1882 / 121 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

die E d. O der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände au Mittwoch, den 21. Juni 1882, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 29. Juli 1882, Vormittags 11 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sade in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfelgen oder zu Leisten, aud die VerpfliGtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welce sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1882 Anzeige zu maten, auch nur an diesen Zahlung zu leisten.

Dömitz, den 23, Mai 1882. s Großßerzogl. Mecklenburg-Sch{werin\{hes Amtsgericht.

Zur Beglaubigung: Der Gerichts\{hreiber: Crull, Gerichtsdiätar.

[23727] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hausbesißers und Produktenhändlers Friedrih August Körner in Altcoshüt, Nr. 19c., ist heute, am 20. Mai 1882, Nathmittags 57 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. :

Verwalter: Herr Mathsauktionator Bernhard Canzlex in Dresden, Landhausstraße 4, 11.

Offener Arrest mit Anzeigefrist, ingleißen An- meldefrist bis zum 17. Juni 1882.

Erste Gläubigerversammluna, sowie allgemeiner Prüfungstermin: den 27, Juni 1882, Vor- mittags 10 Uhr, Landhausstraße 12 L, Zimmer 2.

Dresden, den 20. Mai 1882.

Königliches Amtsgericht. T b. Bekannt gemact durch: Naumann, stellv. Gerichtsschreiber.

(23728) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Lackirers Gotthold Robert Blücher in Dresden, Wohnung: Schön- felderstraße 4 I., Geschäftslokal: Markgrafenstr. 7/8 im Hinterhause, wird heute, am 23. Mai 1882, Dan ittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

erwalter: Herr Kaufmann Robert Hentschel in Dresden, Antonstraße 10, part. i :

Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 19. Juni 18822 /

Erste Gläubigerversammluna, ingleichen allgemeiner Prüfungstermin den 4. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr, Landhausstraße 12 T, Zimmer 2.

Dresden, den 23. Mai 1882.

Königliches Amtsgericht. T. b. Bekannt gemacht durch: Naumaun, stellv. Gerichts\creiber.

[23714] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Selma Minna verw. Chrlich, geb. Büttner, JZuhaberin cines Schuhwaareugeschäfts, in Dresden, Neustadt, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresdeu, den 23, Mai 1882.

Königliches Amt3gericht, I. b.

Bekannt gemachbt durch:

Hahner, Gerichtsschreiber.

[237160] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermceisters Her- mann Ernst Bruno Müller in Freiberg ist heute, am 22. Mai 1882, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Herr Kaufmann Johannes Müller es S

Offener Arrest und Anzeigefrist bis

zum 17. Juni 1882. Anmeldefrist wegen der Forderungen an den Ge- meinschuldner bis um 30. Juni 1882, Erste Gläubigerversammlung den 20. Juni 1882, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 18. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 33.

Freiberg, am 22. Mai 1882,

Königlih Sächsisches Amtsgericht, Abth. T], Der Gerichts\chreiber: Nicolai.

[23737] Konkursverfahren.

Nr. 10431, In dem Konkur3verfahren über das Vermögen des Schirmfabrikanten Moriß Lüders hier ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren

Vermögensftücke der Schlußtermin auf Montag, den 12. Juni 1882, Vormittags 9 Uher,

vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst be-

stimmt. Freiburg, den 20. Mai 1882, Dirrler,

Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

(23708) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des mor m LBErs Asmus Christian Menzel zu t-Gladbach if nab erfolgter Abhaltung des Sc{lußtermins durch Beschluß vom heutigen Tage

wieder aufgehoben worden, E M.-Gladbath, den 22. Mai 1882, Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

——

[23709] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des auf

mannes Peter Heinrich Fels zu M.-Gladba

alleinigen Inhabers des “daselbst unter der Firma els & Cie, bestehenden Handelsgcschäftes, ist durch {luß vom heutigen Tage wieder aufgehoben worden, weil eine den Kosten des Verfahrens ent-

sprechende Konkursmasse nicht vorhanden. M.-Gladbath, den 23. Mai 1882. Körigliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Das über das Vermögen des Böttehermeisters Gustav Wolter zu Groß Salze eröffnete Kon- kursverfahren ist auf Antrag des Gemeinschuldners und auf Grund der Zustimmung aller bekannten Gläubiger eingestellt und zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters Schlußtermin auf

den 16. Juni cr., Vormittags 114 Uhr, an biesiaer Gerichtëftelle anberaumt worden.

Gr. Salze, den 21. Mai 1882.

Königliches Amtsgericbt. [23723]

Veröffentlicht: Herrmann, Gerichtsschreiber.

123725) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Pianoforte-Fabrikan- ten Gustav Heinri Haseler zu Hamburg, Speersort 26, 1. Etage, wird heute, Nachmittags 2¿ Uhr, Konkurs eröffnet. é Verwalter: Buchalter G. O. Herwig, Gr. Bâäckerstraße 2. : Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juni d. J. cinschlicßlich. Anmeldesrist bis zum 30, Juni d. J. ein- schlicßlih. j Erste Gläubigerversammlung den 15. Juni d. J., Mittags 12 Uhr. i Allgemeiner Prüfungstermin deu 183, Juli d. J., Vormittags 11 Uhr. : Amtsgeriht Hamburg, den 23, Mai 1882. Zur Beglaubigung: Holite, Gerichts\c{hreiber.

[2372] Konkursverfahren. (Aus3zug.)

Veber das Vermögen des Kürschners Rudolph Ferdinand Wilhelm Malchert in Husum is am 12. d. Mts,, Mittags 12 Uhr, das Kounkurs3- verfahren eröffnet. | Konkursverwalter: Kaufmann Emil Fr. Storm in Husum. i:

(Frster Termin: Moutag, den 12. Juni 1882, Vormittags 11 Uhr. E Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zu vorge- dachtem Tage. , Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1882, Prüfungstermin: Sonnabend, den 29, Zuli 1882, Vormittags 11 Uhr. Husum, den 17, Mai 1882.

Schröder, / Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

(28717] Bekanntmathung.

Nach abgehaltenem Schlußtermin, in welchem Einwendungen gegen das Sclußverzeichniß des Konkursverwalters niht crhoben find, ist dur Beschluß des Konkursgeribts vom 15. d. Mts. das über das Vermögen des Höfers und Gastwirths Pera inguo Matthias Louis Petersen in

appeln eingeleitete Konkursverfahren für aufge- hoben erklärt.

Kappeln, den 20, Mai 1882. i Gerichtsschreiberci I. des Königlichen Amt?egerichts.

e (237311 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Colon Schneider Nr. 18 zu Müssen ist zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen der Schlußtermin auf

Mittwoch, ven 21. Juni 1882, Vormittags 105 Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgericht hierselbst Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Lage, den 24, Mai 1882. A. Burre, i Gerichtsschreiber des Fürstlicen Amtsgerichts.

(37% Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Amtsraths Ortmann zu Kienihz ift das Verzeich- niß der bei der bevorstehenden Schlußvertheilung zu berücsihtigenden Forderungen von mir auf der Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts zu Ber- linchen zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt worden.

Dasselbe \{ließt mit 446 654 4 71 § ab und der zur Schlußvertheilung verfügbare Massebestand beträgt 44160 M 56 „g.

Landsberg a. W,., den 24. Mai 1882,

Der Verwalter des Ortmannschen Konkurses. Corsepius, Nechtsanwalt.

92795 \ 4 5 [23721] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Barbara Berveiler, Wittwe von Joseyh Welter, Kurzwaarenhändlerin in Meh, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgchoben.

Mez, den 19. Mai 1882.

Das Kaiserliche Amtsgerichts. Dr. Hod.

[23710] K, Amtsgericht Ochringen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauern Friedrih Hartmann von Eichach wurde nach Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben.

en 23, Mai 1882, Gerichts\{reiber Jungk.

(23711) Konkursverfahren.

Das Konkursvcrfahren über das Vermögen des Uhrmachers Eduard Peisker zu Posen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Posen, dcin 24, Mai 1882,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

(237% Bekanntmachung.

Ueber den Nachlaß des zu Ratbeucw verstorbenen Kaufmanus August Müller ist am 20. Mai 1882, 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Kaufmann Stieyel in Rathenow. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Juni 1882 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 15, Juni 1882, Erste Gläubigerversammlung den 9. Juni 1882, Vor- prnens 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15. Zuni 1882, Vormittags 10 Uhr,

Rathenow, 20, Mai 1882,

Königliches Amtsgericht. I,

[23733] Konkursverfahren.

Das k Amktsgeriht Speyer hat durb Beschluß vom heutigeu Tage, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögen des Moriß Mayer, Kaufmann in Speyer wohnend, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Johann Jacob Spatz in Speyer. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19, Juni a. e. An- meldefrist bis 20. Juni l. J, Erste Gläubiger- versammlung am 14. Juni 1882 und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Juli 1882, jedesmal ris 9 Uhr, im Situngssaale des k, Amtsgerichts ahier.

Speyer, den 22. Mai 1882,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (L. 8.) Leinenweber, kal. Sekretär.

[23730] Residenzstadt Stuttgart.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Heiurih Wiegand, Kaufmanns hier, wurde heute, am 20. Mai 1882, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursver-

hier zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. Juni 1882 bei dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände fowie zur Prüfung der Forderungen auf

den 26. Zuli 1882, Vormittags 9 Uhr, Termin anberaumt, auch offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 10. Juli 1882 erlassen worden. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts

Stuttgart, Stadt. Haug, Gerichtsschreiber.

[23715] Ulm. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verst. Avam Jlchmanun, gewesenen Wein- wirths hier, ist nach erfolgter Abhaltung des Slußtermins heute aufgehoben worden. Den 23. Mai 1882. Königlibes Amtsgericht.

Godenbach, G.-S. [23720] Das Schuldenwesen des Matthäus Knopf LV. von Siedelsbrunu wird Mangels Masse ein- gestellt. Wald-Michelbach, den 15. Mai 1882.

Großherzoglich Hessisches Amtsgericht Wald-Michelbach. v. Grolman, Lohnes.

(27181 Konkursverfahren.

Das über das Vermögen des Malers und Häus- lers Wilhelm Frädrih zu Kirchdorf am 9, August 1881 eröffnete Konkursverfahren ift ein- gestellt, weil sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Wismar, den 23. Mai 1882,

Großherzogliches Amtsgericht, Zur Beglaubigung: H. Nenn, Akt.-Geh.

(23729) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lehrers August Kisou zu Wollin ist heute am 22, Mai 1882, Vor- Fans 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. s

Der Kanzlei-Nath Meyers zu Wollin ift zum Konkurêverwalter ernannt.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 15. Juli 1882,

Erste Gläubigerversammlung den 15, Juni 1882, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin den 27. Juli 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte.

Wollin, den 22. Mai 1882.

Königliches Amtsgericht zu Wollin i, Pom.

Tarifs- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen No. 29, :

Vom 1. Juni bis 20. September d. J. werden auf den Stationen Stargard in Pomm., Stettin, Prenzlau, Anclam, Greifswald und Stralsund Re- tourbillets II, und TII. Klasse zu ermäßigten Preisen mit einer Gültigkeitsdauer von se{ch8s8 Wochen unter Gewährung cines Gepäkfreigewihts von 25 kg nah Berlin bei gleichzeitiger Lösung eines Bons, dessen Preis 10 M beträgt, verausgabt. Gegen Vorzeigung des Retourbillets nebst Bon innerhalb 10 Tagen nach der Lösung wird bei den Billet-Erpeditionen auf dem hiesigen Anhalter, Potsdamer, Lehrter und dem Scblesishen Bahnhofe, sowie den Stadtbahn- stationen Berlin: Alexanderplatz, Friedrichstraße und Charlottenburg ein dort aufliegendes genau zu be- zeichnendes Nundreise- oder Saisonbillet verabfolgt und auf den Preis desselben der für den Bon ge- zahlte Betrag in Anre{nung gebraht. Der qu. Bon wird von der betreffenden Billetkasse in Berlin zurüdckbehalten.

fahren eröffnet und der Privatier Johs. NRansft |

Wird der Bon innerhalb 10 Tagen nah der |

Veraus8gabung nicht bei einer der vorbezeichneten Billetkassen in Berlin behufs Verabfolgung eines Rundreisebillets 2c. präsentirt, so verliert derselbe seine Gültigkeit, und hat der Inhaber keinen An- \pruch auf Erstattung des dafür gezahlten Betrages. Berlin, den 22. Mai 1882. Königliche Eisenbahn-Dircktiou.

Eisenbahn-Direktions-Bezirk Berlin.

Die Abfahrts- und Ankupyftszeiten des zwischen Berlin (Stettiner Bahnhof) Oranienburg und ¿zurück verkehrenden

Sonntags-Extrazuges, welcher aud auf allenOmuibushaltestellen nahBe- darf anhält, find vom Sonntag, den 4. Juni d. F. ab folgende:

Abfahrt von Berlin 3 Ubr 3 Min. Nachm., Ankunft in Oranienburg 4 „, 34 , Z Abfahrt von é I S a. Aben: Ankunft in Berlin O 332 Z

Stralsund, den 19. Mai 1882

Königliches Eisenbahn-Betriebsamt.

[56233]

Deutscch-Nussischer Eisenbahu-Berband.

om 1, Juni d. F. neuen Styls ab bis inkl. 12. Oktober d. J. neuen Styls gilt für Flachs-, Heede- und Wergfendungen bei Aufgabe in Quanti- täten von mindestens 20000 kg und mehr, insoweit folhe durch 10 000 theilbar sind, pro Frachtbrief von den russishen Stationen Antonopol, Dünaburg (St. P. W. E.), Iwanowka, Oftrow, Pskow und MRieschiza einerseits und den nihtrussishen Flachs- stationen des Deutsch-Russisben Verbandes, mit Ausnahme der \{lesishen Stationen des Flachs8- Ausnahmetarifs vom 1. Januar 1882 neuen Styls andererseits der nacstelende Ausnahmetarif:

a. für die Beförderungs\trecken vom Schnittpunkt östlich werden für je 6000 kg pro Wagen der Auf gabestation die bishericen in dem vom 28. Oktober 1881 n. St. gültigen 12. Nachtrag zum Deutsch- Nussischen Gütertarif auf Seite 5 resp. 6 für Glachs, Slacbsheede und Werg für die oben genannten russi- {en Stationen enthaltenen Frachtsäße der 20 000 Kilogramm-Frachtklasse erhoben. Für das 6000 kg übersteigende Gewicht pro Wagen wird die Hälfte der. vorbezeihneten Frachtsäße berechnet und erhoben.

b. Für die Beförderungsstreken vom Schnittpunkt westlich gelten die in dem vorerwähnten 12. Tarif- nachtrag auf Seite 11 resp. 12 für die oben bezeich. neten nihtrussishen Stationen enthaltenen Frachtsäße ab Schnittpunkt westlich unter der Bedingung, daß die Umladeverwaltung berechtigt ift, die Sendungen in offene Wagen umzuladen und unter Planbedeckung nah der Kartenschlußstation weiter zu befördern.

Für das hergegebene Deekenmaterial wird die

| tarifmäßige Planmiethe der Umladeverwaltung er-

hoben. Für die Üüberschießenden Quantitäten bis böchstens drei Prozent des Gesammtaewichts der Sendung erfolgt die Frachtberechnung glei{falls nach den vorbezeichneten Frachisäten. Für weitere über- schießende Quantitäten wird ab Schnittpunkt wests lih die fünffahe Fraht nach den vorbezeichneten Fractsäßzen, höchstens jedo die einfache Fracht für 10 000 kg berenet. Bromberg, den 21, Mai 1882. Königliche Eisenbahn-Direktion als geshäftsführende Verwaltung.

[23562] Deutsch-Russisher Eisenbahn-Vervand.

Vom 1. Juni cr. neuen Styls ab bis incl, 12. Ok- tober cr. neuen Styls treten für Flachs, Heede- und Wergsendungen im Verkehr der russishen Stationen : Antonopol, Dünaburg (St. P. W. E) JIwanowka VDstrow, Pskow und Rieschiza einerseits und den \c{lesischen Verbandstationen des Fla{s-Ausnahme- Tarifs vom 1, Januar 1882 n. Sk. andererseits die nachstehenden Frahtermäßigungen in Kraft :

I. Für Flahs-, Hecde- und Wergsendungen laut Tarif-Tabelle TIT. des vorbezeichneten Flac6-Aus- nahmc-Tarifs vom 1. Januar 1882 roird für die Strecken ab Schnittpunkt 1 östlich für je 6000 Kilo- gramm pro ‘Wagen der -Aufgabestation die volle Fracht der Tarif-Tabelle IIT, erboben.

Für das 6000 Kilogramm übersteigende Gewicht pro Wagen wird für die erwähnte Transportstrecke die Hälfte der Frachtsäße für die Strecke ab Schnitt- punkt 1 östlich berechnet und erboben.

Die Sätze ab Schnittpunkt westlih bleiben unver- ändert bestehen.

1I. Für Flachs-, Heede- und Wergsendungen bei Aufgabe von mindestens 5000 Kilogramm und da- rüber tritt die nachstehende Ermäßigung ein:

a. für die Beförderungsstrecken vom Schnittpunkt 1 öftlih wird für mindestens 5000 Kilogramm pro Wagen der Aufgabeftation die volle Schnittfracht laut Tarif-Tabelle 111. erhoben. Bei Verladung von mehr als 6000 Kilogramm pro Wagen wird für das 6000 Kilogramm überschießende Gewicht, die Hälfte der vorbezeichneten Schnittfrachtsätze berechnet und erboben.

b. Für die Severin renen vom Scnitt- punkt 1 westlich gelten die bezüglichen Schnittfracht- säße der Tarif-Tabelle III. unter der Bedingung, daß in allen Fällen die Fracht für 10 000 Kilogramm pro verwendeten Wagen der Aufgabestation erhoben wird und daß die Umlade-Verwaltung berechtigt ist, die bezüglihen Sendungen in offene Wagen umzu- laden und unter Planbedeckung, jedoch ohne Berech- nung von Planmiethe, nah der Kartensclußstation weiterzubefördern.

Bromberg, den 21, Mai 1882.

Königliche Eisenbahn-Dircktion als geshäftsführende Verwaltung.

[21794]

Luzern, den 5, Mai 1882.

Gotthardbahn. Eröffnung des durchgehenden Betriebes.

Vorbebältlid der Bewilligung des Schweizerishen Lundesratbes wird die durdgehende Linie der Gotthardbahn von Luzeru bis an die internationale Station Chiasso am 1, Juni nähsthin für den gesammten Personen- und Güterverkehr dem Betriebe übergeben werden.

Die Direktiou der Gotthardbahn.

Vertretung (15141] in Patont-Prooossen.

Nnzeige.

E R Ep) aller Länder u. event. deren Verwerthung besorgt [Berichte über P A j N j lo. KESSELER, Ciyvil-Ingenienur u. Patent-Anwalt, Berlin SW., Königgrätzerstr. 47, Prospecte gratis.|Anmeldungen.

Berlin: Redacteur : Riedel. Verlag der Expedition (Kessel). Druck: W. Elsner.

Patont-

M 121.

Berliner Börse vom 25. Mai 1882. Amtlich festgestellte Course.

Umrechnungs-Sätze.

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs 80 Mark. österr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währ. =— 12 Mark. 100 Gulden holl. Währ. = 1709 Mark.

1 Mark Banco = 1,50 Mark.

100 Rubel = 8320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

Wechs

Amsterdam . .[100 Fl. d MIODAPE Brüss. u. Antw.'100 Fr. do. do. [100 Fr. London .. . 1 L. Strl. „1 L, Strl. 100 Fr. do. 100 Fr. Budapest . . „100 FL O0 E Wien, öst, W.|/100 FL U LOOSPE Petersburg . ./100 S.-R. O I B Warschau . . .[100 8.-R.

00 Us Us LO CO D 0D bD 0D C OO LO O0 LO 00

Geld-Sorten un

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück 20-Francs-Stück Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück

do. pr. 500 Gramm fein . .. Engl. Bankn. pr. 1 Ly. Sterl. . .. Franz. Bankn. pr. 100 Fres.. ... OVesterr. Banknoten per 100 FI. ..,

do. Silbergulden per 100 FI. .. Russische Banknoten per 100 Rubel Zinsfuss der Reichsbank: Wechsel 49/6, Lomb

1169,35b 2} 168,50bz 81,05bz 80,55bz 20,43Dz 20,315bz 81,15bz 80,75bz

170 55bz 169.65bz 205.75bz 204 75b

205.80bz

ZchErESEREAEBEEHN

S

Banknoten, 20.38bz

16,23 G

16.69 F .11395,00b2 B .|20.43bz

.181.25bz G

170,75bz

_—

206 80bz

Fonds- und Staats-Papiere,

Deutsch. Reichs-Anleihe|/4 [1/4 u.1/10. Consolid.Preuss.Anleihe/43/1/4.0.1/10. 4 |1/1. u. 1/7.

4 |% u 0

do. do. Staats-Anleihe do. 1852, 53, 68/4

Staats-Schuldscheine . .|31 Kurmärkische Schuldv. |34| Neumärkische do. 3È11/1. u. 1/7. Oder-Deichb.-Obl. I. Ser.'43/1/1, u. 1/7, Berlin, Stadt-Ob1.76 u.78 43|" /

| Ry L M e e

do. do, | do. do. AIDsE Breslauer Stadt-Anleihe '4 Casseler Stadt-Anleihe .|4

Cölner Stadt-Anleihe . .|4} Elberfelder Stadt-Oblig./43|1/1. u. 1/7. Essen. Stadt-Obl. IV.Ser. 4 |1/1. u. 1/7. Königsberger Stadt-Anl, 43 Ostpreuss. Prov, - Oblig. 41 Rheinprovinz-Oblig. . .45/1/4. u. 1/7. do. do. E La L/IO Westpreuss. Prov. -Anl./44/1/1. Schuldv. d. Berl, Kaufm./44/1/1. Berliner R S 1471/1. u. do. 4 11/1. Landschaftl. Central./4 (1/1. Kur- und Neumürk.|3§/1/1. do. neue ./33/1/1. do. E A do. nene .4§/1/1. u.

N, Brandenb, Kredit'4

Pommersche . . do.

do 0; 14

Pfandbrieta

do, do.Lit.C.I.IT|4

Westpr., rittersch. 3 do, ad „& do, Serie IB.| do. II, Serie. . do. Neulandsch.,IT, do. do, L

Hannoversche . .

Hessen-Nassau . .

Kur- n, Neumärk. , |

Lanenburger

Pommersche . . ..,

Posensche

Preussische

Rhein. u. Westf.

Sächsische . .

Schlesische

Rentenbriefe.

Schleswig-Holstein .|4 1/4,0.1/10,

do. neue ./43/1/1. u. Ostpreussische . . ./3§|1/1. u. do. E » e UBUL/E,

do. 4321/1.

do. Landes-Kr./4} 1/1. n. Posensche, neue . 4 [1/1. Sächsische |4 |1/1. u. Schlesische altland. .33}/1/1,

do. landsch, Lit, A./34/1/1. u. do, do, O K do. do. do. |43|1/1. u.

40; do. do, THKI/L u

do. do, neue I.II.4 1/1,

do, do. . do. IL|4}|1/1. Westfälische ... .|4 |1

1/4,n.1/10.

102 00bz 105,00bz 101,906 101.40bz

4101,40bz 199 ,00bz .199,00bz 99,00bz

9

41102,75bz 101.30bz B 195 ,75bz 101 00G

,

,

,

100 80bz G 102,206 1108.75 G 1104.90 1100,80 G ./101.20bz 195,75bz 191,75b2 @ 1101 75bz

,

191,606 1100,75bz G 191.60 G 1101,00bz 1102,50

: 1/7.1100 70G

/1.1100.80G 191.60G 6 100 90G . 1/7,/100.75bz G . 1/7,/103,50G 1100 75G 1103.60 B

0./100.75G

4100 75B 1100 60G 4100,60 G 1101,10G 100,756 1100,70G& 100,60bsz

1 Gulden

. 59/0

D 290F‘00T /0Fe

Badische St.-Eisenb.-A./4 | versch. Bayerische Anl. de 1875/4 L Brèemer Anleihe de 1874/44/1/3. u. 1/9. do, do. de 1880/4 1/2. n. 1/8, Grossherzogl, Hess. Obl.|4 (15/5 15/11 Hamburger Staats - Anl.4 11/3. u. 1/9. do, St.-Rente. ./311/2, u. 1/8, Meckl.Eis Schuldversch.!31/1/1, L M. Sächsische St.-Anl, 1869/4 | Sächsische Staats-Rente!3 | Sächs, Landw.-Pfandbr.|4 11/1. u. 1/7. |44/1/1. n. 1/7. Württemb, Staats- Anl.|4 | / /

do, do.

Prenss. Pr.-Anl, 1855, 3}

Hess, Pr.-Sch. à 40 Thir.|—! pr, Stück

101,50 102.00 B 101,106 101 60bz 89'40B 94,50bz G *

180'40bz

101.90G 143,80 310,10bz

Bórfen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Pr I

Badische Pr.-Anl.de1867/4 [1/2. u. 1/8. do. 35 FL-Loose .—! pr. Stück Bayerische Präm.-Anl. .4 1/6. Braunschw. 20Thl-Loose|—| pr. Stück Cöln-Mind. Pr.-Antheil .31/1/4.0,1/10. Dessauer St.-Pr.-AnI. . 35 1/4. Goth. Gr. Präm.-Pfdbr.I.'5 1/1. u. 1/7. do. do. II. Abtheilung 5 |1/1. u. 1/7. Hamb.50Th1.-Loose p.St.'3 1/3: Lübecker 50Thlr.-L.p.St.|37 1/4. Meininger 7 F1l.-Loose .|—| pr. Stück do. Hyp.-Präm.-Pfdbr. 4 2 Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St.13 1/2!

Berlin-Görlitzer do. . 4 | 1/L do. Po O l: Berl.-Stettiner St.-Act. 4411/1. n. 1/7. Märkisch-Posener St.-A.|4 1/1.

do. St.-Prior. 5 1/1. Magdeb.-Halb. B. St.-Pr. 341/1. u. 1/7.

» mit neuen Zinsep. 34 1/1. u. 1/7.

# mit Talon 35 1/1.

Ÿ C. St.-Pr. 5 1/1. u. 1/7. Münster-Hamny. St.-Act. 4 1/1. u. 1/7. Niedersckl.-Märk. 4 1/1. u. 1/7. Rhein-Nahe Ee Rheinische , 1641/1. 1.1/7.

» neue 70% [5 | 409, 1/1.80

[9.80% 1/7.81

», B. (gar.) 1/4.0,1/10, Thüringer Lit, A. U E Thür. (Lit. B. gar.) 1/1, do. (Lit. C. gar. d 1/1.

Ausländische Fonds, Amerikan. Bonds (fand.)/43/1/3. 6.9.12. New-Yorker Stadt-Anl.\6 11/1. u. 1/7. do. do. 7 |1/5.u.1/11. Finnländische Loose . .|—| pr. Stück Italienische Rente . . .|5 |1/1. u. 1/7. do. Tabaks-Oblig. .|6 |1/1. n. 1/7. Norwegische Anl de1874/44/15/5.15/11 Oesterr. Gold-Rente . 4 1/4.0.1/10. do. Papier-Rente ./41/1/29. u. 1/8. do. do. ./4£/1/5.u.1/11. do. do. 15 1/5, u. 1/9. do. Silber-Rente. ./41/1/1. u. 1/7. do. do. . _./4£/1/4.0.1/10. do. 250F1.-Loose1854 4 1/4. do, Kredit-Loose 1858|—| pr. Stück do. Lott.-Anl. 18605 |1/5.u.1/11. do. do. 1864|—| pr. Stück do.Bodenkred.-Pf.-Br./41/1/5.0.1/11. Pester Stadt-Anleihe . .|6 1/1. u. 1/7. do. do. Kleine'6 (1/1. u. 1/7. Poln. Pfandbriefe. .. 15 Iu T do. Liquidationsbr. .|4 |1/6.0.1/12. Rumüänier, grosse. . . .|8 |1/1. u. 1/7. do. mittel u. kleine!|8 1/1, u. 1/7. Rumän. Staats -Obligat.|6 |1/1. u. 1/7. do. do. Kkleine6 |1/1. u. 1/7. do. do. 5 |1/6.u.1/12. do. do. mittel\5 |1/6.1.1/12. do. do. Kleine'5 |1/6.u,1/12. Russ.-Engl. Anl. de 1822/5 |1/3. u. 1/9. do. do. de 1859/3 |1/5.u.1/11. do. do. de 1862/5 |1/5.u.1/11. do. do. Kleine!'5 [1/5.u0,1/11. do. consol. Anl, 1870/5 |1/2. n. 1/8. do. do. 1871/5 11/3. 6. 1/9; do. do. kleine'5 1/3. u. 1/9. do. do. 1872/5 [1/4.u.1/10. do. do. kleine'5 |1/4,n.1/10. do, do. 1873/5 |1/6.0.1/12. do. do, kleine'5 [1/6.u.1/12. do. Anleihe 1875 . . , .44/1/4.u.1/10. d. 0; kleine/45/1/4,0,1/10. do, do, 1877. 0/0 E do. ‘40 1880... 4 1/500 do. Orient-Anleihe I. ./5 [1/6.n.1/12. do. do. IL10 11/1: 1/0 do, do, 1IT.15 -11/5.0.1/11 do. Nicolai-Oblig.. . . 4 |1/5.0,1/11. do. Poln. Schatzoblig. .|4 |1/4.u.1/10. do, do, kleine'4 [1/4.,u.1/10. do. Pr.-Anleihe de 1864/5 |1/1. u. 1/7. do. do. de 1866/5 [1/3. u. 1/9. do. 5. Anleihe Stiegl. ./5 |1/4.nu.1/10. Co. 6; dd, do, 45 [1/4.0.1/10. do. Boden-Kredit . . . 5 |1/1. u. 1/7. do. Centr. Bodenkr.-Pf.|\5 1/1. u. 1/7. Schwedische St.-AnL 75/414/1/2, u. 1/8. do. Hyp.-Pfandbr. 74/41/1/2, u. 1/8. do. do. neue 79/47/1/4,n.1/10. do, do. v. 1878/4 1/1. u.1/7. do.Städte-Hyp.-Pfdbr.|/4}/1/1, u. 1/7. Türkische Anleihe 1865 fr. —- do, 400 Fr.-Loose vollg. |fr.| Ungarische Goldrente .|6 (1/1. u. 1/7. do. do, |4 |1/1. n. 1/7. do. Gold-Invest.-Anl./5 11/1. u. 1/7. do. Papierrente . . .|5 |1/6.0.1/12. do. L |—}| pr. Stück do, St.-Eisenb.-Anl. .!5 11/1. u. 1/7. do, Allg.Bodkr.-Pfdbr.|51 [1/6.0.1/12. do. Bodenkredit , . :45/1/4.n.1/10. do. do. Gold-Pfdbr.|5 |1/3, u: 1/9. Wiener Communal-Anl.|5 |1/1, u. 1/7.

Anhalt-Dess, Pfandbr. .|5 |1/1. u. 1/7. Braunschw.-Han.Hypbr.|4}| versch.

do, do. [4 11/4.0.1/10. D.Gr.-Kr.B.Pfdbr.rz.110)5 1/1. u. 1/7. do. IV. rüéksz, 110/441/1. u. 1/7. 0. V rückz. 100/4 11/1. u. 1/7. D,Hyp.B.Pfdbr.IV.V.VI.)5 | versch,

do, do. 471/4,0,1/10. do. 4 1/1. u. 1/7. Hamb, Hypoth.-Pfandbr.'5 ‘1/1, n. 1/7.

do, do. do. [4}/1/4,n.1/10,

Vom Staat erworbene Eisenbahnon, 4 Bergisch-Märk. St.-A.. 5 | 1/1.

100.50bz G abg 118 30ebz abg 89,10bz

abg 127,30G

abg 164,00bz

abg 101,75b G 215,25bz G

114 25ebz G

U9TT9I 3009s

110,80bz B 103.60bzB = 103 60b¿B ©

83 90à84bz G 83,90à84bz G

‘U91193 1006

88'00bz G*

D 290088 Tse

134 60bz G

102,30bz B

Deutsohe Hypotheken-Certifikate,

Berlin, Donnerstag, deu 25. Mai

do. do. 4 Nordd. Grund-K.-Hyp.-A 5 Nordd. Hyp.-Pfandbr. .'5

do. do. |4 Pomm. Hyp.-Br.I. rz. 1205 do. ILu.IV.rz. 1105 do. III. V. n. VI. rz. 100 E 2. 110 do TIT: 12. 100 Pr, B.-Kredit-B. unkdb. Hyp.-Br. rz. 110... do. Ser. III. rz. 100 1882 do. V.VI.rz.1001886 do. rz.115 do. IT. rz.100 Pr.Ctrb.Pfdb.unk. rz.110 do. rz. 110 rz. 100 rz. 100 1880, 81 rz. 100 1882 (E) Kkündb.|4

b a N

too

H A O O A O O

. x2. 1005 IIL.TV.V. rz. 1005 VI. rz. 1105 VII. rz. 10041 i VIII. rz. 100 4 Pr. Hyp.-V.-A.-G. Certif. 41 Rhein. Hypoth.-Pfandbr. 45 do. do. 4 Schles.Bodenkr.-Pfndbr. 5

do. do. 4 Stett.Nat.-Hyp.-Kr.-Ges.'5 do.

do. do. rz. 1104 Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr./5

do, do. 187218794

Aach.-Mastrich. . Altona-Kieler .. Berlin-Anhalt . . Berlin-Dresden . Berlin -Hamburg. Bres1.-Schw.-Frb. Dortïa.-Gron,- E. Halle-Sor.-Guben Ludwh.-Bexb.gar Mainz-Ludwigsh., Marienb.-Mlawka/ Meckl. Frdr.Franz. | 74/5 Münst.-Enschede| 0 Nordb. - Erf. gar.| 0 ObschI. A. C. D. E./104/5 do. (Lit.B. gar.)/104/; Oels-Gnesen . . .| Ostpr. Südbahn .| Posen-Creuzburg!| R.-Oder-U, -Bahn! Starg.-Posen gar.| Tilsit -Insterburg| Weim. Gera(gar.)! do. 2} conv.|

co

pak

r Ma O O m i fa D D E | al

E

S o D

_- en Wh en

J P e RC

L | S

OD

1

-

E | [m ct

Werra-Bahn . .

Hamb. Hypoth.-Pfandbr.|4 |1/1. u. 1/7. Krupp. Obl. rz. 110 abg. 5 |1/4.0.1/10. MeeklHyp.-Pfd.I.rz.125 4311/1. n. 1/7. do. do. rz. 100/45! versch,

Meininger Hyp.-Pfndbr.4}1/1. u, 1/7.

4 1/1. n. 1/7. 1/4:0.1/10. U 17,

Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr,'41/1/4.u.1/10.

o

1113,50bz B 1108,25 G 1104,75 G /7.)103,75 B 199,30 G 199,25 G

/7.1102,75G 1100106

t

p T

. 12. 120 411/

1104.50bz G 1100,90bz G 497 ,00bz G 4100,90bz G 1100,10 G 198,90 &

do. do. rz. 110 41 199,00 G 1100,75 G .1102,75bz G .198,50bz G .1101,40B

do. rz. 110 41

do. do. [41

1/1. n. 1/7.1100,00bz Bisenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Actien

(Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banzinsen)}, 1880/1881] A 10 4 61/10

tot

R Or

‘.7/104’4002 G

7|102,80bz

97,00bz 110,60bz 109,40bz 101,20bz 100.80G 98.20bz 100,50bz 100,00bz B 101,.19G 99,60 G 105,25bz 102,75bz 99,70bz 99.90G 99,50bz G

111,906 101.70ebz B 104 50bz B 107,90bz 97,10bz

100,75bz &

102,25 B 106,40G

101,00bz

52,.75bz G 215,00bz C 151.75bz& 17,00 B 360,10 G 105 00bz B 54,75bz G 19,90 & 294 75bz

111.50bz 167 00bz 9,70bz 29 600z 247,70bz 185 00bz 19.005; 84 40bz 20,10bz 179 40bz

25 60bz G 49,75bz & 29.90bz 18.60bz 91.50bz

- MIONA-O 2 s 1

Albrechtsbahn . . Amst.-Rotterdam 72, Aussig-Teplitz . Baltische (gar.) Böh.West.(Ögar.)| BuschtiehraderB. Dux-Bodenbach .| Elis.Westb. (gar. )| Frans Tou dl (Gal.CarILB.)gar.!| Gotthardb. 95 '/o .| Kasch.-Oderb. , .| Kpr.Rudolfsb,gar! Lüttich-Limburg | Oest.-Fr. &t, ZL| Oest. Ndwhb.(& ?) do.B, Elbeth.) ch*| Reichenb.-Pard, .! Rumänier . , Russ.Staatsb.gar.! Russ. Südwh, gar.! do. do. grosse| Schweiz.Centralb} : do. Nordost.| do, Unionsb.! a T, Südöst.(L)p.8.i.M Turnau-Prager . Ung.-Galiz. ... Vorarlberg (gar.) War.-W.p.S8.i.M.!| 1

Ang.-Schw. St.Pr.| 1} Berl Dresd. „| BresL-Warsch. ,„ | Hal.-Sor.-Gub. Marienb -Mlaw. Münst., -Ensch. Nordh.-Erfurt, Oberlansitzer Oels-Gnesen Ostpr. Südb. Posen-Creuzb, R, Oderufer Saalbalin Tilsit-Insterb, Weimar-Gera

Dux-Bodenb, A, |

[ay

& bbs J] bi | C3 C

O a b J C0 H

enen | os

A E t

e, 1 1 E o

pag, N at S J -_— d

| l

pl. D A s

n nto s n CnP A Me .

J

S E e il

mif OMARIO

B BN O o

I OONON

ür.

-

H S A _

D O.

“E _— E ¿2A E dara

oro o

B, |

r

7(63,40bB D

Dr las 1

Cc 12,10bs S p da

pr -

_ V

s N =* À Fi Lai {4M i U f jf O fa C n O f fa O S x Aa C E

71355 00bz 7|6475B

A

Ce

R t I C

wum lo | aats l ml aal r 6

P, "Cr-Drd

O

80bz 149,502 G 263 00bz B 51,75bz B 132 60bz B 74 Tòbs 145,60bz 90 00G

82 T75bz 136 40bz —_—— volle

72 25bz Q

59 25G 130.70bz G 59 90bz B 59,60bz 116,09bz G 71,75bz &

49 00bz & 31,90bs K.f

147,.25bz G 67,75bz 77,10G 207 50br 44 40be 41,80ebz G 64 00bz & 81,30bz @ 112,00bz 24,75bz B 95,90bz 56,.75bz G 59,50bz & 105 60bz & 76 30bz G 177 70bz G 76 75hz G 85,.09bz & 43,25bz 140.00 G

do.

do. V1. 5 do. VII do. V: 1 E & N 5

do. do. ITI. Em. do.Dortmund-SoestI.Ser do. do. II.Ser. do. Düss.-Elbfeld. Prior. do. do. II.Em. Berg.-M. Norlb. Fr.-W. do.Ruhr.-C.-K. GLII.Ser. do. do. I.nu.III. Ser. Berlin-Anhalt. A. u. B. do. O Berlin-Ánh. (Oberlans.), Berlin-Dresd. v. St. gar.

Berl.-P.-Magd.Lit,A.u.B.|4 do. Lit. C. neue|4

do. IT. (Int.)/4 0. Ta G

do, Tat R

do. 3}gar.IV.Em. 4 do. V. Em.4

0E 1878:

do. do,

do. do. 1874 do. do. 1881

do. 1I. Ser. à 624 Thlr.| N.-M., Oblig. I. n.11. Ser. do. T1I. Ser,! Nordhausen-Erfurt I. E. do, do, | Oberschlesische Tit. A. Lit, B.|

ät, C. u, D:

Posen-Creuzburg . . . .|5 Rechte Oderufer . Rheinische

2

do. III. Em. v. 58 u. 60 do. do. v. 62, 64 u. 65 do. do, 1869, 71 u. 73 do. Cöln-Crefelder! Rhein-Nahe v.S. g.I. u.IT. Saalbahn gar. conv. .. Sechleswig-Holsteiner . . Thüringer I. Serie . .. A L E 0. L BUEIO do; TV. Serie od: T: Di L ¿s 0. L ic Weimar-Geraer Werrabahn I, Em... Aachen-Mastrichter . Albrechtsbahn gar. . . Dux-Bodenbacher . . ., do. E do. Ms

Vi 1E vi D p D pu En DDe P Uf vf ên d

S0

Dux-

Elisab.-Westb. 1873 gar.|5

[S L)

138,00 G

do. Aach.-Düss. T.IT. Em. |4

v f p E r

10S

Berlin-Görlitzer cony. 4 do. Lit, B.43/1/1. u 1/7 do. Lit. C./44/1/4.0.1/10.

Berl.-Hamb. I. n. IL. Em. 4 E

do. 11]. conyv. . 47

do, - Tit. D. neus Wo O E do: Tit. E A Berl.-St. IT.TIT.u. VI.gar./4 |1/4.0. Braunschweigische . . .4}/1/1. n. 1/7. D L/A 4231/1. u. 1/7. ./41/1/1. u. 1/7. do. Lit. H. . .4511/4,0.1/10. do. Lit. I... .45/1/4.n.1/10. 4711/1, u. 1/7. 1/4.n.1/10.

Br.-Schw.-Frb. Lt.D.E.F.'41

do. de 1876. 5 | do. de 1879. 5 |1/4.0.1/10. Cöln-Mindener I. Em. .43/1/1. u. 1/7. do; In, Em. 18534 1/4, 1/7 do. III. Em. A.4 /1/4,u.1/10. do. do. Lit. B./44/1/4.n.1/10, 1/4.1.1/10. L U do. VI. Em. 4%/1/4.0,1/10. do. VI. B. 41 do. YVII. Em.\4Ï Halle-S.-G. v.St.gar.A.B. 41 do. Lit. C. gar./43/1/1. n. 1/7. Lübeck-Büchen garant |4 |1/1. u. 1/7. Märkisch-Posener conv. 4131/1. u. 1/7. Magdeb.-Halberst. 1861/41/1/4.n.1/10. 00. L 1860 L n E . ./43/1/1, n. 1/7, Magdeb.-Leipz.Pr.Lit.A,/41/1/1, u. 1/7. Lit Bd [1/1 u. 7. A E 1/4: 0. 0. 3 Mainz-Ludw. 68-69 gar./44/1/1. u do. do. 1875 1876/5 |1/3. u. 1/9. do. do.I.wu.II. 1878/5 |1/3. u. 1/9. « 4 1a R 4 11/2. Münst.-Ensch., v. St. gar./41/1/1. u. Niederschl.-Märk. I. Ser.'4 |1/1. u.

d 4 4 43 4 4 Zi 4

gar. L. E.|31

gar. 34 Lit. F.44

Lit. G./43)

gar. 4%/ Lit. H./48

Em. v. 187314 |

do. y. 1874/41

do. v. 1879/41

i do. v. 1880/44

do. (Brieg-Neisse) 441

do. Niederschl, Zwgb./34/1/1. n. do, (Stargard-Posen)/4 1, do. II. u. IIL Em.|44/1/

Oels-Gnesen '47/1/4,n.

Ostpreuss. Südb. A. B.C./45/1/1.

do. II. Em. v. St. gar.|311/1. u.

Î 2 L 2 Ï L L 2 1 2

o

"o

dart

Ir. do. 11, Emission./fr.|

Fünfkirchen-Bares gar.!5 | Gal. Carl-Ludwigsb, gar.|44;

u E E 1/4 1.1/10. E L A

N

1100 80bz B 100.80bz B

U U u

U Uu. Uu

1/4.0.1/10. 1/1: 1/7; 1/4.0.1/10.

T 1/1

U. h .0.1/10,

1s2.

Eisenbabn-Prioritäts-Actien und Obligationen. Aachen-Jülicher [5 11/L a. 1 Berg.-Märk. I. u. II. Ser. 43/1/1. u. 1/ do.III.Ser. v.Staat 3tgar./35/1/1. u. d. 40. E B. do./3#/1/1. u. do: Q C L A E 44 1/1. T

1106 .20bz B

1/0 1E

1 46

100,90bz K1.f.

194.50bz G

/7 1095 90bz G 105,90bz G conv.100. 00G 1/8.

/7.4103,756 gr. f. 105,906 ,

0./103 00B kL jen.103,00G

1101 00bz &

1103,50B kl &