1882 / 240 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

des StickstcFes in salpeterbaltigem Guano, von Prof. Dr. J. König in Münster (Westf.). Einiges der forensish-chemishen Praxis, von Dr. Paul Jeserih in Berlin. Ein neues Sprengpulver, von Prof. Dr. Himly in Kiel. Preisauss\chrei- bungen der Société indastrielle in Mülhausen. Fabrikation von Explosivstofen (Engl. P.). Fabrikation von s{wefelsaurer Thonerde (Engl. P.). Correspondenz: Ueber Albo-Carbon-Brenner. Tages8geschichte. Wochenbericht : Eine neue thermo- chemische Batterie. Ueber den Einfluß der Tem- peratur auf die Spectren der Metalloide, von D. von Monckhoven. Ueber Nitrofaccharose, vm A. H. Elliot. Ueber Hydrocinchonidin, 1,on D. Hefe. Ueber Azyline, eine homologe Reibe \tickstoffbhaltiger Basen, von E. Lipyhmann und F. Fleißner. Ueber Alkoholate und deren Zer- Jeßung durch die Wärme, von A. Destrem. Ueber das Vorkommen organisher Basen im käuflichen Amylalkohol, von L. Haitinger. KWeber \tickstof- Haltige Colloide, von M. E. Grimaurx. Ueber die Einwirkung von Kupferorydbydrat auf einige Zuker- arten, von J. Habermann und M. Hönig. Aus- ‘dehnungs-“Correktionstabelle für Titrirflüssigkeiten, von A. Schulze. Untersubung der Embryonen von ungekeimtem Roggen, speziell auf ihren Gehalt an Diaftase, von Prof. K. Nacbbaur. Ueber eine Substanz, welche die Coagulation des Blutes ver- bindert, von G. Fano. Untersuchungen über das diastatifche Ferment der Bacterien, von J, Wort- männ. Üteratur. Patentliste. Briefwecbsel. Handelsblatt : Großbritanniens Chemikalienfabri- Tation. Verkehrswesen. Marktbericht : Oel- Leriht. Handelsnotizen.

Allgemeine Brauer- ünd Hopfen- Zeitung. Nr. 81. Inhalt: 19. ordentliche Generalversammlung des Deutschen Hopfenbau-Ver- eins in Nürnberg. I1. Berichte über Hopfen und Getreide. Literatur. Kleinere Mittbeilungen: Bieruntersubungen in Berlin. Aufhebung des Gerstezolles in Italien. Berliner „Bierverleger. Aktienbrauerei in Speyer. Ueber die Bierbrauerei im Bezirke der Handelskammer in Bromberg. Ueber die erste ôsterreichisbe Hopfenausstellung. Der Ein- Auß des Lichtes bei der Keimung. Nussischer Hopfen. Die Brauerei zum Münchener Kindl in München. Patentertheilungen für das Deutsche Reich. Dreschen mittelst Elektrizität. Einstreuen fris gebrannten Kalkes in Viehställe. Zur Reform der öfterreicbiscben Biersteuer. Maschine zum Verkorken und Entkorken von Flaschen. Flaschenkork von D. Coke, Nugen der Baumlaubfütterung. Konkurs-Eröffnungen. Briefkasten. Korrespondenz des deutschen Hopfen- bauvereins. Anzeigen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Berlin. Handelsregister [43501] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Berlin. _In unser Genossenschaftsregister is zufolge Ver-

fügung vom 10. Dftober 1882 am selben Tage

Folgende Eintragung erfolgt:

Colonne 1. Laufende Nr. 113.

Colonne 2. Firma der Genossenschaft:

Erste Produfktiv - E eschaft Berliner

neider. (Eingetragene Genossenschaft.)

Colonne 3. Siy der Genoffenschaft:

erlin,

Colonne 4. Nechtsverhältnifse der Genossenscaft:

Der Genossenschaftsvertrag datirt vom 17. Sep- tember 1882, ein Nachtrag dazu vom 2. Oktober 1882; dieselben befinden \sich Seite 5 und folgende De EIEE Nr. 113 zum Genossenschafts- regifter.

Gegenftand des Unternehmens is die Annahme von Bestellungeæ zur Anfertigung und, zum Verkauf von Herrenkleidern und allen in dieses Geschäft ein- \{lägigen Artikeln auf gemeinschaftlihe Rebnung.

Vorftand ift der Geschäftsführer; für Behinde- rungsfäfe kann ein Stellvertreter ernannt werden,

Geschäftsführer ift zur Zeit der Schneidermeister ‘Eduard Siebert ze1 Berkinz Stellvertreter desselben ist Scbneidermetster Anton Krause zu Berlin.

Oeffentliche Bekanntmatbungen des Vercins sind n die Staatsbürgez-Zeitung aufzunehmen.

Die Einladung zur ‘Generalversammlung erfolgt mindestens drei Tage vor dem Versammlungstermine vermittelst Aushangs in der Wereinswerlstatt.

Das Verzeicbräß dec Genossenschafter kann während ‘der Dienststunden in unserer Gorichts\creiberei, Neue Frièdristr. 13, Zimmer 69, eingesehen werden.

Zufolge Verfügung vom 11. Oktober 1882 sind am selben Tage folgende Eintragungei1 erfolgt: In unser Gesellschaftsregister, wosel\\#| unter Nr. 6584 die hiesige Handelsgesellsbaft in Firma: 3. F. Eulner vermerkt steht, ift Engers en: Die Handelsgesellschaft ift durch UeBLereinkunft der Betheiligten aufgelöst, Der Kaufmann Albert Leopold Golds{midt zu Berlin: sett das Pedelbges bft unter unveränderter Fi rma fort. Du EEE F R as des »Firmenregist ers. n n unser Firmenregi Gx. 13,936 die Fi s cutari cia Eulner

mit dem Sitze zu Behn und als deren Jr haber ver Kaufmann Albert Leopold Goldschmidt e getragen worden.

rma :

In unser Gesellscaftsregiter, woselbst unter 9 Ur.

8087 die biesige Handelsgesellschaft in F Julins Graf & Co. vermerkt steht, ift eingetragen: Die Gesellschaft is durch Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöft, Der Fabrikant Salomon Christoph Julius Graf zu Berlin sett das Han- delégeschäft unter unveränderter Firma fort. Eee Nr, 13,939 des Firmenregisters, Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 13,939 die t x ulius Graf & Co. mit dem Siße zu Berlin, und als deren

ha der Fabrikant Sal ) E omon Ghristoph Julius Graf hier

irma:

In uer Firmenregister, woselb unter Nr. 9403 die hie’ ge Handlung in Firma: s

J. Stern Sohn verw erkt ftebt, ist eingetragen:

#Der Kaufmann Adolph Meyer zu Berlin ist in das Prien des Kaufmanns Isidor Stern zu Berlin als Handelsgesellschafter eingetreten

und es ift die hierdurch entstandene, die bis- berige Firma fortführende Handelsgesellschaft unter Nr. 8388 des Gesellschaftsregisters ein- getragen worden. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 8388 die offene Handelsgesellschaft in Firma: 9e Stern Sohn mit dem Site zu Berlin und es sind als deren E aer die beiden Vorgenannten eingetragen worden. ; Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1882 be- gonnen.

Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma : S. Rosenblatt & Sohn e

bestehenden offenen Handelsgesellschaft (Geschäfts- lokal: Oranienburgerstr. 45) sind der Kaufmann Samuel Rosenblatt zu Berlin und der Kaufmann KZsidor (Juda Wolf) Rosenblatt zu Moskau. Die Gesellschaft hat am 30. April 1881 begonnen.

Dies ift unter Nr. 8387 unseres Gesellschasts- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Siße zu Berlin unter Nr. 13,935 die Firma:

Fedor Karfunkelstcin (Geschäftslokal: Gollnowstr. 19) und als deren In- haber der Kaufmann Feder Karfunkelstein hier,

unter Nr. 13,937 die Firma: A. Uhlenbruck (Geschäftslokal: Luisenufer 17) und als deren Inhaberin die Frau Adelheid Adeline Uhlen- bruck, geborene BVolze hier, unter Nr. 13,938 die Firma: Fr. Schafheitlin (Geschäftslokal: Lüßowstraße 41) und als deren A der Kaufmann Friedrih Schafheitlin ter, eingetragen worden.

Die Handel8gesellscbaft in Firma: Loeser & Wolff mit dem Sihe zu Berlin und Zweigniederlassung zu Elbing (Gesellschaftsregister Ir. 1699) hat dem Franz Wilhelm Pamperin zu Elbing Prokura er- theilt und ift dieselbe unter Nr. 5445 unseres Pro- kurenregisters eingetragen worden. N

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

J. Löwcnherz (Gesellschaftsregister Nr. 3705) hat dem Max Genb\ch und Alexander Behmack, Beide zu Berlin, Kollektiv- Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 5447 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: Nationalbank für Deutschland (Gesellschaftsregister Nr. 7838) hat dem Hugo Hey- man zu Berlin Prokura ertheilt mit der Befugniß, die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vorstandes derselben zu zeichnen.

Dies ift unter Nr. 5446 unseres Prokurenregisters cingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellsbaft in Firma:

Adolph Bab (E efeSMaftoregiber Nr. 5580) hat dem Karl Bern-

ard Lindner zu Dresden Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 5448 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Dagegen ift die nach Nr. 2397 unseres Prokuren- registers dem Kaufmann August Hoffmeier für vor- genannte Firma ertheilte Prokura erloschen und deren Löschung erfolgt.

Gelösch{t sind: Firmenregister Nr. 588 die Firma: __ H. Wustandt, Firmenregister Nr. 11,725 die Firma: Joh. Jac. Hail, Firmenregister Nr. 13,552 die Firma: Friy Schimmelpfennig's Nachf., Prokurenregister Nr. 5238 die Kollektiv- prokura des Franz Reinhardt für die Firma Paul Merling. Berlin, den 11, Oftober 1882. Königliches Anras I. Abtheilung 56. ila.

Bielefeld. Handelsregister des Königlichen Amtsge 1) Die unter Nr. 733 des

[43317] ts zu Bielefeld.

1 ] irmenregisters ein- getragene Firma Fr. Führ (Firmeninhaber der Kaufmann Friedrib Führ zu Kattenstroth bei Gütersloh ist gelös{t am 9. Oktober 1882.

2) Unter Nr. 395 des Gesellschaftsregisters ist die am 1, Oktober 1882 unter der Firma Fr. Führ & Co. errichtete offene Handelsgesellschaft zu Katten- stroth bei Gütersloh am 9. Oktober 1882 eingetra- den, Es P ge n edalter E:

er Kaufmann Friedr ühr zu Kattenstro bei Gütersloh, O y E 2) der Kaufmann Eduard Cuntze zu Hannover.

Bielefeld. Handelsregister [43316] des Königlitzen Amtsgerichts zu Bielefeld. Am 9. Oftober 1882 is eingetragen:

1) In auser Firmenregister unter Nr. 185 bei der Firma Herm. BSOLmodor: Das Handelsgeschäft iff dur Erbgang auf den Kaufmann Johannes Lütkemeyer zu Wiedenbrück übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsetzt ; 2) untec Nr. 969 die Firma Herm. Sililerteer mit dem Orte der Niederlassung in Wieden- brück und als deren Inhaber der Kaufmann

ber | Nr. 16 die Hand

plan |

Johannes Lütkemeyer zu Wiedenbrück;

2) unter Nr. 250 des Prokurenregisters, daß die ür vorbezeihnete Firma dem Johaunes ütfemeyer zu Wiedenbrück ertheilte Proïuxa erloschen sei.

Cammin. Bekanntmachung.

In - unser Set Gditde ister, E e

woselb

esellschaft in gans E E Gebrüder Nadmaun

wE stebt, ift eingetragen :

Sciffsfapit3n dor Radmann zu Ste-

penitz ist aus der Gesellschaft ausgetreten. Die Gesellschaft ist dadurch aufgelöst. Die Firma der aufgelösten Handelsgesellschaft ift auf den Sciffskapitän Christian Radmann zu Stepenitz übergegangen und unter Nr. 197 des Firmen- registers eingetragen.

Demnäcst ist in unser Firmenregister unter Nr.

197 die Firma: h Chr. Radmann mit dem Sitze zu Stepenitß und als deren Inhaber der Sciffskapitän Christian Radmann zu Stepenitz einaetragen worden. Cammin, den 4. Oktober 1892. Königliches Amtsgericht.

Cottbus. Bekanntmachung. [43435] In unser Firmenregister ijt zufolge Verfügung von heute eingetragen : bei Nr. 22 Firma Joseph Bornstein: das Handel3geschäf}t ist durch Vertrag auf den Kaufmann Hermann Puniyer hierselbst über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma: Hermann Puniztzer vormals Joseph Bornfstein fortseit und uyter Nr. 526: die Firma Hermann Punigtzer __ vormals Joseph Bornstein, n dem Sige in Cottbus und als deren Jn- aber: der Kaufmann Hermann Punigter. Cottbus, den 4. Oktober 1882. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. [43437] In unsec Prokurenregister ist heute snd Nr. 628 die Prokura des Kaufmanns Franz Oêcar Rahn în Stutthof für die Firma Joh. Rahn daselbst (Nr. 328 ves Firmenregisters) eingetragen worden.

Danzig, den 7. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht. X. Frankfart a. M. Veröffentlichungen [43321] aus dem hiesigen Handelsregister.

5147, Der Kaufmann August Samuel Meyer, hier wohnhaft, hat seine in Frankenthal: unter der Firma: „Joseph Friedenhain“ betriebene Hand- lung am 1, d. Mts. hierher verlegt und führt die- selbe unter der Firma: „Jos. Fricdenhain“ fort.

5148. Am 1. d. Mts, ist der Kaufmann Ernst van Gülpen, hier wohnhaft, in die von dem Kauf- mann Wilhelm Heinrich von Rudorff dahier unter der Firma: „W. von Nudorff“ betriebene Hand- lung als Gesellschafter eingetreten. Die beiden Ge- nannten führen dieselbe nun als Handelsgesellschaft unter der Firma: „von Nudvorff & van Gülpen“ mit Uebernahme der Aktiven und Passiven fort. Die frühere Firma und die für dieselbe dem Ecnst van Gülpen ertheilte Prokura ift erloschen.

5149, Die Kaufleute Lismann Heinemann, Lis- mann und Siegfried Lismann, hier wohnhaft, haben am 2. d. M. dahier eine Handelsgesellschaft unter der Firma: „Lismaun & Co.“ errichtet,

5150, Die Kaufleute Siegmund, Carl Emil und Louis Otto Salomon, hier wohnhaft, haben am 1. d. Mts. dahier eine Handelsgesellschaft unter der Firma „S. Salomon & Söhne“ errichtet.

5151, Der Kaufmann und Ingenieur César Felix Josz, hier wohnhaft, hat am 1. d. Mts. dahier eine Handlung unter der Firma „Jugenicur Josz“ errichtet.

5152, Nach dem am 20. September 1882 dahier erfolgten Ableben des Banquiers Abraham Jacob Weiller sind die derzeitigen Inhaber der Handlung unter der Firma „Jacob Jsaac Weiller Söhne“ nur noch die hiesigen Banquiers:

1) Jacob Alphons Weiller, 2) David August Weiller und

3) Jacob Hermann Weiller.

5153, Der Kaufmann Theodor Pfefferkorn, hier wohnhaft, hat am 1. d. Mts. dabier eine Handlung unter der Firma „Theodor Pfefferkorn“ errichtet.

5154, Der Kaufmann Heinri August Schneider, bier wohnhaft, hat am 1. d. Mts, die von dem Kaufmann Gíorg Ebert dahier unter der Firma „Georg Ebert* betriebene Handlung mit allen Aktiven und Passiven vertrags8gemäß lbernommen und führt dieselbe unter der Firma „Georg Ebert 1e fort. Die frühere Firma ist dadurch er- oschen.

5155, Am 3, Oktober 1882 hat der Aufsichts- rath „der hiesigen Aktiengesellsbaft unter der Firma „Deutsche Handelsgescllschaft“ den hiesigen Kauf- mann Vtto Eduard Kolligs zum zweiten Direktor bestellt mit der Befugniß, die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit dem Direktor Gustav Maier oder mit cinem der Prokurísten oder mit einem der in die Direktion delegirten Mitglieder des Aufsichts- raths zu zeihnen.

5156, Der Kaufmann Hermann Ebrer, hier wohnhaft, hat am 1. d. Mts, dahier eine Handlung unter der Firma „H. Ebner“ errictet.

5157. Am 1, d, Mts. ist die Ida Clementine Lor bier als Gesellschafterin aus der hiesigen Hand- lung unter der Firma „Geschwister Lorch“ ausge- treten und führt die andere Gesellshafterin Flora Therese Lorch dieselbe mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven unter der seitherigen Firma fort.

Fraukfurt a. M., 6. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1V.

Gera. , Bekanntmachung. [43282] Auf dem die Firma A. F. Steinert & Comp. in Gera betreffenden Folium 231 unseres Haudels- eo ist N [8 P Lan nau Karl Ludwig änszgen in Gera als Pro eingetragen worden.

Gera, den 9, Oktober 1882. Y

Fürstlih Neuß. Amtsgericht.

Abtheilung für [5 w. Gerichtsbarkeit.

Richter.

Gera. Bekanntmachung.

In unserem Handelsregister ift Tits Consumverein in Gera (Eingetragene Ge- nossenschaft) be‘reffenden Folium 239 verlautbart worden, daß die Gesellshaftsstatuten in den 9 3

[43281] auf dem den

und 12 abgeändert worden und der Schneider Her- mans Dun Ser a Dex Fot as Kalb hier aus de orstande ausge G Gera, den 10, Oktober 1882, pn L S enlis Neuß. Amtsgericht. Abtheilung A fre D Gerichtsbarkeit. er.

[43201 Gifhorn. Im hiesigen Handelêregister ist Fol. 126 zur offenen Handelsgesellschaft: f auf Angust Strauch & Co. in Gr. Schwülper beute eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Gifhorn, am 2. Oktober 1882. Königliches Amtsgericht, Abth. T1. Niehauks.

[43283] M.-Gladbach. Sn das Firmenregister eeres beute sub Nr. 1898 eingetragen das von dem zu M.-Gladbah wohnenden Kaufmann SJohann Michael Nolte am 5. Oktober d. J. zu M.- Gladbach unter der Firma J. M. Nolte errichtete Handelsgeschäft. M.-Gladbach, den 6. Oktober 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

arlsruhe. Befanntmachung. [43427] Die Führung des Handelsregisters betreffend. In das Handelsregister wurde eingetragen: I. Zum Firmenregister:

a, Zu O. Z. 404 Bd. I. das Erlöschen der Firma „A. Winter & Sohn“ dahier.

b. Zu O. Z. 632 Bd. T das Erlöschen der Firma „Wilheim Schmidt Wittwe“ dahier.

c. Unter O. Z. 91 Bd. 1]. die Firma „J. Eisen- manu“ dahier; Inhaber: Herr Jsaac Eisenmann, Weinhändler daselbst; vereheliht mit Fanny Hom- burger von hier. Nach dem Ehevertrag d, d, Mos- bach, 30. September 1882, ist die Gütergemeinschaft auf den Einwurf von je 50 Fl. (a. W). beschränkt.

d. Unter O. Z. 92 Bd. 1k. die Firma „Hh. Natel“ zu Graben; Inhaber : Herr Heinrich Raßtel, Kaufmann, wohnhaft allda. Ehevertrag desselben mit Anna Wilhelmina Rayle von Graben, d. d. daselbst, 8. September 1882, wonach die Güter- gemeinshaft auf den Einwurf= von je 50 4 be- \chränkt ist.

II, Zum Gesellschaftsregister :

a, Zu O. Z. 112 Bd. I. Firma „Straus &. Cie.“ dahier —: Ehevertrag des Gesellscbafters Herrn Maier A. Straus dahier mit Betty Bauer von Mannheim, d. d. Heidelbera, 30. Juli 1882, wonach die Gütergemeinschaft auf den Einwurf von je 200 M beschränkt ist.

b, Zu O. Z. 148 Bd. I. Firma „K. H. Wimpfheimer“ dahier: Herr Albert Eichtersheimer, Kaufmann von hier, wurde als Prokurist bestellt.

c. Zu O. Z. 271 Bd. I. Firma „Ed. Prinyz“ dahier —: Zweigniederlassung des Geschäftes ist mit dem 22. September 1882 zu Freiburg errichtet worden.

d, Zu O. Z. 5 Bd. T1. Firma „Bad. Madckler- und Commission3austalt“ dahier —: die Gesellschaft hat si mit dem 1. November 1881

aufgelöst.

e. Zu O. 3. 16 Bd. Il. Firma „Fischer & Staiger“ dahier : Ehevertrag des Theilhabers Herrn Alfred Fischer von hier mit Elvira Bischoff von da, d, d. daselbst, 18. Juli 1882, wonach die Gütergemeinschaft auf den Einwurf * von j 100 M sowie auf die Errungenschaft beschränkt ist.

11], Zum Genossenschaftsregister :

a, Zu O. Z. 15 Firma „Darlehnskassen- verein Graben“ zu Graben —: An Stelle des Schreiners Herrn Heinri Weick von Graben wurde der Landwirth Herr Karl Ludwig Süß von“da zum Vorstandsmitglied (Beisitzer) bestellt.

b. Zu O. Z. 19 Firma „Darkehnskassen- vercin Stafforth“ zu Stafforth —: An Stelle des Accisers Herrn Leopold Beideck wurde der Ge- meinderechner Herr Johann Adam Hauth von orts zum Vorstanksmitglied (Beisißer) be-

ellt.

Karlsruhe, den 30. September 1882.

Großh. Amtsgericht. v. Braun.

[43388] LübecK. Eintragungen in dasHandels3register. A. Burmeister. Diese Firma ist erloschen. Friedr. Wilhm. B RLAE hat an Heinri Christian Rudolph Rohde Prokura ertheilt. D. Hüner & Comp. Offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: Diedrid Wilhelm Hüner, Dicdrib Nichard Wiering. Siß der Gesellschaft : Lübeck. Begründet: am 1, Oktober 1882. Die Birma: Ferd. Hass. Inhaber: Ferdinand Hinrich Friedrih Hass. Ort der Niederlassung: Lübeck, Die Firma: H. H. Kuss. íInhaber: Hans Heinrich Kuss, Ort der Niederlassung: Lübeck. Lübedck, den 4, Oktober 1882, Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr.

Lüneburg. Bekanntmachung. [43287] In das Handelsregister dcs Amtsgerichts Lüne- burg ift beute auf Fol, 225 die Firma : Portland-Cement-Fabrik Heyn Gebrüder auf Antrag der beiden Inhaber der Firma, der Herren Friedrid Benedict Heyn und Ludolf Hein- ri Heyn gelöscht. Lüneburg, den 9, Oktober 1882, Königliches Amtsgericht. A. Keuffel.

Lüneburg. Bekanntmachung. [43286] In das Handelsregister des Amtsgerichts Lüneburg ist heute auf Fol. 368 die Firma: „Portland-Cement-Fabrik vormals Heyn Gebrüder Acticngesellschaft in Lüncburg“ eingetragen. er Gesellshaftêvertrag datirt vom 29. Scptem- ber 1882, Die Gesellschaft bat ihren Sitz in Lüneburg. Der zeitige Vorstand der Gesellsaft besteht nur aus dem Seren Friedrih Benedict Heyn und der Auffsichtérath aus den Herren

einrih Heyn, erdinand Heyn und Di a ift auf eine b e uer der Zeit niht beschränkt, E auf eine bestimmte

Friedrich Michel aus Arnstadt zum

enstand des Unternebmens ist die Herstellung «B und ähnlichen Fabrifaten, sowie Gewin- g der dazu erforderliben Materialien. Das Grundkapital beträgt 1400000 Æ in Aftien n 1000 M, die auf den Inbaber lauten. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft werden unter deren Firma erlafsen und je nachdem sie von dem Vorstande oder Aufsicbhtêrath erlassen werden, mit dem Zusaße „Vorstand“ beziehungsweise „Auf- cktérath“ versehen, auch von dem Vorsißenden oder dessen Stellvertreter des Vorstandes beziehungsweise Aufsichtsraths gezeichnet. j i

Bekanntmachungen, welde der Veröffentlichung

bedürfen, erfolaen durch Insertion in 1) die Lüneburger Anzeigen, 9) die neue Hannoversche Zeitung, 3) den Reichs-Anzeiger, 4) den Nies Courier, 5) den Hamburger Correspondenten und 6) den Berliner Börsen-Courier.

Etwaige Aenderungen in dieser Beziehung werden durch die Insertion in obige Blätter, soweit sie zur Zeit des Eintritts der Aenderung noch bestehen, be- fannt gemat. ; j

Lüneburg, den 9. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht. 1IT, A. Keuffel.

vo

Naumborg a. S. Bekanntmachung. [43323] Königliches Amtsgericht zu Naumburg a. S. In unser Firmenregister i unter Nr. 810 die

irma: L 5 F.. F. Schäfer

zu Weißenfels a. S., i und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Emig zu Weißenfels eingetragen worden, zufolge Ver- fügung vom 26. September 1882 am 5. Dktober

1882,

Naumburg a. S. Bekanntmachung. [43324] Königliches Amtsgericht zn Naumburg a. S. 1. In unserm Firmenregister ist bei der auf den Kaufmann Karl Friedrich Pagels Nr. 727 eingetra- genen Firma: G Angust Schleicher in Kösen Col. 6 folgender Vermerk: 4 Die Firma ist bei Abtretung des Geschäfts auf den Kaufmann August Schleicher zu Kösen über- gegangen. i (Vergl. Nr. 811 des Firm. Reg.) un II. Nr. 811 die Firma: August Schleicher zu Kösen und als deren Inhaber der Kaufmann August Stleicher zu Kösen eingetragen worden zufolge Ver- fügung vom d. Oktober 1882 am nämlichen Tage.

Neuwied. Bekanntmathung. [43326]

Das unter der bisherigen Firma „Gebrüder Jugenohl“ bestandene Cicborienfabrikgeschäft ist dur Vertrag mit der bisherigen Pru mit dem 15. September 1882 auf den Fabrikanten J. J. Pfaly junior zu Offenba übergegangen, unter der Bedingung, daß der bisherigen Firma „Gebrüder Zngenohl“ der Zusaß „Nachfolger“ zugeseßt wird. Inhaber dieser Firma „Gebrüder Jugen- ohl Nachfolger“ sind Carl Pfaly und Hermann Pfalz zu Offenbach und ist jeder dieser Theilhaber berechtigt, diese Firma für sich zu zeichnen. j

Diese Firma ift in unser Gesellschafts-egister ein- getragen unter Nr. 196.

Neuwicd, den 22, September 1882.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. Bekanntmahung, [43325] Die der Frau Rudolf Ingenohl, Franziska, geb. Freudenberg, zu Neuwied für die Firma Gebrüder yugenoyt zu Neuwied und Frankenthal ertheilte rofura ist erloscen. Neuwied, den 22. September 1882. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. Bekanntmachung. __ [43327] Die unter Nr. 22 im Firmenregister eingetragene Firma „Gebrüder Jngenohl“ ift erloschen. Neuwied, den 22, September 1882, Königliches Amtsgericht.

Nienburg. Bckanntmachung. [43328] Jn das biesige Handelsregister ist heute Blatt 195 eingetragen die Firma: Ernst Dierckin mit dem Niederlafsungsorte Nienburg und als deren pnhaber der Kaufmann Ernst Diercking in Nien- ura, Nicnburg, den 7. Oktober 1882, Königliches Amtsgericht. Th. Frank.

Northeim. Bekanntmathung. [43329 Auf Blatt 22 des hiesigen Handelsregisters ist

beute zu der Firma:

: Louise Baumgarten

eingetragen :

Die Firma ift erloschen. Northeim, den 7. Oktober 1882. Königliches Amtägericht. Il. Traumann.

Rodenberg. Bekanntmachung. [43330] Auf Blatt 68 des hiesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma: F. Wagner, Holzhandlung en gros und Holzschneiderci zn Apleru, ingetragen : „Die den Kaufleuten Max Pohlmann aus Danzig und Fcriedrich Meyer zu Aplern ertheilte Kollektivprokura für oben genannte Firma ift erloschen,“ Rodenberg. den 7. Oktober 1882, Königlibes Amts zericht. Berner.

43331

Saaisela. Bekauntmachung- 20!

Auf Anmcldung vom Heutigen ist unter des Handelsregisters die Firma: Fr. Michel

bierselbst und als deren Inhaber der Kaufmann

Eintrag ge- mmen,

Saalfeld, den 5. Oktober 1882, Herzogl. Amtsgeriht. Abth. 11, Friedr. Trinks.

}

Siegen. Handelsregister [43428] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen. Unter Nr. 245 des Gesellschaftsregisters ist die

am 1. Juli 1882 unter ver Firma Gebr. Thomas

erribtete offene Handelsgesellschaft zu Netphen am

9, Oktober 1882 eingetragen, und sind als Gesell-

schafter vermerkt:

1) der Kaufmann August Thomas zu Netphen, 2) der A T AIRE daselbft. öhrslaut, Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[43390] Stralsund. Königlichecs Amtsgericht LLx. zu Stralsund.

In vnser Firmenregister ist zufolge Verfügung 1

vom 7. Oktober 1882 an demselben Tage eingetraaen :

a, unter Nr. 680 bei der Firma Wilh. Kühl vorm. W., Dittmer zu Stralsund in Co- lonnve 6:

„Das kaufmännische Geschäft ist auf die Wittwe Kühl, Marie, geb. Zeras, zu Stral- sund vererbt und seßt diese das Geschäft unter der früheren Firma fort (cfr. 718 des Fir- menregisters), *

b. unter Nr. 718 die Firma Wilh. Kühl vorm. W. Dittmer zu Stralsund und als deren Jn- haberin die Wittwe des Kaufmanns und Buch- druckereibesißers Wilhelm Kühl, Marie, geb. Zerasi, daselbst.

[43332] Wiesbaden. In das Gesellscaftsregistec ist heute folgender Eintrag gemacht worden : Col. 1. Laufende Nr. 254. Col. 2, Firma: S. Guttmann & Co. Col. 3, Sig der Gefellschaft: Wiesbaden. Col. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Gesellschafter sind: 1) Samuel Guttmann von Nürnberg, 2) Isaac Guttmann zu Wiesbaden, 3) Julius Moses zu Wiesbaden, sämmtlich Kausleute. E Zur Vertretung der Gesellschaft is Samuel Guttmann allein, dagegen Isaac Guttmann und Julius Moses nur gemeinschaftlich befugt. Die Gesellsbaft hat am 1. Oktober 1882 begonnen. Wiesbaden, den 6. Oktober 1882. Könialiches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

Die

[43291] Woldeglk. Zufolge Verfügung vom 7. d. Mts. wurde heute in das hiesige Handelsregister Fol. 30 Nr. 30 zur Firma F. Kammer hieselbst einge- Tragen:

Col. 7. Carl August Friedrich Kammer zu Woldegk.

Col, 9, Die Frau Kammer, Anna, ge- borene Kaage, hat für ihre mit dem Kauf- mann H Kammer geschlossene Ehe durch Vereinbarung vom 21. September 1882 die Gütergemeinschaft ausgeschlossen.

Woldegk, den 9. Oktober 1882. Großherzogliches Amtsgericht. A. Willert.

Konkurse. [43463] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Modistin Catharina Schöneseiffen, Ehefrau Zohann Zoseph Schmitt jum. zu Neuenahr, Inhaberin der Firma C. Shöneseciffen zu Neuen- ahr wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 22. September 1882 angenommene Zwangsver- aleich dur retskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Ahrweiler, den 9. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt : Boget, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[43474] r ayerfal

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Levy hier, Prenzlauerstr. 20 wohnbaft, in Firma Carl Levy, Fourniturcn- geschäft, ist zur Prüfung der nachträglih angemel- deten Forderungen Termin auf

den 25. Oktober 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht I. hierselbft, Jüdenstr. 58, 1 Tr., Zimmer 12, anberaumt. Berlin, den 6. Oktober 1882. Blümfkec, Gerichts\{hreiber des Königlicben Amtsgerichts I. Abtheilung 49.

[43476] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Banquiers und Fabrikbesibers Mobert Baumann hierselbst, Lütower Ufer Nr. 23, alleinigen Inhabers der Firmen Deutsthes Finanz - Comptoir Robert Baumann hier- felbst, Behrenstraße Nr. 24, und J. F. A. Zürn in Zeit mit Filiale in Schkeuditz, iît, nach- dem der în dem Vergleihstermine vom 22, Sep- tember 1882 angenommene Zwangkvergleih dur rechtskräftigen Besbluß vom 22. September 1882 bestätigt ist, aufgehoben und zur Abnabme der S{lußrecbnung des Verwalters Rechnungsabnahme- termin auf deu 16, Oktober 1882, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1, Jüdenstr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Berlin, den 7. Oktober 1882,

Í Zimmermann,

Gerichtsschreiber des Königlidea Amtsgerichts 1.

Abtheilung 48.

(43475) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau, verehel, Sehnueidermeister Ziegler, Elise, geb. Behrendt, verwittwet ge- wesenen Beilke, zu Berlin is in Folge rehts- kräftig bestätigten Zrwangsvergleihs und nah er- Ene Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 7. Oktober 1882.

Gerihtsschreib Terzett ore, Amtsgerichts 1

reiber n M Abtheilung 54,

[43477]

Ueber das Vermögen des Buchdruckereibesißers3 Zulius Kerskes, in Firma Kerskes & Hohmaun, Niederwallftr. 22, bierselbft, ist heute das Koukurs- verfahren eröffnet.

Verwalter; Kaufmann Sieg, straße 109.

Erste Gläubigerversammlung am 8 November 1882, Vormittags 11 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 3. No- vember 1882,

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. Januar 1883. :

Prüfungstermin am 2, Februar 1883, BVor- ags 11 Uhr, Jüdenstr. 58, 1 Treppe, Zim- mer 15.

Berlin, den 11, Oktober 1882.

; i Müller, Gerichtss{reiber des Königliben AmtsgeriMts I., Abtheilung 52.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleidermachers G. Geuting in Anholt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Botholt, den 5. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht.

Ausfertigung. [43518] Beschluß.

Das am 5. September 1881 eröffnete Konkurs3- verfahren über das Vermögen des Gastwirths und Viehhändlers Salomon Mühlhofer in Vohenstrauß wird als dur diesgerihtlihen Ver- Cie vom 10, Juni 1882 erledigt hiermit aufge-

oben.

Vohenstrauß, den 9. Oktober 1882.

Königlicbes Amtsgericht. (L. S.) Keyser. Für die Richtigkeit der Ausfertigung :

Vohenstrauß, den 10. Oktober 1882.

Der Gerichts\creiber : Gatterer, kgl. Sekretär.

(433407 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Leopold Seulen, Kaufmann zu Poppelsdorf, wird heute, am 10, Oktober 1882, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Dr. Cillis zu Bonn wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20, Oktober 1882 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu\ses, und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

den 24. Oktober 1882, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 5. Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

F ersonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeißiscbuldner zu verabfolgen oder zu leiften, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sacwe und ton dzn Forderungen, für welche Ke aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. Okto- ber 1882 Anzeige zu macen,

Königliches Amtsgericht zu Bonn, Abtheilung Il.

[4348) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters August Paul hierselbst ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema@ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs8- termin auf

den 31. d. Mts3., Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 41, anberaumt.

Braunschweig, den 9. Oktober 1882,

E. Rath, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[43490] arr atorfal

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmathermeisters Hermann Fauer und dessen Ehefrau Pauline, geb. Schäfer, zu Buttstädt ist am 10, Oktober 1882, Vormittags 10; Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Konkursverwalter is der Kanfmann Hermannn Gottschalk hier, s

Offener Arrest mit Anzeigefrist, ingleicben Anmelde- frist bis zum 31, Oktober d. J. cins{hließlih.

Erste Gläubigerversamnlung sowie allgemeiner Prüfungstermin den 9, November d. Z., Vor- mittags 10 Uhr.

Buttstädt, am 10, Oktober 1882,

: C. Werschy, z 2 Gerichtsschreiber des Großherz. S. Amtsgerichts das.

43471] Konkursverfahren.

Dos Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Blume zu Bernburger Vorstadt Calbe a. S. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 290. September 1882 ange- nommene Zwangkêvergleih dur rechbtskräftigen Be- {luß vom 23. September 1882 bestätigt ist, bier- durch aufgehoben.

Calbe a. S., den 9. Oktober 1882,

Königliches Amtsgericht.

Königgräter-

[43465]

[43425] K. Amtsgericht Canustatt.

Konkursverfahren.

In dem Koukursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Peisah von hier ist in Fol e eines von dem Gemeinschuldner gemacbten

orschlags zu cinem Zwangsvergleiche gleiht- termin auf

Montag, den 30, Oktober d, J., ormittags 10 Uhr, vor dem K. Amtsgericht hier anberaumt. Den 7. Oktober 18K2.

Maeulen, Serichtsshreiber des Königlichen Amt3gerichts.

14381] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bierbrauers Martin Schuster von hier wird nach erfolgter Abhaltung des Sch{lußtermins hier- dur aufgehoben.

Coburg, den 9. Oktober 1882.

Herzogliches Amtsgericht. II1, Abth. aez, Ohcim, i. V. ._ Zur Beglaubigung: Hodcker, Gerichtsschreiber des Herzogl. Amts8gerichts.

[43338]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Ehefrau Theodor Dahm, Gertrud, geborne Dilger, zu Cöln, wurde am 10, Oktober 1882, Vor- mittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter : Rechtsanwalt Peter Dubclman in Cöln. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis zum 7. Novemöbcr d, Js. Anmeldefrist bis zum nämlichen Tage.

Erste Gläubigerversammlung am 7. November d. Js., und allgemeiner Prüfungstermin am 15, November d. J3., jedesmal Vormittags 10 Uhr, vor dem biesigen Könitialiben Amtsgerichte, AÄb- theilung VII., Zimmer Nr. 9 des Justizgebäudes.

Cöln, den 10. Oktober 1882.

van Laak, Gerichtsschreiber des Könial. Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[43480] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Jacoby, in Firma H. Jacoby, vormals H. Ruhemann u. Jacoby ¿zu Cottbus ift zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 6. November 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 18, anberaumt.

Cottbus, den 6. Oftober 1882,

Eest, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[43464] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns August Philippson in Feldberg wird, nacbdem der in dem Bergleichstermine vom 21. August 1882 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskfräftigen Beshluß vom 21. August 1882 be- - stätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Feldberg, den 6. Oktober 1882, |

Das Großherzogliche Amtsgericht. Runge.

[483167] Konkursverfahren.

Nr. 20037. Vom Großh. Amtsgericht Freiburg wurde bes{lo}sen:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Franz Halsirup dahier wird nach elgter Abhaltung des Schlußtermins aufge-

oben.

Freiburg i. Breisgau, den 9. Oktober 1382.

Dirrler, / Gerichts\{reiber des Gr. Bad. Amtsgerichts. [43519] K. Amtsgeribt Göppingen.

Das Konkursverfahren gegen Gutsbesißer Hcinrih Weiler von Hohrain, Gemeinde Hohen- staufen, ist auf dessen Antrag mit Zustimmung aller bekannten Gläubiger eingestellt worden.

Den 10. Oktober 1882. :

Gerichtsschreiber Kübler.

(43493) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Nacblaß- Vermögen des verstorbenen Krämers Louis (Lud- wig) Carl Albext Hacrzer ist zur Prüfung nach- träglich angemeldeter Forderungen, eintretendenfalls auch zur Abnahme der S{hlußre{nung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scblußverzeibniß der bei der Bee nos zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenéstücke Termin bezw. Schlußtermin auf

Donnerstag, den 9. November 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amt8aericbte bierselbst bestimmt.

Hamburg, den 11. Oktober 1882. :

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

4320) Konkursverfahren.

tens) Ueber das Vermögen der Wittwe des weil. Landwirths Jürgen Martensen, geb. Heldt, in Husum ist am 30. September d. ZJ., Vor- grtiags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet.

Konkursverwalter: Kaufmann Emil Fr. Storm in Husum. :

Erster (\, g. Wabl-) Termin: Sonnabend, den 28. Oktober d. Z., Mittags 12 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. No- vember d. Z.

Anmeldefrist bis zum 1. Dezember d. J.

Prüfungstermin: Sonnabend, den 23, Dezem- ber d. ZJ., Vormittags 10 Uhr.

Husum, 6. Oktober 1882.

Séhröder, :

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

(434) Bekanntmathung.

Das k. Amtsgeriht Ingolstadt hat auf Antrag des Sblossers Marx Prinzing von Ingolstadt heute, den 6, Oktober, Vormittags D Uhr, auf s der 88, 94 und 95 der Konk.-Vrd. be (lossen : | 1) Es wird über das Mobiliar- und Immo- biliar-Vermögen des Schlossers Max Prinzing in Fugotiant das Koufursverfahren eröffnet,

2) s E der Rechtsanwalt Leith- uer in Zugo t ernann

3) dende Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines neuen Verwalters, sowie über die etwaige Bestellung des Gläubigerauss{usses und die gemäß 54. 120 und 125 der Konk.-Ord. von der Gläubigerversammlung zu erledigenden Frazen, fer- ners zur Prüfung und Feststellung der Fordec- rungen auf