1882 / 229 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lafer 27, Mle bielt bie Weihride naten der Gean | Ken wn stete Mete, vird auf 39 angegelen, das 1 Jan ns wi dge, Jas er pee, de «Nation pit! Me a smtoblatt bes Neibs-Vosiamts, M 0. gubgl: fu 0. magfhte Bend if mussedest b Winter in Mank. | Sts, frig,, Dnbiess and Nenetbe), hat (16 qun die adt der zahlreich anwesenden Gemeinde: „Auferstehn, ja arten E e 6 Ubr. (W. T B.) Die | bekennen, mit der man son einmal gründlich Bankerott und Fiasfo Siaatobebörden mit Militäramegtge euen bei den Reichs- und | Stlustrirtes 2 elte S Liee Aléeinende Nr. ausfießt; vi 12 um cinen Ls - ; "” 2 , ég , Ee ea ! 2 er : ; S, was, Die aus polirtem Syenit gearbeitete {öne | Explosionen dauern in kurzen Zwischenräumen no< immer es - Dafür, daß die se{ziger Jahre wieder aufleben, sorgt un- Arwiv für Post und Telegraphie. Nr. 17. Inhalt: | Brut. Gemälde von Antonio Rotta. Nat einer Photographie aus iebt sub “Hag ee anin federieits von ‘einer Reihe weis n tafe tr q die vem; por 2 für den hohseligen | fort, der Bahnhof brennt. Man glaubt, die Entzündung des | ablässig die Fortschrittspartei. Sie {ürt förmlich - den Haß gegen Aktenstü>e und Aufsäße: Die Ergebnisse der Reihs-Post- und Tele- | dem Verlag von Victor Angerer in Wien. Bilder aus der | fle>en begleiteter Streif, außerdem ht man an jeder Körperseite erzog ; das fünstlerische Hautrelief auf emselben ist von Joahim | Munitonszugs sei dur) die außergewöhnlih große Hiße | Regierung und Konservative. Jhre Flugblätter enthalten die ärafien aper hrend der Jahre 1879—1881. Ein Post- | Schweiz: Die Königin des Berner Oberlands (die Jungfrau, von | drei ziemli< regelmäßige Reiben solher Tupfen. Auch die Zahl ieljens, einem aus Dithmarschen gebürtigen Künstler, ange- | herbeigeführt worden, die 106 Grad Fahrenheit erreihte und Beschuldigungen. Daß die „Reaktion* immer „offenkundiger“ die rsbu< mit bildnerischer und dichterisher Beigabe, Die Haft- | der Wengernalp aus gesehen). Nach einem Stahlstih von C. Huber | der Damhirse hat fs no< um eine erhöht, Pei das eine braune, fertigt. em Kirchenhor weihevoller Ge- | dur das ei ber dem Bahnhof no< vermehrt wurde. | „Rebte und Freiheiten“ bedrohe, das is no< der mildefte Say. iht der Eisenbahnen bei Körperverleßungen von Postbeamten ur< | in Züri (Verlag von Stiefbold u. Co. in Berlin). Breslauer | weißgefle>te Thier vor reibli< 2 Wochen Kalb - seßte. sang ertönte, enthüllte Herzo E t n a < 99 serne Dach übe T d Es Ÿ stri gi l Selbstverständli<h beschuldigen die fortfhrittlicen Slugblätte: angirbewegungen Die Balkan-Halbinsel und ihre Verkehrswege. | Baudenkmale aus alter und- neuer Zeit. 12 Abbildungen. Nach Guts ist no< der W E i es i dischen 3 - y i Î - j ] h E Dalbi t: . L . u n Herzoglichen Kirenloge Sie teGte Relietbily ines Ava] sionen E Ener, v bof A S Las Mevan A die Regierung und die Konservativen, daß sie das (Sluß,) Kleine Mittheilungen: Pariser unterirdishe Stadtbahn. photographisden Aufnahmen von Ph. Remelé (Verlag von Emil | Kalb ein Schimmel mit röthlichem Kopf) M Ca i an as rige ein Augenbli>, der auf alle Anwesenden tiefer reifend bre<un 3 Stund dauert des Feuers auf dem | arme Volk no< mehr mit Steuern bedrüc>en wollen, als isches Licht in der Kriegskunst. Eisenbahnen und Tele- uth in Breslau) gezei{net von B. Straßberger (Zweiseitig): 1) | werbungen erstre>en sih auf Säugethiere und Vögel. wirkte. Gebet, Segen und S(lußgesang beendeten die Feier Bahnhof wurde man “l igen 9 Uhr Abends Herr, der lef A des Gros er Oee in mg gi Men ape De Ende E etn. B L ia 0) A, l mig Nh 4) Sar, Ban? L. 1 eer Ameisenbär, 1 Dorsal-Eibhörneben (Seiurns , L L N s L LTI Y , assen un er Großgrundbes1ßer thun. erner ]ou an der „Ver- e}seru L ndungen na ejundtien u e ar. ula Leopoldina. uleum. ieges . is) v 9 En SR ae E ets let Uh ia T e Stelie R wird E Eile ate, A E gerige, e D teGing E gema E alle libe- Postoerzehrs Oen ie De m E L Tee. Tunnel S gg staplaB. 10 Liebicsbhe. 1) Börse, 12) Syna goge. For E von Australien, 1 weiblive Kub A m ¿Scebörnen <4 ( bildet - geschlagen. ie i ;x | ralen Beamten gemaßregelt werden, und selbstverstän wird di von Laveno. Literatur des Verkehrswesens: Recneil des ren- Creisau in esien, der Landsi oltke’s. 1 iht b ifani t austretende Herzogliche Fanúlie mit lauten Kundgebungen | Feuersbrunst für das Werk von Brandstifstern, weil Auflösung der Berliner Stadtverordnetenversammlung gründlich für ignements sur le régime postal en vigneur dans le service interne | Sei<hnung von F. Börnec, Die Ranelterlenemdter bei Berlins Ora Dr. uar ebet in Man Tee c Haus Fru L inniger Verehrung: le die Wagen * von zwei verschiedenen Eisenbahn- Wahlzwe>e ausgebeutet und als „Reaktion“ ausgegeben.“ Natürlich des pays de l'Union postale universelle, publié par !e bureau Die Attake der 3. Garde-Kavallerie-Brigade an der Spiße der Di- Emu, welcher im alten Raubthierhause einen Käfig bezogen Elsaß - Lotbri Straßb 27. Septemb linien zu gleiher Zeit in Brand gerathen sahen. ist die Regierung gegen folhe Anklagen waffenlos, die unbeanstandet international des postes. Berne, Mai 1882. 69 Seiten. Gr. 4. vision gegen Artillerie auf dem Rublsdorfer Lindenberg. Original- | hat; in den angrenzenden Käfigen befinden si< der im April von El. - L5t - ringen. raß Urg, « September. Auh wurden nah der ersten plosion zwei Araber | in Hunderttausenden von Slugblättern kursiren. Und dabei redet man Zeitschriften-Ueberschau. zeihnung von G. Kri>el. Teresina Tua. Otto Delitsh, + am | den Herren Rex u. Comp. gescenkte kleine japanis<he Bär (V. ja- ( De Ztg.) Der Statthalter hat ungealtet der in dem Moment festgenommen, wo sie an einigen Wagen | nod von Beschränkung der Freiheit ! 15. September. Römische Bilder: Die Trümmer der Kaiser- | ponicus) und ein vor einigen Wochen angekommener kleiner brau- zum DLheil ungünstigen Witterung scine Kur in Gastein mit Feuer anlegen wollten, ein dritter Araber entkam Die Zahl Das „Kleine Journal“ schreibt über die nord- L paläste auf der südöstlichen Seite des Palatins. Nach einer Zeich- | ner Bâr (V. aretos). Von Vögeln erwähnen wir je 1 Paar der ets rie Celle as t Gast L A N E der getödteten Personen wird auf 5 diejenige der Verwundeten | amerikanischen Steuern : Statistise Nachrichten. nig bei Dresden. L Wede Aus wei e Gt ais ebenen E Nen s E FGalen nud vel ; i ett n ei raen / | y N ; : ; ; Z : R Ee e Vrayes aus dem | nen, Udamerikanishe Kariama i istatus), - und die Rüreise über Salzburg und München anzutreten. | auf 20 angegeben. Der Personenbahnhof 1 Ee Eu O L e as Diipat die Aa gi Tie mine heilung des Statistishen Amtes der Stadt | Zahr 1595. Feuerdorn (Zweig mit reifen Beeren). 1 der natür- | rikanische Stag 9 grauweißbunte Pfauen, 4 Rothbühner, 2 Mi- Dem Eintreffen des Statthalters in Straßburg darf für die geblieben, aber sämmtlihe Waarenmagazine, welhe Lebens- , , Berlin sind -bei den hiesigen Standesämtern in der Woche | lichen Größe. Polytechnishe Mittheilungen: Neufeldts Expreß- tus, 4 Alpendohlen, 1 füdamerikanischen Scmu>vogel (Cepha-

ersten Tage des Oktobers entgegengeschen werden. mittel für die Armee auf 10 Tage enthielten, sowie gegen e E ie L A n fan A n gr en vom 17. September bis inkl. 23. September cr. zur Anmeldung ge- | koer. Die Violo da Gamba. lopterus secntata), mehrere kleinere Papageien u. a.

hundert Wagen mit Munition sind zerstört. theiligen Fol e S ; : kommen: 223 Eheschließungen, 890 Lebendgeborene, 27 Todt- h Wt 4. | theili gen des Militarismus lesen und dieselben als die haupt- Land- und Forftwirth\chaft. E 2 ¿ | Die Times ect A fei besthlofsert morbee, 12 600 Min En p Vat N Pee A Se ibrer Lage és S E raa | lit De S e Éacictuulie E ae jähr- In der PermanentenKunst-Ausstellung von Emil Ph n j; j un haben die Vereinigten Staaten in Folge ihrer Lage e - i im Deutschen rmittelu  : Ly Die Bie Baues U éin D A ToleRE auf m Truppen ‘in Egypten zu belassen. Von maßgebender allerdings nit nöthig, zu ibrem Schuße ein jo großes stehendes Nun, KBissensÞaft uud Literatar eben milGr M in Preußen für vas Jabe | Meyer & Co. (Taubenstraße 34) beginnt morgen, Sonnabend, eine

i : Z SUEA : i; ; den müssen, gelangten in Preußen für das Jahr 7 ; / S O x N Aus dem Verlage der Gebrüder Pätel liegt uns eine kleine Schrift | ?2kgenommen wer x Ausftellung von Landschaftsgemälden des Prof. Scerres. Auch {ind Thronrede gestelltes Amendement, welches eine sofortige Re- Seite werdè besürwsrtet, das Ofkupations-Corps zum Theil | Heer zu erhalten, wie wir es müssen, wenn wir nit der Gefahr uns vor, wele den Titel führt: „Der Boden und sein Zusam- 1881 in der zweiten Hälfte des Monats Februar 1882 zur Aus- haf Prof < fi

Z i u: , i i : : K : : ; : : 3 hervorragende, soeben vollendete Gemälde des Prof. Meyer von p a B : N aus indishen Truppen mohamedanischen Glaubens zu bilden. ausseßen wollen, von unseren Feinden zu Grunde gerichtet zu werden, Ô i: a führung. Die weitere Hinausschiebung des Erhebun 8stermins, die /

vision des Gescyes über den Primärunterricht für noth- | Nab Betten en M aecenbitttet aus Kairo End dur | aber dessenungeahtet sind die Steuern in Nordamerika keineswegs E EN R Geb Rate Dee Hs A E o A2 ait in den beiden Botiabren fettretnte haite, erfolgte aus dem | remen eingegangen.

wendig erklärt, mit 48 gegen 31 Stimmen abgelehnt. Der die Explosion“des Munitionszuges fast sämmtliche | geringer als bei uns, vielmehr viel höher. Wer also deswegen nah in Müneen verfaßt ist. Der Verf. giebt bari L cis nat te Ueb va Grunde, um es den einzelnen Besißern zu ermöglichen, unter Berü>- /

Minister des Jnnern Pyna>er erkannte die Mängel des jeßigen Vorräthe des Kommissariats der Artillerie zerstört worden. | den Vereinigten Staaten auswandert, um der Besteuerung zu ent- sit der neuesten Fortschritte in dee Kenntnifi.der Bodeneinflüfe aufdie sichtigung der alsdann zum größten Theile beendeten Erdruscharbeiten |- Aus Liverpool wird vom 26. d. gemeldet, daß der von der Gesetzes an, hielt aber die Revision desselben dur<h ein Ge- Der Schade wird f 100000 Pfd. Sterl. veranschlagt gehen, der kommt aus dem Regen in die Traufe; denn außer Frank- mens{lihe Gesundheit, wele si namentli dur die Forschungen thunlichst zutreffende Angaben über den Ernteertrag machen zu können. amerikanischen Regierung behufs Ueberbringung von Nahrungs- schäftsministerium für unmöglih und wies darauf hin, daß e p L N au S fd meh ; } rei giebt es vielleiht kein Land, wo die Abgaben so hoc sind, wie der Mykolozen erweitert hat, und spricht die Hoffnung aus, daß E Es is {on früher wiederholt darauf hingewiesen worden, daß und | mitteln für die in der Lady-Franklin-Bai auf 819 N. ftationirte das Kabinet aus verschiedenartigen Elementen bestehe. Der ner oen Zodlen und Verwundeten befinden s\i E Nordamerika. E i i, E ial ân genialer Hygieniker werde B TR faetEan E von den Re- | Lvarum in Preußen die dur< Vermittelung der landwirthscaftliden | Greely Scientific Expedition gecarterte Dampfer «Neptuno*“ Minister van Lynden gehöre zu den Antirevolutionären, er englische Soldatén. | _ Es zeigt sih also au hier wieder, daß die Republik keineswegs sultaten der Pilzfors<ung einen ebenso erfolgreichen Gebrauch d Vereine gewonnenen vorläufigen Ofktobererhebungen, die si< | nah St. Johns zurü>gekehrt ist. Undurchdringliche Eismassen haben selbst zähle sih zu den Gemäßigt-Liberalen und sei einer JInter- (lg. Corr.) Aus Kairo, 24. September, wird ge- | billig ist, fondecn vielmehr die allertheuerste Staatsform, weil nir- werde, wie der Gentale Chirurg Lister f ir seinen antiseptisGän Verband | "Ur auf wenige Gemeinde- und Gutsbezirke jedes Kreises erstreden, | denselben verhindert, weiter als 79° 20' N. vorzudringen. Das Stif vention dur den Staat abgeneigt. meldet : Amtlichen Ausweisen zufolge bestand die Streit- | gends so viel Staatsgut veruntreut wird, als in den Republiken, die Forscbun gen Pasteurs u. À. zum Segen der Menschheit benutzt hat, | der Regel in allen Früchten um 20 bis 25 und selb#t no< mehr | hat jedoch mehrere andere Stationen mit Proviant versehen.

macht, welche bei Telelkebir zur Verfügung Sir Garnet | ganz befonders aber in Nordamerika, wo die großen Unterschlagungen Vorläufig freilich kenne man den verheerenden Cholera- Und Typhus: E H S O E Dae die definitiven Ergebnisse. Es

rankreich. aris, W. September. Fyr. Corr. ) : G so ret zu Hause sind. , / i : dto A x A verflossenen Jahres bestätigt, da ; j Der Minisier: Präsident Duclore hat fil in are | Wolseley's war, aus 12 277 Mann Jnfanterie, der Flotten: | Ste; Lerdfnos erbebi die Bundodregierung aus feine direften werbe ed elner spâteten Zeit vorbehalten (ein, ihe Wesen eines beaber | Un nur die B Befe en ne tros derselben | v Im Bictoria-Th eater braten bie Mitglieder des Herzoglit A ; i : j Y : D’leuern, R / , ( t i A e]Waßt und auf Grund dieser äßungen ermi w i - etningens<hen Hoftheater illers „Fi / Unterredung mit dem Korrespondenten eines shweizer Jour- | brigade mit 6 Gatlingkanonen. Es stehen jeßt | Spirituosen und von Tabacksfabrikaten; diese sind aber viel höher zu erkennen, und vielleicht werde man dann die nützlichen Boden- tober 1881 auf 12 200 000 Dovbeleerine Winterweizen g Darstellung, Der Fiesco war eines nes Draa at welden Tie

nals über die Eventualität einer Auflösung der Kammer, | keine Truppen mehr in Kasa\sin mit Ausnahme | wie bei uns d zw ; b d bakterien geradezu anbauen und nur den \{ädlihen den Kam f ums 0D. ; iti i ini Ur i ; ;

welche bekanntli seit einiger Zeit eine so lebhafte Polemik | einiger Geniefotoatia, welche L | Telegraphendienst 6 dieter s e vermal 6 la ift, n bei e: 1 DE Dasein zu ershweren suhen. Großes Gewicht legt der Verfasser auf d e E 868 000 D. Cir Wie ung E Erfela terltn a Le Mt Jar Redinue, Lu 0 gebe in der Presse hervorgerufen hat, folgendermaßen ausgesprochen: | sorgen. Heute Morgen wurde hier eine Kirchenparade | indirekten Steuern, welche die Bundesregierung erhebt, betragen die Ergebnisse, zu denen Ober-Stabsarzt Dr. Port gelangt ist. Da- D.-Ctr., auf 12 120 (00 D.-Ctr. Sommergerste gegen 9 402000 | der dabei entwidelten Ausftattung etwas Neues und Ueberra\sc<endes „Jh bin niemals Partisan der Auflösung gewesen und ih abgehalten, an welcher sämmtlite Truppen theilnahmen. | fährlih 311 Millionen Dollars oder 1306209000 4, es : na wirken die Häuser in der kälteren Jahreszeit, so lange geheit | D\-Ctr.. auf 30029 009 D.-Ctr. Hafer gegen 22 317 000 D.-Ctr., | Sind wir nun auch seitdem ‘brend der wiederholten Gastspiele der werde au< nit Partisan derselben zwei Monaten sein. | Dem Berichte des Armee- Medizinal-Departements zufolge | fommen also circa 26,13 M auf den Kopf in Amerika, auf fie die Luft wie aufgesebte SEoeetoN, eue Le Vie Zugfamine, indem | auf 4 99 000 Ctr erplen oegen 2813000 D-Ctr. und auf | genannten Gesellschaft in dieser Hinsicht sehr verwöhnt und an- Man hat das Gegentheil behauptet, aber ich habe niemals S j S n d eine Familie von 5 Personen alfo 130 4, während sie in Deutsch- sie die Luft wie aufgeseßzte Schröpfkövfe aus dem Boden herauffaugen. | 946 458 000 D.-Ctr. Kartoffeln gegen 155 554 000 D.-Ctr. Mit | \pru{svoll geworden, \o dürfte do< die Inscenirung gerade

hat das Gegenth ptet, be niemals au | stellte sih die Dur@hschnittszaul der Kranken, welche în dem | [and nur 10 40 M pro Kopf betragen Müsse man es daherals die oberste prophylaktische Maßregel gegen gewisse Ausnahme des. Roggens, dessen Ertrag denjenigen d 1880 | des „Fiesco*“ mit dem Swönst nur ein einziges Wort von dem, was man mir in dieser Hin- | allgemeine Hospital zu Jsmoilia in dem Zeitraum vom Es ist dies aber nur der kleinste Theil der Abgaben in Amerika, Infektionskrankheiten bezeihnen, Häuser, Baraen, Zelte 2c. dur agene, „elen Srirag denjenigen des Jahres É 00 E NINEO - VEDSTEI, Iva s

iges Infektionskrankl : 443 626 762 kg ü j è ie | bis i as sicht zugeschrieben hat, weder gesagt noh gedacht.“ 24. August bis Ende der ersten Woche im September Aufnahme | penn es erheben außerdem au< noch die einzelnen Staaten, Counties eine geeignete Behandlung des Bodens zu feucenfreien Wohnsiten Grune von "aclunben * Brüel T Ga L A Mis atten DAR Tf Len Tage Us rebe

Die „Reépublique française“ führt in einem länge- | fanden, auf 62 tägli oder zwischen 1/2 und 2/4 Proz. der zur | (Bezirke) und Städte sehr bedeutende direkte Steuern zu machen, so fei sehr zu wünschen, daß die Bautecnik in die von 85 861 650 k ls i j b i g i ü

Ly, 1 / j iden 9 ) L ; ; N Ds , ,_w afte Anerkennung. Dekorationen, Kost ren Arfkikel aus, daß jeßt, nahdem die Armee das ihr ge- | Zeit im Felde stehenden gesammten britishen Streitmacht. L ‘So müssen z. B. alle Schankwirthe, Aerzte, Hebeammen, Hau- 2 uet N Le A und in dieser Richtung r d an- | soeben bieten Ae Bande dee Prorbisher Statistik“ vorliegen: 8 in ihrer bistorishen Stilgeretigteit wid ihren ‘reichen Glan schenkte Vertrauen in jo erfreulicher Weise gere<tfertigt, Diese Fälle {ließen nicht die Mannschaften in si, die im firer, Geldwecsler, Ladenbesißer, Eigenthümer von Lurus- und Ge- e A G Verf ee a ere R A so ist e L den definitiven Ernteergebnissen bei keiner der namhaften Fruchtarten | zeugten wiederum von dem eingehenden Kunstverständniß und dem ge- endiih auch ein Mobilisirungsversuh gemacht werden sollte, | Kampfe verwundet wurden. Seitdem i} die Armee | |<ästswagen eine hohe Licenzsteuer entrichten, die bedeutender ist, als Typhus- in holelcdibemta d Er ‘will wies 14 bi L die im Jahre 1880 ermittelten Ernteerträge erreiht, obwohl in | läuterten Geshma> der Bühnenleitung. Die Darstellung selb} welcher, indem er das ganze militärishe Räderwerk in Be- | dur) die Ankunft der Hochländer-Brigade und anderer Trup- | unsere Gewerbesteuer. Außerdem wird noh eine Kopf- und Straßen- endgültig dea Stab über dieselbe brechen, behauptet und beweist aber, | lebkerem Jahre diese Erträge im Vergleich „mit denjenigen des | war, wie man das an den Meiningern gewöhnt ift, wegung segen würde, für die Vorzüglichkeit des Heeres- | pen verstärkt worden und der täglihe Durchschnitt bis zum | feuer, erstere pro Kopf mit 8 4 40 F, leßtere mit 12 4 60 daß es il C i | 7379 ae (9, n durdgehends geringeres Ergebniß nachweisen. Gegen | wobl vorbereitet und ließ in dem abgerundeten Zusammen-

; i C ] ; Í i : ; wr noch an zwingenden Beweisen mangele. Dies hält ihn ; ; E e " ; A V ; ; ; » wesens maßgebend wäre, Für den Augenbli>® würde | 13. September betrug nun 149 oder etwa 1 Proz. der ganzen Slafeatitue bedeutend höher, wie unsere unteren Stufen der jedo nit ab, reines und reilies Raa Aür ale Se B lie 1879 war im Jahre 1881 die Ernte nur in Kartoffeln höher, denn | sviel wie in allen Einzelnheiten das eifrige Bemühen

; 4 A iOA = h A Dazu tritt dann noch eine fehr bedeutende Vermögens- i; , L i i 205 577 il [ler Mitwirk E i sich das gambettistishe Blatt mit der Mobilisirung der | Streitmacht. Die Mehrzahl der unter ärztliczer Behandlung steuer, welhe vom Staat, den Counties e den Städten dibbben S unaen M verattens M Lu vrauen S Et He als Mittel Sea ecttbie en is „fie a E L “0 Ae O T A ‘vie bie bre ps ‘tee Ie E R f

aktiven Armee, die sie in neun Gruppen, gebildet aus je | befindlihen Mannschaften leiden am Sonnenstih und an | wird und je nah Bedürfniß steigt 3 Jah di ölf i i Ï Titelrolle liegt in den Händen d i , , , . , . ¿ D d G s x D. u“ ¿N 2 2 2 G D 1 8 . 8 , zwei Armee-Corps, einzutheilen räth, begnügen, da die Land- Diarrhöe, ‘w othe Ruhr in geringerem: Grade vor- Sthon daraus geht hervor, daß die Steuern in den Vereinigten / Kranke“. Es sei niht blos ein Reinigungs- und Nahrungsmittel, es für ag go dime, E QEN Pon e Einlos äußeren statt ichen Ers einung wie 1 Aktion und Rede Ae bme

em

deren Anzahl

wehr im Falle eines Krieges doch erst im Gefolge derselben lle d “Die: oan Bin umfassen nicht dieeKrankheits- | Staaten weit höher find als bei uns. solle uns au< ein Genußmittel fein. Ein gutes erfrishendes Glas nahmen Hohenzollern und Sachsen die erste Stelle ein. Beim | Bild von dem stolzen und ebracuigen Grafen von ctisngzdem Haupte der i t ruppen, ,

käme und dur sie gede>t würde. Was den Kostenuunkt be- fälle ter deif i en jedo nur „_ Dabei sind die Finanzverhältnifse keineswegs dort besonders Wasser, das dem Aermsten und Reichsten gleich zugänglich ist, habe Roggen treten die Provinzen osen, Pommern und Westpreußen in | Verschwörung, gab. Die drei ervortretenden weiblichen Gestalten des trifft, so bérechnet die „République“ ‘daß die großen Manöver Le j x n glänzend. Außer der sehr bedeutenden Bundes\chuld, welche noch ca. für einen Ort mindestens denselben O Uy e ei pee den Vordergrund; bei Gerste * cler die Deovinaea Sachsen. Dramas, die der Gemahlin des Fiesco, der Gräfin Julia und der Tochter

: : « ' Ÿ illi  ï î las i d ei tes i Ô 1 : : M R) T: eines Armee-Corps 600 000 Fr. erfordern, die Kostèn für Ueber die Festlichkeiten in Kairo zu Ehren der An- S tädte iebe erbebtide Slb Loren auch die einzelnen Staaten und E E Dae qu e as Fn. Arofeit: Koften. reine Queis Hohenzollern und Schleswig-Holstein bei weitem die für den Staat | Verrina's wurden von den Damen Fr. Christien, Frl. Habelmann

a 00 Ae LA zweier Con Rie O e al kunft des Khedive's wird dem „Reuterschen Bureau“ von dort Die Gesammtschulden des Bundes, der einzelnen Staaten, der von weit her in ihre Mauern leite. Die in der Schrift ventilirten Sélenvigobelitin vop t Ie Zau R ben s Mee fricen Schule ub webt bec Ae Se Aufgate Tectae E

000 Fr. belaufen würden. Sie is afür, daß diese Aus- unterm 26. d. gemeldet: Die gestrige Jllumination war groß- | Counties und Städte belaufen sih schon jeßt auf 12 Milliarden Mark. ebenso wichtigen wie interessanten Fragen werden ohne Zweifel auch Westpreußen, Pommern, Posen und Ostpreußen A die Kar- | die Darsteller der neben Fiesco in zweiter Reihe stehenden männ- gabe in das ordentliche Budget von 1883 eingestellt werde, artig und große Menschenmassen durchwogen die Straßen, um | Dabei vermehren si die Schulden jährliG um 200 Millionen Mark, den nächsten Kongreß des internationalen Vereins für öffentliche Ge- toffeln anlangt, so würde die Provinz Brandenburg, wenn man die { lichen Figuren des Dramas an den Tag und trugen so ihr Theil zu und verspricht sih von der eventuellen Annahme ihres Planes dieselben zu besichtigen. Der Khedive selber fuhr in einer | ohne daß, wie in Deutschland, die Staaten Eisenbahnen, Bergwerke Ju DN Le besäftigen, welcher in der Zeit vom 19. bis 21. Ok- Stadt Berlin außer Betracht : :

e i ) ani 4 Sl mner : ; : : t, seine Einwohner am reichli{sten | der günstigen Gesammtwirkung der Aufführung bei. Nament- den besten Erfolg. offenen Equipage, umgeben von einer Shußwache und Fa>el- | u. #. w. besitzen, so daß also ‘die ganze Verzinsung einzig und allein ober in Braunschweig tagen wird. mit dieser Frucht, dem Sauptiabaabüter der ärmeren Beoölkerune li< hervorgehoben sei unter ihnen der Darsteller des Mohren,

82. Septen:ber. (W. T. B.) Der Minister- trägern, langsam durh die Straßen nud wurde | von den Steuern aufgebracht werden muß. E Das Buch vo m Wetter oder das Wetter im versorgen; eins{ließli< der Bevölkerung Berlins tritt aber Branden- r. Teller, der dur< seine harakteristishe Verlebendigung dieser Präside nt Duclerc hatte gestern eine Besprebung mit | allenthalben Bu das Achtungsvollste begrüßt. Jm Wie ho die Steuern sind, gebt aue dem Beispiel von San S LERMS r& Eci A E BOLL D A burg an die fünfte Stelle und hinter die Provinzen Posen, Pommern, olle wiederholt Beifall erntete, wie denn auch die gesammte Dar- dem König von Griechenland. Der „Temps“ Esbefiehgarten wurde ein präctiges Feuerwerk ab- Francisco, einer Stadt von der Größe Breslaus, hervor ; dieselben Seit L i ' t De e 4 Westpreußen und Sabsen zurü>. Von den Gemüfen (Mohrrüben, | stellung na< jedem Akts{lusse von dem vollbesezten Hause dur leb-

P E / L prach e: | ämli ereits 22 Milli hrhunderten hat man sich angelegen sein lassen, die im Volks- "so Tr ; 5 E ; meldet: die Verhandlungen über die Aufhebung der Kapi- gebrannt. Heute hielt der Khedive im Jsmailiapalast einen pro opf der Bevöteru o 1dreis 22 Millionen E R munde als Sprüchwörter “A Wettorreneln zu ‘sattnela so daß mth oen,. Kohlrüben und Kohl) endli entfiel der größte Ernte- | hafte Anerkennung ausgezeichnet wurde.

tulationen in Tunis hâtten mit der englishen und wit der großen Empfang, ber von 8 Uhr Morgens bis Mittag dauerte. Aehnliche Verhältnisse finden i in kei Gt 6 t{- die Zahl der Wetterbücher eine sehr große is. Die vorliegende antheil auf den Kopf der Bevölkerung auf die Rheinprovinz mit Heute wird „Fiesco“ wiederholt. Morgen (Sonnabend) geht als deutschen Regicrung zu einem günstigen Ergebnisse geführt Die Belheiligung der Eingeborenen an diesem Empfange war | land, und troßdem aben Hie Betbaiaice G Li ie A Sammlung unterscheidet si< jedo< von den meisten früher er- | 116 kg im Jahre 1881, der geringste dagegen auf Ostpreußen mit Festvorstellung Goethe's «Iphigenie auf Tauris“ mit Frl. Haverland

und würden mit der italienischen Regierung noch fortgeseßt. zahlreicher selbst als bei der Gelegenheit der Thronbesteigung | stehendes Heer und keine große Flotte wie wir, keine Eisenbahnen, schienenen Büchern der Art dadur, daß der Verfasser derselben alles c O 8. JNE V E FAUIIRE DurDlnttüsfer Aden meeT "Ee Pre Gn! ags vor Ja

i dhedive. : : | Í - | keine Bergwerke und Staatsfabriken .…. . das, was den meteorologishen Aberglauben zu fördern geignet war, i i Ö . otalien Nom, D September. (W, T. B.) Der Len NIeUITE s aren A ind Unte E, A Den Der amerikanische Nationalöfonom Porter erklärt denn ou< weggelassen und die Aufgabe als eine kulturhistorishe betrachtet hat. __ Gewerbe und Handel. Sonntag gelangt wieder „die Vershwörung des Fiesco zu Genua zur „Osservatore Romano versihert auf das Bestimmteste, ener ier R. D Becaien ILSTIeN, Wtr daß sih unter den jetzigen Verhältiktissen Nordamerika mit Riesen- Die sinnigen Wetterregeln unserer Vorfahren zeugen, troß manen London, 28. September. (W. T. B.) Bei der gestrigen Aufführung. 5 daß an dem bisherigen Verbot für die italienischen Ka- A Nu M A Mes Und FIeU ‘singen, die, schritten dem Zustande nähere, wo die Bewohner amerikanis<er abergläubischen Scheins, im Grunde genommen von einer ungemein | Wollauktion warèn Preise unverändert. s ¿Me THT er. pas gödsie K oge e Sgra. Teresina tholifen bezüglih ihrer Theilnahme an den politischen | ! S tachendéit tür i ) h t - Genen, Um | Städte den ganzen Ertrag ihrer Arbeit für ihre Staats- und Ge- sorgfältigen und scharfen Naturbeobachtung. Viele der alten Berkchrs-Anstalt dies Ab A R übt E "s E E e LESoEia wird an Wahlen nichts geändert sei. ihre Erge enheit für ihren Herrscher zu. etheuern, während anderer- meinderegierungen hergeben müßten. Einzelne Städte haben in Folge Wetterregeln enthalten unleugbare Wahrheiten und be- i erkebrs-Anfalten, daselb Pro Marvoggr e Vort L Ea [ebe Nobert Fisdbok, Serbi Bel d, 28. Scptemb W. T. B.) De seits viele Persönlichkeiten niederen Ranges zum Handkusse zU- | dessen bereits Bankerott gemacht, und es dürfte mit der Zeit sich die halten darum ihren praktischen! Werth auch heute now. Triest, 9. September. (W. T. B.) Der Lloyddampfer Lans B wee ange aw zum n rage s me hes am ga in er ett, Dergrad, 28, September. (W. T. B.) Der | gelassen wurden. Beim Empfange der Ulemas hielt der | Zahl der Bankerotte no< bedeutend vermebren, ,.. Zedenfalls ist unseren Voreltern aus den mancherlei Irrthümern, die | „Clio“ if ‘gestern aus Konstantinopel hier eingetroffen. A E Pofeote et der Kronprinzlichen Familie gewählt König wird am 6. Oktober in Nustschuk eintreffen und nah Khedive an dieselben folgende Ansprache: „Zhr seid Mäaner Auch die Eintreibung der Steuern if dort no< eine weit rü- dabei mit unterliefen, um fo weniger ein Vorwurf zu maen, als es New-York, 28, September. (W. T. B.) Der Damvyfer des p ‘ars L raeiteid Raten gf aus “as D. uus das gzweitägigem Aufenthal: daselbst am 9. Oktober wieder hierher | der Wissenschaft und niht Politiker. Der erste, der si | sibtslosere wie bei uns, denn dort werden die Steuern nit ab- ja, wie der Verfasser mit Ret bervorbebt, au uns, die wir mit | Norddeutschen Lloyd „Nürnberg* ift bier eingetroffen, O “Memisén Duailocta Cas naa vollständig ge-

zurüdkehren, wieder der Einmischung, in die Politik s{uldig mat, wird | geholt, sondern fie müssen an einem bestimmten Tage abgeliefert allen Hülfémitteln der Wissenschaft ausgestattet und außerdem wenig- der sünstaee urmishen Ovationen wiederholten fh na jeder Piece

{S u : PTTENTO d in- | werden bei Strafe der Cxrekution. Mahnzettel und Zahlungéauffor- stens mit cinem großen Theil der Geseße, nad welchen die Verände- der Künstler.

Rußland und Polen. St. Petersburg, 28. Sep- | streng bestraft eat ial Ee r Ee en? | derungen sind dort ganz unbekannt, F HORARg au rung des Wetters si vollzieht, vollständig bekannt sind, bis auf den „Münwhen, 2. September. (Allg. Ztg.) Jn der heutigen tember. (W. T. B.) Nach dem Budgetentwurf des stimmig ihre unerschütter ie Erge e: r. den Khedive. Das ist also das Eldorado, das gerühmte Land unserer Fort- beutigen Tag noch nicht gelungen ift, das Wetter auf vierundzwanzig Berlin, 29. September 1882. Sizung der Generalversammlung des deutshen Bühnen- Departements der indirekten Steuern pro 1883 steht zu er- | Einen ähnlihen Ton adoptirte der Khedive beim Empfange | scrittömänner, die uns bei jeder Gelegenheit die Vorzüge der rerctbli- Stunden au nur mit annähernder Sicherheit voraus zu verkünden. vereins, welher General-Intendant von Hülsen präsidirte und bei warten, daß die Staatseinnahmen um 9 778 000 Rubel der Paschas und Beys. Um 10 Uhr kamen die bri- kanischen Verfassung vorführen und uns gar zu gern au damit be- Da die gleichartigen Wetterregelsammlungen von Reinsberg-Dürings- In der Aula und in einer Anzahl Klassenzimmer der Gemeinde- | welcher ,24 Theater-Intendanten und Direktoren anwesend waren, böher als pro 1882 veranschlagt werden. tischen Generäle, darunter der Herzog von Connaught, | glü>en möhten. Es mögen si diese Mittheilungen aber au jene feld und dem Literarhistoriker Vilmar längst vergriffen sind, so dürfte | s{ule in der Neuen Friedrichstraße ist heute Vormittag eine Aus- | wurde die bisherige Thätigkeit der Fünferkommission, in welcher Baron _ %9. September. (W. T. B.) Das „Journal de | Sir John Adye, General Willis, Sir Edward Hamley, Sir | Europamüden vor Augen halten, welche durhaus na< Nordamerika das kleine Buch eine beifällige Aufnahme finden. stellung der Zei{hnungen von Schülerinnen der Ge- | von erfall den Vorsiß führte, mit lebhaftem Danke anerkannt. St. Pétersbourg“ bemerkt zu dem von der „Morning- | Herbert Macpherson und General Graham mit den Offizieren | trachten. Die Son nenfle>en und das Wetter, von Ad. Lebe- | meinde- und Sortbildungs\<ulen für Mädchen eröffnet | Die Anträge auf Herausgabe eines Blattes und Gründung eines Post“ gebrachten Artikel „Der Marsh Rußlands nah | ihrer resp. Stäbe im Palaste an und wurden dem Khedive Von einem Jndustriellen am Rhein hat die „Nord- ret Fis<er. Erfurt, in Kommission bei Carl Villaret. 1882. Der | worden. An der Ausstellung betheiligt haben fih : 72 Gemeindesculen, | Agenturbureaus wurden indessen no< nit angenommen.

¿ BE t ; : z ; l L l Verfasser ist dur< sorgfältige Beobachtungen, die er angestellt hat, zu | die 4 städtishen Fortbildungsshulen sowie die städtische Taubstummen- an bes<loß jedo zur Förderung anderweitiger praktischer Indien“: dieses Phantajicgemälde verdiene weder Wider- | vorgestellt. Jm Ganzen wurden 102 Offiziere vorgestellt. | deut\{<e Allgemeine Zeitung“ eine Zuschrift erhalten, der Ansicht gelangt, daß die Sonnenfle>en, die er für Ausströmun, it viel [ und idealer Interessen dur freiwillige Beiträge der t- legung no< Analyse. Rußland habe absolut Nichts zu ge- | Sir Garnet Wolseley war dur< Unpäßlichkeit am Erscheinen | deren erste Säße also lauten : von Wasserstoff hält, ua erhebliche Erböbung Ie Etats Meni h: A R “Mechrcter fund Pei e atode Ever eine Summe einzablen über deren Verwendung einer späteren

winnen, wenn das indishe Neich der aufgeklärten Herrschaft | verhindert. Um 11 Uhr folgte der Empfan des diploma- Die Kaisertage in Breslau haben wieder den Beweis geliefert ur Folge haben, und daß mit ihrem Verkleinern oder Ve <wind Sgulen di i t it aus und gestatt - eneralversammlung Vorschläge unterbreitet werden sollen. Ferner Englands entzogen würde. Jm Gegentheil würde dann das | tishen Corps. Die große Revue der britischen Truppen | von der treuen Anhänglichkeit der Schlesier an das Haus dor Delten: brüblung, gea Sturm eintrete, Die Beobbachtuace selbst Mieabaa Einbiia Gy die desatindan Sina Ta cal wurde die Fünferkommission mit den nöthigen Vorarbeiten behufs Civilisationswerk Rußlands a MOBE arat kompromittirt Ca v vou Sonnabend in den Anlagen vor dem Abdin- Dch a u e Vereinigung mit Preußen und somit Doe A i Ag ven e Sersasser. wet, de alle aut m lo wéhtigen Gebiets des JCECn Eis. Die Fort- Ci die er Iustenirung ! von SLnariE, on Sit alo rerbuis ; ( ala ; l en haben, r p onkeresle daran nehmen, die bevorstehende Witte- | bildungs i Zei i ; « Ka der ung san er G ca L E y fh e, E, E “geg P Drt „Mde zeigt s Focteg mastilhe Empfang a fmsers 8 rung zu gersahren, e IRARE aus e Le MENAareal der Sonne Leder Vol d L, Tode nach eignen Gow Me 4 gar D Grime, a ¡Baftho! b den v er Jabretzeiten ftatt, pee im ais e s i , / E Li eite des Königs vo , wie rihten möchten, wozu {on ein ärbtes Glas E? E n u eneralintendant Frhr. v. Perfall veransta a schen? Das wäre eine thöri>te Politik. sih eins fühlen zum Heile Deutsc<lands, Gleidteifig ant ader Objektivöffnung arie. Bei der Wichtigkeit der ey Erörterung E C D Ib rf res L: Ängemeinen Degen Besucher Bei demselben brachte Generalintendant v. Dülsen den ersten batte Amerika. New-York, 28. September. (W. T. B.) Zeitungsstimmen. au die Kaiserliche Reformpolitik für unsere wirthschaftlichen wie sozialen stellten Frage kann man dem Verfasser nur Dank wissen, Material zelnes, so vor Allem auch einige Zeichnungen von Schülerinnen der | auf Se. Majestät den König aus, in wel<en die Gäste begeistert Hi:sige Blätter melden aus Panama: es seien Unterhand- Jn einer Berliner Correspondenz der „St Peter s- Verhältnisse bei den Ministerreisen des Staats-Mini ers von Boetticher zur Beantwortung derselben gesammelt und zur Vervollständigung 3, Fortbildungsscule, die si< weit über ihre Kräfte Gehendes zuge- | einstimmten. ierauf toastete Frhr. v. Perfall auf lungen im Gange, um mit Unterstühung von Chile Pierola ri ( n, in dem niederrbeinishen Industriebezirkc eine so tief empfundene und desselben öffentli< angeregt zu haben. Hoffentlih wird auf diesem | muthet, hätten wir freili lieber auf der Aussteüung vermißt. Bübnenverein. Daran reihten si no< mehrere andere wi O s Pri enten von Pexu eineuseten burger Z L ¿tung lesen me Leit el E allgemeine Anerkennung, wie dess unseres Erachtens bei den zunächst Wege über die von dem Verfasser aufgestellte Theorie, welce derselbe Sid A Abends besuchten die Gäste die Vorstellungen in den beiden Kön k . « - « Die zwanzigjährige Wirksamke E nes Mannes wie Bis- | betroffenen Kreisen in gleichem aße no< nie der Fall gewesen ist. au< physikalish begründet, re<t bald entschieden werden können. (Isis,) Die Thierwelt des Zoologischen Gartens bat si | lichen Theatern, begaben sih aber no< vor Schluß derselben in den Afrika, Egypten. Kairo, W. September. (W.T. B.) | mar>, der sih do< wie kein Anderer um Deutschland und Preußen Selbst Diejenigen, die no< Gegner des einen oder andbétêa Theils Im Verlage von Wilhelm Rommel in Frankfurt a./M. er- | während der lezten Wochen tbeils dur< Züchtung, theils dur | G u (rv um den für sie gclondard veranstalteten uen der General Wolseley wird dêm Vernehmen nah mindestens verdient gemacht hat, müßte do< wohl auch seinen jetzigen politisben | der Reformen geblieben, wagen nur no< sehr zarte und verste>te An- schien: „Die Staatswappen Flag en und Kokarden aller | Ankäufe wieder mannigfah bereichert. Erfreuliherweise können fünf | elektrischen Aerdtung der dortselbft aufgestellten Bühne anzuwohnen no< 14 Tage in Egypten bleiben und erst zurü dfehren; wenn Gegnern seben in ibe Oie mbe tax Bach ois Ders, A ey SENoNN Fei ade BeguersGaft: namentli ift die Zollfrage der \o- z e landen Slaa Jen DER Er 6 O in eres, Mappe, Neue | Zudterfolge verzeihnet werden. Zunäwst hat die persishe Löwin | (über deren Ausfall {on berichtet wude Î : ¿ , G offe u o h age, nah Korrekturen von F, E «l, . d. M. die dringenden Fragen bezüglich der Kriegsgerichte, der Zurüd- en Abgott, den sie auf Händen getragen, sondern nur den Mi- ordnung verl ienden tei p eint bie war robccin Wee mann _y ien. Farbendru>ausgabe Preis 10 e (Elntelue Ske Di ist dee dritte Wars, ute R Jae ati me Concerthaus. An dem morgigen Symphonie-Abend wird Hr. zichung eines T les der englishen Truppen „und bezüglich | nister, der vor twanzia Zahren in die liberale Festung Bresche svoß der allgemeinen gzolreform mit den winzigen und überhaupt nur ter dieser kolorirten Ausgabe zu je 2 A) Schwar dru>ausgabe 4 M | denn bereits am 16. Juni wurden zwei und am 22. Juli ein Löwe | Hof-Musikdirektor Bilse die erste Symphonie (C-dur) von Beethoven der Neorganisation der eayptishen Armee erlediat sind. und fie erstürmte. ie stellen si< ihm gegenüber heute ebenso | vorübergehenden a<htheilen der Zollvertheurung für die eigene (Einzelne Blätter dieser billigen Ausgabe 1,20 4 Auf der s{war- | geboren. Im Antilopenhause, in wel<em in berei Aufführung bringen. Ferner stehen u. A. dem 28. September, Abends 5 Uhr. (W. T. B.) ute | wie vor 20 Jahren, und haben vergessen, was dazwischen liegt. Bei Produktion kompensiren zu wollen. ahtheile, welche bt en Ausgabe sind die Ly dur raffirungen, deren Erklärung Elenn-, 1 Säbel-, 2 Nylgbau-Antiloper, 1'Dihien 1 Durcl die Unga [he Rhapsodie an È ns von Bülow hn D Ust, ; Nachmittag gegen 4 Ühr, während der von den engl hen | einer fol<en ‘Au afung und vom ar e p A de endeten Beurtheilung | allein winzig und vorübergehend, sondern wel<e zum Theil au< nur < auf der Mappe befindet, deutli< angegeben. Der Werth dieser | und 1 Bastard-Zebra R wurden, is wiederum junges Leben zu ße zweite Polonaise von elben und die sche Fest- r das Kunstgewerbe sowie für das große blikum Hervorragenden bemerken: am 10. d. M, hat das eine Weibcen H iegen-Anti- Ouverture von Brahms. sih H

y R E E rae des - mrt m E a ie 2 Dq ab M0 tre 1E E A - ne Pen Wo Bd Ie E E p Pud 0 e Mp As <7 «u t a P E P r “n Lee r E Z 2 T Curt es - \ L % B Bee R ¿ D Mat iy M d Ä e R R Ä Tf L Fr2 ; dubs s

A

A E

l, tin

E Gd derr iet N E eret erwarte erge nete nag

E E

iei g ip V ns: bte e

aof A

T L EE E A Es

Pet Rid

E E E EES v D. m:

von Geschüßsalven gleihende Expkosion vernommen, der De lichen Ge nten t tra se ¡F-; L Ta lung e! Erde betreten R [den können, wenn und soweit dadur, mit ülfe der einung ist {on dur< die stattlide Reihe von uflagen genü- | lope (Antilope cervicapra) nah einer Tragzeit von 5 Monaten ein rent mit dem 4. Violin-Concert (D-moll) von Vieurtemps ? . , aatlihen' Einrichtungen, die ellung der jetzt gend dokumentirt. Bei jeder neuen Auflage sind Verb vor- es, geb ristian Adagio L Na S6 Minuten a L ee U heile ih gten: For rittler au< wieder ein „Reaktionär“, wie {on vor 2 Jahren, | vom Auslande bezogenen Materialien die, s (föstoffe im Fnlanbe enommen worden, so daß nunmehr diese Mit aller Grimdli@ eit und Älten det Un dem ‘meim V x auf Mate Gir af E Me 0a E A

on damáls wußten sie es ganz bestimmt, daß er eine reattionäre | ve laßt würde, [di i . h Nähe des Bahnhofs ein abgehender Munitionszug explo- Politik treibt, und wie haben rie sib geirrt, Jett wissen sie es AEEE rekt R e f bearbalete neueste ees Va, d e fe Sabers betttts “ortiefianzt aber ret, ive S im ‘Davidse