1882 / 211 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettin, 6. September. (W. T. B.) Lendon,

| : 6. September. (W. T. B.) Wetterbericht vom 7. September 1882, | ci cer Getreidemarkt. Weizen weichend , Án der Küiiste angeboten 34 Weizenladungen Wetter: 8 Ukr Morgeus. : : 180 00, pr. September-Oktober 178 50, pr. Oktober-November 178,00, | Schön Havannazncker Nr. 12, 244. Stetig. —— F : pr. April-Mai 180,50. Boggen weichend, toco 120,C0—130,90, pr. London, 6, September. (W. T. B.) Ï Cp erarar Septerber-Olttober 135 50, pr. Oktober-November 135,50, 7

per Getreidemarkt. (Sehlnssbericht). Fremde Zufnhren seit | Stationen. Wind. Wetter. \in 0 Celsius April-Mai 136.00, Rübezeu pr. September-Oktober 272,00. Rüböl | letztem Montag: Weizen 79 740, Gerste 2210, Hafer 44 230 Qrts. : fest, 100 Kilegr. pr. September-Oktober 60,00, pr. April-Mai

Weizen sehr ruhig, Preise nominell, 1 sh. biliger; angekom- Mullaghmore 60,50. Spiritus matt, loco 51,50. pr. September-Oktober mener Weizen und Hafer flan, andere Artikel träge.

Aberdeen . 50,70, pr. November-Dezember 50,60, pr. April-Mai 51,80. Liverpool, 6. September. (W. T. 8, Christiansund Petrolenm per Septbr. 7,10.

Baumwolle. (Schlussbericht). Umsatz 10 C00 B., davon für Kopenhagen .

Losen, 6. peptember. (W. T. B.) Spekulation und Export 1000 B. Stetig. Middl. amerikanische St.Petersburg

Spiritns loco ohne Fass 50.80, pr. September 530,30, per | September-Liefernng 631/32, Oktober-November-Lieferung 63%, | Moskau 4 Oktober 49 90. pr. Novemher-Dezember 49,50. Matt.

November-Dezember-Lieferung 617/32, Juni-Juli-Lieferung 643/64 d. k js Breslau, 7. September. (W. T. B) Cork, Queens

Glasgow, 6. September. (W. T. B.) tomu. N Getreidemarkt, Spiritns per 100 Liter 100 9/a per - Roheisen.

Mixed numbers wazranta 50 sh. 3 d. bis Brest .... 768 0 September 51,50, per September-Okiober 51,00, per April-Mai | 50 sh. 14 4. _ | Helder. . 771 XNO 51,60. Weizen per September-Oktober 203 00. Roggen per Sep- FIulI, 5. September. (W. T, B.) Sylt : 770 N tember- Oktober 135,00. do. per Oktober-November 135,50, per Getreidemarkt. Fremder Weizen fest, Preise behauptet. Hamburg . 770 NNW April-Mai 138,00, Rüböl locc per September-Oktober 61,50, per | Wetter: Regen. N

Ì | 3 j L is October: November 60,50, per April-Mai 60 50. Zink: Umsatzios Paris, 6. September, (W. T, B.) Becaiante Ra x Recang l | Das Abonnement beträgt 4 & 50 9 L \ füc Kerlin außer den Post- Anstalten auch die Erpe- | Wetter: Trübe. Produktenmarkt. Weizen rubig, per September 26,50, | Memel. 2 766 S880 T hédéatt 4 für das Vierteljahr. | L D A E | dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32. 5 Cöln, 6. September. (W, T. B.) er Oktober 26,00, per November-Februar 25 75. per Januar-A pril Pari 768 N S —- 4 | rtionspreis füc den Raum einer Druckzeile 30 S. JBEA | 5 Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 19,00, fremder 49,79. Mehl 9 Marques, rubig, per September 58,50. per Oktober Frida s 770 N 3 edeckt - ' Insertionsp 2 C d P Jocr 22,00, pr. November 18,25, pr. März 1825. Roggen loecs9 | 56,25, per November-Februar 55,00, per Januar-April 5500. K s L 2e 766 NNO 4 bedeckt?) : 15.00, pr. November 13,90, pr. März 14,00. Safer loco 15,00, | Büböl fest, per September 76 00, per Oktober 77,25, per No- O 0 2 wolkig

Rüböl loco 33,00, pr. Oktoher 31,90, pr, Mai 31,20. vember - Dezember 78,50, per Januar - April 79,25. HSpiritns | Wiesbaden . 7é7 N 1 halb beds) Bremen, 6. September. (W. T. B.)

1 Berlin, Freitag, GESS den 8. September, Abends. 182. : rubig, per September 52,50, pr. Oktober 51,75, per November-De- | München .. 768 still Dunst Me 11. j de E Petroleum (Schlnssbericht), Fester. Standard whits loco | zember 51,75, per Jamar-Apri]l 51,75. 3

Leipzig 768 NW bedeckt?) 6,75 bez., pr. Oktober 6,85 Känfer, wr. November 7,09 Br., pr. Paris, 6. September. (W. T. B.) Berlin 767 NW 1 bedeckts)

1 S A r Gl E T Em E E E T T T E E t ; j A SE z L : Toast auf

Dezember 7,10 Br., pr. Januar-März 7,30 à 7,35 bez. Rokszncker 88% loco fest, 58,90 & 58,75, Weiasez Zucker 764 W 3 ¡bedeckt ; 18 Vorm., | Königliche Hoheit der Kronprinz brachte einen amburg, 6. September. (W. T. B) behauptet, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. September 64,10, gr. Öktobes Broslan 2% 765 WNW 3 sbedeckt9) L S ; d König haben aus | am 17. Septbr. 11,45 Uhr Vorm., am E eo 30 Ute Nachm., | das Bohl der Provinzen Schlesien und Posen aus.

Getreidemarkt. Weizen loco und anf Termine flan, | 63,30, pr. Oktober-Janaar 63,37. Ile d'Aix 764 |ONO0 4 [bedeckt S Se. Majestät der Kaiser un 258 [- | am 19. Septbr, 11,45 Uhr Vorm. am Mas S ibr 9 Ube Vorin.. am Heute Vormittag empfing Se. Kaiserliche und Königliche

pr. September - Oktober 176,00 Br., 175,00 Gd., pr. „April- New-York, 6, Scptember, (W. T, B.) 4 Trieet 762 8 2 (bedeckt j; 4 Anlaß der Sedanfeier, sowie im Laufe des E e am D: R Elie Reat aa u , “j N Ul Born ia Hoheit der Kronprinz im Namen Sr. Majestät des Kaisers . _ i S e . e N v 9 j ; . T SEANTA s : Z : Ul C i r. h s . /

Res Sn E A Oktovie So L 13200 "6d. gs Dr n as a A 1) See ruhig. 2) See rubig. 3) Seit Nachm. regnerisch., A reie Telegramme empfangen, in denen patriotishe Verein ep S

April-Mai 131,00 Br.. 130,00 G4. Hater matt. (erste rubig. ;

eptbr. 7 Uhr früh, am | ¿ne Deputation der Breslauer Studenten.

j e, ; 25. Septbr. 6 Uhr Ut), am 26. d tbr 9 Septbr. eine epul des VIL. Armee- Philadelphia 6% Gd., rohes Petroleum 64, do. Pipe line Certificatos | ) Nachts Regen. 5) Nachts Regen. $6) Mittag und Nachts und Versammlungen, wie Krieger- und gy ies 27 Septbr. 7,30 Uhr früh, u n SeR E, A Die für heute Con MER dul Mgen verschoben Rüböl fest, loco 61,00, pr. Oktober 60,50. Spiritns still, pr. | D, 68 C. Mehl 4 D, 90 C. Rother Winterweizen leco 1D, | etwas Regen. 7) Früh Nebel und Regen, *) Nachts Regen. À Wahlversammlungen, u. A. auch der konservative Provinzial- 9,30 Uhr Vorm., am 30. E p ‘Briefb örderung benußt. Corps ift auf Allerhöchsten September 434 Br., pr. Oktober-November 434 Br., pr. November: 28 C, do. pr. Septbr. 1D. 87 C,, do, pr. Oktober 1D. 104 C. | 9) Abends Wetterleuchten, : in: i in, ihre Huldigung dargebracht und das Ge- Diese Verbindung, wir jefähr 44 Stunden worden. N Dezember 433 Br. pr. April Mui 431 Br. Kaffee watt. Umsatz | do, pr. November 1D. 111 C, Mais (old mixed) 87 C. Zucker Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Grnppen geordnet: verein in Stettin, ihre uLdIg } aken Die Fahrzeit beträgt ungefähr - | : : ' i Jhre Kaiserliche und Königliche Hoheit die Kron - 3000 Sack. Petroleum rubig, Standard white loco 689) Br., 6,75 | (fair refining Mascovados) 73/16. Kaifoo (Rio-) 97, Schmalz (Marke | 1) Noxdenropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreussen, 3) Mittel- i lübde ihrer Anhänglichkeit und Treue erneuert haben. II. Nah Borkum. L G, pr. L torat 6,75 Q, pr. Oktober-November 7,10 Gd. | Wilcox) 121/16, do, Vairbanke 125, do. Rohe & Brothers 123. | Suropa südlich dieser Zone, 4) Südearopa.

ettar: Veränderlich. y

Ï ; ; : ; j te im Auftrage Jhrer Majestät der S Tunerhalb jedur : ¡estä trebungen der gedachten Ver- ; ; s-Dampfschiffahrtsgesellshaften, | prinzessin besuch Speck (short clear) nominell, Getreidefracht 42, Gruppe ist die Richtung von West nach Ost eingehalten, 5 : Se. Majestät zollen den Besi g Mittels der Dampfschiffe der Em Moi iffa! ck Pest, 6, September. (W, T. B.)

eros i loster der Barmherzigen | 4 ; » j ; Uhr früh, am | Kaiserin heute Vormittag das K ner Skala für die Windetärke: 1 = tginer Zug, 2 e= leicht, / eine Anerkennung und sind dur die erwähnten Huldigungen | „(he aus Emden CUIREE Se e Tube fcüh, n 21 Septbr, Brüder in Breslau und wurde daselbst von dem SürRDOor ta E RON L G R pee mth eda Train | abt 9 = Bat 10ck ce va L E auf vas Ungenesisie bete mden R Bd Br Hageamahr 9.07 Gd, 9,10 Br, pr. Herbst 8.82 Gd, Eisenb urm, 12 = Gruo, Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger f i '94. Septbr. 11,45 Uhr Vorm., am 25. Septbr. 11,45 Uhr Herzogin von Ratibor und dem l Dr, 7

8,84 Br. Hafer pr. Frühjabr 6,(0 Gd., 6,03 Br. Mais pr. Septbr.- Senbaln-Mimmahemmem. Sturm, 12 = Orkan. h Vorm., am 24. eptor, 11, y n, am 27. Septbr. 12,15 Uhr F ischof beabsichtigt noch ein Hochamt Oktober 5,52 Gd. 5,54 Br. Kohlraps pr. September-Oktobor —, Böhmisobe Westbahn. Im Angnust 1882 281744 F1. Uebersickt der Witterung / : Vorm., am 26. I 114 Thr Bee aue “e 29. Septbr. 1 Ühr O Der Fürstbischof ch Wetter: Schön. (+ 19 774 FL), bis ultimo August 2998 156 Fl. (— 32 300 Fl). Hoher Luftdruck von über 770 mm hat sich über die briti- 4 Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Nam., am 28. Septbr. 12,: N , / abzuhalten.

A, 6. September. (W. T. B.) Oels-Gnosoner BEisonbabn. Im Angust cr. 108 442 6 | 8chen Inseln und die Nordsee ausgebreitet und pflanzt, sich laug- i Se. Maje stä Beförderung von Postsachen jeder

AanCcazinn d,

; stiz- | Nahm., am 30. Septbr. 2 Uhr d (4- 10 080 M). seit 1. Jan. 4+ 39 906 A. 8am ostwärts lber Centraleuropa fort, s0 dass für Deutschland F dem Appellationsgeriht?-Rath z. D,., Geheimen Justiz- Diess Mexbiübicng: ieb Ii Amsterdam, 6. September. (W. T. B.) Reokhte Odor-Ufer-Eisonbahn, Nach vorläufiger Feststellung | wieder ruhiges, heiteres und trocke

Getreidemarkt. (Schlussberickt.) Weizen anf Termine

: nes Wetter mit steigender / Rath Mert zu Cassel, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse | Art benußt. im August cr. 1) im Personen- und Gepäckverkehr 114530 6; | Tagestemperatur zu erwarten ist. j niedriger, per November 265. Roggen loco niedriger, auf

0Pa be i i i  ä m —— a ä i a i ri n uno Königin hat e I G ¡i . eber Centraleur pa ist À it der S wleife, sowie dem katholishen Hauptlehrer G r1nzevr Die Fahrzeit beträgt ungefähr 3 Stunden. Jhre Majestät die K # dem 2) im Güter- und Viehyerkehr 731 380 A6; 3) ausserdem 68 000 M, | leichter Luftströmung aus variabler m

j «nialt 5 S er 1882. i des Eisenbahnunglücks bei Hugstetten, in Freiburg : Richtung und nahezu nor- Potsdam den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus- Oldenburg, den 1. _Septemb in Folge \ Termiue flau, per Oktober 167, per März 170. Raps per | in Summa 913910 M; gegen die Einnabmen nack definitiver Fest- | malen Wärmeverbältnissen das Wetter noch vorwiegend trübe, 4 Herbst 370, per Frübjabr 30 Fl, Rüböl loco 364, per Herbat 365,

i verteiboh Der Kaiserliche D ostdirektor. gebildeten Hülfs-Comité einen Beitrag von 1000 # zugehen stellung im August ad 1) 137 288 M, ad 2) 656631 6 und ad im Nordosten „Stellenweise regnerisch, An der ostdleutschen : Ordens von Hohenzollern zu : M / f lassen. i: pr. Ea 068. Gs x (W. T. B) 3) 62 000 M, in E 855 919 E 0 August d. J. A I R in Centraldeutschland, fielen ziemlich er- 9 N Aus dem dem Reichs- Eisenb L Gan eR werpen, 6. September. B: weniger ad 1) 22758 4, mebr ad 4 749 A, mebr ad 3 ebliche Niederschläge. 4 L E ädi :ruhît : ; E i n-Unfa e1 QUugite Petroleummarkt (Schlnasbericht). Ratfinirtes, Type weis, 6000 4, in as mebr 57991 6 Die Gua Denatsche Seewarte. Ÿ Se. Majestät dex König haben Allergnädigit A N An- d Ae E S Berichte vom 7. d. M. loco 174 bez. und Br., pr. Oktober 173 Br., pr. Oktober-Dezember | vom 1. Januar bis uit. August d, J, betrugen 6 432 041 M, gegen É den nachbenannten Personen die Erlaubniß „ZUT kine Königreich Preußen. von Freiburg au Nachstehendes mitzutheilen. 173 Br., pr. Januar 18 Br, Fest. den gleichen Zeitraum des vorigen Jahres mehr 156 077 # legung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Ordens-JFnsignien Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Ene Der Serung le Ét welcher am 3. d. M. Vor- a EMRICUE R HoeN z n O ——————— E n ax e 2 Ä R R E E FE O M R E 2 ; war: . Majeqtäl de t é: : Mj d den diesen ; zu ertheilen, und zwar: E 6 j ; ; 0 Personen aus Münster, Colmar und den die Wochen-An ive L d dex Deutschen Pettelbanken vom 15. August 1882, [38614] : 4 Si Nit terkreuzes erster Klasse des Königlich dem Kreisphysikus e med. Uo) mittags mit A P o oi Bahnhof Freiburg ein getroffen war, n Sausende Mark.) wlvee Mee aa 1g 82 A R bayerishen Militär-Verdienst-Ord ens: Eupeït, ‘den E haralte As R D E e A: “| soilte Aveñds 8 Uhr 10-Minütten vom leßteren wieder zurück- C i : E Ti Sea Lorbinbs er eyer J, . s . 02 unter d Ee N é meins ; G E i Badea an - S Oa : 9 Kasse E Wesel va Lombard- S Noten- d raf Hille / E libfeiten A E A aen A gegen den Kaufmann ‘Meyer dem Major von Schönfeldt im 1. Westfälischen Husaren R enbeta T Mi Koesen de aas t DeLDCRRTT N y Gab * | Vor- el, js 10Vderuns-| s - |Verbind-| Nor- ine x eyer am 16. Februar zu Vrtelsburg geboren, i A FEYPY ihen. s nzutri l wode. E A “digung. | woe, | erlassene Steckbrief ist erledigt,“ urs deboren, E ACLLOR A E |

: ; inuten vom Bahnhof # rg ab. 1e erl s Großherzogli fuhr der ZUg 8 Uhr 15 Minu ez o ie Rück t betru —_— 9. September 1882. Königl. Staatsanwaltschaft i des Ehren-Komthurkreuzes de ; h E ; h ; eshriebene Geschwindigkeit für die Rückfahrt be Reichsbank, o 604 2621+ 4174 343 950| 2) 44885|— 4706 724 323 /— 9 060 17221— 4M | beim Landgericht I, z [Ba / oldenburgischen Haus- und Verdienst-Ordens Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Le LANI î e d altpreußishen Banken . . ,, 491|+ 4| 29842 7 472|— 93/ 1098 1 089 4998 119 8953+ 156 : T Die 3 sächsischen Banken... } 258154 5519| 55979 200 3748|— 40| 43098

E i ih Ludwig: A ; m î S . Die Bahnstrecke, welche zunäh + H [38613] 2 des Herzogs Peter Friedri udwig: adirtnate gelegenheiten. 40 k in der tunde h 431 4 301! 965 8 636'—- 14 513 y M U Die 4 norddeutschen Da 6126/4 550} 54516 10 847|— —_

still |bedeckt

halb bed. und

bedeckt bedeckt bedeckt

=; [Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

halb bed,

5 dO pi ja D bd l O j DO

Alle Post-Anstalten nehmen Sestellnug an; |

1 j | |

; in & i ächsten Station ; j 0 ; Freiburg in einer Kurve und sodann bis zur n ( | F -Li t von Ludowig, Commandeur des , é : isheri entlihe | X in ei aden Linie liegt, hat Neigungen Vel Goh0— 8160 8657,— 443] 21825/+ 865 | Aufforderung. Nachstehende Personen : 1) Chri- liehe Le Rüvasfier-Negitents Nr. 4; Beim Gymnasium zu Ela B ildibec woven S R 486 m, 1: 86 auf 2211 n, 1: 111 auf 641 m, Frantsurte U a s e id 3994— 332 19204 6 886— 136 6 949 825 3 9014+ 113 3 789|— 262 | ftian Gustav Friedrich Bachmann, geb. am 27. 12 Westfälischen Lehrer Dr, Kubicki zum Oberlehrer beför , sium von 1: 79 auf Länge : sodann wieder 1:111 u. \. w. ie Bayerische Notenbank . 35 264— 645] 36 667 1435+ 43] 64604 1036+ 216 88— 2 | Dezember 1859 in Srössen, 2) Johann Heinrich N des Ehren-Ritterkreuzes erster Klasse Dem ordentlichen Lehrer Dr, Braun a Aan 1:143 auf 1920 m L Wg Freiburg entfernt auf der Die 3 süddeutschen Banken Gd os 21 i ebaas L267 _96 153) 2381 11|_48 843/+ 2 058 _794/+ 31 „18911 0 P Hed de “Mennid Ges R Hirsch- s des selben Ordens: s R M Dillenburg ist das Prädikat Oberlehrer beigelegt w . 5,5 L148 Veith GG entgleiste der aus 26 Pes Summa . | 7022814 6 627] 595 611|— T0611] 77 604 5092| 910438 7434] 195 9014+ S921] 13430F 471 15. November 1859 in “Wurzbad elbe fb pa Ñ dem Major Treusch von Buttlar-Brandenfels E E L A (optivaes 111. Klasse, 1 Schußwagen hinter Ne Ls A A i Ï ° Wehrpflicht entzogen haben und deren Aufenthalt3ort A demselben Regiment ; Î j L wagen (beide waren leere Gepäckwagen) bestehende N The M L E'V Krolls Theater, Freitag: Hans Hciling, Concert-Haus, Concert des Kgl. Bilse unbekannt ist, werden hiermit aufgefordert, sih be- S des Ehren-Ritterkreuzes zweiter Klasse Abgereist: Se. Excellenz der E eo B L A I E Säwmtlihe Wagen waren sig, Königliche Schauspiele, Freitag: Opern- | Oper in 3 Akten von Marschner. (Die Königin : | Hof-Musikdirektors Herrn * | Qufs ihrer definitiven Abfindung bei einer Ersaß- Á desselben Ordens: Königlidi en Staats-Ministeriums und Minister des daß der Zug 56 Achsen zählte. baus. 149, Vorstellung. Der Widerspänstigen | Fk: Stieber-Barn.) Dazu Großes Doppel-Concert, | Eröffnung am 16, September. Kommission innerhalb des Deutschen Neiches zu À MtHmoiftor roi Riedesel zu Eisenbach, | yon Puttkamer nah Shlesien. 1070s der Entgleisung stand die Maschine sammt Tender Zähmung. Komische Oper in 4 Akten nach S auge r DeleuG tung ne wi pel s daß ar gesehen, binnen 4 Wochen 2 dem ie N Le ‘Fes gk G bés Q öramm ents, ‘Excellenz. dét Séaats: -uid-Justis uin D. Ea unbeschädigt ca. 8 m vom Geleise ck 9 f f ; ; , 5 n der 3 e L TTTI L; é nze ; Zer ü r s « , C w E Co V N , beitet von Joseph Bieter Wit idiele frei oe und pen Kavallerie-Musikcorps, Anfang 5, der L. e ura mit Hrn tember 1882. De ‘Civil-Vorsibeove “Fer “Ersab- 4 Gr ö be n De Gei Droste zu Be Fs von Nessfel- Minister Dr. Friedberg aus Bad Ems. entfernt auf dem E rid ia biciea UULAE Hermann Göß. Jn Scene gesett vom Direktor S G E Se, ¿ j Gymnasial-Oberleh.er Dr. Rüter Schildesche bei ommission: M. Fus, Landrath. / rode-Reichenstein in demselben Regiment ; Scienenoberkante liegen A Le Qucts' wáren aut von Stranß, (Frl. Lehmann, Frl. Driese, Hr. mersäano Gastspiel des Königl. preußischen Bielefeld—Gütersloh), ; J j Shrenzeihens zweiter Klasse bis */, m tief eingewühlt. Die Wag “daß der erste Artie, Hr. Salomon, Hr. Ernst, Hr. Oberhauser.) Puimersängers G euie E E E Ba r ehelict: Set vsegior De, Yaul Pfeffer mi e T Vor» 1 des R es Ordens: n der heutigen H andelsregister-Beilage wird Nr. 36 der | dem Bahnkörper weiter gelaufen, so ß st y Tbe Adam. Billets sind {on jeßt zu haben an d ri. Glara Bruder (Freiburg i. B.). Hr é * J Schauspielhaus. 169, Vorstellung. Kabale und j Er

S 20 m weiter, halb auf dem i î L y entlicht, Wagen (Schußwagen) i i e: T! Q Liebe. Trauerspiel in 5 Akten von Siller (Fer- Kasse und den bekannten Verkaufsftellen. Abonne- | Pastor Ludwig Sylvester mit Frl. Martha v. | [38630] Aufgebot. Fentlich Wagen (Schußwagen) 20, m weiter halb au

| i fge i j dem Wachtmeister Klein, dem Sergeanten M 0y gei enregister- Bekanntmachungen veri ah i gsseit oll

cle. Gat) fafang balb 7 ee aler i Breslau, | Hiahet feine Giltigele, wer: de Den Lk, | Gebete, E » Mo di Wendet be fet i de und dem Trompeler & ¡ete Rlasstdis Sétioótid mit d'm Zugführer-Coupee mar nach hinten geritet fh S Be ae Ban h Zee | En Le HEtane a, eus de T L a8, P Ei BRt I Ee ot m R P suHlen-etnefinisden Haus-Orbena Nichtamtliches. teh, de Ft Jadrrte M gNE TAIT E

n E Cha tungen, wit Lana nen | He |Gesrbes: spn Sandes enigbts que, | ebet "he M E T N dom PrensenBeutenan! Rau, L la mio des 1. Bai 2 förpers lag, ährend der ditte Wagen im Zug in die Stirn:

Doftkecta in Dredden da Gr "De Bai ‘Hr, Ah A, geb. Hacez (M wen). Hr. Superintendent ederk püteftens in dem auf ; d A O S Deutsches Neich. wand des ersten Wagens (Schußwagens) eing g y ricke, Hr. Salomon, Hr. Krolop.) Anfang 7 Uhr. National-Theater, Weinbergsweg 6 und 7. Sr. DEO und Regier (Zehlendorf). “dem unterzeichneten Gori ht e288 12 Uhr, i

as jestä i Wagen waren theils vollständig in- P i S Se. M t der | Die darauf folgenden 14 g piel in 3 Akten vor mguung. Duréh's Ohr, | Freitag: Gastspiel des Operett Ensembles d “(Branvenduegeomentbarzt Dr, Heinri gebotste nine cine Mehle e gnberaumten Aufs f reußen. Berlin, 8. September. Se. Majestä d b e Y . : e eretten- ; S ekototerm? e i - i Lustspiel in 3 Akten von Wilhelm Jordan. Hier- | biesigen Victoria- Theaters. n-Ensembles des aering (Brandenburg a. H.), Verw. Frau h; ne seine Rechte anzumelden und die U

i i i einigen der obere i i n einander und aufeinander geschoben, so daß bei einigen 1 Die alten D d l | D t\ches Neich Ma L dd “e ande an Lbleda mi ries Theil Wagenkasten F nicht mt E LORE W Dle ¡ e alten t ¿ s ; E iß, geb. = e: unde vorzulegen, widri ie K Seri E eu D iee Lab: dés ; icher en nicht auf: Zugendliebe, Lustspiel in 1 Akt von A. | Operette in 3 Akten. Im Serke Ges P Frau Miciber-CE M e der Urkunde erfolgen Vg E S t Siena den vorhergegangenen Anstrengungen Allerhöchst ige Maa T otatie nur die vier leßten Willbrandt. (Adelheid : Frl, Sröhlich von Stadt- | Dopvel-Concert. (Finsterbusch und Wiedeke.) Anfang Bylandt, geb. v. Westrenen (Haag) E Rosenberg W.-Pr., den 18. August 1882. Bekanntmachung. demselben Ruhe anempfohlen wurde. Se. Majestät haben | die en nit entgleist und der 5. Wagen vom Sehluß theater in Hamburg, als Gast.) Anfang 7 Uhr. des Concerts 6 Uhr, der Vorstellung 74 Uhr. Garten- - - Königliches Amtsgericht. 1, 4 ie Postverbindungen nach Norderney und Borkum gestalten übrigens im Laufe des gestrigen Tages eine Reihe von Vor- | Wagen ware t einer Achse außerhalb des Geleises. Jm Gangan o Beni Be alen tien, J R L E E Ss : wäh id dee Zeit vom 16. bis cins{l. 30. September, wie folgt: | Übrig tgegengenommen und auch längere Zeit mit dem | stand nur mi einer Achse außerhalb des Geleises. Jm Ganzen Wallner-Theater, Freitag: Wegen der a T Die alten Deutscheu, Im Garten: [38612] Steckbrief q Gui E sich während de I Na Nördernev. Widtlichen Bebra Legations-Rath, Gesandten von Bülow, tönnen „9 Wagen des ges als 1 beschädigt angesehen werden E E E e ias idi eudie Seeene rügeoelelle Hermann Hippe aus Deus, julebt ju Essen ‘9) E Ärbeiter A. Von Norden nach Norderney. als Vertreter des Auswärtigen Amtes, ora Kaiser | Schwellen zum Theil zermalmt, die Schienen gebogen, einzelne weilt“ geschlossen. Friedri Zander , genannt Krüger, domizillos, it, | Michael Bazelak aus Brenno, zuletzt in der Nähe 1) Von Norden nach Norddeich mittels Privatfuhrwerks, von Auch heute Morgen nahmen Se. Majest er beinahe balbkreisförmig. Der Haupt-Trümmerhaufen ca. 8 m Sonnabend: Zum 1. Male: Die Welt in der Belle-Alliance-Theater Freitag: Gastspiel nachdem er wegen Vergehens gegen S. 241, 74 | von Bochum wohnhaft, 3) den Gustav Adolf Pie- Norddeich nach Norderney mittels Dampfschiffes. mehrere Vorträge entgegen. s i beinahe halatreidsormig, —— Ber Yang eer H See wan AE langweilt. Lustspiel in 3 Akten von des Hrn. Niedt vom Wallner Theater. Auf “48 d Pg E stpgenoramen war, u ie dés S fr aus Etingen, zuleßt zu Gelsenkirchen, 4) den Die Abfahrt von Norden Ea s ter R ne Q , Jn Vertretung Sr. Majestät A E Faelzuge eisernem Ueberbau versehen und“ mit Den es 150 S. Pailleron. , 6 2 n EM E , denselb, E M0 enge | Philipp Moritz aus Obermenden, zuletzt u Essen s 7, Septbr. 12,45 Uhr Nachm., am 18. Septbr. 1, “1 den Turnvereinen Fc jersehan und: m6 Bogtan ba d i da ia meines Verlangen: Zum 13. Male: Appel contra Gerichtsgefängniß abzuliefern Berlinchen, den zuleß sen, am 17, Sep 90. Septbr. 2,30 Ubr Nachm., | Abend von urnve P S euocias bie An Folge der bas „150 Per- es 6 Schwiegersohn, oder eine Ehe mit Hinderuissen, | 5, September 1882, Köni lies Amtsgericht 9) den Peter Moriß aus Obermenden, zuletzt zu i am 19, Septbr. 1,45 Uhr Nachm., am 20, Septbr. 4,30 Uhr Nacm., | Se. Kaiserlihe und Königliche Hoheit der : f | sonen, von denen 52 auf der Stelle getödtet und E Victoria-Theater Freitag: Zweites Gast- Schwank in 3 Akten von A. Bahn. Im «15, ‘97 Rap E zemtsgeriht. Be- | Ffsen, wird, da gegen die gedachten Personen zufolge J 21, Septbr. 3,30 Uhr Nacbm., am 22. Septbr. 4, r bgesandte Deputation und erwiderte au , v0 Stelle getödtet und 7, dis zum T, : C 4 ; practvollen | schreibung : Alter 27 Jahre, Größe 1,52 m, Sta- Beschlusses vom heutigen T d t A am 2 6,15 Uhr früh und 5 Uhr Nachm., am 24. Septbr. | von den Turnern abg e L l würde Sich | 7, d. M. ihren Verlezungen erleg spiel des Herzoglich Meiningenschen Hoftheaters. | Sommergarten: Großes Doppel-Concert, ausgeführt | tur unterseßt, Haare dunkelblond, Stirn rei, Bart | Zu q eutigen Tage das Hauptverfahren Ó am 23. Septbr. fa Ee uh, am 26. Septbr. | deren Ansprache, Se. Majestät der Kaiser weniger schwer und leiter Verwundete befinden sich um een Malte: Mora. (f aaspiel mit A ee, ae 0d des fe T rasirt, rig oenbrauen dunkelblond, Augen pet Nase V G EE, A “eröffnet weeraf0esebbuchs 4 an Me L alA am n A 16 Ute oi am 28. Ee. außerordentlih ge g A M E E cieñkt Frcilicber m Pamoe d im afademishen Spital in Freiburg. Yesang und Tanz von P. A. Wolf. V , | Ar eKeglments, unter persönlicher Lei öhnlic, 6s " N a n tet“ worden is a | : Ï k KS | | De | M v. Weber. Anfang 7 Uhr. Le Königl. Musikdirektors Hrn. Baumgarten und der oval, Gesict oval, Gesichtöfarbe gesund" Sn Grund der $$. 480, 325 und 326 der Strafprozeß- 11 Uhr Vorm., am 29, Septbr. 11,30 Uhr Vorm., am 30. Septbr. | füx die dargebrachte / Sonnabend : Drittes Gastspiel des Meiningenscen | Hauskapelle unter Leitung des Kapellmeisters Hrn.

l ( iht Verwundete sollen mit dem von Colmar in der deuts, Kleidung: Jaquet grau baumwollen, Hosen | enun zur Deckung der die Eingangs gedachten 12 Uhr Vorm. sei aber bereits dem Diner fern geblieben, weil Er der | Mehrere leich Hoftheaters: Zum 3, M. : Prcciosa. G. Löser. Auftreten der Wiener Duettisten, Hrn. fal wol y angeklagten mögli

des . e i ó | i - | Nat requirirten Zug von Hugstetten direkt nach Hause ge- rau fabl baumwollen, Weste grau und chwarz erweise treffenden höchsten Geld- Diese Verbindung wird zur Beförderung von Postsachen jeder Ruhe bedürfe, und könne zu- Seinem Bedauern die Depu t req Scmuß und Katzer und der eimitirten Tyroler“, | karirter Stoff, Halstucb gelb und weißbunt strafe und der Kosten des Verfahrens das im

e T: es O tlihe Hülfe wurde in ausreihendem i i e Kaiserlichen | fahren sein. Die à Weise durch die und S t Art e, j ähr } Stun- | tation niht persönlih empfangen. hr Kron- | Maße und in der aufopferndsten e : k ttun, | Deutschen Reich befindlihe Vermö dersel- ie Fahrzeit beträgt von Norden na Norddeich ungefähr } Stun ; iten der Kronprinz und die Frau Kron eistet, so daß Nachts 2 kein 9 ilie Martens. Brillante "Jllumination dur | Lederriem, Müte grau und \{ St G Erm egen Serye Die Fahrzeit, beträg ähr 1 Stund und Königlichen Hoheite : : das | Professoren Freiburgs geleistet, Friedrich - Wilbelmstädt. Theater % 000 Gasflammen Anf. des Goncerts 6 Uhr, der | weißer Nessel. Besondere uvarzer Stoff, Hemde, | ben mit Beschlag belegt. Essen, den 31. August den, von Norddeich nah Norderney ungefähr 1 Stunde, inzefsi ielten Sih eine Viektelstunde lang auf da e sich mehr befand, 9 Te + Anf. , esel. d : ; : en, x auf dem | prinzessin unterhielten reitag: Zum 225, Male: Der lustige Krieg, | Vorstellung 7 Uhr. linken Ünterarm sint tien Buchstaben F K fe Ceio es E I E MoES 2) Von Norden über Hilgenriedersiel : nah Norderney Bul perette in 3 Akten. Musik von J. Strauß. Sonnabend u, folg. Tage: Appel coutra

W W g der Verleßter auf der Unglücks r un n t Î Sonnabend: Dieselbe Vorstellung. Schwiegersohn, i on sehr verblichen und L

- deutung für das ib ntergebraht und „durch lgt: am 16. Septbr. 5 Uhr früb, | für die Sache des Turnens und dessen en Blatternhaus in Freiburg unterge Gchedsian deshalb schwer zu erbenze! [38628] X ie Sesahrt e Heren geIO am 18, Septbr. 6 Uhr- früh, am olkswohl kund. Der Fackelreigen Ee a g E [ra eren R Behandlung genommen waren. Die ein (38621) 11 Der unter Nr. 26 der Liste der bieselbst zuge- 19. Septbr. 6,35 Ühr früh, am 20. September 7,20 Uhr früh, am unter Leitung des Dr, ede EELEEEs, QURY Untersuchungen an Ort und Stelle haben E s „Gaus Theutar L T gens ee Ostend-Theater. Direktion: Emil Hahn. Steckbriefs-Erneuerung. Der gegen den Kauf- Ferdinand Guth in Heide Lat“ “ftir See T September 8,20 Uhr frü zur Briefbeförderung benußt. ns Gatorte Ein 5 Uhr fand im Königlichen | Bahnkörper und der Oberbau in gutem Zu . 5 s e u i - Barnay : Graf gelben Sbauspicl ln & Pins ‘pve R Des gHhauses Fourchambault Ende, Pun Beers nter deans, Golbig wegen wieder- echtsanwalts{aft aufgegeben und ist daher die be« ustav Fre ag: . Gastsp.

rn B G L Î N - | finden, Schwellen und Schienen sind von guter Bescha

- ae) i y ie Fahrzeit beträgt etwa 3} Stunden. Breslau ein Diner statt, zu welhem die hier an- | fin N O De

Graf Waldem aartene Ero wird htermit erneuert. Magde- iel, den 8 Satte Ht. 1 L ‘B. Von Emden "Eins-Dampfsciffahrtöge ellschaften, we enden Fürsilideiten, e E Bes O erliche Bs ils dn der intakt gebliebenen Strecke vor und hinter raf Walds, ar N Mig Bargas: e t Va Friese E MURREAE B Min r au deren Abfahrt ens Emben stattfindet: am 16. Septbr. 10,15 Uhr Vorm., * andere Notabilitäten geladen