1882 / 223 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Zweite Beilage

Serie V. Nr. 1346 1773 1831 2332 3260 [40379] 694 695 696 | 6589 6647 6873 7215 8803. Bekanntmachung.

: . on um Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. 703 704 106 707 712 716 718 | Serie VI. Litt. A. Nr. 209 302 E , der E leibesikei Aubloosung er os ¿En D ae Gegsell- j 2. Í i "Nr. 710 946 [ Buckau'er Stadtanleihescheine in ] h ê 7

Ln 428 an ps n D ens 25 78 zel eun B. Nr. 710 946 1089 1357 1448 1885 folgende Nummern gezogen worden: 10. October 1882, Nachmittags 54 Uhr, Me B23, Berlin, Freitag, den 22. September E N Lees DS Dn 007 (na 704 | Lie Q, Me, S577 2306 5385 Sio6 6020 6763 Diese Anleibescheine fündigen" ai ‘iermit ‘zur DES SeeS BCReRE iE E E. S Va Ges üb den M chuz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das ea Titel Es Ls E E Ia D E S Bis V0, 206 807 1.4337 4752 4928 5321 5 3 | 3 i Conf l der Vereinsbank zu Berli 2 alt diefer Beilage, in welcher auch die im §8. 6 des Gesehes über den Markeuschuß, - , 5 in einem besonderen Blatt unter dem

a Ta Tes a8 Bs 817 819 821 822 824 825 de ¿en N IeA ¿ues c R e uieller Zl ceote Cacolingue lies bes Nea, s “* Loipeigeretz, 95, tf S oom 11. eer R 1876, at die im Pateutgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch

852 853 854 859 860 869 865 867 868 869 870 Serie VII. Litt. A, Nr. 39. werthes dieselben im coursfähigen Zustande nebst ergebenst einzuladen. Die Deponirung der

f Ü Reich. (r. 223.) ) ie is 2126 1176 2191 1991 B40 020 der Mnwhfang bel unserer Ränamerei ase eing: || vorgenocnen Me Central-Handels-Register für das Deutsche + (Nr. 223. at, f D S are aue a t —-: 806 897 ets B. 2115 2126 2178 2181 2321 2401 2625 | der Anweisung bei unserer Kämmerei-Kasse einzu- TMReA sberg i./Pr L Ñ Des Centeal - Handale - Meister filr das Beile Reih erscheint in der Riva G0 Vi 920 922 923 924 926 929 930 932 933 934 935 | 2696 2945 2948 3185 3246 3351 3430. [ar d hre 1882 hört die Verzi d ; 8g E Das Central - Handels - Regisker für das Deutsche Reich kan: S E oft : Auna E ant eai Teteäns pan Lo Ole das Vierteljahr, Cinzelne Nummera kosten 20 F. 953 954 986 958 959 961 962 963 965 968 969 7515 T5647 B0Ò1. 8938 8288 8461 Sen A Q be San nieibesiee aus: E hel Herèn De A. Samter oder Berlin au dur die Age Spedition De Deutschen Reics- und Königlich Preußischen I unemen? N O G L 970 972 975 978 982 983 989 995 996 998 1000 8863 8885 8926 9045 9055 9197 9293 9388 9549 Der Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird vom in N ¡08h L Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen i verschenen Scauspielhaus-Obligationen deren Be- | 9595. Kapitale gekürzt N an der Effectenkasse der Y CTEINSDAaNn E E jitßern dergestalt, daß Capital und Zinsen bis zum | Litt. D. Nr. 9729 9736 10545 10695 11184 | Buckau, den 23, Juni 1882.

E ————————_—_—_—_—_—_—_—_—_—— T ; vit 3gs ä n erfolgt, die Mahnungen haben Der Jahresbericht der Handelskammer | stärker entwickeln und der G IEN Konkurrenz E nlezieetgen 1M p reg a Arbeiter fh Uo um mebr als die Hälfte, e ERORE zu erfolgen. ; i ine Lage | erfolgreicher entgegentreten konnte. : L L ; brifat mehr als das Fünffache vermindert. In den. ; s chum pro 1881 schildert die allgemeine Lag ] ; th- | eine vortheilhaftere Verwerthung ihrer Fabrikate } um ; istrif ögen die 1]. Januar 1883, mit welchem Tage die fernere Ver- | 11525 12141 12360 12485 12835 12898 12976 Der Magistrat. Tagesordnung: zu Bou ; : „Di der wirth-| Wir wollen nit behaupten, daß unsere wix ! 1 : nderen- Steuerbezirken unseres Distrikts mögen di fas aufhört, gegen Einlieferung der Obligationen | 13221 13897 13960 14149 14367 14478 14562. (Unterschrift.) 1) Vorlage des Rechenschaftsberichts des e U Gee n E A, schaftlichen Zustände wieder normal zu nennen es A ar diese Thatsachen ift kein Verbältnisse etwas weniger günstig gewesen sein, ine und der dazu gèhöôrigen Zinscoupons vom 2. Ja- | Serie VUI. Litt. D. Nr. 5767 7682 7806 7923 Verschiedene Be?kanrnturachungen, 9 Frma gdes, ; leßten Jahresberichte konstatirt haben, machte in | Aber die im leßten On A F E Die erwähnte Tabelle über die Ein- und Ausfuhr | dessen hat überall eine ansehnliche Ie en E Le a Bachanse Wu, Slutow,.| M i O Penang orolts Ms Aus der zweiten Hälfte des Berichtsjahres, namentlich | sind größer gewesen, als selbst die Freunde de des Roheisens und der Eisen- und Stahlfabrikate | Mahnungen und Pfändungen im Bergle j Heumarkt-Straße 5, hier, in Empfang zu nehmen | Serie IX. Litt. B. Nr. 1149 2214, Deuische Bau-Gesellschaft. ermge m i i : im leßten Quartal desselben erfreuliche Fortschritte. | dustrie vermuthet haben. Und taiais eie E ergiebt, daß bei allen Artikeln, mit Ausnahme des | Jahre 1880 und noch mehr w rb L Stettin den 16. September 1882 Lite D Ne 10781 12601 Die General-Versammlung der Aktionäre unserer Y man My U T8 10s 2 dae via Sie prägt sich namentlich in den nachfolgenden au G S O ieihia Ertverbse Weißblechs, die Ae, Bee N H Monate 4 deffären ist.” Aus der ; Î : . D, Ver. : 98 nt ; ck a ; Ea 26 f F “L ns - Die Vorsteher der Kaufmaunsthaft. ggSerie X. Litt, B. Nr. 1593 1862 2220 3182 legung des E N "Satt aue 4) E (40376] V Clnsuße von Rohstoffen 1 eie t a gr L e bt: nei E ver Einfubr ior die Ausfuhr 244 189 Doppel- ZERE ah rig E U De: : ; i l euwahl des Anfaichtsraths. j i Konsumptikbilien, spezie ir glauben hoffen zu dürfen, | O bei den Ankern und Ketten 10488 | wird hervorgehoben, „daß è itt. C. Nr. 5715 6825. 7 300 000 M beschlossen, und fordern wir hiermit i 21. ber 1882, zwecken und ebenso von - |ni i Fahren schwindelhafte Aufschwung | centner. und bei den : : C j Reichskanzler gerichtet haben, [40254 i Lit: D. Ne. 988 10957 1008 10797 13788. | geméß, §8: 243, 245 1, 248 des Ullo- Deutiben (e 999 0 Anhgichtarath n t a g e | fen pital den Eng, dem dama | Vopgalentne fet Berdleig an Fs, Mode | hen an Hin, Boe tan une Grant Braunschweig-Hannovershhe STHRBINWEK, 2. September 1588, R e a Cer JCOnIgebérger PhPEebizen- eaen d “Produktion und auch des Kon- | eine Reaktion naturgemäß folgen mußte, langsam } der Ausfuhr im N j iebt si für fast alle | der Grund- und Gebäudesteuer Beschwerde geführt Braunschweig-Hannoversthe Hypothekenbank. | auf, fih bei uns zu melden. | [39777] bahn-Gesellschast. lr a R deutschen Reichsgebietes | und stetig fortschreiten wird, unbeschadet vorüber- | Ausfuhr im Vorjahr, so ergiebt 1881. Außer- | wird. Fürst Bismarck hat diese Beschwerden in Hypothekenbank. Benfey. von Seckendorff. S aa Die Direktion, M E. statt. Die Ausfubr von Industricfabrikaten hat S E O je h oi ordentlich stark ist F Seen für Eisendraht. eell Weise als ied E hg aae Den Bestimmungen des §. 10 des Gesellschaft8- , s ; * T3 i agegen abge- | wirthschaftliher Grundlage. or interna ) e 2 : 1017 377, | bedürftig anerkannt, insbesondere au vetonl, da! Siaiuts gemäß sind in Gegenwart eines dffentlicben : S. Hensel. F. À V. Strang. I. Hin. Pennen, Dies gilt ebensowohl von der Steinkohlen; | politisthen Störungen blicben wir bewahrt, Der | 1880 beifferte fc pie Meer ved" somit | diese Steuern, bie zu - der- Lelstungöfähgleit Notars die nachstehend verzeichneten, früher ausge- | aran Cöln - Mindener Cisen- i E M E R O S 24 Eisen- als auch von der Textilindustrie (mit | Pariser Krach vom Jangar des Lauenb 2 ti V irea 331 0/9 zugenommen. Die Mehr- | des Steuerzahlers in keinem Verhältniß stän h loofien und von uns eingelösten Pfandbriefe vernih-| x / @ bahn. Zinscnzahlung. Die | A E E E E C E P R T E E C E I D A snahme der Leinenbranche), der Glas-, Papier- konnte allerdings niht vorübergehen, ohne Einzelnen aat L g on Eisenbahnschienen hat sich von | niht geeignet seien, bei der Repartition éine ae uus N K U : e E E biäbciten Y tes d ner our 1 as úé und Lederindustrie Hunderte von Millionen, die wir E zu l N R b, bei 9.989 955 Dopypelcentner auf 2492 139 gehoben, So M E e i fa Serie I. Litt. A. Nr, ; | R 2 Ce. TTELYEN YMIUNCIEn 1 , I ° : t, 3 Ausland gezahlt haben, sind im Lande | in Mitleidenschaft zu ziehen. ; j a ch bei den meisten übrigen Artikeln ist die ülfe werde sich aber lera, Tits: C. Nr. 117 139 151 207 S0 ‘563 ‘689 708 t e ‘Bbligationen In T uar s Verantwortliche Redaktion: Ober-Redacteur R udolf Günther. " blieben H der D E Maar N Bee Bgrle E O N e, 5 L Gi Urban eutend. „Der Geport umme E dié Gialihmen des Sas s 103 Q19 A “7 105 i A e R AR A R Nedacteur vom Feuilleton: Ott : S Der heimishe Markt wird somit in viel auêgedeqn- | auc R E 242 den | also seit Einführung der Schußzölle îm Wider|pr h: r ung d 8. T 8 1056 n 68 E a erfolgt vou 1 ine E Abonnements auf das „Dresdner uin das offifielle Organ der Königl. sächsischen F terem Maaße als früher durch die E s L U vos ven ‘So fam 2 M Vorhersagungen der Fee Le D P S Be Bs ae 1718 1755 1791 1806 1821 1829 1887 1894 1909 | Berlin bei der Königlichen Eisenbahu-Haupt- | Y Staatsregierung, werden bei allen deutschen Postanstalten zu dem Preise von 4 (6 50 S pro Quar- | Arbeit versorgt, während zuglei deren Konkurrenz- es daß der Pariser Krach bei uns keine8wegs den | scheinlich in steigender Proportion zu 4 M dis Befltebuntén der Staatsregierung seien deshalb dar- 2226 2243 9300 2361 2504 2588 2610 2616 2728 | fasse (Leivziger Plaß 17), in Cöln bei unserer | Y tal, außerhalb Deutschlands mit entsprehendem Postaufschlage angenommen. fähigkeit auf dem Weltmarkt gewachsen ist. Charakter einer Erwerbskrisis annahm, was wir | Lohnverhältnisse sich gebessert haben, eweist die f gerichtet, alle ZusHläge zu Grund- und Ge- 2823 2871 2986 3095 3106 3129 3137 3190 3219 Hauptkasse (Domhof 48), Vormittags; vom 1 Das „Dresdner Journal“ bringt unter der Rubrik „Zeitungs\hau" regelmäßige Be- | Die lebhafte Nafrage nah Sn N R au els cin gutes Zeichen betrachten | Statistik der Gußstahlfabrik des Dou P Ptubeiteneen: für K reis- Gemeinde- und ähnliche 3322 3353 3378 3412 3482 3557 3572 3620 3664 | bis einschlicßlih 15. Oktober cr. in Berlin bei | Y sprebungen der wichtigsten Tagesereignisse und Zeitfragen und unterrichtet die Leser über die Aus- [F Coafs in den leßten Monaten des Beri r l für vie innere Besserung und Kräftigung unserer | für Bergbau 2c. ; es erreichte nah derselben der | Bude ich zu machen. Es würde also Sache 3689 3683 3690 3721 3923 3935 4017 4041 4105 | der Haupt -Secchandlungskasse dem Herrn S, | Wlafsungen der einflußreihsten und geahtetsten Organe der Tagespresse. ; und in den ersten des laufenden, troß E N h ith chaftlichen Verhältnisse“. Durchscnittsverdienst eines Mannes 2 O 0 M Gau und Grundbesitzer sein, durch wohlorga- 4163 4276 4461 4532 4697 4880 5011 5228 5309 | Bleihröder und der Disconto-Gesellschaft, in | | Das Feuilleton, welches auch der novellistischen Unterhaltung seine gegenwärtige beträcht- | dem Winter geringeren Bedarfs an Haus “iat Va A6 Die Lage des Steinkohlenbergbaus blieb bis zum | jahr 1879 889 M, 1880 908 #6, LSEL äftsjahr | nisirte Bethätigung threr Wahlrehte die Hindernisse S351 5415 5465 Hamburg bei der Norddeutschen Bank, in | }lihe Naumerweiterung regelmäßig widmet, vermittelt die Kenntnißnahme von den hervorragenden Dit fen E S S tatsäcelidies Vor- Zuli ungünstig, auch die Bemühungen des westfäli- | auch die Dividende hat sich im Geschà ‘D ol wegzuräumen, welhe der Durchführung der Steuer- Scrie 11, Litt. C. Nr. 1619 2971 3328 3371 Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. von | W Erscheinungen in der Wissenschaft, Literatur und im Kunstgewerbe, während es in feinen Lokal- Allgemeinen schließen, und ihr thatsähllBes Ar- s n Kohlenausfuhrvereins haben noch keinen sonder- | 1880—81 auf 25 % O A Elsen? ccformpläue ‘der Regierungen noch entgegenstehen.“ Serie 1II. Litt. C. Nr. 2076 N R thschild & Süf d bei d Filiale d A besprehungen das Dresdner Kunsttreiben des Theaters, der Musik und der bildenden Künste sowie f handensein wird durh die vermehrte Zahl Der S liche; Erfolg gehabt. „Die Besserung in der Lage | im Vocjahr. „Der Verein der ilen vie Thwere Druck der Kommunalsteuern dauernd Secie IV. Tátt Nr. 238 514 610 791 907 Bank ür Handc unv Jubusirie in den Nab Ae Ÿ die vaterländische Industrie besonders im Auge behält. . | beiter und die bessere Beschäftigung vieler p deL Cifemnbauitrie welhe mit dec Einführung des | und Stahlindustrielen hat, wie „für M fort In Bochum haben sich die leßteren von Litt. B. Nr. 1420 1719 1746 2716 2766 2975. | lihen Geschäftsstunden. Bei der Einlösung ist den | | Die Ziehungslisten ausgelooster Königl. \ähsisher Staatspapiere, sowie die | stätten bestätigt. Vor Allem trifft dies zu bei dem neuen Zolltarifs begann, hat au im Berichtsjahre | Jahre 1879 Und 1880, Me s über | 80451 4 im Jahre 1870 auf 300982 H#Æ in Litt. C. Nr. 3127 3487 3528 3791 4303 4601 | Zahlstellen ein nach Nummern geordnetes, mit der | Gewinnlisten der Königl. fächsishen Landeslotterie, ingl. die Börsenberihte (Schluß- V Steinkohlenbergbau und bei dem nach diesem n weitecz Fortschritte gemacht. Diese Thatsache wird | eine Lohn- und Nentabilitätssta Ei Kttenwertet 1880—81 gesteigert, während die Einwohnerzahl in 4779 4835 5070 5158 5811 5953 6192 6335 ¿388 Quittung des Eigenthümers über den Geldbetrag Ey course) werden im „Dresdner Journal“ vollständig verdffentliht. Die muthmaßliwen Wetter- k unserem Bezirk wichtigsten Produktionszweige, der Blan at d die erheblihe Steigerung der Pro- | das ganze Reichs8gebiet vertheilten O 0 estellt. diesem Zeitraum von 17585 auf nur 33 432 ge- 6485 6518 6538 6694 6709 7176 7266 8460 8781 | verschenes Verzeichniß vorzulegen Cöln, den 6. Sep- | Jaussichten für den nächsten Tag werden nah telegraphischer Nahriht mitgetheilt. s Eijen- und Stahlindustrie. R duktion und des Erports bei gleichzeitiger Vermin- | Gießereien und Beau as L 879 stiegen ist. Die Armenunterstüßung hob si in 8808 9010 9077 9328 10199 10420 10733 10833 | tember 1882. Königlihe Eiscnbahn/- Direktion | | Das „Dresdner Journal“ eignet si seiner großen Verbreitung im Lande wegen ganz F Die Roggen- und Kartoffelernte ist reichlicher als | Lerung des Imports, dur eine wenn auch geringe | Diese 338 Werke ha 258 794 M Monatslobn, | derjelben Periode von 1,12 auf 3,01 (& pro Kopf 11252 11397 11848 11950, (rechtsrheinische). y besonders für Inserate jeder Art, namentlih auch für Erlasse nihtsächsischer Behörden, die im | 1880 ausgefallen und der Roggenpreis nahezu auf Erhöhung der Verkaufspreise und dur eine mäßig | 153 615 Arbeiter E - fetütn Jahres 192 296 | der Bevölkerung, In die Sparkassen des Bezirks O S ecttonac eer meien 1 ile i ir di | das normale Niveau urig mindert, Wenn | erhöhte Rentabilität ver Anlagen. Jm ersen | E init 13 293 457 6 Monatsfohn beschäftigt. | wurden im Jahre 1881 4113 379 ( eingelegt, : ____ Die Insertionsgebühren werden im Inseratentheile mit 20 Z für die gespaltene | : Einfuhr von Cerealien hat sich vermin A N Quartal erlitten die ziemlih hohen Preise des | Arbetter tas Arbeiter hat sich sonach um 38 681 | 407 420 # mehr als im Vorjahre. : [40253] Wy Petitzeile oder deren Raum berechnet; für Inserate unter der Rubrik „Eingesandtes" sind die Jn- im Herbste große Quantäten russischen Roggens zu Roheisens und der CEisen- und „Stahlfabri- Die Zah V 9 0%. der monatlihe Gesammtlohn „Die Steuerreform hat, eine weitere Herabmin- Brau h ] H: h H th k 1) k E O eei um ret bali | ; S ermäßigten Preisen cingeführt L nas, fate allerdings einen nicht unerheblichen E d. h. n Zu N b. um 42 °/9 vermehrt. Der | derung der Klassevsteuer und der fünf L As NSC Wwelg- ANNOVeTSC Q YP0 Cen ank. | S Wir ersuchen um recht baldige Erneuerung des Abonnements auf das vierte transitirende Cerealien fast eben so o bezah! gang. Nachdem aber der Preisstand von stern | um an Monatäverdient “eines Arbeiters | Stufen der klassifizirten Einkommensteuer abgere Gemäßheit der Amortisations-Bedi d am 8, d. Mis. unter Leitung eines öffent- | Far tal, da wir 10 die Lieferung vollständiger Gxemplare ohne Mehrkosten für die geehrten den, als die für den Gebrau des Landes impor- | big zum Juli ziemlih unverändert geblieben war, | durchschnittlihe Monatsverdienst ten Arbeiter | net, seit Jahresfrist, obgleich die Defizits der Kom- lichen Notars O S Ci al veaitaligén ‘Pfandbrief Anleiben “vi ablen vit: I D, gegen Ee 1882 tirten, so beweist dies die R Da A Se“ | machte sid danu eine lebhaftere Nachîxage bei wieder | (die jüngeren und germg ; 2 N 2 v "M sden, im September 1882. i es Pre neten Pfandbriefe zum 1, Januar 1883 durch das Loos zur Amortisation bestimmt, und zwar: 25 s

E E E L L E E L E L E

R Ee R T E R

S Tr IR e R 5;

000 i h U d, feine Fort- treidezölle nir blos in Betre den Verkehr über- | steigenden Preifen geltend. Glüdlidher Weise trat | mit eingérehnet) betrug im Januar 1879 60,92 M, munalfteuern fast überall gewachsen sin F A " 17 L f i l S196 Le are N T Königl. Erpedition des „Dresdner Journals“‘. Konsumenten, sondern auch für den Berke Litt. A. zu 3000 Æ Nr. 67 126 142 177 200 208 299 319 327 354 363 364. C BE T I E E E ESITSE T VEEE Ri a

i ü i i in großer Theil der Vertreter ß Jahre 1880 d hierbei eine Ueberproduktion niht zu Tage, es | im Januar 1282 69,13 \# Für das ganze | schritte gemaht. Cin groß ch wurde denselben im Jahre er Litt. B. zu 1560 Æ Nr. 424 440 457 460 467 472 531 559 575 596 597 711 831 902/913 | Sie

i i i 52 t. eben und | höcbsten Befremden die Nothwendigkeit einer solchen 7 E ] Rückgang der rus} ieben. Auch die sonsti- Schlusse des Jahres waren die Werke aller en a E P ia iu A E L | Reivem Rbeckanet um Le der Anh dab 941 982 996. Leipziger Zeitung. fr T Ee Se e Ner Audnahtiten nit A MalGinenban N O versèben ald die doch immec nur einen Theil der deutschen Eisen- | „die vorhandenen und in Zunahme begriffenen l : E ; i mit Bestellunge gere Ze jen. us 1367 1399 1442 1466 1481 1521 1567 "1680 1658 1707 1745 11783 1820 1963 1980 S057 2131 9 Auf das Quartal vom 1. Oktober bis ult. Dezember a. e. nehmen alle Postanstalten des Jn- und 2163 2196 2208 2257 2263 2354 2366 2414 2417 2440 2490 2493 2504 2532 2552 2618 2639 266g | Auslandes Bestellungen an.

f industri i i t 5 95 men sowohl im Reihe als auch in den Einzel- theurer, sondern zu ai h t ge E ria Kapitalien und Kredit waren im verflossenen Jahre | industrie bilden, ein Mehr von 47215 956 M. | nah \ m Der Eisenbahnverkehr hak 1ch nam ertrag- Y 2689 2694 2727 2757 2794 2818 2854 2855 2876 2883 2899 2905 2956 3009 3067 3143 3184 3190 ije Leipziger Zeitung wird täglich des Abends, mit Ausnahme der Sonn-

j : ili : billiger und williger, was die Generalkosten er- | Unter den 338 ) Werken befinden sich G E aiche E bel ae Spart E und Festtage, mit reicher gestaltet als ti A N D L Leidtzite, somit auch die Fe auf 4N E ny D es R E Sen R S fesichende Mingel in der Steuer : : n 05 3 95 37 1—11/2 Bogen politischem Text und mehreren Bogen Inseraten-Beilagen ausgegeben. Sie ift eine dec Einnahmen steigerten 1ch roß der vieen Un | Weltmarkt günstig beeinflußte. n den ersten | 18 jw. M ent von | And Zollgesezgebung auszugleichen". e. find V Zen Tas T E aron 3437 3454 3484 3491 3502 3569 3593 3596 3674 3709 3826 3881 3894 Lérbineifetsten Zeitungen Mitteldeuts{lands, enthält die offiziellen Erlasse der Königl. Sächs. Staats- tablen Strecken, Jn gleicher Le aare a Monat des laufenden Jahres ‘hat sich S Aue e b einen G is, im | Ansdt, daß selbst bei der ardften Sparsamfeit, ; Serie AUL. vom 1. Januar 1873 regierung, giebt, in ihrer Meinungsäußerung unabhängig gestellt, theils in leitenden Artikeln, theils in auch der Wassertransport und rae Leich- Geschäftsaufschwung nicht auf gleicher Höhe erha O Gesd sftsjahr 1880/81 bezw. 1881 if dagegen bei | die ja an den nothweadigen Bedürfn sen Litt. A. zu 3000 Æ Nr. 11 68 116 156 189°237 290 294 297 314 325 340 B eteiGen v der Feder BOdee G Md aub vavóo n pu a Bier Papi herrührenden / s, E diese T er Thâtigkeit „Die Zunahme Ll E V u Ge N | Gel Be Sea bew. obs M eta Staates ihre ihar} giogenen Grenien da, unser itt, A, : ] E O VLE 99RD) riginalmittheilungen besonnene Berichte und Besprehungen über alle Tagesereignisse, enthält über alle L alls eine Bélebung der w Si{ahlindustrie unseres Bezirkes wird u. A. dur | Aktien! von 406 630918 S et) S a aae fan E. B, zu 1500 A Nr. 442 505 522 536 569 595 644 687 694 757 834 860 865 896 904 wichtigeren politischen Vorgänge telegraphische Depeschen, bringt auf gleihbem Wege die neuesten Börsen- 5 außer allen Zweifel. L S Mia ai die Thatsache illustrirt, daß „das, gra pie E | Ib t orten. e b lese Ergebniß | dur die jeyigen Staatseinaahmen, fe lbt wenn Litt. C, zu 300 4 Nr. 1101 1142 1175 1208 1227 1238 1248 1252 1317 1362 1398 1409 | nahrihten und Marktberichte von den Hauptpläßen Europas, sowie außerdem in der dem Handel, der Geld ist im Allgemeinen „flüssig ol8 babea f ch | Hüttenwerke, der, Bochumer Verein Jes e bes [Aga selbstverständlib noch fkeineëwegs als ein | sie in nächster Zukunft erder E TA er Ven 1434 1490 1491 1850 1619 1657 1741 1776 1776 1902 1956 1980 9030 9038 9050 9054 9071 9900 Industrie und der Landwirthschaft gewidmeten besonderen Abtheilung eine reiche Sammlung von Notizen A wesen. Die preußischen 4 "/o igen rab e S LacEUND Gußstahlfabrikation, allein im I. e p | befriedigendes angesehen werden. Es weist | jollten, nit zu beseitigen ift. u Á Faffung dieser 2202 2204 2215 2221 2230 2242 2304 2330 2370 2377 2395 2417 2429 2459 2508 2559 2773 2809 I Tre NLU Den, LOOS s e Verkehrsverhältnisse und den Handels-, Gewerbs- und Aterbau S gu! Ra j ge e L n e Shaateisenbahn- laufenden U B d - (i jedoch immerhin einen Mehrertrag Les 2,1 % Me S Fürst Bigmarck n L Sigungen des c 2835 285 5 29: i: D ÖA a 9192 ch 2 9 2 9 reibenden and von Wichtigleil find. Í 2 rophezethungen der S ) aats. : egen ( é im 1, Seme j Â: aftsjahr 1879 auf.* rage, wie l Í : 2327 3999 3260 3929 3289 3292 3298 3331 3464 3617 3550 3051 3567 3610 3671 3733 3774 aan Außerdem wird wöcbentlih zweimal der Zeitung cine den Interessen der \{önen sowohl als der i systems seit dem Beginn der Verstaatlichung 2 N rbeitslöhnen und Gehältern 3 200 000 M gegen A ¿ S i Guiffer Geis erie zriunkecbezrts ea bêtags vom 12. und 1 4 Mid ee Labes Hinweis 3841 3891 3893 3925 3999 Y : z exakten Wissenschaften, der Literatur und Kunst gewidmete Wissenschaftliche Beilage beigefügt, für ; 6%/0 im Course gestiegen, und bei den E tehen 3 000 000 A verausgabt hat. Die Bedeutung i t d in Beri bts¡ahr erheblih und zwar in ent- | auf unwiderlegliche und schr beredte Thatsa en und í : Scrie V. vom 1. Januar 1874 welche unter den dermaligen bekanntesten Notabilitäten der Wissenschaft namhafte Kräfte thätig sind. soliden Anleihegeschäften zeigten sich kolossale Ueder- | f ler Ziffern für das öffentliche Fuleresse See \chiede A stärkerer Steigerung als im Vorjahr ver- Fohlen in überzeugendfter Klarheit s E R zu 300 Æ Nr. 60 583 626 670 686 697 701 715 733 778 788 858 898 927 946 967 Der Preis pro Quartal beträgt 6 (4 Inserate werden der Raum einer Spaltzeile mit 25 S, h zeichnungen. : E wohl keiner weiteren Begründung. ute R mehrt, ein unverkennbares Zeichen der Be- | Wir hoffen deshalb au, des E ch E 1021 1043 1104 1130 1145 1159 1203 1292 1365 1372 1435 1455 1480 1512 1533 1577 1619 1622 (Per wenn larde auf Be gngen Ver Mergever ua e 9 in den dem redaktionellen Theile vor- A Zins-Konvertirungen (Pg M aa DeGaner Pn a Ns E R ae eee L Brdebiioa: well unserer Gegen regierung aub durch die, 8 aschärsste Op fion 93 16 386 168 355 1372 14: c 9 ehaltenen Beilagen zum Abdruck gelangen, mi erechnet. S munalyapieren und selb von Pfandbriefen at sih die Pro I Des _SIPOTE } DeT tav Lite qus der Ferne zugeführt hat. | n j | ; 2001 2026 2061 2066 2080 2159 2170 2191 3193 21e 2208 2343 2358 25d 2401 Free Zens SERA Die Wissenschaftliche Beilage ist auch getrennt von der Zeitung nur bei der Expedition der- s g pur, ive Zinsfuß von 4%/o haben auc îm | wie die weiter unten folgende Statiftik e O sahtreihe Be ae Ge O obwohl der Zu- zur Hebung der Steuernoth einzubringen. S 2504 2584 2608 2633 2678 2682 2755 2791 2802 9840 9852 9855 9861 9884 2895 2908 9936 3031 elben, für Leipzig mit 1 M 25 4, für auswärts mit 1 A 50 (eins{ließlich Kreuzbandfrankatur), pro verflossenen Jahr zahlrei stattgefunden. hoben. Als fernerer Beweis des neu ise gs ug von Arbeitern erheblih zugenommen hat. Die Für die Srweiterun 1 es preuß de Dettwiaiye 3091 3194 3206 3278 3301 3362 3373 3383 3472 3523 3539 3648 3669 3690 3720 3747 3761 3791 F, zu ri gund ep NEN A 1s vorzugsweise zur Anschaffung für Journaltcirkel. Das Bankge[häft wae, aas anae Fer U Servaueae ist S L M Eifer und | Miethspreise und der Werth der Häuser steigen | daft frath 6 auf das d á d plaî t er Bericht sehr i 3 39: 97 409: 3 4901 4213 cipzig, 20. September 1882, die mißlihen Immobilarverhältni)e er | Stahlindustrie im l mit Cifer und | D d Der eri E e R (vine: } eA i i 4423 4457 4499 4535 4552 4568 4627 4641 4656 4682 41884 4885 4904 4963 4969 4993 5005 5008 Königliche Expedition der Leipziger Zeitung. S ies Hypothekenbanken, wie die hohen Divi- | Erfolg bemüht war, die neuesten technischen Sor daher, T es A ree erworbenen Häuser | eingebrahten Gesehentwurf, E Ls E 5015 5076 5101 5135 5205 5207 5214 5233 5283 5319 5376 539Þ 5424 5428 5467 5512 5571 5572 denden und die stark gestiegenen Course fast aller | sriite einzuführen, Auch ist die SPStaNe ia Ae S cliüdore, " versicherung der rheiter (ne er da bs: 5613 5622 5690 5736 5752 5778 5800 5848 5866 5880 5882 5940 5949 6091 6108 6138 6140 6170 5 Bankinstitute beweisen, auf das ganze Jahc hindur nenswerth, bas sich im dentsthen Reichögebiet hon | weiter Wu veräußern. omittel sind im verflojenen ufer sid per Bericht, wie folg B: 6189 6219 6375 6452 6476 6494 6521 6545 6546 6582 6620 6633 6698 6718 6719 6745 6829 6833 Einladung zuni Abonnement. ein belebtes. über 100 Aktiengesellsaften | iebt. e m Betriebe befinden, als in England. | Jahre und den vier ersten Monaten des O q «Na e va Uit abgelehnt worden ist, Saite 6835 6860 6863 6930 6964 7071 7101 7159 7163 7184 7195 7220 7266 7272 73 F e 5 Die Gründung von h el } Perfah e ind den r e ebivert geblieden. Schwarz (entbalie 7411 7419 7472 7553 7599 7618 7659 7676 7683 7694 7750 7791 7835 7900 7901 7937 7948 7986 Zeit Bei gem Beginn des neuen Quartals laden wir zum Abonnement auf die Darmstädter im Laufe des Jahres im Deutschen Mg Ein anderes BRen S dat CNEEC E De Wieder- RES O Kaffee, Reis und Seife sind etwas mr uns diese pre S TLS he i M bo : x c e O IL (i © ch i citung ergebenst ein. j E S »cweist ei alies Wiedererwacen des Unter- | fhiedenen Orten unseres Bezirks erfolgte ete i , Kaffee, find etwas) e a O i 2486 Ss dl Ee N So Ss aa aan ae Sea A0 E s apt N 8430 8451 Die „Darmstädter Zeitung“ erscheint täglich in einer doppelten Ausgabe (Sonntags und E Lib die Rückkehr des Vertrauens e etcsetinea stillgelegter Werke, sowie die Erwei- abgeschlagen, Sm DUEE O io an L L Sclbstbesteuerung, E E lka 9141 9245 9277 9282 9327 9328 9352 9428 9458 9534 9536 9539 9560 9574 Se70 9062 9099 9133 Montags einmal) und is zufolge dessen in der Lage, allen Ansprüchen an Vollständi keit, Reibhaltigkeit bei dem Privatkapital. lader de leng E Ee e anicees, T 9667 9906 9935 9961 9995 9996 10000 29 999 9960 9574 9579 9584 9643 9652 | und Rashheit der Nachrichten zu genügen. Seit dem ablaufenden Quartal wird die „Darmstädter "We

1. auuar 18 6. z î , i a (4 em t e î

000 A \ ich i timportstätte für di unterzichen kann, einstweilen nicht zur Einführung , l E : als das | daß sich in Bremen, der Hauptimportstätte für diesen D 1 kann, elnslween n Ir boten war e wt Stellen des Berichtes noch aus- | neutralen Gebieten zu billigeren Preisen, als d : nen, der Ha ertfinirt ven | gelangt, als da f

j igelegenbeiten beziehum e den N ck ne tig, wied wie bidber den fübrlicez darlegen weiden N Nee FuN Uy E L E T bas Linfach de Tro s rer 100 ke im Januar 1881 bis auf 14,19 4 | zur Entlastung der überbürdeten Kommunen, wie es 61 932 962 B t E Sto Br 920 555 566 599 cfsisten Angelegenheiten beziehungsweise “ben Nachrichten “nis ei Grelherietthne uu L ER noch nit in dem gewünschten Maße gebessert. Konsumenten bezeichnet, so ( 659 839 861 932 962 1026 1081 1128 1318 1324 1360 1368 1411 1429 1444 1449 1462 1514 1532 i y : y sgedeh

: ; ; d eine Steuerreform oder \sprei ür Eis . e- [i igte. Es ergiebt si hier wieder, | unseres Erachtens irgen Beachtung in jeder Hinsicht gewidmet werden. Jn entsprehend hervorragender Weise wird di Die Kaiserlihe Botschaft vom 17. November hat | Unsere Inland-Verkausspreise für Eisenbahn-Mate- | im Dezember ermäßigte Í 1626 1652 1660 1667 1699 1712 1713 1780 1895 1950 1961 2029 2045 2047 2050 2086 2093 2132 | Fz mat “ht ‘of ; L PESRDE E E, LLE F WULIN» 2173 2191 2298 2319 2344 2401 2468 2486 2544 2564 2621 2656 2666. [rier Beung „die Kngelegenzeten des Deutshen Reich

ten i [i i rfü thäâti sei lebe ie l ß 1 deutschen. Reichsta es d nach wie vor den großen nationalen wirthscha tlichen also bei eingeschrän e r h um Ausd uck komm o auch D derung des deu cen Exports befürwortet

î rit er sich be- i ä äß fene Engrospreis si in | der Bericht sehr dringend, auch p : Aufgaben ee et lcrung tes Wodied der | ia nennen, fd. gn E Whatsapns m nicht L E wlrèee erböbt. In den Preisen | friedigt über die Erletigung des Zollanschlusses deutscher constitutioneller Körperschaften e Aaeibeibe Berücfsichtigung" Di ee t Ee speziell auf die positive Förderung des Wohles der | zu nennen, sind auc niedriger, als z. B. 4016 4178 4182 4232 4243 4249 4266 4285 4287 4298 4311 4345 4387 4436 4437 4448 4510 4522 | inneren Verhältnisse der außerdeutschen maßgebenden DerbEfubtigung, Die äußere Politik und die 4614 4680 4698 4799 4820 4823 4867 4889 4921 4941 4976 5166 5200 5210 5228 5231 5245 5265

j für Ri 8.

s 3 i fil in | für Fleis is im vorigen Jahre für Rind- und Hamburgs au pre Arbeiter, ohne welhe wirth gesunde Lie Auge | Bea hoben als U franzesi iben, Bri ben Belgien. r aelfleis eine Ermäßigung, für Schweinefleis (Sluß folgt.) Îil i E N hältnifse niht zu erreichen sind, unverrüctt im Auge | Geringes höher als die im frein scützten d Kalbfleisch eine geringe Erhöhung eingetreten.

ras 2 | y eee E Delegeamrme werben bei dem pwelmaligen ScsCoivèn ait Loscidere c i Die österreichischen durch hohe Zölle gesbüßten | und Kalbfl heilte Uebersicht stellt die Handels-Register.

5280 5284 5293 5326 5378 5391 5542 5572 5640 5642 5677 5700. Die Telegramme werden bei dem zweimaligen Erscheinen mit besonderer Rasbheit, erforder- behalten wird. ; %einlid, | Si fe fonkurrirn mit uns erfolge | Eine im Bericht mitgethette Ae E Konsum- i g 9 ei Litt. D, zu 200 A Nr. 5735 5960 5975 6066 6213 6221 6298 6329 6404 6465 6466 6492 lichen Falls durch Extrabeilagen, mitgetheilt. Die Resultate der Frankfurter Börse finden noch in Der allgemeine Aufs{wung ist so ag REUE E, SA enenwer s F R Türkei; dit Preise der wichtigeren Artikel in den Die Hanbeldécgisierebateätis (1002 das Königr

6622 6732 6797 6799 6824 6828 6863 6877 6898 6947 6952 6954 6975 6983 6998 7003 7020 7070 dem an demselben Tage erscheinenden Hauptblatt Aufnahme daß er auch von der Freihandelspartei nit mehr | re Dw , , Í

7077 7143 7214 7221 7228 7261 7271 7273 7287 7422 7442 7460 7541 7547 7622 T7659 Darn städter Zeitung* bringt als Ferilles

7665 7684 7752 T7768 7844 7860 7877 7907 T7960 7973 8001 8014 8023 8041 8086 8114 L

isch Einfuh i ige W if n i i i L Lt N Ln / a E LITN TITA) O “i Ee E De T e L T UT T) I en Fl! r Irr r e L vo (

Er Mr I O E T N

m rp n

O M I MMM F E 1 r: eercreaPiinaM- etne iy

R

ant

de R

: dereins für den 1. Mai | ©Z Württemberg un : ; Zy Stalien | Anstalten des Bochumer Vereins für ; Sachsen, dem Königrei uritemdberg

ois e ) dieselbe behauptet, | Belgier und Franzosen in Spanien, vor L 1877, 1879, 1881 und 1882 nebeneinander, essen werden Dienstags Fen is Arm abter Zettung beine ale | ETEton Qrigizal-Römate ind, Novellen, Aufsäße geleugnet E Gn E EE Wirthscafts: und Amerika; die durch hre günstigen Produktion dee Es daß 1877 vor Einführung der Zölle die E Sroßberzogthum Belten unter der Rubrik 8196 8292 8297 8330 8365 8382 8385 8394 8422 8486 8508 8581 8641 8764 8844 8869 8894 8939 | "Die interessanten Mittheilungen der Großh. Centralstelle für Landesftutittit, sowie das politik nit in Verbindung, wie das feine Verbrei- | verbältnisse bevorzugten Engländer ern zu ebenso Preise fast durchgehend höher waren als gegen- | bezw. Sonnabends L ttgart und Darmstadt 8951 9070 9079 9083 9090 9092 9121 9156 9271 9284 9313 9418 9453 9497 9549 9645 9715 9719 vierteljährlich ersheinende Zugangs-Verzeichniß der “Großh Hofbibliothek werden kostenfrei als tang über alle Industriestaaten beweise, so kann doch | müssen da cis verkaufen als unsere Konkurrenten, | wär f: . 10 tür eine. wenn auc | veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die 9730 9733 9746 9773 9785 9827 9902 9948 9960 9969 10004 10053 10960 10078 10181 19185 10199 Beilage ausgegeben : s bei unbefangener Betrachtung niht in Abrede ge- | billigen Prei ise N T In ee Gewinn dabei vor- | „Ein U el Ser Beweis für ee, m beitet leßteren monatli. 10260 10322 10489 10493 10501 10502 10517 10627 10675 10694. g De Darmstädter Zeitung“ kostet in Darmstadt vierteljährlich 3 4 25 +3, mit Bringerlohn stellt werden, daß ohne s{üyende Zölle das deutsche in o E ist. Nicht eine Schädigung, son- noch sebr maiae esserung in der Zas gers s der | Altona. Detanntman E

D u czablung dieser Pfandbriefe erfolgt gegen Einlieferung der Obligationen nebst dazu | 4 (, bei den Postanstalten incl. des Post-Aufshlags 3 4 75 F pro Viertel jahr, excl. Bestellgebübr Gebiet nah wie vor mit den Fabrikaten des Aus, | läufig ao ed es Gemeinwobls erkennen alle | bevölkerung ist in der sehr bedeutenden Abnahme der | A BLBR 536 resp. onb Nr. 1719 des Firmen- gehörenden Talons und der nicht fälligen Coupons vom 1. Januar 1883 ab an unseren Kassen zu 7 insihtlich des Allgemeinen An cigers bemerken wir, daß ih derselbe zufolge der sehr landes überschwemmt worden wäre, was eine wesent- Länder in einem mögli erheblichen, wenn au Mahnungen und Pfändungen lid Ar aben, die | registers is heute eingetragen worden, daß das bis- R E 19 T "1883 N uied n diese Piandbriefe Ae pr ge inst ne, Sao, ver DElToGhg bex ¿He gean * „in allen Gemeinden des Grof 0g, d ie of ga h en iber Zusammen? billigen Export, Jede Tonne Exportscienen führt | Steuern zu erblicken. Na amtlichen Lnge q Witt

m 1, Januar 1883 ab werden diese Pfandbriefe nicht mehr verzinst. f ¡ i ch hier offenbar au Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß alle zur Konvertirung auf 44 % nit präsentirten thums und des Umstands, daß sie als Organ für die Bekanntmachungen aller öffentlichen ör sona

\ her von dem Weinhändler Johann i 8 vorliegen, waren im Steuerbezirk Gelsenkirchen dient, vorzugsweise für Veröffentlichungen eignet, welche man zur Kenntniß des ganzen Landes zu brin hong, nit blos eine zeitlihe Aufeinanderfolge vor. | den deutschen Eisenbahnen sechs bis acht Tonnen | un eg F enten Pfandbriefe der Serien 1L, 111, IV, und V. zum 2. Januar 1880 und der Serien VI., | wünsch{t. Die Einrücungs- ü IIs. und 1X, zum 1. April 1880 gekündigt worden sind, und daß diese Obligationen von diesen i

T M) - jen Die A E j 2 23 999 Pfän- | burg unter der Firma Joh, Witt

1880 48 424 Mahnungen und L

Brauuschwei er f i ; | Materialtransport zu. Der Export bringt den im Jahre d EE | Au A na J i ru L a nsuhe und die gemeigers aue Erw 5M strie | dungen nur für die Staatssteuern mit Zweignieder | Pinne

b nit meh inst werden erminen | Local-Anzeigen 12 und finden Ins cate sowobl in dem ersten A (n Vi icli Blaitie Beförbe für fubr badi Xe berlegiid, daß der nationale Ge- | Arbeitern lohnenden erb, der Montanindujtrie 0 auf Wein-

ab nicht mehr verzin 3 : G :

TAEN uf g, den 11. September 1882. armstadt, im September 1822. }

g zu 1duf Geschäft mit dem 6. Juni d. Is. werbfleiß sich unter der jeyigen Wirthschaftspolitik | sichert er cinen regelmäßigen Äbsaßz und den übrigen | wesen, im Berichtëjahr sind nur 20 706 Mahnungen 1 Ve Braunshweig-Hannovershe Hypothekenbank. Die Expedition der Darmstädter Zeitung. Benfsey. von SeckKendorsM.