1882 / 250 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

is 74

Stettin, 21. Oktober. (W. T. B.) Getreidswarkt. Weizen unverändert, loce 156.90— do. in New-Orleans 108. Petroleum Standard white in New-York j ; A Civevan ELLHA ur, „Oktobor-Novembor 176,50, Pr. April-Mai : E Tue gl s E T reit f Vaw-Teek Ueber OuigienA "a Ae iki big A Cs 1000 » 90, pr. Oktober 137,00, | Rother S R R ehl 4 D. 65 C. | Depressíon, welche westlich d i i Crwühnten ; e) e E D 138,00, E ice: odnober 18700, er Winterweizen eco 1D. 103 C.. do. pr. Oktober 1 D. 104 C., | Theilminin, estlich von den Hebriden liegt, hat sich 6 pr. Oktober 280,00. Rübö! fest, 100 kg. pr. Oktober 59,50 do. pr. November 1D. 107 C., do. pr. Dezember 1 D. 12# C. Mais | westliche Mee de 2 e L i Mluluos azn Lanal starke - Mori Mai 61.00. Sprit betet 1E Pr Oktober 59,50. pr. | (New) 88 C. Zucker (fair reining Muscovadoa) 74. Kaffes | we N ectraade Jos TORA iber Dänámark ‘9nd Stng, Ï D La E A, Ms U, - i e s gen, am Westrande des Luftdruck-Maxi erre OUdnor pr. November-Dezember 51,40, pr. April-Mai 53,00. Pet (fair Bio-) 9. Schmalz (Wilcox) 134, do. Fairbauks 13% do. Rohe | östliche Luft j Ums Sbiminchs - va ! Pr. Oktober 8.20 His En di » etroleum | & Brothers 134. Speck nom. Getreidefracht nach Liverpool 33. sfidöetlicker n Was r pem ana ist b EBON, 21. er. . 1, B. in den westlichen Gre bi il i L en und Spiritns loco obne Fazs 5060, pr. Oktober 50,50 E rrenzgebieten trübe bei fast normalen T s 60, pr. ,50, per No- FEisenbahm-Einnahmen. raturverhältnissen, in den übrigen Gebietsthei Cme. f e E E eR r A 51,50, Matt. : Schweizerische Centralbabn. Hanptbahn. Im September trocken und kalt, Im nottdattieLes Dentachlazi bac M heiter, : und Sai T «O ; ase 1882 983000 Fr. (+6520 Fr.), bis ult. September 1882 Indessen dürfte die starke Erwärmung, welche in Frankreic ita, ' j dabe 20,00, e, Moucice 1A G E E J0v0: 10,50, fremder 7 622 240 Fr. (+ 248045 Fr.). Verbindungsbahn in Basel | "eits eintrat, bei trüber windiger Witterung mit Niederschlk. yy 14 50 e Kovetakie TLAE p 4 ees 149 s L IINOR les r are 24 29 E E 3380 Fr.), bis ult. September sich weiter ostwärts ausbreiten, , cuägen 6 ê 50, pr. 15, pr. 20, ; r. (+ 13 653 Fr.). i : Rubol loco 33.40. pr. Oktober 32,90, pr. Mai 32,90. "7" | September 1889 68 000 Fé, bis ult, Septcnbor 160) aue Dahn, ORERSRO NOBTSTAR Bremem, 21. Oktober. (W. T. B.) (4+ 34318 E) Wohlin Breae ten a IOO, Fe, Y 2 | g n Lans ator, Mändard white loso 7,50 E f 169 Fr.), bis ult. Sehtadibar 1882 11 876 B E LESS U Se N, 4 .9 » . a L 4 E L Giitia 3 . Tgens, \ 8,10 br., pr. Januar-März 8,20 Br a 00 ARHEE ; E Baromster auf ! anbau ; ¿ 3 GeneralversanmmI E : 0 Gr. n. d. M ; Tempers,s N 4 S e Moien lade vin, auf, Torwi 1. Novbr. Mürkisoh-SoblesIsohe Masohlnonban- und Hütten- (sog redue. n) Wind. | Wetter. in % Celsius p Das Ab b K i pr. Oktober 172,00 Br., 171.00 Gd., pr. April-Mai 17000 Be AKtien-Gesellsohaft, vorm, F, A. Bgells, Aussgerord imeter. Ö | s Abonuement beträgt 4 A 50 S | / Alle Post-Anstalt 169,00 Gd, Boggen loco rubig, auf Termine matt, pr. Okt le Gen.-Vers. zu Berlin. i « | Muilaghmore 740 |SW À wolite T | für das Vierteljahr. | ustalten nehmen Lestellung an; | 133,00 Br., 132 " April-Mai 135 » Pr. Oktober | 8 Aktlien-Gesellsohaft „Lan (s Aberdeen 740 |88W C 7 Insertionspreis füc den Raum e | füc Berlin außer den Post - Austalten au die Expe- 1 s ,00 Gd, pr. April-Mai 132,00 Br., 131,00 Gd L yLauohhammer“, Vereinigte | Gpriati | 2 wolkenlos 4 fi iner Drnzeile 39 4. EP L nd Gornts „till. „Buhal fesi, loco —, pr. Mai 63,00. Laas E Einsledel'scho Werke, Ord. Gen.- ora res ae S bedeckt 10 A É dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32. | piritns fest, pr. Oktober 44} Br., pr. Novmbr.-Dezember 44 Br. dais | 4 wolkig 9 M pr. Dezember-Januar 434 Br., pr. April-Mai 43 Br. Kaffee Stockholm 756 SSW 8 bedeckt 5 , rubig. Dwzatz 3000 Sack. Patrolenm fest, Standard white ; S » Me 18 3 bedeckt 9 M 290. Berlin Diensta den 24 loco 7,75 Br., 7,70 Gd, pr. Oktober 7,65 , M: 0 Wetterbericht vom 22. Oktober 1882, Moskau ... 768 S380 1 bedeck e f g, en . Oftober Abends. E d 75 Ad. -— Wetter: Trübe. Gd, pr. November-De 8 Uhr Morgens, Cork, Queens- E | S A / 1882. Lem, 21. Oktober. (W. L, B) Barometer anf town... 747 W 4 halb beg.1 E Getreidemarkt. Weizen pr. 7 Î 0 Gr. u. d.Meeres- ; Temperatur | Brest ..,, 75 Bacon L 8 e a e Pobl 60 Ga 083 Be E Ls Mo Ns Br., | Stationen. spiegel reduz. in Wind. Wetter. sin ° Celsins | Helder. ... 748 E g Regen?) g 12 Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : 15, März 1882 2s Be Hafer vie. Horbat 6.62 og L P M er eh ,30 6Gd,, Millimeter. 59 C,.=49R, | Sylt .….. . 746 WSW 3 A 19 dem Ober-Bür ermeister Ha ch E ; dem N: ih8-I Aliven Aufnahme einer Schuld von 269 900 L aus | Rheinprovinz. Regierungsbezirk Coblen tober 8,80 Gd., 8.90 Br. i S In E BUllaah@ts 740 |8W 4 [bedeckt 8 Hamburg . . 750 |8W 5 heiter) g Lattéle- Hinze zu Eggesin im Kreise Unermitare ven Neuwied Namens er Stadt Neuwied dure diele für ev r Siber S (S : Pest, 21. Oktober. i; erdeen , 739 SSW renl.1 Swinemtind Sl : j : : e den 5 ; cue ele sür jeden Inhaber A Feet Li, Obe G T e wt Torutue e | P O O L S | Kea 2 (ho 2 ae E n e Mrden Meri Masse; sowie dem Bürgers | dees nitsabhere Legi U tor N | quoquie, Zita dee Siadt Nagait E . Frühjabr 9,32 G4., ; ' openhagen. 759 S880 Memel. .., [2 GHURE, ! , meyer zu Verden den t H amZ : : x o ._. ._. Ausgabe, Bulhstäbe . . . . Nr... . . ü Ÿ Uafor S FVerbst 630 aar é 32 Br. Vie ae i L L S i; 766 ONO 9 Val 7 P ; TEE E 7 0 Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse f verleiben: I A Prozent isbelih zu (ctinsec baar gezahlt worden | Reichswährung zu E ; Srolait Sind ae S T 92 Br. Wetter: Schön. ; ' «» | Haparanda . 76 [8 4 bed inster, S Oos (E M f e R A LIESNAAI, 21. Oktober. (W. T. B.) S e 9 1 Ne 8 Nas e 786 A ¿ Rolean | 8 E Schi ABAE E R E, aa R but bildete E Hod Der Inhaber dieses : trei & : y can A 77 ; : : et [Regen : TER L : Le L : ehuf gebildete i : nhaber di i i ä B 257, n Mürz A Rogdes e, DEtebee 167. pr MAE Tas N Cork, Queens still bedeckt —3 A : 754 SW 3 |woikigs) E: Se. Ma leftät der König haben Allergnädigst geruht : von wenigstens zwei und ein Drittel Dozent bes n E abe am L : Ten. e \ E e sbäicrbie bie Binies 2 A DAESTON RAm, 91, Oktober, (W., T. D A D e A 746 |W 4 heiter?) 8 Leipzig 754 SSW 1 wolkig 10) 8 ausmarscall Ge fen Vit Un en Edt r oie bon den getilgten Schuldenrat E vas Mr H n “m n D stabe t E azienaiua 632. A 480 - t : Be 7 wolkig 8 a rafen Vi um von Eckstä dt den König: l ten. ¿ «Ten... Mit Gn Buben) -. M. Pag Amtwerpen, 21. Oktober. (W. T. B.) Helder. . . . T4 1880 9 ma D Wien A D 1 [wolkig 8 lihen Kronen-Orden erster Klasse mit dem Emaille-Bande Des lg, Der Stadt Neuwied bleibt jedo das Ret vorbehalten, den | bei der Stadtkasse zu Neuwied und bei den bekannt jcidien@ n : Ilg mek, (Scblneabericht.) Raffinirtes, Tepo woius, | SFlt ..…... 751 80 4 wolkig "8 Breslau 766 SW L N L 6 Rothen Adler-Ordens ; dem Kaiserli österreichishen Major ¡wel Drittel E Vnvert vet rths Ce Tag 16 “Hten ied n t Ge oco 18} bez., 19 Br., pr. Oktober 184 Br., pr. November 18% Br. | Hamburg ., 754 1080 5 [halb bed.4 E : d wolken) 8 Ritter von Ploennies im Böhmischen Jnfanterie-Regi Schuldkavi r i E es ursprünglichen T A s E e ae E o 18. pr. Dezember 194 bez., 194 Br. Steigend. # | Swinemünde, 761 80 5 olki SR N) 6 o dAix 759 WNW 6 alb bd L Feldzeugmeister Baron Ziemieci Ziemivcin Nr. 36, Flügel- | [6 ft lauma ersparten dicie E chenfalío dee N Ven P ters Antwerpen, 21, Oktober. (W. T B.) Neufahrwass 766 S0 x wolkig s) 2 Nizza .... 757 W 5 ‘heiter 15 0 «b n 5 edi von Ziemiecin Nr. 36, Flügel- stärkte Tilgung ersparten Zinsen wachsen ebenfalls dem Tilgungs- (Facsimile.) ! j L M i i Ikenl. 6)) —2 Trieb 759 ; D Adjutanten Sr. Majestät des Kaisers, und dem Kaiserlich | stocke zu. Die \tädti\ ; ' Getreidemarkt. (Schlngab ; Memel . E still [R 5 L ea en rs, U em Kaiserlich i K , ie städtishe Schuldentilgungs- r u Gartaa die * Mats N G T Ns still, Roggen P E v 4 |wolkenl. 7) —2 Gl Pr E E egen 12 österreichischen Major Grafen Christalnigg von und zu G Die jährlichen Tilgungsraten werden auf 500 bezw. 200 4 P Kommission : De Ses / London, 21. Oktober, (W.T.B) Münster... | 750 (80 4 eer E Nachia Bben. 9 Dunatig. 9 Nackts Bogen! Q cOèmittar e Eee, eo sGen canei-Reglment Litivig Graf | Die Folgeordnung der Einlösuüg der Schul (Gene) (Unterschrift) f s A c e Las E SLIg, ac v Y x y , t (ili r Fr e : 4 e î î Sevilstiipiidamicans F j an der Künto angeboten 15 Weizenladungen. Wetter: | Karlsruhe . 755 ci M 0 7) Nachts stürmisch, #) Gestern Regen. 9%) Gostern Crecken, Trani, Prinz beider Sicilien Nr. 13, Flügel-Adjutanten | dur das Loos bes uldversreibungen wird Dieser Zinss{ein ift ungülti | Regen. Havannaznucker Nr. 12 24. But Wiesbad N ) 9 R 50 I g ) Gestern anhaltend Sr. Majestät des Kaisers, den Königlihen Kronen-Ord ; ser Zinsschein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nit EiverpeoL S1. Oktokar s u P E en . 753 0 9 |Regen 9 D, ) Nachmittag Regen, 11) Nachts Regen, zweiter Klasse ; sowie dem Kaiserli ch österreichisch N rden | Die Ausloofung erfolgt vom Jahre . . . ab im Monate Juni | innerhalb vier Jahren nah der Fälligkeit, vom Schluß des betitéls ge Aumwolle, (Schlusabericht.) Umsatz 7000 B., davon für | Leipzig ... 788 D 2 A2AE ) 9 1) Vocdeuteas A RE uts, Bationen nidd in 4 Gruppen geordnet: 2. Klasse Freiherrn Henniger von ers e ¿{0UYa S E Ai die Mut N E der ausgeloosten | fenden Kalenderjahres an gerechnet, erhoben wird. pe ulation und Export 1000 B. VUnyveränd t, aa, Beni od s (8 i welkenlos | 4 i t Ea ezu L von friand bis Ostpreussen, 3) Mittel- U ¿ i j ; P ; y j le Ausbtloolung Folgenden 2. Fanuar. init alts i Middl. amerikanische November-Februar-Lieferung P N, Wien. L a B26 2 halb bed, 4 Grabe i le Rich r Zone, 4) Südeuroyva, Innerhalb jeder U at Catania, ‘Gr flu î “e Rue E i Tue ausgeloosten Schuldverschreibungen werden unter Bezeichnung | Rheinprovinz Regi b | pril-Lieferung 65/29 1-Mai.Ts :13/, 2 1 S ¡L 2 d, t Í ch Ost eingeha s : s . ustaben, Nummern un i i ; . e il-L4 ferung 65/22, April-Mai-Lieferung 613/64, Mai-Juni-Lieferung Peti Ra fn ; A 6 M V une Fon (L Maph Ves, Ung Ga. 4 Königlichen Kronen-Ord L L Klan Î D erleben 18 den de Ri tECeT SUMNER au 2 Dee ggivte m S gs E i Anweis u exa us ezirk Coblenz y s A ca L E 2 D UA S : 1 == eise g, 2 = leicht, Y . etannt gemacht. i i ; ; j Paris, 21, Oktober. (W. T. B.) Ile d'Aix 1s T R E Z ey schwach, 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = ateif, Bekanntmachung erfolgt sechs, drei, zwei und einen Monat Le z S: Anleiheschein der Stadt Neuwied, Robzucker 889 loco rubig, 54.25 à 54,50. Weiszer Zuck ahn ads 759 0 2 heiter 12 Lt T L = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger dem Fälligkeitstermine in dem en 3- und Königlich P omen a ch A En rubig, Mx. 8 pr, 100 Kilogr. pr, Oktober 60,50, e Nort | eb! 762 10 1 bedeckt | 10 Ms L E i Preußischen Staate Meus- uud Ki L N 0 72 . DE- „0, pr. November i y Uebersich i -. vg e % E eti pr retenden D R U r, D Januar-April 62,30. 1) Müässig bedeckte See 2) See leicht bse t 3 n Das Tudiliciiln vlihis N E RE land lag, i Köni greih Preu ßen as Lei Stei Keven an ras Sea e R Fuober diejer Auweisung empfängt Ee deren Rückgabe zu Ee E, d L T Bt ie Tab Cbbebes W705 PriNe Ses. 4) Mabkio:: Thau, S) -flos E I heeig Hegloltet. fon, Würtlzghen Böen, ostwärts bis in die [Gégend v Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : und in Cöln erscheinenden öffentlichen Blatte 1 Je ement fn Aeuwied ena e E A Buchsta 2e n Nr. ai bic November 25,10, per Névebu-Pebrate S5 95 E) er tarker Reif. 8) Hente Morgen Regen. 9) Nachts Regen u á Jorfgeschritten, während das Hanptminimum im Nord- dem Amtsk e Sollte eines dieser Blätter eiagehen : so wird von der ‘te R ibe Zi i ü L E erlag i Les ) 2 z ; . g f G T Si : n 2 ; ; j ; S Ed Ds s\cheine für die fünf Jahre vo ten 25,30. Mehl 9 Marques, rubig, per Oktober 5095 anuar-Ápril | Dunst, 109) Früh Reif. C | westen seinen Ort wenig verändert zu haben scheint. Nachden m Amtshauptmann Fohann Georg Armin Mügge | Vertretung der Stadt Neuwied mit enehmigung der Königlichen | 18 bis 7 t 0 j n L 66,50, per November-Februse 355.30. ver Paget » „De Novbr. Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen ¿eordnet ; Ce und in der Nacht in Centraleuropa fast überall. stellen- zu Harsefeld den Charakter als Geheimer egierungs-Rath zu | Regierung zu Coblenz ein anderes Blatt bestimmt und die und bei den cit ‘der Zins 18 , , bei der Stadtkasse zu Neuwied Rühö] fest, per Oktober 78,50 pez Korte 79. D pril 54,25. | 1) Nordeuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostprenssen 3) Mittel. weise beträchtliche Niederschläge gefallen sind, hat die Bewölknu verleihen. Veränderung in dem „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen | und Cöl ofern d er Zinsenzablung betrauten Stellen in Berkin 79,75, per Jannar - April 81,00. Spiritos rubig’ per Dezbr. | europa sfidlich dieser Zone, 4) Stideuropa. Innerhalb jeler Grunne wieder abgonommen, s0 dass jetzt wieder theilweise heiteres - Staats-Anzeiger“ bekannt gemacht. "1 babers des AnlcibesGIOL Seitens des als solchen legitimirten In- Axel 6225 November 49,25, per Daruale 49,22 A Tenge 5 B ‘70s Île Ld in es T ERgeRntran, T TION aaa Maar ie Me os g - On gestiegen, in Pri l dies “Arie "Let eiWnelen Blätter erfolgen auch die sonstigen G *Miuwied, R E E, N M s 0 e Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, | im Osten. li : D, gesunken, in Deutschland, ansser r vileatum eje Anleihe betreffenden Bekanntmachungen, insbesondere die Be- i Der Bürgermeister. New-York, 21, Oktober, (W.T B.) 3 = schwach. 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = E T aux Ae D: sten, llegt sie fast allenthalben nahezu normal TUtrec} ; we zentuell A ; e zeihnung der Einlösestellen für die Zins\chei i T T Ul ermei: er. i L n 2e ( E s Î i | s nie Ge yod 1 t cht und gen eventueller Ausfertigung auf den nbabe e ( le Zinsscheine und die ausgeloosten acsimile. —_Waarenberiokt, Banmwols in New - Tork 111/16 | Sturm 19 = Orkan m, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger wurde Nordlicht beobachtet, adorg, Nicolaistad und Moskau lautender Anleihescheine der Stadt Neuwied Vis, zum | Shuldverschreibungen. Die städtische Scbülbentilgungs-Kommission. N Es E GA O A, E Dentsche 8 Betrage von 269 900 M Reichswährung. DO dem Tage, wo solchergestalt das Kapital zu entrichten (Facsimile.) d Lu Ballet in 11 Bildern von Arnednot. Auftreten des | klaat ea x S S : che Seewarte _ Vom 2. Oktober 1882, R N. F een epa B uar und am Der Stadtkafsen-Rendant. önigliche Schausvie ait L Frl. Giucinta Marengo, erst R des | Uagk gegen den genannten Georg Hammel, Tabak- | Zablun- S o Un ; s A Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von i; tines vorl Sas 2M vier Prozent jahrlich in Reichs- (Unterschrift.) i baus. 168. Vorstellung Es T Ee Dae der großen Oper in Paris e ‘ves Fa Se utugs 3 E L. Zobann, wegen ti mit Debit Binde wide Sts E U sun} Marl Nadem von dem Bürgermeister der Stadt E E Ein- e Rana der ausgeloosten S i ; Mute. Over ia ¿ kten © e in Taur s, Zimmermann, erste Solotänzerin vom Stadt-Theater | besteb n rage, die Auflösung der zwischen Parteien | {ließli derjenigen des A tv, E en Kosten E verständniß mit der dortigen Stadtverordneten-Versammlun + dem für die Einlös besti geloosten Schuldverschreibungen endigt an H überseßt von Sander. Musik v and Oen in Leipzig. Anfang 7 Uhr. zur Augeinandensctemeiasha}t auszusprechen, Parteien | den Beklagten zur mündlichen Becken, 15, März dieses Jahres beschlossen worden ist, ein Darlehn von Die Autahlamd bee finsea me Kapitals erfolgt gegen Kriegs-Ministerium. tf C g a a e “S 4 ‘e Ee e L E y l ) Y a ) zet j Ms Ç : x o. s 26: C j „X alihso E E n 1 , | von Paul Taglioni. (Fr. Sacbse-Hofmeister, Frl. Kosten dem Beklagten zur Last R M O, e eviolire:ts „vor die I. Civilkammer des Könige Si. O e un Ute Zuvalidenfonds zu entnehmen, wollen bloße Rüdkgabe der ausgegebenen Zinsscheine, beziehungsweise dieser Der Jntendantur-Referendar Gescke vom Ill. Armee- Por e Bey, Hr. Ernst, Hr. Schmidt.) An- Belle - Alliance - Theater, Dienstag: En den Beklagten zur mündlichen Verhandluna das TO 20, Daun zu 16ER auf aaE Verl ey des “ra des Reibe Gde zu E Iwelle at C EERNI in Neuwied bei der Stadtkasse und in Berlin | Corps is, unter Ueberwei ung zu der JFntendantur XV, Armee- y be o i L * n | Recbtsstreits j T ivi E A 9% Januar 1883, Vormit ( c s p E 8 NKeichs-Invalidenfonds bezw. | un öln bei den in den vorbezeichnet â 9 ; 8 Schauspielhaus. 215. Vorstellung. Auf Be- gu Saltspiel des Frl. Heßling , Herren Sanbaccióts m Gang E des Königlichen | mit der Aufforderung, einen bei dan Gdadinr ü dessen Rechténacbfolgers auf jeden Inhaber lautende, mit Zinsscheinen | maten Einlöfestellen, und ivie cene Ur E | wem) A Corps, zum etatsmäßigen Militär-Fntendantur-Affessor ernannt gehren : Der Leibarzt. Lustsviel in 4 Akten, mit | Theater tengge M Riedt vom Wallner- | den §, Januar 1883, Vormi e ricbte zugelassenen Anwalt zu bestellen verschene, sowohl Seitens der Gläubiger als aud Seitens des | Fälligkeitstermines folgenden Zeit. worden. Einfügung einer Rieblschen Idee, von Krorsd | eater. Zum 39. Male: Kläffer. Originalposse | mit der AuFornnar 1881 6 Sormittags 9 Uhr, Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Swuldners unkündbare Anleibescheine in einem Gesammt-Nennbetrae Mit der E ot ; | Srnider, In Scene gescßt vom Direktor Deetz gelang usi en NON H. Wilken und | zugelassenen E or C gedachten Gerichte E der Klage bekannt gemacht G E O T Dn pes nicht getilgten Betrage der Schuld gleihkomuat, verscireibung find an Ie den bee Sn gretdtis S, j / T nfang 7 Ühr. - | Ad. L'Arronge. Musik von R. Bial. (Leßte Woche | Zum Zwecke der öft ntlihen nue A aarbrüden, 20, Oktober 1882 also hôhstens im Betrage von 269 900 & ausstellen zu dürfen, -— | keitstermine zurückzuli n Cme Der iPTeren Gg } Ministerium für Landwirthschaft, D / j Mittwoch: Opernhaus. 189. Vorstellu der Aufführungen.) Anfang der Vorstellung 7 Uhr. | Aus er öffentlichen Zustellung wird. dieser Un dex Wake: da si hiergegen weder im Interesse der Gläubiger noch des rmine zurü zuliesen. : / chaft, Domänen 4 Asrilanerin._ Oper in 5 Akten von E "Scribe ¡ Mittwoch: Zum drittlezten Male: Kläffer, Saarbrüen 2. Détobe h Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerihts. Sfqulbners eiwas u erinnern gesunden hat, gemäß 5. 2 abgezogen E Steine Us E E I E E deuts von F. Gumbert, Musik von Meverbeer. | Fi[he]m-Theat : mei ky ra AeleibGin wm Betr e u tellung von | Die durb Ausloosung r NRüchablung bestimmten Kapital- Verfügung, l B i v. Voggenbuber, Hr. Mae De mann, P E FaLIT. Chausseestraße Nr. 25/283. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. 49 in Bucstaben „Zweihundert neun und a Qóigtaniead, beträge, welche innerhalb dreißig Jahren nach dem Rückzahlungs- | betreffend die Aufhebung der Verpflichtun ur | Anfang halb 7 Ubr. E Ragn0 il, folg. Tage: Die vergnügte Welt. : [44942] Bekanntmathuug. neunhundert Mark Reihswährung*, wele in Abschnitten von ermine nit erhoben werden, fowie die innerhalb vier Jahren, vom | Ablegung dex Feldmesser-Prüfung für die Afpi- ; Ï L Stauspielhaus, ‘216. Vorstellung. Die Büste Kasseneröffnung 6 Uhr. Anfang der Vorstellung 74 | [45097] Oeffentliche ustellung egt unteren P L E gebildete Hrpo- S S0 500 und 200 & na der Bestimmung des Darleibers, Me States vei n S N Le Ga E nit er- | ranten des Königlichen Forstverwaltungsdienstes, h ustspiel in 2 Akten, na leibnamiaen Novelle j made Der Joseph Alexander Marr Degen E EEE ver das im Grundbuche von Gor- ezw, dessen Rechtsnacfolgers, über die Zahl & heine ieder a vit. Un een Le E euwled. ; ; ' Edmond Abdouts, von nas Der S DA Baciee Gee St. Iodann wohnend, Bang E a meen men, zu fon Bd. I. Bl. 107 Nr. 11 in Abth. 111 Nr. 1 I -Matdanaas - nab dera ere E Ble ae ee _, Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener und verniteter Die dur die Verordnung vom 6. April 1871 ein | Alexander, vom Carl-Theater in Wien als Gast) Ostend-Theater, Direktion: Emil Hahn, | anwalt Simons, klagt gegen den Philipp Wn e S Garl Weiber zu Boock einge- mit vier Prozent jährlich zu verzinsen und nach der dur Swuldverschreibungen erfolgt na Vorschrift der §8. 838 und ff. der und in die Bestimmungen über Ausbildung und fun | Vorher : Am Clavier. Lustspiel in 1 Akt, nab Dienstag: Gastsviel des Herrn Emil Thomas und Meßger, früber zu Saarbrüdcken, jetzt ohne bekannten L gene Zarl’on von 645 Tblr. 15 Sgr. ist am das Loos zu bestimmenden Folgeordnung vom Jahre der Civilprozeßordnung für das Deutsche Reih vom 30. Januar 1877 für den Königlichen Forstverwaltungsdienst vom 30, n ie, Franzöfischen, bearbeitet von M. A. Grandjcan t Frau Betty Thomas Damhofer. Z, 1, Male: eei und Aufenthaltsort, Beklagten, wegen For» “Tattin, ben 14 e roe Jr N E p S jährli mit mindestens zwei e Me tbe i ae ie nas 9 dd L Renngs, E Ma slihtung zur Ablegung der zFeld- ' nfang 7 Uhr. —" | Die Jagd nah dem Glü e mit Gesang | derung, mit dem Antrag F- Nerurtheiluna ? „4. /Alover 1382, und eindrittel und höchstens Sechs vom H e 0 j uts{hen Civilprozeßordnung vom 24, März 1879 | messerprüfung für di i igli | / in 4 Äb1heilungen. Mask d G e E | rage auf Derurtheilung zur Königliches Amtsgericht. werths der ursprünglichen Kapitalschuld ‘unter ade De Zin (Gelev-S. S. 281). L N E Cid bien vet Forsiver- ' Wallner-Theater, D Concert-Hans, Gonce A Nechte-Od von den getilgten Suldraten, zu tilgen find, durch gegen“ | werden eine ronnen weder aufgeboten, noch fraftlos erflärt | Dafür wird die Zulassung zur Laufbahn für den König- _ - er, Dienstag: Zum 25. Male: ONCceri-Hans, Concert des Fal. D2 L c - - -(Fi L ges Privilegium Unsere landesherrliche Genehmigung mit der ; ; , lihen Forstv tun Reif-Neiflingen. (Leite Woche der Aufführung Hof-Musikdirektors Herrn G Bilse. Bei der Met f-D/der Ufer Eisenbahn-Gesellschaft. rechtlichen Wirkung ertheilen, daß ein jeder Inhaber dieser Anleihe- Dow foll Demjenigen, welher den Verlust von Zinsscheinen D 9 uni pr A m d Lr H —— O Gesellschaft sind nacstebende N. (erstmaligen) Ausloosung 44 °/ciger Prioritäts-Obligati ufen seine die daraus hervorgehenden Rechte geltend zu machen befugt ist, | v Ablauf der vierjährigen Verjährungsfrist bei dem Bürger- eg E verzeichneten Vorbedin- l Vietori E "a 300 r Nummern gezogen worden: E ohne zu dem Nachweise der Uebertragung des Eigenthums verpflichtet meister der Stadt Neuwied anmeldet und den stattgehabten Besitz der gungen noch davon abhängig gemacht, daß das dort sub 1 h lei E oin-Tieater, G Dienstag: 3, Gasi- Familien-Nachrichten. 3086 3170 3171 38 i L E ann ane 0s E 1245 1721 2170 2318 2876 2882 2994 3066 3072 zu A H vorfichendes Privi La And sgene tur Dorzeigung a Ablauf tee Wei oder sonst in Pee e ebentatit cetbalt eine Ee esen gere Censur in ¿ j es Richard Wagner-Theaters, unter Direkti V 4 i 15781 6009 6165 6922 gans gar, C9 4202 43/3 4514 4676 5029 5090 5262 53 9 5546 5648 5740 ir) vorsichendes vilegium, welches Wir vorbehaltli arthut, nach Ablauf der rungsfrist der en en muß, und weiler mt die - j von Angelo Neumann. 11, Abend: G L zu e: A Frl. Bertha Langer mit Hrn. Polizei- 81 CU L U A R 6294 6351 7184 7339 7733 7761 7809 7842 7880 962 Ey 9632 La Rete Dritter ertheilen, wird für die Befriedigung der Falis e Betrag der angemeldeten und bis dahin nicht vorgekommenen Zins- | einshläglihen Theile der Mathematik, die Be Se ' fang 64 Uhe. * | Ernestine Küper mit Hen. Deko mana | 12431 12495 12507 12716 Leg S 10368 10680 11096 11167 11587 11591 12198 12379 12419 Anleihescheine cine Gewährleistung Seitens des Staats nicht über- | (Leine gegen Quittung auëgezahlt werden. Jnstrumentenkuncke, das Auftragen, Berehnen und Plan- | i Gs e Nüper E eronomie-Kommissarius 14603 15081 15232 15868 16168 See] 12831 13063 13100 13564 14018 14259 14352 14357 14502 nommen. y h Gi Mit dieser Stzuldverschreibung sind zehn halbjährige Zinssceine | zeichnen, die für Preußen bestehenden Vorschristen über die Friedrich - Wilh Vereheliht: Hr. Carl Graf D 18944 19179 19403 19443 19962 20129 20179 agzes 17115 17409 17448 17481 18087 18255 18604 „„Urfundli unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und | 5? zum Sclusse des Jahres . .. . ausgegeben; die ferneren Zins- | Ausführung von Feldmesser- und insbesondere forst- Dieu Qu C M elmatädt, Theater wiß mit Frl GliscLa E L, Da, 22753 23159 23226 23316 23476 _ l SRTEE 20844 20855 21070 21089 41263 22354 22591 beigedrucktem en Insiegel, Oftot scheine werden für fünfjährige Zeiträume ausgegeben werden. geo iden Arbeiten künjstighin Prüfungsgegenstände des enslag: Zum 26. Male: Die Jungfrau von | Langena i Fleischer (Pfarrhaus | 95904 26073 96393 36492 aeg, 7 22090 23652 23852 24173 24380 24651 24779 25051 25555 25882 geven Daden-Daden, den 2, Vltoder 1882, Die Ausgabe ein Reih in Belleville. Operette in 3 Akten Pran angenau), Hr. Premier-Lieutenant Dago- | 576g 29043 20393 26395 26611 26751 27032 27064 27118 27170 27493 97 (02 25001 25.39 ZIOBS S Wilhelm itd j er neuen Keie von Zinsscheinen erfolgt bei den orsilichen Tentamens bilden. Millé@er. : k sif von | bert v. Renyell mit Frl. Hedwig v, Renpell | 27926 27932 27976 28231 28660 28743 28865 A 20625 27647 27747 17858 : Queleih für den Finane-Minilter: mit der Zinsenzablung betrauten Stellen gegen Abli bg bgl Demgemäß sind bei der Meldung zum forsilichen Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. Knobelttorf mit “Fel “Bi ns ‘Mant Fel | 21078 31288 31760 d 29131 29162 29175 29397 29674 29974 30230 30387 30471 30596 39798 “von Puttfamer. E 5 t Beim Veriuste der A tan 20 Quai a e T D E 7 erforderten SEAN ûde, E (Colberg). E E A 5000 „A Nr, 32498 32500 32635 3300: h Nbeinvroni y Inhaber der Schuldverschreibung, sofern deren Vorzeigung rechtzeitig | 9, E E E OTVETIEN gi Residenz-Theater, (Direktion: Emil Neu- Geboren: Ein Sohn: _ Hrn. Postinspektor Nr. 3 bis Gegen Rückgabe der Obligationen nebst i ade US ka n Zins-C t 1 “fdidcaus I f 11 o abieinndis BEHLans 1 E n a E über regelmäßige Al - mann). Dienstag: Gastspiel des Hrn. Ludwig Sat "a Ein e Tochter: Hrn. | incl. 10 und Talons erfolgt die Autzablung des Nennwerthes edy r an ne a der Stadt Neuwied die Ser Sbherhe! e g En B Sg baftet paiOen nt e und den t g Me L, rnay!: Kean, oder: Leidenschaft und Geni « Voyé 1, (Neu-Ruppin), vom L, Januar 1883 ab ca . « « te Ausgabe ünftig E d E E M u Fel Schauspiel in 5 Akten nach dem Französi Î a. bei unserer Hauptkasse bierselb} Berli 7 i Budhstab i fünftigen Vermögen und mit ihrer S dmessen und Nivelliren, sowie dem Unterrichte im Plan- : i nab nzóliscben des j ¿j BaUprrane Li 3 inerstr. Ne. 76, von 9—12 Uhr V d uchstaben . . . , . Nummer h L Alexander Dumas, von L. Schaeider. (Lehite Woche. ) Subhastationen, Auf, , Vor- 4 ge E Direttio N se Jacot SepSelellsdast in Berlin, Behrenstr. Ne. Etn f, G E Untern a, Pie haben wir diese Ausfertigung unter unserer men e p atn oder m zt s ü. ä bei dem Ba fha Î 4a an u in et n, Wilbelmfte. 70 b., 4 5 A Tos o S s ar _ rung. ialt } E National C __| (45098 ZEENE 5 lc ae a T : Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne in Frankf j übgefertigt gemäß des landesherrlichen Privilegiums vom 2. Oktober Neuwied, den . .ten 1B gefertigte Spezialkarte im be von 1 : 5000 min- s Dienstag: Enn, agg e 6 und Va Dic Magdalena Perrmana, Ghefres von Georg L Der Rene (F stöstunden, del den N m Da en en: bis qum 13. S Tae 1883. 1885 GmuGait e R FSUNG u der Seley ven L ten |} Der Bürgermeister: Die städtisde Schuldentilgungs-Kommi ssion : Beifüg E gee r mea. Ba E unter r attunctühe mi g mmel, Tabafspinner zu St, ' j Betrag in der bezüglichen Q Ep rd von der Valuta in Abzug gebracht und ist ter M *** M, e G e e e N mmlung N, N. N, ungömanual Ercfies attungestäcks mit Gesang, e T2 n Crmenroit., E 0 Ll gsegann, Klägerin s ¡glichen Quittung ersichtlich zu machen. Breslau, den 29. Mär fes 2 Direktion. für 18 . . Nr... . Seite. .). tadtfafien-Rendant : ist die Umringsmessung mit dem Theodoliten, die ttanwalt Boly, Der S é î messung mit der Boussole auszuführen. ai Auf Grund des uaterm 24, April 1882 von der Königlichen Re- E 8) Eine Bestands# und eine im Maßsz ettung zu Coblenz genehmigten Beschlusses der Stadtvertretung vom N A stabe von 1 : 25 000 über mindestens je ha,