1903 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E um 80 000- Pud, Erbsen um 85000 Pud sowie von Käse und | ausreicht und die s{nellste Ergänzung derselben zur dringendsten Not- Zementindusirie immer mehr in Abhängigkeit vom Aus lande ate | Sauvtn 209 263 2 "a R i i GAADS A EONOE, Y Hanfsaat. N Î / i a A S E wendigkeit geworden ist. “(Nah einem Bericht des Kaiserlichen | und heute {on in erheblichem Umfange den Bedingungen des z Mus: ms ppa Z mer hr 219 692 Lite "Die Betricbocienetee L F cue, M au rtt. (Anf fangsberidt.) „Nübenrohzu>er 1. Produkt Basis 88 9/9 (Aus den im N eich samt des úFInnern zusam mengestellten i In der Einfuhr betrug die Zunahme Gegen das Vorjahr Generalkonsulats in Sydney.) T a: : ( landes A sei. Der Grund hierfür liege in den Zollverhält- lischen Bahnen betri igen in der 26 Woche ir SeE dlé: 183 4 «na Fr. A 13 Bene Usance „srel _an Bord. Ha umburg Juli 15,80, „Nachrichten für Handel und Industrie".) bei Steinkohlen 1 445 000 Pud, bei Maschinen aller Art und Tellen « Die Spezifikation [Le t Marg Be rnngo au und nisse n, die dem Auslande gestatten, seinen Vement zollfrei auf den | (weniger 23 828 Fr.), insgesamt seit 1. Januar 3 794 590 Fr. fwéa an 17 Bus ç Ae tA Vftober 17,30, Dezember 17,30, März 17,70, Mai

| T L E davon 96 000 Pud, Baumwolle 136 070 Pud, Neis 21 000 Pud, sieben dazu gehörige P ane Tonnen im ceihsamt des eu ¡chen Markt zu werfen, während der deutsche Zement dur bobe | 1355 427 Sr), Vie Bruttoeinnabmen d ie k E (D Nuhig. S i - L Außenhandel Oesterreih-Ungarns n den Monaten Heringen 695 Tonnen oder 6255 Pud, Korkholz 80000 Pud, | Innern, Berlin, Wilhelmstraße 74, Zimmer 174, während der Zeit 2 ile von dem Aus lande ferngehalten wird. Das Geschäft der | trugen vom 25. Juni bis 1. Suli 1903: de Trient nen ve- f Budapest, 14. Juli. (W. T. B.) Kohlraps August 11,45 Gd.,

, Januar bis Mai 1903. Kaffee über 7500 Pud, Wein 2123 Wedro, künstlihen Dünge- | von 9 Uhr Vormittags bis 4 Uhr achmittags von Interessenten b / s gen L DBUNT vi89 1. „uit 1203: 231066 Fr. (19940 Fr. | 1155 Br.

Einfuhr Ausfuhr mitteln 859 000 Pud, Salz über 5500 Pud, Salpeter 2 250 000 Pud, | eingesehen werden.

obers{lesi] hen Fabriken na< Rußland habe im Jahre 1902 | mehr als i. V.). Vom 1. Januar bis 1 t 2 S 1902 1903 1902 1903 Koprah 120 000 Pud, Rohgummi 12 000 Pud, Tee 182000 Pud

Dt C c 6 p

1) aufgehört a T 3 Q Oefterrei ine}; R, 5j ; E Urs O Aas Ses u ul 1903 betrug en die TONdon, 14. Fuli, (W B.) 6 0/

völlig au ge el x L: während es nah Oesterrei< einen Rückgang Bruttoeinnahmen 9274911 Fr. (388856 Fr. mehr als i. V 9 fh 2 d Verkin v d Bu _(W. T. B.) 96% Savazud>er loko J von fast 25 % erfuhr. Außerdem mußten die oberschlesischen | Sfkobélévo-Nova-Zagora, 80 km, 3827 Fr. (mebr 1852 Fr) 5 | dn, 9 d. Verkäufer. Ruhig. Nübenrohzu>er loko 7 sh. 11 d. Wert in tausend Kronen i und Blei 37000 Pud. Gesunken ist dagegen die Einfuhr N L E Ze mentfabriken ein finanzielles Opser von 40 000 M pro Sahr | 1. Januar 102 795 Xr ide 21 763 Fr.) mehr 1592 Fr.), seit ri. VLuUbig:

O TONE n 439 499 476 291 329 989 360 509 von Koks um 263 000 Pud, Schmiedeeisen um 138 000 Pud, Stahl Bremens Handel im Jahre 1902. d I r. (meb

i )0 fr h 11 N NTD trt} Ï te Q 4 P EA t ? (M Ç s) Y c c . S, 0A rin gen, daß DITE galizishen Pn öf erreih-\ <lefi schen Bei nent- Ne Wo Y ) 5 C 4 M ondon, 14. ult. (W., S B.) (Schluß) Chile-Kupfer )2 726 06 20 66 - ; 00C T Hi G f i itrur “E d) De! Vork, 14. Iunt (V. T. B, Wert de or 1Ag6 ( 8 Halbfabrikate . . . 102726 106171 109067 120664 | um 70 000 Pud, Gußeisen um 28 000 Pud, Eisenbahnschienen um Die Handelskammer zu Bremen hat dieser Tage ihre „Statistischen fabriken auf den Export n: G l ) Der Wert der in der

RRS5T M ; t G1/ Ti nach Obe eil leften veri ichteten. S ve raan a 18, für 3 (Oa 5 )*/8. 85 416 ; é 340 5: 21 00 G : La: Gi Le C Y n Fahbresberî : 7 l angenen Woche ausge Been rodukte betrug 7 36 ) ; Fl Ganzfabrikate S 185 416 203 526 314 197 340 534 21 000 Pud, Farbhölzer um 267 000 Pud, Harz um 39 000 Pud, Mitteilungen, betreffend Bremens Handel und Schiffahrt im Jahre Nach dem Jahresbericht der Handelsfam mer zu Dill len burg j E h t gel j P fte betri 1g 7 380 000 Doll. L rp ool, 14, Zuli. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß: Metalle und Münzen 50 030 30 350 28 864 28 926 | Soda um 7500 Pud, Pottashe um ca. 3000 Pud, Champagner um | 1902“ veröffentliht. Aus denselben ersieht man, daß der Waren=- fann das Jahr 1902 im Hinbli>k auf den Bergbau des Kammer- iris l davon für Spekulation und Export 1090 B. Tendenz : Zusammen C04 De 816 338 781 718 850 2 90, 67 000 Flaschen, „Roh ep naten um 419 000 Pud, SAReIet um | verkehr Bremens im vergangenen Jahre eine erhebl liche C

Steige rung be Ztr 8 als T ilw e b e frie d ige nd be ze ichne l Wte d L (i n groß er L eil L Willi tig. Amerika ni he q d Or dinary G Lief erung n: S tetic 5 Juli In De L T ichtil gere 1 L L [8 1rti fel CLEE ichte di Jeg Bor jahr

[dh hatte die zu schr hohen Preisen im Jahre Kursberichte von den Fondsmärkten. 6,03— 6,04, Juli-August 6,03, August, September 6,01—6,02, Sep- ( 8 P Spc )0 Pud und Wachs p 40 462 473 Nettogewicht i 19 0 (e: esc L zen Lidfovun 18t F fuhr der Monate Januar ‘bis Mai 1903 (und 1902) ‘bie folaeitben Schwefelkiet um 173 000 Pud, pat um 174 000 Pud 1 d <8 Bie ( Gesamteinf fuhr ist von 40462 473 dz cettogewiht im ge] < nei ng a4

1801 19 017 150 die Austül nen 4 f: g au no< ni<t ganz erfüllt: Q Vamburg, 14. Juli, (W. S. B.) Gold in Barren: das iei via 1 Sa U „Oktober- November 5,27 A Nopenrber eo P Werte vo 980 952 Jahre 19 auf 42 017 47 Iz die UudbsUhrung der leßteren fiel no< längere - 9092 tilogramm 2788 Br. 2 G 5) E zemvber- Fanuar 5 Fanuar-Febru 9,12— Wertsummen in tausend Kronen. um 4000 Pud. erte von 1 066 980 952 A im Jahre au] dz im L Bieren fi C ngere Zeit in das Jahr r 1902, ttlogramn 39 VBr., 2784 Gd., Silber in Barren: &evruar 9, D;LS,

C - . Ó ( Aan a Noher Kaffee 15 739 (14 965) Zitronen, Li- Der Wert des Rigaer Außenhandels betrug seit dem Jahre 1866: | Werte von 1 082 959 112 Æ, und die Gesamtausfuhr von wodur der Ausfall an den in 1902 verkauften Produkten teilweise | 73,00 Br., 7 2,90 Gd. i das Kilogramm Februar-März 5 ll bil 12: März- „April 5,11—5,12 d. Einfuhr: Loe 997 Rober Tabak 24799 (22 432) Cinfuhr Ausfuhr 99 750 418 dz im Werte von 1004748249 A im Jahre 1901 auf gede>t E Hierdurch wurde es ermöglicht, daß die besseren Gruben Wien, 15. Juli, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ungar. Veancester, 14. Juli. (W. T. B.) (Die Ziffern in Klammern bes monen, Po DIETANIEN, 9361 (92 "A 8 96 A 6027) a Schweine 7434 im Durchschnitt der Fahre zur See zur See 30799 400 dz im Werte von 1032011452 M gestiegen. nicht mit Zubußen abzuf <ließen brauchten, w ährend allerdings Éleinere Kredit aktien (01,00, Oesterr. Kreditaktien 662,50, Franzosen ( 368,50. zieh en fich auf die Notierungen bom 10. d . M.) 12x Water Zayior 6 E S GBC S ote Ri ndsha A falft i Wert in Rubel Während das Gewiht der Ein- und Ausfuhr în den Gri alien ide und solche mit geringhaltigen ( Srzen teils zur Betriebs- | Lombarden 83,00, Elbetalbahn 419,00, Oesterreichische Dariereialt )), 20r Water courante Qualität 81/z (81), 30r Water courante Qualität (7091) E T GOA E 348) - sl 2219 ine 087) - E, Rein 1866— -1870 . 14 419 305 31 024 129 leßten Fahren eine stetige Steigerung erfahren hatte, war ein i[{<rânfki ung, teils fogar zut völliger 2 Betr ‘e bs einftellung gezwungen 100,60, 4 0/ Ungarische Geoldre nte 1 20, 70, Oesterre ichi ische Kronen D \ ité i N Mate E bessere Sualltkt 93 (97/ 8), dar 1 Ss Yod courante und trod>en 92 294 n 2 S blen 34 630 4 1 9E 05 ae “ofs 1871- -1875 s ¿22/537 909 37 540 182 der Mert sowohl der (Fin- als der Ausfuhr im Fahre wurden Berkäuflich und absaßfähig waren fast nur Erze von 48 bis anleibe 1( 00,65, Ungarische Kronenanleihe 99 3 35, Marknoten 117 40, 1 Il s (93/ I 40r Mule gewöhnliche $ Oualität 97 (91), 40r Medio in Fässern 102 N h A N 41 (7 360). B rivoll- 1876—1880. « 32 609 939 99 072 441 1901 etwas zurü>gegangen gegen das Vorjahr. Durch die angeführte 90 9/9 Eisen. Die Preise für M O en Eisenstein gingen im Laufe | Bankverein 484,00, Länderbank 411,50, Buschtehrader Lit. B. son 10 (108), 32r Warpcops Lees 9 (91), 36x Warpcops 948 (99 82) Ja0D Nohe Rd: 0A aba S04 N A O 1881— 1880. . « 2( 442 944 96 692 929 Steigerung des Wertes der Ein- und Ausfuhr im Jahre 1902 ist des Jahres von 150 6. für 10 004 ) ko franko Waggon Dillenburg | Türkische Lose 121,25, Brürer —,—, Alpine ° Montan 370 59. d 94 (10), 36r Wa 1rPcops Woliinatoa 10 (103), 0e Double L iet "16 500 (10078) 7 251 (B 506) V Rohe S&afwolle 1886—1890. . . 21139 757 s 213 ( 10 dieser Nü>kgang an: iähernd wieder ausgeglichen worde N SAO der in bis auf 100 6, also 334% zurü>, ebenso für 48 0/ oigen von 115 auf i Lond on, 14 Sul (Q T. B.) (Schluß) 93 0% Eg. Kons, lo aa Ba Ne U 198 & (13/9), 95 9 05 F Kane (Citféttete einigte) Schafwolle 8609 891—1895. . . 29 947 6/7 91 233 49 rx Statistik ebenfalls aufgeführten Uebersicht über di ntwi>elu 99 M Die Löhne der Arbeiter für die a< 1e Arbeitszeit wo I22, Plaßdisko 27/16, Silber —,—. Man Jar 110 yards aus 3Z2r/46r ) „endenz: Ruhi 5 940 (29 359) Gewaschene (entsettete, gereintg te) Schafwolle 8609 1891—189 der Statistik ebenfalls aufgeführten Uebersid lung 7 rin A gad Pfd. Sterl, tont 27/16, Silber —, Bankeingang 50 000 Glasgow, 14. Juli. (W. T. B.) (Shluß.) Robeitf en.

79: B 896— 1900 . 53 219 369 70 427 617 des bremischen Handels seit dem Jahre 1847“ ist zu ‘entnehmen, daß \{<hon in 1901 uni ea. 10 9/0 herabgesc Q 529) K 3 379) Wollgarne 15 375 (15 202 18 R R E DES VLEUIIWEN Geo 1 R : i R Ein apt } A K Vi Mixed 2 1 (12 52 fo, f n 11317 (11 03€ O Ro ld: 4 9 seit dieser Zeit die Einfuhr dem Nettogewiht nah 13F mal, dem Fabres]{<luß immerhin noch 3 3,20, ée. freies Geld im Durchschnitt Paris, W. T. B.) Nationalfeiertags wegen keine O d numbers warranfs E 5 A Da vdlesborough 46 19. 41 E 0 9 a J 9 47 745 56 on l 7 ( arf D 14 o af p 1 M „+4 4 j 0Y to 4e o » A T 4 - 0 ¿ V Hs t - M: Ç is MAOICO 10 399 (1212 - Seidenwaren 15 400 (13 433) 102 4( T1459 961 87 808 665. Werte nah 10 mal größer geworden ist, die Ausfuhr dem Netto- leber die Lage des Tabakgewerbes \<reibt am SFuli A B.) Java - Kaffee good

G48

I E GAA 956 3 ) Nohe Seide (abgehaspelt, filiert, O. 00/300 368 T7 n (T r bericht Börse. j der ahreéberic der \ i L L tersburger Zei } ‘óßer V ‘ten der Kaufmannschaft zu Elbi G di ) j f R T ordinary 26. Bancazinn 743 p l (St. Pe ei Zeitung.) wi Ht nac < 21 ma l, dem erte nach 11 mal großer. [en er Kausmann} < aft zu Elbin ] daß die seit J Fa bren S M adr 1, 14, Iult. (W. T. H ) MWecbse 1 auf P ris 37.10 azir L. Qo ) 5) d) es KU f r 3 090 G _ N ohes d V ge ( n l x G A Ea h d D/ c - AE S T c (Ul al is Dts s) v e y ° ç : 5y Ä. L T (Bu69) Go! s 19933 (18 079) -— Noher C hile- ; Bon der Steigerung des Güterverkehrs im ees Jahre e ent- IIBUICIE Lage t Tab: ataewerbes fich au<h 1m Jahre 1902 nicht Ne 1 Vort, 14. Juli. i (Schluß) (W. L. B.) Die Börse a e e wb Tos 21 (W. A P ce an Mae ) 381 )! : : Hauptanteil auf die Ein- und Ausfuhr zur See. Diese fl [enteicy geandert habe. Der geste igerte Konsum billigerer Zigarren- | eröffnete s{wa<h, da Haussespekulanten 1ir< höh ndone U OrO Pri “0 Ob, 00, U 21 Dr., do. : Q F 95) Bücher, Druckschriften, K lender, Zeitungen fallt der Haupt 1ER i 3 21 N i C L tP o L k : ge garren- i dur höhere Londoner | 9 L O A E p (a Pee indie s 939 (13 Lo cu>schristen, K Q Et „AÉ zes in Mexiko Einfuhr i von 24477 554 dz 1m Werte von 771 003 434 „6 auf LEEE “a GC E der geringere Ko nut besserer Aera dabei Noti terungen zu Gewin nrealisie ‘rungen veranlaßt wurden. Bei dem gui E Dr., do. September 2ls Dr. Fest. Schmalz. UE A1 gf hr: R hzuder unter 99,3 bis mindestens 90 9/9 Polari- A la G N Ren + 24851 579 dz im Werte bon 709216 263 M gestiegen, die Ausfuhr [hleppender Absagz, viele Konkurse bei d den Engrosabnehmern, lange | niedrigeren Kursstand nahm dann die Kauflust wieder größeren Um- | "New York, 14. Juli. (W. T. B) (S6hluk F tan 2500 N Konsumzu>ker ‘von mindestens 99,3 9% Pol ari- Im Eisenbahnbau Mexikos zeigt fh zur Zeit eine bemerkens- | von 14 879 046 dz im Werte von 425 286 908 é. auf 16 009 687 dz Kred ite machten die Fabrikation unlohnend Obendrein wurden | [ang an, doch rührte E vermutlich alle in von der Peru wolle! reis in ‘Ne. w Vork 2, 90, ) Lj u E Es sation Ato Ba G Ge Ma 97 509 (16 91 * s Malz 23 101 werte Negsamkeit. An Ten ist in der Hauptsache amerikanisches im Werte von 4613321466 4A Demnach hat die Ausfuhr an die billigeren Fabrikate seitens i lifum be : s ; jor E do. für Lieferung September 10,29, L E E e : 19 (6 t für Lieferung November 9,48 1 Dc umwollepreis in New Orleans

, en M ) f des Raucherpublikums ganz | !pekulation her, die sih der Erwartung hing ab, daß auch das Pub apital beteiligt. Die Zeitschrift „El Economista Mexicano“ nennt | ¡zur See eine ganz bedeutend größere Steigerung erfahren als die ungewohn die erwartete L [t A 95 ç 8 (G8 de 8686 148) Kleesaat 9519 (8938) KAaP1ic ( 1 UL C6 Ene c O ( g f N i [B ( 6 vartete Betei gung 192 Mo e Prets G E E Ee E Lts s ( imen und tkeueren Pa>ungen 2c. gestellt. | dieser Kreise ausblieb, trat in ho) notierenden Sp E Petrole um Standard white in New York 8,99, do. do. in Phi-

nen ) l hohe e in Qualität, Farben, \<{<wierigeren zu neuen Käufen Fhréiten werde. Als je ‘doch d \ ( folgende Unternehmungen, deren Ausführung geplant oder bereits | Einfuhr. Dagegen hat sh der Warenverkehr land- und fluß- ¿F açons, große n %YBolu ztalwert : Ofen 23 502 (18 03 Kühe 11 153 (8280 SlUlen ¿(081 | E E Ur nur. 2-ageg : E L Pm res der H j ; u : E, Vpezialwerten eine adelphia 8,50, N F aset o. Crohtt Nar S 23 502 (18 030) - (15 ean Ó ; As 52 025 (58 068) in Angriff genommen Hl w ALTS An geringerem I! aße 7 ehoben, und zwar entfallt dIele ( Dem A) ahre ber ich l der Vandelska mmer zu La aut 4 n Tur das erhel blic he Crmc attung ein. Zetlwe ise im Cin U ang hi iermit, teilwe ise En il 20 T 0E R L Cases) T it ) 10, M M E L S R E E Ta D A O 04 IRR) Ion 2 ) Staate Sonora nach der Hafenstadt f Z h 3 auf erfolgreiwes Vorgehen der Bc 5 ;0 Tz ( LEEE + ( Heile eam (, 90, bo. Kobe u. Brothers Rohe Häute und Felle 18 487 (18 021) Bettfedern 6969 (6286) Bon {lamos im Staate C t je M des Voriahres ganz ¡reid gehen der Baissepartei zeigten au< Eisenbahn- 90, L [

arros | Steigerung nur auf die E infubr während die Ausfuhr land- und Jahr 1902 ha “unter den ungünstigen Einflüsse n des N L191

ey v, D V 1 V 1 A An R E g , , e , 5% r O K D 8 00 (Betr idefr dit d Q; be 00 1 L , M; v

Sf Rorf der pazif önh ) 1 "wo em Gero 1) einen Nü>gan bes: s die Textilbranche G A A (2 R Ta ia tao j Betre at nah Liverpool 17, Kaffee fair Nr.

Bier 59544 (92 67) Weiches europäishes Werkholz (Rundholz) | an dexr pazifishen Küste. Inhaber der Konzession ist G. reeman | fsußwärts sowohl dem Werte als dem Gewicht nah einen Nückgang el OnDere erttlbranche zu leiden, und wurden von den Fabrifanten | aktien rüläufige < ewegung. Die Übrigen Wertgattu1 1g n wurden | do. s 21 fair Nio Nr

929 644 (22 437) Harte Sägewaren 9153 (9691) Weiche Sûge- ne Hermosillo; M A tralli od A Sina am zu be erzeihnen hat. nte ot na, LTE L rod del oel Y in I x en A trbeitg N des L Vetrieb 3 A J É > mg r Pt sition slösungen in Spézl ialitäten leihfalls in 37 863 (27 6680) Braunkohlen 28 256 (27 395) Stein- KIWEE Dcotlän, an A Zentrallinie gele( gen, BUry H Y n Don den einge eführten ( Uf rn jlammlen S E S E [Ne I E A ! D L arbeltgeberr’ nicht, die im Jahre | Att del gezogen In der leßten Sti inde nahm df Berkaufs- waren 3 86 al zo ne 7558 (6078) Gia aer, Lago de Chapala in JIalisco. Konze fionâr ist Dwight Furnez; Neiche 18 968 823 dz (im Vorjahre 17 859 942) im Werte von zul gefi in den ersten drei | bewegung we iteren Umfang an; die Börse {loß "daber ub Hd éa L 9114 (4669) f M Sdhafwolle 5926 (3 (3493 Ad Gan iwolten , Web- Bon T apachula, cinem wichtigen Kaffeedistrikt, / nah der Dasen- 345 899 533 M. (336 251 129), insgesamt aus Europa 28 865 638 dz rtalen zu befett ig nl, ) lauteten die aus der niedrigeren Kursen. Chicago Milwaukee- und St Pau Aktien vei E s SaelGai 40 (f binait jinste 5022 ((! 675) | stadt San Benito an der pazifischen Küste. Die Regierung des (im Vorjahre 26 564 763 dz) im Werte von 491 979920 M extilbranche eingegangenen B erichte as 8 günsti er. Die Noh- e. 0, De U Des Stahltrustes rmäßigten fi G Vir Streidhgarn 5040 (* dg N S di e mit bder mexikanishen Staates Chiapas steht im Begriff, eine Gesellschaft (470 309 436), aus transatlantische1 Ländern 13 191 832 dz ma Ee. zogen von neuem an, und wirkte dies auf di nabme um ( beziehungsweise um 19% Aktienumsaß 70 0 000 Stü D108 TRAOA S Handsch1 ube 4 9737 (8338) i Möbel und | zwe>s Baues dieser etwa 50 kin langen Bahn ins Leben zu rufen; j n 397 710) E Werte „Von 990 979 192 M (596 671 916). : le E L tarllet E wi t S T ein. Uus den statistischen | ‘e E 24 Stunden D Durch | Yhnittszinsrate 3, do. Binsrate Vi N 4p Rad eile aus gebogenem Holz 5694 (4931) Feine Holz- Bon D uisache na < Jicotencatl im Staate Tamaulipas us ‘curopäischen Ländern ist somit zurüdckge( angen, (ngaben des Verichts ergibt n<, daß, während im Jahre ( eptes Varlehn des Tages 25, * Vechsel auf London (60 Tage) 4,84. Mbbel E R Butt c inze ) 21 89 i Silber A. González und J. G. Junin sind im Besitze dieser Konzession. zi a8 auc i DL rher ehenden Jahre der Fall war. 6 Stuhle, 1m Jahre 1 od) 4932 Handwebstühle im Gange avie Lran®sers 4,87,29, Silber, Commercial Bars 533 G ‘6163 5376) | Goldmünzen 21 396 (2 (5621) Biicher Weiter beabsichtigt î Gesellshaft Minera de Naica, ¿eine Ver- E dat mtausfuhr cinen 16 G66 388 / (16 976 631) im varen, bet der im Januar 1902 vorgenommene n Zun hme nur nod ur Geld : Leicht. / E 7 e 9199 Do (D j l C I «M Ly , is x L Le t , E Î , o 3 ¿ : c z N Druscriften, Kalender, Zeitungen und Ankündigungen 4701 (4866) | bindungsbahn zwischen ihren Gruben în Naiîca

Tb S

9 Fr3/ Ri e ) i J [164

o Nr. d August : 3,70, do. do. Oktober 3,90, Zu>ker 3!/s, Zinn 27,40—27,60, Kupfer 13 ,75— 14,00. |

S) È ny

E iten

dz

die t ) ) und der Central derte von 57 360 582 301404) ins Deutsde ; ; (TJ - è E S 4 90 900 9957 939 , Mm O0 > (

Kleie 5802 (5501). (Statistishe Uebersichten, betreffend den aus- | Mexicano- «Eisenbahn zu vauen. E En Tebt S ir Des- eid, 336 366 dz (4327723) im Werke von 200 608001 M 4A Handel des österreihish-ungarishen Zollgebiets.) cubridora“ , QB deren SP1he L avid Voug teh! 18 plan DIC < n age 134 nach den übrigen europats<en Lan rn und d d ) 04 ) 2 wärtigen Hande einer Bahn von ihren Gruben nah dem Städtchen Indés. L f 44 4) im Werte von 38 601 . 3912 838) na trans

steht die Compañia de Fierro y Acero de Monterey in VBegr f an zen Läntdern. Der Warenbve s n1 n Bere nig | : e!<astigungen z1 e! / Nac dak a | ihre vor kurzem erworbenen Kohlenfelder mit Nuevo Laredo (an iaten von Am ‘rif L infi nah Bremen nicht Dem ahresberiht der Handelskammer zu onn war die j A n S I BO ‘are E Frankrei. der Grenze gegen Nordamerika) dur< cinen Schienenweg zu ‘ver- zurü>gegangen, in der usful dagegen beträchtlih Jtafrage nah landwirtshaftlihen Maschinen und Apparaten im Jn ü Produkte: markt. in, den 15. Juli Vorgeschlagene Zollerhöhung für Torf zu Vich streu. binden. Eine andere Gesellschaft, an der in erster Linie der Viinen- tieaen. S wurden aus den 2 ereinigten Staaten 757 798 dz ant * zien lich rege, das U andsg < äf dagegen v rin te i, | erm een. E AC Ire t E O kg) p Mark E Von einer Anzahl von \Badtierten ist der französishen Deputierten- | besißer Cítelle beteiligt ist, beabsichtigt, ihre im Herzen der Sierra z im Werte von 39 5 73 ( 24) eingeführt, namentlih au für gewisse Spezialitäten, die im Bezirk geferti, ta 169 75 g 109-—109,20 Abnag | Der lau ende1 kammer ein Geseßesvorshlag zum Schuße der einheimishen Stroh- | Madre befindlihen Minen an die nächstliegende Eisenbahnlinie an- agegen 2445058 dz ((‘ ) 1 erte von 92581 446 M rden. magefebhrt war es in der Xa is Ga 2,7: tem! er,

Beob achtungs 13s

Temperatur

station

in Celfius, |

wolkig

2 [wolkenlos

r

t t

)] ep

V

1 ar es in der Fabrikation y dtnen un b18 6 onal me im S

C f ao o Stolp #1 » 211 of Di Mexritc 51 th te (So I Minina (Fo. wel be m6 NOR 191 L L ¿Da L Rerfzeuaecn ir 9 4 n Iob Sai L 24 S Adds E. H mabme ir ober, de . 164,25 163

!rzeugung zugegangen. Hiernach foll folgende neue Stelle in den | zuschhließen. „Mexican Anthracite oal PViining Co.“, 796 471) dorthin au ührt. ( ur Dlech- und Metallverarbeitung; im Inlande waren nos h

E ZC Qu t Hann L i thro 4 (Kuay b 4 Nosiho Ino K on sfion, T Ôß »- NHuftt D u 24 G tertatotton S E Es E E l J j er Minderwert.

Zolltarif aufgenommen werden: ihren Hauptsitz in Guaymas hal, ist im OGesiße einer Konze} gr tra r mil wlerigkeit und unter bedeutent Qu As Mee E Ds i N 2 Ab

Generaltarif Minimaltarif | welche di Bau einer Verbindungsbahn zwischen Cananea und der geltandnt}jen en Preilen zu erzielen, und der Umsaß wäre daber E l O 0E N E Ab nahme im lau

Franken | Sonorabahn nstande hat. Y : h : wesentlih geringer gewesen, wenn fih die Beziehungen zum Auslande | [enden PVéonat, do. 1: 2, mber, de ; c _e - , rf v Ï Y D adi aovlantoen Morlänacrunaeon bon bhofehonton | on 1T Im AUuUvilan de. 4 As d moté C Nas Y Di L - A! Le a l. E D 122 50 lbnabme im Otto o c y

169 bis. Xalertor! 1 <Z le eu E e o 1 AA - , | NIET 1 n gei 1 r agte a OC Ér L “4 Ut ¿C4 I La Ci

Der Vorschlag iele }

STT) S T r Mit; (ehr- ode ents parle 101 1 End

w r

(O O

A t

w -

P

(O Bt

)

20e

{C} (C)

t L V

4(Ç) (T) Us

eiti

E E E