1925 / 283 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[97614]

Wir geben biermit zur Kenntnis daß Heir Banfier W Koch, Bovun, aus dem Auffichtsrat un)e1er Firma ausgetreten it. Ruß Elektroofen - Aktiengeiellichc ft. 97212,

In der aut den 16 Dezember 1925 ein- berutenen Generalversammlung unserer Getellicbatt soll ferner Beichluß getaßt weiden über die Genebmigung des Verkaufs unieres Immobübesitzes.

Ratingen, den 30. November 1925. Papierfabrik Rhenania Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Stratmann.

1975761 Mayfilm A rtignseseltsaft, Berlin W. 50.

Die Herren Altionäre werden zu der am 28. Dezember 1925, Nachmittags 4 Uhr, in Berlin W 50, Tauenz!en- \traße 14, 111 Tr, stattfindenden ordent-

“_Tichen Generalversammlung hiermit eingeladen. Tagesorduung :

1, Vorlage der Bilanz, GBewinn- und Verluitrehnung für 1924/25 und Bericht des Vorstands.

2, Beschluß über die Genehmigung des

p

Falnetabdschlusses. Be\{lußfafsung über die Entlastung des Voi stands und des Aufsichtsrats. 4. Ver!chiedenes Zur Teilnahme an det ordentliden Gene- xalver)ammlung find diejenigen Aktionäre berechiint, die ih1e Aktien |pätestens am dritten Werktage vor der Generalver!amm- Uung bei der Ge)ell\chaftéfasse oder bei einem deutschen Notar gegen Hinterlegungs- seln deponieren Berkin, den 2. De:ember 1925. Der Vorftand.

[97219] Am 22, Dezember 1925, Nach- mittags 45 Uhr, findet in Stettin, Große Lastadie 77/78, in deu Geicbäfts- räumen der Deutichen Speisefett- werke Att. Ges. in Liquidation die Generalversammlung diefe: Firma ftatt. Tagesordnung : 1, Vorlegung und Genebmigung der Bilanz per 31. Dezembex 1924, 2. Vorlegung und Genehmigung der Liquidationgeröffnungsbilauz per 1. April 19259. 3. Grteilung der Entlastung für den Nerstand und den Au!sichtsrat. Aktionäre, die an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, werden au'getordert, ihre Aktien mindestens drei Wei ktage vor der Generalversammlung in dem Geschäfts1okal der Deutschen Speiseteitwerke Akt. Ges. in Liguidation in Stettin zu hinterlegen. Der Vorsitzende des Auffichtsrats; Semmelhacck. | Die Liguidatoren : Emil Mabnkopt Arthur Mahukopf. Leon Devlangue [97891 |

Archiv für Welthandel Aktien- gesellschast, Berlin.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Ge!ellicha!t zu der am Donnerstag, den 24, Dezember 1925, Mittags 12 Uhr, im Büro der Getellichait in Berlin, Bellepvuestraße 14, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1, Vorlage des Geschäftsberich18 des Vorstands und des Berichts des Aur- sibkèrats, der Gewinn- und Verlust- rechnung tür da8 Ge!cbättöjahr 1924/25

. (Genebmigung der Bilanz und der (Sewinn- und Verlustrehnung "owie Beichlußtafsung über die Gewinn- verteilung

3, Beshlußtassung über die Entlastung des Worstands und des Au!sichtsrats.

4. Auil&iung der Gesell)haft, Bestellung

__von Ligutdatoren

Zur Teulnahme an der Generalyer- fammlung find diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien oder die über diete!ben von der Reichsbank oder einem deutshen Notar auegestellten Hinter- Ieaunaësheine neb Nummernverzeichnis der binteileaten Stücktke |pätestens am dritten Werklage vor der anberaumten Gene1alveriammlung bei der Ge)ell|chatts- Fasse hinterlegen und bis zum 2 ch1uß der Geveralvertamnmlung datelbft belassen.

Beriin, den 1. Dezember 1925

Der Vorstand. [97854] A Füterboger Straßenbahn A.-G.

Die Aktionäre unjerer Ge)eU)haft we1den biermit zu der Dienstag, den 22, Dezembver 1925, Abeuds 8 Uhr, im Hotel Herold zu Jüterbog statt-

indenden ordentlichen Generalver-

jammiung eingeladen Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäfteberihts und (Seichätteabsh1uusses nebst (Gewinn- und Ve1rlustrehnung tür das Ge- ichättöjahr 1924/25,

. Bericbdt der Rechnungsprüiungs- toumi)sion und des Au!sichtsrats. Genebinigung des Geichätteab1chlusses.

. Entlastung des Vorstands und des Autfichtsra18.

5, Wabl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung find nur diejenigen Akticnäre berechtigt, welde It. $ 13 der Satzungen ihre Aklien oder die Deyoticheine darüver bis spätestens den 21. Dezember d F, Nachmiutags 9 Uhr, bei dem Kautmann Heirn Eurich, hier, vorgelegt baben Der Ge1chättsbericht )owie der Geshà'19- ab'ch!uß liegen von heute ab ebendort zur Ennsicht tür die UAftionäie offen

[97241]

Immobilien Mobilien u. Faftage Zugang 1924/25

Abschreibung . . Waren lt. Aufnaßme

Kasse. j aa de Posiichezt und Baufen

E S

Attiva,

Pasfiva,

Aktienkapital . . o Hvyothbekenihuld « « « Kapita1konto . Kreditoren : Nejervetonds 1. 7. 24

Verlust 1924/25 1 22980

Stand am 30. 6. H „,„

Beríiusi- und Gewinnkonto.

916 64

3 294, - Nt

3 090,—

E. A. Saatweber Werngroßhandiung A.-G., Varmen. Bilanz am 20. Funi 1925.

A“ 20000|2

19 314 1259 o j 13 607

3 190

[97882] H anseatische Notruf-Aktiengesellschaft.

Eivladuna zur 3. ordentlicheu Ge- neralversammlang am Mittwoch, den

im Ge)chäitehause der Firma Ludwig Tillmann, Hamburg, Schauenburger Straße 41.

__ Tagesordnung:

1. Geschäftéberit fowie Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geichäftsjahr 1924/25. Be1ichlußtassung über deren Genehmi-

97 3730:

gung und Entiaflung des Vorstands

° 16 000 ° 2464 T ID O 17 719

. _. 1 860:

97 373

Sofl. Abfchreibung a. Fastage (Seneralunfosten MYietekonto 1 SUTIeTONIO IL . «se

A-G E

Haben.

Ueberschuß und Warenkonto Verlust Ut. Bilanz

Æ

64]— 47 686/17 215/82 4108]

44 365/99

47 136/19 1 22980

48 365199

[95797

An

Per

konto

92461] Bilanz per 31. Dezember 1924

der „Am Dönhoffplatz“ Grundstücks- Verwattungs- u. Verwertungs-A. G.,

Bilanz ver Schützenpark - Aktien-

Gesellschaft zu Sarburg

am 31. Dezember 1924,

Afiiva,

Grundftückékfonto . « « Inventarkonto “-“ Kassakonto s 0% P

Passiva.

Aktienkapitalkonto Hypothekenau'wertungskonto Pantialobligationsau}wertungs-

D P D.

Nefervefondsfonto. . « » « «

RM 60 000 1 2 »)-ck

ch

G0 DUSI2E

14 680 24 234

D 629 i5 464/25

6U UU3j25

Harburg, E., den 24. November 1925. Dex Auissfichtsrat. A.

Weber.

Der Vorstand.

P. Mohrmann H. Stsver.

Werlin.

Aktiva.

(Grundstückskonto Deb

Pasfiva,

Nüekstellungskonto . Kieditoren Hypotheken ..

Umitellungêreferven UAltieutayttal . . s Reingewinn . « «

M A 113 520/30 2 342/42

115 853/22

2 000 H8 520: 34 T6215

23 20 000 332/19:

115 8953/2:

Verluft: und Gewinurechnung

Mieten

Þ

An

Per

Berlust

Anu

Per

JFüterbog, den 2. Dezember 1925. j Der Auffichtsrat, Dr. Borwerg-

Reparaturentonto . Handlungéunkosten « Steuern Reingewinn . « « «

(95294] Gewinn- und Verlustkonto er 81, Dezember

Ünkoslen und Zinsen . „. Absch1eibungen

Warenkonto . .

.

Bilanz ver 31. Dezem

Immobilienkonto S Ma1ch.-. Apparate-, Mobil.- __u. Gerätekonto ¿uhrvarktonto, , Unkoltenktouts . . Warenkonto . ¿ Kontokorrentkonto Kassakonto S Autweritungsausglei{êfonto (Bewinn- und Verlustkonto

Aktienkapitalkonto Netervetondbfonto Hypothekenkonto .

Hero Conse

ver $1. Dezember 1924.

Sofl.

Haben,

t [3 2 000/— 10 325/14

3 284/40 332/92

1% 942/46

15 942/46

Ÿ rur naar e net 6 me wet

15 94246

Der Vorstand,

Soll.

1924,

| 95 244/53 10 624/13

05 E

Haben,

0. M M

Atiiva.

n 1

| 98 861175

¿ 77 007/21

105 865/96 ver 1924,

171 500

40 369 H 2 870 73 942 69 727 906 50 (01) 77 07H

Paffiva.

N es M S

486 324):

267 500 93 824/? 125000

486 3241

MÆuimbach. W. Zaxges.

rven Aktiengesellschaft,

und des Auffichtsrats, Verteilung des Gewinns

2. Aufsichtsratéwahlen.

Die Lgitimierung der Aktionäre für die Generalver'ammtnng erfolgt in Gemäßheit des $ 14 der Satzungen Eintritts- karten werden gegen Hinterlegung der Aktieomäntel im Bankhaute Ludwig Till- mann, Hamburg, Schauenburger Str. 44, ausgegeben.

Hamburg, den 3. Dezember 1925,

Der Aufsichtsrat. E. N. New man, Voisißender.

{97892] i Deutschgewerkschaftlihe Bank Aktiengesellschaft Berlin.

„Hiermit laden wir unjere Herren Aktio-

nâre zur ordentlichen Generalver-

fammlung am Dienstag, den 29. De-

zember 1925, Vormittags 121 Uhr,

nach Berlin-Friedenau. Natskeller, ein. Tagesordnung :

1. Vorlegung des Ge)chättsberihts, der Bilanz, der Gewinu- und Werlust- rechnung für das zweite Geschättéjaßr 1924/%.

, Beschlußfassung über die Genebmi- gung der Bilanz und der Gerwinn- und Verlustrechnung.

3. Beschlußfassung über die Entlastung von Vor}tand und Aufsichtörat.

4 Wablen zum Aufsichtörat.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre berech-

tigt, welhe ihre Aktien oder Hinter- legung8\cheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars, aus welchen die Nums- mern der hinterlegten Stüce genau er- sichtlich find. \pätestens am dritten Werk- tage vor der Generalversammluna, den

Tag der Hinterlegung und den Tag der

Versammlung nicht mitgere@net, während

der üblichen Getchäftsstunden bei der Ge-

tellichaftefasse hinterlegen und bis zum

Schluß der Ver!)ammlung da)elbst be-

lassen, Die Bilanz liegt vom 7. De-

zember ab bei der Ge!ellschaftékasse zur

Einsicht aus.

E RRERELEEN den 1. Dezember 20.

Der Aufsichtsrat. W. Gutsche.

Der Vorftand. Scheck. Bla\schneck. Stuke. [97886]

Niedersächfische Knopffabrik Wasferkampf & Co. A. G., Celle.

Die Aktionäre unierer Geiellschaft werden bierdurch zu der am 5. Fanuar 1926, Nachmittags 5 Uhr, in Hannover, Theaterstr. 8 Lk, statifindenden Dritten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das Ge)chättöjahr 1924/1925

. Genehmigung der Bilanz und der (Gewinn- und Verlustrechnung über das Geschäftejahr vom 1. Juli 1921 bis 30 Juni 1925

. Entlastung des Vorstands und des Auisichtärats für das genaunte Ge- ihâftsjahr.

. Aenderung der Firma in „Wasser- En & Co. Alktienge}ell\chaft in Selle".

, Herabsetzung des Aktienkapitals um nommell Neichemarnk 55 000 auf nominell Neichemarf 165 000 nebt1 Beschlußfassung über die Verwendung des dadurch tretwerdenden Betrags (Abschreibungen).

. Wiedererhöhung des Aktienkapitals von Neihemark 1659000 um Meichs- mark 55 000 auf nominell Yeichs- mark 220 000 unter Autschluß des Bezugérehts der alten Aktionäre nebt Beichlußtassung über die Höbe des Auegabeku1}es, Tragung der Kosten, Stempel utw.

. Beicchlußtafsuna über die Umstempelung der Attien von Papiermark auf Reichs- mark sowie S1ückelung der Aktien gemäß den vorstehenden Herabsetzungs- und Wiedererhöhungsbeichlüssen.

. (Srmächtigung des Aufsichte1a!s zu Yeutassung der Satzungen über die neu zu fassenden Be1chlüsse (Aende- rung der Firma, He1abtezung des Aktienkapitals und Wiedererböhung destelben Umstempeluna, Stückelung ".

Diejenigen Aktionäre, welche das Stimm- recht aucüben wollen haben ihre Aktien oder die von einem Notar oder von einer öffentlihen Behörde ausgestellten Hinter- legungesceine, in welden die Nummern der Aftien aufgeführt find, 1pätestens bid zum 2. Januar 1926 bei dem Vo1stand unterer Gejell}chatt oder

L. bei der Wirtichattsbank für Nieder- deut)chland; Hannover, Theaterstr 8,

2. bei der Darm|\tädter und National- bank, Celle,

vorzuzeigen, wogegen die Stimmkarte in

ŒEmvtiang genommen weiten fann

Celle, den 2 Dezember 1925

S390. Dezember 1925, Nachm. 3 Uhr,

Bilanz per 31. Dezember 1924 der «Fontauestraße 1a‘ Grundsftücks- Verwaltungs - Aktien - Gezelljchaft, 192357 Berlin.

Aktiva. Grundftückefonto . . «

H 47 456]

47 496

Passiva. Arlon, Hyvotbeten c S Umsftellungéreserve

21 956 10 000 5 394

1055/7

37 450

Verlust- und Gewinnrehnung per 31. Dezember 1924.

H |S 5 254 1 287

(6 54-89

Soll, Handlungsunkosten , « « » - E a G A

Haben,

Mellen «5 6 542/69

6 942/69

9D. E G

Der Vorstand.

(972311 Bilanz am 30, Juni 1925.

Aftiva, Grundstüde . . I Gebäude . 157 480,—

Abichreibuna 5 240. Matichinenanlagen. Schujten u. UtensHien 112 901,— Zugang . %6%41 51

269 442,91 Abgang

632,70

i: 16% Uy. 51 Abschreibung

Kassa

19 765,81 Wertpapiere : biforen a 5 Borrüle , « Ï

51 000 152 240

149 044 1 579

2 097 91 110 31 538

478 610

Passiva. Aktienkavital Neservetonds Hypotheken Kreditoren « Gewinn

360 000|— 3 278/89 19 372|— 57 379/95 38 579/33 478 610/17

Getwinn- und Verlusirechnung per 89. Juni 1925.

Soll.

Allgemeine Unkosten Abtchreibungen Gewinn

339 775186 25 005/81 38 579 33

403 361

s 2 0. H D Y D... 0D O P

Haben, Brutitoerlsüs 403 361 /— Halle (Saale), den 28 November 1925. Gebaner-Schweischke Drudcerei u. Verlag A.-G, ; Iaeger.

(972321

Bilanz þer 31. Mai 1925 der Chemischen Fabrik Siegfried Kroch, Atktiengesellichaft, Berlin-Weißevnsee.

NRNM |$ 194 000] 72 000|— 9 990|—

7 120|— 419/68

5 549/59

76 626 A 45 037 , e o 13 134

416 787

Aktiva. Grundstücke und Gebäude . A ss SUVENTAT + » » E Kassen- u Postschedckbestand Bankguthaben ¿ ¿ (Debiz-

Kontokorrentkonto e a A Warenlag Verlust per 1924/25

Passiva, HTHIenIODHol: . a. D «445 Bankverpflihtungen . .. Kontokotrrenttonto (Kredì- TOIEH S: v

300 000] 30 000|— 69 473)

17 314/48

416 787148

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Mai 1925.

RM [4

71 460/92 7 082180 8134/03

86 67775

* T3 n43ju2 13 134/73

86 677[75 Berlin-Weißeusee, den 31. Mai 1925. Chemische Fabrik-Siegfried Kro Aktiengefellschaft. Der Auffichtsrat. Otto Car)1ch, Bor'izender. Der Vorstand. Siegfried Kro. Die Uebere:nstimmung wvonliegender Bilanz fowie Gewinn- und Lerlustrech- rechbnung mit den ordnungégemäß geführten Büchern der Gesellschaft bescheinigt Berlin-Weißensee, im Juli 1925. Franz Stechert, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevi1or im Bezirk der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. ? In der ordentlichen Generalyersamm- lung bom 28. November 1925 sind die Henren Otto Cars, Dr Kurt Lewinsohn in den Auisichtsrat wiedeigewählt worden Neu hinzugewählt ist Herx Protesjsor Dr Friy Wirth. Aus tem Auisichtêrat ist ausgeschieden Herr Professor Dx. Stepyban Löffler. Berlin, den 1. Dezember 1925. Dex Aufsichtsrat.

s“ *

Generalunkoslenfonto . Zinsen . Steuern

s s . * s o

Vet «xas Verlust per 1924/25 .

Vex Vorsittende des Aufsichtsrats; Max Wasjerkamp|.

[97649] i:

Wir fordern die Gläubiger unserer Ges fellicha!t aur, ihre Forderungen bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden

Berlin NW. 7, Dorotheenstraße 31, den 13. November 1925.

eeHammonia“ Neederei

Aktiengesellschaft in Liquidatiou,

Der Liquidator Otto-Homwe[,

Tadutricac A nduftriegelände-Atti fl g ne fe engesellschaft

n *

Auf der am 13. Zuli 1925 stattgefundenen Generalversammlung wurde die Gefell)hafF durch einstimmigen Beschluß au!gelöft.

um alleinigen Liquidator wurde bestellt rr Obering. Heinri Kling, Walther- straße 23/0 , Die Gläubiger der Gesellschaft werden biermit aufgefordert, ihre Ansprüche an den Unterzeichneten einzureihen. München, den 18. November 1925. Der Liquidator: Kling.

[978961 (E

UÜberlanbwerk Oberfranken A. -G,, Bamberg.

Die Aktionäre unterer Gesellschaft werden biermit zu der am Dienstag, den 29, Dezember 1925, Vormittags 117 Uhr, in den Luityoldsälen in Bams= berg, Luitpoldftraße 17/1, stattfindenden außerordentlichen Generalversamm= lung eingeladen.

Tage8orduung :

Beshlußtafsung nah $ 29 Ziff. 7? des

Getellscha!tévertiags (betr. Umfang der Schuldver!chreibungen und Dars lehen).

Diejenigen Aktionäre, welche au derx Generalyvertammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien (Mäntel) bis jpäte- ftens Mittwoch, den 23, Dezember 1925, bei der Gefell]cha}tofasse in Bams berg, Lange St1iaße 13, zu hinterlegen. An Stelle dex Aftien (Mäntel) können au die Hinterlegungdöfcheine der Bayer. Hypotheken- & Wechselbank,

Bamberg und Bayreuth der Bayer, Vereinsbank, Bamberg und

München, der Bayer. Staatsbank Bamberg, Bay-

reuth und Véünchen, der Darmstädter und

Bamberg, der Deutschen Naiffeisenbank A. G,

Berlin, der Städtisheu Sparkasse Bamberg, des Baukhauses A. E. Wassermanw

Bamberg und Berlin, odex eines deut}chen Notars bei der Gesell)1chaftêkafse bis zum obens bezeihnelen Termin eingereiht werden. Die Bescheinigung über die ertolgke Hinterleguug muß die hinterlegten Aktien mit ihren Nummern genau bezeihnen und die Erklärung enthalten. daß die Aktien bis zum Schlusse der Generalver)ammlung binterlegt bleiben Stimmberechtigt ift nur dexjenige Aklionäâr, welcher seine Attien in Gemäßheit des $ 27 des Ge- sellihaftevertrags rechtzeitig binterlegt und dagegen eîne Eintrittskarte zur Teilnahme an der Veriammlung empfangen hat. Die Eintrittékarte ist in der Generalvers jammiung vorzuzoigen.

Bamberg, den 1. Dezember 1925,

Der Vorstand. Pflügel

[96481] :

Hierdurch laden wir die Herren

Aktionäre unserer Gesells{baft zu der ani

30, 12. 25, Nachmittags 4,30 Uhr,

im Hotel zur Post zu Werdohl stati-

findenden Öauptversammlung ein. Zur

Ausübung des Stimmrehis in deu

Hauptversammlung find nur diejenigen

Aktionäre berechtigt, welche spätestens am

dritten Werktage vor der anberaumten

Hauptversammlung bis 6 Uhr Abends bei

der Gesellschaftékaïse in Werdohl oder der

Darmstädter und Naticnalbank, Komm

Ges. a. Akt. in Berlin oder Dortmund

a) ein Nummernverzeihnis8 der zur Teilnahme bestimmten Aktien ein- reichen,

b) ihre Aktien oder die darüber laus tenden Hinterlegungsscheine des Reichsbank hinterlegen.

Tage8ordnung:

. Nachtrag zum DJunteressengemeins- [Ie mit der Deutsh-Luxems aren Berawerks- und Hütten- Aft -Ges, in Bochum

. Berichterstattung des Vorstands über

den Vermögensstand und die Ver-

hältnisse der Gesellshaft sowie über die Graebnisse des verflossenen Ge-

schäftsjahres vom 1, Januar 1924

bis 30. Juni 1925 nebst Bericht des

Aufsichtsrats über die Prüfung des

Geschäftsberibts und der Necbnung.

. Die Beschlußfossung über die Ges-

nebmioung des Jahresab\clufses und

der vinn- und Verlustreck&nung für das verflossene Geschäftsiahr

. Bescklußfassung über die Gewinn-

verteilung.

. Festseßung einer iährlicen

gütung an den Aufsichtsrat.

. Bescblußfassung über die Erteilung

der Entlastung an die Mitalieder des

Vorstands und des Aufsichtêrafs.

. Neuwablen zum Aufsichtsrat

. Wahl des Ausschusses gemäß $ 11

des Gesellschaftsverirags.

. Abänderung des $& 18 dahingeßent,

daß die feste Vergütuna an den Auf-

Nationalbank,

Vere

Tantieme angerechnet wird. Werdohl, den 2. Dezember 1925.

Stahlwerke Vrüninghaus, Akt-Ges.

Dex Vorstand.

Ernst Brüninghaus. Gußigy Brüninghaus.,

ODido Car?ch, Vorsigendes.

Varth & Co., Vlien-Gefellschaft

B

sihtsrat auf die in $ 32 vorgeschene |

90818] b Die Generalversammlung vom 23. August

19225 kat die Aufiöjung unjerer Geiell- schaft beihiossien. Wir fordern dahet gemäß & des Handelsgefeybucbs uniere Gläubiger auf, ihre AUniprüche an- zumélden.

Hammerthal, den 9. November 1925. Ver. Steinkohlen-Bergbatu Aktiengesellschaft, Blanïienburg. Die Liquidatoren.

[97890] s E E

Mir laden biermit die Akiionäre unserer Gejellicha!t zu der am Dienstag, den 29. Dezember 1925, Nachmittags 4 Uhr, bei Herrn Nechéanwalt Dr. Fritz Biuandi. Berlin W. 96, Jägersir 55 statifindenden ordenilihen General- versammlung ein

Tagesordnung:

1. Bericht über die Lage des Geschäfts unter Voilage der Bilanz tür das abgelaufene Ge)chä}stejahr owie des Prüfungsberichts des Auisichtêrats.

9. Beschlußfassuna über die Bilanz und über die Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Au!sichtsrat.

3. Verschiedenes :

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien oder Interimt- scheine oder die Bescheinigung eines deutschen Notars über die Hinterlegung spätestens 3 Tage vor der Generalver- jammlung bei dem Büro der Getell\chaft oder bet dem Bankhaus Hugo Oppenheim & Sohn in Berlin oder bet Herrn Yechts- anwalt Dr. Brandi hinterlegt baben.

Berlin, den 2. Dezember 1925 Catoric-A. G. für rauchlose

Feuchng, Dex Vorstand. B. Oppenheim.

(97226! Jahresabschluß der Leipziger Spißenfabrik

am 30. Juni 1925. Vermögen. Ghundftlicte Gebäude: Bestand am 1. Juli 1924 641 500, Zugand 1924/29 8 763 20 690 263,20 Abschreibung 13 263,90 Maschinen u. Einrichtungen Bestand am 1. Juli 1924 616 700 Zugang1924/25 131 076 76

747 176,716 Abschreibung 129 976,76

K Beteiligung Außenstände: Waren!{uldner 764 521,09

36 068,53

Mh | e 274 000|

637 000

617 800 6 197

S 1, E O 1

s.

800 5896: 656 165

Bayfkguthaben

2 491 763 Schulden,

x | Aktienkapital: |

Stammaktien 1 800 000,

10 000, } 1810 000 181 000

36 000

Vorzugsaktien Neservetonds . Feil!{uidverschreibungen Verbindlichkeiten :

Gläubiger u. Nückstellungen

457 153,47

Bank\{ulden . 306 800,—

Ünterstüßtzungs8-

tonds 20 000,

Meingewinn 1924/25 . .

783 953 180 800 2991 753

Gewinn- und Verlustkonto am $0, Juni 1925.

Derw e ———— n

#10 13 263/20

129 976/76

113 2391960 180 800)

424 039/96

m E, |

Soll, An Abschreibungen: Gebände N Maschinen und Ein- ridhtungen

e.

o Mgen es

Haben. Per Allgemeines Erträgnis

abzüglich aller Unkosten | 324 039/96

324 03996 Leipzig-Plagwigz, den 30 Sunt 1925.

Leipziger Spitzenfabrik Barth & Co,.,

Aktien-Gejellschaft,

N. Barth Stavenhagen. Petzold Die Uebereinstimmung der Bilanz sowie

der Gewinn- und Verlustirechnuua mit den

ordnungêgemäß getührten Büchern be-

einigen wir hiermit.

Leipzig, den 10 November 1925. Sächsische Revisions: und TreuhandD- gesellschaft A.:G. Erdmann. Or. Nonniger.

[97227] Leipziger Spitzensabrik Barth & Co. A.-G., Leipzig-Plagwig.

Der von der am 28 November 1925 slattgejundenen Generalverjammlung ge- wählie Ausfichtsrat tegt sih aus fol- genden Herren zutammen :

Bankdirektor Friedrich Behnisch, Dresden,

Vorsitzender,

Kommerzienrat Alfred Kable, Werdau

4. Sa. stellvertr. Vorsiyender.

Fabiikbesizer Georg Cy Auerbach i V,

Bankier Dr. jur Ï. Sieekind, Leipzig,

Finanzdirettor D. Stauder, Bremen,

Friedrih Kurt Miederich. Leipzig,

Decar Jtichard Ublig, Leipzig.

beide e Ri ent'andt.

er Nu trat. Friedrih Behnish, Voisigender.

[91420] Bekauntmachung.

Da die Generaivertammlungen der Gladbacher Wollinduttnie A-G vom. L. Iostlen in M -Gladbach und der Glad- badher Texlilwerfe A -G vorm. Schneiders & J1umen in M -Gladbach den wi!chen den beiden Gezellshatiten gelchlofsenen Fusiontvertrag. nach weldem die Glat- bacher Textilwerke A-G. vorm Schnetderb & Irmen in M -Gladbach ihr Vermözen als Ganzes mit allen Rechten und Pflichten unter Autschluß der Liquidation gemäß 8 306 des H-G -B. aut die Gladbacher Wollindustrie A-G vorm L Josten in M „Gladbach übertragen hat, genehmigt haben, toide1n wir biermit die Gläubiger der Gladbacher Textilwerke A -G. vorm Schneiders & Frmen auf, ihre Anprücbe bei der Gladbacher Wolindustrie A «G porn, L. Josten in M.-Gladbach anzu- inelden.

Gladbacher Wollindustrie Altien-

Gesellschaft vorm. L. Fosten. Der Vorftand. W. A hte r.

[97615] Bremer VAbrechnungskaffe Aftieu- gesellschaft in Liquidation, Bretiteu.

Auf Grund des Beschlusses der Gene- ralversammlung vom 11. November 1925 ist der Liquidationerlös mit RM 1,— je Aktie von M 1000,— auszuzahlen Die Auszahlung erfolgt dur den Ligti- dator, Baumwollbörse Z. 116/117, Bremen, ab 9. Dezember 1925 gegen (Finreichung der Interimssckeine mit Talons nebst Nummernverzeichnis,

Der Liquidator: H, Heine. [97610]

Unter Bezugnahme auf die Vereffent- lihuna, betr. die Anfechtungsklage des Aktionärs, Geh. Negierungêrat Dr. Walther Dietrih in Böhlib-Ehrenberg bei Leipzia, gaecen die Beschlüsse Generalversammlungen vom 17 SRuli 1923, 8. August 1924 und 17. September 1925 machen wir hierdurch bekannt, daß der Kläger seine Klage unter Verzicht auf die aeltendgemahten Ansyvrüchhe und unter Uebernahme der Kosten zurück- genommen hat.

Die Versicherungsgesellschaft Thuringia. _Der Vorstand. Sto Voller t.

{976201 2

BVoizenburger Plattenfahrik Aktien-Gesellschaft

Boizenburg a. d. Eibe.

Einladung zur aufterordentliczen Generalversammlung auf Dienstag, A E u N e BE Vor- mittag r, zu Boizenburg a. d. Elbe, Bahnhok. s b i

: Tagesordnung :

1. Be\{lußtaf\ung über die Liquidation

der Gefell\chaft.

Boizenburg a, d, Elbe, den 1. De- zember 1925

Der Vorstand. Bis off 1 99T40 : E

Die Gen.-Verf. vom 26. 6. 24 hat die Ümstellung des bisherigen Aktienkapitals von 22 000 000 PM auf 42000 Gold- mal be\chlossen. Dieser Umstellungs- beshiuß is in der Gen -Vers vom 30 3 25 weiterhin auf 14000 Goldmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ertolgt in der Wete, daß an Stelle von je 30 000 Papiermarkaftien künftighin eine neue Aktie über je 20 Neichemaik tritt.

Nachdem dieser Umstellungsbe\ch!uß in das HandelKregiiter eingetragen ift, fordern row un?ere Aktionäre aut, ihre Aktien nebst Zins- und Etneuerungsscheinen zum Um- tau! gegen aut Neichèémark lautende Aktien bis zum 1. März 1926 bei der Getellsha|téfasse, Breslau, Victoriastr. 103, einzureichen.

Die bis zum 1. März 1926 nicht ein- gereichten Aktien werden für fiatîtlos et- flärt, ebenso Spitzen, die zwecks Ver- wertung nicht zur Veitügung gestellt wurden oder nicht verwertet oder durch Zukauf nicht ergänzt werden können.

Breslau, im November 1925

Oculus Deutsche Judustrie- überwachung A. G., Breslau. Der Vorstand.

{97698]

Emil! Hochdaunz Aktien- gesellschaft in Stuttgart.

Die Aktionäre werden zu der 8, or- dentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 24, Dezember 1925, Vormiitags 11 Uhr, in die (Geichättéräume des Nechtéanwalts Dr. Schneider in Stuttgart, Scestraße 4, ein- geladen.

Tage®sordnuttg :

1, Genehmigung der Lilanz für das auf 31. Dezember 1924 abgelaufene 3. Geschäftéjahr mit Gewinn- und Ber1ustrechnung.

. Entlastung des Vorstands und Auf- sichisrats.

. Benachrichtigung gemäß $ 240 Abs. 1 H-G -B. über den Verlust der Hälfte des Aktienkapitals

4. Be'chlußtassung über die Liguidation

der Getell)haft und Ernennung des Liquidators.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- näre, welche ihre Aktien niht päter als am dritten Tage vor der Verfammlung bei der Ge'ellihait in Stuttgait oder bet einem deutihen Notar hinterlegt haben und in dem letzteren Falle die Hinter- legung spätestens am zweiten Weiktage vor der Verjammlung dem Vorstand der (Se'ellichaft nahweiten Den 1. Deæmrer 1925.

Dex Vorftand,

DEL | t

(97879) |

Gemeinnüßiger Bauverein

Königs -Wusterhausen, Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Generalversamu-

lung der Aktionäre unierer Gesellichaît

findet statt! am Dienstag, den 29. De- zember 1925, Nachmittags 6 Uher,

im Lokale von Gelb1echk, hier, Am Kinch-

steig 2. Tagesorduung:

1. Berichterstattung des Vorfiänds über den Vermögensstand und die Ver- hâltnifse der Gesellichzait fowie über die Ergebnisse des Geichäfteiah1s 1924 nebst dem Bericht des An!sichts- rats über die Prütung des Geschästé- berichts und der Jahuesrechnung

2, Berchlußtassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustirechnung für das Geschästs- jahr 1924

3, Beschlußtafsung über die Erteilung der Éntiastung an die Mitglieder des Vorstands und des Autsichtèrats.

4. Wahl von Aufsichtêératënmtgliedern.

5. Ver\chiedenes

Zur stimmberechtigten Teilnahme an der

Generalver!amm!lung sind diejenigen UAftio-

näre berechtigt, wele mindeflens am

3 Weiktage vor der Generalver)ammlung

ihre Teilnahme !{chrifilich angemeldet. haben

Die Vorlagen für die Generalver-

fammlung liegen bis zum Tage derselben

in den Ge|chättéränrnen der Gejelshatt aus.

Königs- Wusterhausen, den 2. De-

zember 1925.

972501

ReichEmarkeröffnungsbilauz per 3. Oktober 1924 (Tag der Eln- tragung der Ge)ellscha\t in das Handels- reaister).

Akiiva.

Bar vorhandenes Gründungs- tfapital 100 Millionen Papier- marf 6 64 Cinzahlung zweck38 Gold- umstellung S Kapitalentwertungskonto . . .

| RM | --

500|— 4 500

5 _ _= |

Passiva,

Stammkapital . . 5 N00 |—

5 000|— Berlin, den 9. September 1925. Sanitätsgeschäft M. Schaererx A. G,, Berlin. Dex Auffichtsrat. Dr. Konrad Küster, Vorsißender. Der Vorstand. Sch i ck.

0 «“ o .

[97251] SanitätEgeschäft M. Schaerer A. G., Beriin.

Vilanz am 31. Dezember 1924,

RNM [3 O0 4 500|—

D O Pasfiva, E Attica, «s s s «T O00 5 VvUO— Gewinn- und Verlustrechnung.

Lasten —,— RM | Erträge —,— RM Berlin, den 9. Seytembex 1925. Der Aufsichtsrat. Dr. Konrad Küster, Voisigender, Der Vorstand, Sch i ck.

(97609)

Fndustirie und Handelsbank

Uktiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1924

__ Aktiva, Barbestand E Kapitalentwertungskonto . .

Ê

Aktiva, Fnventar : Bestand am 1. Jan. 1924 10 000, Zugang 1924

A SOG 1K

199 0D) 10

15D SDD. L8 1 |—

1

Abschreibung 450

Hypolhek C Kassenbestand . 5 2 839/61 Postscheckguthaben . 99191 Effektenbestand . « ¿ 1 233/38

Buchtorderungen 148 77130 Wechselbestand 68 416/60

221 740/80

Passiva. | Aktienkapital : | Stammaktien 40 000, Vorzugsaktien 10000 Bankichulden Buch1chulden Neterven .

(Sewinn

E 3 259/08 159 221/43 313/16 8947/13

|

221 740/80

(Kreditoren)

am S0. Dezember 1925, Nachmittags 3 Uhr, im Restaurant Wablitatt, Belle- UAlliance-Straße 89, slat!findenden außfter- ordenutlichen Generalversaiitmlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Erfatzzuwahl eines Aufsichtksratsmit- gliedes gemäß $ 7 Ab). 2 des Ge- fellshaftevertrags.

2, Aueemandeseßung mit dem Auf- sichtérat und evtl Abberufung und Er1atzuwahl von Aufsichtsra1smit- gliedern.

Die Aftien müssen späteftens eine Woche vorher bei ter Ge1ellihattefasse oder bei einem deut)hen Notar hinterlegt lein. Berlin, den 1. Dezember 1925 Der Vorstand, Paul Mandowsky

Die Aktionäre werden hierdurch zu der"

[97661] Kraftloserklärung. Die dreimalige Aut!orterung im Nelehs- anzeiger, betreffend Eimeihurg der Uftien mmwerer Gesellidatt mit HNückiit an} den Umfstellungsbesbluß der (Seneralver)amm- lung vom 27. Dezember 1924 isfft erfolgt. Es if als Folge der Nichtbeachtung darauf hingewiesen worden, daß die Kra!tkoteiflärung der nihteingereihten Aftien eifolgen mußte. Gemän $ 290 Handelegeteybuchs erklärt die unterzeichnete Gelellichait, daß folgende Aftien welche nicht eingereiht find. 1e)p der Gesellschait nicht zur Vertügung gestellt find für frastlos erflärt werden, nämlich die Nummern: 846 1705/09 1738/43 1751/56 2400 2784 2788/97 4421/22 4884/86 5611/30 6001/50 6893/4 7536/37 7826/30 8576 8677/96 8854 8861/70 14001/05 14026/29 #F4041/55 14111/12 14221 15145/54 19047/5956 2082,9/79 214 à 1000 PM.

Wutschdorf, den 30. November 1925 Wutschdorfer Kohlentwerkte Haus Krüger Aktiengejellschaft,

I. A. : Der Uusfichisrat. Hans Krüger. [97877]

Siegener Aftien-Vrguere in Siegen.

Die Aktionäre unserer Ge)eli schaft laden wir zur ordentlichen Generalversam tir- lung au? Dienstag, ven 29. Dezember d. J, Nachmittags 8 Uhr, in das Sigungszimmer der Siegener Bank in Siegen ergebenft ein.

Tageê®sordnung :

1. Vorlage des (Seschäftéberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung pex 30. September 1925 Be\chlußfassung über die Genehmigung des Abschlusses und die Verwendung des Neingewinns.

2. Befchlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Aufsichtératëwah]

Nach $ 9 der Satzungen müssen die Aktien behuss Gewährung des Stimmriechts mindeslens eine Woche vor der General- versammlung hinterlegt sein. Daësfelbe fann geschehen bei der Gesellschait, bei einem Notar, bei der Reichsbank oder bei der Siegener Bank Filiale der Deutschen Bank Dex Hinterlegungssc{ein dient als Einlaßkaute.

Siegen, den 2. Dezember 1925.

Der Aufsichtsrat. Th Ordiinaer, Vorsizender. (99316)

Deutsche Bürsten- und Pinsel Fudustrie Aktiengesellichaft, Reinfeld i. Holst.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 23. Dezember 1925, Nach- mittags 4 Uhr, in den Räumen der Girozentrale, Bremen, Georastraße 4, stattfindenden ordentlichen General([l- versammlung eingeladen.

TageS&orvnung :

. Vorlage des Geichä!tsberihts und der Bilanz für das Ge|chäftsjahr 1924.

, Be)tchlußfassung liber die Genehmigung der Bilanz

3. Vescblußtaffung über die Entlastung des Bo1|tands und des Auf\ichtorats.

4. Beschlußfassung über Au!löt\ung der Ge'ell\ihatt zum 31. 12. 1925,

H. Bestellung eines Liquidators.

»), Crmächtigung des Liquidators zur Berwertnung des Gefellschattsvermögens durch Veràußerung des Ve1mögens im ganzen Hierzu soll die Genebmt- gung des Aufsichtêrats erforderlich sein

Diejenigen Aktionäre, die an der Gene- ralvertammlung teilnehmen wollen, haben ibre Aktien spätestens 3 Tage vor der Versammlung bei der Girozentrale in Bremen oder bei der Gesellschaftskasse in Reinfeld zu hinterlegen.

Bremen, den 21 Novembex 1925,

Der Auffichtsrat. H. Krause, Voisiger.

[97881] $lüctauf- Vau- Aktiengesellschaft, Dorimund.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellihaft zu der am 19, Fanuar 1926, Nachmittags 52 Uhr, in Do1it- mund im Westfäli\chen Indusftrieklub, Marti 6—8, \tattfindenden ordentlichen Generalverfammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Ge\chättäberißts und der Bilanz nebft Gewinn- und Ver- luftrechnung für das die Zeit vom 1. Oftober 1924 bis 30. September 1925 umfassende Geschäftsjahr.

2. Genehmigung diefer Bilanz nebst (Sewinn- und Veilustrechnung.

3. Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewiuns.

4. Ertenlung der Enlilastung an Autsicbhterat und den Vo1stand,

5. Aufsichtêratêwahlen.

Zur Ausübung des Stimmrec{ts if jeder Aktionär berechtigt, welcher pätestens drei Tage vor der Generakversammlung die Aktien entweder

bei umerer GejellsWaftsfasse in mund

bei dem Dortmunder Bankverein, Zweig- anstalt des Barmer Bankvereins Hinsberg, Fischer & Comp, Kom- manditgesell]chaft auf Aktien, in Do1t- mund,

bei der Darmstädter und Nationalbank, Kommandoitgesell!chaf! auf Aktien, Betilin, und deren Fweianiederlassungen

oder bei einem deut]chen Notar hinterlegt hat Dor!mund, am 30. November 1925. Glücfauf-Bau-Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. F.WSandmann. WilliBur {hat d.

——

den

Dort-

[97603] Berlin-Neuroder Kunftanstalien Actiengesellchaft.

Bilanz per 30. Juni 1925.

Aktiva. M Grundslüdeftonto: vom 1. 7 1924 i 110 000 Gebäutefonto: Saldo vom

1 7. 1924 . 490 000, Zugang . 9361 21 493 361 21

Abschreibung

Saldo

7 361,21 Maschinen-, Ütenjilten- und Inventarkonto: Saldo vom 1. 7. 1924 290 000,— Zugang . 21 526,79

811 526, (9 Abgang .. 6 290,

30D 206,19

Abschreibung . 30 276.79 Steinefcnto: Saito vom 17 125 25000 - Zugang . 7 975,62 : 3299,62 Ab! chreibung 7575 69 Photovorlagenftonto: Saldo vom 1. 7, 1924 }— Zugang . 6 940, i 6941. Abichreibung 6 940 Lithographienkonto: Salco vom 1.7. 1924 1,— Zugang . 83 754 91 7199,91 Abschreibung 83 754,91 Stemvel- undSchnttteton! 0 Saldo vom 1. 7. 1924 4 26 847 94 E 26 848.94 Abschreibung 26 847,94 Malereien- und ÿèeprodut tionèrechtefonto: Salto vom 1. 7. 1924 1,— Zugang . 12 880 98 12 881,95 Abschreibung 12 880 98 Patentc- und Muste11chuy- konto: Saldo vom 1. 7 A e L Zugang . . 568 6ÒÔ 069,60 Abschreibung 568 60 Fußrwerksfonto: Saldo vom

1 G 1924 G: E: . 7700,—

Zugang . 7 T01,—

Abschreibung 7 700 1

Feuerwelhrauérüftungtkonto 1 (Effeften- und Beteiligungs-

fonto : C Kassakonto: Bestand . . Wechielkonto: Bestand ab- _zügiih Diskont : Kontokorrentfontso:

Debitoren U Rohmatetialkonty: Bestand Warenkonto: Besland . i

Zugang .

29 850 8 623/06

e

64 954 2 699 055/62 190 937|— 954 77313

2 148 599/83

Passiva, Ao e ICEIETDEIONDSTONIN «4 o e Kontokorrenttonto:

R BOICE aa A Delfirederekonto . A Dagobert-Budwig-Fondékto Inteuimskonto . Steuerinkonto für

ständige Steuern « Saldo ..

1 600 000|— 160 000|—

186 848/24 30 000|— 10 000|

s 28 078/33 ritd- | 13 642716

119631110

2 148 599183 Gewinint- und Verlustkonto per 30, Funi 1925.

Debet. HanblungEunkostenkonto Gehälterfonto e Neparaturenftonto Soztalyersicherungéfonto Ünsfalve1isiherungskonto . . Steuernkonto (exkl. Umsatz-,

Anzeigen- uw. Steuern) Grundi1ücks- und Gebäude- untostenfento S Fuhrwerkeunfkoslenkonto . . Abschreibungen auf: (Gebäudekonto . E Ma'\chinen-, Utensilien- und Inventarkonto Lithogravhienkonto Stemvpel- und Schnittekto Steinefkonto Malereien- und Neproduk- tionérechbiefonto Patente- undMustershutz- fon!o d Photovorlagenkonto Fuhrwerksfonto O ia 6

ck00.

H 4 125 31627 142 332/36 3 006/12 33 H 73 6 984/17

|

40 108/93

16 504101 9 457 [82

26 8479

(Di 9/62 {2 880/98

56550 6940| 7700|—

119631110

681 466/56

Kredit, N Generalertragsfonto » . |__681 456/56

j -681 456/56 Die Generalversainmlung vom 28. No- vember 1929 hat beihlofsen. den ausges wiejenen Saldo von RNWe 119 631,10 in der Weise zu verwenden daß daraus NM 100 000 einem Neservetfondöfkonto 1L überfühit, RM 10000 dem Dagobert - Budwig- Fond&-Konto zugetührt und RM 9631 10 au! neue Nehnung vox- getragen wenden.

Verlin-Neuroder Kunstanstalten

Actiengesellschaft. gOngN al.

auen memes)

As dhe

E L eaten E L E S Ee E T A: met T R: U M r S t E . Z f Sg d ta 5 - “s

E E E r r Tr e U T E RT rp L06872 G A M M Ls E P ie E E R a I S