1882 / 219 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[39712] entliche Zustellung. wendigen Subhastation dieses Gutes ab er ausëgefalle- | [39720] Aufgebot. 19. Dezember 1878 ei â

In zee uo SRLR ae gegen e arn ührig- uen Bos ante L Has Amtengs: 1) Tioengnnte, Tarfonen ud vertibolen: nbalih Glasbändler Koester zu Paderborn "aveidn da

. Compagnie 4. Garde - Grenadier- Regiments nebst 59%, Zinsen seit 31 Januar 1878 bei E vai: Si e nee Stiel e, nada Darquf- aue, Heben

G . | s ; ei Ver- Weberstochter, von Fladungen, k 24,75 ildet is ? D i B i : evangeli b, g e Tg Bene: Sar Barmen, eung Fer E jn, Has Pas 2) ‘ck- - vgA Sue M P L Sltohir 1823, der Gläubige fx nicht A geg h M r t t é é [l d g c i

at die Strafkammer des Königlichen Land- | läufig vollstreckbar zu erklären - “T 39) Glas Aan Zaleta k G L aut i eit Lis S E | ini ; erihts zu Elberfeld am 7, September 1882 | und ladet den Beklagten zur wündlien Verband- Y Gegs Karl Zufang, geb. am 4. Juni 1820 und | erkennt das Königliche Amtsgericht zu Paderbor | D i R i s-A [ d | SÍî 18-A l folgenden Beschluß erlassen: lung des Rechtsf\treits vor die zweite Civilkammer Bard vor Mabanecs Es für Bee ats B zuni él cal fl D N Zeiger un nug l rel l en dd 2 Zeiger. des Königlichen Landgerichts zu Gnesen auf Auf Antrag der Pfleger Alois Hennemann und daß alle diejenigen unbekannten Betheiligten

Beschluß. Die Beschlagnahme des Vermögens des vor- | den 20. Dezember 1882, Vormittags 11 U bezw j þ i : 7 mer genannten fahnenflüchtigen Johann Daniel | mit der Aufforderung, einen bei dem aiten Ge: mundsFafttarci “ih biemit ls s. B24 In dea eas Parzellen Gbilveta S M 219. D erlin, Montag, us D. September 1882.

chmidt aus Barmen bis zum Betrage von 3000 Æ | richte zugelassenen Anwalt zu best ; s s s O f ju bestellen. der R. C. P. O. und Art. 110 des Ausf. Gef. zur zialmasse Ansprüche haben, mit denselben auz Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §&. 6 des Gesetzes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß, bctreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen

wird bierdurch angeordnet. Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird di R i [li i Elberfeld, den 7. September 1882. Auszug der Klage bekannt pit ri L E Bs die Tin O pestens in RRO Been ea V Mas en v e n T E

Die Königl. Strafkammer. Gnesen, den 6. Septem x ¿Er ; : - ® 14 e ee r, | nesen, den d, Eeplenbec 1882. diageafale e e E bee ee ammel, | (Paderborn, den 11, September Central-Handels-Register für das Deutsche Nei 2 A R Nei jem e Me Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. wan e rge Biel ihre Interessen R Oniglihen AmtsgerichtzY : f E 42 (Nr. 19.) f Saite E : E E uUsgebotlsverfahren wahrzunehmen, | - - Regi ü - ü ; s - Regi Ü ä “Elberfeld, den 9. September O | 1 e efentlihe Zullellung, „endli an alle Diejenigen, welive fiber das ben | [3971] Ansgett, ——— gerlin aug ug rie” Ponte Citi des Beate Me Rd Pet aale | gb onnenae Een Pandels g Regier sür das, Dentsle Reit ersheint jn der Regel lig Das er Staatsanwaltshafts-Sekretär: gegen den létaligen Trter w eb, gat bierübor Ls cen TES x O En, Mittheilung Musialowska lone Sai rbeiter Mall Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 36 S. A früher in Met, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufgebotstermin wird auf vertreten dur den Rebtsanwalt Miernicki zu Ju E a A ; ibe Auf Aufenthaltsort, für gelieferte Waaren, mit dem An- Montag, den 2. Juli 1883, wrazlaw, wird teren Chemann, der Arbeiter Stäniz! Patente. Empfangen und zur Regulirung telegraphischer | Klass. g s E Sn Sade e e eng thea, geb, | 19e auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung | Vormittags F Uhr, laus Musiatowski, welber im Jahre 1869 ah Patent-Anmeldungen, Smtel in Astorio, RewYork, B. Sb. A7 | Mäener in Fit ha Gl MOB | E e S L eie n C L S?orbeck bier, vertreten dur den J ftiz-R E 7°. | von 40 H, und ladet den Beklagten zur mündlichen | dahier anberaumt. Soldat nach Frankreich gegangen und seit 1871 vel b Gegenstände haben die N Nertret 4 anae E li SW., König: | LXXXIX s Î S h: ab Eeuerunger, m 20 Mai 1882. E sau in 7 , vert! ustiz-Rath Ma- | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Kaiserliche | Mellrichstadt, äm 12. September 1882. {olen ist, aufgefordert, si spätestens im Aufgebots Für die angegebenen i ant nde haben die Nah- ertreter: C, Kesseler in Berlin SW., König- d - L. 1885. Aufbesserung von Rüben- achsen. Vom 20. Mai ab. ower hier, gegen ihren, dem Aufenthalte nah un- Amtsgeriht zu Metz auf K. bayr. Amtsgericht termine E V mannten. die E Le nes Patentes nachgesucht. gräßerstr. 47. säften durch Anwendung von Eisenclorid ; Zusaß | RV. Nr. 19 939, Tiegeldruckpresse, C. Kiess früber gleifalls ier, w din Ele se Johann Peschke, | den 18, November 1882, Vormittags 9 Uhr. gez. Pfeuffer. den 14. Juli 1883, Vormittags 11 Uhr, | E e Gas ai E RME Bon 2022. N isati ia E O “S Bexlagte zue nündlien Verba eve A E Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Zur Beglaubigung : bei dem unterzeichneten Gericht anzumelden, widrigen|| egen unbefugte Benubung geschügt. N Gde an Molacisatans S V A ada Bom L Februar 1882 ab, : stellte Kl erhandlung über die ihm | Auszug der Klage bekannt gemacht. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. falls seine Todeserklärung erfolgen wird. ; R 2 i , e ad 0 DORUERO, TEEAraPUeNe ee L Gee , 7 E nd e Melerngent. (nt. Zizeraen zugestellte age vor die 13. Civilkammer des Volf Sekretär: Strelno, den 12. September 1882 | V. C. 978. Neuerungen an der Müseler'schen controleur in Straßburg, Elsaß. Kaiserliches Patentamt, [39761] Langs{hwellen-Oberbau für Straßenbahnen. Königlichen Landgerichts T. zu Berlin auf den Gerichts\hreiber des Kaiserlichen Amtsgeri bts S » M Ee O L # Sicerheitslampe. Compagnie Wouillère | , W. 1815, Elektrizitätsmesser. J. Weber Stüve. E. WHeusinger von Waldegg in Han- 19. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, mit gerichts. g gericht. | in Bessèges, Frankreich ; Vertreter: F. C. Glaser, in Stargard i. Pommern, Holzmarktstr. 27. Zurüfziehung einer Patent-Anmeldun nover. Vom 14. Dezember 1881 ab. der Aufforderung geladen, einen bei dem gedachten Z 2AM De Sa —— j Königlicher Kommissions-Rath in Berlin 8W.,| „, W. 2090. Neuerungen an Kohlenbrennern Die “r O enannte, auf den an E « Nr. 19 915. Neuerungen an den unter P. R. Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum | [39693] [39705] Aufgebot. [39711] / Lindenstr. 80. 5: : für elektrishe Lampen. C. Wetter in Gegenstand cingedibte A 4 ee Nr. 555 patentirten Shwellenshienen für Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dies hiermit Oeffentlithe Zustellung mit Ladung. Im Grundbuche von Ammeloe Band 27 Biatt 36 | In Sachen, betreffend Zwangsverkauf der Grundl „K, 2473. Neuerungen an Küchenöfen für London; Vertreter: I. Brandt ‘& G. W. von Tage im Deutschen Reichs- und Königlich, Preußi- Straßenbahnen. E. Heusinger von bekannt gemacht. Berlin, den 27. Juli 1882, | Zum Kgl. Landgerichte Frankenthal, Kammer für | seßt in Abtheilung 111. unter Nr. 1 aus dem Do- | stücke des Christian Spiegel und Chefrau, Amali; b flüssige Kohlenwasserstofe mit Kösewitz'shen | Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, chen Staats - Anzeiger bekannt gemachte Patent- Waldesgs in Hannover. Vom 14. Dezember Krüger, Gerichts-Aktuarius, Gerichtsschreiber des | Civilsachen, hat Robert Wenz, Pugslhrer, in Kaisers- | kumente vom 27. November 1826 geb. Henkel aus Wüftensachsen, dermalen in unbel Brennern. Franz Kösewitz in Ottensen. | XXIIL. K. 2362. Apparat zum Fettshmelzen nmeldung ist zurückgezogen s 1881 ab, ; Königlichen Landgerichts 1, Civilkammer 13. lautern wohnhaft, Kläger, dur den Kgl. Advokaten „zur Sicherheit der von den verstorbenen Ehe- | kannter Ferne, Pl. Nr. 128, 129, Gemarkun « S. 1587, Sicherheitslampenverschluß, bei auf gerublosem Wege für Seifensiedereien. | xc1asse. L » „Nr, 19 921. Automatishe Weiche. W. y : i Rechtsanwalt Joseph Thalmann in Frankenthal leuten Heinr. Ad. Buddenberg in Vreden nah- | Wüstensachsen, steht erstec Verkaufstermin 8. Novem welchem ein Magnet zur Anwendung kommt. F. Joseph Kurz in Würzburg. LXIV. K. 2199, Trinkgefäßdeckel. Vom Th. Martien in Philadelphia, B. St. A ; [37996] Oeffentliche Zustellung. N gegen Peter Bachtler, Wirth und Küfer, gelassenen Kinder, wegen eines von den Kindern | ber d. Is., zweiter 6. Dezember d. Js, drittal Mi Sol in Dou 1. Westf, a d A R el 5. Juni 1882 / Dea L Aua a8 D S In Sachen der Frau Witt, Anna Ernestine Ma- | Und dessen gewerblose Ehefrau Margaretha Stein- der verstorbenen Eheleute Zellers Joh. Heinr. | 3. Januar k. Js., jedesmal Vormittags 11 Uhr, ql « B. 3095. Verfahren zur Herstellung mine- franen. J. Weidtman in Dortmund. Berlin, den 18. September 1882 Vom 5. Juni 1881 ab. L ¿ thilde, geb. Krause, hier, vertreten dur den Rechts- werbl, und Margoretha Bachtler, minderjährige ge- Rosing in Ammeloe schuldigen Kapitals zum | Gerichtsstelle an. Verklagte werden hiermit öffentli] e e, T OANT TEDCIE U E 1E A E n Ede Kaiserlihes Patentamt, [39762] | Xe ree euerungen an Rädern Bes anwalt Dr. Landau hier, gegen ihren dem Aufent- | wer lose Tochter dieser Eheleute Peter Battler, Betrage von hundertatzehn Thalern vier Ggr. | geladen. 1 Texas; Vertr.: Carl Pieper in Berlin 8W., Güllöfen. Th. J. B. Jansen in Bonn. Stüve Eisenbahnfahrzeuge. A. C. VULjèe in Ba- halte nah unbekannten Ehemann, den Arbeiter Jo- N. durch ihren genannten Vater als gesetz- 4 d. nebst vier resp. fünf Prozent Zinsen und | Hilders, den 6. September 1882. : __ Grneisenaustr. 109/110. / « M. 2179, Chamotte-Säulen-Ofen mit Ven- j tavia, Java, und T. Cleminson in West- hann Carl Heinrih Witt, zuleßt im Zuchthause zu L i Vermögensverwalter, Alle früher in Oggers- Kosten“, Königliches Amtsgericht, Abtheilung T. : WVIL. G. 1877. BVorrihtung zum Aufwickeln von tilation. Gustay Menzel in Danzig, Versagung von Patenten. minster, England; Vertreter: F. E. Thode & Brandenburg, früher gleichfalls hier, wegen Eheschei- | beim wohnhaft gewesen, nun ohne bekannten Wohn- | eine Kaution in Höhe von 118 Thlrn. 4 Ggr. 4 d gez. Dr. Brandt. Draht. Geo'ge Gale in Waterville, Prov. Mattenbuden Nr. 30, z 4 Auf die nachstehend bezeichneten, im Rei{hs-An- E in Dresden, Augustusstr, 3. Vom dung, wird der Beklagte zur mündlichen Verhandlung | Und Aufenthaltsort abwesend, Beklagte, Klage er- | zufolge Verfüaung vom 27. November 1826 einge- Wird veröffentlicht: M Quebeck, Canada; Vertreter: Carl Pieper in | KXXYVII. H. 2869, Befestigungseisen für | zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten 9. Oktober 1881 ab. des Rechtsstreits vor die 13. Civilkammer des König- | hoben mit dem Antrage, die beklagte Ehefrau Bathtler, | tragen. Die Forderung, welche der Eintragung zu Matckenroth 1 Berlin 8W., Gneisenaustr. 110. Kastenrinnen in Verbindung mit Shneefang- | Anmeldungen is ein Patent versagt worden. Die| „Nr, 19895. Straßenbahn mit Drahtseil- lichen Landgerichts T. zu Berlin auf sowie deren Ehemann solidarish für das Ganze und | Grunde lag, soll seit Jahren getilgt sein; die ein- Gerichts\chreiber. 2 « N. 751. Apparat zum Scheuern und Waschen haltern. Friedrich Hüllinghorst in | Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht betrieb. Ch, V. Rasmasen in Chicago, den 26, Oktober 1882, Vormittags 10 Uhr, | die beklagte Ehefrau Bachtler, sowie die minder- | getragenen Gläubiger f di / : f von Nadeln. U. F, Neuss in Aaghen. Berlin 8W., Pionierstc. 1 d. eingetreten. Illinois, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. i g hr, l getragenen Gläubiger sind verstorben und die Nechts : uin g mit der Aufforderung geladen, einen bei dem gedachten | jährige Margaretha Bachtler in ihrer Cigenshaft | nachfolger derselben zur Zeit unbekannt. f e S. 1577. Neuerungen in der Fabrikation | XLIL. D. 1278, Mechanischer An Eclasse. in Frankfurt a. M. Vom 25. Oktober 1881 ab.

Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. als Erben des nach dem Tode von Jakob Adol Auf Antrag der derzeiti i i , | [39703] Vermögens-Beschlagnahme. Ï von Drahtösen. A. Spindler in Paris; mit selbstthätiger Treffer-Markirung. XXIL. L. 1636. Verfahren zur Darstellun «„ 19898, Neuerungen an Dampfwagen für Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird dies |-Rheinecker verstorbenen einzigen Kindes desselben pfändeten Sobn De EREO L N In der Strafsacbe gegen Se Aaibeter und Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt, Main. Dengg & Co. und A. Staininger in eines hellen Leims aus ia de Laer E T aa DER In Hamburg. om 10. Januar ab.

bekannt gemacht. erzeugt mit dessen Chefrau und jeßigen E i Ta S Heilgehilfen Karl Friedri r int « W. 2179, Verfahren zur Herstellung von Wien ; Vertreter: F. Edmund Thode & Knoop i ; x L Berlin, den 29. August 1882. Bachtler dieses Kind einziger Éebe bes ne Bi vorbelcite Do e E O Ae Mae D Caubren, Ae in val I fupferplattictem Eisen- oder Stahldraht; (Zusaß | in Dresden, Augustuéstr. 3 Il. M genaue von ufe Beim Dimpfen, Dom | e 19002, Sade i ; Buchwald, besagten Jakob Adolf Rheinecker gleichfalls für | im Grundbuche zum Aufgebot gebracht werden 8 | Belgien, wegen Widerstands gegen die Staats- zu P. R. 15 494). Württembergische H. 3087. Geshwindigkeitsmesser. Andreas | XLIV. M. 1918, Zündholzdose mit Cigarren- bahnwagen. F. A. Lucas in Dresden, N. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 1, | das Ganze, unter si jedoh pro rata der Erban- | Es ergeht deshalb an die Inhaber der oben he- | gewalt, wurde durch Beschluß des K. Amtsgerichts Metallwaaren-Fabrik in Geislingen. Rudolf Harlacher, ordentl. Professor an der abschneider, Abschnittbehälter und Windschub. Königsbrüerstr. 72. Vom 25. Februar 1882 ab. Civilkammer 13. theile an dem Nachlasse des besagt verlebten Kindes, | zeibneten Kautionsforderung, sowie an ihre Erben, | Lier vom heutigen das im Deutschen Reiche be, XV. H. 3065, Neuerungen an Typenschreib- deutschen technishen HoGschule in Prag, Dr, Vom 20. Februar 1882. - Nr. 19 905, Selbstthätige Kuvpelung für

A E zu verurthellen, an den Kläger den Betrag von | Cessionarien od L Eh ; ' | findlicche Vermögen des Angeschuldigten Apparaten. Andreas Wansen in Hamburg, Lebrecht Henneberg, ordentl. Professor der Berlin, den 18. September 1882. Eisenbahnwagen. C. Kleinenbroich in [39714] Oeffentliche Zustellung. fiebenhundert siebenzig Gulden oder eintausend drei- forderung, tee A Ae a Lee Bee E bei Ds belegt. leo aues Mas Weidenallee 29. technischen Hochschule s Darmstadt, und Oscar Kaiserlighes Patentamt. [39763] Ründeroth, V i leon ibtu q Eis Stüve. ü r. s ombirvorrichtung für Eisen-

Die Chefrau des Juweliers Jacob Winter, | hundert zwanzig Mark mit Zins vom 20. Oktober | dem unterzeichneten Gerichte, spätestens aber in | Neckarsulm, Württ, 14. September 1882. » S. 1623, Verfahren zur Herstellung von SmreKer in Darmstadt. Vertreter: Dr.

Sidonie, geb. Gerhardt zu Hanau, vertret 1874 an, ferner die Kosten eines A Gerichtsschreiberei des -K. Amtsgerichts. lähen zum Drucken, Stempeln, Gaufriren. Lebreckt Henneberg, ordentl. Professor der bahn-Güterwagen. H. Wilke, Königlicher u H e ues | i Let ersaltena | deu: zus | T ARNEPIS P L technischen Hochschule in Darmstadt. Ertheilung von Patenten. Güter-Expedient in Buckau bei Magdeburg,

den Rechtsanwalt Manns daselbst, erwei mit 26 # 80 S und die f c 2 Í Joseph Julius Sachs in Sunbury, Meddleser,

gegen den unbekannt wo?! Ga S N auch das ergehende Urtheil fe O 96 / aen Z Degetnde Mea S2, Dormittags 114 Uhr, Dou Eng andz Vertreter: Car] Pieper in Berlin a M. 19536. Neuerungen an den Pfannen von Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist Bahnhof. Vom 23. März 1882 ab.

meister Ernst Marquardt Gerhardt zu Hanau d zu erklären. , I i ie Metten E E [39710] : Gneisenaustr.109/110. / Centesimalwaagen. A. M. Mollnau in | den Nacgenannten ein Patent von dem angegebenen | , Nr. 19912. Neuerungen an Lokomotiven. stellten Klageantrag dem Beklagten mitgetheilt | Zugleich werden die Beklagten unter Abkürzung | etwaigen dinglichen Ansprüchen auf die verpfä deten, | Die Ehefrau des Handelêmanns Konrad Waehlen »= Sch. 2071, Verfahren, Musterzeihnungen Halle, Saale. Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- Ch. Raub in New-York; Vertreter: J. Brandt dur öffentliche Zustellung vom 29. Juni curr, | der Einlassungsfrist auf 14 Tage in die zur münd- | im Grundbuche von Ammeloe Band 27 Blei S6 Maria Agnes, geb. Schmit, ohne Geschäft zu M.-Glad- für Stickereien auf Stoffe zu übertragen. St. 664. Apparat zur Po ar E iben rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt. & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipziger- wegen der zur Erwirkung des Arrestbefehls vom | liben Verhandlung dieser Klage bestimmte Sißung | verzeichneten Grundstücke werden ausgeslossen, und | ac, hat gegen ihren genannten daselbs wohnenden, Gebrüder Schmidt in München. E Da R S aaee LAIEES P. R. 19 892—20 000, Ee L F ag Mrlegerlében

20. Oktober 1881 gemäß §. 801 der Civil , | des Kgl. Landgerichts Frankenthal, Kam n | : ; : E } “_| in Konkurs befindlichen Ehemann, sowi d XTXK. C. 953. Neuerungen an Spurhaltern*für : ; / ordnung als Sicherheit baar hinterlegten 300 Civilsacen, vom fünfzehnten November uzhst: erle efi A E S IEAREE eo. auf Verwalter - der Konkursmasse Les, Loutenintes Sg GO (Zusaß zu P. R. 15 624). durchaus in den Dimensionen der wirklichen | AUL. "e. 19 942. Handschuh:Vers{hluß und Appa- für Eisenbahnfahrzeuge. C. Bartseh in

dahin: den Leklagten au zu verurthei inzu- | hin, Vormittags neun Uhr, v i 97 9 c Waeblen, den Recbtéanwalt E i ' A. A. Culin in Hamburg, Elisenstr. 15, Gegenstände erscheinen. Dr. Franz Stolze rat zum Anbringen desselben. C. A. Pfen- Elberfeld. Vom 21. Februar 1882 ab. g zu verurtheilen, einzu g hr, vorgeladen, mit der | Vreden, den 27. August 1882. anwalt Eugen Kir zu M. 9 y ed in Berlin W., Schwerinstr. 23. ning in Barmen, Rittershausen, Vom 4. Fe- | XXL. Nr. 19 922, Neuerungen in der Herstel-

willigen, daß die von der Klägerin durch deren Ver- | Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelassene 3niqlides 2 tht Gladbach, bei der II. Civilkammer des Kgl. Land-E XXK. C. 877, Selbstthätiger Blo - Signal- | treter Rechtsanwalt Manns in vis Acectatten Rechtsanwalt zu bestellen. le zua senen Königliches Amtsgericht. gerihts zu Düsseldorf Klage auf Stileritennana, A Apparat. Engène Callot in St. Denis, | , Z-. 406. Kraftmesser. Walther Zup- bruar 1882 ab. lung und Aufstellung elektrisher Lampen. G. 70/81 am 21. Oftober 1881 gerihtlih hinter- | Behufs Ausführung der bewilligten öffentlichen | [39707] Aufgebot hoben; hierzu i Verhandlungstermin am 16. No- Granlteiw: Vertreter: G. Stumpf in Berlin 8.W., | Pinger in Ravensburg. « Nr. 19 943. Hosengurt. R. Wérsgfeld| Th. A. Edison in Menlo-Park (New-Jersey), legte Kaution von 300 # an Rechtsanwalt Manns | Zustellung an die abwesenden Beklagten wird Vor- | Der Anbauer und Gärtner Heinri Busse zu | vember 1882, Vormittags 9 Uhr. j Ritterstr. 61. XLVIL. H. 3072. Neuerungen an einer selbst- und G6. Seydel in Göppingen, Württemberg. V. St. A.; Vertreter: F. V. Thode & Knoop in Hanau zurückgezahlt werde und das ergehende Jtehendes bekannt gegeben. Ahstedt hat dem Gerichte angezeigt, daß er Stan Düsseldorf, den 14. September 1882, t: «„ D. 1312. Kombinirte Ventilation®?- und be- thätig und stetig wirkenden Schmiervorrichtung Vom 12. Februar 1882 ab. L in Dresden, Augustusstr. 3. Vom 17. Juli D, s ei, vollstreckbar zu erklären, PEANLRNN E E September 1882. eines ihm aus der Landeskreditanstalt in Hannover Gericht 6 Holz, wegliche On N OMLLng T E A e amplicusmen. Zusa gu E B: A0, "q A S BES: Bilan me ae Ee Ion e R E M un adet den Beklagten zur mündli ä . Landgerichts\chrei i. N; L Z C. , : eribts\chreiber d al, L »yYf 1 wagen. orn & Co. in Hamburg un Jean OChISesan u ParI18; ertreter el zum Gebrauche in der Vam “Fran 6 r. . 4

a M Sas ; M E zu pewilligenden Darlehns, Hypothek mit Meiner im G M A A. F E N J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., | B. Tettweiler in Berlin, Vom 29. März | " Lampen. W. 8. Will in Boston, Maf,

lung über diesen Klagenachtrag vor ' das Königliche Denig, Kgl. Dbersekretär. Bezirke des unterzeihneten Amtsgerichts zu Hildes- R ETEA : P A4B Rad mit einziehbarcem Spurkranz Leivziger str. 124 1882 ab V. St. A. ; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- Md . 5 . ea . . . d . . 9 .

Amtsgericht 11. zu Hanau auf —— heim unter der Nr. 61 belegenen Anb ll Z den 30. Oktober 1882, i BE genen Anbauerstelle zu | [39739] Bekanntmachung. Î J. Figel in Hamburg. S. 1627. Shmiedeeiserne Förderbandscheibe. | , Nr. 19971. Vers{hlußeinrihtung für Ga- furt a./M. Vom 22. September 1881 ab. Zum Zwecke der dffentliden Sei E [89729] Oeffentlithe Zustellung. eite tdlige. In Sache s j W. 2820. Saa an Straßenbahn-Loco- A. Spengler in M Get baue, ! mashen. G. Blumenthal in Berlin. Vom Nr. 19924, Neuerungen an elektrischen

Auszug des Klagenat&trags bekannt gemacht ti Goebb rmenrechte admittirte Theresia Huber- | aus den Gebäud t Spar-, Leih- und Hilfskassa Hilpoltstein und Rosen motiven. AKtiengesellschaft für| , W. 2198, Drudtregulirventil. J. Weidt- 5, April 1882 ab. Batterien. J. M. Stebbins in New-York, Hanau, den 15. September 1882 Î ina Goebbels, ohne Geschäft, zur Zeit in Bielefeld aeb Es en unter Haus - Nr. 61 | feld, Mathias, Handelsmann in Thalmässing, Locomotivbau „Hohenzollern“ in man in Dortmund, VI. Nr. 19897. Neuerungen an Küblapparaten V, St. A. ; Vertreter: Wirth & Co. in Frank-

“170Y : pot L beziehungsweise wohnhaft, Ehefrau | - jy 400 des Wiicivftliien,: Welle inb abritab i gegen h: Düsseldorf. LI. D. 1316. Ton-Moderator für Pianinos, für Bierwürze 2e. J. Mayer in Straubing. furt a./M. Vom 4. Oktober 1881 ab. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts II A ch reines Wilhelm Quadflieg, früher in * steuer-Mutterrolle der G c ind , Abfte runde | Veigele, Johann und Crescenz, Schreinerseheleute| W. 2913. Selbstthätige Bremse für Eisen- tafel- und flügelförmige Pianofortes. Emma Vom 1. Januar 1882 ab. : Nr. 19928. Neuerungen an Secundär- P E i . Ta f wohnhaft, jeßt ohne bekannten Wohn- und Artikel Nr. 51 zu 2 1650 La De stedt unter | von Heide, 2 bahnfuhrwerke. Karl Wanupt in Külpenau, Dührkoop und F, Busse in Hamburg. VIIL. Nr. 19926. Neuerung an Maschinen batterien. -- E. Volekmar in Paris; Ver-

[39726] O tli E T O durs Sevanvalt Maas, Nachdem bea: Vio okant als Aar iutiaies S us wegen Subhastation is Vertheilungstermin auf E Kreis Grünberg i. Schl. R. 1808. Neuerungen an verstellbaren, ge- zum Reinigen fertiger Gewebe. 0. D. treter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in

effen che Zustellung. Ede o genannten Ehemann wegen Eigenthümer des zu verpfändenden Grundbesißes B, den 17. Oktober 1882, Ÿ W. 3018. Neuerungen an Central - Signal- \spannten Resonanzböden für Pianofortes. Strauss in Frankfurt a. Main, Sandweg 14. en M Leipzigerstr. 124. Vom 9. Dezember

K B i d3llnis , , ; S E a Le. L rmittags 9 Uhr, F i vparaten. Theodor Hen- A. Ruhmann in Landsberg a. W., Gartea- Vom 2. Dezember 1881 ab. s 1881 ab. Der Kaufmann M. Ball hier, Köllnischer Fish mit dem Antrage: i allhier vorläufig ausgewiesen hat, so werden unter | im amtsgeritlichen Sibangssaale dahier angeseßt, F RnE in Benchsul Baden. n straße 6. x “Nr. 19 937. Neuerungen an Garnfärbe- Nr. 19 958. Neuerungen im Verbinden bezw.

markt Nr. 6, vertreten durch den Rechtsanwalt Das Köniagli i ; ; ezugnahme auf die §8. 25 und 26 der Verord ; : h 3 in 3 Ï j ä ders bier, ? : - „Das Königliche Landgerit wolle die zwischen e 2 . QO Der SeroTonUng Dies wird den Veigele's{hen Eheleuten, deren|l K. 2289. bstwirkende Bremse für Eisen- | LIX. F. 640, Neuerungen an der dur Pa- maschinen. P. Jorissen in Düsseldorf. Vom Kuppeln der Zweigdrähte mit den Hauptdrähten N Ge adt Boer iee niet S den der Klägerin und dem Beklagten bestehende Ehe E P u den 5. 18 e Geseßes vom | Aufenthalt unbekannt ist, mit dem Eröffnen bekanni! S E zt É claenè] E iei ra Rode tent Nr. 15 549 aeschütten Vorrichtung Ee E 1882 ab. : oder Kabeln fr elektrishe Zwecke und im Jso- straße 4 wohnhaft, jeßt unbekannten Aufentbalts für aufgelöst I deren Scheidung aus- ceicdn e Pfand G séänbe Anse i he an die be- | gegeben, daß die erfolgten Anmeldungen sowie ders (Schweiz); Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Ausheben des Schiffhens an Nähmaschinen, Nr. 19 948, Neuerungen an Maschinen zum liren der Verbindung; Zusay zu P. R. 18 895. und zu 2) gegen den Kaufmann P. E Beremand sprechen und dem Beklagten die Kosten zur Art neo v T ede gegen an L )e irgend einer | Entwurf des Vertheilungsplanes während der let? Kommissions-Rath in Berlin 8W., Lindenstr. 80. Junker «& Ruh in Karlsruhe, Baden. Falzen und Bügeln von Halsbinden. M. A. W. Brewtnall in London; Vertreter : bier aus drei Webseln, näml: _Last legen. L Caentbacene zu d E 62 E en, oe diese in | ten Woche vor dem Bretbeiliragsteentas auf der « W. 1962. Neuerungen an Compensationen | LVIL. R. 1976. Apparat zur Aufnahme von Steinbock in New-York; Vertreter: Wirth Brydges & Co. in Berlin SW., Königgrägßer- vom 20. Dezember 1881 über 1250 4, resp Klägerin ladet den Beklagten zur mündlicen Ver- br other is N S t h Zigenthumörehten, in | amtsgeritlihen Gericbts\creiberei zur Einsicht auf} für Signalzüge. J. Wiedtman in Dort- Photographien ohne Dunkelkammer. Paul & Co. in Frankfurt a. M. Vom 21. Februar straße 107. Vom 8. März 1882 ab.

1000 Æ und 1000 Æ, zahlbar am 20. März cr. handlung des Recbtsstreits vor die I. Civilkammer in Reallasten Abfi e ortugren Forderungen, liegen und unter dem Rechtsnacbtheil des Aus-| mund. Ronmaix in Paris; Vertreter: @. Milezewski 1882 ab. XX4TLI. Nr. 20 000. Verfahren zur Herstellung resp. 28. März und 2. April ce : | des Königlicben Landgerichts zu Aachen auf Ansprüchen ‘oder p nag N M Leibzuhts- | {[u}ses mit ihren Einwendungen gegen den aufge XX1I. A. 723. Herstellung eines neuen Stoffes in Frankfurt a. M. Nr. 19985. Einrichtung zur Erbreiterung brauner Farbstoffe, Amidonaphtalintetrazobenzol-

mit dem Antrage auf solidarishe Verurtheilung der Mittwoch, den 6. Dezember 1882, Belastungen besteh L R Verhaftungen und | stellten oder im Termine beribtigten Theilungsplan aus Metall, und Cellulose für elektrotechnische | LXI. B. 3218, Rettungstuh. Josef Wener von Bandstuhlwaaren, sowie Lißen 2c. I. sulfosäuren. Farbensabriken vorm.

Beklagten zur Zahlung von 3250 #4 nebst 60/6 | mit der Auf ote ras A d gedachten G Ansprüche in dén dazu auf E E va liel L S Se ier fen eee p A cine mot w vir A S vroiautea L Bote L Bien “t Rat ar 6, Mai 1882 E E Mz c Ia be N Ld R E

insen und zwar: ; P en Ce- c 4 oltiiein, den 14. September 1882, W,, Königin-Augustastraße 42 11. n Berlin „, Gneisenaustr. 1. . Va 2 ab. E A arz ab.

3 I N n 4 scit dem 20. März 1882 rite zugelassenen Anwalt zu bestellen. L s Brordts, Hen 2H, Zeveutser 1882, Die Gerichtsschreiberei am Königlichen Amtsgerichte. n, 830. R n B dynamo-mazneto- | S. 1523, Neuerung an Extincteuren. Nr. 19993. Maschine zum Imprägniren | KKVLT. Nr. 19 986. Condensator zur Leuchtgas- von 1000 K seit dem 28. März 1882 und Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser auf der hiesigen Geri ag b hr, y Der Königliche Sekretär : : elektrischen Maschinen oder elektrischen Maschinen. Pierre Ambjörn Graf von Sparre in Paris; von Geweben mit Appreturmafse. Com- fabrikation. 0. Mohr in Dessau. Vom von 1000 « fei dem 2. April 1882 Auszug der Klage bekannt gemacht. ae R igen Gerichtsftube angeseßten Termine Hierholzer. Thomas Álvya Edison in Menlo-Park, Vertreter: F. Brardt & G. W. von Nawrocki pagnie Générale de Teinturerie 20. April 1882 ab.

32 M 90 - Protestkosten, 8 M 15 F Ricambio- i Thomas, Assistent, i Dur die Nictanmeld : R d New-Jersey, V. St. A. ; Vertreter: P. Edmund | in Berlin W., Leipzigerstr. 124. et Apprêts (Systeme André Lyom)| , Nr. 19 987. Neuerungen in der Erzeugung

Spesen und 10 M 90 4 eigene Provision aub | Ser Vtsshreiber des Königlichen Landgerichts. | ¿F r erbeint edung ay der Anspru E i Thode & Kaoop in Dresden, Augustusstr. 3 11. | , Sek. 1854. Vorrichtung zum Herunterlassen | in Paris; Vertreter J. Brandt & G, W. v. }| von Wassergas und den dabei angewendeten

das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären —— qu dor der A bfr oa nstc E beste Verhältnisse In Sacen des Mühlenbesizers August Bock in E. 839, Neuerungen in den Einrichtungen von Rettungsleitern. Georg Scheurich Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom Apparaten. (. 8. Dwigkht in Montclair,

und ladet den Beklagten ad 1 Kaufmann Georg | [39728] Klage-Aus thek verloren estreditanstalt zu bestellenden Hypo- | Halle, Klägers, wider 1) den Händler Wilhelm zum Anzeigen und Reguliren der für Beleuch- in Berlin, Kronenstr. 21 111, bei Schröder. 14, Mai 1882 ab. L Esser County New-Jerscy V. St. A.; Vertreter :

Boer zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits | Die zu Dürbosl ei Aldenls Einer Anmeld bed runotte aus Dielmissen, z. Z. in der Strafanstalt tungs- und andere Zwecke in Generatoren erzeug- | LXRXIK. G. 1839, Taschenmesser mit verscieb- | TR. Nr. 19 910, Zusammenschiebbare Bürste. F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustus-

vor die vierte Kammer für Pen des Kö- | werblose Ehefrau des Bäckers. un acaee de. wenn die Reébtsbeständigkeit und das Vorzugsrecht 9, inrich Bu ot La eg auf rin 0s en Derr Men Serser B. St. A: i 1 S “tes get E E EEeS Rilterste E Bi a 6 April 1882 E, S RÉV Ne 19 964. Eelsertaciapemenaiite mit

| I ( einri runotte, vertreten durch deren C ; s0nm in Menlo-Park, New-Jersey, V. St. A. ; n Solingen. erstr. 75. Vom 6. » e Nr. « C

AEUNen Gris 1Ben Mittags! 12 Uhr Dees Das Ra, eborene Schumacher, ver- idt Sue E ° bestellenden Hypothek | Bäckter August Stübig in Dielmissen 7 Beklagge Vertreter: F. Bm Tode & Knoce n Dies: » E 2972. Einrichtung zum Feststellen der | XUUC. Nr, 19 908. Neuerungen an dem unter Reflektor. G. Poulson in Hamburg. Vom

init hes Rufsocherumg, einen bel bew gedacbien Se: | Gat n a Jun er, Bon __ A [du en li d ¡Hs wegen Hypothekkapitals und Zinsen, wird, nachdem den, Augustusftraße 3 11. Klingen an zusammenlegbaren Messern und Nr. 10 238 patentirten selbstthätigen Dampf- 23, März 1882 ab.

cidds sda fenen Awalt zu bestellen, al tet g en genannten Ebemann, daselbst M n f a über jungs spr L uur Defenigen auf Os E iaraders die 8 esblagnahme des den S 1a Tee in der Henna der SEOR, E Gevern, Em Fenat SREOE tessel-Speiseapparat ; Ir. Suite Ide dceura, Ke Ee fn R my a

y : SHL ellagten gehörigen, in Dielmissen sub Nr. ass, 80 Kohlenbügel für Glühblichtlampen und den bierzu r in Foche bei Gräfrai olingen). R. Langensiep n Dudaus- . I , . wee der öffentlien Zustellung wird dieser | mit dem Antra der Hannoverschen Landesfreditanstalt Certifikate | belegenen Änbanerwelens zum Zwecke der Zwangé- R Mitteln. S8t. Georg Lane Fox O. 8385. Buseme en bbs Tes séeere. Vom 23. März 1882 ab. 11. Dezember 1881 ab,

e: Auszug der Klage bekannt gemacht. „Königliches Landgericht wolle die zwishen den | ausgestellt worden. versteigerung durch Bes{luß vom 11. cr. verfügt, in London; Vertreter: F. Edmund Thode & Gustay Odemar in Magdeburg. Nr. 19 932. wasser. zur Reinigung des | Nr. 19916, Waschmaschine. A. Stein

Berlin, den 13, September 1882, Eheleuten Jacob Meurer und Agnes Schu- | Hildesheim, den 13. September 1882 ie (Fi ; ischof ¿ e s Le ° auch die Eintragung dieses Beschlusses i ' K in Dresden, Augustusstraße 3 11. LXXV. Sch. 1996, Apparat Gewinnun Dampfkessel-Speisewassers. T. Brion und in Dresden, N., Bischofêweg 3, Vom 14, Ja- Wiidtitibetia Si e mader. bestehende geseplie eheli e Güter- Königliches E, Abtheilung V. bucje am 11. Cf 8 olgt ist, Treue (oe. f enes G. 1818, eterungen an secunbären oder von Ammoniak. _ C. V “Schneider in Jg. Pl rer vg M Wien a 882 F: nuge 188d, Krénfeibett mit vaibiide: E ; " s Í versteigerung au sations i für v reiburg i. B. el in nchen. Vom 3. ‘| e . . » E E E E. e T mag Ag erni [39715] Namen des Köni s ‘den 22. Dezember 1882, Elektrizität. S **eorgo Gronut, “William L XXI F. 1408, Neuerungen an dem Kippen r. 19 941, Neuerungen an Wasserstands- Matrabe. C. M. Türk in Chemniß. Vom [39727] Oeffentliche Zustellun enhoven verweis nig Cen Notar Holter in | Mf Ve es T E as o Nathmittags 2 Uhr, Henry Jones und Richard Sennett in und Entleeren von Transportkasten. Foer- regulatoren. W. Grossmann in Pforz- 30. November 1881 ab.

Der Kaufmann Bernbard Freudenthal zu Breslau Kosten zur Last l en und dem Beklagten die "Nfd E ° tre er 1882, vor Herzoglibem Amtsgerichte in der Brandschen Londonz Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8W., ster « Comp. in Düsseldorf. heim. Vom 31. Januar 1882 ab. Nr. 19 935, Kerzenhalter für Weihnachts- vertreten durch den Rectsanwalt Meinhardt in | Klägerin ldet d Bekl t y l G its yardt, Gastwirthshaft in Dielmissen angeseßt, in welchem Königgräterstraße 47. L. 1827. Vorrihtung zum Transport und Nr. 19 977. Neuerungen an Condensations- bäume. R. Fleischhanuer in Merseburg. Gnesen, klagt gegen den Eigenthümer Johann No- Lende des Rectéstreits vor die rauen Ver- M In E On die Hupotdekyläubiger die Hypothekenbriefe zu M. 2020. Uer aen d N. {r perstellung L ENd on jerbreclicchen s 0 Si ol it L RRaE üc Be Ser O Trctdae in An iva Bebkloe mit mechanischer Vor

ü ; E : f, e b ül y & u otoini 1. Mahren ; Berireter: V. - . . 2 o wicki, früher zu Rogowo, jeßt unbekannten Aufent- | hiesigen Königlichen Landgerichts auf betreffend das Aufgebot der Spezialmasse, welche in Eshershausen den 13, September 1882, pay rag roc“ AR) mf In Brooklyn: Wer P. 1891, Sackversluß. Thomas Addison 18R s W., Königgrägerstr. 47. Vom 14. April ciotnng zum gf euhgeitigen, Aa g" Oeffnen er k

halts, in Höhe von 540 #4 aus der Mitverhaftung Sam ag den 2. Dezember 1882, der nothwendigen Swastation der dem Maurer äume. erb in Berlin o

des dem Beklagt Nowicki gehörigen 5 S erzoglihes Amtsgericht treter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Pots-| Platt und William Man in New-York und | 1882 ab. sämmt 0 ans arófen G a Stadt geh 2 agen 97 58 dn, Va 12 Sads S L t Simon Spier zu Paderborn gehörig gewesenen gez. R. Weymann, damerstr. 141. William Osborn Platt in Elizabetb, New- Nr. 19 984, Condensationstopf. U. Meyer SW, Kommandantenstr. 10, Vom 7. Mai 1882 ab.

ä s ur Beglaubigung: M p rung in der Telegraphie und ersey, V, St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in in Bielefeld, Breitestraße 488. Vom 3. Mai | , Nr. 19 957. Stütvorrichtungfür Kl appstühle. im rindbucde des Ritteccets Meere Fabeios 1 L Gerichts\{ e E lsistent, L Mus 0 M:-0H Mar :8 N 1 Send Ü Ru Fenbad Telephonie burb ‘Kabel oder auf rale Ent- Fealcffurt Main. 1882 ab. 9 i J. Beck in Lemaighamimer d. (Lobenstein. Vom

Nk. 34 subingrossirten bes der stattgehabt th- E reiver öniglichen Landgerichts. Flur 39 Nr. 5 der Kastralgemeinde Paderborn Registrator. fernungen. Fr, van Rysselberghe in U. 188. Entladevorritung an Silospeichern. | XAV. Nr. 19 991, Auslösende Ventilsteuerung für 5, März 1882 ab, : : , gehabten no —— wegen einer für den 2c. Spier aus der Urkunde vom Gi Leinen Scaerbeck, Belgien; Vertreter: Lenz & Schmidt | Verdinger Silo-Speicher-Gesell-| Dampfmaschinen. J. Engelhardt in} , Nr. 19 959, T edacsäänder mit WälGugesieTüah in Berlin W., Genthinerstr. 8, schast Büttner & Co. in Uerdingen a. Grua Engelhardt u, Förster in Bremen. Vom Bettschirm. M. KessIer in Gem a./M.

e S. 1664, Neuecungen an Apparaten zum Rhein. 0, Mai 1882 ab. Vom 40. März 1882 ab.