1882 / 127 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettim, 31. Mai. (W. T. B.) Londen, 31. Mai (W. T. B.) Wetterbericht vom 1. Juni 1882, e 9 Getreidemarkt. Weizen unverändert, loco 210,00 bis Havannazucker Nr. 12, 244. Fest. 8 Uhr Morgens i 5

216,00, pr. Mai 222,00, pr. Mai - Jnni 216,09, pr. September- London, 31. Mai. (W. T. B.) E

Oktober 200,00. Roggen unyverändert, loco 145,00 bis 149,09, Getreidemarkt. (Schlnsebericht). Fremde Znfahren seit | Baromstor auf | ¡Temperatur

pr. Mai 145.03, pr. Mai - Juni 143,50. pr. September-Oktober | letztem Montag : Weizen 41 850, Gerste 450, Hafer 48 580 Qrts. Stationen, pa E: Wind. | Wetter. n 9 Celsins ¡9° C.=49R

14150. BKübzsez pr. aae - Oktober Maa Rübö E Z Fremder Weizen s8-hr träge, anstralischer nngefäbr 1 sh. nie- | Millimeter. 100 Küogramm pr. Mai 59,00, pr. September-Oktober 55,20, riger gegen letzte Woche, angekommene Weizen-Ladangen ruhig, - E | : Spiritus rubig. lcco 43,50, pr. Mai-Juni 44.00, pr. Juli-August | Hafer eher williger, Gerste und Mais stetig, Mehl weichend, Boh- Ttniiios L E 2 Es. 2 und 49,50, pr. August-September 46.60. Petroleum pr. Mai 7,10, nen und Erbsen theurer. Clvintiatianà 767 W 4 Nebel 10

Posen, 31, Mai. (W. T. B.) J b GIasgoW, 31. Mai. (W. T. B) é: Kopenbagen 764 N 4 heiter | 14

Spiritus loco obne Fass 43,70, pr. Mai —,—, pr. Jani 44 30, Roheisen. Mixed numbers warrants 47 sh. 2} d, E s

762 |NN |wolki 2 pr. Juli 45.19, pr. Angust 45,89." Rubig. GIasgow, 31. Mai. (W. T. B.) Si 7 L0D 1NNO 2 [ZolkiS 8

763 W i py s Bresiau, 1. Juni. (W. T. B) Roheisen. (Schluss.) Mixed numbers warrants 47 sh. 3 d, ny ppe s af M 4 Regen 4 S 2 d Gatreidemarkt. Spiritus per 109 Liter 1090 °/; per Juni- Liverpeel, 31. Mai. (W. T. B.) Woilan & 750 S 1 rak 14 S Juli 45,00, do. per August-September 46,39, do. per Sept.-Oct. Baumwolle (Schlussbericht). Umsatz 15 0:0 B.. davon fir ————— | 5 S | 4 46.30, Weizen per Juni 215,00. Roggen per Juni 139,00, do. Spekulation und Export 2000 B. Amerikaner unverändert, Surats | Cork, Queens-

per Juni-Juli 138,00, per September-Oktober 140,50. Rüböl loco | stetig. Middl amerikanische Juni-Juli-Lieferung 47/4, Juli- | town... 769 [080 9 heiter!) 14 per Juni 57,50, per September - Oktober 54.23, per October- | Angust-Lieferung 621/39. August-September-Lieferung 623/32, Sep- | Brest ..., 769 O 4 wolkenlos 17 November 54.50. Zink: Umsatzlos. Wetter: Schön. tember-Oktober-Lieferung 641/64, Oktober - November - Lieferang E S8 Las B s E a S F s Ÿ c E, ¿e Ia ¡15/32 d. L j j | j | “i h ; Gott 7 L K L s hbiesiger loco 24,00, fremder loco / is 31. Mai, (W. T. B} Hamburg .. 768 NNW 5 |wolkig2?) 12 | Das Abornement beträgt 4 50 S | M | E agu Post E L005 S ne L | 23,50, pr. Mai 23,45, pr. Juli 21,55, pr. November 20,25, Roggen Produktenmarki. Weizen ruhig, per Mai 30,10, per | Swinemünde 765 NW 4 (balb bed.3) 14 sür das Vierteljahr. G G / für Berlin außer den Post - Anstalten au die Expe-

: - | | D : | z locs 19,50, pr. Mai 15,5, pr. Juli 14,45, pr. November 1450, | Jani 29 90, per Jnli-Angnst 28,60, per September-Dezember 27,30, | Nenfahrwazss. 62 |NW 1 ¡bedeckt 14 | Insertionspreis füx den Raum einer Druckzeile 30 9. | E | dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32, di Hafer loco 16,50. Rüböl loco 31,00, pr. Mai 30,70, pr. Oktober 29.09" | Meu 9 Marques, rubig, per Mai 62,30, per Juni 62,30, per Jul: 760 __|NW 2 bedeckt 13 M L M ———————_—_—_——————

7 -

Bremen, 31. Mai. (W. T. B.) August 62,00, per Soptember-Dezember 58,50. E fest, per E, A No s (MolL ands: 19 UNAE

Petrol « (Sehlussbericht.) Fest. Standard white loco | Mai —,—, per Juni 70, 9, per Juli-August 71,75, per Sep- | Müneter. . . QOA L »eleckt D ; ; A R 12 3 Funt 6,95 ha n Ga, E, Juni 6.95 bez, u. Gd., pr. Jali 7,15 Br., pr. | tember - Dezember 74,00. Spiritus rubig, per Mai 6100, par | Karlsruhe. . 766 NNO 3 balb bed.4) 16 /0 127. Ber lin, Freitag, A den 2, JUMI, Abends. 182, August 7,25 bez., pr. September-Oezember 7,50 bez. Juni 60,25, per Juli-Angnst 0,00, per September-Dezember 56,00. | Wiesbaden . (67 NO 1 wolkenlos 14 - -

Hamburg, 31. Mai. (W. T. B) Paris, 31 Mai. (W. T. B) j München .. 767 NW 1 Regen 14 j amis

Getreidemarkt. Weizen loco und auf Termine rubig. Be ia N rubig, R à s Weisser TisEar E Eni L Zas E D aae A _—— E i

j j fest, Nr. 3 pr. 109 Kilogr. pr. Mai 67,75 pr. Juni 38,00, erlin ..., : / 2 heiter 2 L O, s ; : E ; O

Aa les E ene e: 203,00 Gd. p. Sep- | pr. Juli-Angust 68,60, pr. Oktober Tate 6330. * Wia. 744 |NW 2 wolkig 15 Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : _ Ministerium für Landwirthshaft, Domänen 12./4. Hongkong. (Poststation: Hongkong.) S. M. Av. tember-Oktober 200,00 Br., 199,00 Gd. Roggen pr. Juli-Aogust New-York, 31, Mai. (W. T. B.) __| Breslan 7655 WNW 2 wolkenlos 13 dem Geheimen Medizinal-Rath und ordentlichen Pro- und Forsten. u s ae S el. “Eo S fen 13600 GL” Pu d Fr. September - Oktober 137,00 Br, Orlealis 18 Fi N Lo 12s 00 fa | M WAE [700 E eza 20 fessor Dr, Leyden an der Universität zu Berlin den Rothen Der Oberförster Billich zu Kehrberg ist auf_die dur<h | 220 4/5. (Poststation : Konstantinopel.) S. M. S. ,

36 f j : j Rüböl sti 91,90, | New-Orleans 12, Petroleum in New-York 71 Gd, do. in | Nizza .... 761 | bedec 20 E: Ae 2. s ; ; - | 28./4. Norfolk. Lekte Nachricht von dort 14./5. (Post- r E N iu Me, T * “d L Juli- | Philadelphia 7% Gd., rohes Petroleum 64, do. Pipe line Cartißcates Triost S 760 |ONO 3 | aal 95 Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife; dem Oberlehrer Pensionirung des Oberförsters Maseberg erledigte Oberförster- Ÿ

Den DI j ; ? S ion : Hali euschottland]). . M. Knbt. „Moewe“ August 37} Br., pr. Angust-September 384 Br., pr. September- | D. 56 C. Mehl 5 D, 10 C. Rethe: Winteiweizen loco 1D am Königstädtischen Realgymnasium zu Berlin, Professor Dr. | stelle zu Lingen in der Provinz Hannover versezt worden. E O Vollen AveiT S. M. S. “Moltke“ Oktober 38} Br. Kaffee fest. Umsatz 3000 Sack. Petroleum still, | 43 C, do.pr. Juni 1 D. 443 C.,, do. pr. Juli 1 D. 263 C., do. 1 & e : 5 ¿ 5 Heinrihs den Rothen Adler-Orden vierter Klasse ; dem 17./3. Coquimbo. Legtte Nachricht von dort 5./4. (Poft- Standard white loco 7,10 Br., 7,00 Gd., pr. Mai 7,10 G4, pr. | pr. August 1 D 193 C, Mais (01d mixed) 80 C. Zucker (fair re- D R mäss1g, *) Dunstig. 3) Than, ) Gestern Ge Obersten z. D. Baron von Forstner, bisher Bezirks3- Ministeri d dffentlihen Arbeiten station: Montevideo [Uruguay]) S. M.S Nymphe“ August-Dezember 7,50 Gd. Wetter: Schr schön. tining Muscovados) 8, Kaffee (Rio-) 9}. Schmalz (Marke Wilcox) | Witter und Regen. Commandeur des 2. Bataillons (Lingen) Ostfriesishen Land- niltertum der df} U s : Ae

; 2 13 Daf L ) 3 E Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet : a N : ; / , : ; 26./4. Kiel 15./5. 19./5. E>ernförde 22/5. %2W./5. Wien, 31. 3ai. (W. T. B.) old) UIE O7 Geme e L A D ONS 1016, Speok (ahort | Nordeuropa, 2) Kiüstenzone von Irland bis Ostprenssen, 3) Mittel: wehr-Regiments Nr. 78, den Königlichen Kronen-Orden dritter Der Regierungsbaumeister Schaupensteiner in

; H : j O8 L ; C iß! 29/5. . (P ion: bis 2./6.

Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 12,05 Gd. 12.10 enropa südlich dieser Zone, 4) Südearopa. Innerhalb jed. r Klasse; dem Kreis-Wundarzt des Landkreises Königsbera, Reiß Swlochau ist als Königlicher Kreisbauinspektor daselbst ange- E O / E E E S Lon 12

Br. pr. Herbst 10,95 Gd,, 11,00 Br. Hafer pr. Mai-Juni 8.00 Gd, Gruppe ist die Richtung von West nach Ost eingehalten, zu Königsberg i. Pr., dem Civil-Jngenieur Gustav Bokel- | stellt worden. ab Swinemünde) S M S Stosh“ 14 /3. Hongkong

8,05 Br. Mais pr. Mai-Juni 7.80 Gd., 7,85 Br. Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, berg, dem Kaufmann Victor Schüße zu Hannover den König- |- 16.42 Untae Anlaufen von Amo na< Shanghaî (Post- Pest, 31. Mai. (W. T. B.) i Generalversammlungen. 3 = s8chwach, 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = stark 7 = stcif, lihen Kronen:Drden vierter Klasse; dem katholishen Ersteti E e y lf“ 17/3. C

Produktenmarkt. Weizen loco fest, anf Termine rubig, | 21. resp. 22, Joni. Warsohan-Wienor und Warsohau-Brom- | 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftig r station: Hongkong.) S. M. Knbt. „Wolf ./3. Chefoo

i 2A z E N - B GGE E O R Lehrer und Organisten Fahrenhorst zu Delbrü im Kreise G2 Mini ./8. 21/3. Tientsin. (Poststation : Hongkong.) Uebunags- Br. e E a Tes Be K R L twe T are E A R E L Paderborn den Adler der Inhaber des Königlichen Haus- Abgereist: Se. Excellenz der Staats Minister und | 18 {3 1./3, Tientsin. (Poststatio Hongkong.) g

; ¡t ; ; ik- | Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten Dr. | geshwader Wilhelmshaven : 18./5. 20./5. Curhafen 21./5.

E 01 a T B nicht E RIEs Ans von Allen E A R | E: 2ER, R L Gan E Lucius mas Thüringen; 26./5. Kiel 30./5. (Poststation: bis 7./6. Flernsörde, vom

IESterd Ar . Mal, (W, T. B. nicht angemeldet wurden, s0 werden zwei ene ord. ner cem &nflusse einer Depression über Spanien wehen ire Un 1. f d: U: ‘rft t j 2 L ; 16. bi 6. Riel m 11./6. bis 15./6. Neustadt in Hol- Getreidemarkt (Schlussbericht), Weizen pr. November Gen-Verl zu Warschau anusgeschrieben. E an der west-französischen Küste mäüssige bis starke, auf den der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern ; der Wirkliche Geheime Ober: Justiz-Rath, General-Audite ur 8./6. bis 10./6. Kiel, vom 11./6. bis 15./ st Ó

284, Roggen pr. Oktober 170. 26. Juvi: Boohumer Bergwerks-Action-Gosellschaft. Ord. | Scillys stürmische battc Winde, während über Centraleuropa ÿ sowie dem Feldwebel Richter in demselben Regiment, | der Armee Oehlshläger nah Schleswig-Holstein. stein).

Antwerpen, 31. Mai. (W. T. B.) Gen.-Vers, zu Berlin die nördliche und nordweRliche Luftströmung fortdauert, Ueber / 3 Am igeordneten Werdes genannt laß - Elsaß-Lothringen. Straßburg, 2. Juni. (W. T. B.)

e rolonmmarkt Mag, N LIDE Ds, %. „Anonyme Gesellsohaft der Römischen Eisenbahnen i E E C ¡oge neiter, trocken und ziemlich V R Sd im Kreise Altena 5 dem Privet: Der Statthalter Freiherr von Manteuffel hat si zu oco 17: O. «9 -Vers z i: 8 i y ritter. 2 » ; 7 Z L ; y z ; «44 20K En, De ur, Jun L S pr. September 18F Br in Liquid, Ord. Gen.-Vers. zu Florenz. A A e R fr e G E E N förster Hents <ke zu Cöthen „im Kreise Ober-Barnim, dem i jn der heutigen Handelsregist Beilage wird Nr. 22 der | mehrwöchigem Kurgebrau<h na Karlsbad begeben.

i London, 31. Mai (W. T. B.) Usance. reiche schwere Gewitter statt, theilweise mit Hagel; in Wien Steueraufseher Line äu Halberstadt, dem Maschinenwä rter Zeichenregister- Bekanntm en veröffentlicht. :

An der Küste angeboten 19 Weizenladungen. —- Wetter: Die Coupon-Differenz anf 5 9/5 ungar. Papier-Rente ict | fielen 30, in Lemberg 35 mm Regen. E Mempel aus der fiskalischen Eisengießerei Zu Gleiwig und Schön. auf 3% festgesetzt. Deutsche Seewarte. dem Arbeiter Friedri Wienstroh zu Diepholz das All- E ——- S —————————— CTTEZZEL I E C L R? L Et, a3 A: anaRerS L A maki ta E e B Ars IR X R Lu A N « T C ILAE E N m geme1ine Ehrenzeichen zu verleihen. Oesterreich-Ungarn. Wie n, 1, Juni. (W. D. B.)

Theater. Belle-Alliance-Theater, Freitag: Im pracht- | [24771] Oeffentliche Zustellung. scher Nentenbriefe behufs Zahlung auf den 1. Ok- e / Nichtamtlicßes. Der Fürstbischof von Breslau, Herzog, hat in seiner ra See Es , E A : > A Lr Die Pferdehändler Sylvain Levy und Salomon tober d. J. sind folgende Nummern ‘gezogen worden : Eigenschaft als Oberhirt des österreichishen Antheils seiner Königliche Schauspiele, HSreitag: Opern- | vollen Sommergarten vor, während und nah der

2 ? e L 3), l , j 3 Î i r Litt. A. a 5 ( el. d , ü 5 S : . D : io Sf . Nei . t j j i A é haus. 138. Vorstellung. Eingetretener Hindernisse | Vorstellung: Zweites großes Triple-Concert (drei Karl Ie T peeapeur0 jevt zu Paris wohnhaft a 500 Fl. = 867 114 S, 49 Stück Se. Majestät der König haben Alergnädigst geruht: Deutsches < Diözese den Eid in die Hände des Kaisers abgele

. ; E, ) : E S e nfe ; Í aber der zu Straßburg beftehen- | 220 361 864 919 966 998 1276 2018 2081 2096 h L t R ü s ; j : Sit Sai » wegen kann die angekündigte Vorstellung „Wilhelm Rene: is (Königin Gli tES L R den Firma Levy frères, früher de dur | 2137 2202 2489 2708 2785 2952 2963 2973 3052 den nahbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung | , Preußen. Berlitz, 2. Tuani. S e. Majéstät der melder R S LENRE 5 f Aeg, Abendblätter E d bia gun “ouis ete des Königlichen Musikdirektors Hrn Ruscheweyh N anvalt Kauffmann, jeßt dur Rechtsanwalt 1 TOe 2e1O S 5209 6304 Ee La Ho ee ienen verliehenen “frembhertlihen Ordëns- Zistgnien ‘zu | Kaiser ven P E - Präsid pfingei p O ey Fa A und ertheilte demselben die Versicherung, daß er den bedräng- i ; Mvatutes d (0 Fönialichen Et «Regi 7 | De. Petri, 29 4805 511 25 304 6332 7076 7101 ertheilen, und zwar: a mittags den Polizei-Präsidenten von Madai, den Hofmarscha : L Mos : A Lie 2 A L E E beure Lei hing des Sociiuea Musi ted ments, unter : Ege gegen M t, Uet L C ee Es L N e 7544 A T0 A Ee N á Géo ß Nei türtifGen DsmaniézDrdéns Grafen Doenhoff E den Wirklichen Geheimen Rath Hobrecht sei seine Gle nitt Lee Ot soweit es ihm möglich C angSte! ; De | C R »; R R g | TrUher zu Lauterfingen, jeßt ohne bekannten Aufent- | 8988 902 98, it, B. à q S5 16. 9 - e » inze öóniali i i / E s : z N. Fus. In Scene geseßt vom Direktor von S Bs “Mrt ba g U Mais balt, früher vertreten dur den Geschäftsmann | 43 4, 8 Stü: 938 g) 1193 1252 1348 1446 zweiter Klasse und des Großkreuzes des Ordens Besu O dem Prinzen Carl, Königliche Hoheit, einen Pest, 31, Mai. Der „Pester Lloyd“ bringt eine Corre- Strang. Hierauf neu einstudirt: Niederländische schaften. Akeabs: Brillante Sltiltiitatión Dies Heinrich Renze daselbst, welcher jeßt ebenfalls ohne be- | 1564 1580, Litt. C. à 25 Gl. = 42 4 86 S, der Königlich italienischen Krone: s spondenz über die im Zuge befindlihe Aktion zur Ver- Daere Pallet-Divertissement in 2 Scenen von 50000 Gatslaumen. Sur Thees Gastspiel des | ‘annten Aufenthalt ift, 5 Stü: 135 519 817 929 1212. Die vorkezeich- dem Regierungs-Rath Wettendorff, mit Urlaub in E staatlihung der Eisenbahnen in Oesterrei, in Paul Taglioni. Musik von P. Hertel. Zum Be- | 2 f punen, m heater: Gastspiel de unter Bezugnahme auf das Urtheil des ehemali- | neten Reutenbriefe werden den Inhabern zum 1, Of- L D E ; i s ls Unter- welcher es heißt: „Die Verstaatlihung der Schienenwege i ginn der Vorstellung: Unerreichbar. Lustspiel in | Hrn. Emil Thomas und Frau Thomas-Damhofer. G aiferli Bare n C Ba R AAO ; T L den türkishen Staatsdienst eingetreten und dort als Unter- fi ; ¿ ( : „Vie lihung d wege in 1 Aft von Adolf Wilbrandt. Anfang 7 Uhr. (Vorleßte Wocbe.) Auf Verlangen no< einmal: O Ad tifltn in Seen bec G von ¿eer F n S tun e Een derung L Staatssekretär des Finanz-Ministeriums fungirend ; Die dur L Be Taae vom | Oesterreich kann für Ungarn im ärgsten Falle von keinem R T O Na M f i 9 doe mit Gef in 3 Ak O. C, ercasen In Sachen der Parteien, und | kündigt, den Kapitalbe rag, derjetven von dem ge- Tae 30, Apt 1847 E auf- un ieferungsver- ltig shädlihen Einflusse sein; d : ird dieselb Sctauspielhaus. Keine Verstellung. So sind sie Alle! Posse mit Gesang in 3 Akten l c Bekl Avenir i annten Ta j N be de L E N J JUV : 1e nachhaltig schä ien Einflusse sein; dagegen wird ieselbe Sonnabend: Opernhaus. 139. Vorstellung. Mar- | von W. Mannstädt. Anfang des Concerts 6 Uhr, 0 dee Me für Hanbelosaihen bes Kiste Rentenbriefe l coursfübigem Zustande O ate Ven SOMMANDERLELe 400. Das La LT A0) Ver MERLILUE träge im faufmännishen Verkehre bewilligte Steuer- | insofern einen nit zu untershäßenden Nugen bringen, arethe. Dper in 5 Akten nah Goethe's Faust, von vex na Le, RorsteMnun lien Landgerichts zu Straßburg vom Dienstag, | wenn dieselben außer Cours geseßt waren, na vor- rumänischen NEDNE? ice ermäßigung ist nah einem Urtheil des Reihsgerichts, | gls vermöge der allgemeinen Ermäßigung der Fracht- gules Barbier und Miel Carré. Musik von E L Ca orstellung, deu 4. Juli 1882, Nachmittags 3 Uhr, u heriger Wiederincoursseßung bei der hiesigen Königs dem außerordentlichen Professor in der medizinischen | V. Civilsenats, vom 27. April d. J, niht davon abhängig, tarife, welhe auf den österreihishen Staatslinien Gounod. Ballet von Paul Taglioni. (Frl. Bceth, | Sonntag: Pech-Schulze, folgendes antragen zu hören ; lichen Landeskasse in Empfang zu nebmen. Mit dem Fakultät der Universität zu Berlin, Dr. Lucae, und daß die Lieferung zum Zwecke der Wiederveräußerung erfolgt, in sihere Aussiht zu nehmen ist, der Güteraustaush Sine ar Feaner, Hr. Salomon, Hr. Familien-Nachrichten ¿ Ín ewigung, daß Mes A, des ehemaligen E E d: hort bie weitere los Me dem Bildhauer Karl Cauer zu Rom; sondern sie Ge M in ded Käufers cclGiE die Lieferung zwischen Ungarn und den österreichishen Provinzen ein erleich- e S E O Z ; : T Kaiferlihen Han elégerihts zu traßburg vom | ausgeloosten Nentenbriefe auf, und cs müssen mi : ; Tr ¿ l elgener Verwendun e Qufers ge|Mteht. p i j 5 2 iti ; Schauspielhaus. 146. Vorstellung. Bürgerli<h Verlobt: Frl. Johanna Speichert mit Hrn. Pro- 8. März 1878 “Metatier S E Ge dentalben bis: ns Gat fällig ¡Mo epu Zins des Ritterkreuzes desselben Ordens: 4 E : n : E E E eine weitere Entwickelung "ersaßre?" d epenseitigen Vortheile uud romantisch. Lustspiel in 4 Akten von Bauern- vinzial - Wegebau - Inspektor Otto Brilkenstein 3200 M nebst 6 9% Zinsen vom 5. Januar 1875 an | coupons Serie III, Ne. 12—16 nebst Talons un dem Pfarrer der evangelischen Gemeinde in Bukarest, Das in den Verkehr bringen von gesundheitsgefährlichen eine e S e g Ir] 5 - eld. Anfang 7 Uhr. (Berlin—Witten a. Ruhr). Frl. Mathilde | 5, i B ies R oYt Tri Paoli Dun Is L N und Genußmitteln ist nah einem Urtheil des | jektiven, den Thatsachen entsprehenden Standpunkte betrachtet, f “nang S pi S apt uhr) Ur. c cathllde | verurtheilt und die Parteien bezügli<h der | entgeltlich zurückgeliefert werden, widrigenfalls der Karl Jatho; ahrungs un enußmiitein 1 ) etnem Ur e d der in Deslervei f t E / Fri 6 is s 4 Schrocder mit Hrn. Kammergerichts-Neferendar flägerishen Mehrforderuyg, sodann vor den dur | Betrag der fehlenden Coupons vom Kapital zurük- B ; a RNeichsgerichts, I. Strafsenats, vom 7. März d. J., nur | kann daher der in Vesierreih fortschrei enden Eisenbahnver- riedrich - Wilhelmstädt. Theater, Benno Lessing (Frißow—Berlin). Frl. Elisa- das nämliche Urtheil zum S<hiedert ’ftellte ubehalten sein würde. Die Einlösung der Nenten- des Königlich serbischen Takowo-Ordens d aus 8$. 12 des Nahrun smittel se es (mit Ge- staatlihung auch in Ungarn als einer die gemeinsamen wirth- i B. V g , Zl nämliche Urtheil zum Schiedérichter bestellten | z beha seln würde. Die Einlösung der Nenten ( ; ( ann aus $5. 12 des Nahrung elge]eßes ( E ; : : Freitag: Zum 127, Male: Der lustige Krieg. beth v. Massow mit Drn. Lieutenant Marimilian Adolf Klein zu Straßburg verwiesen wurden, welch | briefe kann auch vermittelst deren frankirter Einsen- dritter Klasse: fängniß und Ehrverlust) zu bestrafen, wenn dieje Gegenstände schaftlihen Jnteressen fördernden Maßregel mit Beruhigung Vperette in 3 Alten. Musik von Strauß. Pepe rour- Berlin). 1 OfEiU Martha v. Lehterem aufgegeben wurde, das Recbtsverhältniß | dung durch die Post an die hiesige Königliche Lan- dem Geheimen Sanitäts-Rath Dr. Orth, Ersten Brunnen- als Nahrungs- und Genußmittel für Menschen, nicht aber entgegengejehen werden.“ Soùinabend: Dieselbe Vorstellung. Von 6 Uhr | Richthofen mit Hrn. Lieu enant Hans v. Heyde- zwiscben Parteien festzusteUen und bei Nichteinigung | deskafse erfolgen, und ift in diesem Falle eine von und Badearzt in Ems, und wenn sie zu sonstigen wirthschaftlichen Zwe>en z. B. als —_— L Un (W. T. V) Das Oberhaus hat na< ab Concert. n rand und der Lasa (Liegniß). ¿s ¿4 | derselben ein Nehnungsgutacten abzugeben, } dem Inhaber auszustellende, über den Empfang der L f Viehfutter feilgeboten werden ' einer mit Beifall aufgenommenen Rede des Minister-Präsi- s ad : BLroeLr. 94! Hr: Hauptmann Sriß v. Weller mit In Erwägung, daß dieses Nechnungsgutachten | in Zahlen und Bustaben auszudrüc>enden Valuta der fünften Klasse desselben Ordens: E 8 s G denten Tisza den Pazifikationskredit bewilligt Residenz-Theater, Greitag: Siebentes | Frl. Clara Michels (Hannover—Lübe>). L am 14,, 17. und 18. April 1878 dur den ernann- | lautende Quittung beizufügen. Die _Vebersen- dem Musikdirektor Karl Julius Liebig zu Berlin. Die Bestimmung des $, 131 Str. G. B., nah welchem j 4 Gaftspiel des Hrn. Carl Mittell vom Thaliatheater Geboren: M So) il Hrn. ¡Major und Kriegs- | ten Sciedsricter aufgenommen worden ist und daß dung des Kapitals erfolgt dann ebenfalls durch die öffentlihe Behauptung oder Verbreitung er- Großbritannien und rland, London, 1. Zuni. in Hamburg. Ein vershwenderischer Vater. Dra Gurettor Freiherr v. Reibniß (Anklam). |[na<_ demselben das Guthaben der Kläger | die Post auf Gefahr und Kosten des Empfängers. dichteter oder entstellter Thatsachen, um dadur< Staats- | (W. T. B.) Jm Unterhau e erklärte heute der Unter- Schauspiel in 5 Akten von A. Dumas. Deutsch Daub Bean LeY Riedel Ener (Kiel), Hrn. 14979 Fres. 48 Ct, oder 11983 Æ 58 beträgt, | Gleichzeitig werden die Inhaber der in früheren L einri<tungen oder Anordnungen der Obrigkeit verächt- | Staatssekretär Dilke: Frankreih habe vorgeschlagen, die vor: J. Schuselka. nige el priang Pad Ñ Die o Sar daß eron die N o, baren f faoiung Be- Zcemen gg und pas „Es eingelösten lih zu machen, mit Geld oder Gefängniß bestraft wird, | Großmächte und die Pforte einzuladen, in eine Konferenz zu ea - : ; 0 / Ps | F ad DaßwIß E agter dur mehrgenaunntes rthet ercî ver- | KRenkendbriese und zwar aus der Derioosung: pro Ad E ; : , : 2 G 9 é i L Krolls Theater. &reitag: Großes Doppel- Hrn. „Erbherr v, Vor (Gracben bei Wollin), urtheilt wurde, in Abzug zu bringen sind und daß | 1. April 1875: Litt. A. Nr. 2181, pro 1, April Königreich Preußen. erfordert nah einem Urtheil des Reichsgericts, 111. Straf- E Eda fte Fade mgopten Le R a de Concert, (Abends bei brillanter JUumination des Eine Tocbter: Hrn. Hauptmann Carl Gynz | den Klägern heute no<h_ 8783 M 58 A nebst 6% | 1878: Litt. B. Nr. 867 1282 1597, pro 1. Okf- . senats, vom 8. März d. J,, niht, daß die erdihteten oder gung z on Die B °geven, die

S rrmo 3 Ageführt v p , v. Rekowski (Mannheim). Zinsen feit 10, April 1878 dur) die Bekl - | tober 1878: Litt. C. Nr. 63 1069, pro 1. Avril e N Ey T ; ntstellten Thatsachen objektiv geeignet sind, Staatseinrihtungen | in Konstantinopel zusammentreten solle. Die Basis für die Sei En, E Eon der Me as Ge ]storben: Hr. Oberst-Lieutenant a. D. Albert fonltat finde April 1878 durch die Beklagten M 1879: Litt. À. Nr. 7042, Litt. C. Nr. N 325 462 605, Se. Majestät der König F Mergnädigt erne: bus Aner as der Obrigkoit veräctlich zu machen, Fond Berathungen sei: Aufrechthaltung der Rechte des Souveräns giments z. F. Anfang 5, Ende 11 Uhr. Dazu: E Dev EErre Hr. Dr. med. Justus Aus diesen Grüuden pro 1. April 1880: Litt. A. Nr. 635, Litt. B. den Bezirksverwaltungsgerichis-Direktor August Wil- nur, daß der Thäter in der bewußten Absicht handle, diesen | und des Khedive sowie der internationalen Engagements und

Der Freishüh. Oper in 3 Akten von C. M, von gefalle es dem Kaiserlichen Landgerichte, Kammer | Nr. 1011, pro 1. Oktober 1880: Litt, A. Nr. helm Julius von Liebermann zu Frankfurt a. O. der unter diesen bestehenden Arrangements; Wahrung S

gefau D C E 4) y ; J i rleumdungen herbeizuführen. ( e ar Weber, (Agathe: Frl. Wooge a. Deb.) Anfang der | [24770] Stcckbrief sür Handelssaen, den Klägern zu beurkunden, daß | 1559 3721 6255 7117, pro 1. April 1881: Litt. A. zum Vize-Präsidenten der Regierung in Münster, und Erfolg Mk T G Si oifià U I dén Marine wel der dur< Firmane der Sultans esiherten Freiheiten, s | ey1s ie Gerichts- i LVlejémtgen See eTC VET Ÿ „welhe | ¿usammen mt einer weisen idelu e i Vorläufige Anzeige: Freitag, den 9. Juni: Erstes | gerihts Bucloi wegen Diebstahls gegen Handelsgerichtes zu Straßburg, vom 8. März 1878, | pro 1. Oftober 1881: Litt. A. Nr 4239 6627 die Gerichts-Assessoren Durchholz, Sintermann, fn sen Entwi>e ng der egyplishen

E R S A E t Q R E R E R E

E e F Brn ap 4dr M, M Sema; ag Menne dan r prr r T A S Stm id m

Vorstellung 64 Uhr. ergeht auf Grund Haftbefehls des K. bayer. Amts- | sie dem Urtheile des ehemaligen Kaiserlichen | Nr. 3886 $422, Litt. B. Nr. 340, Litt, C. Nr. 936, Berech Füh des K dorestanders hab and L » L > j ies 6 g i - | die Berechtigung zur Führung des Kommodorestanders ha en, ituti 7 ; 7 ; Gastspiel der Königl. Württemberg. Kammersängerin Matthias Schuster, VBüttnergesellen von Genüge geleistet haben, sodann den Beklagten zu | 8007, Litt. B. Nr. 952, Litt. C, Nr. 893, pro Garlipp, Triest 0ne. S CNNL M RRBLER S dürfen, ad net Allerhöchsten Bestimmung, vom 16. v. M., ne Maeeuns Die R e daß Frau Marie Schroeder-Hanfstängl. Norma. Billets Peidet, Bayern, F f verurtbeilen, an Kläger in ihrer Eigenschaft als In- | 1. April 1882 : Litt. A. Nr. 163 490 1319 9734 ennen; ferner für diese Zeit au den Titel Kommodore führen. die K g leine VerrGadr: g nd , d sind vorher zu haben an der Kaffe und den bekannten | welder Anfangs ds. Mts. bier in Arbeit gestanden | haber der Firma Levy frères zu Straßburg einen | 5463 7200 7873 8502, Litt. B. Nr, 17 46 103 „tle Wahl des Landschaftsraths, Landraths Coste auf N A te Konferenz keine Verzögerung verursachen, ondern das Verkaufsstellen. und am 11. oder 12. ds, Mts. si von hier | Restbetrag von 8783 6 58 nebst 6% Ziusen | 1368 zur Vermeidung weiterer Zinsenverluste an die Vruseufelde, zum Direktor des Stargarder Landschaftsdepar- Der Königlich sähsishe Gesandte und Bundesrathsbevoll- scnellste Mittel zur _Herstellung der Ordnung sein werde. - - . Sreudenstadt zu entfernt hat, seit 10. April 1878 zu bezahlen und dem Beklagten | Einlösung hierdur< wicderholt erinnert. Sig- tements für die Dauer von 6 Jahren, und mächtigte, Wirkliche Geheime Rath von R e lr eanid Zum Schuße des Suezkanals seien Maßregeln ergrifen National-Theater, Weinbergöweg 6 und 7. |, 8, wird erfubt, denselben zu verhaften und in | die Kosten zur Last zu legen. maringen, den 16, Mai 1882, Königliche Re- den seitherigen besoldeten Beigeordneten der Stadt Flens- | ist am 31. Mai hierher zurüdgekehrt und hat die Geschäfte | worden: ein englishes und ein französishes Kriegs-

as zicsi « Í i ) â b lef P 5 er Ö i en l 7 tes . 4 : 5 é 4 4 4 Freitag: Im prachtvollen Sommergarten vor, t vab For 4 Mel 1802, D biemit taat E Zustellung wird dieses | gierung burg, Jannsen, der von der dortigen wahlbere{htigten | wieder übernommen. {iff seien an jedem Endpunkte stationirt. England habe

\ y E i c S S s 9 z L 4 c D o “G (rrend und na der Vorstellung: Großes Doppel- K. Württ. Amtsgericht. Stras;burg, den 27, Mai 1882, Wochen-An2weise der deutschen Bürgerschaft getroffenen Wiederwahl gemäß, in gleicher Eigen- Der General-Lieutenant von Kleist, Commandeur | Lim Sultan angeregt, daß es wünschenswerth “sei, “die

Concert, ausgeführt von der Kapelle des Kaiser Franz Lehnemann H. R. Der Landgerichts-Sckretär : Zettelbanken. haft für eine fernerweite zwölfjährige Amtsdauer zu dbe- | ver L Garde-Znfanterie-Division, ist mit kurzem Urlaub nach türkishe Flagge in ben egyptishen Gewässern zu haben,

Garde-Grenadier-Regiments Nr. 2 unter Leitung des : 9476: i âtigen : S L / und daß ein türkishes Kriegsschi einen türkischen wirklien Königl. Musik-Direktors Hrn. H. Saro und | (24779) Bekanntmachung. Ert - [24762] Wochen-Uebersicht tigen ; sowie Schwerin i. M. abgereist. Kommissär nah pr bringe. Der Schriftwechset bis zum

cis : ; y ; S, Ÿ —————-- der Städtishen Bank zu Breslau dem Bibliothekar der Universitäts-Bibliothek und ordent- i

der verstärkten Hausfkapelle unter Leitung ihres Kapell- Der Gastwirth Johann Heinri Seele und dessen | [94769 Amts Í am 31, Mai 1882, ; Das „Marine-Ver.-Bl.“ veröffentlicht folgende Nach: | 7. Januar werde eute vorgelegt, und die Regierung werde felis<ast . Üdelncite ge treten der Feroler Ge Weide iben L e „us Holtorf, es) Ge f I do #roa Activa. Metallbestand: 955701 M 57 4. als Dor De TILINE Is BATIRLE Ie R richten über Sciffsbewegungen (das Datum vor dem Orte o bei Fran rei anfragen, B Bes ¿N s Vorlegung ellschaft „Edelweiß*". J : Gastsp vel ersten Wohnsiß in Minden genommen 97 A R ; t, | Be Nei inen: 42 y E , ; s i i e willige. : Hamburger Naturschauspieler. De Lew in BVer- haben, sind übereingekommen na<dem der Ehe- T T : R Sacen des Johann Friedr. Vo- | Bestand an etbtassen[einen O ae estand riß Hugo bedeutet Ankunft daselbst, nah dem Orte Abgang von dort.) | des hrifstwe<sels bis heu ge e seiner Zeit ab

f l erri befannte Dritte, | an Noten anderer Banken: 249 200 Wesel : dem Kaufmann und ine F S V S. M. Knbt. „Albatroß“ Kiel 25./5. (Poststation : Plymouth). | gegebene Erklärung völligen Einvernehmens mit Frankreich sei lan’u, Tante Lotte. Die Ulanenbraut. Ar- | mann anerkannt hat, bei Eingebung der E e, am Berra pre Un ; L 5 D i Constantin Siebert, in Firma „Carl rimm“ zu s L sang des Concerts 6 Ukr, der Vorstellung 7# Uhr. | 11, Mai 1880, mehr Schulden, als. Vermöees in ¿ufgebot betr. findet der in Ne, ga mit Vere | CL 176 «M 20 S. Lombard t 4 E i & m seien U

J é A /A idno /3. ; llkommen korrekt gewesen ; seitde mstände

7 Cx p mo d “us atis : Berli Ç ni li en of: Fn rumenten - S. M. S Carola 2./3 Sidn 23 /3 na Apia damals vo J , ? se Entrée inkl, Theater 50 4, die Che gebracht zu haben, und si der Bestimmung q voin 2. 2A M4 L D E pr 40 2 8. Sonstige Aktiva machers A L eines Königlichen Hof-Jnst (Poststation : Sidney [Australien]). S. M. S, A sabeth“ | eingetreten, die, wie aus den vorzulegenden Schrift üden Sonnabend: Doppel-Concert und“ Vorstellung. | des von ren Ehefrau angerufenen &, 392 Th, IL sondern Montag, 10. Zuli s Ube, fiatt. '| Paaalva. Grundkapital : 3000000 „4 Re- G 10./5. Yofkohama. (Poststation: ongkong.) a f hervorgehe , obshon Englands Ansichten sih in fe ner Ga ftfpiel der Hamburger Naturscbauspieler. Tit. 1, des allgemeinen Preußischen Landre<bts unter- Loerrah, 30. Mai 1889 s IE, : serve-Fonds: 600000 A Banknoten im Umlauf: Habicht“ 23./6. Aden 23./5, (Poststation : Gibraltar). Weise geändert, einen Einfluß anderen Orts gehabt haben Italieuische Oper (Centrai-Skatin -Rink) worfen hat e daf sie vom 10. Mai 1882 an, in Der Gerichtss{reiber : 2 306 200 K Täglice Verbindlichkeiten: Depositen- Justiz-Ministerium S. M. S. „Hertha“ 6./4. Hongkong 15./4. 19./4. dürften; heute aber habe die Re ierung von dem Minister de j Hh : 8 j getcennten Gütern leben und das Dotalverbältniß Ap1 Kapitalien 4016 990 „« An Kündigungsfrist ge- Î : Manila 20./4. nah Singapore. (Poststation : BUNDO reycinet die Versiherung empfangen, daß die Ansichten der

è 14 Fooits se î 6,25 é lppel. Ä

(Lite Woche.) Freitag: Un Hallo in Ma- | na Preußiscbem Landrecht unter ihnen bestehen soll bundene Verbindlichkeiten: Sonstige Passiva: Der $ N d ist zum Notar | S. M. Knbt Hummel“ Wilhelmshaven 30./5. nach Kie ranzösischen Regierung mit denjenigen übereinstimmen, mit

sclera. S. Nienburg, den 27 Mai 1882, : Bekanntmachung, betreffend die Ansloosung | vacat. Eventuelle Verbindlic?eiten aus w iter i er Rechtsanwalt Hanow e DRRRE e je M i ' ( i F denen England die Konferen chi Sonnabend: Zum 1. M:le: La Favorita. Königlihes Amtsgericht. Hohcenzollernscher "nentoubeien Bei der s begebenen im Inlande zahlbaren Wecselnz im Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Stettin mit Anweisung | S. M. Knht. „Hyäne“ 15./5, Funchal Madeira) 17./5. g ferenz beshide. Der Premier

Th. Frank. 11. d, M. stattgefundenen Ausloosung Hohenzollern- ! 567 847 M 20 S. eines Wohnsitzes in Naugard ernannt worden. (Poststation : Valparaiso (Chili), S. M. Knbt, „Ntis“ “Gladstone erklärte: er halte es für das seste,

E e

n C