1882 / 108 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j [21090] Aufgeb E18 Wf uten de Kolonisten Gerd bb [21054] dem orbur, wel Ibben 18 eber Un Upbof sen Garter 10. März d. s. in In dem Verfahr i §7 Thaler-Stüde gefund alte 1/s Thaler-Stüdke ume | fteben des Sal: oemigliee Mehr TeTieilung hes E A i A _ welde Ansprüche auf diese Gel Thaler-Stüie und | weiler alomon Kohn, Hanvelmang L Qua, Beantragtermaßen werken al s meinen, L E LuN Geldstüke E Pagtenigen, S E Idi u, Dandestmain in Ins- Su oder Fonftige Anf den alle Diejenigen 21180) Oeffen Mh am 29. Juni d e T bekannten Wahn a früber in Zusweiler, jeyt Tage für tobt ect Ausscblußurtheil Metlen le | e Sebude Kieser Zoe Ke E L » Js, als Schul n- und Auf er, jeßt odt erklärte eil vom i gegen den I fer, Ziegler in Bru 1 : solhe Ansprü Morgens 10 Ür s e uldner durch d enthaltsort abwes, nenbaum aus M n, unverebelihten gestrigen | zur Zei acob Müller, Zi in Brumath, kla 21052 j bés Utdiae beim unterzeichneten L rrn Notar Dopffer en Versteigerungsb end, | [lenbesißers J ahlum, einer Tot Iulie Dan- | W eit unbekannten W iegelarbeiter in Brumet. eit In d , genfalls i neten Gericht wangsverstei zu Albesdorf gsbeamten | Ebefr ohann Christi er weiland aare und zu sei ohnorts w rumath, er Strafsache erausgabe des d ihnen nur der A e anzu- | Gerichts ‘cigerung, ist der Thei vorgenommenen efrau Louise, geb an Dannenbaum üh- | mit dem A einer Entlastun egen gelieferter I. Karl gegen eit der Erheb urch den Fund erl nspruch auf | zur E schreiberei dahier off, heilungsplan auf d meinen, hierdurch 0 erbst, daselbst und dessen | Zahlun ntrage auf M eineg bezablies Holzgeld 1860 zu Alphons Reber [21134] Bek ortheils vorb ung des Anspruchs n angten und zur | D rklärung über denselb en gelegt und Termin dem Ende auf aufgefordert, soldhe i haben ver- | tage aa von 68,12 K nebst etheilung desselben JFoha ¿zu Türkheim, Sohn d geboren ani 24, August Durch Aussclußu anntmachung ges{lossen wi teyarten, jedes weitere R vorhandenen | im B, den 6 en auf E den in dem zu | und l E vorläufiger Vollstr /o Zins vom E sett nn Baptist Reber u d N verstorbenen Ebeleu Suldurkunde v urtheil vem 4. Mai : Friederick D Aurich nin k LAE abet uin: 1 M esäftslokale des uli 1882, früh 9 20. Juni 188 l aden den Befklagt streckbarkeit des Urt ge- in Mülhausen domi nd Margaretha Grü eute | cher eine L om 6. September 1 i 1882 ist die | bu ride, geborenen Pall 124 è 4. Mai 188 stimmt. es Amtsgericht Uhr, | vo Morgens 1 2, ung des Recht [agten zur mündli heils II. Josef E mizilirt, üner, zu- | Ack os erung zu 300 r 1792, laut 8s von Friedrichsf allas, auf Nr. 2 P 5 Köniali 2, : s hierselbst r unterzeichnet 0 Uhr gericht s\treits v lichen Verh zu Wi Erbsland, geb erhofe Nr. c Thlr. G wel- | einget s rihs\{we tr. 29 des Gru ' P EIOS önigliches Amtsaeri Zugleich werde e- | mine bei S elem mtsgericht , zu Brumath or das Kaiserlich and- Inzenheim, S b - geboren am 15. A los erflärt ass, 12 zu Astfeld old auf dem ragen find, wird Tz Abtheilung TII nd- [21165] j E Co gericht. I. lungsplan Einsi en sie aufgefordert, v zumeld trafe der geseßlich e anberaumten Ter- den 14, Juni af e Amts- mann Erbsland ohn der verstorbenen E ugust 1860 | Lutt rf. haftet, für kraft Wettin i./S., d rd für fraftlos erflärt . Ne, 131 Die d Bekann H 21/1 E Bealaubiat Termine bebufs t zu nehmen, dem on dem Thei- Velen. en Rehtsnachtheile a Fun S 882, Vormittags Mülhausen domi und Magdalena Ber heleute Her- Be a./Bbge., den 4. Mai - R Len 29. April 1882. T urch Rechtsanwalt a » Ÿ 4s : Bru glaubigt: zu ersei Erklärung über d nähst in dem er a./Bbge., de y n- | dieser Auszu er öffentlichen gs 9 Uhr. Jn Erw izilirt. na, zuleßt in erzogl. Braunschw.-Lü ai 1882, nigliches Amtsgericht. [21117] | zu E rechte zugelassen Kessels vertretene _W Gerits\chreib haus, Sekretä (Wais: inen und spätestens i den Theilungs Herzogl. Brau n 2. Mai 1882 Bru g der Klage bek. Zustellung wi Sf. P gung, daß die R „-Lüneb. Amtsgeri [21 D E zu Elkerfeld, Ch e Christine, geb - ¿unr Y L er Königlichen etär, ermeidung des Aus\{l ns in diesem TO plan . Braunschw. Lüneb. A Es math, 5. Mai 1 889 annt gemacht. ird f An: . O. erfüllt sind Formalitäten des §8. 4 Kaulit. gericht. 186] Bek bart 1 der H efrau des Spezerei b. Gotthardt, f [21055] mtsgerihts. Tan bex Dien e C R Dibersnetige E rid, Dirolf ngeiGeldiglen ior, (u naGgewiesen ift baß 72 | In der W r e ‘Die “im Aufgrbot Königlichen Lauter le bat E Bern- j Werthloserklä Albesdorf, den 4. Mai prüche | [6370] 2 Gerihtsscrel ete Mülhanfe eßten Wohnsiß im Land- | Lonigli achsmuth'shen Auf jeihneten beiden Braunschweig Bttober mit dem Antrage: die Elberfelt Klage reboges - ärung eines H Kaiserli ai 1882, N, Auf schreiber. nreichend verdächti n gehabt haben E. , Land- | gericht ve Amtsgericht zu W gebots\sache hat d vershreibungen Ser raunschweigi\chen L v. I. be- | genannten E rage: die zwischen i Klage erhoben J ypothek erlihes Amtsgeri 8 ift bei uns di gebot, [21048 Als Wehrpfli tig erscheinen : , daß dieselben s-Rath Triebel ettin dur d as | über je 300 er. I. Litt, c. N andes\{uld- | gemei hemanne b en ihr und ih S betr. die Zwangdve Sachen enbriefes. gez. Irl gericht. 21 Dlkibes ja Mie Zodederllg O Ab rpflichtige de Das Il el erkannt: en Amts- | A i L A E E gemeinschaft mit Wi estehende gef Se H Ee : : : 868 erklärung der fei effentlih sicht, sih d r Alterskla} : d atenbekenntni us\{lußurtheil des durch das und 5013 | behändi tit Wirkung sei geseßlibe Güter- ina Se nversieigerün des d Benliubiate Marie Emilie Otti vershwundenen er seit dem | Nachsteh e Zustellung mi stehenden H em Eintritte i L 1800 in deri Hypothekenbuch ß vom 5. Mai fraftlos erf heil des unterzei beute verkündete | lih gung für auf 16} eit dem Tage der Kl J wohnhaft ilh. Louis Rosse em Bau- Der Geri ht L nen Gastwirth ttilie Priebe, Tocht unverehelichten ende Klageschrift t Vorladung. Erlaubni eeres oder der Flott n den Dienst des aus welchen 75 t -Audzna vos - L i 1860 und | Lutt erklärt. zeichneten Gerichts für en Verhandlung as zu erklären. Z ‘ages Band I. B gehörigen Hauses früher hier Bergh reiber: Priebe'’\che Wilhelm und E er der verstorbe- ¿um Kgl. Amtsgericht j erreicht das Bundesgebiet e zu entziehen, ohn hlr. für Ehefra mselben Tage, er a. Bbge., den 29 ; ür | cr,, Vormittags 9 Termin auf den Ag wird, da wi latt 7, Grundbuch mit Garten | [210 S EECICNTER, März 1847 Eheleute zu Dirsch milie, geb. Fisch J In S e Zweibrücken des Bund militärpflichti iet verlassen oder e | [21061] u Wachsmuth Herzogl. Braunschw. Lün April 1882 I. Civilkfammer d Uhr, im Si 12. Zuli Gl efiou UueEe Ee E oe urn 1093] ate mtsgerich ih L a Sou A L, COVOrEn , | Jacob Isemann, Men i undesgebietes en Alter sich nas ' w. Lüneb. Amtsger Ülberseld Sbecs O pungéfaale der j A t Ha rem Verscbwi ß, über der am 26. | mühle, Gemei , Müller aufzuhalten aufgehalten außerhalb Bause gericht. nberaumt. en Landgerichts e, wohnhaft AARne ole, gev, Saar Cagiel Die eli Antrag des hiesi mburg. dem R Liber MIGIE Let L S Jelt) 0 _ Wémeinte Riedetrt „Ol. der Riedelb Meérae zu haben resp. noch i Geri M et 1880 zu d ie Schuldurkunde v önfeld, früher hier | A lüter als Testame Ms Rechtsanwalts D der G, Liste zu Di annt geworden, v ertreten durch den u L berg wohnhaft TTSA F Vergehen nah §. 140 S ® Berichts\chreiber d Schuster, | thekarisch ei für fie an obiger Grun! 2) Vcoanber | RONNRS URTIE S von Joha: D, | besiger Mell der Verschollen irshau in Vertretung wohnhaften Rechtsanw erzeichneten, in Zweibrücken besch] Erwägung, daß di S G. B, 99 Ur M er I. C.-K. des Kgl. L a I ageten Düatensy undbuchstelle hypo- ‘ewtdanwälte Dres hardt, vertreten du Pa I a E Pri verehelichten Hotel- | die Ki alt Cal e r auf U die beantragte Verms Ei Acht DED Tëd 6 S der zur feht Gerichte nit cine von 3900 M wird ein Aufgebot dahi chlüter und Pres „die Dea worden. . Priebe, zu Dirschau Le: Ce Kinder und Erbe gegen , : A, 140 St. G. B. 295 der Bestimimites, des __ Einnahme, undzwanzi #ff 2 thekenbrief achten Schuldurkunde eingeliefert hat, daß Alle, wle erlassen: redöhl, E UEeE werden die v E hristian Wolf des S zu Riedelberg v alts und die Beschlag 326 und 480 St. P. O. | S L. Feuerversich gster Nechuun der Bli auf deren Kosten hi ausgefertigte ; 23. Febru e an den Na e Emilie Ottilie Pri orgenannte unv ; Ludwig W (ten, als: erlebten 1ôgen der An ‘agnahme einzelner zum Ver- hadenreferv E Gewinn- gs-:AÆAb ch der Bürger. Projeß-Brdnung für gens S 8 A ar 1882 zu Gaarden fai ? e L t und E S E Belif 26 U ga agder, nicht ausführbar e uldigten gehörigen V Ee Prämienreserve E 26 662 S M und Berlusi-Conto pro fh luß pro 18S! i nnover ohan , sich \pä asar W A ; j : encinn E Be : : Aurich, den 1, Mai Aas er für ed: O Emilie Kunhardt auf den. 12. Dezember E spätestens Joseph Wolff, gewerblos, 1 e G 5 Aus diesen Gründen pte Ie Sl laufenden 1,126,135|— S auf vorjährige eserve abz. a: aiaiie l es Amtsgericht einen, oder den B À e zu habe vor de orm. 1 u 2, tg eber Wi t sr un Kais s auptverfahren v , Zi ren 2c. Les cége- 1m aufenden Sah a J. üdckversicher . de Gouriaa ITI, genannten Erblafseri estimmungen des n ver- | Fermi m unterzeichneten A hr, Ehefrau C oil irth, dieser der mit sei 9 erlichen Landgerichts bier die Strafkammer d en et s 13/099 2994 ückversiherungsprämi re abz. Rüversi erat M 172,847 76 M. A « : Beglaubigt: fet ctrlibleten, aim 28 E en ver- | Termine zu melden, widrigensalls die vers Ne “age ) Vie Belstantahme hes ive 4 A T ada 3 Agenturprovision und sonstige erung » 1,358,084 11. s Bruch igt: ubli , t teien, am 93 nt 1872 hier- unverehelichte M Bit idrigenfalls di raumten we wegen, enden Güter- : Reiche befindl gnahme des i , Sch d ensversichernu è __92,988/93 4,495 1 ton und sonstige A E L G AT g «1,398,084 11. 1 530 931 GeriWtssreiber Köntal A E . März 1882 hierselbst | (irt wid arie Emilie Ottilie Priebe Fete gdie ln Borderung v Len Dres im Deutschen | fäl enreserve und Reserve 53) 4,495,107)93|[9eferve für nab Ee genturkosten abzüglich der Erst N ex Königl, Amtesaert ntragsteller als Test , insbesondere de elbst | wel die rd und ihr Vermö ilie Priebe für todt ie Beklagten werd on 51 M 43 tref igten bis zum Betr gens eines jeden der A fällig gewesene, ab eserve für eserve für noch nit de züglich der Erstatti . | 1,071,536|74 [21060] E S mtsgerihts. Befugnissen wid estamentsvollstrecker e t dem | Zj n es nach der geseßli V Demjenigen zufällt L Oberamtsricht en hiemit in die v ve d höchsten Geldftea der ihn mögli n- | geleistete „aber noch nicht __ laufend erledigie Schbäden von felifer“ ung | n i trafe glicherweise sonstige Z Prämi en Jahre abzügli )âden von frü E Zwecks Erri aufgefordert ee wollen A rshau, den 13. Janua en Erbfolge gebührt. ißung des Kgl Amt zu bestimmende öffen Jeu oe gt, und außer d l Und der Kost aus 1880 Zahlungen mienreserve abzügli züglih Rükversich üher und aus d 251,561/20 bus für d s eines G sprüche spätest en, solhe An- , lermit Königliches r 1882. . mündlichen Verh, mtsgerihts Zweibrü entliche Jekanntmahung im D er gesekßlih vorgeschri i | Prémienüberieäae und Weim züglich Rückversicher erungsantheil em das Grundstü rund- und Hy stens in dem a und Wider- Amtsgericht um dahi E Me ele e E die einmali a E O E f a ian O Bezahlt M DLgSantien | 172,8 manns Frit Rubi d Nr. 22 zu Klü ypotheken- Montag, 26 uf [110 E in antragen zu hs ache vorgel : in d ge Bekanntmach teih8-Anzeiger auch reserve der Leb ramien- e Sterbefälle ebensversiherung: ,826|— / a En Dae 22 zu Klüß des Kauf- tag, 26. Zuni 1882 H A Kläger hat an dié Ba s ger Neuen Mülhause ung dieser Beschlagnahme | Prämienübertra L as is Mi O U “O N bel Min E alle Diejeni en auf Antrag des anberaumten Auf hr V.-M, Der Rektor He ufgebot. Autor derselb die Beklagten für ülhausen, den tin Zeitung verordnet gnahme Pramien tren, aus 1880 9 00: Bezahlte Renten ersicherung . ig gewordene Kapital —]| 4,129,635 81 E 4 Rechte od ungspfliht nit S welche solche von Amtsgericht ge oen im unterzei Berlin hat das uf Bernhard Julius Geri und bis 18 M4: gegebenes baares s dem zehnhundertzweiundachtzi nfundzwanzigsten April Versicherun âge derReise-Unfall- | 410 Bezahlte Schäden in der Reise-L S es N! f ti ; ; V y , i: f ee N . ¿ i ; . - : der Rei N S S E A S: 4 M spruch E A dingliche Nr. 24, anzum gt orltvae 10 erzeichneten | handen gekommenen gebot einer ihm an ee zu Sumine von 61 1882 berechnete Zi arlehen G Kaiserliches N il aht- | Fonds der Kind aus 1880 . 3 Ausgezahlte Siibers eise-Ünfall-Versicheruna abz Rau: . | 938,600/27 | U bes ntebe intragung in die 2 gen, die einen An- Bestellung ¿ines n und zwar Ausws iter sicherungsgesellschaft Polize der Frankfu ih ab- fann in Güte k M 43 S zu fo la die ezeichnet: Aretz A Strafkammer und der S Ctversorgungsfassen 0,037/30 __ einlagen in ersorgung8fassengelder ag abz. Rückversih 7 12,275/98 } “O rae O gedacht . oder 3. Abtheil tigten Lat L hiesigen ustell artige unter bezeichnet dd „Providentia“ 7 urter Ver- halb ge E eine Zahlung l rdern und . 3 De oppe. Gold , Dividend par asse aus 1880 Policerückäuf ci. Zinsen 2 und rückgezahlte S erung 31 4181 v Y h 8 gewähr en Grund- ung | Hamb ei Strafe des ungsbevollmäch- | 1869 Nee E Frankfurt mit Nr. 21,773 genwärtige Kla erlangen, wes- Der Geri Zur Beglaubigung: enring. enfonds der Kapi « | 210,212/79 Nückversi e und Prämienrückgewähr abz parkassen- / 3 4 e A weltbe der Verlassunc tel hab und Hypo- urg, den 2, Mai [us\chlusses 869 über eine nah fei am Main, 10. Aus di ge. / ichts\hreiber d E ¡cherung auf d aper» : versicherungsprämie i nrückgewähr abzügliß Rückversig | j lassu en vermei D . Mai 18892 ; dieser Poli seinem Ableb , 10. Mär gefalle diesen Gründ es Kaiserlich h T en Todesfall mi prämie in der L abzüglih Rück e 48 | M Gn Maa A Dee Grunde nen, oder as Amtsgericht H b ize zahlbare Su eben an den Inhaber | Al es dem Kgl. Amtsgerichte S Se ntheil am Gewinn aus mit Vos d C a s R 8441 | M De De aag Drteee R üs auf den ge- Civil Abtpeile ambur G Dee Saat ver E O ald Gron iet Bals tre rats E Sekreiir . | Gewinnreservefonds der Kapital- rovision Agenten uns sonstige Abeain a O | 1762008 \ j d zu kön theilung L g, gefordert, \päte nhaber der U ert Thalern | theils aters pro rata i eklagten _ Sekretär. v servefonds der Kapi 23,901/66 Honorar an Aerite à und fonsti all-Versiche S 17,625 | M, in dem auf aufgefordert, ihre Ansprüch nen glau- Zur Beglaubi g LTV. Da spätestens in dem runde wird a verun alle aber solidari rata ihres Erb {21157] e ersicherung auf den T pital- Bezah an Aerzte abzügli ge Agenturkost rung .. ,625 06 | : ( Ñ ; É x i lte Divi abzüglih Poli turtosten abz. Nück 92 499 / | : Donnersta e spätestens Montes a onnerstag, den 9 auf uf- | undi heilen, an den Klä arisch fürs Gan | n d Bekanntmach mit Antheil am Gewi odesfall Ö ividende in d volicegebühren ükversicherun 499 66 j g, den 22 Gerichts. Dr. V « November 1 ndfünfzig Mark drei äger die Sun 0e a er Untersuchu JUUg. Sicerheitsf winn aus 1880 e Antheil er Kapitalversich A g | 180,309.42 i ; Vormi « Zuni 1882 erichts-Sekretär. vor de ormittags 11 882 hieraus S D L E A Jakob Friedri ngsfache gegen d d onds für Cauti 5,670/04 Schad am Gewinn ierung auf d S 13/941 | ; im Gerictslof ttags 113 U ' [2109: G A dais m unterzeichnet . Uhr, | f vom 18. Mäc, Tags Pfennig, mit Zi Ob bri is L E arlehne aus 1880 autions- ' enreserve und Reserve für fäll en Todesfall mi 941/34 | hs termi otale zu Both hr, 0921] A t markt 12 en Gerichte i osten zu bez r) 1880 n ennig, mil Zinsen trans C R on zier | Prämienei N led Reserve für fällig gewesene aber n; mit N L e e P Anl fytrog von Ne btbemtal De N pier, Aypbotateemine- seine | meld enh da itedide Uthe f L ddes mre ettemeta, wege a Peimnbeizäte a R A E | A i A U an abibeile | 2e Nt peomann & C r. Wiel enfalls die Kraftloberklärune, dee U cibrücken, den 24. April 1 E erk uttgart am 26. April | itär-Nevisi ei Rückversicherungs - Gesell: 0 Debmtentibertes, tenreserve der Lebensversicherun : Grundstück fonfligen dingliche gemeldeten ibi] uta Fallitmasse von M 9., als curatores n und, | figen wird, oserflärung der U U egt, Der Ar 24. April 1882 eun . April d. J. zu N n8- | schaften verungs - Gesell- rämienüberträge der Reise-Unfall-s ebensversiherung . . 63,433 80 | bezüglich desselben die Privil n Rechte an jen ment, wird ein A endel Renne onorum Frankfurt a runde er- |; Unt nwalt des Klägers es solle das d Z ! echt | Zugang E Fonds der Kind er Neise-Unfall-Versicherung .,, | 9,686,636 74 | hen f ilegien der em d ufgebot dahi r I1I. Fallisse- urt a./M., den 21 wird d nterzeihnet: König. bend „dem Würthel Sa „zum Sicherheits " 34,795/05 Noch ni erversorgungsk ersicherung O | Der A für erloschen erklä Forderungen Alle, welch ahin erlassen : e Königliches 2 . Februar 188 eint: voraenanaten fue A e oder künfti e gegenwärti Cautionsdarl fonds für / och nit zur Einls gskassen . N 0,000 i 1 | t werd Me e an die Falli i; Amtsgericht 2. wohnhaft en fünf, früher : schadet d a anfállende Vebinbäent zuste- | Zi arlehne . , Dividende nlôsung gekom A E 32,9: F rungen ebe in bedürfen nicht di » er en. A endel Neun a itmasse des L 1 Abth. IV Woh gewesenen de , rüher zu Niedelb le t er Rechte Dritt ermogen unbe insen E Ce 3294 enfonds der Kapit l mene Sparka} C 1 29 98 (F Ii t i j ; t: : f : E / i ; s ; 170,583 | UL4. den Gläubigern in dem vor dem I Forde- n\prüche und Forde er 11. Fallissement. [11010] a6 n- und Aufenthalts naten OENe Gafn erg ubt sein, iter mit Beschlag be- TIL. Trans N ABTIST e Gewi theil am Gewinn alversicherung auf os Dokumente . ,D83 99 | E Postenzettel ri vorzulegenden ler isi ootelmine mit Ausnahme de rungen zu haben vermei Der Brandversi Aufgebot. chri erfolgter Aa abwesenden Bekl nten wigsburg, den 3. Mai &- | Schadenrese portversicherung : _ 491,187 /54/11,911,203/90 ewinnreservefonds der Kapitalversiche en Todesfall mit An- E | 1h Gevediaiihione Gerzeidnet bef ih beglaubigten angemeldeten G bereits zu den F rmeinen, | su Dóönauwörtb icherungs-Inspektor A chrift des §. 187 C jer Bewilligung eklagten 3. Württ. Inf. N ai 1882. Prämier rve aus 1880 , . __ Antheil am G r ápitalversiertuña auf Len Tbei n- | } M en, den 3. M efunden werden werden, solche 2 äubiger, hiermi allitakten | geblich ab hat das Auf r Arthur Schunck fügen zugestellt . P. O. andurch mi nach Vor- nf, Neglment Nr. 12 Prämi ireserve y E 49,105 |— Sicherheitsfonds ewinn g auf den Todesfall mit 47,439 /28 | N, ; alihes Amtsgert ens in dem auf e und Forderu dert | stellt zu Frankf ommenen Legesch ihm an- | abhzi lagesahe durch tündlihen Verh el D Urtheil Jahre eins{li e im laufenden ,900|— S III nsdarlehne N | M h [20584] rzogiies Amtsgericht. Mo ngen s\päte- | der Frank urt a. M., den 30 eines, ausge- | ÿ hin, die Si Terriltäkdiét Cas andlung ur Urtheil der I 8-Au3zug. Zins inshließl. Policegebüh cadenzahlunge - Transportversicherung: L 12,401/10 | h Di A utag, 26. Ju üb furter Versicherungs . März 1871 - brückeun v ung des K A vom 2. Mai Landgerichts . Civilkamm : En Í Uhren | 212,616 Zahlun gen auf vorjährige N rsiherung: S 21 888 | A ie Wittwe 2 ufgebot. 101 U ni 1882 er den Empfan ngsgesellshaft, Provi von | Uh om 5. Juli 188 mtsgerichts Z die zwi zu Meß von er des Kaiserlich IV E 016/34 B auf Schäden iml eferve abz, Rückversi —1,288 24/11,603,487 | C hat das Auf e Anna Kruse, geb anberaumten Aufgeb hr V. M,, Gulden nebst 5 ag der für ein Darle rovidentia“ r, anberaumt worden i 82, Vormitt wei- L zwischen Eugenie Kl m 2. Mai 1882 28 + Zinsen und and 01298/27313 Nüversicherungsprämi aufenden Jahre ab versihr. 4 50,171 96 ,003,487/38 | F Ba ada E éitiér von Le Dede, in Horst Amtsgericht fge otstermin im unterzet Polize vom 9 Mt Zinsen als S von 100 gOweibrüden ben L ist. ags neun ea Royer, Mechaniker und ihrem aas tén Einnahmen: ere iz 134/27 Are I O E d. N L ide Diartint 1udo Se Behrend Toeienenen Claus Nr, 25, annte S E 10 zeichneten | auf das Leben des 1866 Nr. 16 672. lau enen e Gerichtsschreiberei des Kbniglih haft, bestandene Güter er, Beide zu Dieuze wohn- A A L as 551,840 5 Auf Dittoeelibeen E Agenturkosten abzüglich. R O7 j La 160 r Ei N 1825 ausgestellt tetjen zu Nieder- unter Bestell en, = und zw Ÿ Zimmer Summe v es Herrn Arth 4 laut welcher c es Königlichen A 2 om 10. Januar 1882 gemeinschaft mit Wi oyn- ( on find über- r 50. Reserve für versi erung . of: en abzüglich d E E S 88 6157 t : N M n eit DbltgattauZ r b Bestellung eines hi ar Auswärti t on 2000 Guld Arthur Sd : Weicht mtsgerichts verordnet ; an für x Birkung schrieben: Prämi noch nicht crledi e er Erstattu f 3 Á j jeßt 360 M igation über evollmächtigten es hiesigen Zust ige | tragt. Der Inhab en versichert w unk die K S ; 8t leb et, daß dieselben f aufgelöst erklärt auf di rämienreserve edigte Schäden abzü L ng E der Schuh A Hamburg, den 2 e Strafe des À ellungs- | spätestens in d aber der Urkunde wi orden ist, bean- _K. Sekretär. eben sollen, Zur Aus [ortan in getrennten Gütern M Denore ür das eigene Risico zügl. Rükversicherungsantheil 10,712/75 ; i j Aufgeb macher Claus W Das . Mai 1882, us\chlusses, Mi em auf ird aufgefordert [21084] Aus L RESZ E E mögensverhältni}\ einandersezung ihre ütern versicherung Gehalte, Dis LV. Ver ae ngsantheil 128 V Í j ot eine 5 ulfff zu B Amt3gerid ttwoch, d 1 Di zug der G Jaeger in Di sse wurden ng ihrer Ver- M. 52,9 ; Diäten, R waltungsk 6 e | i Wulff, geb Bl zwischen d 1 Borsfleth daé Civil-Abti jt Hamb1 , den 15. Nov ie zu Gummer ütertrennu aeger in Dieuze verwi Parteien v 5 H1000 99, tions-, Bl eisekosten, Hei osten: E 3,250/— j 6 58 ff, geb. Blunck, in B er Wittwe Cat Das vil-Abtheilun rg, vor d Vormittags ember 1882 aub Elis nersbach wohnend ngsfklage. Kosten zur Last erwiesen und de or Notar auf die Lebens Steu , Bureau- und D zung, Beleuchtu —— L 291,140/66 24 N unmündigen Sohne n Borsfleth, und dem, harina Zur Beglaubi Ine em unterzeichnet gs 11 Uhr, L wohr se, geb. Bremer, E e gewerblose Lisett Gemäß Ausf gelegt. m Beklagten die | Vversicheru n M erti n ruosten ng, Porto, Inse : ; : n munde, dem Ei ne Claus Wulff b dem, ihrem Romb AOEnD anberaumten Auf bote Gerichte, Gr. K B enden Fuhrunternehme Chefrau des d Tb macht Ausf.-Ges. vom 8. Juni M. 437 37 emuneration, Reisespesen und Diät S E 2 1J E permoor, u Fingesessenen Hinrih W estellten Vor- Gericbts- , Dr., melden und di gebotstermine feine ornmarkt 12, ernecke, Klägerin, hat mers und Wirtl aselbst ‘Me . Juni 1879 bekannt auf (187. 54, E Ausfchusses espesen und Diäten an die Mitalic ‘«« «| 420,161/81 Y E weisungéakte über : 12 Mak 1a Wulff zu Kre erihts-Sekretär. die Kraftloserklä Urkunde vorzulegen, Rechte anzu- wohnenden Rechtsa jat unter Bestellung des i Anton tet, den 4. Mai 188: que U) V S Beitrag zur a Ls an die Mitglieder des engeren 29,010 /68 | 0-4 ber 2131 1836 erricht m- | [21091] s oserklärung de orzulegen, widri ihrem A chts8anwalts Carl F ng des in Cöl R Mai 1882. portversich zur Beamtenpensi A r des engere G j B beantragt Di 31/3 r, dän. R.-M. j eten Aus-| A Amtsgeridl Frankfurt er Urkund igenfalls nwalt, a ¿18 Carl Joseph F cen Der Landgeri N US pensionskasse O E j P: : y . R.-M,, jet t H urt a. M,, den 2 e erfolgen wi , am 6. April 182 Slosbah ndgerihts-Sekretär : M 512.9 Le of l V E E | ¡B! SONEE lte G R Der He , Jebt 480 4, | Nubaloh Saaten jt Hamburg. Königliches Ante rect Se I292 ird. | diesen i a E Meva „f O C C A000 uf Inventarien-C - Abschreibu E : 8,9533130 | T : ens in dem unden werden auf- udolph Könke „J. H. Köni hes Amtsgericht, A 2, iesen ihren ge gegen ; A Gewinn an verk (E 61,1515 « Gesellsch »onto, die Neua gen: v sf O | f R g E den 15. Nobemb uf anwälte B É, S erettreten bude alies und | [21184] Ä Breton, VLthE, IV. Beklagten, at U ggen Anton B E Oeffentliche N u effecten 2c. agen Werths- - L A C An fi t EoMunden E S = 464,676/10 l j | bax dein uittericiäneten Ga (67 nat "Paf Me etl: MMRTIEM “wirb | Geiß Häusler fentliche Zustellung S bere Autrie Königlichen sder ehelichen Güter: ie e E Urtheil des Ki (lia A “0 P S4 Minas ae l fle Verde E E D 1 ¿2E M4 gebotstermine eten Gerichte , Alle, welche E e cißler, geb in eberin Chrisfc n Antrage angestellt andgerihte in L wis E Soblenz vom es Königlichen L vallungen / 4 | welcher wie VI. G S i 850/74 N | fund e thre Nechte anberaumten A alleinige J e an die A Hort Moa geb. Hensel, zu C Shristiane Henri „Königliches L ge ellt : »te in Cöln zwischen den zu Ories n 31. März 18 Land- E A 6 69528 folgt verwendet wi ewinn: . d D 1960| e 4 den vorzule anzumelden Auf- l Inhaber der „Antragsteller den Rechtsanwal zu Cunewalde, v enriette Elägeri es Landgerich hann Pe zu Driesh woh 82 ist di _—___0,625/38] 79,7 a, zur Tanti et wird: pu E 6,2 l i erklärung der U gen, widrigenfalls und die Ur- oschenen hiesigen Fi am 25. März 188 als f ihren Ebe alt Stephan in B , vertreten dur Klägerin und d t wolle die zwisch{ b, N eter Gerhart, Ake nenden Cheleuten h 9,724/88 b, zu antième des Verwalt I; ,280/36 4 Krempe, der Aben eefoliia i raltiOB, J. H. Königsl 82 er- | Geißler, zuleßt i den Müller esel t lagt gegen (dedr Gbeniati bet Bu Ia dee geb. Maas, biéher bestandene und Anna Kath Joe b. zum Kapitalrefervefonds ungsraths und der Direkti 303,950 a4 , den 20. April 188: wird, Ansprüche unk önigsliecb & C enthalts ¿uleßt in Cunew gesellen Johann E A meinschaft nu, bestehende cheliche Bernecke haft für aufgelöst citandene eheliche anr wu Ln La Gui d d T 7 E Königliches E: hiemit und Forderunge 09, jalts, wegen bögsli valde, jeßt unbek 1 Srnft die völli für aufgelöst erklär eheliche Güterge- Coblen N erklärt worden , Utergemein- d, zum Deler dts C C es n M 303,950, 68 . 18,746 28 68 h ¡lies Amtsgericht T Met abe EDER Verinei Na Wte Ade L annten Auf- öllige Gütert âren, und statt de 3e den 2, Mai 1882, e. zur Dividen ere-Fonds L RE « « | 60/790/14 A 24 Veröffentlicht 9, und Forderungen „werden , sol ‘ermeinen, | Ehe wied ¿wischen den Partei ung mit dem A Folgen ausf rennung mit att deren R I Dividende i Ct S El 2244 : A (E L PVE l (e - n aussprechen, di allen geseßli Gerits\crei Strol | ITC750.T70 98 an die Actionaire 131 0/4 ‘vo, 44,000|— Bi Plos Monta gen spätestens in d e Ansprüche | zur ‘tederum zu scheiden rteien bisher bestand ll der Liquidati ben, die Partei eseßlichen erihts\{chreiber des Lo 3,099,170 98 onaire 134 9/ L A '414| | j Geribtsscreibez ; g, den 26. J em auf ir mündlichen Verhandlu und ladet de ndene L E ion ihrer eheliche en zum Zweck reiber des Königlichen L ; Die Vi o von A 1,350,000 414/26 s 21 preiber i, V 10 Une g vuni 1882 bie weite Cie O Des V en Beklagten - dem Notar Ki ichen Güterverhältnifse 9114: glichen Landgerichts e Versicheru Rh 180,000|— #7 [21161] anberaumten A hr V. M x zu Bauk zivilkammer des Köni. Rechtsstreits weisen, und de Kir in Gur ‘erhâltnisse [21143] Oeff y Der Verwal ngsgesellschaft „T 303 950/68 5 Amtsgericht ufgebotstermi i Baußen auf s Königlichen L ba urtheil den Beklagten i nmersbach ver- Die C "effentliche Bekau j Her ltungsrath: „Thuringia, 208,500/08 Et 4 Königliches A pin t8gerit, Da in tim unterzei den 22, S andgerichts llen, gien in die K ua »hristine Neide ntmachun Die Uebereinsti m. Stürck ° D Zl F 8 Amtsgeri L Nr. 24. ammthorstraß zeichneten | mi eptember 188: _Zur mündliche osten ver- Heinri Winter leidenbah, El P ebereinstimmung des T er Direktor: 16,759,170/98 M P Abtheilu intêgeriht Münd| anzumelden aße 10, Zi mit der Aufford 82, Vormit ist die ö idlihen Verk - dur Reb inter, zu Sobernhei efrau des Di ng des vorstel s V. W E (O9, LCOIOS M B ng B, für Civils jen x. unter Bestellung ei und zwar Aus immer | rite zugelass rderung, einen bei tags 10 Uhr t die öffentlibe Sitz andlung über diese urch Rechtsanwalt r ernheim wohnend ändlers | - The e NRevisionsco venden Abschlusses mi aldow. E E Auf Antra Aufgebot achen, mäctigten } eines hiesigen Zustel] uswärtige 2 gelassenen Anwalt i dem gedachten G e, | Königlichen L ißung der LIL. Ci iese Klage enannten El alt Richter, hat gege vertreten 2 odor Röse. C mmission: luffes mit den Büchern besceini E: F us Antrag des Zi Eve Ham bei Stra Zustellungsbevoll- Zum Zwelke der öffentli zu bestellen. e- | 15. Landgeri - Civilkfamm yob ‘bemann die Güte gegen ihren vor- arl Eck Fit n bescheinigt Ml dabier, die am 8 Zimmermanns Peter Resinschek burg, den k: Mai 1882 Ausschlusses | Bauen Geer fentliben Zustellung wird dieser word 1882, Morgens 9 Uhr, an vom Rechtsstreits ist zur mündliGen Verbandlung er, | Sola-Wehsel der O O _ Bilanz am 31. Dezember ¡geSbecialrevisor : B Elisabet vember 1860 vermiß 38 geborene, seit Civil-Abéh, ¡t Hambur t, am 5. Mai 1882, öln, den 2. Mai 188: , anberaumt ichen Landgeri er Il, Civilkfamm ung des [L E r: E: a EES : i R L ae ergebt biemit die Giesing für obs pier Sur Beglaubie IV Gerichtsschreiber „Weigel, Für die Richtigkeit dieses A ”* Sbble 1882, Vormittags 9 Termin auf den Hvpotbeken-Darlch E a «A 3400000 = Grundkapital Paszina. P e zu er- No e Age : es Königlich Flo es Auszuges : enz, den 5. Mai 1882. hr, anbe ken-Darlehne: E R 78 54028] Scadenreserne, R R E E a Ra 4 1) an Elis Aufforderu mberg, Dr 1a: _des Königlichen Landgeri &Flosbach ges: . Mai 1882 , anberaumt kündbar o «s C 5] Schad P 0AM A P 4 na: G L ., [21083 gerichts, Redte , : ck 2, ° E s s 12,000 '— enreserve : A L N ELGDEY Westermaier P ät i [211 erichts - Sekretär, Die Fand 2 Vorstehender ac Mtanwait, Gerichts\chreiber „NTLY- N unkündbare . , o «6 1,170,518 der Feuerversich N A |S i bei mine, persönli oder estens im A SLLOO) O —— des Bâd eslose Maria Sibi zug wird hiermit veröffentli es Königliche ; Vorschüsse auf Leb Ee S 100,012.62. « Leb berungs-Abtheil « « « | 6,750,000|— E aas pentersertlgten Geri Lee [riftli Ae Fl Le nied I Ladung Seutberketes „id Mie villa Am-End, Ebefrau Gerichtsschreiber d „Bau, veröffentlicht. [21141] Oeffentliche B bid Landgerichts. Kassenbestand E enéversichernngspolicen P 8,352,002 92 L Lebensversicherungs- Abtbeilung E i e 9) an die Erb für todt erklärt nzumelden, widri- agt gegen den Mül mann Priebe u z trennunc e, klagt gegen ibre Johann Düers S Í La: öniglichen L : Die Maria A je Bekanntma echfel in Portef H 99 dautionédarlehne 1450 271/87 Prämienüberträ versicherungs-Abtheilug 6343: 0 M Frbbetheili lärt würde i- | früher zu A üllergesellen Le zu Baldenbur ng, und ladet ren Ehemann 8 zu | [21073] andgerihts Geschä a Anna, geb. ung. Werth der Ges euille S 450,271/87 überträge und Prämi eilung e Dan P d gebotsverfah igten, ihre Intere Zahl bbau Bischofth Leopold Kuchenb g | Verhandlun den Beklagte auf Güter- | Nr. 17 Verschollenl Seschâft, zu Rem . Müller, ohne bes er Gesellshaftsgebäude nach Ab “E 61,737 der Feuerv Prämienreserve: ailer E E f j j 3) an alle Di ren wahrzunehmen eressen im Auf- ‘u lung von dreizehn M um, jeßt in Ame f ecker, | kammer T des Rechtéstrei gten zur mündli r. I O nheitsverfahr Rechtsanwalt (C agen wobnend. ver esonderes Hausgrundftü ge aude nah Abschr e «o E p G ersiherungs-Abthei e: . 254,070/80 E zuneh Mark ° ? es Laubaeri Ht reits vor di en | vor einer Rei Seorg Michael en. ma (t Claudius , vertreten dur üde in: reibung von 19 E « Lebensversid cilung . ü Elisabeth "Weftern welche über d La Beklagten am 22 O Restkaufgeld f a, auf | auf den 4 gerichts zu Clev le I. Civil- |w ner Reihe von J ael Künzel von bier {\ nn Christian Winte hat gegen ihr rd Erfurt, Regierungs lo | 1,421 ,657|5 Transp verungs-Abtheilu « . «6 1,102,780 Mittheilun estermaier Kund r das Leben der | A ne Cylinderubr neb tober 1879 verk ir eine . Juli 1882, Vc “s andert und ist sei Jahren nah An on hier ist haft, die Gütert inten, Wirth, dasel en Che- E ungsftraße 62/63 421,657,859 Ertra portversicerungs-Ab M.» » 6. SUE 79° R S i ; g hierüb nde geben ntrage, den L nebst silbern rkaufte sil- M e1 ormittags 10 Nachricht eit länger als vie lerifa auêsge- mündlichen V rtrennungéfla , daselbst wohn- B Steiger-Allee 121/12: s | areserve der Leb n theilung das (Aen S rihte zu m er beim unt i können Mark , den Beklagten er Kette, mit I. Geri ende Uhr d mebr von il _ G s vier Jah 9 I ien Verbandl age erhoben, und is erlín, Friedrich /122, | Fonds der Ki ebensversiherungs 5 H 3950 N L Der Auf aen. erfertigten Ge- | Z ark nebst fünf da zur Zahlung vo it dem . Gerichtsschreiber des « | deshalb dessen G hm eingegan ren keine I, Civilfa andlung des Rectsstrei nd ist zur Münch ribstraße 62 K | ] Divi Kinderversorgungs ngs-Abtheilun P2090 —, [10,825,596/74 ; 4 gebotstermin wi e- | Zustellu Prozent Zin g von fünfzeh : r des Landgerich Lang Wi tesbwister, Bi gen. Es hab Coblenz mmer des Königli sstreits vor d en, Glüstraß ronenstraße 59 | ividendenfonds gungsfkassen und D a as (825,996 /72 v Diensta K n wird auf und ng der Klage a en von dem T n | [21080] richts, M ittwe, Marie Mag Bierbrauer Wi en enz Termin auf de öniglihen Landgerich er Breslau, Mohnha e la, und 1b E thei der Kapitalversich der Sparkasse. 180,000! , en 27, Feb n die Prozeßkost an gerechnet, an d age der Die Ekl Mannheim und Jol -- agdalena geb ilhelm mittags 9 Uh en 26. Mai 1 L 1chts zu erworb mhauptstraße 17 E x | Gewi 4 eil am Gewinn nckœwerung auf den Tod L Q 172.09 im dies 9 achmitt ruar 1883 au für vorl osten zu verurthei en Kläger rbefrau des i auf Einleit «ohann Jacob . Künzel, in Cobl r, anberaumt, 2, Vor- Inventarien-C en). (in Subhastatio | nnreservefonds d e esfall mit An- (2,092/98 F. gerihtlich t ags 4 Uhr , Klä äufig vollft eilen, das U er | mannes det m Konkurs b y st itung des Vers Künzel, den L enz, den 5, Mai G 2 20nto na Ab : n À Onbs Der Kapitalversi D bilfplag Nr. 17 1 Situngszi ger ladet d reckbar zu erklä rtheil | ohn ter Fus, Will efindliben K ellt. ershollenheit n Antrag . Mai 1882. uthaben bei B shreibung d A | | Si Antheil am Gewi versicherung a E s E: e 14, Al gszimmer Nr. 19 ,__| handlu en Beklagt zu erklären. D e Geschäft , Wilhelmine, geb Kauf- | G ; itsverfahrens i Stro Außenstä Banquiers . g der Neuansha | | Sicherheitsfonds Fe uf den Todesfall mit 47,439/28 4 ündhen, an ,) anberaumt . 19 (Maria- | des Köni des MeGtalbretts ma its er | genannt zu M.-Gladb - geb, Meßi eorg Michael ; ge- Gerichtsschrei rob, Außenstände bei A S nungen . Gut nds für Cauti C s San mie f , am 2: arrer es K sftreits ; mündlichen Ver- nten, daselbst wo a, hat DeePInger, el Künzel w reiber des Königli Auße genten . , ed o 1|—| Suthaben der Rüdversi utionsdarleh 00s Ag is L für (Der d Amisribter, gez, A „den 11. Q Ambsgerichts ju Bubliy au btheilung Recbteanwalt Stuart Ba Ehemann, und ) ihren | NaGricht von binnen Jahregfrise aufgefordert [21114] S TING: Sonstige Activa T I e E So Pension Geier dermtbzeelsaie 2e n O [E ge Ausferti . M uraher um Zweck J c » Vormitt U d es Konk L zu Gladb n anber gela nem dermali , Der d L eschluß tinsraten vo ». . . @ L 2 n 6 L L Ry L s M 7 77 ons onds der G S S É Z . , * . Í L do t 24 T4 D igung: , Auszua | e der öffentli ags 9 U es genannte urses über ah als ngen zu lassen, widri gen Aufent urch Ediktall 2 m leßten Fälli R S 233,784'8 antième des Zesellschaftsb S 4 G 108,083 N Â iv er L Gerichtsschreiber: Bubliß Klage befannt gem Zustellung with Hand des K. Landgerits Da E das Fermdg Un een ertaré und ; fia Getone er et i iantrag s Weinhändlers Bauer in L 1882 auf Nüctftändige Raten ind Meiareitülermine bis 31. Dezember 12/195 81 ) Tantidme des Verwaltungoraths und der Giitls i 260,529 60 : t uer. i , Mai 1882, ng erhoben; eldorf Kla nmer | fürso [s seinen mu en den bei ri em Gastwirth Krün in Lüchow be: | Werth der Schi f haet r S L D Y A V E 537/58 f b a j ge a ralih , mut eiden gen G 1h th Kr (l e er Sch uitäten : . N z L N E Le S | “U0 Gerichtsschreiber des ‘Königlid "Düsseldorf d Sh, Morgens rbandlungétermin Heidelberg, den 5, Mai 1 werden wie R ri cte Verkaufs: und Gtistal 13. Zuni ‘1882 angeotd- Gestundete Prämienraten in der Leb: C O 17268 40 Kapitalreserve . 188 Überwiesen “il4 26. L önitglichen Amt3g Ó , den 5, Mai 1 r. , G 9, ai 1882 . en- Antrage d ita termin find eorde- enreservewerth er ebensver! o os 4 E 60 É o 9 o R P A O i erits. Geri 882, roßh. Amtsgeric Die a es 2c. Bauer entî indet dem neue- bei Lebens-Rü cherungs-Abtheilu 1,631/40| Sparfond foi A L C55 GIG 3E 97,776 70 erihts\{reiber Holz, Vorst (gez. d gericht, damtt. eordnete Beschla S sprehend nicht statt ükversicherungsgesell scha ng 549/011 24 arfonds , E 1 überwiesen 00700 36. | A Der Gerich Bas Königlich a v e Vividende aus de T en, 44/000 —. 000 —. tsschreiber : glihes Amtsgericht I S " # m Jahre 1878 . N s 430,000|— Fabian. E gez. Se ser k Jap Dividende 4 s 7 S o 1809 f „30 n R Beglaubigt : Di 19,849,189/38 an die Actionäre vro 18 O 240 —, Richers, Gerichtsschreib Der B erungs-Ge pa ks ;°, A U 20 MEEEINPEEDEE, erwaltun esellschaft „Th . e 180,000 —. | 18 ' D Herm, Stü gsrath: uringia.,“ 1,520|— ie Uebereinstim reke. Der Di . 1 78 i Di mung der vors V rektor: 9,849,189/38 | T e Revision rstehenden Bil - Waldow. i heod Scom anz mi G or Röse. C mission: t den Büchern beschei i arl Eckoladt. Wiecher: einigt i Specialreviso1 i revisor.