1903 / 170 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kommanditgesellshaften auf: Aktien und - Aktiengesell\{.

Berlin, Mittwoch, den 22, Juli Urkunde erfolgen wird 7. Juli 1903 für Recht erkannt: Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- ; E. / h, s Juli U . E. - . Nied . von Rechteé S T Ea on Wertpapieren. tederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Amtsgerichtsgefängniß in Eßlingen abzuliefern sowie E E

L Gegen den unten beschriebenen, 36 Jahre alten |" Lübe, den 5. Januar 1903. Der verschollene Kürschnermeister Heinrih Scheer | gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der 1. Untersuhungss\achen. | ; R S ] . Bankausweise. ] : _____, | Gerihts\{reiber des Königlichen Landgerichts. T1. Z.-K- i A zu den hiesigen Aften sofort Mitteilung zu machen. Gröningen hat das Aufgebot einer von der Gewerbe- | Durch Auss{lußurteil vom 11. Juli 1903 ist die 116d) E |

6. L L nter) un n u 00 ® 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. D B - l 2. Aufg geh gslahen und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ® N et 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälte. V îÎ Í Í E c Î d f ec 3 Unfal v Invaliditäts- 2e. Versiherung, CHntil ei! L Ft vardie ion A : : 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. | um D eut en N o. e e L 7 E i aaicaieia streits di ite Zivilkammer des Königlichen cl anzeiger un 0ng ich Preußisch cn Staatsan él ct L eits v ivi e p em unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- | [33342] Vekauntmachung. E E O E 2%. No- j Î 1 M 1) Untersuchungssachen. N ere Mete eda gr Ms und die Urkunde | In der Scheerschen Aufgebotsfache hat das König- | Landgerichts zu Königsberg i. Pr. auf den 27. No ' A2 17 Q. Gei e verheirateten Friseur Viktor Pauning von S Das Amtsgericht. Abt. V. aus Juwendt E für S P A E N wird dieser Auszug der Klage 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, in Preugen eer P ostahls im Rückfall verhängt. | [33475] Kgl. Amtsgericht Crailsheim, E On A: | E S E S ibi E e . Verschiedene Bekanntmachungen. f ; ; f T0 enofens i J ine Emil G p doc 33469 Oe entliche Zuftellung. v8 L -ch 2 aus der Obe 14 t t (En T D : b O E R A ————————————— E Efilingen, den 11. Juli 1908. bayt Grailobeim, eingetragenen Genossenschaft wit | veriollene Catharine Cmilie Ita Gook, Adam | [800 avec Woher Verltn Grov-Tatoe, Y Q) Aufgebote, Verlust- u. Fund- | 5 diner! Stónwale: 8900 Kiefern | 149 Obligationen zu 500 Franc [33573] N AutecibierMans gestellten, auf den Inhaber lautenden, angebli ab- | die im Jahre 1886 nah Amerika ausgewandert ist | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Groeger zu j sachen, Zustellungen U. dergl. 7

T y : L E ta : ¡ s 10 Uhr, mit. der ea ; vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der lie Amtsgeriht in Labiau in der Sißung vom | vember 1903, Vormittags h [32712] Steekbrief. | G 4 Tul Un Zustellungen u. dergl. Æ . Kommandi : 97+ ; : j 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. G 0 \ S D : Erwerbs, uod WEUE e R und Aktiengefellsch. : Königliches Amtsgericht. Königsberg i. Pr., den 14. Juli 1903. : 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. N C er 8genossenschaften. j Ib haften und in das Aufgebot. L E Medenus, À 5. Verlosung 2c. v 4 Gs wird, ersucht, HenIelven 8 verharren 1 Der Bierbrauereibesißer Friedrich Waker sen. von | [33488 k: : holland 324 Erlenkloben, 3800 Kiefernkloben; aus E s L ° Ad l j trttt 2 | f n sei i | drsterei Oranienbura 7250 Kietecrp 59 2500 147 500 elsheimer Elektricitätswerk : 5 nen Qui ibe 0 M. be gt. ; umb »dhnhaft war, für tot er- | Dels, klagt gegen seine Chefrau Anna Lepski, ge- der Oberförsterei Oranienbura 7250 5 v e 2D ¿ 47 5 | , Beschreibung: Alter 36 Jahre, Statur mittelgroß, Be ACORIS A A et A b Apt L h 1. Ja- | borene Taube, früher zu Groß-Parschleben bei Cöthen J [33464] Oeffentliche Ladung 2000 Knüppel. Een etten S A e MOOO e 120 000 Aktien Gesellschaft

ziemlich belcibt, Haare blond, Bart: blonder, mittel- | Der Znhaber E gena! Montag, 28. März 1902, R 0E i in Anhalt, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund In der Zusammenlegungssache von Bründe s Ein Fünftel des Kaufpreises ist sofort im Termi 380 Obligationen zu einem Ge- Au s : + langer Schnurrbart, Sprache: norddeutscher Dialekt. E Uhr E vem Kol Amtsgeridt Crails- "Schmalkalden den 11. Juli 1903. des $ 1353 B. G.-B., mit dem Antrage auf Her- Kreises Wolfhagen Aktenzeichen Lit. B. Nr 177 L als Angeld zu erlegen. O samtnennbetrage von Francs 494 000. | A N auf (T muerMtag, den 20. August Kleidung: gut erhaltene dunkle Juppe und Holen, Pei beraumten Aufgebotstermine seine Nechte an- Königliches Amtsgericht. Abt. 3. stellung der häuslichen Gemeinschaft. Der Kläger | werden die mit unbekanntem Aufenthaltsorte ab: | . Die übrigen Verkaufsbedingungen werden im E lebt dem Publikum frei, der Verlosung bei- Grlerodes G es L in die Kanzlei des shwarzer, weicher Filzhut, Umelven und die Quiitung vorzulegen, widrigenfalls [33487] C E s E Data L D / m Fersotien, und zwar: i aco gemacht. D: 20. Verluft Bbltaai ordentlichen Seuteaia G ita E

G Sorte ahe j 9940 l : ; : streits v ie Zivilkammer des Kön n : ie Tis (Gu Oa d : x otsdam, den 15. ; c 10. er Obliga 10 Generalv i L O den am 4 SUS Raa 3a Westhausen, O.-A. E irna Ea CrTOMIGN E “Durch Aus\{lußurteil des unterzeichneten Gerichts Sr in Oels auf den 12. November E O Glise (Grnsts Tochter), früher zu KouigliWe Negieruxa Abecttuna für direkte Rumäunischen A Zee M T A die Herren Me höflichst ein. Aa en, ( eb. Hausknecht Anton Häußler, welcher E ‘(gez.) Kögel, A.-R. vom heutigen Tage sind: 1903, Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- | 2) Himmelreich, Hermann, zu Brocklyn (in Nord- Steuern, Domänen und Forsten B. e von 180 000 000 Francs wird am 1) Genehmi n ler E L flûchtig ist. t Bie Untersuchungshafst wegen Unter- | DBeröffentlicht dur: A.-Ger.-Sekr. Hoffmann. !) der Arbeiter Wilhelm Dahler, forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zuge- | S T9. Juli/L, August 1903 um 10 Uhr Vm. gung ; er Vilanz für das Geschäfts-

1 L l E « p l

? A: amerika), Doe : E jahr 1902/190:

L: | 2 S 2) dessen Chefrau Minna Dahler, geb. Piel, lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zweke der 4 3) Schwedes, Justus Heinri Loi [33398] Bekanntmachun im Finanzministerium in einem zu diesem Zweck vid aria es gt. Es wird ersucht, denselben fest- | rog55r Aufge 2) dessen Zhesra QIenen Gg a Y T / Schwedes, Justus Heinrich, Leineweber (Georgs | Rund 123 000 ke M 9+ : : 8 He L Era, DIEOO 2) Gewin i

qus lng DeER Aue H U eeildetinanl 4 iu Seil [29555 Aufgebot. 3) deren Kinder: zu Brüindétsen, ( 3 Nund 123 000 kg Makulatur, zum größten Teil besonders en Saale, in Gemäßheit der im ) nverteilung.

Kauf 5 Ö i öffentli Zuste ird dieser Auszug der Klage E Sohn), früher i: 2) Gewin

D C E N Ga bd ) O 4 öffentlichen Zustellung wird ( j n), ründ ; i RA m g g : ger : | | 3) Entlastu L B

b bzultefern. Der Kaufmann Gduard Nöttcher E Cat a. Karl Friedrich Heinrich Dahler, bekannt gemacht. , : 4) Klapp, Martin, für seine Ehefrau Martha Zühlkarten, sowie 2550 gebrauchte Holzkisten sollen Moniteur Officiel Nr. 15 vom 19. April 1903 ver- 4) Sonfti 2 des Vorstands und Aufsichtsrats.

ronn avzultes[e 6 6 Hotelbesizer Philipp Bauchhenß in Celle un b. Johann Friedrih Dahler, Oels, den 17. Juli 1903. j Elifabeth geb. Tintema äIypingh verkauft werden. Angebote sind verschlossen und mit öffentlihten Bestimmungen des neuen Verlosungs- LRIIO

Ga 0e I: Hotelier Carl Flügae zu Erfurt, vertreten pur Len | e, Adolf Christian Dahler, ad Szyguda | 5) Kleinhans, Johannes. fir srine Cbetrtu Anna | ¿X Eulatur- und Kistenverkauf“ bezeichnet bis zum | "eglements, stattfinden. unß | Nah $ 18 der Saßungen haben Aktionäre, die

K. Angericht. ; Re&t3anwalt und Notar Schneider in Celle, haben | fz utlich früher in Warnsdorf wohnhaft gewesen, | [s Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerichts. Katharina geb. Se Aus roi b, ‘lag Anna ECröffnungstermine, dem Dienstag, den 4. August Vet dieser Verlosung werden Obligationen im Nkti Generalversammlung anwohnen wollen, ihre he P raa E e e Be baeen rom Teig (and 8, | cte, U oidan, A Tobedtaa i am i C, Qs | J zur Vollziehung des D h Aa N d. I., Mittags 12 Uhr, einzureichen. Die Ab, | Sesamtnennbetrage von 440 500 Francs 0000 At ien nebst Nummerverzeihnis 2 Tage vor dee

[32714] Ste@äbrief. briefs über die im Grundbuche von Celle Band 8, | Arbeiter Wilhelm Dahler und dessen Chefrau, Minna | [33584] Oeffentliche Zustellung / dén u Settemiber T8 D a Es E nahmebedingungen sind beim Hausmeister, Linden- | War: / ersammlung zu hinterlegen, was beim Vor-

Die Ehefrau des Orgelspielerz Albert Vörker, | Artikel 333, Abteilung 3, unter BLLALIE es geb. Piel, der 31. Dezember 1874; bei Karl Friedrih | Der Hofshuhmachermeister Carl Nagel in Berlin, / in das Ges@äftszimmer ter Kör ligen de straße 28, erhältlich. Meta geb. Homeise, geb. 29. November 1871 zu I 9 zu O des g mgs E n | Heinri Dahler der 1. Januar 1884; bei Johann | Mittelstraße 49, Prozeßbevolmächtigte: Justizrat i ° zic Lees, ist dur rechtskräftigen Strafbefehl des unter- Holle über einen Betrag von 224 A. eingetragene

902 Obliaati # A schußverein Ndelsheim oder Her Banki f 1 ï i kommission 11 zu Cassel (Am Weinberg, Be Berlin, den 16. Juli 1903. 132 E L 1000 A eis Max Meyer in Heilbronn iede tian as 2 ; Friedrich Dabhler der 1. Januar 1887 und bei Adolf | Albert Träger und Rechtsanwalt Hugo Horrwitz, i U v XBelinberg, Berg- zeichneten Gerichts vom 24. März 1903 zu einer | Hypothek beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird

r 4 m r G go Bil 2 \ li b : M - - 2 L L c A; ; E G2 c N @ P S 08 9500 _ 129 f d Bilanz usw. liegen beim Borschußverein Adelshei 4 Und v s Y ; weg 2) unter Hinweis A S Ea a HRN Königl. Preuß. Statistisches Bureau. v «v 290 E S Li 4 L B sheim : e or, ; e Atorts r | Christian Dahler der 1. Januar 1889 festgestellt. klagt gegen den Kellner Grih Mischke, zuleyt in J N fun Ste uts En Pra va Blenck. [5 v « 9000 V 5 0C L Den Aktionäre ofen. é Geldstrafe. von 10 M event. Tagen Haft wegen | aufgefordert, spätestens in dem aus Dienstag, den Meceyeuburg, den 14. Juli 1903. Berlin, Wöhlertstraße 1, jeßt unbekannten Aufs 24. Juni 1875 bietturds: d feaétauza ge]eßes vom nad A 102 Obligationen zu elnen Ge- e sheim (Baden), den 21. Juli 1903. Vebertretung _verurteilt. Um Strafvollzug und | L. Dezember D L Gurt: aben E eds Königliches Amtsgericht. enthalts, in 46 C. 1214. 03, unter der OIhan aag, j Caffel, den 15. Juli 1903 M (33362] Vebauitmaqung, samtnennbetrage von Francs 440 500 Weng senior, Vorstand. i J. 127 2rzei eri O0 6 Ine e - HUss | r, K aeben Gard daß Beklagter von dem Kläger am 23. Februar 1902 : s S S ut e erdingung Es \te L M A p C9 480 000, i ———— Nachricht zu U, 12 (an das unterzeichnete Gericht vor dem unterzet Uke en (Vert I L s 33434] Bekauntmachung. daß Be Lag etr Von den K 1g C L è T Köni liche Generalfomm 4 z i; g steht dem Publikum frei bés Verlo e E wird ersucht. gebotstermine seine Rechte anzumelden Und die Uckfunde | Durch Aus\chlußurteil des unterzeichneten Gerichts | 1 Paar kalbl. Bes -Schnürst. mit Stoßkante für den I E N isfion, E von Bekleidungs- und Ausrüsftuugsstücken. | zuwohnen. h sung bei [33396] U e et Wolfenbüttel, den 7. Juli 1903. vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der vom heutigen Tage ist die Schuldverschreibung der | Preis von 20 H, am 28. Februar 1902 1 Paar I E E E, T N97 G C A 2 L F R S IUIOA Audrüisiu n des Bedarfs an Bekleidungs- und Der Finanzminister I nton J ies i t erf "ird P E ; ( = d ; ck : mi 1e d Fs » ‘eis E T: 1 L 18 » io Sh Fe T S . : ) Herzogliches Aintsgericht. Urkunde erfolgen wird. i 31 O/oigen, vormals 4 °/gigen Staatsanleibe von | Sohlen und Abs. mit neuem Rand für den Preis | - A A K E ibe B G TUT Die Schußmannschaft bei dem | @= F E S Actien-Gesellschaft für Berab Ei Reinbeck. Celle, den 27. Juni 1903. ¿0 Ut C. Nr. 332517 über 1000 M für kraftlos | von 4 #4, am 4. Oktober 1902 1 Paar Ttalbl. 3) Unfall- und nvaliditats- Köntglichen Polizeipräsidium zu Hannover, für die | 2 ———— S E I L E rgvau, ilen- [33399] Bek übung Königliches Amtsgericht. TV. E A E | Stnürstiefel zum Preise. von 20 # zu den oben i 2) - A. Peit A E bis 31. März 1908, foll im 6) Kommandit esellschaften und Stahl-Industrie zu Dortmund SU S A h 7 gebot. Bovli 1.8. Juli 3 gegebenen Zei und den beigesetzten verabredeten | chVege der offentlihen Verdingung nah Maßgab g | | | Am 1. F 5; L E izische Saisonarbeiter D Di Nufgebot. S 8. Juli 1903. angegebenen Zeiten und den beige]eß! A q p - Vf: g Perdingun( » Maßgabe G $ E L am L. August d. J. findet im Geschäftsb si seit T oa Mittecgut D Lic R Sókánn Adam Leib, ohannes Sohn, von Bedbnigliches ADtsgericht [. Abteilung 82. und angemessenen Preisen gekauft uns auch Een erh erun N “v ingebote t Pon Bedingungen Megedeit werden. aus Aktien U Aktien e ellsch der Direction der Disento:Gcselibe d arri 1 l R E A Pr L 2E c e, Ii 4 “at p 19 Fg es über 1 ——— s ; habe, mit dem Antrage, Beklagten kostenpflichtig zu j Keine angebole mif der Uusshrifst: „Angebot auf die L q ) | + | Unter den Linden 35 L p N , Zurücklassung feiner Che D) ( [ eiberg, Haus Nr. 43, hat das Aufg?bot des über | 934g; d E s E E Reine. Qt t N Fr ot v &UYevor au e j - er den Enden 35, die Auslosung der am unter Zurüklafsung feiner Ehefrau. Ich ersuche auf | Gleiberg, Haus Jir. #9, ; umi | [33485] Vekauutmachung. E i Mas s : nebst 40 » 5 Fs . j _{ Lleserung von Bekleidungs- und Ausrüstungs\tücken | Die Bekanntma n Ü en Verlust yo Ü S ( 7; i ; E ahnden und im Ermittelungsfall | die auf Grund der Shhulburkuitde vom. 14 Juni Durch Auss{lußurteil des unterzeichneten Gerichts —agtg On Ee pg ra S ga [O NE! Eo D S EARETETEEER | für die Schußzmannschaft*“ Can Sa n B papieren befinden g G E e Unsere Gesells tazahlbaren Partialobligationen ( ; K o N » n D 5 Po , “cia 7 E E E ot Sis 2 2 ang Klag ?zu\le l l A A 1 95, E E V \ | aus | I 9, es C t l 5 bierber Nachricht zu geben. 1901 n Abt. ITT lfde. Ir. ( Des G rund ud)s Don vom heutigen Tage 11Î die Schuldverschreibung der g F voris B vollstre@&bar u erklären Der L 1 ck N spätestens Dienstag, den 18 August 1903 O nteravlellung Mo n 0) att, und zwar y j 18. Juli 1903 Krofdorf-Gleiberg Band VIll Art. 240 Bl. 46 etn- | x nfolidierten 34 °/gigen, vormals 4 9/9 igen Preußischen | au [Ur vortaung E A cl au é cl d V i arat I e L 1 133579 orgens 92 Uhr der 5 °/, Partialobliga- Kakerbeck, den ANtsr C4 bd aettañénte ck G von 150 c, zu Gunsten der L D Een 08 o O Lit, 1 Nr. 111 460 über Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- s - l , Miete Gn 11 Uhr, portofret einzusenden. Zu [33572] tiouen in Höhe von M 782 500 rudck Der Amtsvorsteher : gelragcne l L D B, Di 1 4 Fe &ftaatgtanletbhe Don Mde De À ») uUDC t J dod R test 4a vor das R int liche Anmits- h - leer ck5el werden die Angebote im Zimmer 9 des Mir laden unsere Aktionäre bier s ¿ L 2 bb P D L c i Ea (- [D Y V. Kreis! zarfaf e Ie lar vebildeter Hypothekenbriefs 97 e Be atl R o ä »orden. handlung Des ILC/IE LTELLS l C Lu Ie y g fta i Y d q q At Ee Qt, t Ret O on E A CB : atz “det ¿1G 01 ar iermit zu unterer Zat ar mit 110 0, Mes vom Tien Tae beantragt. Der Inhaber der D FORDos ens 1903 D gericht 1, Abteilung 46, Jüdenstraße 98, [I Treppen, ctr in Un( én i Königlichen Polizeipräsidiums, Brandstraße Nr. 2, in | diesjährigen ordentlichen Generalversammlung Morgens 10: Uhr r Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Königli&es Amtsgericht [. Abteilung 82. Bimmer 121, auf den 27. Oktober 1903, Vorm. )

h do ) : A Da niA E e Le y R) h er 4% P Ÿ

33! Bekanutmachung Sra der etwa erschienenen Anbieter geöffnet | auf Mittwoch, den 12. August d. I., Nach- obligationen in Höhe von M R

E E E ; E ; P 2 Derieo: Qua in :: Bus Fo ien 2uistolsiun ) A e s 2+ Verden. mittags 3 Uhr, i a8 A dra N « B D a s s G

Ls $3 GOtktobe 3, V 1 a - 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung Brennhbolzve1 Ç d Da L egi M : i m r, in das Lokal des di __| Dienêtag, den 13. Oktober 1908, Vorn ittag® | 221677 Oeffentliche Zuftellung. ee lhr. E E aae Etat rennholzve:kauf in Oranienburg, Regierungsbezirk Die Bedingungen liegen in dem vorbezeicneten | 2 ) Au ge oie eru - U, zLUND- | 9 Uhr, ver dem unterzeicbneten Gerichte anberaumten | 193209 a e S belmine Luise Strobm, | vird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. ( en E Aufgebotstermine scine Rechte anzumelden und die Die Ehefrau Karoline Wilhelmine Luti]e Skroym,

den Genannten zu f

. 9 f y cs Wirts Herrn rüdzahlbar mit dem Nennwerte . Genennichen in Eisern ei s Nod && dor Me n P S M8 Z 9 G LEE LHRILLNC ern ein. (ac) $ 6 der Anleibebedinaunaen fin » Cx o N ) N L Po 8dam. 2immer wäh nd de Don c i k L E i z ch [ebedingungen nd dite Inhaber Be e 6. Zuli 19083. S G h ada, V e A5 G O aÿrend der Wlenslstunden von 8 Uhr Vor- Tagesordnun : der Obligationen berett E, E it ll U Der l ‘driaenfalls die Kraftlos- | geb. Neyeba, in Durlach b. Karlsruhe, Prozeßbevoll- Bezelin, A Gerichtäschreiber i AECEp Een Gasthof zu Oranienburg mittags bis 3 Uhr Nachmittags zur Einsicht aus: Ges äftöberide S E altonen berechtigt, diesen Terminen beizu- » v T y 0 e RNraltio8s- o pr Ee e Tonn C1 S G “4 l f c BICDLLil L ‘den a » 8 o C C & d n, L Z : L x V E | 9) » UTLVDLC . ODNen. sachen, Bus C ungen . d . e art vorge w gena mächtigter: Rechtsanwalt Waldstein in Altona, des Könialichen Amtsgerichts 1. Abteilung 46. L 2D Ube Verm E S a c TOE 19083, | sic werden auch auf Verlangen verabfolgt werden. 2) Vorlage der Bilanz Dortmund, den 20. Juli 1903 erliarung de RAYE Sr Veit LOLSDe + geaen ihren Gheman n Dekorationsmaler R T E : y s nttat ,„ aus dem laufenden YBanunover, den 18. Juli 1903 2) Dol B n L i Le Lr V. DULI 1993. a a T d R : flagt gegen ihren Ehemann, den Vekorationsmaler f E E _laufe1 er, den 18. Juli 1903. 3) Besclußfafsun E i: i EMeNEs l D, hat unterm EEYLEES De, En BA L I Paul Ludwig Strohm. zuleßt in Wandsbek, jeßt | [33466] Oeffentliche Zustellung. Birt[a 18 f re nach Raummetern zum öffentlichen Der Polizeipräsident: Gewinn- und V s E S Der Vorstand. gl. Amtsgercmt Zburzburg yar unte töniglihes Amtsgericht. I. uts Sa | G Ls K] L A p g N Wf” ç us8gebot gelangen : +58 ‘c N S RISEIE B LIGTHN nung, fon n E Pn A T ot mae “pp Nuf “pr che Königliches ml unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Die Ostpreußische Kommanditgesellshaft Albrecht T Stetinmeister. lastung des Aufsichts s Joh t Michael Helmreich Oefonom in Ui jenau, [33476] Aufforderung. s V7 der Beklagtè sie im November 139 in böslicher & Lewandowski zu Königöberg Pr , Neuer Graben 6/8, Br E O E R A I S F T A ; 4) Auffichtsratswabl[. a ula ch Rechtsanwalt Nau in Nürnberg, er- Am 7. April 1903 is in München die Musikers- | Absicht verlassen und sich seither von der häuslichen | Prozeßbevollmächtigter : Justizrat Dr. Seelig, Königs T ä B anwa F - H N , ck p L o D un E g y raben dg Loggen bera Pr., klagt gegen den Tischler Carl Grof, )») 19 hungen o

0

E n 4 T vop G - s B - E D | 3 } ) f i s i c ult 1902 | Vte Verren Aktionäre unserer Gesellschaft werde L ) % - F J ( , Eisern, 20. Zuli 190; 0 K d i G BDB L LLLGD L 2E rer Wee c Ad art IDVETOEN i J s ab- | witwe d Köchin Therese Omholzuer gestorben. | Gemeinschaft ferngehalten habe, daß die Voraus- v oung c von ert l 1 der ierdurch en unkb n Inhaber des ab wilwe und Ko F-HETCIC Ö ( Gemein|cha ngehalten be, ; arl G T A. ebt bierdurch an den unbetannten 1 r des a früber zu Königsberg, jeßt unbekannten Aufenthalts c a CT( 4

er Fispr Ii tonnols terdurch zu der am 16. August a. c., Vor- 4 g D (F bloserin ift die y 7 Eiserner ütte Actiengesellschaft. mittags 11 Uhr um Geschäftslokal stattfindenden

D ntola % )} Mandhrt oto de rblc l Lt i S E ck » W e!Maftéólota 3 indenden anden gekommenen Mantels des 4‘ 0 Pfandbriefes roiac unter der Behauptung, daß der Befklaate, welcher Fr. 2 Fina,

| auf}erordentlichen Generalversammlung er-

M F Q ohonitt pn nein a Austhtérat enst eingelade:

Is 4 1 J »r r 2 T 2 % »ÎT v4 y {5} S h ck A 92, Februar 15295 in ür die êôffentlihe Zustellung leit Fahres-

u s

j \ i e Lit O | München unebelih geborene Tochter ter Taglöhnerin | frist bestanden babe mit dem Antrage auf Ehbe-

Bodencredit- Anstalt dahier Serie X Ult. ( LVcunchen unebeltc borene 2 r Ter Lag h ist anden baben, : ge au |w : Y » welche

Nr E018, Uf 500 a lautend ‘die Auff zrderunga und späteren Pfründnerin Therc}e Rieß aus München, veid1 n rklärung des Beklagten für den | his vor kurzem mit dem Tischler Albert Stobinski, * 09 Ä L Ä L (44 I L « L i Be r K, % “ed “R E UTH L O: 15 6 G S e R T 4A E E

spätestens in ‘dem auf Montag, den 28. De- | deren Eltern die Taglöhnerseheleute Wilhelm VMieß ildigen [ ie Kl n ladet den Beklagten | K

T cky Is s An ahtoron LoQhs F 2 t Ex : , i über den Verlust von Wertpapieren befinden i aus\chließlich in Unterabteilung 2 | ( nterabteilung 2.

Borsitender des tür R orm otni Ho bnun 1 und unter E j N o L L 1 I ® Aci ¿ Moni DVCTg, Ur (cmein chaftliche VICG/ Ung ny Kae 9 4 (8 B É L 4 «“ : z j S j 8 | und Anna geb. Sepl waren. Die etwa vorhandenen | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | der gemeinshaftlihen Firma Groß & Stobinski cin Ct nier et gbau- Gewerfkscl art zember 1903, Nachmittags 3 Uhr, îim dies- Vot ili t Se rden biermit aemäß & 1965 B, G.-B. | $ S s (Cönialiden Landaerichts | ry t\chlerei chäft betrieben hat, aus dieser Ge / Oel Znit 0 G bi z z ttu1111 24) ,ck» Y 99 T1 links anbe chOCTElitgien werben DIETIMiL 9 Ny G S t ic IETLE DIDLLLUUILINLE L P ANULYLLBY: autlli Ic (C1 Ci VCLITICDE al, aus DICIC E Q Î im C V2 e . » erihtlihen - Stßungtjaale Vir. 22 Unts ant ute arhort ihre Grhredtse R del L « _ D | E n E E _ / Irae. Stn Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden, | AUf\ge\orderl, 101 Grbrech! MRRaRN Gx, WEN | zu Altona a. s ft LS, „Hettover BEBGS | [cha tsverl Ung Mi Me S FER t eer Alber! Bei der am 16. Juli vor Notar und Zeugen g das 3 G Sftaighk ie Urkunde vorzulegen, anderenfalls die Kraftlos- | von sehs Wochen beim unterzeichneten Nachlaß- | Vormittags UA Uhr, mit der Aufforderung, einen | Stcbinski ihr noch den Saldobetrag von 814,83 M ienommenen Auslof 1 10 GHI E 1G) Sat I E LIAUNDE NOTML Zeri, CAZETENIERE DE NTABE” | cerichte anzumelden | bei dem gedachten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu | s{ulde, mit dem Antrage, den Tischler Carl Grok S ol Bi ta &tojung von 90 Stück Prioritätsobligationen 1. Emission o der vorm erkflirung erfolgen wird. Munchen, den 18. Juli 19 | bestellen um Zwecke der öffentlichen tellun L he Alber t ls Gesamt- Oelênitzer Bergbaugesellschaft vom Jahre 1862 sind folgend Nummern on Gn b den 15. A é München, den 1 «A E euen. “Uu! s i l L Ï Lai 1 und ct c r Zuberl l a mi D. 00 110 4 186 963 965 i ( „»tummer1 ( ort es S E 7 Königl. Amt i ICHEN wird è r Auszug der Klage bekannt gemacht. \{uldner ko pflichtig zu verurteilen, an die Klager Mo 1190 141 : A - Ô e 4 (O (O1 (A Geribtéschreiber s EGOCTi s s a A e A ip V E , D Fe a s E g rf Pavia : gus | | | 1205 1229 1271 127! 6E 7 S 17,91 (1 8,) Andreae al Kanileirat. | L. de. TUL 2 amen. | Altona, den li “Sul } i L net h 0 U ï eit dem ae Det 12947 4 E j s i A N

[33002] j; A _ Tagesordnung : | Chemische Fabriken & Asphaltwerke, | S&zgs Col e E 4 Actiengesellschast in Worms a/Rh, |

Durch Beschluß der ordentliben G neralversamm-

t April 1903 ist die |

bsehung des Grundkapitals beschlos 1

T4

anm A hay planmanta L

D Ie R. r ZUlll0or

)

A T lun alige | Hera

Uan Arr id

[33483] Bekanntmachung. | I, | ¿ñialiher Jet

M Ÿ ela k, K ( “i ichen mnt rit ) @ L - i luf Pre ' utspapiere m 16. Januar 1900 t zu Langerfei? [ 2 Das in dem Aufgebot Preußischer StaatspapPter I

| ( Varnad t ; ital von M Ut üinadme an der Generalversammluna Gn L Ld Gld 20 ) (V5 Ge C1 TTC1 E ONnarL L reti Î mt lde spä r Kosten geaen rhei L l d werden Hlerdt aufgerufen mit dem Aktien zu einer Akt S Lenen® am 11. August a. c., Abends $8 Uhr, L: z male k e i G —Cirage auf unserem Hauptkoutor in Oeclsuit! i. E idaabe der uw h e 100 ire Aktien bei der Gesellschaftskasse in B Es E U EEE In Oeffentliche Zustellung mit Vorladung. | leistung für vorlaufig voufireäbar zu eriiaren. ( E E G } 1, C. zen Nüdckgabe è ude und der noch nich Tau I e : in Branden- vom 6. Januar 1903 un èr. 6 aufgeführte Auf- | Favrltarvelter AUgu ESOTLNARA i E E e E n 1 T Ed de Meisoaton: r ledi Mer ug oupons nebst Talon vom 30. Dezember a. c. ab erfolgt, mit wel@em Tage die Nerunsuna Der L ist am 15. Mai 1903 in da burg 8.S., oder beim Brandenburger Bauk- + Un é d ck j d an f liten Ermittelun A : R » ï j Ï ï 11 erti Tan a0crit Les Cn AFTLIGH A m k y L Í j avitalbetra aufböôr ( dt rintu! h : el s E 2 J a gebot von Schuldver! hreibunat aatsanleihe | naŒ S E ben. Maria l hat Barbara m lo Bäders | bandlung des Rechtsstreits vor die 4. Zivilkammer | E E nd ister eingetrage Vot E : G. a E in Brandenburg a. H., von 1891 Lit. D). Nr. 62895 O. 6 UUGS | 2 ane E o D R D ] forms- uz d frist, | Iohann Friedri Wiedmaier in Ludwigshafen a. Rl talien Landgerichts zu Königsberg 1 ] A Ens Sonn et Ne CuUSgeioilen Priorital8obligationen sin N Gli bi E DeIMioNe! »eradsect Dax E E “De "A E, Notar deponiert haben 500 „A wird zuru taencrmen. pre L ( n quen S E L E ER ea l ae F 1 ¿8 Gs i‘ ä t St el in Frank den 31. Oktober 19023, Vormittags E S ay 19 1 s ¡ | 1A Es y y au iger di rdur@) aufgefordert ibre M r u fichtêrat der D g “S j ï I den Ï Q Ï T4 ZIIC\ k, L A L V L H L Ai A La G D E L 2 : L ä Ï ï 18 De 1 16re 90 Nr Ï j Y n!iprudbe bet er Gei C És iun E _ - » BoItE, Ley I Quit L ee lde ormitielt_ mord "en Dieteniaen, | tbal vertreten, gegen ibren vorgenannten Ebemann | mit der Aufforderung, einen bei dem gedach! E dem Zaÿre 1901 Nr. 9 # E DCSE, dee 1 art anzu Brandenburger Hutfabrik Königliches T mtSagcridt Di 11u R) En H du L Ly Y S g pes ees D A R E v Y H S. he t ) 1 (A rit i tianenen M1 I u iu T n un @ u S Y L144 «A L  ps L U) L) ¡1 } U 2 D N 11 s VCI Î s lit 12 q v2 K G y : innias Ra “es 3 Laf tet werden auf- hann 5 ¡ l bei L toll rit l x noch nicht erhoben worden | 7 a S v g C 9 L L 2 ee Q Es E A A E E L dd e Fontlichon Qustelluna wird diesex 2 l r 2 | er Vorstand. orm. ilhelm G [33463] | Aufgebot. G S ackordert, die! Nechte bis zum 28, Oktober | manniperger i citer : B01 Vaarorucen, Qr 1 Dee L Mi S E j l i Oelsnitz im Erzgebirge, den 16. Juli 1903 i e M ilbelm Mot ® afi Meinicke Act. (Be), Der Versicherun 16hecin Serie A. Nr 14, | 1903 m toru eten Geri ht zue An j tadtwea N j tfbalt laaten, Ebe z 1a ¡annt 11 Het ; ck ch lee

Î de d, Î ck 97 i? 29 rior » Et s F 5 it A Ld 0 49 N n T Ln ?; T nt x C y den wir unterm 15. Februar 159 {umge]@rieden am } meldu rigen!aus die Feiliicuu eidungei ti dem r mi Köuigsdverg, !

H .

ur auf

1

s T t

h L

v iu brt p

v 5 Ä

Der Grubenvorstand. Fr "I }} e 15, April 1889) für Frau Jodbann

enu M u ch, Vors O E ang G Rechnungsabschluß pro 1902/1903 E E E a oll ol tjo! Le be dus way vate E L E 5 S aal fézets L E h m m i | er Kafsteuburger Dampfziegelwerke A.-G., Gr. G at ha verw eb. Vollmar, in Golm | Fiekus nit vorbanden ist. I rei hlaß be- | Siyung vom i 2 anberaumten Termin rihtéshreiber des Königlichen Landgerich! Bekanutmachung. | [33397 : Aktiva. 2 B - Gr. Galbuhnen p. Rastenburg i'O.-P.

PINNE er e e M uns als verloren | La crclie LO A t Ba A E | g P E E ei der beut f dem Rathause dabier vorge- | 40/6 Vfaudbriefe Seri ua ilancekonto. Vaísfiva

b, Potsdam aulbgesertgt Haben, 5 uns C ver oren } teägt ungefähr fas agi Les E 2 ode ade } he Qui ommenen 6 Vevlat L. Mia R | fandbriefe Serie I und III der Pester | y

angezcial worden. Wir fordern hiermit zur Anmel- Schwelm, den tuli 1 Hlägerin wurde dethal rch in der acnannten Sigung A „„Defsentlihe Ee aeg M ats o Verlosung der 34 oigen ftädtishen | Ungarischen Commercial-Bauk, Budapest.

dung etwaiger Ansprüche | D) LeB | önigliches Am richt. verkündeten Beschlu! r Verhand ermin al», S 1A wirfiedds G os Ee, S 100 R | Vie am [1 August 1908 fâlli Zins-

Beriicherungiceins aut mt! der ARRRDqung, daL 1 rg j Xraumi Cnt A B; e V P S nes s R echt anwalt Yam n niasber 1 at » Mo euoaen E cu. A. zu j »O M coupons odiger L] [a1 dbriefe n verloften

wenn innerhalb cines Jahres, von heute ab | 12S n a MUO » November 19 M rift i i (nbbriese sowie die verlosten

gerechuet, cin Becechtigter fich nicht mel sollte v

S

“I »TA bor ois 1 Vis Ina - p y ai ï |

LAIIT L

G Í T d Ms tf. oh it Y d at "5 g, z j Stücke der Serien [1 tarl K Let inc gerid TeIDET In SlUtl- | 1 uli 1 li M 3aer ! y ina } j Nenner Var) Und Berenra, gen, S : A (ücCzablu tieldben erfolgt am U, Oktober | keitêtage ab zum Kurse für kurz Wien - der Versicherungsschein gemäß Punkt 21 der Ber- È F L i e r Wh aaa T das eoTine | Neuen Del ¡eTI ino _LÆWigung E aan don - mis em nt ae au î E E E L 3 Sul iee unt y Berlin : vei der Nationalbank für ( sicherungsbedingungen iür nichtia erklärt und für ibn S), FiL Crt j S f acn l T De n 1TC | bo 2 nt lich . m bor mehr do elan Aa ITICDNSTOTL Î , Î i 1 mi 201 Vel DCI Pfälzischen Bauk in Deutschland, D ngBoet È on O M Frankfurt am Main und endigt an diesem Tage in Fraukfurt a. M.: bei den Herren Gebr b Dan ada U At 4 L big fi t. O. é S A 4 j j tet L B Ä » n 106 ¿ct ris Unt « ITDCT Ï i «Al Ï aa j Ó j Ï Ï A D merten 0 Unten, In IDCA 4 ici 2144 M H K y Ä «SCT Hu Ï B thmanun Leipzig Tcn 16 Zuli L N A «f G0 “An ) «A KaR Le N 9 ua É u dus E C). mand Tann L L Aa or Af Kêni "14g M TYT e k, R Y Ï c , _ , «. D D nein A welt det it y on i AC)* - E Ee wan A ; M Y aid Í I Anbdiunag ü JVLCCDLOTITCLLO Dor La C1 u Nii f un u dort lab L, L 24 Y | Allgemeine Renten- Capital- und Lcbenu@ck- DeTia i im Zwece e A E. ut Heid n Zuli 19 urde die } 5 erd eridt zu Königêberg, Abt 21, auf den j „Ri CRO mnd r Del ung hint j | Sg! bei den Herren L. Behrens versicherungébank Teutonia. 5 L Da h e Du , Oftober 1903, Vormitiags 9 Uhr, Nr. 1 100 4e ne

“- Ï R S D Ba 5 c s Y Ï Nr. 62 un Zrwecke der öffentlichen Zu- seit Oktober 1901 au ) FOUREDEN2 N 1 rren Ephraim |

Lacay Ser SETILOLYCEEN À [wi jur mündliden Berdandlung | "at ; L LIODET l aus der Verlosung B Meyer & Sohn bauten Ö b s Í -_ 1 s V Soll „es mir H loser Muäunig der Q o hef 45 j / tadt ( Ï i (U - s At, [81468] s Aufgebot. n „_ | testens in dem au Freitag, den 25. S [t sircits in die öffentliche Sitzung diese tellung wird dieser Aud 1g M (lage detfannt gen ir. 11 à 10 : in Karlsruhe : bei Herrn Veit L, Homburger L Gewinn- und Verlustkonto.

Der am 29, 3nuar 1 «t; n 21@en 03, Vormittags 11 Uhr, or deni j terzei- f om 28. Oktober 1903, Vormittags D Aal on des r Era Lon Amttgeridits e L TTOD | die Nr. B und 126 n rftäc lich in den Dec R SEN E Lebenéversicher N L D JeNIcuie | neten Ge iten Au oe cim estimmt Der Beklagte wird biermit in E aa E E B G Den Coupons fink arithmetisch geordnete Nummern e O A i s | | Depositalschein üder die Hinterlegung de das | Gericht anzumelden ie Anmeldung hat die An- | i, „ur mündlichen Verbandlun ielea Nechtsitreits BVischofsheim v. Rh., den 1. Juli 1903 | verzeibnise belzufüger Cs Sag aud chtennmaleriaitent i 21 991 11

@ MVüittorautsbelßners Carl Hermann E ao a d dos Grundes do arde, | 25 gus E N e aag : wte effentliche Zuftellung. y PGENELENE LEIZUTUHEN lomaraturenPan ta Seben dei A rguitbesiyers Carl Hermann abe dei zent nd \ rundes der, Forde- | x. mte Situna voraerladen n Ausführung der H Ldlas de Bus Taf 4+ Go. in Die Stadtverwaltung. | Budapest, im Nuli 1903 | | ( ?'or : j L j Viaten auf Mechow lautenden Police Nr | runa wu enthalten cuntliche Beweisít ind i bewilligten öffentlichen Zustelly a dan alenetendon Fe Z Zei chBeverci JZansen Daud, Bürgermeister d : - ; uni ote ito i ( f arn nes Í Í ; . . p f A DEIVINIGICN (l s S 7 s J tteld Tiaat gegen den Agenten L nen y Ï ] u } "(E . DET (enannten DOe Gh E E] rift Oder in AVIQTIL DEUUgET “e, | Beklagten unk Vorladun selben wird vor» | zamp "Mae e i i Mestf Ene [ N 2] Bekanntmachung. E, Pester Ungarische Commercial-Kank. | dus Ua Luntolienionio 3} 04 | M _- 110 CtacT an Ten unde «Tae kbar old Ci nich elden. fönnen, un 32 de L E s 4114 n 4.TeN nin L. LOCTI n u m ; 4501 | G A gan e s D inde die Aufforderu: 22 s war den Mertindli Ait s Pi s et G jet unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, d Verlosung und der Allerböchsten | üs E li h R inis e: , Í retduz annicn IYAes Les E E E —+ È SCR E SL LLYLLLLLN E i Fuli 1 gien vom 1 tembe 5 und 6. August | VONlguil umann f inisterìi | ccomiageriontio 7 d‘ spâtestens in dem auf den 28, Septem flag j Mllerbödfter Erms ü gu) hes £ inanzministerium.

lu c Q n un S I im f R e y A daf der Beklagte der Klägerin auf Grund ciner idr F rit ber 19023, l Aarcdi Nermächtuiffen und Au en deruCtMi T p y A 4 day dert Ciagi p 7 Sn E y Î 189A avs K Í Ï | Tei « LACIE L ICT a4 at CGRIS E er Gerichtsichreit es Kg Ï i as n Aaonton Citts Simo ® in Nahrodt bei ck [ome Ler m na@ligung er- |

Vorm. 10 Uher, vor dem unterzeichneten Gericht | 1 werden, von den Erben nur insoweit Befriedigunc _ch£ v U D teedt von dem l enten Vile Sn E I VN e L teilen Genclaniaung ie bor Bea aud | D ger Generalbuchhalterei. anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden | verlang als sib nach Befricdigu nicht aus E A ¡ Letm ate zet erien Yorderun, M E g o des Innern vom 20 t B f cfentliche Schuld.

s. t 5 s o D @ M Ÿ A7 - d +2 K F . d 1 Ane * (T L L «“ ( act und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | zeshlofenen Gläubiger noch cin Ueberschnß ergibt. | [33468] diesen Betrag \chuide, mit dem Antrag La: d

ein Duplikat aukgefertigt werden wirt ps M gur E E y E » A | beantrage! da 2 [ ér mut Termin vom 15 |

M n i a S om. ps IWCTLCN A 1 TA Li Á Ä V [M

tor i Karoline Haußer Witwe |pä- |

+4 $. r

1444444

e Ta F)

| |

5 * p na) De de G Z tigten, auf | Bekanntmachung | fonto j - c ; L L A 204 da vei S Qt, 1 E don a0 Ila d Gulshia 0% M den Inhaber lautenden Obligationen bezichunas-| Die 14 : Pl O vaGinenionio . i 4 44 Iloserflärung der Urkunde erfolgen wird | Auch baftet ihnen jeder Erbe nah der Teilung des | Die Maurerfrau Wilhelmine Neufkamm, geb. Klein, | Beklagten zur Zat Veit U E t. ricilen i Schuldverschreibungen der Stadt Trier Rimdaiédes CUIE SEOCoNonen der Lo | Keservefon ) | | | Lübe, tén D Jánliat 1903 | Nachlasses nux für den cinem Erbteil entsprechenden | zu Königsberg î Pr, Cv Eger Recht ie a Ü i ür Beta Sbredtan 2 ideen. welche für das DeGanneaiehe 1008 ame Einlösun e j u ortifierbaren Neute von 1896 C délonle 244 M z Í &r Ï . Í F - $ Le g a Arr 17 niger; ag eaen wren | 2) da fu Qua DOUTITCG D arc. G VAE NUNHC a s T Wind i" 84 Das Amtsgericht. Abt. V. | Teil der Verbindlichkeit. Für die Gläubiger aus | anwalt Swarz ôn gter z, agt gegen ed E Ser E R E P q E s N :

wen!e

t

] ung | Anleibe von 90 000 000 Krancs wird am j S D c. a kommen follen findet 1m Mouta d 10 N ft 1 Ä Ai IL'TTG Gin j “F boi Nerm if : flagen | Ehemann, den Maur thes , zuleyt ie Klägerin ladet den Beklagten zur tnlündlichen Ds E L g, Den . AUgu 9, Juli/1. August 1903 um 10 | ut g Jul T Deutschen Lebens Plidtte geen biger e e ibe LA ck Daniadberg Uhr cabefannten Ansenthalts | Darkandiang tes Nechtsítreits vor das Königliche eses Fade, Vormittags LO Uhr, im fleinen | im Finaniministerium in einem zu tag e | | am 1. Juli 1895 vou der Veuii@en „Lebens- | jowie jur die Siau 5 C S S d A E S Mi A R am z erti a Mänttexr auf der ber raauêsaale dierselbît statt, was in Gemäßheit der | besonders beraeribteten Sagalo in GWoräbkeist d my versicherungs-Gesellschaft zu Lübeck auf das Leben des | haften, tritt, wenn fie ich nicht melden, nur der | der Bebauvtung, day der Belklag! fe am 4. Ge» Amtsgericht in Mün o U den 30. Ofto i, in den erwähnten Privilegien enthaltenen Bestim- | Moniteur Off iel Gen T ale, l Gemä beit der i i - Es - | 2 in Königtbera O.-Pr. | Necbtonachteil ein, daß jeder Erbe ihnen nach der | bruar 1896 böêwillig verlassen habe und alle Nach- | A90D, Vormittags 9e, „Diunmer Nr, mungen Moemelnen Senutuis gol s 1E cer Ar. 19 vom 19. April 1903 ver- | Verteilt werden Divideude E

Kunsmanns Hermann Yehine (n Nönigevers e | Teiluna dei : | i n nach seinem jeyigen Aufenthaltsorte er- | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird. dieier ungen zur allgemeinen Kenntnis gebracht wird öffentlichten Bestimmungen des neuen Verlosunas-| Gr.-G den D R Î Inbaber lautende olice | Teilunga des Nachlasses nur für den seinem Erbteil | forlchungen nab seinem jeiigen Aufenlhaiitorie et um 2e d z Trie den 18 Juli 190 J at neuen VBerlofurx r.-Galbuhnen. g uni 1903 - g ausgestellle, auf den Inha GueS D J » Teil der Verbi le h Ï 4 gcblicben seien, mit dem Antrage, die Ehe | Auäug der Klage bekannk gemacht. 5. C. 2085 03 r, den 15. Juli 1903 reglements, stattfinden |

Rr: 109540 ift abhanden gekommen. Auf Antrag | entsprehenden Teil ber Verbind lihteit bastet g Dar pn J B ‘a Beklagten für den | Münster, den 18. Juli 1903 Der Oberbürgermeister : ei

j u tr nd den Beklagten fi n | , 903. : i des unbekannten Inhaber | Eflingen, den 14. Juli 1903. der Partieen zu rennen un den Ta F tk Geheimer Negierungérat de Nys die Auf Sea (pltestens in dem auf S Kênigliches Amtsgericht. \Haldigen Teil zu erklären. Die Klägerin lade! den | Bracht, Gerichtsschreiber (C6 gt 4

d de

. - 4

v4 » Kg e

A L M ch ——

j Juni y eft ng vorstedender Lilanz sowi dieser Verlosung werden Oblleationes Rastenburger Dampfziegelwerke A.-G. Gcwînn- und Verlastrehnung M, On Kem m d y malig geudrten Handelsdäücherr Dein: A Der CrorYand, R a Auffichtsrat astenduog, den 4 —g 1903 Lem bunt V. Koeddert. H. Nes@Ske, stellvertr. Vorsitender . D. E 7

d ause, dereid. Bücherrevisor.

F esamtnennbetrage von 494 000 Francs gez 28 1903, Vorm. 10 Uhr, Lantgerihtdsrat Sch oe. Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | des Königlichen Amtögerichts. Abt. 5

TL

es

. S =W L