1882 / 190 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorm igstein gereist, um dem Herzog und der 1 brin en, in welcher gesagt wird, daß die bestehenden Verträge Dem „Temps“ wird aus Alexandrien vom 12. immer im Preise und sind fast für das ganze laufende Jahr bereits hofft namentli, daß sich in Folge davon die Kartoffelfrankheit niht ¡ seßung der Arbeit über den italie rischen Holzs{nitt im 15. Jahr- s D Ne es Besuch abz sae Dieselben aufredt erhalten eat “id pas die Ea S n telegraphirt: Zwei Tehottiscbe Diainatae, die soeben August n Wie günstig die Konventionen der Gießerei- und Walzeisen- | weiter verbreiten werde. Die Sommerfrucht geht nun \{nell der aae A von F. Lippmann, mit 8 forgfältinen S florentinischer ero heute Abend hierher zurück züglich der weiteren Ordrung der Dinge in Egypten nach | kommen sind, ehmen in Ramleh Stellung. Das Gesam U fabrikanten gewirkt haben, giebt si bereits in einer sehr merklichen Preis- Ausreifung entgegen; auch für das Uebrige, für die Hopfen, den | Holzschnittblätter, darunter ein Fragment aus der großen Ansicht von _— Sachsen Weimar-Eisen d Weimar, 14. August. | wie vor der gemeinsamen Verständigung der Mächte unter- | effektiv der englishen Truppen in Alexandrien und Umgebung steigerues S E E ¿V gan I Bs S, E LAE ep var ZAEN ist We E, E EIEe, a Un Iicsigen A Fine und chs Madame A pes s - ay. mar, 14. August. liegen sollen beläuft fih gegenwärtig auf ungefähr 12 000 Mann : do wird. In der günstigsten Lage befinden sich augenbli 1e Datz- j Dor Allem aber ist die gute Einbringung der Winterfrucht von bobem ristuétinde und dem fleinen Johannes aus der Ham irger unst-

(Weim. 210) Der co Rherzdg und die Prinzessin g s g , steht

L: s é : L E s twerke, da sie kaum die aus Rußland eingehenden Aufträge be- | Werthe, und wenn man [háute auswärtige Berichte über den Ge- | halle. Dann folgt der 10. Abschnitt und S&luß der Arti elserie von Elisabeth, Höchsiwelche am 10. d. M. in Kopenhagen ein- (W. T. B.) Dem Vernehmen nah wgre s p die E in ‘en DEEERNE dee Ber Truppenmatht, drcltigen können. Der russishe Finanz-Minister hat bekanntlich die treidestand liest, {äßt man es um so höher, daß die Frucht bei uns | J. Friedländer über die italienischen S baen des 15. Jahr- getroffen waren, folgten am 11. einer Einladung des Kron- Pascha beim Sultan die Zustimmung zu der von Englan Jh habe gestern noch einmal die englischen Truppenlinien be- vorläufige Suspendirung des immensen Walzdrahtzolles, welcher be- | im Allgemeinen und abgesehen von den allerdings sehr beträbtliden | bunderts, in welchem die 5 Künstler Petrus Domo Faní,

: ; ; vorgeschlagenen Militärkonvention, do sollen andere sucht ; sie sind eher defensiv als offensiv, was übrigens au reits festgeseßt war, bis zum 1. Oktober cr. angeordnet und den | lokalen Beschädigungen durch Hagel und Sturm, zuleßt doch nob | Paulus de Ragusio, Clemens Urbinas, Baptista Elias de Die Grofbe Mia Ln zum Diner în Eg N Würdenträger der Pforte von cinem Abschlusse der Konvention | von den egyptischen Linien ilt, Die Truppen Arabi's führen russishen Drahtziehereien bis zum 1. Oktober cr. gestattet, den für | tativ und quantitativ einen befriedigenden Ertrag ergeben hat. Janua und Constantius behandelt werden. An die talentles ise na Deuts@land an und sind am Sonnt s Abend in in der von England vorges{lagenen Form abrathen und | vier Kilometer von den englischen Batterien, welche auf einer ihre eigene Fabrikation nahweisbaren , Bedarf zum alten Dem „Schwäb. M.“ entnehmen wir folgende Meldungen: Medaillons reiht der Verfasser sodann die Beschreibung ret s nlag Aben auh daran festhalten, daß die Proklamation gegen Arabi | die flace Umgebung beherrshenden und beinahe von aller Zollsaße einzuführen. Von dieser Lizenz wird Seitens Herrenberg, 13. August. Mit dem Eintritt der befferen Wit- | einiger südfranzöfishen aus der Provence und Lyon fowie dessen Eisenach eingetroffen, von wo sie sich nach Schloß Wilhelms- Pascha nit vor ber Landung türkischer Truppen publizirt | Vegetation entblößten Anhöhe errichtet sind, sehr bedeutend der russischen Konsumenten der umfassendste Gebrau ge- terung, auf welche wie überall sehnlichst gewartet wurde, hat im hiesigen | Umgegend (unter den leßteren mehrere besonders große und \chöne thal b.gaben. E a werde. Lord Dufferin ist forttauernd um die sof ortige Publi- Verschanzungen auf. Sir Edward Malet ist gestern hier ire macht, womit sie a ganz Ges Pr E Ee Degtet die Sente LIDEN und es B I r Wetter fo | auf A nis: E Ludwig E und Anna von Bretagne, die mit UbutDA a Ap A TRR T “e m N 2E . 4 - . "Le Á e h S - E . ; N i if i 1 , i ; 7 Î i Ï ó r i Î in i i i S L i Je â 0 . Î i - Elsaß- Lothringen. Der „Köln. Ztg.“ wird aus fation der Proklamation bemüht. getroffen. Er ist wieder der Herr der Situation, während licherweise sind auch die Maschinenfabriken, die esselshmieden un ras gefördert worden, daß die Winterfrüchte mi wenig Ausnahmen | Beiden vermählt war) uch diesem Abschnitt sind 6 Tafeln vor

a L j; S Werkzeugfabriken reihlich mit Aufträgen versehen. Daß unter fsolchen | bereits eingeheimst sind. Das Ergebniß kann sowohl quantitativ wie | züglicher Lichtdruckreproduktionen nah Medaillen eigegeben. Fer- Ds iJrTugen unter dem 10. August geschrieben: „Der Nachrichten aus Konstantinopel, welche der „Agence | unser Konsulatzagent eine sehr shwierige Stellung hat. Einen Handel und Gewerbe im Allgemeinen einen flotteren | qualitativ als eia gutes genannt werden, der Wanderer findet deshalb auch j 5 e i a1

i: nopel, i; im i Q als, 1 ner finden wir in diesem Heft eine Beschreibung der Kupferstich- iJerlice Statthalter hat am 7. und 8. ds. den | Havas“ zugehen, versichern, der italienische Botschaster Graf Aus Alexandrien, 11. August, meldet „Reut. Bur.“ : Dag Gang erhalten haben, ist leiht erflärlih. Leider fällt dabei nur noch | überall fröhlihe Gesichter (j. auch die Ecnteberichte u. Landw.). | sammlung der Stadt Breslau, von Mar Lehrs. A. von Sallet Kreisen Chateau-Salins und Forbach des Bezirks | Corti bereite einen Zusoßartikel zu dem italienishen Antrag gestern eingetroffene Bataillon der schottischen Garde landete heute, zu wenig für die gewöhnlichen Arbeiter ab. Ulm, 13. August. Dank der eingetretenen herrlichen und an- | bespricht Rubens Nilbilder und gelangt am Schlusse seines Lothringen seinen Besuch abgestattct. Sein Empfang in | auf Schuß des Suezkanals vor, durch welchen die Aus- | machte einen 3- bis 4meiligen Uebungsmarsch und kehrte als- dauernd warmen Witterung konnte in verflossener Woche das Ein- | Auffazes zu der Vermuthung, daß das viel besprocene Städten und Dörfern hat bewiesen, daß der Statthalter sih | führung desselben geregelt werden soll. dann an Bord zurück. Morgen werden die Mannschaften s die Arni ile prihte größtentheils vorgenommen werden. Es ift | Berliner Gerltde (Pofeidon und Libye) vielleicht das größere die Sympathieen der lothringischen Bevölkerung in hohem 14. August. (W. T. B.) Die Konferenz hielt | ganz ausgeschifft und alsdann ein Lager bei Ramleh beziehen, s e ur ape E E fen aus E Zerie R nie Ao E Le, t V S AOMED, [ame A ANROE T » ltt B S Er cia G E Pascha eine T n O e n g u HARLEA , E PEEE beschlossen, Sftatiftishe Nachrichten. Ae dur das n E vortheilhafte Sllines ver Gene Das eine der beiden Seitenbilder róimien nat feuer Ansicht die e: unmittelbar an Fraukreih grenzenden reie, nalurgemä erathung bildete der italienische ntrag, bezüglich des | in dem Befehl über die Streitkrä te keine Veränderung vor- 5 eröffentlihungen des Kaiserlichen Gesund- R ae : ; : ; TbEc Z ; b f At, oi e sich die Grüße, Reden und Antworten in der franzö- | Schußes des Suezkanals; eine Beschluffassung ist nicht zunehmen ; General-Major Alison wird daher das Kommando E E A 1000 Siazen u den herrfcht allenthalben bessere Stimmung. Die Frühkartoffeln werden rühmten sogenannten „vier Welttheile“ (in Wien) gewesen sein, die der

l } / | l 1 ) C allerdings zu leiden haben, wogegen für die Spätkartoffeln noch Verf. jedoch in die 7 Nilmündungen umdeutet, da \ih um die sish.n Sprache bewegten, wurde am zweiten Tage fast | erfolgt. , | über die Truppen in Alexandrien und Ramleh be- Jahresdurch\@Gnitt berechnet als gestorben gemeldet: in Berlin 33,8, besserer Ertrag zu erwarten steht. Oechmd wird viel und gut ein- | 4 Götter (die man bisher für die Personifikationen des Ganges, des nur deutsh gesprochen; den Glanzpunkt der Reise bildete Das türkische Journal „El Jawaib“ will wissen, Arabi | halten. Heute Nachmittag unternahm der Herzog von in Breslau 36,9, in Königsberg 37,2, in Köln 33,3, in Frankfurt | gebracht werden können. Nils, der Donau und des Marañon, als Hauptflüsse der 4 größeren zweifellos der Besuch der Stadt St. Avold, wo eine förmliche | Pascha sei bereits von der Pforte über die Proklamation und | Connaught in Begleitung seines Stabes, sowie des a. M. 20,8, in Hannover 20,9, in Cassel 20,5, in Magdeburg I Bon der Tauber, 12. August, Ju den letzten Tagen dieser | Welttheile hielt) noch 3 Göttinnen gruppiren. Eine Holzschnitt- Begeisterung vorhexrrschte, die in der That nichts Gemates | darüber vertroulih verständigt worden, daß er im Falle der | Prinzen Louis von Battenberg, unter Führung von Major in Stettin 37,3, in Altona 24,9, in Straßburg 34,1, in Meß 19,8, | Woche hatten wir ein wahrhaft vorzüglibes Erntewetter, viel Ge- \kizze beider Bilder in der gedachten Anordnung mat den Gedanken an sich halte. Die ganze Festlichkeit irug durhweg ein so Unterwerfung Verzeihung erhalten, im anderen Falle aber | Ardagh und Kapitän Hutten, einen Nilt von den Ramleh- in München 28,0, in E 31,6, in Augsburg 33,8, in Dres- | treide wurde {on eingebracht und alles ift noch so sehr zur Zufrieden- plausibel. Dann beendet W. von Seidlitz seine Arbeit über das deutsches Gepräge, daß man si mitten in eine altdeutsche | die strengsten Maßregeln zu c ewärtigen haben werde. Von | Linien aus und inspizirte die Stellung des Feindes worauf p 8 Feipzig lia S N C O ry Hu Mean den Ae E Sade rae in vet Ia e E Bu T rag rg , I . : 7 c s S H N Á jo , E rue 20,U, In 195 1D, Up 11 eil an oggen u rite entita | 1 n, nitt, medyrere vortrefltche ructe von 1Més der

Stadt verseßt glaubte; es erscheint mithin angezeigt, von dieser | den Scherifs seien die Handlungen Arabi Paschas als den die Rückkehr den Mahmudieh-Kanal entlang nah dem Anto: y Prag 25,7, in Triest 29,1, in Krakau 32,8, in Basel 19,6, L Witterung no die kommende Woche gut bleibt, wid wohl der | im Königlichen Kupferstihkabinet aufbewahrten Holzstöcke der ehe- immerhin erfreulichen Thatsache Akt zu nehmen, Interessen des Jslam zuwiderlaufend verurtheilt worden. niades-Gärten erfolgte. Auch wurde der dort vorgeführte ge- in Brüssel 27,0, in Paris 21,6, in Amsterdam 19,8, in Kopefi- | größte Theil des Erntesegens unter Da gelangen. : maligen von Derschau'shea Sammlung beigegeben sind (Petrus ' 15, August. (W. T. B.) Jn der gestrigen Kon- | panzerte Eisenbahnzug in Augenschein genommen. Früher hagen 23,7, in Stockholm 30,7, in Christiania 20,9, in St. Peters- Vom Niederrhein, 12, August. (Elberf. Ztg) Die | und Paulus predigend, fkartenspielende Landsknechte, eine

x ; + orftsz f ös f am Nachmittage hatten Sir John Adye und General Alison burg 34,5, in Warschau 48,3, in Odessa 46,8, in Bukarest 30,5, | Ernte ist in diesem. Jahre nicht allein in unserer Gegend, sondern heilige Jungfrau, und David, die Harfe spielend.) Der E E E lienisden Bete e 1 die e Stellun und Veheituno tue britischen : in Rom 25,9, in Turin 24,7, in Madrid 42,1, in London 20,1, in Glas- wohl durchscchnittlid eine über alle Erwartungen gute zu nennen. | Redacteur der Jahrbücher, W. Bode, seßt „darauf seine Be- L y ; Wie di : : : : ältig infpizirt. D lässigsien Nachricht ow 24,3, in Liverpool 25,1, in Dublin 22,9, in Edinburg 18,6, in | Die Berichte über mittelmäßige Ernte in Folge des anhaltenden | sprehung der Werke italienischer Bildner der Renaissance in den Königl. Oesterreich-Ungarn. Wien, 13. August. Wie die Suezkanals sich anschließe unter Wahrung seiner Hand- | sorgfä ig_ infpizirt, en zuverlä ssigsten Nachri Ren zufolge g rien (Egypten). Ferner aus früheren Wochen: in s{lechten Wetters möge man mit Vorsiht aufnehmen, dagegen aber Museen fort und bringt in diesem Heft die Werke des Andrea Pr.“ mittheilt, sind der Kronprinz und die Kron- | [un sjreiheit hinsihtlich des Ausführungsmodus befinden sih in Mexnur eine kleine Anzahl Beduinen, so daß Alexandrien (Egypten). ; L Es Ta N 0g E ito t afte, MEOeHE MELE 1 En Jou S L Us G R ; Vai 8 l ab- g5Ir e insichtlih des Au A ITUNgSmoDUs, ; a D di Seite nichts befürchtet wird ‘New-York 45,4, in Philadelphia 24,3, in Chicago 23,1, in St. | versichert sein, daß die Halme noch nie eine so reichliche Gabe wie | del Verrocchio zum Abschluß. Dieser zweite Abscbnitt beschäftigt fi Zei zessin heute Mittag von Penzing aus nach Zs{l ab- 4 Ea em E t E 298 B e De E aher von dieser Seite nichts efürhtet wird. Louis —, in / Oa E in Dl Sranzisfo 21,8, in Kalkutta | in A ahe E s S E E S ergeben A A O R j viélseitigen A E N E Crell. : ; / : ie Einstimmigkeit erzielt war, beantragte dér italienische 6,9, in Bombay 20,9, in Madras 31,6. L : in diesem Jahre ein viel \{chwereres Gewicht wie gleiche La ungen im | fasser dur eine beigefügte Zusammenstellung von Ma onnenbildern J\ch1, 13. August. (Pr.) Dec Kaiser ist heute früh otshafter, da ! wader-Chess E Schiffs-Komman- e rend der Berichtswoche waren an den meisten deutscben Vorjahr. Der Landmann erntet für seine Mühewaltung großen | zu beweisen sut, sih als Maler nah Fra Filippo Lippi’'s Weise ge- 11, g | Botschaster, die Geschwader-Ches e ch h d O : l s in Begleitung des Prinzen Leopold und der Prinzessin | danten am Suezkanal Seitens ihrer respektiven Regierungen Beobachtungsstationen südliche und südwestliche, in Köln beim Be- | Segen, von diesem Erntesegen hat aber Jedermann und besonders bildet hat und kunstgeshihtlich als Lehrer des großen Leonardo Gisela von München wieder hierher zurückgekehrt. Heute anzuweisen seien, sih wegen des Äusführungsmodus ins Ein- ; : ginn und beim Schluß der Woche nordwestliche Luftströmungen vor- unsere arbeitende Klasse den größten Vortheil. Die günstigsten Ernte- | da Vinci von Bedeutung ist. Der fehr eingehenden Untersuchung ift Abend treffen der Kronprinz und die Kronprinzessin und verneh us f Auch dieser Antrag fand einstimmige Zeitungsstimmen. herrshend. Die Temperatur der Luft lag allgemein, am erheblibsten | berichte laufen aus allen Gegenden ein ; möge man die guten Berichte | eine vorzüglih gelungene unretouchirte Heliogravüre der hiesigen morgen König Milan von Serbien hier ein. Am 17. d. Annahme, ‘Der italienisse Botschafter Drad der Sonfeven Das Kleine Journal“ sagt in einem die Handel s- an den süddeutshen Stationen unter der normalen. _ Niederschläge nicht vershweigen, sie brauchen die Oeffentlichkeit nicht zu \ceuen. photographischen Gesellscbaft nah einem Gemälde des Königlichen wird Erzherzog Karl Ludwig mit Familie zu längerem | seinen Dank aus. N "| bilanz“ übersGriebenen Artikel: e O li Ee I Rug Und iy ohe aglebigei Gewerbe und Handel. pes Was beigegeben, welches, wie Bode nahweist, aus der Schule

; i: i : ; | . Der beim Wochenbeginn niedrige Druck der Luft stieg bis ¡ A j ic- | des Verrocchio hervorgegangen ift und eine Begegnung zwischen Aufenthalt hier eintreffen. Dem „Reuterschen Bureau“ wird aus Konstantinopel | Schon das Jahr 1880 zeigte eine sehr bedeutende Ueberbilanz, E E August lata nahm aber vom 4. August an nicht unerheb- A s Ee balt Lt NIEN E Ae Christus und Johannes in felsiger Landschaft zum Gegenstande hat. Großbritannien und Irland. London, 13. August. | unterm 11. ds” gemeldet: Die Unterhandlungenzwischen | dieselbe betrug 223 Millionen Mark, dieselbe findet aber dadur ihre lid ab soren die vorle Mir rVehalt des Richtigbefundes dur die Revi

[ n | / 7 T : : In dem leßten Beitrage des Hefts sucht Hermann Grimm zu zeigen, (Allg. Corr.) Der Erzherzog Rainer von Oesterreich | der Pforte und Aleko Pascha bezüglich Ostrumeliens | Erklärung, daß wegen der Einführung dee non Zölle im Jahre vor- Die Sterblichkeit hat in den meisten Großstädten Nord- und | soren die vorgelegte Bilanz genehmigt und nah den Abschreibungen daß Rafael für scine Kompositionen die in Rom vorhandencn antiken

Fottete gestern -der Kbntain_ in Qsbotais auf der Insel sind noch nit zum Abschluß gelangt; allein es wird die her ein besonders starker Import stattgefunden hatte, der im Jahre Ost-Europas ab-, in den westlich und \üdlich gelegeneren etwas zu- | und Dotirung des Reservefonds bis auf die statutenmäßige Höhe von Skulpturreste mehrfach verwerthet hat, so namentli die Rossebän-

1 O ; f L: e E; 2 tntB N ie | 10% des Aktienkapitals, d. i. auf 600000 M4, die Dividende auf in ; : ; : Wight einen Besu ab, Hoffnung gehegt, daß eine befriedigende Lösung erzielt werde. T0 auleden en Yat Süftinb.” Ormbeatt 2E wier genommen. Die allgemeine Sterblichkeitsverhältnißzabl für die 100 1 für das verflossene Betriebsjahr festzeseßt. diger vom Monte cavallo, daß er aber auch ein Blatt Dürers (einen

) - i s : Î f auf 28,8 (von 29,8 der Vorwoche, auf 1000 s N i i A Landsknecht von der „Verspottung Christi“ aus der Großen Passion E die Zustände in Jrland si in neuerer Zeit | Äleko Pascha „Feist am Montag von hier ab, da er es, wenn das Mancesterthum sagte: Da seht ihr die Folgen der neuen Melis Und Lofs Sabe berechnet) Insbesondere wurde die Theil- Silbe 4 Cours G E jebt e eee Ten für vie Skizzen der von Abn, in der Dombibliotle s Cin zu bessern scheinen, ist die Zahl der Agrarverbrechen noch | außer Stande ist, länger auf die Entscheidung der Pforte zu | Zölle, das Volk ist bedeutend weniger konsumfähig geworden, und seine nahme des Säuglingsalters an der Sterblichkeit eine geringere, Silb "H I aas ist heute “auf 170,50 Æ für &1l. ôsterr, ausgeführten Fresken benutt hat. immer eine ziemlich bedeutende. So wurden im Juli zur | warten. Er besteht dem Vernehmen nah darauf, daß die | Verbrauhsbedürfnisse sind zurückgegangen. namentli in Berlin. Von 10000 Lebenden starben pro Jahr 140 ILver erhoht worde Verk brs-Anfstalt K der irisd lizei ind b- | Türkei 18 Dörfer im Rhodopegebirge welche den Bestim- Daß diese Behauptung wie fo viele des Manwesterthums grund- ; inter 1 Jahr, gegen 153 der Vorwoche, in Berlin 198 e erftehrs-Anftalten. ; l L e enntniß der irischen Polizei 231 mehr oder minder erhe ) / : | , O i Kinder ur Jahr, geg 5 x : 9 d bent D rankfurt a. M, 14. August, (W. T. B.) Die hier ftatt- li A b b t d 97 i Ust 52 mungen des Berliner Vertrags gemäß zu Numelien gehören verkehrt ift, beweist die Thatsache, daß der Import 1m Iahre 1881 en 230, Dem „Diritto vom _10, August N wir geschrie en: “e a Y By in Leiner, 4 Cd Lad g uen R herausgebe, und ferner beansprucht er das Recht Provinzial: wieder bedeutend gestiegen ist. Troßdem aber hat es feine Unter- ¿geg Vaibr ven Todesursachen haben Todesfälle an Darmkatarrhen a A tes eg Ten Cte A es E E e E 9 e Dl Bes , Unl G / ; 2 (Et ; ht f f t ; s i Versi 2 Do Fn 1 gt) d eei [T : wurden. Doch ist die Gesammtzahl der Aussreitun- | pässe auszufertigen, deren Anerkennung die Pforte aus dem viele beinkat die leptere fünszis Millionet Mens t opertroften E s as ad elta e s v E i E S ‘Bedin dee B et stellen werde. Die eröffnet, der einen Ueberblick über die Leistungen auf dem Gebiete der gen um etwa 50 kleiner als im vorhergehenden Monat. Grunde verweigert, weil die Pässe niht die Unterschrift des | erstere. E / ; E e, e A fe n \üddeutscen Städter feierlihe Eröffnung der Bahn würde am nächsten 1, Oktober | Anthropologie seit der ersten im Jahre 1861 abgehaltenen _Bersamm- Unter den verübten Verbrechen befinden sich zwei | Sultans tragen. Aus diesen und anderen Ursachen ist eine Das ift jedenfalls ein schr erfreuliches Zeichen, * denn sie beweist (München Straßbura Augéburg, Nürnberg, Wien, Pest u. a.) mehr | stattfinden. Die Verwaltung der Alta Italiabahn ift bereits mit aug 0s Lier yi Pude e X e s E S LRAA Morde, 5 Mordversuche, 16 Brandstistungen, 18 Fälle von | Verminderung in den Einkünften der Provinz eingetreten und ause Beste, daß die Wirthschaftspolitik gute und fegensreide Folgen Opfer forderten. Auch Todesfälle an Ruhr waren häufiger, besonders | der Feststellung der ahrtenpläne und der Tarife beschäftigt. Die H A L ae A E n oge - n Vichverstün.melungen vnd 141 Drohbriefe, welchen lehteren die | Aleko Pascha hat den“ türkishen Premier benachrichtigt, die | gehabt hat, indem sie uns von der Industrie des Auslandes mehr in Berlin, Posen. Ein tödtlich endender Fall von Cholerine wird | Züge auf der Gott ardlin ie sollen vervollständigt A, So B eicaa t pes “h R I Laa ktisd-empirische Thätigkeit der Gefell- Behörden allerdings nicht viel Bedeutung beilegen. Die Abh- rumelische Kammer werde wahrscheinli) den an die Pforte zu | und mehr emanzipirt, die Fabrikation des FInlandes ermuthigt und aus Hamburg, an Cholera nostras qus Warschau gemeldet. dürste N tens der Succursalbahn der Linie Giovi-Genuaga haft p Gegenfatt: zu kée Tate toe Phantasie vieler Gelehrten nahnmie der Agrarvergehen steht ohne Zweifel “im Zusammen- | entrihtenden Tribut auf 100 000 türkische Pfund herabseßen, | die Industrie hebt. ; ; : Die Infektionskrankheiten traten meist in beschränkter MUM Es Vgg 4 A st. (W. T. B) Der Lloyddampfer | bervorhob. Um 12x Uhr wurden die Verhandlungen vertagt. i î i bis die Einkünfte der Provin sih wieder erholt hätten. In den meisten Zweigen der Industrie, ganz besonders in der abl auf, nur Diphterie, Keuchhusten und Kindbettfieber riest, 14. August. L. D. Ee O ard M; Simons E uts R erunbeéde hange mit den neuerdings weniger häufigen Pahhtausweisungen. M ö holt h Eisenindustrie, haben die letzten drei Jahre cinen großen Umschwung 3 t inge Skeigerung der Todesfälle. Masern wurden in | „Ettore“ ist heute früh 84 Uhr mit der ostindishen Ueberland- Mit dem Kongresse ist eine Ausstellung neu aufgefundener Alter«, Im uli wurden, einem amtlichen Auêweise zufolge, nur 321 Griechenland. Athen, 6. Aug Man“ reibt ber hervorgerufen. Die Freihandelspertode- hatte die Hochöfen ausgelöscht, en ‘Elberfeld E mehr das Scharlafieber in Posen, | post aus Alexandrien hier eingetroffen. thümer verbunden. ¿xami ilen oder 1619 Personen ausgewiesen, gegen 515 eFami- Pol. Corr.“ : Der Ingenieur und oberste Leiter der Dur h- die Webestühle verödet, Hunderttausende von Arbeitern arbeits- und Plauen, Frankfurt a. O., Berlin, Hamburg, Barmen, Pest, Prag, Southampton, 14. August. (W. T. B.) Der Dampfer des A i, j ili lien oder 2669 Personen im Juni. Auch die Zahl der hinter íte ch ung der Landenge von Korintk ist, soeben aus brotlos gemacht, die Zahl der Vagabunden verzehnfact; die wenigen häufiger Todesveranlassung. Diphtherie bedingte in Cöslin, Königs- | Norddeutschen Lloyd „Rhein“ ift hier angekommen. j Die über das Programm der allgemeinen lutherischen Echloß und Riegel sißenden „Verdättigen“ nimmt ab Jm E OH g : LEP15 I ¿e | Pahre des Schutzolles haben eine rege Thätigkeit entfaltet, Hundert- s Elbing, Dresden, Chemniß, Merseburg, Hamburg , Berlin Plymouth, 14. August. (W. T. B.) Der Hamburger Post- Konferenz zu Schwerin gegebenen Mittheilungen sind noch Juli bargen die irishen Staatsgefän nisse deren nur 170, gegen | Paris kommend, nah Kalamati abgereist, um nunmehr die tausenden von Arbeitern aufs Neue Beschäftigung gegeben, die Löhne A U t Ls Ge Ster cfälle. Todeefälle an Keucbusten | dampfer „Wieland“ ift hier eingetroffen. dahin zu ergänzen, daß in der am 16. d. M. Abends stattfindenden 263 im Juni, 386 im Mai “2 e Aptil, 587 in M Arbeiten entgültig in Anguiff nehmen zu lassen. Die dur gesteigert, den Absatz unserer Industrie-Erzeugnisse erhöht und der P R E “Tauer in Serlin und dnban feltener. New-York, 14, August. (W. T. B.) Der Dampfer Versammlung, betreffend den lutherischen Gotteskasten , C E d 512 L b E pu, Ö Maschinen zu bewerkstelligenden Erdabschüttungsarbeiten sind deutsben Industrie eine cinflußreibe und geachtete Stellung er- Ste befäll an Unterleibstyphus waren in Stralsund, Posen, Neisse, | „Egypt“ von der National-Dampfsciffs-Compagnie Frisius aus Varis Mittheilungen über feine dortige Gemeinde, Senior E Le n (98 ; ; in Verding gegeben worden. Zur Heizung der zwei riesigen | worben. rial bäufi er gemeldet. An Flecktyphus kam aus deuts{en | (C. Messingsce Linie) ist hier angekommen. von Länp aus Carnilow in Böhmen, Pastor Funk aus Schinna und Uhu ca lede ber Slaatèsetonar ine ugen Ra Baggermaschinen allein wird die Unternehmung etwa 80- bis Deutschland konkurrirt jeßt auf dem Kontinent mit England. Städten mie 1 “Todesfall zur Anzeige (aus Düsseldorf), Pastor Tauber aus Bolzum Berichte aus ihren Distrikten

von Hartington, das Budget für Jndien vor und er- 90 000 Tonnen Kohlen in drei Fahren brauchen. dér Vbsati ber Lemtsäén See L eute in Eucape hte e, aus Budapest, M A - ronen f T Gt da s ¿n A M Haften Va me “Ane Doncersiae O, ina, : : L ; a. E. E ; 7+ rodulle a ley De j 2, a 3, aus St. Peter H, / ¿ ei N klärte: der Ueberschuß für das nächste Jahr sei auf 3 171 000 Nußland und Polen. S t. Petersburg, 12. August. | ständig gleicher Höhe mit England und überragt bereits Frankrei, m ie 1, La Warsban 2, aus Murcia, ai : :

C ] geetd y L sfäll oden kamen aus deutswen Städten 3 Berlin, 15. August 1882. dem der Pastor Bunge „aus Garwiß i, M. einen Vortrag Pfd. Sterl, veranschlagt und die Salzsteuer in Bengalen (St. P. Ztg.) Von dem Commandeur des bei Kap Gardafui | îo, daß in diesem Lande es jeßt offen auëgesprochen wird, daß Frank- g ian a Könicsberg 1, aus Beuthen O./S 2). Auch in K 8 ! über Kolportage und Bilderverkauf, mit _welchem eine Aus- um 30 Proz., in den anderen Uroemien um 20 Proz. | gescheiterten Dam pfers „Moskwa“, Kapitän:Lieutenant | rei einen mächtigen und gefährlichen Konkurrenten an Deutschland London, Wien, St. Peteréburg fat die Zahl der Sterbefälle ab-, in Preußische Klassenlotterie. stellung von Striften und Bildern verbunden sein soll. Der Besuch reduzirt. Die indische Regierung veranschlage ihren Antheil Tschirikoff, traf heute aus Aden folgendes, vom gestrigen fit Ie Dow SOOR der Kunstindustrie, wo Frankreich Frag, Pest, Brüssel, Paris etwas zugenommen. Jn Warschau stieg (Ohne Gewähr.) 206 Tren) Me en a TEGET weren, Mar a ILLEN an den Kosten der Expedition nach Egypten bei einer | Tage datírtes Telegramm ein: „Der Dampfer, die Ladung | Die deutsche Kunsti d trie bat inen. is ‘afft Mies die Zabl der Pokentodesfälle wieder erheblich. Aus Valencia und Bei der heute fortgescßten Ziehung der 4 Klasse f E Ger K Fist L al-Ratb D Philippi f cilid tur dreimonatlihen Dauer derselben auf 1830 000 Pfd. Sterl. und das Passagiergepäck sind verloren ; die Passagiere und Aufschwung genommen “dah, fie in fenellonis Anlauf wegen ibrec Granada werden eaie Por entabrssille emer ét L 166. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen : Tieeze Krankheit behindert ist, hat sib her Konsistorial-Präsident Auf eine Anfrage des Deputirten Onslow theilte der Marquis die Besaßung sind bis auf den leßten Mann gerettet. Heute | Billigkeit und der Gediegenheit ihrer Fabrikate bereits Frankreich Erfkranfungen der Athmungöorgane waren im Allgemeinen seltener. 5 Gewinn von 150 000 M auf Nr. 36 251. i und Ober-Hofprediger Dr. Obl aus Neustreliy angemeldet Ferner von Hartington mit: die mit der Mission des Königs von | trafen wir in Aden ein.“ überflügelt, Kunft, Wissenschaft und Literatur. g

| L : , : j Í i atr. Gewi 20 000 M c. 7781. kommen: aus Lübeck Hauptpastor Hofmeier, aus Hamburg Pastor Birma gepflogenen Unterhandlungen seien noh nicht 15. August. (W. T. B.) Der „Regieru ngs-Anzeiger“ Entwikelt si die deutshe Industrie in gleicem Makfe fort, Die von Sigmund Bensingers Buchhandlung in Wien und Prag T. Gewinn von 120 000 G auf Nc. 7781 Dr. Moenckeberg und Pastor Kreusler, aus Leipzig Konsistorial-Rath

h ; 4 Id. ; L ; : L De 1 Gewinn von 90 000 M auf Nè. 38 442. i ; zum Abschluß gelangt. Glad one wiederholte, daß er am _ : ; : i so muß die deutsche Industrie in wenigen Jahren das Uebergewicht veranskaltete illustrirte Prachtausgabe von Lessings Wer- ; x / Prof. Dr. Luthardt, aus Dreéden Ober-Konsistorial-Rath Anacker, ip 9 Nie Vorta un E Hauses Ee n d. bis erklärt das Gerücht, daß die russische Regierung der Pforte die erlangen, sie wird ihren eigenen Markt beherrsen, sodann in Oester- Er ist nunmehr bis zur 38, Lieferung fortgeschritten, mit welcher 4 Gewinne von 15000 auf Nr. 39 116, 41 638. aus Stuttgart Bank-Direktor Fetzer, aus Greiz Konsistorial-Rath von gung des Hau n 72. d. dis | auf das Jahr 1882 fallende Rate der russischen Kriegsent- | 55; s tali ; i Tf ; Le Tele Gat in | 67 790. 88 421. ; 5 A

zum 24. Oftober und daß er bei Wiedereröffnung der Sißungen è : i A UN JEHg ¿, | reih-Ungarn, Rußland, Italien, selbst in Fränkreib und England der 1. Band abgeschlossen vorliegt. Die leßten Hefte brachten, in ° / 4 5 der Trenck, aus Riga Pastor Poelchau u. A. Zur Orientirung am 24. Oktober die Priorität för die Reform der Ge. shädigung überlassen habe, für vollständig unbegründet, Die | eine sehr respektable Konkurcenz mit der einheimischen Industrie gleilmäßig vornehmer Ausstattung und mit reibem, manchmal bei- __4 Gewinne von 6000 M auf Nr. 2216, 62 146. 63 404, für die Besucher der Konferenz ist bereits in Schwerin bei Schmale \{chäftsordnun beantr rde. D : flä d bezügliche Konvention, deren Veröffentlichung demnächst 1m | durchführen, wie es ja \chon jeßt der Fall ist, und das haben wir nahe üppig zu nennenden illustrativem Scbmuck, den Scluß des | 65 891. eine kleine Schrift erschienen unter dem Titel : „Für die Tage der

leih: die R g nragen werde. er Premier er are | Wortlaute ¿u erwarten sei, verpflichte die Türkei erst vom | nur dem Schußzollsystem, der von den Freihändlern verpönten „Nathan“, die Lustspiele „Der Misogyn“, „Die alte Jungfer“, „Der 59 Gewinne von 3000 4 auf Nr. 6947. 7403. 7441- [lutherishen Konferenz“ (47 S. gr. 89). Dieselbe enthält drei Auf- zugleih: die Regierung halte an dem Prinzip fest, daß für Jahre 1883 ab zu Zahlungen, da die dazu bestimmten Zah- | Wirthschaftspolitik zu verdanken. Freigeist“ und „Der Schatz“ (letzteres mit besonders gut Garafkterisir- | 8423. 8575. 8661. 10 126. 11 230. 12 284, 14104, 14724. | fäge aus den neuesten Heften der in Dargun von Paul Prillwigz den Stluß der Debatte die einfache Majorität genügen solle. lungsquellen erst im Frühjahre dieses Jahres flüssig würden. Aber Zahlen beweisen, jene für unsere Verhältnisse absolut un- ten Holzschnitten). Nebenher und abwechselnd damit sind aber au bereits | 90 246, 22513, 24 674. 28226. 28663, 31195. 31 764. | berausgegebenen Zeitschrift: „Der Me@lenburger“. Der erste Artikel: S ZORuE, (W. T. B.) Die Einschiffung der leßten Auch sci die Konvention abgeschlossen, bevor die Ereignisse in pre TEe biseO! Vastapolitit igtte qs cine for wädrend sich E mehrere Lieferungen, enthaltend die Ans us L I 33717. 33955. 34263. 35 250. 36 513. 36 689. 36 929. „Unsere medcklenburgise Landeskirche“ L ait woSlenbargissen Suppen c Ede Expeditionscorps bestimmten Egypten eingetreten seien. Die Pforte habe damals gar nit dustrie die 9 tanz, den Banfterott und Zusammenbruch unserer Jn ten sowie die Anfänge der Dramaturgie und des Laokoon auêgegeben wor- 37 628. 40686. 42166. 44327. 49 451. 50 529. 52 164. Theologen und Laien in die eigenartigen Verhältnisse der lutherischen

L N L L Vera g des Mitt s di itslosigkeit des en ) z ih i i it isen Personi- G Landeski s ein. i cite izze: „Di verif vorherschen können, daß militärishe Vorbereitungen noth: | Arbeitrftenkes, ‘die Wermehrung “des. Proletariats und ta Vades fifationen Porträts, ‘ontifea Kensinerken Ble Wieferung | 53 546. 58 609. 62 638. 62928. 63 562. 64 110 64 724. | Konferenz sudt varzuthun daß t eei ge lutberische

: j f e a ß : S Konferenz“ sucht darzuthun, daß die konfessionelle Richtung in der Frankreich. Paris, 13, August. (Fr. Corr.) wendig werden könnten. bundenthums gebracht ; das Scbußtzollsystem hat mi-der die Industrie brachte das Negister des 1. Bandes und eine kurze aber prägnante | 66878. 67028 67540, 68253. 68526. 68 833, 71 334, lutherishen Kirche der Verfu sei, dem deutschen Volke 2ls folem, Die Pariser Presse lenkt die Aufmerksamkeit ihrer Amerika. Washinat 11. August. (Alla. C belebt, Arbeit geschaffen, eine Quelle des Wohlstandes geöffnet und Und gediegene Biographie des Dichters aus der Feder Heinri | 71383. 76 582. 77 550. 77 845, 80 217, 84190, 84 384, soweit es die Reformation Luthers angenommen, „den Ectrag dieser Leser auf Madagascar, wo ein niht unbedenklicher ae ps G q ingion, 11, August. (Allg. ( orr.) ein neues Leben angefaht. E: Laube's, welce die Einleitung der Ausgabe bildet. Der erste Band | 89 350. 89887, 89948, 90018. 90 129. 90984. gewaltigen That unverkürzt zu erhalten.“ Der dritte Aufsaß: „Soli Konflikt wischen der sranzösishen Kolonie der Jnsel und tar S eeitr, D Dlatias Marga Main mere A ar en m Sfeeulidte R ie Mie e vTOaE Seer Bs Laube An Teiche Cpicezaub0abe umfaßt nun: Lie 52 Gewinne von 1500 / auf Nr. 1585. 2262. 4891, e ist E Et Bs M. oe Ee Parc Veeut verfaßtes Wort i i ; Ss C s , F iem Webilet, atlelbe müjlen wir festha en, au ieser gesunden Sinnge e un a cinif en rptaramme, ie ieder, te P F i : i d G: zu Nutz un ren der evange is ven Paramentik, der einheimischen Regierung ausgebrochen ist. kommen unterzeihnet worden, welhes das gegenseitige | Grundlage unseres wirthsaftlihen Lebens u s N igo 0 12144. 12992. 13838, 15871. 16 430, 21017 i

In Rücksicht nämlich auf einen im Jahre 1868 es{lossenen ; 21537. 28923. 30179, 30313, 31514. 32 348. 2E Handels- und reundschastsvertrag, welcher den Feemben, das senen Ueberschreiten der Gr fulvers, vg «rzg Vere ggr «0 S s E si liher Jndianer gestattet. entschieden und mit aller Energie Front machen, damit wir nicht aufs Zum Einbande hat die Verlagshandlung eine Original-Einßandde

der Hovas, welches der Hauptstamm der Insel it, ein

“Var ff B An des Mancbestec bid E d E n La delte Fragmente, göabein ak geIAAOeN, (ie OGR (R 21 120 enze zwischen Mexiko und den Ver- | Andringen des Mancesterthums gegenü er, das im Dienste der aus- Zrosa und 6 Lustspiele (außer den schon erwähn a In dem Kunstsalon von Emil Ph. Meyer & Co. einigten Staaten dur Truppen bei der Verfolgung feind- wärtigen Industrie unsere heimische Fabrikation brach legen möchte, noh: „Damon“, „Der Junge Gelebrte und „Die Fs S Ln E 4 D Is 2 E 2 E 2 a c o (Taudenstrafße 34) sind zur Zeit wiederum Werke nambaftec Klmfst-

ene, in jenen Zustand der Auflösung, des Bankerotts, der voll- (in englischer Leinwand mit Gold- und Schwarzdruck auf Deckel und 52 222. 52 E 55 s as r as 061, E Es Ee L Ee E a dee Rabatt Ten der Carven zu ble Geseß erlassen, das jeden Malegassen, der Grundstücke an Egypten. Alexandrien, 14, August, | ständigen Vernichtung unserer gewerblichen Thätigkeit verfallen. . Rückcn) zum Preise von 1 4 70 4 besorgt die in verschiedenen | 59 964. 59 977. 60 125, . 65638. 67 367. 7 ,

; e H E A Ÿ Í h y e digen Friedrid dem Großen“, von Camphausen. Von Landschaften die yasas, d. i, die Weißen, die Fremden verkauft, mit zehnjähriger | (W. T. B.) Der Khedive hat die Engländer ermächtigt, die Die „Norddeutsche Allgemeine Zeitun g“ mcldet arben bergestellt wird. Die anderen Bände sollen in ras{er | 72 271. 73 894. 75592. 82 578 88 959. 89 841, vf ge Willibald Wer, Mondnact; Prof. Schönleber, Pelle-

Kerkerstrafe bedroht. , - | Einfuhr von Kohlen und Munition an der te | aus Leipzig, 13. August : ; olge sim anrcihen, sodaß bis Anfang nächsten Jahres sämmtliche 66 Gewinne von 550 H auf Nr. 376. 1413. 5657. 6358, | ftrina bei Venedig; Margarethe Barzko, Waldlandschaft; Prof. Fort R R t E e e g ties d fe Ret le A Mean Ne Port Said zu verhindern. Dute ais ties GiE GUO Fégehaltene e ive ggr Fd Gieter- 9 Bände in den Händen der Abonnenten sein können, 8406. 12 174. 14488. 16 016. 17833. 19 831. 20 299. 22 119, | Knorr, Sonnenuntergang. Das Genre ist durÞ Budinsky, Hauptstadt verlassen. Der Kanzler, der zurückblieb, mußte aus Furt | einen Erlaß des Khedive an die egyptischen Civil- und Mili- rieden sstatut S be bloß di Bileno esprad auch das f Grund Land- und Forstwirthschaft. 22311. 22480. 30608. 32508. 35222. 35321, 35 361, | „Frühling“ und „Dämmerung“, vertreten. Ciae größere Kom- vor den Insulten der Eingeborenen die französise Flagge einziehen, tärbehörden am Suezkanal wird denselben mitgetheilt, daß die des Gese zes vom 18 el i 1881 ung pon Innungen auf Grund Weißenfels, 11, August. (Mgdb. Ztg.) In den leßten von | 38419. 41887. 41893, 42777. 43 046. 43 621. 46 777. | position ist Schaumanns „Hahnentanz zur Zeit Herzog Carls.

und als dann Drohungen, ihn pu tôdten, an die Thür des Konsulats | Engländer zur Beseßung aller Punkte am“ Kanal | zu emp uli 1881 und die Entwerfung neuer Statuten nstigem Welter beherrs{ten Tagen ist ein sehr großer Theil der | 47 362. 49 440. 50 704. 50 743. 52 898, 53 879. 54 236, 0e seien noch genannt: Sondermann, Helz, Antony Serres,

Ü ; c ; : selbst, welches dem Palast der Königin gegenÜüberliegt, ange {lagen wurden, E A Haoiti 7 chlen. é h Stern ernte eingeheimst worden, und man ist hier nun nac- L t . 61713. 61 797, Q h eimerdinger und ein trefflihes Altarbild von Carl von Haase für ist auch cr auf Befehl seines Vorgeseßten t erver aue 1 oe ermächtigt sind, und den Behörden gleichzeitig ausdrülich be- Die „Darmstädter Zeitung“ theilt aus dcm der E ri CL7L. 01718 +0 Wb

ta ; wn m p die Kirche in Jacks{chönau bei Breslau: „Christi Auferstehung* sowie abge igen, wo er am 2. Juli eintraf. Das französische Konsulat macht | f0hlen, der englischen Aktion nit entgegenzutreten, Von Berichte der Mainzer Handelskammer über die Eisen- und gerade u cernte L feggimen, daß diese Ernte immer noch als 02756. 63 344. 67756, 68267. 68464. 70317. 70448,

| Berich B ite zu betraten ist, selbst den dur d haltend ck G S ein anderes: „Christus am Oelberge“, von F. Gothe. Zu Beginn die eg erun von Madagascar für allen Schaden, der aus diesen | diesem Befehl soll auch Lesseps Kenntniß gegeben worden sein. | Stahlintustrie im ahe 1881 Folgendes mit : Regen ber Fle Bioitea crtcecilèeten Stwaden eingerethnet. Man 71 069. 73848. 73980. 74498, 74608. 75 042. 79 402, des Winters sollen in dem Meyerschen Salon die sechs großen orgängen für die franzö

chen Einwohner erwasen könnte, verant- 15. August. (W. T. B.) Das Transportschiff „Ca- Die Eifen- und Stahlindustrie hat im Jahre 1881 eine entscie- hofft daher au sehr stark darauf, daß die in leßter Zeit eingetretene | 81 338. 82 326. 82 Gg 82567. 84278, 85254. 85 917, | Originalgemälde derbeiden französishen S(lachtenmaler A. de Neu wortli, und da augenblidli@ zwei französische Kriegssife in den | labria“ ist mit Tan nis Wolf eley an Bord E R ver- | dene Wendung zum Besseren gezeigt, Alle Preisnotirungen Jon cigerung der Getreidepreise balb wieder verschwinden wecde. Die | 86 070. 86611. 91632, 91996. 94 189. E be Be e Stlatt von Chenviae ae Sewässern a Sadagascar liegen, so glaubt man, daß Frankreich angenen Nacht hier eingetroffen. Der englishe Posten bei fiele tereoung er s ren, gund fast jedes Set Gleittes Kartoffelernte, welche nach den bisherigen Anzeichen eine besonders ie E E if us Auéstellung kommen. s g 0 e seiner Flagge von den Hovas zugefügte Kränkung nicht unge- em Fort Mex wurde verstärkt in Folge des Gerüchts, in râgen, theilweise ngere Zeit hinaus, versehen. Fa ute zu werden verspriht, wird das ihrige zur Ausgleichung der l : e b: / E

ahndet lasen wird. gd läßt sid für die Maschinenindustrie im Allgemeinen sagen. etreidepreise wohl ebenfalls beitragen. Das kürzli erschienene 3. Heft des 111. Bandes der Jahrbücher

Tüebe.“ Korikanti La m m. T englischen Diensten stehende Beduinen seien in der Umgebung Der „Elberfelder Zeitung“ {reibt man aus Stuttgart, 14, August. (St. A. f. W.) Das herrliche | der Königlich Preußischen Kunstsammlungen (Berlin, Dem Wilbelm- Tk eater ist es unter der Leitung scines gegen- Dee. Uan : onstantinopel, 14. August. (W. T. B.) | desselben auf reguläre c Truppen gestoßen. Oberst Essen unter dem 9. August: Wetter, dessen wir uns seit 6 Tagen erfreuen, hat Vieles, was in | Weidmann'she Buchhandlung) enthält zuglei 2 weitere Peste (3 | wärtigen Impresario, Hrn. Bieberfeld, gelungen, die Theilnah

talien a Vertreter auf der i Graf Corti, | Gerard unternahm heute früh eine Rekognoszirung der egyp- Die Gescbäftélage ist auf allen Gebieten unserer heimischen Jn- eld, Weinberg und Obstgärten verloren oder aufs Höcbste ge- | und 4) der „Studien und Forschungen“. Der reie und mannigfaltige | keit des Publikums zu ecleten uud erfreut sih täglich cines zoblrei

wird demnächst in der Konferenz eine Deklaration ein- tischen Position, dustrie fortgesezt eine ret günstige, Die Hochofenprodukte steigen ährdet sien, gerettet und die trüben Aussichten aufgebeitert. Man | Inhalt dieses umfänglichen Doppelhefts bietet zunächst die 3. Fort- | Zuspruhs. Die Operngesell schaft , welche Hr. Bieberfeld für das

+