1882 / 128 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[24986] [4523] Í Das [25232] [25015] Proclama. 5 25252 Erkenbrc<tshausen î ctien-Bank Ee eis renen E Via A9 “e Cie s a O entliGe Zusiell R des | zy Bithelmows, icht Wilbelminent an K ovp Lee Firma Egbert Kramer Wittwe zu Weener, 7 aen der Herzoglichen Leihhausanstalt bie- : g part 4 Friensbac 8 nziger Privat-Acli E E hat am 27. Mai 1882 nastehendes hat am 22. Januar lfd. Irs. folgendes pu emuß der Civilkammer vom 6. April l. Is. | Diejenigen, welche Cigenthumbrewte nee werten alle Gläubigerin, i E L d s j lduer und Gläubiger 2 Activa. N icsgi « | Fi Cr T i: , Nds wid ) Frben des sers Moriß Opper- S&ulduer und Gläubiger Aufruf. lassen: ASEEE laffen: Austovos Leselle von Groftäalenen Wiesgial, Max, Megger stü> Wilhelmowo, jeßt Wilhelminenhof, Nr. 5 gel- den Tischlermeister Joseph Hoormann zu Meppen tg y nämlich ne Wittwe, Zohanne, | In der Verlassenschaftésache des verstorbenen Metallbestand . M 619,754 0 Lee Leb dA i Ba Ï Dek Kaltenbrunn R bekannten Aux, | end machen wollen, aufgefordert, dieselben spätestens. [dner a5 ' | geb. Wegener hieselbst und dessen Kinder Johanne Freiherrn Ernst von Se>endorff, Reichs-Kassensheine . . .. 855 Ueber Leben un Aufenthalt des Milhmanns- | Bei dem am 4. März 1881 stattgefundenen thaltes. e S E eri d: unbekannten Auf- | im Aufgebotstermine i S das dem Schuldner gehörige, im Stadttheil | Moriß und Helene Oppermann allhier, vertreten k. preußis<hen Hauptmanns a. D,, Noten anderer Banken... 126,000 [ene Pon Due Mae anden Jud seit ag Sen Pasa ‘Jebaut Sa ved ekon “nd fal ‘bayer. Wübgeridte Weiten e iee SENdiE bes pon 16 Ee IRER, t mitidna il Uhr, : rrwaliee an der Bahn ofsstraße unter Haus- | dur E Vormund, Kreismaurermeister Wilh. Tappe in Erkenbrechtshausen, Ea L E C z Ï i : Î den. ben- i in e BRTES y s } pet dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 9 des 4 D äuserliste belegene W ies Zeklagte, werden auf Antrag der Betheiligten: omvardsorderungen . . . . + S Ueber fein Vermögen besteht hierorts eine geriht- | folgende in dessen Verwahr befindli gewesene, auf | Klage mit dem Antrage erhoben : Landgerichtsgebäudes anzumelden, widri; ñ nummer 13 der Häuserliste belegene ohnhaus | hieselbst, Beklagte, : g! ì E 275,108 , Ueber Je olgende in di i f vesene, e hg e Z \ nelden, genfalls : 5 »e 2c. die Schuldne t, [digkciten | Effecten-Bestand . D Si f Antra seines ob ftli i N: ¡Mial-Kirchenstistung Baiersdorf eingetragene Ga A gle jet Ouidig, Hen Kläger La M mit ihren Recbten ausgeschlossen werden und den samt MeANZE uite D y vgs erge dis wird, nachdem auf Antrag der Rbein pie Belag E binuexn 2 Wochen en Ln R Ver- Sonstige Activa L TTT,865 äcbti te En E OvervormundsWaftlid bierzu Obligationen zu 4 pro Gent verzinslich zu Verlust d D57 C 14° E QL Q F Ge s j | vorbezeichnete Christian Krapp als Eigenthümer des Stieg zwisben Stichternaht's und Seidel's Gärten | nahme der den Beklagten gehörigen Grundstü>e: walter, Gutsverwalter Spieß, daselbst abzu- Passîva. an [t Der Veriisaet E N Uo 1 RIangeR: igati i 1881 a Ï bie, “vi Koi Lun Rec “Here Grundstücks ins Grundbu eingetragen wird, a fleinen Garten von etwa L Vierup - Saats 1) des Wohnhauses Nr. 517 am Katernsteine hie- tragen ; f Grundkapital... M 3,000,000 anwalt 5A emeinhardt, ergeht daher die öffent- | 1) bayr. Grund-Renten-Obligationen d. d. 1. April ins Vliet lich Pa en, Die Gen e Rechtsstreites Bromberg, den 19. Mai 1882. belegenen Zubehör selbst sammt Zubehör, namentli 10 Ruthen . die Gläubiger aufgefordert, ihre Ansprüche | Reservefonds. . 750,000 D a da ver liien Johann Stari ä D Cat. Nr. 107261 ale E eftezaemern a Las Königliches Amtêgericht, Abtheilung VI. O En in dem auf Aer vorn auf dem Katernsteine Sommerfeld binnen der gleihen Frist bei der unter- Umlaufende Noten . «v 1,733,100 testens im A fgebotste a Lange pi Ea E, E zu 100 Fl. und zuglei<h den Beklagi Bestell i y Montag, den 18. September d. J. 15. Wanne Nr. 46 und 20 Ruthen A>er im zeicbneten Stelle anzumelden und die Beweis- | Sonftige täglih fällige Verbindlich- 16. März 1883, Morgens 9 Uhr E le Quit Nr: 7000s : deim fal. Langgerichte Weiden zugelassenen An- | [24987] Aufgebot. Morgens 10 Uhr, _| Mühlenfelde, Sommerfeld 16. Wanne Nr. 74, dofumente mit vorzulegen. E e e ero e + R persönli oder schriftlich Bx biesigem Gericbte C. C. Nr. 107261 ¡u 100 Fl waltes aufgefordert Wenn von Beikommenden das Aufgebot der am auf dem Lokale der unterzeichneten Gericht8abthei- | 2) des Aerstü>ks vorn auf dem Katernsteine | Den 1. Juni 1882. Derzinslie Depositen-Kapitalien E im Geschäftszimmer Nr. 19/1 si anzumelden C. C. Ne. 179685 s Nachdem der Aufenthalt des Beklagten unbekannt | 2-, Mai 1812 zu Todendorf a. F. geborenen und lung anberaumten Termine versteigert werden. Sommerfeld 15, Wanne Nr. 42/43 zu Kgl, Württ. Gerits-Notariat Sonstige Passiva . . .. 182,3 widrigenfails er für todt erklärt wird, i C. C. Nr. 1312 9 ist, hat die Civilkammer des kgl. Landgerichts | seit länger als 30 Jahren verscollenen Seefahrer, Alle, wel<he daran Eigenthums-, Näher-, lehnrecht- 45 Qu.-Nth., Crailéheim. Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- 9) an die Erbbetheiligten, ibre Intere ; A C. C. Nr, 2479 il 5 Fl. Weiden dur< neuerlich Geritsbes{l willingsbrüder Nicolaus und Joachim Hinz zum liche, fideifkommissarische, Pfand- und sonstige ding- | zum Zwecke der Zwangsversteigerung dur Beschluß Niedel. b ; 51 gebotóvertakten weben en E ERE C. C. Nr. 107278 ; 31. Mai 1882 öffentliche Zustellung R vom Zwe>e der Todeëerklärung hieselbst beantragt worden lidie Recbte, inébesondere Servituten und | vom 23, Mai 1382 verfügt, auch die Eintragung S ä É Senn, im Inlande fälligen ) an alle Diejenigen, welche über das Leben des C. C. Nr. 180274 t 25 S1. geordnet und Termin zur Verhandlung auf ist, so ergeht hiermit an die Genannten die Auf- Realbere<tigungen zu haben vermeinen, werden auf- | dieses Beschlusses im Grundbude am 23. Mai 1889 [25250] S Verschollenen Kunde geben können Mittheilung | 2) Pfandbriefe der bayr. Hy othekea- u. Wefel Mittwoch, den 12. Juli 1882 forderung, sih inucrhalb 12 Wochen hieselbst zu gefordert, felbige im obigen Termine anzumelden | erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf In Sachen [25173] Wothen-Uebersicht hierüber bei Geridt u man. as Bank r - DYyPÞ en- u. Wechsel- Vormittags 9*Uhr, f melden, widrigenfalls dieselben für todt erklärt und und die darüber lautenden Urkunden vorzulegen, den 17. August 1882, betreffend die Anträge 2 : * Sée München, den 31, Mai 1882. Ser. XIIT. Nr. 52552 Litt. T. zu 100 4 | dahier bestimmt, wozu Beklagter geladen wird. ihr Vermögen ihren anwesenden Erben ausgeliefert unter dem Verwarnen, daß im Nichtanmeldungsfalle Morgens 10 Uhr, 1) des Steuermanns Christian Ludwigs zu Ben- Württember gis d en Notenbank

105,257

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts\{re iber : Ser. XI. Nr. 95713 Litt Weiden, den 2. Juni 1882. werden wird. : | das Recht im Verhältniß zum neuen Erwerber ver- | vor Herzoglichem Amtsgerichte Holzminden angeseßt, sersiel auf Todeserklärung seines Bruders, des agenauer. Auf Antra pt ; ; Gerichtsschreiberei des kgl. bayer. Landgerichts * Ver, Den 22, Zal 1002. | loren geht. : in welchem die otheiglaubiger die olhetens- [ei ugs vom 31, Ma s Du N f Antrag des Ne<ts-Anwalts Stol (ael tssdh al. bayer, Landgeri Burg a. F., deu 22. Mai 1882 ht : Gerigio, | n, weldem die Hypothekgläubiger die Hypothek Matrosen ilt Janssen Ludwigs und 31. Mai 1882 [25012] Aufgebot. heim Namens der Kirchen-Verwaltung Baiersdorf Weiden. Veröff a Si lie Gaibt {reib | Der Me aide soll nur an die Gerichts- A u s Lade 2) M Öle 2 Deetz Bi Mey ; 12 »; : Q N v Total h M8 vothov e Beröffentlicht: Sup lie, Gerichts\hreiber. afel geheftet werden. olzmiuden, den 23. Ma ; tersum auf To i - Activa. L ge In Jeforbert V Se Tagen aufs E E oa: R ‘Meppen, den 27, Mai 1882, Herzoalihes Amtsgericht. ders, des Schiffers Johann Arends Kropp,

N

dD ed

[S]

o 17 Q z efordert, À î «T in: i DEN 24 i i z l 1 Z G Blatt o Die für g “Scdisfebaumeiste arl s d, August 1882, ‘Morgens 9 Ubr, E Les [25076] Verkündet Königliches Amtsgericht. T, Sc<{önemann. ist der E A4 7. Februar 1883 anberaumte Termin Bestand un Relbötassenidänea ; oon Wilkelm Eichner in Abtheilung 111. Nr. 1 2000 | seine Rechte bei hiesigem Gerichte im Geschäfts- | [95233] ; am 26. Mai 1882, | gez. B, e A S aufgehoben un N 4. Mürz 1883 ¿- an Noten arbevex Banken 1,240'600|— Gulden Danziger Courant nebst 4 Prozent Zinsen | Zimmer Nr. 19/1. anzumelden und die Obligationen Oeffentliche Zustellung. gez. Schmidt, : | Beglaubigt : [25242] : oie Bari M . a ie an Webel 18/265 989/68 auf Grund der Urkunde vom 20. August 1819 zu- | vorzulegen, widrigenfalls deren Kraftlos-Grklärung | Necbtsanwalt Johann Mayer dahier hat Namens als beauftragter Gerichts\<{reiber. : .… Haatk, Assistent, l Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte orgen Jr, aut Lacakarkitorberungen . 707 500|— folge Verfügung vom 12. Septembcr 1823 umge- | erfolgen wird. des Mühlhofer, Friedri, Kaufmann dahter, gegen Im Namen des Königs! ! Gerichtss{<reiber Königlichen Amtsgerichts. na< dur< Anschlag an die Gerichtstafel bekannt | verlegt. B aas E * Vg O 511 026.02 \<{ricben und unter Nr. 2 für denselben 1272 Thlr München, den 24. Januar 1882. Neuswirth, Adam, Eifenhändler und Oekonom in In Sachen, betreffend das Aufgebot der verlorenen: i E ENASE 124: S gemachtem Proclam finden zur Zwangsversteigerung Esens, den 27. Mai 1882, un ait fonte Abn 755 242/47 nebst 5 Prozent Zinsen auf Grund der Urkunden Der geschäftsleitende K. Gerichtsschreiber : Kaltenbrunn, z. Z. unbekannten Aufenthaltes, wegen Hypothekenurkunde, d. d. Jauer, den 2. November | Nach heute erlassenem, seinem ganzen Jnhalte des dem Erbpächter Carl Cords gehörigen, kanon- Königliches Ämtsgericht. ' vom 30. Januar und 8. September 1823 zufolge Hagenauer. orderung bei der Civilkammer des fkgl." bayer. | 1865 über 500 Thaler Kaufgelder-Rükstand, ver- | na< dur< Anschlag an die Gerichtêtafel bekannt | freien, 24 598 Qu.-NRuthen umfassenden und zu 140 Passiva.

Verfügung vom 12. September 1823 eingetragen E E andgerihts Weiden am 17. März 1852 Klage er- | snslih zu 5 Prozent, eingetragen auf dem Grund- gematem Proklam finden zur Zwangsversteigerung | Scheffel bonitirten Erbpactgehöfts Nr. 7 zu Gol- Das Grundkapital . . 9,000,000! und ift über dieselben von den Erben des 2c. Cichnec | [20063] Oeffentliche Zustellung. hoben mit dem Antrage: [tüc des Ewald Kraufe, Grundbuch Nr. 66 Ober- des dem Ackerbürger H. Ahrens gehörigen Wohn- | denbow mit Zubehör Termine S AVochen-Ausweise der deutschen Der Reservefonds A '438,739/55 quittirt worden. W.W | Der Kaufmann Gustuv Döbner bier, vertreten der Beklagte sei \{uldig, an den Kläger | Poishwiß Abtheilung 111. Nr. 11 aus dem gericht- haufes Nr. 132 zu Marlow Termine: i 1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Regu- Zettelbanken. . Der Vetrag der umlaufenden :

Die Löschung der Posten kann !jedoh nicht er- | dur den Rechtsanwalt Dr. jur. Werni hier, klagt 1434 M 63 S Hauptsache, 6/6 Verzugszinsen | Lien Vertrage vom 17, Oktober 1859 für Johann 1) zum Verkaufe na< zuvoriger endlicher NRe- lirung der Verkaufsbedingungen am Noten i: i E 20,665 700/— folgen, da dic Inhaber derselben zwar bekannt sind, gegen Salomon Epstein in Gehaus, jeßt in un- aus 734 M 63 F seit 1. Jänner 1882 und | Soltlieb Schneider zufolge „Verfügung vom 6. Ja- gulirung der Verkaufsbedingungen am Dienstag, den 22. August 1882, [25221] Wochen-Uebersicht Die fonftigen tial fanigen Vere. as, ibr Berfügungsreht als solche aber theilweise nicht | bekannter Ferne, wegen Forderung aus Kaufgeschäften 9//o Zinfen aus 700 M seit 18, August 1881 | nuar 1860 und laut Verfügung vom 31, Oktober Moa, den 14. August 1882, Bormittags 11 Uhr, der bid, T aa nacbgewiesen haben. mit dem Antrag auf Verurtheilung des Beklagten bis zum Zahltage zu bezahlen und sämmtliche | 1865 für die verwittwete Partikulier Henrictte- ormitiags 11 Uhr, 2) N Ueberbot E 9 Nei ch S - B ank Die an eine Kündigungsfrist ge- |

Auf den Antrag der Eigenthümer des Grund- | zur Bezahlung von 499 Mark 45 Pf. nebst 6%, Prozeßkosten einschließlich der auf die Arrest- Siegert, geb. Nusche, zu Jauer, umgeschrieben zum 2) zum Ueberbot am Z Dienstag, den 12. September 1882, 31. Mai 1882 bundenen Verbindlichkeiten . 88 900!|— stücks, des Kaufmanns Conrad Müller und des | Zinsen vom 1. Mai d. J. ab, und ladet den verfügungen vom 10. und 11. März 1882 ex- | 9we>e der Ausfertigung einer neuen Hypotheken- Montag, den 4, September 1882, , Bormittags 11 Uhr, s Acti L e Die sonstigen Passiven . . . . ; 46914571 Fräuleins Margarethe Müller, werden daher die der | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- laufenen zu tragen : urkunde, erkennt das Königlide Amtsgericht zu Vormittags 11 Uhr, 3) zur Anmeldung dinglicher Re<hte an das e ey d M Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, cebtisten mufgeordert, dre Anspriidle nb obe | Lmderihte fir uf e cmmimes dos Großlorzogl | und, gugleb den Bellatten zur Bestellung etnes | Buer bur den 7, mlotibter Va le und an die ait Smmoblliarmaste desselben | desllleo arren Gerbesesoomearmasse | Y) Metan, (ur Bessard an E re<Gtgten ausgesordert, ihre Ansprüche und Rechte | Landgerichts hier au beim kgl. Landgerihte Weiden zugelassenen Anwal- N Z N Cte : A E) i 5 n Bean 26 auf die bezeichneten Posten spätestens im Aufgebots- Freitag, den 27. Oktober 1882, tes aufgefordert. | | für Recht: gehörenden Gegenstände am i Diensiag, deu 22. August 1882, an Gold in arren oder aus : N termine E A Vormittags 10 Uhr, Malen bec Aufiibétt dis Beklagten unbekannt | daß die Hypotheken-Urkunde d. d, Jauer, den Moutag, den 14. August 1882, Vormittags 10; Uhr, T n O M D la ordém raunschweigische Bank. den 20. September 1882, Vormittags 112 Uhe, | mit der Aufforderung, cinen bei dem gedachten Land- | ist, hat die Civilkammer des fgl. Landgerichts 2, November 1865 über 500 Thaler Kaufgelder- S Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 5 des hiesigen Amtsgerichtsgebäudes 4 M 9 E is D M 39/421 000 Stand vom 81. Mai 1882. (Zimmer Nr. 6) anzumelden, widrigenfalls die Aus- | gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Weiden durch neuerlichen Gerichtsbeshluß vom 31 Rückstand verzinslich zu 5 Prozent, eingetragen auf im hiesigen Amtsgerichtsgebäude statt. statt. ; z7: Desland an E M Bank i 16622000 [25222] Activa. bleibenden mít ihren Ansprüchen auf die Posten | „Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung an den | Mai 1882 die öffentliche Zustellung der Klage an- Grundbu Nr. 66, Ober-Poislhwiß Äbthei- Auslage der Verkaufsbedingungen vom 1. August | Auslage der Verkaufsbedingungen vom 8. August | 3 y aus A erer Banken N 1 ifbetaid e dana werden ausgesclossen und die Posten im Grund- | Beklagten wird dieser Auszug der Klage nebst | geordnet und Termin zur Verhandlung auf lung 117. Nr. 11 aus dem geritlic<en Vertrage 1882 an auf der Gerichts\creiberei. „Kausfliebhabern | an auf der Gerichtsschreiberei und bei dem zum Ses | 4 an 2 O e 1a 00 Ra as Le ZSA bucbe werden gelös<t werden. Ladung bekannt gemalt. Mittwoch, den 12, Juli 1882 vom 17, Oktober 1859 für Johann Gottlieb ist nah vorgängiger Anmeldung beim Besißer die | quester bestellten Schulzen Erdtmann zu Goldenbow, | 5 an Lombardforderungen . 081, N Sade B O 955500.

Danzig, den 22. Mai 1882. Eisenach, den 27. Mai 1882. Bari Hans o û By , Schneider zufolge Verfügung vom 6. Januar Besichtigung des Grundstücks mit Zubehör gestattet. welcher Kaufliebhabern nah vorgängiger Anmeldung | 6 an Effecten i Ee Weis R A e 11738719"

Königliches Amtsgericht. XI, Der 1. Gerichtsschreiber ‘des Großh. S. Landgerichts; | dahier bestimmt, wozu Beklagter geladen wird 1860 und laut Verfügung vom 31, Oktober Sülze, den 1. Juni 1882. die Besichtigung des Grundstü>ks mit Zubehör | 7 an sonstigen He ven. , 33,331, Lotbr B 70RD, [17863] “Aufgebot. Burkhardt i. V. i Weiden, den 2. Juni 1882. Z SN fue vie ggerwillwele Partikulier Henriette 25M] O erdoglich A G SMerinsWes gat 2% A aas erin Va. 100 el Bs E S S Dp D ebot, E E Herichts\<{retberet Q ; Siegert, geb. Nusche, zu Jauer umgeschrieben, Ad mI8gertMT. riv, den 1. J L E S ; é E "794" i i

Der Juhaber der von der Direktion der Spar- [25037] Gerichtsschreiberei L bayer. Landgerichts für kraftlos S S Ee S Kosten spr Ners ESEE E Großherzogl. Me>lenburg-Schwerinsches Amtsgericht. 5 Der Reservefonds... , 17,724,000 | Soustige Activa B L 9,997,980. und Leihfasse für die Hohenzollernschen Lande in | Nachstehend verzeicnete Personen werden bescul- Der kgl. Obergerichts\chreiber : fahrens den Antragstellern aufzulegen. [2597] Ocffentlihe Bekanntmachung. Zur Beglaubigung : a OOIaN der iiilausenes 715,205,000 | Grundkapital « # 10,500,000 Sigmaringen am 27. Dezember 1860 auf den Namen | digt, als Wehrpflichtige in der Absicht ih dem Ein- Heiß ; gez. Be>e. | Die Magdalena, geb. Trierweiler, Chefrau des zu U A 20S) E B BOE der Pflegihaft Anna Maria Striegel in Escen- | tritle in den Dienst des stehenden Heeres oder : ——— Weiler bei Monzingen wohnenden Aerers Jacob Amtsgerichts-Diätar. 11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- ¿ Umlaufende Noten S 9.250 300. dorf unter Nr. 3137 ausgeftellten, dem Berechtigten | der Glotte zu entziehen, ohne Erlaubniß das [25071] Wenz, sie ohne Geschäft daselbst wohnend, vertreten ————— : bindlichkeiten 192,638,000 A S G angebli< verloren gegangenen Sparkassenbuches zum | Bundesgebiet verlassen, oder na< erreichtem | [25235] ; Nr. 4008 Nachdem Josef Eier von Otters- dur Rechtsanwalt Maur, hat gegen ihren genanns | [25255] Oeffentliche Bekanntmachung. * | 12) Die sonstigen Passiva N 666,000 Vi ¡i pie en 8 Werthe von 115 #& 18 Z pro 31. Dezember 1880 militärpflichtigen Alter \ih außerhalb des Bundes- Oeffentlithe Busiellun É weier der Aufforderung des Gt. Amtsgeric6ts vou ten Chemann die Gütertrennungsklage erhoben und ist | Dur rechtskräftiges Urtheil der 1. Civilfammer Berlin, den 3. Juni 1882. in ¿

> S

Ls 4,672,565, i ( ä i ; ; ; "T i - | R ,7; t T: ; ; y Ï digungsfrist ge- wird aufgefordert, spätestens in dem vor dem biesigen ebiets aufgchalten Re<tsanwalt Kaiserswert i A 3 zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | hiesigen Königlichen Landgerichts vom 26. April Reicl;3bauk-Direktorium. An eine Kündigungsfrist E Königlichen Amttgeriht auf ken ¡iesigen | g Bee etuis A S. 140 MEE 1 Nr:1 StrG.-B. | des O Johan R tra e i Been Verte e Ver, At E L d der I], Civilkammer des Königlichen Landgerichts | curr. ist die zwischen den hierselb wohnhaften | v. Dechend. Boese. v. Notth. Gallenkamp. ge E R . R A, 24. S. 1882, Vormittags 10 Uhr, Dieselben werden auf “T | gegen Neuswirth, Adam, Eisenhändler von dort, z. | den muthmaßliben Erben, d. i. der Louise Ss zu Coblenz Termin auf : Cheleuten Peter Haubrih, Bäergeselle, und Elisabeth Herrmann. Koch. v. Koenen. 8 ° s ¿Seis anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte auf das Dienstag, den 11, Zuli 1882, 2 unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung bei | Franz und Augustin Eicher unter Vormundschaft des | den #1. September 1882, Vormittags 9 Uhr, geb. Horn, ohne Gewerbe, bisher bestandene eheliche A Eventuelle Verbindlichkeiten. bezeichnete Sparkassenbu< anzumelden, widrigenfalls Vormittags 9 Uhr, der Civilklammer des Kgl. bayer. Landgerichts | Wilbelm Bauer der Wallburga Eicher, der anberaumt. s Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt worden, aus weiter begebenen, im In- die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgt. vor die Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts | Weiden zu der bereits vom Rechtsanwalt Gottlieb Marianne Eicher, Ehefrau des Tinus Hecinger, und Coblenz, den 1. Juni 1882, Coblenz, den 31. Mai 1882, [25211] ic] lande zahlbaren Wechseln . M 675,520. 35, Sigmaringen, den 31. März 1882, zu Meß zur Hauptverhandlung geladen. Mayer dahier am 15. März 1882 gestellten Klage | der Sofie Eicber von Ottersweier gegen Sicherbeits- A Stroh, : : : Heinnid>e, E N VUebersicht EBraunschweig, 31, Mai 1882. Si „Nönigliches Amtsgericht. Bet unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselben | einen Klagsnactrag vom 20. April 1882 eingereiht | [eistung in fürsorglien Besitz gegeben. | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgericbts. Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts, der Die Direktion. H Si nicht 22. Oktober, wie in Nr. 93 und 103 | auf Grund der nach $. 472 der Strafprozeßordnung | mit dem Antrage: Bühl, den 31. Mai 1889 '

: t i rei8-DiroPtt ; Ô Bewig. &tübe], abgedruckt ist. von der Kreis-Direktion Diedenhofen über die der Der vom K, Amtsgerichte Weiden am 11. Boos, [26208] B! 2 F) BA = H dener Hannoverschen Bank E 25069 E Anklage zu Grunde liegenden Thatsacen ausgestellten März 1882 erlassene dingliche Arrest, be- Gerichts\{reiber des Gr. Amtsgerichts. D: 19 / vom 31. Mai 1882, ; [25069] Oeffentliche Zustellung. Erklärung verurtheilt werden, nämli) : ziehungsweise die sogenannte einstweilige Ver- S E j S e j Än Activa. L Bremer Bani Der Gârt Carl Scbulze R n Bi c , ing D D 1,833 16 E bac bie Reli A But Drese, LE i Sti Trapp, geboren am 26. März 1857 en ea ae derevifertige erklärt und sei | [25035] B «B RBB QCEB (n A BR O Ga O B. MO Tae A E G L 108 Uebersicht vom 31. Mai 1882. Ge uw ; . hieselbst, | in Sengzi Deltagler ]Guldig, die eingeklagten 4285 M Die ges{äftslose Catharina Bodenki , E i eichskassensc , e O E klagt gegen den Cigarrenmacher Otto Vetter von | 2) Mathias Gravier, geboren am 31, Dezember T1 S nebst 4% Zinsen vom 11. November des Klcinbändlees Johann Müllecs zu Ds i po : c N i: L ¿ ¿ ; i Noten anderer Banken . 167,500, | [25172] P pra hier, jeßt unbekannten Aufenthalts, aus einem am | 1859 in Gars, 1879 bis zum Tage der Klagszustellung, von gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung und ladet Bei der hente stattgehubten 24. Sèrienziehung der obigen Antheilsscheine sind die 4 Serien Wechsel . . . 14,680,291, Metallbestand M 1718290 Tag N fulia Mirage auf Vereitt20: Ja ; A e 680 ta N Bt, geboren am 20. No- lbe Rg Ey k U aalen, s den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des 1545 2286 3020 3740 Eng HeSR Reichskassenscheine ; A O4 e } des | vember 1859 in Diedenhofen, ie Kosten des Prozesses inklusive der auf | Nec{tö\treits v r die I. Civilf: 3 Landgericht orden. S d 06/0 S ROO E S z 5 800. seie gotenzur Zahlung von 60 „S nebst 6 %/% Zinsen 4) Nicolaus Victor Conter, geboren am 20. Mai die Arreste vom 10. und 11. März beziehungs- zu Ties auf I hit mend p Zint "Rüekständig sind nachfolgende Antheilsscheine. fällig gewesen am: Sonstige Activa E 7,234,379, | Noten anderer E P nündlicben Wert 1882 und ladet den Beklagken zur | 1857 in Grindorf, weise die einstweilige Verfügung und Recht- | den 26, September 1882, Vormittags 10 Uhr 1. April 1880 Serie 125. No. 6237 1, April 1881 Serie 2284, No. 114151/2 56 86 i E'DISIVA. Sesammt-Kassenbestand . ; & 1,836,105.

A Verhandlung des Rectsstreits vor das | 5) Franz Joseph Defindes, geboren am 15. Fe- fertigung erwacseren zu tragen; Mende E 1, 1881 162. 8053/55 71/75 87 200 S e #232 Aas 12,000,000. | Giro-Conto b. d. Reichsbank , , 100,273, 4 Herzog r Amtsgericht zu Braunschweig auf bruar 1859 in Deutsch Oth, zuleßt in ihren resp. und ist in der Klage selbst zuglei der Ne- I. Gerits\{reiber des Landgerichts » "R 1. Octob. 1880 ,„ 2338. 116900 Reservefonds , , 1,019,090. 1 Webster «s R Ae, é „den N Zuli 1882, Vormittags 10 Uhr, Geburt8orten wohnhaft, klagte zur Bestellung eines bcim K. Landgerichte A ; 1, 1881 165. 8217 19 23 1. April 1881 2442, 122074/76 94 Umlaufende Noten . . . 4,199,100. |} Eombardforderungen . L O OT Zimmer E E, L ¿ E Durch Bes{luß der Strafkammer des Kaiserlichen Weiden zugelassenen Rechtsanwaltes aufge- | [24996] E 1681 , 99%, - 11154/56 57 86 97/100 Sonstige täglich fällige Verbind- u E H é ge Zum Ywe e er sentlichen Zustellung wird dieser Landgerichts Meß vom 27. Mai 1882 wird fordert. Dur d. redtéfräftigee U LS T Givire *_as L 1881 9454. 122682 97 99 B e a o ooo 6 4,365,293. Debitoren '& mibiltes « ONROE Bes f E e ane gemaht. zugleich zur De>ung der die Angeklagten möglicher- |- Nachdem der Aufenthalt des Beklagten unbekannt des Königlichen Sanbaceiiis A Bon dóm 2 April 1881 488, 24381 83 84 87 7 122761 An Kündignungsfrist gebundene 9 588.910 Immobilien & Mo en Tine Ran

raunshwceig, am 30. Mai 1882. weise treffenden höchsten Geldstrafen und der Kosten | ist, hat die Civilkammer des K. Landgerichts Weiden 1882 i die wiséen den ‘Fhele t Wirtb Gee 90 99 E 122947 50 Verbindlichkeiten E 2,588, 7. ital M 16,607,000 Geridtss@reiber S ers, e des Verfahrens auf Grund des 8, 140, 3 St.-G.-B. | dur neuerlichen Gerichtsbes{luß vom 31, Mai 1882 hard Kels “ele Mina gxb En E R L E 1879 504, 25158 O 2558. 127861 Sonstige Passiva . .. . . « 1,221,507, Grundkap s « a os E N: 10; a eriÞts|<reiber des Herzoglichen Amtsgerichts, und &S, 480, 325 und 326 St-P.-O. das im | die öffentliche Zustellung der Klage sammt Nachtrag standene ehelice Gütergemeinschaft" e L (öft S 30702/3 Octob. 1878 82610. 130452 57 E T H SITLETOSTON D a res S 4.742800. [220611 Oeséntlié Tosciáng Besglag betegt, -nndlide Bermögen mit | angeordne} in Termin jur Verbandlung af | Me myeehen de Güfergem ae 1880 » 00d y 82660 76 82 va 100 n 2008. 5 133008 tz er S i Mans füge Bec, * ©7450, S s 0 . J a e ce 0 wo p en v « E H e x s > 7 E 3E » c e # er e 1 - F: l l e L . Ra L _Die rbeiterfrau Meta Scott, geb. Haslop, in Meß, dén A Mai 1882. Vormittags o Ute 1889, Bonn, den 31, Mai 4699, d Ie SOSEO April O tig Le 91 baren Wechseln , , M 1,449,935, „bindlichkeiten . . . . . 173,106, 54 Sandbegferbruch, vertreten dur< den Rechtsanwalt Der Crste Staatsanwalt, dahier bestimmt, wozu Beklagter geladen wird. Gerichtsschreiber d 8 nes ; i O QIE 40701/3 31 An Kündigungsfrist gebun- . Müller hier, klagt gegen ihren Ehemann, den Weiden, den 2, Suni 1882. erihtsscrei P wi dniglichen Landgerichts. : 41 42 10> 8007 150317

7 c 28 2%) 5 A A

1879 845. 42230 49 1880 3034, ,„ 151651/55 60 64 toren : c N E k : > Verbindlichkeiten aus weiter

1880 y 992, 49087 m 99 700 N R Status der Chemnitzer Stadtbank begebenen, na< dem 31. 1881 1020. 50961 78 91 D 1881 3044, 152151 93 359 64 ú E Mai fälligen Wecseln. . 2,115,067. 83 Les "n 1026, 91268 e 66 t 98 99 /‘ in Chemniß Veczinsung der Einlagen auf Kontobücber für Mai: 1879 1083, , 54114 27 . Octob. 1881 3083. 154125 26 32/35 | [95168] am 31. Mai 1882. 21 0/6, 1881 1153, 57620 38 39 41 K dae Dés Biviciost 1881 1175, 58704 n 1880 3095, 154707/8 31 40 Caffa Ad: Renken Dreier 1881 1292. ,„ 64565 66 69 85 | 1. April 1880 » 3155. 7 157713 31 E llbestand 4.200.637. 13. : y Gene 1881 1345. y 67210/12 27/29 » 1881 » 3202. » 160066 67 94 Reichskafsen- : E 1878 1358. 2 64 84 . April 18 3302. N: : y E ; n 1877 » 1400. » 69997 : Ootob, 1881 7 3310. " 165463 84 95 R C400, Commerz-Bank in Lübeck, 1881 1416, 70763/66 82 84 500 Sonstige Kassen- Status am 31. Mai 18882, 1876 1484. 74185 « April 1878 , 3365. 168222 49 bestände . . „, 4,089. 42, Activa, 1881 1489, 74413 20 22 41 . Octob. 1880 3382, 169071 Eh i ——— A 334.906, 65, | Onszabertand. .. . . . d R 1880 15562, 77596 April 1881 eo. » 10 2 7 m... , ¿& AUTSOOAX 1 Wechebid +2 E T (n I e. QEL 19.19 20 E Senn Lombardforderungen . . . , 88/028, —. | Lombardforderungen 215 058. 35

7 1651,

g 1880 800. 89968 1881 3452. 172571/74 S (e) + ed MDU e R. lige Guthaben. 280 9 70. 11 4 l, , Bonn, den 31, Mai 1882. 1200. Ben E Le Sonstige Activen . . « 399,880, 65, | Täglich fällige Guthaben 280 970, 11 trage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung | Durch re<tskräftiges Urtbeil der I, Civilkammer des Konigllihee estbstreits n Rie Tue Klein, 1874 2101"

+ 104304 38 1879 3684, 184164/67 Passíva. Sonstige Activa . 809 188. 63 von 31 M 65 4, nebst 6% Zinsen seit dem 1. Ja- | des Königl. Landger vis u Düsseldorf vom 9, Mai | Theaterpla 3/4, Zimmer Ne d E Senptt[breibex des Königlichen Landgerichts. 1880 2162.

E E

Bekanntmachung,

—__

Bi i e Pee Jena feme: D D t E @

1878 9937. 146808 15 Die Direction.

0 0: S 0. Q @

dene Verbindlichkeiten . . , 15,424,558, 64 s 111,000, 23 »

» » »

Arbeiter L. Schott aus Scharmbe>, dessen jeßiger | [25062] Oeffentliche Gerihts\creiberei des K, bayer, L i 3 g Lalitort POOaR ift, wegen böswilligen Moe L Au N A Kgl. Ober-Gerihts schei E [25034] Bekanntmachung. L s ladet den BA eurage auf Ehescheidung, |- In Sathen der Wittwe Magdalena Knierlberger Heiß. Durch, reHtsfräftiges Urtheil der I. Civilkammer E E n tSÉ its vor undlichen Berhand- | in Amberg und Gen. gegen die Müllergehele its des Königlichen Landgerichts zu Bonn vom 9. Mai SERE De A s s f G e20E die II. Civilkammer | Thomas und Ursula Brunner von Hänéslmühle [24993] : 1882 ist die zwischen Gheleuten Kaufmann Heinrich den 17. Oktober 1882 "Ve ui L E wegen Forderung bier Vertheilungsverfahren hat das | ““ E Oeffentliche Zustellung. RDI! und Barbara, geb. Braeutigam, „ohne Ge- mit der Aufforderung, ei E ¿ugs 10 Uhr, | K. Amtsgericht Nabburg Vertbeilungstermin auf Der Erste Staatsanwalt bei dem Königl, Land- [Ae Ju Dn, pFstandene chelihe Gütergemein- Gerichte zugelafsenca g At Ech em gedachten | Freitag, den 30, Zuni l. Js,, Vorm. 8 Uhr, | gericht zu Königsberg klagt ait jür aufgelöst er lârt worden, Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser balt de J \ T L 0A Dineima ved t E gegen E E | ende Josef Voelkl von Hänslmühle wird biermit 1 ifuli iedrih Heinri Ï ; ; R : Auing der R De p eE mas. L a Sch, Cooenen unter dem Dae des Art: 97 d, : niel Hasper, anber riedri Heinrich S Gerichtssreiber des Königlichen Landgerichts. d E O Í uv). Brod. aufgefordert und demselben eröffnet, daß 2) dessen Ebefrau Wilhelmine Rosali '’Amali H R TAGOEN s z Dingel, die Anmeldungen und der Entwu des Vertheilungs- ver. ai TELE Be osalie Amalie [24997] Bekanutmachung. Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts, ans während der lebten B 0 de be TEE FSungs- Hasper, 4 BOCIG, hier Z Durch rechtskräftiges Urtheil der I. Civilfam u er S 1f der Gerichtss<reiberei aufliegen, Nichtigkeit der Ebe 25. ZUnDg u Donn vom 1. Mai Der aufnan gelie Zustellun 9 Wildungen Geri eA l, e T L tsgerihts Nabb mit dem Antrage: e Ó Brabeæ S ‘Sosefide, aeb Bag E E Bei e . L b L 0 ú j 9 k n E L , , ) flagt gegen den Metzger Conrad Gimbel von Weis, Sekret G nig 1 redi eladen I Ee 1A Gugebbardt, jept zu. Cusfiren, bestandene eveliwe

Braunau, jeßt unbekannten Aufenthaltsort R nSTt üt insaft ö ä des Kaufpreises für gelieferte ee mit Vort Une [25036] und ladet den Beklagten zu 1, zur mündlichen Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt worden.

—— .

Di medi fend ement endi fem emed feme fem: 40 S D S VB2LB)8Y VBBBBuNY

d

n m h ri A .

D 0 D... O9 n T 0.0... V e E E

Bi Di Di f emt Dei di Dem Jm Dread fet Haenel * S S E S

1050 Doe * 5 N S) a « «M D, Passiíva.

8 - y - , 2162, 108058 69 é 728, 351/3 61 92 o e e «» « « o. 197,000. —, j Grundeapital . .. c E. den Verbantiene tes Mb gl nandBe 1982 ift zwishen den Cheleuten Caspar Velling- | auf den 20. Oktober 1882, Vormittags 10 uhr, | .- E f ette 1 1880 2198, , 109869 71 75 92 1880 3730. 186467 87 Dea na atecdén toben J 199 200, | Reverve-Fonds i Gei liche Amtsgericht zu N. Wildungen or das Fürst- | meyer, Bau-Unternehmer, und Adeline, geborene | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | [25020] i - 900 1878 3771, 188516/17 Sonstige tägli<h fällige Ver- i davon in Effec- vrum uet dee oenttid e pettta08 10 Ur, | ed “bei Gâta wohnend, e Giierttamum met | O Wgfenen Yale zu bestelien 0 | Der jur Nodbtszmvaltibaft bei dem unterzi N ar lin 1, 1190128 08 E E va En caátein qo * 07.17, | ten delesi. ._, G 4716

um Zwe>e der s i E p E eren m um Zwede der öffentlichen Zustellung wird i: Jer at jerite zugela]sene Rechts» Hamburg, den 1. Juni 1882, An eine Kündigungsfrist ge- Banknoten im Umiant. ... N Akiug Ta Klage Besanut UST eng wird dieser | den geseßlichen Folgen vom 25, März 1882 aus- | dic er Auszug der Klage bekannt gemacht. anwalt Va> ist in die Liste der Rechtsanwälte ein- y i eiten - 2,775,300. —. | Giro-Conten . 7 3628404. 47

h } ; in ictrati bundencVerbindlich 5 e AUZ S N N, Wildungen, den 31, Mai 1882, "e Dar SeriisscHreliée des Lanboeribbt L S 1e DLE Ls, ‘Mayen, den 29. Mai 1882, Die Administration Weiter begebe at pm Jucasso” gesauui fue | Bei der Bauk auf Kündigung

A 29, : : AlIn-Mi p Prämien- ilagchoi Weiter begebene und 1 dte, i 0 j : a0, 5 Geribtssreter tes Hicsiiben Amtegert utte Geridtoshriber des Königen Landgeri Malte Cat O eam L E ains, Snlande wblbare Medi a t S | r s L On a9

S 0-0. TB.URQaq.Y

2

S Ses La e E a 0D O Sw So