1882 / 202 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wärtigen Moment eine Ueberführung wegen agrarischen Schweden und Norwegen. Stockholm, 23. August. | Armee Arabi's anzuschließen, und dürften im Momente des Kampfes von uns früher genannten Höhen inne batt G E S s des seit Jahren niht möglih gemaht werden konnte, | (Hamb. Corr.) Die Seevertheidigungs-Kommission | eine große Verlegenheit für den Usurpator bilden, abgesehen davon, waren befestigt, besonders der Vesirhü el dite E diese Höhen | hört man nur selten etwas, günstige Resultate fast nie- O ein Ende nehmen sollen, erwarten eine Unmöglichkeit. | hat in ihrem kürzlich erstatteten Berichte ein besonderes Ge- | daß îo viele unnüze Leute jon jevt ernährt werden müssen. In so ort Abukir zunä| lag. Der Angriff wunde mit T f als; die wenigsten sind bei ga Hoffnungen und Erwar- Gewerbe und Handel. un u

1 4 ) ce lange die englischen Vorpof en se r dünn gesäet waren, war i Ü f \ | \ : f : 7 : ; : f

Tihen Ruhestörungen heimgesuhten Theilen von Jrland | einem Modell gelegt, das zu 2 290 000 Kronen veranschlagt ; : be Flügel vernihtet, die R - L eute eine große Mehrheit der Bevölkerung giebt, welche dankbar ist | ist. Diese Seife ollen mit einem starken Panzer, sowie mit haben ihnen die Engländer das Handwerk gelegt. / sprengt. Namentlich blutige Kämpfe entspannen fi bei e tos Üngewisse i eR zan und also die deutschen Ersparnisse ins In der dritten Woche dieses Monats wurden allein aus Malms für das Geseß zur Verhütung von Verbrehen und für den | zwei panzerdurchschlagenden Kanonen und Minenapparaten _— Aus London, 25. August, wird der „Köln. Ztg.“ Forts. Zum Slusse gab es keine türkishe Armee hr; ; er See Berwendung suchen, die immerhin zweifelhaft | 617 Erkrankungen von denen 45 mit tödtliczem A S Schuß, den dasselbe, wenn es mit strenger Unparteilichkeit ge- | versehen und Schnellsegler sein. Ferner beantragt die Kom- | berichtet : e T Todte, 2000 Gefangene; etwa 6500 Mann waren “ha ees ist us D “Ane E WNEE «s Na unseren Beobahtun- | meldet. Mes E E

, s r 2 S 1 i 2 Vei L: L handhabt und in Ausführung gebraht wird, und es ist | mission den Bau von einigen kleineren Panzerschiffen zur Ismailia s{wärmt jeßt von Rothröken. Die Truppenaus= Le Decesüiee k Des Kampf ward so erbittert geführt, daß felbst | Ürsahe der Augen E ia g der Kohlenindustrie die Bon den einzelnen Krankheitsfällen find 211 als Ruhr und 358 dafür gesorgt, daß das der Fall ist und bleiben wird ihnen | Verwendung auf Binnenseen, sowie von zwei Arten Torpedo- | sbiffung dauert emfig fort; die ganze erste Division ist ungefähr ans: des Vesi a ndgemein wurden. So ftürmte Murat ins Zelt | Steuern nebst deren Z ls E ver u rue der direkten | als Durfall konstatirt worden. wie ihren Familien zu gewähren im Stande ist. Die feststehende | booten, die' eine für Whiteheadsche, die andere für Stangen- Ta E o m A Rat, Mert Dur einen Pistolenscug ven Ogndihar in E Hand vertheidigte. | Beitreibung dieser Skenern n Idee E E Oester t ae S bak E Pi erlin in Silber zahlbare Politik der gegenwärtigen irishen Regierung ist, eine sharfeGrenze | torpedos. Was das Material betrifft , welches Schweden | mehr auf si warten lassen kann. Die Marinefoldaten, die ée an der Kinnlade, dieser hieb ihm dafür zwei ciantölishen General Aus Fadkeeisen ies Vas Klei «. | auf 172 & für 100 Silberaub e rg rh i âteneCo upons ist zu ziehen zwischen dem, was verbreherish und was politisch ist. | jegt besißt, so erklärt die Kommission, daß es nicht | den Fuß ans Land seßten und auf Verwendung im Ängriff gegen ihn gefangen nahm. Das ganze Lager fiel den Franzosen it Das rheinish-westfälishe Eisengeschäft iat E Z Nürnberg, 26. August. (Allg. Brauer- u. Hopf -Ztg.) Am Mit politischen Schriften, Reden und Resolutionen in öffentlichen zeitgemäß zur Vertheidigung der shwedishen Küsten | Arabi hofften, sind unterdessen wieder auf ihre Schiffe zurückbefohlen S vi ani 0 fan, daß Kléber gleihfalls nah Abukir be- | tende Nachfrage auf allen Gebieten. Das ift um so erfreulicher T Hopfenmarkte hat sich seit dem Mittwochsbericht eine Aenderung Versammlungen sind wir ents{lossen uns nicht mehr zu be- | sei; die Monitors seien veraltet und die Panzer- | worden und darob entbrennt dann wieder der alte Groll und die alte bén aläkzènban Sieg f a Ne Heerführer Abends ankam und | der umfangreiche Begehr dur wirklichen Bedarf hervorgerufen wird | ! der Tendenz niht ergeben. Alte Hopfen, welche hon in Massen

assen ; aber gegen Verbrehen und Gewaltthaten haben wir iffe könnten nur innerhalb der Scheeren verwendet | Eifersucht zwischen Flotte und Heer. In der That kommen die : m, umarmte er Bonapart :¿ | Und der jeßige Preisstand si in ruhi i bd abgingen, finden immer noch zu guten Preisen 2 j fasi Krieg arl g ch h h [if h ch L „General, Sie find groß wie die Welt !* parte und sagte: uhe ge Preisftand si in ruhiger Entwickelung des Geschäfts und daß solche immer noch nit t e belt E Bre,

lärt einen unnacsihtigen und andauernden | werden und den neueren Panzerfahrzeugen niht Stand halten, | Seefoldaten s{chlecht weg. Sie waren zuerst an Ort und Stelle, Scene zutrug, weht [ Bo sich diese denkwürdige ¿gebildet hat. Die Hochofenindustrie hat dur die vorhande prt Me 7 : 2 ( R , )eute der vom Seewin Aufträge bis tief ins viert tal nen | dieswöhentliche Umfab von nahezu 1809 Ball ; t Krieg, Gese und Ordnung aufreht zu erhalten und zu | niht einmal mehrere gegen eines. Der von der Kommission tiere suchen, kurzum, sie besorgten alle Placereien, die weder Beför f in erte Quarta hez Ballen, der zum überwie

halfen Kanonen aus\{hifffen und aufstellen, Brücken bauen und Quar- \ : A. d aufgewirbelte Dünen- Beschäfti and. Die Bahnlinie, wele von Alerandria 20 gen e Dünen : , dis eshäftigung. Roh- d U oie i L é D x f l i : A / j ette l - | eisen wird in allen Sorten stark begehrt. , | genden Theile aus solcher Waare bestand. Die s{üten. Ee die Ps Neg Ls Re- agg viticns eir ean Memast einen T M derung noch Lob eintragen, während die Liniensoldaten müßig zu- läßt, unueit pee Plates, wo Bonaparte den taktif enua q Gießerei und Spiegel ai cpeort L Sit O in vorjähriger Waare mögen sich N etwa 300 Ba L au Markte medurmaßregeln, auf welche viele der hier Anwesen- Jahren, und nah Verlauf von 15 Jahren wird Schweden, sahen und auf die Lorbeern des Krieges warteten. Ein Zugeständniß E 6 Flügel nah Abukir. Weiter verläuft der Schienenweg hart | [rage; dagegen haben sich die Aufträge auf Puddel- selben sind meistens zu hoch limitirt, als daß sie Nehmer finden den niht einen so großen oder denselben Werth seben | außer dem Theil des jeßigen Materials, der dann noch brauh: | an ihr verleßtes Chrgefühl ist allerdings dadurch gemacht worden, Die alb des früher erwähnten „Brunnenhügels*, geht dann auf die oheisen noch vermehrt. Die Preise haben sid im Al- | tönnten, denn es werden zuweilen 180—200 K gefordert, welche als ih, zu wachen, ist die dringende Sorgfalt und Pflicht bar sein wird, 8 Panzerschiffe der Eingangs bezeichneten Art daß man die „Royal Marines“ mit der Garde zu einer Brigade Sabie Aas L Gdfu über „Und erreicht s{ließlid Rosette. Zwei | gemeinen auf ihrem Stande gehalten, doch- macht sich Nei- aber nur bei dringendem Bedarf der Konsumenten für kleine Beträge Derer, denen die Verwaltung Jrlands in dieser gar | sowie 34 größere und kleinere Torpedoboote besißen, unter | vereinigt hat; erstere hoffen beim Vorgehen zu beweisen, daß sie an Daten na ie bercits e TilGen Entscheidungskampfe bei Akubir | ung zur Erhöhung bemerkbar. Stellenweise wird für Spiegel- bewilligt werden. In neuer Waare kamen im Laufe der Woche

die Gngländer an derselben Stelle | Und Puddeleisen bereits mehr gefordert und sind die Hochofen- ctwa 50 Säcke zum Abschluß. Die Frage nach neuen Hopfen war

ernsten Zeit der Prüfung anvertraut ist. Und ih kann Allen | der Vorausseßung, daß im Budget jährlich extraordinär | Tüchtigkeit den Landsoldaten, wenn nicht überlegen, so doch gewachsen e | 18 vielen opf st Prüfung st ch seßung, get Jährlih ex sind. Der Gesundheitszustand der Armee is annoch vortreff- fast 20 000 Mann stark, ans Land. Der damalige General | Besißer daher mit dem Abs{luß neuer Lieferungsverträge zu- QuS vielone e Fberbaupt scheinen die der CenleauasiGlen, wolihe gemeldet werden, zur ruhigeren Tendenz

die Versicherung geben, daß in der Erfüllung dieser Pflicht | 1900 000 Kronen zum Bau neuer Schiffe bewilligt werden. | i n D Y 1 hef E O j j ; ; l E 1erL den Vize-König, Lord Spencer, Mr. Hamilton und mich nichts | Da das jeßige Material si nur zu einer rein lokalen Ver- 0 E Hte E Ven ROIE, Von Geis e bar fän Ée eei (osect ne din Jehr eneroiswer Mann gewesen zu | fpaltender geworden. Die Walzwerke stehen in flottem Be, wesentlig, Get enländern / T z ; L ; es , t die Kommission, daß baldmöglichst ist. ie Soldaten haben sih zum chuße gegen die tefliegen Rauleh (betls : und {lug die Franzosen bei z_ die vorliegenden Aufträge absorbiren ihre Produktion bis (0) beigetragen zu haben. Seit unserem leßten Berichte wur- mehr ermuthigen und stärken wird als die freundliche Weise, | theidigung eignet, beantrag ; gli ¿ h (beiläufig erwähnt, der Stell El den 6 Ê L l L Unt L L i Uls vin V a 6 f ; sowie Mi terial Be- Tücher um den Kopf gewunden ; die Offiziere tragen dazu noch Brillen Täñee) Total aut nt, der Stelle von Julius Câäfars Heer- | zum Schluß des Jahres. Stabeisen bleibt in lebhafter Frage ; et geringer Nachfrage etlihe Ballen Kaltenberger zu 295 M, in welcher ih, ohne Unterschied der Partei, als ein Vertreter | drei der neven Panzerschiffe sowie Minenmaterial zum Be- gegen den Sand und machen dadurch einen komischen Eindruck. Alle T per fg ufs Haupt. Die heute bei Ramleh lagernden englischen | die Preife ziehen an und steht au hier eine Erhöhung in baldiger | reue Hallertauer zu 250—290 6, neue fteiermärker und württem: hrer Majestät und als Mitglied der mit der Verwaltung der | trage von 1 Millionen Kronen beschafft werden. find mit Arbeit überladen, denn die aus Ismailia geflohenen ein- Truppen können si daher den Schauplaß einer der ruhmreihsten | Ausficht. Der Absatz in allen Sorten Blechen hat id ui LODiger | berger zu 260—29) „4 und 1881er Hopfen zu 159 0 würtlem ngelegenheiten dieses großen Landestheiles, welcher uns Ällen Christiania, A4. August. Die skandinavische Ge- | heimischen Arbeiter e od Bt Utebee unk fo F Zuf fo rer Vorfahren enau ansehen. Ein merkwürdiger pen Vorzugsweise bleiben Kessel- ins Sribieie E A sel, 28. August. (W. T. B Die N e: prr , ., , , , . , , , . 4 0 et . - , L: A pri i , , S M glei theuer ist, betrauten Exekutiogewalt hier willkommen | seßeskommission, welche, wie bereits gemeldet, in San- | Alles ohne Ausnahme auf die englishen Soldaten. Dem Vamaliaen Ord H ads E aterelante Rolle. Aus der Stabe M Preisen. Auch ür Walzdraht und gezogenen op A E Q von ¿af 44 0% erböbt.

geheißen worden bin.“ desjord versammelt war, hat den Geseßentwurf über den Shuß | „Daily Telegraph“ zufolge wäre es dem Telegraphen-Direktor erste Bataillon te entnehmen wir, daß das erhält fich bedeutende Nachfrage. In sämmtlichen Stahl- ; ; ) Die Preise der Woll- ; ; ; ¿5 obn des | von Wa t r die drei ai j Clark gelungen, durch falsche Depeschen, die er nah Sagasig T on Ter „Coldstream Guards“ bei Ramleh hervorragenden | werken herrscht lebhafte Thätigkeit Auf , | aufktion waren unverändert. Prinz Jbrahim Hil ury, der jüngste Soh Waarenmarken für die drei skandinavishen Reiche sandte, Arabi zur Absendung von drei Zügen zu bewegen, die alle in Antheil an dem Gelingen des englisden Angriffs hatte. Diesmal Gußstahl sind genügende Bestellungen Pei E Q n

¡ | i und Bruder des jeßigen | ausgearbeitet, während sie si bezüglih der anderen ihr ge- i Ï ; : ae ; y : : | | R aide I bat bene R r Cambridge n bie stellten Aufgabe, Tie ie cities Geschenk englisWe E O E oe deut angel an Tegnoyortnilieln Manor i d e I h 0 Gi N ne0 n erfreuliher Weise. Die Werkstätten für Verkehrs-Anstalten. Erlaubniß beworben hatte, den Feldzug gegen Arabi im Stabe | wurfs über Handelsregister, Firmen und Prokura A 0 fen. Glark is eines der thätigsten Mitglieder der kommt gewiß nicht alle Tage vor, daß derfelt zurde. E9 | Fnd die Waggorfabarfer, Lene ilenzeug haben vollauf zu thun, ebenso Southamz Wolseley's mitmachen zu dürfen hat von Lord Granville den | wegen eines vorläufigen Geseßen fwuris géëiniat Habe « von Major Tu Loh zur Täuschung der Feinde gegründeten Intelli- Ablauf von zweiundsiebenzia bea derselbe Tuppenkörper nah f te Waggonfabriken dur die für die Eisenbahnverwaltungen i outhampton, 28. August. (W.T. B.) Der Dampfer

ey E E : 8 ‘r; rie E genz-Büreaus. Im Allgemeinen läßt sich annebmen, daß beide Theile shauplatzes in Verwenduz e pp ren an derselben Stelle eines Kriegs- | Übernommenen Arbeiten lebhaft beschäftigt. Maschinenfabriken und | des Norddeutschen Lloyd „General Werder“ ift hier ein- Bescheid erhalten, daß die britishe Regierung, nahdem sie mit | soll. Diese leßtere der Kommission gestellte Aufgabe ist um | über die gegenseitige Stärke und Stellungen völlig im Dunkeln sind. Va flónsa mes rg abs ung kommt, Außerdem war die englische Jn- A damit verbundenen Gießereien für Façonsftüe stehen in vollem | troffen.

der egyptischen Regierung darüber korrespondirt, seinem Er- | so schwieriger zu erledigen, als in dem realen Rechte der drei | Seitdem der Draht zwischen Kairo und Konstantinopel durchge- 9 „yaMfolgenden Linienregimentern zusammengeseßt; | Betriebe und kommen ihnen noh tägli neue Aufträge zu. faden nit falgeben könne, i Länder auf diesem Gebiete bedeutende Unterschiede bestehen. | \Gnitten ist, sieht sib Arabi, ter von dorther bis jeßt seine Kennt- 79, 86 und 0d. G8 wêre iat S0 29 29, 49, 42, 44, 50, 34, fen | merk g O dem „Reichs boten“ finden at falgente Be i G , ren, welche von diesen n" -

i i : / T nisse bezog, auf die Einzelheiten angewiesen, welche ihm seine Spione ; i l i S ugu, (8, L B) In Folge der Afrika. Egypten. Alexandrien, 28. August. | von Alexandrien aus zubringen, und das is sehr wenig und meist Regimentern an der diesmaligen Campagne theilnehmen. merkung:

Entlassung von 5 Konstablern, welche bei der jüngst statt- / N G UND Ent Was die Randlinie des Delta di R ; Es ist in neuester Zeit vielfach die F 5 ; gehabten Agitation zum Zweck einer Gehaltserhöhung die | (W. T. B.) Sultan Pascha und Ferid Pascha mit einem | unwahr Gestern wurden wir hier in London mit einer Ente aus dürfte nicht allbekannt sein, daß der Nil selber he P O wie weit den thatsälühen Nahen cie worben, in Berlin, 29. August 1882.

4 j ; j di Stadt bedacht; es hieß, Arabi fei bei Tel Î ; : / im L i ührer gewesen waren, haben gegen 60 Konstabler ihre | Gefolge von zwölf Personen begaben sih heute Nachmittag s und habe 3000 Ta A A E Le im unmittelbaren Bereiche seiner Mündung v fartios Bee Ee in den gpandelskammern Vertretung gefunden hat. Den

Thätigkeit eingestellt, Äuh in anderen Städten Zrlands ist | nah Fsmailia, um den General Wolseley als Kommissare | p un e a (engl.) Meilen von der Stelle entfernt, wo sich fhrlih ueoerufen bat. Das Delta-Land rückt ersahrungsgemäß | ri2; P: N." liegt in diesem Augenblicke der neueste Be- n A

L i eat, i assen des Khedive zu begleiten und die Bevölkerung darüber auf: | / j | fter indigkeit befi jährliÞ um einen Meter vor. ber ; „Bi riht der Handelskammer für Unt k ie dem Bercine vorlicguden Feen fee der Gesammtvor

ein Strike der Konstabler angeregt, sofern die entlassenen zuklären, daß die Mission der englischen Armee ledig- E Borhuk gestern bei der größten Geschwindigkeit befinden weit rascher vorgeschritten sein. T Währent dai y Delta-Bildung lli ees An Verzeichniß der gegenwärtigen “Mitglicter dla nemact batte, Fnd beute 1 Bors arte di X i L ( hatte, eute im Borsensa=le die XX1II. Haup t-

Konstabler nicht wieder angestellt werden sollten. ; / S M, ; i : , Vora N ] lih darauf gerichtet sei, die Autorität des Khedive wieder her- é ; u : / Nil nur zwei „Mündungsarme besißt, gab es im Alterthume d enthält. Hiernah wird die Handels- und -abrikabtbeil ( )

ankreich. Paris, 27. August. (Fr. Corr.) Der | zustellen und das Land von dem militärischen Despotismus zu 3tg E ZUm „Kriege in Egypten“ schreibt die A. „Alg. Mien ak is zatundelellen S ar uo alle oba 8 sind Aa rofblinbler 1 E 2 Mlobeva n E G der Siuuna P IOe Ofen genie Lis ag

iefi i i i ien. i dali i - IOROE ; Z ; L, j in die i ingeri} i C g ndler, eingroßhändler, 1 t ; : e z ver-Prâäfident von Wo

hiesige deu tsche Turnverein wollte sich gestern Abend in | befreien. Sultan Pascha soll, sobald wie möglich, die Re Während die englischen Truppen fortfahren die wichtigsten dur die das Meer mit den weitläufigen. Stranbseen bingee s More, terialwaarengroßhändler, 1 Mafchtniena genten 1 Bai E Las e Cr Ur e Lung, Bürgermeister Born Na

einem Café der Rue St. Marc versammeln, um zwei seiner | gierung in Kairo übernehmen. unkte längst des Suezkanals zu beseßen, bleibt die Lage an d Dönen ko ti ; händl ; : nquier ] ( % Mitglieder zu feiern. Zu diesem Feste war der franzö- Die egyptishen Truppen in Kafrdowar sind Merroarüte E Die im Bereiche von Alexandria in lebiter seits dur zablreide e U L L A gber werden anderer- Fakiutk Me nt m O "Becicrvaer S H elan zpieles | rede gab der Vorsitende Hr. Dttmar-Esbweiler elnen Ueber ns fischen patriotischen Liga eine Einladung zugegangen. Diese | in der vergangenen Nacht erheblih verstärkt worden, in | Zeit vorgefallenen Gefechte können fein besonderes Interesse bean- läufe gespeist, und zwischen diesen breitet b Fiedee u ub Grage jedermann überlassen. S e Vereins, während der Generalsekretär Hr. Peters über hatte angenommen, betrachtete die Einladung aber als eine Her: | ihren Linien war au heute Morgen eine lebhaste Bewegung | spruchen. Ob die Engländer in diesem Fall einfach nur die feind- Neß von Bewässerungskanälen, deren bedeutendster der vom Rosette- den att Bra die äußere Gestaltung des Vereins berichtete. ausforderung. Da die Polizei von der Sache Kenntniß erhielt, | bemerkbar, es wurden viel neue Zelte aufgeshlagen. Ebenso | lihen Stellungen und Streitkräfte rekognosziren wollten, oder ob Arme na Alexandria abgehende , Mahmudieh-Kanal“ ist. An seiner von A Tele in ben Ir ga Cn % 3 00 tig 5 retteten e-

: nin l emel ; General Wolseley diese Gefechte absichtlib in Szene setzte, um Herstellung follen 250 000 M i i ° gi : | M fo wurde die Versammlung untersagt und das Café einstweilen | sind in Mex, wo die Egypter Verschanzungen aufwarfen, Arabi Pascha zu beschäftigen und dessen Aufmerksamkeit vom Suez- arbeitet haben. Sein Scböpfer if beme, Mente Ai Lei wohnen im Deutscher RAHe Sdo (239) üb fe i Gee ye, 0 9) Uber die ganze Erde zer-

eschlossen. Der Präsident des deutshen Turnvereins erklärt, | Verstärkungen eingetroffen. Wie es heißt, beabsichtigen die : Nen ; L L as Comité der Gesellschast stehe der Zusendung des Ein- | Engländer, die Dämme in der Nähe der Forts von Mex zu Se D N E Linde Eo efi E der vorher sehr heruntergekommenen Statistische Nachrichten. streut. Von den dem Vereine zur Zeit vorliegenden Arbei ladungsbriefes an die Liga der sranzösischen Patrioten fern. | durcstechen, um einen Theil des jegt trocken liegenden Ma- | säufig zur Unthätigkeit verurtheilt u fein. Sicberlich lobut em Aufswunge verhalf. Gemäß den Veröffentli A ; derselbe dur besondere Kommissionen eingehend behandelt. fine t Es wird angenommen, der Brief sei dur eine bisher noh | reotissees unter Wasser zu seßen und dadurh einen Angriff | ¿s sich der Mühe, nun auch einmal die Küstenstrecke : heits amts sind in der 33. J Ea E T eetiwen Gesund- | erwähnen der maschinentechnisde Werkstattsunterricht E nicht ermittelte Person untergeschoben worden. der Egypter von dieser Seite her zu verhindern. Alexandria-Rosette und deren hervorragende Punkte einer Besprehung Jahresdur\nitt berechnet als gest oh T etiteldet, TEGAO gui ven ribtungen im Fabrikbetriebe, Normen für gußeiserne Muffe ub (Köln. Ztg.) Der Vorstand des deutshen Turn- Jsmailia, 28. AÏgust. (W. T. B.) Nach den An- [zu Unterzgßen. Für die englische Armee haben die in leßter Zeit so j , in Breslau 35,2, in Königsberg 41.1, in Köln 347 in Frankfu i FlansGenröhren, Normalprofile für Walzeisen, Vorschriften zur Vereins hat an den Polizei-Präfekten folgendes Schreiben ‘ge- | gaben Mahmud Fehmi's, der sih ls Gefangener in General häufig genännten Orte einen guten Klang. Sowohl bei Ramleh als Zeitungsstimmen. a. M. 18,9, in Hannover 20,0, in Caffel 16,3, in Magdeburg 968 aa ung von Dampfmaschinen und Dampfkesseln, Feststellung xridtet : Wolseley's Lager befindet, soll bei den Truppen Arabi | bei Abukir (hier sowohl zur See als zu Land) haben die Engländer Die „Neue Preußische Zeituna“ s@rei in Stettin 33,6, in Altona 29,9, in Straßburg 27,8, in Meß 14.1" diusiriesBabgesete (V e Sachverständige, Prüfung der In- Wir beeilen uns, infolge der Mittheilung, welche Sie uns heute | Paschas große Unzufriedenheit und Jnsubordination herrschen. pur Ben Fer Oen, SaMAgne n Oen glänzende De Ge Mit einiger Spannung k K Zeitung“ schreibt: in München 24,0, in Nürnberg 24,1, in Augsburg 31,4, in Dres- | Handhabung, sowie Bestre bu a und Markenschuß) und ibrer Morgen zukommen ließen, Ihnen die Versicherung zu geben, daß zu | Vor der Front der englischen Truppen war heute Io rge V A ad er 1 es ceshlacht am 0) : Sus beridt von Grüne T Qn e an diesmal dem Handelskammer- | den 26,1, in Leipzig 22,7, in Stuttgart 17,8, in Braunschweig 23,6, | fräfte Deuts{lands evungen zur besseren Verwerthung der Wasser- E e R T Reben E D O n ruhig, die e Division und die Artillerie traten | auf bn Halbinsel von Abute O Sre R E E E var bekanntlich in der Lltilceiden Elileitaa 1 teotenit in ‘Vg L R S de B Us U Berl a H Diesem Bericht folgte cin Vortrag des Professor Herm. Fischer ; eini : Qt / | heute den Vormarsch an. daß nah vorangegangener Landung von türkischen Truppen zu Abukir, aogesaßt, daß er dem Handels-Minister Veranlau i in Brüssel 245, i 8 K S (r Q Sal 11,4, annover „über Heizung mittelst Wärmeaufspei a Ti mol f L u I 11 L ' : r, i i ng zu einem beson- | in Brüssel 24,5, in Paris 25,5, 9 : S FOnAR y Lr Pelzt ; teaufspeiherung“, in welchem der- D cte L e E e ofene N / S Aus London, W. August, meldet „W. T. B.“: au ein englisces Expeditionscorps bei genanntem Punkt am 9. März cent ergan A Handelskammer, so wie zu einer lige hagen 28,1, in Stodtholm 27,7, in Chrislicnie 96,0 47 St. Seteea- RS bi eat Es Heizungsvorrihtungen daraufhin prüft A thun in falsche Hände gerathen, und es ist uns nie in den Sinn ge- Die „Pall-Mall-Gazette“ ist ermächtigt, das Gerücht, General | 1801 ans Land seßte. G8 waren, wie wir aus der damaligen aBtbén Vorscbrifter R 7: e der Berichterstattung zu be- | burg 324, in Warschau 40,1, in Odessa 48,2, in Bukarest 30,5, | darfe verhalten. und d JE und Stärke der Wärmeabgabe zum Bes Tommen, etwas zu thun, was bei den Mitgliedern der Liga oder den | Wolseley habe Verstärkungen verlangt, für unbegründet zu Ordre de bataille „entnehmen, im Ganzen 19611 Mann mit E Dirünkera i Sa ga ¿ , Diesmal hat nun die Handelskammer | in Rom 25,6, in Turin 23,6, in Madrid 40,4, in London 90,5, in Glas- ‘acelgii Bebarfes ar e wie man îim Stande sei, den Schwan- Bürgern, in deren Mitte wir leben, hätte Anstoß erregen können. erklären. General Wolseley verfügt jeßt über ein Corps 890 Pferden Sir F G erogelwupen unter Kommando des General- Gefammturtbeil Abstand ¿E einer Einleitung und somit von einem gow 21,5, in Liverpool 27,5, in Dublin 20,1, in Edinburg 18,0, in | rung grö ire Wär in vielen Fällen zweckmäßig dur Aufspeiche- 2. August. (W. T. B.) Die „Agence Havas“ | von 11000 Mann, 2770 Pferden und 27 Kanonen. Nach P ie reg L ToEoR, M Pm ppungen der Li thatsäclichen Verbältrie ie t t E iz A mit der Darlegung der KTAROen (Egypten) —. Ferner aus früheren Wochen: in Vortrag des Tages biete D ¿zu begegnen. Den ¿weiten bemerkt bezüglih des durch den deulshen Turnverein | einer Depeshe des Generals Wolseley aus J8mailia von Gat férges g “Ferili® trug ieren “t nie Ver unshinn nd Wir entnehmen dieser Darlegung fol e gaustrteqweigen begnügt. à a 50,9, in hiladelphia 18,1, in Chicago 36,3, in Skt. Elektrizität und ihre Verwendun An RO ny „über, die veranlaßten Zwischenfalls vom Sonnabend : Der deutsche Turn- | gestern sind die Resultate der Gefehte vom Donnerstag | tigensinnige Kommandant en chet der Franzosen Menou. Lie Schuld fi jeder selbst ein günstiges Gesammtartheil kost O oe R Fete v Mcdias 200" Sranziófo 26,4, in Kalkutta | Rüctblick auf die Geschichte der Elektrizität I s besow verein sei seit dem Jahre 1863 in Paris installirt und habe sich | und Freitag bedeutend wichtiger, als man am Sonnabend | der wie diesmal Arabi Pascha gedacht hatte, die feindliche _ „Vergleicht man das Wollgeshäft dieses Jahres (1881) mit dem Beim Beginn der Berichtswoche ‘herrschten an d st-, mittel ders die Priorität Deutsblands auf diesem Gebiete bund. Otte Us stets jeder Kundgebung enthalten, welche das französishe Na- | annehmen konnte. Der Feind befindet ih in vollständiger | Invasionsarmee im ersten Sturmlauf ins Meer zu werfen. Er hatte des vorjährigen, so if allerdings zu konstatiren, daß es ungleich | und westdeutsben Beobachtungsstationen üdöstli en oil, millel- | Gueride's Erfindung der Reibunggselektrisirmashine hervorgehoben bess sldöstliche, an den süd- | wurde, und einem Vergleiche zwischen der Maschine Guericke's und

tionalgefühl hätte verleßen können. Die Ursache des Zwischen- | Deroute und flieht gegen Zagazig unter Zurücklassung des | hierbei die That Bonaparte's vor Augen, der in der That auf der- ener war als jenes.“ „In der Tuchfabrikation arbeiteten 1881 | deutschen nordöstlihe, in Bremen südwestliche Luftströ en, die i i if [i alls sei die Sendung einer Einladung an ein Mitglied der | Lagers mit Waffen, Vfunifion und Vorräthen aller Art. Der | selben Stelle einige Zeit vorher das türkishe Landungscorps furcht- l feeen T Uno chien 20 größere und kleinere Fabriken mit zue | München und an den Ofststationen in westliche, hee Tbteren Deter El eutigen ppnemo-elettrishen Maschine oa er Redner über zur Dampfmaschinen und 2 Wasserkräften, repräsentirend 1551 | mit nordwestlihen wechselnd, an den übrigen Stationen in südwest- | zwecken u ‘erläuterte v vecidiidece L N E Seleubtungs- ampen und Stromanord-

anzösischen patriotischen Liga gewesen. Diese Sendung habe | Hauptrathgeber Arabi Paschas, Mahmud Fehmi, befindet sich ar zugerihtet und einen großen Theil desselben in die See gedrängt Pferdekräf P 1nd 2 Wal! , | ) } dwesi ; ; ; tte. râfte. Es wurden beschäftigt 708 männliche, 1218 w blie | lihe Windricht îbergi 4 ; auf einem Jrrthum beruht. Sobald dieser Jrrthum erkannt | als Gefangener im Lager des Generals Wolseley. hatte. tuts t ie ; Cs und 147 jugendliche Arbei Ie, 1218 wetblibe i ungen Ubergingen. Do machten si in Bremen in | nungen sowie di O ) c worden sei, habe man die beabsichtigte Kundgebung ganz Ueber die Vertheidigungsanstalten Arabi Gade N u Ae pad ee Hauptlabe. nas Fine aues Spindeln, g Es Tauisder Weie L L R E A E us tenen. Toues der Dye B AULEN, in Köln Südost gel- Va ieca m E i fa Segensat uur Sattel M0 P gin e A fallen lassen. Die Behörde, welche Maßregeln getroffen hatte, | Paschas schreibt man der „Polit. Corresp.“ aus Alexandria, | nimmt. Gegen Südosten hin findet sie eine Unterbre{ung, eine gegen das Vorjahr in dieser Hinsicht ergiebt si aus der Thatsache, | die normale, nur in den süddeuts@en. las sie s Ee QET gden Affumulatoren und deren Anwendung statt der dynamo-elektrischen um jedem Konflikt vorzubeugen, habe geglaubt, diese Maß- | 17. August: S ; h Lücke, die mit der früheren kanopishen Mündung des Nil identis daß der vorige Bericht das Vorhandensein von nur 22 Dampfmaschi- | selben. Niedersbläge und elektrische Entladungen (eat: ‘bâufi Was Mascinen für Beleubtungszwecke, insbesondere in Eisenbahnwaggons regeln vorsichtshalber aufrecht erhalten zu sollen. Nach den der englischen Heeresleitung auf verschiedenen Wegen | ist. Die eigentliche Halbinsel geht von der Dünenzone in nordöftlicher nen, 1500 Arbeitern und 500 Webstühlen konstatirte.) In der | beim Wochenbeginn mäßig hohe Luftdruck zeigte in den er 0 er | zur Bewegung von Wagen und zu sonstiger Kraftübertragung. zugekommenen Berichten läßt \ich das folgende beiläufige Bild über | Richtung ab, und endet mit einem klippenartigen ziemli steilen Vo r- Leinenbranche sind 2000 Ctr. mehr als im Vorjahre produzirt und | der Woche au wenig Sbwankungen ; am 15 sank E elten Tagen Stließlih berichtete der Redner über die Verwendung der Ströme Griechenland. Athen, 2. August. (W. T.“ B.) | die Verhältnisse und Vorgänge in der Armee der Rebellen entwerfen: | gebirge. Dort steht das Fort Abukir, und zwar genau auf demselben n Inlande abgeseßt worden. Der durschnittlibe Wochen- | tief, stieg jedo in den leßten Tagen der Woche wieder E 0 Fav ct namo-elektrishen Maschine zu chemischen Zweten, zur Nach hier eingegangenen Nachrichten aus Larissa herrscht Arabi Pascha entwickelt eine ungemein rührige Thätigkeit, inspizirt Plate, auf welchen die ältere, aus dem Bonaparte'schen Feldzuge eus , für weibliche Arbeiter in dieser Branche zeigt gleich- Die Sterblichkeit hat im Allgemeinen in der BerlteDade , | Galvanoplastik, zur Vernickelung 2c. e 8 dort große Erregung wegen der Konzentrirung einer etwa | unablässig die Befestigungsarbeiten .an den verschiedensten Punkten | berühmt gewordene Fortifikation lag. Eine Strecke landeinwärts, falls eine Steigerung, indem er im Jahre 1881 7—10 Á betrug, während | wenig abgenommen, nur aus veftli Sti N en leßten Gegenstand der Tageëordnung bildete die Wakl d gung Ö g 9, , den westlich gelegeneren Städten (Köl es 800 ann starken türkishen Truppenabtheilung an der und arbeitet ganze Nächte hindur. Die Befestigungen erstrecken | noch immer auf dem Territorium der eigentlihen Halbinsel, befindet er im Jahre 1880 6—10, im Fahre 1879 6—9 Æ betrug. „Das | Paris, London), werden vielfa größere St blickei ¡stn | Drts der nächsten Hauptversammlung, zu welchem Dortmund bestimmt ; g i ich von Ramleh bis Kafrdowar. Mehr als 8000 Saida Abuki j ü elche Jahr 1881 is für die Eisen j vefriediaendes îr di nere Serelkeitsverhältnißzablen | wurde. Grenze, zu dem Zwecke, von Kacaliderven (?), welches die be 4 Fellahs E Ma S rengster Disziplin i L L s n i eat: Pre folgen Meere Hügel b Seit, Ie nennen.“ Vermehrt bat a E G g befriedigendes zu as GEr die deutschen Städte sank die allgemeine Sterblichkeits- ; ; : ( ; aland na allen Richtungen dominiren. Ei i itungs- . erner 1 e o l V in weni f 265 v reo M: Griechen beseßt halten, mit Gewalt Besiy zu ergreifen. | Arbeiten angehalten, Jn Kafrdowar wird an der Auf- | beriht \pricht von Fortifikationen i Thârim, bie de Hügel graphenverkehr und der Bankverkehr, ‘der * Sertt E und Jaht Die Frriinei auf N Sine ate 9 ‘be e Sererivaue General Grivas hat Maßregeln getroffen, um jeden Angriff werfung eines ungeheueren Dammes gearbeitet, der durch einen | krönen. Vielleicht sind diese Befestigungen, wenn sie überhaupt der dortigen MReichsbanknebenstelle angekauften Wesel auf | zcigte wiederum eine weitere Vermind so d s Oa 2 zurüdzuweisen. : 4 m tiefen und 6 m breiten Graben von einem anderen | neueren Datuws sind, auf den Resten der älteren Anlagen entferntere Bankplä ze ist von 3684400 A auf 4937800 M | den pro Jahr berechnet 118 Säu linge farb 9. von D DeBen- Gaff on A u ; 29. August. (W. T. B) Nath hier eingegangenen | Wallgange getrennt und mit einem aus Balken, Steinen, Ziegeln 2c. | entstanden, in denen sich namentlid die Türken verzweifelt gestiegen, die inzablungen auf Girokonto sind von | woche, in Berlin 137 gegen 173 E an Btgen: 259 der Vor s j ai 0s, “9. August. (W. T. B.) Die 31. Generalver- Nachrichten ist es an der türkish-griehishen Grenze zu einem | bestehenden Blendwerk verschen is, Die erste Vertheidigungslinie | wehrten, als Bonaparte die Stellung des Großwessiers 1035 101 Æ auf 1382 700 Æ gestiegen. Ebenso weisen die neuen Unter den Todeêursachen zeigen Darmkatarrhe d Brech und A (te L Pa T MILgTetns user Geschichts - usammenstoß zwischen griehischen und türkischen | erstreck \sich auf ungefähr 1000 m von Ramleh bis nahe an | auf der albinsel angriff. Die dem Dorfe zunähst- Sparkasseneinlagen eine Zunahme i während sie im Jahre 1880 | fälle namentlich in deutschen Städten weitere Rückg Es 40 V ak, gal M ° VETELTE, WGMRE von 120 Theilnehmern, darunter Tie gekommen, wobei 3 Unteroffiziere und 4 griehishe | Elbedah. Hinter dieser Linie sind alle sogenannten Koms (Erd- | gelegene Anböbe ist der „Vesirhügel“. Weiter im Westen, 366015 M betrugen, belîefen fie sich im Jahre 1881 auf 400 147 4 | in Berlin, Breslau, München Hannover Buben L E: Felonders dent E Y x eaen, besucht ist, wurde heute dur den Ober-Präsi- Soldaten getödtet, 12 andere verwundet wurden Die | und Sandbügel) bis Kafrdowar befestigt, Solche Koms eristiren hart an der Küste, befindet \sih der „Scheik-Hügel“, und noch cine Die si hieraus ergebende Schlußfolgerung bat die Grünberger | Königsberg, Danzig, Stettin, Leipzig, Hambur Düfseldo1 “Frauffart O E S N L ia ; ; | in der Zahl von etwa 1000, do kann nur ungefähr der Hälfte der- | Strecke weiter die Höhe, auf der si die Ruinen von Canopus be- Handelskammer noch nicht gezogen; aber sie hat dies Andern | a. M. no® keine wesentliche Ubaabinz ersichtlich i E Me e, Frankfurt chishe Regierung trifft , Vorbereitungsmaßregeln zum sren eine Bedeutung beigemessen werden. Zwischen Kafrdowar | finden. Auch die Ostküste der Halbinsel, welche die Rhede von Abukir wenigstens dadur erleichtert, daß sie den bauptsäclisten Ziffern des | London, St. Petersburg, Warschau Kopenha n eR Ste t Vie uße ihrer Staatsangehörigen und hat die „Amphitrite ind ähnliche Befestigungswerke aufgeführt. Der bedeutendste Kom, | bildet, besitzt einen solhen Hügel, den „Brunnenhügel“. Wo seine Jahres 1881 stets diejenigen des Vorjahres hinzugefügt hat. ahl der dur sie bedingten Todesfälle noch ‘etwas zu E “fan beordert, mit 2 Compagnieen Znfanterie und 2 Batterien nah | mit Rücksiht auf feine Autdehnung und Höhe, besteht Abdachungen den See von Abukir erreichen, seßt der Verbindungs- lens u ; terbefäle an Ruhr wurden seltener, in arößere- Aa y di Volo abzugehen wischen Abu- 8 d QDamanhu Derselbe ist it i ü j "wi Um „Deutschen Tageblatt“ lesen wir: ; ; seltener, in größerer Zahl kamen Na Beendigung der Ererzitien der 1 Garde-Infanterie-Bri z: gehen. z n ommus und manhur, erselbe m damm zur Dünenzone von Edku hinüber, Auf diesem Damme, sowie Der Handelskammerberit des Krei e In sie nur in Berlin zur Beobachtung. Von den Infektions- | ist das 3. Garde-Regiment ; Ee b Kreises Lennep führt aus, d L g t z. F. heute Vormitt esonderer orgfalt befestigt und soll für den Fall | auf der Düne, läuft der Scienenweg na Rosette. L die langjährige Krisis i b j aus, daß | frankbeiten zeigten nur typhöse Fieber eine Zunah eingerückt. Das 4 Reg camnrag Her wieder Türkei. Konstantinopel, 28. August, (W. T. B.) | des Durchbruchs der ersten Vertheidigungslinie den Rückzug Das ganze, von uns hier skizzirte Gebiet ist von großem mili- g 1s im Gewerbsleben 1881 ihr Ende erreicht habe, | Todesfälle in Köniasb d Bresl , Zunahme der gerüdt. as 4. Garde-Regiment z. F,, welces während Es bestätigt sich, daß die Pforte nah dem außerordent- | gegen Damanhur \{chützen. Die 12 m über dem Meeresniveau lie- tärishen Interesse. Es knüpfen si nämlich an dasselbe die hervor- io d daß, Ee g eon E, V gut allen Gebieten des Erwerbslebens, | fälle daran wob s S, “Eucatut Vere haben Todes- pes ee die V gen esenbeit des 3. Garde-Regiments z. F. im Kaser- Ministerrathe, welher vom Sonnabend Mittag bis | gende Stadt Damanhur ist stark befestigt und mit Kanonen versehen | ragendsten Thaten genes von uns mehrfach erwähnten Invasionsfeld- ennbar seien er Lage der Industrie merklide Fortschritte unver- | Jn großer Ausdehnung herrscht jedo aas Tivbus in org Sein ens arat war, hat heute Bürgerquar- Abend dauerte, den von England aufgestellten Ent- | worden. Diese Fortifikationen dürften jedoch dem Feuer der eng- zuges, in welchem sich wenn nichts Anderes mannigfache Ana- x aris, Sterbefäle an Flecktyphus kamen aus fei 4. Garde-Regiments z F. nah a Mgie s D UIO des d. V Vf has . Bataillon

erret meer o mre rwa

E E

--

C9pefinertwepb mge beggnre begeht" lätter andenen Dee AEED arr O Än Gee T A N N 5 MT as M IT U pes S E o L L T E r m mE A E De e: (4 ly he ijr E i Saa H Beer A Gn. Wed T R ate pr etiiobe

wu

wurf der Militärkonvention angenommen hat. lishen Kanonen nit lange Stand halten. In Zahnieh, wo der Ka- U zu dem E ry finden. Wir haben früher erwähnt, Aus Westfalen, 26. August, s{hreibt man der „Nord- | [ben Städten pviht zur Anzeige. Auch aus Warschau, | Garde-Fuß- Artill eric-Regiments if zur Theilnahme an a r

Das Gerücht, Lord Dufferin habe auf die Mittheilung tatbe-Kanal \ich mit dem Mahmudieh-Kanal vereinigt, stehen die Vor- der Landung der englishen Truppen jene der Türken unter dem deutschen Allgemeinen Zeitung“: alaga, Murcia, Granada und Lissabon wurden nur ein elne Fälle | der großen Parade beute bier eingetr ‘Said Fasdas, daß Ne Ziorie g gge gea a c p ee Bekanntlich bestand bier ehemals cer eguplisdes ager g cha 12000 u Pada voran 10 Dieje Landung, welide mi am gan Je a Ra E westsälisFe K deuide bei Weitem ne werbe Len Qs E arlafieber f Turin, ! e Z in | ¿ur Schießübung nah dem Schie Plaße bei Süterbog wiever beige nommen have, erwiderl, es jel zu wird als unbegründet | die Beduinenhirten Unteregyptens in Schah zu halten. Dieses ver- | ks w l M t den { ösischen aus ine Rei h e Fogcenrevier berührt, | Landsb idau, Plau E gSOIeN, bezeihnet, Lord Dufferin habe vielmehr sofort an Lord | s{anzte Lager, Namens Tel-el-Barud, hat um so größere stra- Besupüngen m Hülse ceaitt wäre, Die tüctisch: Ee über- verlassend eie e * e E Ie Fen S ¿Vaterland die Diphtherie in Bratden Gee in Hp Barmen, Elb e its Granville telegraphirt und eine Antwort Englands für morgen | tegishe Bedeutung, als es den Knotenpunkt des Weges von Ne volle aht Tage, um e vollzählig auszushiffen. Bonaparte Veber diese Angelegenheit schreibt, nun die vorzügli Ee: mehrfach Opfer. Pocken treten meist mit milderem 4 ai verheißey. Von der Pforte wurden alle Punkte des englishen | Kairo nach Kafr - el - ayat und nach Ober - Egypten bildet. | aber machte wenig Federlesens. Wel ein ontrafst zwischen ihm rihtete Handelskammer zu Essen in ihrem neuesten Bericht : Leider Aus deutschen Städten fzm nur 1 Todesfall aus Ratibor zur An- In Krolls Theater singt beute H Konventionsentwurfs angenommen, zu dem militärishen | Arabi ließ die alten Fortifikationen in Stand seßen und vier | und dem armseligen „Napoleon der Felladen!*“ Was jener bei war au in unserem Bezirke die Neigung zur Auswanderun na Amerika [| ¿cige._ In London, Paris, |St. Petersbur Warschau war die Zahl | „Stradella“, eine Rolle, die bi r. Theodor Wachtel den rogramm sind, wie verlautet türkischerseits drei Punkte | neue Bastionen erridten. In Zahnieh, das 15 km von | Abukir vollbrat hatte. hätte Arabi am Suezkanal wiederholen, demish geworden. Die Hoffnungen vieler A Ee merita | der Sterbefälle etwas kleiner, in Wien die leihe wie in d y Ba gehört worden is, M t B un seit geraumer Zeit nicht E P Poti Atfé und 5 km von Damanhur entfernt ist, hat Arabi Zelte (so- | \pielend wiederholen können. Bonaparte rückte in Eilmärschen ch nit erfüllt, Oftmal gen vieter Ausgewanderten haben | woche. Ein elne Sterbefälle wurd i Seht Aa mei L UhO orgen verabschiedet sich Hr. Alfred Oberlän- U Ä Aae Mir E O, A ee ger S E genannte Polizeihauben) für etwa Mann vorgefunden und mit aus Kairo gegen Alexandria vor und \{wenkte sodann über Ramlch ausgewandert, Die amilienangelet n eum Versuche s Rotterdam, nedig, Granada, Murcia "E s n ite Sul A L R A R E E E Ta ebt G E : eit Db cibuiteh Aae Riel y Besdlag elegt. Uebrigens leben die Truppen Arabi's nur von Re- | gegen Abukir ab. Die Armee, über die der General verfügte, betrug m Theil den Ra anheimgefallen; zum Theil Lees e hatten die Pocken in Madrid und Lissabon etwas an Heftigkeit [nach- her zu / ô ehr | quisitionen. e durch diese Requisitionen an den Bettelstab ge- | nit mehr als 8800 Mann, war also nur halb so stark wie die iaggewanderten die Mittel zur Rüdkebr noch erübrigt und sind ent- gelassen. zu bewegen. brahten Eingeborenen haben keinen anderen Ausweg, als ih der | türkische, die überdies eine vorzügliche Vertheidigungsstellung, auf den täuscht zurückgekehrt; von den mit Familie Ausgewanderten