1882 / 137 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettim, "2. Jnui, (W. T. B.) London, 12. Jani. (W. T. B) 23.Juni: Union, Bangesollsohaft auf Actien. Ord. Gen.

Getre* demarkt. Weizen E loco 200,00 bis 213.0, An der Küste angeboten 14 Weizenladungen. Wetter: Vers. zu Berlin. S 2: Juni 212,50, pr. Juni - Juli 211,00, pr. September-Oktober | Hagel. - A Pulverfabrik Rottweil-Hamburg. Ausserord. Gen. 98 s, Roggen fest, loco 139,00 bis 143,00, pr. Juni 142,59, Londen, 12, Juni, (W. T. B.) Vers. zu Rottweil, E ;

of. Juni - Inli 142,00, pr. September-Oktober 14250. Rübsen Favannazucker Nr. 12. 244, Stetig, rahig. R u Hannoversche Banugesellsohaft, Ord. Gen.-Vers, zn pr. Leptember-Oktober 255,00. Rüböl behauptet, 100 Kilcgramm Glasgow, 12. Juni. (W. T. B.) Hannover. j pr. Juni 59,00, pr. September-Oktober 55,70. Spiritus unverändert, Roheisen. (Schluss,) Mixed numbers warrants 47 sh. 5 d, loco 43,10, pr. Juni-Juli 43,60, sr. August-September 45,20, pr. | Die Verschiffangen der letzten Woche betrugen 14 265 gegen ® und September-Oktober 45,70, Petroleum pr. September-Oktober 7,65. | 12 331 Tons in derselben Woche des vorigen Jahres. Wetterbericht vom 13. Juni 1882

Pesen, 12. Juni. (W. T. B.) Liverpeol, 12. Juni. (W. T. B.) 8 Ukr Morgens ?

Spiritns loco ohne Fass 42,90, pr. Juni 43,29, pr. August Baumwolle (Schlussberickt). Umsatz 15 000 B., davon für : 4440, pr. September 44,80, per Oktober 44,60. Behauptet. Spekulation und Export 2000 B. Amerikaner fest, Surrats stetig. | Baromsler auf

|9 Gr. n. d. Meares-

: : pp Breslan, 13. Juni. (W. T. B) Middl. amerikanische Juni-Juli-Lieferung 611/16, August-September | Stationen. jeg redue in Wind. Wetter. jin 9 Celsj F 9 P s E eidemarkt. Spiritus per D Lien 100% per Juni- | 6#%4, ie t E 67 S | Millimeter. | S uli 44.70, do. per Angnst-September V0, do. per Sept.-Oct. Weitere Meldnng. Egypter (braune . höher. 46,00, Weizen per Juni 214,00. Roggen per Juni 139.00. do, Paris, 12 Joni. (W. T. B) Mullaghmors 700 Regen i $

per Juni-Juli 139,00, per September-Oktober 141,00. Rüböl loco Rohzucker 889 loco behauptet, 61,00 à 61,25, Weisser Zucker C 720 R

por Juni 59,00, per September - Oktober 99,590, per October- | ruhig, Nr. E. 100 Kilogr. pr. Juni 67,35, pr. Jali 68,03, pr. Kopenhagen , 748 bedeckt , 4 E 3

November 55.50. Zink: Umsatzlos. Wetter: Veränderlich. Juli-Anugnst 9, pr. Oktober- Januar 63,50. Stockholm 749 Vadeckt / M 2 y é E S wolkig Das Abonnement beträgt 4 A 50 S N | Alle Post-Anstalten nehmen KLestellung an;

Cöln, 12. Juni. (W. T. B.) Paris, 12. Juni. (W. T. B.) Moslau : 747 | | Getreiäemarkt. Weizen hiesiger loco 24,00, fremder loco Proâäuktenmarkt, Weizen steigend, per Juni 20,50, Por —— für das Vierteljahr | für Berlin außer den Post - Anftalten auch die Expe- | dition: SW. Wilhelmstraße Nr. 32. |

i D N M I D

23,00, pr. Juli 21,45, pr. November 20,35. Roggen loce 19,50, pr. | Juli 29,40, per Juli-August 29,00, per September-Dezember 27,90. | Cork, Queens- : ; , | Juli 14,50, pr. November 14,55. Hafer loco 16,00. Rüböl loco Mehl 9 Marques, fest, per Juni 62,75, per Jali 62,75, per town... 766 wolkig!) | Insectionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. | 31,20, pr. Oktober 29.30. : Jali-August 62,60, per September-Dezember 59,75. Rüböl steigend, | Brest .... 767 Regen M S R é

EBremen, 12. Juni. (W. T. A A per Juni 73,00, per Juli 73,50, por Juli-Angnst 74,25, per Sep- L ‘o Lin Pon | A Ae

etroleum. (Schlnssberickt.) Matt. Standard white loco | tember-Dezem er (6,29. Spiritus weichend, per Juni 57,75, per Wos & , : A \ agt 1 s

6,85, pr. Juli 6,95, pr. August 7,10, pr. September 7,20, | Juli 57,75, per Juli-Angnst 57,75, per September-Dezember 54.50. Zamburg 0 bedeckt?) A 13A Berlin, Mittwoch, A D E den 14. Juni, Abends. 1wWGS. pr. Oktober-Dezember 7,40. Alles Brief, New-York, 12. Juni. (W. T. B.) Swinemünde 752 halb bed.3) 4s D

Zamburg, 12. Juni. (W. T. B.) Waarenbericht. Baumwolle in New-York 124, do. in | Neufahrwaeg. 754 bedeckt)

Getreidemarkt. Weizen loco und auf Termine ruhig, | New-Orleans 123. Petroleum in New-York 7% Gd., do. in | Memel... 753 bedeckt |* : j ias wolkenlos

Reggen loco und auf Termine rubig. Philadelphia 7} Gd., rohes Petroleum 6 do. Pipe line Certifcat 763 A i; t i z : “alken pr. Jali-Anugust 203,00 Br., 202,00 Gd, pr. Sep- | D. 53 C. Meh 5 D. C. “Rother Wintorwéinen Los l D. Münzter . . 754 bedeckt) Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Königreich Preußen. Stadt. Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener oder ver- 137 0g Oktober 199,00 Br,, 198,00 Gd. Roggen pr. Juli-Angust | 444 0, do. pr, Juni 1 D. 46k C,, do, pr. Juli Tze 297 C, do. | Karlsruhe, . 759 |SW [Regen dem Reichsgerihts-Rath a. D. Rottels zu Düsseldorf, s L gihteter Schuldverschreibungen erfolgt nah Vorschrift der &8. 838 und ff. halb bed.6) dem Staatsanwalt z. D. Zier zu Suhl und dem Ober: Privilegium es T Gert e für das Deutsche Reih vom 30. Januar 1877

137,00 Br., 136,00 Gd... pr. September - Oktober 136,00 Br, | pr. August 1 D, 21 C. Mais (old mixed) 773 C. Zucker (fair re- Wiesbaden . 757 W 5 b 5 Ausf 135,00 Gd. Hafer und Gerste rauig. Rüböl rubig, loco 58,50, | fining Muscovados) 71, Kaffee (Rio-) 94. Schmalz (Marke Wilcox) | München .. 758 SW bedeckt | und Corps-Auditeur des XV. Armee-Corps, Dr. Jungk, | wegen Ausfertigung auf den Inhaber lautender An- hen Ra ZE Ae N L März Bro E es due

Dr. Oktober 58,00. Spiritus matt, pr. Jnni 354 Br,, pr. Juli- | 111/16, do. Vairbanks 115, do, Rohe & Brothers 114. Speck (short | Leipzig ...) 755 |8W bedeckt7) i j Schleife - leihes<heine der Stadt Rheydt, im Betrage von eut August 36% Br., pr. August-Septemter 37 Br., pr. September- | clear) 121. Getreidefr ht 23. Berlin ..., 754 WSW beieckts den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Stleife; T S. 281). f j ug B pr. Aug P f Pr Sep ) 124 acht 25 E cit 12 i dem Hofprediger und Pfarrer Dr. phil. Windel an der 464 000 vom 22. Mai 1882, Zinsscheine können weder aufgeboten, no< für kraftlos er-

Oktober 374 Br. Kaffee matt. Umsatz 2000 Sack. Petroleum still, Wien ...…. TÖT l t 4 : : 3 Bs J /

ard wh loco 7,00 Br., 690 Gd., pr. Juni 7,00 Gd., pr. Breslan 7566 |88W bedeckt 14 Friedensfirhe zu Sanssouci bei Potsdam den Rothen | Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2. | klärt werden. Doch foll Demjenigen, welder den Verlust von Zins- August-Dezember 7,40 Gd. Wetter: Regnerisch, Ausweis über den Verkehr aur dem Beriizer Ñe E 767 NNW eier | 13 M Adler-Orden vierter Klasse; dem evangelishen Schullehrer Nachdem die Stadtverordnetenversammlung zu Rheydt am | seinen vor Ablauf der vierjährigen Verjährungsfrist bei der Stadt halb bed. 91 : und Küster Looke zu Wendisch-Sornow im Kreise Calau den | 26. April 1881, 14. Juni 1881 und 31, März 1882 bes{lofsen hat, | anmeldet und den stattgehabten Besiß der Zinsscheine dur

Wien, 12. Juni. (W. T. B.) Sehblachtviehmarkt des städtisehen Cemtral-Víeß- | Nizza .._. 758 SW 1) ; : i ; Getrei S Wweiza pr. Juni-Juli 12,15 Gâ., 12,17 | lofs vom 12. Juni 1882. Auftrieb und Marktpreise (nach | Triest A 759 wolkig 20 : Adler der JFnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohen- | die zur Ausführung verschiedener gemeinnüßiger Unternehmungen er- | Vorzeigung der Schuldverschreibung oder sonst in glaubhafter Weise dar-

Br. Roggen pr.j Herbst 8,42 Gd., 8,45 Br. Hafer pr. Juni-Juli 8,10 | Schlachtgewicht). . i 4 : j j forderlichen Mittel im Wege einer Anleihe zu beschaffen, wollen Wir | thut, nach Ablauf der Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten Gd, 8 15 Br Mais pr. Juni-Juli 802 Gd, 8,07 Br. Binder. Auftrieb 3252 Stück. (Durchschnittspreis für 100k) ; ) BSeegang leicht. 2) Böig. zeitweise Regen. 3) Abend Berlin das Al E S A a ale OO | auf den Antrag der Stadtverordnetenversammlung : und 1/5 dahin nicht vorgekommenen Zinsscheine gegen Quittung aus- Fest, 12, Juni. (W. T. B.) I. Qualität 110—114 6, I]. Qualität 90— 96 4, I. Qualität 74— | Regen, mehrmals Donner. 4) Nacbmittags Regen 5) Böig 20A 8 t : zu diesem Zwe>ke auf jeden Inhaber lautende, mit Zins- | gezahlt werden. : s Es Produktenmarkt. Weizen loco und auf Termine rubiger, | 80 A, IV. Qualität 64—70 M risch, 6) Nac..mittags, Nachts Regen. 7) NALEES SA Repe E scheinen versehene, Seitens der Gläubiger unkündbare Anleihe- Mit dieser Stuldverschreibung sind halbjährige Zins\cheine bis pr. Herbst 10,73 Gd., 10,76 Br. Hafer pr, Herbst 6,68 Gd., Schweine. “Auftrieb 6173 Stück. (Duxrchschnittspreis füy 8) Nachmittags Regen. i: Sen, S : scheine im Betrage von 464 000 M ausstellen zu dürfen, zum Swlusse des Jahres : - « (usgegeben, die ferneren Zinsscheine 6,70 Br. Mais pr. Juni-Juli 7,92 Gd., 7,95 Br. Kohltaps pr, | 100 kg): Mecklenburger resp. Pommern 106 4, Bakonyer 114— : ; A Se. Maiestät der König haben Allergnädigst geruyt : da sich hiergegen weder im Interesse der Gläubiger no< der Schuldner | werden für fünfjährige Zeiträume ausgegeben werden. August-September 133, Wetter: Stürmisch. 116 é, Landschweine: a. gute 102—104 M, b. geringere 98— Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet: den nahbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur Anlegun Etwas zu erinnern gefunden hat , in Gemäßheit des 8. 2 des Gesetzes Die Ausgabe einer neuen Reihe von Zinsscheinen E bet inter a 19 i (W.TB 100 A, Rnssen 88—96 M, Serben 106—110 A 1) Nordeuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreussen, 3) Mittel- E f a S | me Juni 1833 zur Ausstellung von Anleihescheinen zum Betrage | der Kommunalkasse in Rheydt gegen Ablieferung der, der älteren S nar, Callueadni L Wei t Termi Kälber. Auftrieb 1450 Stück, (Durchschnittspreis für 1 kg) | uropa südlich dieser Zone, 4) Südeuropa. Innerhab jedr der ihnen verliehenen fremdherrlihen Ordens-Jnsignien dl | von 464 000 4, in Buchstaben: „Vierhundert vier und se<zig Tausend | Zinsscheinreihe beigedru>ten Anweisung. : N höher, pr amb. 980. Rousei loco Le aut Demins L. Qualität 1,04,—1,20 „6, IL Qualität 0,84—0,96 6 Gruppe ist die Richtung von West nach Ost eingehalten. ertheilen, und zwar: Mark“, welche in folgenden Abschnitten: Beim Verluste der Anweisung erfolgt die Aushändigung der uuverändert, per Juni —, pr. Oktober 172, Reneg N Schafe. Auftrieb 17 364 Stück. (Durchachnittepreis fir 1 kg); Skala für die Windstürke: 1 = Ileiser Zug, 2 = leicht des Großkreuzes des Ordens der Königlich 232 000 e zu . 500 M, geuen Zinsscheinreihe an den Inhaber der Schuldverschreibung, sofern 351 Fl. Rüböl loco 334, per Herbst 7E E I. Qualität. 1,00—1,10 M, IT Qualität 0,80—0,96 4. i 3 = gechwach, 4 = mässig, 5 = feisch, 6 = stark, 7 = steif rumänischen Krone: 22000 E ale Siebe e C Verpflichtungen haftet -oieppds lhr ycqme 12. Juni. (W. T. B.) Sire I Iturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger AllerhöWhstihrem General à la suite, General-Lieutenant na< dem anliegeäben Muster aus at mit 49%, Vier Prozent, die Stadt mit ihrem Vermögen und mit ihrer Steuerkraft. AmtwerPenm, 12. Juni. (W. T. B) Eisembabn-Einnahmen. VUebersicht der Witterung i Fürsten Anton Radziwill; jährlich zu verzinsen und nah dem festgestellten Tilgungsplane mittelst Unte ane haben wir diese Ausfertigung mit unserer L n M Me ris O A & abge E befestigt. e E Dn. s Mai 1882 48 026 M, In dem Depressionsgebiete, welches sich über Skandiuavien des Großherrlich türkischen Medschidje-Ordens S "Kapitals unte? Sucat L e Rhevdt, den . . ten 18 [6 n andert, a Vernachiass1gt, ers Sti, i Dc c s, g . » e ; . L ol , 1 L z M „9 ( er : L E AV S , ÿ Aoorben, 12. Juni. (W. T. B.) Îlenveiven Zul in ¡881 4-52 h 087M gegen | und Nordeentraleuropa erstreckt, liegt auf der Jütischen Halb- I OTEL RIalse: Schuldverschreibungen, zu tilgen sind, dur< gegenwärtiges Privilegium Der Bürgermeister. Die städtishæ>Schuldentilgungs

| L - ins8] ein Minimum, welches sich wahrscheinlic! über der Nord: Mai i e z at ; ; N ; (Unterschrift.) Kommission. Petroleumm arkt (Schlussbericht) Rafsfinirtes, Myps wels, Lübook-Büchener und Lübeck-Hamburger Eisenbahn. Iu | aurgeblidie Kat bd S a r eeS E L dem Major von Below im 1. Garde Dragoner Unsere landesherrlihe Genehmigung ertheilen. Die Ertheilung erfolgt mit

i; : 1 ; ¿ : ; ; E ; I V (Unterschriften.) loco 174 bez. u. Br., pr. Juli 17} Br., pz. September 183 Br,, | Mai 1882 337903 M, gegen 1881 14-35 410 A, bis ultimo Mai | liche bis nordwestliche Winde über Centraleuropa .nördlich vom Regiment; der re<tli<en Wirkung, daß ein jeder Inhaber dieser Anleihescheine Der Stadtkafsenrendant.

pr. September-Dezember 184 Br. Rubig. 1882 1461 907 Æ, gegen denselben Zeitraum in 1881 +185 269 é | Fusse der Alpen bedingt, Ueber ganz West-Mitteleuropa bis nach des Großherrlich türkishen Osmanié-Ordens E A “Ube es Eitenthuies E au _—_—______… - Muterjrift)

Tmilóm, 12, Junk. E B) S G da 4 Genoralversammlangen. Rusaländ a ist 0a alter Ain arordeptlleh und vielfach dritter Klasse: pflichtet zu sein. : Meta nut, E Düsseldorf Getreidemarkt. chlussbericht.) Fremder eizen | 22, Juni: euisohe Handelsbank L. Lambrecht, R. La Tegneriscn, Pwinemünde hatte gestern Abend Gewitter. j i Un ur Leitung der Geschäfte, welche" die+Aubstellung, Verzinsung 1! N de ; i ruhig, Detailfrage, letzte Montagspreise, Mais und Gerste stetig, in Liquid, Ausserord. Gen.-Vers. zu Berlin R Deutsche Seewarte. dem Major Freiherrn von Rosenberg e Bars und Que Lo es Anlethe beteefer, wird *2sn bér Wtattver ete 4 Zinsf h E

x

ra —_— [Si

M 0) A H p bo 0s L 00 D) i U A D O Ha Co

o _

rubig, Fafer billiger, Mehl fester. Angekommene Weizenladungen | 22, Î Weissthaler Aotien-Brauerei. Ord, Gen.-Vers, zu Kürassier-Regiment; Versammlung eine Sculdentilgungs-Kommission gewählt, wle für

7 D L

- ———————————— ——— aim

E Ai ias: v EtLE

2 t des Großherrli < türkishen Medschhidje- Ordens | die Befolgung der Bestimmungen des gegenwärtigen Privilegiums | l der Schuldverschreibung der Stadt Rheydt . te Ausgabe,

E Era Anfang des Concerts 6 Nr for E R R R R R S R E T “dritter Klasse: C zu Ln E E e M Do als E . - « Über . . . Mark zu vier Prozent Zinsen E - nang des Concerts 6 Uhr, der Vorstellung 7 Uhr. | Wochen vollstre>t werden. Es” wird e-sut, die- Aus di i G dem Rittmeister Grafen von Lüttihau im Garde- | Eid und Pflicht zu nehmen ist. Dieselbe foll aus 3 Mitgliedern be- Der Inhaber dieses Zinescheines ängt dessen Rückgab Victoria-Theater, Mittwoch: Die Königin | Donnerstag u. folg. Tage: Dieselbe Vorstellung, selbe zu verhaften und in das nächste Amtes, wird Ln Kürasfier-Regiment und : E G Uer von denen eins aus der Stadtverordnetenversammlung und | i, p Zeit 7 wai Paten V N Zinsen

: 2 at L, : die beiden 2 8 Bürgers ählen sind. y d von Golconda. Ausstattungs - Operette mit gefängniß abzuliefern, an wel<es das Ersuchen ge- | 1) das Hauptverfahren vor der Strafkammer des dem Seconde-Lieutenant Prinzen GeorgvonRNadziwill s Duc Voten Petit wels vorbehaltlich der | der vorbenannten Shuldverschreibung für das. . . , vom . ., fen

7 G i t i f j rof ( î atfprlt 0 2 f 4 f » , 2 , , , "” , É 9 , i ( i 1 L 1 k Ballets. E _Wilhelm-Theater, Chauffeeftraße Nr. 25/26- E et, die Strafe zu vollstre>en und Nachricht | Kaiserlichen Landgerichts hierselbst eröffnet, im Regiment der Gardes du Corps; Rechte Dritter ertheilen, wird für die Befriedigung der Inhaber fen. mit . . Mark bei der Kommunalkasse Mittwo<: Ensemble - Gastspiel der Damen Fr, | bferher zu den Akten E. 187/82 zu geben. Cassel, | 2) die Beschlaguahme des im Dentschen Reiche ; der Anleihescheine eine Gewährleistung Seitens des Staates nicht Friedrich - Wilhelmstädt, Theater, | Rronau, Frl. Savary, Fr. Treptow, der Herren | L? I mae Königliches Amtsgericht, Abth, 5, befindlihen Vermögens des Angeschuldigten bis des Ritterkreuzes des Malteser-Ordens: übernommen. : : Rheydt, den . tel e j Mittwoh: Zum 139, Male: Der lustige Krieg, | Door, van Hell, Brinkmann, Winds und Rohrbe>. Pen E e E R e Ae Wte, rae S tcarage der ver eg Venweile treffenden höchsten dem Seconde-Lieutenant Prinzen Ernst von Ratibor Urkundlih unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und Der Bürgermeister. Die A E Ian tittigs- Spexette ét : n. Musik von J. Strauß. a (9 Binäger b Emile 22 T eud in 9 | Nase gewöhnlich," Gesibt oval, Gesichtsfarbe gesund, gefeblid vorgeschriebenen De L an und Corvey im 3. Garde-Ulanen-Regiment ; veigerrun Sa hen Ansiegel 22. Mai 1882 (Faksimile der Unterschriften), orher: Garten-Concert. lldern) na mile 53ola s Roman von C ; L B "Po! E a rau m CULe ; : : = - ; j 0) BVavelsberg, den 22, Mai 2, Stat tka Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. Busnach und Octave Gastinau, deuts<h von Carl R R L Un EOEe Strohhut, sen Reichs-Anzeiger auch die einmalige Bekannt- des Kaiserlich russ ishen St. Stanislaus-Ordens E Q, S3 dd Wilhelm. Der Sine Tasentendaut. I P S Saar. Anfang 75 Uhr. g é, arze eid und Lederschube. aug, L T ealaguahme In der „Neuen Mül dritter Klasse: von Puttkamer Bitter Dieser Zins\cei ist qülti t Cert) trag nit i i auser Zeitung* verordnet. / h E \ i tejer Zinsschein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nich Residenz-Theater, Mittwoch: Vorleßte Vor- SA Lane Aufgebote, Vor: Mülhausen, den 30. Mai 1882, Ü „O T econdeeieulenank Ea E Mex onSers : j S / N __| innerhalb vier Jahren nah Ablauf des Kalenderjahres der Fälligkeit stell. in dieser Saison. Vorletztes Gastsp. d. Hrn. Carl Familien-Nachrichten. ao9ungen u. dergl. Kaiserliches Landgericht, Strafkammer. Sedtlnißky vom 1, Hannoverischen Ulanen-Regiment Nr. » | Rheinprovinz. Regierungsbezirk Düsseldorf. | erhoben wird. Mittell vom Thalia-Theater in Hamburg. Auf Nachru | de Oeffentlithe Zustellung. gez. T Dapne, „Soldenring. owie T F LREE) Rheinprovinz i Réëgierutigsbezirk Düssel dorf ielseitiges Verlangen: S Uust- i : | . 112. Der Eigenthü Ì i ur Beglaubigung: cte : Anleiheschein A inz. VBE A gs e LE eiae Na rangen „Der Beilchenfresser. Lust Durch den am 10. dieses Monats in Folge cines V Gan ven hümer Etienne Clément in | er Geribts\{Geiber wr Q fu e H der am Bande des St. Annen-Ordens um den der Stadt Rheydt . . te Ausgabe, Buchstabe . . . N Anweisung spiel in 4 Akten von G. v. Moser. i E Je B eß, vertreten dur< Peter Adolph Jacquelard, . : 9 Kallerliwen Landgerichts, l t d R lid lbe (l E 7 E u N Herzschlages erfolgten plößlihen Tod des Betriebs- Geschäftsagent in Metz, Ülagt 1 1) ben Koblen- He>elmann, Sekretär Vats zu tœagenden Kaiserlich russischen silbernen über . . , Mark Reichswährung. zum Anleiheshein der Stadt Rheydt . . te Ausgabe Buchstabe . Krolls Theater, Mitt o: Einmaliges A Direktor Regierungs-Rath Maurach in Berlin | händler Louis Wathier, früher in Mes (r ———- / Medaille: Ausgefertigt gemäß des landesherrlichen Privilegiums vom Nr: ¿-© über... Mark: s E: ad E Sgra a pey Rigoletto, T uf- Be luf Me erzehitete Direktion cinen s{<merzli<hen bekannten Wohn- und Aufenthaltsort 2) den Koh- | [26784] In der Strafsache dem berittenen Gensd'armen Powiß von der 1, Gens- | 22, Mai 1882 (Amtsblatt A Königlichen e eBing zu Düsseldorf x uo Ser ele Swoisang empfungt gegen e Ee igabe zu ra Sambcgi. Nigo ._ >Pper in } Derlusi erlitten. ä b in Hargarten, Streitgeno\se E , ie- Bri 188 .. Seite ... . und Geseßz-Sammlung für | der obigen Sculdverscrei ung die . . . te Reihe von Zinsscheinen für 4 Akten von Verdi. (Gilda: Sign. Gambogi,) | Die hervorragenden Eigenschaften des Geistes, I d für Miche ene als Streitgenossen, Leodecâr Gügelmann N : 1, Oktober 1857 d'armezie-Brigade. 108... Stille... laufende Nr. . X “18 E Ves ; Jahre 18... bis 18 . . . bei der Kommunalkasse zu Rheydt, Dazu: Großes Doppel-Concert, Abends bei bril- | welche den Verewigten auszeineten, und seine bin- vom 24. Dezember 1881 bis 24, Juni 1882 mit dem ¡u Geiswasser, Sohn von Mett 8 E Den sofern nicht rechtzeitig von dem als solchen fich ausweisenden Inhaber lanter Beleuchtung des Sommergartens ausgef. v. gebende Pflichttreue \sihern demselben im Herzen | Antrage auf vorzugsweise Befriedigung aus dem Er- Anna Abt, zuletzt i Mülba p d aris Die Unterzeichneten beurkunden und bekennen \i< Namens der | der Schuldverschreibung dagegen Widerspruch erhoben wird. d. Kapelle des Hauses u. dem Musikcorps d. | seiner Kollegen und Amtsgenossen ein treues und lôse der zur Versteigerung lommenden Gegenstände Nach Einsicht A "Antr r ougrlirk. | Stadt Rheydt dur diese, für jeden Inhaber gültige, Seitens des Rheydt, den 18 Garde-Füsilier-Negiments. Anfang 5], der Vor- | dauerndes Andenken, welche auf Anstehen des Koblenbändle P A i | Staatsanwalt ft E 6 rages, i RRC Kaiserlichen : Gläubigers unkündbare Verschreibung zu einer Darlehns\{uld von Der Bürgermeister. Die städtishe Scbuldentilgungs- stellung 6% Uhr, Ende des Concerts 11 Uhr. g Magdeburg, den 11. Juni 1882, Hargarten auf Grund eines ArrestbefeL1s des Kaiser- Jn Erwägung, daß Vie Boruatidee Les 472 Res Mes, vor Lede e an die Stadt baar gezahlt worden und mit Kommiffion. Württarahen Taae apie., dec eni, Königliche Eisenbahn-Direktion, zihen Amtsgerichts zu Met vom 29. April d. I. | Sù. P. O, erfüllt sind, auge aeaen ist, daß der Bekanntmachung 4 vom Hundert jährli zu verzinfen i QEHUSNE ves. RMELENE L W vergis C ersänge ‘au arie E e Mette b Gertta v Me d, De et buldiats EiDe QUM 1 1 11, daß ; 2 Í . ie Rüdzc ( Schuld von 464 000 fol er Stadtkafsenrendant. Scroeder-Hanfstaengl: Sonnabend: Die Huge- Verlobt: Frl. Ehla Günther mit Hrn. Amts- Met e: o find vor N Cle S IR verse guinigte geinen geben ge nis im Land- . Die Postverbindungen zwischen Cuxhaven und Hamburg einer- | nag Matgabe UE Sn u E mittelst Getloofins (Unterschrift.) notten, Sonntag: Der Barbier von Sevilla, | rihter F. Wangemann (Hannover—Wennigsen). | zur mündliten Verhandlung des Rechtsstreits vor binreichend verdäbtia ers L Ale dn ay. derselbe seits, Helgoland andererseits gestalten si< in der Zeit vom 16, bis der Anleihescheine in den Jahren 1883 bis spätestens 1923 ein- Billets sind vorher zu haben an der Kasse und Frl. Ida Wilde mit Hrn, Rittmeister a. D. | das Kaiserliche Amtsgericht u Met auf 7 der Altersklaîse 1857 f der Ab 7 Wehrpflichtiger eins{ließli< 30, Juni wie folgt: \{ließli% aus einem Tilgungéësto>ke, weldjer mit wenigstens Einem den bekannten Verkaufsstellen. Schulte (Freienwalde a. O.). Frl, Clara den 20. Juli 1882 Vormitta s 10 Uhr tritte E M Il Rio, t D T x sicht, sich dem Cin- A. Zwischen Cuxhaven und Helgoland Prozent kes Kapitals jährlid, unter Zuwachs der Zinsen Ministerium der geistlichen Unterrihts- und S E Kempny mit Hrn. Predigtamts-Kandidaten und Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser Flotte zu entzteben, ¿u Erlengen Heeres e e (Dampfschiff „Tell*): von den getilgten Schuldverschreibungen gebildet wird. Die Aus- s Medizinal-A ngelegenheiten, National-Theater, Weinbergêweg 6 und 7, | rer Paul Obenaus (Stettin). Frl. Else von Auszug der Klage bekannt gemacht. gebiet verlassen oder na erreichtem, ilità flidti jen von Curhaven; loosung, geschieht in dem Monate August jeden Jahres. Der Stadt S E : nah G e ay rgêweg | un h Hagenow mit Hrn. Rittergutsbesißer Dr. Ernst / Ï Nicediger, Alter \ih außerhalb T Sundegarbietes O e täglih 11 Uhr 14 Min. Vorm. (na< Ankunft des Scnell- | bleibt jedo das Recht vorbehalten, den Tilgungsfto> zu verstärken Dem Vberlehrer Sholkmann am Luisenstädtischen Sol: Jm Les atio Sroßes Rees (Greifewald—Basthorst in Me>len- Hülfs-Gerichts\c{reiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. | zu haben Vergehen gegen 8. 140 St. G A ghuiges ns Unter-Elbeschen Eisenbahn aus Harburg) ; oder aud „äimimiliche no< im Umlauf befindliche Anleihescheine auf | Gymnasium in Berlin ist das Prädikat Professor beigelegt 10 - ausge Ersten burg). f L E a | T Ras s E non von Helgoland: einmal zu kündigen. orden. L Damenkapelle unter Leitung der Direktorin Frau Verehelibt: Hr. Pfarrer Richard Haeßner mit | [26785] In der Strafsache heft Srivägung, (V Me beantragte Vermögens täglich 4 Uhr 30 Min. Nam. (zum Ans{luß an den Die durch die verstärkte Tilgung ersparten Zinsen wasen cben- S Marie Stbipek und der verstärkten Hauskapelle Frl. Clara Gruske (Festenberg), Hr, Premier- E L 140 St. G. B. und 28. 325 Fo ltmungen o 8 Uhr 3 Min. Nachm. aus Cuxhaven abgehenden Schnell- | falls dem Tilgungssto>e zu. unter Leitung des Kapellmeisters_ L 2 teutenant und Brigade-Adjutant Sixt v. Arnim | Kauth, Alois Ulri, geboren den 17. Oktobcr 1859 usa nd di “Be êbee 1K LL Un LAUML: m zug nah Harburg). t Die ausgeloosten, sowie die gekündigten Schuldverschreibungen Wiedeke. Auftreten der Tyroler-Gesellshaft , Edel- | mit Frl. Cläre v. Voigts-Rhetz (Coblenz). zu Watterdingey, Sobn von Ceuea Senoveña | 10 Und die Beschlagnahme einzelner zum Ver- if werden unter Bezeichnung ihrer Bucstaben, Nummern und Beträge weiß“ (5 Herren, 3 Damen). Geboren: Ein Sohn: Hrn. Oberst und NE Feld a My Smoven mogen des Angeschuldigten gehöriger Gegenstände S Qw en Da Murg uno Pelgoland owie des Termins an VelFein die Rückzahlung er olgen soll öffentli Personalveränderun gen. « Im Theater: Leßtes Gastsp. d. Hamburger Natur- Commandeur Graf v. Noon (Spandau), Hrn. Nach Einsicht des Antrages der Kalserlicben Staats- nige Aut Ayr har J Ls Gen : bura: eber eei eCurbaven zt d, 9 Uhr V Lana gemacht Diese Bekanntmachung erfolgt i drei, zwei und (auspieler. Hamburgex Leiden. Schwank in 5} Oberförster v, Oerßen (Glambe> bei Neustreliß). | anwalts<aft vom 24, Mai dieses Jahres und auf wird: A Mt von Las Fab den M ita ind Donnersta; ‘V itt L einen Monat vor dem Zahlungstermine in dem „Deutschen Reichs- Königlich Preußische Armee, ften von Dr. Stinde. Nach der Vorstellung: Bril-| Hrn. Kammerjunker v. Goeben (Weimar). | Bericht des Herrn Landgericbts-Direktors Arekt, i i d Hauvptve p i ; Mit t rig 58 y e: S C rh z E ter ämmtli * für | und Preußischen Staats-Anzeiger“, dem Amtsblatt der König- Ernennungen, Beförderungen und Versezungen. lante Jllumination des ganzen Etablissements dur Hrn. Kammerherr und Landrath v Plotho (Burg). | Erwägung, daß die Fo alitäten des 8. 472 St.» ) das Hauptverfahren gegen den Angeschuldigten nb A! jifle von A Se eN jammtlive für lien Regierung zu Düsseldorf und in der Rheydter Zeitung Geht | Im aktiven Heere. Berlin, 3. Juni. v, Velsen, Rittm mebr als 20 000 Flammen, Klänge aus den Alpen. Eine Todter: Hrn, Doc 10 Ï Kirle D l elt P ie Zorma i âten des 8. 472 St,- vor der Strafkammer des Kalferlichen Landgerichts Helgoland be timmte ostsendunctn (bis auf Weiteres jedo< mit Aus- In wle Bl a d > Parz tessen ‘Statt Ge der :Situbis und Escadr Chef vom Drag Regt. Nr. 16 als Adjut. ur 9 Div. Andreas Hofer. Alpenglühen. Beleuchtung des | heim (Heidelberg). A | Angesculdiate Paas naGaentesen M das der | hierselbst eröffnet, in Cre ertdsendungen) Beförderung, wee raf L M vertretung mit Genehmigung des Königlichen Regierungs-Präsidenten kommandirt. Smidt, Rittm. u. Escadr. Chef vom Drag. Regt. Wasserfalls, Anfang des Concerts 6 Uhr, der Vor- | Gestorben: Hr. Major a. D. Gottfried Bende- geri<tsb6e;irf ‘Mülhausen Si Y n f d rade R, die Ses<lagnahme des im Deutschen m eurbaven gengeelert wee bezw. rel, ) e 54 Min. Fa: zu Düsseldorf ein anderes latt bestimmt. Bis zu dem Tage, wo | Nr. 21, in das Drag. Regt. Nr. 16, Hardt, Pr. Lt. vom Drag. stellung 74 Uhr. Eintrée inkl. Theater 50 A N Giaumburg q S), t Hr. General-M ajor Pheecidiexd verdächtig en Nen : t ne 4 ibtigee data gs vis Bairage Leden es ged Rhein) anschlicßentea Sv T O STUT ¡d ( f 4 solchergestalt das Kapital zu entrichten ist, wird es in halbjährigen | Regt. Nr. 10, unter Beförder. um Zum, und Sbeade: Chef, in, das - V. Gustav Adolf v, Ziegler (Berlin). Hr. | der Altersklasse 1859 in der Absicht, sih dem Eine | treffend öb % Í urg 825 Vim.) ein / Î Terminen, am 2. Januar und am 1. Juli . . . ., von beute an gc- | Drag. Regt. Nr. 21, von der De>en, Sec. Lt. vom rag. Regt. Pastor Ludwig Ottomar Deremann (Wotenid). | tritte in den Dienst des stehenden Heeres oder der verfügt wnd aufer der geleilid vorgeschriebenen Mit dem Dauite von Hamburg erhalten die Werthsendungen | re<net, mit 4% jährli verzinset. Die Auszahlung der Zinsen und | Nr. 9, in das Drag. Regt. Nr. 3, Bra un, Sec. Lt, vom Drag. Regt.

Belle-Alliance-Theater Mittwoch: Gastspiel af N [c a w ) wel H A N | Sec, L

e P ¿ c r. Landschaftsrath Hugo v, L 3umenthal (N oder Flotte u eutzi he h A N 5 M 7 ¿ ¿ ; d 8 K zit [8 f l t bloße M üdgabe der fälli ew ordenen Nr 16, in das Drag. d egt. Nr. 7 v. Gla TE nap Þ Sec Lt v Drag des Frl. z L En : gl ziehen, ohne rlaubniß das Bundes- Bekanntmachung um Veutscen Reichs-Anzeiger au sowie diejenigen Pakete Beförderung, welche in amburg am Abend e apitals erfolgt gegen U ee g g : Z ; L j H Ï Ein G d Gr ia rinrn 9. s bei Thorn). ebiet verlassen oder nach erreidtem militärpflitigen | die einmalige Veröffentlichung dieser Beschlagnahme vor dem Abgange des Schiffes eingeliefert werden, bezw. zuleßt mit Zinsscheine, VePebungôweise dieser Schuldverschreibung bei der Kom- Regt. Nr. 4, in das Drag. Regt. Nr. 8, Kühne, ec, Lt, vom

Z “i [lter sih außerhalb des Bundesgebietes ufgebalt in d f N dem Nacht in 546 früh et : munalkasse zu Rheydt, und zwar aub in der nah dem Eintritte Drag. Regt. Nr. 19, in das Drag. Regt. Nr. 5, de Graaff, Sec.

Len E ang Fyri-Pyris, Poffe mit Gefang Steckbriefe und Untersuchungs - Sa chen, | îv haben i E E "Müthausen. tent len Bi verordnet. Hambira Cf S i Ia8S, A NNE. GRTUA des Fälligkeitötermins folgenden Zeit. Mit der zur Empfangnahme des | Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 11, in das Drag. Regt. Nr. 13, v. Ka-

von G. Michaelis. m pra<btvollen T apm Sen [26757] *] Vergehen na< $8, 140 St.-G.-B. Kaiserliches Landgericht, Strafkammer Der Kaiserliche er-Postdirektor im tals eingereichten MEDdert reibung sind gus die dazu gebörigen ael d, EO Lt. m as E Ds & y 1, Garde-Drag. R j; L an E ; ° In Erwägung, dc ie beantre Yermöaends 9 i E | x i Ï j z ür d . verseßt. 8. Juni. v. nap, Sec, Lt.

Doppel-Concert. Auftreten des Afrikanischen Concert- Ste>brief. Gegen die unten bes<{riebene Schnei- besblagnahme cef ‘Cruate deanlragte tur g 064,1 Vreh Hopye. So LEERE S R lenden “Zinssiheine wird dee Beirag tom Mate Hdejegen: r / t ‘10.

: n : G fti 0 R : Pri ins\heine wird der Betrag vom Kapitale abgezogen. | Nr 55, e das Inf. Regt. Nr. 129 verseßt. 10, k S A, Me Wiener Puellisten Herren derin Barbara Leonhard aus Straubing in Nieder- N 140 St.-G.-B. und 88. 325, 326 1 ees Der Gerichtss{rte i 4 Landgerichts. Die ate Kapitalbeträge, welde innerhalb dreißig | S<mi d, Major z. D., zum Bez. Commandeur des 2, Bats. Landw. und der Tyroler Sänger-GeseljGaee ictts, Gassati latt elde Mig ogen hält, soll eine dur P.-D. zuläfsig und die Beschlagnahme einzelner zum He>elmann, s E Jahren na< tem Rückzahlungstermine niht erhoben werden, sowie | Regts. Nr. 28 ernannt. v, Swaegell, Pr. Lt. v. 2. Garde-Regt. z. F. Brillante Illumination bur 20000! „Engelbardt, Bo gr ronaliden Schöffengerichts zu Cassel Dermögen des Angeschuldigten gehörigen Gegen- Sekretär die innerhalb vier Jahren nah Ablauf des Kalenderjahres, in wel<em | die em Regt. aggreg. und zur Dienstleist, bei dem Chef der Land-

S alion dur 2 aëflammen, ! vom 22, April 1882 erkannte Haftstrafe von drei | stände ni<t ausführbar ist} E L Ai Ade: sie fällig geworden, nit erhobenen Zinsen verjähren zu Gunsten der | gensd’armerie kommandirt, v, Werder, Pr. Lt. à la suite des

rubig.

p.

E E E Be m2 e * A Vos

E are rern, 2 A

E