1925 / 287 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A E Mo R E i, 1: r s ey T E E E E E E L E E L N E O E E E E E R A E ERI N

Pforzheim. __ {99420 Reber das Vermögen der Firma La u. Lopp Gesellschast mit beschränkter

ftung in Pforzheim wurde heute, am : mber 1929, Vormittags 11° Uhr, das - Konkursverfahren eröffnet. Bücher- xevisor Adolf Went, hier, Hohenzollern- firaße Nr. 100, wurde zum Konkursver- walter ernannt. Anmeldefrist: 23. De- ber 1925. Erfte Gläubigerversamm- ung: Mittwoh, 30. Dezember 1929, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 30. Dezember 1925, Vor- ittags 10 Uhr. Offener Arrest und

Un eigefrist: 23. Dezember 1925.

forzheim, den 2. E 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. A III,

Prüm. y a Ueber das Vermögen des Kaufmanns Pes Hellen in Birresborn ist am ._ Dezember 1925 Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter f der Prozeßagent Alff aus Prüm. Offener Arrest mit An- geigefrist: 25. Dezember 1925. An- meldefrist: 29. Dezember 1925. All- emeiner Prüfungstermin und erste läubigerversammlung am 31. Dezember 1925, Vormitttags 94 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3. Prüm, den 4. Dezember 1925. Das Amtsgericht. Recklinghausen, : [99422] Ueber das Vermögen des Schuhmachers Dofef Graczyk in Érkenshwi>, Stimm- rastraße 95, ift heute, d Uhr Nach- mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter is der Rehtsanwalt Poelmann in Datteln. Offener Arrest mit An- geige fli<t und Anmeldefrist bis zum 4. Dezember 1925. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 7. Ja- nuar 1926, Vormittags 10s Uhr, im N Amtsgerichtsgebäude, Zimmer r J

H e>linghausen, den 3. Dezember 1925.

Regensburg. [99312] Das Amtsgericht Regensburg u über das Vermögen der Firma „Krela Han- delsaesellshaft mit beschränkter Haftung in Megensburg am 5. Dezmber 1925, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs er- offnet, Konkursverwalter: Rechtsanwalt R ias Dr. Heide>ker in Regensburg. Df ener Arrest i} erlassen. Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkurs- ean bis 29, Dezember 1925. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- <usses, zur Delgfaltung über die in n 8&8 132, 134, 137 K.-O, bezeichneten Gegenstände sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Dienstag, den 5, Januar 1926, Nachm. 34 Uhr, Zunmer 20/0. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Reiekenbaeh, Schles. E

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hans Oppermann in Reichenbah, Schl. t am 3. Dezember 1925, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter i der Kaufmann Schwenzer in MNeichenbah, Schl, An- meldefrist bis zum 15. Januar 1926. Erste Gläubigerversammlung am 5. Ja- nuar 1926, Vormittags 10 Uhr. Prü- funastermin am 27. Une 1926, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Januar 1926 6. N

‘Amtsgerihi Reichenba®, Schl.

Röbel. [99424] Veber das Vermögen des Kaufmanns Albert Schröder in Nsöbel wird heute, am ‘2. Dezember 1925 Vormittags 11 Uhr, das Konkursvertahren eröffnet, da er feine Zahlungéun?tähigkeit und seine UVeber)\<uldung dargetan hat. Der frühere Kauimann Karl Waschow in Röbel wird pn Konkursverwalter ernannt. Konfkurs- orderungen sind bis zum 29. Dezember 1925 bei dem Gericht anzumelden. Es wird ur Beschlußfassung über die Beibehaltung es ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{<husses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt- woch, den 30. Dezember 1925, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin anberauint. Allen Personen, welche eine u Konkursmasse gehörige Sache in esiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Poleerangen - für wel<he sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1925 Anzeige zu machen. Nöbel, den 2. Dezember1929. Me>lenb. Anitsgericht.

Rosenberg, O. S. [99425] Ueber das Vermögen des Gutspächters ranz Biskup in Sorowski wird heute, am . Dezember 1925, Nachmittags 54 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücher-

xevisor Georg Iwainski in Rosenberg, O.S.,

Bahnhofstraße, wird zum Konkursverwalter

ernannt. Konkursforderungen sind bis

zum 11. Januar 1926 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be1chluß- fassung über die Beibehaltung des

ernannten oder die Wah! eines anderen _

Verwalters jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus|husses und eintreten- dentalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den

Ne, | Camêtag, den 2. Januar

29. Dezember 1925, Vormitiags 9 Ubr, und zur Prüfung der angemeldeten Fo1de- rungen au? den 2». Januar 1926, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- 1onen. welche eine zur Konkursmasse ge- bôrige Sache in Besiy haben oder zur Kon- furömasse etwas shuldig sind, wird auf- gegeben. nichts an den Gemein|huidner zu verabfolgen ode1 zu leisten, au< die Ver- vflihtung auferlegt von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 11. Januar 1926 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Rosenberg, O. S., den 3. Dezember 1929.

Stettin. s [99427] Ueber das Vermögen des Schuhmachers Gustav Pieske in Stettin, De E 53, 1st heute, am 2. Dezember 1929, achmittags 124 Uhr, das Konkurs- Verwalter: Handels- makler Alepander Tobias in Stettin Kaiser-Wilhelm-Str. 96. Anmeldefrist bis zum 11. Februar 1926; offener Arreît mit Anzeigepflicht bis zum 3. Januar 1926: erste Gläubigerversammlung am 5. Januar 1926, Vorm 10 Uhr; all- meiner Prüfungstermin am 24. Februar 926, Vorm. 10 Uhr, in Zimmer. 60. Stettin, den 2. Dezember 1929. Der Sena nee ges Amtsgerichts. bt. 0,

Stuttgart, [99428] Veber das Vermögen der Firma Gebr Pehl, offene D Nähr- mittelfabrik und Gewürzmühle in Stutt- gart, Forststr. 163, ist 2h 3, Dezember 1925, Nachmittags 5 Uhr 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. - Richard mid in Stuttgart, Königstr. 31 B. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 2, Januar 1926. Ablauf der Anmelde- frist: 14. Januar 1926. Erste Gläubiger- versammlung am Samstag, den 9. Januar 1926, Vorm. 1014 Uhr, allgemeiner Prü- fungêtermin am Samstag, den 23. Ja- nuar 1926, Vorm. 10 Uhr, X Justiz» gobäude, Ar ivstr. 15, Saal 196. Wurtt. Amtsgevicht Stuttgart T. Uffenheim. E [99429] Das Amtsgericht Uffenheim hat über das Vermögen des Tuch- und Schnitt- warenhändlers Hans Allraun in Jppes- heim am 3. Dezember 1926, Vormitdags 11 Uhr 30 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Dr, Kraemer in Uffenheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21, Dezember 1925 inter ist exlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis um 24, Dezember 1925 eins{ließlih. ermin zur Wahl eines anderen Konturs- verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses sowie über die in den 8 132, 134, 137 ter K.-O. bezeichneten ragen und allgemeiner Prüfungstermin: 1926, Vor- mittags 914 Uhr, im Säßungssaal des Amtsgevichts Leue / Gerichtsschreiberei des Amtsgerichis.

Villingen, Baden. [994390] Ueber das Vermögen des Feet Bechert, Weinhändler in Villingen (Baden), wurde heute, am 5. Dezember 1926, Vormittags 914 Uhr, das Konkursverfahren ero da der meinsduldner zahlungsunfähig ist. Konkursvevwalter: Rechtsanwalt Dr. andelmaier in Villingen. Anmelde» offener Arrest und Anzeigefrist:

verfahren eröffnet.

ist; B Dezember 19%. Erste Gläubiger-- es

versammlung: Mittwoch, den 23. De ember 1925, Nachmittags 4 Uhr. Prü- Tolle ad: Mittwoch, den 13. Januar 1926, Nachmittags 4 Uhr. L Villingen, den 5. Dezember 1929. Bad. Amtsgericht, Gerichtsschreiberei.

Wanne. . [99431] In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Leon Zychlinski, Wanne, soll eine Abschlagsverteilung von 29 % erfolgen. Dazu sind 3250 H verfügbar. Zu Berl liSéiden ind 254,35 A bevor- tigte und 11 948,35 M nicht bevor- rehbigte Forderungen. Das Verzeichnis der zu Een Forderungen kann auf der Gerichtbschreïberei beim Amts- gericht Gelsenkirchen eingesehen werden, Wanne, den 4. Dezember 1929. Der Konkursverwalter: C. Swhnellenbach, beeid. Büchervevisor.

P Las Vermdoen des K s er ermögen des Kaufmgnn Theodor ECils, Inhaber der Firma Gefen, mittelhaus Theodor Eils in terstede, ist heute, am 17. November 1 Nach- mitiags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da er seine Zahlungsunfähigkeit und seine am 13, November 1925 erfolgte ah luitgsein eung dargetan hat. Der Rechtsanwalt Bierhorst in Westerstede wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Dezember 1925. Anme t bis zum 15. Dezember 1925. Erste Gläubiger- versammlung am 19. Dezember 1929, Vormittags 10% Uhr. Prüfungstermin am 9. Januar 1926, Vormittags 10 Uhr. Westerstede, den 17. November 1925. Amtsgericht.

Wiesbaden, [99433]

Veber das Vermögen des Restaurateurs Nudolf Kleemann in Wiesbaden, Lang- gasse 52, Restauration Mutter Engel, wird heute, am 3. Dezember 192%, Mitiaas 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schneider in

[99432].

ernannk Konkursforderungen sind bis zum 2; Januar 1926 bei dem Gericht an? zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltuna des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters so- wie über die Bestellung eines Gläubiger- auss{usses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeicneien Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 7. Ja- nuar 1926, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihmeten Geriht, Oranienstraße 17, Ter E Tenn Ae fener rue mi nzeigepfli is zum 20. Deruner 192. Wiesbaden, den 3. Dezember 1925,

Amtsaericht. Abteilung 8. [99434]

Wiesloch.

Veber das Vermögen des Tonwerks Walsh G. m. b. H. in Wiesloh wurde heute, am 3. Dezember 1325, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Ullmer in Wiesloch zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis zum 4. Januar 1926. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 18. Ja- nuar 1926, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. De- zember 1925.

Wiesloch, den 3. Dezember 1925.

Der Gerichtsschreiber Bad. Amtsgerichts.

Willenberg, Ostpr. [99435] Ueber das Vermögen des Schmiede- meisters Adam Sadlowski in Wilenberg wird heute, am 28. November 1925, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkuréverfahren er- öffnet, da er seine Zahlungsun}ähbigkeit und seine am 15. Oftober 1925 erfolgte Ung e Ung dargetan hat. Der othar Bigalski, Diplomkautmann in Willenberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1926 bei dem Gericht anzu- melden. über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendentalls über die. im & 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14. Dezember 192d, Vormittags 10 Uhr, -und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. Fe- bruar 1926, Vo1mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 94, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe ‘eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemein- \{uldner zu verabtolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Befiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bié zum

16. Januar 1926 Anzeige zu machen.

Willenberg, den 28. November 1925.

Amtsgericht. /

Wiüttstock, Dosse. [99436]

Ueber das Vermögen der Firma Holz & Ulrich in Her)prung wird heute, am 3. Dezember 1925, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Stemshorn in Wittsto> wi1d zum Konkurèverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 9. Januar 1926 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Glâubigerausshusses und ein- tretendentalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände aut den 29. Dezember 1925, Vormittags 103 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Februar 1926, Vor- mittags 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht Termin anberaumt. Allen Per- soren, wele eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas |<uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au) die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 21. Dezember 1925 Anzetge zu machen.

Wittsto>, den 3. Dezember 1929.

Amtsgericht.

Wolkenstein. {99437] Ueber das Vermögen des Strumpf- fabrikanten Maximilian Kappert in Dre- bad, alleinigen Inhabers der Firma Maximilian Kappert daselbst, wird heute, am 2. Dezember 1925, Nachmittags 3% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Liebs{hner in Annaberg. Anmeldefrist bis zum 1. Januar 1926. Wahltermin am 19, Dezember 1925, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 11. Januar 1926, Vormittags 10 Uhr. Offeyrer Arrest mit - Anzeigepfliht bis zum 16, De- zember 1925. / Amisgeriht Wolkenstein, den 2. Dezember 1925.

Zweibrücken. i [99438]

Das Amtsgericht Zroeibrücken hat über das Vermögen des Schuhfabrikantea Daniel Weber in Niederauerba<h am 3, Dezember 1925, Nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter ist Geschäftsmann Ritter in Zweibrücken. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung ‘der Konkursforderungen bis 31. Dezember 1925. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters sowie Be- stellung eines Gläubigerausshusses am 91. Dezember d. I., Vormittags 11 Uhr,

Es wird zur Beschlußfassung |-

aeri<ts, Zimmer Nr. 23 , Gerichtsschreiberei des Aintsgeric:ts.

Alsfeld, Hessen. [99439] Im Konkursverfahren über die Ober- hessis&e Maschinenfabrik G m. b. H. in Alsfeld findet ein nacträglicher deson- derer Prüfunastermin statt: Montag, den 4. Sanuar 1926, Vormittags 9 Uhr. Amtsgericht Alsfeld.

Bad Orb. [99440] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schuhfabrik Bad Orb Lang & Scneider, G m. b. H_ in Bad Orb, ist dur Beschluß vom 2. Dezember 1925 eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden und der zur De>ung der im d Nr. 1, 2 K.-O. bezeihneten Massekosten erfordere Geldbetrag nicht voraesossen ist. Bad Orb, den 2. Dezember 1925, Das Amtsgericht, Bad Reinerz. ; [99487] In der Konkurssache über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Richard Nowotny in inerz ist der auf den 10. Dezember 1925, Vorm. 11 Uhr, an- Siebe N zur späteren estseßung aufgehoben. einerz, den 3. Dezember 1925. Amtsgevicht.

Bad Salzungen. [99490] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanns Rudolf Schmidt zu eimers wird nah rechtskräftiger Be- stätigung des Zwangsvergleichs hiermit R : 2 ad Salzungen, den 3. Dezember 19295. Thür. Amtsgericht. I. Barmen. (99441) íIn dem Konkursverfahren über_ das Vermögen der Firma Hasenclever, Febel & Co. G. m. b. H., Haus- u. Küchen- gerätehandlung in Barmen, Berliner Straße 14, wird an Stelle des Rechts- anwalts Dr. Bo>kmühl der Prozeßagent Daemaen in Barmen, Alter Markt 4, zum Konkursverwalter bestellt. Amtsgericht Barmen. Berlin. , i [99442] Das Konkursverfahren über das Ver- e des Kaufmanns Eugen Pontow, Inhabers der Firma Kautabak zial- haus „Kommuna“ in Berlin, Weber: traße 20, ist infolge Schlußverterlung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Der Gerichtsschroiber des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 84, N. 221, 24, ten 17. 11, 1929.

Bernau, Mark. [99443] In der Konkurssache Chrenkönig ist Termin zur Gläubigerversammlung auf Mittwoch, den 23. Dezember 1925, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Gegenstand der Beschluß- fassung bildet der Prozeß Walter gegen die Frau Jrma Ehrenkönig und deren Kinder.

Bernau b. Berlin, den 4. Dezemibev 1925.

Amtsgericht.

Bochum. . s [99444]

Das erag muaige H a E See mögen der offenen ndelsgesellschaft Bochumer Wäschefabrik Ke> & Co. in Bochum, Kloster|traße 16, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Bochum, den 28 November 1929.

Das Amtsgericht.

Bremen, : 4 [99445]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des“ Kaufmanns Johannes inri Friedri< Bruno Habeniht, Inh. der nicht eingetragenen ge Hans nicht in Bremen, s nah erfolgier Abhaltung des Schlußtermins dur< Beschluß des Amtsgerichts vom 17. November 1925 auf- gehoben.

Bremen, 17. November 1925.

Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Bremen, i [99446] Das Konkursverfahren des Schuhtiwaren- Beers Danrs Wilhelm Gieseke in

Begosad, Inh. der Gn

ein nen Mun Rudolf Meineke

Nachf ilh. Gieseke, ist nah E C.

Abhalbung des lußtermins dur {luß des Amtsgerichts vom 16. No- vember 1925 aufgehoben. Bremen, 24. November 1925. Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Bremen. G [99447] Das S wderfahren über das Ver- mögen der Fa. Niedersächsishe Eisengroß- handlung Gesellshaft mit beshränfter s in Bremen 1 nach erfolgter Ab- [tung des Schlußtermins dur< Be- {luß des Amtsgerichts vom 28, No- vember 1925 aufgehoben. Bremen, 1. Dezember 198. Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Burgdorf, Hann. [99443] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stellmathers Albert Schu- macher in Veße wird Ternrin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf (den 31, onmiber 1925, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Amtsgericht Burgdorf i. H., den 4. Dezember, 1925,

Christbur [99450]

br 1926 Vormiitaas 10 beide [wird aufgehoben Sacibum Her inith Termine. im Sibunassaal as L am 9 November l! fe

l von demselben Tage

ist. Christb den 4. i S bas “Amtsgericht. Y

Cöthen, Anhall, 199449] Konkurs Faßfabrik Leoidel - Cöthen (Anhalt) Gl erversammlung: Mitte den 16 Dezember 192%, Mittags 12 Ühr, Zimmer 5. Tagesovdnung: Bes [luß ssung über s Miasckinea e panden igung für die nen von 31 156 M. Cöthen, den 4 Dezember 1925. Anhaltishes Amtsgericht. 5.

PDingelstädt, Eichsfetld. [99451]

Das Konkursverfahren über das Ver

mögen des Kau ns Hans Pa in

Dingelstädt wi ‘erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdur< aufgehoben,

Dingelstädt, den 30. November 1929, Das Amtsgericht,

Dresden. s [99452] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers mit Herren- und Knabenkonfektion Moriß _Judenkirsh gen. Feingold in nicht eingetragener Firma Modenhaus Emden in Dresden, Pillniver Straße 1, Wohnung: Haydn- straße 18, wird hierdux< aufgehoben, nachdem der im Vergleihstermin vom 29. Sepiember 1925 „angenommene Zwangsvergleih dur<h re<htskräftigen Beschluß von demselben Tage bestäligt worden ist. :

Amtsgeriht Dresden, Abt. Tk,

den 2. Dezember 1925.

Dülken. 5 [99453] Das Konkursverfahren über das Ber- inögen des Kaufmanns Carl Harf in Süchteln wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahvens entsprechende Masse niht vorhanden ist.

Dülken, den 6. November 1925. Das Amtsgericht, Dülken. [99454] Fn dem Konkursverfahren übex das Vermögen der Firma Gebrüdex Lenzen Zigarrenfabrik in Amern und deren persönlich haftende Gesells<hafter 1. Kauf- mann -Konvad Lenzen in Waldniël und 2. Kausmann Heinrich Lenzen in Amern St, Anton ist infolge eines von der Ge- meinshuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleich8termin auf den 8. Januar 1926, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Dülken, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Der Ver- gleihsvors<hlag ist auf der Gerichts- hreiberei des Konkursgerichts zux CEin-

iht der Beteiligten niedergelegt. Dülken, den 27. November 1925. ___ Das Amtsgericht.

Elbing. [99455] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Albert Kotwvalski, Kommanditgesellshaft in Elbing wird unter Aufhebung des auf den 8. Ja- nuar 1926 anberaumten Termins Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. Februar 1926, Sormiitags 9 Uhx, vor dem 2nters zeihneten Geriht, Zimmer 114, bes stimmt, Das Amtsgericht in Elbing.

Elbing. [99456] Jun dem Konkursverfahren über das Vevmögen des Kaufmanns Franz Bae- ring in Elbing, in Firma „Stoffzentrale Franz Baering“, ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vor- hlags zu einem Zwangsvergleich Ver- leihstermin auf den 6. Januar 1926, ormittags 11 Uhr, vor dem Amts- eriht in Elbing, Zimmer Nr. 114, an- raumt. Der Berge ie oriarog und die Erklärung. des Gläubigeraus8- husses sind auf der Gerichts \chreiberei des Konkursgerihts zur Eins sicht dex Beteiligten niedergelegt. Elbing, den 5. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Das Konkursverfahren Rheinische Sitarkstrom Gesellshaft für elektrische Fndastrie G. m. b. H. Frankfurt a. M. Merianstraße 30, ist mangels Masse eingestellt. Frankfurt a. Main, den 26. Nov. 1925, Amts3geriht. Abt. 17,

[99457]

Gmünd, Schwäbisch, [99459 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fan ägele, Kaufmanns in Straßdorf, D.-A. münd Inhabers der Einzelfirma Franz ele, roßhande in Goldwaren in Straßdorf, O-A. Gmünd, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben, Gmünd, den 3, Dezember 1925. Amtsgericht.

Gotha. 2A [99460] Nachträglicher Prüfungstermin und Zwangsvergleichstermin im Konkursver- ahren Otto Böhm in Gotha wird auf n 18, Dezember 1925, Vormittags 9. Uhr, bestimmt. Der Vergleihsvorschlag und die G, des Gläubigeraus- usses sind auf der Gerichtsschreiberet auge | otha, den 4. Dezember 1925. Thüringishes Amtsgericht.

Hanau. [99461] In dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Maurers und Händlers Heinrich Geißer wird auf einen vom Ge- meinshuldner gemahten Vorschlag zu

Das Konkursverfahren Fontof\sohn

Wiesbaden wird zum Konkursverwalter

allgemeiner Prüfungstermin am 12, Fe-

Nachf.-Salomon Schiller in Christburg

einem Zwoangsvergleih Vergleichstermin auf Montag, den 14, Dezember 1929,

Vormittags -11!4_ Uhr, vor dem unter- eichneten Gericht, Zimmer 17, anberaumt. Der ezleihévors<hlag und die Er- klärung des Konkursverwalters sind auf

der Gerichtsschreiberei von den Beteiligten

ge M 4, Dezember 1925, Das Amtsgericht. Abt. I1V,

; [99462]

Heiligenstadt, Eichsfeld. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 190 Mitteldeutshen Bauernvereins e, V. in Heiligenstadt ist mangels Masse

eingestellt. Heiligenstadt; den 3, Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Windenburg, O. S. [99463] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erich Zimmer- mann aus Hindenburg, O. S., Kron- s 43 wird nach erfolgter Ab- altung des Schlußtermins aufgehoben. 4 N. 16/04

Hindenburg, O. S, 30. Novbr. 1925.

Amtsgericht.

Windenburg, O. S. [99464]

Das. Konkuröverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Dingent Kuß aus

Haborze, D, Wiesenstraße 2, wird nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. 4. N. 24/24.

indenburg, O. S., 30. Novbr. 1925.

Amtsgericht.

Hoyerswerda. [99465] Das Konkursverfahren über den Nach- Taß des am 19, Oktober 1924 in Wartha verstorbenen Anus Bruno Erler wird aufgeho en, nahdem der in dem Vergleichstermn vom 24. September 1925 lle Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 28. Sep- tember 1925 bestätigt ist. Amtsgericht Hoyerswerda, 1. Dezbr. 1925,

Insterburg. [99466]

In, dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Elke- mann in Insterburg, Wilhelmstraße, ist eine Gläubigerversammlung zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen auf den 9. Januar 1926, Vorm. ‘104 Uhr, Zimmer Nr. 3, anberaumt.

Insterburg, den 1. Dezember 1925.

Das Amtsgericht. Abt, 4.

Et ee [99467] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 7. Juli 1925 in Inster- burg verstorbenen Kaufmanns Marx Jaeni>e ift eine Gläubigerversammlung ur Prüfung Raditalis angemeldeter orderungen guf den 9. Januar 1926, orm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Insterburg, den 1. Dezember 1925. Das Amtsgericht. Abt. 4, Kaukehmen. [99468] In dem Konkursverfahren über das Vermögen dés Gastwirts Max Daems in Ali Lappienen wird neuer Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen anberaumt auf Mittwoch, den 6. Januar 1926, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht. Kaukehmen, den 3. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Köln. _ : [99469] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Friseurs Hin Hanz in Kötn-Chcenfeld, Vogelsanger Str. 117, wird mangels Masse eingestellt. Köln, den. 3, Dezember 1925, Amtsgericht, Abt. 64,

Königsee, Thür. [99470]

Das Konkursverfahren über das Ver- En, der Schwarzalith Aktiengesell- haft in Schwarzburg wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vor- handen ist.

Ao es. den 28. November 1925.

Thüringisches Amtsgericht.

Königstein, Elbe. [99471] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Auguste Emilie verw. Lein, geb. Heinz, in Langenhennersdorf (alleinige Auer der Firma Ottomar ein, daselbst) ist Termin zu einer Gläu- bigerversammlung auf den 21. Dezember 925, Vormittags 1014 Uhr, zwe>s Prü- fung nachträglih angemeldeter Forde- rungen und zur Entschließung über die Genehmigung zu dem Antrag auf Ein- tellung der Zwangsvollstre>ung in das abrikgrundstük in Langenhennersdorkf, nbbesondere der Span ever Er dieses Grundstü>ks und der Anfechtung der für den betreibenden Gläubiger auf diesem Grundstü>k eingetragenen Hypothek sowie über die von der Dresdner nk in resden und dem Eisenwerk Copih Gerlah & Co. zur Konkurstabelle an- meldeten Forderungen und erhobenen rozesse bestimmt worden. Amtsgericht Königstein, den 3, Dezerbec 1925,

Landstuhl. [99472]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen: 1. der Firma K. Schirber & Co. Kommanditgesellschaft in Landstuhl; . der Katharina Schirber, Witwe in Landstuhl, wird das Verfahren mangels einer die Kosten des Verfahrens de>kenden Konkursmasse eingestellt,

Landstuhl, den 3. Dezember 1925.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Leipzig. [99473]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Shmul Jedlißki in Leipzig, Nordstr.49, all. Inhabers ciner

Tertilwarenhandlung unter der handels- Et eins tragenen Firma „Schmul Ari in Leipzig, Reichsstr. 26, wird nach ltung des Schlußtermins hier- Ae Abt. 11 A1 gericht Leipzig, „T A: den 28. November 1925, -

Leipzig. [99395] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Bäumert & Co,, Aktiengesellshafst für Metallurgie und Bergbau in Leipzig, Georgiring 8b, Erdgeschoß, mit Fabrikunternehmen in Gerstungen bei Eisena, wird auf den Antrag dés“ Konkursverwalters eine Gläubigerversammlung mit der folgen- den Tagesordnung; 1. Bericht des Kon- kursverwalters Über den Sachstand, 2. Beschlußfassung über ein Vergleichs- angebot des Konsortiums Rauschenbach in der Kaufangelegenheit, 3. Stellung- nahme zu dem ZwangsversteigerungS- verfahren, betr. die „cFohannishütte“ in Cen, 4. Zuwahl zum Gläubiger- aus\<uß, auf den 15. Dezember 1925, Vormittags 1014 Uhr, vor das unter- zeichnete Amtsgericht, Peterssteinweg Nr. 811, Zimmer 112, einberufen. Amtsgericht Leipzig, Abt. 11A 1, den 1. Dezember 1925.

Lippstadt, [99474] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Laushk u. Markgräfe zu Lippstadt wird gemäß $ 204 K.-O. ein- gele, da eine den Kosten des Ver- ahrens entsprehende Maffe ni<ht bor- handen ist.

Lippstadt, den 24. November 1925. Das Amtsgericht. Ludwigsburg. [99475] Im Konkurse über das Vermögen - des Louis Moser, Inhaber einer Schäftefabrik in Ludwigsburg, is Termin zuc Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 23. Dezember 1925, Vormittags 104 Uhr, am Amtsgericht, hier, bestimmt. Den 2. Dezember 1925. Amtsgericht.

Nürnberg. [99476]

Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 3. Dezember 1925 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Serpentina-Gesellschaft für Papier- verarbeitung mit beschränkier Haftung in Nürnberg, Aeußere yreuther Straße, Herrnhüite 3, als dur< Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Nürnberg. [99477 Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 3. Dezember 1925 tas Konkursverfahren über das Vermögen tes Kaufmanns Joachim Nieger, Inhabers einer Strumpfwarenhandlung in Nürn- tg. ag: Tafelhofstraße 32, Ge- schäftslokal: Zeltnerstraße 11, als durch Sdchlußverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichis.

Offenbach, Main, [99478] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Jakob Ihlefeld & Blechner zu Offenbach a. Main wird ein- gele, nachdem si ergeben hat, daß eine n Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist, Offenbach a.Main, 30. November 1929. Hessisches Amtsgericht. Olpe. [99479] În dem Konkursverfahreen über das Vermögen der Firma A Joh's. Nickel, Kommanditgesellschaft in Olpe, sowie des Kaufmanns Aloys Ni>el in Olpe ift zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forde- rungen sowie auf Grund der von den Gemeinschuldnern gemachten Vergleichs- vorshläge Prüfungs- und Vergleichstermin Me 18. Dezember 1925, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Amtsgericht in Olpe an- beraumt, Die Vergleihsvorshläge und die Erklärungen des Gläubigeraus\{usses sind auf Zimmer 4 des Konkursgeri<ts zur Einsicht der Beteiliaten medergelegt. Olpe, den 25. November 1929, Das Amtsgericht.

Oppeln, t [99480]

 dem Konkursverfahren Über den Nachlaß des am 19. August 1924 hier- elbst verstorbenen Kaufmanns riß rmer aus Oppeln wird zur Wahl eines neuen Mitglieds des Gläubigerausschusses an Stelle des ausgeschiedenen Nechts- amvalts Adler und zur Berichterstattung des Konkursverwalters eine Glaubiger- versammlung auf den 8. Januar 1926, Vormittaas 11 Uhr, vor das unterzeichnete Gericht, Zimmer 30, einberufen, Amts- gericht Oppeln, den 1. Dez. 1925,

Ortelsburg. N [99481] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanns Wilhelm Günther aus Ortelsburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Ortelsburg, den 29. November 1925. Amtsgericht.

Osnabrück. : [99482] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gusbavy Moormann in Osnabrü> (Inhaber: Kaufmann Gustav Moormann daselbst) ist na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Osnabrü>k, 2. Dezember 1925. Das Amtsgericht. : Osnabrück. [99483] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Herbert Cröóplin in Osnabrück wird eine Gläubiger- versammlung einberufen guf Freitag, den

18, Dezember 1925, Mittags 12 Uhr,

immer 286 im 1. Sto. Fagodorbititings . Beschlußfassung über die beantrag Ginstellung des Verfahrens mangels

r

Osnabrüd, 2. mber 1925.

._ Das Amtsgericht.

Parechwitz. {99484]

In dem - Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns- Kurt Prager Da, Ee Parc e mittel en gros, en detail in Parchwiß, ist der Rentier Gustav Rauer in Parwi auf seinen Antrag von dem Amt als Konkursverwalter entlassen. NRechts- anwalt Brandt in Parchwißz ift an seine Stelle zum Konkursverwalter ernannt. Amtsgericht Parchwitz, 5. Dezember 1925.

MRCER Lte j [99485] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Hanke & Baldermann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nadeberg, wird mangels einer die Ver- fahrensfosten entsprehenden RKonFturêmasse d was adeberg, den 1. Dezember 1925. Amisgevichtk.

Reichenbach, Vogtl, [99486] : Kaufmann Max Klemm in Mylau i. V, Wilhelmstraße 6, Kleiderstoff- handel, wird, nachdem die Eröffnung des Konkursverfahrens beantragt und dieser Antrag zugelassen worden ist, einstweilen ede Verfügung über sein Vermögen ver- boten. Das Amtsgericht Reichenbach i. V,, den 2. Dezember 1925.

Rheda, Bz. Minden. [99488]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Josef Ellebracht in Herzebro> ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- S zu einem Zwangsvergleih Ver- gleidétermin erneut auf den 10. De- zember 1925, Vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht m Rheda, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der E G IA des Konkursgerichts zur Einsicht der Be- O niodergelegt.

Rheda, den 4. Dezember 1925. Der Gerichtsfchroiber des Amtsgerichts.

Rostock, Mecklb. [99489] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Aster, Kolonialwarengeschaft zu Nosto>k, wird nah erfolgter Abhaltumg des Scbluß- termins hierdur< aufgehoben. Rostock, den 1. Dezember 1925. Amisgericht.

Salzwedel. [99426]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Moriß Damm in Salzwedel ist heute, am 3. Dezember 1925, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist der Büro- vorsteher Lemme in Salzwedel. An- meldefrist bis 15. Januar 1926. Erste Gläubigerversammlung am 18. Dezember 1925, Vormittags 1 Uhr. Prüfungs- termin am 28. Januar 1926, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest bis 18. De- zember 192%.

Salzwedel, den I. Dezember . 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Schwelm. [99491] Jn dem Konkursverfahren Bank für E und Jndustrie Ahr & Co. Kom. \, in Schwelm sowie in dem Konkurs8- verfahren über das Vermögen des Bankiers Anton Ahr in Schwelm haben die Gemeinschuldnex einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens ge- stellt. Die Anträge und die zustimmen- den Erklärungen der Konkursgläubiger sind auf dex Gerichtsschreiberei nieder- gelegt. Die Konkursgläubiger können binnen einex Woche Widerspruch gegen den Antrag erheben. Amtsgericht Schwelm, den 3. 12. 1925.

Wiesbaden. : : {99492] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans Loeser zu Wiesbaden wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Wiesbaden, den 6, November 1925, Amtsgericht. Abt. 8.

Wolfratshausen, [99493]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fa. Torfstreu- und Mullwerk G. m. b. H. Eurasburg in Eurasburg wurde mit Beschluß des Amtsgerichts Wolfratshausen vom 18. 11. 1925 mangels Masse eingestellt, Das Honorar des Konkursverwalters wurde auf 50 M festgeseßt.

Gerichts\{reiberei des Amtsgerichts Wolfratshausen.

Wollin, Pomm. [99494] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolontalwarenhändlers Bruno Gustavs in Misdroy sind die Konkursforderungen ni<ht bis zum 31. Januar 1926, sondern bis zum 31. Dezember 1925 bei dem Gericht an- zumelden. Amtsgericht Wollin. Zelila-Mehlis, [99495] Das Konkursverfahren über das Ver-

| mögen der Firma Gebrüder Alsberg in

Zella-Mehlis wird aufgchoben, nachdem der am 12, Juni 1925 angen Zwangsvergleich rehtskräftig bestätigt i Zella-Meßhlis, den 2. Dezember 1925, Thüringisches Amtsgericht.

S Vergü ü die dien Ssnhmitglicter E Z [4

ÿz | sichteperson wird der Rechtéanwalt Kühn

Andernach. [99253 Die Ge\chäfts8aufsi®t über die Firma

P. Klee Nacht. Inhaber Leopold Löwen-

stein zu Andernach ist dur 1e<tekrättigen

wangévergiei<h, wona< die Gläubiger

90 % ibrer Forderungen erhalten, beendet. Andernach, den 14. Oktober 1925.

Amtsgericht.

Apolda. [99254]

Ueber das Vermögen der Firma Albert Persig in Apolda, Andreatstraße 6, wird die Gescbäftsaufsicht eingeleitet. A168 Aut-

in Apolda bestellt. Apolda. den 5. Dezember 1925, Thüringi\hes Amtsgericht.

Bamberg. [99255]

Das Amtsgeriht Bamberg hat mit Beschluß vom 4 Dezember 1925 über das Vermögen des Kaufmanns Georg Wagner in Bamberg, Austraße 37, die Geschäfts- aufsiht zur Abwendung des? Konkur!es angeordnet. Als Geschäftsaufsichtsper1on wind Rechtéanwalt Namer in Bamberg bestellt.

Gerichts\{reiberei des Amtsgerichts

Barmen. [99256] Ueber das Vermögen des Kaufmanns S. Nübenteld, des Alleininhabers der Fuma S. Nübenseid. Herrenkonfektions- aesbâît in Barmen, Bredderstr. 63, mit Zweigniederlassung in Solingen, Haupt- straße 30, wird zur Abwendung des Konkuréverfahrens die Geschäftsaufsicht angeordnet. Herr Georg Mat\chke in Barmen, Augustastr. 17, wird mit der Führung der Ge})chäitéaufsicht betraut. Barmen, den 2. Dezembter 1925. Amtsgericht.

Barmen. [99257],

Veber das Vermögen des Fabrikanten Otto Thöône, des UAlleininhabers der Firma Barmer Zentral heizungéwerk Otto Thöône in Barmen, Heckinghauser Straße 73, wird zur Abwendung des Konkursvertahrens die (Seschäftäautsiht angeordnet. Herr Dr. Wasiak in Barmen, Kniestraße 12, wird mit der Führung der Geschä}tsaufsicht betraut. /

Barmen, den 4. Dezember 1925.

Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [99258] Die Geschäftsaufsicht über das Ver- mögen des Bäckermeisters Walter Ahlgrimm in Bergen a. Ng. wird angeordnet. Aut- sihtsper)on ist Kaufmann Hermann Breken- teld in Bergen a. Nag. Bergen a. Nag., den 3. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

EBeorlin-Sehöneberg. (99259)

Die Geichäftéautsiht über das Ver- mögen der Lorenz-Apparate-Bau G. m. b H. in Berlin, Am Carlsbad Nr. 5, ist dur< Beschluß vom 20 November 192 aufgehoben.

Berlin-Schöneberg, den 20. November 1925. Amtsgericht. Abteilung 9.

Blánkenese. (99260]

‘one | Müller in Döbeln

ÜNeber das Vermögen der Ehefrau Macie Ed>hoff, geb. Kohl, in Wedel (Inhaberin der Firma Ge1chwister Kohl in Wedel), wird heute, am 5. Dezember 1925, 10 Uhr Vormittags, die Ge|chätteaufsiht ange- ordnet. Dec Bücherrevisor Rau|\cher in Blankenese wird als Autfichtsperson bestellt. Amtsagericht Blankenese. Bochum. [99261] Das Geschäftsaufsichtsverfahren über das Vermögen der Firma D. Sontag G. m. b. H. zu Bochum, Rottstraße Nr. 95/57, ist infolge Rechtskraft des Zwangsvergleichs vom 4. November 1925 beendet. Bochum, den 25. November 1925. Dos Amtsgericht.

Bütow, Bz. Köslin. [97834] Ueber das Vermögen der Vütower Seifenfabrik Otto Koltermann in Bütow (Inh. Witwe Erna Koltermann) woird auf Antrag der Inhaberin die Ge|chäfts- aufsiht zur Abwendung des Konkurses an- geordnet. Geschättäautsichtsperson: Kaukf- mann Wilheim Genßke in Bütow. Bütow, 28. November 1925. Amtsgericht.

Delmenhorst. [99262] Veber das Vermögen des Kaufmanns

Felle Berger in Delmenhorst wird die ei<ä!téaufsiht angeordnet. Der Aukt10-

nator Menkens in Delmenhorst wird als

Aufsichtósperson ernannt.

Delmenhorst, den 7. November 1925,

Amtsgericht. Abt. I.

Diez. [99263] Jn Gemäßheit des $ 1 der Bekannt- machung über die Geschäftsaufsicht zur Abwendung des Konkurses vom 14. 12. 1916 in Verbindung mit den Verordnungen vom 8. 2. 1924 und 14. 6. 1924 wird über das Vermögen des Kaufmanns Klein u Diez am 30. November 1925 die Ge- \Hättsautsicht angeordnet. Rechtsanwalt 2x. Schmidtborn zu Diez ist als Geschäfts- aut}sihtëperfon bestellt.

Diez, den 30. November 1929,

Das Amtsgericht.

Döbeln. [99264] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Hugo Walther, alleinigen Juhabers der eingetragenen Firma Döbelner Eisen- gießerei Walther & Jäger in Döbeln, wird zur Abwendung des Konkur}es die Ge1chäftéaufsiht angeordnet, Ge}|chä|ts- aussihtèperson: Sprißtzenfabrikant Julius

Döbeln, dén 4. Dezember 1925.

11 Düren, wird in Ansehung des Vermögens

der genannten Firma na< Anhörung der Industrie- und Handelskammer zu Stols berg, heute, Nachmittags 12 Uhr 30 Yiin, das Geschäftsau!sichtsverfahren anaeortnet. ur Au'sichtsper!ion wird Rechtsanwalt <umacher in Düren bestellt Düren, den 4. Dezember 1925. Amtsgericht 6.

Edenkoben. 99266]

Durch Beichluß vom 4. Dezember 1925 wurde über den Weinhändler Siegnied Wolff îin Böchingen die Ge|chätteau!sicht zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Als Au!sichtepverson ist Nechtsanwalt Dr. Goldberg 1n Landau bestellt.

Amtsgerti{t Edenkoben.

Falkenburg, Pomm. {99268] _ Ueber das Vermögen des Gastwi1ts Theodor Schulz in Neuhof Kreis Drams burg, ist die Ge\chäfteau!siht zur Abs wendung des Konkurses angeordnet Autk- sihtspe11on. Rechtsanwalt Dr. Bohlmann in Falkenburg in Pommern.

Falkenburg i. Pom,., den 24 Novbr. 1925,

Das Amtsgericht.

Falkenburg, Pomm. [99767] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Knoll in Wusterwitz, Kreis Dram- burg, ist die Geschäftsautsicht zur Abwens dung des Konkurses angeordnet. (Ge1bâ!tés autsichtsper]on : Kautmann Ernst Neumann, Inhaber der Firma W. Holzhüter in Schivelbein Falkenburg, den 4. Dezember 1925. Das Amtsgericht

Flensburg. [99269] NVeber das Vermögen des Kautmanns Bernhard Lorenzen in Flensburg wird die Geschä!téautsicht angeordnet Als Aut- sihtäperson wird der Kaufmann Hans Ehmcke in Flensburg, Moltkestraße 19, bestellt. Flensburg, den 3. Dezember 1929. Das Amtsgericht. Abt. VTI.

Freiburg, Breisgau. [99270] Aut Antrag der Firma Franz Schlöder, Kaffee- und Tee- Import - Großhandlung, wird über deren Vermögen die Ge}chäfts- au!siht angeordnet. Kautmann A. Baus mann in Freiburg i. Br, Erbprinzens straße 9, wird zur Autsichtsperson ernaunt. Zeitpunft der Anordnung: 3. 12. 1925, Nachmittags 3 Uhr Freiburg, den 7. Dezember 1925 Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts. 2.

Gmünd, Schwähbisech. [99271] Beschluß vom 4. Dezember 1925 Ueber das Vermögen des Hugo Hieber, VFnhabers einer Gold- und Silberwarens- handlung in Gmünd, wird auf dessen Antrag die Ge|\chäftsaufsicht zur Ab- wendung des Konkurses gemäß $ 1 der V.-O. vom 14. 12. 16/14. 6. 24 angeordnet. Als Auksichtsperson wird Karl Mosthaf in Gmünd, König8turmstr. 10, beftelit. Württ. Amtsgericht Gmünd

Göttingen. i 99273]

Jn Sachen betr. das Gescbättéaufsicbts verfabren über das Vermögen der Schuhs- tabrik W. Suc(hfort G. m. bh H in Göttingen wird an Stelle der am 28. Nos vember d. J. verstorbenen Getcbätts- au!sichtsperson Rechtsanwalt Kuß der Rechtsanwalt Eichhoff in Göttingen zur Ge)ichäftsaufsichtsper)on bestellt. (Göttingen, den 30 November 1925. Das Amtêgericht. Abt. Y

Göttingen. l

Der Beichluß des Amtsgerichts

vom 23. November 1929, betr. Geis aufsiht Li, wird in der Faffung dabin berichtigt, daß die Geichäft

die Göttinger Präzisionêwagen - Fabrik G. m b. O. und über das Vermögen des Geschäftsführers Jobs. Lesch anaeordnet ift. Göttingen, 1. Dezember 1925.

Das Amtsgericht. Goldberg, Mecklb. [N71] 1. Beschluß: Ueber die Firma Conrad Brandt, Spezialge<äft für HDerren- Garderoben und Schubwaren ì berg i. M. wird antragégemäß d Os shäftsau!siht zur Abwendung des Kcn- furses angeordnet, da begründete Aueßbt besteht, daß in absehbarer Zeit die Zab- lungsunfähigkeit beboben oder der Kenfkur® dur< ein Uebereinkommen mit den Gläu- bigern abgewendet werden wird. Als Aufs sichtsper)on wird der Bücherrevisor Burs meister zu Rosto>k bestieUt Goldbera den 3 Dezemder Haute

Me>lenburgisches Amt&are

6ünzburg E

Ds Munter 15 “da L R D H S L >

Nacbmittags 6 Ubr

Vermögen der f org (

G. m. d. H în Günzburg a. Ur wendung des Konkur)es die Gei(ätt2auffi angeordnet. Als Autsicht8per}on wurde der Vollstre>ungéobersckretär a. D. R meier in Günzburg bestellt.

Günzburg, den 3. Dezember 1925 Gerichtöschreiberei des Amtsgeri®t&

Halbau, [30278] Die Geschäftsaufßiht über das Vers mögen des Stellmachermeisters Nitdard Hubat\< in Freiwaldau wird au? Artrag des Schuldners aufgeboben.

Amtsgericht Halbau, & 12 25 Hamburg. RITTI Die Ge\chäftsaufßitdt M anecctdnt über das Vermögen des Kaamanns Wi helm Möller. persönli batendenm Se os

Das Amtsgericht.

Düren, Rneinl, [99265

Auf Ant1ag der Firma H. & M. | Müller, offene Handelsgesellsha|t in

Firma Nichard VBe>, Gt Blexden T Au!tsichtsperson: Max Deutldiänude Mönkedamm 7. Hamburg, 4. Dezember 1A Dad Amtsgert@dt.

q@ \{hafters der Kommanditge WK «a, V