1925 / 302 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E RE E E R r Fa E E a M e

N be j | S utscher Eisenhandel - Aktiengejellshaft, Maunhein.

Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. RM Kassenbestand ¿58 409 Debitoren eins{l. Bankgut-

haben und Waren . 69 313 Beteiligungen . 222 801 292 524

Een e E MTEES L E R

(1061681

in/Bleistist-Fabrik A.-G., Schwan-Bleistist-F

Bilanz per 30. D e aa Aktiva. Mh A Kassa, Wechsel 2H 546 7 Same E Maschinen Gas Ga er ea ooo or tain 1 428 900

Vorrâte Außenstände 5341 012 2 766 658/47

g. E S tis Zes

(10 eichöima rkeröffn j ungóbilanz K

[105710] i

„Jnnueré Stadt“, Grundftücks- verwaltungs- u. Verwertungs-A. G. Goldmarkbilan: per 31. 12. 192

Aktiva. ; P) Grundstückefonto » « « « Verlust 33

3

1041541 W. Euler Maschinenpapierfabrik A. G., Bensheim.

r106188) [ Jahresrechnung am 80. Juni 1925. i Hh ._| 348761 357 263

1

21 161 845 660 774 702:

2 347 549

1 000 000 100 000 200 000 457 994 426 500

16 796

750 145 508

2347 549

Gewinn- und Verluftrechnung am 30. Juni 1925.

(1027501 Aufforderung. Nachdem die Generalveriamming der Cession Rüekversicherungs - Aktien- Gesellichaft in München am 21. No- vemver 1925 die Auflöiung der Gejell- \chaft beschlossen hat, werden in Gemäß- heit des § 297 des H-G-B die Gläu- biger aufgefordert, ihre Ansprüche an-

zumelden. München, den 14. Dezember 1925.

[106500 k Herr Mathias Nöthen, Kaufmann in Köln, ist aus dem Aufsichtsrat ausge- schieden.

Köln, den 22. Dezember 1925. Kölner Markthallen-Bankgeschäft Kwakernaak & Co., A.-G., Köln,

[106503] | Rommel, Weis & Cie. Act.-Ges., Köln-Mütlheim. Bilanz am 30. I uni 1925. Soll. “A S4 Grundbesitz . S A 141 000|- Eee, Wobnungen 120 000 Maschinen, Utensilien « 119 697 Warenvor1äâte . . . 193 673 Kassakonto . . « 1961 Wechielkonto « « - 2 671 Debitoren. « «- . « 172 487

751 492

7104066]

Brandenburgischestraße Familien-

Aktien - Gesellschaft, Berlin W. 15, Kurfürstendaman 170.

Vilanz per 31. Dezember 1924. |——————— E

Aktiva, M S Grundstückewert . 110 000) - Kasse .. 516/99 110 516/99

7 s Momtan-Aktiengeselischaft, Gamburg. | zum l. Januar 1924 * Bilanz per 31. Dezember 1924.

der Elberfelder Textilwerke A

Aktiengesellschast, Elberfeld. Attiva. | Bank. Kasse, Post1beck . Aktiva. NM Effekten, Debit., Ware . Anlagen 76 H 595 400|— | Fabr.- u. Grundst.-Kto. . Wertpapiere und Beteili- Gewinn- und Verlustkonto gungen . . 15 443 5552 davon börlengängige Wert:

papiere NVY2 14 664 900 Außenstände « « « «- Kassenbestand . . « « . - Wee tel Us Rohstoffe Waren und Materialien . Bürgschaften RM 401 005

Bilanz per 30. Juni 1925.

Immobilien . Ma1chinen und Anlagen Fabrikutensilien . . Kasse H T E ) Kontokorrent E Generalwarenkonto

: h 25 407 2 081 976 79 478

23 177 128 785

84 23

68 03

Afktivposten E Pasfiva. Aktientapital 1 200 000,— Verpflichtg.. 950 540,98 Delkredere . 13911 86 | 2164452

Verlustvortrag C 82 476

Gewinn- und Verlustrechnung ber 30. Juni 1925.

A 227 000 52 237

227 237

67 94 40 88

4

84

Passiva. Kapitalkonto Í Hypothetenkred -Kto. ypoth -Reservekto. Re'?ervekonto Lr Nofotniß & Winkler

«P 100000 ° 96 165 40 000

Aktienkapital . Reservesonds . « Hypothekenkonto . Kontokorrent . . Akzeptkonto e A Arbeiterwohltahrtsfonds Rückstellung Grunderwerbs- E s d eo alien dee Gewinn . 6 . « s . . .

Passiva. Aktienkapital . ._ . . « « Kreditoren

6 Ǥ7.0 @ 00

Passiva, Kavital e Netervekonds Kreditoren L Delfkrederefonds Reingeroinn . .

60 000 68 785 128 785 __Verlust- und Gewinurechnung.

Soll, Unkostenkonto . .

Haben.

Warenkonto. « - o o. Grundstüdfonto « s « «o « Verlust. . .

Passiva. Aktienkapital . Me!)ervefonds . « e. Rülagen

5417 3444: 183 307 55 6012

7 383 392

200 000 20 000 70 861

1166 496

292 524 ___Gewinn- und Verlustkonto.

100 000 10 000|— 516/99

110 516/99 Gewinn- und Verlustrewnuing 1924.

Debet. d Betriebskosten « « - 17 002 Umlagen . « o ° 1717 Gewinn . ch+ - « « 516

19 237 Kredit. Mieten . L el 17512

Umlagen ries i: Ss 1712 Nüdcklage 1923 „o.“ 11

19 237

E

3 87

30 834 2371|: 227 23 | Gewinn- und Verlustkonto per 31. 12. 1924. ma pr ———————

Aktiva. Verwaltungsspefenkonto

s Passiva, L Aktienkapital 2 Gejepl. Rüdlage « s «+ - Kreditoren aid

Guthaben der Vorbesißer

und Familienmitglieder

Nüdstellungen . « « - 4 - Wechselobligo « . o o ° Meingewinn . - - o o. -

M 3 284 198

Haben, Aktienkapital tf do. Vorzugsaktien Neservefonds . « » Kreditoren Ee

. | 1 440 000 144 000|— 668 935/23

90 740/52 61 207/07 355 283/72 6 491/88

2 766 698/42

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1925.

2...

Bruttoergebnis . .. « . Betriebsautwand

3 088 725,14 Abschreibung. 72 445,22

Ertrag Ri. 1924/29 Verlustvortrag a. Od «a ani. s

Verlustvortrag auf neue Rechnung .. 82 476155 Genehmigt in der ordentlihen General- versammlung vom 2. Dezember 1925. Der Vorstand. W. Euler.

[104155]

Eucosa A. G., Pfungstadt. Bilanz per 30. November 1924.

M 18 309

300 000 20 000 150 000 236 793 17 000

27 699 751 492

3 161 170 123 028

205 505

36 91

06

34 038 600 67 427

Tilgungskonto . - N Reingewinn: Vortrag

neue Nechnung

105730] Rechnungsabschluß l am 30. September 1925.

RM

RM | 41 696/35 496/50

42 152/85

Passiva. ava V E L erbindlihkeiten und Nück-

stellung - * Bürg|chaften RM 401 005

S 31 94 99

24

GM 11 716 11 716

29 460/73 14 790

93 177/03 i 67 42776 Der Auffichtsrat besteht nach erfolgter Neuwahl aus folgenden Herren :

1. Carl Fischer, Bankdirektor, Hamburg,

Vorsigender.

2, Wilhelm Oelerih. Kaufmann, Hams- Ï burg, stellv. Vorsitzender,

Paul Oe!erih, Kaufmann, Hamburg. Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

(105723) Kali-Fndustrie Aktiengesellschaft, Berlin.

Umstellungsbilanz am 1. Januar 1924.

NM 150 000 90 000 78 285 136

261 749 600 2 385 299

13 000 000 21 038 600

64

Soll. Handlungsunkosten u. Abschreib. Reingewinn . .

Vermögen. Grundstücke und Gebäude 360 0

Zugang 169,22 360 189 22

Abschreibung 4189,22] Maschinen und Geräte 46 00

M

7 319 91 012 145 508

243 840:

Pasfiva, Mietekonto . « - o Verlust

[105904

Berliner Weißbier-Brauerei Actien- gesellschaft vorm. Carl Landré. Vilanz per 30. September 1925.

RM

.| 465 000 422 000 : 144 000 59 000

Abschreibungen: Immobilien . « « Maschinen und Anlagen Neingewinn «e» «.ch

11 479 237

11 716

Berlin, den 14. Auguft 1925. Der Aufsichtsrat. Rokotniy. Winkler. Der Vorstand. Hugo Bliß. _

(105677) Dieisch & Vrückner A.-G.,

Weimar. Bilanzaufstellung per 30. Juni 1924,

Aktiva, H Kassekonto . 262 Postscheckouto . 467 Debitorenkonto 19 250 Effektenkonto . « 6 800 Warenkonto . 3 700 E 8 7 970

34 038 600

Der Vorstand. Paul Boeddinghaus. / Wilhelm Boeddinghaus. Abr. Frowein. Kurt Frowein. Walter Frowein. Nolr Schlieper. Emil Reinhard Schröder.

[103166]

Die am 3. Oktober 1925 in Lörrach tagende Generalversammlung der Ftrma Säge- und Hobelwerk Weil A. G. mit Siy in Weilck Amt Lörrach, an welcher sämtliche: Aktien anwesend oder vertreten waren, genehmigte nachstehende Bilanz per 31. Dezember 1924 mit Ge- winn- und Verlustrehnung und be)chloß, den ausgewiesenen Verlust auf dem Ne- servefonds abzuschreiben. ‘Dem Auffichtsrat und Vorstand wurde Entlastung erteilt und hernach der Aufsichtsrat wie folgt neu bestellt : Friedrich Sturm, Vorsißzender, Heinrich Herber und Heinrich Walz, Mit- glieder.

Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. S H Anlagewerte (Grundstücke, Gebäude, Maschinen usw. ) 65 440|— PALge ta ant-gala, ebitoren usw.) . « « . - 81 674 Warenvorräte . « e «. « « 77 513 26 456 251 083

27 44 98 99

24

Haben. Gewinn aus Waren, Beteili- gungen und Zinsen . . 42 152/85

Nach den stattgefundenen Wahlen be-

steht der Auisichtsrat aus:

Dr. Oscar Vühring, Generaldirektor, Mannheim, Vors.,

Dr. Leo Lustig, Kommerzienrat, Berlin, stellv. Vors

MarErlanger, Mannheim, 2. stellv.Vors.,

A0! Erlanger, Mannheim, ngelbert Gfstettenbduer, Kommerzienrat, Pasing,

Hermann Loy. Kommerzienrat, Mann-

eim,

Dr. Louis Navené, Geh. Kommerzienrat, Berlin,

August Reiser, Generalkonsul, Mannheim,

Alfred Thieme, Generalkonsul, Leipzig.

{106144) Vilanz per 30. Funi 1925.

Aktiva. Grnndstüdckskonto292 006,95 Zugang 4 170,80] Gebäudekonto 1 060 965,85 20% Abschrbg. 21 219 35 1 039 746,00 Zugang 34 674 31 Brennofenkonto 225 000, 109/% Ab\chrbg. 22 500,— 202 500,— Zugang « . 38%540,95] Wohnhäuserkto. 104 953,90 26/0 Abschrbg. 2 099,10 Masch.- u. Inv.-Konto 892 241,15 O 9/0 Abschrbg. 44 612.10] 847 629,05 Zugang . . 2559469 Fuhrparkkonto . 15 753,09 25 9/0 Abschrbg. 3 938,09 TTS15,— 3 065,—

M

188 199 212 531 401 738

6 491

808 96017:

808 960 808 9607

Î

Abschreibung auf Gebäude, Maschinen usw. . ; Reklame, Zinsen, Steuer . Ds V. ae» Nd.» e o o o.

Aktiva. Grundflück . . . Gebäude Maschinen u. Apparate Mobilien. . . « « Fuhrpark . . Fastagen « » ° Kassa A 7 Bankguthaben . « . Außenstände und Vora

zahlungen. . « « Vorräte

Zugang 15 807 05

61 8U7,UD

Abschreibung 7 807 05

Lagerfässer, Lager: u Gâär- tanfs . . 1500

Zugang

Abschreibung Versandgefäße . Zugang «

33 620,91

Abschreibung 7620,51

Fuhr-, Autopark u. Et)en- bahnwaggon 20 000, 39 900,

Zugang 9000, Abschreibung 7 900.— Nestände Forderungen : Hypotheken . 104 557,64 Laufende

Außenstände 155 004,25 Bank- und Post1check- guthaben Kon|ortium für Verwer- tungsafttien . |

2 260,70

Wertpapiere . Abschreibung 260,70

Generalwarenkonto: Er- zielter Gesamtgewinn aus den verschiedenen Ge- \chäftszweigen . . . « -

Hans Harnisch.

[106163] Astdeutiche Hefe-Werke Aktien-Gesellschaft, Tilsit.

Jahresabschluß zum 30. Juni 1925. M

Aktivposten

Passiva. Aktienkapital . 5 000, Reserven . . . 14064,10 n 63270

243 840/39

243 840/39 Langensalza, den 21. Dezember 1925.

C. Graesers Wwe. & Sohn A.-G.

Hugo Graeser. Bruno Graeser.

In der heutigen Generalversammlung wurde Herr Fabrikbesißer Walter Knöptel in Oberdorla b. Mühlhauten i. Thür. neu in den Aufsichtêrat gewählt.

Langensalza, den 21. Dezember 1925. Hugo Graeser. Bruno Graeser.

(106189] Nachdem die Generalversammlung unserer Gesellshaft am 21. Dezember 1925 die Verteilung einer Dividende von 99% beschlossen hat, geben wir bekannt, daß der 4. Gewinnanteilshein für das Geschäftsjahr 1924/25 bei nachfolgenden Stellen mit RM 18 abzüglih 109/69 Steuerabzug für den Kapitalertrag, also m NM 16,20, sofort eingelöst werden ann:

Bankhaus Adolph Stürcke, Erfurt,

Dresdner Bank, Fil. Erfurt in Erfurt,

Getellichaftskasse in Langensalza. Langensalza, den 21. Dezember 1925.

C. Graesers Wwe. & Sohn A.-G.

Hugo Graeser. Bruno Graeser. [102394]

20 000 19 453 77 028

18 G 76 125 ° 68 047

1 350 656

E Bruttogewinn. « « # « 51 877,69 | 66 877,69 2 877,69 6 894.— 26 766,51

Sell 1411] &

h Verpflichtungen

Verlustvortrag Bilanz per

19 596/80

L 1 287/01 30. November 1925.

#1 14 608/55

s 9.0 P 0

[104050] Bilanz per 31. Juli 1925.

Aktiva. M A SFmmobilienkonto 30813 lashinen- u, Einrihtungskonto } 5 681 Sakkapitalkonto « «L 2000 Debitoren s 963 Gewinn- und Verlusikonto . 16 305

96 263

Besitzwerte. Grundstücke und Gebäude . | 215 000 Fabrikeinrihtung . | 240 000 (Belchästzeinrihtung . « - 1 Fuhrwerk 1 Automobile S 30 000 Lager- u. Transportgebinde 1 Kassenbestand . . « « « » 2 861 Bankguthaben E 4 401 Beteiligungen . « s 2% 512 Außenstände. « e DogMDO Warenvorräte . . 109 532

966 961

R

Vermögetrt. Beamtenwohnhäuser . . íInventar . Beteiligungen . Necht auf Uebernahme von Aktien. . Schuldner

Bürgschaften NM 65 003

2 Aktivposten

Passiva. Aktienkapital . 5 000,— Reserven . . . 12777,09

Verlustvortrag ls, 3 168194

Genehmigt in der ordentlihen Generals

versammlung vom 2. Dezember 1925, Der Vorstand.

Walter Brüggemann.

[100627]

Widerstand Aktiengesellschaft für Elektro - Wärme - Technik. Rechnungsabschiufe am 30. Juni 1925.

Passiva. Aktieukapital . .. . « Ne)ervefonds . . « « Rückständige Dividende . . Ae a C e MLTCOITOIEN «o ea o Gewinn

825 000 247 500 290 29 300 123 559 125 005/14 1 350 656/05 Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den eingesehenen Unterlagen über- einstimmend gefunden. Berlin, im Dezember 1925. Die Revisoren: Hans Müller. Hermann Detjen. Der Dividendenshein Nr. 53 unjerer Aktien wird mit RM een für jede Aktie über .4 150, y 4,80 " " w "” unter Abzug von 1090/6 Kapitalertragsteuer ab 2, Januar 1926 bei dem Bank- haus elbrück Schickler & Co,, Berlin, Mauerstraße 61/65, eingelöst. Herr Konsul Dr. Berls, Wiesbaden, ist aus dem Auksihtsrat ausgeschieden. Das turnusmäßig ausscheidende Auffichts- ratsmitglied Herr Dr. Friy Koppe, Berlin, wurde wiedergewählt. Berlin, den 19. Dezember 1925. Der Vorstand. Schiller. Kauffmann.

[104142] | S, Brüninghaus Söhne A.-G., Barmen. Vermögensrechnun _am 30. Juni 1925.

M

495 081 394 754 117570 1 1 9 076 11 658: 322 702 3 930 152 608 108

269 986 2 229 021

s 0:0 0 Es

17 777/09

66 58 50 48 22

u

aschinenkonto 92 137 : Inventarkonto . 17 083 7 __ |Steinekonto . 1 253 Schriftenkonto . 93 402 172 327

9 96

28 000 219 316

61

/ L Passiva. e o ee ooo Aktienkapitalkonto Nüstellungsökonto L

do.

do. IIL 2 Gesepliches Kapitalreservekonto Kreditoren É

342 620 035

. [20 000 . | 1123 . [15 000

856 1 000 18 283/93

i 56 263 Gewinn- und Verlustkonto.

M

17 695 8 295

299

311 26 601 |

296 177

Verpflichtungen. Aktienkapital . . i Gläubiger Umstellungsreserve . Bürgschaften RM 65 003

320 000 000 5 837 770 16 782 264

Pasfiva. Bankenkonto « - « Akzeptkonto . . Kreditorenkonto

Gewinn- und Verlusikonto Neservekonto . « . - Aktienkapitalkonto . . .

A 26 702 6 §00 * 27 447

Passiva, él 29 1 378/32

Aktienkapital . Retervefonds OVPOIDET . C Bankschulden . ..« « Verpflichtung an Brannt- weinmonopolverwaltung Wechselkonto Buchh1chulden « «o + «

MNeingeivinn . . 5

635 000 63 890 9 000 84 269

61 629 43 709!05 62 232160 fi 233/31 966 961/44 Getwwinn- und Verlustrechnung.

Abschreibungen 96 209/26 Reingewinn. « » 7233131

33 442/57

99 54 95

1 074 420

342 620 035139 Caffel, im November 1925. Kali-Fndustrie Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Nosterg. Beil. Eftery. Römer. Die Bilanz - stimmt mit den ordnungs- mäßig geführten, von mir geprüften ___20 083/49 | Büchern E e U for. | Abichreibungen 951 083/49 |Carl Riep, beeidigter Bücherrevisor. (Véviinvötttas .

Gewinn- und DELRBreGunng E

per 31. Dezember 19 [105734] Kali-Fndustrie Uktiengesellschaft, Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1924, RM 4

Verlust 10 000

100 000 172 327 Gewinn- und Verluftkonto.

M

. 129 081 4 686 1 378

35 146

21 367 13 778/79

39 146/73

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß der Autsichtösrat unserer Gesellschaft sich jeyt wie folgt zusammen|eßt:

1. Herr Hermann Johannsen,

lender, :

2. Frau Martha Diet f,

3. Frau Lotte Nebenstorf,

4. Frl. Margarete Diet\{,

fämtlich in Weimar.

Weimar, den 30. Juni 1924. Dietsh & Brückuer A.-G., Weimar. NRichardDietscch. Paul Diet).

[105678] Dietsch & Brückner A.-G., Weimar. Bilanzaufstellung per 30. Juni k 925.

__ Aktiva. A |3 Maschinenkonto 88 700|— Schriften- und Steinkonto 24 100/— Inventarkonto. » « . o - 13-000|— Betriebskonto . « « 30 288/90 Kassekonto . « « 1318/11

osi)heckfonto « » 492/28 fffektenkonto .. « _6 800|— Debitorenkonto « 53 610/86

218 310/15 100 000/— 10 000|—

5 749,84

Vermögen.

Qua C s s T ae S OLe G: o ar eon s Q Apparate . . « « « 95,— Ab|\chreibung . - 94,—

Maschinen . . us i beo s reibung -. Gewinn- und Verlustrechnung Beteiligung q

per 31, Dezember 1924. Ausstehende Forderungen . Kassenbestand

Debet. M A | (5; V H Go Mn, Betriebsunkostenkonto . . « .| 3595/35 N R

Gefchäftsunkostenkonto . - 70 915/08 ‘Transfitkonto f di ! 026/51 Verlust

75 536/94

# 241 049/

265 312 _ Passiva.

Aktienkapital ..„« « « Neservesonds . . . « +. Kreditoren, Nückstellun-

gen usw. . .

Lia K E

180 000 51 000

: Soll,

Betriebskonto : Kohlen, Ge- hälter, Löhne . . ;

Unkostenkonto

5 %/% Abschreibung Maschin.- u. Einricht.-Konto .

1 d Abschreibung Immobilien-

e 102 854

401 1015 030

S: e 2 0 Z 99 32 32 73

94

1 1 Unkostenkonto , « A

Verbindlichkeiten, Aktienkapital . . Hypotheken . Umstellungsrüklage Obligationen . Kautionen . Schulden .

Akzepte . « Neingetwinn .

1|— T

600 000 109 500 60 001 7 168 16 489 133 539 34 586 93 745

1 015 030

Verlust- und Gewinurechnuug am 30. September 1925.

Verlust, RM Verwaltnngs- u. Betriebs- 384 464

Unton e eo Steuern . . 994 782 609 2461/4:

Abschreibungen : Gebäude . . . 4189,22 Ma)\chinen und

Geräte . 7807,05 Versandtässer 7 620,51 Lagerfässer und

Tanks . . . 2877,69 Fuhrpark. . 7900,— Wertpapiere 260,70

Reingewinn

873 223

106 853/09 384/15 329/94

34 086/33 13 019/89

154 679|—

Gewinnvortrag 1923 « »+ . »

S Gewinn

6 769 47 552 22 510

24 000 6 524

107 356

É ES aen, 21 4 erizgg . Bilanz per 31. Juli

: Betriebskonto, Einnahmen f. Müälzerlöhne .. . . 5 Verlust . aid

Soll. Abschreibungen div. Handl.- Unkosten E, ed Gebälter, Löhne usw. . oes Steuern usw. . . via eÖga Rug an zwei ausscheidende Aktionäre . Verlust a. Hausverkauf . .

Betriebsübershußin 1924/25 abzügl. der allgemeinen Geschäftskoslen L

1 286

9 009 16 305

: 26 601 München, den 31. Juli 1925. Vayer. Malzfabrikations- u, Export A. G.

Für den Aufsich ur den Au tôrat: Der BVorsißende: Arthur Sabat.

[105716] velwerke Gebrüder Vöhl Akt. «Ges, Düsseidorf-Grafenberg.

Bilanz am 30. Juni 1925.

M 4 367 177 007 T2 422 6 000 16 983

14 880 150 258 153 252

14 641

13 045

234

31515):

896 699

3 822 246

Zugang Warenkonto

Kohlen- und Mat.-Konto ; Kassakouto .

Wechselkonto . « Effektenkonto . «

|__33442/57 33 442/57 In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für die Vorzugs- aktien für das Jahr 1924/25 auf 69% festgelegt. Auf die Stammaktien gelangt eine Dividende niht zur Ausschüttung. Tilsit, den 19, Dezember 1925. __ Der Vorstand. Ganguin. Neylaff.

[106177] Mitteldeutsche Zündholzfabriken Aktiengesellschaft. Bilanz per 30. Juni 1925.

Attiva, Deutsche Bank .. Kassakonto N

Vermögen. Haus- und Grund- RM besi . 1 245 230,— Abschrei- 3 230.—

bungen | Inventar . 90 000,— 5 000,—

Nbschrei- bungen . Beteiligungen . « Recht auf Uebernahme von Akltien . Schuldscheinforderungen Schuldner e eo ooo Bürg!chaften : RM 850 003,— \{w. Fr. 30 000 000,—

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . ...… MNeservefonds . . 3 000}— Buchshulden . . . « « „| 120 966/45 Sonstige Forderungen | (Delkredere) 712/55 154 679|— Gewinn- und Verluftrechnung.

Soll. A 4

{2 ] Handlungsunkosten « 92 988/66 Verlust . . « « « . « « « « [4656346 Delkrederekonto . « « T12¡55

99 302134 | Abschreibungen « « 149130 a, 93 S551 50 000|— ns 49 302/34 99 302/34

Gemäß Generalversammlungsbes{chluß vom 10. 12, 1929 tritt die Gesellschaft in Liquidation. Chemische Fabrik Rowa Aktiengesellschaft. Carl Pauer.

Vors

î n Kredit, | Diverse . . 30 000|— Rejervefondskonto

Verlust .

1 242 000 73

79

o o « [20 107

8 865 46 563/46 75 536/94 Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. h Bank-, Kassa-, Postscheckonto | 1536 Debitoren «-%. «o « e 64951202

Bankkonto o. e ooo. E 1 Debitorenkonto

2‘ - . e

. .“ s

Saben. o Gewinn a. Waren . « « « ® Gewinn a. Kursdiff. . . . Gewroinn a.Grundst.-Verkauf Gewinn a. Hausvexkauf . pn und Abgaben . ewinnvortrag 1. 1. 24 . Verlust

45 000 84 245 578

255 459 600 14 685 899 19 148 579

93 908 9 954 9 000 9 682 1 040 1313

26 456

107 356

Vermögen, Grundstücke . . 5 Gebäude . . . «5 Maschinen . . «5 Beleuchtungsanlage . Mobilien. Webutensilien u.Materia Kassabestand M Außenstände 38 Wedch)elbestand 65 Wertpapiere . .

65 Rohstoffe und Waren . | Gewinn- und Verlustkonto: 50 Verlust

Pasfiva, Aktienkapitalkonto: Stammaktien 3 000 000,— Vorzugsaktien 41 000,—

Reservefondskonto . . Dividendenkonto . . . « Kreditorenkonto

Gewinn- und Verlustkonto

H 16

3041 000 79

304 100 256 365 225 111 664 3 822 246 Gewinn- und Verlustkonto þer 30. Juni 1925.

Geschäftsunkostenkonto . 629 949 Abschreibungen . « 94 368 Bilanzkonto C E E) 111 664

835 982

835 982

835 982 Aunaburg, den 30. Juni 1925.

. . e s s . . .

{en : /

e o... °

374 826 657/06

(105694) Lebensmittelgroßhandlung Mehdorf A. G. (Metag).

Vilanz per 30. April 1925 für das 2. Gefchäftsjahr.

Aktiva. M | Nasen. o 4 003! Devisenkonto . . « 138 Warenkonto. . « «- 73 983 AUtotonlO ¿4A SH 27 226 Pterd- und Wagenkonto 10 637 Ütensilienkonto . 9 380

Passiv Aktienkapitalkonto Kreditoren . .

Verpflichtungen. Aktienkapital . . Neservefonds 44 9% ige

Frankenanleihe nom.

hw. Fr. 17 982 000,— DOIaUDider e o s p i e e ee Bürgschaften:

NM 850 003,—

\{w. Fr. 30 000 000,

Kasse 1 Debitoren O1 Waren und Emballage Gde fi S L, abrif- u. Büroeinrichtung Grundstück und Gebäude Gratenberger Allee und Wehrhahn nebst Eisen- bahnanchluß .. ... Bürg1chaften 24 000,— Mell ©

89 830 52 13 01989

93 dov5L

Haben. Ueberschuß a. Warenkonto . . Verlust «e

320 000 000 16 782 264

65 86: 43 021 10 252 40 423

157 275

30 655 53 745

693 647

Debitorenkonto *Materialkonto . Grundstückskonto . . Gebäudekonto 160 483,59 Ab)chreibung 3 208,59 Maschinenkonto 173 952,80

Ab|chreibung_t3 016 80 | Inventarkonto 3 607,70

Ab)chreibung 720,70

54 64 57

75 T5 79

14 685 899 23 031 306 327 187

(105659]

Comex Grundstücks:Akt.-Ges. Abschlufßbilanz per 31. März 1925.

A) Aktiva, & |g

1. Kassenbestand 18647

2. Wert des Grundstücks Bam- ; berger Straße 47 . 140 000|—

*

__ Verpflichtungen, Aktienkapital ._. . Ne]jervefonds . Berpflichtungen Teil\chuldverfchreibungen und Aufwertung. . ..

Gewinn. Nückbuchung Dividende 1923/24 aus Vorrats- aktien Bierk»yuto

1 040 400 50 000 1 071 329

67 292

201 400

30 746|: 508 927

Warenkonto. o o o

3453 690 194

693 647!

160 536

[104070] Metallwarenfabrik Georg Hal

08 08

Passiva. Aktienkapitalkonto .

288 374 826 657

1 1 5 000

1 1010

15 653 436 2126

Transvortmittelkonto . . Beteiligungskonto . . . , Zwanggsanleibekonto . . Rentenbankumlagekonto Gewinn- und Verlustkonto : Vertust 1924/5. .

Passiva. Aktienkapitalkonto . . Kreditorenkonto E Iu Deutsche Rentenbank Grunderwerbéfteuerrü

fonto s

400 000 33 0906 1010 2112/— 436 212/67 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1925.

dlage-

; Soll. Handlungsunkostenkonto Ab1chreibungen

33 045/02 16 946/09

Der Vorftand der UAktiengesellschaft Societäts-

brauerei zu Zittau. Kroker. I. V.: Wide.

Die am 17. Dezember 1925 einberufene Generalversammlung genehmigte die Aus- \chiüitlung von 7 9/4 Dividende tür das Vor ugdaktien- und 109% Dividende tür das Stammaktienkavital und werden die Zinsab!ichnitte von nahbenannten Banken eingelöst: : 4817

Dresdner Bank Filiale Zittau in Zittau,

Oberlausißer Bank Abteilung der All-

gemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Zittau :

Der Auisichtsrat, der in seiner Gesamt- heit aus!chied, wurde wie nachstehend neus gewählt : s j

Bankdirektor Hugo Voigt, Zittau, Vor-

sitzender.

Maschinen

Kapitalent

UAktienkapi

Effektenkonto . ¿ Darlehnskonto Ï Debitorenkonto . . -

Passiva, Akzeptekonto . . « Bantenkonto . + « . - Kreditorenkonto . « « «

Zu vert. Neingewinn .

konto

weirtungskonto

tal

322 700

880 1610 516 100 481 93 844

IRIZ1 221 1 | 1 SRBL

11 648 19 746 88 080/29 200 000|— 3 224/70

7d 98

Gewinn- und Verlustrechnung.

322 700/72

Pferd- un

Autokonto

Ütensilienfonto Maschinenkonto

Debet, d Wagenkonto

RM |. 8 605/50

4 721|—

2 344/95 227|— 231 402/14

Abschreibungen Gewinn

Gewinn- und Verlustrechnung 1924.

RM 996 9201: 24 735 8 230 327 187

957 072

Einnahmen . . . « «

e.“

Dex V Beil.

orstand.

RNosterg. Effer t.

mäßig getührten, Büchern überein,

__Der Auffichtsrat be Herren:

Cassel, im Noveinber 1925. Kali-Fudustrie Aktiengesellschaft.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrehnung stimmen mit den ordnungs- von mir geprüften

Carl NRiep, beeidigter Bücherrevisor. steht aus folgenden

Kommerzienrat Friß Rechberg, Hersfeld,

957 072

Nöômer.

VO | Gewinn- und Verlusikonto

Réservekonto « « « ö Bankkonto . « « « ¿ Akzeptkonto . « Darlehnkonto . Steuerkonto

Kreditorenkonto . -

45 964/50 8 567189 31 037/50 4 300 14 996/27 5 44

218 310/19

Gewinn- und Verlustkonto.

*

Maschinen: :

ca. 10 9/9 Abschreibung Schriften und Steine:

ca. 10% Abschreibung Inventar :

ca. 25 9% Abschreibung UNTOHEN : - +1 4 ée Gewinnvortrag - » « . »

Saldovortrag

M

9 809 311i 4 351

55 098 3 443

75 815 1 378/32

s 86 34 47

93 99

59

Passiva, Aktienkapital : Stammaktien Vorzugsaktien .

Reservefonds . h Waren- und Bank|\chulden A S a ae o TA ypotheken . .. I C Transitorisde Posien . . . Bürg)chaften 24 000,

150 000

9 000] 155 000

32 150 165 078 T7 681 62 500 13 500 3016

008 927

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1925.

Soll. Handlungsunkosten ; etriebsunkosten . elfrederefonto .

Abi\chreibungen : auf Immobilien b 994,01

M

«} 205 391

. 60 799 9 TAD

E 26 13 82

. . . . E

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1925.

2 229 021

G

Abschreibungen :

Gebäude:

Schwarzbachstr. 4 122,— . 2962,— 972,—

Be enlirabe ügelstraße

M

8 056

Maschinen:

Scchwarzbachstr. 2210,— 10 850,—

Höfenstraße

13 060

nsen

Kursdifferenz . .

eneralunkosten

er Uebershuß a. Waren . Bila zkonto: Verlust

20 382 96 190 243 801

381 489 «þ 111503 . |__269 986/— 381 489/87

87 87

Annaburger Steingutfabrik Aktiengesellschaft. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gejell]chaft übereinstimmend gefunden.

Berlin, den 19. Dezember 19%. Treuhand: Vereinigung Aktiengesellschaft. Rahardt. J. V.: Dr, Wember. In der heutigen Generalversammlung wurde be\chlossen. ?ine Dividende von 6 % ae RNM 1,20 per Vorzugsaktie auszu- chütten QDteser Betrag wird abzüglich der Kapitalertragssteuer vom 24. Dezember 1925 ah unter Vorlegung des Interims- {eins bei unseren Gesellschaftskassen, der Direction der Disconto-Gesellschatt, Berlin W. 8, Unter den Linden 35, dem A. Schaaff- haufen’|hen Bankverein in Köln und Düsseldorf sowie bei den Bankhäusern Hagen & Co., Berlin W. 8, Charlotten-

A. G.,

Furth im Wald.

Liquidationseröffnungsbilanz per 19. September 1925.

Aktiva, Kassabestand j oer r UUD eripapiere . Außenstände Waren : a) Fertigfabrikate . 25 000 b) Halbtabrikate 3 000

abrikations- u. Betriebömtl. inrihtung ;

Werkzeuge -

ormen und E Mat!1chinen und Apparate . Immobilien :

a) Gebäude . « . 75 000 b) Grundst. ._. 15 000

RM

900 15 394

28 000

6 000 2 000 1 000 2 000 10 000

90 000

e S 588/10 298/63

156 180

B) Pasfiva.

. Stammfapital 3, Ne)ervefonds . . 1923/24

. Verlust aus 1924/25 ; ;

Î Darlehnsschulden . Ge G . Rest des Neingewinns aus

912/31 41 09x78 40 Goó.

72770 100|—

271/108 41 09878

Gewinn- und Verlustberehnuung für das Geschäftsjahr 19

24/25.

A) Gewinne, Hausertragékonto . . «

B) Verluste, 2. Steuerkonto

1, Verwaltungskonto . . «.

3. Unkostenkonto

15 069

S

| 1 84976 7 745/88 6 385/90

15 981/954

Handl.-Unkostenkonto . s Reingewinn

Bankdirektor Max Richter, Zittau, ftell- vertretender Vorsißenter, Justizrat Dr Richard Menzel, Zittau, Stadtrat Richard Schlein, E Stadtrat Emil Schwager, Zittau, Hotelbesizer Martin Lorenz, Zittau, Oberbürgermeister Zwingenberger, Zittau. Vom Betrieberate gehören dem Autsichts- rat an:

Wir bescheinigen hiermit die Ueberein- stimmung vorstehender Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1925 mit den - ordnungsmäßig geführten, von uns geprüften“ Büchern der H. Brüninghaus Söhne A -G, Barmen-R.

Barmen, den 1. Dezember 192d. Düsseldorfer Treuhand-Gesellschaft

straße 58, und A. Levy, Köln, gezahlt. Ferner wurde 1t. Beschluß der heutigen Generalverjammlung Herr Geh. Kom- merzienrat Dr. h e. Louis Hagen, Köln, und Herr Bankier Carl Hagen, Berlin, wieder in den Autfsichtorat gewählt. Annaburg, den 22 Dezember 1925. Annaburger Steingutfabrik

8 556 280 492

Zusammenstellung : Verluste 15 981.54 E Gewinne . . «. 15 069 23 .6

mithin Verlust 912,31 .4

“Dur Beschluß der Generalver)amm» lung vom 6. 12 1925 ist Herr Lon Sluzewski als Mitglied des Au!sichtärats abberufen worden.

71 92

auf Inventar 2562 70 Passiva, Aktienkapital . . Aer E elfkrederereserve Akzepte L 6 Bankschulden . « Schulden : A Liquidationsreserve .

74 437/27 75 815/59

Wir geben hierdurch bekannt, daß durch den Tod aus tem Aufsichtêrat ausscied Frau Martha Diet\ch, Weimar.

Autsichtêrat seyt sih weiterhin nur aus drei Mitgliedern zusammen.

Grunde1werbésteuerrüdlage gem § 10 G.:-E.-St.-G. Zin!enkonto

Vorsigender a Nechtsanwalt Dr.jur HeinrichSchmidt],, Haunover, stellv. Vorsißender, Dr. med. Otto Goebel, Forsthaus Wulwesort b. Fleckenberg, Kommerzienrat Fulius Jfenftein, Han- nover, Großfausmani W-. Piepmeyer, Cafsel-

Betrieb .

3 224/70

150

250 525/29 5 320

10 000 4 000 170

53 646 76 525 6518/?

2 112|— 1457/65 53 960/76

Haben, Warenkonto S

ausertragkonto . . erlust

Kredit.

Warenkonto ¿ 247 103

2 642 30 746

280 492

74 80 38 92

| 250 525/29 250 525/29 Berlin, den 15. Dezember 1925

Sabeu, Fabrikationefonto . . - erlust per 1924/25 .

38 wdalos H 15 653/78 A

53 96076

Expedient Gustav Trepte, Zittau,

Arthur

Hamburg, 15 Dezember 1925. Der Vörstand.

Brauer Martin Prinz, Kleinichöngu. Zittau, den 18. Dezember 1925,

Der Vorstand. Mevdorf. Paul

Wi1lhelm Megtdorf.

Megdorf.

Wilhe! méhöhbe,

Direktor W. D. Zimdin, Berlin W. 8, Ministerialdireflor W. Toelle, Weimar.

Dietich & Brückner

Richard Dietsch.

Weimar, den 30. Zuni 1925. A.-G., Weimar. Paul Diet!

i

Düsseldorf, im Dezember 1925 er Vorstand, Otto Vöhl.

Altenburg & Tewes A.-G, Filiale Barmen. Dr. Hartmann.

Voosen.

E Ba G, Dr. Untucht.

Der Liquidator; Hans

156 180 Wild.

Der Vorstand,

Berlin, den 10 Dezember 1925 Hermann Spiro.