1925 / 285 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[98520] Erste Aufforderung.

Unter Bezugnahme aut un}ere Bekannkt- machung vom 15 Juli 1925 fordern wir bierèunch die Aktionäre unserer Gesell-

schaft, joweit fie ihre Aktien noch nicht l

eingereiht baben, zum erften Mate auf, dieje Aftien bis zum 10. März 1926 in Altenburg bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Lingke & Co., in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt einzureichen.

(Segen einzuliefernde je PM 4000 alte Aftien werden NM 60 neue Aktien in 3 Stüdcken zu je RM 20 mit Div -Scheinen tür 1925 u ff. autgebändigt.

Auf eingereihie Aktien, deren Zahl zur Gemnährung neuer Aktien niht ausreicht, werden auf Antrag des Aktionärs Anteil- scheine, jedoch nicht über einen geringeren Betrag als NM 5, gewährt.

Nach Ablauf des 10. März 1926 wreerden die niht eingereiten Akflien gemäß S8 290 und 219 H.-G.-B. für kraftlos erflärt werden.

R: Thür., den 1. Dezember

L).

Altenburger Land-Kraftwerke

Aktiengesellschaft. Zeusche.

[98525]

_In der Generalversammlung vom 27. November 1925 sind die Herren Bank- direftor Hugo Brink und Fabrikant Philipp Noeder, beide in Damstadt, in un!eren Autsichtsrat gewählt worden.

Darmstadt, den 2. Dezember 1925. Vauverein für Arbeiterwohnungen,

Dr. D Sti B. NlUCE U.

[98528 Hageda HSandelsgesellschaftDeutscher Apotheker Aktiengesellschaft, Berlin NW. 21, Dortmunderstr. 12, Durch das am 27. November 1922 - er- folgte Ableben if Herr Adalbert Abel, Hamburg, aus dem Autsichtsrat aus- geschieden. Berlin, den 3. Dezember 1925. Der Vorstand. Koschitkv.

[95541]

In unserer außerordentliGen General- veriammlung vom 30. November 1925 wurde für* das verstorbene Aufsichtsrats- mitglied Ludwig Arioni Herr Ernst Neu- bera, Berlin, gewählt. Ferner wurden ais neue Mitglieder in unseren Autsichts- rat gewäblt die Herten: Dr Frit War- burg, i. Fa. M. M. Wa1burg & Co. Hamburg; Hermann Münchmeyer, Prä- sident der Handelskammer Hambung; Altred Lehmann i Fa. Delbrück, Schiler & Co., Berlin; Geheimrat Dr. Alexander Kieuter, i Fa Deutsche Kredit - Siche- runas-A -G, Berlin.

Herr Willy Caroli, Leivzig, if als Delegierter der Betriebêräte in unseren Aufüchisrat eingetreten

Hamburg, den 2. Dezember 1925.

Rudo!ph Karstadt A.-G.

Der Vorstand.

1985431

Auf Grund des în der Nummer 216 vom 15. 9. 1925 des Deutschen Neichs- anzeigers und Preußtihen Staattanzeigers ve1öffentlihten Prospektes find

nom. RM 2000060 neue Fn:

haber-Stammafktien, 50000 Stüdck zu ic NM 40, Nr. 150 001—200 000, zusanimengefaßt in- 2000 Aktien- urkunden zu je RM 1000, mit Gewinnanteil!|cheinen ab 1. Februar 1925 der Wayf & Freytag Aftien- gesellschaft, Frankfurt a. M., zum Handel und zur Notiz an den Börsen zu München und Mannheim zugelassen worden.

München, im November 1925. Deutsche Bank Filiale München. Dresdner Bank Filiale München. Direction der Disconto-Gesellschaft

Filiale München. E P AN erei Knd Wesel: ank.

Mannheim, im November 1925. _____ _Nheinische Creditbank. [99050

Seelberg A. G. Kets-, Schokoladen- und Waffeln- Fabriken,

Mannheim und Alpirsbach.

Die Herren Aktionäre unserer Gesfell- {aft laden wir andurch zu einer außer- ordentlicheu Generalversammlung auf Mittwoch, den 23. Dez. 1925, Mittags 12 Uhr, in die Ge)\{chäfts- räume des Bänkhauses G. H. Keler?s Söhne, Stuttgart, Friedrihstr. 55,

bôfl. ein. Tagesordnung :

1. Neuwahl des Autsichtsrats.

J Anzeige gemäß § 240 H .G.-B. Generalversammlungébe|chlüsse vom 14. Juli 1925 und in Verbindung damit über Herabsetzung des Grund- kapitals.

. Beschlußfassung über Art der Durh- {ührung der Beschlüsse zu. 3.

, Ermächtigung zur Aenderung des Ge- selshaitévertrags für Vorstand und Autsichtèrat aemäß dem Herabsetzungt- beschluß 4 des Gesell1chaftévertrags).

Diejenigen Aktionäre, die in der Ge-

neralversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben spätestens am 3, Werktag vor der Generalver'ammlung die Aktien bei der Gesell\haftsfasse, der Süddeutschen Disconto-Ge)ellschaft A G. in Mannheim oder bei dem Bankhaus G. H. Keller's Söhne, Stuttgart, odêr bei einem deutschen Notar zu hinterlegen.

[98565]

in Werdobl stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

sammlung verweisen wir auf § 19 der Aktien außer bei der Gesellshaft auch bei der Deut!cen Bank in Berlin und deren Zrveigniederlassungen sowie bei dem Bank- hauie Abraham S(lesinger hinterlegt werden fönnen.

Der Vorstand. 199027]

Beschlußjassung über Aufbebung der |

| [97604] Lebensverficherungs - Gefellschaft Phönix.

Die 42, ordentliche Generalver- sammlung der Aktionäre der Lebens: verficherungs - Gesellshaft Phönix findet am Mittwoch, den 16 De- zember 1925, um 3: Uhr Nach- mittags, im Sizungétaale der Gefell- sha}t, Wien 1X, Kolingasse 6, statt.

Tagesordnung: 1. Entgegennabme des MRechenschafts- berichts des Verwaltungsrats für 1924.

2. Bericht der Revisionéfommission und Beschlußfassung über die Jahres- rechnuna.

. Be'cblußfafsung über die Verwendung des Reingerwvinns.

. Beichlußfassung über die vom Ver-

waltungêrate vorgelegte Golderöff-

nungébilanz für den 1. Fanuar 1925.

Abânderung der SS§ 9, 6, 30 bis 32

der Statuten.

Wablen in den Verroaltungsrat und

in die Revisionéfommission für 1925.

7. Sonftiges8.

Vene Herren Akticnäre, welbe bei diefer Generalversammlung zu erscheinen be- absihtiaen, werden im Sinne des S 11 der Statuten er\ucht, ihre Aktien bis längstens 8. Dezember d. I. in Wien bei der Liguidatur der Lebenéversicherungs- Gesellshaft Phönix, T. Niemergasse 2, oder bei der Anglo-Auftrian - Bank Limited, Niederlassung Wien 1, Strauch- aasse 1, oder bet deren Filialen oder bei der Centralbauf der deutschen Spar- Faffen, T, Am Hof 3, oder bei deren Filialen oder beim „Kompaß““, All- getineine Kredit- und Garantiebanfk, 1.. Wivyplinger Straße 30, oder bei defsen Filialen oder bei der Allgemeinen Ver- fehrsbanfk, I., Wivyplinger Straße 28, oder bei deren Filialen zu erlegen und unter einem die auf ihren Namen lautenden Bestätigungé|cbeine in Emptang zu nebmen. Bei der Hinterlegung it nebst den Aktien ein arithmetis{ch geordnetes, vom Erleger unterschriebenes Verzeichnis bei- znbringen.

Niemand kann in der Generalverfam1n- nug mehr als tausend Stimmen im eieanen und tausend Stimmen in Voll- mactènamen in sich vereinigen.

Wien, den 1. Deze:nber 1925.

Friedrich Thomée Act. Ges. Werdoh!.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 30. Dezember 1925, Nach: mittags 5 Uhr, im Gasthof zur Post

D, 6,

Tagesorduung :

1. Nachtrag zum Interessengemeinshafts- vertrag mit der Deutsh-Luxemburgi- \{en Berawerks- & Hütten A. G. Bochum.

. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verluftrechnung für die Zeit vom 1. Januar 1924 bis 30. Juni

während der üblihen Ge'chäftsstunden bei

D

Dresden bis zum Schluß der General- versammlung zu hinterlegen

liegen vom 9. Dezember dieses Jahres an bei den Hinterlegungéstellen zu jedermanns Einsicht aus.

[196485] Reinlicht-Werke Uktien - Gesellschaft, München.

Die Aktionâre umerer Gesellschaît werden hiermit auf Freitag, den 18. De- zember 1925, Vorm. 11 Uhr, zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung in den 'Näumen des Notariats München X1V, München, Kaufingerstr. 3 ergebenst einaeladen.

Tagesordnung :

Satzungéänderunaen :

a) § 3 Grundfapital Aenderungen der Afktiengattungen, der Einteilung, des Stimmrechts und des Liguîi- dationcerlôfes,

b) § 14 Verteilung des Gewinns.

Die Herren Aktionäre welche an der Ge- neralve:sammlung teilzunehmen wünschen werden aufgefordert, gem. §11 derSazunaen die Mäntel ihrer Aktien oder Hinter- legunaësckein der Neichsbank oder eines deutihen Notars bis jpäteftens8 16. De- zember 1925 bei der Kasse der Geselk- schaft zu München, Oftenvaldsir. 8a, zu hinterlegen

München, den 24. November 1925.

Der Vorftand.

[98566] s Valencienne Aktiengesellschaft in Dresden-Leuben.

Die Aftiorâre unserer Gesells{aft

werden zu der am Dienstag, den

29, Dezember 1925, Mittags

12 Uhr, im Sitzungszimmer des Bank-

hauses Philipp Elimeyer in Dreéden

Viktoriastraße 2, stattfindenden sechsten

ordentlihen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung :

1. Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtérats sowie der Bilanz und der GBewinn- und Verluft- rechnung für das Geschäftsjahr 1924/25. :

. Beichlußfassung über die Genehmi-

gung der Jahresbilanz und über die

Gewinnverwendung.

Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Aktionäre, die in der Generalversamms-

lung ibr Stimmrecht ausüben wollen,

haben ihre Aktien oder von der Neichs- bank auêgestellte Hinterlegungéscheine über solbe spätestens am dritten Werk- tage vor der Generalversammlung, den Tag derielben nicht mitgerecnet,

3,

dem

der Gesellschaftskasse oder bei de! in

Bankhause Philipp Elimeyer

Die Bilanz und dex Geschäftsbericht

E E B, den 3. Dezember 1925. Valencienne Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Nich. Hammer, Vorsitzender.

[36486]

7 Bericht des Vorstands und des

Au!sichtêérats. Genehmigung der Bilanz und Ver- wendung des Reingewinns.

. Beschlußfassung über Entlastung von

. Festsetzung einer jährlihen Veralitung

. Neuwahl zum Au!sichtsrat.

. Wahl des Aus\{Gusses gemäß § 11 des Gesellschattêvertrags.

. Abänderung des § 18 dahingehend, daß die feste Vergütung an den Auf- sihtéxat auf die in § 30 vorgesehene Tantieme angerechnet wird.

Wegen Teilnahme an der Generalver-

Hinzufügen, daß

Sagungen mit dem

in Berlin Werdohl, den 3. Dezember 1929. Hermann Alberts.

Rheinische Serum-Gesellschaft Köln - München Aktiengesellschaft Deutscher Tierärzte.

zember, Nachm. 4 Uhr, in dar Amts- stube des Herrn Notars Kausen, Cardinal-

ftraße 6.

Tagesordnung : ;

1. Bericht des Vorstands und Aufsichts- rats über die Ge)häftslage.

. Herab'ezung des Grundkapitals der GeseUlshatt um einen Betrag bis zu Neichsmark 100 000.

3. Erhöhung des Grundkapitals uni

einen . Betrag bis zu MReichêmark

100 000 durch Ausgabe neuer In-

haberaftien.

Die aus 2 und 3 der Tagesordnung

sih ergebenden Saßungsänderungen.

9. Wahlen zum Autsichterat.

Diejenigen Aktionäre sind stimmbe-

rechtigt, welche ihre Aktien bezw. Interims-

scheine oder einen von einer deut}chen

Bank oder einem deutschen Notar ausë-

gestellten Depotschein, fofern in leßterem

die Nummern der Aktien bezw. Interims- scheine aufgeführt sind, spätestens am vierten Werktage vor dem Tage der Ge- neralversammlung bei der ‘Gesellichaft,

Köln-Merhêim, Neußer Str. 606, -hinter-

legen und bis nah der Versammlnng be-

lassen. : f Köln, den 4. Dezember 1925. Nheinische Serum-Gesellschaft

Köln - München Aktiengesellschaft

. Deutscher Tierärzte,

4.

Beschlußfassung über |

berufene Vorstand und Aufsichterat. Aktionäre kann nicht stattfinden, da die T an den Aufsichtsrat muß und rechtzeitige Ankündigung nicht mebr möglich war.

unserer Gesellschaft zu der am Dienêtag, den mittags 3 Uhr, im Lokale des Herrn Bez -Notars Killinger in Tuttlingen im Nathaus i Generalversammlung cin.

Einladung zur außerordentlichen Ge- |_ Schweizer. Maier. neralversammlung in Köln am 29. De- | s : G. D. Bracker Söhne, Maschinenbau-

Schweizer, Martin & Maier A.-G., Tuttlingen, Wttbg.

| [985771 Deutsche Treuhand- & Sandels- A.-G., Bertin W. 35, Aenderung im Aufsichterat Neu- gewäbit: Rechtèanwalt Kubisch Berliy N. (Voisizender)

(962591] Krafiloserfläruug.

Auf Grund des Be!ch!usses der Gene- ralveitfammlung vom 26. 6. 1924 und unerer Bekanntmachung im Neicheanzeiger vom 3 6. 1925 fowie vom 3. 7. 1925 werden die Aftien Nrn 1231—41 1302— 13 1318 —22 1324 1329—32 1343—55 1371—91 1393 1395—97 1402 1404—12 1420— 43 1449—60 1462—65 1470—80 1491. 1493— 1500 1501 1502 1508—12 1928—29 1533—38 1549 1552—53 15596—60 1562 1564 1567—81 1587— 1600 1601—21 1632—36 1642—44 1646—66 1672 1674—87 1690 1692—95 1703 1708—11 1714 1718—19 1725—43 1746—51 1851—62 1897—1900 1901 1912—13 1915—17 1924 1926—34 1936—39 1953 1962 1965—68 1970 1975 1978 2022—24 2091 —2100 2101 2106—10 2116— 19 2123—24 2131—59 2161—62 2171—72 2183—2200 2216—67 2276— 89 2291—98 2306—11 2313—25 2376—89 2404—13 2424—25 2428— 43 2449—62 2476 2504—13 2629—30 2671 2733—38 2768. 2773 2846— 50 2948 52 2958—60 92990—97 3127—37 3147 3149—50 3296— 3300 3301—28 3334—63 3365—67 3371—90 3403—10 3451—62 3501—14 3563—65 3595—3600 3601 3607—16 2622 3651—52 3654—58 3660 3667—T1 3702 3743—44 3760—62 3768 3770—74 3786—88 3791—95 3799— 3800 3801—35 3844—45 3848 3880— 89 3902—04 3910—14 3918—53 4001—06 4009—10 4031 4033 4221—27 4229—34 4237—38 4241 4273— 83 4296— 97 4299 4306—08 4378 4380 4384—85 4388—89 4395—98 4401—02 4408—46 4477—93 6871—72 6891—6900 6901 6911—23 6939—40 6942—47 6955—63 6965—79 6984 —91 6997— 7000 7001— 06 7022—32 7042—50 7052—59 T7061—79 7081—83 7086—88 7T098—7100 7101 7103— 05 7107—22 7253 7257—60 7318—19 7341 45 7348 7361—62 7365— 89 7395 —7400 7401—04 7406—15 7417—31 7437—53 Tol14—34 7542—48 7552—89 7601—03 7605— 07 7610—20 7631—72 7681— 90 7721—25 7743—7800 7801 —20 7903 7941—43 7950—56 7963—68 7979

—88 8001—02 8005—22 8066—72 9241

48 92593—9300 9301—36 9348—63

9366 9377—79 9381 9392—9400 9401— 02 9410—20 9441—68 9470—92 9499— 9500 9501 11 9522 9524 9526 95933—34 9541—42 9549— 55 9562—65 9568 9572

82 9985—95 9604 9609—11 9613—38

9641 80 9691—98 9701—16 9719—26 9730— 39 9746—55 9835 9837—9900 9901—23 9952 unserer

9769—89 9824—27

Gesellschaft tür fkraîtlos erflärt. Mannheim, den 25. November 1925. Vereinigte Mannheimer Spiegelfabriken Peter & Cie, u, Friedrih Lehmann Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Volk.

[96272] Schlußbilanz vom 31. Dezember 1924,

Die auf den 12. Dezember 1929 ein- Generalversammlung unserer

Tagesordnung eine Erweiterung erfahren

Wir laden nuninebxr die Aktionäre

Dezember 1925, Nach-

stattfindenden ordentlichen Tagesordnung :

1. Genehmigung der Bilanz auf 30. Juni 1925 neb| Gewinn- und Verlust- rechnung.

2. Anzeige gemäß § 240 H.-G -B.

3, Aenderung der Satzung (Abkürzung der Frist auf zwei Wochen).

4. Beschlußfassung über die Frage der

Liguidation.

5. Ver!chiedenes.

Tuttlingen, 27. November 1925,

Der Vorstand der

Schweizer, Martin & Maier A.:G,

97215)

Actiengesellschaft, Hanau/Main. Die Aktionäre unjerer Gejellschaft werden biermit zu der am 6, 1. 1926 in Hanau/Main, Frankfurter Straße 23, Nachmittags 5 Uhr, stattfindenden Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Berit des Vorstands über das ab: gelautfene Geschästsjahr. 2. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung._ 3. Entlastung des Vorstands sihtêrats. 5 4. Neuwahl des Aufsichtsrats. 5. Verschiedenes. Aktionäre, die an der genannten Ver- sammlung teilnehmen, haben ihre Aftien spätestens am fünften Tage vor der Ver- )ammlung im Sammelverzeihnis bei der Ge!ellshaftéfasse ¿zu hinterlegen oder svätestens am dritten Tage einen Hinter- legungsshein der Reichsbank oder eines deutschen Notars oder der Firma Neuwahl & Co., Franffurt/Main, oder der Darm- städter und Nationalbank, Zweignieder- lassung Hanau/Main, bei der Geschäfts- stelle vorzulegen. Hanau/Main, deck 30. November 1925.

G. D. Brackter Söhne

und Auf-

S6uldner in laufender Rechnung Kassenbestand ein|chl. Postscheck Warenvorräte « . Einrichtung Abschreibung . .

Herabsezung « .

i 1A 38 411/02 449/52 10 731194

1 500

51 092/48

x. Aktiva.

M 9 839,80 _ 1339/80

Lx. Pasfiva, ] Aktienkapital am 1. 1, 1924 . 120 000|— « « 1 15 000|— 5 UUU|— 29 354/83

10 987/90

1 000|— t 74975 51 092/48

Mannheim, den 1. August 19295. Vereinigte Mannheimer Spiegelfabriken Peter & Eie. u, Friedrich Lehmann Atktien-Gefjellschaft, Getwvoinn- und Verlustabrechnung vom 31. Dezember 1924.

A |9

31 555/39 1 339/80 1 000|— 6 278/51 40 173/70

Gläubiger in laufender Rechnung Schulden bei Banken . .…. Nükstellung tür noch zu zahlende Um/aßsteuer für 1924 . „. Wech)elverbindlichkeiten . « .

Soll, Allgemeine Unkosten . « Abschreibung auf die Einrichtung NRüdfstellung für noch zu zahlende Umsagsteuer 1924 6 Zinsen und Diskontspesen

Haben.

UeberschGuß aus dem Warenumsaßz Uebershuß aus diversen Konten Verablegungades Aktienkapitals auf Æ 5 S

| 11 456/24 13 717 E 15 000|— 40 173/70 Mannheim, den 1. August 1925. Vereinigte : Mannheimer Spiegelfabriken

Peter & Cie, u. Friedrih Lehmann Axtien-Gesellschaft.

(96273) z ; Gemäß Beschluß der Generalveriamm- lung vom 25. 8. 1925 ift das Stamms- kapital unserer Gesellichaft von RM 20 000 auf NM 5000 herabgeseßt worden. Ge- mäß § 289 H.-G -B. werden die Gläu- biger der Gesellshaft hiermit aufgefordert, sich bei ihr zu melden. :

Mannheim, den 25. November 1929.

Vereinigte Mannheimer Spiegel- fabriken Peter & Cie. u. Friedrich

Lehmann Aktien-Gesellschaft,

Mannheim, den 4. Dezember 1925, | Der Vorstand,

Der Vorstand,

inenbau-UAktiengesellschaft, Maschinen dau-Ak tieng sellschaft

Der Vorstand, Vol.

28, Dezember 1925,

[98544] Voikshotel-Aktien-Gesellschaft

S ,„„Ledigenheim““.

! In den P:1'oven tee Autsichterate und

Voxrsiands unerer Gesellichaft siud nas

¡ ftebende Aenderungen eingetreten :

a) im Autsichtsrat: Ausge!cieden : Stadts rat Var Bunge in Ctarlottenbarg, Eofanderstr. 29,

b) im Vorstand: Auëgescieden: Stadt- rat Paul Hirsch in Charlottenburg,

hlmannsir. 1, neu eingetretenz Stadtrat Max Bunge in Cbarlotten= burg, Eofanderstr. 29. Charlottenburg, den 2. Dezember 1925. Volkshotel-Aktien-Gesellschaft „„Sedigenheim““, Der Vorfiand. deNoon. Kleemann.

[99000] Karlsruher Brauereigesellschaft vormals K. Schrempp und A. Prin A.-G, Karlsruhe. i: s Bekfanutmachung. _ Unsere 38. ordentliche Generalver- sammlung findet am Mittwoch, dere 23. Dezember 1925, Nachmittags 4 lihr, Waldsraße 16/18, Saal I1IL, bier, ftatt, wozu wir die Herren Aftionâre hiermit ergebenst einladen. Tagesorduung: —1. Bericht des Vorstands und Auf- fibtsrats über die Ergebnisse des Ge'cbäftéiahrs 1924/25. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 3. Cntlaitung des Vorstands und des Í Autsichtérats

Bestimmung über die

des Reingewinns. Karlsruhe, den 4 *Dezember 1925. Der Vorsitzende des Auffichtsrats; Geb. Hofrat Dr. Bin 3.

———

c -_—_

Verwendung

(989941

Ordentliche Geueralversammlung

der Milh-Aktienge}ellshaft Lübeck in Liqu.

am Dienstag, den 29, Dezember

1925, Mittags 12 Uhr, im Hause der

Wbecker Piivatbank in Lübeck, Schüssels

buden 18—20.

Tagesorduung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts Genebmigung der Bilanz für Liquidationéjabr 1924 1925.

2. Entlastung des Au}sichtêrats und derx Liguidatoren.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung sind diejenigen Aktionäre bere{tigt,

die ibre Aktien spätestens am 23. Dezember

1925 entweder bei der Lübecker Privatbank

in Lübeck oder bei einem deutschen Notar

gemäß § 22 des Gesellschastëvertrags hinterlegt baben.

Lübeck, den 3. Dezember 1925.

Milch-Aktiengefellschaft Lübeck in Liqu. Die Liquidatoren: Heise. Mebiîius.

und das

[98991] Hierkurch laden wir die Aktionäre unserer Gesell'haft zu der am Moutag- demn Vormittags 11 Uhr, im Sigtzungsjaal der Induftrie- Beteiligungs-Aftienge)ellshaft, Berlin W., Taubenstr. 26. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung: I. Berichterstattung des Vorstands und des Aufsichtèrats über das verflossene Geschäftéjahr. Beschlußfassung gung der Bilanz Verlustrebnung Ge)\chäftsjahr. Beschlußfassung verteilung. i Beschlußfassung über die Entlaftungs- erteilung der Mitglieder des Vors stands und des Aufsichtsrats. Ÿ. Autsichteratswah[. Zur Teilnabme an der Generalvers sammlung müssen die Aktionäre spätestens am dritten Tage vor der Generalver- sammlung über den Besitz ihrer Aktien bei der Gesellschaft oder bei dem Banks hause Bett, Simon & Co., Berlin W. 8, Mauerstr. 53, sih auéweisen. Ferner bes rechtigen Depositensdeine über Aktien, welche bei einem Notar binterlegt find, diejenigen, auf deren Namen sie auêges stellt find, zur Teilnahme an der Ge- neralversammlung, wenn- der Depositen- schein spätestens am dritten Tage vor der Generalver)ammlung dem Vorstand vors gelegt wird. d Berlin, den 4. Dezember 1929. G. Kärger Fabrik für Werk- zeugmaschinen Aktiengesellschaft, Berlia O. 27, Krautstr, 52.

über die Genehmis fowie Gewinn- und für das verflossene

IL

TII, über eine Gewinns

TY.

ar

{972531 Baumaterialien i Ein- und Verkaufs A.-G._ Bilanz am 31. August 1925, _

¿v TROGa2IO 101/84 10 744/14

10 744 10 744

Gewinn- und Verluftrechnung am 31. August 1925.

Verluste» . « 7 352/23 7 352/23

7250/39 101/84

7 352/23 Berlin SW. 11, den 6. Oktober 1925.

Der Auffichtsrat. Th. F. Merten. : “Der Gorsanv. Max Lübke,

A s Verluft 1924/1925 . «.+ «

Passiva .

Gewinn an Waren . « «- « - Verlust 1924/1925 «„ « » + +

La Fiót S E E R A: i S E E E E

E G Le

A E

yoliló N Kurhaus u. Parkhoiel A.-G., Arendsee a. d. Ostfce. Goldmarieröffuungsbilanz ver 1. Januar 1924. L

An Aktiva. Grundstüdck- u. Gebäudefto. Warenkonto S: Mi. D M M: Q &nventarkonto « « 2 o o +

Per Pasfiva. Diverse Kreditoren . « o otbefenfonto . . . .. ermögen . Æ 246 196 08 welhes wie folgt verteilt wird: Etammfapitalkonto « « - Nelervelonto . . o.

Kurhaus u. Parkbhotel A.-G, Carl Wahl. H. Kruse.

Die vorstebende Goldmarkferöffnungas- bilanz habe ih auf Grund der mir vor- gelegten Papiermarkabs{iußbilanz geprüft und in Ordnung befunden. i,

Der beeidigte Bücherrevisor: Iohs. Schreier.

[96514] Bilanz per-31, Dezember 1924 der Terraingesellichaft Neubabel®S- herg A.-G.

Aktiva. Kassakonto E Grundstücktfkonto Böck-

mannéhof 159 378,42 Abfcbrba. . __33 000— Grundstüdéfonte Grokß- beerenfiraße 67 016,72 Abschrbg 17 000, NBootthausfonto ; Terrainfonto Neubabelsberg Tertaininventarkonto . Terrainkoento Böckmannsh of Giundstüdéfonto Poft . . Terrainfonto Drewißz . - . Grundstückéfonto Bürobaus Gewinn- u. Verlustkonto .

L 760 741/58 40 000 90 000! 40 000! 105 648/46

1312 793{18

é Passiva. Aktienkapitalkonto « » « » Reservefondskonto . « e « Bankichulde

int

1 000 L 100 000!?— 212 793/18

131279318

È Gewinn- und Verlustrechnung.

Debet. M 1A

Zinsen- u. Provisionskonto 4 742 61 Diana eo entno 34 77730 teuerfonto 19 44664 Abschreibungen 50 000!

108 966/58

M. q: m @ Q

, Kredit. ietenkonto - .

A 3318/12 erlust pro 1924, Vortrag

105 64846

108 966/58

Neubabelsberg, den 3k. Dezember 1924. Terrain-Gefsellschaft

Ieu-Babelsberg. Der Vorstand. Hugo Keller. Doerenkamp. Der Aufsichtsrat. K. Gelpdcke. Ernst Wallach. Louis Hagén.

[98120] O Vilanz þer 31. März 1925. Aktiva.

Bergwerkseigentum . « . Grundftüde. .… ..… .. Grubenanlagen 18 373,— Zugang. . 3499,35

i ZI 872,39 Abschreibung 12 385,90 | Pferde u. Wagen 21,— Zugang. . 2 660,— 2937,—

Abgang 1039,—

Abschr. 447,80 1486 80 Fnventar . 30,75 Zugang. 58,25 : S9, Abschreibung __89— | Wegebau Emil Wasserversorgung Effekten

269 591 |— 15 209|

Kasse Materialien

oblen: s Debitoren . Verlust

Pasfiva. Aktienkapital . . Kreditoten

+* Ee Ÿ

Gewinn- und Verluftrechnung per 31. März 1925.

300 000|— 102 967/25

402 967/25

Generalunkosten « . ..«. 21 974/91

Metriebsunfosten . . . .

Ab)chreibungen auf: Grubenanlagen . 12 385,90 ferde und Wagen 447,80

nventar . - 89,

Gewinn- und Verlusikonto : Meserveson8 . o «i - Vortrag auf neue Rechnung

59 680/91

Charlottenburg, im Oktober 1925, Frankfrire-Mlukenheerder Braunkohlen-Aktiengesellschaft.

24 783/30

12 922/70

59 680/91

14 000 45 680/91

[96220] [

Abschluß vom 31. Dezember 1924 der Firma

Friedrich Jung & Co. A.-G.,

Leipzig-Stötteriz, Schönbachfir. 60.

Bilanzkonto.

An Bestände. Graundstückéfonto lt. Vorjahr Au?wertung rd. . . «

Mascinen und Einrichtung Kasse und Sonstiges . . Gutbaben E E Fabrikationskonto . . .. Kapitalverwertungékonto Gewinn- und Verluftkonto: Veriust 2389,30 dazu Körperschaft steuer Januar—

Dezember 1924-1 889,87 427917

_— | Warenkonto

[97623] Friv Franke A.-G.

iür Leinenwäiche- und Celluloid-

wäsche-Fabritation in Berlin C. 25, Alexanderstr. 39/40.

Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva, |

Kassakonto. . . - + » 252/70 Bankkonto . . « ° . | 3749/24 Posticheckfonto . Í 421/43

12 872/36 24 388/70 3925— 4i 976/62

87 58605

Paífsiva, 7 J} Aktienkapitalkonto . j 60 000; Kreditorenkonto 11 586/16 Gewinn . « « 15 9989

87 586/05

Debitorenkonto . « Inventarkonto .

Favitalentwertungs? nto

192 621/90

Für Schulden, Aktienkapitalkonto -. Hvvothekenaufwertungrüd- ftellungéfonto . . . « Buchsculden u. Akzepte Bankkonto

D - Fc Tr Kundenrüdtftell

| 120 000

45 000! 17 214/47 s 8 507/43 1 900— 192 62190 Leipzig- Stötteris, am 7. November 1925. Friedrich Jung & Co. A.-G, Auffichtsrat. Vorftand. E. Stüber. Dr. V. Bella. Gewinn- und Verluftkonto.

unastonto

An Soll, Uniolienlono 6 Kundenrüdftellungétkonto Ab)chreibungen

T RA

Für Dabeu. Warenkonto : Uebers{uß Verluft

- M E *

¿a - Stötteriß, am 7. §2

E.

Fricdrich Jung & Co. A.-G, Auffichtsrat, Vorstand.

E. Stüber. Dr. V. Bella.

[98107] Sanatorium Hochstein Aktien- gefellschast, Dberschreiberhau.

Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. | Grundstücks- und Gebäude- fonto : Stand 1. 1.24 577 000,— ugang —— 2 248,— 979 248,— Abs#reibung 2 248,— Konto Hochbebâlter, Wasser- kraft und Entwässerungs- anlage .- . é Mat|chinenkonto : Stand 1. 1. 21 1,— e Eve

451,— Abschreibuna

A Konto ärztliche Upparale

Konto Inventar der Land- wirtschaft :

Stand 1. 1.24 8

Zugang 3 55

- 11 as o Lom

10 9% Abschr. 1 „D 10 01/éU

äFnventarkonto :

f

î

:

8 8 1

Stand 1. 1.24 12 000,— 9430 35

21 430,39 | 2 143.05

Zugang

10 9% Abschr. Kassakonto . Kurgästekonto und

Debitoren Warenkonto

“sonstige

s“ # s s [J s 658 684/87

Passiva. Aktienkapitalkonto . . 600 000|— Vorzugéaktienkapitalkonto 10 000/— Kontokorrentkonto : Kredi- [

I E aa 11 314/66 Hypothekenkonto . . . .. 33 175|— Gewinn aus 1924 . 4 195/21 658 684/87 Gewinn- uud Verluftrechnung

per 31. Dezember 1924.

Debet. | Handlungsunkostenkonto 50 460/53 Steuernkonto . . 34 667/05 Neparaturenkonto . 22 871/30 Abschreibungen . « 6 023/90 Gewinn aus 1924 , , 4 195/21 118217199

erra nete irren En ee j

j 118 217/99 118 217/99

Gleichzeitig machen wir hiermit bekannt, daß aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden find die Herren Ferry Mataufchek, Franz Leonhard, Hans Hahn, Max Bibo, Alfred Gilka-Bößow, Graf Sylvius Püdckler.

Gemäß dem Beschluß der ordentlichen Generalvertammlung vom 30. November 1925 besteht nunmehr der Auffichtsrat aus den Herren :

Dat Dr. Max Korpulus,

Zustav Fischer, )

s&-Georg Hirschfelder, : echtéanwalt Dr. Max Schottländer, sämtlih zu Breslau.

Oberschreiberhau, den 30. November

___ Kredit, Wirtschaftskonto

[98140] Schmidt & Lorenzen Aktiengesellschaft, Berlin. Vilanz per 30. Juni 1925.

Aktiva.

Kase- und Notenbefiand .

Posticheckguthaben . .

Bankguthaben . a

Wechsel und Tratten . . . 1 und Beteili

to: RM 506 675

» Wh

2 723 533/36 303 539/71 vin 2E 2

27 i 544 A

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1925.

304 019/30 l 221 264/82 Zimenfonto: | ov

111 661|—

1864 977/65 —— Warenkonto: Gewinn aus Marenverkäufen . . . » Effektenkonto E Skonto- und Dekortkonto . K enzentonto- . «

1814 887/68 97314

24 303/01 94 81382

E 1 864 97765 Das im regelmäßigen Wechsel aus- scheidende Aufsichtsratëêmitglied Herr Erich Heinrih von Berger wurde wieder- und

Go. Aktiengesellschaft in Liquid.

| Aafa-Film Aktiengefellschaft. [ Unter Bezugnahme au? untere Befaant- machungen im ReidZanzeiger vom 8. Of- tober und 6 November 1925 fordern wir untere Afticnäre ¡um dritten Male auf, ibre Aktien zum Umtausch bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft in Berlin einzureiden 98521] Diejenigen Aktien, die nickt bis zum [1. Sanuar 1926 eingereidt find, werden gemäß § 17 der 2. Durchfühbrungéêver- ordnung zur Gosdbilanzenverordnung für fraitles erflärt. Auf die für fraftlos er- klärten Aftien finden die Vorschritten des S 290 H G.-B. entiprechende Anwendung. Berlin, den 9. Dezember 1925. Aafa-Film Aktiengesellschaft.

[98548] Bekanntmachung. In Nr. 70 vom 24 März 1925, Nr. 214 2. September 1925 und Nr. 230 Oftober 1925 des Deutschen zigers und Preußischen Stkaals- taben wir die Bedingungen be- aeaeben, unter denen der Umtaus abiermarkaftien in Reichsmarkaftien bieher immer noch nicht 2 Pavi ftien zum Uintausch zt worden sind, fordern wir biermit ie Herren Aftionâre auf, ihre

fiten nebst Erneuerungê- und

A Art e 14d

Hainichen, den 5. Dezember 1925.

Werggarnfpinnerei Schädler

Der Liquidator: Dr. Müller.

[98555]

Bayerische Handelsbank.

Wir widerruten un}e:e Bekanntmacbung pom 2 Oftober 1925 binsihtiih unlerer rolaenden 4% igen Papiermarkpfand-

briefe :

a) unverlotbare: Et. H- Nr. 14591 14592 21731 zu je 4 2000, tit J Nr. 34307 41737 58969 59184 66349 74809 ¡u je -4 1000, Lir. K Nr. 12832 31545 53486 zu je Á 500 Lit L Nr. 16135 33628 33629 63836 zu. je Á 200, Lit M Nr. 13982 61948 zu je .4 1090,

b) verloébare: Lt. P Nr. 63925 zu é 1000, Lit. Q Nr 54419 54420 4421 54422 51425 54426 54427 54432 55507 zu je Æ# 500

München, den 2 Dezember

Die Direktion.

19 G 7)

[98532]

J. G. Sappel, Aktiengesellschaft. Die Aktionäre werden biermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 22, Dezember 1925, Vormittags 11 Uhr, in das Sitzungszimmer des Notariats München U, Jeu Straße Nr. 6/11, eingeladen, Tagesordnung : 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz, Gewiun: und Verlustre{nung für das abgelaufene Geschäftsjahr 1924/25 ie Beschlußfassung hier- über. 2. Entlastung des _- Vorstands. 3. Zuwabl zum Aufsichtsrat. 4. Sonstige Anträge Zur Teilnahme an der G -V. sind dles jentaen Aftionä1e berectiat, die ihre Aktien am vor der

{f Ç - 1hausfer

Ar 10

Aufsichtsrats und

t e n Ipatetiens ¿weiten YSerttaae

2 v1 e Dan T2 C ps - T Lo j ck | G „V, bei der Gesellshaftsfasse, bei einem

beim Bankhaus Hardy & Co. in ben oder der Barerishen Vereints Müncen. binterlegt haben, im übrigen O Saßzunagen der Gesellschaft. , den 2. Dezember 1929. Dr. Reichreiter, Vorsitzender d. Au}sihtsrats.

H (98089)

Aktiva, Grundstüde :

a) Beyenburg « » . -

b) Barmen

Gebäude :

a)

o, e 2. o s Beyenburg Abschreibung b) Barnmien . - « Abschreibung . Maschinen : . a) Beyenburg « « Abichreibung + 5 b) Barmen . - « 5 f

Herr Ernst I. Seeligmann, Mitinhaber des Bankhauses Hugo Oppenheim & Sohn, neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Berlin, den 23. November 1925.

Der Vorstand.- Wecke. Vüren. I ; Reinlicht-Werke UAkt.-Ges.,

München. Bilanz ver 31. März 1925.

Aktiva, Immobilien. . ade Maschinen und Werkzeuge

S u E S

Waren und Material. .. Guthaben. . ch* E es

329 41088

Passiva. Hypotheken . Berpflihtungen Delkredere . Reservefonds Aktienkapital . Gern = ch e

35 307/20 116 150/10 12 791/14 19 000|— 150 000|— 162/44 329 410188 Gewinn- und Verlustrechnung per 31, März 1925. Soll, RM |s Abschreibungen 3 493/42 Generalunfosten . 224 94477 Gewinn . ..« 152/44 228 600/63

Saben, E. Fabrikationsertrag « . « « |_228 600/63

e - . * *

| 928 600/63 München, den 31, August 1925. Der Vorstand. L. Eisenstuck. Wir geben bekannt, daß aus dem Aufsichtsrat unserer“ Gesellshatt Herr W. Bohrmann, Gürtler aus München, ausgeschieden ist. Der Auffichtsrat be- steht nunmehr aus folgenden Mitgliedern: Herrn Louis Stoeß, Fabrikant in Penzig. Sch1, Vorsißender, Herrn Dr. Jofef Sturm, Syndikus in München, stellv. Vor- sitzender, Herrn F. Graf v. Brüssele- Schaubeck, Legationsrat a. D. in München, Herrn H. W von Helldorff, NRitkmeister a. D. in Frankfurt a. M.,, Herrn Otto Freiherr von Stenglin, Bankdirektor in Wien, Herrn Dr -Ing. Freiherr Karl v. Stockhausen, Ingenieur in München- Waldperlah, Hertn Walter Mohr, Buch- halter in München, als Betriebéêrat. München, den 25, November 1925,

Tr op p.

1925. Der Vorstand,

Reinlicht-Werke Akt-Ges.

_— | Kapital (Stammaktien)

Abgang . « «6

Abschreibung . »

Werkzeuge Bevenburg und Barmen Utensilien Beyenburg und Barmen e S DOIReE L = Debitoren 2. * Se ae Warenbestand « Avale Æ 6000,—

Passiva,

Kapital (Vorzugsaktien) + - Obligationen .

P a « «de Reservefonds Nücklage tür Grunderwerbsteuer Dividendenrückstände . « « «- ° Kreditoren . n Ce Avale 4 6000,—

A M At Neingewinn

eo sooo 0.0.0 00 00. 6 e e 6.00.0. S P

Soll.

t

Verbrauch . , Betriebsunkosten «

S G.

144 454,80

00ck 0 So

Gewinn- und Verlustrechuung vom 30. Juni 1925. Haben.

A T2 1 279 728/54 44 406/61

Metall-, Walz- u. Plattierwerke Hindrihs-Auffermann Aktien-Gesellschaft, Barmen-R.

Bilanz vom 30. Juni 1925.

«h. 8

152 800|— 102 945

e 0e Gs | E A E E T 1 108 269 83 221695 40 232 109,90

1 086 104/43 5 | 4 655,60

998 124130] 1 314 2287 262 970,40 96 297 04

155 494,50 11 000,

| 236 673/36

366 682/68 2 )

| f

14 445,48 |__130 009/32

c _—_ [4

1461196 246 295135 116 736/17 442 382/54

|

2 746 234/79 ——

1 836 000!— 28 000 9612 327 731 319 554 9 600

9 660|— 174 454/17 3 064/96

35 558 21 2 746 234179

| | 2 698 36 |

60 25

weg oO e. 0e h 0 ao ee ee eo. 0.0 0.6 S 0.0.00 R e E E e O

. . = e

S & 4 1814 909/48

Tabuiiaton ¿C a 3 9781/79

Vell e e e 6.a e

Handlungsunkosten . « « + 391 631/3€ j

Abschreibungen auf: t

Immobilien . « « Inventarien « « - 40 742,52 |

DIedeWint¿ + « ae 4

Der V

Barmen, den 4. November 192%. N. Haa dck, vereid

wurde beschlossen, eine Dividende für die Neingewinn steht den die mit 4 1,20 pro bei der Darmstädter und Nationalbank, K Barmen, München oder Wiesbaden oder oder Franffurt/M d Marburg/L. oder bei der Deutschen Bank

. 96 821,— | 67 563/52

35 998/21 1848 888/27

In der am 1. Dezember 1925 statt

Vorzugsaktionären eine statutarische Vorzugsaktie bei der Gesellshattékasse in Barmen -

oder bei dem Bankhaus Baruch

ati it ur renrmarane e etn

1818 888/27

orftand,

Ich habe die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprüft, nach den Büchern rihtig aufgestellt und mit denselben übereinstimmend gefunden.

igter Bücherrevisor.

ebabten ordentliden Generalversammlung tammaktien nit zu verteilen. Aus dem Berzinsung von 6 9/9 zu, Ritth oder ommanditgesell|chaft auf Aktien, in Berlin, bei der Dresdner Bank in Berlin, Cassel Strauß in Frank}turt/M., odèêr in Dortmund ausgezahlt werden.

Unser Auffichtsrat besteht z. Zt. aus folgenden Herren :

Bankdirektor Hermann Forbedck,

sellshaft entsandt

Der Betriebsrat hat als seine Vertreter die Herren Dietrich Degeuer, burg-Wuppex, und Frit Halbach, Dahlerau-Wupper, in den Aufsichtörat unserer Ge-

Kommerzienrat Gustav Plaut, Cassel, Vorsitender, S

Dr jur. h e. Otto Deutsch-Zeltmann, München, stellv. Vorsißender, Bankier Sarl Straaß, Frankfurt a. M,,

Konjul Walter Hild, Dortmund,

F Ï Cassel Ben

Barmen-R,, den 2, Dezember 1925. Der Vorstand,