1882 / 154 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ats eni ra 0 Sap: Mi Mr eir D S Sa A:

3 L s 0 Î s R i j j | | x

erfolgter Abhaltung

Dannenberg, den 3. Juli 1882. Brehm, : Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(3020) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns A. J. Hamlet in Heideu wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 8. Juni 1882 anaenommene Zwang®vcraleich zu 331% dur rehts- kräftigen Beschluß vom 13. ej. bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Detmold, den 29 Juni 1882.

Fürstliches Amtsgericht. Abth. T. gez. W. Piderit. Beglaubigt: Pott, Gerichtsschreiber.

[30091]

Veber das Vermögen des Kaufmanns M. Landsberg zu Frankenstein in Schlesien ist am 30. Juni cr., Nachmittags 5 Uhr, das Kon- fur3verfahren eröffnet und zum Verwalter der Kaufmann Carl Reichel hierselb ernannt worden.

Konkursforderungen sind bis ‘zum 25. August 1882 bei dem Gerichte anzumelden. :

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläu- bigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konk. Ord. bezeihneten Gegen- stände am Donnerstag, den 20. Juli cr., Vor- mittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 25. September cr., Vormittags 10 Uhr. Offe- ner Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juli cer.

Frankenstein, den 30. Juni 1882.

Königliches Amtsgericht.

(2990) Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Aron Kiewe hierselb} ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 15. Juli 1882, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Gollub, den 29. Juni 1882. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[30022] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kleinhändlers Eduard Sommer zu Oelthen bei Dieringhausen, ist heute, am 27. Juni 1882, Nathmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtskonsulent Carl Krumme zu Gummers- bah ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 25. Juli 1882 bei dem hiesigen Gericht anzumelden. Offener Arrest erlassen. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die im S. 120 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf Freitag. den 1. Septem- ber 1882, Nachmittags 47 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 19, September 1882, Nachmittags 43 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt,

Gummersbach, den 27. Juni 1882,

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Steingoß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[30032) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanns Herr- mann Mendelsohn zu Kaukehmen wird heute, am 28. Juni 1882, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Just von hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 25. Juli 1882 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestel- lung eines Gläubigerauss{usses und eintretenden Falles über die in $8. 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf

den 28, Juli 1882, Vormittags 10 Uhe, und zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen auf

den 28. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anbe- raumt,

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehd- rige Sache in Besiy baben oder zur Konkurs- masse ctwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nits an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflihtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, e welche sie aus der Sache abgesonderte Be- riedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 25, Juli 1882 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Kaukehmen. Zvr Beglaubigung: Gennert, Gerichtsschreiber.

des S@lußtermins aufge-

30170] | Ueber das Vermögen des Bauers Friedrich Yranuz in Hohebach wurde am 1, Zuli 1882, ormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Amtsnotar Vogel in Dörzbath. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28, Juli 1882, - Anmeldefrist bis 28. Juli 1882. y Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 8, August 1882, Vormittags 10 Uhr. Künzelsau, 1. Juli 1882. K. Württ. Amtsgericht. Stegmeyer, Gerichtsschreiber.

[X04] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen. des Buchdruckercibesizers und Papierhändlers Walter Mewes von hier wird heute, am 28, Juni 1882, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

er Kaufmann und Stadtrath Samuel Frän- fel wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkurdöforderungen sind bis zum 31. Juli 1882 bei dem Gerichte anmelden.

Es wird zur Beschlußfafung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines

Glävbigerausschufses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

den 9. August 1882, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 9. August 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte, auf der Neustadt, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von: dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli 1882 Anzeiae zu machen. s

Landsberg a./W., den 28. Juni 1882,

Das Könialicbe Amtsgericht. Sellmer.

[3003 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Heyne & Kemmler in Limbach ist heute, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hofmeister hier. E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Juli

Anmeldefrist bis zum 19. September 1882. Erfte Gläubigerversammlung den 29. Juli 1882, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- uh den 14, Ofkftober 1882, Vormittags

T. Königlich Sächsisbes Amtsgericht Limbach, den 30. Juni 1882. Kriebisch, Gerichtt schreiber.

20097 [30027] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Käthners Peter Nielsen Heitmann in Westerterp ist am 28. Juni cr., Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. N :

Verwalter: Gemecindevorsteher Gaarde in Wester- terp.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12, August er. cinshließlich. /

Anmeldefrist bis 12. August cer. einschließlich.

Erste Gläubigerversammlung am 15. Juli cr., Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 26. August cr., Vormittags 10 Uhr.

Lügumlkloster, den 28. Juni 1882.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Berg, Gerichts\chreiber.

[30031] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hotelbesißers Eduard Delattre zu Meh wird, da derselbe zahlungsunfähig ist, heute, am 30. Juni 1882, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Gottlieb Fkleishmann zu Meh wird zum Konkursverwalter ernannt,

Konkursforderunzen find bis zum 15. Septem- ber 1882 bei dem Gerichte anzumelben.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters , sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chuf}ses und eintretenden Falls über die in $, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

Sonnabend, den 29, Juli 1882, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 23. September 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte, in dem zur ebenen Erde gelegenen Sitzungssaale, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nibts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, September 1882 Anzeige zu machen.

Kaiserliches Amtsgericht zu Mey. Dr. Hod.

6) Q ( 1290] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Mühleubesißers Abraham Rosenthal zu Paderborn und Neuhaus ist in Folge eines von dem Gemeins{uldner gemacbten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf

den 13, Juli 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 10, anberaumt.

Paderborn, den 1. Juli 1882,

Stöcker, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (300% Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sehnittwaarenhänd- lers Bruno Wilhelm zu Lunzenau ist heute, den 30, Juni 1882, Nachmittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Dr. jur. Meischner zu Penig.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Juli 1882 und Anmeldungêtermin bis zum 31. August 1882.

Wahltermin und Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen den 2. Oktober 1882, Vormittags 10 Uhr.

Königl. Sächs. Amtsgericht zu Penig.

: Zhle. Z Beglaubigt: Sachse, Ger.-S{rbr.

[29908]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Frucht- und Mechlhändlers Georg Groß- femm ¡u Ratingen ift Termin zur Prüfung nah- träglih angemeldeter Forderungen angeordnet am

Mittwoch, den 26. Zuli d. J Vormittags um 11 Uhr, bei dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer L, 1. Ratingen, den 1. Juli 1882. @*- Lg3 hi Königliches Amtsgericht.

[30026]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Rüäsewihß in Rendsburg ist am 28. Juni 1882, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter : Senator Junglöw in Rendsburg.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28, Juli 1882 einschließli.

Anmeldefrist bis zum 18. August 1882 ein- \schließlich. :

Erste Gläubigerversammlung am 25. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 4, September 1882, Vormittags 10 Uhr.

Rendsburg, den 28. Juni 1882.

Jagdhuhn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

[30023] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des zu Flerzheim bei Rheinbach wohnenden Heinrich Greuel, Gastwirth, Spezerei- und Manufakturwaarenhändler, ift am 28. Juni 1882, Nachmittags 7 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Peter Bür- venich, Notariatsgehülfe zu Rheinbah. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Juli 1882.

Konkursforderungen sind bis zum 1. September 1882, Vormittags 10 Uhr, anzumelden.

Erste Gläubigerversammlung zur Wahl eines ev. anderen Verwalters, eines Gläubigeraus\{u}ses und ev. über die in $. 120 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände am Mittwoch, den 26. Juli 1882, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüs- füngstermin am 16. September 1882, Nach- mittags 4 Uhr. :

Königliches Amtsgeriht Rheinbach.

[30037] K. W. Amtsgericht Rottweil.

Neber das Vermözen des Ludwig Mangold, Schuhmachers in Rottweil, ist heute, Vormittags 8 Uhr, der Konkurs cröffnet worden.

Verwalter: Gerichtsnotar Schaller hier.

Offener Arrest mit Anzeiacfrist und Frist zur An- meldung der Forderungen bis 25. Juli 1882.

Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am 7. August 1882, O 9 Uhr.

Am 30, Juni 1882,

[30248] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Heinrich Haunesen in Nuhrort ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Juni 1882 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß an demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben. Termin zur Sc{lußrech- nung ist auf den 10, Juli, Nachmittags 4 Uhr, an hiesiger Geritéstelle, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Ruhrort, 1. Juli 1882.

Bielefeld, Gerichte\schreiber des Königlichen Amtsgerichts,

(30173) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nathan Linsky zu Stettin wird, da si ergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ist, hierdurch eingestellt.

Stettin, den 1. Juli 1882,

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubi-ung: Lau, Gerichts\{reiber.

“O “4 m (29905) Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des August Simon, Färbereibesißer in Sulz, Kr. Gebw., ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche und zur Prüfung der nahträgliÞ angemeldeten Forderungen Termin auf

den 19. Zuli 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kaiserlihen Amtsgerichte bierselbst an- beraumt.

Sulz, den 30. Juni 1882,

Drumm, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

06 y [3021] Konkursverfahren.

Gegen den Gottfried Klett, genannt Gardist, Fuhrmann in Dußlingen, hat das Königl. Amts- geridt hier heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, den offenen Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $& 108 d. K.-O., sowie die Anmeldefrist auf 5. August 1882, den Wahl- termin auf 18. Juli 1882, Vorm. 9 Uhr, den Prüfungétermin auf 18. Aug. 1882, Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Im Wahltermin erfolgt na- mentlich Beschlußfassung über den Antrag des Kon- kurêverwalters auf Verkauf der Liegenschaft aus freier Hand.

Tübingen, den 30. Juni 1882.

Königliches Amtsgeribt. Weinmar, Gerichtsschr., St.-V.,

[30030] K. Württ. Amtêgeriht Ulm.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Joh. Christof Kim- mel, Posamentiers Eheleute hier, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Gerichtsnotar Höch ist zum Konkursverwalter ernannt, die Stellvertretung s\cines Assistenten Junginger genehmigt.

Konkursforderungen sind bis zum 22. Juli 1882 bei dem Gerichte anzumelden.

Es ift zur Beschlußfassung über die Wabl eines an- deren Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkureordnung bezeichneten Gegen- stände endlih zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

Montag, 31, Juli l. J., Vorm. 9 U,, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt, au offener Arrest erlassen worden. e Ulm, den 1. Juli 1882. K. Amtsgericht. Godckenbah, G.-S,

(39% Konkursverfahren.

Nr. 8094. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurers Theodor Arnold hier ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten For- derungey der Ehefrau des Gemeinschuldners, Anna, geb. Beckert, Termin auf

Montag, den 14. August 1882, Vormittags #10 Uhr, S vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Villlingen, den 27. Juni 1882.

Huber, Gerichtsschreiber des Großherzogliben Amtsgerichts. (301741 Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der ver- chelihten Dachdecermeister Melon, Marie, geb. Krueger, zu Werder a. H. ist der Schluß- termin auf

Mittwoch, den 2. August 1882, Vormittags 113 Uhr, anberaumt.

Werder a. H., den 30. Juni 1882. Königliches Amtsgericht.

T'arif- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen No. 154.

[30186]

Für Salztranêporte in Wagenladungen von 10 000 kg pro Frachtbrief von Erfurt nad) Dresden Friedrichstadt kommt am 1. Juli c. ein direkter Frachtsaß von 0,66 M pro 100 kg zur Einführung.

Auskunft ertheilen die betr. Gütererpeditionen.

Erfurt, den 25. Juni 1882.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[29964] Bekanntmachung. :

Zum Gütertarif des Schleswig - Holsteinischen Cisenbahn-Verbandes vom 1. Junt 1882 ift ein vom 1, Juli cr. ab gültiger Nachtrag I. erschienen ; derselbe enthält : y

1. Tarifsäße für den Verkehr zwis{en Eutin,

Station der Altona-Kieler Eisenbahn und Gr. Slamin, Lensahn und Oldenburg, Stationen der Kreis Oldenburger Eisenbahn,

I]. Tarifsäße der Klasse A.? und des Special- Tarifs IIT. zwischen Ißtehoe, Station der SEE steiniscben Marscbbahn und Bollersleben, Bül- derup-Bau, Jeising-Hostrup, Jübek, Ohrstedt, Owschlag, Rikling, Rothenkrux, Sommerstedt, N Sn, Stationen der Altona-Kieler Eisen- zahn,

III. Berichtigungen.

Nähere Auskunft ertheilen die bezüglichen Güter- expeditionen. Exemplare des Nachtrags können durch unsere Betriebêcontrole hier unentgeltlich be- zogen werden. i

Altona, den 30. Juni 1882.

Namens der Verwaltungen des Schleswig-Holsteinischen Eisenbahn- Berbandes. Die Direktion der Altona- Kieler Eisenbahn-Gesellschaft.

[29962]

Am 1. Juli d. I. treten im Rheinisch-Nieder- deutschen Eisenbahn-Verbande unter Aufhebung der betreffenden Ausnahmetarife vom 1. November 1880 bezw. 1. Mai 1881 nebs Nachträgen neue Ausnahmetarife für die Beförderung von Stein- foblen, Braunkohlen, Kokes und Briquets in Sen- dungen von mindestens 50000 kg von Stationen der Eisenbahn-Directions-Bezirke Elberfeld, Köln (rechtsrheinis{ch) und Köln (linksrheinis{), sowie der Dortmund-Gronau-Enscheder Bahn: a nach Sta- tionen der Berlin-Hamburger, der Mecklenburgischen Friedrih-Franz-, der Parchim - Ludwigsluster, der Paulinenaue-Neu-Ruppiner und der Wittenberge- Perleberger Eisenbahn, b. nah Stationen der Al- tona-Kieler, der Holsteiniswen Marsb-, der West- bolsteinishen, der Kreis Oldenburger, der Lübek- Büchbener, der Eutin-Lübeckler und der Unter-Elbe- schen Eisenbahn in Kraft. Verkaufêpreis je 15 „4.

Die neuen Ausnabmetarife enthalten außer den bisher gültigen Auénabme-Fracbtsätzen neue Fracbt- sâtte für die Stationen Waren der Mecklenburgiscben Friedrih-Franz-, Perlcberg der Wittenberge-Perle berger und Altenbruck, Hechthausen und Neugraben der Unter-Elbte'schen Eisenbahn, ferner ermäßigte Fracbtsäße für einzelne Berlin- Hamburger Stationen und für sämmtliche Stationen der Unter: Elbe*scben Eisenbahn.

Köln, 30. Juni 1882.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrheinische).

Die Fracht\ätze für die Beförderung von Stein- kohlen :c. von Zee ver. Wieshe ab Station Heißen na den Rheinhäfen zu Duisburg B. M. und K. M und Hochfeld werden vorbebalt- lih des Widerrufs vom 1. Juli cr. ab auf 4 11,30 nah dem ersteren und auf M 10,00 pro 10 000 kg nah dem Hochfelder Hafen ermäßigt. Köln und Elberfeld, den 1, Juli 1882, Königliche Eiscn- bahn-Direktionen Elberfeld und Köln (rechts- rheinische).

[30249]

Bon den in unsercr Bekanntmachung vom 28, Mai d. I. anb 6 aufgeführten Auënahme- Tarifen für die Beförderung von Steinkohlen 2c. in Sendungen von 50 000 kg von den an die Station Eving der Dort- mund-Gronau-Enscheder (isenbahn anges{lossenen Zechen nah den Elb- und Weserhafen-Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Hannover ist ije

eine neue Auëgabe mit Gültigkeit vom 1. Juli d. J. erschienen, in welcher alle bisher einge- tretenen Aenderungen BVerüdäsichtigung gefunden

haben. Verkaufêpreis 0,10 K pro Eremplar. Cöln, den 2. Juli 1882, Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrheinische).

Redacteur: Riedel.

Berlin: M O (Kesse l) rud: . Elsner.

D Ä 9 g N : # ü

x

A od T

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußif

¿ 154.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die tux Mobellen vor 11. Januar 1876, und die tim Vateutgeset. von 25. Mai !277, vorges&riebenen Bekanntm»

Vierte Beilage

Berlin, Dienstag, den 4. Juli

L

Das Central - Hantels - Register für das Deursche Reih kana dur aüe Dost - Anstalten , für Berlia auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handeis-Negifter.

Die E aus dem Königreich Sachen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Altena i. Westf. Nachdem in Folge Anord- nung des Herrn Justiz-Ministers die Führung der Handels-, Muster- und Genossenschaftsregister für den Bezirk des hiesigen Amtsgerichts vom heutigen Tage ab auf das Letztere Übergegangen ist, werden die Eintragungen in die gedachten Register bekannt ge- macht werden durch: 1) das Altena'er Kreisblatt, 2) die Lenne-Zeitung, 3) den Deutschen Reichs- Anzeiger, und in geeigneten Fällen auch durch 4) die Kölnische Zeitung. Altena i. Westf., 1. Juli 1882, Königliches Amtsgericht.

Angerburg. Befanntmachung. [29924] In dem hiesigen Firmenregister ist zu Nr. 10 ver-

merkt worden, daß die Firma Carl Molter durch

den Zutritt eines Gesellschaftèrs gelöscht worden ift. Angerburg, den 28. Juni 1882.

[29925] Angerburg. In das Gesellschaftsregister ift eingetragen : Col 1 M 2: Col, 2. Carl Molter.

Col. 3. Angerburg. Col, 4. Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Carl Molter aus Angerburg, 2) der Kaufmann Albert Molter aus Angerburg. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1882 begonnen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem der Gesellschafter zu, in der Art, daß jeder die Firma: i Carl Molter zu zeichnen berechtigt ist. Eingetragen zufolge Verfügung vom 24. Juni 1882 am 28. Juni 1882, Die Richtigkeit der Abschrift wird beglaubigt. Angerburg, den 30. Juni 1882, Balzer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bochum. Handelsregister [29928] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unser Firmenregister ist unter Nr. 749 die

Firma:

J, Sondermann

und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob Son-

dermann zu Gelsenkirhen am 1. Juli 1882 ein-

getragen.

Bonn. Bekanntmachung. [29926]

Auf Anmeldung i} heute unter Nr. 1095 des Handelsfirmnnregisters die Firma:

F. C. H. Baltes

in Derscblag und als deren Inhaberin Amalia Brand, in Gütern getrennte Ebefrau von Carl Heinrih Baltes, Kauffrau in Derschlag, eingetragen worden.

Bonn, den 28. Juni 1882,

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 111.

Bonn. Bekanntmachung. [29927] In das Prokurenregister ist heute auf Anmeldung unter Nr. 217 die von der Amalia Brand, in Gütern getrennte Ebefrau von Carl Heinri Baltes, Kauffrau in Derscblag, ihrem genannten da- selbst wohnenden Ebemann für die Kirma: F. C. H. Baltes in Derschlag ertbeilte Prokura eingetragen worden. Bonn, den 28, Juni 1882. Könialiches Amtsgericht. Abtheilung 111.

[29929] PATGIOON In das Handelsregister ift einge- agen: Den 28. Juni 1882:

C, W., Brüning, Bremen. Seit dem am 22. Oktober 1881 erfolgten Ableben von Conrad "mige Brüning sind dessen Kinder und

rben, näâmlid Carsten Wilbelm Brüning und Conrad Heinrib Brüning, vertreten durch ihre Vormünder Georg Wilkelm Brü- ning und Johann Ban S{röder, JIn- haber der Firma. fene Handelsgesellschaft. Jeder der Vormünder zeichnet die Firma. Den 30, n 1882:

August eyer, Bremen. Am 29, Juni d. J. ist der hicsige Kaufmann Carl Christian Emil

Mever als Theilhaber eingetreten. Die Firma

bleibt unverändert.

Ehrhardine Groß, Bremen. Inhaberin Lucie

Ehrhardine Grof

Z. D. Müller & Co., Bremen, Am 30. Junk

d. J. ist die Kommanditgesellschaft aufgelöst,

Der persôönlich haftende Theilhaber Johann

Heinrich Diedrih Müller hat die Aktiva und

Passiva der Gesellschaft übernommen und führt

das Geschäft für seine alleinige Rehnung unter

unveränderter Firma fort.

Stadtlander & Kuoop, Bremen, An Heinrich

Wilhelm Gerking ist am 30. Juni d. J- Profkura ertheilt. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delssachen, den 30. Juni 1882. C. H. Thulesius, Dr. Bromberg. Bekanntmachung. [29930] Die von dem Kaufmann Adolph Salomo aus Bromberg für sein hierselb unter der Firma Adolph Salomo bestandenes und unter Nr. 262 des Firmenregisters eingetragen gewesenes Geschäft dem Kaufmann Adolph Salomo zu Bromberg er- theilte Prokura ist zufolge Verfügung vom 24. Juni 1882 am 24. Juni 1882 in unserm Prokurenregister unter Nr. 98 gelöscht. Bromberg, den 24, Juni 1882, Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Bromberg. Bekanntmachung. [29931] Die unter Nr. 262 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma Adolph Salomo in Bromberg ist durch Erbgang auf den Seilermeister Adolph Salomo in Bromberg übergegangen. Demzufolge ist in unser Firmenregister unter Nr. 886 die Firma: Adolph Salomo mit dem Sitze in Bromberg und als deren In- haber der Seilermeister Adolph Salomo hier zu- folge Verfügung vom 24. Juni 1882 am 24. Juni 1882 eingetragen worden. Bromberg, den 24, Juni 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung PT.

Buxtehude. Bekanntmachung. [29932 Auf Blatt 77 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: i Th. Emil Winter zu Altkloster eingetragen : „Die Firma ift erloschen." Burxtehude, den 1. Juli 1882, Königliches Amtsgericht. T. 0e: v, DULtng, Beglaubigt und veröffentlicht. Burtehude eodem. O DIIle, Amtgger 2E, Gerichts\chr.-Geh. Königl. Amtsgerichts Buxtehude.

[29933] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 3287 vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Buch- händler Johann Karl Ludwig Glieze für seine Han- delsniederlafsung daselbst geführte Firma:

j 5 „F Glieze“

erloschen ift.

Cöln, den 24. Juni 1882. van Laak, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[29934] Cöln. Auf Anmeldung ti} bei Nr. 2171 des hie- sigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „G. Simon & Wihl“ zu Cöln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Georg Simon und Felix Wihl vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Georg Simon aus der Gesellschaft ausgeschieden ist und daß der Kaufmann Felix Wibl das Geschäft mit Uebernahme von allen Aktiven und Passiven für alleinige Rechnung unter der Firma jeines Namens zu Cöln fortführt. Sodann i} unter Nr. 4080 des Firmenregisters der Kaufmann Felir Wibl zu Cöln als Inhaber der

Firma: „Felix Wihl“

beute eingetragen worden.

Cöln, den 24, Juni 1882, van Laak, Gerichtsschreiber des Königliben Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

Handelsrithterliche : Bekanntmachung. Auf Fol. 1 des Genossenschaftöregisters, rubr, 3 Nr. 11 ift bezüglich der „Vorschußbank zu Cocthen, eingetragene Genossenschaft“ hier, heute folgender Eintrag gemacbt worden: „Für die Zeit vom 1, Juli 1882 bis 30. Juni 1885 find die bisherigen Vorstandsmit- glieder: 1) Stadtrath Wilhelm Beißer in Coetben, Vorsitzender, 2) Lehrer Franz Kaufmann in Coethen, Kassirer, in gleicher Cigenshaft wieder in den Vor- stand gewählt,“ Coethen, 1. Juli 1882, Herzogli Ankhaltisches Amtsgericht. Scchwendcke.

Coethen. [29935]

29938 Coppenbrügge. Jn das biesige Handelóregistes ist Fol. 21 beute zu der Firma „Zuckerfabrik Oldendorf, Bahnhof Osterwald“ eingetragen : 1) Col. 1, Fortlaufende Nummer: 8, 2) Col. 4. Recbtöverhältnisse: Laut Beschlusses der

Generalversammlung vom 10, Mai 1882 ift der GeselllGastovertrag u. a. in folgenden Beziehungen geändert :

Die Direktion erbält die Benennung „Vorstand“, der Ausschuß die Benennung „Auf bidrath“. Die

itte der Aktio-

Vorstandêmitglieder sind aus der

chen Staats-Anzeiger.

182.

$. 6 des Gesetzes über den Markeushns, vom 3. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urkeberreht an Mustern und Dungen veröffentlicht werben, ershetnt au in einem besonderen Blatte unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche- Reich. (x. 1513,

Das Sentral - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. -— Das

ite zu wählenz der Aufsichtsrath besteht aus 9 Mit- gliedern.

Bekanntmachungen des Vorstandes und Aufsits- raths an die Aktieninhaber erfolgen nur durch den Hannoverschen Courier oder durch die Post oder durch Cirkular.

Coppenbrügge, den 12. Mai 1882.

Königliches Amtsgericht. Wol ckenhaar.

[29937] Coppenbrügge. In ter am 25. Juni 1882 stattgehabten Generalversammlung sind zu Mit- gliedern des Vorstandes des Consumvereins „Hoffnung“ zu Osterwald, eingetragene Ge- nossenschaft, für die Zeit vom 1. Juli 1882 bis 30. Juni 1885 gewählt:

1) G Vorsitzenden: Obersteiger Schlifter zur

eide,

2) zu dessen Stellvertreter: Untersteiger Bergen zu

Osterwald, 3) zum Kassirer: Steiger Gutkäs daselbst, 4) als Beisißer die Bergleute zu Osterwald: a. Ars Müller, b. Frit Havis, c. August Bergen, d. Heinrich Reuße.

Eingetragen in das Genossenschaftsregister zufolge richterlicher Verfügung vom 26. Juni 1882 an dem- selben Tage.

cfr. Nr. 55 der Akten U. 1/69,

Wiegmann, Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts Coppenbrügge. [29936] Coppenbrügge. In das hiesige Handels- register ist Fol. 22 heute zur Firma „Zuer- Lg Oldendorf, Bahnhof Osterwald“ einge- ragen : 1) Col. 1. Fortlaufende Nummer 9. 2) R Firmeninbakez (Vorstand der Gesell- 1chast): j Laut gerichtlichen Protokolls vom 27. Juni 1882 sind vom 1. Juli 1882 an auf 2 Jahre zu Mitgliedern des Vorstandes neu gewählt : 1) Gutspächter Alfred Ritter zu Voldagsen als Vorsitzender, 2) Ortsvorsteher Christoph Budde in Esbeck als dessen Stellvertreter, 3) Oberamtmann Kamlah in Bisperode, 4) Es Heinrich Nacke in Olden- orf, 5) Vollmeier Friedrich Bartes daselbt.

RIPInLonTns den 29. Juni 1882.

‘oniglihes Amtsgericht. Wol ckenhaar.

Danzig. Bekanutmachung. [29939]

In unserem Firmenregister is heute sub Nr. 771 die Firma A. Helm und ebenso in unserem Pro- kurenregister snb Nr. 254 die Prokura des Kauf- manns Robert Petshow und snb Nr. 255 die Pro- kura des Apothekers Otto Helm für die gedachte Firma gelöscht.

Danzig, den 26. Juni 1882,

Königliches Amtsgericht. X.

Elberfeld. Bekanntmachung. [29940] In unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen : 1) bei Nr. 1551 des Gesellschaftsregisters Firma Meyberg et Wilcke zu Elberfeld Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelö und i} die Firma erloschen. Elberfeld, den 29, Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abth. V.

Elberfeld. Bekanntmathung. [29941] In unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen : 1) unter Nr. 3163 des Firmenregisters die Firma : Zulius Wilde mit dem Siye zu Elberfeld und als deren alleinige Jnhaber der Kaufmann Julius Wilde hierselbst; 2) unter Nr. 1251 des Prokurenregisters : die dem Kaufmann Abraham Brafsel- mann in Barmen Seitens der Firma i qs Wilde bier ertheilte Prokura. Elberfeld, den 30. Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abtb. V.

Elberfeld. Bekanntmathung. [29942] In unser Firmenregister bei Nr. 1464 Firma H. W. Brüssermann in Elberfeld ist heute Folgendes vermerkt : Die Firma ist erloschen. Elberfeld, den 30. Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abth. V.

Elberfeld. Bekanntmathung. [29943]

In unser Handelöregister ist heute Folgendes ein-

getragen :

1) bei Nr. 1929 des Gesellschaftsregisters Kommanditgesellschaft unter der Firma „Schil- bers & Cie,“ zu Ohligs:

Die Kommanditistin ist am 30. Juni d. J. ausgeschieden. Das Geschäft wird von dem bisherigen Gesellschafter, dem Kaufmann Carl Josef Silbers zu Obligs, unter un- veränderter Firma fortgeführt ;

Abonnement betcägt 1 G 59 $ für das Vierteljahr. Einzelne Nurmern ko ten ck Insertionspreis für den Raum einer Dructzeile $86 A. S

E

2) unter Nr. 3164 des Firmaregisters die Firma: i Schilbers & Cie. O mit dem Site zu Ohligs und als deren alleinige Inhaber der ad 1 genannte Kauf- mann Carl Iosef Schilbers daselbst. Elberfeld, den 30. Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abth. V.

[29950 Erfart. Jn unferm Einzel - Firmenregister ist Vol. II. Fol. 9 folgende Eintragung bewirkt worden: Laufende Nr. : : 86,

Bezeichnung des Firma-Inhabers: Der Kaufmann Ferdinand August Bernhard Heyme zu Erfurt. Ort der Niederlassung : : Erfurt, Bezeichnung der Firma: L, Höselbarth Nachfolger. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 9. Juni 1882, Erfurt, den 9. Juni 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung F.

: [29951 Erfurt. Sn unserm Einzelfirmenregister ist Y o]. T Fol, 8 folgende Eintragung bewirkt worden; Laufende Nr. : Î 85

Bezeichnung des Firma-Inhabers:

Der Juwelier Franz Bernhard Apell

zu Erfurt. Ort der Niederla}sung: : Erfurt.

Bezeichnung der Firma:

: __ Franz Apell. Zeit der Eintragung:

Bingeriagen auf Verfügung vom 9. Juni

Erfurt, den 9. Juni 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

; [29949] Ersart. Jn unferm Prokurenregifter is Pol. I, Fol. 65 folgende Eintragung bewirkt worden: Laufende Nummer: 152. Bezeichnung des Prinzipals: Der Kaufmann Carl Wilhelm Droege zu Erfurt ae V g Geschwister Gustav und Julie Schirmer zu rfurt. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt f P si Silber und Hermann. Ort der Niederlassungen : N __ Erfurt. Verweisung auf das Firmen- oder Gesellschafts- register : Nr, 1 des Gesellschaftsregisters. Bezeichnung des Prokuristen: Kaufmann Carl Hermann Eduard Julius Droege zu Erfurt. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 10. Juni 1882. Erfurt, den 10. Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

. .

: i [29948 Erfart. Jn unserm Gesellschaftsregister ift be der Vol. I. Fol. 1 eingetragenen Firma: : Silber und Hermann in Colonne 4: _ „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft betreffend“ folgende Eintragung bewirkt worden : Der Antheil des Kaufmanns Johann Gottfried Ludwig Scirmer an dem Geschäft ist auf dessen Kinder Gustav und Julie Schirmer laut Testa- ments de publ. den 11, Mai 1882 überge- gangen. Eingetragen auf Verfügung vom 10. Juni 1882. Erfurt, den 10, Juni 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

/ [29946]

Erfurt. Jn unserm Prokurenregister is die unter

Nr. 145 Vol. I. Fol. 61 des Prokurenregisters be-

Jali der Firma Fix & Co. für den Kaufmann

ugust Hermann Walz zu Erfurt eingetragene Pro-

kura zufolge Verfügung vom beutigen Tage wieder gelös{t worden.

Erfurt, den 12. Juni 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

29945 Erfurt. Jn unserm Maul -Mlenitteeaiie ift dit unter Nr. 170 Vol. I. Fol. 26 für den Kaufmann Jacob Cohn zu Erfurt eingetragene Firma: _ „Jacob Cohn jun.“ zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelös{t worden. Erfurt, den 12. Juni 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Erfurt. Jn unserm Gesellschaftsregister ift bei _

Vol. 1L Fol. 7 unter Nr. 199 eingetragen Granuel und Robrahn in S ns in Col. 4 Rechtsverhältnisse der Gesellschaft be- treffend folgende Eintragung bewirkt worden: S Lit n ao 6, 9 et nit allein au e i ag, ged, Sparmann, j und vis

anderweit verebelichte Bos Tochter Emilie, sondern ol GE S Todtter