1903 / 163 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[31509] Bekanntmachung.

Bei der am 1. Juli 1903 dur< den Königl. Notar Herrn August Zenger in Ingolstadt vor- enommenen 10. Verlosung des Schuldverschrei- Tainatantahtes der vormaligen Aktienbrauerei

ugolftadt vom Jahre 1900 wurden folgende

tüde gezo en :

Lit. r. 41 und 49 zu je 4 2000,—.

Lit. "B. e 12 182 227 und 248 zu je é. 1000,— und

Lit. C. Nr. 68 109 181 und 195 zu je sé. 500, —.

Dieselben gelangen sofort zur Einlösung, und zwar bei der Bayer. Vereinsbank München, bei den E Gutleben & Weidert in München, bei

errn F S. Euringer in Augsburg und an unserer Kasse.

Iugolstadt, den 10. Juli 1903.

Die Direktion des

Bürgerlichen Brauhaus Fugolstadt, Aktien-Gesellschaft.

[31506] Stargard-Cüstriner Eisenbahngesellschaft.

Nachdem der Vertrag vom 10 Era 1903,

betreffend den Uebergang des Stargard - Cüstriner Eisenbahnunternehmens auf den Staat, durch das Gesetz vom .18. Mat 1903, bétreffend den weiteren Erwerb von Eisenbahïien für den Staat (Ges.-S. S. 123), die verfassungsmäßige Genehmigung erhalten hat, fordern wir im Auftrage des Herrn G a ere und des Herrn Sa der öffentlichen Arbeiten in Ausführung des $ 4 des erwähnten Vertrages die Inhaber der Aktien der Stargard-Cüstriner Eisen- bahn-Gesellschaft auf, ihre Aktien und die Dividenden- \cheiue sür das Jahr 1903/04 und die folgenden Jahre nebst Talons vom t Juli 1903 ab gegen Empfangnahme der vertragsmäßigen Abfindung ent-

weder bei unserer Hauptkafe in Stettin oder bei der Königlichen G aNe in Berlin einzu- reihen. Um den Umtaush nah Tunlichkeit zu be- \{leunigen, können die Aktien zur Vorbereitung des Umtausches indes bereits vom 10. Juni d. J. an gegen Quittung bei den bezeihneten Stellen einge- reiht werden. Für diese vorher eingereihten Aktien gilt der 1. Juli d. J. als Tag des Umtausches.

Es werden vertrag8mäßig gewährt :

a. für je zwei Stammaktien B. (Stammaktien) zu je 500 M Staatsschuldverschreibungen der dreis prozentigen konsolidierten Anleihe zum Nennwerte von 1600 6 mit Zinsscheinen für die Zeit vom 1. April 1903 sowie eine bare Zuzahlung von 14 M für jede Aktie,

b. für je zwei i Stammaktien A. (Prioritätsstamm- aktien) zu je 500 (A Staatsschuldverschreibungen der dreiprozentigen konsolidierten Anleihe zum Nennwerte von 1400 A mit Zinsscheinen für die Zeit vom 1. April 1903 sowie eine bare Zuzahlung von 12,25 M für jede Aktie.

Zu diesem Zwe>ke sind Stü>ke von 10000 Æ, 5000 M, 1000 M, 500 A, 300 A und 200 M ausgefertigt worden. Wünsche auf Gewährung von Stü>en bestimmter Höhe werden, soweit es möglich ist, berüd>sichtigt werden.

DieStaatsregierung is auf Grund der Ermä<tigung im $4 des Gesetzes vom 18. Mai 1903 (Ges..S. S. 123) bereit, au< eine ni<t dur< 2 teilbare Anzahl von Stammaktien B. (Stammaktien) und Stammaktien A. (Prioritätsftammaktien) umzutauschen, und zwar mit der Maßgabe, daß, sofern die Anzabl der eingereichten Stüde der vorbezeichneten Verbältniszabl nicht ent- spricht, die Ausgleichung des in Staats\chuldver- schreibungen niht darstellbaren Uebershußbetrages

dur< Barzahlung bewirkt wird, wobei stets der |

nächst niedrigere darstellbare Betrag in Staats\{Guld-

vershreibungen gewährt, dagegen der bar zu zahlende |

Betrag noch dem um ein Prozent verminderten Kurse, welcher für Staatsschuldverschreibungen der 3 pro-

zentigen konsolidierten Anleibe vor dem Tage des |

Umtausches zuleßt an der Berliner Börse bezablt

worden ift, berechnet wird. Der in Staatsschuld-

verschreibungen nicht darstellbare Nennbetrag, welcher

nah Maßgabe der obigen Bestimmungen in bar

umzure<hnen ift, wird vom

3 9/5 verzinst. Zuglei wird

setzes vom 18. Mai 1903,

Erwerb von Eisenbahnen für den Staat (Gef S.

S. 123), aufmerksam gemabt, wona die Umwa1

lung der für die Aktien als Abfindung gege

Staatsschuldverschreibungen in Bucbschulden

Staates gebührenfrei erfolgt, wenn

tragung binnen einer Finanzmir

usetzenden Frist bei der Ha!

bon beantragt wird

ministers ift diese Frist au

des Umtausches der Aktien îin Staatssc

bungen bis auf den 15. Auguf! 1904 fest

worden. Anträge auf Umwandlung

\{uldverschreibun zen in : Buhsu des t

werden von der 1 ten Ï

Formulare dazu in

genommen und an dal

befördert.

Gefahr und Koften des Antragsteller Die Frist, innerhalb welcher die Aktien einzureiche:

»burea au weiler-

taate j j eiter hotÄrhoritn nts é Die Weiterbeförderung geschic u

A

sind, wird îin Gemäßzheit de, $4 des Vertrages vom

30. Zanuar 10 Februar 30. Juni 1904 eins{ließl

gesetzt, daß die Inhaber der bis zu t

nicht eingelieferten Aktien den Anfpruch Umtausch gegen Staatsschuldver' breit ungen

1903 auf cin Jahr, also

Eine Fetongorung dieser Umtauschfrist ist |

mit Nüficht auf die Durchsührung der gleich- geitia mit dem Umtausch der Aktien cinzu- itenden Liquidation der Gesellschaft aus- ges<hlofsen. Die für die Aktien zu gewährenden Staattschuld- verschreibungen c. werden beim Beginne des Umtausch eichâfts nicht Zug um Zug, sondern erst einig

Tage nah der Einreihung der Aktien | gege n Wieder- |

ablieferunga der zu erteilenden Interimégquittung aus- orau t werden

e Aktien find mit cinem E R geordneten Verzeichnisse einzureichen

Formulare zu den Nummernvetzeichnissen sind bei | den Elsenbahnhaurikafsen in Stettin und Berlin |

unentgeltlih zu baben. Nummernverzeichnifse anderer Form können nit angenommen werden. Stettin, den 4. Juni 1903 Königliche Eiseubahndirektion.

[30739]

In der Generalversammlung vom 30. Juni d. J. wurde die Auflösung unserer Gesellshaft be- s{lofsen. Unter Hinweis M diesen Acsrüd fordern

wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzu- melden.

Mannheim, den 30. Juni 1903. Mannheim-Rheinauer Transport-Gesellschaft.

Die Liquidatoren : Kne 2 midt.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genofenschasten.

Keine.

8) Niederlafnng 2. von Rechtsanwälten.

[31490] Bekanntmachung.

In die Rechtsanwaltsliste des unterzeichneten Amtsgerichts is am 3. d. Mts. unter Nr. 5 ein- getragen :

Der Gerichtsassessor a. D. Dr. Aßmann Wohnsitz Altena.

Altena, den 6. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

[31492]

In die Liste der bei dem Königlichen Landgerichte annover zugelassenen Rechtsanwälte is unter tr. 129 der Nechtsanwalt Hermann Aeissen in Hannover eingetragen.

Haunover, den 9. Juli 1903.

Königliches Landgericht.

[31491] Bekanntmachuug.

In die Liste der bei dem Landgericht Navensburg zugelassenen Re<htsanwälte wurde heute Rechtsanwalt Dittus in Riedlingen eingetragen.

MEUERALK R den 8. Juli 1903.

Landgerichtspräsident S <üz.

[31488] Reutlingen.

Der Rechtsanwalt Oesterlen, welcher bisher bei dem dandaeticht Tübingen allein zugelassen war, wurde gleichzeitig zur Nechtsanwaltschaft bei dem K. Amtsgeriht Neutlingen mit dem Wohnsitz daselbst zugelassen und hat seinen Wohnsiy hier genommen.

Den 10. B 1908.

Württ. Amtsgericht. ‘ArndocriGtorat Muff.

[31489] Bekanntmachung.

Rechtsanwalt Seidenfaden in Velbert ist heute in der Liste der Poanate des hiesigen Amts- gerihts gelös{<t worden.

Velbert, den 6. Juli 1903.

Königliches Amtsgericht.

9) Bankausweise.

Keine.

C E S R R E E E R L I E R R N E A

10) Verschiedene Bekannt- 189 machungen.

Von der Deutschen Bank und der Firma Born & Busse hier ist der Antrag gestellt worden, nom. /( 10 000 000 33 0/4 Pfandbriefe Serie l der Mecklenburgischen Hypothekeu- und Wechselbauk in Schwerin i. M., un- verlosbar und unkündbar bis zum 1. Ja- nuar 1913, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 11. Juli 19083.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopeßt ky.

[31487] Von der Deutschen Bank hier ist der Antrag gestellt worden, $ 47056000 Nestbetrag von insgesamt $ 100 000 000 First Refundig Mortgage 4.9/9 Goldbonds der Central Sas ahe Rail- way Company, fällig am 1. August 1949, Nr. 21801 bis 68 856 einschließli über je $ 1000, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 11. Juli 1903.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky.

[31483] Befauntmachung.

Gemäß $ 29 Abs. 3 unserer Satzung geben wir den sämtlichen Bankmitgliedern, die Mitglieder in die Mitgliedervertretung zu wählen berechtigt sind, anheim, innerhalb Ren Woche dur< Nachfrage bei uns festzustellen, ob sie in das Verzeichuis der Wahlberechtigten aufgenommen sind.

Gotha, 11. Juli 1903.

Gothaer Lebensversiherungsbank a. G.

Dr. Samwer.

[31540] E Hiermit bechren wir uns, die Herren Gewerken

[31493] Bekanutmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts K. Advokaten und Justizrats Rudolf Eichheim in München in der Liste der beim K. Landgerihte München Il zu- gelassenen Rechtsanwälte wurde wegen Ablebens des Genannten unterm Heutigen gelöscht.

München, den 9. Juli 1903.

Der Präsident des K. Landgerihts München 11

dienstl. abw. : (T-B) J V.: Halenke, K. Landgerichtsdirektor.

[31361

1. April 1903 ab mit |

auf die 2 1g îim $8 5 des Ge- | betreffend den weiteren |

na der laufenden

Gewinn- und Verluftre<hnung für A. Einnahme. bis 31. De;

S A Vortragaus demVor- E 4 s 52 795/60 Prämienei innabme abzal. der Ristorni: a. Prämien (Vor- prämien):

A. TUt Dire \{lofene siherungen i

b. für übernommene Rüdlversicherun-

b. Nabshufiprämien a. für direft ge idlofiecne ficherungen b. für übernomn Rückver! M N ebenleift inacr Versicherten L. Œintrittêa i F Polic dübren . I 1 6 962 90 pitalerträge : Kinfen 1 029/06

40 487/72

auf Mittwoch, den 29. Juli ds. Js., Nach- mittags 47 Uhr, in das Hotel Hartmann (Berliner Hof) zu Essen-Ruhr zu einer außerordentlichen Gewerkenversammlung ergebenst einzuladen. Tagesorduung : Bevollmächtigung des Grubenvorstandes zum Abschluß von Verträgen mit Verkaufs\yndikaten wegen Verkaufs aller Bergwerksprodukte. Essen-Ruhr, den 13. Juli 1903.

Gewerkschaft Hercules.

Der Grubenvorstand.

Stuttgarter Pferde-Versicherungs-Gesellschaft in Stuttgart.

das Geschäftsjahr vom L, Jauuar ember 1902, n. Ausgabe.

1) Nü>versicherungs- prämien .„ Entichà âdigung ¿¡îtal. Det Ant ny Bte Paneaia : a. für regulierte Schäden : a. aus demVorjahre b QUSY À dem lau ren- den Jahre b. Schadenreserve Ueberträge (Reserven) uf das nächste Ge- \chaâftsjahr: für noh niht verdie nte _Prâ- mien abisigl. des An teils der v er- Ä (Prâmien-

18 S666 34 4 005/92

Gesamte abine ¡38 004 29

L “.

M el 1) Forderungen idstände der Versicherten inte bei Genexral- ten und Agenten t bei Banken Jabre soweit fie as laufende 12 957142 2) Kassenbesiand . . . . . .| 922 96 ) Kapitalanlagen : Wertpapiere 0 250 D EE eo ooo 378 10 Berluît . de 40487 72

Gei ami

Für den E adiaade Ed. Koder, Vorsitzender Vorfiedende Bilanz sowie die Gewinns und stimmend gefunden von den nah $ 31 der St A. S@$lee Stutigart, den 10. März 1903

samta E 38 004/29

| Sinétgarder Pferde-Versicherungs- Gesellschaft in Stuttgart.

ft, A. Aktiva. Bilanz ver 231, Dezember 1902, n. Vassiva.

«#6 «l A R 1) Uet

iu s. un

Anteils

84 996/20 2) Resertcfonts Bestand am 1. San. 1902

2 Avon sind zu eBildungei net Prámi lente erwendet

blciben Gc 31 mtbetra Die Direktion. W. Kaise A. Kober.

Berlust - ing gep uft und mit dem Hzuptbuch atuten beit | D.

[31485] Bekanntmachungen des

Vereins det Deutschen Zucker-Industrie.

L. Ju den Ausschuß des Vereins der Deutschen Zucker-Judustrie find wieder- bezw. neugewählt worden: 1) vom Baltishen Zweigpverein : Herr Direktor P. Foerster-Anklam als Vorsitzender dieses Zweigvereins zum Mitgliede des Vereins8aus\chufsses, Herr Direktor Storr- Klügow als Stellvertreter des Vorsißenden dieses Zweigvereins zum stellvertretenden Mit- gliede des Vereinsaus\chufses ; 2) von der Abteilung der Naffinerien bis zur ordentlichen Generalversammlung 1906: zu Miteliedern : Der Kommerzienrat Frißz Kroeger-Alten, err E Gottlieb Langen-Cöln, Herr Direktor August Schulze: Halle a. S., zu stellvertretenden Mitgliedern: Herr Direktor Louis Scheffer-Mannheim, Herr ENN er Franz Schwengers-Üerdingen, Herr Direktor Férbinaiid Blume-Stettin-Grün-

of; 3) von der Generalversammlung bis zur ordentlichen Generalversammlung 1906: zu Mitgliedern : Herr Fabrikbesißer He>ker-Gröningen, Herr Direktor Dr. Pini-Schladen (Yard), Herr Assessor _ Schlössingk - Schöneiche b. Neu- markt in S{hlesien, zu stellvertretenden Mitgliedern : Herr Direktor Osterloh-Os\chersleben, Herr Direktor Steffens-Glogau, Herr Fabrikbesißer Georg Schoeller - Nosenthal bei Breslau XII. L. Ju das Vereinsdirektorium find wieder- bez. neugewählt:

1) gemäß $ 24 der Sazungen vom Ausf shusse des Vereins der Deutschen Zu>ker - Industrie in der Sizung vom 27. Mai 1903

als Beirat : Here Fabrikbesizer Walther Wiersdorff - Wege- eben, als stellvertretender Beirat : Herr Landesältester Scherzer-Neuhof bei Liegniß; 2) gemäß Artikel V des Nachtrags der Sazungen a. von der Abteilung der Rohzu>erfabriken : als Beirat : Herr Direktor Dr. Emil Preißler-Linden, Î als stellvertretender Beirat : Herr Fabrikbesißer Dr. Paul Brumme-Löbejün ; b. von der Abteilung der Raffinerien: als Beirat: Herr Kommerzienrat Carl Karcher-Frankenthal, i; als stellvertretender Beirat : Herr Kommerzienrat Fritz Kroeger- Alten.

TTT. Der Aus\s<hufß des Vereins der Deutschen Zucker-Judustrie hat in seiner Sißung am 27. Mai 1903

zu feinem Vorsitzenden:

Herrn Kommerzienrat Coste - Biere wieder gewählt.

Berlin, im Juli 1903.

Das Vereinsdirektorium. Koeni 0. [31484]

Mit Bes{luß vom 31. Januar d. I. wird das Stammkapital auf M 20 000, herabgesetzt. Wir fordern event. Gläubiger auf, \i< bei uns zu melden.

Karlsruhe, den 2. Februar 1903.

. . t , Emil Schmidt 6. m. b. 9. Die Geschäftsführer : Emil Schmäidt fr. Emil Schmidt jr. Joseph Schneider. [29760] j Die Firma Wendler & Co. G. m. b. H. in Lu>a ist dur Beschluß der Gesellschafter vom 22. Juni 1903 aufgelöst. Zuagli ih werden die Gläubiger der Gesellschaft gemäß A ) 2 des Reichsgesetzes über die Gesellshaften mit beschrä inkte r Haftung fomit aufgefordert, si bei derselben zu melden Lucka, am 6. Juli 1903.

Wendler & C“. 6. m. 6. e in Lig. M. Wendler. G. Haselba [31075] Die Württ. Eugen Luß u. Kon befindet si< iîn

Mh & L

sprüche ge

[3048 K Gemäß $ 65 t eset machen wir bekannt, daß die Haftuna, Firma Heinri cth Mot infolge Ablebent des Gesellschafters Franz Schu Ae r aufgelöst ist. Als gericbtlih bestellte Li nuidat: oren fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, si bei derselben alsbaldigft zu melden. Karlöruhe i. B., 1. Juli 1903 # * y Heinrich Mohr, Gesells. m. beschr. Haftung in Liquidation. Die P ERtETON s Heinrich Mok J. Shubmather. [2 G, 98]

Unsere Gesellschaft ift infol hrer Nichtigkeits- erklärung dur< da Reich ‘auf Grur

S T7 cs G leßes vom y cil 1892 în dation getreten.

ir fi reti

4 i

des

Liqui-

unsere Gläubiger auf, ih bei uns

iu melden

Meiningen, den 4. Juli 1903

Junghauß & Korigtzer,

Ges. m. b. Haftung in Liquidation. Franz Lenders.

29460]

on de (f Ner 4 , . 4

Edel- “Bren p eet

desicr ntten der Welt 40 Stü> Rie sen! lolo grê e Exempl. M 8,10 60 * Gc ie - [fre C se Ÿ D G «A Z I ittel elta el e, rebi i L 4 40

100 s > 11 wi bís á

urt

Müller, Neuberun 1383, Bez. Oppeln.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staalsanzeiger.

01G. Berlin, Dienstag, den 14. Juli 1903.

S E T S E R E E E E E R R R E E R R M R R E R R E E le, über Waren- i ilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, B t3-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistera, der Urheberrehtseintragsro / zeichen, L INN! dieser Dollaas, n1s E die Tarif- und Fahrplanbekanntmachhungen der Eisenbahnen enthalten Ä erscheint au< in einem besonderen Blati unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. «r. 1634)

Das Zentral- Y Vie Köngli für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglid). Der

h r t 50 „1 für das Vierteljahr. -— Einzelne Nummern kosten 20 „S. Ge lec au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Bezug8preis beträgt L

r I ilhelmstraße 32, bezogen werden. Ænsertionspreis für den Raum einer Druckzeile VO A.

pe—

pi E ACE N MOCAESCIREZ E I OSTE P C D A E C U E A T I O A A E S R E C R Er? A M T E R Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘ werden heute die Nrn. 163 4., 163B. und 163 C. ausgegeben.

c . G1 1186. E. SSU4, Klaïe 16. | Stühle, Schreibmaschinentische, Versenkpulte, Versenk- | Nr. 61 131, E. 3550. Klasse 38. Warenzeichen. dg t rollputkte, “Dei entishe, Zeichenshränke, Bänke, Sqhul- bedeuten Dat : vor dem Namen den ban E S Ein ey t Vos MiteeN bare Büchergestelle, Schreibma]chinen ammlungs- V der Guta e L Héstabetrieb, a \cränke, Vereins- und Museumöschränke, ae der Eintragung, = Geschä!tsbetr : l are n, Best: =- Dex (s ist eine Be-

L C le, Lc ische F rie o d ne F L l be ) 1116 e Ÿ Í G 8 A 1

Zeichenbretter, Reißschienen, Lineale und Schreibzeuge, 21/4 1903. Gebr. Eberhard, Lampeitheim Nr. G1 111, V. 1868,

IWand- und Bücherbörter, Theetische, Fußbänke, a. Rh. 20/6 1903. G: Verfertigung T R erteb Kehlleisten, Telephonschränke, Wüschetre>enapparate, h Zigarren. W.: Z'garrenfabrikate 22/12: 1902. ; Vielle @& Cie., Lausanne

Ausziehtische, Stehleitern und Trittstühle, Truhen, | q 61132. B, 9584 L E T Barrieren. é ; ä

(Schweiz); Vertr. : Pat.-

Anwälte Dr. Nich. Wirth,

Nr. 61 123, Frankfurt a. M. 1, U.

M. Dame, Berlin NW. 6. 19/6 1903. G.: Her- stellung bezw. Vertrieb von photographischen Pa- pieren und Geweben. W. :

Photographisch - empfind-

Klasse 6.

“Guter Ersatz (Ur

E CoeNAe D

aus der Dampf: Kornbrannoven Brennerei

Sch. SSUL. Klafse 20 b

31/12 1902. Ernst Schliemann’s Export- P O E Ceresin- Fabrik Ges. m. b. H., Hamburg. 20/6

E Papiers L lite Sotbans 105 aibete Sl S 1903. G.: Anfertigung und Vertrieb von Ceresin _——— N e E E ee Nr. G1‘117., M. 5515 Klafse?16 b. und Aeresin (einem Produkt aus Harz und Paraffin). webe - s è + S 1 n W. : Ceresin.

Nr. 61 125, K. 7102.

Klafse 6.

Nr. G1A 112 M. 5983. Klasse 26 d.

Saarperle

c : 20/5 1903. 92 Urn old Böniuger, Vut isburg. 20/6 : 12/7 1902. Gebr. Stollwer>>, Aktien-Gesell- 1903. G.: V? i 10g and Nectrieb von Tabak- E E C t \chaft, Cöln a. Rh. 20/6 1903. G.: Kakao-, | aren MW - N e 1pftabak, Zigarren E waren. W.: Nauch-, Kau-, Schnupftabak, Z1g O) (S (e; N Adofo 1- ide abrik. W. : Kakao und ;

(o A Schokoladen- und Zuckerwaren] fas und Naarétten. Kakaoprodukte, insbesondere Schokolade, Zuckerwaren, S STURS T7 ES Ba a>- und Konditoreiwaren, Ba>kpulver, Konserven, | Nr. G «bas, . é S, eingemacte Frücbte, Thee (Genußmittel), diätetische und pharmazeutische Präp are „Tondensterte Milch, RNRabhmgemenge, Kindermehl, zertraft, präpariertes Hafermehl und andere pr E T Meble, präparierte und nit präparierte Mehle mit Zusatz von Kakao

i Nur cohi wenn 7 Voruac elung ano F—- CLLS und Z>c<hoktolade un nd gnS thter Has er mit und oh ne | molas Firmn rag Zusaß von Kakao und Schokolade, Spe isegewürze.

/ 1903. 11/3 1902 r Automatenwaren außer den obengenannten,

r. Meyer, Hille i. W 19/6 1903. | Serner N j 11 %ienpaŒungen, Oele, Fette 5s L oll Ghr. Meyer, Go n lei M E S | nämlich Parfüms, Seife, Karten. Zündbölzer. Beschr. materiali en, Stop? e se ipacunç ele, Yette, Wes L erftellu g und ertrieb on An Le 2 W. : K mie atte. an

| Fettpräparate sowie Vertrieb aller te<nisen Artikel. Nr. 61126. B. 8969. Klasse 26 d. | Be. gur Nr. G1 119. H. $536.

Gummi, Wuituveibte Kautschuk, Balata,

¡ Asbest, Hanf Ramie, Jute, Baumwolle, Kameel- 30/4 1903. Adolvh Huesgen, Traben a. d. Viofel. 4/11 1902. Robert Berger, F dößne>. 20/6 1903.

I “a V Ï > Ñ Ï R Y 5 4 ‘5 c a i haar, Seide, Metalle, Wach]e, Vele, PVarze, Fette, F Mos halts Ei E D E Gs Teere, Peche, Niphalte, Fabrifate aus diejen fu e oder untereinander gemis<t, aud in Berdindung ml M o 7 Vin 0 4 N n" 5 | h Y = 4 1/50 v  '  2 i: L: 2 n V2 D p Z 19/6 1903. G.: Weinhondlung. W.: Weine. G.: Kak:

näm [i <{: _Plall i, 10, Schokoladen und Zu de rwarenf fabrif Nr. G61 120. P. 3227. n

Verkaufspreis 20 Pfg. * 614 0Z E

Q

Ora

Pax ad | aus der Res N wein C ennera

Klafse 42

LIbuSsSAa

19/3 1903. Ernst Kuniepert, Löbau i. Sa. 20/6 G.: Fabrif von Gummiwareu, Dichtungs-

Oieser alter Hiller Doppelkorn empfiehit sich auch bei seiner durchaus reinen Beschaffenheit zur Herstellung

eines guten Grog’s.

)

S a

V

S AR- I Borax

SL ) m a S

Eg

Klasse 16 b. |

Nr. 61 113. M. 59841. Klasse 6.

F L B M D r = m E

| | H | | |

R E Lu, P 4 N «e L m

9rungs- und Genußmitteln. W.: Kafao, lardbanden, B. Peters, Bad Naubeim. 19/6 ; ensierte * ilch, Rahmgemenge,

| i j Formístüde, Klasse 34. | Fabrik von Kanditen, Konse und u n | | ; A L | Schläuche, Schlauchverbindungen, j rtbonbons, Zuckerwaren Bad: und | N. Nonti d Segelfuacin, Trichter, Brems j ) D4 v 4 4 D A M a4 41464 L h b H A. Sa V , Ba>kpulver, diätetishe Nährmittel, , Verschlüsse, isekonserven, Früchte, Marmelade: ¿sunterseger, wude Citi | Yel nuiel) font 1 Sauger, Kästen Zprit >icmvel Berkzeughbefte, C | Banki B: Sullen, parfs ter Meh ser. | | Speiljegewürze idr Hrif >dhalen Türdrüder iguren Krüden- mdlun if parfümierter Waschwas i (

y Scho i Wa ¿en unt Nadbezüge, Niem i : u te, O Manon | A D 1 D Heber, Lebensverteitiger, Näge!, Polfter, C, 2148,

(

taub, Parfums, | Nr. 61 127.

BEC 1054

S 2 Ga! retten

Klasse 38. ! kapseln, Klemmba>en, Fingerlinge, Matten, Läufer, T s ibe, Ï feln L iung Ki tte,

T oilette rem

E G 121. D. 390L.

-

Î

Ï h A y j y t olters-

j LODTDLIG nDag ungen, t) «Nl 1c

I matortinlie me Dahtet ul Der, air Farbe, natcriailt L C bi .

j F B F O An n n tot -

Klasse 20 a. |

Centralit

2/5 1903, Dahlmann «& Uno G. m. b. H., |

Mödernfstr. 1 90/6 1903. G.: Brenns

| | f

Til Ï «d Tee nt fa 7) ien j O | materialiengr Dandiui N Koi Þ u Î A h GHerstelli nd Bertried von ilett ind | Nr. G1 122. N. 4. e

5089.

S: | : > fin ° mpci Klasse j 3 T T 36 P. I 5 Klase

E ———— 7 Junkeni || echfem OfmNe 22 ‘Äphrodite'

I F Lammert, Ä 1) 4

Nheinische Authracit-Kohlenwerke, (e MPAIGNIE LAFFRMI h p 6 ¿ Paesler, M

9, : Kodhlenwerle. G j 47 A. 4 | | h DRESDEN. j nifolaife n, Weitp 20/6 19 2 W.: Büsten- unk Ro>balter | Nr. 61 135. 9. 3042.

_Phiox

19/4 1902. Phlox, Petrolcumglühlicht a

«f # r (Q

cstellung ge- | 10 Stück

Klasse 24.

f "4 F

eln, | Fr. G 1286, 376%.

G16 1898

Compagnie Laferme, Tabak- &

| Dre Cigaretten Eren, Dreéden. 20/6 1908 G j _ d E Y S e Rg g Thal: und ¡k nfabrif 1 - ten

| Nr. 61 128. D. 29883, Klasse 38,

r.

Klasse 13. |

elek n Vas E f ITUCA n 11m O

I La ¿mden

E E T L CUarTrataicn. V A 2 nd S, Hr K otd- Y L 1 P

| Nx. 61 136, 2W. 445958.

MadameLebrun „u:

| Nr. 61 120, D, G8. Klasse 28. Zie O

!' Nx. 61 129, D. 3885. Klase 238,

Klasse 16H.

ns De Gon Zöllner

Nr. 61118, A. 4119, 5/2 1903. Dyes & Co., Kommanditgesel- | schast, Gr. Bucdbelz-Hannover. 20/6 1903. G

5 TÄTRA-BLUME Ser Bn N E A t * 4 ® 2E S m *+ * Fabrik moder c Kontormöbel, Hauthalturgs- und | Ladoratorium. W Farbe y t ir Â,

lien | fonf Gebrauchs tände. W RKollpulii Lade, Kitte, Firniße, Poli- Söhne, Wien | fonfstig ebrauchsgegenitände W.: MKollpulle, ; L y ) ' Dm „Ano, Pat ul; Rèk ri Gera | Flachp: alte Aften- und Reaistratorenshränke, Bücher- 294 1903. Otto Deter, Lreslau, Friedrich | turen d E L ' 4s 2% E Ó D p M. : | und Earî ero ben!ränke, Aktenregale, Aktenftänder, ' Wilhelmitr. 40, 20/6 1903 Zigarrenfabrik. | | Wandschrär Foviers{ränke, Adressenschränke, Tische, W.: Zigarren.

Seiler, Berlin NW

29 4 1500 erreich); Vertr.: Pat.-Anw c 19/6 1903. G.: Weingroßhandlu

Klasse 4.

| Glühftrumpf, G. m. b. H., Berlin, Wilbe straße 55. 20/6 1909053 D Herftellung j n Ver- Ï Ï S A L W.:

Klasse 13.

idbti taa) 6e E

liebt; aslithna

18nd