1882 / 144 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gebung des Großherzogs verweilenden Ministerial-Raths Dr. | Hr. Leon Say nit mchr unentbehrlih sei. Darauf drohte [ Stürme wurde aub in eini i inois, Missouri if j ; Flo ; . E ( n r. 1 l 1 ; d gen Theilen von Illinois, Missouri und ersten 8 telt wurde; d erb S en Dezer L G E Se clasen melt Sfrsoginame 0 Be Be | briieratie unt ol dat ohn ein Entetun po A | M E Li en I SOt N | aag teaaeGfrer des Wassoceins, Serra von | i pu, Fg na fe aeg Daemians mate zer Sie ron d. Petersen qainet rov G. Weolitg B e u - er, und ging man, ohne eine Entscheidung zu treffen - ec Kanias Jogar auf eine halbe Million Dollars ge châgßt. Ew. Hochwohlgebor il ih auf die gefällige Zuschrift j darunter Mi- | Weihe der der neuen Truppentheilen verliehenen Fah ei Potsd rathung dieser age beanspruchen. Die feierlihe Kon- auseinander. Für morgen sind alle Mitglieder des Ausschusses | Am stärksten ist Jowa heimgesucht. Der Wirbelsturm ging von NW 1 t 26 ib die Armide 9 auf die gefällige Zuschrif itärvflictic 29 i iee Beier evenen Fahnen bei Polsdam sekration des Erzbischofs Dr. Orbin von Freiburg ist | aufgeboten, damit diese wichtige Streitfrage eine Lösine K e. | nah SO. dur diesen Staat; seine Bahn war etwa 1200 Fuß po erden G8. ih die Ansichten, welche die Landesversammlung obne Gele | Gavpton: Der ah einer Zeibnung von G. Krickel. Aus

: , 0 L ott e ; e OU der bayeris@en Konservativen in Nürnberg zum Ausdruck gebracht y ve ohne Ent- | Egypten: Der Konsulatëplay “in Alexandria. Nah einer photogra- nunmehr auf den 12. Zuli festgeseßt. (Köln. Ztg.) Seit dem Zuli 1881 bestand das fran- dier Mbeog S ana ai E En Welke hi p ges Times Wege hat, im Wesentlichen theile und au ferner bemüht sein werde, die | im Jahre Fe SFBEN VExToren lafsungs- ghishen Aufnahme. Díiutshe Bäder: Kissingen. Originalzeihnung

: Es : i s ü T 1 ( : [ - Z it di i “i rfunden von Joseph Resch. veiseitig.) : -ECisen- lg Von Sa Bst U hezx uni, (W. T. B) Der | baden von je 2 Regimenlecr "Infenteu ne ften aus 6 Bri- | Alles mit unwiderstebllcber Gewalt um u mert Lie Cremer Wege der parlamentarischen Körperschaften u eclenzer ise hin und | 1872 . . von 2713 Personen von 64905 Personen "unden | von Joseph Tessintbal bet Giocnico. Nes tere Ss Gotthard-Cisen König von Sachsen ist heute Vormittag 111/, Uhr hier ebst Abtheilungen gg g aro e ‘Ver n Ie ais 1 Sai N n am s{chwersten heimgesucht. Von Dar- solhe wird der gute Wille der Regierung praktische Erfolge E 4 668 « 48580 L 9 840 Nieriker. Friedri Wanderers Grübels-Brünnlein in Nürnberg. eingetroffen und am Bahnhofe, auf welhem eine Ehren- diensten u. s. w, Seit dem 25 nuar 1882 ist Divisi 4 rthin abgegangen. haben können. Cw. Hohwohlgeboren und Ihren Herren Auftrag- | 1874 . . 7 858 & 27 560 9 549 Der unterseeishe Tunnel zwischen England und Frankrei. compagnie aufgestellt war, von dem Großherzog und dem E dr R E Sia 1 tel iSE E ons- Süd-Amerika. Buenos-Ayres, 21. Juni (W. T gebern danke ich verbindlichst. O 13 648 « 23551 10 265 Das Leucbtfeuerwesen der Seeküsten. Fortseßung aus Nr. 2034. Fig. gefammten Offizier-Corps empfangen worden. Der König ist Ofkupationscor 8 Am 10 “Juni h E h E g - ne B.) Nachrichten aus Montevideo zufolge ist“ in Uruguay Derlin, 16, Zuni 1883, van Piémard. 1877 4613 1228 7773 | trifbes Qys urm mit Reflerion dur Metallreflektoren (Kalop- im Residenzschlosse abgestiegen. Maßregeln angeordnet: Das “ganze ‘G biet de: Mende eine revolutionäre Bewegung zum Ausbruch j Dem „Deutschen Handels-Archiv“ wird aus | 1878 4195 E 22 483 9 320 (Diopt isb S em). 6) Paraboliscber Metalle e elensptent im Sélosse Galatafel rit fuune Zan findet heute Abend | saft wird in zrei Divisionen reti die et rie dent | fommen. E Augsburg, Milte April, berichtet: 1879 5 437 | 7 21929 7311 | Fremels Bienenkorb. 8) Holophotalsytem. 9) Ce tes Ney A im Schlosse Galatafel und später pee und Serenade | die südliche A Susa als Bait tstadt: dort k Be m rE T A 5 Jn der Baumwollenindustrie läßt si eine stetige, wenn auch | 1880 M 20H 8170 10) Scheinbares Feuer. 11) Küste los Memel bis Rirhoeft E der Musikcorps der hiesigen Garnison statt. gerot, hier Guyow-Vernier Jede Division Gfeit ‘aug b m , Afrika. Egypten. Alexan drien, 22. Juni. (W.T.B.) langsame Besserung konstatiren. Für die Webereien ist das Geschäft | 1881 . SSRE e O. 8 929 Befeuerung. Denkmünze zur Feier der sicilianiscen Vesper. Sach Wei L y L Unterdivisionen unter Bri he euer d jede Unt u3 dret | Die Untersuhungskom mission betreffs der am 11. jeßt sogar ein ziemli lohnendes, da der Bedarf regelmäßig und das Bezüglich der ohne Entlafsungsurkunden ausgewanderten Militär- | (Vorder- und Rückseite.) Stationen der internationalen Polarfor- achsen -| eimar - Eisenach. Weimar, 20. Juni. é “brei Baates g et eraten und Jede Unterdivision | d. M. stattgehabten Unruhen besteht aus 9 Eingeborenen Angebot aus dem Elsaß ein geringeres geworden ist. Seitdem die personen, gegen die ein gerihtlices Verfahren stattgefunden hat, muß | {chung. Polytecnische Mittheilungen: Pokale aus dem 16. Jahr- (Hann. C.) Die hiesige Kirchenregierung hat bekanntlih neue | 2us drei Bezirken unter tabsoffizieren, meistens Oberst- und 9 Europäern. Den Vorsiß sührt der Finanz-Minister Druckereien im Elsaß wieder feinfädige Artikel verbrauchen, ift eine jedoch hervorgehoben werden, daß nur die Minderheit derselben aus | bundert. Nachbildungen aus der Galvanoplastishen Anstalt des ahlen für die dritte Landes synode ausgeschrieben, die am | Lieutenants von der Jnfanterie. . : große Anzahl der Stühle dort für diese Waare beschäftigt, und obgleich | solchen Personen besteht, die si bereits im militärpflichtigen Alter | bayerischen Gewerbemuseums in Nürnberg. 3 Figuren. 11. E mit der Wahl der Synodal-Abgeordneten ihren Ab- Das Kriegs-Ministerium verhandelte gestern mit der ein ziemlicher Theil der dazu nöthigen Garne noch nicht in Deutsch- befanden, vor Ableistung ihrer Militärdienstzeit aber das Land ver- : U

{l nden. Die Berufung de Syn ; - | Unter-Kommission des Rekrutirungs-Aus\ch{hus\ses land gesponnen werden kann, weil sich die Industrie in den feinen ließen, ohne sih den Militärbeyörden zu stellen. i pe1

he E für den A A A nd IES dam: Vor welche beauftragt ist, die wirklihe Stärke ber jährlichen hene Nummern in der verhältnißmäßig kurzen Zeit seit Einführung der | derselben besteht vielmehr ria Lg und U REE E, F EIELDE A9 A

: ° tingente festzustellen, um die Stärke der nah dem System des í höheren Zölle noch nit entsprehend ausgedehnt hat und dieselben | die obne Erlaubniß ausgewandert sind, nachdem \ie ihre Dienstpflicht Nad Mittheilungen aus Italien \oll von dem Administrations- Schwarzburg-Sondershausen. Sondershausen, | dreijährigen Dienstes einzureihenden Mannschaft Fest \ Zeitungsstimmen. daher aus dem Auslande, namentli aus der Schweiz, bezogen werden | im stehenden Heere erfüllt haben, ferner aus Personen, deren Aufent- | rath der Königlichen Carabinieri von der Legion in Rom am 1. Zuli

20. Juni. (Hann. C.) Der Landtag, welcher am 2. d. M. | Es handelt sih darum, ob das, ganze Kontingent trelben Die Augsburger „Allgemeine Zeitung“ weist i müssen, sind die höheren Garnzölle doch durchaus nicht hinderlich. halt nicht ermittelt werden konnte, aus Kindern, die in früher Jugend S O 3 E ae ad von Sie Stü gestrickter

hier zusammentritt, wird über eine neue Hypotheken- und | sei, um zu einem Effektiv von 500000 Mann zu | einem längeren Aufsaß: „Die Vertretung der wirthschaftliche. Jm „Témps“ lesen wir: e gor Gereihung des militärpflihtigen Alters mit ihren Eltern E N A

A ; ; : ne j Eve ; « | ausgewandert und in d i Ö vergeben werden. : Srundbuhordnung sowie über die Errichtung einer Straf- | gelangen. Der Minister legte Zahlen vor, die mit den- | Interessen“ na, welche Erfolge die Landwirthschaft, die Jn- Um die politishe Bedeutsamkeit der Frage des Tabackmonopols, längst Sesioebenen Kinde “Vere oe E e e Näheres über die speziellen Bedingungen is an Ort und Stelle

ammer hierselbst zu berathen haben. jenigen verglichen werden sollen, die {hon im Besig der | dustrie und der andel in Preußen der ci itiati wie den Lôrm zu begreifen, welchen dieselbe feit bald fünf Jahren in | «e; i i ie endli i ie | ¿u erfahren, : : y er eigen » N gleihfalls nicht erfolgt ift, sowie endlich aus unehelih Geborenen, die | U erfahren Kommission sind. General Villot zeigte dabei der Kommissica namentlih der VeHiUta gen S, U E Daus a g Fürst Bis, E d esteckt h L ae 1 | dem Namen na nit zu ermitteln wm O ¿rp Dem Bericht der Direktion der „Rechte-Oder-Ufer- an, er werde in einigen Tagen der Kammer die Entwürfe | fort: / na Pie dasselbe nit N oe N A E Do Es Banne \ Wie oben schon hervorgehoben, geben die über den Erwerb und Eisenbahn-Gesell saft“ entnehmen wir folgende Daten: Das betreffs des Etais der Unteroffiziere und des Avancements in Sind aber auch durch gemeinsame Kraft und Arbeit auf wirth- A vot Mem darum, der deutschen Nation eine Entschädigung für erlu st der Staatsangehörigkeit in Preußen ermittelten Daten von | finanzielle Ergebniß des Betriebes für das Zahr 1881 ist nach dem N : der Armee vorlegen. Außerdem meldete der Minister, er | scaftlihem Gebiete Erfolge erreicht, die der Einzelne troß der größ- die schweren Lasten zu gewähren, welhe die Aufrechterhaltung den Aenderungen im Stande der retlichen und faktischen Bevölke- Bericht als e günstiges zu bezeichnen, da eine effettive Mehrein- Ein E en Eu l. Due E di t ats ia E : E E der afrikanischen e Aneoaina n 8 “finden e hâtte E bereh- einer zu ihrer s und as a M Sea Won C O t gn a ata Die trileite Divideate ‘von 9 Tie bie Stammen n dic } 2 Â j : it, daß da rmee beendigt. iese von der Kolonia ; now großeren Hoffnungen für die QLu- ehenden militärischen Nüstung ihr auferlegen, und zu zeigen, daß die | £ B i N ; I tit, ta UR Kt, RA ; iyi Ergebniß der Rekrutenaushebung in Bosnien ein | Armee würde 75 000 Mann begreifen. Gelinintris Nie ne kunft, so darf man sich doch nit verhehlen, e wel Poblthaten der theuer erfauften Einheit sich nicht immer uur in der Due A A Mee O ü A e er ae um 1,08% bder ale Tie be Jeg90e vidher gezablte Dividende und sehr günstiges sei; insbesondere habe si eine große Anzahl | 50 000 Mann in Algerien. auh die wirthschaftlibe Lage eine günstigere estaltung Erhöhung des Militärbudgets und Vermehrung der Steuern ausdrücen g erleel]@en Zuêwanderungen vorgenommen r (G Es

i illi i i i i î DL D x ) î î î 2 - . i 9 i i - Freiwilliger, unter denen sich auch Mohamedaner befanden, Marseille, 21. Juni. (W. T, B.) Der Dampfer | dn beginnt, es eines fortgeseßten Ringens und Kämpfens bedarf, werden Der Kanzler verfolgt nod andere Pläne: es muß | purden ah denselben wurden eingeshifft im Jahre 1881: Per- | exkl. der Einnahmen aus dem verkauften Altmaterial für den Er

4 l u 2 l i ) (2 ._ B.) um die eroberte Position zu vertheidigen und E ! N A A 4 Pai f : N sonen, welche kamen i : neuerungsfonds, betrugen pro Kilometer der im Betriebe gewesenen gemeldet. Einen wichtigen Beleg für die wesentliche Besserung | „Moeris“ der Messageries maritimes ist mit den ersten Flücht- | nationalen Produktion zu erschlicßen. Es A A führecr L Eimelstaaten M Me s Ait ur e aus der Provinz in den Häfen 1agonstreden aufs Jahr berechnet: pro 1881 32519 #, gegen pro

der Verhältnisse böten die Rückehr zahlreicher Flüchtlinge und | lingen aus Alexandrien, 180 i i äher ci i af ; ; aat 3 Bremen Hamburg Stettin Antwerpen zus. | 1880 31109 4

die zahlreichen Gesuche um ftraffreie Rückehr. Nach dem biesigen Hafen eingelaufen, Der Dampfer batte bei feiher Abfahrt (0a und Stute Ce I ¡a Vieslten Me Sandwiri), L olen vent on ao ‘das Ret Oa A ne S B 2262 Fe wi meinen Geschäftskonjunkturen waren für den Güter- Bezirk Gazko seien 28 Einwohner zurückgekehrt, welche 800 Ge- | gegen 600 Passagiere an Bord, von denen die Mehrzahl, | Niemand leugnen können, der cinen offenen Blick für die wirthschaft: Give in deten hen nid Wo fmAtBian E schüber verwandeln, das, | Weslpreußen. . . 1300 9851 174 107 24072 e eide, ur den Personenverkehr im Ganzen als zufriedenstellend wehre den Behörden auslieferten. Von dem Aufstande sei | darunter au die Familie des eri Gen Konsuls Nee | liche Entwickelung ves n-d Aust hat E at In ber Sor Vor Matt tilaree N Subsidien zu erheben, den | OLandenburg mit : ber {blesisgen Ganers um Personenverkehr hat der lebhafte Besuch keine Rede mehr, obwohl noch zeitweise Räuberbanden, welche in Neapel landete. Vier eeitere Samoa E n Die Konkurrenz, welche Nordamerika der einheimischen Land- fe au ac daenen Sage in, bie Kassen e Klienten Po e A 5 v 0129 00 529 9 810 | der lesishen Gewerbe- und Zydustrie-Ausstellung zu Breslau cinen jede Gelegenheit zur Plünderung kleinerer Orte benußen, auf- | von Flüchtlingen von hier nah Alexandrien ausgelaufen, wirthscbaft \chon jeßt bereitet, und welhe sich für die Zukunft in fließen lassen würde Um diesen Plan zu realisiren, dessen D O .

Por ¡; 12265 990 1079 26 106 e Einnahmeerfolg herbeigeführt. i: tauchen dürften; doch werde die Befestigung geordneter Ver- einer die Existenz derselben geradezu gefährdenden Weise noch zu ‘Ausführung die Einigung Deutscblands um einen ungeheuren Schritt Swlesien S 2 E 2 L EEO atb Or paenverfehr umfaßte 1881: 1049 943 Personen (mit hältnisse fortdauernd angestrebt. Türkei. Konstantinopel, 21. Juni. (W. T. B) steigern droht, ist kein Gespenst egoistiser Agrarier, fondern eine vorwärts bringen würde, bedarf Fürst Bismarck Geld, viel Geld, und C Os

m

3 499 351 5 908 | 37 899 074 Personenkilometern), dafür wurden vereinnahmt 1281 556 M.

: ; : l „M C eg! : n ein 8 br 4A A 1 521 133 3537 | inkl. Gepäcküberfraht; dazu treten die Nebeneinnahmen für Hunde, Jnnsbruck, 20, Juni. (Wien. 8tg.) Jm Landtage Die Pforte richtete unterm Heutigen an ihre Vertreter UtfaSes Had S O Wissenschaft anerkannte und in ihren er beabsichtigt es durh das Tabackmonopol zu erlangen Shleswig-Holstein 4s EEOIS 108 12 269 | Lagergelder u. \. w. mit 1285 4, ma{t Summa 1 282 841 M,

stellten heute Dr. Falk und Genossen den : and- | (m Auslande eine Cirkulardepesche, in welcher die in Ebenso begründet ist die Beforgni s mögli sein wir Der „Morning Advertiser“ knüpft an die Rede, | Hannover... 11494 2415 395 14264 | gegen f 1820 1 221 622 4. Der Güterverkehr, einschließli Viehs tag wolle beschlicton, in die Sinne T0 E San dem Cirkular vom 3. Juni geltend gemachten Argumente | für e Industrie, iVébesondae Me win A Jein mib, welche Fürst Bismarck am Montag, den 19, d. M., im Neichs- Westfalen G OOOO $12 1583 7 404 | und Betriebsdienstgut-Transport, belief sich im Jahre 1881 auf: wahlordnung folgende Bestimmung aufzunehmen: „Alle | Viederholt werden und hervorgehoben wird, daß die Ordnung | die Cisen- und vis Tenleunere die wi Absaß im Auslande zu tage gehalten, folgende Betrachtungen: O E S ener erd, mit elner Glunabine von 8 379 504,6 Staatsbürger, welche in einer, Gemeinde wohnen und daselbst in Egypten wiederhergestellt, das Vertrauen wiedererwaht | steigern oder au nur auf die Dauer zu erhalten, seitdem wichtige „Während Deutschland der Zuversicht ist, daß seine Würde und N S n 2 A U Va "E sämmtliche, Mete eb s Ei E G eis in 1881: von ihrem Realbesißze Erwerb- oder Einkommensteu t- | Und der Erfolg des Mandats Derwisch Paschas gesichert sei. | Absaßgebiete immer energischer und nit ohne Erfolg sih von dem seine Interessen gründlich gefichert sind, so lange Fürst Bismark die Lei- | Hohenzollern. __/ 91 / 64 153 aue N D L ‘e n Sin dG Av Lebr 1 989 841 richten, sind in Beziehung auf das aktive und passive Wahl: Die Pforte beharre daher im Jnteresse Europas selbst und O s zu machen bestrebt sind E tung seiner auêwärtigen Politik in Händen haf, weiß jede Nation in iers e S E 872 ao g 13 724 x 145 679 Güterverkehr 8 379 594 M Seraltkeas, V4 Ueberlassung, von Bin recht zur Gemeindevertretung wie die Gemeindeangehörigen der Lage in Egypten dabei, daß die Konferenz inopportun sei. Dafilidan Bett fest, daß die Zeit der Ruhe auf wirth- Curopa vollkommen, daß, was auch immer ihr Wunsch in der Angelegen- ein|{lteyli ersonen ohne nähere Angabe ihrer Herkunft. 5

Ei ces

: c ( } UToP . aale ; 4 L ) : ; : h i lagen 62 160 4, Vergütung für Veberlafsung von Betriebswmitteln

: : ; i i N , lange nicht gekommen ist, daß vielmehr die heit ist, Bismarcks einziger Zweck die Erhaltung des Friedens ist Hiernach verließen allein aus den vorbezeichneten 4 Hafenplätzen | oE L Nort G A e anzusehen. Der Antrag wird auf die Tagesordnung der tee D e ada hia els Eee der Türkei Zukunft noch viele Kämpfe bringen wird, so erfordert es nicht blos Mit jedem Jahre ist unter Bismarcks wacsamer Führung die | im Vorjahre 145 679 Personen das preußische Staatécebiet von ss A L P 205-04 “e Au n CLMOene nächsten Sißung geseßt werden. / geeignel, die Bemühungen Derwisch | die politische Klugheit, sondern con die Selbsterhaltung, daß Land- Stellung Deutschlands fester und sicherer geworden, und sein definitives | denen die weit überwiegende Mehrzahl (142 468) in den Vereinigten ; i : “1 etriebs-Cinnahme

Paschas zu paralysiren. Wenn das Bedürfniß nach Pour- | wirthschaët und J A S E l d E S Gt rege : x : 10 665 580 , und nah Abzug für den Erneuerungsfonds mit L ; 4 df da 1 l - Industrie sih auf diesen Kampf möglichst vorbereiten Uebergewicht darf jeßt als gesichert betrachtet werden Berlin | Staaten von Amerika eine neue Heimat suchte, während die Erhebun- | : f ; t M8. (Et L c

Schweiz. _Bern, 20. Juni. Ce, Zürch. tg.) Der | parlers sih fühlbar mache, fönnten dieselben auch ohne Kon- | und denselben „gemeinsam mit vereinten Kräften aufnehmen. ist der Mittelpunkt des diplomatischen Verkehrs geworden, zur großen | gen über den Erwerb und Verlust der Neichs- E Staatsangehörig- is: s  N CIRA Ls eva inuavme 10580 G “Persönliche Bundesrath hat das zwischen den {weizerishen Emissions- | ferenz zwischen den Mächten und der Pforte stattfinden. Wenn wir ein Zusammengehen beider Gewerbe empfehlen, Befriedigung des deutschen Volks, dessen Stolz und Freude an den | keit nur 99 002 Personen nachweisen, die derselben verlustig gingen, 1061 2 9 lte Es

banken am 10. Juni abgeschlossene Konkordat, verbunden so muthen wir hiermit keineswegs dem einen ein Opfer ihm beftändig gelieferten Beweisen von dem Uebergewicht Deutschlands | und 6441 welche fie erwarben Ausgaben : Besoldungen 1 061 998 M, andere persönliche Ausgaben it ei il j s ; 5 ; prt ; C P Pat e : Í i ; C 2 632 ; Aus t j 3 725 mit einem Ausführungsreglement für den Banknotenverkehr, Nußlaud und Polen. St. Petersburg, 21. Juni. | zu Gunsten des anderen zu, sondern dieses Zufammengehen ergiebt in Europa in hohem Grade erhöht worden durch die Rüerinne- Bringt man die leßtgenannte Ziffer in Abrechnung, so würde Foftta bee Witecbatt e E D En, MoNEn Mode wr im Sinne des Art. 23 des Banknotengesezes für einstweilen (W. T. B.) Das Befinden der Kaiserin ist vollständig | lib aus der zwischen Landwirthschaft und Industrie bestehenden rung an die klägliche und würdelose Stellung, welhe Preußen und | si ein nachweisliher Verlust von 92 561 Personen ergeben, welche Bahntransports 797 526 4, Kosten der Erneuerun beitiurlrter geneb.migt, behält fi aber vor, auf diesen Beschluß zurüzu- befriedigend, und es werden keine Bulletins mehr ausgegeben. | Solidarität der Interessen mit Nothwendigkeit, da die ungünstige Deutschland vor 30 oder noch 25 Jahren in allen Fragen von all- | die preußische Staatsangehörigkeit verloren. Gegenstände 853 762 K, Kosten der Benuzung fremder Bahnanlagen kommen, wenn in der Folge bie durch denselben geschaff zU- 22. Juni. (W: T. B.) Der russische diplomatische Lage, in der si die Industrie befindet, und die Nacbtheile, die ‘der- gemeinem, europäischem Interesse stets einnehmen mußten. Es ist Unter Zugrundelegung der bei der Volkszählung im Jahre 1880 94 242 K, Kosten der Benußung fcembes WieazAs mittel 325 E Verhältnis t d äbnten B en geschaffenen Agent und Generalkonful in Egypten, von Le ist selben zugefügt werden, in gleihem Maß au von der Landwirth- ein Glück für Europa, daß diese Klarheit der Anschauungen und | ermittelten Zahlen ergiebt dies auf je 10 000 Köpfe der Gesammt- Summa der Ausgaben 4911178G- 5 e mil dem erwähnten Bundesgeseß in Widerspruch ie der „Reai Anteiger“ , L, U, | \{aft cmpfunden werden, und umgekehrt. Müssen wir uns hier Willenskraft ferner dem Dienste Deutschlands gewidmet sein werden. bevölkerung des Staates einen Verlust von 33,93 (gegen 15,88 im ie Betriebs: Ei p 58 N stehen sollten. wie der „Neglerungs-Anzeiger“ meldet, auf 2 Monate nach | ¿i weiteres Eingel : i: e D! : S Monat s R E : L LE) A / Die Betriebs-Einnahme betrug daher 10 665 580 M, die Be- Rußland beurlaubt worden ein eitere ingehen auf diese Fragen versagen, so ge- Die Macht Deutschlands und das Verbleiben des Fürsten Bismark | Jahre 1880), in den einzelnen Provinzen aber: für triebé-Ausgabe 4 911 178 6, Rest 5 754401 M : biervoa Cie af: Großbritannien und Jrland. L d y Moskau 99 Vals W. T. B y ; nügt die Thatsache , daß neun Zehntel der _industriellen an der Spitze der deutschen Angelegenheiten bilden die beste Sicher- 1880 - 1881 080 1881| bis Rücklagen in den Erneuerungsfonds 401 899 ' % und in den Re- (W. T. B.) Die „Daily N nb, London, 22, Juni, Mosf 9 , 22. Juni, (W. T. B.) Der Metropolit von Erzeugnisse im Inlande Verwendung finden, und daß die in der heit, welche Europa für die friedliche Lösung der vielen s{wierigen | Ostyreußen . . 5,86 Io GaOie T 827 servefonds 24 857 M Summe 426 757 K Lieriiauk ek es f . L. B.) „Wally News“ erfährt, in dem gestrigen osfau, Makarius, ist in der vergangenen Nacht plöglih | Landwirthschaft beschäftigte und die von derselben abhängige Bevsl- Fragen hat, welche zu lösen dessen Diplomatie bisher ermangelte. Westpreußen . . 48,39 105,42 Scleswig-Holstein 3447 63/65 | 5 25 j tofor BT S E N S RR E E er|œu Ministerrath sei beschlossen worden, den Botschafter Lord | gestorben kerung, vermöge ihrec großen num rischen Ueberlegenhbeit, die R 40, ' ( E DA 9 327 644 f. Dieser Uebershuß wurde in 1881 verwandt: zur Ver- Dusfferin zu instruiren seine Thäti foit f s j L list Abnebmeri E T Len QEvertegenyeil, die vor- Brandenburg mit : Hannover . . , 22,96 49,90 | zinsung der Prioritäts-Obligationen 731 090 4, zur Zahlung nit ; ätigkeit in der Konferenz ,_| neymlichste Abnehmerin dieser Erzeugnisse ist, zum Beweise dafür, Den L IOHG Westfalen, 1074 9818 ixirter Tantièmen 57 75( R R e L O E darauf zu beschränken, eine solche Lös berbeizuf Schwedeu und Norwegen. Sto dckholm, 18 Juni welches große direkte Interesse die Industrie an dem Wohlergeh P » 40,48 9362 fen-Naff 5/93 249 firir er LZantièmen 57 759 M, zur Zahlung der Staats-Cisenbahnsteuer die Aufrechthaltung der Rechte ‘des Khedite M: Welte Der König reiste heute Abend von hier nah Christiania ab | d:r einheimischen Landwirthsaft hat. Ebenso ist die industrielle Statistische Nachricht Don O 0057 PeleneNtassau "4038 1877 is A A Zat iung ver Dibitocie L Mes ‘C: , , . . d i N outl fs : Lee u e ice 2 - L E E D D / G ï U R L Ol C 2025000 MÆ, z A ah ¿r Divide Stc y ü Freiheiten der egyptischen Bevölkerung und die Jnnehaltung Christiania, 18. Juni. (Hamb. Corr.) Das Ns E sedeutendste Küuferin der landwirth\chaftlihen Pre- a achrichten Sthlesien . . . 420 774 Hohenzollern . . 10,21 843 | (9 s 2025 000 # Le teien auf gs P E amma ey der internationalen Verpflichtungen Egyptens sichert. Storthing hat dem Centralshübßenverein den größten Theil | Rüt Wi i eei "uet Ug threr Fauskraft einen Der Erwerb und Verlust der Reihs- und Staats- | Der stärkste Verlust im Jahre 1881 liegt mithin sür die Pro- | mat, wie oben, 5 327 644 G Der Erneuerungsfonds batte (Allg. Corr.) n Jrland s{heint man seit der der Unterstüßungen genonmen, die derselbe bisher vom Staate erselbe iür olge babes on LeventuWleln und mithin im Preise angehörigkeit in Preußen im Jahre 1881. (Stat. Corr.) | vinzen Westpreußen, Posen und Pommern vor, der geringste für | ult. Dezember 1881 einen Bestand in Effekten 5 695050 M4 und

4 9 ; : Ars Ln L 2 Sf otoR M int 1870 Sachsen, Sclesi »henzoller d Ostpreußen. 085 in Nagr wes F Waffenbescchlagna ; erhalten hat, und demselben nur ei C J ; E C 2 ae i In Folge der Bestimmungen des Bundesgeseßes vom 1. Juni 1870, | Sachsen, Schlesien, Hohenzollern un preuß 1116085 Æ in Baar. Der Reservefonds ult. Dezember 1881 Cle els e, e N O e as Bien f p e erte bewilligt, pie: Ra A Las Müdet: E vine d Ra IS "E ene Se R d Jd, Eo welches durch spätere Verträge mit Hessen, Baden, Württemberg und hatte einen Bestand in Effekten 144 800 (, in Baar 45 203 K

j ; 41442 ° y ; d : e, 1 : c ( B s 7 B G Y 2 e \ ( Sage i \( fe î P é r 5 O Cx: M «F f Ry ck17 - fürhten, und die Militärbehörden treffen entsprechende Vor- | „Volksbewaffnungsbund“ eine Unterstüßung von 20 000 Kronen | nur derjenige reden, der die wirthschaftlichen Erscbeinungen m4 tr O Qu Se Uan) ean A m Eon A ariagen Kunst, Wissenschaft und Literatur, G E M L Popfenm die wae E „H sihtêmaßregeln. Unter besonders scharfe Bewachung sind | gewährt. Die radikale Majorität des Storthings beabsichtigt | ibrem organisben Zusammenhange, in ihren nothwendigen Voraus- ger, es gad y Dops. 51g) Seit unferem leßten Berichte wendeten i ie

Ô DLEl - Sa , : b : L y l ziehungen von einander abweichenden, felbst in den einzelnen Staaten Die Bahnhofspostkarte vom Deutschen Rei nebst Witterungéverhältnifse insofern zum Besseren, als sowohl die rauben

q g 4 ch or , e . M E , # ew , . \ - , 4 F , , , -- , N , e , Y . s die Militärkasernen n ganz Frland gestellt worden ; | den jeit einer langen Reihe von Jahren erprobten Central- O L ettkeite e FtGern os ¿Suieten Äußerlichen Mir- nicht immer gleihen Indigenats-Geseßgebungen der verschiedenen | einem Verzeichniß der Bahnposten im Reichs-Postgebiete, in Bayern | Winde nacgelassen haben wie au die Temperatur im Allgemeinen Civilisten ist der Zutritt verwehrt; die Posten sind | verein zu beseitigen, weil derselbe ih der radikalen Politik | ur, Ler dem aus anderen Gründen ein folcher Gegen-

( : l l A L R R E S E : 4 Bundesftaaten ein einheitlihes Recht. Es wurde hierdurch die und Württemberg, bearbeitet von C. Lehmann, Ober-Postdirektions- | wärmer geworden ist: doch verg-ht noch immer kein Tag, der uns verdoppelt, die Nachipatrouillen vervierfaht, und den | nit dienstbar machen will, und es scheint, daß es die Ansicht fungen aub auf bie ir Ln fer een Sufall, daß Mißernten ihre Wir- Grundlage für gleichmäßige statistische Erhebungen im ganzen Deut- | Sekretär im Kursbureau des Reichs-Postamts (Verlag von Julius | nit abwe\elnd Niedersbläge brähte. Nah Scluß unseres Schildwachen is die strengste Wachsamkeit gegen die Ein- | der Storthingsmajorität, ist durch die Volksbewaffnungs-Vereine üben, ja daß n bén t LandwirtbbaFe N ecegenen Slädle aus- schen Reiche geschaffen, wie solche demnächst von der zur weiteren | Springer in Berlin), ist in achter Auflage (1882) erschienen. Da- | lezten Marktberichtes entfaltete der Verkehr am hiesigen Markte s{leppung von Sprengstoffen in die Kasernen eingeshärft worden, | ein neues norwegisches Heer (eine Parlamentsarmee) zu | Gegenden gerade bie Städte vielleibt mebr noG as Kas L Ausbildung der Statistik des Zollvereins in den Jahren 1870/71 dur, daß auf dieser Karte nur die größeren Orte angeführt sind, | noch eine ziemlich rege Thâtigkeit, so daß am Sonnabend allein über gn England scheint die Fenierfurcht ebenfalls überall zu herr- | hafen, Hr. Sverdrup erklärte im Laufe der Debatte, daß | Land, unter solben Kalamitäten zu leiden baben ? Oder batten mv versammel gewe;even. Kommission au beantragt und vom Bundes- | hat dieselbe an Deutlichkeit gewonnen. Die Bahn-Postämter sind | 150 Ballen zu langsau fteigenden Kursen abgingen. Nicht unerwähnt sen. General Pakenham, der Truppenbefehlshaber in De- | er sür die Vereine jätrlich bis zu 600 000 Kronen bewilligen | als 1867 die oftpreußisbe Landwirthschaft von cinem Notbftauge TEIE FIS Wee. 150 6, auf Leinewand grander unterschieden. Der Preis beträgt | laffen wollen wir hierbei, daß sch in die Abzüge der leßten Tage

, i i l _ l E SPEE, pie La C 1 elnem V n nach vorbezeich Sesete maßgebenden Erwerbungs- 50 M, auf Leinewc Í in Leinewc 3,5 ih ‘por d Kundschaft allei veile sonde ß vonport, cmpfing am Freitag einen anonymen Brief, worin | werde, um Jedermann eine Büchse geben zu können, wodur | beimgefuht wurde, die städtishen Arbeiter, die städtischen Hand- ttlassungégrlinben wur t Geieve maßgebenden Erwerbungs- | 1,50 6, auf Leinewand gezogen und in Leinewanddedel 3,50 O Cpor and Kund\aft allein theilen, sondern daf

c A i h L 4 p ; : e tee 2 E, E erfo B 2H Ho aufleute MNerdiens deo: und Entlassungégründen wurden jedoch bei diesen Erhebungen nur die Soeben erschien im Verlage der J. G. Cotta'’shen Bu{- | aub die Spekulation einzugreifen beginnt und für diese ein Angriff auf das dortige Regierungegebäude angedroht | die radikale Storthingsmajorität eine vorzügliche Unterstüßung Absag 7 Und wie rekt S A E U rf ZFIORR Galle urkundliher Aufnahme von Angehörigen anderer Bundeéstaaten handlung zu Stuttgart: „Bauerngut und H ufenrecht, Gut- | Zwede mehrfahe Uebernahmen stattfanden. Montags wurde wu1de, mit dem Bemerken, daß die Jnsassen desselben alle ge- | in ihren Agitaticnen gegen alle bestehenden Verhältnisse er- meisten kaptivirenden Bebauptuna daß die J B i Je Ge U am oder urfundlicher Naturalisation von Ausländern, bezw. urkundlicher achten, erstattet an die K. K. Ministerien des Ackerbaus und der Justiz | wieder zumeist für Kundschaft gehandelt und hierfür Preise tödtet und die Mauern in Ruinen verwandelt werden würden. | halten würde. Das hiesige „Morgenblad“ hält es für un- | dem Bezug billiger Lebensmittel interessirt Fei ROE e E, E Entlassung auf Antrag berücksichtigt. Die hiernad gewonnenen | von Dr. Lorenz von Stein: nebst einem Anhang“, enthaltend den | angelegt von 90—110 Æ für gute Mittelsorten und bis In Folge dieser Drohung sind auf höheren Befehl die Wachen | zweifelhaft, daß die Regierung den Beschluß des Storthings | zahlendez Arbeitslöhne und mithin ihre Produklionskosten abbingen ? Uebersichten der Aenderungen, welce in der rechtlihen Bevölkerung | Bericht des Landesaus\chusses, betreffend die Erlassung eines Agrar- | 259 Æ& für beste und Siegelhopfen. Exportwaare ist unter vor sän mtlihen Regierungsgebäuden des Plaßes verdoppelt | nicht sanktioniren werde. Eine konservative Versammlung in Halle hatte am NeO M UnI e UICIER Staaten vor si gehen, gaben daher | rechtes für das Herzogthum Salzburg. Der Verfasser dieser | $5 & kaum nos In Fnves, Uo ae wit fi A} ne ader A L win worden. Der Jrländer Thomas Walsh, in dessen Remisein | 21. Zuni. (W. T. B.) Das Storthing ist heute Nach- | 18. Juni ein Zustimmungstelegramm an den Fürsten Bis- pur En unve mBges Do Und Tounim für die Sfer{cqung Ler | Broschüre, der fi son dur sein Werk „Die drei Fragen des angelegt werden, so daß, also durchgängig cine abermalige P Neige Clerkenwell die am Sonnabend von der Polizei beshlag- | mittag von dem Könige mit einer Thronrede geschlossen | marck gerichtet. Darauf ist, wie der Nordd. Âll “Bt a urs E De penngen *er saflishen Ve- | Grundbesipes“ in der literarischen Welt einen Namen gemacht bat, 00 Buller aa AerGa E Thb Eut Ss T a E : is La. Ote P40 s . 4 . F , vollerung des Reichs now weniger benußt werden. ersubt i selbe berc in Deuts abten Be- | 2 Dauen, zum „Udberwiegenden Theile aus Kundschaftshopfen be- nahmten Waffenvorräthe gefunden wurden hatte gestern vor | worden, in welcher es heißt : Jn der leßten Zeit sei die Entwickelung aus Halle geschrieb ird, d V0 iße d h S G E einigen B desf 2t Ti sbesc dere jon Preußen, if | LerucGl in verselben, den überall in. ut [land erwachen De steh na Aus G féadis 10 1t E ri R 4 dem Polizeigerit i : n des Landes d ch den Versuch tes S s G d 1 ¿€ ge]Quieven wird, an den Vorsißenden des Bereins, Bon einigen Bundesstaaten, insbesondere auch von Preußen, ift strebungen Rechnung tragend, den deuts{hen Bauernstand zu erbalten stehend. Aus Galizien komn l Uns die Nacriht zu, daß dort em Po izeigeriht in Bowstreet sein erstes Verhör zu bestehen, lid R ur en Beru des ‘torthinga, die grundgeschz- Hrn. Direktor Frid, folgende Antwort eingegangen : deshalb der Versuch gemabt worden, in den vorbezeichneten Er- | und auf festen Grundlagen zu konsolidiren. Es soll eine ges{lossene Hufe | etnige Häuser bereits mehrface Lteferung8abs{hlü}se auf die kommende Die Anklage bezüchtigt ihn des unbefugten und betrügerishen | Men ete des Königs zu beschränken, gehemmt worden, «Berlin, 19. Juni 1882. Die freundliche Begrüßung durch das hebungen au diejenigen Fâlle nachzuweisen, in welchen über den | etwa zwei Drittheil des ganzen Grund und Bodens des Bauernhofs, | Ernte man sagt zu 70 Fl. vollzogen haben sollen. Handelns mit Waffen, welche, wie man glaubt, Staatseigen- Die Thronrede weist darauf hin, daß nur beide Staatsgewal- | Telegramm vom 18, d. M. erwidere i mit dem Wunsche, daß die Wechsel der Staatsanzehörigkeit eine Urkunde nicht verlangt | yom Besißer unverkäuflih, untheilbar unvers{uld- und unverpfänd- Die heutigen Notirungen lauten:

a

thum sind, Jm Laufe der Verhandlung wurde konstatirt, ten gemein)chaftlih die Macht haben, die Grundgeseße zu | nationalen und monarchiscen Elemente in ganz Deutschland si fester wird. Es betrifft dies hauptsächlich diejenigen Personen, | bar gemadt werden, während das leßte Drittheil dem freien Ver- h j l ; 9 daß die saisirten Gewehre größtentheils den Re- | ändern. Der König will die Grundgeseßze vertheidigen und | als bisher an einander {ließen mögen, um die großen Aufgaben, die jeten es Angehörige anderer Bundesstaaten. oder Reichs- | fehr in Erbschaft, Schuld und Kredit überlassen werden soü. Der | Markthopfen Prima 90— 99 Hallertauer Prima 95—110 ierungsstempel tragen, Man vermuthet, daß die- | fordert alle guten Bürger auf, seine Bestrebungen zu unter- | Uns gestellt sind, ihrer Lösung cntgegen zu führen. : auSänder, ; weile durch „egten, Derheirathung, An- | Verfasser hofft bierdur, besser als es dur das neu geschaffene An- Í Secunda Dts G Y SELUA 4, e Llben aus Regierungsarsenalen estohlen wurden. An- | stüßen, um die Vortheile der Verfassung zu wahren durch von Bismarck.“ stellung im Staatsdienste, bezw. Ausspruch der L ebôrde, oder erbenrecht in Westfalen und Hannover gesehen wird, den O. O A. E Zertia oU— 56 dererseits wird b tet, d di t - welhe das Volk zwei M scenalt ind Ca D E s h ohne eine Entlassungéurkunde nachzusuchen, thatsählid die | Bauernstand zu erhalten und wenigstens den Kern des Grundbesitzes | Gebirgsbopfen i 90—100 Wolnzather Siegel 105—125 rer}eits wird behauptet, daß die tegierung vor geraumer zwei Menschenalter hindurch glüdcklich und Ler „Essener Zeitung entnehmen wir, daß preußisbe Staatsangebörigkeit erworben oder verloren baben. zu s{ütßen und der höchst | Aischgründer, Prima 90—100 Posen 80—100

Zeit eine große Quantität überflüssiger Gewehre, die in Re- frei gelebt. Der König ist heute Abend 8 Uhr nah Stock- | der Reichskanzler auf eine Adresse der Tabackpflanzer Haßlochs Zwar werden die Personen, welce, ohne eine Entlassungsurkunde Mes Abhängigkeit ia Géldkapilal ntwide Thatsacbe ein L Secunda 89— 85 Spalter Land, Hauptlagen 125—130 glerungsfabriken angefertigt worden, verkaufte. Der Rechts- | holm abgereist ; bei der Abfahrt wurden ihm Seitens der | nachstehende Antwort ertheilt hat : nazusuhen, einen Wesel ihrer Staatsangehörigkeit herbeiführen, G E A Tas a E Verd D E En Württemberger Prima 100—115 L « Mittellagen 115—120 eistand des A ngrcagien erklärte, sein Klient könne sih über | Bevölkerung enthusiastishe Ovationen bereitet. „Ich danke Ihnen und allen an der Adresse vom 15. v. M. Be- hierbei nur theilweise ermittelt; denno is die Zahl der so Ermit- | den das Geldkapital nehmen muß, dem Geldherrn mit seiner Arbeit ck _Secunda 80— 95 5 entf. Lagen 85—100 den Besiß der affen genügend ausweisen, worauf die Ver- A ie h L theiligten für die wiederholte Zustimmung zur Tabackmonopolvorlage, telten sehr beträctli, da in Preußen im Jahre: : dienstpflihtig wird, wie derselbe es eins dem Grundberrn gewesen. | Elsässer Prima 90—100 1880er C ____80— 45 handlung um eine Woche vertagt, Walsh aber in Unter- / mer a. Washington, 19. Zuni, (Allg. Corr...) | und freue mi, daß dieselbe in einer durch Erfahrung und Sachkunde E S A 1879 1880 1881 Der Inhalt der Brochüre ist folgender: Einleitung: A. das « Secunda 80— 85 1879er und ältere Hopfen 8— 20 suchungshaft behalten wurde. Richter Bradley vom Supreme Court der Vereinigten Staaten ausgezeicneten Landschaft so zahlreiche Anerkennung gefunden hat. Jh nachweislich die Staatsangehörigkeit ver- Personen Hufen- oder Bauernbuch, seine Organisation und fein Recht ; Prag, 21. Juni. (W. T B.) Der Rechnungsabs{luß der hat in der Sache G uiteau's erfannt, daß der Distrikt Court | theile mit Ihnen die Veberzeuguug, daß unter allen Formen der loren haben... . , , 21929 49213 99002 die Grundlagen; das Hufenbu, seine Anlage und seine Rectsver- Turnau-Kralup-Prager Eisenbahn pro 1881 weist cin Frankreich. Paris, 20. Juni. (Fr. Corr.) Der | von Columbia volle Jurisdiktion hatte. Guiteau's Antra auf Tababesteuerung die des Monopols die für den Produzenten und für von denen i E j L L hältnisse: a, das Maß des Bauerngrundes, b. die Bemessung, e. das Reinerträgniß von 665 250 Fl. auf. Hiervon werden 90 000 Fl, für Budgetausschuß hat einen Kredit von 20 000 Frs. für Nichtvollstreckung des Todesurtheils ist daher abgewiesen. den Rauber am wenigsten nachtheilige, für den Staat aber die nüt- a, eine urfundlide Entlassung nacsuchten 6690 15691 28 405 Verfahren und die Organe, d. die Rechtägrundlage des Hufenbucbes. | den Erneuerungsfonds ausgescieden, so daß zur Disposition der Ge- den von Frankrei i j j N ew- j s ; liste ist, „weil sie die „hôchjten Erträge behufs Abschaffung direkter b, ohne Entlassungéurkunde auêwanderten 13104 31108 68200 | ß, Das Erbrecht, die Grundlagen: a. das Anerbenrecht und das | neralversammlung 575 250 Fl. verbleiben. Der Bericht, betreffend è eich in Rom unterhaltenen Uditore di Rota Yorfk, 19. Juni. Aus den westlihen Staaten | Steuern giebt Ich zweifl ) ». der Staatsangeböriak [us T of, - L E E 64 T G g Mde gestrihen. Jn diesem Aus\{huß wurde übrigens gestern von | werden \{hrecklihe Wirbelstürme gemeldet: i f gie bi “Mebrk eie au nicht daran, daß diese Ueberzeugung C. der Ne e ver ustig gingen Testament, b, das Erbgüterrecht und die Samillienschuld, e. die künf- | den Uebergang der Turnau-Kralup-Prager Bahn an die österreichische Clé L E L p A s ge „Eo in Zukunft die ehrheit des Reichstages für id haben wird. dur Legitimation, erheirathung, Aus- N 5 6= | tige Vrganisation des "andwirths{chaftlicben Kreditvereins ; die Grund- | Nordbahn, wird in einigen Tagen sevarat ausgegeben werden. E e B B Mitgliedern der Versuch ae Jn Sa S RE n Ine ist pte worden, und man von Bismarck.“ [pruch der Behörde . . . . , . . 2135 2414 28397 | lagen: a, die Schuldentlastung; b. die landwirtbschaftlide Kredit- London, 21. Zuni. (W. T. B.) In der estrigen Woll- ¡ j C ’T, de onen dabei ihren Tod fanden; 1! â si e # c 2 = A ; A : Pas ; a eit L E PA L Ir - _ des rrn Leon Say (0, Totnon: Garcia N zerstört. Die aus Central-Jowa erwarteten Verlustlisten düctien L Auf die an den Reichskanzler erfolgte Mittheilung der F „Soweit si der Verlust, den der Stand der Bevölkerung in | genossenschaft (1, der Einzelkredit und seine künftige Grenze, die | auktion waren Preise unverändert. Ton weniger fest.

ck Maak f e n 4 s ß y S ; ; L olge von Mehrauêswanderungen erlitt, nach den Erhebungen über den | bäuerlichen Kreditgenossenschaften). D. Das Erekutions- und Pfän- Lyon, 21. Juni. (W. T. B.) Der Direktor und der Unter- namentlih in Bezug auf die Art der Abschähung der Ein- Anzahl der Opfer auf über 100 bringen, während sehr viele Per- | Resolution, welhe in der Landesversammlung des Wahl- Erwerb und Verlust der Reicbt- und Staatsangehörigkeit feststellen | dungsrecht. Anhang, Bericht des Landesausschusses , betreffend die | direktor der Banque de Lyon et de la Loire sind in Freibeit

nahmen bestätigt worden war, zurückzunehmen, da, wi ke sonen ernstlich verleßt wurden. Bei dem Orkan wurde in Jowa | vereins der bayerischen Konservativen am 30. Mai in Nürn- läßt, übersteigt die hierfür im Jahre 1881 nachgewiesene Zahl von | Erlassung eines Agrarrechts für das Herzogthum Salzburg. geseut worden. Die Untersubung hat ergeben, daß dieselben si menceau meinte, die politische Lage sih A ‘hätte nb R mis Groß Seele e ee d Gi Bahnbeamte | berg einstimmig gefaßt wurde, ist von Sr. Durthlaucht nach- 99 002 ersonen bei Weitem diejenige der früheren Jahre, von denen Die in Leipzig am 24. Juni cr. erseinende Nr. 2034 der | lediglih einer Verletzung des Gesetzes vom Jahre 1867 über die g : roßer Schaden an Leben und Eigenthum. dur stehende, vom „Fränkischen Voten“ mitgetheilte Zuschrift bisher die hôhste Ziffer im Jahre 1872 mit 64 905 Personen ermit- | „Jllustrirten Zeitung* enthält folgende Abbildungen : Russisbe | anonymen Gesellschaften \{uldig gemat baben.