1882 / 169 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pa@t erforderliche Vermögen auf 120000 X feft- | der Aufsrift: „Offerte suf Lieferung von Ober- erloosung, Amortisation, Ziuszahl e L A, o í e E OMone ant Sniereien sind. V sung, rtisi - Zinszahlung u. \. w. von offentlichen Papieren.

ee] u i v, von l Zweite Beilage Pachtbewerber haben sib vor dem Termin über | Später eingehende Offerten bleiben unberü>sichtigt. | R - A P S T7

Ibre Qualifikation als Landr.irth, sowie durch ein Die Bedingungen und Zeichnungen liegen auf den PreussÌs che Boden (redit Actien Bank, Attest des Kreislandraths, in wel{bem zuglei die | Börsen zu Berlin, Breslau, Cöln, Königsberg i. Pr.

r s ' Königlich Preußischen Staats-Anzei angrtebea sein muß, oder in sonst glombkafter Lciie | erden ion Ser aterialt@-Burean aus und Verloosungs - Anzeige. zuni Deutschen Reichs-Anzeiger und mguil TeUBI Men Ciaals- Anzeiger.

über den ciaentbümlid des zur Uebe 3,00 für Kleinc!onze nd 50 K für S Bei der keute laut $. 27 des Statuts stattgehabten Ausloosung von 5- und 4{9% igen unkünd- f roi Tyli s L Pat Corterlin Beeloees Me eewahme | 300 Æ für Kieineifenzeng und 20 für Shwellen | n Hyp t, t S: 27 des Statut L 6 169. Berlin, Freitag, den 21. Juli [S82-. I L HESER T E apm 3 v

h ————

Die Pathtbedingungen nebst Vermefungs-Negistern Bromberg, den 15. Juli 1882. A, if 0/ -Bri / >0rt e a u E y _— i æzrad Karten kêanen während der Dienststanden in s —. 4 Unkündbare Î ¿o ige Hyp otheken Briefe LIIL Serie, Der Inhalt dieser Beilage, în welcher au< die im $&. s dez Gefeßes über den Markenshuyz, vom 30. November 1874, sowte die in dem Gesetz, betreffend das Urheberreht an Mustern ‘mud deoe di Dein eRmene.. jowis auf der Do- | [332943] Bekanutmachung. Nr. 11 50 103 133 219 230 366 369 383 395 585 Movelleu vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25, Mat 1877, vorgesHriebenen Bekanntm-.hungen veröffentlihht werden, erscheint au in einem besonderen Blatte unter dem Titel

Í AV _ i Der während der diesjährigen Herbst-Nebungen 53 idé à ié, Litt. B. Die Befichtigung der Pachtgegenstände ist na | ter Truppen der 7. Division no<{ ungefähr erforder- E A ADO

S ry 0 ice Besi : „ist na | der Tru i efähr erforder Nr. 6 120 214 243 316 320 321 326 332 416 460 528 585 599 648 708 719 912 102 entraf- andels-Re Î fer L das Sett E Met

vorheriger Meldung bei dem Amtsrath Krische in licbe Bedarf an Berpflegungs-Artikeln le die | 1165 1222 1805 1388 1439 1465 1504 1591 1651 1671 1745 1758 1777 1807 1814 1829 1853 1872 e fu t © + (Nr. 169.)

C I L “cannGer- --tagazine Goëwig, Zillenberg, Hunde- | 1873 1889 1898 1999 2001 2107 2114 2188 2291 2391 2397 2429 2433 2499 3810 3913 ntraï - Handel3 - Regt 5 f doi F e Poft - Anstal tr Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich ecscheint in der Regel tägli. Das Bveslan, den 1. Juli 1882. luft, Nedliß, Gloine, Burg und Genthin pro 56 Stü à 600 s Das Central - Handels - Regtster für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten , für «as Gentral -Hande egister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täg Mans r U , - Fr , 6 [44 6. Litt. C. 2. 5 Df Aa Ar +4 ny 6 1 8s 1n? Ö f f Ie á s M ( S LY T T3 e i t iat r H c 7 2 E Königlitze Regierung, | 24. August bis 21. September cr. von circa 1349 ias. 76 106-107 10 116 D i o E a ars 825 838 866 932 975 Berlin aus. bura Se KLneicge Expedition des Deutschen Keihs- und Königlich -PreugisGen Sluats Ron ement E O S s DOE O Gene Mime. Wilen B S e, Dora Centner Heu, 1974 Gentner Furagestrob, 3087 | 1035 1109 1158 1171 1323 1342 1392 1487 1508 1578 1626 1995 2119 2131 2234 2303 2464 922 Anzeigen, Ana E 05 pelogen wee. R E T Er i

Us dSentner Lagerstroh, 624 Raummeter Biwaksholz, | 9568 2599 262 2643 285 2081 2 3072 3076 32 Z¿ 5 57 256 6267 : E j L : mz ; 5 :

424 Eentnex Rindfleis, 104 Centner Spe>, 2605 | 6405 6471. A E A MROE 20S G SONC REES „807, D600 4DeD S GON Dem Jahresbericht der Mülhauser Han- | 74469 an. Per Postanweisung wurden 10 750 000 Baugewerks-Zeitung. Nr. 9, A Inhalt * Gelöscht sind: Nr. 10,044 die Firma:

n E” Centner Kartoffeln, 49 Centner Neis, 43 Centner 220 Stüd à 300 X Litt. delskammer pro 1881 entnimmt die „Elsaß- | ein- und 11080 000 M ausgezahlt Werthsendungen | Die JInnungsfcage im Sinne der Gewerbe-Ordnung Firmenregister Nr. 10,044 die Firma: {31776] s e Stü à 300 D, inais j Folgendes : t Wertk be von 33 880090 6. wurden auf- | sowie der höchsten Staatsbehörden und in ihrer Be- Paul Czihatky s Bekanntmachung. Graupen, 248 Centner Erbsen, 8 Centner Linsen, Nr. 217 316 318 375 395 707 957 1038 1122 1311 1904 1942 1967 92017 2236 2261 2340 Lothringische Zeitung? Agen f 2 be gt N Werthz b v 38 439 000 6. | handlun Seitens der Verwaltun Pearban, Lo- Firmenregister Nr. 12,574 die Firma:

Die ‘Königliche Domäne Groegersdorf im io Dei t M Gentner R ene die 2 3339 Zeos 2096 2716 2811 2821 2828 2834 2956 2968 8004 3099 3189 8231 3253 3263 3292 î Den ider Theil an E Agent gingen ein. a d |fales und Vermischtes. Amtliches Kon- G ilhelm Böhm. | Kreise Nimptsch mit einem Flächeninhalt von o ernahme der Pagaztnirung und Distribuirung 9992 3339 3453 2916 3573 3635 3807 4090 4161 4248 4263 4429 4505 4758 4772 4837 5034 5057 S ein statisti]ce : „de i ° furrenzen. Personalnachrichten Berliner Baus- Firmenregister Nr. 12,919 die Firma: Bez ae 996 54S 9 er aus fisfalishen Magazinen heranzuziehenden | 5070 5087 5088 5153 5180 5229 5504 5649 5745 5763 5808 5822 5860 5907 6031 6099 6269 6 Daten entnehmen: ; Ves ael S E L : ; Nai S N io N R e Car e R E 0 Centner Hafer, 2038 Gentaer Brod, 65 | 6368 6371 6377 6407 6459 6569 6595 6634 6662 6781 6877 7177 7256 7271 T7301 7405 T4 2 M E, Panvelgtammer waren im: Jahre G otlanbel e C bi O v O O n G r E me Sirmeuriaifin Un I E der Dberscblesischen Eisenbahn Breslau-Mittelwalde) E “VAierven un d Sen NEn F Me ad, owte (534 (654 (T27 7930 8138 8173 8250 8319 8462 8548 3551 8746 8766 8825 8893 8946 8947 9156 u “Bw H “. mit 14 555 Webstühle nach S Deutschen Handel8archiv" 4923 000 000 Annoncen ; : : : Walther Kühnemann.

ut f 18 , von Johannis 1883 bis | der Landkranéêport der 4 leßtgenannten Artikel von | 9192 9266 9284 9292 9348 9497 9534 9584 9744 9797 9819 9844 9871 9885 9893 9907 10043 10134 63 ZBEpereren: Mit 16 J evItidlen, S L A O Di wf ¿s Mags R C eo ln C L L N E pen Fuglcbsttegenden Gisenvahnstationen nach den | 10154 10236 10278 10803 10497 10501 10595 10623 10693 10727 10803 10824 10944 11229 11936 G Sa E ia L O Cude n U T Abtheilung 56 I. VBu vielem Zwet ifi ein Termin auf etwaiger Mestbeslände nas den qu. isenbahn: | 13908 14065 13000 15026 15995 13229 12007 1241 12274 19287 19404 T2418 12628 12668 13881 ferner: 8 Semijhe Bleiwercn, S) a gegen 1880, gewachsen, Die Zunahme war | Langen - Lipödorf bet Iüterbod. Juriftijches, Bunfen.

D De Ur Seri qu o i 2S4 146 ; G E QO O S Zoo S S S R E 4 ; j 1 Stoff j g ¡erfenêwerth in Esllenwaaren und | Vereins-Angelegenheiten. Lokales und Vermischtes. E E

e [l 14584 14619 14665 14943 14982 15029 15274 15328 15439 15453 g rRR9 2 11 Druckereien von Stoffen und Zwirn, besonders bemerken werth ( l M1 : Freitag, den 11. Augusi d. J,, station f Jol d l-Entr 192 S S2 S S 328 15432 15453 15500 15685 15857 15882 15894 6 Dru>kereien Tyyogratbie Teppichen in 1881 62 500 000 Dollars an Werth |— Schulnachrichten. Konkurrenzen. Brief- | Boxberg. Bekanntmachung. [32889] Vormittags 11 Uhr, f im Wege der General-Entreprise | 16126 16223 16333 16350 16420 16451 16470*) 16489 16527 16574 16683 16693 16844 17043 17104 4 2 E P NG T 1 Ra O s an Med b Riagekaltèn Berltier B fi. Bau- | Nr, 6941. In das. vielielilte Kirimenrenifier ub : ft aTaehZ C E ; icher gestellt werden. Behufs Verdingung dieser | 17231 1795 306 17: 394 17504 17734 17891 178923 17 ; 5 D 9 | 12 Färbereien. gegen in 1880 53 (00 000 Dollars an Werth, in | und Fragekasten. - eriiner Baumarttk. Di r. 241, n das diesseitige Firmenreg im Filtalgebäuve der Königlichen Regierung hier- N dhe Ls M lhanaei b p E E A S E E 17504 17734 17821 17893 17987 18747 18858 18964 19762 20106 / Diesen Fabriken D E pro 1881 : E für O C fe aa Annoncen. Beilage: | O. Z. “enua un C E < n , . a x c O den 5. August er., Vormittags 9 Uhr, im 56 Stüd à 150 A Liítt. E. 2 Ro )e Baumwolle 17 23 L g ars an XBerth, gegen in U D o ‘ar an nnoNneen. L ee V N N . ra. D D g fu de aue | ale M B B E V Be | 1004 1780 Sl Bo [O2 Br P RS Nd N IG S a0 a7) 78 1197 1374 160108 O auen 20 1861 02000 Dolius an Wertb. gecen ie 198 | Friedri Georg WieEs Deutsde illu- | mir L Ute gg enan B dant.

"Das Padtgelder-Minimum #ist für die ganze B je Nr. ierselbst wosel le Lteferungs- | 1 1741 1923 1936 1948 2012 2016 2084 2254 2460 2646 2663 2790 92913 2971 3077 3129 3223 E E L 97 s 7RO C00 Dosl v E ist weni- | strirte G bezeit Nr. 29. Inhalt : | zy ischen ihm und seiner Ehefrau Ida, geb. Mager

¿ 4 i : edingungen, wel<e gegen Erstattung der Koviali 332 3385 E 9 4339 4396 44 A E : A = u MNohes Leinengarn 20000 ¿ 9 (90 C00 Doll. an Werth u. st. w. Die Zunahmeift weni strirte Gewerbezei und. M 29. Znha zwichen thm rau da, g ger, Le Dts erfor E E Le eenahne Us A Ae ald bezogen G ernan, E M 2 n S ù e 3794 4112 4332 4396 4429 4672 4741 4743 4800 4825 4967 5403 5146 Wollenwaaren : S0 000 4 ger einen vermehrten Waarenumsaße zuzuschreiben, als Deutschlands außereuropäischer E E A 7 e Ne, ai E L I. N E Feftaefeb g Wochentagen Vormittags von 8 bis 1 Uhx zur Ein- 55 StüÆ à 75 ( Litt. F. - Der Durbschnittspreis war pro 1881 im Groß- | den höheren Preisnotirungen, welche durch Aa: O für an O L etrie 6 A iy a ge Male Murde, Le La Be

“Pachtbewerber haben si< vor dem Termin über | fit ausliegen, ein Termin abgehalten. Nr. 121 219 331 353 391 423 443 491 594 686 872 930 977 1051 1067 1075 1274 1323 7 Handel: wirkung der Spekulation in landwirthschaftlichen | Branwen. ie Fabrikation der Papierwäsche in | geschlossen | D : : ibre Qualifikation "als Landwirtb vie bur A Qualifizirte und kautionsfähige Unternehmer wer- | 1343 1439 1498 1599 1730 1791 1851 1886 9087 9971 9473 9507 9823 9933 3090 3140 3187 N für Baumwolle 16. 123,26 per 100 kg, Produkten auf alle Zweige des Handels veranlaft | der Mey und Cdlichschen Fabrik in Plagwiß „bei rung gemäß L. R. A AeBenen,

Sttest des Kreié-Landraths in weldem zuglei die den aufgefordert, ihre Offerten rechtzeitig, portofrei | 3959 3347 3487 3569 3745 3885 3887 4279 4293 4430 4471 4487 4505 4596 4543 4991 5 342 für Baumwollengarn „, 2,98 S wurden. Das Gescâft vollzog fih jedoch überall Leipzig. S Holzstofffabrikalion. Preisausf<reiben Borberg, den 1 - Zuli 1 e Héhe vés Vor Abe ahlenden Ciioittenfteuer und versiegelt. sowie mit der deutlichen Aufschrift | 6169 6174 6246 s i Cs : S für Kattun 023 1 m, auf gesunder Grundlage. Die Kaufkraft der land- | des württembergischen Kunstgewerbevereins. Großh. Bad. Amtsgericht. angegeben sein muß s sonst glaubhafter Weise G C Ae N bis zum | welche am 2. Januar 1883 mit 10 9% Amortisations-Entschädigung zur Rückzahlung gelängen Bl Nebscid N E kg, E E R N Su ou A E L S

ano / a E L 7, Beginn des Termines an die unterzeichnete Inten- M / O/S / “M, Ry 2 p ür Nohseide 96,2 R ur le leßten guten a Tat WUTr, ; La : Irn :

R D O A Mie e einzusenden. Die Offerten müssen bestimmt B. Unkündbare 4/2 °/ ige HSypotheken-Briefe IV. Serie. E für Hanf 70,85 100 , keine Abnahme, 9 daß sid die A A A im C E Tres: a O S, i 28 2 DeC 9 ? V zut 4 a Bt ise in Qahl : it : ; D ür Lei V 1,86 Ls inern des Landes überalla in der Lage befuden, | enes. Vom Büchertishe. Anzeigen. l! 1 L E 2

Die Pachtbedingungen nebst Bermessungs-Register | Ren L O E n Nr. 560 612 614 9 Stü à 3000 G Lit, a, 3 A ften: ceportieten na: (tigte! een Verbleiben Veto ——— Grlöschen der Firma J. C. Schütte hier heute E E a (a Gi N in | Wohnort E A S : 5 Stü>k à 1500 Litt. E Gablie Bocebling ‘Lind 1 561 0009 kg, und A088 ‘Die Erzeugnisse der ausländischen Industrie, welche Thonindustrie-Zeitung. Nr. 29. Inhalt: | eingetragen worden.

Unserer BVomaänen-RKegistratur, sowie auf der Domäne L tut ; et N B 9102 E 2 A E : im Jahre 1881 umgeseßt wurden, gehörten densel- | Außerordentliche Generalversammlung des Vereins | Breslau, den 14. Juli 1882. Groegersdorf eingeschen werden. Gleichzeitig soll aud iw genannten Termin die Nr. 299 544 767 1142 1602. : 5 gingen davon ; im Jahre 1881 umgeseß O | / l en m: s Ba , L N rit

Die 9 A av "nft L 2 Gestellung der zur Anfuhr der Verpflegungs- 2c. 13 Stück à 600 ( Litt. €. E nach Frankreich 401 000 kg, ben Waagcengattungen an und bildeten dur<\{nitt- | deutscher Cementfabrikanten. Ueber Glasurfehler öniglihes Amtsgericht.

E Besichtigung der Pactgegenstände i nach Bedürfnisse aus dem Magazin in die Truppen: Nr. 357 525 922 1202 1920 1314 1851 1877 2594 3043 30: 5 32 nah der Schweiz 115000 , lich denselben Prozentsaß des gesammten Markt- | und deren Ursachen. Ueber das Tro>nen von E M vorheriger Meldung bei dem Königl. Ober-Amtmann | S PpP ) 3044 3045 . 5 ; i 8 : z fd : de I ï [32849] Kaempffe zu Tiefensee gestatte. Mo nes f beziehungsweise Biwaks erforder- N ¿a Stücd à 300 Litt. D. 14 nah O O 8 n Ad O O ie in A e 4 B et (Stud r Sre fes A E Sa 5734 8 Ec

: N à iben 2 einspännigen und 770 zweispännigen ir. 112 113 511 888 1325 1718 1781 1840 2039 2091 2124 25 9852 92 3058 3777 4 na< Großbritannien 129 0 ntheil importirter Ellenwaaren stie 9 | Tôpfe _(Schluß.) Briefkasten. (Bezugsquclle | J Ylrmenret : Ss

Breslau, Race Mediccana Wagen, für jeden Magazinort für sich LeibUadin 4275 4444 5474 5610 5658 5884. 91 2124 2597 2852 2867 3058 3777 / nad) Westindien und Japan 163 000 auf 20%/e, von welchen ungefähr 65% gegen 60% | von Stahl für Maschinentheile.) Allerlei. (Die | löschen der Firma Alexander Heilborn hier heute

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen | werden und sind in den hierauf abzugebenden beson- 16 Stücf à 100 ( Litt. X. f nach andern Ländern 188 000 in 1880 aus den feinsten, und 35 /a gegen 40% | Ziegeleibesißger aus der Umgegend Berlins. | eingetragen worden. d igs

L deren Offerten die Preise für ein- und zweispänni Nr. 79 1052 1583. 1638 1639 164: 8 343 2612 2613 2 9834 3 é ährend zur Veredelung eingeführt wurden: in 1880 aus mittleren Qualitäten bestanden, cin Be- | Preisbewerbung für kunstgewerblihe Arbeiten. Breslau, den 15. Juli 1882. und Forsten | zweispännige 1643 1680 2343 2612 2613 2614 2834 3486 3815 | während z g eingefüh 1880 L : T6 dts Königliches Amtszericht Oelri<s E Wagen pro Tag und Magazinort, für welchen die | 3845 3858, i von Oesterreich-Ungarn 576 009 kg, wcis für das in dem Nordwesten zunehmende Be- | Üeber die Lage der Berliner Thonwaarenindustrie.) önigliches Amtszericht. : Gestellung erfolgt, ee. Zu géesüglichen NBe- | welche N Januar A mit 15 %/) Amortisations-Entschädigung zur Rückzahlung gelangen. h von der Res O e s O O e Mg Roe Submissionen. Marktbericht. Anzeigen. N Stute fins [32850] z ingungen uver qu. Vorspann-Gestellung sind gleich e ausgeloosten Stü>ke werdcn s{<hou von jeßt ab mit 110 /5 resp. 115 ‘/5 an uusercr von Frankreich 61000 , A El E O UFONTLOM.. BE, E N | ; F & ser Fir i i i 3 [31776] wie die obengedachten Lieserungsbedingungen bi s- | Casse eingelöst. A ; D von England 104000 , stoffe und die Scidensammete, Deutschland und Allgemeine Brauer- Und Hopheu- In unser Firmenregister ist bei Nr. 5683 das A Bekanut Ung. gelegt und diesseits ¿u en edingungen hier aus U Vi den 16. Juni 1882. N ammen T 560 000 A England zu ungefähr gleiben Theilen die mittleren, | Zeitung. Nr. 57, Inhalt: Ueber die Nah- | Erlöschen der Firma Richard Mosels Nahfolger Ri Ne Tr Tiesemsee im Kreise Magdeburg, den 18. Juli 1882 : e Die Direction Dis Uet ber À T aa E if Amerika die geringeren Qualitäten von Seîiden- | rungsmittel-Kontrole in Berlin. U über v e e T pa) mit einem Flächeninhalt von 253, 2, B ESs p Di j . ie Art der Veredlung ges{<ah in der Weise, | Laar agegen bcherrs ie ikani en. Kleinere Mittheilungen: Die diesjährige | Breslau, den 15. Juli 1882, worunter 209,136 ha A>er und 35,554 ha Wiese, Jutendantur der 7. Division. *) Nicdt30470, wie: irribünlte tun Ne 148 b 5 daß von obigen 1561000 kg: 1077000 kg be- Ba El w An R R Bi Lee n Ce des Mienen Becues Königliches Amtsgericht. pen Le bes, getreten (Mittelwalde) 10 be, Bad A G l €(V, wie irrihumli% in Nr. 145 d. Bl. gedrudt. dru beil kg O 0090 kg e e Markt, in welchem ein geringer Prozentsatz von Fa- | bundes. Ernteaussihten. Gerstenernteauésibten 5 Gele ati ath [32851]

elten Stsenbahn Breslau-eMéttelwalde) 10 bez. | [32944] I RIUNS, s er Reit theils appretirt, theiis ausgewaschen und | ßrikaten aus Schottland (namentli Ginghams) | in Preußen. Medina-Cement. Die Berliner | BresIanm. ekanntmachung. 3285 11 km entfernt, soll auf 18 - : Behufs öffentliher Verdingung des Bed 33104 G z G E ; ; ärft wurden. T, j bi i ih <s<hule. Landwirthschaft-| J Fir ister ist Nr. 5957 die Firma: 16e) ie Wabi, 1001 fn Me: Ke 'SNentin Le: | fle! Walen Raf out Senat u | Neue Actien-Zucer-Raffinerie in Liqu. zu Halle a. S, Y 2 L de Gsgiande abeity 19 Gnesen, | Bude (ca Unge Wren tee fe | (e Wan L Bier I Ba | 2e e Meme} 87 de Bien tation verpachtet werden. Lagerstroh für die Zeit der Herbstübungen der E Wir bringen hiedur< zur Kenntniß, daß in Gemäßheit des $. 28 unseres Statuts die Aus- : 8 Dampf- und andere große Mascbinenbauereien. £0 Prozent des Marktvorrathes von Wollfabri - | verarmung dur< Streurechen. Briefkasten. An- | hier und als deren Inhaber der Apotheker Franz

Zu diesem Zweck ist ein Termin auf Truppentheile der 18. Division einsc{ließli< der zahlung der verbliebenen Liquidationsmasse mit 286 4 auf jede der emittirten Stamm-Prioritäte-Aktien : Die Einfuhr für diese an Eisenerzen betrug faten j aus Europa bezogen waren. Die | zeigen. Brü>ner hier heute eingetragen worden.

Von bas, den 10, August, Uebernahme der Magazinirung und Distribuirung | Unserer Gesellscaft erfolgt. : : S 1 550000 kg. Die Durchschnittspreise stellten sich importirtea Wollenwaaren bestanden aus den feinsten S E Branche: Droguen- und Farbewaarenges<häft. „__ Vormittags 11 Uhr, des aus Königlichen Magazinen herzugebenden Bro- Die Beträge können vom 21. Juli d. J. ab bei dem Bankhause H. F. Lchmaun hier- 5 im Großhandel pro 1882: _ i und zum Theil aus mittleren Qualitäten, von wel-| Deutsche Uhrmacher- Zeitung. Nr. 14. | Breslau, den 15. Juli 1882. ; es gute Ee Regierung hier-- N Pala En de S oan, E us der A A Cat E der Stamm - Prioritäts - Aktien nebst Dividendenscheinen und 4 für SOuetlen auf 6 79,24 per O kg cen der stärkste Prozentsaß aus England, der Rest | Inhalt: Bekanntmachung des Centralvorstandes. Königlicdes Amtsgericht.

elbît, re&téraße Vir. 311, vor dem Regierungs- evernayme des Landtransports dieser Artikel von | ©® g genommen werden. A Blei ea 0E 3 Fre ; : 7 » ie | Einlad 1 Verbandstaqg. Uhrmacber- ————————- :

Rath Franß anberaumt, zu welchem Pactlustige den Königlichen Magazinen bezw. den Eisenbahn- Halle a. S., 20. Juli 1882. L Kupfer « 136,30 100 L Arn Beunacli aen sind noi nte E An alle Uhrmacher Bayerns. [32852]

hierdur< eingeladen werden. Stationen na< den Manöver-Magazinen wird im L qoDie Liquidatoren : Zink p 0, CAR 0 E im aués<{ließlicen Besitze des Marktes. Etwa 19/6 | Zur Theorie der Reglage. 1X. Die Taschen- | VWüh1. Nr. 5191. Unter O. Z. 98 des Firmenregisters

b Das Ee Minu ist auf 20 000 und e i Maidiaen d frieints IX. Armee- T h. Walter. H. Werther, j ¿E e y 197,46 O R * ite P e8 Umsaßes von Spißen waren einheimischen Ur- | uhrenfabrikation und die Vollendung von Rohwerken | wurde heute eingetragen :

n P09 Ros erforderliche Vermögen | © Gt 1. Au, ust is Vormitiags 11 Uhr I h a N T O Mascinen- sprungs und geringster Qu von_ Un pas ¿Sbwelzer Es 11, T E Ae bizirite Gd E Gs in Bühl t, . 7 F , 3146: , 8 L) er Dered an Aoetien, 2 | übrigen, aus feineren und mittleren Quali- | leu<tung. VI. Zur Reform der Gehäuse und de- | S L U nD! e et ba

Pactbewerber haben si vor dem Termine über | u nd zwar auf Grund der das Nähere ergebenden LOL40A) Bekanntmachung, f theilen 2c. 2436 000 kg, wovon E lenctzibas 90 9% lieferte England den forafiven Ausstattung unserer Stand- und Hänge- | Inhaber ist Kaufmann Karl Kaufmann in Bühl, ihre Qualifikation als Landwirth, fowie dur< cin | L eferungêbedingungeu, die in der Registratur der betr d den U ; i 0/ / 2 nach der Schweiz 28 000 kg 3e ‘ankrei ie Schweiz den | ub Aus der Werkstatt. Sprecbsaal. Ver- | verheirathet mit Elisabetha Bre<t von Michelfeld, Attest des Kreislandratbs i M On 0 Lgetannten Intendantur in Alt Leut ctreffend den Umtausch der gekündigten 44% Obligationen der Stadt Halle a./S. vom L T f 9 353 £00 größeren, Frankreich und die Schweiz den | uhren. Aus der SITIE, r SPLEEICAE 7 : on W_ Zint d L “lebt

Sh E an T N ei welGein, zuglei die-| vo fn Bureau “Einsicht S ie f Men, G Zahre 1867 gegeu neue 4/0 Stadtobligationen von 1882. : A nas Vater) -. + FOI O s geringeren Theil. Die importirten 10 5/9 des Markt- | einsnachrichten. Vermischtes. Briefkasten. | nah dem Chevertrag vom N O E il Hyde b er von ihnen zu zahlenden Einkommensteuer jet E ppen La fe E iitioe fu QUtA, auf Ver- | Wir unterzeichnete Bankfirmen haben die von der Stadt Halle a./S. auf Grund des Aller- Es nah DPAM E j S G umsaues von Pußwaaren (namentlih< von künst- | Anzeigen. jeder Theil $0 c in die Gemeinschaft ein, alles

ngegeben sein muß, oder in sonst glaubhafter Weise | lang, t ent cger Lrequilition in Avscrift gegen | höchsten Privilegii vom 23. Juni 1882 emittirte 4 ‘/o Anleihe von 1 500 000 G übernommen und offerire F nas andern Ländern ÆW « Mng. |Tlihen Blumen) kamen zum größten Theike aus i : : übrige Vermögen ist verliegenschaftet. über den eigenthümlichen Besiß des zur Uebernahme (Erst, 1tlung der Kopialienkosten bezogen werden | den Inhabern der dur< Bekanntmachung des hiesigen Magistrats vom 26. Juni cer. zekündiaten 41 T e Dagegen bezogen dieselben zur Veredlung an Ma- Frankrei, der Rest aus England und Deuts\c<- Gewerbeblatt aus Württemberg. Nr. 29. Bühl, den 17. Juli 1882. der Pacht erforderlihen Vermögens auszuweisen, könne n, ein Submissionstermin abgehalten werden. | Obligationen der Anlcihe von 1867 den Umtausch derselben in 4 °/ Obligationen de tei ü eibe e scinentheilen e: L land. Von dem auf etwa 30"/» des gesammten | Juhalt: Abänderungen des Zolltarifgeseßzes vom Gr. Amtsgericht. wes Tones D bex Dengt-Negifter hie Fau) E DEide Auficritte Sub e mit Zinsenlauf vom 1. October cr. ab, al pari soweit der Ausgleich C die Baz Vie in T0 i aus Pran ] TLE kg Umsfatzes von Modewaaren geshäßten importirten | 15. Juli 1879, Für die Geschäftsführung unserer Der Gerichts\chreiber :

arte können während der Dienststunden in ert, n, die da gin NonS- | 500 und 200 K mögli ift und unter der Bedingung, daß die An hme di Zeit N aus Deigien LUN Theile derselben unserer Domainen-Registratur sowie auf der Do- | Offert t anf Licferung von Manöver-Verpfle- 7 vom 12, J li bis 8. A name dieser Offerte in der Zeit s aus England 454000 , - L maine Tiefensee eingesehen werden. gungs- Bedürfnisseu für die 18. Division“ zu | exfolgt, * U .+ August cr, :

1 c ) Dit F aus andern Ländern 18009 ,„ 1 Fnalc 20 9/9. FrankreiÞh blieb das | Unentgeltliche Autstellung von Modellen paten- , [32891] Die Besidtigung der achtgegenstände ist na | versehen sind und die ferner die ausdrüclie Angabe Zu diesem Behufe sind die 420 o Obligationen unter Beifügung eines arithmetis{en N vis a zusammen 2 438 000 g L bTCEIItad für To il ettegegenstände | tirter E dungen in London. Die Jahresberichte Burgsteinsurt. Zu der unter Nr. 45 unseres vorheriger Meldung bei dem Kgl. Qberamtmann | enthalten (Nen, daß Offerent von den Bedingun- | Verzeichnisses bei ciner der unterzeichneten Firmen zur Abstempelung einzureien Neber O Unitaus® F Die Art ter Veredlung bestand besonders in Ver- | jeder Art, Deutschland für Spiel sachen | der Handels- und Gewerbekammern in Württem- | Handels-Gesellscbaftsregisters eingetragenen Firma Kaempse zu iesensee gestattet. gen S Bas gge Eli n u ine as angemeldeten Stücke gegen die neuen 49/6 Obligationen wird später cine besondere Bekanntmachung S arbeitung des empfangenen Materials zu Maschinen, | wie im Jahre E wurden über 60 °/9 der Roe, berg für das Jahr 1881. Benda F Stu Emédetten ist am 15. Zuli : n X : z | i / 3 t olgen. l s Wg U, A s ja : E V R Is 40 irten 900 8 C zerthes v R IEEi E E ç is Königliche Regicrung, siegelt vo x dem festgeseßten Termin portofrei an y Halle, den 11. Juli 1882, 3 D a iner even DURAR, Be 16 Cb mikalien I A La aus Orgel- und Pianobau-Zeitung. Nr. 30. Der Fabrikant Clemens August Heuveldop ift Abtheilung für direkte Steuern, Domainen die Königli che „Zntendantur IX. Armee-Corps in Hallescher Bank-Verein vou Kulisch, Kämpf & Co. s Betracbten wir obige Zahlen näber, so finden wir, | England bezogen. Von den wenigen Goldwaaren, |— Inhalt: Zeitung: Die Orgel in der Aula des am 1. Zuli cr. als Gesellschafter in die Gesellschaft und Forsten. Altona einzu L. 2 5 H. F. Lchmann. L daß der Export Mülhausens in Baumwollen- und | welche no< importirt wurden, stammten die meisten | Königl. Seminars zu Schloß Elsterwerda, erbaut | eingetreten. E S dis _Delris. ¡Tifserten, A “E orene Festsezungen Reinhold Ste>ner. ¿2 Wollenwaaren si besonders auf Oesterreich-Ungarn, | aus Deutschland; der Import nimmt in jedem von Reubke & Sohn in Hausneindorf. Phyfsika- Burgsteinfurt, 15. Juli 1882. Utt “na ram nit entspred leiden eben L 0 des Ter- Zeising, Arnhold, Hciurih & Co, A Franfrei und, was erwähnenswerth ist, auf West- | Jahre ab. QUOAS, Game, E lisGes, Bier die Game Barmontea, (Vot dane) Königliches Amtsgericht. 3216 1g. : en, 1 btigt. f a ; C A x aus\c<licßlide | Böhme mfkurrirten in Thon-, orzellan- |— Verschiedenes, Das Harmoniur leine 1tets E i Die Graënußung auf den Böscungen und Dâm- „Das Oeffnen E T eretang , der Offerten 9310: : L Sceciactt nas Mo i LALie Mary] 2 inan u Ab Lafelgladwaaten dergestalt, daß England | zunehmende Verbreitung. Bretter aus Strob. | ca1m. Bekanntmachung. [32853] Spandauer Kanal. und er Ünterspree bei Char: | der eina persdnhi d irscbienen Submittenten ufolge (Neue Ackien-Zuer-Naffinerie in Liqu. zu Halle a, S m nie d ‘ea Blgnraaren | tos den imporiirten 20e bag pest le Liontvanren | AuBma Raglan, Melbourne —_ Paient: | “Husoos Verfügung von pet | ie fa Cales er & L L R ars s R gen, . 2 9 c; Fc C ATt Gi 4 Gr : if » zol ie i 880, ) (aMr enan rie Ds E ( Cs e MEERSS idte 2 weiani ( s Geo lottenburg soll für die Zeit vom 1. Januar 1883 Flensburg, de. 1 19, Juli 1882, Bilanz am 7. Juli 1882, rel e gl aure D Fra reh u da Staiein ei tee” aaa Waarenklassen leton : Geschichte der ‘alten Orgel in der Haupt- Sg S IN ing, des A Neid- L E Vi adt L Mittags 19 ibe Königliche Jm ‘endantur der 18, Division. i E L Activa. S Gas R Mascinentbeile Tit: R E bildeten. Von den Porzellan- und Glaswaaren kam Ee, Beatae g E ga p ea ac linger "io S hiesige Firmenregister sub Nr. 271 s , . cer., lhr, z A i ie Reichs-Eise ien w für diese | de ingere Theil aus Fraxkrcich, der größte aus | (Fortseßung.) Ueber Bezugsquellen für Claviatu ene tands im Kanalbeamten-Wohnhause an der Seestraßen- Wochen-Au sweise der deutschen ; c s ; Ä fr P ote Sn en O Dele D E T CUd und Böbmen, “Die amerikanische uad Resonanzbodenhol; (Fort1eßung.) E 18. Juli 1882. brüd löt ffentli< verp ) Conto-Corrent-Couto, Guthaben beim Banguie g 99 É fo bedeutend entwi>elten Industrien 580 300 000 kg eut] ( e c A Tt A GT i i Culm, den 19, Zuli j üde zu Plötensee öffentli verpahtet werden. Ze. ttelbanken. [E Banquier , C E e aats 119 299 99 S : ; Ta zf n en | Industrie versah anéschlicßli<h den Markt mit Königliches Amtsgericht Die der Verpadbtung zu Grunde liegenden Bedin- M E E. E E See : 179 59 4 Steinkohlen in den Handelskammerbezirk Mülhausen E d Orgeln: von sonstigen Musfikin- dels-Negifst E —— gungen werden im Termin bekannt gemacht, können Danziger Pr .ivat-Actien-Bank. Gewinn- und Verlust-Conto, Verlust-Salto . 0 » v e «A O00 UTT:0A 5 eingeführt, wovon wieder 55 200 000 kg ausgingen. Des ¡ten Iioferten Wuerila s Frankrei je Handels-Register. L e ion VOLYEL AIOIAE in den Vormittags- [33047] Status am 15. Zuli 1882 ° : 2 4 Dementsprehend war denn auch die andere Zu- und | sttrumenten lieferten Amerik nden eingeschen werden, E

S G L Ee en » ; (0 L at : f träge aus dem Königreih | Essenm. Handelsregister [32894] 2701 957 y fuhr. Wir wo ir anführen, daß 69000000kg | 20%, Deutschland 50%, die Schweiz und Eng- | Die Pandelsregisterein s h Berlin, den 12. Juli 1882 Acu'iva. Passíva. tos i an Tien Stadl ‘Eisen- _ Ecadivicauis per land je 5/6 des Marktumsatzes. Die eingeführten | Sa < rof dem Königreich S ELERALeT u des Königlichen Lmtügericzes zu Een. di Le O óniali H G u L 608,625 | 7 : —————————————————— =— s ———- Bahn zugeführt 12 000 0C0 kg baumwollene, sei» | optishen und physikalishen Instrumente | dem Gro herzogthum Hessen wer L R ot In unfer Firmenregister ist unter Ir. 90: e Der Königliche Bauinspektor: Reichs-Kassenscheine . 440 c o Lei dene, wollene und derartige gemis<te Waaren aus- stammten meist aus Berlin, die <irurgis<en | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | Firma: e NIORS Noten anderer Banken . . . 195,100 | Stamm-Actien-Conto, 500 Stûk a 3006... 1 500 000 führt wurde: gt: t aus Paris. Der Antheil dieser Waaren Le ptig resp. Stuttgart und Darmstadt Z. Mülheims Í Se r A e 4 6,576/565 Stamm- rioritäten-Conto, 400 Stück à 3000 e Save G E Li 1 200 009|— P Scbiffsv kehr im neuen Bassin von Mül- am Gesammtumsaß von Artikeln gleiher Art | verö entlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die | und als deren Inhaber der Shuhwaarenhändler Jo- Königliche Eisenbahn-Dircktion. Lombardforderngn ‘632/800 | Anleihe-Couto, pr. 1. Oktober 1882 gekündigte Anleibe | C e er Schiffsverkehr im neuen Bas } y

lieferten Deutschland und | Kreditgenossenshaften. Der Wollmarkt in Kirch- Boos. Böhmen über 509%, Frankreih etwa 830% | heim u./T. Stand des Eisenmarktes in England. -

; L S ; B en i lich. \cph Mülheims zu Steele am 12. Juli 1882 ein- - - ' 0 * * . * * .‘ . 0 Tp o ) 3 ( H 9/ I Da gegen waren von den um letzteren monat ICV I) aterialien-Bureau. 7 A D Anlcihe-Zinsen-Conto, rü>ständige Zinêcouy Nuf e e, : L 1 800 Hausen belief sid an Koblen allcin auf 66310 t, | betrug nur 5% ( Die Lieferung von 3907 Tonnen Stahlschienen, S +2 os oe 199/205 E I Res P _ E a f L

/ 2 A L. 4 > For iede Z 33063] | getragen. i i e ihe bi berhaupt auf 77080 t, Markte umgeseßten feinsten Messershmied- | Berlin Handelsregister [ ; E E ea e Diens 1,199,295 digte Anleihe bis 1. Oktober d, J. b: oe 157/50 2 imathlichen Gütern (5944 t), die im Hafen | waaren 80 °/ fremden Ursprungs, und zwar gegen | des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin, j e TOR erar! fing jals Lascheni<rauben- Passiíva. 2701957 T3730 von Mülhausen für die Rictang Ra Sto a 65% tes Importes Erzeugnisse der deutschen, | Zufolge Verfügung vom 20. Juli 1882 sind | Glatz. Besauatuauns, ter N o Wiel i D 4 d Belt arennägel, Flah- und | Grundkapital - #6 3,000,000 Halle a./S., 20. Juli 1882, x A Süden verladen wurden, gingen 5524 t na< Frank- | der Rest Erzeugnisse der englischen Industrie. Was | am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: Die in unserem Firmenregister unter Nr. 469 ein Sa Ie und doppelt federnde Unterlagsringe, E I, e 750,000 Die Liquidatoren : reib. Im Ganzen wurden überhaupt 28016 t ver- | den direkten Bezug deutscher Fabrikate Seitens Die Gesellschafter der unter der Firma: getragene Firma: Emil Kassel“

30 050 Stü kief Bab h Ey 1,573,300 Th. Walter. H. Werther. chit. der Firmen im Großhandel der Stadt betrifft, so | _ Louis Maul & Co. E " E Gla

À 702 N dee. Weichenschwellen Santige täglih fällige Verbindlich- An Kohlen kamen im Hafen an: von Norden } beruht dieser Bezug Que den [rader im pHanerd- mit n Ha M E am cAátidia fal. Müllec: i crlosden z ß

: 8 E e as 494,367 Pw 0 Fo 6 $1 83 F id 1875 t. arhiv* angegebenen Gründen überall auf Verbin- | gründeten Handelsge eusa e1MasiSioiai : er» Ds sol p erdungen (verden, a G aier Ssioo Base iten-Kapitalien Í 3500 „König liche Technische Hochschule Zu [annover Juterc(sant rge die Zablen, die die Post- dungen der dedahten Dramen ul Let fe ftraße E A Ee og h E ey Feen Glay, den a NA Eretonecilh Victoriastraße Nr. 11, am 2, August 1882, Vor- E S o s 0 di vom 2 Eröfunng des Studienjabres 1882/83 am 2. Oktober 1882, Einschreibungen erf olge und Telegraphenverwaltung bekannt mat. Es | brifanten in Deutschland, welche den steigenden An- Corae Ui Mde in. Zur Ve tretung d : l

/ , , m 2. bis 28, Okto 88: Fen ori oigen j ammerkb sea ca, | forderungen des Exportbetriebes volle Rehnung zu | borne Cohn, Beide zu Berlin. Zur Vertretung dec ;

urttegs 11 Mgr n gienine Dies E tre ie Mete lebte 21, April 1883, Pitt Tes dam Relterete E nete O MIIUMOTtera DiD Si Ns O 229000 Brit 0 ummer 000 ein "Es wur- tragen wisse, und nahm daher ausnahmélos einen See RT O nue R K M Gia g a zuf g Bee

; f Ai Z L L i v ( allge j ¡ 188: ; S di d 96 950 guáäländif - | für alle Betheili iedigenden Verlauf. igt. in unser Gefellschafts« | À Jir er - 1j JUICig E niglichen Eisenban-Dicektlan zu Bromberg“ und Wecbseln s 7 2 «6 35,029 E eT, jm Jnli 1882. Dor Rektor: Launkarde. Dele G S Tone. ectes is Báneen N C E vid C register unter Nr. 8307 dageltagon worden, fügung vom heutigen Tage uuter Nr. 560 cingetra»