneiders Peter Thecken wird na< ers folgter Abbaltung des Schlußtermins bierdur< auf- gehoben.

Hamburg, den 25. Juli 1903.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. Hamburg. fonfuréverfayren. [34701]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ferdinand Carl Antony Tschan, Händlers mit Gärtnerciartifkeln und Fabrikanten künst licher Blumen, in Firma Ferd. Tschau, wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins bier- dur< aufgebdoben

I

Juli 1903,

1903 angenommene Zwangövergleih dur< rehts- kräftigen Beichluß von demselben Tage bestätigt ift dierdur<h aufgehoben Aken, den 17. Juli 1903. Königliches Amtsgericht. mWerlin. Konkur&verfahren. [34626] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Gustav Arendt in Berlin, Kastanienallee 25 (früber 41), ft infolge Sc{bluß verteilung nah Abhaltung des S(lukßtermins auf- zebobden wotden Berlin, den 17. Juli 1903 Der Gericdts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84 Weorlin. Konfkur&verfahren. [34627] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers Emil! Müller wu Berlin, Chausseestraße 51, Firma: E. Miller, ift zur Ab- nabme der Sé&blußirechnung des Verwalters. zur Erbcbung Einrendungen gegen Si uf- verzeichnis der bei der Verteilung wu berü>iedtigenden Forderungen sowie zur Andêrung der Gläudiger über die Erstattung der Auslagen einer Vergütung an die Mitglieder des Släubdiger- ausicquies der Sélufitermia auf deu UV. August 1903, Vormittags 1U¿ Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte 1 hierselb, KWolteritr. 77/78 111 Teerven, Aimmer betimmt! Berlin, den 20. Juli 1903 Ter Ger Htsichreiber des Königlichen Amtsgerichts 1 meriin. NKonfursverfahren. {34628} Das Konkursverfahren über das Vermögen des

A K Cn A

Abt. $4

Séehneidermeißters Simon Fuchs hier, Lange-

rae 6, Sechäftelelal Grüner Weg 78, i in-

in

und die Gewährung |

Hb Gil Amtsgeriht Hamburg, den 25 Zur Beglaubigung

| Hamburg.

Holste, GeriStsschreiber. Konkur@&verfahren. [34702 Konkursverfahren das Vermögen des | Weißbäckers und Konditors Christian Carl | Henry Omar wird, nachdem der dem Vers | alcichétermine vom Juli 1903 angenommene Zroangövergleid durh re>tskräftigen Beichluf Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben Amtsgericht Hamburg, den 25. Juli 1903.

Zur Beglaubigung Gerichtsichreiber Hamburg. Konfuréverfahren. [34703]

Das Konkurtverfahren über das Nacblafvermöägen des Kaufmanns Franz Louis Jesumann wird na< erfolgter Abbaltung des Sceblukitermins dier- tur aufgeboben

Amtsgericht Hamburg, den 25. Juli 19084

Zur Beglaubigung: Hol ste, Geriédtssreider Hamburg. fRKonfur@verfahren. [34704] | Das Konkursverfahren über tas Vermügen des Herrenschneiders Carl Neinhold Beyer wird nah crfolgter Abhaltung des Sedluktermins diere | tur anfgeboben | Amtsgericht Hamburg, den 25. Juli 1908 Zur Beglaudigung: Holle, GeridtsiHreiber. ' amburg. Konkursverfahren. [M47]

Las Lonkursverfadren über das Nadblafwermögen | des feliheren Kaufmanns Ernft C Meyer | wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins dierturS autgedcden

Amtsgericht Samburg, den 25. Juli 1903.

Zur Beglaubigung: Holste, GSeridtsié&reiber. | Wamda « Konkursverfahren. [34706] | Das Konkurtvertahren über das Vermägen der | Händlerin mit Mödelltofsfen und Tapezier- | artifeln Adelgunde Maria ged, Hagen, des

* 115 44 047i

S ker UDCT e ben «4 k T 7. LDCI

s T D Oie