1925 / 290 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e i ZE

Lilies aiten ini t: è dit nf Zela tén ?

e E E S s -_ idt een 1 L E E

[100819] Oeffentliche Zustellung.

Die minderjährige Irene Else Reich- hardt in Cassel, verireten durch das Pugen dant, e in Cassel,

Beinbergstraße Nr. 6, Tlagt gegen den

eur Karl Müller, zuleßt wohnhaft in Halle (Saale), Mühlweg 28, jeßt un- bebannten Aufenthalts unter der Be- bauptung, daß die durch Urteil des Amts- gerihts Cassel vom 21. Juli E e erkannte Unterhaltsrente von viertel]ähr- lih 600 M zum Unterhalt nit ausree, mit dem Antrage auf kostenpfhchtige und vorläufig vollstreckbare Verurteilung des Beklagten, ihr vom “Tage der Klage- ustellung an bis zur Vollendung des 6. Lebenstahres an Stelle der bisherigen Rente als Unterhalt eine Geldrente von vierteljährlich 90 RM zu zahlen, und zwar die rüdständigen Beträae alsbald, die ferner fällig werdenden Beträge monatlich im voraus. Zur mündlichen Verhandlung es Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Halle (Saale) auf den 23. Januar 1926, Vorniittags 9 Uhr, Zimmer 141, geladen.

Halle (Saale), den 3. Dezember 1925. Der Gerichtsschreïber des Amtsgerichts. [100820]

Der minderjährige Erih Vetter, ge- boren am 20. 10. 1916 in Karlsruhe, vertreten durch das Stadtjugendamt Karlsruhe als Amtsvormund, klagt geen den Oberbrauer Michael .Zipp, früher in Karlsruhe, unter der Behauptung, daß Befklagter als Vater des Klagers ver- pflichtet sei, leßteren bis zur Vollendung seines 16. Lebensjahres Unterhalt zu ge- währen, mit dem Antrag, den Beklagten gemäß § 323 Z.-P.-O. zu verurteilen, dem Kläger an Stelle der im Urteil des Amtsgericht Karlsruhe vom 2. Juni 1923 zuerkannten Unterhaltsrente von monatlich 33 000. Papiermark, eine monat- lihe in Vierteljahróraten vorauszahlbare Unterhaltsrente von 359 RM fünfund- dreißig Reichsmark zu zahlen. Zur Streitverhandlung wird der Beklagte vor das Badische Amtsgericht in Karlsruhe auf Samstag, den 23. Januar 1926, Vormittags 1A Uhr, Afta- demiestraße 4, 2. Stock, Zimmer 135, geladen.

Karlsruhe, den 17, November 1925.

Der Gerichtsschreiber des Badishen Amtsgerichts. A 6.

[100825] Oeffentliche Zustellung.

Der minderj. Hans Kureck, Denkingen, vertr. durch den Vormund August Haid, Sattler in Langgassen, Gemeinde Den- fingen, lagt gegen die Kindsmutter Maria Kureck, led. Kontoristin, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Unter- halts, mit dem Antrag, zu erkennen: Die Beklagte ist s{uldig, dem Kläger zu Händen seines Vormunds den Betrag von 2% NRM nebst 11% jährlichen Zinsen hieraus seit 14. August 1925, erner bis 31. Dezember 1928 einen monatlichen Beitrag von 10 NM jeweils am 1, eines Monats, und zwar rüd- wirkend ab 1. Juni 1925, zu bezahlen. pur mündlichen Verhandlung wird die

etlaate vor das Amtsgeriht Stuttgart T auf Mittwoch, den 27. Januar 1926, Vorm. 9 Uhr, Archivstr. 15, Saal 207, geladen. Die öffentliche Klagezustellung is bewilligt. Dem Kläaer ist für die 1. Instanz das Armenrecht erteilt und Referendar Wilderer beim Amtsgericht Stuttgart 1 als Vertreter für die mündlihe Verhandlung bei- geordnet worden.

Stuttgart, den 8. Dezember 1925.

Amtsgericht I.

[100817] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Wilhelm VBreitsprecher, Berlin NW. 7, Neue Wilhelmstr. 12—14, Eee er: Rechtsanwalt Dr,

eblau, Berlin SW. 19, Jerusalemer Straße 3—(, klagt gegen den Kaufmann Major James Rich, früher in Berlin- Wilmersdorf, Prinzregentenstr. 80 bei Schreiber, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß sie dem Be- taaten am 11, Mai 1925 Waren ge- liefert und Arbeiten geleistet habe unter Nereinbarung des Preises nebst Zinsen und des Gerichtsftandes VBerlin-Mitte, mit dem Antrag, den Beklaaten kosten- pflichtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an Klägerin 160 NM nebft 18 vom Hundert Zinsen seit dem 11. Mai 1925 zu zahlen. Zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits wird der Be- kÉlaate vor das Amtsgeriht Berlin-Mitte Abt. 67, in Berlin, Neue Friedrichstr. 14 bis 15, Zimmer Nr. 180—181, 2. Stock- werk, auf den 29. Januar 1926, Vormittaa2 10 Uhr, geladen. Akten- zeichen 67 C. 2106. 35.

Verlin, den 20. November 1929.

s e tei Tv oth as s Ats Eer Gerichts\ch{1 1074) des Amtsgerichts.

[100806] Oeffentliche Zustellung. Die Genossenschafi2bank Moabit zu Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflid gesezlih ver- treten durch den Vorstand, Direktoren Goerold und Nehrhawt in Berlin, Alt- mogbit 14, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- antvalt D lhorn, Berlin W. 8, Friedrichstraße 69, aat 1, gegen die Firmg Brandenburgische Werkzeug und Werkzeugmaschinen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin- Weißensee, 2. die Firm O. Käfs- modell Nachf., hai Kaufmann N. P. Schlaberg, t Berlin- Zehlendorf, Hohenzollernsiraße 7, unter der Behauptung, deflagte j Bezogene und Flagte u 2 Ausfstellerin am 9. Mai 192

5. August

Erf Li

111%

R L n e am

r | riwtSbou

\giro der Beklagten zu 2 legitimierte

chseitnbaberin se mit dem Antrage, die Beklagten als samtshuldner zu ver- urteilen, an die Klägerin 887 RM nebst

nen ett D. 15,85 chselunkcften nebst 95 % Tus seit Klagezustellung zu zahlen, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. ie Klägerin ladet die Be- klagte zu 2 zur mündliher Verhandlung e 7 treits vor die 12 ag für ndelsfahen des Landgerichts n Berlin C. 2, Neue Friedrichstraße 16/17 im T1. Stock, Zimmer 5, auf den 6. Fe- bruar 1926, Vornittags 10:4 Uhr, mit der Aufforderung, sih durch einen bei diesem GVericht zugelassenen Rechtsanwalt als Bevollmächtigten vertreten zu lassen und etwaige Einwendungen und Beweis- mittel in einem Schriftsaße dem Gericht und der Klägerin mitzuteilen Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt “emacht. Berlin, den 8. Dezember 1925. Heinri ch, Justizobersekretär, Gerichtsschreiber des Landgerichts I. [100821] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Gustav Bruhn Ostdeutsche Spirituosen-Fabrik, Weinbrennerei Wein- großhandkung in Königsberg, Pr., Kronen- Erhe 11/12 Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Dr. Fieberg in Königsberg, Pr., flaat gegen den Kaufmann Friß Tolks- dorf, früher in Wehlau, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte ihr 233,59 Neichsmark für käuflich gelieferte Waren \{hulde, mit dem Antrage, auf vorläufig vollstrebare Verurteilung des Jes klagten zur Zahlung von 233,55 vuM nebst 18 vom Hundert Zinsen seit dem 19, Dezember 1924. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Könmgs- berg, Pr., auf den 29, Januar 1926, enes 9 Uhr, Zimmer 102, ge- aden. Königsberg, Pr., 2. Dezember 1925. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts.

[100822] Oeffentliche Zustellung.

Tg : d S Ce A Ul

Die Firma Groztfa (Inhaber Adolf Scharnitki) in Köntgsberg, Pr., Vordere Vorstadt 60/61, Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Dr. Fieverg 11. Königsberg, Pr., flagt gegen den Kaufmann Tolk&dorf, ee in Wehlau, jebt unbekannten lufenthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte ihr 151,50 RM für käuflich gelieferte Waren s{ulde, mit dem Antrage auf vorläufig vollstreckbare Verurteilun zur Zahlung von 151,50 NRM nebst 14 o vom Hundert monatlider Zinsen seit dem 4. Januar 1925. Zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits wird der Ve- flagte vor das Amtsgericht in Königsberg, Pr., auf den 29. Jazruar. 1926, Vor- inittags8 9 Uhr, Zimmer 102, geladen.

Königsberg, Pr., 3. Dezember 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[100823] Oeffentliche Zuftellung.

Die Firma Gustav. Bruhn in Köntgs- berg, Pr., Kronenstraße 11/12 und Alter Garten 44/45, Progeßbevollmächtigter: Justizrat Dr. Fieberg in Königsberg, Pr., flagt gegen den Kaufmann Friß Tolx- dorf, früher in Wehlau, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, Es der Beklagte ihr 233,55 M für kauflih gelieferte Waren \{ulde, miti dem An- trage auf vorläufig vollstreckbare Ver- urteilung des Beklagten zur Zahlung von 233,55 M nebst 114 vom Hunkert- monat- liher Zinsen seit dem 4. Januar 1925. Zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits wird der Beklagte vor das Amts- geriht in Königsberg, Pr Zimmer 1082, auf den 29. Januar 1926, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 102, geladen.

Königsberg, Pr., 3 Dezember 1925, Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[100811] Oeffentliche Zustellung.

Der Meiereibesißer Hans Schluep in Les N p e R Drugehnen, Kreis Fischhausen, Kläger, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Justizrat Bülowius und Dr. Butsh in Königsberg, Pr., klagt gegen die Eheleute Adolf und Élse Heuscher, unbekannten Aufenthalts, früher in Königsberg, Pr., Schrötterstraße 45, Beklagte, auf Grund einer Wechselforderung von 567,590 RM, mit dem Antrag, zu erkennen: 1. die Be- lagien werden als Gesamtschuldner fostenpflihtig verurteilt, an Kläger 567,50 M nebst 11 % Zinsen seit dem 94. Juli 1925 sowie 12,590 #4 Wechsel- unkosten zu zahlen, 2, der beklagte Che- mann wird weiter verurteilt, die ZwangS-

Vermögen seinkr

vollstreckung in das Chefrau zu dulden.

einer Das Urteil ift vor- läufig vollstre#bar. Der Kläger ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtéstreits vor die 1. Kammer für Handelssachen des Landaerichts in Königs- berg, Pr., auf den 9. Februar 1926, Mittags 9 Uhr, Zimmer 221, mit der Aufforderuna, einen bei dem gedachten Gericht zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Königsberg i. Pr., 4. Vezbr. 1925, Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[100824] Oeffentliche Zustellung.

Die Vereinsbank Klofterlausniß, e. G. m. b, H. in Klosterlausniß, Prozeßbevoll- mächtiater: der Rechtsanwalt Dr. Peipel- mann in Eisenberg, klaat aegen Friedrich Zißmann, früher in Berlin-Tempelhof, | Zentralflughafen, Fnhaber der Motor- | Tabrzeuabandlung Friedrich Zißmann in | Apolda, unbekannten Aufenthalts

f î

L KER L, B e q, y/ Mez us ; Be- | wegen Unzulässigkeit einer Pfandung, mit}

[d M ntr52 L afi . dem ÄÜntrag, dabin zu erlassen:

Urteil

E D c P C ei A „S zieber in Noda im - Auftrage des

c- | Beklaaten bei Emil Plôtner in Herms-

t 1925 und;

! dorf erfolgte Pfändung der naclstehend auf„eführten hen: 1 Stodckwogen, 1 Screibtish, 1 Schreibmaschinentisch, 1 Stuhl für Schreibtish, 1 Spiegel mit Zis n, 1 Sofa, 1 Kleiderständer, 3 Stühle, 2 Stühle, wird für unzulässig erklärt. Der Beklagte bat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Das Urteil ist vorläufig vollstrebar. Der Beklagte wird zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Thüringische Amts- eriht in Stadtroda auf Donuerêtag, en 4, Februar 1926, Vor- mittags 84 Uhr, hiermit geladen. Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- gemacht. Stadtroda, den 5 Dezember 1925. Die Geschäftsstelle des Thüringischen Amtsgerichts.

[100826] Oeffentliche Zustellung.

Die Wilsnacker Masch: nenfäbrik G. m. b. H. in Wilsnack, Prozeßbevollmächtigte: Nechtéanmwälte itizrat Zowe und Habttky in Wittenberge, klaat gegen den Malermeister WilFzlm Schröder, zuleßt wohnhaft in Preeß bei Kiel, bei Beer, unter der Beauptung daß der Beklaate nach dem Wechsel vom 19 Juni 1925, fällig am 8. Juli 1925, als Akzeptant der Klägerin als legitimierten Inhaber die Wecselsumme von 561 RM, adzüolich der am 25. Juli 1925 aezahlten 306 RM vershulde, mit dem Antrage, den Fíagten fkestenpflihtig zu verurteilen, an Klacerin 255 NM nebst 11 vom Hundert Zinsen seit dem 8. Juli 1925 und 4 RNRM 35 Pf. Wecbselunkoften zu zahlen. Zur mündlicen Verhandlung des Nechtsstreits wird der Beklaate vor das Amtsgericht in Wittenberge auf den 22. Januar 1926, Vormittags 9 Uhr, geladen

Wittenberge, den 3 Dezember 1925.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

4. Verlosung 1. von Wertpapieren.

[100264| Beianntmahung. Stadtgemeinde Schkeudit. G 9/7 Kilowattstundenanleihe. Der Ge!dwert für die am 2 Januar 1926 fällig werdenden Z1insfceine 1st auf 045 NM pro Kilowattstunde 'estgelegt worten. Es beträgt alio der Geldwert na) Abzug von 10 9/6 Kapitalertragesteuer tür den D. SZinéshein von Buchstabe A =—= 060 RM, von Buchstabe B = 1.21 RM, von Buchstabe C = 2,43. RM und von Buchstabe D = 6.07 M. Schkeuditz, den 8 Dezember 1929. Der Magistrat.

101048]

Steuerfreie 43°/% äußere Goldauleihe der Argentinischen Nepublik vom Fahre 1888/9.

Bei der am 1. Dezember 1925 in London e1folaten Verlosung sind fol- aende Nummern im Getamtbetrage von 98 300 gezogen worden:

15 Obligationen zu £ 1000. Nr. 52562 59568 52595 52706 52708 52792 92812 +3020 53064 53100 53140 53233 53259 53282 53294

56 Obligationen zu £ 500. Nr. 49951 49570 49861 49904 49935 49961 50087 0089 50152 50173 50248 50317 50332 50357 50360 50410 50446 50481 50580 50633 56770 50804 50867 50896 50937 50945 51017 51056 51060 51124 51159 51335 51324 51401 51456 51490 1538 51548 51559 51569 51587 516955 51716 51719 51756 52147 5217352176 52184 59213 52235 52296 52347 52389 92472 52479.

462 Obligationen zu S 100 Nr. 94502 24525 24554 24724 24732 24797 94892 24923 24943 24955 25064 295114 95158 25208 25245 25336 29349 25488 95662 25725 25804 25840 25851 29937 95943 26040 26144 26169 26194 26230 96297 26311 26369 26457 26485 26709 26712 26724 26726 26736 26749 26828 96833 26569 26915 26329 26941 27008 97184 27212 27353 27371 27489 27917 27524 27529 27535 27678 27701 27716 97721 27798 27804 27840 27844 27846 927880 27968 27989 28124 28193 28210 98267 28274 28360 28436 28452 28531

40078 40081 40120 40175 40401 40403 41900 40590 40897 41021 41026 41155 41256 41278 41380 41443 41571 41618 41642 41663 41991 42062 42114 42139 42177 42180 42268 42305 42431 42492 42528 42573 42717 42752 42809 42814 42894 42965 43047 43104 43336 45349 43360 43361 43487 43491 43577 43623 43761 43762 43836 43940 44205 44208 44290 44322 44399 44432 44493 44494 44616 44644 44657 44670 44949 44979 45140 45186 45421 45433 45443 45516 45605 45666 45745 45787 45836 45844 45848 45855 465007 46008 46018 46033 46225 46407 46619 46666 46816 46838 46856 46895 47015 47077 47119 47142 47289 47341 47353 47432 47697 47744 47785 47796 48040 48 75 48118 48147 48221 48230 48246 48284 48586 48594 48697 48706 48815 48875 43888, 48938 49081 49090 49145 49161

455 Obligationen zu S 20.

40215 40764 41147 41526 41385 42149 42341 42580 42869 43145 43395 43695 44004 44369 44543 44702 45230 45531 45816 49885 460658 46689 46896 47196 47583 47890 48151 48304 48726 48987

40391 40795 41236 4195969 41912 42150 42347 42670 42875 43290 43434 43735 44159 44382 44574 44x20 45361 45542 45828 4593 46199 46742 46961 47285 47670 47895 48186 48376 48x05 491149

49208 49217

Nr. 23

55 59 77 125 261 295 373 380 386 405 433 599 604 605 682 703 727 735 802 806 878 952 1133 1191 1259 1278 1282

1349 1351 1377 1379 1583 1750 1786 1864 2305 2368 2377 2387 2570 2696 2717 2754 3173 3234 3267 3231 3511 3513 3709 3731 4099 4162 4332 4449 4605 4674 4697 4712 4471 4981 5158 5185 5660 5803 5828 5872 6016 6087 6239 6287 6799 6550 6867 6948 7072 7118 7130 7166 7387 T4130 7485 Tôl11 7623 7729 7832 7882 S265 8349 8361 8380 8539 8569 87UL 8775 8853 8904 8933 8948 9150 9193 9257 9329 9449 9524 9630 9639 9920 9948 10007 10022 10217 10312 10317 10357 10439 10549 10679 10766 10877 10916 10922 160939 11000 11033 11041 11108 11213 11224 11272 11302 11593 11732 11748 11764 11987 12000 12009 12049 12289 12351 12378 12380 12549 12595 12602 12607 13023 13060 13081 13101 13173 13256 13290 13308 13484 13501 13530 13543 13661 13670 13710 13853 13973 13986 14045 14143 14205 14263 14371 14389 14785 14863 14876 14924 15145 15151 15158 15233 15379 15399 15480 15646 15705 15714 15716 15766 15880 15885 15928 15940 16007 16103 16119 16136 16197 16211 16227 16320 16537 16574 16606 16659 16842 17074 17080 1709L 17181 17203 17219 17248 17473 17477 17907 17511 17693 17742 17893 17923 18077 18118 18143 18158 18267 18308 18316 18354 18621 18666 18675 18685 18845 18859 18893 18907 19054 19126 19211 19331 19514 19526 19535 19573 19816 19853 19889 19978 90226 20244 20296 20298 20396 20426 20510 20536 20671 20716 20772 20810 20868 20918 20946 21073 21293 21340 21369 21373 31492 21579 21746 21852 91987 22072 22085 22102 99252 22367 22377 22998 92638 22666 22683 22791 22921 22447 23052 23314 93459 23491 23635 2329 23913 23914 23917 23966 24197 24228 24261 24288

1405 2110 2140 2401 2999 3282 ILDT 4461 4752 5365 5518 5995 G6( 06 6311 7005 7206 7237 TO2T 8021 8406 8823 8987 9044 9338 9343 9714 9779

1510

2411 3062 3411 3871 4546 4774

6530 7007

7551 8130 8488 8838

10201

10383 10798 10966 11162 H3E3 11905 12059 12448 12748 13114 13355 13601 13861 14164 14531 14933 15287 15654 15793 15944 16173 16347 16661 17133 17250 17558 17952 18205 18427 18707 18953 19478 19620 20003 20329 20565 20822 21122 21406 21873 22163 22588 22800 23364 23818 24013 924299

1525 2237 2468 3105 3434 3929 4556 4791 5581 6013 6721 7052 T7315 7597 8251 8532 8870 9141 9422 9792 10212 10401 10826 10986 11175 11513 11922 12099 12518 12926 13148 13381 13615 13965 14190 14543 15063 15308 15692 15854 15965 16178 16352 16786 17160 17368 17654 18006 18236 18592 18739 18965 19504 19693 20177 20341 20654 20831 21159 21470 21921 22208 22629 22822 23418 23819 24121

Wegen der Rückzahlung der vorstehenden am 1. April 1926 fälligen Obligationen

Januar 1925 dur den Ge- |

28669 28690 28880 29214 29222 29224 29267 29284 29301 929593 29594 29612 29803 29983 29985 30216 30230 30269 30619 30631 30708 31007 31031 31261 31435 31617 31684 31878 31960 31993 32053 32063 32Uu91 32219 32302. 32338 32471 32531 32655 32891 32894 32903 33199 33342 33375 33585 33623 33653 33737 33772 33816 34149 34200 34240 34826 34854 34869 35063 35181 35253 35421 35515 35629 35762 35874 35944 36437 36458 36489 36781 36797 36896 37000 37061 37138 37331 37431 37607 37758 37813 37871 37945 37996 38027 38092 38105_ 38195 | 38545 38648 38709 38984 39079 39105 | 39316 39504 39547 39808 39865 39879

28986 29228 29357 29615 29999 30323 30723 GOIOlI 31733 32018 32113 32342 32656 32971 33385 33660 33884 34719 34932 35281 35693 36133 36547 36917 371::6 37630 37907 38029 38395 38781 39117 39620 39889

29014 29251 29383 29648 30079 30422 30784 31350 31781 32026 32116 32356 32685 32992 33454 33703 34093 34736 34971 35293 35697 36294 36672 36962 37215 37647 37931 38054 38428 38817 39229 39702 39955

29195 29259 29496 29797 30081 30502 30856 31383 31782 32045 32132 32467 32724 33036

3459 33721 34140 34762 35009 35419 35731 36433 36772 36995 37265 37713

37943 |

38056 |

38429 38943 39249 39737

39973

wird eine weitere Bekanntmachung erlassen werden j Direction der Disconto-Gesellschaft.

P A OEREI N E S C Ss: RAREO E P I

5. Kommanditgesell- \hasten auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialagefellschaften.

Die Bekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapieren befin-

den sich ausschließlich in Unter- abteilung 2.

[100877]

Die Bekanntmachung in der Nummer 286 zweite Beilage zum Deutschen Reichs- anzeiaer vom 7. Dezember 1925, betreffend die Einladung zur außerordentlichen Gene- ralverlammlung am 30. Dezember 1929 wird dabin eraänzt, daß binsichtlih der über die Punkte 1 bis 4 der Tageéordnung zu fassenden Beschlüsse zugleich eine ge- trennte Abstimmung der Vorzugsaktien und Stammaktien statifindet

Berlin, im Dezember 1925

Der Anuisichtsrai des

Berliner Spediteur-Verein A.-G,

Moritz Bonte, Vorfigender.

|

[1908517 i

Laut (SeneraTversamm!ungévrotofol vom 2. November 1929 ichied YVerr Asffsesior Paul Heinzemany aus dem Aufüchtsrat der M Hiller Nachfl. Aftiengesellschajt, Berlin ©€. 2, WMoifenmarft il, aus. {1iQi214! M

Gebr. Schwarzkopf A. G.

Erganzung der Tagetordnungck-

6. Mitteilung des Betchluüsses des Res

gitergerihts Brackenheim vom. 12.25,

Nordheim. 9 12 25 { 1VU852

Herr Lehrer Gustav Reisener, Dabren- stedt, isi infolge Todes aus un)erem Auf- sichtsrat auege!chieden.

Stcudal, ten 9 Dezember 1925 SHanja - Braue“ei Aktiengesellichaft, [98494]! H _Die Spinnerei Daniels A-G, Rheydt, ift in Lguidation getreten, die Gläubiger werden gebeten, ihre Nechte geltend zu

machen.

Der Vorftand der Spinnerei Danieis A.:G., i. Ligu, [96867] J

Die Wiezjentäler Bergbau A.-E in Freiburg i. Br. ist durch Beichluß der Generalverjammlung vom 30. Juli 1925 aufgelöst. Ich fordere die Gläu biger der Gejellichaft auf, fich bei dertelben zu melden.

Freiburg i. Br., den 30. August 1925,

Der Liguidator :

Arthur Baumann [100888 |

Herr Bankdirektor Emil Wittenberg, Berlin. ist aus dem Au'sichksrat unterer Getellsihaft ausgeschieden.

Berlin, den 10. Dezember 1925 William Herz & M. J- Meyer A. G,

Der Vorftand.

¡10126 E Generalversammlung der Gewmn, A. G. f. Urbarm. u. Siedig,, Bremen, 29. 12, 25, 10 Vorm, Geeren 61. Tagesordnung:

1. Geihäfteberiht u Bilanz f. 1924.

2 Entlastung v. Aufsichtsr. u. Vorstand,

3. Aussichten der GAG.

4 Verichiedenes {101271}

Nachdem die dreimonatige Umtauschfriß für untere Aftien abgelaufen ist, werden alle von uns auëgegebenen, niht auf Neichêmark lautenden Aktien unserer Gesellichaft für fraftlos eifiärt.

Berlin, den 7 Dezember 1929. Manoli Aktiengesellschaft, Kaufmann. Schmidt

{ 100839

Die Generalversammlung vom 7. Sep- tember 1925 hat beschlossen, unfer Aktien favital auf RNM 46000 herabzuseßen. Um den Vorschriften des Handetsgelet- bus zu genügen, fordern wir un!ere Gläubiger au?, ihre Ansprüthe anzumelden,

Elberfeld, den 8 Dezember 1925.

Elberfelder Privatbank Afkt.-Gef.

Der VorftanDB.

{ LCO887 j

„„Vechefa‘“ Vereinigte Chemische Fabriken Eisenach A.-G., Siß Gotha,

In der ordentlihen Generalver)amm- lung am 17. November 1925 wurde zu Punkt 4 der Tageéëordnung einstimmig be- ichlossen, den prakt. Arzt Dr. med, Weiß zu Garmisch-Partenktirchen aus dem Aufsichtèrat abzuberufen

Der Vorstand. Fritz Rades. _

(100857)

Durch Beschbuß der außerordentliden Generalversammlung vom 20. Febr. 125 ift als Mitglied des Auffichterats un\za Gesellshaft der Kaufmann Carl August Gobhde in Hannover hinzugewäblt. Der Auffichtsrat besteht jezt aus folgenden Mitgliedern: 1. Frau Leah Gompverßÿ, 9. Kim. Theod. Jürgens, 3. Kim. C. A Gohde alle in Hannover.

Hannover, 20. 2 1929. :

Norddeutsche Einfuhr A, G. Gompperts.

{100414} Westdeutsche Brennerei & Spirituosen Aktiengesellschaft Knappertsbusch-Wülfing in Elberfeld.

Die Gejellschasterverjammlung vom 17, 9. 1925 hat das: Grundfapital von bislang 50000 NM auf 10000 NM herabzuseßen beschlossen. ist im Handelsregister Elberfeld tragen worden.

Die Gesellschaftégläubiger werden hiermi aufgefordert, ihre Ansprüche anzume d

Elberfeld, den 8. Dezember 1929.

Der Vorstand.

Der Beschluf

eing“

{98098 | i

Nachdem unsere Gesellschaft durch V& {luß der eneralversammlung vet 26. 11. 1925 in Liquidation getreten und Herr Regierungébaumeister C Frü ling sowie Herr Walther-Weisbeck i? Liguidatoren ernannt sind, fordern wir dit Gläubiger unserer Gesellschaft bierdur auf, bis zum 18 12. d. J. ihre Ford& rungen bei uns anzumelden.

O. Frühling K. G. a. A, in Liquidation.

C. Frühling. Walther-Weisb [97667 Nechnungsabschluß der Dau Strickerei A.-G. in Schönau auf des 31. Dezember 1924 Vermögen. “l lagen RM 53 625. Waren RM 67 219 Verbindlichkeiten. Aftienkapital H 50 000,—, Rüdstellungen RM 30 0010! Buch\hulden NM 43 763,75. Gewin und Verlustrechnung. Soll. Unfko!: abzügl Einnabmen RM 292 (I Haben. Verlust RNM 2 923,7ò L

Schönau, den 30 September 192%

Der- Vorstand,

auereîi Planegg b/München A. G.

Die Herren Aktionäre der Geellschaft werden biermit zu der am Dienstag, den 5. Januar 1926, Nachmittags 4 Uhr, im Sißungstaal der Bayerischen Vereins- bank in München, Promonadevlat, statt-

ndenden LV. ordentl. Generalver- Ermt eingeladen.

Tagesordnung : 1. Ges{ätteberiht 9. Genehmiagurg der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung. 3. Beicblußfassung über die Verwendung 4.

( 00871) Scchsoßbr

des Reingewinns. Gntlaftung des Vorstands und Auf- 1chtêrats D'e zur Ausübung des Stimmrechts in dei Verjammlung nah § 19 der Satungen ei’orderliche Hinterlegung der Aktien muß bis spätestens 2. Januar 1926 ge}cchehen bei der Bayerischen Vereinsbank in München, bei einem Notar oter bei unserer Getellschatt. Planegg b. München, 12. Dezember 19259. Der Ausfsichtêrat. Gebeimrat Franz Kustermann, Vorsitzender

[100889 Aktien Ziegelei München.

Herr Kommer1z!enrat Divlom- Ingenieur Kaul Stierstozfer. München, ist infolge Ablebens aus unserem Autsichtsrat aus- getchieden

München, 9. Dezember 1925.

Aktien Ziegelei München.

E Der VorstanD.

Sckch{mieder. Kurzmann. [101269]

Hirshbrauerei A. G., Düsseldorf.

14. ordemliche Generalverfamm- lung der Aktionäre am 7. Januar 1926, Nachmittags 4 Uhr, im Ge- schäftélofkale, Tußmannstraße 91.

Tagesordnung:

1. Die im § 21 des Statuts vorge-

sehenen regelmäßigen Gegenstände.

2. Saßunas8änderungen.

Für die Teilnahme an der Generalver- fammlung sind die im § 6 des Statuts genannten Bedingungen maßgebend.

Düsseldorf, den 9. Dezember 1925.

Der Auffichtsrat. P. Kaiser. Recbtéanwalt. [100613]

Aktien-Gesellschaft für pharma- zeutische Bedarfs8artifel vormals Georg Wendero!h, Caffel. Vermögensübersicht am 30. Juni 1925.

Vermögen. | Grundstück Orleansstraße 200 000/— Grundstü in Niederzwehren | 125 000/— Gebäude 275 000 |

Abschreibung 15 000 260 000|— Maschinen 199 (54,—

Abschreibung 29 754 Utensilien u. Gerät1cbafien

134 374,25 e

Abschreibung 24314.254 110 000/— Steine 27 VUU, |

Ab\chreibung 4 000— 23 000] Schriften 6 397 20 |

Abschreibung 6 396 20 Elektr. Beleuchtung | aen: - es 1i— Pferde und Wagen. 1|— LLarenbestand: MNohmate- |

rialien, Fabrikate und |

Halbfabrikate i 947 189/30 Kassenbefland und Bank- |

Qua s E o 11 037/12 MWeMelbesland „. ch - 3 730/85 Wertpapiere u Beteiligungen] 269 000|

762 570/26 50 000|—

Außenflände s « s Á 1 2931 531/53

170 000;—

l

Schulden. Aktienkapital : Stammaktien 1 800 000 Vorzugsafttien 7500 Schuldverschreibungen Ge'eglihe Rüdlage Gläubiger

1 807 300— 8 650|— 179 213|—

e 905 636/59

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn 1924/25 . 30 531/94 „é 1 2931 531/53 Gewinn- und Verlustrechnung.

Mere

, ___ Soll.

An Abschreibungen auf: Gebäude Maschinen . . . Utensilien u. Gerät-

sha'ten . .

15 000 29 754

e 24 3741: E 4 (00 R 6 3960 E E 333 4526 412 977 254 705

Steine . « : Schri'ten « « Effekten . . «

Handlungsunkosten . Steuern n 138 002‘ Reingewinn 1924/25 30 531/94

M 836 217

L E Per Nohgewinn 1924/25 836 21778 A | 83621778 Aus dem Aufsichtêrat sind ausgeschieden die Herren: Bankier Oito Carsh und Fabrikdirektor Reinho!d Müller, Berlin ; bin;ugewählt : Herr Direktor Kurt Kozuszek, Berlin-Lichterfelde.

Cassel, den 8. Dezember 1925. Aktien-Gesellschaft für pharma- zeutische Bedarfsartitel vormals Georg Weuderoth, Caffel.

Der Arnufsichtsrat. Heinri Brunner, Vorsitzender. Der Vorstand.

c 4. Wi Ä - 5 A . T3 1 2 Neimhardt. Paulus,

[808 N Sch. Stadler'*sche Sandel8gesellschafi Attiengeiellichast, Nürnberg.

Die Geiellichaft ift in Ligurdation ge-

treten. Forderungen find bei dem unter-

zeichneten Liquidator anzumelcen Nürnberg, den 1 Dezember 1925.

Karl LeßneT.

(100878) Bamberger Kalikofabrik, A.-G., Bamberg.

Lt Beschluß der Generalversammlung vom 27 11. 25 leßt sich der Aufsichtsrat wie folgt zusammen :

Au'!sichtäratévorsißender: Herr Justizrat

Dr. Iosef Schmitt, Yechtsanwalt, Bamberg stellvertr Vorsitzender: Herr Bankier Dr. Curt Arnhold, Dreeden-A. Nufsichtératêmitaglieder: Herr Direktor Mark Brickhill, Manchester, err Geheimrat Oberbürgermeister a. D.

Ado1if Wäckter, Bamberg,

Herr Justizrat Dr. Albext Wassermann,

Bamberg.

Der Vorstand. Fohs. Rebtjtamen. H. M. Main.

{10C863]

Kartoffel - Kreditbank A. G. Berlin W. 35, Blumeshof 5, Gemäß § 214 H.-G -B. machen wir

folgendes befannt :

1. Die Herren Ernst Wilm und Kom- merzienrat Friediich Herrschait haben ihr Amt als Mitglieder des Autsichtsrat niedergelegt

11. Der frübere Aufächtsrat ift im übrigen wiedergewählt und hat das Amt angenommen.

Ul Neu gewählt in den Aufsichtsrat ist der Kaufmaunn Alfred Dré?cher aus Halle a. d. Saale :

Berlin, den 2. Dezember 1925.

Der Vorfißende des Aufsichtsrats: Dr. Wilhelm Peters. [1012731

Die Aktionâre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Dienstag, den 12, Januar 1926, Vormittags 11 Uhr, in den Näumen der Darmstädter und Nationaltank Kommanditge!ell\chaft aut. Aktien, Berlin, Schinkelylay 1—4, statifindenden ordeutlichen General: versammlung ein

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberihts und der Vermögenéaufstellung des Liqui- dators für das Ge|ichäftsjahr 1. Oft. 1924 bis 30. Sept. 1925.

2. Bescblußtassung über Genehmigung der Vermögenzaufstellung

3. Entiastung des Autsichtsrats und Liquidato18

_ Attionäre. welche in der Generalver- fammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen haten ibe Aktien spätestens 4 Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- {aft oder bei dem Bankhause Leo Perl, Mohrenstr 6, zu hinterlegen.

Berlin, den 10. Dezember 1925.

Teltower Kanaiterrain-Aktien-

gefelischaft in Liqu. _Der Auffichtsrat. Dr. Ger sel. 100883] S Fos. Therstavpen, Dachpappenfabrik,

Tecrwerk & Baubedarf Akt. Ges, Düsseldorf, Prinz - Georg - Str. 87.

Die Aktionäre unerer Gesellschast werden bierdurch zu der am Dienstag, den 29. Dezember 1925, Nachmittags 4x Uhr, in den Geschättöräumen des Notars Justizrat Bruckhaus, Düsseldof, Edstr 11 a, statifindenden ordent- lichenGeneralversammlung eingeladen

Tagesordnung

1. Vorlage des Ge!chäftsberibis, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung per 31. Dezember 1924.

. Entlaslung des Vorstands und des Auisichtsrats.

. Beschlußfassung über die Liquidation.

. Beichlußfassung über die Uebernahme von Vermögenéteilen durch die West- deutshe Thonwerke Bracht G. m. b. H Bracht/Niederrh.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nur die Aktionäre berechtigt, die ihre Aftien |pätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Gesells@aft in Düsseldorf, Prinz-Georg- Straße 87, oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Düsseldorf, den 9. Dezember 1925. Der Vorstand. J Therstappen.

[1008861 Heinrih Leupold Aktiengesellschaft in Gefrees.

Wir geben bekannt, daß die auf 15. De- zember 1925 einberufene außerordentliche Generalver|ammlung in Wegfall kommt, daß dagegen eine außerordentliche Generalversammlung am Freitag, den 8, Januar 1926, Nachmittags 3 Uhr, in den Amts1äumen des Nota1iats Bayreuth 1 mit folgender Tagesordnung stattfindet :

1. Wahl eines neuen Vorstands.

2. Anceige und Berichterstattung des

Voritands gemäß § 240 des H -G.-B.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Num- mernverzeihnis bis pätestens 4 Januar 1926 bei der Gefell)chaitsfasse, einer Bank oder beim Notariat Bayreuth 1 zu hinter- legen.

Hierdurh wird die geseßlihe Er- mächtigung der Aktionäre zur Hinter- legung threr Aftien bei einem anderen Notar nicht berührt.

Gefrees, den 9. Dezember 1925 Schoberth, vom Amtsgericht Berneck aufsgestellter Vorstand.

y Brunner,

Vorsitzender des Aufsichtsrats.

[99047]

Folaénte Herren sind am 30 6 1925 ans dem Aunichterat ausgetreten Kau!marn Malter Balken, Haan Rh , Reicheb1nkrat a D. Richard George. Düsseldorf, Fabrik- besiger F_ W Wengeler. Herbede Nubr. Deutich-Niederländische Bank A.-G.

i. Liqu.

Großfkortenhaus, Liquidator.

[100622] Bekann!machung gemäß Art. 31 der Durchf. - Ver. zum Aufwertungsgeseß

vom 29. November 1925.

Untere hbyvotbefaritch sicbergestellte 5% ige Schuldverschreibungétanleibe über nom. H 25000 ift von der Dréeédner Bank in Leivzig auf eigene Rechnung übernommen und der ge!amte Gegenwert uns einmalig am 20. September 1920 zur Verfügung geftellt worden Zurzeit be- finden sih tämtlihe 2500 Terlschuldver- schreibungen über je nom PM 1900 tim Ulmiauf. alto ¿usammen PY¿ 2 500 000 Schuldverschreibungéëgläubiger, die min- destens fünt vom Hundert des gefamten Marfnennbetrages dieser Schuldver! bungen besizen fönnen bis zum Adl von 3 Monaten \1eit dieser Vefannt- machung im Deutschen Reicheanzeiger Spvruchitelle zum Zwecke anderweitige Fesistelung des Auëégabetages anru’en Leipzig, den 9. Dezember 1925

Zahnräderfabrik Köllmann Uktiengefellscchaft.

Gustav Köllmann.

[100615]

Für die am 1 Januar 1926 fälligen halbjäbrlihen Zinsen unferer 9 /gigen Noggenrentenbriete Reihe 1—11 if der mittlere Durhichnittépreis tür märtischen Noggen an der Berliner Börse in der Zeit vom 15. Oktober bis 14 November 1925 maßgebend. Hiernach beträgt dieter Durch)ichnittspreis RM 718 tür den Zentner, wovon die 10 9% Kapitalertrage- jteuer in Abzug kommt

Die Einlösung der Zinsscheine erfolgt fostentrei vom 2. Januar 1926 ab in Berlin bei der Preußishen Staats- bank (Seehandlung), Berliner Hande18- Gesellihatt, Herrn S. Bleichröder, Coms- merz- und Privatbank, Darmstädter und Nationalbank, Kemmanditgejellschaît au? Aktien, Herren Delbrück Schickler & Co, Deutschen Bank, Direction der Ditconto- Getellihaft, Dresdner Bank, Herren Mendels)ohn & Co, Mitteldeutschen (Creditbank, Ostbank tür Handel und Ge- werbe towie an der Kasse der unterzeih- neten Bank in Berlin.

Berlin, den 7. Dezeinber 1925.

RNRoagenrentenbank MAtiengesellschaft. E Messingwerk Aktien- Gefellschaft, Unna. Bilanz am 30. Funi 1925.

A [s

43 225 |—

a Vermögen. Grundstüde . . . 62350 Ab1chreibung 19 125 Beamten- und Arbeiter- wobnbhäuser . 133 480 Abgang . 10 000 123 480 7 408 . 336 920 10 C00 346 920 34 652 396 260 15 000 : 341 260 Abschreibung . 102 378 Büroeinrichtung 100 Una 5 585 1 989 . 1 984

Absch1eibung . Fabrikgebäude . Zugang .

Abschreibung . Maichinen . « « Abgang .

116 072!

311 868

Abschreibung .

Vorralé » Schuldner

Bankguthaben Poslicheck . i ae e 491° Büngschaft . 3 00

1430736

Verbind lichkeiten, Aktienkapital Ee Gesetzliche Nücklage Gläubiger D Nükständige Löhne , Wechsel E U 0 Bürgschait Gewinnvortrag . Gewinn . . 90 696.98

1 125 000 é 112500} - E 147 724! E 9 449 “4 10 755 3 000

22 307 30 1 430 736186

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1925.

Soll. r, Handlungsunkostensammel- fonto . R A N 273 693/12 Abschreibungen . « « « - - 165 147|— Gewinn ___20696/98 459 537110

__ Haben. E Fabrikationsgewinn . « 459 537/10 459 53710

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Borstehende Bilanz neb\t Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprütt und mit den Büchern der Gesell\(aft überein- stimmend gefunden : Unna, den 12. November 1929

N. Haa ck, vereideter Bücherrevisor im Landgerichtébezirk Dortmund,

| [98574]

Bekanntmachung.

Herr Rechisauwait Dr. - Julius Staadecker in Vannbeim ist aus dem Auf- fichtèrat der Gesell1haît ausge!ieden.

Mannkt:eim, den 3 Dezember 1925. Aktiengesellschaft für Eijen- und Bronze-Gießerei vormals Carl Funk i. L. Dr. Staadedcker, Liguidator.

198575] Aufiorderung. Nachdem die Atktiengezellschaft für Eisen- & Bronzegießerei vorm. Carl Flink in Mannheim au! Giund des Ge- netralversammlungebe!chlusses vom 21. Nos vember 1925 autoelöst wurde, fordere i die Gläubiger der Gesellschaft hiermit aut, ihie Ansvrüche anzumelden. Mannheim, den 3 Dezember 1929. Der Liquidator. Dr. Staadedcker, Rechtéanwalt.

[101266]

Unter Bezugnahme auf die Einladung der Aktionäre der Bitterfelder Afktien- bierbrauerei vorm. A. Brömme in Bitterfeld in diejer Zeitung Nr. 27 wird als weiterer Punft 6 der Tages-

| ordnung ange!etzt: Vorstand8wah]l.

Der Auffichtêrat.

Dr Kleinau, Vorsitender 101019 A. Bagel Aktiengefellihaft, Düfseidorf.

Die Herren Aktionäre umerer Geselischaft werden hiermit zu der am Dienêtag, den 12. Januar 1926, Vormittags 11¿ Uhr, in den Geichäitéräumen der Getellshatt, Grafenberger Allee 98, ftatt- findenden V. ordentlihen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1. Beschlußtassung über die Verlegung des Geschäftsjahres auf das Kalender- jabr.

. Bericht des Vorstands und des Auf- sihhtsrats über das verflossene Ge- schärtsjahr sowie Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrechnung vom 1 Januar bis 31 Dezember 1924.

. Beichlußfassung über die Genehmt-

ung der Bilanz nebst Gewinn- und Verirlinechainis fowie die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats

4. Streichung des Abs. 1 des § 21 der Satzungen, betr. Aufsichtsrat.

5. Neuwabl des Aulssichtörats.

Jn der Generalver)ammlung sind die- jenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien oder den Deyotschein über die Hinterlegung derselben bei einem Notar svätestens am 8 Januar 1926 bei der Deut)\chen Vank, Filiale Düsseldorf, Königtallee 45, oder bei der Getell1cha!ts8- tasse in Düsseldorf binterlegt haben.

Düsseldorf, im Dezember 1929.

Der Vorfißende des Aufsichtsrats:

Y Siegert

——

i 1UUGDS]

S, Gonnenfeld U. G., Breslau.

Bilauz am 31. Dezember 1924.

Fx. Aktiva. Á [A Kassakonto: Kassenbestand 1 279/22 Postfcheckonto: Guthaben 349/03 Dreèdnerx Bank: Sey. Gut- |

Ba E NReichsbankgirokonto: Gut- haben . Darmístadtbank: Guthaben Schles. Getreide - Credit Bank: ord. Guthaben Dresdner Bank: ord. Gut- haben ; Div Warenkonto: bestand . S ; Kontokorrentkonto : Außen- stände i E A a metà Konto Schnell: Forderung . 7 Effektenkonto: Bestand . Inventarkonto: Buchwert . Autokonto: Buchwert Aktienkapitalkonto: Stamm- fapital . c Entwertungskontko: Saldo

4 2590;

3 920|— 8 843/75 23 940/75 88 397/23 21 161/35

1 46%! 9 753

Lagez-

109 003/44 985 468/94

: 17. Pasfiva.

Kontokorrentfonto :Schulden

Aktienkapitalkonto: Stamm- fapital A e76

Beteiligungékonto: Julius Schnell Anteil

Gewinn- u. Verlustkonto: (Gewinn i

21 155/67

900 000, A |

44 198 61

20 114/66 985 468/94

Breslau, den 31. Dezember 1924. S. Sonnenfeld A. G. Adolf Cohn. Hugo Kottow. Gewinn- und Verlustkonto. Debet,

1924, San. 1.

An Kreditoren C Kieditoren: Bankkonto Dez: 31,

An Unkostenkonto . .

Inventarkonto « « +

Zinsenkonto . . « « - b 612/37

Autokonto S 3251|—

Umrechnungskonto « 695/33

Bilanzkonto « + « 20 114/66

145 329/56

M S

20|— 706/27 114 766/93 163|—

Kredit, 1924 San L: Per Debitoren R Mo

2745 Dez. 31 j

nom

Germania-Union Versicherungs®8-

Aktien-Gesellichaft zu Stetti?

Der Auffichtsrat unserer Gesel!caft bestebt gegenwartig aus folgerden Mit- gliedern :

1. Amtérihter a D. Franz Wolff,

Stettin Vorsigender, . Dr. Friß v Liebermann, stellv Vo! sitzender, Stadtältester Hans Haase, Stettin, Direttor Ferdinand Blume, Stettin, Bankdireftor Otto Jo1dan, Stettin, Kautmann Altrred Thörel, Stettir Generaldirektor Heinri Gruenwald, Köln, Direftor Dr Martin Bloch, Köln, Rechtsanwalt Dr Paul Bever, Berltn, Rechtsanwalt Dr. Meinhard Seelig, Berl1n Stettin, den 9. Dezember 1925

Der Vorstand Dr. Homann, Generaldirektor.

E AURETE S

Berlin,

O2 N PTRO N

p

[96875] Kommunales Kraftwerk Dppyeln Aktiengesellschast, Neisse.

Bilanz am 31. März 1924 Aftiva. M á Beteiligungsfto : | Afktienbeteligung | beim Ue. W O 52 000 000 Debitoren: Gut- | haben beim Üe. | M O. für Als | tionärzinsen bis 853 51875

31 Dez. 1923 193 429 982 779 412/69

Nechnung8mäßig 193 430 035 632 9311/44 S E E E E E E I

Verlust

Vaîfiva,. Aktientapital: Grundfapttal 4 691 000|— Neservetonds: | Bestand 941 931 4 Kreditoren : Gutbaben der Af-

tionäre dur | Bareinzahlung 30 000 000|— Guthaben des | Ue. W. O. . 193 430 000 000 00

193 430 035 632 931 44 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1924 Soil. E) S Handlungsunkost. j 193 430 000 000 000)

193 430 000 000 001 '|— Lo O ita

ama

Haben. Gewinnvortrag “bom Abi\chluß p 30. 9 23 16 626 262 31 Zinfeneinnahmen | Zinsen a. Aktien- beteiligung beim le WO.v110 23 bis 31. 12. 23 Nechnungsmäßi- ger Verlust .

594 325 [—_—

193 430 000 000 000|— Neisse, im Oktober 1929. Kommunales Krafiwerk Oppeln

Attiengesellschaft, v. Gllerts.

S -—

(96876) Kommunales Kraftwerk Yppeln Ukiiengefellschaft, Neisse.

Vilanz am 31. März 1925.

Aktiva. RM |9 Beteiligungen N 676 000|— Darlehen an Ueberlandwerk |

Oberschlesien, Aktiengesell- 4 \chaft. Neisse 351 000 D E 35 23286 Bankguthaben. « « « « 5 20 407/63 1 082 64049

| E E ES rTR A E RA

Passiva, Aktienkapital O Geseßlicher Reservefonds . Darlehen von der Landès-

hauptkasse für Schlesien, M

Eg 195 0C0|— Kreditoren N 30 807/17 Reingewinn . . 31 273/32

1 082 640/49 Gewoinn- und Verlustrehnung am 31. März 1925 Soll. RM |4 Handlungsunkosten . « - 362/92 Zinsen ¿ 9% 807117 MNeingewinn « - « « - o 31 273/32

57 443/41

750 560 |—

Ph ANN (D UJOU s

| Habe1r, t: Einnabmen . « - «405 7 44.4

57 443/41

Neisse, im Oktober 1929 Kommunales Kraftwerk Oppeln Aktiengesellschaft. v. Ellerts. Sn der ordentlichen Generalver)amitt- lung vom 13 November 1925 wurden an Stelle des saßungëgemäß ausscheidenden Auffichtsrats gewählt: Herr Landeshauptmann Dr. von T haer, Breslau Herr Landeëkämmerer Werner, Bieëlaue Herr Landrat Dr. Pachur, Neustadt, O. S. Herr Landrat Dr. von Baere Kreuzburg. O S,

ns\prung,

U

Per Kontokorrentkonto . 4|

Diy. Warenkonto 140 514/62 | Devi)enkonto 2 394/04 | Effektenkonto |

9 389/45}

e / m ————————

Ido 0209 0) S. Sonnenufeld A. G., Bredlau.

Adolf Cohn, Hugo Kottow.

Herr Stadtrat Wendhut, ppe Herr Landrat Dr Klau)a Leobdichüß, L. Dee Herr Landrat Großpiet)ch, Gi Strehs lig O. S Neisse, den 25 November 1329 Kommunales Kraftwerk Oppeln Aktiengesellschaft. Dex Voxstand, von Ellerts.