1925 / 304 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Gewerbe, Berlin. den 30. Dezember 1925. Telegraphische Aus8zablung.

Buenos-Aires . Canada [1

Pan onstantinopyel London... New York. . .|1 Nio de Janeiro | 1 Uruguay. . . [1 Amsterdam- Notterdam . [1

Athen 100 Drachm.

: 100 Fres. Danzig 100 Gulden 100 finnl. 4 100 Lire

Brüssel u. Ant- werpen

elsingfors . T a 5 íSugo|lavien . . [1

Kopenhagen . . Lissabon und

Oslo Ti #6 515 Tag. eee. BITCIS « o « «

Sofia

Spanien...

Stockholm und (Sothenburg . Ia Es |

Budapest i

Ausländische Geldsorten und Banknoten.

1 Pap.-Pe

1 Ven 1 türf. £ 1S

100 Kr.

DPorto 5% S Do 0 0.00 Le 100 Fres. 100 Kr.

100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

100 Kr. 100 Schilling 100 000 Kr.

L kfanad. $

Milreis Golopefo

00 Gulden

00 Dinarx

30. Dezember Geld 1,733 4,195 1,823 2,228 20,355 $ 4,195 0,607 4,285

168,79 9,33

19,03 80,70 10,545 16,92 7,425 103,47

21,275 85,12 15,91 12,413 81,04 3,005 59,33

112,61 59,15 5,872

Brief 1,737 4,205 1,827 2/238

20,405 4,205 0,609 4,295

169,21 5,35

19,07 80,90 10,585 16,96 7/445 103,73

21,325 85,34 15/95 12,453 81,24 3/015 59,47

112,89

99,29 9,892

Geld 1,730 4,195 1,824 2,23 20,349 4,195

429%

168,74 5,44

19,02 80,70

10,545 16,92

7,425 103,74

21,275 85,01 15/53 12,413 81,14 3,005 59,23

112,61 59,23 5,87

29. Dezember

Brie? 1,734 4,205 1,828 2,24 2 0,606 4,305

169,16 9,46

19,06 80,90 10/585 16,96 7,445 104/00

21,329 85,23 15,57 12,453 81,34 3,015 59,37

112,89 59/37 5,89

|

Sovereigns . . 20 Fres.-Stücke Gold-Dollars . Amerikanische: 1000—5 Doll. | 1 2 und 1 Doll. |1 Argentinis<he . |1 Brasilianische . (1 Canadi|he . . |1

$ Pap.-Pes aÞV.-Pe!. Milreis tanad. $

30. Dezember Geld 20,55

4,24

4,183 4,175 1713 0,59

4,167

Brief 20,65

4,26

4,203 4,195 1,733 0,61

4,187

Gefkd 20,55 16,19

4,25

4,187 4179 1,711 0/588 4,167

29. Dezember

Brie} 20,65 16,27

4,27

4,207 4,199 1,731 0,608 4,187

Laut BekannkmaBbung des Börsenvorslands von Berlin wird die Bekanntmachung vom 25 /27. Februar und vom 23 Juli 1925, be- treffend Mitlieterung aller am 1. Värz 1925 und später La LLCES B RIT oe bezw. des entiprehenden Erneuerungs- scheins bei Papiermark lautenden deutshen Schuldver s<reibungen industrieller Getellichaften, wie folgt geändert: Auf Pavtermark lautende Schuldverschreibungen deut!<er indufftrieller Gefellschatten, die laut amtlihem Kursblatt der Berliner Wertpapierbör!e bis eins<hließli< 31. Dezember 1917 ausgegeben sind, find mit na< dem 2. Januar 1926 fälligen Zinê- scheinen an hiesiger Bör1e zu liefern. Soweit die Stücke keine Zi |\heme mebr haben, auf die die am 2. Januar 1926 tâälligen Zinien gezablt werden, find sie mit abgeftempeitem Talon (Zinsen tür 1925 bezablt) zu liefern S<huldverfchreibungen, die laut amtlidem Kuré- zettel 1918 und sväter ausgegeben sind, sind bis auf weiteres nur mit Zins1cheinen, die na< dem 1. Juli 1925 tälli werden, an hiefiger Börse lieferbar Sämtliche auf Papierm lautende Schuldverschreibungen industrieller deuts<her Ge)ellschaften Marien nach wie vor an hiesiger Börfe franko Zinsen gehandelt und notiert.

Die Nheinish-Wesifälishe Zementverkaufsstele Boum if laut Mekoung des ,W T. B“ unter dem Namen Westdeutsc<er Be mentverband um fünf Jabre verlängert worden Dem neuen

erband sind auch die Werke Dykerehoff. Obercafsel, Naries und Bender in Kupterdreh als Gefellschatiter beigetreten. Der Vertrag kann ab 1. Januar 1927 von Getellshaffern, die zusammen über mindestens 75 vH des Stammkapitals verfügen zum Schluß des laufenden Geschäftsjahres mit balbjährliher Frist gekündigt werden.

Ueber die beiden erften Sonderverkaufstage des E lber- felder Großhandels teilt „W. T. B.* mit: Das Gesamt- ergebnis der Verkäufe hat niht ganz den Erwartungen eutiprochen, die man nah dem Einsezen des regen Verkehrs in den ersien Morgen- stunden des ersten Tages gebegt batte. Die Umsäte haben die Höbe des vorigen Jahres nicht erreiht, wenn man auh im großen und ganzen zufrieden ist. Das beste Geschäft haben anscheinend der Baumwollwarengroßhantel und der Kurzwarengroßhandek gemadht, Und zwar vorwiegend in billigen Stapelwaren. Auh in Wä1che richteten fih die Käufe vorwiegend auf billige Neklamepreiëwaren, besseren Ausführungen wurde nur geringes Interesse entgegen- gebra<ht. Befriedigen konnte s<{<ließli< noe< die Schürzenabteilung. In Konfektion und im Kleiderstoffgroßhandel war das Gefchäft nit befriedigend, Winterwaren fanden nur wenig Abfaß.

Der in der gestrigen Anfsichtsratsfißung vorgelegte Abschluß der Aktiengetellshaft Charlottenhütte, Nieder- sheldena d Sieg, tür das Geschäftsjahr 1924/25 ergibt laut Meldung des „W. T. B. nah De>kung sämtlicher Untosten und Vornahme der Abschreibungen “einen Reingewinn von 864613 Æ. Es wird vorgeschlagen : 25 000 # der Nücklage für Wohlfahrtszwe>e zuzuführen, 17 362 4 für Gewinnanteile des Aufsichtsrats zu ver-

wenden, 9570 000 .G für 6 vH Dividende auf nom. 9 500000 .4 Aftien T. Gattung, 28980 4 für 6vH Dividende auf nom. 483 000 .4 Aktien Ik. Gattung zun verteilen und 223 271 .4 auf neue Rechnung vorzutragen.

Lond sou, 29. Dezember. (W T. B.) In der näbsten WotFe gelangt in London eine 74 prozentige Pfandbrietanleibe der Uns s Le E TTER R UN E E) im Pete von einer un erlinga zum Kurse von 939 Die Pienbbrile fu in 30 Salven Ma, O Mnbgábe

__ Die Elektrolytkupternotierung der Vereinigun

le Mente Lieg tg anem Herter T9 Int Drei Melotna „W. am 29. Dezember au 25 M (a ;

auf 134,00 .4} für 100 E f gz MEEes

Berlin, 29. Dezember. (W. T. B.) Preisnotierungen fürNahrungsmittel. (Durhs<nittseinkaufspreise des Lebenëmitteleinzelbandels für je 50 kg frei Haus Berlin.) Jn Reichsmark: engraupen. lofe 19,00 bis 22,50 4, Gerftengrüße, Tofe 17.75 bis 18,25 4 Haterflo>en lote 21,00 bis 21,90 Æ, Hafergrüßge lose 22,50 bis 22,75 Æ# NRoggenmeb! 0/1 13,75 bis 14,25 4, Weizengrieß 23,00 bis 24,75 4, Hartgrieß 26 25 bis 29,25 6, 70 % Weizenmeb! 18.50 bis 22.00 #, Weizenauszugs- mehl 23,75 bis 28,25 #4, Speiseerbfen Viktoria 19,60 bis 22,50 X, Speifeerbten, kleine —,— bis —.— # Bohnen weiße. Perl 16,00 bis 17,25 #Æ, Langbohnen, handverlefen 24,00 bis 26,00 4 Liu)en, fleine —,— bis —,— „f, Linfen, mittelt 26,50 bie 34,00 .(. Unten, große 35,00 bis 51,00 4 Kartoffelmeh! 15,75 bis 19,75 4, Mafkaroni Hartgrießware 47,75 bis 60,75 46 Mehlschnittnudeln 26,00 bis 28,00 Æ, Eiernudein 46,00 bis 68,00 6, Bruchreis 15,50 bis 15,75 Æ Nangoon Neis 17,75 bis 18,25 #, glasierter Tatels reis 21,00 bis 32,00 «& Tafelreis, Java 31,00 bis 48,50 Rinaârfel amerikan. 76,00 bis 95,00 4 getr. Pflaumen 90/100 in Originakkisten 46,00 bis 47,00 # geir. Pflamnen 90/100 in Säen 40,00 bis 41,00 4, entsteinte Pflaumen 90/100 in Original- fisten und Padungen 63,00 bis 65,00 & Kal. Pflaumen 40/50 in Driginalftisten 62,00 bis 65.00 6, Rosinen Caraburnu Î Kisten 60,00 bis 64,00 Æ Sultaninen Caraburnu 80,00 bis 103,00 Korinthen <oîice 45,00 bis 51,00 „& Mandeln, süße Vari 228,00 bis 245,00 6 Mandeln bittere Bari 260,00 bis 275,00 #4 Zimt (Kaisia) 100,00 bis 105,00 # Kümmel holl. 35.09 bis 36,00 dé, s{hwarzer Pfeffer Singapore 220,00 bis 234,00 , weißer Pfeffer Singapore 244,00 bis 260,00 ( Rohkaffee Brasil 195,00 bis 230,00 46 NRohkaffee Zentralamerika 225,00 bis 300,00 #, Nöstkaffee Brasil 240,00 bis 300,00 « Nöstkaffee Zentral- amerita 300,00 bis 400,00 Möêftgetreide lotte 16,00 bis 19,00 & Kakao tettarm 52,00 vis 90,00 # Kakao leit entölt 90,00 bis 120,00 / Tee. Souchon gepa>t 365,00 bis 405,00 „#&, Tee, indisch, gepa>t 413,00 bis 500,00 46 Inlandszu>er Melis 29,25 bis 30,50 46, Inlandézu>er Naffinade 30,25 bis 33,00 4, guder, Würfel 33,25 bis 38,00 4 Kunsthonig 32,00 bis 34,00

ud>ersirup, bell, in Gimern 26,25 bis 37,50 Sbeifesirup. dunkel, in Eimern —,— bis —,— Marmelade, Erdbeer, Einfrucht 90.90 bis 107,00 4 Marmelade Viertrucht 38,00 bis 40,00 4 Pflaumen- mus in Eimern 37,50 bis 49,50 #Æ& Steintalz in Sä>en 4,40 bis 4,80 Æ Steinfalz in Pa>ungen 5,40 bis 7,590 46 Siedefalz in

Länder und Landesteile

Gerte

Winter- #)

Sommer-

Ernte- fläche Heftar

Tonnen

Ernteertrag

überhaupt ltdas dn

Ernte- fläche Hektar

Tonnen

Einteeitrag überbaupt| ven ¡ufammen

âz

Ha

——

fer

Lupinen®?) (zur Körnergewinnung)

Kartoffeln

Ern tes menge

Tonnen

Ernte» fläche Hektar

überhaupt! Tonnen

Ernteer trag

dz

vom tar

Ernte- fläche Hektar

Ernteertrag über- haupt Tonn

Erntee

Tonnen

trag f llerbauvilgefie | davon erfranft

{ àz i Tonnen | %

ovinz Ostpreußen . nun D «E

ovinz Ï

Pommern . . Grenzmark Poien-Westpreu Provinz Niedersclesien . Oberschlesien

Sachsen e Schleswig-Holstein nover .

tfalen . . Hessen-Nassau

Mbeinprovinz , i Hohenzollern « « « «

. s s 6 .

Bayern . ë Sachsen . , . Württemberg . d D . Thüringen . °

_RGS ä YHamburg . . . ° Mecklenburg-Schwerin. O A

Braunschweig .

ait Bremen G

Lippe . f Lübe> . Se Meklenburg-Strekitz E SæœFfaumburg-Lippe . &

Dentsches Reich 1925 1)

1924 ., l S JIIS . 19132)

1911/132) (Dur(scznitt) z

0 9.9 00-0 000.000 Ò- 2” o H oa. H. o. 0 20000000.)

1987

82 8 278 9 107

2t 285

39 646 7 807 38 177 27505 6 153 24 905

44

á 182 124

25 517 372

21 460 4413

21, 151 25, 28, 18,

108 834 415

74 514

64 848

12 174

91 54!

18

47 247 9

142 489 37017 17 612 10 081 20 321 3 26 414 5 978

139 626 128 341

22 062 191 677

300 438 75 572 29 785 14 13!

49 345 7 594

16,7 141 18,7 19,8 t8 1 20,9 19,4 21,1 20,4 16 9 14 0 153 18,7 127

1 886 986

1 796

1 002

186 T1 160911 153 858 224234

314 393

2 (06 226 144 284 013 43 114

226 1551 434 964

99675! 1 206587} 3 1615868 3 244 238 160 924 144066} 2

221 418} 400274

8 946

394919

358 450 942 028

451 596i 252 163

3336

74 085 89 960 72 351 05 781 39 023 9910

12,6

3117 15

15 658 6 369 2790 6 283 1281 4 606 111 876 100 34

15

5 201 591 3 903 760

976 967 3374455 i 382 183

489 108} 2551 759i l 503 301! 1 386 366! 2416 646}

58 846}

3 299 o

2 275 355f 125,5) 64 583| 56 560

160,

162 2

158,9 143 H 163 143 1f 149 18 160 1h 151,0 159 18 153,21 163,37 102,3

Go

tis Co M O 00 909 00 t O

1 746 96 221 70 694 17 856}

190 236] 77 529) 66 246}

6 772i 41 150 38 726! 53 153} 86 396}

#97}

——_ _— -

V O I t

fa) (O DD ted ms |

x Ÿ'/j-

. e a ooo s * 0.0 S S ..-s

s

221 590

10 928 19 146 1921 3779 7283 93! 62

21 221 3 168 13 100

659 455 327 641 22 773 96 983 51 376 43 279 41 534

27 194 4 693 6 246

14 328

249 2717 © 641 471 112

98

71

1 263 841 490 510 45 430 130 905 TT 454 86 779 83 196

46 148

8 448 11 789 29 305

9 979

19,2

15 0 19,9 135 15,1 17,9 20.0 M4 E 18.0

T

94 421 391

13,3 16,9 141 10,6 130 21,2

612 237

149 | 20,4 |

1485431} 2 501 438 64 576

334 065

154 476 103 429 96 671 82 281 46 96 1875 117 946 34 019 27 338 14818 875

9 199 2910 21 493 11 454 2 320

4 028 840

430670} 461018 303 323 108 824 i 893

80 035

198 344 98 472 98 918 29 133

23 212 15 744

26 772 1 769

‘1537 16 274 35964

5313

194 17,0 94 168 S 21,4 16,9 17,6 17,7 14,2 108 13,7 229 6

125

1289

5 139 151

129 1160 9

17 531

21 384 20 115

1 964 6 218 768

10 993 4 396 1 521

23 836 890! 4913 362! 1 669 126! 918 696! 1267 125! 887 118; 992 149! 7 204

1 032 053 | 283 178] 307 668; 277 605! 29 460; 96 890! 10 452! 113 777i 50 374 25 233i

153,41 E 162 112,4! 141.1f 136,6! 164 9 96,5 150,5: 161,57 143,9) 138,0î 150,0) 159,81 136, if 103 5 115,6! 165 9!

812 207 281 845 157 756i 70 922 25 799! 78 540! 66 S866! 543 351 6 479 18 625! 17 681! 1473

5 264 274i

3 285 929! GGDi

I ONNAN CIINNNDS

127 29

6 ® .

1 317160

107 440 108 150

212 539 234 300

1307 451

i 1338 715 1193 350 1 151 749 1381 175

1351 810

2 281 916

2187 371 2 126 860 1 607 349 3 035 472 2870 132

16.3 17,8 14,9 22,0

17,5 |

21,2

l

2599 076

2399 910 2 361 160} 3 344 702 3 201 642 3 924 396 3 883 568

3 452 435 3 524 663

8 6

5 584 545 9 654 003 6 106 958 4 015 154

7 680 348

15478

16,2

16,0 18,3 12,5

48 5456| 52 528)

41 641 |49 957 21 943 23 907! 95 272 | 21 129 220 i ; | 19.8 : :

|

2 808 955/41 718 360

336 402 241) 8/32 579 930!

757 629

40 660 566! 44 013 343! 37 962 148!

j Î

|

148,5/ 1 582 928,

131,9 3 333 607} | 65h 734) 149,4! 1 487 242! 157,11 1 806 308] 137,7} 1 291 628}

119.5

Hj

SO P t O D R) 0 T) D I A O I R E] are

00 | A 00 O M Ha O Vas m

Ca Ma G0 D) O tas bmi N O O

i R Be M RTEOAI

L R

p

Zu

errüben

Rüben?)

RNunkekl- (Futter-)

von Grâsern)

Klee (au mit Beimischung L

uzerne

Bewässerungs-

_W

7 j

iesen

andere __

Länder und

—} Ernte-

Säden 6,00 bis 6,20 46 Siedetalz in Packungen 7,10 bis 8,00 #, Braten!<malz in Tierces 89,00 bis 91,00 @& VBraten|@malz in Kübeln 90,00 bis 92,00 6. Purelard in Tierces 88,00 bis 92,50 4, Purelard în Kisten 89.00 bis 93,00 Æ& Speiletalg gevad>t 75,00 bis 85.00 Æ#, Margarine, Handelêware 1 69,00 46 11 63,00 bis 66.00 4, Margarine, Svpezialware 1 82,00 bis 84,00 # 11 69,90 bis 71,00 F Molkereibutter la in Fässern 169,00 bis 177,00 Æ Molkereibutter 1a in Pa>ungen 182,00 bis 186,00 4, WMolfkereis butter Ila in Fässern 160,00 bis 175,00 # Molkereibutter Ila in Packungen 165,00 bis 180,00 # Auslandêébutter in Fässern 192,00 bis 198,00 F, Auslandsbutter in Pa>ungen 198.00 bis 204,00 4, Corneed beef 12/6 lbs. per Kiste 47,00 bis 4800 #6 ausl. Sped, geräucbert, 8/10—12/14 —,— bis —,— M, Allgäuer NRomatour 78,00 bis 88,00 Æ, Allgâuer Stangen 60,00 bis 63,00 (Æ, Tilsiter Käse, vollfett 95,00 bis 115,90 6, e<hier Edamer 40 9% 128,00 bis . 132,00 4, e<ter Emmentaler 173,00 bis 178,00 „F, ausl. ungez. Kondensmil< 48/16 23,00 bis 2625 4 ausl. gez. Kondensmil 26,00 bis 30,50 Æ, Speisesl, auêgewogen 67,00 bis 74,00 .Æ.

|

Ernteertrag

| überbaupt Hektar |

1 dz j

Ernteertrag

Ee ratl Vom überhaupt \Hektar

dz

Ernteertrag

a il M | menge

überhaupt [2 | :ufammer Hektar ! zu)ammen

âz

Engli)che: große 1LFu. darunter | 1 Tirtisde. . - „il Belgi1he .. .|1 Bulgarische . Dânii\che . Danziger, q « + mne. e ranzösishe . . olländische . . talienische: über 10 Lire Jugoslavische . Norwegische . . Numänijche: 1000 Li untêr 500 Lei Schwedische Schweizer . Syanische Tichecho-flov. : LOVO Nr... 1000RKr. u. dar. Oesterreichische. Ungarische . «

Ernteertrag

überßaupt Hektar Tonnen

dz

Ernteertrag

Ernte- |, | vom flähe [überhaupt |Sekiar

Hektar j Tonnen | dz

j j

42 270! 1 692 333 431 16 302 38 100f 1 470 749 12 908i 454 260 3558 133 743 39 586} 1 670 963 10304i 412 426 40 241} 1 403 588 11516) 498 977 259078! 926 716 35 909f 1 538 718 29 924! 1 123 286 56 299! 2 430 564 604 13 241

346 728|13 785 866

155 325} 3 932 398 39 246] 1 387 850 32 308} 932 9659 39 617} 1 305 356 34 020} 1 031 988 38 274| 1 443 465

339 8 430 12183j 332166 4 091 99 1A 4626| 171 487 2984 73 716 189 7 930 3269| 111335 466 8 952 1692} 24872 1 764 98 073 824 36 091

717 955/24 752310

731 976/23 247 840 226,71 T6 552/21 992 358 298, 784 628/24 751 952 299,7 .

Ernteertrag

Î überhaupt R

Tonuen | dz

Nach dem Jahbresberiht der Brauerei Henninger-

Kempff-Stern, Frankfurt a. M., über das Geschäftsjahr 1924/25 konnte ein namhafter Mehrverbrauch verzeichnet werden, wenn auch no ni<t die Hâl!te des Frieden8abfazes erreiht wurde. Den er- höhten Ginnabmen standen beträcht1ite Mebrauêgaben auf allen Gebieten gegenüber. Wenn trogdem ein verhältnizmäßig befriedi- gendes Ergebnis erzielt werden fonnte, to erklärt fi< das in erster Linie aus den in den leßten Jahren durhgeführten Fusionen und den damit verbundenen Betriebszusammenlegungen. Dex Bruttogewinn beträgt 754 001 .4, zu Abschreibungen wurden verwendet 181 857 Æ, erste Zuwendung zu einem Unterftütungskonto 50 000 #4, hiernach verbleiben als Reingewinn 522 144 4 Hiervon: 72/9 Dividende für die Vorzugsaktien 840 4, 10% Dividende für die Stammaktien 396 000 .46, Vergütungen 57 024 #6. Die verbleibenden 68280 M find vorzutragen. Im neuen Jahre ist der Bierabsaz weiter an- steigend, wenn au<h nit in dem Maße wie im abgelaufenen. _— In der gestrigen ordentlihen Hauptverfammlung der SächsishenMaschinenfabrik vormals Nich. Hart- mann Akt.-Ges., Cbemniß, wurden die Anträge des Vorftands und des Auffichtsrats angenommen. Das Unternehmen wird laut Meldung des „W. T. B.“ in das neue Geschäftsjahr mit einem Auftragébestand eintreten, wel<her den größeren Abteilungen, ernommen den Lokomotivban, für mehrere Monate Be}chäftigung ichert.

Ernte- fläche Hettar

Ernte- fläche Hektar

Ernte- fläche Hektar

Ernte- fläche

Hektar

Ernte- fläche

Hektar

20,312 20,308 2,185 18,97 2,97 103,14 80,45 10,49 15,89 168,35

16,89 7,375 84/84

20,305 20,303

18,97 2,97 103,44 80,45 10,495 15,507 168,28

16,895 7375 84/79

20,405 20,403

19,07 2,99 103,96 80,85 10,555 15,587 169,12

16,975 7,415 85,21

20,412 20,408 2,225 19,07 2,99 103,66 80,85 10,55 15,97 169,19

16,97 7,415 85,26

£ £ türk. Pfd. 00 Fres. 100 Leva 100 Kr. 100 Gulden 100 finn.

100 Fres. 100 Gulden

100 Lire 100 Dinar 100 Kr.

100 Lei

100 Lei

100 Fr. 100 Frcs. 100 Pefeten

100 Kr.

100 Kr.

100 Schilling 100 000 Kr.

Landesteile

Tonnen | Tonnen Tonnen |! l Tonnen

1282593

l }j 1 304 030 10 723 1391 784|

| 17,606 | 1 422 786 1070 835) | 1087 281 177 632| 37,2| 180043 1 020 239 40,8 1 031 743 276 419| 40,3) 283 619 673 582| 33,9) 678 856 594 578| 35,9) 601 525 1565 391| 37,4| 1601 760 700 177| 40,4 730 369 785 372 42,9 794 396 814 338| 43/2 828 396 64998| 4811| 65 802 10428 655) 37,7/10628 112 5 671 617| 46 2 6 245 372 595 064| 34,71 632270 1950 6549| 51,3 2 009 275 771 644| 51,8) 1200219 325 313 37,6) 425 805 311592) 413| 413521 13904 46,5) 14351 306 7641 32,2) 346 448 339 268] 39,0) 376 747 88 374| 29,0! 106 385 30772 24.0 31320 14784| 40,00 34758 12604| 37,6) 27779 4179| 194 4229 56 538| 29,1 958563 34527| 415) 935469 394 3672| 19191 33A 19703 0 126 725/20 968 339| 40 9/22 603 326 7

48

47,7) 5 129 277/21 710411 47,6) 5 136 319/21 881 725 43/2 ¡[17 870 198 D5,C 23 507 751 51,8] 4 856 803/20 579 193|

348 012 3 044 398 073 305 395 47710 249 941 68 543 203 187 165 $00 418 492 173 465 183 162 188 472 13 524 2 766 820 1 228 253 171. 373 380 466 148 949 86 409 75 467 2 988 95 184 86 887 3U 481 12 824 3 696

3 350

2 154 19 429 59 9 8 323

51, li 62,31 49,1} 42,3! 53 G 56,9 51.9) 45,9 50 6) 99,4 93,4 50. 2 53,6 45,2 51,6

44,3 329 DO,7 55,8 44.0 322 36,7 48,7 40,6! 60.0 49,1) 15,3) 30,(

21 437 6 783 31 002 16 446 2411 11510 7 200 9274 6 947 36 369 30 192 9 024 14 058 804

199 457

973 755 37 206 98 726

428 575

100 492

101 929

447 39 684 37 479 18 011

48 19 974 15 175

50

2 025 942 912

1 634 987

1 530 258 1472 888 1370275 2 325 032 2 109 957

9 223 483

70 074 20 046 3 358 49 933 14 917 217 515 160

18 997 14 247 36 377 ‘118 806 2776

976 962

342 211 9 231 143 114 198 313 118 896 70 729

L

7 031 626

13 083 25 973

2919

4 198 1 089 6316 3 887 450

2 022 1 387 1 149 1 374 6 566 5 650 1 798 2 623 178 38 687

129 378 11 292 10 551 76 834 22814 21 606

138 10818 7 692 3 299 1359

3 329 3 086 33 675 178 129 340 630

321 106 309 347 317 347 422 741 407 099

1726 81

13 883 4 019 676

8 947 2 384 40 457 32

3 607 2 689 6 103 21 144 455)

105 803

98 252 1476 23 814 30 646 49,34 22934 61,6 11 200 48,5 1 39,0 1 446 90,6 124 41,8 2641 34,9 9 897 90,0 —_ 44,5 524

25,1 —— _ 628 1783

29,9 5.3 620 4 220 4 93

45, 1515 115

47,4

47,2 1 480 202

49,2 1578 289

37,1 1486 614 1381 589

56,3 45,9] 1193 274

93,4 59,6 50,5 49,9 49,7 98,5 62,6 53,8 50,1 52,7 53.0 59,6 96,2 61,0 54,5 58,7 62,5 60,1 64.7 52,8 63.2 6,8 48,6 50,5 49,5 44,0}

99,7

28,4 68,1 96,7

57,04

04,6 96,8 99,0 65,6 97,5

45,7 40,0 401 37.6 37,9 51,6 52 6 42.7 46,8 45,1 51,2 94,1 90,8 94,7

46,2 48,4 46,1 56,1 66,9

1370135 248 313 398 931 211 76 436 640 006 243 270 219 118 286 071 290 044 360 778 266 901 579 775 36 421

50 213 372

1614154 944 808 501 823 328 937 207 346 173 120

6 222 299 494 61 409 33 731 14 290 330

22 701 3 501 38 376 22 550 5 045

9 050 809 8 861 891

9588 573 7 025 911

400 4 378,2 386,0 351.9 375,9 422,1 400,3 348 8 433.3 |

299 986 62

78 140 141 314 20 183 124 035 46 279 51 300 61 151 64 284 70 489 49 293 114114 6 659

1 127 289 333 637 118 103 89 447 49 121 45 796 28 106 1 281 66 554 12138 8 071

4 092 66

5 099 139% 12835 4 077 1121

1 908 188 1 875 627

290,7j 1 949 945 315,6} 1 892 952

106 362!

1 246!

622 680 635 956 31 984 1883 887 415 067 2 671 414 8 768! 1066 133 51 873 85 188 634 138

8 214 696 171 170 167 014 147 995

94 113 177 219 173 747

312 323 723

3 624 47

24 153 26 720 1 193 64 180 15 124 113 855 339 38 055 2 139 3342 21 634

293,9 265,1

238,

Prov. Ostpreußen . « « G Ut = a s Prov Brandenburg . « « Pommern. Grenzm. Pofen-Wenp«. « Prov. Niederschlesien . . Oberschlesien . . Schle8w.-Holst. Hannover . Westfalen . . Hessen-Naffau Nkeinprovinz Hobenzollern

Preußen !)

36,9 35,2! 35,0 35,1!

369,5 428,5 375 4 431,7 219 2

397,6

253 2 353,6 988,7 329,5 303 3 377,1 948,7 972.6 243,9 370,7 947.0 378.5 340,5

192,1 147, 329,2 438 0 344,8

317,6

112,85 81,437 59/27

12,44

12,438

99,39 9,89

112,29 81/037 58 97

12,38

12,378

59,05 581

112,85 81/37 59/37

12,44

12,44

59,28 5,855

112,29 80.97 59,07

12,38

12,38

58,98 9,815

314 345! e 6 57! : 6 760 7 : 5 465!

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Bradford, 28. Dezember. (W. T. B.) Die Tendenz des Wollmarktes ist zwar besser geworden, das Geschäft ift aber durch die Feiertage nc< bebindert.

260,5 247,1 270,8 270 2 240 8 294,4

196,3 150 6 265,1 1955 269,6 173

925,9 9668 256,

260,3

Bayern) . Sachsen . . Württemberg Baden . Thüringen . He}ten

E S Meeklenburg-Schwerin . Okrenburg . . . Brauuschwefg Anhalt Bremen. « E p E s aen Med>lenburg-Strelißz Walde> . . i

2 003 7 359 59 902

15 914

48 21 409) 13 516}

“949 2 645

81 70

(Fortseznug über „Handel und Gewerbe“ auf der Dritten Seite.)

S S S&

Ikovember-Srnteermittelung 1925.

Weizen Winter-Spe1z (-Em er)

- - au<h mit Beimischung von Wintker- | Sommer- i Ernte Roggen oder Weizen

S D | Ernte- ; S

Ernteertrag R | Ernteertrag j menge BUneerirog Grune: | Ernteertrag j

überbaupt Settar ( fläe ¡überhaupt Dori ! zusammen überbaupt (Hektar fläche überhaupt (L. i

D i Pr t

Tonnen Tonnen dz dz |

Hektar | dz ! Hektar | Tonnen | Az | Tonnen Hektar | Tonnen ! 685 5644 15,9)

r 7 14,2

131 | 321 8 495! '

954 126! f

15,4 11 49! | 12873: 814 322

8 144 | 7 531| 164 218 940! 18 722 67021! 2 161 957 702 69 111 563 070, 906 275

1 387 12420) 28115 724 559! 392 613}

2457 3 628! 19288 3299 263 083! 1161i 2128| 407 333! 162] 921! 904 79 478} 156 6661 6 167 227 20087} 23164 574 341! 2 960 5 189! 347 471i) 9737| 12692 33 440i 1 784 2 742 61 (90! 6414| 10979 129 825) 1592 3113 103 359 1 296

38 99! 1696| 3137 994 981 79 553! 197

198 268 8 154 17 559 58 868) 395 2411 4 842 37 562} 48

1 752i 18

11 18 34 19 968! 82 96 077 4 193! 61 53

15 4 246 620 30 274! 665 538 30 812 5 709 72 16 2741 32 38 16 312

8 556

1 4622 161! 7 965 030 97 882]

af 4 123 453} 5 583 930i 145 938 12,4 6 580 134) 101 380 ]

89 ¡6 042] 5 173 590! 59 959 9 11 5 233 539 16,1 9 985 279! 144 657 BilO 129 936 14,94 5 058 762) 9 453 439) 131 590] 9 585 029

S aetmÓn

0D 09S

Noggeu

Winter-

E E S S S

A | Ernteertrag menge Ernte- ;

Schaumburg-Lippe > ta vom iu * fläche | überbaupt |< ¡zuiammen

j ¡Hektar

Deutsches Reih 1925 !)| 403 036 Hektar | Tonnen | Iz ! Tonnen ih < )

| : i P 394 447

9 379 694 943 1923. « . } 8283538

190 8 689 Z I, « « 417190

11 773 965 899 19132). . 19) 466 616 é 1 711 613] 9 628 701 210 731

10 488 824 810 1911/132) (Durchschnitt) 1643 130| 7 534 569 207 551 2 932

221 872 | 6 266 676 507 __1) Dhue Saargebiet. ?) Die Vergleichszahlen 1913 und 1911/13 entsprechen dem jeßigen Neichsgebiet (ohne Saargebiet). ®) Reichsdur<schnitt, da Angaben nit vorlagen. 829 wegen erft feit 1923 erhoben. ®) Von Neichs wegen erft jeit 1922 erhoben. ®) Ergebnis aus dem Sahre 1914, da früßer niht erhoben. ?) Von Reichs wegen erft seit 1921 erboben.

258 531

28 er e Berlin, den 29. Dezembex 1925. Statistisches Reichsamt. Wagemann. 6 624 731 183 1 382 393 995 514 263 597 740 408 073 16 920 59 170j 12,14 6 226 397

20 152 j

594 493

6 906 354 377 1273 34 713 1916 63 006 1 795 131 620 20 103 379

41 1 337

5 027 300 008 249 79 802 481 54 349 57 37 619

27 1779 109

4 Ernte-

Ernte- fläche

Hektar

Länder und Landesteile

Ernte- fläche

Hektar

265 610

271 278 277 685 267 737

10 325 893

10 266 586

8 696 119 10 789 509 13 986 334

8 539!

158 9 769 8 291 2 523} 4 665

630 3111! 3484| 5 492i T Ie

444

574 24) 48 981!

20573 6 160 1571 1618 1782

30 82 4 198

432 301 5 139 586 943) 447 141! 134 036 371 037} 145 070| 320 316! 116 419! 413 589! 990 244| 143 120! 211 613! 836|

3 47 804! 388 226! 170 210! 26 672 43 409) 71 873 56 608 1316! 162 580! 46 958 27 675 25 291 979! 10 742! 2 557! 24 815 10 557

j 9 366] 75997 141 96s! 8D 6 471 4 064 323 9 375 1 204 33 728 731

|

134 372 190

117 241 108 843 9 363 288 288 93 887 360 588 89 341 168 961 137 395 129 271 226 902! 5 657!

1 870 899!

390 404 177 039 109 507 81 530 108 443! 50 189

340

74 655 8 500 42510 24 937 126

10 757 1821 14711

73 347 106

50 589 43 979 4193 129 722 48 723 146 771 32 616 68 291 65 223 60 867 100 227 3 736 828 390

243 240 67 213 73 473 48 482 93 990

42

Provinz Ostpreußen. . « « E De. e «s Provinz Brandenburg . « « ¿ Dot e Grenzmark Posen-Wesipreußen Provinz Nieder|<lesien -_ DOCIIQUENEN + «+

r R Schleswig-Holstein . Hannover L NDEIGIEN 4e Hessen-Nassan. Nie e 4

Q HEN e e «e : (f Preußen 1)

Bayern!) Sachsen. . Württemberg Baden . . Thüringen

E 4 mburg e>lenburg-Sch Oidenburg . Braunschweig . Aoait »« «s Bremen. « « Lie. «e « 1 O Medtlenburg-Strelitz T Schaumburg-Lipve . Dentfche

4) Von

Reichs

(W. T. B.) Notierungen der Devisen- Berlin 168,53 Budapest 99,15, Kovenhagen 175,05 London 34,34 New York 7,08,15, Paris 26,26, ürih 136,87, Marknoten 168,30 VLirenoten 28,38, Jugotlawi)he loten 12,43, Tichecho - Slowakise Noten 20,98, Polnische Noten N Dollarnoten 709,25, Ungarische Noten 99,10 Schwedische Noten 188,50, Prag 29. Dezember. (W. T. B.) Notierungen der Devi}en- zentrale (Durcbschnittskur)e): Amsterdam 13,61} Berlin 8 06, Zürich 6,543 Oslo 68450 Kopenhagen 836,00 London 164,172, Madrid 476,90, Mailand 136,99, New York 33,85 Paris 125,50, Sto>holm 9 084, Wien 4,78F Marknoten 8,05, Poln. Noten 3,873. London, 29. Dezember. (W. T. B.) Devijenkurte. Parts 130,62, New VYork 4,85 25, Deutschland 20,37, Belgien 106,95, Spanien 3433 Holland 12,05,75, Italien 120,23, Schweiz 25,08, Wien 34,38.

Paris, 29. Dezember. (W. T. B.) Devi)enkurje. Deut)chland 6,42} Bufkareit 12,41 Prag 79,90, Wien 383,90 Amerika 26,94, Sauen E O g D LLE E O, GM == R M 1,000 488 1 Btre = RM 0,190 256 Schweiz 920,75, Spanien .00 Warschau 300,00, Kopenhagen £ =GM 20,360 1 Lira, it. = RM 0,169 327 —-, Oslo —,— Stodholm 726,00

(D NRRCTTan, M C D. T Tien Le

; ( ; 5 tfizielle Notierungen.) London 12,06, Berlin 0,59,17 fl. tür 1 RM,

O "rp ddiermürtien an Paris 9.214 Brüssel 11,28 Schweiz 48,10, Wien 0,35,124 tür N 1 Schilling, Kopenhagen 61524 Stockholm 66,80 Oslo 50,45.

Devisen. (Inotfizielle Notierungen.) New York 2485/2, Madrid 35,15, Jtalien

Danzig, 29. Dezember. (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles iy f 10,04 Prag 7,37, Helsingfors 6,26, Budapest 0,00,347, Bukarest Danziger Gulden.) Noten: 100 Zloty Auszahlung War}chau 59,68 G.,

59,82 B., 100 SZloty Lokonotenu 60,92 G. 61,08 B., Amerikanische

1,15, Warichau ca. 0,35,00. (W. T. B.) Devijenkur)ie. New Bork Noten 5.19,85 . 6,21,1d V. Sche>ks London eret G.

Zürich 29. Dezember.

163, London 25,073, Paris 19,10, Brüssel 23,42 Mailand 20,83, —,— B. Auszahlungen: Berlin 100 Neichsmar!noten 123,970 G, 123,880 B., Berlin telegraphi}he Auszahlung 123,620 G,, 123,920 B,

Wien, 29. Dezember. zentrale: Amsterdam 284,30

6G Tr 2 A

vom 18, Dezember 1925:

1$= NM 4,199 916 Pfre 6,336 1 £ = NM 20,374 633 B|rc 95,259 1 Pfre = NM 0,157 917 NM 1,000 488 1 Bfre = RNM 0,190 256 M 20,365 1 Lira, it. = RM 0,169 257

vom 19, Dezember 1925:

1$ = NM 4,199 916

1 £2 = RM 20,372 533 GM == Btre 5,259 1 Ptre = RM 0,160 437 GM = RM 1,000 488 1 Bfre = RM 0,1:0 256 £2 = GM 20,363 1 Lira, it. = RM 0,169 257

Wochendurc<i<hnittskur]e für die Woche, endend am 19. Dezember 192d:

GM == 8 0,2381 1$= RM 4,199 916 GM == Pfrc 6,479 1 £ = NM 20,369 593 GM == Btxrc 5,259 1 Pfre = RM 0,154 417

Handel und Gewerbe.

Kurse der Federal Reserve Bank, New York, vom 14. Dezember 1925:

18 =RM 4,199 916

1 £ = RM 20,365 393

1 Pfrce = NM 0,151 197

1 Bire = NM 0,190 256

1 Lira, it. = RM 0,169 677

vom 15, Dezember 1925:

18 =RNM 4,1999916

1 £ = RM 20,367 #13

1 GM = Bfrc 5,259 1 Pfre = NM 0,150 777

1 GM = RNM 1,000 488 1 Btre = RM 0,190 2566 1£=GM 20,358 1 Lira, it. = RM 0,169 257

vom 16, Dezember 1925:

18= NM 4,199916

1 £ = NM 20,367 493

1 Pfre = RNM 0,1W 717

1 Bfre = NM 0,190 256

1 Lira, it. = RMM 0,169 257

vom 17. Dezember 1925:

1