1925 / 287 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stutigarter Bekleidung8geschäft

Ce ellschast mii beschränfter Haf-

tung: Adolf Hohmann if nmcht mehr

Geschäftsführer.

Germaniaverlag Gesellschaf mit beschränkter Haftung: Durch Gesell- erbeschluß vom 19. November 1925

st § 5 des Gesellschaftsvertrags geändert.

Kaelble Winker Gesellschaft

mit beschränkter Hastung: Moriß Gunde lfinger ist niht mehr Giezbüttso ingelprokura ist erteilt der

hrer. shrer. Magdalene Winker, geb. Renk, Hier,

Faun - Kraftwagen - Vertriebs-

Gesellschaft mit beschränkter G tung: Die Gesellschaft hat sh auf- mil von Schnizer,

e t. Liquidator: bersileutnant a. D., hier.

Fahrzeugfabrik Diva Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ge- ellschaft hat sich aufgelöst. Liquidator:

udolf Reder, Ingenieur hier

Württ. Fahrzeug-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Johannes Schuh ist erloshen. Die Ge- ellschaft hat sid aufgelöst. Liquidatocen: Eduard Hauber, Kaufmann, hier, und Jo- hannes Schuh, Kaufmann in Stuttgart- Cannftatt.

JFulin3 Krumm, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquid.: Die Liquidation ist beendigt, Firma erloschen.

Dierolf Gesellschast mit beschránk- ter Haftung in Liquid.: Liquidation beendigt, Firma erloschen.

Kontorhaus Merkur Aktiengesell- schaft :“ Die in der Generalversammlung vom 1. Juli 1924 bes{chlosfene Kapitals- ermäßigung ift erfolgi und beträgt das Grundkapital nunmehr 100 000 Reichs- markt.

Minimax - Aktiengesellschaft für Süddeutschland: Die Generalversamm- Tung vom 23. Juli 1924 hat die Aende- rung des § 5 des Gesellshaftsvertrags be- \{lossen. Die in diefer Generalversamm- lung beschlossene Umstellung des Grund- Tapitals ift erfolgt und beträgt dasselbe nunmehr 322 500 Reichsmark. (Das Grundkapital is jeßt eingeteilt in 750 Vorzugsaktien Buchstabe A und 15 375 Stammaktien Buchstabe B über je 20 Reichsmark, alle auf den Inhaber Iautend.)

Deutsche Schwamnmindustrie Af- ticngesellshaft: Die Generalversamm- lung vom 25, Juli 1924 hat die Aende- rung der S d, 12, 17 und 22 des Gesell- schaftsvertrags be\chlossen. Die in ge- nannter Generalversammlung beschlossene Umstellung des Grundkapitals ist erfolgt Und N dasselbe nunmehr 100 000 Neichsmark. (Das Grundkapitak ist nun- mehr eingeteilt in 4750 Inhaberstamm- aktien Lit. B Nr. 251 bis 5000 und 250 Me ao Lit. A Nr. 1-—250 über je 20 Reichsmark. Leßtere haben in den drei steuerfreien Fällen zehnfahes Stimmrecht. Die Vorzugsrechte erlöschen, wenn die Vorzugsaktien in das Eigentum

anderer Personen als des Herrn Adolf d, Kaufmanns inm Stuttgart, oder

dessen Chegattin oder seiner Abkömmlinge übergehen.)

Carl Beisßer Aktiengesellschaft: Durch Generalversammlungsbeschluß vom 27, Juni 1924 wurden § 3 und § 16 des Gesellschaftsvertrags geändert. Die in ge- nannter Generalversammlung beschlossene Umstellung des Grundkapitals ist erfolgt und beträgt es jeßt 100 000 Reichsmark,

(Das Grundkapital is nunmehr eingeteilt

in 4600 Jnhaberstammaktien und Juhabervorzugsaktien über je 20 NReichs- mark. Leßtere haben in den drei steuer- freien Fällen zehnfahes Stimmrecht.)

Früchteverwertung Stuttgart Ak- tiengesellshaft: Die in der Genera- versammlung vom 31. Mai 1924 be- \{lossene Ermäßigung des Grundkapitals

auf 30 000 Reichsmark ist erfolgt. Die genannte Generalversammlung hat auch die Aenderung des § 3 des Ges.-Vertrags beschlossen. Nach bereits durhgeführtem Ge-

neralversammlungsbes{luß vom 9. ten

1925 wurde das Grundkapital um 10 Neichsmark auf 40 000 Reichsmark er- höht, (Nah der Unstellung ist das Grundkapital eingeteilt in 1500 Inhaber- tammaktien über je 20 RM. Auf die Kapitalserhöhung werden neu ausgegeben: 100 Inhabkerstammaktien über je 100 RM zum Nennbetrag.)

Württ. Bau - Aktiengesellschaft: Dur Leere ammlyngse[Wul vom 30, September 1924 wurden § 3 und § 15 des Ges.-Vertrags geändert. Die in dieser

Generalversammlung beschlossene Kapi-

talsermäßigung ist erfolgt und beträgt

_ Grundkapital nunmehr 50000 Reichsmark. (Das Grundkapital ist nun- mehr eingeteilt in 2500 Jnhaberitamm- aktien über je 20 NM.)

Deutsche Uktiengesellschaft Zweiguieder- lassung Stuttgart, Siß in Berlin: Durch Beschluß der i vom 20. Oktober 1925 is das Grund-

fapital um 2000000 RM auf 4 000 000 Reichsmark erhöht und § 1 und § 5 des Ges.-Vertraas geändert. Die Erhöhung äst durchgeführt. (Neu ausgegeben werden 20 000 Inhaberstammaktien über je 100

Reicbsmark zum Kurs von 150 %.)

Leder-Aktiengesellschaft Kies, BO Stuttgart-Cannstait: Die in der General- versammlung vom 23. Mai 1924 be- es Ermäßigung des Grundkapitals stff erfolat und beträgt dasselbe nunmehr

40 000 Reichsmark.

„Wübeag““ Württembergische Be- triebsftof} Aktiengesellschaft: Karl Sebald ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Neues Vorstandsmitolied: Arno Rudolph,

Kaufmann, hier.

Schlager Textilwerke Aktiengesell- De Siß Skuttgart-Cannstätt: Das ufs i Wettley, Direktor in Marklissa, ist zum Stell-

ihtSratsmitglied Paul

l. Verkcehrs-Kredit-Bank

Generalversammlung

E des behinderken Vorstands be- eli.

Würtiembergische Großhanundels- Aktiengesellschaft für Getreide und Mühlenerzeugniffe in Liquid.: Liqui- dation beendigt. Firma erlos

Universale Lebensmittel : Jmport Aktiengesellschaft: Gesellschaft ift nichtig; Firma von Amts wegen gelöscht.

Anmerkung: Die Klammern bedeuten „nit eingetragen“.

Amtsgericht Stutigart. I.

Varel, Oldenb, [98738] Jn unser Handelsregister A ist heute u der res _Heinrih Schuberi in arel folgendes -eingetragen worden: Die Firma lautet jezt: Heinrich Schubert Nachfolger zu Varel. Alleinige nhaberin ift die Ebe rau des Pferde- ändlers Franz Heinrih Karl Schubert, rieda Luise geb Maaß, zu Varel Der Üebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Aktiven und Pas- siven ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ehefrau Schubert aus- geolen, Dem Pferdehändler Franz Heinri Karl Schubert zu Varel ist Prokura erteilt. Varel i. Oldbg., 25. November 1925. Amtsgericht. Abi. I.

Velbert, Rheinl, [98739] In unser Handelsregister B ist heute unter Nx. 82 bei der Direction der Dis- conto-Gesellschaft Zweigstelle Velbert, Rheinland, in Velbert folgendes ein- getragen worden: Dem stellvertretenden Direktor Dr. Max Salomon in Frank- furt a. M. ist Gesamtprokura für die Zweigniedexlassung Velbert erteilt. Velbert, den 27. November 1925. Amtsgericht. Verden, Aller. [98740] Fn das Handelsregister B Nr. 36 ist am 2, Dezember 1925 bei der „Joh. P. Pohlmann Gesellshaft mit bejhränkter Hastung“ in Verden eingetragen: Der Kaufmann Hermann Schermer in Verden isst aus der Gesellihaft aus- geschieden und hat sein Amt als Ge- \hastéführer niedergelegt; er ist zum Prokuristen der Gesellschast bestellt. Amtsgericht, T, Verden, 2. Dezemb. 1925. Weiden. (98741) «Fn das Handelsregister wurde ein- getragen: „Ankerbräu, Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Siy Weiden: Die Gesellschafterversammlung vom 19. No- vember 1925 hat die Umstellung der Ge- sellshaft und die Aenderung des Gesell- schaftsvertrags demgemäß beschlossen. Das Stammkapital beträat nun 75 000 Reichsmark.

Weiden i. Opf., den 1. Dezember 1925. Amtsgeriht Registergericht. Weiden, [98742]

Jn das Handelsregister wurde ein- getragen: „Bayerische Werkstätten Höllerer & Maier, Ge aaa! mit be- shränkter Haftung“, Siy Weiden: Die Gesellshafterversammlung vom 3. April 1925 hat die Umstellung der Gesellschaft und die Aenderung des Gesellshaftê- vertrags demgemäß beschlossen. Das U beträat nun 1000 Reichs- mau.

Weiden i. Opf., den 1. Dezember 1925. Amtsgeriht Registergericht. Weiden. e [98743]

Jn das Handelsregister wurde ein- getragen: „Landwirtschaftlihe Fndu- strie- & Handels-Aktienge?ellshaft“, Sih Weiden: Die Generalversammlung vom 29. November 1924 hat Aenderungen des Gesellshaftsvertrags nah näherer Maßgabe der eingereihten Niederschrift, im besonderen die Umstellung, be- shlossen. Fufolge durchgeführter Er- mäßigung beträgt das Grundkapital nun 47800 Reichsmark und zerfällt in 1195 auf den Fnhaber lautende Stamm- aktien zu 40 RM.

Weiden i. Opf., den 1. Dezember 1925. Amisaeriht Registergericht. Weiden, 2 [98744]

Ju das Handelsregister wurde ein- getragen: „Onkel Ly Spielwarenfabrik,

esellschaft mit beshränkter Haftung“, Siß Weiden i. Opf.: Die Gesellschafter- versammlung vom 8. Juni 1925 hat die Umstellung dex Gesellschaft und die Aenderung des Gesellschaftsvertraas demgemäß beschlossen. Das Stamm- kapital beträgt nun 500 Reihsmark.

Weiden i. Opf., den t. Dezember 1925.

Amtsgeriht Registergericht.

Weimar. : (38745)

Fn unsex Handelsregister Abt. A Bd, IV Nr. 74 is heute eingetragen worden die Firma Richard Janke Tabak- waren-Großhandlung in Weimar und als deren Jnhaber Kaufmann Richard Fanke in Weimar.

Weimar, den 27. November 1925,

Thüringlshes Amtsgericht.

Weissenfels, [98748] In das ndelsregister B Nr. 89 bei der

Firma „Gertrud Bamberg-Vermögens- Verwaltung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Weißenfels ist am 13. Funi 1925 eingetragen: Das Stammkapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt. § 3 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital, Stammeinlagen) is durch Generalver- sammlungsbeshluß vom 30. Mai 1925 abgeändert worden. Amtsgericht Weißenfels.

Weissenfels,. Pal.

Fn unser Handelsregister A Nr. 79

ist am 16. September 1925 eingetragen

mandiigesellschaft in Weißenfels. Per- sönlich haftende Gesellshafter: Kauf- mann Otto Püschel in Weißenfels und Kaufmann Richard Kannegieser in Leipzig. Dem Kaufmann Artur Perret in Weißenfels ist Prokura erteilt. Die Ge- sellshafi hat am 1. Angust 1925 be- gonnen. Amtsgericht Weißenfels.

Weissenfels, Í [98747] Jn das Handelsregisier A is bei Nr. 373, Firma Alfred Hossack in Weißenfels am 13. November 1925 ein- Ege O ¿t E alter Shrappe in Weißenfels ist mit Wirkung vom 1. April e aus der Ge- sellschaft ausgeschieden. Die Gesellschaft 1st erloshen. Die Ehefrau Schrappe, Frieda geb. Hemmann, ist allein zur Vertretung der Firma berechtigt. Amtsgericht Weißenfels.

Ten L O

n unser Handelsregister A i

ivma Ferd. en, Jnhaber Julius fen, 1n Westerland eingetragen, daß

der Kaufmann Mar Bleicken in Wester-

land als persönlich haftende: Gesellschafter

in das Geschäft eingetreten ift. é

Handelsgefellsdaft hat am 1. * 1925 nen.

Westerland, ten 27. November 1925.

Das Aintsgericht.

Westerland. E _ [98750] In unser Handelsregister A ist bei der Firma „Nordsce Bazar“, Inh. Albert Sasse, Westerland, eingetragen, daß der bisherige Inhaber Kaufmann Albert Sasse verstorben ist und daß seine Erben, Witwe Martha Sasse, geb. Bukow, der minder- jährige Günther Sasse und die minder- jährige Ilse Sasse, in ungeteilter Erben- omeinschast_ das Geschäft als offene Handelsgesellschaft fortseßen. Fräulein elene Sasse ist als persönli haftende Sesellshafterin in das Geschäft eingetreten. ur Vertretung der Gejellschaft sind nur die Witwe Martha Sasse und Fräulein Helene Sasse, und zwar jede für fich, er- mächtigt. Die Gesellschaft hat am 1. 4.

1925 begonnen. E

Westerland, den 27. Nobember 1925.

Das Amtsgericht. Wiesbaden, [98751] E O roe ra uen. Vom 27. November 1925:

A Nr. 563 bei der Firma „Marcus Berle & Co.“, Wiesbaden: Die Prokuren des Kurt Ackermann, Friß Bender und Nobert Neoist, sämtli in Wiesbaden, Ld erloschen. Die Gefellschaft ift aufgelöit. Kaufmann Carl Merß und Bankdirektor

rmann von Hauff, beide in Wiesbaden, sind Liguidatoren.

Vom 30. November 1925: ,

A Nr. 584 bei der Firma „Gottfr. Glaser“, Wiesbaden: Dem Kaufmann Willi Glaser in Wiesbaden ist Prokura erteilt in der Weise, daß er gemeinschaft- ih mit einem anderen Prokuvisten die Firma vertreten fann. Die Prokuren des

aufmanns Geëcke und Adolf Granßow sind erloschen. n :

Das Amtsgericht Wiesbaden. Abteilung 1.

Wismar. i [98753] In das Handeléregister 1 bei der irma H. Podeus ün Wismar eingetragen:

Das Geslaft ift auf die verwitwete Frau

Kommerzienrat Anna Podeus, geb. Er-

hardt, zu Wismar Mon : s

Amtsgericht Wismar, 26. November 1925.

98752] ster ist bei der

VIn das Handels nDeiSTe Fuma „Leopold Witt, G alia A mit be-

l S e ränkter Haftung“ in Wismar der Kauf- dan Gerhard itt in Wismar als Tuvist oingetragen. imtêgeridt Bom, 27. November 1925.

Wittenberg, Bz. Halle. [98754] Im Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 80 «eingetragenen Firma rfectowerk, Mat mit beschränkter

ftung in Wittenberg, folgendes ein- getragen: Zum alleinigen chäftsführer

m der- Kaufmann Erich Fuhrmann in

befugnis des Kaufmanns Johannes Kunath in -Wittenberg ift erloschen. 5 Wittenberg, den 28. November 1925. Das Amtsgericht.

Wöllstein, Hessen. [98755] Fn das Handelsregister des unter- zeihneten Gerichts wurde heute bei der Firma Gebrüder Heimer in Fürfeld folgendes eingetragen: Die Firma ift er- loschen. Wöllstetn, den 28. November 1925. Hessishes Amtsgericht.

Wollin, Pomm. : [98756] Am 26. November 1925 ist auf Seite 7 unseres Handelsregisters B die Verkehrs- esellshaft Misdroy als Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Beförderung von Gütern und Personen von und nah Misdroy und Stettin. Das Stammkapital beträgt 5000 A. Alleiniger Geschäftsführer ist der Fabrik- besiver Otto Hermann Schierbaum “n Laatzig bei Misdroy. Der Gesellschafts- vertrag ist am 17, Fuli 1925 festgestellt, Das Amtsgericht Wollin. Wriezen, _ [98757] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei Nr. 28 „Bank für Landwirt- haft, Aktiengesellschaft, Filiale Wriezen“ folgendes cingetragen: Vie Prokura des H. Roßmann in Wriezen isi erloschen. Albert Stelzer in Wriezen ist zum Pro-

kuristen bestellt. Die Prokura 1st auf die

worden: Schuhfabrik Püschel, Kom- | Filiale Wriezen beschränkt, Stelzer ver-

tritt die Gesellschaft în Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder ‘anderen Prokuristen.

Amtsgeriht Wriezen, d. 26. Oft. 1925.

Wurzen. [

Auf dem die Kommanditgesellschast in irma FreiherrliG Adolf von Schö gie Kaolinwerke treffenden Blatt Handelsregisters worden, daß

in Hohburg be-

t heute eingetxagen ) 0 Diplomingenieur Hein- - rih Lndwig Gummert in Hohburg Pro- kura erteilt worden ift.

Amtsgericht Wurzen, d. 30. Nov. 1925.

Wurzen. Auf Blatt 466 des hiesigen Handels-

registers ist heute die Firma Ernst Türk

in Wurzen und als Jnhaber dex Kauf-

mann Ernst Mathias Türk, daselbst, ein-

getragen worden.

Angegebener Geschäftszweig:

stellung von Beleuchtungskörpern und

Handel damit,

Amitsgeriht Wurzen, den 2. Dez. 1925.

Züllichau. Fn das Handelsregisier A Nr. 243 ist Firma Alfred Lemdcke-Renner, Züllichau, und als deren nhaber der Uhrmacher Alfred Lemcke- enner in Züllichau.

Züllichau, den 30. November 1925,

Amtsgericht.

¡e offene ; eingetragen

Zwickau, Sachsen. Jn das Handelsregister ist heute au Blatt 1035, betr. die Firma Filiale der Sächsischen Bank zu Dresden Zwickau eingetragen worden: Die Gene- ralversammlung vom 28. März 1925 hat unter den im Beschluß angegebenen Be- stimmungen die Umstellung gemäß weiter beschlossen, kapital auf 15 000 000 Reichsmark zu er- Die Ermäßigung ist erfolgt. Dec Gesellschaftsvertrag vom 20. März 1893 ist durch Beschluß derselben Gene- ralversammlung laut notarieller Nieder- schrift vom gleihen Tage abgeändert und Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb einer Privatnotenbank Privatnotenbankgeseßes Ausführung sämtlicher nach dem Privat- notenbankgeseße Grundkapital 15 000 000- Reichsmark : 50 000 auf den Jnhaber lautende Aktien je 300 Reichsmark. erklärungen, insbesondere zur Zeichnung für die Gesellshaft wirkung von zivei Mitgliedern des Vor- einem Mitglied des

und dem- das Grund-

nach Maßgabe

eingetragene

Zu Willens- genügt die

stands oder Vorstands in Gemeinschaft Prokuristen.

Amtsgericht Zivickau, den 2. De

. Vereinsregister.

aldbröl. j

In das Vereinsregister Nr. 55 ist am 23. November 1925 * eingetragen worden: Männer & Jünglingsverein Heidberz in Heidberg. Die Satzung ist am 30. August 1925 festgestellt.

Waldbrsl, den 23. November 1925, Amtsgericht.

E

4. Genosse

Ansbach, i: S Genossenschaftéregistereintrag.

Bei der „Ein- und Verkaufsgenossen-

haft der Bader, Friseure und Perücken-

ch und Umgebung, etn-

getragene Genossenschaft mit beschränkier

in Ansbach

23. November 1925 wurde die Auflösung der Genossenschaft beslossen. _ Ansbach, den 3. Dezember 1925. Amtsgericht.

Haftpflicht" eingetragen:

ittenberg bestellt. Die Vertretungs- Þ°

Die Liquidation der Futtermittel Be- zugsgenossenshaft Olsberg-Bigge e. G H. in Olsberg ist beendet. Di asbefugnis der Liquidatoren ift

Amtsgericht.

Bordeazholm. i D :

In das Genossenschaftsregister ist bei der Imkergenossenshaft e. G in Bordesholm (Nr. 42 21. November 1925 getragen worden:

Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. Juni und 12, Juli 1925 ¡ist die Genossenshaft aufaelöst. 4

Bordesholm, den 20. November 192d,

Amtsgericht,

M V des Registers) folgendes ein-

Damme. 5 e

In das Genossenscbaftsreaister ist heute unter Nr. 25 die „Lichtgenossenshaft Hel- dorf, eingelraæene Genossenschaft mit un- besränkter Haftpflicht, Siß in Holdorf eingetragen. Statut vom 22. Mai 1925. Unternehmens:

Gegenstand trom zwecks

sckaffung von elektrisdem j Förderuna des Erwerbes und der Wirt- saft der Genossen. i

Damme 1. O,, den 21. November 1925 Amtsgericht.

e Genossenschaftêregister ift heut „Lichtgenossenschaft

schaff mit beschränkier Hafipflikt, Sth in Slabdeclogaues: Seelen Statut vom 23. Juni 1225 Höbe der Hafisumme 700 ‘RM. ein Bescäftsanteil. Gegen- stand des Untern-hmené: Beschaffung von

eleftrishem Strom zwecks Förderung des

Erwerbs und der Wirtschaft der Genesien. ovember 1925

Damme i. O., den 26. N Amtsgericht.

Dorsten. - __ --[98768) ist

In unser Genossenschaftsregister

unter Nr. 35 die durh - Statut vom

2 Auaust 1925 errichtete Genosseaschafb „Semeinnüßige Siedelunasgenossenschaft, eingetragene {ränkter Haftpflicht, Dorsten“ eine

getragen worden. s

Genossenshaft mit de-

Der Zweck der Genossenschaft ift auf

die Beschaffung zweckmäßig eingeriteter Wohnungen in eigens erbauten oder an- gekauften Häusern zu billigen Preisen an minderbemittelte Familien und Perionen, soweit diese oder die Familienvoritände Mitglieder der Genossenschaft sind.

Dorsten, den 26. November 1925, Das Amtsgericht,

EFisenberg, Thür. [98769] In das Genossenschaftsregister ift heute bei dem Serbaer Spar- und Darlehns-

kassenverein, eingetragenen Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht in Liguts

dation zu Serba, eingetragen worden: Nach Beendigung der Liguidation ist die

Verttetungsbefugnis der Liquidatoren er- losen.

Eisenberg, Thüringen, den 30. Nos- vember 1925.

Thüringisches Amtsgericht,

Freudenstadt. [98770]

Eintrag im Genossenschafisregister vom

2. Dezember 1925 bei Konsum- & Spar-

verein Freudenstadt und Umgeb. e. G, m. b, H. in Freudenstadt: Jn der Ges neralversammlung vom 22, Nov. 1925

wurde an Sielle des Dito Hiuderer der Jakob Bischoff in Freudenstadt als Vor-

standêmitglied gewählt.

Amtsgeriht Freudenstadt. Gleiwitz. 98771] In unser Genossenschaftsregister ilt beute unter Nr. 59 bei der Elektrizitäts- Genossenschafî Rudnau und Umgegend einge _Genossenshaft mit be- {ränkter Haftpflicht eingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch Beschluß derx Generalversammlung vom 30. Auguib 1925 aufgelöst. : Amtsgeriht Gleiwiß, 8, November 1925, Göttingen. [98772] In das Genossenschaftsregister wurde

‘jam 28. November 1925 bei der Sied-

lunasgenossenshafi „Eigenheim“ eins getragene Genossenshaft mit beschränkter Daftpfliht in Göttingen eingetragen: Durh Beschluß der außerordentki&eæ Generalversammlung vom 28. Oktober 1925 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die Liquidatoren sind: Graveurmeister Georg Gentsch, Expedient W. Günther, Klempnermeister Heinrih Fiedler, \ämte- li in Göttingen. Amisgeriht Göttingen.

E gr ens [98773]

In unser Genossenschaftsregister Bd. k Nr. 5 ist bei dem Rodaischen Darlehns» kassen-Verein e. G. m, U. O. in Nota

i Jlmenau eingetragen worden: Dur Beschluß dec Generalversammlung vom 24, Oktober 1925 ist das Statut (Sabung) abgeändert und neu Fesaßt worden. Dis Firma lautet jeßt: Rodaer Spar- undi Varlehnskassen-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, Gegenstand des Unternehmens 1k die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erfocderlichen Geldmittel und die Schaffung weiteres Einrichtungen zur Förderung der wirt shaftlihen Lage der Mitglieder, ins- besondere 1. der geme n shastids Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2. die Her- stellung und der Absaßz der Erzeugnisse des landwirtshaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf getmein- schaftlide Rechnung, 3. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauché- gegenständen auf gemeinshaftlidhe Rehe nung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Ilmenau, den 2, Dezemker 1925, Thür. Amtsgericht,

Kirchberg, HWHunsrüecek. [98774] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 25 die Genossenschaft unter der Firma Lößbeurener r- und Dar- lehnsfassenverein e. G. m. u. H. zu Lß“ beuren mit „dem Siß în Löbbeuren . eins getragen worden. p i Das Statut ist am 27.- September 1925 festgestelt. Gegenstand - des Unter- nehmens ist die Beschaffung der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder. Die Bekanntmachungen geshehen, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allei», und zwar 11 dem „Raiffeisenboten“ in Koblenz. Vor- standsmitglieder sind: Landwirt Wilhelm Petry in Löbbeuren, Vereinsvorsteher, Landwirt Peter Barth in Lößbeuren, stellv. Vireinsvorsteher, Landwirt Wil- belm Reit Il, Jakob Hoffmann und Maurer Adolf Jung 11. in Lößbeuren, Beisißer. Der Vorstand hat mindestens dur drei Mitalieder darunter den Vor- steher oder seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen fundzuaeben und

Fladderkohausen, eingetragene Genoslen-

den Verein zu zeihnen. Die Zeichnuns

S ist ni

mittlung des Warenumtaus

¡eht in der Weise, daß die Zeichnenden i des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namenéêunier- cift beige Die Éinsicht der E bee Genossen ist - während der Dienjt- stunden des. Gerichts jedem gestattet. Kir (Hunörück), den 24, No- vember 1025, Amtsgericht. nigsbrück. [9877 S Genossen schaftsregister ist heute au Biatt 9, betreffend die Gräfenhainer Bau- genossen ft eingetragene Beniente ft i er Haftpflichi, in Gräfen- hain bei Königsbrud, eingetragen worden:

¡e Genossenshaft ist aufgelöst. Der Steinbruchsbesitzer Beuno Jenichen

Win Gräfenhain und der Kaufmann Otto ESchónian in Königsbrück sind Liqui-

daioren. Amtsgericht Königsbrück, 30, Oktober 1925.

T Konstanz. [98779]

Bd, 1 O.-Z. 38, Gemeinnüßige Bau-

E genossenschaft der Auslandôdeutschen, e. G.

q, b, Ÿ in Konstanz: Die Genossenschaft tig gemäß § 16 der Goldbilanz- verordnung vom 28. Dezember 1923 wegen Nichtanmeldung der , Snarlamelang und tritt in Liguidation. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren. Konstanz, den 16. November 1925, Amtsgericht, I, Konstanz.

i Leipzig, [98776]

Auf Blatt 230 des Genossenschafts- registers ift beute die Firma „Deutsche Hilfe“ Kredit- und Wirtschafts-Ge- sellschaft, eingetragene Genossen-

E schaft mit beschränkter Haftpflicht

mit dem Siß in Leipzig, eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden: Die Saßung 1 vom 23, November 1925. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb aller Geschäfte, die zur Festigung und Erstarkung der Privatwirischaft der Genossen nötig und zweckdienlich sind, ins- besondere auch: a) die Beschaffung von Krediten für Genossen, b) die Ausführung aller bankmäßiaen Geschafte für Genossen und Nichtgenossen, c) die Annahme von Devositengeldern für Genossen und Nicht- genesen d) die Errichtung von Spar- assen, e) die Ausführung von Ver-

E trauenêgeschäften aller Art, H die Er-

richtung einer Auskunftei, g) die Ver-

L Ls Außer- dem kann die Genossenschaft ihren Wir- kTungskreis auf alle gesebld zulässigen Geschäfte ausdehnen, die den Genossen

j pan Voriteil gereihen. In Auswirkun

ieser Bestimmung kann der Vorstan

| der Genossenschaft mit Zustimmung des 7 Aufsichtsrats jederzeit jede fih als zwedck- Ï mäßig erweisende Erweiterung zur Aus-

führung bringen. Der Geschäftsbetrieb

S darf si, soweit geseßlich zulässig, auch

auf Nichtmitglieder erstrecken, i Nmt8geriht Leipzig, 3. Dezember 1925. Loburg. S [98778] Zun unserem Genossenschaftsregister ist bei der Dampfmolkerei Leißkau-Ladeburg

heuie eingetragen worden: An Stelle des

ausgeschiedenen Friedri Göbel ist Land- wirt Robert Schoch tn den Vorstand gewahlt. 7 Loburg, den 1. Dezember 1925. Das Amtsgericht. Marienwerder, Wesipr. [98779] In unser Genossonschaftsregister Nr. 18 ist heuie bei der Molkereigenossenschaft arnsee, G. m. u. H. in Garnsee, fol- ces eingetragen worden! An Stelle verstorbenen Vorstandsmitglieder Pun eee Mielke und Gutsbesißer Ed. rüger sind der Gutsbesißer Hermann Stahnke und der Gutsbesißer Konrad Neinhokld in den Vorstand gewählt. Martenwerder, Wpr., 30, Novbr. 1925. Das Amtsgericht.

: Militsch, Bz. Breslau. [98781]

In unser Genossenschaftsregister ist am 25, Mai 1925 bei Nr. 34, „Motorpflug-

| Genossenschaft Wiesenthal“, eingetragen

worden, daß die Genossenshafi durch Be- chluß der Generalversammlung vom . Mai 1923 aufgelöst ist.

Militsch, den 1. Dezember 1925. Amtsgericht.

Mititsch, Bz. Breslau. [98780] n unser Genossenschaftsregister ist eute bei Nr. 32, „Vieh-Bezugs- und

ab-Genossenshast des Kreises Mi-

& lit", eingetragen worden, daß die Ge-

/ nee durch Beschluß der General- F versammlungen vom 16. und 19. No- E vember 1925 aufgelöst ist.

Militsch, den 2. Dezember 1925. Amtsgericht.

München, [98782]

: Neueinträge.

1. Vau-Verein EWohnungshilfe ringekragene Genossenschaft mit be: chráänkter Haftpflicht. Siß München:

as Statut ist errihtet am 28, No-

E vember 1925. Gegenstand des Ünter- A vehmens ist der Ankauf von Grundstücken

e der Bau und Erwerb gesunder und ¡liger hygienisher Kleinwohnungen für

} di BVitalieder.

2. Dreschgenossenschaft Zorneding kingetragene Genossenschaft mit be- chräufkter Haftpflicht. Siß Zorneding: A Statut ift errihtet am 22. No- mber 1925, Gegenstand des Unter- neomens ist Ankauf und Betrieb einer ‘reschgarnitur.

—Kuüncben, den 2. Dezember 1925.

Amtsgericht.

Dppeln, [98783] 5m Genossenschaftsregister ist heute

fi der unter Nr, 75 eingetragenen Élek- trizitätsgenossenschaft Vogtéêdorf - Winau,

e. G. m. b. H. Vogtsdorf-Winau, Kreis

Oppeln, eingeiragen worden: Die Ver-

tretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endet. Amtsgeriht Oppeln, den 2, De- zember 1925. Osterode, Harz. : S _In das Genossenscha eee E É ft am 2. 12. 1925 bei der Genossenschaft

ndwirtschaftlihe Bezugs- u. Ab 4 enossenshaft e. G. m. b. H. in Calefeld lgendes eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. 1. 1925 aufgelost, Die bis- herigen Vorstandsmitglieder sind Liqui- datoren. l

Amtsgericht Osterode a. H.

PasewalkK. s [98784] In das VegossensGaliteeniBer ist be1 Nr. 23, „Einkaufsgenossenschaft der Lebensmittelhändler e. G. m. b. H. in Ferdinandshof“, heute folgendes ein- getragen worden: A Spalte 5: Das Vorstandsmitglied N Lau und das Mitglied Franz ahnke, beide in Cichhof, sind die Liqui- datoren. i S , Spalte 7: Die Genossenschaft ist durch Es der Generalversammlung vom 1. November 1925 ausfgelöft. - Pasewalk, den 23. November 1925. Das Amtsgericht.

Ribnitz. 1 9 [98/99]

In das hiesige Genosen sGaltöreg ter ist heute zu der „Molkereigonossen aft Brünkendorf e. G. m. u, H. in Vrunken- dorf“, eingetragen, daß dur Beschluß der Generalverjammlung vom 27. Junt 1925 die Sabung der Genossenschaft ge- ändert ist, Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen tebt im Melenb. Geno ana

Nibniß, den 4. Dezember 1925,

Melenb.-Schwer. Amtsgericht.

Vechíia. 3 _ [98787]

In das hiesige Genossonscaftsregister ist heute unter Nr. 91 dne Genossenschaft „Elektrizitätägenossenschaft O Vena mit beschränkter Haftpflicht in Oythe-Telbrake-Füchtel" etngetragen worden. Das Statut der Gonossenschaft datiert vom 10. Mai 1925 :

Gegenstaud des Unternehmens ist:

1. der Bau und die Unterhaltung eines Ortsnetes auf gemeinfame Rechnung,

2. der gemeinsame Bezug elektrischer Energie und deren Abgabe an die Mit- glieder, |

3. der goameinsame Bezug von landwärt- schaftlichen Maschinen und Motoren und deren leihweise Ueberlassung an die Mit- glieder, ;

4. die gemeinfame Errichtung der An- s{lußanlagen nah einheitlihen Be- dingungen und gemeinsamer Bezug von Motoren. _Die Haftsumme beträgt 40 Reichsmark. Posta, der Geschäftsanteile: 1. Die

intiht in die Liste der Genossen ist während der Geschäftéstunden des Gerichts jedem gestattet.

Vechta, 25. November 1925. Amtsgericht. Westerland. e e LOGIONI _ In das qlisèsige Cnolien[FasiBegüter ist heute die Glektrizitäts-Genossenschaft Tinnum, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung in Tinnum, tin- getragen. A Gegenstand des Unternehmens ist die Versorgung der Mitglieder mit elektrischem Strom für Licht und Kraftzwecke. Das Statut ist am 16. August 1925 errichtet. Höhe der Hafisumme: 100 Reichsmark.

Höchstzahl der Geschäftsanteile: 80.

Westerland, den 27. November 1925.

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bremen. A 199497 | In das Musterregifter ist unter Nr. 1147 eingetragen worden: Der Kaufmann Martin Vaupel, als alleiniger Inhaber der Firma Martin Vauvel in Bremen ein versiegelter Briejum!chlag, enthaltend Muster von Verpadckungzetikette mit Auf- druck 3003, Brie)bogentopf „Briefträger“ 3004 Briefbogenkopt , Registratur“ 3005, mit 2 angeflebten Vustern, Flächenmuster, Schutfriit 3 Jahre, angemeldet am 27. No- vember 1925, Nachmittags 4 Uhr. Amtsgericht Bremen.

Cohurg. [99498]

Mulsterreg. Nr. 816. Fabrikant Her- mann Steiner in Neustadt b. C., 1 Model Verwandlungöipielzeug für Puppen und Tierarten, Geichätts-Nr. 821,

Anmeldung 10. 11. 1925 Nachm. 3 20 Uhr, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz- frift 3 Jahre.

Coburg, den 4. Dezember 1925. Amtsgericht Negi|tergericht.

Lauban. [99500)

In unjer Musterregister ist heute unter

Nr. 209 eingetragen worden: „Ru'che- weyh, Afktiengesellihaft, Langenöls“, Bez Liegnitz, ein versiegelter Umichlag, ent- haltend 6 Blatt mit zusammen 39 Mo- dellen für Nuscheneyh - Spezial - Tische „R. S. T.“, Patent - Nu\cheweyh - Tische „P. R. T.“, Patent-Ru1cheweyb- Knlissen- Tische „P. R. K. T.*, Runde Spezial- Tische „Ra. S. T.*“, Ruscheweyb-Her1en- zimmer-Tiscbe „R H. T.“ und Ruscheweyh- Klein-Möbel .R. K. L. M.“, Sabrif. nummern R. 8. T. 117, 136 137, 138. 139, P. Bi T. 217, 230, 226 237+ 238

Î

239, ‘Pfl. K. T. 316 327, 325. D920

333, 334, 336, 338, 340. Rn.- 8. T. 609,

617, 628, 638. R H. T. 22, 18, 19. 20

26, 27 R. R. L. M. 53, 54, 55 und R Sp. T. 527, 5283, plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jane angemeldet - am 1. December 1925, Vorm. 11,19 Uhr Amtsgericht Lauban, den 1. 12. 1925,

Olbernhau. 99501} In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr 142. Guftav KFertinand Auerbach, Nieder feiffenbah, 1 Modell bewegliher Rodler auf Schlitten —, ofen, Ge'chäftanummer 1, Schuytrist 3 Jabre, angemeldet am 19 November 1925, Vor- mittags 11 Ubr 10 Minuten. Amtsgericht Olbernhau, den 30. November 1925.

Schwelm. (99502) In unter Mufterregister ift eingetragen : Nr. 1265. Firma W. Krefft, Aftien-

gesellihatt, Gevelsberg, Fabrik-Nr. 97,

1 Herdeckiäule aus vernickeltem Gußeisen,

Fabrik-Nr. 98, 1 Herdfuß, Fabrik-Nr. 99,

l fomplette Tür mit Innenvers{luß,

Fabrik-Nr. 100, 2 Photogravbien, plastitche

Herdansichten mit vorstehend genannten

Teilen verteven, darstellend, Fabrif-Nr. 101,

1 Herdecksäule mit Auébuchtung, Fabrik-

Nr 102, 1 Herdtuß dazu, Fabrik-Nr. 103,

l großer Türgriff, Fabrif-N1. 104, 1 kleiner

Türgriff, Fabrik-Nr. 105, 3 Blaupyausen,

plastishe Ansichten von Herden darstellend

mit den unter Nr. 101— 104 genannteu

Herdbe!chlagteilen, plastishe Erzeugnisse,

Schuytrist zehn Jahre, angemeldet am

22.. Oktober 1925. Vormittags 10,30 Uhr. Nr. 1266. Firma A Nöllinghoff, Aftien-

gesellschaft, Shwelm fünf bunte indiscbe

gewebte Bänder, Fabriknummer Art. 1340,

1341, 1342, 1343 und 1348, Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet

am 21. Oktober 1925, Nachmittags

12 55 Uhr.

Amtsgericht Schwelm, 309. 11. 1925.

7. Konkurse und Geschäftsaufsicht.

Ahlen, Westf. [99337]

Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Heinrich Vienhues in Ahlen, Weststvaße 7, ist heute, 12 Uhr Mittags, dex Konkurs eröffnet, Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Backmanun zu Ahlen. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 22. Dezember 1925. Anmelde- frist bis zum gleichen Tage. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 30. Dezember 1925, Mittags 12 Uhx, im hiesigen Amtsgericht, Gerichtsstr. 12, Zimmer 21. .

Ahlen, Westf., den 3. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

eröffnet. Sachverständiger Friy Brunner in Baden, Eichstraße 5. Offener Arest und Anzeigefrist bis 10. Fanuar 1926; An- meldefrist bis 26, Januar 1926. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 5. Februar 1926, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Zimmer Nr. 24, und allg. Prüfungstermin: Freitag, den 26. Februar 1926, Vorm. 11 Uhx, daselbst.

4 polda. [99338] _Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft in Firma Ressel u. Scharf und deren persönlich haftende Znhaber Kurt Ressel und Ernft Scharf in Apolda ist heute, am 5. Dezember 1925, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Sedlacek in Apolda ist Konkuxs8- verwalter. Offener Arrest mit Anzeigê- pfliht und Frist zur Anmeldung derx Forderungen bis 31, Dezembex 1925. Erste Glaubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 5. Fanuar 1926, Mittàgs 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 20. Apolda, den 5. Dezember 1925. Thüringisches Amtsgericht.

Baden-Baden. {99339] _ Veber das Vermögen der Firma Schwarzwälder Haarsabrik FJnhaber Fosef Baumann in Baden wurde heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kauf- männisher Sachverständiger Karl F. Kessel in Baden, Sophienstraße 22. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 10. Fanuar 1926. Anmeldefrist bis 25. Fanuar 1926. Erste Gläubigerver- sammlung: Freitag, den 5! Februar, 1926, Vormittags 10 Uhc, vor dem Amtsgericht, hier, Zimmer Nr.?24, und allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 26. Februar 1926, Vorw. 10 Uhr, daselbst. Baden, den 1. Dezember 1925. Der Gerichtsschreiber des Bad. Amtsgerichts.

Baden-Baden. [99340]

Ueber das Vermögen der Firma E Fayence & Majolikamanufak- tur Oos, G. m. b. H. in Oos wurde heute, Nachmittags 64 Uhr, Konkurs Verwalter: kaufmännischer

Baden, den 1. Dezember 1925, Der Gerichtsshreiber des Bad. Amtsgerichts.

—————__

Balingen, {99341

Ueber das Vermögen des Gottlieb

Münze, Möbelfabrikanten in Frommern, wurde am 5. Dezember 1925, Vorm. 1114 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Bezirks- notar Lachenmaier in Dürrwangen.

12. Fanuäx 1926. Gläubigerversamm- lung und Wahltermin: Dienstag, 29, Dezember 1925, Nachmittags 3 Uhr, Prüfungstermin: Dienstag, den 26. Fa- nuar 1926, Nachmittags 83 Uhr, bei Geriht. Offener Arrest mit Anmelde- frist bis 12. Fanuar 1926. Amtisgerichi Balingen.

Bergheim, Erft. [99342] Ueber das Vermögen des Heinrich Statthalter zu Bedburg ist am 5. De- zember 1925, Vorm. 9 Uhr 30 Min, das Konkursverfahren eröfjnet. Verwalter: Rechtsanwalt uivanat von der Mark in Bergheim. Anmelde- frist bis 24. Dezember 1925. Gläubiger- versammlung und allgemeinér Prü- fungstermin: 31, Dezember 1925, Vorm. 104. Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. 12. 1925. Amtsgericht -Bergheim.

Berlin, _- [99343] Ueber das Vermögen der „Atex“ Aktiengesellshaft für Textilfabrikate in Berlin SW. 19, Beuthste. 2—3, Branche: Fabrik von Strumpswaren und Triko- tagen, ist heute, Vormittags 10 Uhx, von dem Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Damman, Berlin W. 30, Münchener Str. 47. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 1. 2. 1926. Erste Gläubigerversammlung am 21. 12. 1925, Vorm. 1114 Uhr. Prü- fungstermin am 3. 3. 1926, Vorm. 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stock, Zimmer Nr. 106. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 20. 12. 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichis Berlin-Mitte, Abt. 84, N 609, 25, den 1: 12. 1925.

Bielefeld. [99344] Veber das Vermögen der Firma Moller & Wulf, G. m. b. H. Agentur- und Kommissionsgeschäft in Bielefeld, Bahn- hofstnaße 39, ift heute, 6 Uhr Nachmittags, der Konkurs eröffnet. Konkuräverwalter istt der Dr. jur. August Witistein in Bielefeld, Humboldstraße 52, Fern- spreher 5204. Offener Arrest mit An- zeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 20, Sanuar 1926. Erste Glâäubigerver- sammlung am 23. Dezember 1925, Vor- mittags 914 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Gebäude 1, Debmolder Straße 9, Zimmer Nr. 23. Prüfungstermin am 27. Januar 1926, Vormittags 9!4 Uhr, daselbst. Bielefeld, iden 2, Dezember 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Born. 199345] Ueber das Vermögen 1, der Firma August Nusbild, Kommanditgesellschaft in Bonn am Rhein, 2, des Kaufmanns August Nusbild, Godesberg, Bonner Sivraße 163, offener Handelsgesellshafter der Firma August Rusbild, Komndandit-

heute dex Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Helmut Stußer in Bre- men. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1926 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Fanuar 1926 einshließlih. Erste Gläubigerversamms- lung: 29. Dezember 1925, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 9, März 1926, Vormittags 9 Uhr, Ge- rihtshaus, Zimmer Nr. 84.

Bremen, [99347]

Anmeldefrist der Konkursforderungen:

Stens Elektro-Bau- - und Handels-

gesellsdaft in Bonn, ist heute, am 2. De- zember 1925, Mittags 1 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Grüne in Bonn, Meckenheimer Straße 30 Anmeldefrist bis zum 11. Januar 1926. Offener Arrest mit Meg bis zum 11. Januar 1926. Erste Gläubigerversammlung am 30, De- zember 1925 Vormittags 11 Uhr. Al- gemeiner Prüfungstermin am 27. Januar 1926, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, «Wilhelinstraße 23, Zimmer 113. Amtsgericht Bonn. Abt, 18.

BrackenhCim. {99346}

Ueber das Vermögen des Friß Noos, Bälkers und Konditors in Guglingen, wurde am 3. Dezember 1925, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Bezirksnotar Schweizer in Güglingen ist um Konkursverwalter ernannt. Konkurs- Porbcaurtionn sind bis zum 28. Dezember 1925 bei tem Gericht anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeidneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen 1 auf Sa, den 4. Januar 1926, Nachmittags 2% Uhr, vor dem Amtsgericht, hier,

-Termin anberaumt. Allen Pn,

welde eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtig auferlegt, von dem Besiß der C und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache Moe Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis 28. Dezember 1925 Anzeige zu machen.

Brackenheim, den 3, Dezember 1925, Amtsgericht Brackenheim. Bremen, __ [99348] Ueber das Vermögen der Firma Tran-

Handels-Aktiengesellschaft in Bremen ist | | Castrop. 088d]

Bremen, 3. Dezembex 1925, Gerichts\hreiber des Amtsgerichts,

Uebex das Vermögen dex Firma

è

Aktiengesellshaft in Bremen ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts anwalt Dr. Düsing in Breren. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Jas nuar 1926 einschließlich. Anmieldesrist bis zum 31. Fanuar 1926 einschließli. Erste Gläubigerversammlung 5. Fanuar 1926, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 16. März 1926, Vor- mittags 9 Uhr, Gerichtshaus, Zimmer Nr. 84.

Bremen, 4. Dezember 1925.

Gerichtsschreiber des Amtsgerichts,

Breslau. [99349] Ueber das Vermögen der Firma Bres lauer Kinderwagen - Specialhaus Inh. Otto Urban in Breslau, Gartenstraße 97, wird am 2. Dezember 1925, Vormittags 10!4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmam J. Cohn iw Breslau, Neue Schweidnißer Straße 15. Frist zur Anmeldung der Konkursfordes rungen bis einshließlich 18. Januar 1926, Frste Gläubigerversammlung am 8. Ja- nuar 1926, Vormittags 924 Uhr, und Demi am 29. Januar 1926, ormittags 914 Uhr, vor dem Amts- gericht, hier, Museumstraße 9, Zimmer 299 im 11, Stock. Offener Arrest mit An- zeigepflidt bis 18. Januar 1926 ein- \chließlih. (42 N. 229/25.) Breslau, den 2. Dezember 1926, Amtsgericht. Bunzlau, [99350] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Ude in Bunzlau Gnadenberger Straße 52, ist am 3. Dezember 1925, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Pfeiffer in Bunzlau. Anmeldefrist bis 30. Januar 1926. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Dezember 1925, Erste Glaubigerversammlung den 21. Dezember 1925, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15, Februar 1926, Vormittaas 9 Uhr, im hiestgen Gerichié- gebäude, Zunmer Nr. 19. Amtsgericht Bunzlau, den 3, 12, 1925. Ia g, Fehmarn. [99351] Ueber das Vermögen de? Kaufmanns Hans Ehler in Orth a. F., alleiniger Funhaber der Handelsfirma Hans Ehler, Orth a. F., wird heute, ant 3. Dezember 1925, Nachmittags 2,25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Karl Sharp in Burq a. F. wird zum Konkuréwalter ernaunt. Konkurs forde- rungen sind bis zum. 11:3 Januar 1926 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 dex Konkursordnung bezeidneten Gegenstände auf den 22, Dezember 1925, Vor- mittags 9 Uhr, und zur Prüfung dex angemeldeten Forderungen auf den 27. Ja- nuar 1926, Vormittags - 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen- Per)onen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas |chuldig sind, wird aufs gegeben, nihis an den Gemetnchuldner zu verabfolgen odex zu leisten, auh die Verpflichiung aufexlegt, von dent Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgelonderte Betriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. Januar 1926 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Burg a. F.

Burg, Bz. Magdeb. [99352] Veber das Vermögen der Firma G. Hartmann Nacbf, Schuhfabrik in Burg b, M., Kanalstr. 36, wird beute, am 4. Dezember 1925, Nachm. 64 Ußr das Konkursverfahren - eröffnet und de offene Arrest erlassen. Der Bücerrevif Hormann Häusler in Buxg, Kirchoks gasse 15, wird zum Konkursverwalter er nannt. Anzeigepflicht bis zum 29. Dezembe 1925, Erste Gläubigerversammlung ar 8, Januar 1926, Vorm. 11 Uhr. Kon kursforderungen sind bis zum 15. Januar 1926 bei dem Gericht anzumelden. Prü- funasiermin am 29. Januar 1926, Vorn 11 Uhr, Zimmer 15. Burg, den 4, Dezember 1925 Das Amts8geridt, Abt. 5

r x1 1 «

.

t

1s s

Cassel,

_Veber - das

König & Co.

\hcänkter Haftung in Cassel

Fahrzeugen aller Art, wird

4, Dezember 19925 Nackenittags

dag Konkur&Werfabren eröffnet. Kre venwalter ist der Jastizrat Dr. Dak Cassel. Anmeldefrist und offener Arre mit Anzeigepfliht big 10. Dezember 1925. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin ist auf den 11. Januar 1926, Vormittags 11 Ubr, auf Zimmer 70, tiefes Erdgeschoß, ans

beraumt.

Amtsgericht, Abteilung 7, Cosel.

_ UVeber das Vermögen des Kaufmanns Salomon Lindenbaum in Menaede heute, 10 Ubr Vormittags der Ko: eröffnet, Konkur®erwalter Becker in Castrop. Offene: Anzeigevfliht bis zum N

1925. Anmeldefrist bis zum N 1995. Erste Gläubigerverfammlung allgemeiner mar 1926, Vornnittaas hiesigen Amtsgericht, Wittener Zimmer 4

Castrop, den 4, Dezember 1925 Der Gericbts\Greiber des Amtsgerichts,

a T E E E