1925 / 302 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S T S E 2 O S

[102396] Bekanntmachuug. : | Durch Bes<luß der Generalversamm- lung vom 27. August 1925 ist die Liqui- dation der Aktiengesellschaft für deute Kammyarnerzeuanise: ‘Berlin, be)hlossen worden Die Gläubiger der genanntea Gesellschaft werden hierdur< aufgefordert, ihre ‘Ansprüche bei der obengenannten Ge- sells<hatt anzumelden

A.-G, für deutsche Kammgarn-

erzeugnifse. Kurt Frowein. Mol Sc<liever. 105685] ; Jahresre<huung am31.Augusi 1925.

F Zweite Beilage S zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger ITr. 302. Berlán, Montag, den 28. Dezember : 1925

A S ( s i senschaften. . Untersuhun Erwerbs- und Wirtschaftsgeno Fp ars erlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

m É , A l tidal B R Fepetturigen, Verdingungen 2c. Öffentlicher Mnzeiger. g Niederlassung 2c: von Led id

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

E fl H s ; E

Textil- Ausrüstuugs- Aktien-

Berin D O. NE ¡7 n

__per 31 März Ens

' Soll, 4 RM Unkosten . eee] 234559

Zinsen . «« . 5 E

] [106698] 2 i Bilauz þer 31. Dezember 1924.

Aktiva. NM [4 Kassakonto . . . . « L 65 Mietenkonto . . . « 40 Außenstände 563 966109 | Grundstü>sfonto . . . [E Treuhandfkonto « « « « - 116 998 725 Gewinn- und Verlustkonto . 96/47 Avale „f 1000 y 52

17 577 383 Pasfiva. Aktienkapial o 400 000|— | Hvvotbekenkonto D 3 220/92

10 000

33 222192

[104612] r Bilauz per 30. Juni 1925.

RM 4 040 10 651

T104156] - >= ' Ph. Barthels-Feldhoff Akt.-Ges., Barmen. Bilanz vom 30. Juni 1925. RM 715 011 72 371 589 896 129 236

1 506 514/!

E

Vermögen®werte, Schuldner S E [lujsige Mittel « « + » orrâte Verlust

Reingewinn , - ae

* - 6D A-Dr- D D *

o.0 4 W406: D

Haben. Warengewinn . « « - o 5

Reserven . 4 001|— | Kreditorenfonto 2

Kreditoren . . ¿ 174 657l06 | Darlebnkonto . «

Verpflichtungen, : Treubandkonto 16 998 725 Aktienkapitalkonto

Aktienkapital « « « - - - 9, Bankausweise.

1 000 000 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

506 514

U

Gewinn- und Verlustkonto 30. Funi 1925. ;

1 506 514

S Vebers<uß

oll,

der Gesant- fumme der Unkosten über den Fabrikation8gewinn .

8 Haben. Vortrag auf 1925/26

RM |$

129 236/47

129 236/47

129 236/47 129 236/47

Barmen, den 25. November 1925. G. Groo08. Der Vorstand. GottfriedKohler.

Der Auffichtsrat.

Dr.

[106202]

Fahresabs<luß am 30. Juni 1925.

Vermögen®werte,

Kassa

Post1che>amtguthaben ¿s Cffeften und Beteiligungen

eins<{Gließlih

Wechsel

Außenstände

Bankguthaben

Waren :

a) Vorräte .

b) Werke in

Abdruks-,

Tantiemenre<te

Einrichtung und Bibliothek

Verbindlichkeiten.

Aftienkapital

Geseßliche Nü>klage

Schulden .

l 192 020

Borbereitung 110 480

Verlags- und

-

1 892 269/23

RM 4 13 025/96 3 962/58 11 899|— 8 361/29

33 216/10

1 302 500

20 002|— Bl

1 000 000|— 34 465/81 784 628/05

Avale # 1000

: 17 577 383 Getwinu- und Verluftre<hnung.

RM 4031

124 503

Soll. Verlustvortrag per 1. 7. 1924 Verwaltungskosten und

Steuern «6

Berlin XO. 18, den 15. FJult 1925. m Lindenviertel Grund stü>s-A. G. ex Vorftand. Hermann Setfert.

(105905)

Eschweger Lederwerke Schmidt & Co. Aktiengesellschaft, Frankfurt a. Main.

Bilanz per 31. Dezember 1924.

128 534 j Haben. Diverse Einnahmen « « 128 534

Berlin, im November 1925. Judustrieverwaltung Aktiengejeiülschaft.

[105676]

Bilanz der Deulig-Film Aktien- gefsells<haft am 30. Juni 1925.

Besitz. GM |

Kassê. Ds 21 242/06 Bankguthaben . . 11 115/51 Postsche>guthaben 14 590/97 Besitzroechlel . 27 199/70 Wertpaptere . « 1 646/20 Hinterlegungen. « 917|— Debitoren . « « 1051 168/47 Warenbesiände. « 981 36510 116 750/— 93 146/13 16 507/99 527 294/42

2 862 943/59

e eo Sg. as eee o 2. oos

e ao ooo

Beteiligungen . Inventar

Alte und neue Rechnung - Verluft

Schulden, Aktienkapital Neservefonds . Bankverpflichtungen « « Kreditoren L S A NichterhobeneDividende1923 Alte und neue Rechnung .

1 500 000|— 2 280/77

12 779|—

1 344 769/89 111

Aktiva. RNM [S Grundstüde 32 500] Gebäude 1. L. 24 ;

194 000, Zugang « . 10041,78 204 041,78

Abschreibuna 4041,78

Maschinen 1. 1. 24 147 000, 38 865 92

Zugang ¿A 185 865,92 Abschreibung 18 865,92

Mobiliar 1. L. 24 1 vv0,— Zugang 249 98

1 249,98

Abschreibung 249,98 Warenvorräte . ¿ Kassenbestand . Devisenbestand a Wechselbestand i Effekten . . L Außenstände p

167 000

1 000

644 019 7 894 6 736 2 667 2 000 207 133

1270912

Passiva. - Aktienkapital . . Gesetzliche Neserve . Gläubiger L Akzeptverpflichtungen Betriebsüber|Guß .

« e «f 900 000 . 50 000 «o «f 024262 ce 6 181,469 (eis 15 180

Grundstüe D ARE 2 pi s S0 Maichinen, Apparate und sonstige Einrichtungen . Umbau . A Zwangsanleiße ° Wertpapiere S Nas nie S d Bank u Postshe>guthaben nte» U. Po edTgui aven Außenstände . s 2 Bestände .

Bestände: M

170 000 1 547 000

592 000 130 Si 51 884 6 724 14 666 D 289 287 686 914 984

3 680 5382

Verpflichtungen. Aktienkapital L ie Borzugs3afktienkapital . Schuldverschreibungen « D L s 0e Delkredere Schulden laufende Rech-

U E R Schulden laufende Rech- na Ls Bankihulden . « Dividendenkonts Neingewinn . >-

e. e. t

2 000 000 9 000

99 950 120 000

3 043

H0 566

1 014671 267 837 1 086 148 782

Gewinu- und Verlustrechnung am 31. August 1925.

3 680 538:

Soll, Abschreibungen e Gesamtunfosten . « Neingewinn *) + « -

M M 93 7631

. | 1361 143/64

148 782/08

1 603 688/86

Sabenu. Vortrag aus 1923/24 NRohgewinn

9338/94 1 594 349/92

1 603 688/86

D Bilanz þer 31. März 1925.

RM 61 405 110 1440 5

6 000 43 714

112674

Aktiva. Waren .… . - Schuldner . « Snyentar « 5

Ex f 4 Postsche>best, . 6.

lli

Wertpapiere . Kapitalentwertung

Pasfiva. {. Grundkapital . . 2. Gläubiger . . 3. Reingewinn

60 000 37 864 14 809

112 674}- Textil - Ausrüstungs - Aktien-

esellschaft. Paul gie M Glösfer.

[105718] A. Hubald & Cie., F Aktiengesellschaft, Dresden-A, Bilanzkonto vom 31, Mai 1925,

075 Î

: 345 512/15 : 9 300/01 ; 59 700

__Aftiven. E Ce S Debitoren è Wechsel . « » íFnventar . « «

72 000 14 000 247 600 187 000

942 087|!

Maschinen

Automobile . Grundstücke. Warenbestand . « «

C0 I O I D pa

Pasfiven. . Aktienkapital . , OrdentlicherNefervefonds . Kreditoren einf<{ließli< Steuern . Gewinn- und Verlustkto.

900 000|— 50 000

41 1944

l

350 893/48

5, Kommauditgejel (balten auf Aktien, Aktiengesellschaften

und Deutsche Kolonialgesellschaften.

v Befristete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

5. Kommanditgefsell- {haften auf Aktien, Aktien- gesellshaften und Deutsche

Kolonialgesellshaften.

[96929]

In der Saiten ns unserer Gesellschaft vom 12. Dezember 1924 ist u. a. beschlossen worden, das Grund- kapital im Verhältnis von 2000 : 1 von 500 000 000,— Papiermark auf 250 000,— Meichsmark unustellen Ó

Nachdem die Eintcagung der Kapital- umstellungsbes{lüsse in das Handels- eer erfolgt ist, fordern wir unsere Aktionäre hierdur< auf, ihre Eu oftien zum Umtausch gegen MNReichsmark-

oftien e bis zum 5, März 1926

bei dec Sächsischen Landwirtschaftsbank Aktiengesellschaft Dresden-A. Prager Straße 43, oder déren Geschäftsstellen în Baußen, Chemniß, Döbeln, Großen- Hain, Leipzia, Meißen, Pirna, Plauen ü. B. und Zittau einzureichen. :

1, Die Aktien sind mit Gewinnanteil- und Erneuerungs\cheinen na< der Numniernfolge geordnet, Voczugs- und Stammaktien getrennt, einzureichen. Den Aftien- ist ein mit einem zahlenmäßig go rdneten Nummernverzeichnis versehener Sinreichungsscein, der bei vorgenannten

[102397] Die

Autlösung beschlossen.

melden.

Berlin/Dobien, den 11.Dezember 1925.

Dobiener Bergbau A.-G., Berlin, hat am 10. Dezember 1925 ihre Die Gläubiger der Gesellichaft werden aufgefordert, fi< zu

Der Liquidator: R. Fischer.

[106179]

Afkt.-Ges. Loge Leopold zur Treue,

Karl8ruÿe.

Reichsmarkeröffnungsbilanz

per 1. F

42 790,92. Passiva :

Hypothekenaufwertung

fapital (544 20)

uli 1924 Aktiva . Kasse 990,92, Mobiliar 800, Haus 40 000, Effekten 1000, zusammen

3790, 10 880,

.

Darlehensaufwertung 2500, Aktien- Reserve

925 660,92, zusammen 42 790,92.

Bilanz per 30. J

sammen 42 758,60.

Gewinn- und Verlustre

uni 1925.

Aktiva : Kasse RM 1038,60, Mobiliar (nah 109% Abichreibung) 720, 40 000, Gffeften 1000, zusammen 42 758,60.

Passiva: Darlehensaufwertung RM 2500, Hypothekenaufwertung 3750; Aktien- fapital 10 880, Reserve 25 628,60, zu-

nung

auf 30. Funi 1925.

Einnahme: Saalmieten, Wirtschafts- vat, Ersaß für Heizungs- und Bee leu<tungskosten RM 5216,90, Verlust

32,32, zusammen 5 249,22. Ausgabe; Steuern,

ausinstand-

aus

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

1,05 Reichsmark. i

[104065] Bilanz per 30. April 1925.

Soll. 15 Ss 1 687/19 eo 70 sti 7 798/82 99064

166 432/20 1171 757141 84 078/22 31 926/82

1 061 934/40 34 002 40

| 2 560 638/10

An Kasse

« Wechsel Bankguthaben . Be . A ontoforrenkto., Waren . . Emballage « Mobilien . « Immobilien Berlust . «

Haben. Per Kapital »> Hypothek . Darlehn . « Bankschuld . Laufende Akzepte Kontokorrentkto., Kred. Reservefonds . « - <|

1 500 000|— 100 000|— 157 497/84 367 394/80 218 557/21

67 188/25 150 000|—

2 560 638|10

Köln, den 30. Oktober 1925. Dahmen & Thelen Weinaktiengesellschaft.

Th. Uhlenbru>. P. J. Thelen. Gewinn- u. Verlustkonto 1924/25.

Soll. M | An Kontokorrentkonto . « 19 523/24

SPÉoDIMON . o o 33 917/94 Ö Cs 434 420

——————————

[104617] Vermögensauffstelluug vom 31. Dezember 1924. _ Vermögen. Bankbest. 5468,19, Kassen- best. 4128,08, Baukost. Mülheim 93641,70, Baukosten Klettenberg - Deuß 534 035,36, Baufkost. Abschn. [V 95 508,01, Einrich- tung8gegenstände 1439,35, Forderung an Gagfah f. zurü>zugeb. Miets\ficherh. 300,—, Rükständ. Mieten 2315,34, Schulden. Aktienkapital 5000,—. Gläubiger 1543 89, Zusch. Mülheim 26 262,35, Gagfah-Forde- rung 13 570,61, Stadtgemeinde Hypoth. 21 769 84, Zuschüsse Klettenberg u. Deuß wertbeständige Kreditmittel IT 23 233,50, ILE 10 089,50, Städt. Zus IT 162 022,68, I1I 104 188/42, Rüdl. f. Straßenbaukost. 20 419,20, Gagfah - Zusch. 1618,20, Zu- \<uß IV, Städtischer Zuschuß 72 989,30, Selbstgeb. Zushuß 37 800,—, Nüdl. f. event. no< auszuz. Sicherh. 100,—, Ein- zahlung d. Siedl. bzw. Genofsens{. 1—ITI 28 780,92, Rüdl. f. Umstell. a. Goldmark 298,44, Rüdstell. f. event. Aufwertungs- forderung 206 925,50, Gewinn 223,68. Gewinn- und Verluftre<hnung. Verlust. Unkost. 3,22, Mietekto. 1,—, Gew. 223,68. Gewinn, Zinseneinnahm. 227,90. Berlin - Steglitz, den 31, Dezember 1924/29. September 1929. Gemeinnügßzige HSeimstätten- Akt.-Ges. Köln. Dr. Bordihn. Mathy.

[106178] Bilauz der Firma

11. Privatanzeigen.

u

[104055] Bilanz der

„Glückauf“ Aktiengesellschaft für Kanal- & Rheintransporte.

Kassenkonto . . Gewerbebank Inventarkonto . Schiffsparkkonkto . . . « » Kapitalentwertungskonto . Kontokorrentkonfo . « « »

Kapitalkonio «. o. o o Gewinn « * os s“ . , .

Gewiun- und Gehaltskonto . » « «

Unkostenkonto . « « « Gewinn die M 0

Motrieboloulo «e o 6

Verlustkonto.

39 728/35

Der Vorstand. A. Wiards8.

(103589)

98 99/65

3/86 2/13 22

3/22

22

11 307/35 98 294178 126/22

39 728/39 39 728/38

Emden, den 31. Dezember 1924. 3 Der Aufsichtsrat, Johf. Frigen. Heinri<h Wolfrum A. G,, Helmbre<ts.

Bilanz per 31. Dezember 1924._

S B iat BB et ERM E P N N N T EM E A Ep A Ä M T T E e

Cem aDrtI r a A

S uiaa Stellen erbältli ist, beizufügen.

2. Jeder Einreicher von nom. 40 000,— Papiermarkstammaktien erhält eine neue vom 31. Mai 1925. Stammaktie über 20,— RM. Gegen Einreichung von nom. 40 000,— PM-

Soll. A g Vorzugsaktien wird eine neue. Vorzugs- Betricbsunkosten, Lohn, Ge- E oltie über 20,— RM gewährt. : hälter, Steuern, Miete . | 822 092/68 3. Die Einreichungsstellen sind bereit, Ab}chreibungen 2038770 den An- und Verkauf von Spißenbetcägen Bilanzkonto. . . j 41 194/47 aur Stlonming eiaes, in eine Reich8mark- F e C YDC 783 67483 ie umtauschbaren

haltungsfosten, sonstige Unkosten 5169,22, 10% Ab)chreibung am Mo- biliar 80, zusammen 5 249,22.

Aus dem Aufsichtsrat s<heiden aus: August Hecht, Friedrih Worret, Wilh, Stober; neu binzugewählt wurden :-Adolf Bender, Martin Holzinger, Jean Estel- mann.

Karlsruhe, den 18. Dezember 1925. ] -

Der Vorstand. «

[104054] " Grundstücksverwertungs- Aktiengesellschaft Wilhelmstraße 40, Reichs8markeröffnungsbilanz —ér 1. Januar 192%.

Aktiva.

20 000|— b3 175137 1892 269/23 Getwiun- und Verlustkonto. 7 Soll, Generalunkosten .. Abschreibungen und Nü>- stellungen S L Gewinn für 1924/25. .,

Rückstellung für Außenstände Gewinn für 1924/25,

Aktiva, Immobilienkonto. « . + Maschinen- u. Einr.-Konto Kassakonto 1 Sche>- und Wechselkonto . Effektenkonto Debitorenkonto Warenkonto . . «

1925, Mai 1. Án Gewinn- und Verlust- Nortr. 4 34 002,40

942 087195 Gewinn- und Verlastkonío

Leyens & Levenbach AMA.-G., Wesel,

ber 31, Dezember 1924. Aktiva. Gebäudekonto . « « Warenlager ; « « « Debitoren . « « Kassenbestand-« + »

Ab

j 117 6002 60 000|— 1 388/67 6 832N— 87 772 695/61

679 821:

1 638 325/42

2 862 943155 1270912 *) Verteilung : M S Gewinn- und Verlustrechuung f Gewinn- uud Verlustre<huung. Zuweifung auf Melarvelots 10 000,— der Deulis „Film Atiengeienidesi| Son am 1 |* Bimmein * L t P 2 - e An Unkosten, Zinsen, 6 9/9 Dividende auf 5000 GM |s$ Steuern u)w. . . „} 28730910} Vorzugsaktien ._ 1 543 134/188 | « Abschreibungen . . 23 157/68 | Vertragégewinnanteil au Auf- 125 480146 | Betriebsüibers{uß . 15 180/02

325 GAE Weiter 20 Dividend f 195 449/84 c 8 eitere 20/6 Vividende aus 131 250/43 e

M 2 000000 Stammaktien 40 000,— 95 07172

Vortrag auf neue Rechnung 9511,19 17 320/08 S 370/26 148 782,08

E S Laugeusalza, im Oktober 1925. E Malzfabriken Langensalza und Wolff Söhne Erfurt

E :

RM [s 692 456/36

67 809/64 03 175137

813 441/37

6 Q 0. e

Haben, Per Waren . . . « » «o ŒEmballage «- . » « - Un e oe Gewinn und Verlust .

Af M D T Ee C I O EDN M Sa D B S E

128 050 220 393 49 271 6 589

5 996

4 000

7 500

421 300

Unkosten . Theaterbetriebe

insen

(41721 Abschreibungen Abschreibungen auf Inventar Ural Ss

ver-

Betrags zu

OTNUIR

[S B

Passiva. Aktienkapitalkonto « Kreditorenkonto « Neservekonto Neingewinn «

Bankguthaben Beteiligungen «- - Geschäftseinrihtung

mitteln. i j

: E d 4. Der Umtausch geschieht bis zu dem 883 674185 genannten Termin bei den obigen Ein- reihungsstellen fostenlos, Erfolgt der Umtausch auf - dem Wege des Schrift- verkéhcs; so: werdèn neben den entstehenden Sendespesen die üblichen Gebühren be-

« » | 150 000 « . | 1358 270 ¿1 363 « „T 19.091

1 638 326

Habeu. Per Fabrikationskonto . . Frankfurt a. Maiu, 18. Der Vorstand.

Haben. Bruttoübershuß | 74/89 Dresden, den 25. September 1925. Der Vorftand. :

Mar Kießler. Max Freund.

Köln, den 30. Oktober 1925. Weinaktiengesells<aft einaktiengesells<haft. Th. FlenbruE D. F. Thelen.

Haben. Bruttoübershuß . » « « . h

325 6468 Dez. 1925.

813 441 37 813 441/37 München, den 22. Dezember 192d.

8 *

i Passiva. Aktienkapital .

[105698] : Abschlus: vom

Gewinu, i O 250 000/

_Drei Masken Verlag A.-G.

[106i681)

Manoli Aktiengesellschaft. „Vilanz ver 30. September 1925.

Aktiva. 1, Maschinen und Einrt<-

tungen ..

2. Tabate, Halb- u. Fertige

fabrikate

8. Beteiligungen . ¿f 4. Barbestände u.

zeichen

5. Außenstände

baben

Steuer-

u. Bankgut-

. Webselkonto: Bestand

. Avalkonto

(ÎIndustrie-

belastung) 4 318 500

___ Passiva. 1, Aktienkapital : Á Stammaktien 1 971 000

Vorzugsaktien MieatAs s fil E

29 000

C as Industriebelastung

M 318 500 Gewinn ..

A |4

317 986/45

706 202157

2 250 000]

5213441:

Ç

2 000 000

l 5 213 441

2977 767

91 620/08

1 843 958 3 673

200 000

39 674

Gewinnu- und Verluftkonto ber 30. September 1925.

» ——

1 424 550/50 75 645/98 80 390/18

196/59 527 294/42

2 108 077/67

Filmverleih und -Verkauf Fabrikationserls88 . . Kinobedarf .- E E Sfonto und Abzlige « « - Verluft

[105315] Vermögensrechnun am 30. Juni 1925.

Vermögen. Gasversorgungsanlagen . . Glektrizitätsversorgungs8-

anlagen Gebäude Fnventar . . Betriebs- und Bauvorräte Wertpapiere u Beteiligungen] Kasse, Bankguthaben, Post- sche> E

Außenstände u. a. .

936 993/96

1 435 988 606 477 236 262 319 510 923 138.

379 648 608 084 4.645 705

___ Schulden. Aktienkapital Darlehen . L Geseuliche Rücklage « « . Nlicklage für Oefen- und

Leitungsnegzinstandhaltung Nücklage für zweitelhafte

Außenstände a A Verschiedene Schulden u. a. Reingewinn

2 500 000¡|— 450 750 39 000|—

490 598/14

13 669/32 881 928/02 973 759/86

4 645 705134

@ $6

31. August 1925.

Soll. - f NM Grundstüde . 313 000 Gebäude . « » 976 219 Maschinen « « 814 286 Bahngleise . 97 180

Kalià. » 2313| Wertpapiere 5 827 Wechsel. . 42 344 Schuldner. . 658 653 Beteiligungen 246 650

Vorräte: 1 032 265

Maren - <4 Le Betriebsmaterialien 396 038 : 4 584 778/58

e e e pes . e. o ‘oooooo e ooooo

e ooooo A

s 2-0-6200 o a2 a-

i Haben. Aktienkapital Neferve Abschreibungen 1924/25 Noch nicht eingelöste Divt-

dendenihent 4 ea Alles Saa B Nraltentredit « «a a

2 700 000|— 300 000|— 115 500;—

156/80

74 572)

1 208 872/95

184 576/17

1 100 66

/ 4 584 778/58 Gewinn- und Verluftre<huung

vom 31. August 1925.

W,: ke “h

Gläubiger. . Reingewinn .

RNM

164 465 82 679 126 791

Soll, Handlungsunkosten und Ge- bâlter <- « Steuern . Zinsen

. Geisler. [105711]

| Aktiengesellschast Langensalza.

Vilanz zum 30. Juni 1925.

Anlagen. Grundstü>e und Gebäude . Maschinen Inventar Fuhrpark und Geschirr . . _ Vetriebsmittel.

L L

Banken und Postshe> . .

Vorräte in Noh- u: Hilts- stoffen, Halb- u. Fertig- fabrikaten

Neparattonsantizipations- fonto 180 500,—

Schuldner in lfdr. Rechnung |

294 700

117 278/60

. 16 840: 6 800|—

1385

663 374 825

572 1235

1 384 617

Fremdes Kapiial,

Gläubiger in lfdr. Re>bnung

Darlehne

Banken

Akzepte ;

Transitorishe Verpflich- tungen e A s

Arbeiterunterstüzungsfonds __ Eigenes Kapital.

Aktienkapital

Reservefonds

Reingewinn im Geschäftsjahr

Neparationsobligationskontol 180 500,

93 844 68 304 142 069: 11 500

43 8945 5 400|

1 000 000 1 209 18 394

| Ordentl. Rülagen

Nudolt Kießler.

[106179] R Leipziger Malzfabrik. in Sch

C S Grundstü> u. Gebäudekonto. f 554516 Maschinenkonto « « « « < |: Kassakonto . N 7777 Vorräte Ls é 17.110 Postiche>konto . 163/29 Effektendepot . 4 6 225 Effektenkonto , : 8 Debitoren . . Í 15 958/60

951 334/34

Haben. Aktienkapitalkonto . Anleihekonto . . « «

600 000 ‘68 775 9 002 - 150 000

Darlehnkonto . . - 68 961

Kreditoren

Gewinn- u. Ver]ustkonto: Vortrag . « 18 821,14 1924/25 , . 35.775,03

54 596 17 951 33434 Gewiun- und Verlusikonto.

———— en

M

50 158/82

Abschreibung . D

Reingewinn eins. Rortrag

; keudig. Bilanz ver 31. Angue 1925

349 977|— 20

487160) a

rehnet. :

5. Soweit die Reichsmarkaktien nichi Fofort bei ‘dèr Einreichung der Papier- markaktien ausgehändigt werden Tönnen, werden Quittungen ausgefertigt, gegen deren Rückgabe spätec die Auslieferung der Reichsmarkaktien erfolgt. Die Ein- reichungéstellen sind berehtigt, aber nicht verpflichtet, - die Legitimation der Ein- reicher dieser Quittungen zu Prüfen.

6, Diejenigen Aktien, die bis zum 5, März 1926 niht zum Umtausch ein- geceiht sind, und diejenigen Aktien, die die zum Ersaß durh neue Aktien er- forderlihe Zahl nicht erreichew und ver Gesellschaft m<t zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Vecfügung gestellt werden, werden für fraftlos erfsärt. /

An Stelle - der ‘für kraftlos erklärten Papiermarkaktien werden auf Reichsmar umgestellie Aktien ausgegeben und diese gemäß _$ 290 Abs.

r Erlös wird unter Abzug der ent- standenen Kosten den Beteiligten nah dem Verhältnis ihres Aktienbesibes aus-

zahlt oder, sofern die Berechtigung zur dinterlegung vorhanden ist, hinterlegt.

Dresden, den 26. November 1925. Warenzeutrale landwirtschaftlicher

Genossenschaften Sachsens

Aktiengesellschaft in Dresden.

Wiechert, Fraas. Münter.

[106196] *

Abs. 3 H.-G.-B. verkauft.

Grundstückskonto: Anschaffungsprels

Wertunter\<hied . 54 250,

750,— 155 000

Passiva, Aktienkapital . Umstellungsreserve « »

ypothekens{u!ldkonto . U e

Berlin, den 29. Oktober Der Vorstand. Arnold Henning.

[101041]

55 000|—

20 000 12 777 22 000

223

59 000 1925.

Gebrüder Bender A.-G.

Bilanz am 31. Dezember 1924.

: Soll, Maschinenkonto . -

k | Gleisanlagefonto

Fuhrwesenkonto Kontokorrentkonto : Debit. . Kassa- und Postshe>kkonto . Eiskonto . : Voriâte :

Konto der Aktionäre . Kapitalausgleihöskonto Ge1chäftserwerbsfkonto Kühlanlagekonto . Verlust .

Haben. Aktienkapitalkonto . « . - Kontokorrentkonto : Kredit.

27 000 3 300 18 000 22 909 1 985 1140 3 960 1 563 2715 8 000 10 293 1 053

52 4 9

09

8L

101 521

69

80 000 21 521

69

[106174] Landwirtschasts- und Handels-

bank Aktien-Gesellschaft. 2. Rechnungsabschluß vom 1. Okt. 24 b 8_ 30. Sept. 25.

Aktiva. a A

Barmittel (Kasse, Post- \{he> und Reichsb.-Giro- Tonten) 39

Kontokorrentkonto : Guthaben bet and. Ges.

3748

Schuldner in / lfd. Nechng. 1 392 887,25 Wechselbestand 7 Wertpapiere Tresore u. Bankeinrichtungen

1 767 767

304 544 62 892 34 723

2 223 097/‘

Passiva. Aktienkapital Aligeineins (geseßlihe) Rüd- age

G: 0-00.00

1 105 000

g i 50 000 Sonderrücklage 43 667 Kontokorrentkonto : :

a) tägli<h fällige Gelder 418 696,17

b) feste Gelder 545 096.05 60 637

Gewinn- und Verlusikonto 2 223 097/27

Gewinn- und Verlustkonto.

963 792

Neservefonds « - « « Kreditvren „4 o Gewinn

118 502/63

39 797 90

421 800/53 Gewinn- und Vexrluftre<hnunug.

Soll, : |

Unkostenkonto . . .*+ « | ‘209 036/44 Abschreibungen « « « « » 1 950|— Mein, Ca e a 39 797/90

290 784/34

_Saben, Nohgewinn « . - «o o Zinsengewinn .

248 210/03 2 574/31

290 784/34

Wesel, den 21. September 1925. Leyens & Levenbach Aktien-Gesellschaft.

[105654] Roka Grundstücks-Akt,-Ges, Abschlußbilanz per 31. Dezember 1924.

¿ A4) Aktiva. L Massenbelland -. „« 2, Wert des Grundstücks BEE Settens 65 3, Verlust aus den Jahren 1923. M 1 1924.

8,6 , 1595/57 316198

13 500|— |.

Der Vorstand. Hermann Leyen s,

Soll, Abschreibungen. . Generalunkosten Reingewtnn .

M o o. 0.0

i Haben. Warenkonto

Vorstand.

[106165]

Gewinu- und Verlustrechnung.

M ; 12 710 440 051 129 691

582 452

reren Em m emei ER T

582 452

582 452!

Selmbrechts, den 13. Juni 1929,

Heinrich Wolfrum, Gustav Wolfrum. Aufsichtsrat. Albin Klöber.

J. Ruef Sohn A.-G. Bilanz für das Geschäftsjahr 1. 1. 1924 31. 12. 1924.

L Soll, Jumobilien «o MP4 e C

Kasse é Postsche>guthaben . . « Bankguthaben und Devisen M a u Effekten . j Debitoren

Waren . «

. . 0: # 0 . .

Haben, Aktienkapital .

631 3227

M : 153 600/- 66 290 16 352 3 842

8 083 6832:

: 2463 158 178 221 868

360 000

Pit: Sen arte Rate ape dcn0MO Bir Ä 7 egi? Are 27er fh eng 01A M M Tim K E: ER M Bee

561 915/59 18 821/14 573 094/45 591 91559 Die in der heutigen Generaklversamm- lung auf 6% glei< 12 RM pro Aktie

feitgeiegte Dividende für das Rechnungs- jahr 1924/25 gelangt ab 2. Januar 1926

Einnahmen. M g Gewinn aus Wertpapieren 5 8748

; B) Passiva, E Sorten und 94/11 L Giammtapital e o e

Gewinn aus Zinsen . 132 632/32 2, Darlehnsshulden . « « « Gewinn aus Provisionen . S9 899/60

198 500/91

« Gewinn- und Verluftre<huung

9 101 ces d auf deu 30. Juni 1925.

49 842/83 | 35 674/22 | 2 187 185/52 0 T MGIE | Fabrikfationsfonto . « « .| E 2187 185

3 000|—

1 145} 249 606/83 17 570/87 631 322/70 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. t

Paßmann & Kaufmann A.-G. Bilanz þper 31. Dezember 1924.

RNM 240 302 399 716 69 245 17 152 1 389

Reservefonds Tantiemevortrag . Schulden . . .

Neingewinn . .

Debet. Allgemeine Unkosten . Ab}chreibungen Gewinn

Abschreibungen : Gebäude . « «2 Maschiñien . Bahngleise . «_.

Gewinn

i 101 521/69 Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1924.

1 384 617/03

Neugersdorf, Sa., den 15. Nov. 1925,

J. G. Klippel Aktiengefellschaft. Der Vorstand.

Fohannes Georg Klippek.

Verlust: und Gewinure<nung für die Zeit vom 1. Juli 1924

bis 30. Juni 1925.

————————————————————————————

Vortrag vom Vorjahre . . Fabrikationskonto . .

30 000 l 619

31 619 Gewinn- und Verlustberechnung für das Geschäftsjahr 1924.

Lasten, Allgemeine Geschäftéunkosten Steuern und Versicherung Darlehenszinsen « . 59 Abschreibungen =—| Peingewinn. « « « o é »

Aktiva. MWarenlager Debitoren Guthaben bei Banken Bestand an Noten . « Kassenbestand . .

669 626/71 330 181/81 29 517/13 249 704/76 273 759/86

115 500/— 1100/66 490 532/89

3 000|— 609/42 2 171|—

Soll, Maschinenkonto : Abschreib. Gleisanlagekonto : Abichreib. ae: Abschreib.

eschäftserwerbskonto : Ab-

Ausgaben.

Berwaltungskosten . . A) Gewinne.

129 182/83

Fabrikationskonto . 482 114/05

Der Aufsichtsrat

seyt sich aus folgenden Herren zusammen : Bankier Ernst Wallah, Berlin, Bor-

sitzender,

hilipp Reemtsma, Altona ermann Neemtsma, Altona, irektor Dr. Karl Gelp>e, Berlin,

Direktor Lin>ke, Hamburg,

Direktor Dr. Belig, Berlin. Bom Betriebêrat entsandt: Kartonnagenzujchneider Bruno Krause,

Berlin.

Kontoristin Clara Gacon, Niederschön-

bauten

Verlin, den 17 Dezember 1925. Der Vorstand. E

Kaufmann,

S<midt.

[52 | dk 90: unferer Gefellschaft 1 552 790/27

___ Ertrag. Betriebsrohertrag . . . Sonstige Einnahmen . . .

1376 517/14

1 952 790/27

Zugleih machen wir bekannt, daß an Stelle des dun< Tod ausgeschiedenen Fabrikbesißers Dr. phil. Dr.-Ing. kh e. Theodor Horn der Fabrikbesiyer Dr. Kurt Weichelt in Leivzig in den Auffichisrät gewählt worden it,

E MIRLRES im November

Cnergie Aktiengefell<aftLeipzig. er

Vorfiand. S<uh. H. Weigél.

176 273113 |-

| Reichsminister

Verschiedene Einnahmen ; 8 418/84 490 532/89 Brandeuburg (Havel), im No- vember 1925.

W, A. Scholten Stärke- und

Syrup-Fabriken 2 Aktiengejellsast. |

Gemäß $ 244 H.-G.-B. geben wir be- kannt: In den Aufsichtsrat wurde Herr a. D. Martin Schiele, M. d. N., gewählt: und von den Arbeit- nehmern Frig- Remus, Brandenburg:

( R E Otto 0E Landsberg |

_Soll, Allgemeine Handlungs: und . Betriebsunkosten Abschreibungen Reingewinn im Geschäfts-

m.:0” S

; Haben. Grundstü>sertrag Wanenbruttogewöînn . «

Neugersdorf, Sa., den 15. Nov. 1925- J. G. Klippel Aktiengesellschaft. Vorstand. :

775 2765

741 382

15 500 18 394

1 667 773 609

775 276

Johannes Georg Klippel

gegen Einlieferung des Gewinnanteil- scheins Nr. 52 bei der Deutschen Bank iliale Leipzig, der Allgemeinen Deutschen

Sredit- Anstalt, Leipzig, dem Halleschen

I Bankverein von Kulis<h, Kaempf & Co,,

Dire a. S., und deren Filialen zur Aus- zahlung. / Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht z. Zt. aus den Herren: - Clemens Wehner. Leipzig, Vorsißender, Bank- direktor Aurel Goethert, Halle a. S, stellv. Vor)., Fabrikbesiger Otto Schulte, Halle a. S., Hugo Windesheim, Erfurt, Friy Gille, Mannheim, Rechtsanwalt Dr. Walter Berlin, Nürnberg. 73 Sc<keudit, den 21, Deze 1925, Leipziger Malzfabrik in Schkend Sommerfkamp, poa, M. Göpper

1 900 3 339

Bestand an Sche>s . ..

Bestand an Wechseln. ..

Zum Einzug befindl. Wechsel 4 568 A... 5 6 974 nventar . « « NM 7500 Abschreibung „7499 1

744 578

L E LES

l]

Passiva. Aktienkapital . . Reservefonds . « Kreditoren Noch zu zahlende Provisionen Laufende Wech!el s Noch zu zahlende Steuern , Reingewinn. ...

150 000 30 229 443 230 2176 83 756 5 187 30 000

744 578

Pafimann & Kaufmann A.-G, Kaufmann. Paßmann.

E TLTEL L

schreibungen Betriebsunkoöstenkonto

andlungsuntkostenkonto. .

teuer- und Zinsenkonto

Habenu. Betriebseinnahmen , . Verlust

2 000 118 692

QOUNO 6 051

50 51 2

Abschreibung auf Tresore und Bankeinrichtungen Verbleibender Gewinn ..

8 680/76 60 637/32

198 500/91

140 594

67

139 540 1 053

86. 81'

140 594

Mannheim, 2. November 1925.

Gebrüder Bender

A.-G.

67

Gemäß Gencralverlauuilume Bts findet die Auss{hüttung einer Dividende

| von 4% auf die Vorzugsaktien und von

59% auf die Stammaktien statt, deren Auszahlung auf Grund geseßliher Be- stimmungen ($ 289 H.-G.-B.) ab 15. März 1926 ertolgt.

In den Aufsichtsrat wurde der Fabri-

Bankdirektor Dr. Max Hesse in Mann- | kant Wilhelm Kuhlmey, Berlin-Spandau,

heim, Großkaufmann

Jacob

Mannheim find aus dem Aufsichlóörat aus- |

geiczieden.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt: Nechts-

anwalt

Frau Helene Schwind in Mannheim.

Hermann Künzig in Mannheim,

Feitel in Plantage 6—7, zugewählt.

Berlin-Sþpandau, den 18. Dezember 1925

Landwirtschafts- und Handelsbank Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

Hausertragskonto . . . 4 733158

B) Verluste, 1. Verwaltungskonto . 2, Steuerkonto . . .. 3, Unkostenkonto « « «

_T29|— 3 258/52 2 345/58 6 329/10

Zufßammenstellung. Verluste . M 6 329,10 Gow e e 0409009

Mithin Verlust... M 1595,57 Durch Beschluß der Generalver})amm- lung vom 6. 12. 1925 ist Herr Leon Sluzewski als Mitglied des Aufsichtsrats abberufen und an seine Stelle Herr Alexander Berlin, ‘z. Zt. in Paris, ge- wählt worden.

Berlin, den 10. Dezember 1925.

Der Vorstand. Hermann Spiro.

Abschreibungen . Allgem. Unkosten . « Steuern u. Finanzierungen Personalaufwendungen . . Gewinn

Betriebsübershuß . . . 5

328 079)

16 470 93 468 78 387 122 182 17 570

328 079

Der Vorstand.

328 079

Freiburg i. Br., den 31. S Nuetf. Die Richtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinu- und Verlustrehnung bestätigt : reiburg i.Br., den 10. Dezember 1925, Schrot b, vereidigter Bücherrevisor, Für den Aufsichtsrat ; Der Vorsitzende : Julius Ruef senior.