1882 / 227 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B02 yar 100 Kilogramm brutto inc]. Sack. Feine Uarkzxz London, 25. September. (W. T. B.) in die Höhe.

T. B. Z Sofortige Verschiffangen von Amerika waren gar Bber Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Fremder Weizen 1— | nicht zu haben ; Verkänfer waren überhaupt nicht, oder nur zn Berichtignng. Gestern: Roggen, klammer inländ. 118— | 2 8h, femder 1—1} sb., Mebl und Mais }—1 sh., Hafer }—} sh., | sehr bohen Preisen am Markt. Somit scheint die Hoffnung anf 125 ab Bahn n. Kabn bez.; Roggenmehl gekünd. 1000 Ctr., Kün- | Mahlgerste 4 sh. gegen vergangene Woche rückgängig, billigere Preise für die diesjährige Herbstsaison allmählich zut

digungspr. 20 Æ per 100 Kg. Liverposh, 25. September. (N ‘i. 8, schwinden. Am hiesige

n Platze war es nicht möglich, dieser SLettin, 25, September. (W, T. B.) Baurz2wolle. (Schinssbericht.) Urasatz 8900 B., davon für rapiden Steigerung in demselben Masse zu folgen, trotz der Getreidemarkt. Weizen fest, iocs 160,90—180.00, pr. Spekulation und Export 1500 B. Stetig. Middl. amerikanische Sep- | hiesigen geringen Vorräthe, namentlich in raffnirten Marken, die  Reptamber-Oktober 177.50, pr. Oktober-November 174,50, pr. tember-Oktober-Lieferung 62/39, Oktober - November - Lieferung gleich Null sind. Die heutigen Notirnugen sind für Choicesteam und Roggen sich befestigend, loco 120,.00—130,00, | 69/16 d. ; T2 Á, Wilcox 70 Æ, Fairbank 70—694 A, Imperial Clifton i ; Oktober 133,09, pr. Oktober-November 131,50, GIasgow, 25. September. (W. T. B.) 695 M. Speck. Amerik, nominell. Türkischeg per April-Mai 13350. Rüdseu per. September-Oktober 273 C9. Roheisen. Mixed numbers warrance 50 sh. 4 d. bis 50 sh. | Pflaumenmuss, diesjährige Produktion 24—925 H, vorjährige Käbö! unverändert, 100 kg. pr. September - Oktober 99,90, pr, | 10 d. 22—23 M Apri] - Mai 59,70. Spiritus fest, loco 51,70, br. Sevtember- Bradford, 25. September. (W.-T. B.)

A 6 , L Oktober 51,50, pr. November-Dezember 51,00, pr. April-Mai Wolle fest, aber ruhig, zweifädigs Garne etwas gefragt, Generalversammlungen. 5 i H / 5 $2.40. Petxalenm per Septbr. 7,90 Stoffe ruhig. 12. Oktbr.: Chemnitzer Papierfabrik zn Einsiedel bei Chomnitz, 4 z +* Peer, 25. September. (W_ T, B) L : Paris, 25. September. (W. T. B.) j ; Ord. Gen.-Vers in Chemnitz. f ( Spiritus loco ohne Fass 50,70, pr. September 50.60. ver Rohzneker 88° 1o0co rubig, 58,00 à 98,25, Weiazer Zucker | 97. E E

, ; 2 Aotien-Commanditgosellsohaft Aplerbeoker Hütt Oktober 50.10, pr. November-Dezember 49,60. Gtkündigt 30000 | rubig. Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. September 64,60, pr. Oktober 63,25, Brügmann, Weyland & Co, i Aplarhook. Ord : Liter. Ruhig. pr. Oktober-Januar 63,25.

N Gen.-Vers. in Dortmund. Breslau, 26, September. (W. T. B) Parts, 25, September. (W. T. B.)

26 L Getreidemarkt. Spiritus per 106 Liter 100 9% BECF Produktenmarkt. Weizen rubig, per September 26,10, ; : Das Abonnemeut beträgt 4 A 50 September 51,30, per September-Oktober 51,30, per April-Mai er Oktober 25,30, per November-Febraar 25 30. per Januar-A pril Wetterberichi vom 26. September 1882, | |

für das Vierteljahr. | | Insertionspreis füc den Raum einer Druckzeile 30 9. v L

Alle Post-Anstalten nehmen Sesteliung an; füc Kerlin außer den Post - Anstalten au) die Expe- dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32.

/

L z

52 00. Weizen per September-Oktober 190.00. Rogger per Sep- 9,30. Mebl 9 Margnes, rubig, per September 57,00, per Oktober 8 Uhr Morgens.

tember-Oktober 138,00, do. per Oktober-November 136.00, per | 55,80, per November-Febzuar 94,00, per Januar-April 53.30. L O Temperamg-

April-Mai 136,00. Rüböl locs per September-Oktober 58 00, per | Rüböl rubig, per September 76 25, per Oktober 76,50, per No- | Stationen. üpiegel reâue, ia Wind. Wetier. |in ° Celsina r D A É

Üectober. November 58,090, per April-Mai 58,50. Zink: Umsatzlos. enes - E rets per Ae - A 78.75, criqus ‘Millimates, 5 C=4 R L ¡ T E D T d 97 S f b Ab ds

Wetter: Trübe. matt, per September 59,00, pr. Oktober ; per Novemberz- : ' n as e I J z Côtn, 25. September. (W. T. B.) Dezember 50,00, per Jannar-April 51,50. | r a E Loe 8 M 227 Berlin, Mittwoh, Wi eptember, Aben Getreidemarkt. Weizen hieziger loco 19,00, framder St. Petersburg, 25. September. (W. T. B.) Christiansund 757 S0 3 |w Diks 13 :

Jove 20,00, pr. November 18,00, pr. März 17,90. Boggen toce Produktenmarkt. Talg loco 70,00, Weizen loco 12,50. D | g :

" | x F . , , T , , 7 14,50, pr. November 13,55, pr. März 13,75, Hafer loco 14,50, Roggen loco 8,60. Hafer loco 4,60. Hanf loco 34,50, Leinsaat Kopenhagen 761 S0 [halb bed. | 12 n ußischen Staats-Anzeiger für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Quartal

3 | 2 j eutshen Reihs- und Königli Rübö] loco 33,09. pr. Oktober 832,30, p Mal 31,20. (9 Pud) loco 12,75. Wetter: Küll, Stockholm 766 S380 ¡wolkenlos 11 Abonnements-Bestellungen auf den Deutsch < gli h Ps

: c Haparanda , 761 NW heiter 10 im Deutschen Reich sämmtliche Post-Aemter, für Berlin die Expedition dieses Blattes, SW. Wilhelmstr. 32, sowie die Stadtpost-Aemter und Zeitungs-Spediteure entgegen. Er emteuw, 25. September, . B. New-York, 25. September. (W. T. B.) . a nehmen im H / N ; " ; ; ;

Petrolenm (Schinssbericht), Steigend. Stendrrd white Waarenbericht. Búmaweia in New-York 121, do. in | Moskau 768 | wolkenlos A Bestellungen für das Ausland nehmen an: in Desterreih-Ungarn, Rußland, Schweden und Norwegen, Dänemark, Belgien, in den Niederlan den Joco 7,65 à 7,70 bez. u. Känfer, #r. Oktober 7,65 à 7,70 bez. n. | New-Orleans 12%. Petroleum in New - Vork 73 Gd, do. in | Cork, Queens-

F Me er Schweiz die Post-Aemter; für Frankreih, Spanien und Portugal die Herren Auguste Ammel, succ esseur de G. A. Alexandre (Paris, cour du commerce,

Käufer, pr. November 7,80 à 7,85 bez. u, Käufer, pr. &ezbr. 7,90 | Philadelphia T4 Gd., rohes Petroleum 67, „do, Pipe line Certifcates das das 40 E en p N et E ale, Suda und a i. E., Brdubaci Nr. 5), C. Klincksieck (rue de Lille No. 11) und Paul Collin (rue Lavoisier No. 10) in Paris; für Jtalien Herr

N "ie L E D T Lz 73 C U k Ga r Va S Don D or G | Feld 753 (0 wolkig 12 Julius Dase in Triest; für Griehenland und die Türkei das Kaiserlich Königliche Post:Amt in Triest; für Großbritannien und Jrland Herr A. Siegle (110 Leadenhall Getreidemarkt. Weizen loco unverändert, «uf Termine | do, pr. November 1 D. C, Mais (old mixed) 74 C. Zucker | Sylt 7588 080 wolkenlos 11 Street E. C.) in Sonbon; für Nord -Amerika Herr E. Steiger (22 & 24 Frankfort Street) in New-York.

rnhbig, pr. September-Oktober 165,00 Br., 164,09 Gd, pr. April-Mai (fair refining Muscovados) 77/16. Kaffee (Rio-} 9}. Schmalz (Marke | Hamburg „, J06 1080 Nebel 12 Der vierteljährliche Abonnementspreis des aus dem Deutschen Reichs - Anzeiger und dem Königlich A T Staats - Anzeiger bestehenden Gesammtblattes beträgt im

| G

169 00 Br., 168,00 Gd. Boggen loco unv-rändert, auf Termine | Wilcox) 12%, do. FVairbanks 134, do, Rohe & Brothere 128, | Swinemünde 760 30 wolkig) 12 Reichs- biete einshließli< des Postblattes und des Central-Handelsregisters für das. Deutsche Reih 4 M 5

: tel 2 S ns ; M H) Nenufahrwaaza. 765 180 wolkenl, 4 6 | Deutschen Reichs-Postgebiete einshließlih de ) 1 l / i ( : Mai 1000 Be, Tg “er da Od E e E dear) Gptrolgafraokt 5, Memel... 767 SSO Sclkeube 5 Bei verspätetem Abonnement kann eine Naqhlieferung bereits erschienener Nummern nur soweit erfolgen, als der Vorrath reicht. Rübö] still, loco 60,00, pr. Oktober 60,50. Spiritus höher, pr, Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner | Paris ..., 750 3 bedeckt U vama September 444 Br., pr. Oktober-November 434 Br, pr. November- | Sehlachtviehmarkt des Städtizehen Central-Vieh- | Münster. ., T54 0 heiter 10°

Dezember 434 Br., pr. April-.Mai 434 Br. Kaffee rahig, fest, Um- | ofs Vom 25. Septbr. 1882. Anftricb nnd Marktpreise (nach | Karlsruhe . 754 No 1 balb bed, 8 Se. Majestät der König haben Allergnädigst gerukt: 2) der Allerhö<ste Erlaß vom 7. Juni 1882, betreffend die oor im Betrage von 150 000 (, dur< das Amtsblatt der König- £atz 3000 Sack. Petroleum fest, Standard whits loco 7.70 Br, | Schlachtgewicht), Wiesbaden . 754 1 heiter®* 10

, 3 ; : i i i i leben behufs | lihen Regierung zu Danzig Nr. 33 S. 243 big 245, ausgegeben den Í D | ) Sr. Königlichen Hoheit dem Prinzen Friedrich Au gust, Verleihung des Gnteignungsre<ts an den Kreis Haders g 5 6G : s per 780 j; 2 Sti : ¡ ta fi : i 7 j z . rbs für den causseemäßigen Ausbau des Weges von | 19. August 1882; : : 9 E DOD Sie M En De, OEONEE NOEGRNEE (00 Q, T Cuuttike O rig T, Gua oed L a! ata i 757 4 a 11 Herzog zu Sachsen, den Schwarzen Adler-Orden zu ver- Bran ma, Röddine, duard V0 Melle der Königl. Regtettñà 19) der Allerhöchste Erlaß vom 3. Juli 1882, betreffend die Wien, 25 September (W. T. B) lität 84—90 4, IV. Qualität 7280 Mh. : E Berlin .... 758 9 bedeckt 12 leihen. zu Schleswig Nr. 31 S. 285, ausgegeben den 15. Juli 1882; Verleihung des Enteignungsre<ts an die Gemeinden Salzberg und Getreidemarkt, Weizen pr. Herbst 9,26 Gd. 9.30 By Schweine. Auftrieb 8130 Stück (Durechschnittspreis für | Wien ..,. 769 still bedeckt 10 S 3) das unterm 12. Juni 1882 Allerhö vollzogene Statut | Grebenhagen im Kreise Homberg zur Erwerbuyg der zum Ausbau r. Frühjahr 9.55 Gâ., 958 Br Roggen Pr Herbst 7,95 Gd., 100 kg): Mecklenbur er resp. Pommern 116—118 G Bak Breslan 761 3 bedeckt 9 für die Deichgenossenschaft der SGadwalder Lake im Deichverbande | des Verbindungsweges zwischen den genannten Ortschaften erforderlichen ,30 Br. Hafer pr. Herbst 6,32 Gd, 6,35 Br. Maia pr. Sep- 114—116 M, Landidvüihe: A gute 108—114 K, b. SGiAgere Île d'Aix M 748 J bedeckt O C Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht : des Großen Marienburger Wêtders im Kreise M NEL ms ir 106 E S E E UeR zu Cassel Tee Taube C A B) N R 020 aan E M. ÿ Triest .…,, 755 | 3 [bedeckt 16 dem Großherzoglih luxemburgishen Staatsraty und n R aaa O l Frans ¿zu Danzig Nr. j 20) der Allerhöbste Erlaß vom 7. Zuli 1882, betreffend die PEOUULtOU Marke Weizen loco fest aut Termine | I Qualität 1201 10 K T Qualität 190.1 R e G i Regierungs-Eisenbahn-Kommissar Mers< zu Luxemburg den 4) dex Allerhöchste Erlaß ‘bom 19. Juni 1882, betreffend Ein- | Genehmigung eines Nachtrags zu dem erneuerten Reglement der rubiger, pr. Frühjabr 9,10 Gd., 9,13 Br. pr. Herbst 885 Gd, | Schafe. Auftrieb 9349 Stück (Durchechnittspreis für 1 k ) 5 ) Seegang leicht. ?) Seegaug mässig. 2) Dunstig. 4) Thau, Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, sowie dem Herzoglich s{ränkung des Zwecks des Unternehmens der Eisern-Haardter Eisenbahn- | Magdeburgischen Land-Feuersozietät vom 28. April 1843, durch die 8,88 Br. Hafer pr. Frühjahr —, pr. Herbst 6,07 Gd, 6,10 Br. | I. Qualität L00140 e I. Qualität 0,89—0,96 #6, IIT, Qua- | ? Starker Than, anhaltischen Ober-Baurath Vogt zu Dessau den Königlichen | (efels<aft und Veränderung dee Fiema derselben in Cisern-Siegener | Amtsblätter ; as Mais pr. Mai-Juni 5,70 G4d., 5,73 Br. Kohlraps pr. September- | lität A | i / : ; ; Anmerkung. Dis Stationen sind in 4 Gruppen gearänet : Kronen-Orden dritter Klasse zu verleihen. Eisenbahngesellschaft, durh das Amtsblatt der Königlichen Regie- der Königlichen Regierung zu Magdeburg Nr. 32 S. 257, aus- Oktober —. Wetter: Schön.“ s 1) Nordenropa, 2) Kitstenzone von Irland bia Ostpreussen, 3) Mittel« rung zu Arnsberg Nr. 33 S. W1, ausgegeben den 19. August 1882; gegeben den 12. August 1882, 6 ÄAmsterdau, 25, September. (W. T. B.) Feri, 25. September. (Bericht über Provisionen von | $Uropa sitdiich diezer Zone, 4) Südenroya, -— Innerhalb jeder : 5) das unterm 19. Juni 1882 Allerhö<# vollzogene Statut für der Königlichen Regierung zu Merseburg Nr. 33 S. 265, ausge- Bancazinn G41 Gebr. Gause). Butter: Wenn das vorwöchentliche Geschäft auch | Gruppe ist die Eicbtung von Wesi nach Ost eingehalten, die Deichgenossenschaft Ae unau im Deichverbande des großen gen en S August vg it R. 0 G L . Amisteräam, 25. September. .(W. T. B.) Í gerade nicht als lebhast zu bezeichen war, s0 zeigte sich in der Skala für die Winästärke: 1 = !eizer Zug, 2 = leicht, Königreich Preußen. Marienburger Werders im Kre f va enburg dur< das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Erfurt Nr. . 165, geg Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen anf Termine regulären Bedarfsfrage doch keine Verminderung und die bereits | 8 = Schwach, 4 = müseig, 5 = srisch, 6 == stark, 7 = ateif, h zig Ar.

DD| U LI À> f U s S O

1

E M

de

7 E n ar e L E L B Ce S E ID S G Ga Sa nnates Un i abi @ 9 j v Maria p hie dir dia Ra L B ns C Ü R Sd Tis HES U, : Pitita Ar D A R L L a Ee 2 É B ee Ren S Regmt weier Fnd Cr Ide Ameri Me moe an Marte O Arbei tumeigr qs nommen D “e tre ies “E Mrt rur mrt gr E Marne mi trt m A S H A r: eter? men g Ep Mam prw Ra werm L a L e M ci G

E L E nt 34 bi . August 1882;

E WBA i z egr, | der Königl. Regierung zu Dän 32 S, 234 bis 237, ausgegeben ben den 19. Aug ; s / fest, per November —, ‘pr. März 261. Roggen loco höher in der Abnahme begriffenen Zufahren von feinen Qualitäten und | 2 = türmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 a heftig ex ; Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den 12. August 18825 F ; V ik, gee e N Bete es ULAEAS, Chauseeveltes auf Termine unverändert, per Oktober 158, per Mürz 164. | feinen Mittelsorten wurden gern erwartet und zu unseren Notirungen Sturm, 12 = Orkan, dem Ober-Regierungs-Rath Ber \< hiersélbst bei seinem 6) der Allerhöch laß “pm. 21. Juni 1882, betreffend die TeSetvung de red T : für ‘die Seitens déelben zum et DS Rüböi loco 36, per Herbst 363, pr. Mai 361. placirt. Notirungen: Feine und feinste mecklenburger, ogt- DVebersicht der Wittiernn t Den s E : Geheim d „Anwend1 g der „dem Chauss dit fl vam 29. eruar 1840 E : üb Ziesar über Bu>ni

Antwerpen, 25, Septemb W. T. B i iegni itä ; ; ; g. ; _Neb „M Dén U “den: Charakter ¿als / eri ehängtät en“ bér Chaufieepolizeivetgeben auf die. | und zur Unterhaltung übernommene Chaussee von ar Uber Buctn1ß @straido: markt. *(Sekinaboriekt.) Weizen weichend 16-125 T “Qualiitten G “its H E an a feabkeonge erstreckt sich von den Hebriden süd- t: erungs-Rath zu verleihen; sowie E <2, T VOR- DeNt Kreise Reichenbach) zur dauernden <ausseemäßigen Unter- | bis zum Fiener Damm, dur das Amtsblatt der Königlichen B . DCAi , i . Lee A1, a eine mts- u ärts über sti i Spani j i i i s L R R ; E, L, aua ; D ¿ c ; ; . Roggen flau, Hafer vernachlässigt. Gerste flan, Püchterbutter 112—118 6, pommersche 90—95 K, Netabrücher, dea “alts Laftdradie Un Die N ‘ind ‘Und Wales e u E j en Regierungs-Assessor Fueiherrn Walter Ludwig haltung übernommenen Verbindungs{ausseen von der Reichenbach- runa B E M: S C T 'Allerbdbf vollcogene Seht Ie Amtwerpen, 25. September. (W. T. B) L: Niederunger 90—95 M, preussische litthaner 93—98 é, bayerische | europa beeinflussend, wo der Luftdruck allenthalben in ziemlich Theodor Georg von Vin>e in Hamm zum Landrath | Langenbielauer bis zur Reichenbach-Wüstewaltersdorfer L Ans öffentlihen Wassergenossenscaft zur Regulirung der Gostine und Fetroleummarkt. (Sckiussbericht.) Kaffnirtes, Type weizs, | Sennbutter 108—112 M, bayerische Landbutter 83—88 M, schle- | raschor Abnahme begriffen ist. Ueber Centraleuropa ist bei im des Kreises Hamm zu ernennen. von der Sweidniß-Reichenbach-Frankensteiner Chaussee na< dem Mletßna dur< das Amtsblatt der Königlichen Menieruag zu Oppeln loco 19 bez. 198 Br., pr. Oktober 194 bez., 19% Br., pr. Oktober- | gische 90-98 M. böhmische, mährische 85—90 „6, galizische | Süden leichter, im Nordan «n: iegend östli h Bahnhofe Faulbrü> der Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenbahn, | Mleß 91 big 99 : L E G N '4 L orden mässiger, vorwiegend östlicher Lnft V mte * 5 8 3 Nr. 34 S. 221 bis 226, ausgegeben den 25. August 1882, E 198 bez., 194 Br., pr. Dezember 19% bez; u. Br. E M, dayétlachs Schmelzbutter 95—100 4, Margarinbutter strömung das Wetter theils heiter, theils neblig, ohne wesent. Hauptverwaltung der Staatsschulden S Fan eta S E Regierung zu Breslau Nr. 31 ; ; e eigend. 5—75 & je nach Qualität. Schmalz: Die Preise für | liche Ne derschläge, Im Osten is| “ei i * “a! Aubgegeven hon . Qugujt 1882; 3 London, 25, September, (W.T. B.) Schmalz gingen in Amerika, wie es heisst auf Grund nur ganz dads, dasolbat de Tempettut G wae “e: naercaloe Der Kassensekrctär Meyer ist zum Kassirer und der 7) das unterm 21. Juni 1882 Allerhö vollzogene Statut für Án der Küate angeboter 10 Weizen!zäungen. Wetter: eringer Vorräthe und stark zunebmenden Absatzes nlötzl; j rio ian ots of 8- | den Leeste-Brinkumer Schleusenverband im Amtsbezirk Syke dur L : gering : plötzlich | liegt. Geheime Sekretär Wegener zum Buchhalter bei der Staat H f E 7 bis 762 b lveränderungen Trübe. Havannazncker Nr, 12. 24. Träge. L binnen wenigen Tagen von 12} auf 134 Cents (ca, 4X pro Ctr) do Dentsche Seawarts ulden-Tilgungskasse ernannt worden. Das a Zur Hannover Nr. Se S. 757 bis 762, ausgegeben Persona gen. Kao j i R E Tas Baz ————— ) der Allerhs om 23. i 1882, betreffend die Königlich Preußische Armee. Theater, Krolls Theater, Mittwo<: Concert der | von Nobert Swumann. a. Introduktion „und Alle- | 1) den Beklagten für den Vater des von der ; 5 E is : Berletbue be Gu E ae M a Reis zur Ce ete Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Königliche Schauspiele, Mittwoch: Opern- | Violin-Virtuosin Signora Teresina Tua, unter | gro. b. Romanze. e. Stherzo und Finale, T Ep Klägerin am 6. Dezember 1881 geborenen Kindes ; y : > l l heute | erhebung an den Kreis Marienwerder für die zu bauenden Chausseen Im aktiven Heere. Dresden, 17. September. Mache, haus. 167. Vorstellung. Lohengrin. Roman- | tefälliger Mitwirkung der Sängerin Fräulein B Theil. „Duverture . Dper „Die lustigen Weiber Herta Anna Caroline Burow und als solchen Die Nummer 30 der Geseß-Sanumlung, welche von heute von Großnebrau na< Bialken, von Kurzebra> bis Johannisdorf und | Major vom Inf. Regt. Nr. 116, zum etatsmäß. Stabsoffiz. ernannt. ins, L L A Gt A e (Fr. | Johanna Bruni und des Pianisten Hrn. Robert von Windfor von Nicolai. Variationen a. d. | 2) für \{uldig zu erklären: i ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter Í y von Mewe bis zur Kreisgrenze in der Richtung “auf Morros{in, | v. Marklowski, Hauptm. und Comp. Chef von der Haupt- Sacse- Hofmeister, Fr Sue De Krol M Wz: | Fishhof. Anfang 7 Uhr. Billets sind vorber Hgarvett A-dur von L, V. Beethoven, ausgef. von a. der Klägerin an Entbindungs-, Tauf- und Nr. 8892 die Verordnung, betreffend die Errichtung von | dur< das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Marienwerder Kadettenanstalt, unter Beförder. zum überzähl. ut in das Inf. Müller, Hr. Beß.) Anfang balb 7 U zu haben an der Kasse und den bekannten Ver- | 34 Personen. Cortêge de Bachus von L659 Dé- Wocenkosten 24 M, s Amtsgerichten in Fiddihow und Leschniz. Vom 21. Septem- | Nr. 34 S. 243, ausgegeben den 24. August 1882; Regt. Nr. 116, v. Leszczynski, Hauptm. und Comp. Chef dom Schauspielhaus. 188 ‘Vorstellung Die Waise kaufsftellen,. es, 1A d N : b, an Alimenten für das gedachte Kind von ber 1882; und unter 9) das Allerhöchste Privilegium vom 23. Juni 1882 wegen Aus- | Kadettenhause in Potsdam, zur Haupt-Kadettenanstalt, v. Helm- von Lowood. Swauspiel in 2 Abtheilungen und | . Dounerstag: Concert der Signora Teresina Kauen ist nur in den Nekenfälen, 2. Rang und dessen Geburt an bis zum „vollendeten 14. Nr. 8893 die Verordnung, eine Abänderung von Amts- | fertigung auf den Inhaber lautender Anleihescheine des Kreises | ri, Hauptm. und Comp. Chef vom Kadettenhause in Kulm, zum 4 Akten, mit freier Benußung des Romans von | TUa. Zunnel gestattet. Svendiavre ¿eiben Mok Weie O gerichtsbezirken betreffend. Vom 22. September 1882. Marienwerder im Betrage von 1 500 000 t durt ¿99 Amitblatt Fobettenhanke in Potobam, v E ErR9As En, Haupim D TUED. Currer Bell, von Charlotte Birch-Pfeiffer. Anfang y tortelialel g iandigen sofort, die laufenden Berlin, den 27. September 1882 der Königlichen Regierung zu Marienwerder Nr. 34 S. 243 bis 245, hef vom Garde-Gren. Regt. Nr. 1, zum Kadettenhause ó i a y ers rteljât n, Den i eplem: 7 8Saeaecbe N C I. 3 z . Ske VO de-s ._ R t. Nr. 1, E Opernhaus. 168, Vorstellung. Die En SeRten. N Een M aues 7. Familieo-Lachrichten. zu À gg wi C Königliches Geseß-Sammlungs-Amt. O E T RCRE R le, Allerhöchst vollzogene Statut für T % A E Gef n ne A S Patent, lustigen Weiber von Windsor. Komisch-phan- Noimantiícbes Ausstattungestück mit Gesan Á T Verlobt: Freiin Olga v. Wrangel mit Hrn. Ritt- | 3) dem Kinde das geseßlihe Erbreht in dem Didden. die Deichgenossenschaft Großmauédorf im Deichverbande des großen | befördert. v. Herzberg, Premier-Lieutenant, aggregirt dem Garde- tastishe Oper in 3 Akten, nah Shakespeare's Meld» | in 11 Bildern. Anfang M Vorstellung Tube anz En e in Qend-Adintayt Mar Lange (Dan- O atn a Eda estpasten erzu alen, Marienburger Werders im Ee durch s R Fra, Ae s L S piesee f pg eet Nr CEOnReE Qr Fitnt P4 L e ° zig). Freiin Auguste v. Bibra mit Hrn. rem.- em Dcellaglen die Prozeßkosten aufzuerlegen, Königlichen Regierung zu Danzig Nr. 32 S. 231 bis 2: , aus- | Keim, Hauptm. und Comp. Che vom Inf. Regt. Nr. 16, thal Mang peele,gedihtet von R vok Ba Lieut. Paul Hiller (Wiesbaden). R I und laden den Beklagten zur mündlichen Ver- E 19. August 1882; &: j Stellung à la suite dieses Regts., in den Nebenetat des Großen (Frl. Beeth, Fr. Lammert, Frl. Driese, Hr, Fricke Belle-Alliance-Theater, Mitwod: Ensemble- | Ver eheliht: Hr. Dr, jur. Adolf Ei>hoff mit | bandlung des Retsstreits vor das Königliche Bekanntmachu n g. i 11) der Allerhöchste Erlaß vom 26. Juni 1882, betreffend die Generalstabes verseßt. Rohde, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Hr. Betz, H. W. Müller.) Anfang 7 Uhr. j Gastiviel de 0 Ea rad : Frl. Anna de Gruyter (Duisburg—Ruhrort), | Amtsgericht zu Colberg auf s Die Bureaux der Königlichen Direktion für die Ver- Verleihung des Enteignungsre<ts an die Gemeinden Schulau und | Nr. 16, unter Entbindung von dem Kommando als Adjutant bei Swauspielhaus, 189, Vorstellung. Der Se- S E Fliee R A Mallner-Theaters: Pr. Ober-L.-Gerichts-Referendar Robert Klee- | den 11, Dezember 1882, Vormittags 12 Uhr. waltung der direkten Steuern in Berlin, der Bezirkskommission Spißerdorf im Kreise Pinneberg für die zum Ausbau des Weges von | der Inspektion der militärisben Strafanstalten und unter Beförde- cretair, Lustspiel ia 3 Akten von Ernst Wichert. Riedt L Wer llne: Ho 12. M ì Ged tel, mann mit Frl. Elsbeth v. Wilmowski (Berlin). Es Zwecke der öffentlichen Zustellung wird und der Einshäßungskommission für die klassifizirte Staats- | Schulau über Spiterdorf na< Wedel erforderlichen Grundstüe, dur rung zum Hauptm. und Comp. Chef in das gedachte S Gi ïe mit Gesang Q a gie, 62 RKusser, Orig.- | Hr, Major a. D. Friß v. Oerßen mit Frl, | dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. : : r: of oR S Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Schleswig Nr. 32 | rangirt. v. Sas, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 5, unter Stellung Anfang 7 Uhr. Posse mit Gesang in 3 Akten von H. Wilken und Therese Freiin v Lütow (Dre erve E loß Kobotww, Einkommensteuer befinden si< vom 30. dieses Monats ab und S o CUSGZERLE bin nig S 1383: C g 18 auits des Negts., als Adiut. tur Inspektion der militärisen A. L'Arronge. Musik von R. Bial. Während | Lügow). E Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, das Bureau des Katasteramtes Berlin 1. vom 2. Oktober cr. : 12) der Allerhöchste Erlaß vom 30. Juni 1882, betreffend die Strafanstalten kommandirt. v. Got\<; Pr. Lt., bisher im See- Wallner-Theater. Mittwoch: Zum 18. M,: Dee. Dausen : Anfang dee eitation 7 nroben Geboren: Ein Sohn: Hrn. Major und Bat.- ab in dem neuen O der I Direktion Verleihung des Rechts zur anom des tarifmäßigen Chausseegeldes Bat., mit seinem Patent in; Gren, Lees Nr. B E EES 7 e E ( . l ) » sf D T afi 4 . i E He . E s » ee v » n Î C i ‘reif o e Lobe V . e F, ' i arge Die Welt, in der man si langweilt. (Letzte | Entrée 50 s. g ommandeur Feige (Nèisse). Hrn. Gymnasial [40884] Verkündet am 16, September 1882. ; „Hinter dem Gießhause Nr auf der Chaussee von Eberswalde nah Oderberg an die Kreise Dber Gelder, Pr. Lt pom W Seat : r. i R Daten E Pr, Woche der Aufführun ) Donnerst L o ehrer L ort (Berlin). rn. Major ¿. D, Wis- Nizins ki ; ; Berlin, den 23, September 1882, barnim und Angermünde, dur< das Amtsblatt der Königlichen verliehen, v. Krohn, ec. Lt, vom Inf. at. , Î [ g. onnerstag u. folg. Tage: Kläffer. telo v. Griesheim (Sloß Falkenburg). Hrn. de ij Lad l, ggeri@iosGreiber. Königliche Direktion Regierung zu Potsdam Nr. 30 S. 289, ausgegeben den 28. Juli 1882; | Lt. befördert, Munkel, Sec. Lt,, bisher im See-Bat., mit seinem S Premier-Lieutenant Freiherr v. Tettau Elneburg). | uf den“ Ant 4 R ION E ; j für die Verwaltung der direkten Steuern in Berlin. 13) der Allerhöchste Erlaß vom 30. Juni 1882, betreffend die atent im Inf. Regt. Nr. 28 angestellt. v. S <a>, Pr. Lt, vom O0stend-Theater, Direktion: Emil Hahn Hrn. Nittmeister und Escadronchef Tello von J tin end y F Oanaiis Tenorowstt Pfahl. Verleihung des Enteignungsre<{ts an den Kreis Hadersleben für die üsilier-Regiment Nr. 36, unter Stellung à la suite des Regi- Yictoria-Theater. Mittwoch: 21. Gastspiel Mittwo: Zum lezten Male: F - ne Wilamowitz-Moellendorff (Borstel bei Sülfeld). a Zarots 4 dus de ‘Amtbriditer Zan eritt » zum Ausbau der Wegestre>e von Mastrup nah Slukefter als Neben- | ments, als Adjutant der 13, Infanterie - Brigade L, des Herzogli<h Meiningensen Hoftheaters: Zum riser Sittenbilt, ir s Alten rou-Fron, Pa-| Eine Foter: Hrn. Pfarrer Carl zur Nie- Me A riGler Zlaacsohn für landstrafe erforderlichen Grundstücke, durh das Amtsblatt der König- | Hansen, Pr. Ü, aggreg. dem Füs. E ZA ove gee egt. leßten Male: Éin Wintermärhen in 5 Âften Doanerstag: Erstes Gastspiel des Hrn. Emil Tho- pen Srbovenbera), lee: E Zim. und Coum- Die folgenden Hypothekenurkunden: au é für Seefab lichen Gegterung zu Scleswig Nr. 33 S. 305, ausgegeben den Sa nsri d Se [i b Dgs E gon W n E U g A von Shakespeare. Ir. ;: ‘Q.eue 2 Ul . e & urg). ; R L E \ B tmachun ür eefsadyrer. 99, i 1882; . . E Le ° ' s Donmertiea : 22, Gast iel des erzoglid Meinin- 6 Akten vor Eier und Fiuke, Lustspiel in ui rent Hr; Hauptmann a n Louis e nd F A N der Sibulterta von I Se Mit der s Gd ab und Stbifferprüfung für große T T) der Allerhöchste Erlaß vom 30. Juni 1882, betrafen ¿die Q, nom Kür. Negt. Ne, 2, r [ati vamqy } der Sa e gensben Hoftheaters. Zum 1. Male: Die Ver- s graf v. Säilsried-Rattonit (Berlin), Hr. Ma- tember 1876 für den Wirth Jakob Kalmutt Fahrt in Geestemünde soll am 16. Oktober und mit der nächsten | Verleihung des Rechts zur Erhebung des tarifmäßigen Chaussee- | als Brigadier der 4, Gend, E x [l E shwörung des Fiesco zu Genua. Trauerspiel e e D. Und Bejzirks-Commandeur Hermann a DrufiV e 90 Se t b 1876 i Abtbei Steuermannsprüfung in Timmel Ostfriesland am 23. Oktober | geldes an den Kreis Scblocau auf der von demselben zu bauenden | S<{loß Babelsberg, 21. September. Westerweller- von L E D, »theis S ( am 29. ® 9 agt mit den Funk- n 5 Akten von $r. v. Schiller. Wilhelm-Theater, Chausseestraße Nr. 25/26 Friede (Dortmund). Hr. Hauptmann a. D. l 111 ub 9 des der Wittwe BANei D. S V werden Chaussee von Kaldau na< Preclau, dur< das Amtsblatt der FA2v ou, Gen. Major und Flügeladjut., Han Ea F : . riedri< Wilhelm v, Normann (Wiesbaden). ung Uz, sub Nr. 6 des der Wittwe Julianna “E E f i f i önigliden Regie Marienwerder Nr. 36 S. 259, ausgegeben | fionen des Generaladjut. Sr. Königl. Hoheit des Großher Cb pe ewa ntam ens E. 148 s P T Les Kaimud> ) ) # Anmeldungen zu den Prüfungen in Geestemünde nimmt der | Königliben Regierung zu Marienwerder Nr. . 299, ( h Ae G ; h c i Talent; Pose mi Grjang nd Tanz ‘in 4 Ultra | L”: Gonitätvratb Pr, Gar Guentter (Danig). | Kaimuda gebörigen Geundstdets Podievo Nr. 3, Navigationelebrer Jungelaus daselbst, zu der in immel der Navi- | den f, September 1 enwerder N Statut für | Sitte Det Be Seis, um Genezaladiutanten Er. Ap- Friedrich - Wilhelmstädt, Theater, von Alois Berla, Musik von Weinzier und Thomas. | (Dresden) E Hr. Chr. Fr. W ‘Éaibere os tember 1876 und der Schuldurkunde vom gationslehrer Spillmann daselbst entgegen. E Ma Faure vie E ao A aner E n rif 1 a Mlboet : urin Anhalt Durctlauht, zum Seconde- L u f G y b - n). o. Wi o d n e P 4 =0 C 3, 4 y f: h I , l © Dperctte in Pntiene i Musik E J. G E L C A Be R, Richthofen (Dresden). b die ae AiiiB über 750 M Darleben Der Königliche Navioationssul-Direktor für die Provinz Hannover. R ns W Anivtate 2e aen Megierung zu Oppeln Major vom Generalstabe ber 20 ‘Dio Fon as deni ved Donnerftag: Der lustige Krieg. : cingetragen aus der Schuldurkunde vom 7. Mat I. V.: Wendtlandt, Nr. 31 S. 201 bis 204, ausgegeben den 4. Augu j b 12, Div Großen Generalstabe, v. No sen- R E . - ; - 5 2 16) das Allerhöchste rivilegiuum vom 1, Juli 1882 wegen | Generalstabe der 12. Div., zum , wreitag: U 24 Same A Iungsean, von | Concert-Haus, Concert des Kgl. Bilse Subhaftationen, Aufgebote, Vor- Kata s Pras S0 Mbtbeilu C Lo E Ausstellung auf den Inhaber lautender Anleihescheine Seitens der | berg-Gruszczynski L, Pau, vom Ta E E ; ias unt von | Hof-Musikdirektors Herrn E ladungen u. dergl, 5 Mitt G Stadt Montabaur im Betrage von 240 000 & dur das Amtsblatt | Corps, zum Generalstabe der 2. Div., v. Prittwiß und Ga ron, C. Millöer 5 ; Nr. 7 des der Wittwe Marianna Kalmu>a ge- 7 Kia 9 be des VI. Armee-Corps, zum Generalstabe E h Totivod, Abends V Doe Conn, D [Die unver pesentli e Fftellung, in Alt börigen Grundstü>s Podzewo Nr. 4 gebildet Bekanntmachung a LLESNER s R i E 01 S. AN7 010 200, Pauphn. vom v. Rosen Hann vom Großen Generalstabe, zum Fa „Le . ehelidte Mathilde Burow in Alt- j e ausgegeben den 3. Augu F s Ep Ae A h k: Residenz-Theate (Direktion: Emil Neu- | tf bor yuocctdoven. Mars (Einzug der Gäste Colzialoff und der Besißer Ferdinand Burow da- und der Su Tate ia T Mai 1875 Nah Vorschrift des Geseßes vom 10. April 1872 (Geset- 17) das Allerhöcste Privilegium vom 1. Juli 1882 wegen r des Garde-Corps, Toube rt, dauvin eee Goc, mann). Mittwo<: 19 ‘Gastspiel des E Ludwig der Wartburg) Ee r Ger von ga, eaeerer als Vertreter ges unehelichen Kindes | werden für kraftlos erklärt und die Kosten des Ver- Samml. S. 357) sind bekannt gemat: Andfert auf den nd ber lautender C reldanleihesheine nes Generaltiade u Es Großen Gmnd, QEE . . 49, . ( Bagner, erl L-mo!l f. d, 0 von | der ersteren, Namens Herta Anna aroline L Q die 9 Ö x onse- 4, 882, be- dkreises Breslau im Betrage von , dur mts- , s , VBarnay. Das Gefängniß, Lustspiel in 4 Akten | Servais, vorgetr. von Hrn. Cornélis Liégeois, | vertreten dur den Ba Fivau M C Ara fahrens den Antragstellern auferlegt. treffeub e nens Ms A eins De Le Be Warstein blait hee Königlichen Re lein zu Breslau Nr. 32 S. 221 bis 223, | Verleihung eines Patents seiner Charge, zum Generalstabe des von Roderich Benedix. Vorher : Aus der komischen | Wotan's Abschied von Brünnhilde und Feuerzauber | klagen gegen den Gärtner Hermann Maske, früber ges. I saacfohn. < Lippstadt dur< die Warstein-Lippstadter Eisenbahngesellschaft | ausgegeben den 11. August 1882; VIII. Armee-Corps, verst. v. Einem, Hauptm. à la snite des Oper. Lustspiel in 1 Akt nach dem Französischen des | a. d. Musik-Drama „Die Walküre* von Richard | in Wartekow, jeßt unbekannten Aufentbalts, wegen L liD n E du < Dal A Bl t der Königl. Re ierung zu Arnsberg Nr. 33 18) das Allerhöchste Privilegium vom 1. Juli 1882 wegen Aus- | Generalstabes und vom Nebenetat des Großen alstabes, kom- enry Murgex von C, Wall, Wagner. 2, Theil, Sinfonie Nr, 4 D-moll | Schwängerung und Alimente Q S. 231 bis rge b den 19. August 1882; bi gabe auf den Inhaber lautender Anleihescheine der Stadt Pr. Star- | mandirt beim Großen Generalstabe, ein Patent seiner Charge ver-

fett zee

A E T E T T B Se A Semi R D eia

T L As Ta DRECERCIES D L O D R M ABE U

Merlin air r inie da Sri Pw

L S E G li en it Ri s a dil wm a j

tg Z ob Hndete vatieros

s pi ia E A tir. E nt atte mmerieit nent h s

mit dem Antrage: