1882 / 243 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U: E Ai B E E E rat ded, D

E L - L s L E E E E Á 4 e

R Es ijt auf Todeserklärung des am 27. Juni 1837 zu Obersißko geborenen Müllers Iohann August Wende, cheli Sshnes des De ers Johann George Wende und dessen Ehefrau Johanna Caroline, geborenen Weinkauf, zu Obersißko, ange- tragen worden. Der Johann August Wende soll im Jahre 1865 vou hier nah Amerika ausgewandert sein und seit dem s. Mai 1870 keine Nachricht von si gegeben

haben. Derselbe, dessen unbekannte Erben und Erb-

nehmer werden aufgefordert, sich spätestens in dem

auf den

12. Januar 1883, hora 11, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte anberaumten Termine schriftli oder persönlich zu melden, widri- genfalls der Johann August Wende für todt erklärt werden wird.

Samter, den 4. April 1882. Königliches Amtsgericht.

[43898] / In die Liste der beim Königlichen Landgerichte Bauten zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der Rechtsanwalt Friedrih Kirl Raimund Sachße mit dem Wohnsiß in Bauten eingetragen wordén. Bauten, 13. Oktober 1882. : Das Königliche Landgericht. von Koppenfels.

[48911] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem unterzeichneten Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist . der Rechtsanwalt Blo in Stargard i./Pom. eingetragen.

Stargard i./Pom., den 12. Oktober 1882.

Königliches Landgericht.

[43926]

Die Eintragung des Rechtsanwalts Dw. Linhoff hier in der Liste der bei dem unterzeichneten Gericht zugelassenen Rechtsanwälte ist gelöscht.

Stolp, den 11. Oktober 1882.

Königliches Landgericht.

[43953]

In Gemäßheit des $. 20 der Recbtsanwalts- Ordnung wird hierdurch bekannt gemacht, daß der Rechtsanwalt Carl Wesener, hierselbst wohnhaft, in die Liste der beim hiesigen Königliehen Land- iy zugelassenen. Rechtsanwalte eingetragen wor- en Ur,

Wiesbaden, den 9. Oktober 1882.

[43927]

Am 10. dieses Monats ist der bisher beim hie- sigen Amtsgericht zugelassen gewesene Recht8anwalt Gustav Adolf Hofmanu, welcher nah Leipzig ver- zogen ist, in der hiesigen Anwaltäéliste gelöscht worden.

Wurzen (bei Leipzig), am 10. Oktober 1882,

Königl. sächs. Amtsgericht. Bermann.

Verkäufe, Verpachtungen, Submssioncn 2c.

Bekanntmachuug. Die Holzverkaufstermine der Königlichen Oberförsterei Hangelsberg pro 1V. Quar- tal 1882 find festgeseßt auf den 25. Oktober, 16. November und 21, Dezember, jedesmal Vormittags 104 Uhr, im Grâbertshen Gasthause bierfelbst. Am 25. Oktober cr. werden nachstehende Hölzer unter den bekannten Bedingungen zum Ver- kauf gestellt: 1) Belauf Wilhelmsbrück: Jagen 28 b. e. 7 rm eichen Kloben, 811 rm fiefern Kloben, 166 rm Knüppel I, Tot. Kiefern 3 rm Kloben, 423 rm Knüppel 11, 98 rm Reis 1. 2) Belauf Plaah : Jagen 115 b. 1475 rm fiefern Kloben, 115 rm Knüppel T., 301 rm Stock 1, Jagen 90a. 59 rm kiefern Reis 11, Tot. 24 rm Stock I. 3) Belauf Hangelsberg: Jagen 100 e. 65 rm kiefern Kloben, Tot. 3 rxm fiefern Nuyholz 11, 2 rm ecihen Knüp- pel IL, 18 rm Reis 111, 2 rm Akaziene Kloben, 1 rm Knüppel 11, 40 rm Pappeln-Kloben, 17 rm kiefern Reis I. 4) Belauf Berkenbrück: Jagen 126 a. 99 rm fi-fern Reis 11, Jagen 129 a. b. 3 rm Rü- stern-Kloben, 2 rm Knüppel 1., 273 rm kiefern Klo- ben, Tot. 16 rm tirken Kloben, 31 rm fkiefern Knüppel 11. Hangelsberg, den 12, Oktober 1882. Der Oberförster.

[43925]

verdungen werden :

16. Oktober d. J.

geben werden. Berlin, den 14. Oktober 1882. Busse, Regierungsrath.

[43923]

ätten,

ringen,

spurbahnen, 5) 35,60 Tonnen Laschen ,

Termin hierzu ist

anberaumt.

Submissionsfornmulare, Zeichnungen

firt bezogen werden. Breslau, den 9. Oktober 1882.

Papieren. [28907]

Bei der am 17. Juni 1882

Nummern gezogen worden:

VELV. Emission. Litt, B, à 1000 A. Nr. 36.

Litt, C, à 50 A6 Nr. 23 und 32. Litt. D. à 200 A Nr. 38 51 93

153 155 241 253. EV. Emission. Litt, B. à 500 (. Nr. 30 und 53.

kündigen, bemerken. wir,

sowie bei Empfang genommen werden können.

dem 1. Januar 1883 auf. Uner ene, den 21. Juni 1882,

Der Kreis-A

Jasfki.

Actien-Gesellschaft

von

[44083]

zu Goerlih.

Ser. 11. mit 48 Mark pro Actie

Goerliy erhoben werden. Goerlitz, den 13. October 1882. Der Verwaltungsrath, G. Lüders,

E

[43230]

» Rumänische Eisenbahnen- Aktien-Gesellschaft

Vorsitzender.

in Liquidation.

In Gemäßheit der Bes{lüsse 27. August

mäznishen Staaté das sowie kommen überträgt und überläßt.

Hiergegen verpflichtet ch die Rumänische Regierung unter Anderem als Ueberlafsungépreis die

Liquidations-Quote zu zablen, und zwar:

A A i üsse der außerordentlichen Gener Rumänischen Eisenbahnen- Aktien-Gesellschaft vom 30,

und dem Liquidator

nebst allen

a. 60% ihres Nominalbetrages für ¿ede Stamm-Altie der Gesellshaft,

b, 1331% für jede Stamm-Prior

täts-Aktie. Außerdem verpflichtet si noch die Könialich Rumänische Regierung zur Zablung der Dividende diefer Aktien von 3} beziehentlich bis zum 10. November 1882.

Falle, das beißt, sogar, wenn die Aktionäre ihre Aktien vor Ablauf dieses Termins zur Zablu

vergütigt.

Nacdem nunmehr die bierzu nöthigen Fonds von der Königlichen Neg Liguidators gestellt sind, werden alle Besitzer von Rumänischen Gisenbahnen-Afti

sie entfallende oben angegebene Liquidationsquote bei der Rumänisthen National-Bank vnd zu ibrer Erleichterung in Berlin bei der Direktion der Diskonto- Gesellschaft und

hause S, Bleichröder zu erbeben.

Die Besißer von Stamm-Prioritäts-Aktien Nr. 10 einreichen.

bis zum 10. November abgezogen.

Die Besizer von Stamm-Aktien müssen dieselben mit den Dividendensceinen Nr. 12—15 ein-

Im Falle, daß dieser jet laufende

rciden, da widrigenjalls ibren ebenfalls von der Liquidationtquote die auf 31% festgesetzte vidende sür die fehlenden Dividendenscheine in Abzug gebracht werden wird.

Die Aktionäre werden tater in ihrem eigenen Interesse aufgefordert

baldmöglichst abzubeden, da im en National-Bank binterlegt und von da a Bukarest, 5. Oktober 1882,

Numänische Eisenbahnen-Aktien-Gesellschast

in Liquidation.

das Wohngebäude Sommerstraße Nr. 6. Die Besichtigung des Gebäudes beginnt am

Oberschlesische Eisenbahu.

Submission auf Lieferung von rot. :

1) 3400 Tonnen eisernen Quers{wellen- von Fluß- oder Schweißeisen,

2) 194 Tonnen Stienenbolzen und Klemm-

pl 3) 305 000 Stück stählernen federnden Unterlags-

4) 1605 Tonnen Laschen, Lascbenbolzen, Haken- râgeln, Scbwellenschrauben, Unter- lags- und Vorstoßplatten für Breit-

Hakennägeln und Unterlagsplatten für Schmalspurbahnen.

ad 1 und 2 auf Mittwoch, den 15. November j er, Vormittags 11 Uhr,

ad 3 bis 5 auf Mittwoch, deu 15. November

er., Vormittags 114 Uhr,

| t. Bis zu demselben sind Offerten fran-

kirt, versiegelt und mit entsprechender Aufschrift

versehen an das unterzeihnete Bureau einzureichen.

gungen liegen daselbst zur Einsicht aus, können auch von dort zum Preise von 1 bezw. 2,50 46 unfran-

Materialien-Bureau der Königlichen Direktion.

Verloosung, Anutortisation, SZingezablung u. \. w. von öffentlichen

Bekanntmachung erfolgten Aus- loosung von Kreisanleihescheinen (Kreis-Obli- gationen) des Kreises Angerburg sind folgende

Litt. C. à 200 e Nr. 19 48 52 181 184, Indem wir nachstehend bezeichnete Kreisanleihe- scheine den Jnhabern hiermit zum 1. Januar 1883

M daß die Kapitalsbeträge gegen Einfendung der Anleibescheine mit den dazu gehörigen Coupons vom 1. Januar k. J. ab bei der landschaftlichen Darlehnskasse in Königsberg i./Pr.

der hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse in

Die Verzinsung der qu. Anleihescheine hört mit

us\chuß des Kreiscs Angerburg.

für Fabrication von Eisenbahn-Material

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 1881/82 ist auf 8°/ festgeseßt worden, und kann dieselbe gegen Rückgabe des Dividendenscheines Nr. 8

von heute ab bei unserer Gesellschaftskasse in

alversammlung der Aktionäre der September und des Rumänischen Gesetzes vom

s. September 1882 ist zwischen der Königlih Rumänischen Regierung, vertreten dur den Herrn Minister ad interim des Ackerbaues, des Handels und der öffentlichen Arbeiten, schen Eisenbahnen-Aktien-Gesellshaft ein Vertrag abgeschlossen worden. ganze Eisenbahnnez Roman-Verciorova überbaupt das gesammte Gesellschaftêvermögen, autstehende Forderungen

wona die Gesellschaft dem Ru- Zweigbahnen und Zubehör, 2c. endgültig und voll-

Diese Dioidende wird in jedem

ierung zur Versügung des en aufgefordert, die auf

werden dieselben mit dem letzten Dividendenschein und gültige Dividendenschein feblen sollte, so wird von der Liquidationtquote der Werth desselben im Verhältniß mit der abgelaufenen Zeit vom 1. Januar

; , ihre Liquidationsquote lgegengesenlen Falle die Beträge am 10. November bei der

ae Zinsen mehr gezablt werden.

Im Wege der Submission - sollen auf Abbruch

Die Bedingungen können beim Bau-Aufseber Brockmann dafelbst eingesehen und mit bezüglicher Aufschrift versehene Offerten versiegelt und portofrei bis zum 20, Oktober, Mittags 12 Uhr, abge-

Laschenbolzen,

und Bedin-

.

94 143 145

der Rumäni-

ng einreichen,

in Bukarest dem Bank-

jährliche Di-

Rumänischen

[44089]

Coesliner Papier-Fabrik.

Auf Grund des Beschlusses der außerord. General- versammlung vom 2. Oktober 1880, - betreffend die Reduktion des Aktienkapitals dur Abstempelung der über 1000 4 lautenden Aktien auf 500 é, er- suchen wir die Inhaber der Aftien selbige zur Voll- ziehung dieser Abstempelung an der i

Coupon-Kafse der Berliner Handels-Gesellschaft, Französische Straße 42, einzureichen.

Den Aktien ist ein arithmetisch geordnetes Num- mernverzeihniß beizufügen.

Coeslin, den 12. Oktober 1882,

Coes3liner Papier - Fabrik, Der Vorstand. A. Hempel. Poppelauer.

SIochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. i

[44090] Wochen-Uebersicht der Städtischen Bank zu Breslau am 14, Oktober 1882.

Activa. Metallbestand: 1017 371 4 58 4. Bestand an Reichskassenscheinen: 7115 4 Bestand an Noten anderer Banken : 198 100 #4 Wechsel : 46829607 A 64 S. Yombard: 4011700 M Effekten: #A S. Sonstige Aktiva: 27726 M 98 4.

Passîva. Grundkapital: 3000000 A Re- serve-Fonds: 600000 4A Banknoten im Umlauf; 2 397 500 4 Tägliche Verbindlichkeiten : Depositen- Kapitalien 3 702900 4 An Kündigungsfrist ges bundene Verbindlichkeiten: #4 Sonstige Passiva: vacat. Eventuelle Vecbindlichkeiten aus weiter

begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln : 253 300 M 77 4.

Verschiedene WBektanntmachungen. [43954] Die auf den 10. cr. eingeladen gewesene Gencral- R ist auf Donnerstag, den 2. November 1882, Nachmittags 54 Uhr, verlegt worden. Wir beehren uns, infolgedessen die Herren Actio- naire biermit ergebenst einzuladen, {ih zu derselben

im Conferenzsaal der Vereinsbank zu Berlin, Leipzigerstr. 95, gefälligst einzufinden. Die Depouirung der Actien hat in der nah $8. 22 der Statuten vorgeschriebenen Weise

in Königsberg in Pr. bei vern S, A, Samter oder

in Berlin an der Effecteuklasse der Vereins- bank

¡u erfolgen. L Tages-Ordnnng: 1) Gi g des Rechenschaftsberichtes des Vor- andes,

2) Bantoga des Prüfungsberichtes des Aufsichts- raths.

3) Antrag des Aufsichtsraths auf Abänderung der SS. 4, 7, 8, 16 bis 22 und 25 bis 27 der Statuten.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Berkliu, den 14, Oktober 1882.

__ Der Vorsitende des Aufsichtsraths ver Königsberger Pferde-Eiseubahn-Gesellschaft. August Sternberg.

[44023]

Der am 16. Dezember 1876 hier verstorbene

Jacob Simon hat in feinem Testament vom 8. Juli 1875 der Gesellschaft - Hathnassath-Kallah (zur Ausstattung jüdischer Bräute) ein Kapital überwiesen, aus dessen Zinsen jährli zwei Bräute jüdishen Glaubens und von unbescholtenem Ruf, welche religiós sind und nach jüdishem Ritus gee traut werden, in gleiher Höhe ausgestattet werden sollen; die Ausstattung soll einen Tag nah der Trauung gewährt werden. Vorzugsweise Berücksich- tigung sollen solbe Bräute finden, die mit dem Erblasser Jacob Simon verwandt sind. , Der unterzeichnete Vorstand fordert hiermit Die- jenigen, welche an dieses Legat Ansprüche machen, auf, sich bis zum 1, Dezember d. J. mittelst \crift- licher Cingaben bei seinem Vorsitzenden Dr. D. Cassel hier N., Dranienburgerstr. 58, zu melden, und wenn sie sih als Berwandte des Erblassers bezeichnen, ibren Eingaben glaubhafte Nachweise über diefe Verwandtschaft beizulegen.

Berlin, den 15. Oktober 1882.

Der Vorstand

der Gesellschaft Hachnassath-Kallah.

[43955]

auf Artikel 27 der Statuten aufmerksam zu macben,

Vor Beginn der

Ta 1) Vorlage der Bilanz per 30. Sni Uonsrathes der Direktion und der die Direktion.

Remuneration.

[44084]:

welcher jeßt ausgegeben wird, bringen wir Folgendes

Activa. Capitalien-Conto é Policen-Darlehns-Conto . Immobilien-Conto . Mobilien-Conto. . .….( Rüdkständige Zinsen-Conto . Spezial-Abrehnungë-Conto . Diverse-Conto 4 Cafssa-Conto . Effecten-Conto . Agenturen-Conto Hannoversche Bank

M 3 105 233, 10 „S @ 223 420, 0) | e 293420, 30 B 165 694, 05 Ä 38 017, 25 - T7 924. 10 è 815. 75 | o 112028, 65 e “G0 00 . Wi O0 É 7 631, 10

I

M 4 005 811, 30 A

Hannover, im Okrober 1882.

Wittstein.

[44102]

Oberlausitzer Becgleichende Uebersicht der Frequ

Für Personen | Für Güter

| Ein- | Ein- | nahme | nahme i T M T A 1882 prov. |} 23202 26: 19 305| 74: 2 1881 definitiv} 22 917| 25 527] 15 949! 43 595] 2

Ein-

2) Genehmigung der im Schluß - Alinea des Artikels 26 der

Der im abgelaufenen Rechnungéjahre erzielte Reingewinn beläuft si auf 99 716, 00 4

L Bere Auskunft über die Verwaltung der Anstalt giebt der Rechenschaftsbericht, der bei der Direktion und sämmtlichen Vertretern auf Wunsch verabfolgt wird.

Andere

o 0 DOCniux, Actien-Gesellschaft für Bergbau und Hütteubetrieb. Die diesjährige ordenilive General-Versammlung der Aktionäre findet statt am Diensiag, den 28. November, Nachmittags 3 Uhr,

Im Direktionsgebäude zu Laar bei Nußrort. Indem wir die Aktionäre zu dieser Versammlung hierdurch ergebenst einladen, beehren wir uns,

nach welchem nur diejenigen Aktionäre zur Theil-

nahme an derselben berechtigt sind, welche ihre Aktien bis spätestens am 20. November d. I. entweder bei der Direktion zu Laar bei Ruhrort oder einem der nabveczeihneten Bankhäuser deponiren, "und ¿war in Berlin bei der Direktion der Diskonto-Gesellschaft, « Cöln bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, « den Herren Sal. Oppenheim jun. u. Cie, : er General-Versammlung können gegen Vorzeigung der Depotscheine die Ein- trittskarten zur General-Versammlung bei der Direktion in Empfang genommen werden. esordnung :

1882 und Erstattung der Berichte des Administra- Nevisions-Kommission, Ertheilung der Decharge an

Statuten vorgesehenen

3) Wahl von vier Mitgliedern des Administrationsrathes, 4) Wahl der drei Mitglieder der Revisions-Kommission. Laar bei Ruhrort, den 13. Oktober 1882, Der Administratiousrath: Geheimer Kommerzienrath Julius The Losen, Präsident.

Hannoversche Lebensversiheruugs-Austalt

in Hannover. Aus dem 51. Jahresberichte über die Wirksamkeit der Anstalt vom 1. Juni 1881 bis 31, Mai 1882, zur allgemeinen Kenntniß: Am 31. Mai cr. sind versichert zu festen Prämien 11 474 Personen mit 30 022 952 M Kapital, zu steigenden Prämien 876 Personen mit 1 966 2009 é. Kapital und 675 Kinder mit 955 560 M laufenen Jahre sind 1533 Versicherungen mit 3 947 500 K Kapital perfect geworden. einnahme hat betragen 1 202 372, 35 4, die Gesammtausgabe 907 789. 80 A

Bilanz am 31. Mai 1882,

6 Im abge- Die Gesammt-

Passîva. é M 2257 397,

o E e sür Kinderver- sicherungen

Sichecheitsfonds I. . IT, Dividenden-Conto a Cassenvorsbußgeld-Conto . Sterbefälle-Conto I. , 1

5 d e

179 081, 688 300, 487 250, 61 048, 95 158 705, 35 24 161, 35 55 900, 09 7 293. 10 85 430, 00 o 10 241. 90 A 4005 811, 30

Z8S

n E .D- U

Cautionêë-Conto a Pensions-Conto .

Die Direktion.

Hugo Klapproth.

E R E Ä T D

Eisenbahn.

enz und Einnahmen pro Monat September 1882 und 1881,

R ———

Provijor. Ermitte- lungen

Summa

Summa.) biz ultimo September 1882

nahmen pro Sept.

Person. | Tonnens- |

1882 M zabl. zahl. l. k 102 7

f 184 565/ 126 345 G36 160 102 70 71 122] 185 692 130 398] 581 038] 69 900

| weniger] |

Berliu, den 13, Oktober 1882,

31578 E 32 800

_— 11244 4053

Königliche Dircktion der Berlin-Anhaltishen Eisenbahn.

zum Deutschen Reichs

M 243.

e ——_——

Zweite Beilage -Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 16. Oktober

182,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch

vom 11. November 1876, und die im Patentgescy, vom 25.

andel8-R

Central-

Dss8 Central - Handels - Register für das Deutsthe Reih kanz dur alle Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vateute.

Patent-Aumeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten die Grtheilung eines Patentes nacbgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung geschützt.

IKl1ass€e. 5

V. Sch. 1927. Ein das gewöhnliche Zugglas an Petroleum-Scirmlampen umgebender Glas- Cylinder. Ernst Schuster & Hugo Baer, in Firma: Schus er & Baer in Berlin S, Prinzessinenstr. 18.

XIEL. G. 1852. Neuerungen an Wasserröhren- Dampfkesseln. Louis Gobiet in Düsseldorf- Oberbilk.

L. 18568. Neuerungen an Gatfeuerungen für Dampfkessel. Hermann Lek] in Stralsund.

O. 409. Neuerungen an dem unter Nr. 18 818 patentirten Düsenroftstab ; Zusaß zu Nr. 18 818. Gust. Olfeninis in Halle a, S.

XIV. H. 3095. Neueruägen an Coulissensteue- rungen für Compound - Dampfmaschinen. Firma: Wenschel & Sohn in Cassel,

« _W. 3096, Selbftthätiges Anlaßventil für Compeoundmascbinen, Firma Wensekhel «& Sohm in Cafel.

«„ F. 635, Neuerungen an der unter P. R. 17 865 patentirten Vorrichtung zur Scbieber- {mierung mittelst Wassers. Wright Jones in Manchester; Vertreter: Wirth & Co. in Srankfurt a. M.

»„ K. 2385. Indirekte Belastung der Ventile bei Ventil-Neuerungen. Gustavy Eoetz in Centrum bei Wattenscheid.

XX. H. 2718, RKraftsammelnde J. dHeurense in Smeßdorf und C. Thieme in GSoeyenick.

« N. 719. Tranéêvortwagen für Eisenbahn- fahrzeuge. NocHl'sche Waggonsabrik in Würzburg, Bayern.

XXIL. P. 1320. Telecvbon- Controlubr. Jacques Ádrien PeIl in Lütti, Belgien; Ver- treter: G. Adolf Hardt in Cöln, SGionsthal 11.

Wes 1988: Neuerungen an elektrischen Lampen. Edward Weston in Newark, New- Jersey, und Leonard E. Curtis in New-York, V. St. A.; Vertreter Robert R. Schmidt in Berlin W., Potädamerstr. 141,

XXV. K. 2384. Rundstrickfmaschine. Karl Kummer in Berlin,

XXKAXK. C. 982. Verfahren zur Narkotisirung. - Sherman Cooper in Westfield, New-Jerscy und Edward Denunis in Sing-Sing, New-York; Vertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M.

F. 1375. Neuerungen an cinem Apparat zur Inhalation von Gasen oder Dämpfen, die in be- stimmter oder willfürliher Menge mit der Ein- athmungsluft gemischt sind (Zusaß zu P. R. Nr. 16518), Wilbelm Fels ‘in Barmen, Marienstr, 4

XXXULIL. ©. 939, Stovfleiste, George Angustus Cochrane in New-York, V, St. A, ; Vertreter : C. Kesseler in Berlin SW., König» gräßerstr. 47,

« E. 877. Scirmbezug mit eingewebten oder cingenähten, stark dur&\ceinenden Streifen. Elses, Andriessen und Weyermanns in Crefeld.

» M. 22483. Sicerbeitsbügel-Vers{blußk. Johann Marguaràä und Max Witte in Berlin.

XXXIV. P. 1428, Neverunaen an zusammen- legbaren Beböltern und Gestelien, Alfred Fremont Pottúts in New-York, V. St. A.; Ver- ireter: C. Keaseler in Berlin 8W., König- grätzerstr. 47.

XXXV. J. 680. Neuerungen an einem Becber- werk mit Scbcerengestell ; Zusak zu P. R, 15 868. Jaacks & Rehrns in Lübeck.

e M. 2198. Centrifugal-Bandbremse. Her- mann Mohr in Mannheim.

XXXVI. F. 684, Neuerung an Kochöfen. J, J. Jung in Amalienbütte.

- St. 770. Neuerung an Negulir-Füll-Mantel- öfen, Ednard Sturm in Würzburg, Hauger Ring 16.

- W. 2223. Nenerungen an Einsäten für Katel- und eiserne Unteröfen. A, U. Wessely in Hamburg.

XL. M. 2299. Verfahren zur Darstellung von Aluminium. Dr. Janm:es Morris in Uddingston bei Glasgow, Schottland ; Vertreter :

uz & Echmidt in Berlin.

XLIL. J. 673. Manometer mit Scbwimmer. Rud, Jaeger in Dortmund.

- F. 692, Manometer mit Shwimmer; Zu- soi zu J, 673. Rud. Jaeger in Dortmund.

o + 1974, Neuerungen an Waagen. Friedrich Anton Roeder unb Alfred Sprin- Ter ia Cincinnati, V. St. A.; Vertreter: J, Brandt & G, W. v. Nawrocki in Berlin W., Leivzigerstc, 124.

XLIV, H. 3106, Knopfbefestigung ohne Nähben. Richard Merberhlolz in Barmen, Hu- bertusftr, 2,

- K. 2611, Cirfulicpfcife, Hl, Kuhn in Hombruch bei Barop.

RLV, S. 662. Neverungen an Strob und Strobschültler für Dreschmaschinen. Clemens Jedding in Ovthe, Oldenburg.

- Nek. 2105, Auslescmascbine für Getreide,

Bremse.

und Vorrichtung

die im $. 6 des Gesetzes über den Varkeunshnz, vom 30. November 1874, sowie dic ai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erf

regtster

ost - Anstalten, für reußishen Staats-

FiasS56.

KLEX. W. 2184. Masfcinerie zur Herstellung

von Doppelsprungfedern. J. A. Widemann

in Basel; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- furt a. M. /

LUV. E. 872. Verfahren und Einrichtung zur

Herstellung von Sargverzierungen und ähnlichen

Gegenständen aus . Papier. Franz Albert

Erbert in Merseburg.

LIX. E. 822. Neucrungen an rotirenden Ma-

inen. Carl Enke in Nücnberg, Eilgutitr.

Ir. 3;

LXTUEL. H. 3127. Neuerungen an Wagen mit beweglichen Sigen. F, A. Haase in Weida.

«„ K. 2535. Aus drei Theilen zusammen- geschraubte Axe. Paul Kathe, Hofwagen- fabrikant, in Firma: Fr. Müller in Braun- schweig.

L. 1923. Ständer für Bicycles. Hugo Lachkhmund in Ottensen.

«» M. 741, Wagen, welcher durch das Gewicht des Fahrenden in Bewegung gesetzt wird. W. Neufeldt in Riesenburg i./Westpreußen.

«» W. 2242. Vorrichtung zur Handhabung der Zügel. Aibin Warth in Stapleton (New- Vork); Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kom- missions-Rath in Berlin 8W., Lindeustc. 80.

LATV. F. 1423. Neuerungen an Flaschenver- schlüssen mit Glasdeckel. Gustav Falcon- nier in Nyon, Schweiz; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

S. 1640, Abspritventil für Abfüll- und Kork- maschinen. Saedler & Metternich in Cöln (Stollgasse).

LXV. A. 735, Vorridtung zum Anhalten von Schiffen. John c. Adams in Boston; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. Main.

« B. 3267. Neuerungen an Schiffen. Alonzo Perry Biiven in New-York; Ver- treter: Robert R. Schmidt in Berlin W,, Pots- damerstr. 141.

C. 1004. Vorrichtung zum Ablassen des Leck- wassers aus Schiffen. Henry Cordes in Hoboken (V. St. v. N. A.); Vertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M.

L. 1940. Anordnung von Schaufelrädern am Bug ¿ur Auêënußtzung des Deplacement-Wider- standes. Emmanuel Lavarenne in Paris; Vertreter: J. Brandt & G, W. v. Nawröocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124.

M. 2226. Neuerungen an Fortbewegungs- mecanismen für Dampfschiffe. J. B. Merkl in Spalt b. Nürnberg.

P, 1403. Neuerung an Swiffspropellern (Scbraubenscbaufelrad) J. Paal in Mainz, Rbheinallee 19.

K. 1930. Neuerungen an kombinirten Hand- und Dampfsteuerapparaten für Schiffe ; Zusaß zu P. R. 16049. George Wüshington Ro- bertson in Glasgow, Schottland; Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8W., Königgrägerstr. 47.

St. 749, Panzerswuß für Schornsteine der Kriegéschiffe. Heinrich Freiherr v. StocKk- hausen in Villa Stockbausen bei Dresden.

LXIX. M. 2922. Universal - Sicherbeitsver- {luß an Taschenmessern, Ernst Wam- messuhr in Fothe bei Gräfrath, Kr. Solingen,

LXXK. R. 1794. Reißfedern aus Mctallrobr. E. 0. Richter «& Co. in Chemniy, Sawsen.

LXXUI. S, 1584,

D Neuerungen an dem in der Patentschrift

Nr. 4394 beschriebenen Repectir- aewechr. Anton SpltalsKky in Steyr, Besterreih ; Vertreter: J. H. F. Prülwitz in Berlin N., Ocanienburgerstr. 64.

W. 2132, Repetitions - Mechanismus für Hinterlader; Zusay zu P. N. Nr. 5166. Josef Werndl in Steyr, Ocsterreih; Ver- treter: J. H. F, Prillwitz in Berlin N., Oranienburgersir. 64,

LXAVI. Sch. 2043, BSerfabhren und Etin- richtung zur Drahtgebung und Aufwindung sür Feinspinnmascvinen. Johannes Schütt und Johaunes Warnhbholtz in Neumünster in Holftein.

LXXIX. F. 1382, CGigarren-Widckelmascine. Ernst Förster in Frankenberg i./Sasen.

K. 2446, Verfahren gegen Abfallen der Ascde von Cigarren und Cigaretten. Caxl Kühne in Wiesbaden, Lehrstrafe 21.

LXAXXKI Seh. 2065, Neuerungen an der Befestizung der Leitungen elektrisher Eisen- bahnen. 8, Schuckert in Nürnberg.

LXAXIIL M. 2141. Neuerung an einem Antriebömechaniömus mittelst Uhrwerk. Adolph- Marqués und Jean Monteenis in Paris; Vertreter: Leuz & Schmidt in Berlin W., Genthinersftr. 8,

LXXXVIL K. 2425. Pfropfecnzieher. Raoul Arsenins Koeller in Neulengeba, Oesterreih; Vertreter F, C. Glaser, Königl. Kommissions-Rath in Berlin S8W.,, Unden- ftraße 80.

- Q. 60, Vorrihtung zum Scneiden von Glasröhren und zum Gichen cylindrisher Glas- gefäße. Hans Quersarth in Braunschweig,

e ait in Berlin 8SW., Bahnhoffir. 1.

LXXXIX. R. 1991, Verfabren jur Abscei- dung von Zucker aus Melafsen mittelst der ge- my Verbindungen des Strontiums und

riums. Dr, Radol! Rickmann in Sélebush bei Cöln a. Rb.

Berlin, den 16, Oktober 1882,

Kaiserl Pateutamt, [43956]

Kaffee, Neis u. dergl. Sehüchtermann & Kremer in Dortmund.

tüve.

X

ck 4

X

X

XXVHTEL,

D L L

in dem Gesey, betreffend das Ucheberrecht an Musieru und Modellen cheint auch in einem besonderen Blatt unter zem Titel

für das Deutsche Reich. @:. 213,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das

Hurückziehung einer Patent-Aumeldung.

Die nachfolgend genannte, auf den angegebenen Gegensiand eingereihte und an dem angegebenen Tage im Deutschen Reichs- und Königlich NBreußi- chen Staats - Anzeiger dung ist zurüdLgezogen. Ed

XXI. S. 1613. Neue Schaltungsweise dynamo-

bekannt gemahte Patent- ASSE.

elektrischer Mascbinen. Vom 5. Oktober 1882,

[43957]

Berlin, den 16. Oktober 1882,

Kaiserliches Patentamt, Stüve.

Nichtigkeitserklärung cines Patentes.

i Das n Kaufmann H. P. G. Koefoed in Ham- urg au theilte Patent Nr. 2003 ist dur rechtskräftige Gnt- scheidung des Patentamts vom 22. Juni 1882 für nichtig erklärt.

Berlin, den 16. Oktober 1882,

ein verseßbares Gerüst mit Fahbrstuhl er-

Kaiserliches Patentamt. j Stüve.

Ertheilung vou Patenten.

[43958]

a die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage «b ertheilt.

rolle ist unter der angegebenen Itummer erfo

Die Eintragung in die N

gt.

Fl asSse. VI. Nr. 20253. Neuerung am Pechkessel,

H. Hackmann in Dreéden.

Vom 15. Fe- bruar 1882 ab.

K. Nr. 20 257. Neuerungen an Pinseln und

Bürsten. Zusaß zu P. R. 16401. ‘— T, Günzberg in Kowno, Rußland; Vertreter: J. Braodt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 5. Mai 1882 ab.

XXEL. Nr. 20 205. Verfahren zur Darstellung

des fünstlihen Indiges. Farbwerke, Vorn. Miecister, Lucius & Brüning m HoNn a. M. Vom 24. März 1882 ab.

(r. 20 281. Verfahren zur Herstellung von mit Wasser verdünnbaren und nach dem Trocknen unköslichen Farbbindemitteln. P. G. Sponunagel und R. Jacobsen in Berlin N., Hermedorferstr. 8 bezw, Chausseestr. 38. Vom 21. Aptuil 1882 ab.

XXUUL. Nr. 20 275. Neuerungen in dem Ver-

fahren zum Ausscheiden von Glycerin aus ge- brauchten Seifenlaugen, sfalzhaltigen ünd anderen Substanzen. F, J O'Farrell in Dublin; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin 8W., Königgräterstr. 107, Vom 20. Januar 1882 ab. AXVI. Nr. 20252. Neuerungen an Gas- lampen oder Laternen für Eisenbahnwagen, Straßen 2. F. W. Clark in London; Bertreter: H, Raetke in Berlin N., Gartenstr. 14, Vom 31. Dezember 1881 ab.

Nr. 20301. Gaóslampe mit Ventilation und Vorwärmung des Gases und der Verbren- zungsluft, F, Fritz in Berlin 8W., Alte Jacobstr. 11. Vom 3. Februar 1882 ab,

Nr. 20 250. Verfahren zur Dar- stellung von Handschuh- und anderem Leder. J. Josephi in Shwerin. Vom 8. November 1881 ab.

XXIIL. Nr. 20311. Verfahren und Apparat zum Mattiren und Gravircen von Glas 2c. mittels! durch Centrifugalkraft ges{leuderter barter Körner, W, Sehell in Offenburg in Baden. Vom 28, April 1882 ab.

XXIV. Nr. 20251. Bewegliher Siß für Schulbänke. R. Kögel in Augsburg. Vom 20. Dezember 1881 ab.

Nr. 20254. Waschkocbtopf. F. Cochu in Hamburg. Vom 16. März 1882 ab. AXXVIL. Ne. 20268, Wandbülse zur Auf- nahme des Rauchrohrs, F. Rieger in Eß- lingen. Vom 26. März 1882 ab.

Nr. 20270. Dovppelter Ofen. J. Sue- besta in Tarnów (Oesterreich); Vertreter: L, Weigelt in Lüneburg. Vom 6, Mai 1882 ab.

Nr. 20 287. Heiz-, Kübl- und Ventilations- Apparat. E, Alabarbe & 4. Lebrethon in Lisieux, Calvados, Frankrei; Vertreter: 6G. Stumpf in Beclin 8W., Ritterstr. 61, Vom 11. März 1882 ab.

XXXVIL. Nr. 20 271. Neuerungen an Zaun-

XXXVIL,

pfählen. E. R. Powell in Burlington, Bermont, V. St. A.,; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Guneijenaustr. 109/1100 Vom 15. Juni 1882 ab. :

Nr. 20 272. Neuerunaen an Dadhsaluziegela aus Cement. J, P. Jörgensen in Ha- seldorf bei Uetersen. Vom 23. Juni 1882 ab.

Nr. 20 296. Neuerungen an Bligtableitern mit Wetterfahne. D. H, W, Schultz & Sohm in Hamburg. Vom 16, April 1882 ab.

Nr. 20 260, Neuerung an Faß- winden; L Zusaß zu P. R. 16992, l Lieseberg in Parchim, A. Lievereuz in Parchim und Ch, Alpermann in Witten- berge. Vom 26, Februar 1882 ab.

XLIUL. Ne. 20 268, Apparat um Aufsuchean ent-

t liegender Punkte, Ortschaften 2c. mittel er r D J, f, Wenzel in Straß burg i. E. Vom 24, Mai 1882 ab. nate e Fa Ba c ren des gezahlten Fahrge . Lui und anderen öôffenllichen Geerten und

en

m Markiren der a abrschelne, L N. Maskelyno in London; rue Bryâges & Co. in Berlin 8SW.; Könilggräyer-

straße 107. Vom 3. März 1882 ab.

Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

I

L.

X LHUE,

XILVIE.

XLILIK.,

LXYV,

LXVIIL,

Einzelne Nummern kosten #0 L,

m E T Nr. 20 300, Volumenmesser für Flüssig- keiten, J. Branmdt in Berlin W., Könige gräßerftr. 131. Vom 14. Januar 1882 ab.

XLVY. Nr. 20 299. Neuerungen an landwirth-

schaftlichen Straßenlokomotiven sowie Lokomo- bilen. J. Fowler & Co. in Magdeburg- London ; Vertreter: F. C. Glaser, Könial. Kom- missionsrath in Berlin 8W., Lindenstr. 80. Vom 3 Mai 1882 ab.

Nr. 20 304. Neuerungen an den S{öpf- walzen für Düngerstreumashinen; Zusaß zu P. R. 19 680. M. & L. Lins in Berlin. Bom 22. Februar 1882 ab.

N. 20 308. Kehrpflug. T. Mecklen- burg in Treptow a./T. Vom 30. März

1882 ab.

Nr. 20 273. Federkraftmaschine für

Nähmaschinenbetrieb. J. R. P. Sedlag in Dresden, Cranachstraße 14, Vom 20. Mai 1881 ab. Nr. 20 261. Neuerungen an Bleh- biege- und Abkanimaschinen. H. Witthöft und C. Schulze in Chemnitz, Theatecstr. 46. Vom 3. März 1882 ab.

Nr. 20262, Stauhmascbine. M. W. BIccKel in Herborn, Reg.-Bez. Wiesbaden. Vom 18, März 1882 ab,

Nr. 20 263. Neuerungen in der Fabrikation von Hacken und ähnlichen Werkzeugen. Chr. Gabriel und J. Schneider in Eslohe, Westfalen. Vom 28. März 1882 ab.

Nr. 20 265. Neuerungen an der unter Nr. 16 615 patentirten Drehbank zum selbstthätigen Schneiden von Gewinden; I. Zusatz zu P: R. 2 E E. Diehl in Chemniy. Vom 6. April 1882 ab.

Nr. 20292. Selbstthätige BleGfesthaltung für Spindelpressen. K. Kkmenusel in Zeulen- roda, Reuß ält. L, Vom 1. April 1882 ab:

Nr. 20 269. Mischmaschine für pulverförmige Körper. Ch. Diener in Breslau und Dr, L. Erämenger in Misburg bei Hannover. Vom 9. April 1882 ab.

Nr. 20 279, Neuerungen an Kaffee- und Ge- würz-Mühlen. Sehladitzz & Bern- hardt in Dreéden, Altstadt. Vom 17. März 1882 ab. s

Nr. 20 280. Neverung an den Griffflächen von Brechwalzen. C, Joachim in Schwein- furt, Main. Vom 26. März 1882 ab.

Nr. 20 282. Aufschüttvorrihtung für pulver- förmige und körnige Substanzen. P, v. d. Wyngaert in Berlin 8W., Friedri{str. 8. Vom 28. Mai 1882 ab.

Nr, 20 290. Malz-Entkeim- und Putz-Ma- schine. J. Bachmann in Kleirsorheim, Post Möttingen bei Nördlingen in Bayern. Vom 24, März 1882 ab.

Nr. 20 291. Selbstthätige Auslaßvorrihtung für Graupengänge. 6. Luther in Braun? \chweig. Vom 29, März 1882 ab. :

Nr. 20 298. Sadfüllapparat in Verbindung mit einer Sackarre. L, Rohmer in Rambervillers, Vooges, Frankrei; Vertreter: Levz & Schmidt in Berlin W., Genthbinerstr. 8. Vom 2. Mai 1882 ab. L

Nr. 20302. Neuerungen an Müblen. H. F. St. Requier in Doris: Vertreter : Wirth & Co. in Franffurt a. M. Bom 11. Fe- bruar 1882 ab.

LIX. Nr. 20 264, Neuerungen an bydraulisben

Wasserhebe-Apparaten. M. E. B, du Maraîis und P. D, de la Grée in Paris; Vertreter : Wirth & Co, in Franffurt a. M. Vom 31. März 1882 ab.

Nr. 20 288. Neuerungen an rotirenden Ma- \{inen; R. Wodsom in London; Vertreter : F, E. Thode & Knoop in Dresden, Augustus- straße 3. Vom 14. März 1882 ab.

Nr. 20 293. Steuervorricbtung für rotirende Maschinen. J, Kronenberzx Sohn in Luzern, Schweiz; Vertreter: P. W. Doepuer in Berlin 8W., Königgräterstr. 116. Vom 9, April 1882 ab. :

Nr. 20294, Neuerung an der Pulsometer- steueruua. 0, A. Greeven in Brühl bei Côêln. Vom 92. April 1882 ab. ; Z

Nr. 20314. Spiralförmiger Einlauf für Centrifugalventilatoren uad Centrifugalpumpen. (0, Kley in Bonn. Vom 16. Juni 1882 ab.

LXI. Nr. 20 267. Herstellung von feuersicheren

Theaterdekorationen. Dr. 6, Gehring, Bürgermeister in Landéthut, Bayern. Vom 30, Dezember 1881 ab. Li

Nr. 20 297. Neuerungen an Fortbewe- unatapparaten für Schiffe. Ch, Rodolphe n Cháâlons; Vertreter: (6, Dittmar in Berlin 8W., Gneisenaustr. 1. Vom 21. April 1882 ab. Nr. 20 266. Neuerungen an Vor- bängesblöfsern mit autsziehbbarem Bügel. J, Eo in Haynau i. Sl. Vom 30, April 1882

LXXYV. Nr. 20 276. Verfahren und Apparate

ur Herstellung von Actstrontium und E vum aus den \{ck@wefelsaurcn

Zio Ki in Sudenburg -

Vom 21. ruar 1882 ab.

, é bren Ciciumertatoct ee Mebl E a Ming vos Wegncfimmab Ie M S Er Eraen E

Leopoldshall. Vom 25. Februar feE2 a g