1925 / 288 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E Et E Tp L O ar S OTT T P E E E E O o LaRE

Werrnhut. [99278] eber die Firma Paul Gargula, Bau- eicbätt, Bau- und Möbeitichlerei und istenfabrif in Herrnbut. ist am 26. No- veinber 1925 die Geichä!teauisichk ange- ordnet worden. Als Autsichteperion wird Mechtäanwalt Dr. Friedemann in Löbau bestellt. Es wird eme Gläubiaervertamm- Iung au? den 11. Dezember 1925, Noch- mittags 3 Ubr, vor dem Amtésgericht Herrn- but anberaumt. Amtsgericht Herrnhut. den 3. Dezember 1925.

Herrnhut. [99279] Ueber das Vermögen der Gesellschafter der in Gründung begriffenen Firma Leder-

leimfabrif Hennhut Hermann Steinbach, |-

Geiellichafti mit beshränfter Haftung in Herrnhut. nämlih: Fabrikbesizer Gustav Hermann. Steinbah in Herrnhut, Kaunkf- mann Ernst Ar!hur Naake in Dreéden- A, Wrener Straße 41 wird die Geichättéguk- ficht angeordnet Als Auksichteye1)on wird der Büchentevifor Häns Peither in Zittau, Neustadt 12, bestellt

Amtsgericht Herrnhut den 3. Dezember 1925

F ildesheim. 99280]

An Stelle des dur< ten Beschluß vom 21 November 1925 bestellten Kau!mnanns Wilhelm Nordboff wird der Kautmann Albert Goldimidt in Hildesheim, Hoher Weg 36, als Auksichtéverson in der Ge- fhärtsaufsihtésahe der Hildesheimer Gummi-Compagnie G. m. b. H. in Hildes- heim bestellt. ;

Hildesheim, den 3. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

Hirsechberg, Schles, [99281]

Ueber das Vermögen der Firma A. Becker, Knhaber Karl Liebe (Häute. Felle, Haare, Wolle) in Hit scbberg, Aeußere Burgstr 9, wird dfe Geschäfttäaunsicht angeordnet und der Bücherrevitor Betensted in Hirschberg- Cunnersdorf als Auffichtsverson bestellt. Amtsogericht Hirschberg i. Schl, 3. 12. 1925

Kirn. [99282]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg Ferdinand Deerr in Kirn ift heute die Geichäftsautsiht angeordnet. Zur Autsichtsperion ist Nechteanwalt Justizrat Dr Sarrazin in Kirn bettellt.

Kirn, den 5. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

Koblenz. {99283] _Veber das Vermögen des Kaufmanns Heinz Star> in Koblenz, Clemens- ftiaße 24, wird aut den Antrag des Schuldners die Geschäftgu!sicht angeordnet und Bürodireftor a ‘D. Josef Funken in Koblenz, Florinsmarkt, zur Autsichtsperson bestellt. Die Bestellung eines Gläubtger- beirats bleibt vorbehalten. Koblenz; den 30. November 1925. Das Amtsgericht.

Kk Ööïn. [99285] Veber das Vermögen des Kaufmanns Heturich Hamm, Alleininhabers der Uhren- aroßhandlung unter der Firma Heinrich Hamm ¿u Köln, Unter Sach)enhausen Nr 33, Privatwohnung zu Köln, Vor- gebiraéstr. 12, ist am 3. Dezember 1h25 die Geichäfteautsiht angeordnet worden Au!fichtspertion ist Ne<htéanwalt Justizrat Oskar Schulze zu Köln, Mittelstraße 7. Anitègericht Köln. Abt. 64,

Köin (99284) Ueber “das Vermögen der Kommandit- gciells<háft unter der Firma „Hewel & Veithen“ Kakao- und Schokoladen- fabrif zu Köln, Luxemburger Straße 34, ift am 4, Dezember 1925 die Ge|chäfts- gutsiht angeordnet worden. Autfichts- perion ist Nechteanwalt Dr. Przibilla zu Köln, Hanlaring Nr. 31. Köln, den 4 Dezember 1925. ‘Amtsgericht. Abt. 64.

K Ösli m. [99286] Ueber: den Ser August Holz

in Großmöllen is Geschättsautsicht an-

¡jeorduet: Auisichtsperjon Piechnungsrat

Wothe. Köslin.

Amtsgericht Köslin, 2. Dezember 1925.

K onstanz. [99287]

Ueber das Vermögen der Firma Nudolt Megner u. Co. G. im. b H. in Konstanz wird heute. Mittags 12 Uhr die Ge1chäfts- auisiht eröffnet und als Autfichteperson bestellt Diylomfaufmann Dr. Kurt Berger in Konftanz, Schottenstr. 79.

Konstanz. den 9. Dezember 1925.

Bad. Amtegericht. LïL,

Kronach. [99288] UAngeordnet wurde die Geschäftsautsicht zur Ubrvendung des Konkurjes über das ermögen der „Pubeitia" UAfktiengekell- hatt, Karosseriefavrik in Küps. Auf- fichtoper1on: Kaufmann Kurt Schemenau tun Küps.

Kronacb, den 4. Dezember 1925, Amtsgeriht Kronach. Landeshut, Schles. (99289)

Veber - das Vermögen des Maiorats- besigers Hans Bernhard von Portatius in Shwarzwaldau wird heute. am 4. De- zember 1925, Vormittags 11 Uhr die Ge1chäftéaussicht angeordnet, da sie infolge voraubsitli< vorübergehender Zahlungs- unfähigkeit vom Gemeinschuldner beantragt ist. 1, Heir Justizrat Pandowéki von hier, 2 Herr Bücherrevitzor Walter Grote von ‘hier werden zu Ge\chä[s- auftsihtépersonen ernannt. Amtsgericht in Landethut in Schlesien.

Landshut. [99290]

Das “Amtsgericht Landshut hat am 4, Dezember 1925 liber tas Vermögen des Kun11mühlenbesitzers Gerl. hier, Ge- f<hättéautsi<ht zur Abwendung tes Kon- furses angeordnet. Auflichtsperjon: Ernft Schuster, Brauereidireftor a. D. und

Handeltärihter în Landshut: Mitakieder des Gläubigerbei1ais: Hugo Wittmann, Brauercibesiger, Karl Hausner, Fabrifk- direktor, beide in Landshut, Moriy MWaldner, Kautmann, München, Karlstr 31. Gerichteschreiberei des Amtsgerichts Landéhut -

Laupheim. [99291]

In dem Ge!chä!tsaufsichtsverfabren über die Steiger A4 G. Automobilfabrik in Burarieden wurde dur< Besbluß vom 3. Dezember 1925 als weitere Au'sichts- verton stv Bezirksnotar Fischer in Laup- heim bestellt.

Amtsgericht Laupheim.

Leipzig. [99292]

Veber den Kaufmann Otto Max Hunger in Leivzig. Grafsistr. 25, ali. Inhaber einer Großhandlung in mechanischen Seiler- waren unter der handelégerihtli< einge- trageren Fuma .Otto Max Hunger“ in Leivzig, Nünunberger Straße 97, ist am 3. Dezember 1922, Nachmittags 52 Uhr, zwe>s Abwendung des Konkurses die Ge- i<ä'täaufsi<t angeordnet worden. Wit der Beautsichtigung der Geichärtsführung des Schuldners ist der Rechtaanwalt Dr. Fuchs in Leipzia, Störmthaler Siraße 7, beauttragt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. [l A 1,

den 4. Dezember 1925.

Leipzig. [99293]

Veber die Firma Walter L. Chanbiè, Attiergefellshait, Großhandlung in Büro- betarfeartifeln und Papier in Leipzig, Katharinenstr. 17, vertreten dur< ihren all. Vorstand, den Kautmann Walter L. Chambrò în Leivzig, ist. am 4 De- zember 1925, Mittags 124 Uhr, zwoe>s Abwendung des Konkur|és die Ge1chäfts- autsicht angeordnet worden. Mit der Be- auffichtigung der Ge]chäftétührung der Schuldnerin is der Diplomfkaufmann Dr. Kroll in Leipzig, Kaiserin-Augusta- Straße Nr. 63, beauftragt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A1,

den 4. Dezember 1925,

Lippstadt. [99294]

Ueber das Vermögen der Firma Witwe Karl- Obermeier, Inhaberin Frau Anna Förster, verwitroete Obermeier, zu Lippstadt, Lange Straße 56, wird heute, am 29. No- vember 1925, Mittags 12 Uhr, die Ge- \chättsauffiht eröffnet. Der Auktionator Kronenberg zu Lippstadt wird als Ge- ichä}tsaufiichtéperfon ernannt.

Das Amtsgericht in Lippstadt.

Lübeck. [99295] Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg Goede>e, allcinigen Jnhabers der Firma E. Braunschweig Nachf. in Lübe, Mengitraße Nr. 18—22, wird die Ge}chäfts- aufsiht angeordnet. 1s Autsichtoper}on wird der Bücherrevisor Haus Böttcher in Lübe. Braunstraße Nr. 38, bestellt. Lübe>, den 2. Dezember 1925, Mittags 12 Ubr. : Das Amtgericht. Abteilung Il. -

Magdeburg. [99296] Ueber das Vermögen des Kaumanns Otto Topp tin Magdeburg, Himmelreich- straße, wird beute, am 3. Dezember 1925, Bormittags 11,45 Uhr, die Ge|chäftsauf- sicht zur Abwendung des Konkut)es an- geordnet. Zur Autsichtsver1on wird der Kaumann Ernst Peiche> in Magdeburg. Leiterstraße 17, besteUt. Der Schuldner und jeder vom Verfahren betroffene Gläubiger fann innerbalb von drei Wochen nach Bestellung der Au!sichtsperion unter Darlegung der Gründe bei dem unter- zeichneten Gericht die Bestellung anderer oder weiterer Aufsichtspertonen beantragen. Magdeburg. den s. Dezember 1925, Das Amtegeriht A Abt, 8..

Mainz, (99297) Ueber das Vermögen der -offenen Handelegetell|hant in - Firma - „Simon Facob“, Schubwoarenhandlung tin Mainz, ist am 4. Dezember 1929, Vormittags 10 Uhr, die Geschäftsaufsicht. zur. Ab- wendung des Konkurses angeordnet und der Gerichtsvollzieher t. N. Adam Kayter in Mainz als Aufsichtsper son bestelit worden Mainz, den 4. Dezember 1929. Heisfisches- Amtsgericht. Mannheim. , [99298] Die Gaeichäftsauffiht über die Firma Elektro:Motoren G m. d H. Vollmer & Kronenberger in Mannheim-Waldhof, Waidstr. 17, ist beendet, na<dem der 2wangtvergleih vom 19. 11. 25 re<ts- frästig bestätigt ist Mannheim, den 4 De- zember 1925. Bad. Amtégericht, B.-G. d.

Mannheim. (99299)

Ueber das Vermögen der Firma Ludwig Bach, Polsterartikelgroßhandlungin Mann- heim C 8 7 Alleininhaber Kautmann Ludwig Bach wird die Geschäitsau!sicht zur Ubwenoung des Konkurses angeordnet. Zur Ge|chäfteaufsichteper1on ist der Bank- vprofurist August Walter, Mann- heim Q 7. 17 b, bestellt. Veannheim, den 5. Dezember 1925 Amtsgericht. B. G. 2.

Mayen. [99300]

Ueber das Vermögen der Firma H Hartmann in Mayen. Inhaber Hermann Cohn Schuhwaren wird die Ge- \chäfts8aufsiht zur Abwendung des Kon- fur)es heute. um 12 Uhr, angeordnet. Als Autsichtsperson wird der Kaufmann Jakob Coßmann in Mayen bestellt.

Mayen, den 3. Dezember 1929.

Amtégericht.

Montabaur. [99301]

Neter das Vermögen der Firma Eisen- werk. Ytontabaur Taphorn-Olig u. Co in Montabaur, G... m. b H, geleglih ver- treten dur< ihre Geschäftsführer: L. Her-

mann - Tapkborn, 2. öngenseur Alfons Dlig, 3 Wilhelm Tavhorn, 1ämtlich: in Montabaur wird heute am 3 Dezember 1925, Nahm 6 Ubr 90 Minuten, die (Seichättäautsiht zur Abwendung des Konkur)es angeordnet. Zur “Aufsichts- person wird der Rechtsanwalt Dr. Teves in Montabaur bestellt. Montabaur, den 3 Dezember 1925. Das Amtsgeuicht.

München. [99302]

Am. 3 Dezember 1925, Nahm. 4 Uhr, wurde über das Ve1imögen der Ftrma Rudolf Meutzner G. m. b. H., Lebens- mittelgroßhandlung in München, Amalien- siraße 73, Ge\cbäfteaufsicht zur Abwendung des Konkurses angeordnet Auksichts- person: Nechtéanwait M. Wertheimer in München Karlepla

Amtsgericht München,

Münster, Westf. [99303] Das Geichäfteautsichkéverfabren über den Kohlenhändler Karl Schubert, Vünster, Erwaldiftraße 16, ist dur< re<tsfräftig be- stätigien Zwangsvergleich beentigt. Münster, den 2. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Nagold. ) [993041] Geschättéaufsicht Friedri Henßler fung Schuhmacher, Alténsteig, ist nah rehts- frättig bestätigtem Zwrvangoövergleih vom 7. November d. I. beéndiat. Amtsgericht Nagold.

Nürnberg, [99306 Das Amtsgericht Nürnberg hat unterm 4. Dezember 1925 die Getchättsauflücht über die Geichäftsführung der Baugenossen- {aft , West“, e. G. m b. H. in Nürn- berg, Wandererstraße 21/0, auf Antrag der Schuldnerin aufgehoben. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Nürnberg. [99305] Das Amtögeriht Nürnberg hat unterm 5 Dezember 1925 die Geschäftsautsicht über die Geichäftsführung des Architekten Wilhelm Otto in Nürnberg, NRüdert- straße 4, Alleininhabers der Firma Wil- belm Otio, Möbeltabrik in Nürnbverg. Kleinreuther Weg 70, angeordnet Auf- fichtéperion: Direftor Dr. Stiegler der Bayer. Treuhand- Aktiengesellschaft in Nürn- berg Frauentorgraven 9°. Gecichts|hreiberei des Amtsgerichts.

OMenbach, Hain. [99308]

Veber das Vermögen des Heinrich Morgenstern, Büroeinrichtungen zu Offen- bah a. Main, wird heute, am 23. No- vember 1925, die Geschäftéautisicht zwe>s Abwendung des Konkurövertahrens ange- ordnet. Der Rechtsanwalt Justizrat Freud zu Offenbah a. Main wird als (Geichäfteautsichtéper)on bestellt. Forde- rungeanmeldungen find bei Gericht nicht zu bewirken. ela

Offenbach a. Main , den 23. November 1925. Hessisches Amtsgericht.

Offenbach, Main. [99307]

Dte Getchäftsautficht über das Ver- mögen der Firma /Fulius Wolf, Leder- abrik zu Offenbach æ; Main, wird, nach- dem der in dem! Vergleihetermin von 11, November 1925 bestätigte Zwangsver- gleich r. <t6fräftig aervorden ift, hierdurch) aufgehoben. A

Offenbach a. M., den 26. November 1925.

He! sifches Amtsgericht.

Ohräruf Li [99309

Ueber das Vermögen des Maschinen- fabrifanten Oskar. Seeger in Ohrdruf wird heute. am 5, Dezember 1925, Vormittags 10 Uhr, die Anordnung einer Gefchäftsaufficht- zur Abwendung des Konkurtvertahrens betichlossen. Zur Auk- fichtsperson wtrd der- Prozeßagent Becker in Ohrdruf bestellt.

Ohrdruf, den 9: Dezember 1925.

Thüring. Atntsgericht. 3,

Pforzheim. [99310]

Gemäß $ 1 der Verordnung über - die Geschäftsauisicht zur Abwendung des Kon- furjes vom 14. Dezember 1916 (NGBI. 1916, A S 1363, 1924, S. dl) wird über das. Vermögen der Firma Karl Fuedr. Staehble, biex, Zerrennerstr 23, die Geschäfteau!sicht angeordnet. Zur Be- au!sihtigung der Ge?chä tsführung wird bestellt: Herr Kaufmann Gottlob Spohn, hier, Zerrenneritr. 68:

Ptorzheim. den 2. Dezember 1929.

Amtsgericht. Abt. IV.

Recklinghausen. [99311]

Die Ge?chäftsaufsicht zur Abwendung des Konkurtes über das Vermögen des Klempners und Fahrradhändlers Johann Viad - IJoanowit}|< tin Herten i. i Ewaldstraße 90, wird angeordnet. Zur (Seichäftäaufsihtsyerfon wird der Bücher- revijor Walter Künzel in Buer, Gold- bergstraße, bestellt.

Necklinghauten, den 4 Dezer:nber 1925.

Das Amtsgericht.

Reutlingen. [99313

Ueber das Vermögen des Nemigins Weh stein, Fabi1ikant in Reutlingen, wurde zwe>s Abwendung des Konkurses am 2 Dezember 1925, Nachmittags 6 -Uhr 15 Min., die Geschäftsau!sicht verhängt. Bezirksnotar Haubenjak in Reutlingen ift zur Aufsichteper?on bestellt.

Amtsgericht Reutlingen.

Rothenburg, Tauber. (99314?

Durch Beschluß dee Amtégerichts Nothen- burg o. Tbr. vom 4. Dezember 19259 wurde Vormittags 10 Uhr über das Vermögen der Firma Nothenburger Korbwarentabrik G m. b H in Liquidation in Nothen- burg o Tauber, Galgengasse Nr. 22, die Seschäftsausiht zur Abwendung des

Konkurses angeordnet. Als Aufsichtäperson

wurde der Kautmann Max Kurzius in Rothenburg o. Tbr. bestellt.

Rothenburg o Tbr. den 4. Dezeinber1925, Amtsgericht.

Rottweil. [99315]

Veber die Firma S<{warzwälder Nahrunaëmittélinduftcrie G m. b H tin Rottweil wurde beute, Nachmittags 4 Uhr 40 Min, die Geschäfteawfiht zur Ab- wendung des Konkurtes angeordnet. Ge- ichättsaufsihteperfon:Rechteanwalt Sautere meister in Rottweil Termin zur Gläu- bigerver!ammlung: Montag, den 21. De- zember 1925 Nachmittags_ 4 Uhr, im Amtsgericht Nottroeil

Den 4. Dezember 1925.

Amtsgeri<t Nottwoeil.

Sechalkau. r99316]

Ueber die Gefchäftstührung des Fabri- fanten Edmund Karl Zehner in Schaikau, Kr. Sonneberg. Inhabers der Firma Gdmund Karl Zehner, datelbst, Geichätts- ¿rveig: Fabrifation von Spielwaren, wird die Geschärtéauifiht angeordnet. Zur Aufsichtsperton wird der Kaukmann Armin Steiner in Sonneberg bestellt.

Schalkau, Kr. Sonneberg, den 2. De- zember 1929.

Thüringisches Amtêgericht.

Sehivelbein. [99317] Üeber das Vermögen des Kaufmanns Leo Schlesinger in Schivelbein (Vianu- fatturwarenge!chäft) wird heute, am 4. De- zember 1925, Mittags 12 Uhr, die Ge- \chäftsaufsiht angeordnet, da er zahlungs- unfähig ist und begründete Ausficht be- steht, daß in-absebbarer Zeit die Zahlunas- unfäbigkeit -behoben werden wird. Der Mentier Max Salomon in Schivelbein wird zur Aufsichtsper1on bestell. Schivelbein, den 4. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Schwarzenberg, Sachsen. [99318]

Ueber das Vermögen des Fabrrad- und Nähmaschinenhändlers Walter Lippert in Grünhain. Sa, is am 1, Dezember 1925, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, die Geschäftsautsiht zur Abwendung des Konkur]es angeordnet und Herr Bücher- revitor Nichard Huber in Schwarzenberg als Geschäfteaufsichtsperfon bestellt worden.

Amtsgeriht Schwarzenberg.

Schwarzenberg, Sachsen. 99319)

Veber das Vermögen der Firma L. Otto Wiekler, Inhaberin Frau Martha verw. Wickler, geb. Schmidt, Drogerie in Schwarzenberg-Sa, ist am 1. Dezember 1925, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, die Geschästsaufsicht zur Abwendung des Konkurses angeordnet und Herr Bücher- revisor Richard Huber in Schwarzenberg als Geschäftéaufsichteper}ion bestellt worden.

Amtsgericht Schwarzenberg.

Schwarzenberg, Sachsen. [99320] Ueber das Vermögen der Firma Arno Menzer, Metallwarenfabrik in Schwarzen- berg, Sa. ist am 3 Dezember 1925, Vor- mittags 14Uhr 30-Minuten, ‘die Geichästs- autsi<t zur Abwendung des Konkurses-an- aeordnet und Herr Rechtsanwalt MNisse in Schwarzenberg als Geschäftsaufsichtsperson bestellt worden. ' Amtsgericht Schwarzenberg.

Stendal. (99321)

Aur Antrag des Mühlenbesigers Gott- hilt Blackstein in Borstel wird heute, am 4. Dezember 1925, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögeu des Antrag|tellers die Ge}chäftsaufsicht zur Ubwendung des Kon- fur!es angeordnet. Zur Ausfsichteperion wird der Bankier Müller in Stendal bestellt. (

Stendal, den 4. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

Stettin. : __ [99322] Veber die Wiese & Co. G, m. b. H. in Steitin Werk für Papier- verarbeitung ist beute, am 3. Dezember 1925, die Geschäftéaufsicht zur Abwendung des Konkuries angeordnet. Aursichts« person: Bücherrevisor Edmund Zander in Stettin, Klosterho}] 1. : Stettin, den s. Dezember 1925. Das Amtsgericht. Abt. 6.

Velbert. Rheinl. [99323]

Die dur Beichluß vom 14. September 1925 über das Vermögen des Möbel- händlers Friedrih Kautmann in Velbert angeordnete Ge1chättsautsicht wird auk- gehoben, nachdem das Verfahren dur den rechtofräftig bestätigten Zwangsvergleich vom 5. 11. 1925 beendigt worden ist.

Velbert, den 4. Dezember 1925.

/ Amtsgericht.

Villingen, Baden. [99324] Ueber das Vermögen des Schuh- fabrikanten Friy Heinzmann in Mönch- weiler wurde“ heute, Nachmittags 5 Uhr, die Geschäftzausiht zur Abwendung des Konkurses angeordnet, da begründete Aus- sicht besteht, daß tin abiebbarer Zeit die Zahlungetutfähigkeit behoben und der Konkurs duch ein Uebereinkommen mit den Gläubigern abgewendet werten wird, 41s Au1sichteperson gemäß $ 22 G. A. V. wurde bestellt: Kautmann Karl Geier in Villingen. 4 i Villingen den 1. Dezember 192d. Der Gerichts1chreiber des Amtsgerichts,

Vilshoíen. [99325] (Gelchätteaufsiht zur Abwendung des Koukur)es wurde angeoronet über tas Geschäft des Schuhmachermeisters und S-chuhwarenhandlung Hans Kammermeier in Vilshoten. Aufsichtéperjon; Nechts- anwalt Simon in Vilsho!en. Bilshoten, den b. Dezember 1925, Amtsgericht.

Waldbröl. [99326] Ueber das Vermögen des Kautmanng Jotek Beinghaus in Derilag ift am 2 Dezember 1925, Nachmittaas 5.25 Ube, zur Aowendung dés Konkurbvertahrens die (Geichäfteaufsidt angeordnet und der Vücher1evuiior Ernst Yéeörchen zu Dierings- hamen, zur Aufsichteperson bestellt worden, Maldbröl, den 2. Dezember 1925. Amtsgericht.

Wesel, i ; [99328]

In Sachen,- betreffend die Ge1cbätts« aufsiht über das Vermögen der Firma August Püy in Wejel,. wird die Geichä1ts« au!sicht aufgehoben, da der Schuldner die Au?bebung beantraat hat.

Wesel, den 20. Növember 1925.

Das Amtsgericht.

Wesel. 99327]

In Sachen, betreffend die Geschäftteaufs sicht über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Feldboff in Wetel, in Firma Wilhelm Feldboff in We'el. wird die Gescbärtgau!siht, nachdem der Zwangßa verglei<h dur< rechtsfräftigen Be|chluß bestätiat ist, aufgeboben

Wetel, den 23 MNovember 1925,

Das Amtéêgericht.

Wiedenbrück, (99330

Neber tas Vermögen des Gaftwirts Wilbeim Klein zu Wiedenbrü> tf heute, am 2. Dezember 1925, Nachm %5# Uhr, auf Antrag des Schuldners die Geschäfts au!siht zur Abwendung des Konkursver- fahrens angeordnet. Zur Aufsichtéper)on ist der Zustizobersekretär Ernefti {n Wiedenbrü> bestellt.

Wiedcnbrü> den 2. Dezember 1925,

Das Amtsgericht,

Wüiedenbriick. [99329]

Ueber das Vermögen der Firma Jofef Ellendorf zu Wiedenbrück ist beute, am 5. Dezember 1925, Voim.- 114 Uhr, auf Antrag der Schuldnerin die Geschäits- autsicht zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Als Au!sichtsperson ist derx Rechtsanwalt Knöbel in Wiedenbrli>k bestellt

Wiedenbrück, den v. Dezember 1925,

Das Aimtsgertcht.

Wiesbaden. (9933)

Aut Antrag des Kaufmanns Max Könen- berg in Wiesbaden wird heute, um l Uhr ‘Mittags, über das gesanite Vermögen des genannten Kaufmanns die Geschäftéauticht zur Abwendung des Konkurses angeoktdnet. Zur Ge1ichäftsauffichtsper)on wird der Bücherrevisor Adolf Sternberger zu Wies- baden bestellt. Der Schuldner fowie jeder von dem Verfahren betroffene Gläubiger ist befugt, binnen dret Wochen die Be- stellung anderer oder weiterer Auffichtg- perionen zu beantragen.

Wiesbaden, den 1. Dezember 1925.

Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [99332] Aut Antrag der Fnljaberin der Férma Ernst Kuhlmain, Wiesbaden, Wilbelm- straße 34, wird. beute, umi 1 Uhx, über das gelamte Vermögen der bezeihneten Firma die Geschäftéau!sicht zur Abwendung des Konkurtes angeordnet Als Ge}chästs- autsichtéperion wird Herr Karl Eiche|s- heim, Wiesbaden, Bahnhofstraße 8, bes- sielt. Die Schuldnerin )owie jeder vou dem Veifahren betroffene Gläubiger ist befugt, binnen dret Wochen die Be- stellung anderer oder weiterer Aufsichis- per)onen zu beantragen. S Wiesbaden, den 1, Dezembér 1925, Amtsgericht. Abteilung 8.

——_—_—_—_—_——_—_—_—

Wilhelmshaven, [99333] Die dur< Beichluß des. Atmtsgerichis vom 22. Oftober 1925 angeordnete Ge- ihäftéautsi<t übèr das -Bermögen der E. Janssen, Bankkommanditgesellschaft in Wilhelmshaven, wird gemäß $ 66 der V. O. über. Geschäfsaufsicht aufgehoben, da ein Monat jeit Anordnung verstrichen ist, ohne daß ein Vergleichsvorschlag (t- mat ift. Î Wilhelmshaven, den 3. Dezember 1929. Das Amtsgericht. ;

Wäilster,. [399334]

Auf den Antrag dés Mühlenbesihzers August Hennings in Wilster, eingegangei am 2. Dezember 1925, wird heute, an 4. Dezeniber 1925. Nachm 9 Uhr 30 Mis, die Geschättzau!ficht zur Abwendung des Konkurtes über das Vermögen des (t nannten Hennings angeordnet, da dieter ¿. Zt. zablungeunfähig ist und Aussicht besteht, daß die ZahlungEunfähtgfkeit be- boben oder der Konkurs durch ein Ueber- einfommen mit den Gläubigern abgewendet werden wind. Als Autsichtsver]on wird der Kautmann Bernhard Dessau in Hai burg Gärtnerstr. 119 hochpt , bestellt.

Wilster, den 4. Dezember 1929.

Das Amtsgericht.

Zobten, Bz. Breslau. [99336]

Neber dás Vermögen des Kaufmanns Ernst NRo\fi in Ströbel wird heute, Mittags 1 Uhr, die Geschäftsaufsicht zur Abwendung des Konkurt1es angeordnet Uls Geschäftsaufsichteperson wird der Gasthausbesiger Gräbel in Ströbel bestellk

Zobten, den 4. Dezember 1929.

Das Anitétgericht.

Zwingenberg. : [993301

Zu dem Vertahren bete. Geschäftéaul sicht über die Firma Sety & Hoffman Aftiengesell[hatt, Zigarrentabrif in St& heim, ist weiterer Vergleichstermin anb& raumt auf: Dienétag, den 15. Dezembek 1925, Vormittags 94 Uhr, vor dem unte zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 2

Zwingenberg, den 24. November 192%

Hessitches Amtsgericht.

‘Deutscher Reichsanzeiger Preußisher Staatsanzeiger.

gl S

Der Bezugspreis beträgt monatli<h 3,— Reichsmark, Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, für Berlin außer den _Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die Gejchäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 0,30 Reichsmark. Fernspreher: Zentrum 1573.

A

Anzeigenpreis für den Raum

einer 5 gejpaltenen Einheitszeile 1,05 Reichsmark, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,75 Reichsmark,

Anzeigen nimm! an

die Gejhäftsstelle des Reich-- und Staatsanzeigers

Verlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32,

It r. 288. NReichsbankgírokonto. Verli n, Mittwoch, den 9. Dezember, Abends Pottscheætonto: Berúin41821, 1925

Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Jnhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich. . Gewerkschaft Salzbergwerk Neu-Staßfurt, Löderburg T i; l : é Y # Bekannimachung, betreffend Aenderungen des Gesellschaft8- emetiatis aigiw ths iti p A

vertrags des Deutschen Kalisyndikats. Bekanntmachuna über den Londoner Goldpreis. Drucifehlerberichtigung.

D Q 9. .> E

. Gewerkschaft Ludwig 11, Staßfurt ......, . Preußischer Bergfiskus (Preußishe Bergwerks- und Hütten-Aktienge)ell)haft, Abt Salz- und Braun- tohlenwerke Berlin), Staatliche Berginspektion Bienenburg, Vienenburg O A

. Deutiche Solvay-Werke, Aktiengesellschaft, Bernburg . Gewerfichatt Wilbelmshall, Anderbe> . . . . «5 . Gewerkscbait Glückaut, Sonderéhausen . . . Gewerkschaft Hedwigsburg, Neuhof “S 2. Gewerkschaft Burbach, Beendorf bei Helmstedt .

Preußen. Ernennungen und sonstige Versona!veränderunaen. Bekanntmachung, betreffend einen Festsezungsbeshluß des Fachausschusses für Wäschekonfektion in Berlin.

. Gewerkschaft Carlsfund, Großrhüden . .. . Gewerkschaft Betenrode, Königslutter . .. . Gewerkschatt Asse, Wittmar . . . Kaliwerke Salzdetfurth, Aktiengesells{aft, Salz- E & é . Bergbau-AktiengesellsGaft Wittekind, Volpriehausen . Gewerkschaft Kaiseroda, Tiefenort (Sachsen-Weimar) J. Gewerkschaft Einigkeit 1. Ehmen bei Fallersleben . Gewettsast Hohentels, Koln. e 264 . Preußischer Bergfiskus (Preußishe Bergwerks: und Hütten-Aktiengesellshaft, Abt. Salz- und Braun- kTohlenwerke, Berlin), Staatlihe Berginspektion Bleicherode. Bleicherode R « Mansfeldsche Kaliwerke, Aftiengesells<haft, Eisleben . Gewerkichaft Alexanderehall, Berka a. d. Werra . . Gewerkschaft Wintershall, Heringen a. d. Werra . k Sawexticzait JIohannashall, Jobhannashall, Bezirk Halle a. S. Cv R a e E E s . Gewerkschaft Salzungen, Kaliwerk, Leimba (Sachseu-Méiningeu) G s a d . Kaliwèrke Großherzog von Sachfen, Aktiengesell- \{aft, Weimar C S . Gewerlichalt Desdemona, Dehnsen . AlkaliwerkeSigmundshall, Aktiengesellshaft, Bokeloh bei Wunstorf . . Aktienge)ells<haft Alkaliwerke Ronnenberg, Hannover . Gewerkschaft Roßleben, Roßleben an der Unstrut 32, Gewerkschaft Fri)h Glück, VDeléburg i. Br. . 33. Kaliwerke Sollstedt, Gewerk\chaft, Sollstedt . . & . Aftiengetell\<hasf Deutsche Kaliwerke, Bernterode . Gewertschaft Günthershall, Göllingen am Kyffhäuser . Gewertschaft Thüringen, Heygendorf bei Allstedt (Ga a L e . Gewerkschatt Heldrungen ITL, Oberheldrungen . . « . Kaliwerk Krügershall, Aktiengesellschaft, Halle a.Saale . Gewerkschaft Großherzog Wilhelm Ernst, Oldisleben . Gewerkichaft Hildesia, Hannover : e . Kaliwerke Neu Staßfurt Friedrihshall, Aktiengesell-

il L i H. 4A : : ie : eGrwerb und Veräußerung von Beteiligungen usw.“ e s 005 ehn A an SEGge ail V. $ 11 erbält tolgenden neuen Absaß (d): 43. Gewerkschaft Siegfried T, Vogelbe> bei Salzder- „Bei Behinderung etnes Aufsichtsratmitglieds, das der | , helden S Verwaltung eines Ge)ell\chafters angebört, kann dieser Gefell- 4. Gewertshaft Deutschland, Hannover \cafter ein anderes Mitglied einer Verwaltung als Stell- . Gewerkichatt Hanha - Silberberg, Emvpelde vertreter ohne Stimmreht zur Teilnahme an den Aufsichts- DANIDDer den C ee ratesißungen oder Auss{hußsizungen bestellen.“ ; E Hermann S Ô VI. $ 12 Biffer 6 ist ebeno zu ändern wie $ 10 Abfaß 5. . Gewerkschaft Salzmünde, Halle a. S. V1IL. An sämtlihen Stellen des Gefsell|haftsvertrags ist an - Gewerk1chaft Walbeck, Walbe>. . . , Stelle vou „Goldmaik“ zu 1ezen „Reichsmark“. 9. Gewertscaft Riedel, Hannover. . . «

j : : . Gewerkschaft Immenrode, Immenrode A a e s Beschluß f a s ; Adler Kaliwerke, Aktiengesellschaft, Dberrö „Bei Erteilung neuer Beteiligungsziffern, vorläufiger oder : Q G endgültiger, ist der Vorstand bevollmächtigt, Verträge über den 2 E D L Beitritt zum Deutschen Kaliiyndikat G. m b. H. selbständig : Gelbertshalt SaBsemWäiitar, Naa abzuschließen oder, wenn es sih nur um Zusabbeteiligungen . Gewerfichaft Volkenrooa, Menteroda i. Thüringen oder Berringerungen der Beteiligungsziffern handelt, bestehende “_Géewettscatt Heiligenroda Co E Veitrittéverträge abzuändern » j x . Bergwerksgesellihaft Glückauf - Sarstedt mit bee Der Voistand ift ferner bevollmächtigt, zur Verfügung des ränkter Hattung, Sarstedt in Hannovex Deutichen Kalisyndifatä G. m b. H stehende Stammeinlagen Gewert)<att Nastenberg, Rastenberg C neu htnzutretenden Ge!elli<a!tern, welche eine neue Beteiligung8- * Gewerfschatt Glückaut-Bebra, Sonderöbausen » . zifter erhalten abtreten zu lassen Bei Abweichungen ter . Hallesche Kaliwerke, Aktiengesell)chatt, Schleitau bet ee eld N 28 raten Beartgen welche aae * Salle: a. S N estehen, ift die Genehmigung des Verwaltungéautichustes T bis Ho Neuf CUBAA ; G dyn reit aae e nicht Gre bend ift, E Genehmigung : E en Aktiengesell er nächsten Gefell1hattervertammlung einzubolen.“ . Gewerkschaft Heringen, Kalisalzbergwerk, Heringen IX. An Stelle der „Anlage zu $ 4 des Gesellschaftsvertrags“ | Veringes, IERNIEN End

s - a d. Werra : s tritt die nachstehend au'getührte An1age: Gewerkichatt Orlas, Kleinwangen bei Nebra an der Stammeinlagen

Unstrut . h è der Gesells<hafter des Deutschen Kalisyndikats Gewerkschaft Beramannsfegen, Köln Gesellshaftmit beshränkter Haftung

Gewerfihatt Glückaut-Berta, Volpriehausen .. . 1. Meeee Bergfiékus (Preußisbe Bergwerks- und

Amtliches. Deutsches Reich. Bekanntmachung.

Der Reichskalirat hat auf Grund des $ 48 der Vor- schriften zux. Durchführung des Geseßes über die Regelung der Kaliwirtschaft vom 18. Juli 1919 nachstehende Aenderungen des Gesellschaftsvertrags des Deutschen Kali- syndikats G. m. b. H. genehmigt:

n L d 4 Abf. 1 Satz 1 erhält an Stelle des bisherigen folgenden ogrtlaut:

„Das Stammkapita] ver Gesellschaft beträgt 1 500 000 Neichs- mark und ist voll gezablt. Die Getell|hafter sind daran na< Maßgabe der Anlage beteiligt.“

" A S 4 Abf. 2 erhält an Stelle des bisherigen folgenden ortlaut:

„Jeder Gefellschafter hat die Pflibt, Nachschüsse bis zur Höhe des Dreißigiachen feiner Stammeinlage zu leisten.“

ITL. 8 4 Abf. 3 erhält an Stelie des bisherigen folgenden

Wortlaut:

„Außerdem können von den Gesell\<haftern für die De>ung der Kosten der Ge!)ell\chaft ($ 2 Abs. 2 des Gesell- schaktaverirags) Beiträge erhoben werden. Ueber die Erhebung der Beiträge, die vom Doppelzentner Reinfali des Gesamt- ab'ayes zu berechnen find, be!chließt der Autsichtörat, und zwar, foweit der Beitrag iährli<h mehr als 50 Reicbspfennig vom Doppelzentner Reinkali beträgt, mit einer Mehrheit von drei Vierteln der anwetenden Mitglieder. Beiträge von jährlich über 1 Neihémark vom Dovpelzentner Reinfali bedürfen der Zustimmung der Geltell\harterverjammlung. Die Erhebung der Beiträge von den Gesellichaftern erfolgt nah dem Maß- stabe ihrer geseßlichen Beteiliaung am Syndikaisabsatz.*

IV. $ 10 Abs. 5. Hinier den Worten „Zu Aufwendungen aller

Art“ ist einzutügen: Teutonia

Kaliwerk Steinförde Aktiengefellichatt, Hannover NM . Aftienge)ellshaft Bismarkehall, Samswegen (Kreis ütten-Uftiengesellshaft Abt. Salz- und Braun- Tohlenwerfe Berlin), Staatlihe Berginspektion,

Wolmirstedt) 4 E 38. Gewerkschaft Ilberstedt Kalisalzbergmerk, Ilberstedt 39. Gewerfithatt Kalitalzbergwerk Wil8, Beefenstedt bei Staßfurt ¿ A Halle a S. i Es T 2. Anhalti\scher Landeéfiékus (Anhaltiihe Salzwerke 70. Gewerfkfichatt Walter, Berlin G m b H.) Leove!dehall-Staßfunt i: : 3. Aftiengesell(haft Con1olidirte Alkaluverke, Wester- E a S E n ov G wo Ce 42180

29270 33 080

. Gewerf!chaft Irmgard, Oberbeldrungen ; 2. Bergwerksgeselljha]t Hope m. b. H, Lindwedel (Post Hope) « + + -

Ae D. D.

RM 27 910

730 16 140

19 730 33 860 19 870 18 650

7 600

9 680 16 140 14 810 10 980

29 560 7 170 26 210 9 780 8 390

36 010 35 680 20 660

9 180

5 020 4 300

19 440 11 120

8 610 29 830 18 650

8 920

9 330

106 570

7 530

8 320 5 560 7 390 13 450 8 970

15 500 6 820

8 600 6 820

10 690 4 660 7 390 6 380 9 680 8 250

5 950 8 610 7 680 9 760 9 330 36 410

6 820 6 820 6 820 5 740 8 540 7 890 7890 10 260 7 890 4 840

24 100 6 820 4 450 6 990 5 450

6 100

73. Gewerkschaft Richard, Kaliwerk, Frankfurt a. Main 74. Gewerfkichaft Saale, Schlettau bei Halle a. Saale 79. Gewerkthaft Bartensleben, Kaliwerk, Beendorf bei Helmstedt . N e 76. Gewerks<aft Felsenfest, Kaliwerk, Hüpstedt (Unter- eihsteld) E I E Se 77. Gewerkschaft Beberstedt, Kaliwerk, Hüpstedt (Unter- P) M L E 78. Gewerkschaft Wefensleben, Wefensleben, Bezirk Magdeburg i E 79. Gewerkschaft Hüpstedt, Kaliwerk, Hüpstedt (Unter- ei<hstelD) : S 80. Kaliwerke Prinz Adalbert, Aktiengesellschaft in VIUTDatton, Manor e s 81. Gewerkschaft Schwarzburg, Kakiwerk, Göllingen a. Kb. E E L 82. Gewerkscha}t Neu Sollstedt, Kalifalzbergwerk, Nord- hausen i 89. Gewerkschaft Fürstenßall, Kaliwerk, Neunkirchen 84. Gewerkschaft Gebra, Kaliwerk, Obergebra . . .. 89. Gewerkschaft Lohra, Kaliwerk, Obergebra . . .. 86. Haunover|he Kaliwerke, Aktiengesellschaft, Oedesse D Pee Ul Maud au a 87. Gewerkschaft Consolidiertes Kaliwerk! Reichskrone, Lossa, Bezirk Halle a. S. 88. Gewerkschaft Nebra, Kleinmwangen bei Nebra an der Unstrut {.., 89. Gewerkschaft Neurode, Herfa a. d. Werra . . 90. Gewerfichaft Heimboldshausen, Nöhrigshöfe 91. Gewerkschaft Anhalt, JIlberstedt .. 92. Gewerffchaft Glückauf-Ost, Sondershausen . . . . 93. Gewerkschaft Weser, Altenhagen (Schaumburg-Lippe) 94. Gewerkschaft Conow, Lübtheen in Me>klb. . . 99. Gewerkschatt Burggraf, Hildesheim 96. Gewerkschaft Bernsdorf, Franfturt a. M. . 97. Preußischer Bergfiskus (Preußische Bergwerks: und Hütten - Aftiengesell\haft, Abt. Salz- und Braun- Tohlenwerke Berlin), Staatliles Salzamt Schönebe>, Schönebe> a. d. Elle .... 983. Gewerkschaft Braunschweig - Lüneburg, Graskeben, Kreis Helmstedt E a 99 Gewerkichaft Wilhelmshall-Oelsburg, Oelsburg - - 100. Gewerkschaft Herta, Kalisalzbergwerk, Herfa, Post Heringen a d. Werra S 101. Kaliwerke Meimerbausen G. m. b. H 0 D Ee ; 102. Kaliwerk Craja, Gewerkshaft, Sollstedt . . . .. 103. O Nansbach, Kalitalzbergwerk, Röhriagë- yôte ; 4 A i j; i L 104. Gewerkschaft Wendland, Kaliwerk, Wustrow t Hannover i 105. Gewerkschaft Noten 106. Nössing-Barnten, Kalibergwerk G. m b. H., Varnten 107. Kaliwerke Adolfs Glü> Aktiengesellschaft, Lind- wedel, Post Hope in Hannover . . Bars ; 108. Gewerkschaft Georg, Kalibergwerk, Kleinwangen bei Nebra a. d. Unstrut i ; S i 199. Gewerks<haft Carlshall, Kalisalzbergwerk, Lübnde bei Algermissen, Provinz Hannover Ln 110. Gewerkschaft Pöthen, Menteroda in Thüringen . . 111. Germania Bergbaugesell|haft m. b. H.,, Hannover 112. Neyershausen Bergbaugelell]haft mm. b. H., Hannover 113. Vereinigte Harzer Bergbauges|ellshaft m. b. H., Hannover . . S Ee R O 4 à 114. Gewerkschaft Unstrut, Kleinwangen bei Nebra an der Unstrut R EL i Cs 115. Bergwerksgesellshaft Aller - Hammonia mit schränkter Haftung, Kl. Häuslingen \ 116. Bergbaunge)ell]haft Habighorst m. b. H., Hannover á ¿ 117. Gewerkschaft Hildasalü>, Gotha G S E 118. Bergbaugesell|haft Alicenball m. b. H.,, Hannover . 119. Gewerkschatt Belsdorf, Beledorf dei Wefensleben, Bezirk Magdeburg ; 120. Gewerkschatt Einigkeit TTT, Hannover é 121. Gewerkschaft Ottothall, Kalifalzbergwerk, Lehrte în Hannover . Í ¿ E L a 122. Bergbaugesell haft Mariaglü>k m. b. H., Celle in Hannover . 123. Gewerfihaft Buchberg, -Walbe>, Provinz Sachsen 124. Staßturter Chemi\he Fabrik vorm. Vorster & Grüneberg Aktiengesellshait, Staßfurt s 125. Concordia, Chemische Fabrik aut Akiien. Leopolds hall-Staßfurt i H è 126. Chemische Fabrik Friedrichsbütte m. b. H., Leopolds8- hall-Staßfurt S 127. Beit & Co, Hamburg . e e 128. Chemi1he Fabriken Harburg-Staßfurt, vormals Thôrl & Heidtmann Aktiengesell!cbatt Harburg 129. Schahnow & Wolff, <emi!che Fabriken, Leopolds ball-Staßfurt E 130. Gewerkfchait Ellers, Cassel : 131. Kaliwerk Berkhöpen G m. b. H, Oedesse bei Peine 132. Gewerktchaft Heiligenmühle, Sondershausen « « «

5 950 7 890 S 000 6 280 7170 6 990 7 890 7 750

e Ol

3 950 10 620 S 460 S 610 6 990

70

t J D

G6 670 6460

Z 500

2590

870

550