1882 / 199 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; 1 verö Depe te Abend eind hat den Damm dur{stohen, so daß das \üße Wasser si besagen: 1) daß in Zukunft die Submissionen nicht in General- Staatsbeamten“ ; sowie die Ab andlung „Friedericiana“, die si dur , an der Hand der thatsäcbli Vorgänge den A in, daß die Auf- he über Die vecsiristinädie, ctc, B R rtUn de, 6 R L E Les Bou tadmittag eine "Meldung in die falzigen Wellen ergoß, Dow ist der Schaden von dey entreprise, sondern im Einzelnen nach den verschiedenen Hand- | mehrere Hefte bindurzieht an die “Grundjäge der | wäribewemnz in atäBliden Vorgänge den Anschein, daß die Auf \ e , cht

Mannschaften der K boote {on wieder ausgebessert word werkerpositionea ausgesrieb d vergeben werd 2) daß | Verwaltungspolitik Friedris des G 3 R U irtbscaftliden der Eisenblechb nb E e Foris it male Sa 9 iddelr b: s L ; ir einae: anns@asten der Kanonenboote {o en, / even und vergeben erden ; a erwattungspolitik Friedrihs des Großen auf dem wir aftlichen er Sl'enblembranche weitere Fortschritte n werde. elroh- men ist, ma nah einem Urteil VON _MILIIEST Pre | eardangen fts O Bex rer gnd o deb L Die Süßwasser-Schleuse wird jeßt von den Hochländern bewacht. j die Submissions - uéshreibungen immer so flar gehalten | Gebiete, über die rechtlie Unterscheidung und Abschließung der | eisen kann stellenweise vor Ablauf mebrmonatlicker Fristen Tati mehr IV. Civilsenats, vom 19. Juni d. J., die Zustellung selbst | nommen und dabei 2000 Gefangene gema eg Eine bedeutende Anzabl von Gefangenen wurde ein ebradbt und auch und durch Zeichnungen unterstüßt werden, daß sie die Art | Stände während seiner Regierung u. dgl. m. G anbelt Mee uu abgegeben werden, da eine Anzabl von Hütten die Produktion auf m unwirksam, wenn dieser Mangel dur richterliche Be- Unter dem 25. August meldet „W. T. B.“ aus Lon- ein FeldgesGüß. Zwei der Hobschotten ertranken beim Ueberschreiten und den Umfang der einzelne sa

m Ueb 1 nen Arbeiten deutli erkennen laffen; 3) da bestellungen auf die Monatsschrift (3 Æ pro Halbjahr oder 6 este) | zum Theil weitreicende Lieferungstermine verf, t. ie Roh- usnahme ergänzt werden kann. don : Die Nachriht von der Einnahme Telelkebirs hat | des Süßwasserkanals. Der Erfolg ist um so mehr ein glänzender zu die Uebertragung der Arbeiten an den Mindestfordernden s | ( i Beste) Y f aggr anwa rei nte E

: grundf{äßli nehmen alle Buchhandlungen, Postanstalten und die Verlagshandlun eifenpreise obglei solhe naturgemä an d ng der sih bisher nicht bestätigt. Die Morgenblätter melden, General | nennen wegen der außerordentlih s{wierigen Natur des Bodens, der ausges{chlossen werde, dagegen unter denjenigen Submittenten die G ; 5 oes Lor E Meran

: 2 1 us- | Friedr. Weiß Nachf. (Hugo Söderström) in Grünberg i. S{[. ent- Walzeisennotirungen theilnehmen haben bei solher Sachlage nur Wolseley sei in Nefiche angekommen, der allgemeine Vor- qs H ¿„PRs0s be La g Nr; hann agi ube - R aae A s, E TENOEuR dem Durchschnitt der E Zuferale Gd i pan Sens Mee iunges von ral Ee Maiaderans 1s E 4 En e : ms werden stoß der englischen Streitkräfte solle am Sonntag erfolgen. ines starken Feuers in tapferer Weise über den Kanal und brate iedri i itte liegen ; i ni und Em ehiu j n g da! fSartit R ür Behò aaggeie Bear t 6,50 p 70 d e alter “eil waer e E U Niederlande. aag, 24. August. (W. T. B.) Der Dieselben Blätter melden das Gerücht, der Gouverneur HO n Boot t ETII wodurch es den Hochländern und Seesoldaten iche! Ï Mie i finden A die Monats satt S Be En D T zenten, noch für m fait L meren O König hat das Demissionsgesuh des Ministers der Kolonien, Citadelle von Kairo sei erbôtig, die Citadelle namens des möglih gemacht wurde, überzuseßen und den Gegner in der reten sidtigt werden, die ihren Wohrsiß an dem Orte haben, wo die be- Infertionsgebühren 30 pro gespaltene Petitzeile. steht, zu weit hinausreihende Verbindli{keiten einzugeben. van Goltstein, angenommen und an seiner Statt de Brauw Khedive den britishen Truppen zu übergeben. Die Engländer Slanke anzugreifen. Der Verlust auf unserer Seite ist ein Ver- treffende Arbeit ausgeführt werden foll; 5) daß als Submittenten Im Verlage von F. F. Weber in Leipzig erschien soeben Gießerei-Noheisen blicb Legehrt und wurde in Oberschlesishen Mar- zum Minister der Kolonien ernannt. Das DAIE sollen A T aus Ms g g und e oem E S ie Ie Ie E Jr gol e teln nur solche Handwerker zugelassen werden, die einer Innung angehören. | „Das Buch der jungen Frau“, Rathsläge von Dr. med. H. | fen theilweise zu 7,20 Æ, auch um einen Bruchtheil höher gehan- gesuh der anderen Minister wurde vom König niht an- | Behufe den alten ienenweg von Suez nah Kairo wieder- | eines Befehlshabers, der getödtet wurde. De ;

ird der „Times“ über ei Setard, A Len E: S 2 = U em M je E “pg A er inder uautittlen Jur Abnahune enommen. herzustellen. = Aus Ramleh wird der „mes er ein am rig.-Einban ). le bisher Jedes neue Werk in der Rei e der | gelangten ; für sonstige Marken Gießerei-Ro ellen wurden theilweise Frankrei. Paris, 23. August, (Fr. Corr.) Sei er e er „Polit. Corr.“ von London „aus bester | 21. d. Mts. siattgehabtes Rekognoszirungsgefeht folgender Statistische Nachrichten. ten Bes undhoitebüwer so biefi: au ienen eAllustrir- | 7,40 "7,50 M bezahlt und Holzkoblen-Goidi rbr I Maa nud dié Generalräthe qu ihrer Augustsession | egliGer Lu ee Ende T E, ische E elte d M üdte heute mit vier Compagnien der „S{war- Nah Mittheilung des Statistishen Amtes der Stadt | guten Aufnahme erfreuen. Denn wenn die Belehrung über den | ungefähr 150 000 Ctr. Noheisen erblasen. Die dort bestehenden 19 versammelt. Die Präsidialwahlen sind wieder in der großen Theile der Presse, namentlih der ‘franz sischen, sih gelte „Sir A. a en e v ‘dies lben als Plänkler in L ofe Berlin sind bei den hiesigen Standesämtern in der Woche | menschlichen Körper und seine Erhaltung im Allgemeinen ein fühl- | Eisengießereien sind meist sehr stark beschäftint. Jn der Walzeisen- Mehrheit der Departements zu Gunsten der republikanishen | machenden Anschauung, als ob mit der Beseßung der strate- 6 L t N uad i Arc bj y O T ZE uk ie Eberle vom 13. August bis inkl. 19, August cr. zur Anmeldung gekommen : bares Bedürfniß ist, so erscheint die Belehrung der jungen Frau über | branche steht die Fabrifation und der Vertrieb von Blechen ; ul die sogar noch zwei oder drei Vorstände ischen Punkte am westlichen Ufer des Suezkanales Mie Wood nie o i Co i ien des Berkshirer Regiments längs des 159 Ebheschliekungen, 942 Lebendgeborene, 26 Todtgeborene, 651 | ihren Beruf und ihre Pflichten als Mutter ganz besonders wichtig. | neuerdings obenan, aber - au diejenigen. Walzwerke, deren S, pel Durchaus ontirepublitanisch sind die Bureaux Absicht eines Handstreiches zur Konfiskalion des Kanales ver- O ie Me SOMPugaen 26 g Sterbefälle.

? s en DHEL : h T Für sie soll das kleine Bu ein Rathgeber sein, der sie, wenn au | Erzeugnisse hauptsächlich in Façon- und Sorteneisen bestehen, sind in fünfzehn Departements geblieben, nämlich in | bunden gewesen wäre, auf das Entschiedenste mit der Versiche- ug its E E R E e eue ; L e f E Hes ; a C \chen L Teras us e ganz selbständig macht, so do das Verständniß zwischen ihr und | im Besiß zahlreicher, umfängliher Ordres und in der Lage, die er- Charente - Iiorieure, Cotes - du - Nord, Dordogne, Eure, | rung entgegen, daß jene Maßregel aus\chließlich durch Gründe allein endlich gab er ein Lebenszeichen, indem er einen sehr z i nigen Ste namen im Jahre * | cinandae ctleihtert, ihr unangenehme Frage, ihm zeitraubende Aus-

(Stat. Corr.) Zu denjenigen Staaten des europäishen Kontinents inandersetz spart. Das Bub ift sahkundiger Hand fai E Be E Zie A e E s : Ur , Dordog! | militärischer Natur veranlaßt wurde, und daß eine dauernde | retten Su bis auf wenige Fuß vor den LBerkshire- Stat. : t 2 aaten europat]Gen Kontinents, | einanderseßungen ec art, Das Buch iff von sachkundiger Hand ver- ernerweit von Blechen, bezügli eren neue Bestellungen nur be dies E - Basses Por E A ¿ S e Besebung Egyptens oder permanente englische Besaßungen in Manns S O Ein zweiter Schuß in dieser Richtung ging die das Tabackmonopol bereits seit längerer Zeit eingeführt haben, | faßt und die wissenschaftlichen Fragen dem neuesten Standpunkte der | Vercinbarung eines , 1 R , , 7

gehört, wie bekannt, au Oesterreich-Ungarn. Aus einer unbedeu Medizin entsprehend beantwortet. In der Einleit sind Stlei Ausfüh A E e E Sg ) k : s E Es : ; ; ; 7 1 s - z cotzin entlprechend beantwortet. Jn der Einleitung sin eter- } zur Ausführung übernommen werden Fönnen. a der - ; ; i den offupirten Punkten am Kanale Seitens der englischen über die Schußweite hinaus. Mittlerweile hatte sich Sir A. Alison, tenden Einnahmequelle, da im Jahre 1670 zunächst nur in Oesterrei maers und Wilhelm v ldès A ten über die Ebe v D S O o A E M r e dl Regierung in keiner Weise ins Auge gefaßt sind. begleitet von seinem Brigademajor Gordon und einem anderen Ad- ob der Enns dem Gr f ch ch n elm von Humbold nsichten über die Ehe voran saß von Sturzblehen an Ausdehnung ,

N : : ; : R : : : zugenommen hat, fo : ; jutanten, unmittelbar den feindlichen Kanonen gegenüber stationirt. afen Khevenhüller gegen Beschaffung der ober- geschickt. Das auch im Uebrigen hübs{ch ausgestattete kleine Buch ist | werden dieselben von einzelnen Werken jeßt nit billiger als geseßes und Wicdereinführung des Listenskrutiniums Die „Wien. Ztg.“ meldet d. d, Alexandrien, ,

S Mei, 4 C Y zu 22 M.

i i ci i if österreihishen Jägereterfordernisse das alleinige Recht zur Ein- | mit einem woblgelungenen Holzschnitt nah einer jener reizenden abgegeben. Dem Geschäft in Eisenbleben kommt der lebhafte Be-

leihzeitig im Senat und in der Deputirtenkammer einge- | 21. August: E e e ot e R s E A Laas e a fors e N Tes R Paul Thumanns zu Chamisso's „Frauenliebe und trieb der Gtablissements in der Kesselfabrikationsbranche anhaltend

bracht E M Oen een O R E ‘n die erfte Divion f arl titahe ele s Artillerie A U e ne e i n a at pel n Folge der Einführung des Tabackmonopols S den Abriaen ad Bs R d. M. erscheinende Nr. 2043 der IFllustrirten S N E, Wiegonisse Vet R

Se der U A a A E und der Stab; dex Lte Theil des Geniecorps ist hier. Von tir an E f R e derselben Dise Kronländern der österreichischen Monarchie und dur die Ueber- | Zeitung (Leipzia J_& eber) enthält folgende Abbildungen: | Begehr, während unter Anderem die Bestänte von Rekeioe infolge Gelegenheit wird ohne Zweifel aufs Neue die Frage aufg ) | ven.

: , : : 7; p y i / nel _ Ó | nahme des Tabakverkaufs u. #. w. in eigene Regie eine der wih- | Galerie s{öôner Frauenköpfe: XÍ1. Coralie de Vere. Nach einer | weiterer beträchtlicher Versendungen ine bemerkbare Ab igten. werdcn, ob dieser Antrag wie ein gewöhnlicher Geseßentwurf oder | Neapel is die es ei ‘Tiki N a aa nrI über ihn hinaus nieder. Die Schufweite vermindernd, fielen tigsten Einnahmetitel dieses Landes entwickelt. Ueber die Ergebnisse | Photographie E dem A von Elliott u. Fry in Age | Für einzelne Marken Roleine (is Godullabitite) Ce

(s ein V Í d mithin vor dem Kongresse be- worden. Die englische Regierung Die E ts gehen auf | Wel andere einige Meter kürzer nieder. Während dieser ganzen Zeit des Tabatverkaufs und der daraus erzielten Einnahmen im ver- Das Uriversitätsjubiläum in Würzburg. 3 Abbildungen. Original- | größeren Posten 32,80 , für andere 32,90 Æ und mehr bezahlt U werben Toll Res und war im März 1881 Hr. 1 aa A eovpten, n K Tito bie “Dur, r Mi D E C A t ae “gs e flossenen Jahre liegen uns gegenwärtig für die cisleithanischen Kron- | zeihnungen von F. Leonhard: 1) Ovation vor dem JIulius-Denkmal. London, 24. ‘uguft, (W. T. B) Bei der gestrigen Woll- ions ap als Berichterstatter über den Antrag Bonnet- stehung der Nildämmwme stattgefunden. Bis morgen dürfte | |2lgten : länder die eingehenderen Ziffern vor. Hiernach betrugen während 2) Anheften der Bandschleifen durch

i / i: , O e ; N die Ghrenjungfrauen. 3) Srüh- | aufkftion waren Preise unverändert. . L e nieder. Mittlerweile traten die engliscben Vierzigpfünder in Thôâtig- 1, (Ei L : x e Se / p : Y vérdiers, betr, die Veränderung des Wahlgesebes, zu dem | das Nildelta unter Wasser sein. Die Hafenkapitäne von feit und brachten das feindliche Feuer bald zun Swe gen, worauf desselben die Einnahmen für die im allgemeinen Verschleiß abgefeßten | \{oppen im Julius Garten. Eine Sibung der Konferenz zur Be Berktebrs-Unftalten.

Schlusse gelangt, daß diesem Geseße ein konstitutioneller Cha- cidbilat Dat ree I S ndscliotelies oten oe vartier hence bet N Unlate R e N e E jene des Spezialitätenverkaufs 1 867 783. Se Men E I ciner Skin unseres Goa De in R : Mikerbi 4 if fu V A Raa E E LeE, E landeie gefeen mit Marinecarer 108 meltectert M | meinen der Garden Hotländer dei Helm vom oper abe Wr! Abe land mit 09096 Fl, fo ergiebt ft eine Ocjammtcinnahne cox | Meder f meisatis) Die Bayreuthor Parf saljnger und Stng: Plymouth, 24, Angust. (W. T. B) Der Hamburger Poft- Bezüglich der M akon Von 0 nes va Slfanteris be Saa N die Eaypter eine start verschargte Stel: s el 983 574 i e a D R E e 6 L MEL M Reg M edeb tat alten, 5) Mindermann, dampfer „Van Lältas ift bier eingetroffen. E E d Beschluß gefaßt; wie es heißt, würde von Lord Dusfferin jedes loebradt 1 C e rede M lnbige Niederlage Der allgemeine Verschleiß innerhalb der einzelnen Kronländer | 9) Reichmann. 10) Gudehugs. 11) Fuhs. 12) Scaria. Eine

E E arauf belle E M etlemtruns genommen. Zwei Howländer sind bei diesem Engagement ertrunken. ergab im Jahre 1881 gegenüber dem Vorjahre: Venetianische Nacht auf der Elbe in Dresden. Originalzeihnung von

t-Said ein französisches Truppen- Zeitungsstimmen. Gulden Mehreinnahme in | Gulden Mehreinnahme in Paul Heydel. Von ‘der bayerischen Landesausstellung in Nürnberg : Berlin, 25. August 1882. Arabi Paschas zum Rebellen noch vor dem Abschlusse der L A E A ort Said Lei S ÄAncn Die „Gothaishe Zeitung“ bringt eine Reihe von D a 2 Krain. , , 17632 | Der Kuppelsaal der Kunsthalle. Originalzeichnung von L. Ritter. f gu Militärkonvention erfolge. Jn Folge der von Lord Admiral Seymour erklärte hierauf beide Ausgangspunkte des Suez- 6 „Wol al s g g Niederösterreih . . , 53279:

0 DT é ) Steiermark . 12 174 | Moden: Feldstuhl-Regenschirm. iguren. Das am 22. d, M. Abends von Dover nah Ostende aß-

A : : : d ; ; ; - | Artikeln „Die Freihändler und die wirthschaftliche Lage in Galizien ..,, , 266758 Oberösterreih . 9085 München, 23. August. Se. Majestät der K önig bat, wie die | gegangene belgis e Postdamvfichi zj

D ting or ben nale R QN Le paltider Infanterie eingelroffen, Die britiste Regierung faust es m A E Der zweite dieser Artikel wird S v a S ibu ü R He A E n Mis pa E dar nit, wie R0A vie Lestricen Belang Wer:

verhafteten Arbeiter wieder freigelas\s en werden. das Hotel der Niederlande in Port-Said für 78 000 £ ae un me ogen Una fn b r gn S Gie D Q terial Maa O A C Land- und Forstwirthschaft. © | den konnte, bei Dünkirchen auf den Strand gerathen, sondern

26. August. (W. T. B.) Regierungsseitig wird be- | es als Kaserne verwenden. Arabi hat seine Vorposten O 7 M e { M AN N Gt / S e o O e Dia A * 10086 (Wien. Ztg) Der Aufs{wung, welben. vie Auiferinbuteie hatte bei stürmischer See wegen Beschädigung an der Ma-

C Bogeden, daß v9 0 vin dne T O Ben ale Su e Mae S ia ais Mah a Scugzölle Ia eine allgemeine Preit steigerung her- Kärnten. . . 27086 | Salzburg . . ; 794 | in Oesterreih-Ungarn und speziell îin Böhmen erfahren, ift allge- schine am 23, früh an der Bank von Bergues zwischen Dün- risten in Beirut un

L N r ; lstabes in Telelkabir, der | vorrufen, , Von den Cigarren der eigenen Fabrikation wurden im Vorjahre | mein bekannt, Zn threm Anfangsstadium, d. i. im Jahre 1835, | kirchen und Nieuport vor Anker gehen müssen. Der beschä- des Libanons auf maronitische Dörfer unbegründet Dttiates Mh Megphs A Babnlinie JF3mailia- N D die Scbußzölle werden unsern Export schädigen. im allgemeinen Verschleiß, um hier nur die wichtigsten Absaßgebiete | zählte diese Industrie 17 Fabriken,

3, un „die wicht deren Zahl im Jahre 1872 auf | digte Dampfer wurde noch an demselben Tage von dem ien. Ebenso sei es au unrichtig, daß der Gouverneur von i ziere kamen heute zu den eute weiß Jedermann, daß beides nicht nur nit eingetroffen hervorzuheben, verkauft : 350 734 000 Stü in Böhmen, 283 323 450 | 956 gestiegen war. Im Jahre 1880 zählte man 228 Fabriken. Un- | Postbampfer „Graf von Flandern“ in den Hafen von Oäende ee Perfiäris u n D u sertbaltuno der Ord- B E 4 int e A Dis Engländer Aben aus | ift, A daß dei zum Theil niedrigeren Preisen. die Arbeitsgelegen- : in Niederösterreich, 101 604 300 in Mähren, am wenigsten in der geachtet dieser Restriktion ist die Leistungsfähigkeit der Etablissements | bugsirt. Die auf dem „Parlament“ befindlihe englische nung erbeten habe. Jn allen Theilen Syriens herrsche politischen Gründen ebenso so sehr wie aus militärischen genöthigt, | heiten sich gemehrt haben, und daß uuser Export {ih ganz erbeblidy Bukowina 1357(00, in Dalmatien 8 €06 946 und in Salzburg | in steter Weiterentwickelung begriffen; denn das verarbeitete Nüben- Post für Deutschland is von Ostende mit einer Verspätung lstä dige Ruhe. den Suezkanal als Basis ihrer Operationen zu wählen, längs dessen | gesteigert hat. | 9 632 800 Stück. Die stärksten Konsumenten fir ausländisce Cigarren | guantum betrug in der Campagne 1872/73 bei 256 Fabriken blos | von 24 Stunden weiterbefördert und in Köln am 24. d. M. ASINNNNE, BUYe: ; i die aus Sndien und Europa kommenden Kräfte eine Art Aufmars{- Jedermann kann si irren; aber das sogenannte liberale Man- waren Niederösterreich (1 831 016), Böhmen (458 800) und Mähren | 204 Mill. Mctr., bingegen in dèr Campagne 1880/81 „bei Vormittags um 11 Uhr 16 Minuten eingetroffen Rußland und Polen. St. Petersburg, 2. August. | eim finden, der von Suez bis Jémailia dur die Wüste gedeckt | chesterthum will si nit geirrt haben, es sucht si und andere zu (102 400 Stü); für Cigarretten Galizien (28 600 110), Niederöster- | 228 Fabrifen 47,3 Mill. Mctr, Von der leßteren Ziffer ; (W. T. B.) Melville und seine -Gefährten von der | i und welcher gestattet, nah einem Marsche von 90—100 kg bei | täuschen durch die mannigfasten Versuche. Da setzten ihre Organe reich (23 182 775) und Böhmen (9 319 895 Stück); für Schnupftabak | entfallen auf Böhmen 30,4 Mill. Mctr. mit einer Steuer- ; ; Jeannette“ sind gestern mit der Warschauer Bahn ins Aus- agazig im Nildelta auf 70—80 kg vor Kairo zu stehen, ohne be- | unsere Exportindustrie in das, was sie das rechbte Licht nennen; sie Böhmen (707 817 kg), Galizien (484 176 kg) und Tirol (283 934ks). | leistung von 24,3 Mill. Fl. Die Bedeutung der so hoh ent- Preußische Klassenlotterie. land ab ereist. Dem „Golos“ zufolge hat der Minister | deutende natürliche Hindernisse überwinden zu müssen. Die leßteren | wollen ihren Lesern, wie ihren amerikanischen Leidenégenossen, klar Der meiste Rauchtaback ferner kam in Böhmen, Niederösterreih und | wickelten Zuckerindustrie für den Prager Plaß \cildert eine soeben (Ohne Gewähr.) des Aeußern Maßnahmen 7 um Schugße der russischen | würden sich aber auf der Linie Alexandrien - Dahari - Kairo machen, daß die Exportindustrie beim Freihandel besser fahre, obs O mit 7223 409 bezw. 3 102 136 und 2916 257 kg zum Vers von J. S. Moraweß erscbienene Broschüre, die eine große Zahl von Bei der heute fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse Fischerei an der Murmanküste angeregt finden, auf welche die Engländer entweder in dem schmalen Land- | gleich die Praxis jeden Tag das Gegentheil bei uns, wie in Amerika {ch E raleivt man die Gesammtergebnisse des Tabatverkaufs na FOCENAR wb d Ziffern nas Die Rae tg 166. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen : ; strihe zwischen dem Nil und der Wüste vorrücken müßten, um dann | und Frankrei, beweist, Namentlih waren und find es zwet -tbieo brik D e | R O | mens in der leßten Campagne veranschlagt der Verfasser mit 2, Mill. 1 Gewinn von 75 000 4 auf Nr. 65 415 Asien. (W. T. B.) Nach in St. Petersburg einge- | den Fluß im Angesihte von Kairo zu überschreiten, oder über Dahari, | Manöver, durch welche \ie 2 Ras ats piteit J pen nee R u Gd E E E Me E L p A un 1 R Fl, reprgfentirt j Die 1 Gewinn von 15 000 4 auf Ne. 13 833. ú ¿ n J , A : : : , r : n 4 : Y î Tammerberic l Z 1 ) l / , , (CTU ewonnene e e wir mil cir, = 4, Iu. . Des 9 S L Z E arien 19, der Vauv De A ü leicht oda E aden Eöanten “Peibe Dele ind iünter cil leaee 2E ae Gelreiveblle. Ge! meist eht UbecalLa elte He auf 1000 Stück bezw, Kilogramm und Gulden österreichischer fert. Der Gefammtproduktionswerth der böhmischen Industrie wird 3 Gewinne von 6000 M auf Nr. 40796. 86 147, Cert Me deb bt Vai pigiacue s Rain Se von Ismailia über Zagazig nah Kairo, der übrigens auf demselben die Munition, welche dann die Zeitungen und Tageblätter na Währung, auf 218 Mill. geschäßt und partizipirt hieran die Zuerindustrie mit | 88 352.

L Í C ; * ; ie di t fi det. ie Egypter könnten längs | Kräften vershossen oder verpufften; diese mußten dazu herhalten, __ver- 40,37 9/0. Böhmens Zuckerexport beträgt 479 874 Mctr. raffinirten Zucker 39 Gewinne von 3000 M auf Nr. 112. 1058. 3096. As eee v O hat Truppen und Kriegsschiffe der Linie Alerenbeiee E 0 tinee Nitufee, u tda 90 bis 100 km Si a 0 R den armen Mann zu reizen und die Reichs- verkauft wurden cinnahmt und 2059 138 Metercentner Rohwaare. Der Erls8s na orea gesendet. \

i | für den exportir- | 5274, 21069 25 262. 26136. 26520. 29194. 29522 , A t . C é " c , s . « langen Defilee zwischen Nil und Wüste von Theirieh aufwärts viel länger regierung als eine Verderberin des Volks und Vaterlands hinzustellen. Fabrikate : igs) im M ¡Oen ten Robzucker beträgt 46,3 Mill. Gulden und fo groß ist der Werth | 29 635. 32 757. 33 290. 33 993. 37 284. 44202, 45 710. Afrika E ten Alexandrien, 24. August. | einen frontalen, also energischen Widerstand, leisten als auf der Opera- | Was die Handelskammerberihte angeht, fo hat der preußisce 1881 1880 der in Prag begebenen Devisen. Die Pilé-Ausfuhr nach Triest reprä- 46 016. 48835. 51793. 52181. 52531. 53 930. 54 342. 2 N gyP K edi 5 n Nachrilhten soll tionslinie Jsmailia-Zagazig, wo das Wüstendefilee nur 60 km lang ist und Handels-Minister bekanntlich das große Verdienst, diese, die E, ; kauf : Fl. Fl. sentirt einen Werth von 6,1 Mill. Gulden. Die böhmischen 54 588. 55 479, 61608. 62048. 62788. 63 658. 65566 (W. T. B.) Nach dem Khedive gegangene in | sid dann in das reiche Delta plößlich erweitert. Auf dieser Opera- | hier und da zu Franctireuren des Manchesterthums ge- , I. im allgemeinen Verkauf: _ N ¿ 27 Raffinerien kaufen zusammen über 1 Mill Mctr. Rohzuer ein, 70 340. 70 601. 74802. 80 347. 81 346. 82016. 87857. die Eisenbahnverbindung bei Bulak-Dakrur in tionélinie vorrückend, haben die Engländer viel weniger Störungen | worden waren, an ihre sach{lichen Verpflihtungen und ihre Cigarren eigen. Fabrikats 1055 502 Std. 992 167 Stck. 29 464 27 808 | was circa 32,3 Mill. Gulden beträgt. Der Acceptumfaß, welcher 89 232. "E f ! t * der Nähe von Elkitah unterbrochen sein; man vermuthet, zu besorgen, als längs der Eisenbahnstrecke Alexandrien-Teirieh, welche öffentlide Verantwortung zu erinnern. Da die sogenannte e QUSICUD, % „2732 „, E 391 393 aus den Robzuergeshäften mit Naffinerien resultirt , , beträgt : h R « es sei dies durch Beduinen geschehen, welche den Truppen von breiten Zonen frutbaren, bevölkerten Landes umgeben ist. | liberale Presse sich in ibrem Munitionsbezug bedroht sah, {rie sie Cigarretten .. . . 7918 , 6436 , 84 687 28,5 Mill. Gulden. Der inländische Zukerkonsum wird mit 45 Gewinne von 1500 #4 auf Nt. 1358. 4094, 4208, Arabi Paschas den Rückzug nah Oberegypten abschneiden Wahrscheinlich i es, daß eine Kombination von Srontal- und | auf, und da eins der bequemsten und wirksamsten Mittel beim Schnupftabak . , , 2163 kg 21544kg 83943 3956 | 147 Mill. Gulden beziffert. Die Fabriksbedürfnisse sind bedeutend | 8189. 9878. 10 163. 11 279, 13 336. 18 298. 20 076. 20 489. wollten. Die Stimmung der Bevölkerung in Oberegypten Flankenangriff eintreten werde. Bei dem Mangel an Kavallerie Sei- | deutscen liberalen Bürgerthum das „Reaktionsgeschrei“ ist, so wurde E S8 572 « 44413 , 26720 26763 | und werden unter Anderem gebraucht: 9,1 Mill. Mctr. Koble = | 21 797. 22956. 25141. 26 281. 26 329. 30 528. 34 272. sei eine gegen Arabi Pascha sehr feindselige und durch dessen | tens der Engländer ist es für sie viel \{wieriger, die Kräfteverthei- | dies ausgestoßen. Die reinen Mancesfterberihte werden immer , 11, im Spezialitätenverkauf: E 6,4 Mill. Gulden, Spodium für 1,5 Mill Gulden, 1,5 Mill. Metr. | 34 965. 36 538. 41518. 51 200. 54931. 56454. 58 707. Beitr S en erbitterte lung und die Operationen Arabis zu erfunden, als es diesem Schwie- | seltener, und die Korrespondenten und Journalisten des Mandester- Cigarren eigen.Fabrikats 12 400 Stk. 12 395 Stk. 46 837 | Kalkstein = 530000 Fl, Mascinen für 1,3 Mill. Gulden, | 58 708. 60 409. 60421. 61932. 62604. 65 690. 66 392. n Das österreihishe Kanonenboot „Nautilus“ | rigkeiten bereitet, die Gruppirung der Engländer fennen zu lernen, da thums alen d ies etwas mehr L An wie Det, Je müssen S M 8 N Tas b n E tät Sa.6 n en 912000 Fl. Das Geldrevirement be- | gg 919, 69387. 74542. 74595. 79458. 86 118. 86465. z : 4 T A i ine eine gute Aufklärungskavallerie zu Gebote | zuweilen on nacgraven, um einiges für 1h und ihre Theorie zu u E S 9 "au! e D s ; ; ; c 5. 915 soll in Maneia, ften 06 Ramtilus MersaeIden genom iten E E der ans nicht minder gute Dienste finden. Um so erfreulicher gestaltet sih der thatsächliche erfolgreicbe Scnupftaback (über- Wie der „Frkf. Ztg.* berichtet wird, ist die Ernte der | 86681. 88589. 90017. 90195. 91 548. 91 994. menen annschaslen des „Mauti 5

pit : ; F F/ L 578 kg bez. 468) kg 3 3 | Schweiz im Allgemeinen recht günstig ausgefallen, obwobl das 80 Gewinne von 550 # auf Nr. 1089. 1920. 4835. ; 7 Kundschaftswesen leisten wird. Verlauf für den Schutzzoll : P ) 1 l / tic ( ¿70 j 483 ; at der österreihishe Konsul den General | !? h i : pa Er C 1 ; ; Rauchtaback . . a E 62 937 542 | Juliwetter nit vortheilhaft war, die Frucht stand überall sehr | 7321. 8218. 8608. 10550. 11 127, 11 186. 11 572. 12872. Wolseley ersut, Arabi Pascha aa wang die gefangen T e e ebung von Port -Said hat „Daily | Folgenden Artikel finden wir in der „Wiesbadener Kunst, Wissenschaft und Literatur. i | Rene af vielen Orten fogar ausgezeichnet, Der Zuli führte sich mit | 15 022. 15 108 15999. 16 336. 16 678. 16 834 12872. mmenen Mannschaften des Nautilus“ keine Engländer News“ von ihrem Spezialkorrespondenten folgenden Bericht | Zeitung“: i s j L Die „Monatss\c{rift für deutsche Beamte“, redi- | Regen ein, dann gab es sehr {önes Wetter; am 12, erfolgte Sturz, 17067. 17498. 18079. 18961. 19336. 19 373. 20326. peno m " vom Sonntag, den 20. d. M, erhalten: / ; _ Unsere Fortschrittler Und Freibändler wollen bekanntli alles girt vom Geh. Regierungs-Rath und Abgeordneten Jacobi, dient | darauf wurde das Wetter bis zum 22, wieder {ön, zum Theil | 90 423. 20 7W. 21163. 22365. 27 657. 28 732, 31 087. seien. ; berfiel 50 berittene Bedui „Heute Morgen um 34 Uhr wurde Port-Said „von 500 Blau- | besser wissen als der Reichskanzler. Í Als dieser im Ma zur Vertretung der geistigen und materiellen Interessen des gesamm- ‘sogar pradtvoll, alsdann wieder unbeständig. Daß die Ernte unter 33 789. 34321. 37170. 37 509. 37 579 38 948 40 184 ear Heute früh überfielen etwa erillene Beduinen jacken und Seesoldaten mit 3 Gatling-Kanonen besetzt. Der Gou- tage die starke Auêwanderung_ gus E durch e Schuß- ten deutschen Beamtenstandes, einsließlich der Geistlichen und Lehrer, | solchen Umständen leine leite gewesen, liegt auf der Hand. Hier 2 173, A San L aR 2 bra M 2 E S N plündern, Hei Compagnien ‘englis Truppen ‘wurden Lot Piniusulnr-Dancbite Swblis, werke cen M R iee Gil Nocamciies t Les ‘Au. Der Hest dieser Zritiheift va Frdange, Am 15, ThoPtovfoemat aeg |- 0a war, Tie MisGhr au d gelitice M, un an einzelnen | 2) HIC SCDIT L E 55 851. 57 995. 58 423. P \ e ord der Peninjular-Dampfer gewesen, wurde wieder n, lein am en lac E N y est diejer Zeitschrift, ca. 3 Bogen stark, in Großoktavforma ausge- rien haf das Getreide au ch gelitten. Trotzdem ist | oggen, Gerste ° p M S a E + Di . : . gegen dieselben gesandt, die Beduinen flohen und entkamen. | eingeseßt. Es wurde kein Widerstand geleistet Das Militär, zwei- | preußischen Klassensteuer raa sbte, vtans MAR Aw Le geben und enthält Nachrichten über die Angelegenheiten des preu- | und Korn (Dinkel) glüdlid eingebrabt worden, und entspricht der | 60075. 60 210. 60219, 62 370. 64 007. 68413. 71989. Die Egypter errihten neue Geschüß stände auf der | hundert Mann zählend, ließ sich ruhig entwaffnen und versieht nun | bekannten Manier, entgegenste jende ? ten zu ui e egen , be v ßishen Beamtenvereins, Abhandlungen und Mittheilungen über | Ertrag wohl meistentheils den gehegten Erwartungen. Von erbeb- | 72513. 74657. 74956. 75 344. 76684. 79045, 79 070. Eisenbahn nach Kairo. den Dienst mit der Polizei in dem arabischen Viertel, in welchem | Hanbv. Man machte vielmehr die eue ur Bo “g : j e die Rechtsverhältnisse der Beamten (über das Beamten- lichem Einfluß auf den Getreidebedarf der Schweiz vom Auslande | 79 795. 81 313. 8i 698. 81914 82 523. 82654. 83 593. 25. August. (W. T. B.) Die Truppen Arabi Paschas, | vollkommen Ruhe berrs{cht. Der Gouverneur hielt eine Ansprache an | Zunahme g e arg oed wi far T h e Dei E it mit recht betreffende Geseßze, sowie über allerhand Fragen des | wird aber diefer günstige Ernteausfall nicht sein. Die Getreide- | 84 084. 86 338, 91180. 93 324, 93971. 94087. die gestern Abend ihre Zelte bei Kafrdowar abgebrochen | die Truppen, in welcher er sagte, daß diejenigen, die für den | so weit, die Ende Juni bemer fre a m F En n Ri bee Beamtenthums), Abhandlungen und Aufsäße allgemeinen Inhalts, produktion der Schweiz reiht bekanntlich au in den besten Jahren mp ai i [ui g y R e frü der Positi on | Khedive seien, dableiben könnten und nit behelligt werden | der Ablehnung des Tabackmonopols (f att mit dem immer ae ee außerdem Vermischtes, eine Bücherschau (eine Besprechung der ein- | nicht entfernt aus, den vorhandenen Bedarf zu deen. Der gescäftsführende Aus\{uß der Hygien e-Ausstellung tten, s{lugen diese ben heute fr fat ér N lon 1 würden, während die Anhänger Arabis am besten daran thäten, hervortretenden Aufschwung der Industrie und mit den besseren Ernte schlägigen Literatur), eine Vakanzenliste (Zusammenstellung der aus- „Darmstadt, 22. August. (Köln. Ztg.) Eine in dem heutigen | hat, wie man uns mittheilt, das alte Programm revidirt und neue die magoar auf, [Aen D aae ee D A Lite luden Y S Ls vere! Jag E R E iy Sai anti fe ‘biese Blindbeit (f Werbifenbeit n E unbaltbare geschriebenen Vakanzen für Justize, Verwaltungs- und Kommunal- | Regierungsblatt verkündigte Verordnung hebt die bisherigen Anord- praktishe Anmeldeformulare herst L 1e en des Khedive Brot gegessen und w l” ) ( e l

. : i N g i ellen lassen. Hierbei sind alle bis- Jn einer Stellung in der Nähe von Heliopolis werden von Zwei Offizi wohlbekannte Arabisten, würden verhaftet und an | Ansichten machte sid nun ein et republikanisches eamte, Geistlide, Lehrer u. f. w.) und einen Fineraten- Anhang, | nungen wegen der Hegzeit auf und bestimmt dafür, daß die allge- | her gematen Erfahrungen verwerthet worden. Die Aufforderungen e iziere, e e , würden v

att Nord- Das 8. Heft dieses Jahr schi i i W j i chi 5; ; r, ; l ) A h y aat s ganges, das soeben erschienen, hat folgenden | meine Hegzeit in Wald und Feld mit dem 1. Februar eins{l. be- zur Beschickung der Ausstellung sind bereits erlassen, und die Bethei- den egyptishen Truppen Erdverschanzungen errichtet. : Bord eines Schiffes gesandt. Mohammed Abul Ata, der Befehls- As Gs E DONE, Dia Sen Blaie ruver TDeise G enes: Inhalt: 1. Angelegenheiten des Vereins (Bekanntmacungen der Di- | ginnt und mit dem 31. August eins{l. endigt. Von diefec- allge- ligun verspricht cine so außerordentlich zahlreiche zu werden, daß es Port-Said, 24. August. (W. T. B.) Alle Eisen- | haber der Truppen, ein Fanatiker der {limmsten Art, der seit | verspotte d bält. ita Di Ansi bt daß die Ablebnun des Taback- rektion des preußishen Beamtenvereins; Bezirks - Konferenz der | meinen Hegzeit werden, abgesehen von den {on im Jagdstrafgesetz im Interesse der Aussteller liegt, ihre Anmeldungen zu be- bahnen in der Nähe des Suezkanals sind nunmehr | einiger Zeit als Vize-Gouverneur fungirt hatte, flüchtete mit gründe un D Aen Bag i a Min f Vetutiadt babe, für Ne des preußishen Beamtenvereins in der Provinz | vorgesehenen Ausnahmen, weiter folgende bestimmt: Hegzeit für shleunigen. Dies is {Gon darum geboten weil der durch englisches Militär beseßt. Die Abgrabung des Süß- | 120 Soldaten nach Fort Gemileh. Arabis Gouverneur hatte | monopols cine Abnabme er Au g , Sa h

m id“ ; d ae en und Umgegend zu Halberstadt am 17. Juni 1882), | weiblihes Rehwild vom 15. Dezember bis 15, Oktober; für den | eiserne Ausstellung8bau Annere aus\{liezt. Allerdings wird [s für Jsmaili folgte in der Nähe von | Fêmailia vor drei Tagen unter dem Vorwande verlassen, seine | „komis{“. „So {nell sagt mit Recht die V0 Dis, 11, Rechtsverhältnisse der Beamten: A. Gesetzgebung, Ver- | Dachs vom 1. Dezember bis 30, September; für Auer-, Birk- und beabsichtigt U Glas; und Gisenbau o groß wie * mögli wasserkanals für Jsmailia erfolg Familie zu holen und ist seitdem nicht gesehen worden. Die Beseßung | entschließt man Js im bedächtigen Deutschland nicht zur Au ordnungen, Erkenntnisse; B. Abhandlungen und Nacrichten über asanenhähne vom 1. Juni bis 31, August; für Enten vom 1, April demnsielie: an ei R Auspritdea M EN S j i pon Port-Said ging in aller Stille und ohne Blutvergießen von | rung oder zum Aufgeben derselben, daß \ich von heute auf mo ragen des Beamtenthums (Lehrer-Versicberung. Die Laufbahn der | bis 30. Juni; für Trappen, Schnepfenarten, Brachvögel und Kibite | können, Bie Submission auf das Aueéstellungsgebäude is ausgc- Jsmailia, 23, August. (W. T. u Bis jetzt sind | statten. Jeder Europäer in dem Orte, ohne Unterschied der Nationa- | die Einwirkung eines Reichtagsbe chlusses geltend znacen jo E ahlméister für Militär-Waisen). 111, Abhandlungen und Auf- | vom 1, Mai bis 30, Juni; für Rebhühner vom 1. Dezember bis | schrieben, und hon zn Anfang nächsten Monats werden bedeutende 10000 Mann englischer Truppen ans Land ge)eßt, die | lität, ausgenommen die Beamten der Suezkanal-Gesellschaft, begrüßt | Das Blatt findet vielmehr, daß Fürst Bismarck die s Ee Ee äe vermishten Inhalts (Grinnerungen aus dem \{lesishen Riesen- | 31. August, die bezeichneten Tage stets mit einbegriffen. Die Ver- Lösungen aroße Ec bl L eingegangen feine Dia CRUNS Ausschiffung der Truppen dauert ununterbrochen fort, der | die britische Okkupation mit unverhohlener Freude.“ starken Auswanderung also die durch die Schutzzo pee Br gebirge, Forts. von Heft 7; Physiologie der französishen Beamten; | ordnung tritt sofort in Kraft. ebertragung erfolgt alsdann sofort, und na blieferung des Gesundheitszustand derselben is ein vorzüglicher. Die Her- Ueber das Scharmügel bei Schal uf wird den „Daily besserte Lage Nordamerikas, welche mere Pritbürger t) raben E die ün)ce der preuß. Gymnasiallehrer ; zur Zurrechtfindung in dem St. Petersburg, 25. August. (W. T. B.) Laut den | Materials wird die Zusammenfügung der Theile ju einem Gebäude llung einer Eisenbahn vom Hafen bis nah Nefiche | News“ aus Suez vom 20. August berichtet : rung dabin verlockt, und den Druck der Klassensteuer in Pre Streite über die deutse Rectsreibung). 1V. Vermischtes (O die offiziellen Ernteberihten ergab das Winterkorn im Durh- | in Angriff genommen werden, das in praktischer wie ästhetiscber Be- st in Angriff genommen. Zur Reko gnoszirung der von I bin von Schaluf, 14 Meilen den Kanal hinauf, zurück- sehr richtig auffafse. betbeili d Unparteiiscben wird ober p Aus dem Berichte eines Franzosen über den Berliner {nitt für das ganze Reich einen Mittelertrag, das Sommergetreide | ziehung allen Ans rüchen gere{cht werden joll, Die Pflege der Arabi Paschas Truppen eingenommenen Stellungen sind gekehrß, wo ich Zeuge des Sclusses eines Scharmützels gewesen bin, selbstverständlich nichts dazu CIOEio daf Bd, ifere Fortschrittler of und Friedrich den Großen. Ausmerzen von Fremdworten). | verspricht gleichfalls mindestens einen Mittelertrag. Die Heuernte ist arkanlagen, die sih vorzügli entwidckelt haben, if drei Gärtnern P E N lpertungen E Morde. olfel Sgt ma pi Be 20 Ser „LUiGS E S Sotinder, mit As und Fre -— n m E : L erficherung bei dem preußischen Beamtenvereine gezahlt werden). | übrigen Gouvernements dagegen eine wenig befriedigende.

Operationen werden hier - G r „Norddeutschen Allgemeinen Ze as Reliktengeseß vom

ito“ eine doppelte Anzahl des Feindes auf eine brillante n dir leitet. Die telegraphishe Verbindung mit Suez ist n „Mosqu

, Mai 1882 und die Wittwen 2c. der vor Gewerbe und Handel. Marseille, 24. August. (W. T. B.) Seit 3 Tagen herrs{t terbroche Weise besiegt haben. Das Gefecht dauerke von 11 Uhr bis beinahe | lesen wir: dem 2, Juli verstorbenen Staatsbeamten.) VI. Bücherschau. Bei- Ueber die Lage des \ch{lesis{chen Metallmarkts wird hier ein Strike von 1 mmer unlerbrocen. 5

j uhrleuten, an welchem etwa 1500 ; : ütia- dwerkerverein zu Scleswig, niht zu verwech{seln mit lage: Vakanzenliste (a. für Justlz-, Verwaltungs-, Kommunal- | in s{lesishen Blättern olgendes berichtet: Der diesseitige Eisen - | derselben betbeiligt sind. Me en Mangels an Rohmaterial, welches Aus London, 24. August, meldet „W. T. B.“: Die keit E tetigkeit Dle Salinen 0edihnet dur Kaliblütig- den var: Ban dwerte anten en, hat durch M Vorstand Abände- und Privatbeamte; b. für Geistliche, Lehrer, Aerzte 2c.). | markt hat die feste cue au in der verflossenen Woche | an den Quais und in den ahnhofélagerräumen aufgehäuft liegt, Abendblätter melden telegraphish aus Jsmailia, die booten wurden mil bewundernswürdiger Präcision bedient und gelenkt rungsvorshläge zum Submi sionsverfahren ausarbeiten lassen und die- nserate. Aus dem Inhalte der früheren Hefte dieses Jahrganges fortgeseßt. Es liegt zuglei, weniastens augenblickli, nirgends ein | sind mehrere Werkstätten ges{lossen und eine große Anzahl Arbeiter englishe Kavallerie und Artillerie habe heute und rihteten große Verheerung unter dem G nde an, der sih bis | selben der Königliben Regierung, der Militär- und Prov

nzialverwal- ben wir gesonders hervor das „Geseß vom 20, Mai 1882, be- | Grund zu der Befürchtung vor, daß in näbster Zeit eine Abshwächung | bereits entlassen worden. Morgen den Vormarsch begonnen. Die Abendblätter | auf 100 Stritte von dem Kanalufer herangewagt hatte. Der | tung, sowie dem Magistrat als Petition überreicht, Diese Vorschläge treffend die Fürsorge für die Wittwen und Waisen der unmittelbaren | des lebhaften Geschäftsganges eintreten könne, vielmehr gewinnt es

händler von ihren Irrthümern bckehren.

. Sprechsaal dem preusiiGen der Beiträge, welche für die Lebens- | in den östlihen und südöstlihen Provinzen eine reichliche, in den übertragen.

2