1882 / 147 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

touage genannt, ist zwar ihrem Prinzipe nach {on seit Anfang des # geführt wird, hat seinen Grund wohl darin, daß das austra- 5 , Ungewaschene Wolle (greasy merino). : vorigen Jahrhunderts bekannt gewesen und sowobl zur Ueberwindung | lische Schaf, infolge der Sorgfalt und der zweckmäßigen und | Anfg. 1882 Ia. 11 —124 d per Pfd. engl. 1,03-—1,17 X pr. Pfd. C t D i { von Flußscnellen, wie auch zur Fortbewegung von Seeschiffen in guten Behandlung Seitens der Züchter, wie auch des den o e gut 913—104, , « =0,89—0,99 , Í é É g Secbäfen E worinz E r E AN Fat der. Us Schafen so zuträglichen Klimas, keiner andern Rasse an Qua- » millel Vats K R M Aa L S , e A O 54 für die Fluß- un vanal]ifabrt größere Bedeutung lität und Quantität in B , f Woll steht G « gering 6}{— 74, 2 « =061—070 , L o Ÿ und zwar dadur erlangt, daß statt des früher gebräutlicen, | lität und Quantitä in Dezug au olle nachsteht. S i E ( : L J l il Sz SÍt 13-A nur kurzen Hansftaues das cilerne Tau von großer Länge ein- L Die Schur findet 1e nach der Lage der einzelnen Kolo: Anfa. 1882 s g mar Mg rad Jp Ae E 99 A pr. Pfd ul cil é d id n el T UN 0nNi î Teil Î (nl ada es nzeiger. geführt wurde. Das Grundprinzip der Tauerei besteht bekanntlih | nien Und Distrikte von August bis Januar statt, und zwar | e t S P (m V 147 4 ; darin, daß das Fahrzeug, der sogenannte Tauer, in dem auf der | wird die Wolle meist ungewaschen geschoren; so waren in Z E T * E Y O @ Berlin Montag den 9% Juni 1SS2 Sohle der Wasserstraße liegenden Tau eine feste Führung gewinnt New-South-Wales von der an Markt gebrachten Wolle 2 « de A T ry D Y A init ss S / 1 . M En E E dur L 'Sidlant PUU PLDES S TT 721/4 Proz. ungewaschen (greasy), 4) Queensland (Brisbane) E ohne daß der fogenannte Rüklauf stattfindet. _Es gelang ona fa 171/ ; im s bs Terael: winhod Í 22 VrIs 2 l j : anna n R e Pre lbeegung, des Taners Boge i rg eve Met B/1 7 in E Le (spout S und | Ende vor., Vf d I 1 Ida Beihhene Wolle (vorne. per Pfd. e G L he ha e i ch. Literarische Neuigkeiten und periodisheSchri ften. oweit Ne mch c) N ngw C ! Lts VOrIzoniat 1 O : ir sc9uUred). t, R Tf o E : L Z aMWeijung ise F d f 2E . 5; es Taues ab ) r Ausnutung, während der beim 2 a mit Maschinen gewaschen (sc9ure ) . b, Gewaschene Wolle (fleece washed). z l i y Preußische Jahrbüber. Sewbstes Heft. Inbalt: Die u Rg Zaned absorbit E Ana d es Wasser aus: “Die Verpackung der Wolle ges hicht in Ballen, in welhe | Ende vor, Anf. d Js. 14994 per Pfd. engl. =— 1,32-2,06 per Pfd. der in der Zeit vom 1. Januar La 1% L. Lor red S a ien Zollgebiets mit dem Anspruch auf Zoll- ltgansWauung Petrarca’s. (H. Jacoby.) 2. Die rechtliche und po- eubte Dru cin Ausweichen desselben veranlaßt, in Folge dessen ein | dieselbe so eingepreßt wird, daß ein Ballen ungewaschener c. Ungewaschene Wolle (greasy). E ————_——— Coeraütung abgefertigten Zueermengen. 1) litisbe Seite der Panama-Kanal-Frage. (N. Säleiden) Zim heil der zur Fortbewegung aufgewendeten Kraft wieder ver- Wolle von 27 Zoll Länge, 27 Zoll Breite und 54 Zoll Höhe | Ende vor., Anf. d. Is. 7—10 d der Pfd. engl. = 0,66—0,94 M per Pfd E ndenlen Lobes. (Hugo Sommer.) Aus dem alten Bundestag. loren geht. 4—s Ctr. à 112 Pfd. engl. und ein solcher mit gewaschener s

E Menge des abgeferti atten Zudckers. (Dolitisae grit) a E neueste Phase der egyptischen Frage. Die Tauerei is in größerem Umfange zuerst auf französischen d-o . 3 Ctr. wieat ie 500 en unae- E e otte Korrespodenz.) i : Wasserstraßen, demnächst au auf denjenigen anderer Länder einge- S pet as Wene p 100 Nea Ea Die unter dem Namen Berliner Stadtsynode bekannte Aller übrige harte Zuer, Politishe Ge/ellschaftsblätter. 27. Heft, Inhalt :

führt worden. Als Tau wurde zunächst die Kette und etwa 15 De- geladen werden. Versammlung der vereinigten Berliner Kreis\ynoden trat heute Vor- Kandiszucker und Zucker sowie alle weißen, trockenen as nun weiter? Rodbertus in offiziöser Beleuchtung. Richard cennien später das Cisendrahtfeil, noch später aber au das Stahl- miltag im großen Sitzungssaale des

i rat L 0 Robzucker von mindestens Wagners Parsifaldiht Das österreichi i : : E ; Herrenhauses (Leipzigerstraße 3) in wei B Zuter in Krystall-, Krümel- O Dolaris e Lohne und A a. MeM S ungariiBe Heer, drahtseil verwendet. Es haben sih dem entsprechend, wenn von den Bis vor einigen Jahren wurde die Wolle von den Schafe zu einer Sißung zusammen. Als Vertreter des Königlichen Ki e 470 des statistischen : 472 bes ft

igli Ï = S : tion Zur Lohn- und Arbeiterfrage. J ‘opäishen M land : ) niglichen Kircben- STaaten, Nr. 470 tat und Mehlform von mindestens alto E ael g m europäischen orgenlande. Versuchen der Neuzeit bezüglich der Konstruktion anderweitiger Seil- haltenden Landleuten (squatters) entweder in den an der Küste regiments war Konsistorial - Präsident Hegel erschienen. Nach bezw ( Whareite Ke 98 9/9 Polarisation aar brte en Po Buna Korrespondenz. ; 9 tauer abgeschen wird, zwei Systeme das Ketten- und Seilschiff- | liegenden Hauptstädten Sydney, Melbourne, Adelaide, Bris- | ¿inem vom Prediger Disselhof gesprochenen Gebete, erklärte ôt. (Nr. 471 des \tatistischen N EEO es eue Veutshe Jagd-Zeitung. Jagen 39. Inhalt:

fahrts\fystem entwidtelt, welhe in mancher Beziehung wesentlihe | bane und Wellington in öffentlihen Auktionen verkauft oder | der Vorsitzende, Synodale Kammergerichts-Rath Schröder die Sitzung Ber waltung Waarenverzeichnisses) Berta Nr fungsfuben 0g, S „Freissnellfcießen În der Unterschiede zeigen. Jedes t Gia E A Mee zum Verkauf nah London verschifft. Fn neuerer Zeit da- e R E mo E O N Borstande Sertufs : i | : | tier am * Affltmclifaties Ra e Helgoland. Krieg den und Nachtheile, von deren Erörkerungen hier jedo abgesehen werden | gegen werden au die kontinentalen Wzllmärkte Europas mit | des Herrenhauses für die Ueberlassung des Saales seinen Dank aus. i in j in n n wer? “und der. Bill nd. Das Weid- is arti Sauer tio, | gutem Erfolge beschidt, und sind besonders Hamburg und | Die Synodal-Deputirten waren fast vollzählig crshienen. Synd. der Zeit | der Zeit | der Zeit | der Zeit der Zeit | der Zeit | mans Plau Jaturhaushalte (Fortseßung). e Weide Der gegenwärtige Umfang des Tauereibetriebes auf den wihtig- N ¿fo in Woll Australie ift wird, | Kammergerichts - Rath Keysner beantragte: in das Protokoll über vom van vom Vot Voit a En L Be tübchen. gdtasche._ er Jagdhund. Offizielles sten europäischen bezw. nordamerikanishen Wasserstraßen ergiebt sich | Antwerpen Häfen, wohin Üt von E O ide die Sißungen der vereinigten Berliner Kreis\ynoden nur die L. Januar bis) 1, big ¿ammen |1 Fanuar bis| 1, big zusammen 1. Januar bis| 1, bis usammen | 8. E Jagdklub. Preisscliefen in Schöneberg. Zur aus nachstehender, vom „Centralverein für Hebung e deutschen R 4 E Nie Let a Beschlüsse und Anträge, nicht aber die Reden aufzunehmen, 31. Mai | 15. Juni | Zl, Mai | 16, Juni 31: Mat |15. Junt | j. ennungen zum Jugendschliefen. Der Ursprung des R E 43 fitrz:li erü ichte versi) 8 e . s sondern nur die Namen der Redner Dieser || Sluß- und Kanalschiffahrt“ fkürzlih veröffentlihter Uebersicht, au )

zu verzeichnen. Hundes (Fortseßung). Der langhaarige Hühnerhund Job. Zur deren Angaben, wenn ihnen, wie der Centralverein selbst anerkennt, | häufiger an Ort und Stelle Privatkäufe abgeschlossen, da die Antrag gelangte nach einiger Diskussion mit großer Mehrheit kg

annähernd zutreffendes Bild über die gegenwärtige Ausdehnung der verlust für baar zu verkaufen, wobei jedoch nur selten das Prediger Dr. Hoßbah wurde hierauf beschlossen: „Die vereinigten : Preußen, Ketten- und Seilschiffahrt gewinnen, sowie ferner folgern läßt, daß ganze Ergebniß einer Schur (clip) von einen: Käufer genom: | Kreissynoden wollen beschließen : dem 5.4 Nr. 6 des Regulativs vom 8./13, Provinz Dstpreußen . beide Systeme troß mannigfaher Mängel sich betriebsfähig erwiesen men wird Juni 1881 folgende Fassung zu geben: „Die Ausschreibung allgemeiner 5 Westpreußen .

, g 2 fir too » -+ 1! . 4 s Lek m D AEG Uber@ten waren in Bettiebz Der Export von Wolle aus Australien betrug: Umlagen a. behufs Ersaß für die aufzubebenden Stolgebühren, b. zur ; / in einer

ie K iff ä 1880—1881 / / F ( ¿V ange von an R " . . 2 a. die Ketten-Schiffahrt Läng 4 O 18791880 [ ohmif is M : 30— 188 in Deutschland auf der Elbe von der böhmisch. Grenze bis Magdeburg 331 x E N 7 E MgaDebura D Qa 908 E 1. Oft. bis O 16 Sd Von A P Rae 99 9) Sou Ua E e BLAYeCVoN der Brahemündung bis Bromberg 13 i y t N L O , dem Neckar von Mannheim bis Heidelberg. . 113 erd 18 zum 31. Mrs 5 in Oesterreich der Elbe von Aussig bis zur böhmisch. Grenze 39 4) Queenslan S N Donau von Presburg bis Wien . , , , 8909 x S 18 x « Wien bis Ten E E - C N Frankreich Sei Montereau bis Paris . . , 105 L O E O Gua P 9) Tasmania während des leßten Jahres C R. 1 (Dts ol Da 188)

; ew- [ 187i 1 - O pr : E r cie c 2% 99 25 K mr F 71 9x5 Taufgerät id "nft o it D 5 : * K Yonne , L DIonlcveal E O Mewe Saal E e E A E U n I EL G A T A E I 19 9 6) 29 851 Es 510! 3 420 A s gaausge u Festtagen verb, R, fette, CeE in Rußland Mod Us S 20 " " O AS A Q r enltonsfonds in Höhe von rund 125 000 M die usschreibung von M e - ; SRT Ta T Sl S5 ——— itorei 2c: Brief- / 4 ELHT ;

: Sthecköm von der Wolga bis Sf. Petersburg 167 i 881 a R 2 /0 7 Arta Ginkommen- Und Klassensteuer, ne die Veberhaupt im deutschen Zollgebiet | 16 263 839 T 558 701,17 822 540 221°) 70 237 246| 3 564 392 73 801 638 | tonditorei 2c.; Brief- und Fragekasten; Inserate.

b. die Seil-Schiffahrt: - km E L E y Berliner Bedürfnisse in Höhe von rund 155 000 4 werden au für 1) Die Nachweisung bezieht si auf diejenigen uckermengen, wele zum Eruo O i; ; L in Deutschland auf dem Rhein von Bingen bis ODberkassel 120 Die Wollpreise waren in Australien solgendet dieses Jahr 2 ‘/o genügen, wobei wir (der Synodalvorstand) be- und dadurch dem inländiscben Markt: A O e U also M R Ie U E Dee iede abgefertigt n DesterreiW , « DVDonaulanal v, Nußdorf bis Gbersdorf 17,55 1) New-South-Wales (Sydney): antragen, daß auch diese in einer Jahresrate im Voraus ?) Die Abweichung gegen die leßtveröffentlihte Nachweisung beruht auf einer nachträglichen Berichtigung in Amerika « » Eriekanal von Buffalo bis Lockport | 563. a. Mit Maschinen gewaschene Wolle (scoured). entrichtet und aub für sie als Falligkeitstermin der 1. Juli 1882 E : Z E A : i j

: E "v Lockport bis Rochester) S E, 78—2,06 M ver Pfd, | Angenommen werden foll. Demzufolge haben wir in dèn Etats- Wegen starker Versandung ist die frühere Ketten-Schiffahrt auf | Oktbr. 1881 Ta. 19 —-22 ä per Pfd. engl. = 1,(8—2,06 M per Pfd, entwurf als gesammten einzuziehenden Umlagebetrag 52/4 des Ver-

A E Z ® & t n A S efA To8 ttel 17 —19 =1,59—1,78 , A C B E L NMIONEN j E L O K zu d der Strecke Rouen bis Havre, sowie wegen zu geringen Gefälles in " mi " " ' ' anlagungsf\olls der flassifizirten Einkommen- und Klassensteuer (mit T R n : i Ci Ausnahme der ses untersten Stufen der letzteren) in Einnahme Dnserate für den Deutschen Reichs- und Königl. & 4 Inserate neb : die A Exvediti gefeßt und als Ertrag davon 2 750000 M in Aussicht genommen. Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- e men an: die Annoncen-Erxpeditionen des

einer Länge von 278 km auf der Schecksna eingestellt worden. germa Id 7 ,99—1,32 Jh weiß sehr wohl, daß dieser unser Antrag auf Erhöhung der register nimmt an: die Königliche Expedition 1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. | 5, Industrielle Etablissements, Fabriken „JZnvalidendank“, Rudolf Mosse, Haasenstein

Das „S hiff “, Wotwenschrift für die gesammten Interessen | / der Binnenschiffahrt. Nr. 116. Inhalt: Von der Ladung 2

——

kg | kg Ls u f ks F zucht von Hunden. Zwingernachrihten. Hundemarkt, au nicht absolute Richtigkeit beigelegt werden kann, sich doch ein | Squatters es mehr und mehr vorziehen ihre Wolle ohne Zeit- | zur Annahme. Nach einem kurzen Referat des Synodalen i ««nzetgen, | |

48 000 —_— | 8 000 | worfen. Gedenket des armen Leinreiterpferdes! Weiteres über L e E O S SL2 427) 666 787| 8 879 274 | die Londoner Stiffbauausstellung, Die cefctlwe Regelung d 1 Srsat ie S, 1 e N 2579 068) 399 105} 2 978 173 541! | 1961038| 594228! 2555 266 Nheinschiffahrt. Mannheim und die Gotthertbahne Vas uaie 1) New-Soutbß-Wales 1879-1880 = 198 432 Ballen Gewährung von Beihülfen an ärmere Parochien behufs Befriedigung 2 Schlesien E. 88 604 8 802 97 406 | | -— Rheinsciffregister. Die Säcbsish-Böhmische D fscifahrts ) New-South-Wales . 993743 dringender kirhliher Bedürfnisse, e. behufs Berichtigung des Antheils Sachsen eins{ließlich der | | Gesellschaft im Betriebsjahre 1881/82 Tut dliches 1 E 301 401 t aller Gemeinden an den Kreis-, _Provinzial- und Synodalkassen fowie Schwarzb, Unterherrschaft 2716 396| 232 660/| 2 949056 8 224 328 534456) 8 758 784 Bromberger Kanal. Mlvttn und die Hönratfra e M ff L 397 549 n O As Bete B Le CRIQ Uns festgestellten Umlagen für S 0 -Dolste. E n e 219 4A 2 641 934 42 20 250 516) 1 039 393/21 289 909 | bau. Schiffbau Stiffahrtsbetricb Unfälle Porte und As rovinzieue und landesfirclihe Zwee, u ; L O E 639 E B89 350 7 U 27 383 489 387 807/27 771 296 (O talien iftéberi S c ; 5e Be C General-Superintendent Dr. Brückner referirte demnächst 2 G N 4 624 773| 363 283/ 4 988 056 | 2 2) 1943 653) 284 260/ 2 227 913 Comse: S Bec San le Fobrticfet S 142 691 er den Stat der Synodalkasse für das Jahr vom 1. April 1882 bis 31. Sa. Preußen | 12142 956| 1 223 308 T3 666 264 T 284, 4518 704/2) 68 023 511 3 506 931 71 53049 | Inserate. j i 122 096 März 1883, In unserem ersten Bericht vom 6. Februar d. I. haben wir die | | | | - Illustrirte Berliner Wochenschrift „Der Bär“ Nr 668 192 Pfund Gründe entwickelt, so bemerkte der Referent, welche uns damals be- O 1397409| 193 265) 1590 674 9| | 3 479 959 055| : 975) 264030 ! 37. Inhalt: Die Tochter der Gießerin (Anna Sydow) eine bran- 582 834 stimmt haben, als deren Ertrag von 3 9/9 des Veranlagungs\olls der S 46 837 S AGISSA 8 A) E denburgische Geschichte von Oskar Schwebel (Fortseßung); Was wir 360722 klassifizirten Cinkommen- und Klassensteuer nur 146 200 Æ in Cin- Uen E S 96 346| 26346 | auf einer Stadt- und Ringbahnfahrt {hauen von Emil Dominik Se O nahme zu stellen. Der bisherige Gefammtertrag der vorjährigen B E 87 624 990 88 614 13 514 13 514 40 845| 40845 | (Fortjetßzung) mit Illustration des «Gesundbrunnens*; Vor- und Nach- vor T E e C Gle S uta A 537 980) 1117 S | 2 spiel einer früheren Bauernhochzeit in der Priegniß von E. Handt- 9B ) - Summe di endig gewordenen Rückzah ohe d S 288 476| 558) 2 429 03: 366 55 ; Frik c (mi it); e\peare’ fe; 2 d von 2078 M 49 in Abzug zu bringen wären. Wir brauchen zur Ag A E R N S Good 23 201 4D * 172204 (| SOUM A 08 agt S R: it 2 Siu tent t E

I H

D Jed

I)

6

E

vent I cie

0 e c L f D C DIO) Le A I Bei der Seilschiffahrt dagegen war auf verschiedenen Strecken der | Novbr. La 20 225% A 2,06 Steuern vielfach Mißbehagen hervorgerufen hat. Ich selbst habe

Betrieb nur von geringer Dauer; auch wurde auf einzelnen das Seil mittel T ES T wieder beseitigt, während es auf anderen noch jeßt unbenukßt liegt, ". T2 E 187206 | h Mißb ufe! j : des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen | und Grasshandel, & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, oder zur E B wurde. s Eo iel De zor. mittel 174191 1A TR8 Buy enagel bei FEIQNung e Canwarligen T EL nen, Preußischen Staats-Anzeigers : au ; ad 10: N STAOLIONONO Bekanntmachungen. Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren trieb geseßten Theilstrecken mögen hier nur besonders hervorgehoben , A AEB E fp woh! der Vorstand der jüdishen und auch er Tatholishen Ge- h is Ä 3, Verkänte, Verpachtungen, Submissionen etc.| 7. iterarische Anzeigen. 2 werben die Noti von Obercassel nad Cöln, Cöln-Emmeric, gering 10 —15 = 0/94 141 meinde uns bereitwilligst die nöthige Auskunft ertheilt hat, so hatten Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. « Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8, Theater-Anzeigen, l In der Börsen- Anuoncen-Bureaux, 2014 si nicht gemeldet. 590 haben überhaupt nit geantwortet, und M 3 U. 8. W. von öffentlichen Papieren. | Familien-Nachrichten. beilage. 2 Da wird nun gegen diese mit Zwangsvollstreckung vorgegangen werden. Es = j

4 IOo c 9 1.09. A Ao

Ruhrort-Emmerih, Emmerich-Rotterdam, Cüstrin-Güstebiese, Span- } Jan. 1882 e s as N 1301S dau-Deetz, Preßburg-Gonyo und Lüttich-Namur. " o MILIEL 12 A E n lef 2 ) u Ver : i : : : ——

e e L E É 7am 700 Gs, aMirzgli@ ohe Subhastationzn, Aufgebote, Wor- | [28711] Ausgebot. j den Grundokten des Herzogl. Anhalt, | 1) an Thomas Oberhuber, spätestens im Auf- 3: iffa 1 Del 9 o ai é der Elbers mittel 173—194 =— 1/64—1,83 HOUE s g «A t Ae ire N haft x Ee Dem ladungen u, dergl. Auf den Ant R A L Amtsgerichts hierselbst Reg. L, tr, 986 gebotstermine, persönlich oder \chriftlih bei Brahe und dem Neckar auf ¿(( km, in Oesterreich auf der Elbe un O O 2) wlejen, daß hte einer anderen Kir engemein]cha}t angehören. Ve L a «us den Antrag der Wittwe Anna Botentin, geführten Grundstücke wegen einer Illaten- Gericht sich anzumelden widrigenfalls er für Donau auf 199 km, in Frankreich auf Seine und Yonne auf 441 km gering 9 f ' Vorschlag, den die Synodalen : Dr. Zrmer und Genossen gestellt Es K, Amtsgericht Stuttgart Stadt. geb. Bieschke, zu Cießau wird deren. Sohn, der am ¿Forderung von 30C0 M. unter dem 4./10 todt erklärt wird h S (abgesehen von cinigen kürzeren Kanalstrecken) und in Rußland auf b. Gewaschene Wolle (fleece washed), haben: die wohlhabenderen Gemeinden mögen einen Theil des [28708] Aufge ot 22. März 1851 zu Cießau geborene Seefahrer Oktober 1872 cingetragene Hypothekenforde- 2) an die Erbbetheiligten ibre Interessen im Auf- der Wolga und der Schecksna auf 542 km Länge im Betriebe ist. Oft. 1881 mittel 15—184 d pr. Pfd. engl. = 1,41—1,72,6 pr.Pfd, | Kirchenvermögens an die ärmeren Gemeinden abtreten, muß ih ent- F. Budsl. Baukaes@¿t L Did Anton Bochentin, welher im Jahre 1870 von rue t - / tébatéviteReie lau L . Das Seil dagegen wird in Deutschland nur noch auf dem Rhein von E Ed Jeringer R 123—16 T | schieden gegenübertreten. Die Kirche muß in freier Liebesthätigkeit 5: ba Lot, Eil, gel Ms S Vreitenbac, Danzig aus als Leichtmatrose auf cinem Sciffe in Dokument über eine der verwittweten Frau | 3) ân alle Diejenigen, welce über das Leben des Bingen bis Oberkassel auf 120 km und inOesterreich auf dem Donaukanal O S tial aa " E walten. Der Antrag Dr. Jrmer und Genossen kann nur bewirken, Delde 1n wangen, Leßterer vertreten durch / A M auf 17,55 km Länge benutzt, ferner in Beldien auf der Maas, dem x E A f; 7, Aufgebotstermine

s ) | See gegangen ist, aufgefordert sih spätestens in B : 3 4 ; : L of Ey aae ; ; ; F 8 bf be s Nufgeh op Ab e P f R , » 1patellens 1m Vosrath Dr. Morgenstern, Bertha, geb. von Verschollenen Kunde geben können, Mitthe van 3—16 2 daß die ärmeren Gemeinden nit reicher, die wohlhabenderen aber s. Busl daselbst, haben das Aufgebot ‘der abhanden Me) Qrovgensetit, E A de lerlber bei -Gecihb 4 g zonen, Mittheilung x : : geringer 13—16 L s x M : A E ¿TI e E ed gekommenen, auf den Inhaber lautenden württemb L s „(Orgenstern, in Leipzig an dem in den hierüber bei Gericht zu machen. Charleroi- und Terneuzen-Kanal, deren Länge nicht genau ermittelt on Dez. 1881 bis Febr armer werden. Was ich wünsche, das ist, daß die großen reichen E T N QUM SHLVEI rilemo. den 30. Mai 1883, Vorm. 10 Uhr, Grundakten des hiesigen Herzogl. Amtsgerichts Der Aufgebotstermin wird auf werden konnte, in Rußland auf der Newa von Kronstadt bis St, | von Sto Ta e Os * 99—96 O NR_O u Gemeinden cine Anzahl Töchtergemeinden gründen, damit endli ein- Staatsschuldsheine, und- zwar: Terminszimmer Nr. 10, Y C P E Beta O i j 1

« «A D x «a V: V æ

U 9-0 T T Q

H vil M O Es ergiebt sich mithin aus den vorstehenden Angaben, daß zur E A S a x m E Zeit die Kettenscbiffahrt in Deutschland noch auf der Elbe, Saale, | Febr. O U e «v =1,0(—2,06

E E. T «T E V æ F

n} ] ' Î B ; L s I Neg. I. Nr. 980 geführten, dem General- Montag, den 16. April 1883 Petersburg in einer gleichfalls nit genauer angegebenen Ausdehnung, D u R 4 mal dem lange gefühlten Uebelstande allzuvolkreiher Parochien abge- ry s Litt. D. Nr. 664 über 106 Fl bei dem unterzeichneten Gerichte _persönlich oder Lieutenant und Commandeur der 28. Divi- Vormittags 10° Uhr L jowie in Amerika auf einzelnen Strecken des 563 km langen Ertie- O. teriiaer 1B e 10 : holfen werde. Es würde gar niht schaden, wenn wir z. B. eine eigene i BLO ere 15. Seb “(T, 90% Uver 1W Gl. zu } schriftli zu melden, widrigenfalls seine Todeserklä- sion Carl Freiherr von Willisen in Karls- | im Geschäftszimmer des K, Amtsrichters anberaumt kanals. Frankreih besitzt sonah keine Seil- und Belgien keine af N e G Kreis\ynode der Thomas-Parocbie hätten. Bezüglich der gegenseitigen Qi t 2, 0 Tro. 19, Gebr, und 15, August, rung erfolgen wird. ruhe gehörigen, zu Dessau in der Zerbster- MIUINNL; B, Sid A etten-Schiffahrt i c. Ungewascbene Wolle (greasy). Unterstüßung geschieht feitens der einzelnen Kirchengemeinden leider Teßtkerer Neustadt Wpr., den 20. Juni 1882 5 M AR El) A s S Zin Ketten-Schiffahrt. i: A L vol 1. 08—1 26,4 yr Vf ee O Ee Ee N O as des Scheins Litt. D. Nr. 2190 übe 100 F. ; F ros Lb S U LOOS, straße unter Nr. 65 belegenen Hausgrund- Der K. Amtsrichter: E 7. U (W. T B) Der Lloyddampfer L 1881 Ia.. . 113 135» x E eSLUG Pr. 1D, sehr wenig. Ich ersuche Sie, unseren Anträgen zuzustimmen. es L eins K mnt „(t 2 ‘N uver Ul, zu Königliches Amtsgericht. L i 96, April Clos „Ettore“ ist mit 256 und der Lloyddampfer „Minerva“ mit Z « mittel 5E W " A NIE ° » Hierauf wurde in die Spezialberathung des Etats eingetreten. Na bateas /o tro. 1. Mai und 1. Novbr., roè717 - - stücke aus dem Kaufvertrage vom 59 Mai 2 s 217 Passagieren aus Alexandrien hier eingetroffen. " i E E T o kurzer Debatte wurde Tit, 1. Einziehungs-Verwaltungskoften 1 076 El S f E 28717] g S e O # E t Passa : f von Novbr. 1881 bis | : F 14 4, Tit. 11. Entschädigung für aufgehobene Stolgebühren Diese Anträge wurden zugelassen und Aufgebots- Aus ug. T s I L U und. Téssión vom | Aufgebot, Das Sparkassenbuch der Kreissparkasse Gn 1602 Ia, 111-194, , « =1,08—1,17, 97 000 6, Tit. 1II. Beiblilfen zu Bauten und Reparaturen an die termin auf F , Dur nunmehr rebtskräftiges Urtheil des König» M ckWEzemver 10569 In Zereindung mit dem | zu Gnesen Nr, 2664 über 204,29 ÆA, ausgefertigt für do. mittel 9 —104, « =0,85—0,99 , Kirchenkasse von St. Bartholomäus 5000, von Nazareth 3000, St. Montag, den 15. Dezember 1884, lichen Landgerichts, 11. Civilkammer, zu Cöln, vom Kauskontrakte vom 5./12, März 1879 zu- | die Anton Tuchocki’sche Pupillenmasse, ist angeblich ver- do. geringer 74— 9 „, e =0,(0—0,85 , Philippus Apostel 3700 und St. Lukas 1400 Æ angeno mmen. _ __ Vormittags 11 Uhr, 2. Mai 1882 wurde die zwischen den Eheleuten stehende Hypothek von 10800 4 nebst | loren gegangen und foll auf den Antrag der Salomea : oa ; 9 2) Victoria (Melbourne) j Justizgebäude A. G,, Zimmer Nr. 33, 1 Treppe, Schreiner Friedri Ramb, früher zu Cöln, jeßt zu Zinsen L A Tuchoda und des Vormundes der minorennen Ge- Berlin, 26. Zuni 1882, S L Blctorta (Ne AEINES i i e e estimmt. E i Philadelphia, und Maria, geborenen Bloch, ohne | abhanden gekommen „und haben die Forderungs8- s{wister Stanislawa, Stanislaus und Sophie Di [l dutkti d die Wollpreif a, Mit Maschinen gewaschene Wolle (8seyvured), Q Der Garantiefonds für die zu rekonstruirende Hvygiene-Aus- Zufolge Gerichtsbes{lus}ses vom Heutigen wird der | Geschäft zu Cöln, bestandene chelihe Gütergemein- | berechtigten den Verlust und ihre Berectigung | Tuchodi zum Zwecke der neuen Ausfertigung für Die Wollprodu A M E. O TEPROITE Nov. u. Dez. 1881 I. a. 21—24 d pr. Pfd. engl. = 1,97—2,24,46 pr. Pfd. stellung hat bis jeßt die Höhe von nahezu 300009 K erreicht. wnhaber der erwähnten Urkunden aufgefordert schaft für aufgelöst erklärt, an deren Stelle völlige | glaubhaft gemacht und Krastloëerklärung der be- | kraftlos erklär? werden. Es wird deshalb der in Australien. o v CUT LO—PE u e = 1,68 LOi v Diese Summe seßt fich ledigli aus Zeichnungen Privater zusammen ; spatestens in dem Aufgebotstermine seine Rechte bei Gütertrennung ausgesprochen und die Parteien zur treffenden Dokumente beantragt, unbekannte Inhaber des Buches aufgefordert, Die vorzugsweise Schafzucht treibenden Kolonien Austra- e e Me 16—18 v - e = 1,50—1,68 s tägli laufen neue Anmeldungen cin und zwar nit blos aus dem dem diesseitigen Gerichte anzumelden und die Urkun- | Auseinanderseßung und Liquidation vor den König- Ven gestellten Anträgen ist stattgegeben und wer- | spätestens im Aufgebotstermin den 16. September liens New-South-Wales Victoria, South-Australia, Queens- e e gering 12—14, j, e =113—182, Kreise der früheren Zeichner, sondern von Gelehrten und Industriellen, den vorzulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung | lien Notar Thurn zu Cöln verwiesen. den daher gdie etwaigen Znhaber der abhanden ge- | 1882, Vorm. 10 Uhr, bei dem unterzeichneten 0 daf Net : Real d besien übe 741 Mil- b, Gewaschene Wolle (flleece washed)., die dem ersten Unternehmen noch fern gestanden hatten. Der Garan- erfolgen würde. Cöln, den 22. Juni 1882, kommenen Dokumente, sowie alle Vlelenigen, welche | Amtsgerichte (Zimmer Nr. 12) seine Recbte anzus land, Tasmania und ‘Le: ea PEE enen U e l r Eb. Eo Dez. 1881 T.a. 31—24 d pr, Pfd. engl. = 1,97—2,244 pr.Pfd. | ticfonds der zerstörten Ausstellung betrug nur 175 000 A Der Den 15, Juni 1882, : Dr. E. Claasen, an denselben aus irgend welchem Rechtsgrunde An- | melden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die lionen Schafe, welche sich auf die einzelnen Kolonien, wie Wt R: Y « =1/50—197, geshäftsführende Aus\{uß wird {on in der allernäcsten Zeit in der Gerichtsschreiber Haid. Rechtsanwalt. sprüche zu haben vermeinen, hierdurch öffentlich ge- Kraftloserklärung des Buches erfolgen wird. folgt, vertheilen : ; S A e e Mle 164106 - 5 , m1 Lage fein, über die Modifikation des Ausftellungsstatuts sowie über —— Veröffentlicht : laden, in dem auf New-South-Wales hat 35 398 121 Schafe, 9 » gering 11—13 , s » =100—123, den Modus der Rekonstruktion dem Centralcomité bestimmte Vor-

en 20, April 1882. Königliches Amts- L. / L enes, Freitag, den 27. Oktober d. J,, G den [pril 1 rtöniglicbes Amts Victoria. . H 9 379 276 5 c. Ungewaschene Wolle (greasy). {läge zu maden. _ Das hohe Interesse, das ihm hierbei namentli 21] Aufgebot. Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts, b d Caeeiittaas 10 zl Amtsgericht South-Australia . „, 6463897 „, ov, u, Dez. 1881 gut 10—14 d pr. Pfd. engl. =0,94—1,32,( pr. Pfd. | von Zhrer Majestät der Kaiserin Augusta und Sr. Kaiserlichen Der Geheime Hofrath, Professor Dr. von Fehling, 5 i i Z E e e: Mete ey Necol, Aut A 98531] 9 E C; «e e U 810, p e =0,(05—0,94, Hoheit dem Kronprinzen entgegengebract wurde, hat den Ausf{uß in Direktor des Kgl. Polvytecnikums zu Stuttgart, da- [18672] N ps N G : "vet then reten fg E LeRSa) Oeffentliche Zustellung. A. 1 838 831 7 «R 7 0,57—0,75 , e dent Borsatz E E gonnen Len i T N solidester selbst wohnhaft, hat das Aufgebot der Interims- : Ausfgebotsverfahren. t a sie E TaS nach Sbluf des Aufrabeig- Marie Treiber, geborene Bodenhöfer, zu Wildbad, New-Zealand . . 14500000 , m Januar 1882 waren die Preise dieselben, wie im November | Grundlager in weiten N E euen zu 2a jen. (weine Nr. 9120, 8749, 8750 und 8751 der Dio Es sind folgende Dokumente: géiros , | termins avf Antrag zu erlassende Aus\clußurtheil | vertreten dur Rechtsanwalt Wetzel I, in Tübingen, Zusammen 74516 092 Schafe*) A E E E ; Ein Telegramm vom 12, (24.) April, welches über Irkutsk von Ren Immobilien-Gesfellsbaft, welche zu 2 tainz 1) Dokument über eine dem Bauinspektor Heine mit ihren Ansprüchen ausgeslossen werden, insbe- | klagt gegen ibren Ehemaun Gustav Treiber, i weitem arößte Theil diosor Shaîo ass 3) South-Australia (Adelaide). r Ms; b Lenaflusses in Sibirien t Sie t lid domilizirt ist, im Nominalbetrag von je hierselbst an dem in den Grundakten des sondere die betreffenden Dokumente für kraftlos er- | Screiner von Wildbad, derzeit in Amerika, wegen Der bei weitem größte Theil dieser Schafe gehört zur ) Sou 5 der Mündung des Lenaflusses in Sibirien in London ein dreitausend Mark beantragt. Der Inbaber der hiesigen Herzogl. Amtsgerihts Reg. 1 : ia Ghescheidung mit dem N atrage, zu erkennen: die am Merino-Rasßse, indem J. B. New-South:Wales nur 1 500 000 A, Mit Maschinen gewascene Wollen (sevured), z getroffen ist, bringt die Mittheilung, daf am vergangenen 20. März rkunden wird aufgefordert, ‘spätestens in dem auf Nr. 165 geführten in der Langen Gasse bier- g R 13 Ny il 1882 29. Januar 1878 zu Mildbat “atdlelne (iy dee Stüd und Queensland sogar 18— 20 000 Stü von anderen Oktober 1881 12— 14 d pr. Pfd. engl. == 1,13—1,32,4(6pr. Pfd, die Ueberreste des Lieutenants Delong und der übrigen vermißyten den 6, Januar 1886, Vormittags 9 Uhr, selbst sub P. Nr. 7 belegenen Wohnhaus mit cnau, Herzogî ‘Anbalt Amtsgericht Parteien wird wes ¿n ‘dex ders beklaaten Ebemann Rassen (Lincoln, Leicesters, Cotswolds, Downs 2c.) besigen, aeovenver 1881 ie "5 E E 1091 S7 S E ves a erla E As (ehrere gus M a vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 34 Hintergebäuden und Garten zustehende Hypo- fp ‘(Unterschrift.) 8 zur Last fallender., böslichben Verlassung geschicden ; von denen auch noch viele Kreuzungsprodukte sind, welche die Are e889 Ia 1am C E e le aer Dein den worden find, Die Enten aben es as l . rig O & . -

: 38 ; L A 2 Hoite Ç s r - im Justizpalaste, anberaumten Aufgebotstermine seine thek von 1500 Æ nebst 44% Zinsen ex. der Beklagte ie \chuldig, die Kosten des Prozesses Merino-Rasse stark durhscheinen lassen Die früber ziemli qut 16—1714 - = 1,68—1,88 name in einem aus dem Holze des gescheiterten Bootes gezimmerten Redte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, oblig. vom 7./7. Oktober 1874 nebst Nab- t F g, V 2A e z "o e * m 0 - e i E . starke Einfuhr von deutschen Zuchtschasen hat fast ganz in ® idt 1 = 1,32—1/,36

5 zu aroyen, "and ladet den Beklagten zur mei, lichen Verb zndlung des Rechtsstreits vor die Civils

j 4 s 5 i Aufgebot. L kammer d es Königlichen Landgerichts u DEERZER auf Y zu erfolgen dur Anheftung an die Gerichtstafel geiahli it, / . Für den seit dem Jahre 1809 vermißten Sol- ®’sittwoh, den 20. Dezember 1882, ung. Me ude, und im Lokal der Börse, jowie dur dreimalige, in ) Dokument über ein dem Rentier Leopold | daten Thomas Oberhuber, Bauerssohn von Pladckers- Vormittags 9 Uhr, großer Th:il der ersten und besten Herden in New-South- Dezember 1881 10}—16 d pr. Pfd. engl. = 0,98—1,50A pr. Pfd, wisbenräumen von drei Monaten zu geschehende Mohr hierselbst an dem in den Grundakten | dorf, Gemeinde Nonnberg, geboren am 13. Septem- | mi“, der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge«

3ales und Tasmania slesishes Blut haben. Da- c. Ungewaschene Wolle (greasy). Einrückung in den Deutschen Reichs-Anzeiger und die des hiesigen Herzogl. Amtsgerichts Reg. L | ber 1789, ift auf dem Oberhuberhof, „Vaus-Nr. 45 | “Ste zugelassenen Anwalt zu bestellen. Sen i de, agu ih aae lea : "n C Oktober 1881 fein 84—11d pr. Pfd. engl. =0,79—1,03,4 pr. Pfd, Redacteur: Riedel Mai Ce 1889 sbiniedemciters Carl Bekl ‘hier: in Flocerdvori 4 ein EEIEnIdre vos 106 Bl. Die Einlafsungsfrist ist auf einen Monat fests a ml geeignet, sondern - vershlechterte le ur}prüng- 5 G mittel 61— 9, L « = 0,61——0,85, f L . . e den 19, Marz 1882, : cdeme S Fi Ln QU nevit An]pruc) auf eine Trubde und Krankenpfle je | gesetzt. / lihe Rasse. troy der günstigen Resultate auch November 1881 fein 84—11 = 0,79—1,03 Berlin: —____ _ _ __ Das Großherzoglihe Amtsgericht. dem Kaufvertrag vom 23,/26, April 1861 | im Hypothekenbuche vorgemerkt. s Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird diefer das s{lesishe Schaf jeßt so gut, wie nicht mehr ein: | ; mittel 6 9, n Mm 0,57—085, »; Verlag der Expedition (Kessel), Druck: W. Elsner. ._Œ Braun. und dem Adjudikationsbesheide vow 11/16. Auf Antrag des Metgers Josef Dirnber“ er von | Auszug der Klage bekannt gemat. É Dezbr. 1881 T a, 10 —12 d ver Pfd. engl. =0,94—1,13 , o Fünf Beilagen A Für richtige Abschrift: N „Januar 1868 zustehende Hypothek vor; 2100 Eggerfelden, welcher diejes Anwesen erwa" und sich Tübingen, den 17. Juni 1882,

*) Die Zahlen bezeicnen die Anzabl der Schafe im Anfang des gut 8{— 91 - 0. 80—0 89 es VeCluag Großherzogliche Amtsgerichts\chreiberei Mainz, nebst Zinsen, 4 L N bei dessen Wiederveräußcrung verpfli®,cete, dasselbe Bäurle,

Jahres 1881, nur von Victoria und Tasmania geben sie Anzahl des mittel 7 8 L S i Z 0,66—0.75 L 5 (einshließlich Börsen-Beilage). (797) Göttelmann. 3) ¿Dokument über cine füx die Wittwe Louise

i L wve L bypothekfrei zu machen, erläßt dag É Amts ericht Gerichts\{hreiber des Königliche“, Landgerichts, Jahres 1879, gering 6 64, =0,57—0,61 ; Neithold, geb, Foest, hierselbst auf dem in | Altötting die Aufforderung: 9 Vers T A E

= 1,50—1,64, Sarge bestattet. eesorigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden trag dom 2. Oktober 1876, welche laut no- [28705] E S d a D D 0 - L ZOo Í s H M é Â s A trio Q «f U ; fe 4 b) 4 C ( 7 Q A 9. 9 aal 88 L neuerer Zeit aufgehört, obwohl das \{lesishe Schaf viel zur « o na 1118 ¿ = 1,03—1,23 ; Riga, 26. Juni. (W. T. B.) Seit 114 Uhr Vormittags gen wird, Die öffentliche Bekanntmachung hat tarierer Quittung vom 15. April 1880 ab Veredelung des australishen Schafes beigetragen hat, und ein b, Gewaschene Wolle (flleece washed). brennt das Theatergebä