1882 / 153 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[9624]

Ausfertigung. Aufgebot.

Im Hypotbekenbuce für Dorflkemmathben, dies- seitiger, Gerichtsbezirfs, sind auf den dort vorge- trage’ien Grundbcsitungen des Müllers und Oefo- nomen Johann Friedrich Ruttmann von Dorfkem- maten folgende Forderungen als Hypotheken einge-

tro zen, und zwar: a. Fol. 506 unterm 10. Oftober 1826: ; 750 Fl. mütterlicer Voraus für die Geschwister Anna Barbara, Marie Margaretha und Marie Magdalena Ruttmann laut Vorausurkunde vom 15, Juli 1826 und Hypothekenprotokoll vom 10, Oktober 1826; . Fol. 510 unterm 2. Februar 1828: 106 Fl. 30 Kr. zu 59/9 verzinslicher Kapitals- antheil des Handelsmanns Abraham Isaak Oestreicher zu Wittelshofen laut Schuldurkunde vom 2. Februar 1828. s Nachdem die Nachforshungen nah den rechtmäßi- gen Inhabern dieser Forderungen fruchtlos geblieben und vom Tage der leßten auf diese Forderungen {ich beziehenden Handlung an gerechnet 30 Jahre ver- strichen sind, so ergeht auf Antrag des Johann

riedrih Ruttmann, als dermaligen Besißer der ypothecirten Objekte, an Diejenigen, welche auf obige Forderungen cin Recht zu haben glauben, die Aufforderung, solches innerhalb 6 Monaten, spâte- tens aber im Aufgebotstermine, bei Gericht anzu- melden, widrigenfalls die Forderungen als erloschen erflärt und im Hypothekenbuche gelö\{cht würden.

„Der Aufgebotstermin selbst wird auf

Dicustag, den 24. Oktober 1882, Bormittags 9 Uhr, im dicégerihtlihen Sißungssaale anberaumt.“

Beschlossen am 16. Februar 1882,

Kgl. Bayr. Amtsgericht Dinkelsbühl. Der Kgl. Amtsrichter: L, S. Schneider.

Den Gleichlaut vorstehender Ausfertigung

dem Originale bestätigt: :

Dinkelsbühl, den zweiundzwanzigsten

achtzehnhundertzweiundachtzig. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Baumer, K. Sekretär.

mit

Februar

[20382]

In den Grundbüchern von Weinsdorf Nr. 15 und 93 stehen Abtheilung 1I1.: W ulilee Nx. 2 resp. Ne. 1 133 Thlr. 10 Sgr. für den Hufenwirth Kaiser in Weinsdorf auf Grund der Schuldurkunde vom 5. Juli 1805, „unter Nx: 3 tesp Nt 2 125 Thlt. 14 Sar. 11 Pf. Erbtheile der Geschwister Gabel, Na- mens Fricdrih, Lotte, Anna Dorothea, Ephraim und Eleonore auf Grund des Erb- rezesses vom 15. März 1809 eingetragen.

Die über diese beiden Posten gebildeten Hypothe- Tendokumente sind angeblich verloren gegangen. Auf den Antrag des Grundstück8eigenthümers, des Bes fißers Carl Scharlah in Weinsdorf, werden alle Diejenigen, welche als Eigenthümer, Cessionarien, Pfand- oder sonstige Briefinhaber auf die vorstehend bezeihneten Dokument: Ansprüche zu erheben haben, aufgefordert, solche spätestens in dem auf den 26. September 1882, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumten Termine an- zumelden und die Hypothekendokumente vorzu- legen, widrigenfalls dieselben behufs Löschung der Posten im Grundbuche für kraftlos erklärt werden werden.

Saalfeld, den 24. April 1882,

Königliches Amtsgericht.

(°%41] Bekanntmachung.

Es wird hiermit zur öffentlihen Kenntniß ge- bracht, daß der auf den Namen der Frau Pauline Sonnenfeld, geb. Sußmann, in Halberstadt aus- estellte Depotschein des Comtoirs der Recichshaupt- ank für Werthpapiere Nr. 139,866 de dato Berlin, den 23. Juni 1880 dur Urtel des hiesigen Königl. Amtsgerichts T, vom 23. Juni 1882 für kraftlos erklärt worden ist.

Berlin, den 23. Juni 1882,

Hoffmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 55.

Verkäufe, Verpachtungen, Subntssionen 2c, [27594]

Die im Kreise Meseriß belegene Königliche Domäne Glaßberg, ca. 25 km von der Kreiöstadt Mieseritz und ca, 10 km von der Stadt Birnbaum entfernt, soll auf 18 Jahre von Johannis 1883 ab im Wege des öffentlichen Ausgebots anderweit ver- pachtet werden, zu welhem Behufe wir

auf Mittwoch, den 26. Juli d, Js., Vormittags 11 Uhr, in unscrem Sißhungszimmer Termin anberaumt haben.

Die Domäne besteht aus dem Vorwerke Glaßberg und der nordöstlihen Hälfte der im Bicnbaumer Kreise belegenen Lenk-Wiese mit einem Gesammt- Flächeninhalt von 421,434 ha

Das festgesetzte Pachtgelder-Minimum beträgt jähr- lid 4500 M, die Pachtkaution ist auf 1500 M und der Werth des Vieh- und Wirthschafts-Inventariume, mit welchem die Pacbtstückte mindestens besetzt zu halten sind, auf 27000 M festgesetzt.

Jeder, der sih beim Bietea betheiligen will, bat sih vor dem Termin bei dem Licitations-Kommis-

Pferde-Verkauf. Am Sonuabend, den 8. Juli d. Zs., Nachmittag 2 Uhr, sollen auf dem Hofe des hiesigen Landge1tüts ca. 8—10 Stück Land- beshäler und Klepper, darunter auch jüngere, öffent- lich meistbietend gegen gleich baare Bezahlung ver- kauft werden. Die zum Verkauf kommenden Pferde sind mehr oder weniger geritten und gefahren und können am Vormittage des Verkaufstages besichtigt werden. Warendorf, den 15. Juni 1882, König- lies Westfälisches Landgestüt. von Heuser, Rittmeister a. D.

Auktion. Am Mittwoch, den 5. Juli 1882, Morgeus 10 Uhr, werden auf dem Artillerie- Werkstattshofe hier Hühnergasse Nr. 6

[29848]

Activa.

T G

BOvrattae Probe E

Maschinen, Geräthe und Utensilten :

Nette Sie Lans E E

Waaren und Producte bei diversen Agenturen und Agenten, sowie Vorschüsse an dieselben

Dee D S

Activa.

719 993 14

1 Partie Felgen und Brackbölzer 2c., gußeiserne Roststäbe, altes Bleirohr, 100 kg Zinkgrau, div. gußeiserne Lager und Hängeböcke zur Wellenleitung, ferner eine Anzahl alter Werkzeuge, Feilen, Schraub- stôke 2c. öffentli meistbietend verkauft, wozu Kauf- lustige hiermit eingeladen werden. Danzig, den 15, Juni 1882, Königliche Artillerie-Werkstatt.

[28935]

Die Anfertigung und Lieferung der zur Herstel- lung der Sekundärbahn Remscheid—Feld erforder- liden gußeisernen Röhren, im Gesammtgewicht von rot. 38 300 Kilogramm, soll ungetheilt im Wege der Submission verdungen werden.

Zeichnungen und Bedingnißheft liegen in unserem

Bilanz

der Haupt - Agentur zu Apia 31. December 1581.

Doll. | A. 192 349/47 44 341 28 955 6 O

398 356 70 49 534 El

177 364|— 114 220|—} Delcredere- Conto 27 460|—] Affecuranz-Conto Neserve-Conto

1 593 426/80 198 139/88

2 879 972/56

Bilan

Diverse Creditoren .

91. December 1581.

Bank- und Cassa-Contí O

Meobilien- und Utensilien-Conlti P Haupt-Agentur zu Apia (wie vorstehend) S Häuser und Grundstücke in Apia und Umgegend . SAUeL Und GOLUnbNde n Soa L. Häuser und Grundstücke auf diversen Inseln ..

De R L E S Unbebaute Ländereien auf den Samoa-Inseln Diverse Debitoren A Gewinn- und Verlust-Conto

[29774]

Erträgnisse der Bayerischen

Plantagen auf den Samoa-Inseln nebst lebendem

A. S 71 246 74

3l 877 92

8 898 71 216 556 49 2 293 750 88 227 843 45 296 752 193 946 08

3 92056

1 895 701/04 1 757 997/90 309 021/06 210 000

7 548 513 83

Actien-Capital-Conto : Titt. A. E B;

5% Hypothekar: Anleihe

und todtem Diverse Creditoren .

Deutsche Haudels- und Plantagen-Gesellshaft der Südsee-Fuseln zu Hamburg.

C. Godeffroy jr. Eberhard Schmid.

Zusammenstellung

der

Hypotheken- uud Wechs

|$ 769 361 2 Deutsche Handels- und Plantagen-Gesellschaft der Südsee-Inseln zu Hamburg .

Rückständige Coupons pr. 1. Oktober 1881 Aufgelaufene Zinsen à 5% vom 1. 1881 bis 31. Dezember 1881 ;

biesigen Central - Verwaltungsgebäude , Nr. 76, zur Einsichtnahme aus.

Abdrücke des Bedingnißheftes \ind gegen Einzah- lung von 3 Æ von dem Vorsteher unserer Central- Kanzlei, Eisenbahn - Sekretär Peltz hierselbst, zu beziehen.

Offerten sind versiegelt unter der Aufschrift : „Abtheilung II1. N. Offerte auf Lieferung guß- eiserner Röhren für die Sekundärbahn Nem-

__ \cheid—Feld“

bis zum 8. Juli cr., an welhem Tage, Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derselben erfolgen wird, fran- kirt bei uns einzureichen.

Elberfeld, den 22. Juni 1882.

Königliche Eisenbahn-Direction.

Zimmer

Passíva. Doll. 4 M 8

Od 2 2200 00 88 . Doll, 11 826, 17. |

«D T4 « «20078, 41, 3 741/62 102 813/80

719 993/14

174 966/48

2 879 972/56

der Deutshen Handels- und Plantagen-Gesellshaft der Südsee-Fnseln zu Hamburg

Passiva.

M

. | 2500000 . | 2 500 000 5 000 000 1200 000/— ; 1488/75 Oktober | L O00 —| 1216 488 7 N | | 1332024 |

7 548 512/83

1) Negiespesen und zwar:

a. Gehalte und Pensionen . O

b, Materialien einsc{ließlich der Steuern .

6, AbsGrabüna auf Saa e i

2) Zinsen und Provisionen an Conto - Corrent- Sreditoren, Sparkassen, und unscre Versiche-

rungs-Anstalten . E

3) Zinsen im Geldübernahmsgeschäfte

4) Zinsen der umlaufenden Pfandbriefe .

Ueberschuß i . davon wurden als Abschlags - Dividende 35 M per Aktie, sohin auf 40 000 Stücke . c vertheilt und . als Dividenden - Reserve auf das 11. Semesler 1882 übertragen . T

3 905/43

M |3 S 155 865/10 125 968/56 | 285 nes | für den Reservefond . 320 282/23 137 130137 6 649 579/78 7 392 731147

1716 888/21 Erträgnisse |

|

gewinn

| 316 888/21 |

Münthen, den 30. Juni 1882,

Activa.

Hypotheken-Capital-Conti:

Aus einer Darlehensnominalsumme von M 378911116. 12 4, welde in 50 261 Posten auf Realitätenbesitz in Bayern hbypothekarisch anliegen, betra- gen die Kapitalsreste, und zwar:

a. Baare Darlchen aus dem Bank- E b. Pfandbriefs-Darlehen aus dem Pfandbriefsfonde i c. Güterliquidations-Conto, Selbst- kostenpreise zugefallener vom Dar- lehnéconto abgeseßter Realitäten

Hypotheken-Zinsen-Conto: Gutscrift des laufenden Semesters . E, Wechsel-Conto: hiesige und auswärtige E, Lombard-Darlehens-Conto :

E É E Effekten-Conto: Sortiment des laufenden E Reservefonds-Effckten-Conto: vorhandene

Vorschüsse

M:

16 676 170 39 b

330 612 743/20 c

4 364 09367

——_— ———- —-

1716 888/21] 9 109 619 68 Bayeriséhce Hypotheken- und Wechselbank. Die Direction.

Erstes Semester 1882. i eli -

Aktien-Capital

und zwar:

Pfandbriefgeschäft

351 653 007/26 5 841 236/33 wendbarer Pfandbriefe.

laufenden

6 206 372.701 mester

9 689 049/45

| Uebertrag vom Il, Semester 1881

Hypotheken-Erträgnisse und zwar:

a. Conto I. und II. aus baaren Darlehen i

b, Gonto III. aus Pfandbriefs - Darlehen, ab- züglich des Antheiles zu M 108 488. 27

c. Conto IV, Güterliquidation é Wesel-Disconto-Erträgnisse . Lombardgeschäfts-Erträgnisse Actien - Umschreibungs- und

Erträgnisse der Reservefonds-Effecten E Effecten - Conto - Erträgnisse, Zins - und Cours-

Conto-Corrent-Erträgnisse, Zinsen u, Provisionen

Aktien - Capital - Conto:

Neserve-Conto: (ohne die besondere Re- jerve des Feuer-Bersicherungs-Geschäftes)

a. Hauptreserve für Hypotheken und kauf- männiscbe Abtheilung . E . Pfandbrief Special-Reserve für das

. Reservefond für Personal-Exigenz . d. Del Credere-Conto, Reserve des Güter- Liguidations-Geschäftes

Pfandbricf - Capital - Conto: Umlauf- tqumme 4 ’satger verloosbarer oder zu Dar- lehnêhcimzablungen im Nennwertbe ver-

77| Pfandbrief-Zinsen-Conto: Shuld des und Rückstände

Pfandbrief-Berloosungs-Conto: uner- hobene verlooste Pfandbriefe i:

elbauk im ersten Semester 1882.

M |s 32 704/99

| E E 7 625 974/30! s 44 065 67 Depositengeschäfts- E E H 95 373/16

344 624/44 284 37487

9 109 619 68

Bilanz der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank.

Passiva.

M S t d volleinbezabltes 34 285 71430

j

2 571 428/58

2 488 38180 428 571 44

701 550/|—

6 189 931 82 j 329 548 288 58

früherer Se-

6450 13544

¡14 20

A2 153.

I bt tr 2 R

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

_ Berlin, Montag, den 3. Juli

A2.

Der Inhalt dieser Beilage, în welcher auch die im 8. 6 des Gesetzes über den g Ae: vom 30, November 1874, sowie die in Moveïlen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Be

Central-Handels-Register für das Deuts

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch Berlin au dur die Königliche Expedition des Deutschen

Aazeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente.

Patent-Aunmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht, Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen genen unbefugte Benußung ges{ÜüÜtt.

VAI1asse.

VI. M. 2140, Brauapparat. Joh. Möller in Mindelheim (Bayern).

XITV. Seh. 1982. Neuerungen an Kolben- steuerungen für Dampfmaschinen ohne Rotation. —- F. Schulz in Berlin W., Zietenstr. 17.

XX. E. 676. Neuerungen an Vacuumbremsen für Eisenbahnfuhrwerke,. Frederick William Fames in Leeds, England; Vertreter: F, Edmund Thode & Knoop in Dresden, Augustus-Str. 3 TI.

H. 2935. Gefuppelte Straßenbahn-Loko-

motive mit zwishen den Rahmen liegenden Kuppelstangen. Aktiengesellshaft für

Lokfomotivbau „Wohenzollern““ in Düfsel-

dorf. K. 2347. Selbstthätige Kuppelung.

Heinrich Kündig in Kempten (Bayern).

XXXITV. K. 2275, Neuerung an Waschtischen. Louis KrafflM in Alexandria, Virginia, V. St. A., und Nathan 0. Bond in Fairfar Courthouse, Vigin., V. St. A.; Vertreter: Phi- lipp Klingenschmitt, Kgl. Postbeamter in Kai- serslautern.

XXXVLIL. L. 1819, Neuerungen an Regulir- Füll-Defenz 3. Zusaß zu P. R. Nr. 12 524. Franz Lönholdt in Franffurt a. M.

XLIIL. P. 1315. STndifatorvorrihtung für die Bewegungen der Nadel bei Schiffskompassen. Robert Piekwell in Kingston - upon - Hull, Englandz Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW.,, Königgräterstr. 47. :

XLV. E. 804. Leine mit Schloß für Jagd- hunde. -— Balduin Erkelenz in Cöln a. Rhein.

XLIX. E. 785, Maswine zur Herstellung von Schrot auf kaltem Wege. (Georg Conrad Ehemann in Shweinfurt a. Main.

LXTIZ. A. 715. Neuerung an Radnaben. Edmond Armant und Jules Lajeuness@e in Montreal (Canada); Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

K. 2203. Deicbselbeschlag, welcher beim Sturze eines Pferdes ih selbstthätig löst. Ernst Kühlstein, in Firma J. Fetting Nabf. in Berlin W., Linkstr. 10.

LXIV. K. 2381. Neuerungen an einem s\elbst- thätigen Wafserdruckapparat zum Ausschank von Flüssigkeiten; Zusaß zu Nr. 17 694. —- Philippe Koch in Neuß a. Rh.

LXXK. K. 2314. Binder und Schreibmappe; IT, Zusatz zu P. R. 16195. John Keidel in Friedenau, Berlin W.

LXXVIIL. M. 2881. Ein lenkbares Luft\{if. H. MoldorTC in Berlin SW., Röniggrätzer- straße 116 H. I.

P. 1327. Lenkbares Luftschiff. Burchard Plate in Bremen.

LXXXITXK. S. 1563. Neuerung an Verdampf- apparaten. Selwig & Lange in Braun- schweig.

Berlin, den 3. Juli 1882, Kaiserliches Patentamt, Stüve.

Versagung von Patenten.

Auf die nacbstebend bezeichneten, im MReich8-An- zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemacbten Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

KIlasse,

VIII. J. 545, Neuerungen im Anilins{warz- färben von Baumwollfaser und anderen Tertil- stoffen in umsponnenem, gesponnenem und ge- webtem Zustand. Vom 8. Dezember 1881.

XXXTIL. M. 1801. Vers{luß für Geldtaschen. Vom 19. Dezember 1881.

XXXVI, B. 2970. Neuerungen an cinem Dampf-, Dampf-Wasser- und Lokal-Heuikörper : Zusaß zu P. A. 49821. Vom 12. Ja- nuar 1882,

XXXIX. B. 3051. Befestigungsweise von Desen und Buyen in Steinnuße, Horn- und ähnlichen Knöpfen, Vom 20. Februar 1882

XLVI. B. 2699, Neuerungen an Gasfkraft- mascbinen. Vom 13, Oktober 1881.

LIL. S. 1412. Einribtung zur Fadenspannung bei Näh- und Stickmaschinen-Sciffchen. Vom 20, Februar 1882.

LXXX. L. 14562. Verfahren zur Herstellung von Platten für Bau- und Pflasterungszwecke aus Braunkoblenaëtphalt unter Zusatz von Staub- falk und Sand. Vom 20, Oktober 1881.

[29895]

i d alle Post - Anstalten, für MReich2- und Köntgl{ Preußischen Staats-

EFiIasse.

VI. Nr. 19125. Neuerungen an dem Verfahren der Umwandlung stärkemehlhaltiger Körper in Maltose und Maltosesyrup. Frau P. Leplay, geb. Duez, und Frau A. Cusinier, geb. Dnez, in Paris; Vertreter: J. Brandt & &. W. y, Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 27. März 1881 ab.

«„ Nr. 19129, Centrifugal - Maisch - Verzuke- rungs- und Kühlapparat. Actiengesell- schaft für den Bau landwirth- schastlicher -Maschinen und Ge- räthe und sür Wagenfabrikation H. F. Eckert in Berlin. Vom 15, Ja- nuar 1882 ab.

EX. Nr. 19075. Streichapparat für Maler- zwecke. M, Menge in Berlin. Vom 28. Ja- nuar 1882 ab.

Nr. 19077. Bürste mit Staubfänger. C. Grüntz in Berlin NW., Universitäts\tr. 2. Vom 10 Februar 1882 ab.

«„ Nr. 19 081, Schablonirpinsel mit Farben- behälter. J. WoIlf in Hersbruck, Bayern. Vom 26. Februar 1882 ab.

«„ Nr. 19 117. Neuerung in der Herstellung von Drahtbürsten Firma Ferd. Kobischs's Nach. in Dresden. Vom 4. Februar 1882 ab.

XI. Nr. 19124, Presse zum Abschrägen und Vergolden der Kant:n von Visitenkarten u. drgl. 0. Th. Winckler in' Leipzig. Vom 26. Februar 1882 ab.

Nr. 19 134. Verfahren zur Herstellung von Lederschnißerei auf mechanischem Wege. H. Margot in Berlin W., Leipzigerstr. 87. Vom 8, Februar 1882 ab.

XITTI. Nr. 19097, Sicherheitsventil mit ver- vielfachter Dampf-Auéströmungsöffnung. C. Cario ia Chemnitz, Peterstraße 1. Vom 2. No- vember 1881 ab.

XITV. Nr. 19102. Rollkarvensteuerung. F. Lincke, Professor in Darmstadt. Vom 26. November 1881 ab.

Nr. 19113. Neuerungen an dem Eduard Hermes'’\chen entlasteten, vom Regulator beein- flußten Erpansionsscieber. R. Sehwéers, cand, techu. und E. Hermes, cand. techn. in Berlin. Vom 7, Januar 1882 ab

XVII. Nr. 19 065. Luftkältemaschine. A. J. Klein in New-York, V. St. A.; Vertreter : 0. Sack in Plagwitz-Leipzig. Vom 17. Mai 1881 ab.

XKXK. Nr. 19 072. Selbstthätige Eisenbahn- wagen-Kuppelung. GutehoMnungshütte, Actien -Verein für Bergbau und Hüttenbetrieb in Oberhausen II. a. d. Rubr. Vom 15. Dezember 1881 ab.

Nr. 19 080. Anordnung zum JIngangsetzen der Bremsen zweier Eisenbahnwagen durch eine Schraubenspindel. C, von Brochocki in Chemnitz, Wiesenstr. 32, Vom 24. Februar 1882 ab.

Nr. 19 099. Neuerungen an der unter Nr. 4484 patentirten felbstthätigen Bremse für Eisen-

in Mildenau-Böhmen; Vertreter: R. Lüders in

Görliß. Vom 21. Februar 1882 ab.

ICITASSE,

AXXIX. Nr. 19 067. Karbonisationsofen.

J, C. Fellner und Dr. Chr. Heinzerling

in Frankfurt, a. M. Vom 24. September

1881 ab.

XXXKXEL. Nr. 19 076. Gießvorrichtung für Fluß- eisen. R. M, Daelen in Düsseldorf, Hohen- zollernstr. 29. Vom 7, Februar 1882 ab.

Nr. 19133. Gußform für Lagerschalen. H. A. Spalding, LSiecutenant a. L. in Jahnfow bei Langenfelde, Neu-Vorpommern. Vom 22, Januar 182 ab.

XXXVELIL. Nr. 19106. Specialmaschine zur Massenfabrikation der Einzelntheile für Piano- forte-Mechanik. Ad, Lexow in Berlin 8., Dresdenerstraße 43. Vom 16. Dezember 1881 ab.

Nr. 19107, Neuerungen an Kistennaagel- maschinen. Actiengesellschasft für Maschinenbau und Eisen-Industrie in Varel a. d. Iade, Oldenburg. Vom 17. De- zember 1881 ab.

XL. Nr. 19127. Verfahren und Regenerativ- Schachtofen zur Reduktion von orxydirten Erzen. G. M. Westman in ßKaris, Finnland; Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8SW., König- gräßerstr. 47. Vom 6. November 1881 ab.

XLELL. Ne. 19 071. Aufhänge- (Krahn-) Wage mit Abstellvorrichtung. F. Dopp in Ber- lin N, Eichendorffstr. 20. Vom V. Dezember 1881 ab.

Nr. 19 078. Apparat zum Butterprüfen. W, Osten in Hamburg. Vom 12. Februar 1882 ab.

» Nr. 19 085. Neuerungen an Brillen; Zasaß zu P. R. 16 571. Rathens®wer optische Fndustrie-Anstalé, vorm. E. Busch, in Rathenow. Vom 13. Dezember 1881 ab.

XLV. Nr. 19 969. Neuerungen an Hufeisen für Pferde. J. P. Rothwell in Lytham, Eng- land: Vertreter: J. Brandt & G. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom 1. No- vember 1881 ab.

Nr. 19 074. Selbstthätige Autlösevorrihtung für Standbaum-Ketten oder Seile. A. F. Verdänure in Brüffel, Belgien; Vertreter : J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom 25. Januar 1882 ab.

XLVI. Nr. 19 093. Neuerung an Gas- und Petroleumfkraftmaschinen. H. F. Wallmann in Rüthnick bei Herzberg i. Mark. Vom 14. September 1881 ab.

XLIX. Nr. 19 096. Mascbine zum Drehen von Springfedern. E. Wagener und P. Krollmann in Altena, Westfalen. Vom 25, Oktober 1881 ab.

Nr. 19109. Vorrichtung, um Schmiedestücke oder Jagots bei deren Bearbeitung unter Dampf oder anderen Hammern vorwärts zu bewegen und zu balten. A. Mure in Glasgow, Schottland; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W,, Gneisenaustr. 109/110. Vom 24. Dezember 1881 ab.

bahnfahrzeuge. W WMWoldinghausen in Siegen. Vom 19, November 1881 ab.

Nr. 19103. Einrichtungen an Zahnrad- Lokomotiven für Strecken mit oder ohne Zahn- stange. HMHagans in Erfurt. Vom 29. No vember 1881 ab.

Nr. 19 110. fahrzeuge. Dr, J, Loewenthal in Berlin. Vom 25, Dezember 1881 ab.

Nr. 19 111. Vorrichtung zum Bewegen von

&TEHer in München. Nr. 19 116.

Vom 31. Dezember 1881 ab, Selbstthätige Kuppelung für

a. Rh. Vom 27. Januar 1882 ab. Nr. 19 120. Neuerungen an Eisenbahnfahrzeuge. Breslau, Bahnhofsftr. 34 part. bruar 1882 ab. XXDT. Nr. 19 082.

Bremsen für Vom 17, Fe-

Neuerungen an Apvaraten

in Hannover. Vom 25. August 1881 ab.

XXVI. Nr. 19 073. Neuerungen in fahren zur Herstellung von Blanc-fire. Dr. R. Rickmann in RKalf bei Côln. Vom 1. Ia- nuar 1882 ab.

XXITV. Nr. 19 070. Neuerung an Siemens'schen Gasôfen. H. Weissenfels in Vom 1. Dezember 1881 ab.

Nr. 19 118. Neuerung an Luftvorwärmern

Vom 7. Februar 1882 ab.

Nr. 19 130. Reinigunatapparat für Scborn- steine und Feuerrohre. A. Rudenm in Siegen,

Seitenkuvpelung für Eisenbabn-

Eisenbahnwagen. U. ITmhoLs und S, Rath- | Eisenbahnfahrzeuge. E. Maass in Duisburg

- A. Brüggemann in !

zum Mesicn und Megistriren elektrisber Ströme | und Potentialdifferenzen. F. Uppenborn |

) . dem Ber- |

Styrum. |

für Feuerungen. Th. Wulf in Bromberg. |

LII. Nr. 19 084. Apparat zur Herstellung über- wendlider Zweifaden-Nähte. A, Boisard in Paris; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W,, Gneisenaustr. 109/110. Vom 30. November 1881 ab

Nr. 19 088, Lehre zum Einseßen der Nadeln an Nähmaschinen. H. R. Fineke in Dresden - Striesen. Vom 4. Februar 1882 ab.

Nr. 19 115. Einfaden-Nähmaschine. E. Thimonnier fils und Vernay in Lyon; ! Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Grneisenau- straße 109/110, Vom 21. Januar 1882 ab.

LIV. Nr. 19 094. Neuerung an Gummir- und Lackirmascbinen, W, Raweliffffflfse und 8. RawecelifffMe in Liverpool ; Vertreter : C. Kesseler in Berlin 8W., Königgcäßuerstr. 47, Vom 9. Ok- tober 1881 ab,

LVIEL. Nr. 19 114. Neuerungen an bvdraulisben Walzenpressen. M. Thomas'sche Ma- schinenbau - Ansítalt (Rudolph & Kühne) in Berlin. Vom 8, Januar 1882 ab.

LIX. Nr. 19 090. Magnetishe Scieberkolben bei rotirenden Maschinen. E. Prager in | Wien, 11]. Hauptstraße 33; Vertreter: Ph. |

| Hitschmaron in Breslau, Langegasse 42, Vom |

17. Juli 1881 ab.

LXTEL. Nr. 19105. | C, Nerger in Wismar,

Wagenbremse. Wit Medlenbura. Vom | E | 14, Dezember 1881 ab.

| LXIV,. j

Nr. 19 095. Neuerung an einem Habne mit Luftzuführuna. A. Laacke in Göp- pingen. Vom 15. Oktober 1881 ab.

Nr. 19 128. Kannenvers{luß. C, Bolle in Berlin, Lüttower Ufer 31. Vom 6. Januar 1882 ab

dhe Reich

Das Central - Handels-Register sür das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. -—— Das Abonnement beirägt 1 46 59 H füc das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 4.

LXXITIL.

LXXVIL.

C dem Geseg, betrefenb das Urzebecrecht an Musterx und anntm-.chungen veröffentli&t werden, erschetnt au in einem besonberen Blatte unter dem Titel

+ (Nr. 153.)

Einzelne Nummern kosten 26 4

in Nürnberg, Veillodterstr. 9. Vom 21. Februar 1882 ab.

Nr. 19068. Bleistifthalter. 6G. Schwanhäusser, Firma Schwanhäusser vorm. Grossberger & Kurz in Nürnberg. Vom 29, Oktober 1881 ab.

Nr. 19119, Scthreibfederhalter. U. Fischer in Halle a. S. Vom 14. Februar 1882 ah.

Nr. 19 123. Vorrichtung zum Halten der Schutßdecken an Reißbrettern. E. M, Eckardt und K. F. Linhart in Dresden. Vom 22. Fe- bruar 1882 ab.

Klasse. LXXK.

LXXT. Nr, 19 086. Lederwalk-Vorrichtung.

Th. Kayser in Warschau; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Rommissionsrath in Berlin 8SW., Lindenstr. 89. Vom 25. Dezember 1881 ab.

Nr. 19 087. Neuerungen in der Herstellung der sog. Rahmen für Schuhe und Stiefel. —= J. Keats in Wien; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustuss\tr. 3. Vom 28. Ja- nuar 1882 ab.

Nr. 19 089. Neuerungen an der Kublmann- schen Schuh-Pflockmaschine. Rosenberg «& Fraenkel in Berlin N., Elsafserstr. 22. Vom 17. Februar 1882 ab.

Nr. 19 066. Neuerungen an Repetir- gewehren mit Cylindervershluß. Sehwei- zerische Industrie-Gesellschaft in Neuhausen bei Schaffhausen; Vertreter: Wirth & - Co. in Frankfurt a. M. Vom 26. Juni

1881 ab.

Nr. 19 126. Neuerungea an Schlitt- \chuhbefestigungen. F. H. Küstermann in Berlin N., Lothringerstr. 39. Vom 5. No- member 1881 gab.

Nr. 19 138. Chancenspiel, genannt „Rebew- Spiel“. A. Weber in Swhöneberg, Haupt- straße 3. Vom 26. Februar 1882 ab.

Nr. 18139. Neuerungen an mechanischen Rennspielen. T. Maxfield in London ; Ver- treter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Pots- damerstr. 141. Vom 2. März 1882 ab.

Nr. 19 140. Bewegungsmechanismus für Boote in Caroufsels, W. Bielenbersz in Hamburg. Vom 5. März 1882 ab.

LXXXK. Nr. 19092. Verfahren zur Herstellung von Filtersteinen mit einem von der Masse der- selben allseitig cinges{lossenen Kanalsystem. Fr. Kleemann in Söningen, Braunschweig. Vom 25. August 1881 ab.

LXXKXITL. Nr. 19 079. Apparat zum Trockenen der frischen Beeren des Kaffeebaumes. F. Klée in Hamburg. Vom 15. Februar 1882 ab.

LXXXV. Nr. 19098, Neuerungen in der Reinigung von Kanalisationsabwäßsern. Dr. F. Petri in Berlin. Vom 10. November 1881 ab. s

Nr. 19 104. Neuerungen in der Anordnung der Rohrleitung für Bade- und Brause-Apparate. F. Klee, Hof-Kupfershmied in Eisenah. Vom 10, Dezember 1881 ab.

Nr. 19 112. Neuerung an Zimmerdoucben. H. Ulbrieht in Dresden. Vom 31. De- zember 1881 ab.

LXXXVI. Nr. 19 108. Shußwäbter-Schüßzen für mecanishe Webstühle. Sächsische Webstuhl-Fabrik in Ghbemniz. Vom 21. Dezember 1881 ab.

LXXXVII. Nr. 19121. Selbstthätig ver- ftellbarer Schraubenschlüfsel. W. Weber in Beuthen, Oberschlesien. Vom 19, Januar 1882 ab.

LXXXIXKX. Nr. 19 091, Reinigung von Rüben- und Rohrzuckermelasse mittelst Zusaß der Chloride der alfalishen Erden in Verbindung mit saurem pbosphorsaurem Kalk und Kalkmilch in wässeriger Lösung. Dr. phil, W, Gundermann in Heilbronn. Vom 19. August 1881 ab.

Berlin, den 3. Juli 1882,

Kaiserliches Pateutamt.

Stüve.

[29897]

Die Entwickelung des Musterregisi im Juni 1882,

¡m Juni 1882 sind von den nahbecnannten Amtsgerichten Bekanntmachungen über neu ge- s{hühte Muster bezw. Modelle im „cic 6-An- zeiger“ veröffentlicht worden :

Ur- Muster davon Amtôsgericht heber. bz. Mod. plast. Flähenm. Dan... U a M S... V E 56 O... .. 0 Wm D m 4) Leipzig 420 1556 266

ers

56) Dreôden I B 61 Heben von Bier und anderca Flüssigkeiten. | 6) Frankfurt a. M. o U 13 *) B. Neuhaus, P. Ribbe und Joh, Homey | 7) Meerane . 18 188 in Berlin. Vom 18, Januar 1882 ab. 8) Annaberg 21 12 9 Nr. 19 13L. Biermischhahn. ©. & F. | 9) Cöln 20 9 Gachwender, Snbaber F. & J, Gachwender 10) Crefeld 1 59 in Oberstdorf, Bayr Allgäu. Vom 19. Januar | 11} erlo... 60 V Nr. 19135. Dic&tungsvorrichtung an Zapf- 12) Mülhausen i. E. D 367 bâhnen für Bierdruckapparate. L 13) München E 67 9 Dreyer, i. F. C. Dreyer & Sobn in Oster- 15; s as 1 646

holz b. Scharmbeck. Vom 18, Februar 1882 ab, ( 16) Elberfeld . . von Schriften unter einer

Geld-Ucbernahms-Conto und war: a, Depositen zahlbar ohne Kündigung b, Darlehen mit 3monatlicher Kündigung e, Darlehen mit 12monatliher Kündigung d. Zinsengutschrist im Geldübernahms- geschäft . e 0

7arius Regierungs-Assessor Buck über den eigentbüm- lien Besi eines disponiblen Vermögens von 54 000 Æ, sowie über seine landwirthschaftlicbe und son fige Qualifikation auszuweisen.

Lie übrigen Pachtbedingungen und die Lizitations- regeli1, sowie die Karten, Register, Auszüge aus der Grunisteuermutterrolle und das Gebäude-Inven- tarium fönnen vor dem Termine sowohl in unserer Domäne n-Registratur während der Dienststunden, als auch Ff der Domäne Glaßberg bei dem jetzigen Pächter, L)beramtmann Boldt, eingesehen werden, welcher na vorheriger Anmeldung aub die Besich- tigung der PUbtobjekte gestatten und sonstige Aus- funft ertheilen wird,

Posen, den 14. Juni 1882,

Königliche ierung,

Abtheilnuug für direkte Steuern, und Forsten, Bergenroth.

Westfalen. Vom 17. Januar 1882 ab,

Nr. 19 137. Neuerungen an rauchverzehren- den Feuerungen. W. J. Wegner, Bau- meister in Berlin Vom 23. Februar 1882 ab.

XXV. Nr. 19 083. Verfahren und Maschine zur Herstellung von Webgescbirren aus geklöp- pelten Litzen. Chaixe frères in St, Etienne (Loire, Frankreich); Vertreter :

at. L, Maschmann in Bodenbeim bei Frankfurt

a. M. Vom 23, Oktober 1881 ab.

Klasse. Nr. 19100. Preßmuster, Vorrichtung an

VEL. Nr. 19101. Verstellbarer Maisc-Zerkleine- Wirkftühlen. A. Weyer, in Firma Müller rungs - Apparat. Mecklenburgische & Beyer in Gornsdorf b. Meinersdorf, Sacbfsen.

videnden früherer Semester, .. Maschinen- nnd Wagenbau-Aectien- Vom 22. November 1881 ab.

Gewinn-Uebertrag auf das 11, Semester | 3 &Tesellacharft in Güstrow. Vom 23, Novem- XXVIL Nr, 19136. Apparat zum Anfeucten M - : 316 888/91 s ber 1881 ab, der Luft, genannt Hvgrophor. 6, Riekter

406 773 058/16

Berlin, den 3. Juli 1882 Nr. 19 131. Neuerungen an Apparaten zum Kaiserliches Patentamt,

Stüve.

Ertheilung von Patenten.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nacbgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt, Die Eintragung in die Fans rolle ist unter der angegebenen Nummer erfo

P, R. Nr. 19 065—19 140,

E DelCrederc-Effekten-Conto : Wertbpapiere S Conto-Corrent- Debitoren, incl. unseres Guthabens bei der Reichsbank und bei E Häuser- und Einrichtungs-Conuto: Wertb der Häuser in der Residenze und Ludwig- E e ea S

Cassa-Conto: Baare Cassa-Bestände

5 320 414/83 1481 251155 | 9 958 40340 | 3 200 000'— |

Î

7 807 161/96

[29896] 701 550|—

167 507/01 13 233 104 82 Conto-Corrent-Creditoren . . . e U 9 257 30065 Versicherungs- und Renten-Anstalten : | | deren Vermögen incl. des Reservefonds | der Feuerversicherungs - Anftalt zu Ia, Divideudén-Conto incl unerhobener Di-

781 341 61 3 693 581/39 8 556 052|—

U 0 Ee Ee ia n in in D E Q t O

| LXVII: Nr. 19 122. Verfahren und Vorrich- tuna, um Scheiben obne Anwendung von Klebe

stoff auf mecanischein Wege mit etner \{leifen- | A den Oberfläche zu überzichen. U, Wempfling | Nummer.

1 429 271|—

Domänen 406 773 058 16

Münthen, den 30, Juni 1882,

Die Direction.