1882 / 241 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gs A S A S E s ic offiziell besiätict wird, Beneral | schreibungen, sonstigen bedeuteuten Rückstellungen, Zuschrcibung von Zeitpunkte aber führt Stufe an Stufe. Das histzris<e Verständni Jahre 1818, i 5 L exklusive Gewalt über den Suczkanal, aber die freie Einfahrt } kupationsarmee if, wic offiziel besiätizt wird, V , gen Le el Lee ' i: ; : l i ahre , in weldem si G. für den von Ludwig XVIII. erhal- j Nr. 287. 5691. 51: i e E iee Kriegsschiffe dürfe S der im Kiiege no< ia Friedens- | Klison ernannt word: n, der heute hier erwartet wird. Ge- | 1000004 zu dem MEEETVetouns (A Ee Ly K, Me R E Dee aus oi erst ges zu werden, die ganze Gegend ist | tenen Orden bedankt), Magistrat von Nürnberg (Eatschuldiernag, Annal, d. Inst. aS, C T e Bd. I., Taf. 8, 9. zeiten gefährdet werden. An diesen Prinzipien werde diz Re- | neral Wolseley bereitet seine Abreise von hier für den 20. Generalversammlung eine 9“/6 Dividende anz en. ieses Er- mit ge\{<ihtliden Mahn- und Fragezeichen besät, die {on in der e (Av. U. ne Duste des Gpikur u. a.

: e e Î \{reiben wegen Nichterscheinens zur Feier des 300jährigen T Endli i ines 2 s ' AL E H Fi : ebniß ist die Folge eines dur<h bedeutende Bestellungen gesteigerten: Dorfshule zum Lehrmaterial si talten. terthums s i wart As 1a iereliefs eus der Abguß des fleinen Fragments eines Giganto- gierung festhalten, ungeachtet ihrer großen Erfolge und der | d. M. vor. Morgen findet bei demselben zu Ehren des Betribbes in i allen Geshäftsbranhen, und läßt sib dieser Auf- bistorishe Sammlungen, Bespreungen e Lokalpresse balten das Mendelssohn. Mer Siri Bea L ih bar Med ecourg-Strelig, | mahiereliefs vom Palatin an. : A dadur gewonnenen Stellung. Zur Erreichung ihrer Ziele | egyptishen Ministeriums ein Diner statt, an welches sih ein | s4wung der gesammten Industrie zum größeren Theile auf die segens- ; Fnteresse wah. Dies erklärt die vielleicht etwas weitläufig ersheinende | bekannte, zum Unterschiede von Namaensvetter B Ae i i Häftigt, di handele die Regierung im Einvernehmen mit allen europäi- | großer Empfang anschließen wird. E reiche neue Wirthschaftspolitik des Deutschen Reiches zurü>führen. BVorgeschichte in dem Buche, welches wegen feiner populären Darstellung | Meyer, mit dem Goethe einen anfieretis cs T B, e E tell Die Restaurationéwerkstait war ieväftigt, die provisorishe Auf shen Mächten, welche sie überzeugt habe, daß sie sih mit keinen Alexandrien, 12. Oktober. (W. T. B.) Mit einem Der von Dr. Victor Böhmeri und Dr. Arthur von besonders au für die Unteroffiziere und Mannschaften eine fesselnde | halten hat man zählt deren mehr als 400, und das Verzeichnif derten, | tenung, pon Theilen der pergamenishen Skulpturen zu fördern; ace Absichten als den hier ausgedrü>ten trage. Die | österreihishen Dampfer sind heute ti Mer En ein- | Studniß herausgegebenen „Sozial-Correspondenz“ be- ibr Vini mrine E das Stlußkapitel „Garnisonleben“ gilt [ride über 16 Seiten; dazu 6 ungedru>te Briefe E Dea Sre Tg E as Ea e Platten “E Sia e: tiefs ä ä auen in die künstige | getroffen, um sih in die egyptishe Gensd armerie | rxihtet man: ; A ¿ : i icolaus Meyer (Arzt in Bre d_ Minden, be int i ischen S e zur E e, vollkommenes Vertraue stig E ot n A die Zahl. der in die leytere bereits ein- < Daß es in den Zwickauer Kohlenwerken an Arbeitern zu fehlen D Die Vermögens verwaliung in den evangelis<{en | dur den Brief, den Goethe u 0 Oftober 1806 Mes e E S Glan Perimentiihen Saale die zur Süd- Kapstadt 9. Oktober. (Alg. Corr.) General Gordon | gestellten Personen beträgt 381. Heute wurden 3 Obersten beginnt und leßtere besbalb lder Lahe holten, legt mar E er Rene Meeetcat S O, niffe O Grie [ N Jer Fiat bei Jena, an ihn richtete, und indem er in ziemli | einandergelegt und die Aufstcliuas bet Nabe Le At E k t, 9. s : 2 ; e i ier einge- | daran, daß ein früher Winter befürhtet wird, j inde-Ki 5 E 4, / s i A mit cie O E QUgUN : : i n ishencint tese nungsverscziedenheit Mit vem Sekretär für vie Eingibakenei Grat, L bei T iefinalone an Tér Borgstigen vont 11. Junte, die blühende sächsische Industrie ein größerer Kohlenverbrauch statt- iu Sette ee Ainbeneätbe bearbeitet von N. Bethge, Pfarrer | Melchior Meyr (mit einer brieflihen Rezension der Zugendgevible | Saales begomen —nonisdencinrahmungen u. A. m Ende diefes z ,

: : ; ; ; Rezension der Jugendgedichte | Saales begonnen. ; ; j ; det. In Chemniß, wie im ganzen Erzgebirge und Voigtlande zu Swlettau a. S. Zweite umgearbeitete und vermehrte Auflage. | desselben), Adam Mi>iewicz (d j i ; : Angelegenheiten in Betreff gg Bi U e O werden und im Jnnern des Landes verhaftet | een alle Sdblote, während no< vorm Jahre viele kalt und un- A ph Seit dem Ersheinen der ersten, Auflage | zogin von Montebello (nebst cinem frambsiiden Meicse), Friedri Di- Gipsabgüsse wurden sämmtli, fow itik. e erothodt egen ° : 7+ i: | dem Seb staalliwen und kirchlichen Ü d aler, mit ei ; N : ; 7 7 , ) der Basutohe Masupha entsandte Expeditiontcorps hat G | 13. Oktober, (W. T. D.) Oli Toeopaee an agen E A f Pod 2e genelidbe und für dfe tindblidhe Bermögenöverwal feitischen Sireiben), Kanzler Friedri von Müller (mit tere Gie, | Bee Len fetrintt waren, nach dem neten Verfabren des Heren Dr. 150 Kranken und Verwundeten ist heute fr ier an- L „„Hendcrungen und Fortbildungen eingetreten, daß | wie das umfangreiche Verzeichniß beweist, ei hr lebhafte Corre- ie $ ion de ; / E nas Ps 11 Oliober, (Kölu, ia) Die! | Len, e Akumung von Dam ette Dies n vex Neichstags- Angelegenheiten. Nachtrags - Instruktion “vom 20. Muni 1874 in gee | spondenz führte, die durG 3 mitgetbeilte Syhreiben <acaterisict | Autsbluß, dee Pergament) srit Via Ne 190 vor: tos A Ae Agence Havas“ meldet: „És steht jeut fest, daß Herr Tirard | nühsten Woche erfolgen. Gestern verstarb hierselbst der Geheime Regierungs-Rath a. D. siht gestellte neuc allgemeine Verwaltungsordnung ist bis | Müller (der nicht minder becker Heriwinte Historiker), Johannes | zeichniß der Gipsabgüsse wurde für einen Neudrutk vorbereitct, die bei die Finanzkonvention mit der Orleans - Gesell- Jacobi, Vertreter des 1. Liegniger N V als Se UND Le Ibs LA P E ad vom art Ja- | Verleger der Quarterly Rae s A "set Gott Atiken tauebes E E l a H Beschuiten a \<haft zurüczieht, wie der Justiz-Minister es mit der tecni- : des 5, Liegnißer Wahlkreises im Landtage, au<h bekannt als Heraus- Zeit vorbebalte M 30 G 2 u E ung. s 0 ben einer päteren zählte) u. v. A. | pergamenischen Bildwerke am 29 Mai die 5. Au sa è aube ebe N hen Konvention gethan. Man schreibt Herrn Léon Say e Zeitungsfstimmen. N geber der „Monatsschrift für deutshe Beamte“. Ühen und prattifhen Dilföbughe E L N Gewerbe und Handel. flag Ga Absicht zu, diese Konvention als Amendement bei der Budget- Die „Gothaishe Zeitung“ bringt einen Artikel : dauert also bei den kir<lihen Gemeinde-Organen noch fort. Bei der | Nah Mittheilungen aus Spanien sollen von spanischen Be- 1 ; debatte im Senat einzubringen, was eine sehr lebhafte Er- Die Wirthschastspolitik Deutshlands und seiner Nahbarn“, vorliegenden Neubearbeitung des Buches hat es si der Verfasser an- hörden demnächst folgende Lieferungen beziehungsweise Un- d ittel , IL. Abtheilung : örterung in dieser Kammer vorausseßen läßt.“ : in welchem das Blatt nachweist, daß die fremden Staaten in Statistische Nachrichten. gelegen jein lassen, das eins<lagende Material in ershöpfender Weise | ternehmungen im Submissionswege vergeben werden: E alterlihen und Renaissance-Skulpturen. Jn den Pariser Blättern macht si< eine seltene Ein- | der Periode der früheren Wirthschaftspolitik von 1865 bis Na< Mittheilung des Statistishen Amtes der Stadt zu behandeln. Die ursprüngliche Anlage der Arbeit ift beibehalten, es E dem Artilleriedepot zu Madrid am 16. No- Das verflossene zweite Quartal brachte der Abtheilung eine Reihe müthigkeit über die neuen Erwerbungsprojekte in | 1879 ihre Zölle zumeist steigerten, und daran folgende Be- | Berlin_ sind bei den hiesigen Standesämtern in der Wolde im Einzelnen aber stellt sich diese zweite Auflage als eine theilweise | vember d. J., Nachmittags 3 Uhr, die Lieferung von 22 009 Bajonnett- | von Erwerbungen, meist italienishe Originalbildwerke. Afrika, Hinterasien und Oceanien geltend. An der O d 4 g G vom 1. Oktober bis inkl. 7, Oktober cr. zur Anmeldung gekommen : i völlig umgearbeitete und an vielen Stellen erheblih vermehrte Arbeit | beiden. : sind besonders bemerkenswerth: Genehmigung der Verträge Brazzas, an dex Bereitwilligkeit merkungen N Fréibändler mit der Behcüplund zux: bélfen {uben 479 _Ehesließkungen, 908 Lebendgeborene, 31 Dodtgeborene, s O dürste aub in ihrer neuen Gestalt den Gemeinde- Mittel A dem Magistrat zu Orviedo am 6. Novemkber d. J., 1) Maria mit dem Kinde auf rei ge\{nißztem Throne, lebens- der K für Expeditionen nad Madagaskar und Anam Wenn fi, die Vreyandtex ui il Ae R ali t: | 536 Sterbefälle. L | rganen bei ihrer verantwortungsvollen Verwaltung des kirhliczen | Mittags 12 Uhr, beziehangsweise Nachmittags 1 Uhr, die Herstellung | große Holzstatue mit alter Bemalung und Vergoldung. Aus der eL MMINMELN, TUL SLPLDU B | aefatiet daß unsere Nahbarn auf unfer Zollgeseß mit Repressalien enb Die wichtigsten Jndustriestädte der Vereinigten Vermögens gute Handreichung thun. meter eijerner Markthallen zum Taxwerthe von 94128 Pesetas | Mark Ancona stammend. Als eine sehr carakteristishe tüchtige O ußer der Expedition des Dr. Bayol bereitet die fran: | machen: Auf unsere Zollermähigungen 1860 bis 1879, hat dat Auxe | Staaten pon Amerika, “(Statift, Corr.) Ueber die industrielle Dritt demselben Berlage liegen ferner vor: ?8 Cis. und 99 401 Pesetas 48 Cts. Arbeit der Marken vom Ende des X. Zabrhunverts von Werth, g - (aen: U B : h

: ; ; / L n pee | Thätigkeit New-Yorks, sowie der bedeutendsten Städte der Vereinigten les Hefi der Verhandlungen der Reichs-Justiz- 3) Von der Direktion der Hafenarbeiten zu Valenci gewinnt sie no< ein besonderes Interesse als das einzi i zösische Regierung gegenwärtig in Bordeaux noch eine zweite | land mit den stärksten Zollerhöhungen geantwortet, In Wirklichkeit Staaten od A E fürzlid intercssante Zusammenstellungen - Kommission über den Entwurf: <s- Justiz Haf zuBalenctia | einzige meines

eit sie nicht in früherer

Darunter

: 1 In B | am 21, Dftober d. J. die Lieferung von 2 Vaggermascinen. Wissens erhaltene Exemplar einer Prozessionsstatue. Expedition nah Central-Afrika vor, um eine fran- | wird man aber nihts anderes A d e s in die Oeffentlichkeit gelangt. Dieselben weisen sür 20 dieser Städte 1) einer Strafprozeß-Ordnung (Preis 2 46), Ueber die speziellen Den i Futah: Kolonie in der Nähe von Cimbra , Hauptstadt des ten Staaten keine andere Maßregel ergriffen haben, a nen de | die Zahl der industriellen Unternehmungen, sowie der in denselben 2) zum Gerichts

Bedingungen is das Nähere an Ort und 2) Bekränzung eines Grabmals della Rovere aus Marmor: eine

D Dachscbrägung darstellend, auf welcber zwei reichgewandete Engel 4 i i | I Stani ine E Me C n Dae ah t Unk Mo O nebst Éinfübrungsgeses für das Deut i , Die_„New- Yorker Hbdls.- “F in ihrem | ruben, die zwischen sich die Ei us g anzdsishe K lonie MAsinie 1 P ben Vesteungeit Frankreidhs wohl begreifen, daß unser Zolltarif von 1879 eine Waffe is gegen Sit eer Jbrlien Peeutlion, Ae Diérnad be- tokollen der Reichs-Zustiz-Kommission E E M vom 29, September “alten e < Al i N | halten. Aus . Kirche Sti. Apostoli C ar B06 An Souegal in Verbindung zu seyen Diese reide, frut- | 298 Ausland zur Herabsepung der Zölle, während wir in den Jahren | fanden si: N N | cihten der Reichstagèverhandlungen unter Mitabdru> des Wortilauts | \Väftslage folgendermaßen: Ueber den dieöwöchentlichen Geschäfts- | dem Isaia di Pisa, einem vom Papst Sixtus 1V. (Rovere) viel- g g zu seßen. D L Bei 1865 bis 1879 waffenlos uns preisgeben muß 0 / i; N industriell A ethey ne ian E dhee der abändernden Kommissionsbes<lüsse dargestellt. Dritte Lesung und | 991g ist wenig Erfreuliches zu melden. Bérse und Waarenmarkt | bes<äftigten Bildhaueë zugeschrieben wurde. Charakteristische und bare, unter dem 10,25 Grad nördlicher Breite und 12, (d L L do S b bradt M in dn nter Gesammt- angelegten Jahres- Register. | i unseres Plaßes find dur mehr oder weniger künstlich erzeugte Geld- | besonders gute Arbeit der römischen Plastik in der zweiten Hälfte des er N E E S Dea Dee ad Daß mit O AAEed von ‘1879 vie alibewlbete Bollaeteind- Städten zahl von Kapital von produktion E 3) Sachregister zu den Verhandlungen über den Entwurf einer Élemmen von Störungen heimgesucht worden, die zwar nicht von län- | XV. Jahrhunderts. ie Quelle , de aal, Ga! 8

! rre nehmungen Axheitern Doll. von Doll. : Civilprozeß-Ordnung. gerer Dauer gewesen sind, aber denno die Entwickelung des Ver- 3) Zwei kleinere Halbfiguren weiblicher Heiliger, venezianif On unfaßt jenen Theil Afrikas, der im Norden von | politik wieder aufgenommen wurde, leugnen die Freihändler ebenso Baltimore . . 3596 55 201 35 760 108 75 621 388. Wie dic Verlagshandlung mittheilt, hat si die Vollendung der | Lehrs wesentli gehemmt haben. Auch dur das Fallifsement in Marmorarbeiten vom Ende des XIV. Stirbundacts sowie die flein

L 1 : ; i erfolglos als die Möglichkeit der Handelsverträge au<h nah 1879, : 3 56 813 42750134 123366137 im Jahre 1876 begonnenen Veröffentlichung der „Verba: bedeutenden Diskonteumaklers, wel ; eléfirme florentiner Marmorbüste eines tai x Mi ingesdlo 4 r “pen “im Westen E wu dén bex Auf demselben Boden der Parteibildungen steht die Behauptung, Brooklyn. h À 089 45 220 56621399 167 757 590 Reichs-Justiz-Kommission“ in E die Sai Die Fabrifanten in Mitleidenschaft gégen habe ift die Stimunune ets P Sabrhunderts. E ctlantischen Küsle Mien Abschluß findet, wo Botlé, ein franzö- | daß die Reichsregierung die Theorie der Absperrung predige. Diese | Buffalo . .. 1137 16838 241885662 40003205 geideu ersten Theile enthalten die Ergcbaisse der ersten uud zweiten | letrübt worden, und es darf als ein untrügliches Zeichen großer So- 4) Madonnenrelief in Stu> gescnigt, in reicher gleichzeitiger sischer Posten, sih am Rio Numer befindet Eine Eisenbahn hat sie E epu E us Eo S E E bat Ab felt Chicago . …. 3479 77 60L 64 177 335 241 045 607 Send f Reichs-Justiz-Kommission. Bekanntlich erklärte der E unseres Plaßes, wie der allgemein günstigen wirthscaft- Umrohmung; florentiner Arbeit aus der zweiten Hälfte des XV, Sahr- / : 5 ; ; eingetreten, denn_ die deutsche Auéfuhr in das Au E Cincinnati .. 3231 52 184 43 278 732 94 860 105 undeérath eine Reihe der von der Reichs-Justiz-Kommission in | lben Lage des Landes gelten, daß dadur< kein Mißtrauen | hunderts. vom atlantischen Ozean na<h dem Niger über Timbo wird Einführung des Zolltarifs von 1879 bedeutend gehoben Cleveland -. 1.083 91 499 18134 789 47 352 208 zweiter Lesung gefaßten Beschlüsse für unannehmbar, und stellte diesen | bervorgerufen ward. Am Waaren- und Produktenmarkt 9) Großes Flachrelief der Madonna mit tem Kinde, in carta geplant; sie wird ungesähr 600 km lang werden und ge- __Wie die segensreihen Wirkungen des deutschen Zolltarifs von Bet L, gEHi 15 062 14 202 159 98 308 580 seine Beschlüsse gegenüber, welche wiederum dieser Kommission zur | nahm das Geschäft einen unter den obwaltenden Geldverhältnissen be-| Pesta ausgeführt und bemalt, vollständig crhalten, au< mit der alten E, Jer gesuabs, Va Lime enen wae n I tant E t N L R e, Sersey City . 555 10 688 11 329 915 59 581 141 NEIung überwiesen wurden. Ueber den Verlauf und die Ergeb- | friedigenden Verlauf. _Brodstoffe haben eine weitere Einbuße er- | Einrahmung, Seltenes Werk vom Anfange des XVI. Jahrhunderts Gegenden durhshneiden. Diese neue Expedition steht unter Deutschland anerkannt wurden, dafür liegen e s N gel L x n vor. | Fouisville . . 1066 16 569 19 583 013 32 381 733 : nisse diefer Verhandlungen, sowie über dic folgenden Verhandlungen | litten, sind aber am Schluß etwas fester; in Weizen war das Exrport- | Unker dem Einflusse Michelangelo's. dem Befehl von Aimé Ollivier, Vicomie de Sanderwal. Sie | So i. D. sagen die Mittheilungen der K. üb V Deutscbl dn | Milwaukee. . 821 19 620 13 811 405 39 955 138 “weiler und, dritter Lesung im Plenum des Reichstages wird nun in dem | ses<äft nicht so umfangrei< wie man bei den niedrigeren Preisen 6) Verschiedene kleine bemalte Büsten, darunter die des ersten verfolgt ungefähr den nämlichen Zwe> wie die Dr. Bayols | kisben Konsulatsbehörden in ihrem Berichte über Deutschland 1m | Newark. . . . 1/299 29 232 23919 115 66 234 525 dritten Theile berichtet, der sich in seiner Darstellung den ersten Theilen | erwarten durfte. Baumwolle in disp

j i U 1 j | [1 onibler Waare verharrte in Herzogs von Urbino (um 1520); sowie das Thonmodell und das : t ; Jahre 1880 wörtlih: „Bereits bei Besprehung der Eisenbahn- Orleans. 906 9 439 8 201 390 18 341 000 anschließt. Als Duellen dazu haben, wie schon oben ben, die | stiller Geschäftslage und hatte ebenso wie Termine fast terbr Selbstporträt des Baccio Bandinelli in flachem Relief

und Brazza's, d. h. sie soll mit dazu dienen, daß das ganze | Ännahme wurde hervorgehoben, daß sid im Jahre 1880 der Import | New-Orleans. i L Es “amblideii: Protótolle bot Maa Ci an oven angegeben, die) hente. ai Sil , eben rmine fast ununterbrochen D Etias brate Be flachem, Relief. z

Central- und westliche Afrika in die Gewalt Frankreichs | in vas deutsde Zollgebiet gegen Mi Vorjahr erheblich vermindert Newyork . . . 11 162 217 977 164 917 856 48 209 248 r Reichs-Justizkommission“ und die „\steno- x <luß aber wieder festere Tendenz. Der Frachtenmarkt ) Einige byzantinis<e Marmorreliefs mit allegorischen Thier-

} ( i iladelphia. 8 377 173 862 170 495 191 304 591 725 graphiscen Berichte über die Verhandlungen des Reichstags“ gedient. | ist im Wesentlichen unverändect, Brasil-, west- und ostindishe | darftellungen von Bauten Venedigs stammend. kommt. und die Ausfuhr in vielen Artikeln, wenn au nicht bedeutend, ver- | Phi 9 36 465 50 976 902 74 241 889 Den wiederholten Erörtecungen über wichti inzi : ist ein | Kaffees hatten sehr stilles Geschäft. rubi Cine Thonstatuette der Madonna mi ind z Der Kriegs-Minister Billot hat, wie bereits ge- | mehrt hat. Es ergiebt sih daraus eine Besserung der Handels- Pittsburg .. 1071 36 465 x cungen ül <tige Prinzipienfragen ist ein \ cs<âft. Nohzu>er war ruhig, aber e adonna mit dem Kinde, sijend und

; i j ; e Providence .… 1186 21 336 23 573 932 39 596 653 reiterer Raum gegeben, soweit in ihnen neue und insbesondere au< | entsbieden fest. Terpentinöl verkehrte bei regem Export- und Kon- | unbemalt, etwa in balber Lebenêgröße, steht als deutsche Arbeit aus meldet, auf seiner Rundreise dur die Festungen an der | bilanz, welcbe bis 1865 no<h aktiv war, si jedo, von dem Sanfrenzîöes 2 860 26 062 29 417 248 71 013 385 für die Interpretation wichtige Gesichtspunkte zum Ausdru> eikdten, jumbegehr in steigender Tendenz, während Hari, HRETEO Fr be dem Anfange des XVI. Jahrbunderts in dieser Act wob einzig ‘da.

renze au< Mezières besucht, das na< einer Vorlage | in das Jahr 1865 fallenden geänderten Zollsystem angefangen, St. Louis .. 2886 39 724 45 385 785 104 383 587 sonst aber ist auf die bei der ersten und zweiten Lesung für oder gegen | geringeren Sorten, guter Frage begegnete, Naffinirtes P etrol Der italienishe Einfluß kommt darin in ähnlicher Weise zum Aus- ay Sesfion geschleist when sollte, Der Minister ist dem | immer ungünstiger gestaltete, so daß sie son 1868 passiv wurde und | MKashington . 961 7116 538120 118641185 einen Antrag vorgetragenen Gründe verwiefen und überhaupt auf die | war rubig, aber fest, In amerikanishen Stahlshienen sapes | dru>, wie in den Gemälden des Burgkmair. rworken t Rom, either permanent Unterbilanzen, welche für die Jahre 1872 bis Non allen diesen Städten überragen Newyork und Philadelphia vorhergegangenen Erörterungen stets Bezug genommen. In der äußeren | während der leßten Wochen bedeutende Abschlüsse stattgefunden. Für | wohin die Statuette aus Privatbesiß in Neapel

; Ü \ l T . e. ene! L er {e ; ekommen war. Plan S E Ae e als VeE "éeler Nacenblis m 1878 au? a<t Milliarden Mark geshäßt werden, zum Vorschein die übrigen bei Weitem dur< ihre industriellen Unternehmungen. Apordnung {ließt sih der dritte Theil ebenfalls den ersten beiden | O oÞfen ist ein weiterer Avanz etablirt worden. Für einheimische Eine zweite neuerworbene Statuette der bonaE init: dem d [7] amen,

] j ; ; ¿t an. Wie den beiden ersten Theilen i Theile cin | und fremde Manufakturw s ) inst- | na>ten Kind auf dem Schoße, | : zu schreiten“, jedoh vorher neue Werke anzulegen, „besonders Na%hbem wir in Deutschland die Folgen des Manchesterthums or a er Stable E E Cet GD ausführliches Sacbregiiter bare. st au< dem dritten Theile ein weilen - dedécét qu A doc L A En i Erle E ene bes Bildbcuers Mie ma ; E e D I n Se ur Dc>ung der Position auf dem Plateau Berteaucourt, | und des gemäßigten Schußzollsystems an Leib und Leben der Nation Jahresproduktion die erste Stelle ein, während der Werth des in Goethe's Briefe. Verzeichniß derselben unter Angabe | neue Frage Der Zmport fremder Webstoffe beträgt sür die heute | Arbeit vom Autgange des XV. Jahrhunderts, Sie ist offenbar as der Kriegs-Minister mit einer besoideren Aufmerksamkeit | erprobt haben, werden wir doc bis zu dem Grad De Le LMe diesen Unternehmungen angelegten Kapitals in Philadelphia höher ge- von Quelle, Ort, Datum und Anfangsworten. Uebersichtlih na den beendete Woche 2 709 976 Doll. gegen 2 347 946 Doll, in der Pa- | fränkishen Ursprungs und läßt si mit Wahrscheinlichkeit auf dea betrachtet hat.“ mehr gelangen, daß wir uns lrn wieder an H N a) A t {äßt wird. X Z Empfängern geordnet, mit einer kurzen Darstellung des Verbältnisses Ee des Vorjahres. s : in der zweiten Hälste des XV, Jahrhunderts in und um Rothenburg avis L L W. T. B) | SWladtbank liefern. Und je mehr sich eine politische Partei mi Mit den beiten nahe benahbarten Schwesterstädten Brooklyn Goethe's zu diesen und unter Mittheilung vieler bither ungedruter babn, (guover, (W. T. B.) Die, Einnahwen der Kar1- | thätigen Holzbildner (den Vorgänger des Niemenschneider) zurüct- Türkei. Konstantinopel, 12, Oktober. (W. D. B) | diesem verheerenden Manchesterthum eins glaubt und mat, defto un- und Jersey nimmt Newyork oder vielmehr der so gebildete Manu- Briefe Goethe's. Bearbeitet von Fr. Strehlke. Berlin, 1882, | Ludwigsbahn (gesammtes Nes) betrugen in der Zeit vom 1. 5ig | führen, da sie mit dessen Hauptwerken in Creglingen, Detwang u. \. f Ein aus zwei Panzerschiffen und drei Korvetten hesteyendes | möglicher o Ie sich für das politische Zukunftsleben der Nation. | f fturtistrikt mit 16 806 industriellen Unternehmungen, deren Anlage Verlag von Gustav Hzmpel (Bernstein u. Frank). 7. bis 10. Liefe- | Um 10. Oktober ne E ergaben mithin gegen die entspre<ende | auffallende Verwandtschaft zeigt. : türfishes Geshwader soll, wie verlautet, unverzüglih | Die gemäßigt Liberalen haben angesangen, dies einzusehen. All- ‘232 869 179 Doll. erforderte, mit ciner in diesen Unternehmungen be- rung, Diese neuesien Lieferungen des bereits mehrfa< be- Zeit des Vorjahres eine ehreinnahme von 10 1205481, Die Gino | Die Sammlung der Bronzeplaketten erhielt einen Zuwachs von auslaufen, um an der syrishen Küste zu kreuzen. Das- U Industrieller schreibt der „Nordde ut schen * | s{äftigten Arbeiterbevölkerung von 273 885 Personen und einer auf sprochenen alphabetis< geordneten Sammelwerks und Reper- nahmen des alten Netzes betrugen in der Zeit vom 1. bis zum | enigen zwanzig bisher fehlenden Stücken, meist italienischen Ursprungs. selbe wird si< ni<ht in das Rothe Meer begeben. Man | gemeinen Zeitung“: 675 547 879 Doll, geshêßten Jahresproduktion unstreitig den ersten toriums der Goethe’shen Correspondenz umfassen die Buchstaben 10. Oftober 242 147 Fl, ergaben mithin gegen die entsprechende Zeit Bode,

: ! ; 5 < iner Tage i ; i: in. C j itberraf : j : 5 Vorjahres eine Mehreinnahme von 8623 Fl (Forts folgt ie leßte Note des englischen Bot- In Nr. 463 des „Berliner Tageblatts“ befindet sih eine der | Rang in den Vereinigten Staaten ein. Es darf dies kaum überrascben, bis M und bringen den ersten Theil desselben zum Absc{luß. des Vorja on 8623 Fl, eung folgt.) sbaitecs Lord Dufferin bezüglich E Amn Can tona „Volké-Zeitung“ entnommene Notiz, worin eia Berliner Industrieller die | da Newyork die weitaus volkreichste Stadt und der wichtigste Hafen Aus der großen Fülle des Dargebotenen seien im Folgenden uns di Verkehrs-Anstalten

lsbald in entgegenkommender Weise beantworten. [epige deutsche Wirthscbaftspolitik dafür verantwortlid macht, daß | dieses Landes ist, der Handel aber das Bestreben zeigt, in engem jenigen Artikel hervorgehoben, wel<he wegen der Bedeutsamkeit der Bremen, 12. Oktobe e

a n enigeg esterreib, Rußland, Schweden ihre Eingangszölle erhöht baben. Konnex mit der Industrie zu bleiben, die ihn ernährt, wogegen er Korrespondenten, die sie zum Gegenstande haben, oder wegen darin kündeten S s des S ober. (W. T. B.) Dur den heute ver- Köln, 12, Oktober. (W. T. B.) Bimetallisten-K Nußland und Polen. St. Petersburg, 12. Oktober. Wenn nun {hon zu wiederholten Malen von Rußland aus dur® | deren Produkte von Ort zu Ort weiter führt. Hierzu kommt, daß in New- mitgetheilten, bisher ungedru>ten Briefe, von bes pru des Decamts in Sachen des Schiffbruchs des deutschen Ver, G

, - y 9 d „a : . "ret 1 j in (W. T. B.) Die Reihseinnabmen vom 1. Januar d. J. | die Regierungsblätter erklärt worden ist, daß die in Rußland vorge- | ork viele zuc Förderung der Industrie geeignete günstige Momente sind. Wir nennen zunäckst: d'Ideville (Louis, frandfivbe Diplee eloyddampfers „Mosel“ wird dem ersten Offizier des Schiffes, Dopr Kbrung wutden vor Rocent sen Vereins für internationale bis zum 1. August d. J. betragen 30 128 035 Rubel mehr als | nommenen Zollerhöhungen ledigli< im fiskalischen und industriellen

uc Fö! ünstige M t LA ost: : i ber, die Berebtigung zur Ausübung des Si oppelwährung wurden von Roggenkbac, van der Zvpen (Köln), vom j i 1 / zusammentrcfen, insbesondere die Ansammlung großer Kapitalicn, die mit 2 interessanten französiswen Schreiben Gocthe's), Jffland, Jung- Hu V hig vei O h iffergewerbes ab- | Born (Dortmund), fowie dic andelskamzner-Präsi 9 in der gleihen Periode des Jahres 1881; die Reihsausgaben Interesse geschehen, so muß es einen geradezu komisen Sue günstige Gelegenheit, Rohstoffe zu billigen Frachten auf dem Laud» Stilling, Charlotte von Kalb, Anna Luise Karschin, Philipp Christoph R A LION V eNi “Buri freigesprochen. (Bochum), Hüffer (Münster), O agen Lees Ne für denselben Zeitraum haben si< gegen die gleiche Periode machen, wie der betreffende Industrielle ausposaunt, daß dur L drese und Wasserwege heranzuschaffen, sowie die dur die europäische Ein- Kayser (der die Komposition des Singspiels „Scherz, List und Rache“ Mars“ ift beute Mitta. ‘aus Konfta tinovel bie s oyddampfer den), Mulvany (Düsseldorf) und Bacbem (Köln) als Mitglieder Je perieiten Beitvanm Dv Nbl Lermindect I lane Sett I IOT Af Genie bexeel je Eicige | RACRI (9 |. Bey 7 moesiselen, gessicten uy ersadeinen u Minister ean (Sestner (hannoveriscber Legations-Rath | * E | rie L via Je Abends nahm, im Ssabellensaale des i i o hart betroffen wurde, zt alle Stüh O rbeitsfräfte. : E : ur ter - Residen eim päpstliden Stuhle, der vierte ürzeni<h die von den Industriellen Rheinland,

Amerika. New-York, 10, Oktober. (Allg. Corr.) fommen,. Cs ist dies aatürlich nur für das große Publifum E Nächst den bezeichneten ZudusirieLenrren n N oidene 08 Sohn der dereinstigen Iugendfreundin Goethe's, Charlotte Buff), zahlrei besuchte df e D B Eau aa falens Die Nort . eret A Yefé -Aizati von Gol d- net, das weder von diesen Waaren, noc von den sonst cinshlagenden | (Chicago bemerkenéwerth, das in 3479 Tae, E Fniage Iohann Christian Kestner und. seine Gattin Charlotte, geb. Buff, Vorsißende von Kardorff begrüßte die ausländiscen Delegirten mit e Reglerung g ais Verhältnissen einen Begriff hat. A fosten auf 64 177 335 Doll. geshäßt werden, mit 77 601 Arbeitern sowie deren Geschwister (Schreiben, welche bereits von der Familie Berlin, 13. Oktober 1882. einer Ansprache und verlas mehrere aus den Niedera aden Belgien und Certifikaten, für wel<he die Nachfrage das Angebot über- In Wirklichkeit verhält si< die Sacbe so, daß namentli der | eine Jahresproduktion von 241045 607 Doll. nachweist, Unter Kestner veröffentlicht, nur besp f 3 j s

de Jo! rochen und verzeichnet )rer Be- ; ; ika ei ttmmende Erkläru: i steigt. Der Rüd>tritt Folgers von dem Schaßsekretärs- | Matelassé-Artikel von einer Anzahl Firmen in sehr \{le<ter Qualität Berücksichtigung der leßteren reihen si dieser Stadt alsdann an: 1 j deutung na< gewürdigt werden), Kirms (Geb Bofictb pablreide Die Post von dem bei Cap Race gestrandeten Post: Berathung bee ausm emmende Erklärungen. erauf egoun die

: O 4 i Ten 1 : E : : E A Berathung der a [lt bes i v posten wurde in dem heutigen Kabinetsrath nicht erörtert. geliefert worden ist, und daß dadur E ganze Genre sh O A Boston, St. Louis, Cincinnati, Baltimore, Pittsburg und St. ai die si besonders auf das Theater beziehen, und deren eine ganze dampfer „Herd er ¿jt am 11. Oltober von St. Johns mit | Prof. de Vavelete, Fel an * e Man Del@es Mng beltetligt Präsident Arthur begiebt si<h heute Abend mit den GEEPRE forterfrcute, A dies F di sang agf re g f a Franciéco. i X c e gg zugänglicber wörtlih abgedru>t ift), Heinri von dem englischen Postdampfer „Austrian“ nah Queen Stowm | Nachdem die einzelnen Thesen durberathen warer, wurde folgende, Sekretären Lincoln und Chandler nah Boston. Jn Pen- | war. Die Hauptursache aber, da e Stuhie E Sun Ee Kunst, Wissenschaft und Literatur. eist (dessen „Penthesilea“, wie aus dem zitirten einzigen Briefe | weitergejandt worden; ihrer Arkunst in Deutschland kann | vom Professor Lexis beantragte, von Mr. Paul F. Ticdman unter- sacola sind seit dem Ausbruche der Epidemie 1300 Perjonen Stehen kommen, ist, doß, für den Fabri anten mit Gnde E Aus dem Verlage der Königlichen Hofbuchhandlung von Goethe's hervorgeht, ihm wcnig zusagte, ibn au wegen der Shwie- | demnach bereits gegen den 23 d. M, entgegengeschen werden stüßte Resolution einstimmig angenommen: lb ieb erkrankt und 113 an der Krank- | die Saison in diesen Artikeln zu Ende gebt; fommen nun, wie dies | (enst Siegfried Mittler und Sohn hierselbst liegen wiederum die rigkeit der bühnengere<ten Bearbeitung abshredte, wie denn aud | Die durch den Unfall herbeigesührte Verspätun ird d Y Zu dem Zwe>te, ein festes Werthverhältaiß zwischen Gold und e fie M dds Den Nachricht aus | bier der Fall, no s{le<te Lieferungen vor. so ift es kein Wunder, | Geschichten zweier Regimenter der deutschen Armeen vor: Der zerbrochene Krug*, über den er si ebenfalls nur bedingt | etwa 4 Ta e betr pœung wird dana | Silber herzustellen, ist es für England - und Deutschland wünschens E E 4 ee ed g t g S Cte: wenn derartige Waaren 30 “7/9 im Preise fallen. 1) die Geschichte des Königlich Preußischen 1.Nassaui- günstig ausgesproben hatte, in Weimar eine höcst ungünstige g agen. ascens-

| : werth, 1) daß in beiden Ländern der Gebrau von Silber d dh Wenn nun auch zugestanden werden muß, daß die Zollerhöhungen terie-Regiments Nr. 87 und seines Stammes ufnahme fand, die au in Berlin nit bes sei E H Prä oll i i e Silberfeidem ün Panama zufolge wurde der Präsident oen er Biten | jn Ln nun auc zugestanden werden muß, dah die Zolerböhangen hen, Infan M ee A en fanterie-Neimenis, 1809-1874. Klinger, KlopfloE (dessen, nur aus 2 esser gewesen fein joll), Prägung vollwerthiger Silbermünzen | neben der Silberscheidemünze

L 1 / J riefen bestehende Korrespon- Dem soeben ersie vergrößert werde, 2) daß Deutschland alles Gold und Papier unt, t worden. Die Mitglieder der nationalen | \{ädigen, so ersieht man doch deutlih. daß den Manchestermännern age des Regiments nah den vorhandenen Quellen zu- denz bekanntli< endete, als er im Frübling 1776 ein em joeven ers@lenenen 4. Heft des 3. Bandes der Amtlichen | dem Werthe von 10 - 2 dal 2 FELS_NEEEE S va Amerika haben ein Cirkular erlassen, | jedes Mittel re<t is, um den Nuyen ter jeyigen devtschen Im Auftroje dur< Alfred von Roeßler, Hauptmann und Brief an Goethe srieb, um ihn d mitta ar den jun m] y ei S ert R an, den Kontgl iden Kunstsammlungen (das Silber verkaufe und 4) dah bie Bark U du s ibeny welches erklärt, daß die Liga in voller Lebenekraft sei, und Wirthschaftspolitik zu s{mälern. Comrpagniecef im 3. Nieders<lesishen Infanteric-Regiment Nr. 50, zu einem ernsteren Lebenéwandel zu veranlassen, worauf Goethe sehr h lid er Zrorigli preußischen Kunstsammlungen erscheint viertel- Rechte Gebrau mae, Silber als cinen Theil ih r R ser mb Jain V irt, y dal tieselde nit länger bestehe D Der „Metallarbeiter“ beginnt seine industrielle | Früher im Regiment. Mit 10 Karten und Plänen in Steindruck. gereizt erwiderte), Karl Ludwig v. Knebel (aus der großen Zahl der P Q um dera von 30 M für den Zahrgan in der Weidmann- 13. Oktober. (W, T B.) In F l Cjeroe B alten. irt Anläßlich der Herstellung einer telegraphischen Ver- | Rundschau vom 11. d. M. wie folgt : reis 7,50 M Das Buch giebt, auf urkundlihem Material fußend, Briefe, deren Verzeichniß nit weniger als 12 Seiten Raum be- | en LuGdandlung zu Berlin) entnehmen wir Folgendes : OuthaliGew-NHGre erlassenen Aufrufs hat \i< ein g weier értia bind o Ba tral- und \üds- Wer mit offenen Augen und prüfendem Verstande den Ver- n klarer, übersihtlicher Weise die Geschichte des Regiments und wird die anspruht, werden frei mitgetheilt, welche bisher nit veröffentlicht I Königliche Museen in Berlin, desselben für Rheinland und Westfalen konstituirt. Von den am ung dur< die Vollendung centrai- und änderungen gefolgt ift, welche die Lage der europäischen, insbesondere | kommenden Gescblecbter dur die Schilderung der glänzenden Heldenthaten worden sind), Christian Gottfried Körner (Vater Theodors), Körte A O l Kongresse Theil nehmenden Reichêtagsabgeordaet:zn wurde b {lo} amerikanishen Kabels wurden zwishen dem Präsidenten | her der deutschen Indvitrie in den eiten Jahren erfahren hat, wird | von Manresa, Waterloo, Weißenburg, Wörth und Sedan anspornen, (i einein bisher ungedru>ten Briefe, worin G. um ein Bild . ammlungen de x Skulpturen und Gips- einen Geseßentwurf über Abänderung des Münzges es vem Jahre Arthur und den Präsidenten von Central- und Südamerika | zit Befriedigung eine allgemeine wesentliche Besserung konstatirt | dur „gleicher Thaten Ehren den alten Ruhm zu mehren,“ Den sfings bittet), Kosegarten, Krug von Nidda, Franz Gerhard v. a9gRlee. 1873 dahin einzubringen, daß vollwichtige Zweimarkstüce ausgeprägt Glü>twunschdepeshen gewechselt. bab Das einmüthige Streben von Volk und o ey; Me Mons Waffengefährten | des großen Krieges aber was e e v Pa nebst 4 naefovor Langer (Amtênad folger Lessings in Wolfen; I Abtheilung der antiken Skulpturen. Sablun AEEIN Zvale tüde beibebalten werden, au< bei allen ng von Naturprodukten gewidmete wesentliche Thätigkeit zu | den theuren fallenen zum dauernden Gedächtniß ge j en Driesen au? Soelbe s Jugendzeit, 1773 An Originalen wurde in der Zeit vom 1. April bis 1, Juli ablungen als vollgültig anzunehmen sind. Das Inkrafttreten d Asien. Persien. (Alla. Corr.) Aus einer persischen heben und zu fördern, den deutshen JIndustrieprodukten immer neue | „sein, Doch die Geschichte eines preußishen Regiments ift nicht sein und 74), Johann Peter v. Langer und Robert v. Langer (Vater und | elne klein : s is „Zuli nur eseyes soll vom Bundesrath besti MELRA Quelle ersährt der Wiener Correspondent des „Standard“, | Absaufelder zu ersGließen und daheim olle den gewerblichen Fort- | auss<licßlides Eigenthum. Sie gehört au< voll und ganz der hei- Sohn, beide Maler; egen dea erstgenannten spra ih G. in Ly Man dir Ualvrtheil ciner lebeatarcian oma ädchen- : E E daß der Shah entschlossen ist, eine Armee gegen Obei- | schritt hindernden Schranken und Schwierigkeiten hinweg zu räumen, | mathlichen Provinz an, derea Söhne in seinen Bataillonen ihrer eineimm Schreiben vom Jahre 1814 sehr mißbilligend über die Rich- Duêne aus Kyzikos, cine Erwerbung, für welhe wir einem Freunde ricdri<-Wilhelmstädtishes Th D dullah und dessen kurdishe Horden ang een, um die- | beginnen die erfrealiien Frühe zu tragen. In E Waffenpflicht genügen, die un Schade e Maler es n J fn Bade e g E anger T Cieete Goethe | der Sen Museen in Konstantinopel zu wärmstem Danke ver- vierzehn Aufführungen der Millöcerschen Novität Die Draa in Ua ichelen De persische Gesandte in Kenslanti, E En el D ereetee De en Rate E j aer, U pee R Gi en E nafsauls<en Heimath wieder, und von denen drei hier zum erften Mal mitgetheilt wadeeT bunden sind. Die Figur war lang befleidet, in Unter- und Ober- | von Belleville“ bestätigen durhaus den Erfolg des ersten Abends,

' t e gewand, und namentli das leßtere ift in dem erhaltenen Theile von | so daß die Operette voraussichtlih no< lange das Repertoire b k konstatiren. Kaum ein Tag vergeht ohne Naricht, daß bald dies | und umgekehrt bilden die 70 Jahre der Regimentsgescite den in - M. Lappenberg (mit einem Stbreiben, welches auf den älteren ü G n E de, wide pee ide ers L Dicitallahs Ban: stillgelegene Etablissement wieder in Betrieb geseyt, bald jenes aktiv | haltreihsten Theil nassauisher Spezialgescbichte des 19. Zahrhunderts, amburger Naturforscher Joaim Jungius rühmend Bezug nimmt), Artis ‘Qu bellen und Durtfürung S lden wid vergnügte Welt“, Posse mit Gesang und Tan A. en ebliebene erweitert und ausgedehnt, daß hier oder dort dem mens{- 2) Geschichte des 6. Badiscen Infanterte : es Í Besse von Larocbe, Lavater (mit einem sehr interessanten, seltenen An Abgüssen is eine Auswahl von böotishen Skulpturen, dar- | Weirau, gelangt morgen, Sonnabend, am Wilhelm- deni E Ens vis Me E D LE u E E nig M eat | Berta Nr A4 im Nahe der rar inhn, V U das bad reisen ron Levchow (mi cinc Shreien aus dem Zebee | Beono mend, ele Probe ded Dedenoenamerts, im Grab zu | zur ersten Aufführung s am Milhelm- Theater T. B.) | werden soll. ränkt man f do n n auf die Heimath, zalgesbichte von Konstanz är o rd, on Leveßow (mit einem reiben aus dem Jahre f L. M M Dem General-Konsul Malet ist Le Rammatile y el sondern richtet immer und immer wieder den Bli> übers Meer, wo Königli a Regiments verfaßt von Waenker v. Dankenschweil, 1829, in wel<hem Goethe u, a. sagt, daß er seit dem Tode des Her- rchomenos (f. Sliemann, Orchomenos Taf. 1. 11) in die Samm

lung gelangt, au ein achaishes Grabrelief aus Aigina (\. Ar. A C t A Si ig erforschte Inseln mit gesundem Klima und no< unbe- remier-Lieutenant, zur Zelt kommandirt beim Großen Generalstabe. zogs Karl Auguft nur zur Hälfte lebe), Lips (Kupferstecher, 3 Briefe), | 1866, S 2586 i j E oncerthaus. Auf dem Programm des morgigen Sympkonie- Gefangenen zugestellt worden, welde vom Kriegsgerichte no< wen 7 Ma Eine „Regimentsgeshichte*, L it ci x Z Â, , S. 256°) und drei Reliefs aus Leyden (Janssen griekschs en | Concerts steht dic Pastoral Symphonie von Beet

abgeurtheilt werden sollen. Die Lisie zählt 113 Angeklagte are M aber G. - d p Een Boden zur Anlage einer t Skizzen im Text. Preis d E bent, cefGeint aué don Ri gus e em Briefe Gocides nes 1780 Logenbruder, seit 1782 | romeinscho Grabreliess te Leyden Taf. I., 1. VIL, 19, 20). Von | Wiederholung des N N hoven sowie die auf,

verfassungs-Gefetz (Preis 2 46), Stelle einzusehen.

O t - der keltischen P di „Gúnt i: , N rsifal*-Vorspiels, welbes bei der ersten Auf- nicht enthalten darin sind die Gefangenen in den Pro- Jm „Dresdner Journal“ lesen wir: an Bli A A Hier Tb sie Ereigniß, denn der Verfasser tehenden Lôwen* in Rudolstadt, betreffend die L L ait mas ee Mus a eworden, Angetsse Me Lo Fer t T Königlichen chem 205 vdmeliorn Sa e Teaibincter p “f Beifalle

f i e i useen geworden, Ausgüsse also aus der Formerei zu beziehen. ehren und vielmaligen H D

vinzen, über welche no< kein namentliches Verzeichniß einge- 881/ t der Sächsischen Maschinenfabrik | eröffnet seine Geschichte mit der Gründung von Konstanz in grauer oge „Amalia“ in Weimar), Major Friedri von Lu> (d j ird augeru! eintrug, Das großartige, wennglcih gangen ist, deren Zahl aber nah einer Mittheilung der u œbemnig entspelht *4 ‘don daria mitgetheilten (Ain ‘voll- | Vorzeit. Die Glanzperiode des alten Konstanz fälit in die Zeit der ristishe Dichter, 2 Briefe), Heinrich Luden, Macdonald, Ee Außerdem find die Abgüsse von sieben attishen Grabreliefs | nur kurze Tonstük, wird au< am

tishen Regieru

¿ t Svbel, S h f 250g L Sonntag Abend wiederholt werden. ng 20 nicht übersteigt. Zum Chef der Dk: | ständig ten gehegten Erwartungen. Neben den gewöhnlichen Ab- | Hohenstaufen und der großen Kirchenversammlung; bis zu diesem Eßrenlegion (mit einem bisher ungedru>ten französischen Briefe vom o folgnden Relaera Girtcireüblie tas Ube ‘ari vel Am Diensiag M der erste Birtuosenabend,