1925 / 293 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T Ot iti Gn E Le C U

i entsprehende Masse ni<k vor- anden ist Buer, den 11. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

Charlottenburg. [102300]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der ¡Facobs & Co., G. m. b. H., in Berlin W. 15, Kurfürstendamm 67, ist infolge Aufhebung des Eröffnungs- beshlusses durh Beschluß des Land-

gerichts [il in Berlin vom 6. November | Þ

1925 aufgehoben. 40 N. 323. 25. Charsottemburg, d. 12. Dezember 1925. Der Verichts[chreibex des Amtsgerichts. bt. 40.

Crailsheim, Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rudolf Schaper, Fabri- fanten in Crailsheim, wurde gemäß N K.-O. an Stelle des Bezirksnotars eefried in Crailsheim der Begzirks- no:ar Fleishhauer îin Faagstheim, L.-A. Crailsheim, zum Konkursverwalter bestellt. Amtsgericht Craëulsheim, d. 9. Dez. 1925.

D:epholz. [102302] Das Konkursverfahren über den Nach- saß des am 17. 3. 1925 in Brockum ver- storbenen Gänsehändlers Georg Möhlen- age in Bro>kum wird nah erfolgter bhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Anrtsgericht Diepholz, 20. 11. 1925,

Dortmund. [102303]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Schwarz, S:rumpfwaren- und Trifotagengeschäst zu Dortmund, Kaiserstr. 22, ist mangels einer die Kosten des Verfahrens de>kenden Masse eingestellt.

Amtsgericht Dortmund.

[102301]

Dortmund. [102304] Das Konkursverfahren über das Ver- möaecn der Firma Julius Glückauf, Bielefelder Herrenwäschefabrik G. m. b. H. in Liquidation zu Dortmund, ift infolge Schlußverteilung aufgehoben. Amtsgericht Dortmund. [102305] über das Apo-

PDiiren, Rheinl,

Fn dem Konkursverfahren Nermögen der WVialonga-Werke, tbeker Frik Sc>{nell îin Düren, is zur Prüfuna der nacbträalih angemeldeten Forderunaen Termin auf den 30. De- zember 1925, Vormittaas 1114 Ubr, vor dem Amtsgericht Düren, Plebergasse 22, Kimmer Nr. 5 (1 Stock), anberaumt,

Amtsgericht, 6, Düren. Emden. [102306]

Im Konkursverfahren über das Ver- mnö-en des Schuhwarenhändlers Reinhard Bakker in Emden, Neutorstr. 7, findet eine Absblaasverteiluna in Hohe von 15 % statt. Verfügbar i} ein Malite- bestand von 6271,43 die Summe der Forderunaen beträat 4031157 M, dar- unter 252,90 M bevorre<htige Forde- riunaen.

Emden, den 10, Dezember 1925,

Walther eNecbtsanwalt, als Konkursverwalter. Garmisch, [102307]

Da? Amtsgericlt Garmisch hat mit Beschluß vom 7. Dezember 1925 das mt Beschluß vom 20. Oktober 1925, Nacb- m:ttaas 3 Uhr, eröffnete Konkur8verfänren über das Vermöaen der Oberbayerischen Kreide- und Kallsandsteinwerke A. G. mit dem Site in Garmish eingestellt, da sid aus dem Bericht des Konkursver- walters in der Gläubiaerversammluang vom 17 November 1925 einwandfrei ernab, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprebende Masse nit vorhanden ift und die Gläubiaerversammluna vom 17 November 1925 der Einstellung zu- gestimmt hat, und ferner die betreibende Gläubigerin einen weiteren Vorschuß nit geleistet bat. Konkursverwalter war Nechtsanwalt Emmersleben in Garmisch,

Garmisch, den 10. Dezember 1925,

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts Garmisch.

Görlitz. [102308] Fn der Konkurssache des Kaufmanns Hugo Hartmann in Görliß ist ein Ver- aleidstermin auf den 6. Zanuar 1926 Mittags 12 Uhr, Zimmer 98, feltge!eßt. (10. N. 15 a/25.) / Amtsgericht Görlib.

1926,

Goiha, [102309]

Fn dem Konkurse über das Vermögen des Iuweliers Karl Schwießa in Gotha fann die Sc{blußwverteilung erfolgen. Dazu sind 1850 NM „verfüabar, wovon aber mehrere früber nit berüdsihtiate Gläu- biger vorwea 212,75 NM zu beansvrucen Haben. Zu berücksictigen sind Forderungen zum Betraae von 9639,71 NM. darunter 172 70 NM Vorrehtsforderungen Das Schlußverzeichnis lieat auf der Geschäfts- stelle des Thür. Amtsgerichts, Abt. 8, n Gotha zur Einsicbtnabme aus

Gotha, den 12. Dezember 1929.

Der Konkursverwalter: N. Chri ft.

F alberstadt. [102311]

Fn dem Konkursverfahren über das Nermöaen des Kaufmanns Wislhelin Mehrstedt in Wengeleben is zur Abnabme der Sc<blußrehnuna des Verwalters. zur Erbebuna von Einwendungen aaen das Schlußverzeicbnis der bei der Ver- teiluna zu berüd>sichtiaenden Forderungen und zur Besc{ußfassuna der Gläubiger über die nidt verwertbaren Vermögens stücke sowie zur Anhöruna der Gläubiger über die Erstattuna der Auslagen und die Gewrähruna einer Veraübuna an die Mil- aliedec des Gläubigerauésschusses der

SGblußtermin auf den 6. Jonuar 1926, Vormittaas 9% Uhr. oor dem Preuß. Amtisaericbt bierseibit. Z:mmer Nr. 222, des Landaericbtéaebaudes beitimmt. Halberstadt, Petersbof, 5. Dezember 1929 Der Gerichtsschreiber des Preuk Amtsgericht. Abt 4.

Hamborn. [102312] Ju dem Konkurse über das Ve' mögen der Gebr. Max und Jsafk Freilich in amborn 2. N. 11/24 Hamborn joll die Schlußverteilung erfoigen Tazu sind 709,40 M verfügbar. Zu berüd>- ichtigen sind Forderungen zum Betrage von 1112385 M, darunter bevorreh- tigte im Betrage von zusammen 287,33 Mark. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts Hamborn zur Einsicht aus. Hamborn, den 12. Dezember 1925. Der Konkursverwalter: Köchl ing, Rechtsanwalt. P.

Hann. Minden. N

Fn Sachen, betr. das Konkursver- fahren über das Vermögen der Aktien- gelellshaft für Papierfabrikation in Speele ist neuer Prüfungstermin und zugleich eine Gläubigerverjamml{sung zur Aeußerung über die den Mitgliedern des Gläubigerausshusses zu gewährende Vergütung anberaumt auf den 22 ¡Fa- nuar 1926, Vormittags 11 Uhr, an Ge- richts\telle, Zimmer s.

Amtsgericht Hann. Münden, 8. Dezember 1925.

Herne. [102314]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Wil- helm Lichtenberg in Herne, Bochumer Straße 79, wird das Verfahren mangels einer die Kosten de>enden Masse ein- gestellt.

Herne, den 3. Dezember 1925.

Das Amtsgericht,

Ilfeld. [102315] Fn dem A Len über das Vermögen der Mitteldeutshen Stein- kchlen - Bergwerks - Aktien - Gesellschaft Südharz in Flfeld wird auf Antrag des Konkursverwalters eine Gläubigerver- sammlung auf den 29. Dezember 1925, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeich- neten Konkursgeriht, Zimmer 1, be- stimmt aa Beschlußfassung über: 1 Einstellung des Verfahrens wegen Mangels an Masse, 2. eventueller Ab- haltung eines Prufungstermins, 3 Er- hebung einer Klage gegen Emissions- fommissionsmitglieder und Leistung von Kostenvorshuß durch die Gläubiger. Flfeld, den 10. Dezember 1925. Amtsgericht. Insterburg. [102316] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Konsum- und Spar-

|Lanenburg Pomm. [102323] Jn der Kon R des Saufmanns Moriß Willy Müller in Poblop, Krs. Stolp i. Pomm., is Termin zur Prü- fung der nacbträglich angemeldeten or- derungen auf den 18. Dezember 192%, Vormittags 11 Uhr, anberaumt. Amtösgericht Lauenburg i. Pomm.

Liegnitz. z 1102324] Das Konkursverfahren über das BVer- mögen deé Kaufmanns Rudolf Werder wird nach O Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Liegnip. den 8. Dezember 1925.

Lyck. 4 [102325] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrih MNogga in Prostken wird aufgehoben, nachdem die D Uer n P i. DIE baren Auslagen des Konkursverwalters sind auf 31,50 RM und die Vergütung it auf 100 NM festgeseßt. Ly, den 10. Dezember 1925 Amtsgericht.

M.-Gladbach, [102326] n dec Konkurssache der Firma ippers Tuchfabrik A. G. in M.-Glad- bah wird das Konkursverfahren auf An- trag der Gemeinshuldnerin nah Zu- Ummun sämtlicher bekannten Glaubiger eingeltellt. j Gladbach, den 9. Dezember 1929. | Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [102327] Jm Konkursverfahren über das Ber- mögen des Fräuleins Clla Jmroth in Naumburg a. S. ist besonderer Termin ur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 21. Januar 1926, | prmitlagé 10 Uhr, an Gerichtsftelle, | Zimmer Rr. 16 anberaumt. Naumburg a. S. den 3. Dezember 1929. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Neustadt, O.S. L S

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Kaufmanns Adolf Bodinger in Neustadt, O. S., wird auf Anion der Firma F. Schulß & Co., Breslau, Tuch- großhandiung gemäß $ 142 K.-BD, be- züglih der Forderung von 2140,99 M ein besonderer Prüfungstermin œuf den 16. Dezember, Vorm. 11 Uhr, Zimmer 81, bestimmt, h Neustadt, O. S., den 5. Dezember 1929.

Das Amtsgericht.

Osnabrück. [102329] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Herm. & J. Heß in Osnabrü> wird eine Gläubigerver- fammlung einberufen auf den 19. Januar 1926, Mormittags 10 Uhr. Tages ordnung: Beschlußfassung über die ve- antragte Einstellung des Konkursver- fahrens mangels Masse.

genossenschaft für Fnsterburg und Ums- gegemd e. G. m. b. H. in Fnsterburg ist zur Beschlußfassung über die Fortfüß- rung oder Beendigung des Konkursver- fahrens und die Wahl eines anderen Verwalters eine Gläubiaerversamn:lung auf den 13. Fanuar 1926, Vormittags 10 ‘Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- riht, Zimmer 3, anberaumt. h:

JFnsterburg, den 8. Dezember 1925

Das Amtsgericht.

Kamen. : [102317]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Artur Mase!k in Bergkamen wird, nachdem der im Ver- gleihstermin vom 24. November 1925 angenommene Zwangsvergleich durch re<tskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Das Amt3gericht in Kamen

Kehl. [102318] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Grete Riebel in Kehl wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben. Kehl, den 9. Dezember 1925. Der Gerichtsschreiber des Amt8gerichts.

Kiel, [102319]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns ohannes Will- höft in Kiel, Herzog-Friedrich-Straße 65, wird nah erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hiermit aufaeboben.

Kiel, den 9. Dezember 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 18,

K ORSÍanz. 4 [102321]

Das Konkursverfahren übcir das Ver- mögen des Verlagsbuchhändlers Oskar Wöhtrle in Konstanz wird nah An- hörung der Gläubigerversammlung mangels Masse gem. $ 204 K.-O ein- gestellt.

Konstanz, den 10. Dezember 1925. Bad. Amtsgericht. I, Landeshut, Schles, (102320) Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Beier in Landeshut, Waldenburger Str. 32, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Landes- hut, den 9. Dezember 1925. Amtsgericht.

Lauban. [102322]

Fn dem Konkursverfahren lber das Vermögen des Kaufmanns A Strangfeld in Lauban in Firma Rudol Strangfeld, Lauban, wird eine Glâu- bigerversammlung zur Beschlußfassung über die Weiterzaßhlung der dem Ge- meinshuldner bewilligten Unterstüßung auf den 23. Dezember 1925, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 10, bestimmt,

Lauban, den 8. 12. 1925,

Amtsgericht.

Osnabrück 10. Dezember 1925. Das Amtsgericht.

Pegau, [102330] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 7. Januar 1925 ver- storbenen Kaufmanns Franz Otto ie in Pegau wird die Vornahme der Schluß- verteilun genehm s und Termin zur Ab- nahme der Schlußre<hnung, zur Er- hebung von Cimvendungen gegen das Schlußverzeichnis and zur Anhörung der Glaubigerversammlung über etwaige An- prücbe der Mitglieder des Gläubigeraus- Prisses auf Erstattung ihrer Auslagen und einer Vergütun G; den 9, Januar 1926, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Amtsgericht Pegæa, den 5. Dezember 1929,

Pirna, . [102331] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Blumenfabrikanten Henry Kölbel in Dresden, Inhaber der irma Henry Kölbel, Blumenfabrik in Heidenau, wird nah Abbaltung des Schlußtermins hierdur< ausgehoben. / Amtsgericht Pirna, den 4, Dezember 1929. Reutlingen. [102337] Das Konkursverfahren irber das Ber- mögen des Adolf Kürner, zFnhaber einer Bigarren- und Zigarettenhandlung in MNeutlingen, ist nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schluß- verteilung aufgehoben worden. Amtsgericht Reutlingen, den 10. Dezember 1925,

Riesa. E [102338] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesivers Friedrich Moriß Hugo Herr in Nünchriß, alleiniger Fnhaber der Firma: Sächsische Korb- industrie vorm. Mehner & Conrad, Nünchriy-Rieja in Nünchriß, wird zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 19. Ja- nuar 1926, Vorm. 9 Uhr, bestimmt. Amtsgericht Riesa, d. 9. Dezbr. 1926.

Rüstringen. f [102339] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Arthur Ahrens in Rüstringen ist gemäß $8 204 K.-O. wegen Mangels an Masse eingestellt, Rüstringen, 3. Dezember 1925, Amtsgericht, II1I. Saalfeld, Saale. [102332] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Franz Hein, Unterwirbach joll die Schlußverteilung erfolgen. Nah Begleichung der Massefkosten und Masse- shulden in Höhe von 730,80 M beträgt der für die bevorrechtigten Forderungen des $ 61 Nr. 1 Konkursordnung in Hoe von 182320 M verfügbare Massebestand 531 A 29 vSH. Tie weiteren bevor-

wie Verzeichnis der bet ver Schlußver- teilung zu berücsihtigenden Forderungen liegen in der Geschäftsstelle .des Thür. Amtsgerichts, Abt. 3, hier zur Einsicht aus.

Saalfeld, den 12. Dezember 1925. Rechtsanwalt Dr. Zeh als Konkursverw.

Schwedt. [102333] Das Kontursverfahren über das Ber- mögen des Kaufmanns Emil Köppen iu Schwedt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< ausgehoben. Schwedt, den 4. Dezember 1925. Das Amtsgericht. Sorau, N. L, [102334] Fn dem Konkursverfahren über as Bermögen des Kaufmanns Karl Petzold in Sorau. N_ L., ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- schlags zu einem Zwangsvergleih Ver- leihstermin auf den 13. Fanuar 1926, torm. 10 Uhr, vor dem hiesigen Amts- gerècht, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Der ergle1<8vorshlag und die Erklärung des Glaubigerausshusses sind auf der Gerichtssc)reiberei des Konfkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Sorau, N. L., den 8. Dezember 1925. Das Amtsgericht. .

Sorau, N. L. [102335] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Parl Peuyold in Sorau, N. L., wird ein neuer Termin ur Prüfung nachträglih angemeldeter

rderungen auf den 6. Januar 1926, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 9, vor dem Amtsgericht in Sorau, N. L., anberaumt. Sorau, N. L., den 8. Dezember 1925.

Das Amtsgericht.

Sieele, [102336]

Ju der Konkurssache der Le: Ernst Hill in Steele a. Ruhr soll ußver- teilung erfolgen. Dazu sind 3100 M verfügbar. u berücsihtigen sind: 214,35 M ab onderungsberehtigte For- derungen, 14435 M bevorrehtigte Forderungen, 12579,31 Æ nicht bes, porrechtigte Forderungen.

Steele, den 11. 12. 1925. M. Klawitter, Konkursverwalter.

Teti Ham, f [102340] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gustav Stöhr, früher Pächter des Argenkaffees in Langenargen, nun in Karlsruhe, wird aa< Abhaltung des S und Vollziehung der Schlußverteilung ‘hiermit aufgehoben, Tettnang, den 4. Dezember 1925, Amtsgericht,

Viersen, N In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Leisten in Viersen, Hauptstraße 49, wird ur Prüfung der nachträglich angemeldeten orderungen Termin auf den 14. Januar 926, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amts- geriht in Viersen, Zimmer Nr. 17, be- stimmt.

Viersen, den 7. Dezember 1925,

Amtsgericht. (4. N. 7/25.)

Monar Smaiac, E In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Oskar Jahn, Fabrik landwirtschaftliher Maschinen in Áltstadt- Waldenburg i. Sa,, is Termin zur Gläubigerversammlung zwe>s Stellung- nahme zu dem Velcttuy des Gläubiger- ausschusses über den Grlaß des Restkauf- preises auf das Jahnsche Grundstü>k in Höbe von zirka 3000 RM auf den 30, Dezember 1925, Nachm. 2 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht bestimmt. SCâdhf. Amtsgericht Waldenburg, ; am 12. 12. 1925; Weslcrsicde. t {102343] In der Konkurssache über den Nachlaß des in Gggeloge wohnhaft gewesenen Gastwirts Emil Model wird der auf Sonnabend, den 19. Dezember 1925, Vormittags 10% Uhr, anberaumte Ter- min zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen verlegt auf: Dienstag, den . De- zember 1925, Vormittags 104 Uhr. Westerstede, den 8. Dezember 1925 Amtsgericht, Abt, I. Weaterstede. [102344] In der Konkurssahe der Firma Jo- ann Oeltjenbruns, S L in Bad Zwrischenahn, wird der au nne abend, den 19. Dezember 1925, Vor- mittags 11% Uhr, anberaumte Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters [v über die Be- stellung eines Gläubigeraus\chusses ver- legt auf: Dienstag, den 22. Dezember 1925, Vormittags 11% Uhr. Westerstede, den 8. Dezember 1925. Amtsgericht. Abt, L

Westerstede, Z {102345]

Fn der Konkurssache über das Ver- nógen des Kaufmanns Theodor Eils, Fnhabers der Firma Lebensmittelhaus Theodor Eils in Westerstede, wird der auf Sonnabend, den 19. Dezember 1925, angesekte Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters \o- roie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses verlegt auf: Dienstag, den 99 Dezember 1925, Vormittags 104 Uhr.

Westerstede, den 8. Dezember 1929.

Amtsgericht Abt. [.

A ACHhen. [102055

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wii1helm Moll in lachen. Krämerstraße 7, wird die Ges@äftéaufsiht ¿zur Ubwendung

E E E I R en

person wird Franz Paulßen in Aachen,

Emmastrafe 1. ernanut

YAacken, den H Dezember 1925 Amtégeribt Abt 4

Andernach. [102056] In Sachen ter Ge1chätteaufficht über die Fuma PVê Scharnba, Möbele fabrif Andernach, wird die Gekha!ts autsiht na< rechtsfräitiger Bestätigung des Zwangevergleicb8 an'geboben.

Andernah den 30 November 1925.

Amtegericht.

Bad fireuznach. [102057] üeber daa Vermözen l. der Firtna P. H & Hch. Baum Weingroßhandlung in Bad Kreuznach, 2 deren alleinigen Inhabers Heinrich Laun in Bad Kreuz na, wird die Geïchäftäautsicht angeordnet, Zur Aursichtoper]on wud der Recbts« anwalt Kaleteld in Bad Kreuznach bee telt. G8 wird ein Gläubigerbeirat ge« bildet, bestehend aus: 1 Direktor dex Kreuznacher Volfébank, Wittig, 2 Dis reftor der Dresdner Bank Filiale Kieuinah Forsboom, 3. Heinrich Natt, Teilbaber der Firma Salomon Natt in Langenloneheim Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung oder Beitellung eines anderen Gläubigerbeirats wird eine Gläubigerversammlung auf den 30. Januar 1926. Vorm. 11 Uhr, an Gerichtettelle einberufen

Bad Kreuznach, den 11. December 1925,

Das Amtsgericht.

Bamberg. [102058] Das Amtsgericht Bamberg hat mit Be- {luß vom 11. Dezember 1929 die Ges i<ätteau!siht über das Vermögen des Ingenieurs Arnulf Pulvermüller in Bamberg aufgehoben, weil der Schuldver bis zum Ablauf oder in $ 66 Abs ¡[7 Ziff. 2 der Geschäfts8au!sihtéverodrug festge!euten und dur< Beschluß vom 5 11. 25 bis zum 10 12 25 einfließl< verlängerten Frist einen den Erfordernifen des $ 41 Abs [T der Geschätteau!sichtss verordnung genügenden Antrag auf Er« öffnung des Vergleicheverfahrens nicht eine gereiht bat $ 66 Abi. 111 Ziff 2/i. e, Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Berlin. 101086] Auf Antrag der offenen Handelsgetell- ihatt Gebr Grünthal, Großhandel und Fabrifation von Damenkonkfettion, Berlin, Hausvogteiplay 3/4, Inhaber die Kauf- leute Robert und Hermann Grünthal und die Witwe Nelli Grünthal, aeb Silber- stein vertreten durch die Rechtsanwälte Fustizrat Dr. Dienstag, Dr. Paul Dienstag, Dr. Hans Erich Wolff, Berlin W 57, Bülowstr. 22. wird eine Beauk- sichtigung ihrer Geschäftétührung anges ordnet und der Kautmann Kurt Kloß, Grunewald, Humbeoldtstraße 36 alé Auf- sichteverson bestellt 83. Nn 738 29. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 83, den 9. Dezember 1925.

Berlin. [102060] - Ueber - das Vermögen der Aktiengefell- | {aft F. W. Maneagold, Likörfabrik in Berlin N. 20, Hochstraße 2/4, ist beute die Geschäftéauffiht angeordnet worden, Zur Aufsichtsper1on ist der Kaufmann Ernst Neiuel in Berlin NW. 52, Melanch- thonstraße 15, bestellt worden. (Aften zeicben 6. Nn 81. 25.) : Berlin N. 20. den 12. Dezember 192% Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Beirlin-Weddina. Abt. 6

Berilin-Schöneberg. 102059] Das Ge}chättsautsichteverfaßren über das Vermögen der Ei)enwarengroßhand- lung Gebr. Graef Act Gef, Berlin W. 35, Potêdamer Str. 56, wird. nach- dem der in dem Vergleichstermine pour 12 November 1925 angenommene Zwangss verglei<h dur rehtsfrättigen Beichluß vom 12. November 1925 bestätigt ist, hierdurch autgehoben. O, Berlin-Schöneberg, Grunewaldftr.66/67, den 1. Dezember 1929.

Amtägericht. Abt. Beuthen, O. S. [102061] Ueber das Vermögen der Firma Scbub- F haus Berger, Inhaber: Ludwig Lilien F feld in Beuthen, O. S, Poststraße, wird zur Abwendung des Konkurses die G& ichäftéaufsicht angeordnet und zur Beaus

Josef Czerner in Beuthen, O S, G straße 4, beitellt. F Amtsgericht Beuthen, D. den il. Dezember 1925.

EBieleteild. [ 102067

Ueber das Vermögen des iFabrikantei Karl Wächter, alleinigen Inhabers d Firma Chemilche Fabrik Bieleteld, E brüder Wächter in Bra>wetde, Bahnh® traße 36, ist auf Antrag vom 27. Ns vember 1925 am 9. Dezember 1929. Va mittags 4 Uhr, die Geichärtsautsicht : Abwendung des Konkuries gemäß der Le? ordnung vom 14. Juni 1924, RGW S, 641, angeordnet. Zur Aufsichteper'! int der Referendar a. D. Beuno Blo Bieleteld, Oststraße 9%a, bestellt 22 meldungen find an die Geschättsautti@® person, niht an das Gericht zu meld

Amtsgericht Bielereid,

2 et P34 F

Blankenburg, Marz. 10208)

Ueber das Vermögen der Blanfenvurst Lantmaschinen-Fabrif, Gesellichaft mit \hränfter Haftung Georg Höhme & in Blankenburg am Harz, ist heute, 12. Dezember 1925 Nachmittags 124 us die Geichästsau!siht zur Ubwendung S Konturses angeorènet Der Kautm®! JBalter Buttkfus zu Blankenburg atn ® f) [ist zur Aussichtsperson bestellt,

Blankenburg am Harz, den 12. zember 1929

re<htigten und nihtbevorre<tigten Forde- rungen fallen aus. Schlußre<hnung so-

des Konfkfurtes angeordnet, Zur Aufsichts-

Der Gerichtsschreiber des Amtsgericht#-

E Bochum. F Milbelm Knapp,

de:

63 L

Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichsSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger 1925

Nr. 293.

1. Konkurse und Geschäftsaufsicht.

Bochum. 102064]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Lewin, Inhabers der Firma Karl Abe in Bochum, Hellweastraße 22, und der Firma Artur Stange in Watten|ceid. Möbel und Konteklionêge!hätie au? Ab- zahlung. wird beute, Nachmittags di Uhr die Geichä)teaufsiht zur Abwendung des Konkfurt!es angeordnet. Als Autsichts- erson wird der Rechtëanwalt Ferse in

o<um bestellt.

Bochum, den 10. Dezember 1929,

Das Amtsgetnicht.

{102065) das Vermöcen der Firma Ma!|chinenfabrik in Eifel, wird heute, Mittags 12 Uhr. die

Ueber

Geichätt8auffiht zur Abwendung des Kon-

Bonn.

sichtigung des Schuldners der Kautman! F

kEurses angeo1dnet. Als Autfichtéperton wird der Bücherrevisor Karl Schnellenbach in Wanne betitelit. Bochum den 10. Dezember 1925, Das Amtsgericht.

Bonn. [102066

Veber das Ve1mögen der Firma Max Lodder u. Co. in Bonn und deren Ge?ell- sha!ter, Kausmann Marx Ledder und Frau Mar Lodder, Amalie geb. Beer, beide in Bonn. wird zur Abwendung des Kon- Juries beute, den 4. Dezember 1925, Mittags 1230 Uhr, die Geschäftsaufsicht angeordnet Der Antrag ist am 31. Of- tober 1925 gestellt Zur Au!sichtepezrion ift der Kaufmann Dr. Müller-Lankow in Bonn Münsterstraße 17, bestellt. Forde- zungen \lnd nicht bei Gericbt anzumelden, fondern dem Geschästsauisichter mitzu- teilen

Aumtêgeriht Bonn. Abt. 18.

[102067] Veber das Vermögen der Firma Mode- haus M. Kley in Lonn, Nömerplay d, &Snbabezin Helene Kley in Bonn wird ur Abwendung des Konkurses beute. den 0 Dezember 1929, Vormittags 10,30 Uhr die Geschäftêau!sicht angeordnet. Der Antrag ift am 10. Oftober 1925 gestellt. ur Ausichteperson ist der Treuhänder A Nebel in Bonn, Kaiserstraße 24, estellt. Forderungen sind nicht bei Ge- richt anzumelden. tondern dem Ge|<äfts- aufsfihter mi1zuteilen.

Amt8geriht Bonn. Abteilung 18.

[102068]

Brandenburg, Havel, Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Rittergutsbesißers (Rittergut Je1etig! Hans Gebaver in Wanysee, PFonrad- straße d, wird die Geschäfteaufsiht zur Abwendung des Konkur1ès angeordnet. Zur Anisicbtèperson wird der Direktor Emil Roderwald in Berlin- VRilmersdork,

Ballenstädter Straße 15, bestellt Brandenburg, Havel, 11. Dezember 1925 Amtsgericht 7 Nn. 43/25

Brückenau. [102069 Durh Beschluß des Amtsgerichts Brückenau vom 11, Dezember 1925 wurde über den Kauimann Arthur Stern in Brüdenau (Eisenwaren, Werkzeuge Mèaichbinen) Geschäitzeautsiht zur Ab- wendung des Konfur)es angeordnet. Als Geichättéauifihtepezrsonen sind bestellt: S eta Dr Hans A1chenbrenner n S<weinturt und Kauimann Ma Schuster in B1ückenau 4 4 Brückenau den 11. Dezember 1925. (KericbtEschreiberei des Amtsgerichts.

Camburg, Saale. 1102070 Geichäftzau!siht wird über die Fa Luft, Camburg, Handelèmühle in Camburg, heute, Nadmittags 74 Uhr eröffnet. Geichä!téau!sichtéver)on zunächst Profurist Paul Krüger in Camburg Camburg a S, den 11, Dez. 1925. Thüring Am18gerich! Cassel. [102071’ Die über das Vermögen der Firma S{nubu\c & Harte G. m. b. H. Elektro- ene Kabrik in Cassel, Hobenzollern- E am # Oktober 1925 angeordnete due Sdtéau!sicht zur Abwendung des Kon- ues wird aufgehoben, da die Schuldnerin nicht bis zum Ablauf der ibr geteuten Frist bis zum b. Dezember 1925 einen Antrag aut Eröffnung des Vet- gleihévertahrens eingereicht hat. Cassel den 9 Dezember 1925. Amtêsgeriht. Abt. 7.

Charloitenburg. {102072] „Zur Abwendung des Koukur!es über dae QŒ1mögen des Holzhändlers Johann Seer, Inhabers der Firma Iohann Scheer in Charlottenbung, Leonhard- slraße 11 is die Geichätteau!sicht an- geo1dnet Herr Arthur Stadthaus in Cya!lottenburg Schlüterstraße 26, ist öur Au!sicbtsperson bestellt Gharlottenburg, den 14. Dezember 1925. Der Gerichts\cueiber des Amtsgerichts. Ubt. 40,

——_——-

BDarmstadt. [102073] e das Privat- und Geschäftsver- dgen des Kautmanns Jojeph Lauden-

Berlin, Dienstag, den 15. Dezember

heimer, Inhaber einer Zigarrenfabrik in Darmstadt, Waldstriaße 38 wird die Ge- \hätftêaufsiht beute um 11} Übr ange- ordnet. A1s Au!sibtepe1son wird der Dipl.-Hantdelslehrer Simon in Darmstadt bestelit.

Darmsiadt, den 7. Dezember 1929,

Heisishes Amtegericht L

Dortmund. . Üeber das Vermögen der Gebrüder Willemsen, Textil, Konfeftion. Manu- 1afturwarenversand in Dortmund, Hüttes- mannstr. 15, ist am 10. Dezember 1929,

102074]

geordnet. Auisichtèperjon ist der Nechts- anwalt Dr. Neini>ke in Dortmund. Amtsgeriht Dorimund.

Dortmund. Die Ge1cbäftsauisiht über das Ver- mögen der Firma Richard Frank & Co., M öbelges<ätt in Dor1mund, Hohe Straße Ede Poststraße, Inhaber Kausmann Richa1d Frank îin Dortmund Dreètdener Strake 61, und Kau!mann Max Frank in Dortmund, Heiliger Weg 49, ist na< rehtefräitig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben

Amtsgericht Dortmund.

Dortmund. [102076]

Die Ge)\chättsauisicht über das Ver- mögen der offenen Handeltge!elli<haft Wil- helm Altenhövel, Beton- und Eisenbeton- bau in Dortmund, Hagenstraße 96, ist nach re<téfräftiger Bestätigung dezZwangs8- vergleihs aufgehoben.

Amtsgericht Dortmund.

Dortmund. {102077} Ueber das Vermögen der Firma Lebens8- und FuttermittelgeseUshaft Adrian & Uedemann in Dortmund, am Bahnhof Dortmund Süd, ist am 9. Dezember 1925, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, die Ge- \c<äitéau!siht angeordnet. Au!sichtepersfon ist der Bankdi1ektor a. D. Alfred Lôns, Dortmund, Rathenäuallec Nr. 17. Amtsgericht Dortmund.

Dortmund. [102078

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Zimmermann zu Do1itmund, Kaiter- straße 128 Geschättézweig: Schuh- und Galoschenfabrif —, ift am 8. Dezember 1925, - Vormittags 11 Uhr 55 Minuten, die Gescbäftsaufsiht angeordnet. Auf- sichtsperson ist der Nechts8anwalit Grote in Dortmund.

Amts8geriht Dortmund.

Bramburg. [102079]

Die Ge)chättsaufsiht über das Ver- mögen des Guts- und Sägewerksbesitzers Heimann Verwiebe in Matienhot-Bo1werk Grundbuch der Güter Band 1V Blatt Nr. 28 wird heute, am 8. Dezember 1925, Nachm 6 Uhr, angeordnet. Zur Ge\chäfts- autsihteperseon wird der Re<btsanwalt Dr. Smidt in Dramburg bestellt. Zu Mits gliedern eines vorläufigen Gläubigerbeirats gemäß $ 30 der Verf., betr. Geschäf186- autsiht, werden bestellt: 1. Kautmann Moriß Manße in Dramburg, 2. Ziegeleis besißer Keiper in Dramburg. 3. Direktor Friedri vom Eine und Verkauféverein in Dramburg. Erste Gläubigerversamms- lung: 8. Januar 1926, Vorm. 9 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude

Das Amtégericht in Dramburg, den 8. Dezember 1925.

Dresden. {102080} Die Ge1ichästsautsicht über den Kaufs- mann Georg Friedri<h Steinheit in

der offenen Handeltgesellschaft „H, Ull1ich“,

Pianofortetabrif da'elbst, ist am 10 De-

zember 1925, Nachmittags 3} Uhr, ange-

ordnet worden. Autji-teperjon: Bücher-

revi)or Georg Nush, Diesden, Saxonta-

straße d.

Amtégeriht Dresden. Abt. IL

102081]

Dresden, Ueber das Privatvermögen des Kauf- manns Maximilian Münch in Diesden, Bayreuther Straße 19, perfönlih hate tender Ge)ellshatter der offenen Handels- gefellsdatt H. Ulrich in Dresden, Nicolai- ftraße 2. ist am 10. Dezember 1925, 2 Uhr Nachmittags, die Geschä1téaufsihht an- geo1dnet worden. Autsichtèperson: Bücher- a Rusch in Dreéden Saxonia- raße d. Amtégericht Dreéden Abt. 1], am 10. Dezember 1925

Düsseldori. (102082] Am 11. Dezember 1925, Mittags 12} Uhr, ist über das Vermögen: a) der Finma Blum, Baster & Co, Bankgeschätt zu Düsseldor), Kaiter-Wilhelm-Straße 12, b) des Bankiers Wilhelm Blum in Düsse1dort _ Grune1straße 30, c) des Baukiers Otto Baster in Kaiserswerth, Düsseldorfer Straße 162/163, die Ges 1chä!tzauisicht angeortnet. Aufsichtsper!on ist Rechtsanwalt Dr. Wehner in Düssel- dorf, Breite Straße 22. | Amtsgericht in Düsseldor. Abt. 14. j

Düsseldort-Gerresheim,[ 102083 ] In der Ge1chäfteautsichte!adbe Scbicken- berg wind die dur<h Beichluß vom 3 April 1925 angeordnete Geschäftéaufsiht über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich 1

Voim. 11 Uhr. die Geschättsaufficht an- |

102075) |

Dresden, Nicolaistraße 2, Ge)ellschafter !

Scbic>enberg jun. in Düsseldorf-Gerres- heim hiermit aufgehoben, ta mehr als 3 Monate jeit der Anordnung verstrichen sind und die nah $ 66 Nr 3 des Ge1ezes vorge! chriebene Mehrheit der Guäubiger einer Verlängerung der Fust nicht zue gestimmt hat.

Düfseldorf-Gerresheim, den 9. Deze:nber 1925. Das Amtsgericht.

Duisburg. [102087

Die Ge1chäftsaufsicht über das Ver- mögen der Einkfautägenofsen!caft der freien Bäâcker- und Konditor-Innung e. G m b $. zu Duisburg wind aufgehoben, da ein Antrag aut? Eröffnung eines Ver- S innerbalb der‘vorgeschrie- enen Frist nicht geitellt ift.

Duisburg, den 26. November 1925,

Das Amtsgericht,

Duisburg. [102086] Das Geschättsauffichtêverfahren über das Vermögen des Kautmanns Hermann Antexer zu Duisburg, Universitätéstrafe 33, Inhaber der Firma Rheine Zigarren- u. Tabakfabrik, wird gemäß $ 66 Ab} 3 Nr 2 der Verordnung, betreffend die Ge'chäftéaufsichten, aufgehoben, weil der Schuldner ni<ht innerhalb der vor- geshriebenen Frist von einem Monat einen Vergleichévorschlag eingereiht hat. Duisburg, den 28. November 1929, Das Amtsgericht,

Duisburg. [102085]

Neber das Vermögen des Kautmanns Max Ado ff, Inhabers der Firma Duit- burger Marmeladen-, Kon}erven- und Konfitürenkabrik Vtax Adouff, Duiéburg, Tulpenstraße 1—3, wird beute am 3 De- zember 1925, Nacbmittags 7 Uhr, die Ge- \<ättéautsiht angeordnet. Als Geschäfté- aufsi<htêper!on wird der Kautmann Edwin Natke, Duisburg, Friedrich - Wilhelm- Straße 25, bestellt.

Das Amtsgericht in Duisburg.

Duisburg. {102088}

Ueber das Vermögen des Schuhhauses Tangen zu Duisburg, Werthauter Straße Nr. 135, Jnhaber Willi Tangen, wird heute, am 9. Dezember 1925 Nachmittags 5 Uhr, die Geschäftsaufsicht angeordnet. | 11s Geihäftsauisihtéperion wird der Kaufmann Dr. Saelmans zu Duisburg, Nahestraße 16, bestellt.

Das Amtegericht in Duisburg.

Duisburg. [102089]

Ueber das Vermögen der Witwe Wils- helm Posthauten, Maria geb. Vèörs, In- haberin der Firma Wilhelm Posthauten Kolonialwarengroßhand!ung), Duieburg, Pulvertweg 20 22, wind heute, am 9. De- zember 1925, Nachmittags ö Uhr, die Ge- shättäau!sicht angeordnet. Als Geschäfts- aufsichtsper})on wird der Kauimann Edwin Natke in Duisburg, Friedrich: Wilhelm- Strafe 25, bestellt

Das Amtsgericht in Duisburg.

Duisburg. [102084]

Veber das Vermögen der Firma J. Friedmann, Inhaber Isaak und Josef Friedmann in Duisburg, Ruhrorter Straße 98 (Konfektion), wird heute, am 10. Dezember 1925, Mittags 12 Uhr, die Geschästsau!siht angeordnet. Als Ge- schäftéaufsichteperion wird der MNechts- anwalt Brokhoff zu Duisburg, Friedrich- Wilhelm-St1aße 66, bestellt,

Das Amtsgericht in Duisburg.

Ehrenfriedersdorf. [102092] Ueber das Vermögen des Fabrikmitbesizers Emil Martin Scheithauer in Geyer, Mit- inhaberò und persönlih haftenden Geltell- schatkters der Firma E. Louis Scheithauer. Aluminiumfkochge)<irr-Fabrik, Stanz- und Emaillierwerke in Geyer wird heute am 8. Dezember - 1925, Nachmittaas © Uhr, zur Abwendung des Konkurses die Ge- | shäftéeaufsiht angeordnet. Zur Aufsichte- para wird der Kautmann Max Hähnel n Geyer bestellt. | Amtsgericht Chrenfriedersdork, | am 8. Dezember 1925.

Eisenach. {102090}

Auf Antrag der Inhaber der offenen Handel sge)ellshaft Liebergeld & Co, Metallwaren- und Schraubenfabrik in Wutha i. Thür., wird, nahdem sie eine _Vebersicht des Vermögensstands und eine | Bilanz eingereicht sowie glaubhalt ge- | macht haben. daß ihre Firma intolge der aus dem Kriege e1wachsenen wirtschaft- liden Verhältnisse zahlungsunfähig ge- worden ist. daß aber begründete Auésicht beiteht, daß in abiehbarer Zeit die Zah- lungeunfähigfeit behoben werden tvird, hiermit na< Anhörung der zuständigen Handelékammer in Weimar eine Geschäfts- autsiht zur Abwendung des Konkurèver- fahrens über das Vermögen der offenen Hantelsgesellshatt Liebergeld & Co, Metallwaren- und Schraubenfabrik in Wutha gemäß $ 1 der Bundeérats- befanntmahung vom 14. Dezember 1916 mit Nachträgen angeordnet. Zur Beauf- fihtiaung der Geschättéführung der Schuldnerin wird der Bücherrevisor Kar! Pöttschacher in Cisenach bestellt

Eisenach, den 11. Dezember 1925.

Thüringisches Amtsgericht. Abt. 1,

Eisenberg, Thür. [102091 | Ueber die Firma Adolph Geyer Nachf hier, wird die Geichättsautsiht zur Ab- wendung des Konkurtes angeordnet. Als Autsichtsperson wird der Kaufmann Theo

Wambersky hier, bestellt Eisenberg, den 10. Dezember 1925. Thüringisches Amtogericht.

Erlangen. [102093 Das Anmtégeriht Erlangen hat mit Beichluß vom 11. Dezember 1925, 2 Uhr Nachmittags. über das Vermögen der Kommanditge)ell1<aft P. Gossen & Co., Fabrik eleftrisher Meßgeräte in Erlangen, Bismarckstraße Nr. 21, die Ge1chätts- au!si<t angeordnet. Als Aufsich1sper]on über die Geihäftsführung des Schuldners wurde der Fabrikdirektor Dr. Opfermann in Erlangen, Luitpolditr. 61, aufgestellt Erlangen, den 11. Dezember 1925. Gericht8)reiberei des Amtsgerichts.

Essen, Ruhr. {102094] Die Ge1chättsauffiht über das Ver- mögen des Kausmanns Erich Witte in Efsen, Cäcilienstraße 17, persöulih haf- tenden Gelellschafters der offenzn Handels- gefellihaft unter der Firma Conrads und Witte zu Essen, ist beendet, nahdem der Beschluß vom 19 November 1925 über Bestätigung des Zwangévergleihs rechte- fiä!tig geworden ist. Essen, den 7. Dezember 192d, Das Amtsgericht.

Falkenstein, Vogtl, {102095} Aut Antrag der offenen Handelegesell- \chait in Firma Gebr. Hopve & Co in Ellefeld i. V, vertreten durch ihre Gefsell- icha!ter, die Kautleute Karl Friedrich Hopre und Reinhard Poebsch, beide in Falkenstein i V., wind über das Vermögen der genannten Gesellshatt eine Ge)chättss auisiht zur Abwendung des Konkurèver- fah1ens angeordnei. Zur Aufsichtsper)on wird der Rechtsgamvalt Dr. Schulze, hier, beftellt. Amtsgericht Falkenstein i. V., den 9. Dezember 192d,

Falkensteln, Vogtl. {102096}

Das Ge1chäftsau!sichtsverfahren über das Vermögen der Klara Frieda vhl Storll, geb. Frank,- in Falkenstein i. V, Bismarkstraße 15, Inhaberin einer Buch-, Sch1eibwaren- und Bürobedarféhandlung. da!elbst, int gemäß $ 66 Abj. 2 Ziffer 2

worden. Falkenstein, den 9. Dezember 1925. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [102098

Auf Antrag des Holzhändlers Julius Hügenell, hier, Elsheimer Straße 6, wird heute, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, die Geshä!tsau!siht zur Ubwendung des Konkur)es über lein Vertinögen angeordnet. 1s Au!sichtsperson wird Herr Nechtéanwalt Dr. Kut Ettinghausen, hier, Kaijer- ftraße 11, bestellt.

Frankfurt a. M., den 10 Dezember 1925.

Amtsgericht. Abt. 18.

Frankfurt, Oder. [102099 Die Geichättsautücht über das Ver- mögen der Firma Ostmark-Brauerei Frank- furt a O, Kut Scböne>, wird autge- hoden, da der Schuldner nicht bis zum Ablaukr der Frist von einem Monat seit der Anordnung (2. Nov 1925) einen den (Erfordernissen des $ 41 Ubs. 1 Gesch.- A -Ver. genügenden Antrag auf E1öffnung des Vengleichèverkahrens eingereiht hat (S 66 Ab1. 2 Nr 2 Gesch -A -Ver. ). Franksurt a. Oder, den 6. Dezember 1925 Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [102100] Ueber die Firma Seiffert und Cie. in Freiburg i. Br, Schiffstraße 9, wurde am 9. Dezember 1925, Nachmittags 5 Uhr, die Ge)chättsaufsicht angeordnet. Bücher- revisor Zimmermann in Frerburg, Erwin- straße 105, 1st a1s Auffichteperson ernannt. Freiburg, den 9. Dezember 1925. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. 2.

Friedberg, Bayern. {102101} Mit Beschluß- des Amtsgerichts Fried- berg in Bayern vom 10 Dezember 1925 wurde über das Vermögen des Ziegelei- besißers Hugo Henftling ‘von Hügelöhart Ge}chäftäauisiht zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Als Autsihhtés- perion ist Andreas Burggraf. Privat- mann in Friedberg (Bayern), Jahnstr. 3, bettellt.

Amtsgericht Friedberg in Bayern.

Förde. ¡102097 | Ueber das Vermögen der offenen Hau- delégeselli<haît Henkel & Doppelibauer, Baugeschäft in Elépe, wind gemäß Ver- ordnung vom 14, Juni 1924 " die Ge- 1<häftéaufsiht zur Abwendung des Kon- furjes beute, Nachmittags 63 Uhr ange- ordnet und der Nechteanwalt Dingerkus in XFôrde zur Geschäftéau}sichtéper)on bestellt.

Förde, den 9. Dezember 1929,

Das Amtsgericht.

FÜsSen. [102102] Ueber das Vermögen des Albert Schädle

ir, Bau- und Möbelschreinezeibesiger in

ps

ge Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsitelle eingegangen iein.

der Geschäftsaufsichtsverordnung aufgehoben

“i

Pfronten-Dorf, wurde am 10 Dezember 1925 Nachmittags 6 Uhr 45 Minuten, Geschäftzautsicht zur Abwendung des Kon- furies angeordnet Als Aufiüichtépersonen wurden bestellt : Ludwig Osterried Mecha- nifer, und Ludwig Mayr, Schreinermeister, beide in Ptrontéen-Dorf

Amtsgericht Füssen. Konkursgericht.

Günzburg. [102103] Das Amtegeriht Günzburg hat heute, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des Seilermeislens und Spezereihändlers Franz Heider in Jchenhautien zur Ab» wendung des Konkurses die Geschätts« aufsiht angeordnet. Als Aussichtsver1on winde der Kautmann Johann Nusser in SFchenhauten bestellt

Günzburg. den 11. Dezember 1925.

Gerichts1ch1eiberet des Amtsgerichts.

Güstrow, Mecklb. [102104] Ueber das Vermögen des Kautkmauns ae Niemann in Güstrow ift heute die Geschäfttaufsicht zur Abwendung des Kon- fur]es angeordnet Zur Au?!sichtéperton ist der beeidigte Bücherrevi)or Hans Fischer in Nosto>k ernannt Güstrow, den 10 Dezember 1929. Amtégericht.

Hagen, Westf. [102105] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Gogarten alleinigen Inhabe1s der Fiuma Karl Woeide zu Hagen, Bergs straße 101, Werfzeugtabrik, ist am 9. 12. 1925 die Geschäfteautsiht angeordnet. Autsichtöperson : Rendant a D. Theodor Althoff zu Hagen Franfturter Straße 23, Das Amtügericht Hagen (Westf. ).

Hagen, Westf. [102106] Veber das Vermögen des Kaufmanns Nudolt Schellenberg alleinigen Inhate13 der Firina Nudolf Schellenberg zu Hagen, Brinkitraße, Orahtstifterabrik, ist am 9, Dezember 1925 die Geschäftäaufsicht angeordnet. (Auisichtésperson: Kau!mann Ewald Rotbe, Hagen. Rembergîtr. 78.) Das Amtsgericht Hagen (Westf. ).

Hagen, Westf. [192107]

Veber das Vermögen der Firma Clever & Goebel Gesellshaît mit bes{ränftezr Hattung zu Hagen, Eiien- u Stakbirra121 fabrif, ist am 9 12 1925 die Geichätts au!siht angeordnet. Au! sichtéperson: Büdter revijor Kurt Schlegel zu Hagen.

Das Amtegeriht Hagen (Weft? ),

Haspe. [4 TG D

lleber das Vermögsn der Firma Æroba Bronzewerke Friedri Rosentabl-Rélling bof in Hazpe Inbaber Friedri Noten dabl in Bad Oeynhausen, ist am 9 Des zember 1925 um 5 Uhr 50 Min. Nach- mittags die Geihäftsau!sit angeortnet und der Zivilingenieur Leinefe in Haspe zur Geschäftsaufsichteverion bestelit. Hatpe, den 9 Dezember 19295.

Das Amtsgericht.

Höckst, Main. {102109] Die Geschätteau!siht über das Vers- mögen der Firma Merfur G m. b H in Hochst a. M. ist dur< Abschluß eines Zwangsvergleichs beendigt. Höchst a Main, den 9. Dezember 1925, Amtsgericht. Abt. 10.

Immenstadt,. [102110] Mit Beschluß des Amtsgerichts Jmmens- stadt vom 11. Dezember 1925 wurde über das Geichäîst des Kaufmanns Otto Kobe in Immenstadt die Geschättsaufsicht zur Abwendung eines Konkuntes angec1dnet. 1s Aussichtsverton ist Rechtéanwalt Vaas in Immenstadt bestellt.

Immenstadt, den 11. Dezember 1925. Getuichts)!chreiberet des Amtsgerichts.

Iserlokn. [102111] Ueber das Vermögen des Händlers Wilhelm Dieren in Iserlohn, Hagener Landstraße 95, ist gemäß der Vero1drung vom 14. 12. 1916/12 6. 1924 am 2 Des- zember 1925, Vormittags 11 Uhr, eine Gelchäftéautsicht angeordnet worden Der Kaufmann Friy Stader in Iterkohn ift zur Beaufsichtigung der Geschäftétührung des Schuldners bestellt worden.

Amtsgericht Iserlohn, den 2. Dezember 1925,

Kappeln, Schlei. [102112] Ueber das Vermögen des Hufners Jos hannes August Johannsen in Rügge wird heute, Mittags 12 Ubr, die Ge!cätta- au!siht angeordnet. Zur Auffitéver)on wird der Kautmann Jes Jessen in Mekblbyg bestellt.

Kappeln, den 11. Dezember 1925.

Das Amtsgericht Abt. Z Icîel, [102113] Das Geschäftéaufsichtêvertabren über das Vermögen der Firma Kieler Aktien- geselliha!t ür Föchinduftrie in Kiel- Gaarden, Werftstraße 251/255 ist beendet, da der den Zwangbvergleih bestätigende Besch1uß rechtéekräftig geworden 111.

Kiel. den 27. November 1925.

Dad Amtszgeriht Abt 18

Koblenz. 102114] Die Ge1ichättsaufsicht über das Ver« mögen der Firma Kunst: und Bücher»