1882 / 192 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7) das Allerhöchste auf den Inhaber laut Betrage von 1 500 000 Æ, durch das A ns „E Merseburg Nr. 30 S. 241 bis

) der Allerhöchste Erla rabseßung des iums vom 13.

ivilegium vom 23. i 1882 a at Stadt mtsblatt der Königlichen 244, ausgegeben den

ß vom 23. Juni 1882, betreffend die d des Allerhöchsten Privi- Stadt St. Wendel aufge- zent, durch das Amtsblatt ng zu Trier Nr. 27 S. 203, ausgegeben den

wegen Aus- Es wird jeßt angekündi der Parlamentssession hessen doch am kommenden finden wird.

Cetewayo begab si und begleitet von dem Koloni nah Osborne und hatte Cetewayo ist auf heute n {luß der Regier als König im Z Vernehmen nach wi hes zurüderhalten ; do ie auswärtigen

Aus Jrland m shreitungen.

gt, daß tas übliche, den S@ begleitende ministerielle Yättwoch in Greenwich

Sämrxtl Uniforms- und Ausrüstungsgegenstände

j D Dies serd fab uon jedem Beamten leihen die Armaturstücke und Waffen mit de

der für die Beam

Kosten zu beschaffen, r Ausnahme, da t bestimmten Schußwaffe die Kartouchen, Ban- scher, die Leibriemen ln für die Grenzauf- er für die Steuer- (Revisions-) Supernumerare sonst für eigene Kosten zu bescha] tigt sind, aus Staatsmitteln gelie|

. Das neue Reglement mit den Bestimmungen tritt sogleich in Krast und en der Rangabzeichen auf den E tens bis zum. 15. Septe

ten der Grenzausfsich er dazu benöthigten Munition l für die reitenden Auf hen mit den Visitirlöffe

gestern mit seinen Häu al-:Minister, Earl von K dort bei der Königin eine ad) dem Kolonialamt bestellt, ung mit Bezug auf seine Wi ululande bekannt gegeben wer yo einen Theil seines fr ch wird ein britisher Re Beziehungen des Zulul eldet der Telegrap «Jn Parsonstown wurde ener Straße ein Polizei tkam. Jn Clenore, Kirchspiel brannten am Sonntag zwei Nation er ist, wie man Andererseits sind zu 10 bis 20 Jahren

es der auf Grun ebruar 1878 von der uf vier Pro

deliere und Säbe und Patrontas\ seher zu Fuß, Aufseher und für di Tragen des aas N

nommenen Anleihe von fünf a der Königlichen Regieru 7. Juli 1882.

die niht zum fenden Offizier- fert werden.

vorstehend ertheilten sind die Abänderun- paulettes ungèsäumt, späte- Die übrigen herigen Art, briemen und

rd Cetewa

andes überwachen, h wieder ernste Aua: am Sonnabend Nag.

stabler erschosse

Nichtamtliches.

Deutsches Neis.

Preußen. Berlin, 17. Au Kaiser und Köni berg militärishe M Chefs der Admiralit General-Lieutenants vou Albed

Zum Diner war Graf Münster, geladen.

Gestern nahmen Se. Ma dungen und hierauf den Vo

Jhre Majestät die Kai oche mehrere A ge Schonung noch fort, 1

mber d. J. zu bewirken. und Ausrüstungsgegenstände der bis der noch völlig brauchbaren Lei

gust. Se. Majestät der können bis zum 1. Januar 1884 aufgetragen

g nahmen vorgestern auf S(loß Babels- hierauf die Vorträge des Ministers von Stosch und des yll entgegen. :

der diesseitige Botschafter in London,

jestät ebenfalls militärische Mel- rtrag des Civilkabinets entgegen.

serin und Königin hat udienzen ertheilt, seßt aber im die gewünschte Genesung

Grafschaft Cork mit ihrem von böswi in Dublin Zuchthaus verurtheilt Parnell und an am Sonnabend

inshließli Patrontascen |

Der Bedarf an neuen Leibri Hirshfängern für die Supernume Magazin anzuzeigen. Die alten Gegen ten unter 10 des Reg mnächst zu veräußern. : g und Bewaffnung der Vollziehungs- ch erneueter Erwägung abgeschen. silihen Verrichtungen März 1881, das Brust-

nventar nieder. ger Hand angelegt wor „Mondscheinler“

eldungéèn und ät, Staats- emen, Patrontaschen und an st dem Haupt-Stempel- stände, einschließli der

dere Parlamentsmit lements einzuziehenden

glieder sind von den Beam Säbeln sind de

Von der Uniformirun beamten ist auch na

Die Straßen sind bereits selben haben

erziert und das O'’Connell: Die Enthüllung: zu werden, indem Dillon bei dieser des Ehrenbürger: Zugleich stehen seit pen, als je feit dem von 1848 in der irischen Hauptstadt

mit Flaggen und Blu Denkmal von den Baugerüsten entk spricht eine sehr imposante smitgliedern Parnell und heit die gleichzeitige er Stadt Dublin diesem Augenblick in Dub Ausbruche der E gewesen sind. Alle Vorbereitungen sind nun beendet. Truppen von worden, und täglich, verschiedenen strategis Jnnerhalb britisher Truppen

jedoch bei allen dien nah Maßgabe des Erlasses vom 24. {ild zu führen.

Der General-Lieutenan Direktor des Allgemeinen Krie Urlaubsreise zurückgekehrt.

„Stosch“, 16 Geschütze, Kommandant cholg, befand si, einze- am 13. August cr. in Wla- bsstt war am 15. August S. M. S. , 19 Geschüße, Kommandant Kapitän zur See

im Lause dieser W mengewinden v erlihkeit ver

t von Verdy du Vernois, | den Parlament

aSdepartements, ist von seiner Ueberreichung

zugedacht ift. lin mehr Trup

————————-

Finanz-Minister hat unter dem 8. d. Provinzial - Steuerdirektore spektor in Erfurt und der ringen Abdrücke des durch 23. Juni d. J. indirekten S

sämmtlichen n, dem General-Jn- niglihen Regierung zu Sigma- Allerhöchste Kabinets-Ordre vom für die Beamten der Verwaltung teuern, vom Ober- nehmigten neuen Uniforms-RN dazu gehörigen 22 Zeichnungen üb st jedem der unter

omsda von Bu rit zufolge,

M. S. Korvettenkapitän Gl gangener Privatnah Ebendasel „Elisabeth“

Feldzug in Egypten Das leßte Kontingent der dorthin bestimm: ngland wie -von Indien i fast stündlih, landen dies chen Punkten

einer Woche wer

st eingeschifft | elben an den der egyptishen Küste, den an 30000 Mann verschiedenen Pläßen von ngenommen, Alexandrien in Abukir und Kairo hat er weitere Viele seiner besten Mannschaften aus ste dirigirt worden, um ihn: in der rshaft von Alexandrien Beistand zu egierung wird jeßt beabsichtigt, eine he dem nah Egypten falls als Verstärkung

Inspektor abwärts, ge- eglements nebst den ersandt mit der Veran- gebenen Hauptämter

Das „Marine-Ver.-Bl.“ rihten über Sh iff bedeutet Arx

veröffentlicht folgende Nach- n (das Datum vor dem Orte e Abgang von dort). (Poststation :

lassung, scleuni Exemplar zugehen zu lassen. ur Ausführung des Re glements vom 5. De selben ergangenen Bestimmu ie Beamten aller zeit in der reglementsmäßi Ober:Controleure, shwäcter Gesundheit oder aus des Dienstes liegenden Grunde, Dien stharafïters als Ober-Co in die Stelle der Einnehmer, Assi mit keiner Beförderung verbund dürfen auch in der neuen Stellun Controleure behalten. halten, daß die Beamte malige Dienststelle vor i eigenmächtige eamten für den Gre Allerhöchste Ordre vo waffe bedienen, und w selben auf die dieserhalb Verwaltungsvorschriften v 1I, Die bisherige Dienstkleidun unverändert geblieben. ist jedo das Tragen des dasel den reitenden Beamten das kleidern, wie bei der leichte Aufsichtsbeamten zu Fuß Direktoren für bestimmte D Wetter, zur Nachtzeit A.) d Stiefeln nahgela nächtlihem Dien von Wollen rift ent

Sbewegunge , nah dem Ort 26./7. Montevideo. ! S. M. S. „Carola“ 15./4. Apia. e am 5./8. in Sidncy eingetroffen. S. M. Knbt. „Cyclop“ „Drache“ 7./7. Wilhelms- (Poststation : Helgoland.) Hakodate. (Poststation: Hong- 21./6. Alexandrien. Leßte Alexandrien [Egyp- Simonstown 28./7. „Hyäne“ 10./7.

[Australien]). - Hat Befehl er- on: Hongkong). zur Shhieß-

kunft daselbst . M. Knbt. „Albatroß“ Montevideo [Uruguay]). Privatna (Poststation : 7./8. Wilhelm haven 22./7. H

. S. „Elisabeth“ 21./6.

S. M. Knbt.

E N dort 10.

M. S. (Poststation: Plymo1

S. M. Knbt. halten nah Si S. M. Av. „Loreley“ übung nah Leßte Na S. M

glements wird, unter Aufhebung zember 1858 und der zu dem- ngen, Nachstehendes. angeordnet : rade haben den Dienst jeder- gen Uniform zu verrichten.

hne Verschulden wegen ge- einem anderen im Interesse unter Belassung ntroleur (Steuer-:Jnspektor) stenten oder in eine andere, e Stelle verseßt werden, g die Uniform der Ober- st streng darauf zu für die betreffende jedes- e Uniform tragen und

Arabi in der Front Soldaten nebst Zwischen Jsmailia 7000 bis 8000 Mann. Kairo sind nach der Behauptung der Nachba Seitens der R dritte Division mobil z gesandten dienen soll. 16. August. (W.T. B. hauses beantragte Lawso Finanzbill: die Bill nicht chert habe, daß sie von den den militärischen Behörden die Nieder erlangen versuchen werde ihr ' Budget zu votiren. ägung der Forde müsse man

der Engländer

hrichten zufol Sidney [Au S. M. Knbt.

„Habicht“ /8. (Poststation :

ith), S. M. Knbt. (Poststation : ôltis“ 18./6. Chefoo. ngapore zu gehen. 1./7. Buyukdéré 28./7. _Sc Meer 28./7, Buyukdéré. station: Konstantinopel.) Poststation : : Plymouth.) 6./7. 7 /7. Port Saïd. Poststation: Port Saïd.) 18./7. Saßniß 1./8. 2./8. Neu- S. M. S. Moltke“ (Posistation:

u machen, wel Armee-Corps nöthigen

) In der heutigen Sißung des Unter: n anläßlich der dritten Lesung der genehmigen, bis die Regierung ver: in Egypten bestehen: legung der Waffen zu Zusicherung des Nechtes, Premier Gladstone er: rung der Egypter, ihr sich erinnern, daß seit gypter die Macht und die Verant: tion nicht besessen haben; man könne nzten Privilegien freier hr nur allmählih den nments und der Freiheit Wunsch Englands. Glad- daß, wenn es im europäischen der egyptishen Frage komme, e, an diese Diskussion mit dem reten, den es aus einer ener- aber gleichzeitig ehrenhaften und un- e. Das Unterhaus verwarf \{ließ: ne besondere Abstimmung und nahm tter Lesung mit 57 gegen 4 Stim-

Das A s\s\isen- putirten und high sherif „Freemans Jour- er Agrarliga ver- zur Aburtheilung n gerichtet waren, Pfd. Sterl. Geldbuße

r Stadt verliehen heute und Dillon das ermeister gedachte in seiner en Erwähnung laute Bei: hervorrief. ntlicher Aufruf erlassen, ordmayors von Dublin und ll, Dillon und Davitt trägt der Stadt aufgefordert Gray's eine ruhige und die Ordnung aufrecht zu

Jm Uebrigen i n nur die

geschrieben Abweichungen

nz\{chuß dürfen si m 29. Oktober 1879 ird hinsihtlih de besonders erthe

(Poststati

dem Marmara- R gan 176 6 lif ¡Use 17./6. Halifax. Knbt. „Möwe“ Leßte Nachricht von do . M. Brigg „Musquito“ fahrwasser. (Poststation: N 23./7. uach S S. M. S. „Niob 29./7. Swinemünde. gehen, woselbst das Schi station : Zoppot). S. M. S 29./7. 6./8. Gibraltar 11. nach Malta. 6./6. Chefoo.

S. M. Knbt. „Wolf“ Uebungsgeshwader 21./

8 (Post

eingeführte s Gebrauhs 2c. der- ilten gesecßlihen und

g ist im Wesentlichen eamten zu 10 des Reglements bst bezeichneten Ueberrocks und Anlegen von kurzen blauen Bein- n Kavallerie, gestattet.

kann von den Provinzia ienstverrihtungen (bei ungüri as Tragen der

5,/7. Suez

rt vom 29./7.( Budget zu voti

Jahrhunderten die E wortlichkeiten einer Na ihnen daher nicht sofo Leute geben, sondern ihnen vielme Privilegien des Selfgover hafen, und das sei der stone sagte \chließlih : er hoffe, Rathe wieder zur Erörterung

England im Stande sein werd hen Anspruch heranzut und wirksamen,

eigennügigen Aktion zieh lih Lawsons Antrag oh die Finanzbill in dri

eufahrwasser). üd - Georgien. L C Saßnitß 29./7. gte 4./8. nah Danzig zu en eingetroffen ist. - „Nymphe“ 27./7. Plymouth /8. 14./8. Cartagena 14./8. S. M. S. „Stosch“ S. M. Brigg „Un- Neufahrwasser.) Poststation: Hongkong). ‘8, 5/8. Rhede

Montevideo rt die unbegare Genuß der

Beabsichti wieder vers

Auch den ff inzwisch

l-Steuer-

Beinkleider in hohen Ebenso ist im Winter oder bei g von Waffenröcken mit Futter sofern dieselben sonst der Vor-

(Poststation : (Poststation: Hongkong). Neufahrwasser.

en werden. st die Benußzun stoff oder Pelzwerk, prechen, erlaubt.

Die Supernumerare können Achselstücken versehen und das vorgeschrieben ist, diese Dienstbékleid Verwendung in den Stellen der Gre u eingeführten A ch enden Vorschriften e

(Poststation: 27./5. Chefoo. ( 6. Neufahrwass (Poststation: Neufahrwasser).

ch Allerhöchste Ordre vom 15. oote „Schüße“, Marinestation der , „Lapfer“, „Sicher“ orpedoboot „Ersay Natter“ zugetheilt worden.

Der heutigen Nummer des Anzeigers“ ist eine „Besondere Beila Entscheidungen d

Karlsruhe, 17. August. h berichtet wird dessen Befinden vortrefflih i j urückzukehren und di ernehmen.

Schwarzburg-Nudolstadt.

Ztg.) Die Landes-J te von Sr. Dur(hlaucht [lung ist von etwa 250 Au ut beshickt und giebt ein sehr an eistungsfähigen und in einzelnen

abrikation und -Malerei, Glaeperlen- tion, recht hochentwickelten Industrie

,„_nahdem ihre Uniform mit gen eines Seitengewehrs ung auch während ihrer nzaufseher beibehalten. selstüdcke sind, den für ntsprechend, von den dazu gewöhnlichen Dienste statt der ie Steuer:-Räthe, ungs-Räthen ernann änzend bestimmt wird

d. M. sind die Scharf“, „Kühn“ und „Vor- Ostsee, und die Torpedoboote und das noch im Bau begriffene der Marinestation der Nordsee

Dublin, 16. August. gericht hat gestern den Parlam von Dublin, Gray, nal“ wegen meh öffentlihten Artikel und S von Agrarverbrechen beru monatlihem Gefängniß und 500 verurtheilt

Die Gemeindebehörden de mitgliedern Parn Der Bür

(W. T. B.) Torpedob

wärts“ der als Eigenthüme

ch dieses Organ d reiben, die gegen fene Gerichtspersone

die Armee besteh rerer dur

berechtigten Be Epaulettes anzulegen. Vorsteher und die zu Rendanten

Ober-Packhofs- ten Saateia „Reichs- und Staats- ge“ (Nr. enthaltend

es Neichsgericht s, beige (W. T. B.) Wie gedenkt der Großherzog,

Anfangs September nach e Leitung der Regierung

den Parlaments hrenbürgerrecht. Rede der Verhaftung Gray's, de fallsbezeugungen der Anwesenden

Heute Abend wu

gesehen von der dur die aus Bad Kreut

eamten bedingten Länge in (zur Aufbewahrung mmten) beigefügten

ste bei feierlichen

glements tragen die vor- verzierung sowohl zum Waffen-

Schulterbreite der einzelnen B der Farbe, der Breite u. \. w. bei der Provinzial-Steuer-Dire Mustern entspreche

Die Epaulet Gelegenheiten anzule ie Beamten zu 10 des Re geschriebene Schulter

IV. Die Ober-Jnspektoren u des Nachtdienstes

Karlsruhe

( rde ein öffe wieder zu ü

die Unterschriften des L der Parlamentsdeputirten Parne und in welhem die B troy der Verurtheilung Haltung anzunehmen und

VQN, Ven Rud olstadt, 13. August, sind jedesmal im Dien ndustrie- Ausstellung dem Fürsten eröffnet, 6stellern im Gan schauliches Bild von der Zweigen, wie Porzellan- und Kunstgläserfabrika- des Fürstenthums.

(Magdeb. wurde heu Die Ausste

ankreih. Paris, tinisterium des Jnnern eine Aufstellung aller Gese während der leßten Jahre au niedergelegt wurden. welche die neue Regierung na demselben vorlegen will, als neuen vom Kriegs-Minister au afrikanishe Spezial: A seßt werden: 6 Bataillon uaven, jedes zu 6 Bataillo irailleurs, jedes legion, jedes zu 4 nischer Znfanterie ; kanisher monte-Kavalleristen ; enie zu 9 Compagnien; 6 Schwadron eneralstabs- und litär:Verwaltungsgeh Krankenwärter ; Tunis, 14. Augu „Das Beiramfest hat heut

(Köln. Ztg.) macht man gegenwärtig ntwürse und Anträge, welche den Tisch der Deputirtenkammer Arbeit soll den Geseßentwürsen, ch der Rückkehr des Parlaments Grundlage dienen. Nach dem sgearbeiteien Geseßentwurf soll die rmee folgenderma e Jäger zu Fuß, nen; 4 Regimenter eingeborener 2 Regimenter ataillone leichter afrikfa- gnien; 6 Regimenter afri- 4 Compagnien Re- 1 Bataillon en Train; 1 Sektion retäre; 4 Sektionen Mi- ter; 4 Sektionen Militär- agnien Gensd'armerie. folgende Depesche mitgetheilt : e mit dem gewöhnlihen Pomp

nd Ober-Controleure dürfen nur die Dienstmüge, niht_

en ausübenden Beamten haben den sionsdienst stets, auch bei Helm für die Beamten unterscheidet sih von dem- ch die zur Befestigung der ren Kopf statt aus einem bten Knopfe besteht. (4, 5, 6 des RNegle- im Dienste nur bei auf besondere Anordnung der Fälle, erlaubt. R L tat Falle dürf n. e é dürfen all da, wo die An- und Königs oder von zu erwarten ist und bei n der Uniform nur mit dem Helm

bei Ausübun elm anlegen.

Steuer- Aufsi

ts- und Nevi der Dienstmüße zu verricht 5, 6 und 10 des Reglements der oberen Beamten nur dur mspitze bestimmten 4 Schrauben, de ern aus einem Den Ausse ments), ist die An feierlihen Gelegen Dienstvorgeseßten für ein chaffung des Helms nit v wenn sih alle Beamte damit auch die Ausse

pn Des Fei lihkeit offiziellen Feierlichkeiten ai

Oesterreich-Ungarn. pester Correspondenz“ des Kaisers Wilhelm is de prinz Rudolph und Kronprin drei Tage nah Breslau zu den Sie werden dort von P

16, August. meldet aus Konstant igten sprachen in der Kon uns aus, man möge zunächst erenz noch Um erklärten, hierüber ihr

Wien, 15. August. Die „Buda- uf persönlihe Einiadung nitiv festgeseßt, daß Kron- phanie \ih auf erbstmanövern be- rag aus am 10. September

(W. T. B.) Die inopel: Die türk

zessin Ste

glatten gewöl großen H

hern und Supernumeraren

zu 4 Bataillonen ; legung des Helms

Bataillonen; 4 B 5 Straf-Con er; 4 Regimenter

15 Batterien Arti

„Polit. Correjp.“ ürkischen Bevoll- ferenzsigung vom 14. d. M. von der Vertagung der hrere Bevollmächtigte eriren zu müssen.

on, 15, August. inzessin von

Sie sind zur es erwünscht,

und Supernumer jestät des Kaisers r Königlichen Familie

ekrutirungs-Sek gierungen ref ülfen und Arbei roßbritannien und Jrland. Lond Der Prinz und die Pr

am Donnerstag nah Deutschl

G (Alla. Corr.) Wales reisen

begonnen. Ein Sonderzug brahte den Bey und seinen

of von La Goletta nah dem Bardo, wohin si der Minister-

esident Cambon, der General Forgemol und ‘der Kardinal

La Vigerie in großer Gala begaben, um ihm ihre Aufwartung

Der-Bey empfing die französischen Beamten sehr

i ledigung aus, daß seit

und die Jndustrie im

Lande große Fortschritte gemacht hätten. Ein Theil der

tunesishen Stämme, die sich nah Tripolis geflüchtet, sind

urückgekehrt und haben von den französischen Militärbdehörden oanadianna erbeten.“ :

s E 17. August. (W. T. B.) General Ducrot ist ge-

orben.

17. August. (W. T. B.) Jn Monceau les Mines brachen gestern Ruhestörungen aus ; das Thor der Kirche daselbst wurde mittelst Dynamit gesprengt und das Pfarrhaus bedroht. Es sind Maßregeln zur’ Wiederherstellung der Ord- nung getroffen worden.

Türkei. Konstantinopel, 8. August. Man \chreibt der „Pol. Corr. “/: „Die Pforte hat Suda auf Kreta zum Sammelpunkte für die türkischen Truppen be- stimmt. Wie es scheint, dürste der Effektivstand der mobili- sirten Truppen die Zahl von 6000, welche für das Expedi- tionscorps festgeseßt sein soll, weit überschreiten. Man spricht von 18 000 bis 20 000 Mann, welche in nächster Zeit auf Kreta zusammengezogen und aus welchen j2 nah Um- ständen die für die Aktion in Egypten erforderlichen Streitkräfte genommen werden sollen. Es ist bemerkens- werth, daß die Militärpartei im Palaste seit einigen Tagen den Sultan dazu drängt, eine energishe Aktion gegen Arabi Pascha anzuordnen. Diese Partei wird es eben dem egyptishen Diktator niemals verzeihen, daß er türkische und circassische Offiziere zu Strafen verurtheilt hat. Die Ver- muthung, daß die Pforte angesichts der Lage, welche durch die zwischen den muselmännishen und hristlihen Abgeordneten der Nationalversammlung entstandene Spaltung auf der Jns-l Kceta geschaffen wurde, ernste Besorgnisse hege und daß die Truppensendungen nah der Jnsel wenigstens zum Theile mit diesen Zuständen in Verbindung zu bringen jeien, wird als grundlos bezeichnet“.

17. August. (W. T. B.) Wie versichert wird, wäre die Verzögerung des Abschlusses der Militärkonvention und der Proklamation gegen Arabi darauf zurückzu- führen, daß der vom Sultan zu Rathe gezogene Scheik ul JJslam entgegen den günstigen Dispositionen der Pforte seine Meinung in ungünstigem Sinne abgegeben hätte. Die Pforle hoffe jedoch, die Schwierigkeiten zu überwinden. Nach einer anderen Version wäre die Verzögerung durch die Bairamfeste verursacht.

Nußland und Polen. S t. Petersburg, 17. August. (W. T. B.) Durch eine Verfügung des Finanz- Ministers werden die seit dem Jahre 1881 bestehenden Bz- stimmungen über die zollfreie Einfuhr von Säcken aufgehoben. Zollfrei bleiben fortan nur Säcke russisher Provenienz, welche von den Märkten des Auslandes unverkauft zurückehren. Die Reichseinnahmen bis zum 1. Juni des laufenden «Jahres betragen 2462/, Millionen Rubel, 154/; Millionen Rubel mehr als in dem gleihen Zeitraum des Vorjahres. Die Eisenbahneinnahmen bis zum 1. Juni betrugen 81°/; Millionen Rubcl, gegen die gleiche Periode des Vor- jahres 137/16 Millionen Rubel mehr.

Schweden und Norwegen. Christian ia,12. August. (Hamb. Corr.) Die im vorigen Jahre niedergesette skandinavische Kommission, welche Geseßzentwürfe über Waarenmarken und Firmenregister ausarbeiten soll, wird in diesem Jahre ihre T in Sandefjord halten, wo die Mitglieder der Kommission bereits vor einigen Tagen angekommen sind.

Amerika. New-York, 12. August. (Allg. Corr.) Der Präsident von Guatemala, Sennor Barrios, reistte heute an Bord des Postdampfers „Celtic“ nah Europa ab. Dem New-Yorker „Herald“ zufolge unterzeichneten gestern die Vertreter von Mexiko und Guatemala einen Ver- trag, welcher ihren Grenzstreit der schiedsriterlihen Entscheidung des Präsidenten Arthur unterbreitet, mit der Erklärung, daß Guatemala seinen Anspruch auf Soconnoco, welches es als Eigenthum Mexikos anerkennt, aufgiebt. Beide Länder werden Grenzkommissäre behufs Fesistelung der De- markationslinie ernennen.

183. August. (Allg. Corr.) Der Präsident Arthur ist gestern hier angekommen.

Afrika. Egypten. Alexandrien, 16. August. (W. T. B.) General Wolseley hat eine Proklamation an das egyptische Volk verfaßt, in welcher gesagt wird, der Zweck der englischen Expedition sei die Wiederherstellung der Ordnung, die Truppen würden für alle Bedürfnisse Zah- lung leisten, die Bewohner möchten daher ihre Vorräthe an Lebensmitteln herbeibringen und auch den en lischen Behörden Mittheilungen über die Rebellen zugehen lassen.

„Reuters Bur.“ meldet: Der Khedive hat an Riaz Pascha, welcher si in Nizza aufhält, telegraphirt, er möge hierher zurückehren. Man glaubt, derselbe werde sich son morgen in Marseille einschiffen, und hofft, mit der Koalition Cherif Pascha und Riaz Pascha unter dem Vorsitz des Khedive ein neues Ministerium zu Stande zu bringen. Omar Lufti würde Kriegs-Minister und Oêman Rifki Oberbefehls- haber der Truppen bleiben.

, Demselben Bureau wird unterm 14, ds. aus Alcxan- drien gemeldet:

Die britis{en Vorposten balten dieselben Stellungen wie geftern T, Gewaltige Feuersbrünste sind heute im Rücken der eindliven Stellung in Kurdji Oman sibtbar. Das elektrische Licht auf dem udinias-Hause, der erhabensten Stellung in Ramleh, wird jeyt jede Nacht zur Anwendung gebracht. Der gemiethete Trans- vortdampfer g f mit Mannschaften und Pferden der Garde-

avallerie an Bord sowie das Kgl. Truppenschiff „Orontes“ mit dem 1. Bataillon der Queens Own Cameron Hocländer und dem 2, Bataillon des Derbyshirer Regiments an Bord sind heute Morgen hier angekommen ; die Truppen ftiegen sofort ans Land. Der Gesundheitszustand der hier und in Ramleh stehenden Truppen ist ausgezeihnet. Von einer Gesammistreitmaht von 5400 Mann find außer 20 Verwundeten nur 15 auf der Krankenliste. Gerüchte von der bevorstehenden Bildung eines neuen Ministeriums unter dem Präsidium Scherif Paschas find wieder in Umlauf, allein man glaubt, der Khedive halte die Zeit für einen Ministerwe{sel noch nit für gekommen. Se. Hoheit hat 15 Offiziere seines Haushalts zu Füh- rern und Dolmetschern der gegen Arabi vorrückenden Armee ernannt.

S eien ; uo mehr a 8 gewöhnlih mit der Herstellung von

Statistische Nachrichten.

(Allg. Corr.) Der am 11. d. aus- Generalpostamts für thält u. A. folgende Einzel- passirten nahezu 12 500 000 ndirte Briefe durch Porto entrichtet Verwaltungs-

Alexandrien, 4. August, meldet man der „Pol. Corr.“ :

. Alexandrien hat heute ganz das Ausfe Die Engländer halten Um chziehen Nachts die Straßen

London, 13. August. gegebene Ausweis des en das Verwaltungsjahr Während der Briefe und das Centralbureau, wurden. Die Gesa jabre durch die Post beförderten wird auf ca. 6

hen einer englischen Stadt. -, englishe Pa- und die engli- ingeborene und

etracht kom- ohne daß damit

wallung und Thore besetzt der Stadt

Verordnungen für E ert um subtile, sei dies konstatirt , Vorwurf gemaht rlib nicht anders handeln glülichen, aus ihren Trümmern zu Gute kommen. M. wieder angezündet reges Kommen und G uch anderer Schiffe, erlei Waaren landen. randrien in Anbetracht der sowie der bald beginnenden mt {on verlassen. Alexandrien als erster hon

1881/82 en Weihnachtswoche

Tonnen extr wofür nahezu 60000 Pfd. St. mmtzahl der i

trouillen dur schen Funkti Fremde, unbefümm mende Recbtsfragen. der englischen da sie angesichts der

Packete und a refomma

n dem erwähnten Postkarten, Millionen Stück veran, [lionen Briefe China 4 Million. Austra- d Afrika 21 M : greih etwa 44 22 Millionen nah Amerika, onen nach China, 6

g Verhältnisse siche Naßnahmen auch der un

wiedererstehenden Stadt Leuchtthürme sind seit d r berrs{ht nit blos cin

übringen, aber auß man Das diplomatishe C oben geschilderten abnor kriegerischen Operationen ¿ósische General-Konsul e 21. v. M. Ihm reih-Ungarns und Der griecishe dag kräftige Rückwande Alexandrien begonnen hat. ie Meldungen aus los. Arabi Pascha durch Glaubensfanati herrschaft gegen Alle denken wagt. öffentlich versteige man hört, steht Nil-Armes, nar Edku in starken Versuch gemadt allein die Englàä die für ihn besti Die Richtigkeit der nach dem Leben getrachte es ist Thatsache. des Bombarde ibrer 300 Ma zünden und Derwish \{öpfte V Orden, alles

daß sie dem Khedive treu blieben des Bombardements seine Eskorte

Der „Köln. Alle Vorbereitung

2 Millionen, lien und Neuseeland andererseits erportirte das Vere Briefe u. \. w. nah E lionen nach Indien,

Australien und etw verbundene Telegrap jahre 31 345 861 gehenden Jahre 9 928 374 Pfd 3 100475 Pfd. St.

3 Millionen,

inigte Köni die Flücht- 5 1 Millionen na - Das mit der Post ssenen Verwaltungs- mehr als im vorher- ostamts belief sich auf

orps hat Ale men Lage, fast insgesam ntfernte sih aus folgten am 25. d Rußlands und

Depeschen (um 1 933 879

). Die Bruttoeinnahme des P

AVissenschaft und Literatur. r Schulze’shen Hofbuchhandlu Schwarz) in O denzstadt Old Dasselbe ift im Auftr uellen bearbeitet

Im Verlage de druckerei (C. Berndt das Adre

ng und Hofbuch- ldenburg erschien soeben enburg für 1882/83. age des Magistrats der hält ein alphabeti-

hner, Behörden, öffent-

es alphabetishes Ver- r Berufsstände und größeren die Eintheilung der Stadt- ezirke, sowie endlih ein Ver- und Sizungen der Behörden. Volksbote“, (Pr. 50 4), rirte Kalender

dem Inneren des Landes lauten ret troft- mehr und mehr als ein yrann, der eine Schreens- er zu glauben oder zu Gut wurde in Kairo uft. Nah Allem, was bten Ufer des Rosette- Mariut, Makadieh und Tage wurde von hier aus der scheen zuzumitteln; he und konfiszirten

ß Arabi Pascha dem Khedive ach angezweifelt worden, allein : ascha zur Zeit Arabi Pascha den Palast anzu- Der kluge vorräthigen Juwelen der

ßbuch der Resi Mh. 50 S.) Stadt nach amtlichen Q \ches Verzeichniß der St Ortschaft Ofternburg mi lien Anstalten,

zeichniß der letzter Etablissements,

gemeinde Oldenb zeichniß der Sprechstund Der von d gemeinnübiger

erscheint bereit bringt außer der zeichnissen der Be reiche novellisti

uppt sich immer smus verhärteter T s etablirt, was ande Das in Alerandrien geraubte rt und zu Spottpreisen verka Arabi hauptsählich am re nentlih zwischen den Seen Stellungen. , thm Kleinodien aus. nder bekamen Wind von der Sa mmten Kostbarkeiten. Meldungen, da t habe, ist vielf Als Tewfik P

ments den Palast Ramleh nn starken Schußwache den d aus demselben h

en, ein weiteres de eine Uebersicht über Rotten und B en, Sprechtage erselben Buchhandlung Volkskalender auf das im 46, Jahrgange.

Genealoaie der euro hörden, Aemter, M {he und dichterische und Landwirth

Jahr 1883

Der rei illust päischen Regentenhäuser, Ver- Messen ch. 2c. Beigaben, Anekdoten, aft u. v. a.

und Telegraphent

bezogen, ga

Auch ift demselben arif, Stempeltarif

Blatt des Groß- Ernennung

erauszulassen.

Er vertheilte alle noch ein Notizkalender

und Interessentabelle beigelegt.

Anzeiger“, das amtliche berzogthums Mecklenburg-Strelit , veröffentlicht d A Foerster, bisherigen Lehrers am gen Liedertafel, zum Groß- nnte, welber Natfolger sters Aug. Klughardt, des „Gudrun* wird, trifft gegen

und kurz darauf nah exandrien bildeten.

Ztg.“ wird geschrieben :

Feldzug in Egypten sind nun jin bestimmten Truppe ifft worden und tägli, fast edenen strategischen Punkten iner Woche werden an 30090 iedenen Plätzen von Egypten wird im Ernste seinen An- cabsihtigt, noch eine dritte um durch dieselbe nöthigenfalls das nach Corps zu verstärken. Es zeigt sih an eere8gewand dem gewaltig anschwellen- rd. Das Gefühl für diese

Es heißt da unter Transportdampfer Grenadier-Garde zweiten Bataillon der Cold- Bord,- aber die s{ottische Garde Nachmittag und marschirten mit ngs der Marschroute hatten sich n versammelt. Das martialische gewaltigen Eindruck auf die ein- dauern wurde allgemein ausge- seien, sib mit einem so messen. Die Gardebrigade naught nimmt den linken amleh und General-Major Grahams Ueber Arabi's Streitkräfte wollen s wird angenommen en verfügt, nebst ro hat er weitere 7— 8000 Mann. sind nah der Küste ge- arscaft von Alexandrien

Konservatorium und herzoglichen Hof-Kap des berufenen Hof-Kapellmei eIwein“ und ustreliß ein. heute erschienene Nr. 2042 der . Weber) enthält fol gen: 1) Die einer Skizze. 1 Bombardement. Obersi ste schweizerische merifa. m Festzug. atriziergruppe.

Dirigenten

en für den Das leßte Kontingent England wie von Indien ist ei , landen dieselben an den der ezyptishen Küste.

ann britisher Tru gelandet sein und de fang nehmen. Die britische Divifion mobil zu machen, Egypten gesandte erste Arm allen Ccken und Enden, daß das H che zu eng wi

vollständig. Komponisten der O

Mitte September in Ne strirten Zeitung Der Krieg in randsftifters in Leuchtthurmfort zu

JIanerhalb etwa e ppen an den versch igentliche Feldzug Regierung b

(Leipzig, I. J n. 2 Abbildun

Alexandria nah den Emil Frey, der er Staaten von Norda Skizzen aus de I. Leonhard: 1) P der Gründung der Unive vier Fakultäten. 4)

führung in Bayreuth. Doepler jun.: 1) Die S Enthüllung des

Kunstausftellung i Gemälde von Mich. A Vereinshalle des Deuts Vollendung. Nàäch einer Zeichnu Carver in Leipzig. es Bischofs Bernhard. Patent-Protektors{lüssel. -— Selbstthätig fil

nde Abbildu rschießung eines B

t und Nationalrath Gesandte bei den V Das Universitätsjubiläum 4 Abbildungen. Originalzeichnung 2) Studenten aus der Zeit en der Alma Julia mit den eute. Die Parsifal-Auf- Originalzeihnungen von E. ußwashung im 3. Akt. us der Internationalen Landspige umsciffen ? e Skizzen: Die neue York nach ihrer cht am 23. Juli. Der amerikanische Kunstschüte ichnung von F. Waibler. Polytechnisbe Mittheilungen: örpergewichtswage. Paten- trirende Kaffee- resp. Thee-

Land- und Forstwirth\chaft. Der „Danz. 3 die Ernte wieder Obschon der ergangenen Woche nicht unbeträchtlich ift, h günstige Crnrewetter die Ernte selbst darf aber jeßt im ige bezeichnet werden.

g die Arbeitskräfte knappe it mit allem Eifer wieder ein welcher während der Re alme ftand, ift nur sehr weni yon vor der Regenzeit mcist ellenweis von der Fäule befa niht so reichlich angesetzt wie in dem vo

auss\ichten sind be es giebt viel Stroh ebenfalls viel Stroh, sehr gut geladen; sie Sache noch machen. eht es mit den Kartoffe aulen weniger, aber im Mosbach, 12. ist, was die Quantität Reibe von Jahren nich Jahre. Die Qualität hat in eine Einbuße erlitten, namentli wo die geschnittene ausgeseßt war. Zeit bei günstige die Ernte unter auptnahrun stark unter und Güte keinen

en Kolonialrei

Landung der

Garden în dem 12, ds. :

Alexandrien zutage.

langten hier Gruvpe der Kaufl

2_ Abbildun

der Dampfer \treamgarde an. Lettere blieben an diere landeten heute Spiel nah Ramleh. on Arabern und Aussehen der Garden mach geborene Bevölkerung.

drückt, daß solche Kern unwürdigen Feinde wie unter dem Be

Grals im leßten Wien: Wird das Boot di ner. Amerikani : cen Liederkranzes Die Segelregatta in der Kieler Bu ng von Waap.

Akt. A

und die Grena klingendem Tausende v

Großes Be truppen gez Arabi's Streiter zu fehle des Herzogs von Con Stellung von

chten Flügel ei Engländer Folgendes wissen : vor Alexandrien über 16 000 Soldat Abulkir. Zwischen J8mailia und Kai Viele seiner besten Mannschaften au sandt, um ihm in Beistand zu leisten.

i; Originalze Wappen d

Brigade den re

11. August. Anfang dieser Woche hat enommen werden fönnen. aufhörlihen Regen der v wirthen zugefügt haben,

wird berichtet: Seit aller Orten im Kreise Schaden, den die uns auch unseren Land- so wird doch tur vieles reparirt

Ganzen nur find jeßt în Folge r geworden, da man die zuholen bestrebt ist. Der genzeit größten Theils noch auf dem gewabsen und der Roggen war Die Kartoffeln dagegen \ind haben überdies bei weitem rigen Jahre. s stebt sebr ute afer steht sehr gut; Korn liefert Die Erbsen haben jedoch wird si die

Am \{limmsten sehr stark, die späteren

(Karlér. Z.) Die Getreideernte in hiesiger Gegend {on seit einer so günstig ausgefallen, wie in diesem olge des anhaltenden Regenwetters denjenigen Aeckern, eit den Wirkungen des Regens größere Menge erst in leßter cht worden und jeßt n den vor sich. Die Karto gsmittel des ärmeren Mannes, sind leider rsprehen in Beziehung auf Menze

entnehmen wir folgende Erntena-

Vom besten Wetter be ollsten Gang, es ist

der Behauptung der Nachb

werden können ;

als eine mittelmäß der Unterbreun verlorene Ze

Zeitungsstimmen. Im „Staats - Anzeiger

In Stettin ist am le dampfer „Rugia“ auf deutshen Werften gebaute breit, 324“ tief und hält 180

Württemberg“

bten Sonnabend d gelaufen. Di Handels \cif ; sie

000 Kubikfuß Ladera

E Bulta G

t chifes den ersten deutschen Rhedereien und der die Bremenser Rh Werften ertheilt, aehens zu, von dem m Nachahmung finden we

ei gn solgende Noti

Aus dem Regierungsbezirk Seite mitgetheilt, daß die A leuten, die früher niht unbedeutend ser erfreulichen Erschein die seit 2 Jahren, also unter efriedigende namentlich auch ere Fortschritte macht.

er neuerbaute Schrauben- ist das größte st 350 lang, 424‘

Zwischendeckspassagiere i der Stettiner für die Hamburg-Amerika- und es bedeutet die Er- Zusammengebens der

vom Stapel e „Rugia“

i uns nicht übel. und auch viele Körne aber etwas wenig Körner.

sind zwar noch etwas zurüd,

sen gerathen sehr gut.

In; die frühen faulen

merhin ift der Verlust

160 Kajütenpassagiere

Mascinenbau-Aktiengesellhaft nishe Packetfahrt - Aktiengesell bauung dieses S Schritt ein deutshen Schiffbaua ederei bis heute noch ihre A Hamburg das Verdienst die an hoffen darf,

ufträge an englische ses nationalen Vor- daß es mit der Zeit allseitige

dem „Berliner Actionair“ finden wir gilt dies von

fseldorf wird erung unter den d fast ganz a

ruht längere Glüdlicherweise ist rer Witterung eingebra sehr günstigen Umstän

von zuverlässiger ortigen Berg- ufgehört babe. ung kann nur die That- der Herrschaft Entw ickelung in der Montan-

sache gelten, da worfen und ve

ftspolitik eingetretene b chen Verhältnisse, ih behauptet und weit

Die „Norddeutsche Allgemeine Zeitung“

Wir konnten kürzli Erfreuli branche in den We tprovinzen b nicht weniger günstig rd unter dem 12,

anche fkennzeichnet des anhaltend ausge erböhungen in Produüzenten-

richten aus Württemberg Saulgau, 11. August. rntegeshäft im v egenêrciches, wie vor rostigen Regen zu hoffen war, so doch ein oggen ziefert vieles Stroh, ungünstig gewesenen Blütheze Wortes, als ein reihes goldenes die vielen Sturmwinde in guten {weren Böden, elitten, dagegen steht die äßt nihts zu wünschen. rartosfeln, sog. Rosenkartoffel

günstigt, ist nun das Ergebniß, dem Wochen langen falten recht befriedigendes. olge der so Îd wi feste T eld wie :

d Stblagregen besonders stand, am meisten n fehr \{ön,

ren eingeführten

endlich das x wenn auch kein so des über den erihten, im Der „Scle aus dem oberscle Situation des sid hinreichend dadur Konsums die und Handelskreisen

Stand der Eisen- scheint derselbe hen Zeitung“ schen Industriebezirk

dagegen wenig Körner, in

it, das Korn zeigt \ich im v

wo dieselbe sehr dit elbe in mageren Böde allenthalben die sind die Verhältnisse e Walzwerke bei den alage ver- ande allseitig die er- ihres Fort- kann, wenn \{ränkung erfährt, eranlafsung vorliegt.“

L ist zum größten zufriedenstellend, da sowohl die egenwärtigen Preisen mit Vortheil arbeiten. Diese i bleiben, wenn dem Um chenkt wird, daß die einer Alteration verschont blei lide Bedarf keine Ein allerdings keine V

nitt wird den en

gärten stehen rten ein besonderes Urt

niedersten Ertrag, den æin Ga lagen stehen fehr gesund und rein von

wünschte Beachtung ges, L des e. pin vos er gegen ge um

was zu befürchten zur Z