1882 / 265 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unserem Büreau-Vorsteher in seinem Dienstzimmer in Gegenwart der etwa erschienenen Submittenten eröffnet werden, frankirt an uns ein- guven, Die Wahl unter den Submittenten

leibt uns chne Rüsicht auf die Höhe des Gebotes vorbi¿halten. - Münster, den 7. November 1882, cs Eiscubahn-Betricbs-Amt (Münster-

en

47632 [ O2) edarf an Ausrüstungsftü>en für das Jahr 1882/83, bestehend in 60 fompleten Helmen mit flaven Schuppenketten, 195 Säbeltroddeln für Unteroffiziere, 320 dergleichen für Gemeine, 40 Tor- nistern und 240 verschiebbaren Säbeltaschen, soll im Wege der Submission beschafft werden. : Preisofferten und Proben sind der unterzeichneten Bekleidungs-Kommission bis zum 16. d. Mts. einzusenden. Königsberg, den 7. November 1882. Bekleidungs-Kommissiou des Osipr. Fuß- Artilleric-Regiments Nr. 1.

47784]

E Die Lieferung von 100 komplieten Helmen, 200 Leibriemen mit Säbeltashe, ohne Schloß, 200 Paar Tornisterriemen und 415 Gewehrriemen wird im

Submission8wege auf Grund der im Zablmeisler- Bureau aufliegenden und gegen Einsendung von 50 S Kopialgebühren zu beziehenden Bedingungen vergeben.

Offerten von Lieferanten, welche si darüber aus- weisen können, daß sie {on derartige Lieferungen ausgeführt baben, sind bis spätestens den 1, De- zember d. J., hierber einzureichen.

Biebrich, den 7. November 1882.

Bekleidungs-Kommission der Unteroffizier-

Schule.

Submission auf Lieferung von Oberbau- materialien. 5700 t Stahlschienen, Col. V,, 4900 t Querschwellen aus Fluß- oder Schweißeisen, 445 t Laschen, Col. V, 36 t Laschenschrauben, Col. V., 106 t Hakenschrauben, Col. V.,, 530 000 Stü Klemmplatten, Col. V., 470 000 Stü>k Shrung- ringen. Termin am 24. November, Vormittags 9 Uhr, im Materialien - Bureau. Die Offerten find versiegelt und portofrei spätestens zum oben angegebenen Termine an das Materialien-Bureau, Trankgasse Nr. 49, einzureichen. Die Bedingun- gen können gegen Erstattung von 1,20 4 von dem Materialien-Bureau bezogen werden. Cöln, den 8. November 1882. Königli<he Eisenbahn- Direktion (linksrheinische).

[45425]

Unternehmer verdungen werden, zu welchem halten wird:

1, 2. Tag und Stunde des Termins

Bekanntmachung. Die direkte Lieferung des Brod- und Fourage-Bedarfs an die Truppen in den nachstehend an- gegebenen Garnison-Orten, fowie die Lieferung des Strohbedarfs für die Garnison-Lazarethe und Garnison- Verwaltungen daselbst pro 1883 soll im Wege der öffentlichen Submission event. Licitation an qualifizirte Sivedte ein Deputirter der Intendantur folgende Termine ab-

Ort des Termins

3. 4.

Garnison, tand . für welche die Lieferung B a verdungen wird

am 13. November,

16. 16. 17. 20. 92 22 23. 24. 27

reystadt, .| Sprottau. | Görliß.

.| Hirschberg. .| Jauer.

.| Liegniß.

.| Haynau.

.| Pollwit.

raustadt. 28. .| Bojanowo. 28. .| Rawitsch. 30, f .| Ostrowo.

1. Dezember, 9 .| Krotoschin. 4. 3 Nm.| Schrimm.

V. T 0.90 5.0.0 2 G. E D T

Die Submissions- und Lieferungs-Bedingungen und Bedarfs-Nachweisungen gazin-Verwaltungen in Ae, Glogau, Lissa, Lüben, Sagan und Unruhstadt, sowie bei den Magistraten neten Garnison-Orte einzusehen.

der in Colonne 3 bezei Posen, den 20. Oktober 1882.

Königliche Jutendantur 5. Armec-Corps.

.\ Posen, Corps-Intendantur. Nm.| Beuthen a. O., Rathhaus.

Samter. Beuthen a. O. reystadt. Sprottau. Görlig. irschberg.

auer.

Liegniß mit Wahlstatt. aynau. olfkwiß.

E ojanowo.

Rawitsch.

Ostrowo.

Krotoschin.

Schrimm.

Fourage. Brod und Fourage.

a" w

S I V A RffAIANK U. 4.2 C T. T G T::V

sind bei den Ma-

Submission. Für die Werft sollen 2 Stü>k Winden für Ladebäume beschafft werden. Ge- \<lossene Offerten mit der Aufschrift: „Submission aut Winden“ sind zu dem am 1. Dezember 1882, Mittags 12 Uhr, im diesseitigen Bureau an- stehenden Termine einzureihen. Bedingungen liegen in der Registratur der Verwaltungs - Abtheilung aus und sind für A 0,50 zu beziehen, au< bei dem allgemeinen Submission8anzeiger in Stuttgart einzusehen. Zeichnungen können zum Selbstkosten- preise abgeaeben werden. Kiel, den 4. Noßfmber 1882. Kaiserli<he Werft. Verwaltungs - Ab- theilung.

Submission. Für die Werft u der im Etats- jahre 1885/84 vorliegende Bedarf an Westfälischen 2X. ¡Maschinenkohlen und Schmiedekohlen beschafft werden. Geschlossene Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf Lieferung von Koblen“ sind zu dem am 22. November 1882, Mittags 12 Uhr, im diesseitigen Bureau anstehenden Termine einzurei- <en. Bedingungen liegen in der Registratur der Verwaltungs- Abtheilung aus und sind für 1 A zu

beziehen, au< bei dem allgemeinen Submissions- Anzeiger in Stuttgart einzusehen. Kiel, den 8, November 1882, Kaiserlihe Werft. Ver- waltungs-Abtheilung.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren.

[47791] Kündigung

von ypotheken-Antheil-Certificaten. Wir ranoti hiermit die 44%igen Hypotheken- Antheil-Certificate, 11. Emission, Nr. 870 bis 879 à M 3000, Nr. 382 bis 390 à Æ 1000, und ersuchen die Besißer: dieselben, mit Blanco- Cession versehen, uns einzusenden und zu bestimmen, ob ihnen dagegen ein gleicher Betrag anderer 43°/ciger Certifikate oder das Kapital nebs Zinsen bis zum Zahlungstage zugesandt werden soll. Berlin, den 10. November 1882. Preußische Hypothcken- Versicherungs- Actien-Gesellschaft,

[47805]

1882 eingeforderte Resteinzablung von Fs. 8. 06

Luzern, den 31. Oktober 1882.

Die Direction der Gotthardbahn. . E Nummern-Berzeichniß der Actien, auf welche die Nestcinzahlung von Fs, 8. 06 = M 6, 45 per Actie bis 31. Oktober 1882

nicht geleistet

Nr. 140 948—50 1012—3 Litt. B.

551 790—3 993—5 4068 583 755—7 911 Litt. B. 975—6 9D9303—7 315 343—5 594—7 815—9 905 14363

œ - 582 970

985 650253 261—3 #51355 652—5

62844 63171 375 409—10 783 67073—8 213—4 218 614,

(otthardbahn-Gesellschaft, Nesteinzahlung auf die Actien.

In Gemäßheit der Bestimmungen des Artikels 9 der Statuten der Gotthardbahn-Gesell schaft

werden anmit die Inhaber der nachverzeibneten Actien der Gotthardbahn, auf welche die per 30. Juni

) = M 6. 45 per Actie bis beute unterblieben ist,

nohmals zur Zahlung aufgefordert, unter Androhung der Annullirung derjenigen Titel, auf welche die Einzahlung bis und mit dem 15, Dezember nächsthin nicht geleistet werden j

630 Litt. B. 993 #5206 10506—9 11339 782—5 15092 168 Litt. B. 16072 663 936 17506 981 18330—31 591 719 756—7 19276—8 368—77 20027—8 307 529—30 603 828 21104-—5 22205 681 891 913—9 23444—6 24515—35 26204—5 241—5 639 27219—20 20906 31196 734 777 930 934—50 32437—8 771—2 983—4 33310 355 363—4 618 648 730 855 869 834316 353 661—3 910—16 35078 996—836000 174—5 880—81 37219 38272 39081—3 330 562 40466 41275—82 735 856—75 482479 639 714 768—9 958 43165 191—5 954—7 46828 939—40 961—5 47177 525—9 883—4 480886 Litt. B. 652089 112 808—9 #3086—8 413 577—8 836—7 54424 430 564—5 55144 145 147 426 56125 127 206 294—5 499—500 57479—80 671 58375—6 711 776—8 789 924—38 #59807 60101—3 396 —400 61094—8 417—20 473 595 677—80 690—94 703—6

828—9 64363 497 65790—92 910—49

ollte.

worden ist.

679— 82 2235 242—3 293 433 751 3484 951—8 981 6661 7816—8 8347—8 762—5 12165 703—5 828 13311 184—6 Litt. B. 191—2 550—51 892—3

219—30 251—2 260—66 512 569 705 970

G66026—9 094 351

[47781] Oeffentliche Kündigung Pommerschen Landschaft.

Auf den Antrag der betreffenden Gutsbesitzer werden den Inhabern

sämmtliche alte 3'/: resp, 31/2 % ige e

P 1) vom Gute Jeserigz, Krcis Stolp, D o s undis<h Plassow, ,„ ° S) s « Warbelow, - Ruommels-

burg, zum L, Juli 1883 M

en Umtaunsh von Pommerschen Kurant- dbriefen gl Betrages und Zinsfußes

Diese Pfandbriefe sind in Gemäßheit der Be-

stimmung des 8. 265 ad 1 des revidirten Pommer- schen Landschasts-Reglements vom 26. Oktober 1857 im Hypothekenbuche zu löschen und demgemäß von den Inhabern mit den dazu gehörigen Zinskupons Serie IX, Nr. 15 bis einscließli< Nr. 20 neb Talons in kursfähiger Beschaffenheit, zum Deposi- torio der egan Landschafts-Departe- ments-Direktion zu Stolp i./Pomm., unfrau- Errt gegen Empfang von ital-Schcinen cin- ern.

Für den Fall, daß ein Jnhaber eines der zum Umtausch geändigten Pfandbriefe es als wünschens- werth erachtet, als De>ungs- Pfandbrief cinen nenen (Nummer-) Pfandbrief zu empfangen, so wird auf desfallsigen Antrag die betreffende Departements- Direktion unserer Bekanntmachung vom

. Sollten die zum Umtaus gekündigten Pfandbriefe nit spätestens bis zum 2. Juli o Depositorio der genannten Landschafts- Departements-Direktion eingereicht sein, so werden die bestimmten Ersatz-Pfandbriefe nebs Kuvons und Talon auf Gefahr und Kosten der säumigen In- haber im landscaftlihen Depositorio zurü>behalten und asservirt werden.

Wird mit einem gekündigten Pfandbriefe der dazu gehörige Talon nicht eingeliefert, so wird dadur< die Ausreichung des Deckungs - Pfandbriefes nicht suspendirt, da die Kündigung den Effekt hat, daß eine neue Kupons-Serie für den Pfandbrief nicht mehr ausgerei<t wird, der Talon also re<tli< seine Wirkung verliert ; der Inhaber aber bleibt für einen etwaigen Mißbrauch des Talons verantwortlich.

Stettin, den 6. November 1882.

Königl. Preuß. Pommersthe General - Landschafts - Direktion.

Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbauken.

Wochen-Uebersicht er

d Neichs-Vank vom 7. November 1882, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an f. coursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- [ländischen Münzen, das Pfund 16 zu 1392 Mark berechnet). .

estand an Gen z

e an Noten anderer Banken 16,108,000

an Webseln. . . . , 423,483,000

an Lombardforderungen . 62,064,000

an Effecten. . 12,185,000

an sonstigen Activen . 33,521,000 Passiìva.

8) Das Grundkapital 120,000,000

9) Der Reservefonds . 17,724,000

10) Der Betrag der

791,403,000

. 142,738,000

N e N 11) O täglich fälligen Ver- . . . . . . 463/000

[47804]

517,526,000 19,655,000

umlaufenden

bindlichkeiten 12) Die sonstigen Passiva . Berlin, den 10. November 1882. RNeichsbank-Direktorium. v. Dechend. Boese. v. Rotth. Gallenkamp. Herrmann. Koch. v. Koenen.

Danziger Privat-Actien-Bank. [47787] Status am 7. November 1882, Activa. Metallbestand . h 836,552 Reichs-Kassenscheine A 18,830 Noten anderer Banken 381,300 Wechselbestand . 7,866,758 Lombardforderungen 1,105,400 Effecten-Bestand 436,122 Sonstige Activa 1,634,324 . eé. 3,000,000

Grundkapital D A e C 00000 Umlaufende Noten ...,., , y 2,488,300 Sonftige tägli< fällige Verbindlich- 1,236,875 3,415,280

keiten 1,109,012

Passíva.

Berzinsliche Depositen-Kapitalien Ce Da « «e e d 5 Eventuelle Verbindlichkeiten aus wet- ter begebenen, im Inlande fälligen Wechseln L E E E 12,559

[47790]

Uebersicht der

Siechsischen Bank

zu Dresden am 7. November 18892, Activa. Coursfähiges deutsches Geld . Æ 18,536,387, Reichskassenscheinse . 517,950,

Noten anderer dentscher 3,665,100,

S ad Sonstige Kassenbestände . 188,668, 52,161,360,

Wechselbestände . L

Lombardbestände . LIORL » La.

Effectenbestände . e Ÿ Debitoren und sonstige Activa 4,785,505, Passíiva.

Eingezahltes Actiencapital . M 30,000,000, Reservefonds a e. é g A Banknoten im Umlauf . . , 38,864,900. Täglich fällige Verbindlich-

i é b 2,914,882, —, AnKündignngsfrist gebundene

Verbindlichkeiten . . g 10,247,398, —, Sonstige Passiva U 254.876, —,

Von im Inlande zahlbaren noch nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden: d 2,659,348, 90, Die Direction.

Uebersicht

der

HWannoverschen Bank

vom 7, November 18892, Activa. E s es s M Reichskassenscheins . 0 Noten anderer Banken . E e e «4 Lombardfordernngen .

(47789)

1,921,774, 107,730, 324,500,

15,126,749, 829,609. 775,290.

7,397,292,

12,000,000, 1,019,699, 5,027,800, 5,606,603,

1,220,051, 1,608,781

A +4 Sonstige Activa

Grundcapital Reservefonda ,. Umlanfende Noten

Sonatige täglich fällige Verbind-

n «e. 4s An Kün gebundene E eo o 6

Passiva.

[«.-

Verb Sonatige Pasaiva .

Event. Verbindlichkeiten ans wei- ter im Inlande zahl- baren

echacin . . M 1,015,246,

25. Septem 1873 die Uebersendung eines sol nenen Psanbbriefes gleichfalls kolterkret terte

Die Direction.

[47785] Stand der Badischen

Activa.

Metallbestand 7 Reichskassenscheine Noten anderer Banken Wechselbestand . . , Lombard-Forderungen . Effecten . s A Sonstige Activa .

f. R) S: “D . y [19 393 719 » ”» N” oh.

Bank

am 7. November 1882.

5 533 212 13 065|— 335 900

843 890 40 126: 1 510 592

27 670 505

Passiva.

Grundecapital Reservefonds . Umlaufende Noten . .. ., Täglich fällige Verbindlichkeiten An Kündigungsfrisß gebundene Verbindlichkeiten S Sonstige Passiva

T)

[47786]

Activa. Casse:

1) Metallbestand ....

4 Bestand an Wechseln

4 Eigene Effecten .} Tmmobilien

Passîva. | Actiencapital . . .| Reservefonds

Währung

4 Diverse Passiva

gegebenen, im

Inland «6. 1,185,687, 57.

[47788] Wocthen-Uebersicht

Activa. Metallbestand .

an Noten anderer Banken E an Lombardforderungen . an an sonstigen Aktiven .

Passîva.

o E M De Der Betrag der umlaufenden Die e á ial f it s e sonstigen täg älligen Ver- bindlichkeiten . A Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . . , Die sonstigen Be E Eventuelle Ve

. b.

2) Reichscassenscheine ... 3) Noten anderer Banken. .

Gesammter Cassenbestand

ITL.| Lombardforderungen .....,

und Reserve für Unkosten Ï Mark-Noten in Umlauf ..., .} Nicht präsentirte Noten in alter

4 Täglich fällige Guthaben ..….

der Württembergishen Notenbank

vom 7. November 1882.

Bestand an Reichskafsenscheinen .

9 000 000|— 1 421 922/97 15 803 800|— 514 706/82

50 000|— 820 075/72 27 670 505 51

Die zum Incass0 gegebenen, noch nicht fälligen deutschen Wechsel betragen M 2055 974. 66.

Bank für Süddeutschland.

Stand am 7. November 1888.

«a

5,769,398 76 15,185 1,138,100|— 6,922,683 76 21,028,541/57 1,043,010 4,246,242/59 433,159 79 1,632,395 41 35,306,033 12

15,672,300 1,647,822 07

101,819/20 16,837,900

Sauer 2,738 81 946.008 77

35,306.033|12

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Incasso zahlbaren Wechseln

9,398,938'45 6,945|— 2,980,100|— 18,605,597/41 687,300|— 487,239 14 000/0808)

| 9,000,000/— 438,739 56

22,339,500|—

99,860 34

| 26,500 816,600 92

rbindlickeiten aus" weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln #4 2,052,407. 80,

ieder beseßt werden. Qualifi

ibre diesfälligen Gesuche unter

einzureichen.

M ollier.

berg ist nicht besetzt.

zum 15, Dezember d. Königsberg, den 4.

Die Einnahmen betrugen : im Oktober 1882 .

vom 1, Jan. bis ult. Septbr. 1882

E a durhshn. pro Tag 1882 M O

franko nah allen Stationen die Samenbandlung von G. A. Keller

Münsingen.

Verschiedene Bekanutmachungen.

Die vakante Kreis-Thierar1t-Stelle des Ober- taunus-Kreises (mit dem Wohnsitze in Homburg P: und einem jährlihen Gehalte von 690 M) oll w

irte Thierärzte,

welche sih um diese Stelle bewerben wollen, haben

? Beifügung der erforderlichen Zeugnisse innerhalb 6 Wochen bei uns 1 Wiesbaden, den 4. November 1882. Königliche Regierung, Abtheilung des Zuuern.

Die Kreiswundarztstelle des Kreises Heils- Geeignete Bewerber werden hierdur< aufgefordert, si< unter Einreichung der erforderliben Zeugnisse und des Lebentlaufes bis . hier zu melden.

ovember 1882,

Der Regierungs-Präsident: Studt.

[47782] Große Berliner Pferde-Eisenbahn.

M 648 241 43. « 5372 535,06. Summa M 6020 77645. i 5 529 401,50. 19 805,19.

18 188,82.

" Saat-Buheln

in vorzüglicher Qualität liefert in jedem Quantum

M 269.

-

Zweite Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 10. November

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher au< die im 8.6 des Sesches fiber den arien vom 11. November 1876, und die im Pateutgesct, vom 25.

Central-

Berlin au< durch die Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patentblatt. Nr. 45. Inhalt: Bekannt- machung. Au®szug cus dem Berichte der englischen Patentkommissare für das Jahr 1881; Literatur. Patentliste: Anmeldungen; Ertheilungenz Er- lösbungen; Versagungen; Uebertragungen ; B ziehungen ; Nichtigkeitserklärungen ; Patentschriften. Anzeigen-Beilage.

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Nr. 90. íSnhalt: L. Preisarbeit: Rationelle Behandlung von Wolle und Waare in Wäscherei und Färberei. (15 Zeihn.) Schluß. 4. Kämmmaschine für Wolle. Strickmaschinen-Neuerungen. (4 Zeichn.) Anordnung zur Bewegung der Hammerhebel an Waschmaschinen. (1 Zeichn.) Neuerungen an Wasch-, Dämpf-, Färbe- 2c. Apparaten. (1 Zeichn.) Verfahren zum me<h. Zerschneiden der Chenille. Verfahren und Apparat zum Steifen oder Ani- malisiren vegetabil. Gewebe dur belihteten Chrom- [leim. (1 Zeichn.) Ausländ. Patente. Muster- zeihnung. Farbrezept. Schußkleider für Ar- beiter in Fabriken. Ueber Wolltro>en- und Kar- bonisations-Anlagen. Kleine Notizen: Londoner

olizei. Fabrikbrand. Kommunistin Louise

ichel. Das Metier fixe. Filzen von Wollen- garn. —- Ueber Echtheit des Alkaliblau. Fragen Nr. 157 und 158. Entklettung der Rohwolle. 2. Meßbericht, Situations- und Marktberichte. Inserate.

Deutsche Bauzeitung. Nr. 89, Inhalt: Nochmals über Tauerei. Arbeiterwohnhäuser aus Beton. Mittheilungen aus Vereinen : Vereiu für Eisenbahnkunde. Architekten- und Ingenieur- verein zu Breslau. Vermischtes: Zur Frage der Fällzeit des Bauholzes. Oberbau der Dortmun- der Straßenbahn. Anlagen für den Hamburger Zollanshluß. Der Gleisemesser mit Schreib- apparat. Apparat zum selbstthätigen Aufnehmen und Aufzeichnen von Terrainprofilen von Heusler. Konkurrenzen. Personalnachrichten, Brief- und Fragekasten.

Deutsche Konsulats-Zeitung. Nr. 28. íöInhalt: Die deutsche Wirthschaftswoche. Lega- lisirung von Fakturen bei den nordamecrikanischen Konsulaten (8. 655 u. 656 der Konsular-Regulations). Die elsäfsishe Baumwollindustrie. Das Kon- sulatswesen im Orient. Vom deutschen Waaren- markte. Amtliche Nacrichten. Vermischtes. Literatur. Personal-Nachrichten. Dampfer- Abfahrten vom 16. bis 30. November. Wochen- übersiht der deutsWen Reichsbank. Jhnserate. Führer dur< die deutshe Export-Industrie.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreißh Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatli.

Berlin. Handelsregister [47764] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 9. November 1882 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8049 die Handelsgesellschaft in Firma:

Seebohm & Dieestahl mit dem Sitze zu Sheffield und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, ist eingetragen : Die Zweigniederlassung zu Berlin ift aufgehoben.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8315 die biesige Handelsgesellsbaft in Firma: C, Koblo & Co. vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gesellschaft is dur< Uebercinkunft der Betheiligten aufgelö, Der Kaufmann Max Mever Borchardt zu Berlin seut das Handels- geshäft unter unveränderter Firma fort. Ver- gleihe Nr. 14,001 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 14,901 die Firma: C. Koblo & Co. mit dem Sitze zu Berlin, und als deren Inhaber der Kaufmann Max Meyer Borchardt bier ein- getragen worden.

Die Gesellsbafter der bierselb unter der Firma: Friedmann & Kaiser

am 8. November 1882 begründeten offenen Handelts- esellschaft (Geschäftslokal: Kommandantenstr. 40) Fnd die Kaufleute Hermann Friedmann und Joseph Kaiser, Beide zu Berlin.

Dies if unter Nr. 8428 unseres Gesellschafts- registers cingetragen worden.

Die Gesellschafter der bierselbst unter der Firma : Lazarus & Co., Erstes Juternationales Justitut für Jucasso u. Agentur

am 1. November 1882 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Oranienstr. 136) sind der Kaufmann Julius Behrens und die Frau Cae-

cilie Lazarus, geb. Lazarus, Beide zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 8429 unseres Gesellschafts- registers eingetragen worden.

Dem Adolph Lazarus i Berlin ist für leht- genannte Handelsgesellshaft Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 5468 unseres registers cingetragen worden.

e Reih kann dur< alle en Reich8- und Königlich

Gelös{t sind: Firmenregister Nr. 2164 die Firma: W. Jaßraannu. Firmenregister Nr. 5487 die Firma: H. W. Gerloff. Firmenregister Nr. 12,223 die Firma: _ Johauna Noeder. Firmenregister Nr. 13,639 die Firma: Gebr. Ziesaug. Berlin, den 9. November 1882, Königliches lan T OS Abtheilung 56 T. (1,

oft - Anstalten, für reußis<hen Staats-

Bonn. Bekanntmachung. [47589]

Auf Anmeldung is} heute bei Nr. 373 des Han- dels-Gesellschaftsregisters, woselbst die: Aktiengesell- haft „Fabrif landwirthschaftlicher Maschinen, Heunef“, mit dem Sitze zu Hennef a. d. Sieg ein- getragen ist, folgende Eintragung ecfolgt :

Durch einen von Notar Menzen in Hennef beur- kundeten Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre der Gefsellshaft vom 29. Juni 1882 hat der Paragraph 14 der Statuten folgende Fassung an Stelle des bisherigen erhalten: |

Alle Urkunden und Erklärungen der Direktoren sind für die Gesellsbaft verbindlich , wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet und mit den Unterschriften zweier Direktoren, oder eines Direktors und eines Prokuristen versehen sind. Besteht die Direktion nicht aus mehreren Mitgliedern, so ist die Unterschrift des einen Direktors ausreihend. In diesem Falle ist der Direktor berechtigt, mit Genehmigung des Auf- sihtsrathes zweien Prokuristen Kollektivprokura zu ertheilen und ist alsdann die Unterschrift beider Prokuristen unter der Gesellschaftéfirma für die Gesellshaft verbindlih. Zur Voll- ziehung von Empfangsbescheinigungen für die Post genügt stets die Unterschrift eines Direk- tors oder eines von ihm Bevollmächtigten. So- dann ist gemäß eines dur< Notar Lauß in Glberfeld am 28. Oktober 1882 beurkundeten Beschlusses des Aufsichtsrathes der Gesellschaft an Stelle des ausgeschiedenen Direktors der Gesellshaft Albre<t Schlitte, Bankdirektor in Cöln, Georg Alba<, Kaufmann in Elber- feld zum Direktor der Gesellshaft gewählt worden.

Bonn, den 4. November 1882.

Königlicbes Amtsgericht, Abtheilung 111.

Bonn. Bekanutmathung. RO

In das Handels-Profkurenregister is Heute au Anmeldung unter Nr. 222 die von Georg Alba, Kaufmann in Elberfeld, Direktor der Aktiengesell- haft „Fabrik landwirthschaftliher Maschinen, Hennef a. d. Sieg“, mit Genehmigung des Auf- sihtsrathes

1) dem Carl Pellenz

2) dem Heinrich Vohl, Beide zu Hennef, für dic genannte Aktiengesells{<aft ertheilte Kollektiv-Prokura eingetragen worden.

Boun, den 4. November 1882,

Königliches Amtsgericht. Til.

Breslau. Bekanntmathung.

In unser Firmenregister i bei betreffend die Firma:

Adolph Zepler hier beute eingetragen worden :

Das Handelsge\<ä|s und die Firma if dur Erbgang auf 1) die verwittwete Kaufmann Therese Zepler, geb.

Heiman, zu Breélau, 2) dem Studenten der Mcdizin Bogumil Zepler ebenda übergegangen. Die bierdur entstandene andelsgesellshaft ist unter Nr. 1841 des Ge- ellshaftöregisters eingetragen; und in unser Gesellschaftöregister ist Nr. 1841 die von 1) der verwittweten Kaufmann Therese Zepler, geb. Heiman, 2) dem Studenten der Medizin Bogumil Zepler, Beide zu Breslau, am 13, Oktober 1882 bierselbst unter der Firma: Adolph Zepler errichtete offene Handclegesellshaft heute eingetragen worden.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur die ver- wittwete Kaufmann Therese Zepler, geb. Heiman, befugt.

Breslau, den 4, November 1882.

Königliches Amtsgericht.

Breslam. Bekanntmachung, [47703} In unser Firmenregister ift Nr. 6023 die Firma: Z. L. Kottlarzig bier und als deren Inhaberin die verwittwete Mützenschirmfabrikant Rosalie Kottlarzig, geborene Rosenthal, hier heute eingetragen worden. Breslau, den 6, November 1882. Königliches Amtsgericht.

Coeslin. Eng Qn, (s In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 3 zufolge Verfügung vom 7. November 1882 Folgendes

eingetragen : at O b ele, Sih der Gesellschaft: Coeélin, Recbttverbältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschaft ist cine ofene

[47702] Nr. 830,

unter

de [- {hast und am 1. Oktober In eaten,

ee S T E P Ew nw Ä lere eem rain e T Ä G P gerin äedwndg nack neen rer Ä E See G Heerden À , vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre<t an Mustern und Modelle at 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auß in einem b

182.

esonderen Blatt unter dem Titel

andels-Register für das Deuts<he Reith. 6. 265,

Das Central - Daudes - Negister für das Deni Fönigliche Expedition des Deu

Das Central - Pes - Register für das Deutsce Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt

Die Gesellschafter sind: 1) Fräulein Anna Thiele in Coeslin, 2) Fräulein Bertha Thiele in Coeslin. Eingetragen zufolge Verfügung vom 7. November 1882 am 7. November 1882 (Akten betreffend das Gesellschaftsregister Band IV. Bl. 4). Coeslin, den 7. November 1882. Königliches Amtsgericht, IIT. Abtheilung.

Duisburg. Handelsregister [47591] des Königlithen Amtsgerichts zu Duisburg.

Unter Nr. 371 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. Oktober 1882 unter der Firma Gebrüder Kolsfi errichtete offene Handelsgesellshaft zu Duis- burg am 2. November 1882 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kaufmann Simon Kolski zu Efsen,

2) der Kaufmann Max Kolski zu Duisburg.

Jeder der beiden Gesell\chafter ist zur selbständigen Veriretung der Gesellschaft befugt.:

Dutsbursg. Leer [47592] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 861 die Firma Julius Schlütter und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Shlütter zu Duisburg am 2. November 1882 eingetragen.

Duisburg. Handelsregister [47593] des A aten Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 229 Col. 4, betreffend die Commanditgesellshaft P. Sommer & Cie., Folgendes eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Eingetragen am 2. November 1882.

EIberseld. Befanntmathung. [47594] In unsere Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen worden: 1) bei Nr. 1484 des Gesellschaftsregisters Firma Bro<h & Koch zu Solingen —: Die Gesellschaft is durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Carl Leopold Bro<h zu Solingen seßt das Handelsgeschäft unter unver- , änderter Firma und unter Uebernahme sämmt- licher Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesell- {aft fort; 3 2) unter Nr. 3184 des Firmenregisters die Firma: Broch & Koch zu Solingen und als deren alleiniger Inhaber der ad 1 ge- nannte Kaufmann Carl Leopold Broch daselb st. Elberfeld, den 7. November 1882. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

Elberfeld. [47595 Bei Nr. 994 des Prokurenregisters, woselbst #i die Seitens der Firma Theodor Grote hier- selbsst dem Theodor Grote junior hier ertheilte Prokura eingetragen befindet, ist heute ver-

merkt worden: Die Prokura ift erloschen. Elberfeld, den 7. November 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Bekanntmachnng.

[47522] Elsfleth. In das Handelsregister ist heute S. 37, Nr. 48, zur Firma: „Gebrüder Hustede“, Siy Elsfleth,

cingetragen :

3) zufolge Erklärung vom heutigen Tage is aus der Gesellshaft am 1. November d. J. aut- geschieden :

der Segelmacher Carl Friedrich Hustede zu Eléfleth, so daß nunmehr der Segelmacher Claus Died- ri<h Hustede daselbst alleiniger Jahaber der Firma „Gebrüder Hustede“ ist.

Elsfleth, 1882, November 6,

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht.

Hemken.

47597 Erfart. In unserm Gesellschaftöregister ist Band 11. Blatt 80 unter Nr. 323 folgende Ein- tragung bewirkt worden: Laufende Nr. : 323. Firma der Gesellschaft : Mohr & Speyer, Sih der Gesellschaft: erlin, mit Zweigniederlassung in Altona, Breslau, Côln a./Rh., Stettin, Dreôden und Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Gesellschafter sind: 1) Commerzienrath Salomon Speyer, 2) Kaufmann Paul S 2 3) Kaufmann Paul A. I, 4) Kaufmann Albert Hoffflädt, 5) Kaufmann Ernst Speyer, \ämmilih in Berlin. Beginn der Gesellschaft am 1. Januar 1881, Der Kaufmann Ernst Speyer ist erst am 1, Oftodber 1882 als ells after eingetreten. ui j 1, Novem-

Erfurt, den 3, November 1882.

Königl. Preuß. Amtégerit t, Abtheilung V.

6 50 H für das Vierteljahr. Insertionspreis für dea Raum einer Druckzeile 39 4.

Einzelne Nummern kosten 20 S.

[47596] Ersfart. STn unserm Gesellschaftsregister ift die Band II. pag. 74 sub Nr. 311 eingetragene Firma „Albert Jbold“ zu Erfurt zufolge Verfügung vom 2. November cr. gelö\{<t worden, da an Stelle des Kaufmanns Karl Noth der Kaufmann Otto Köhler am 1. November 1882 in diese Handelsgesellschaft eingetreten ist.

Dagegen ist pag. 80v. unter Nr. 324 eod. fol- gende Eintragung. bewirkt worden :

Laufende Nr. : ati

Firma der Gesellschaft : Jbold und Koehler früher Albert Jbold Sitz der Gesellschaft :

Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Gesellschafter sind: a, a Kaufmann Carl Albert au< Adalbert

old, b. der Kaufmann Oito Koehler, Beide zu Erfurt.

Beginn der Gesellschaft am 15. Dezember 1881. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Novem- ber 1882 am 4. November 1882. Erfurt, den 4. November 1882.

Königl. Preuß. Amtsgericht. Abtheilung V.

Halle a. S. Handelsregister [47529] des Königlichen E S VIL., zu Halle a. S.

Zufolge Verfügung vom 6. November 1882 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 264 die Handlung in Firma: „J: Blumenthal zu Löbejün“ vermerkt steht, ist eingetragen worden ; Das Geschäft ist mit der Firma auf den Kauf- mann Meyer Bernstein, genannt Max Bernstein, zu Löbejün übergegangen. (cfr. Nr. 1380 des Firmenregisters.) Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 1380 die Handlung in Firma : „J. Blumenthal“ mit dem Sitze zu Löbejün und als deren Inhaber der Kaufmann Meyer Bernstein genannt Marx Bern- stein ¿u Löbejün eingetragen worden. öniglihes Amts8geriht. Abtheilung VIT.

Wagen i. W. Handelsregister [47598] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

Unter Nr. 406 des Gesellschaftsregisters ist die, am 1. Juli 1879 unter der Firma A. Peiniger & Co. errihtete Commanditgesellshaft zu Haspe am 6, November 1882 eingetragen und find ver- merkt der Kaufmann Albert Peiniger zu Haspe als persönlich haftender Gesellshafter und fernere drei Gesellschafter als Commanditisten.

ad Nr. 181 G.-Reg., woselbst die Firma A. Pelt- niger zu Haspe vermerkt steht : Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloshen. Eingetragen am 6. November 1882,

Labíau. Bekanntmathung. [47542] In das Register des unterzeichneten Gerichts für Eintragung der Auss{ließung und Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft ift unter Nr. 20 zufolge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen : daß der Kaufmann Rudolf Conrad in Alt- Sussemilken für seine Ehe mit Martha, geb. Schulz, dur geritliwen Vertrag vom 1. De- zember 1880 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbers ausges{lossen hat. Labiau, den 2. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Labian. Bekanntmachung. 47541] In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ist unter Nr. 119 die Firma F. Brenncisen und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Brenn- eisen in Schelle>ken eingetragen. Labiau, den 3. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Lüneburg. Bekanntmachung. [47374]

In dem Handelsregister des Amtsgerichts Lüne- burg ist heute auf Fol, 320 die Firma:

„Lüneburger Eishaus in L nruen, 7 auf Antrag der Vorstandsmitglieder der Gesellschaft Göôr> und H. Mever gelöst.

In Gemäßheit des $. 243, alinea 2 des Handels- aesezbuds werden die Gläubiger der gedachten Firma bierdur< aufgefordert, sih bei der Gesell- aft zu melden.

SORSUNE, den 4. November 1882.

öniglicbes Amtögericht. 111. A. Keuffel.

D E

Mannheim. Handelsregistercintrag. [47455] Ja das Handelöregister wurde ei : 1) O. Z. 662 des Firm. Rez. „Max Karl Keller“ in Mann Max Karl Keller, Spezerciwaaren

l Li rima: baber ndler in Maan-

9) O. Z. 663 des Firm. Reg. Bd. 11, Firma: „Agathe Benzing Wittib“ ia M In- haberia Agathe TRERE geborene , Wittwe des Jacod Benzing , C Mannheim.

E SIEE A tr

Lehlbach, Kaufmann