1882 / 279 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettin, 24. November. (W. T. B. EOr Donble courante Qualität 14, Printers !/16 2/59 84 pfd. 92, Eisenbahn-Einnahmen. Getreidemarkt. Meiais R 153—174, pr. Nov. | Fest.

: . Altona-Kiele

. April-Mai 179,09. Roggen , loco 118—132, GIasgow, 24. November. (W. T, B.) Schleswig - Holsteinisoho Elsonbahnen. Alt r

E R L Nov.-Dezember 135,50, pr. April-Mai | Roheisen. Mixed id lbt 48 sh. 74 d. bis | Bahn. Im Oktober er. 630038 M (— 22 349 M) ; bis ult. Oktober V34 50. Bübsen pr. April-Mai 289.00. still, 10?! Kilo- | 49 sh

d ° 200 d C But ‘d T Be utouen enh H Md f 2 N e - M. (— M); bis ult. er M RKreig gramm pr. November 63.50, pr. April-Mai 64.70. Spiritus Paris, 24. November. (W. T. B.) Oldenburger Bahn. Im Oktober cr. 6044 Æ (- 1318 «) i wei loco 52,40, pr. November 52,20. pr. November-Dezember Produktenmarkt. Weizen ra » per November 24,90, z ». Ba OO April-Mai 53.60. Petroleum loco 8,30. per Dezember 25.10, per Jannar-pril 28/60 per März-Juni 25,90, Holsteinische Marschbahn. Im Oktober er, 84 947 | h S4.

b

3 1308 Æ), bis ult. Oktober cr, 4800 M Westholstei.

0s 24. November, (W. T, B. Mehl 9 Marqnes fest, per Novb, 57,80, per Dezember 57,50, per Ja- (E E 2 ee loco ohne Fass 5000, Br S eranilióe 50,49, pr. De- M ARE E por E 56.75, T NER Butt, per BTLEE Ly E ¿u RUOEE er. 40547 M (+ 248 M), bis ult.

j 50,40, pr. April-Mai 52,20. Flan. - ovbr. 09,00, per Dezember 85,50, per Januar-Ap 90, per L

e ElE J NeeakeT (W. T. B.) Mai-August 81,50. Spiritus fest nar Moral 89 50, per Sohwoizerisohe Nordostbahn. Hanptbahn. Im Oktober

Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 19,50. fremder | Dezember 52.00, per Januar-April 33.95, per Mai-August 54,50, 1882 1287000 Fr. (+4- 35 909 Fr.), bis nlt. Oktober 1882 : loco 20,50,

i 11216397 Fr. (+ 319279 Fr). Zürich-Zug-Luzere r. November 19,75, pr. März 18,50, pr. Mai 18,55. Paris, 24. November. (W. T. B.) : E Meg - Loos 1.00 pee, Novemlis 14,40, pr. März 14,30, per Robzucker 889 loco rubig, 53,00 à 53,25. Weisser Zucker | Eis enbahn. Im Oktober 1882 166000 Fr. (4+ 15 996 Fr.), bis

Mai 14,30. Hafer loco 15,00. Rüböl loco 35,20, pr. Mai 33,80, | behauptet, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. November 59,60, pr. De- ult. Oktober 1882 1506 065 Fr. (+ 151 535 Fr.). Bötzberg. pr. Oktober 31 60.

L Li. ane +59 Ppy , 6 i ie ; bahn. Im Oktober 1882 209 000 Fr. (4- 25051 Fr.), bis nl. S, _{ CGaop. f zember 60.00, pr. Jannar-April 61,25. Oktober 1882 1904 546 Fr. (+ 315 684 Fr.) Effreiikon. H M \) f Bremen, 24. November. (W. T. B) St. Petersburg, 24. November. (W. T. B.) weil-Eisenbahn. Im Oktober 1882 15000 Fr. tes 158. Fr.) Petrolenm (Sechlnussbericht) flau. Standard white loco Produktenmarkt. Talg loco —,—, pr. August —,—, bis ult. Oktober 1882 131 706 Fr. (— 3189 Fr.) H D y 7.30 à 7,25 bez., pr. Dezember 7,30 à 7,95 bez., pr. Januar | Weizen loco 12,90. Roggen loco 9,25, ' Hafer loco 4,80. Hanf 2 2 9. z E j

s : Vereinigte Sohweizerbahnen. E igenes Netz. Im Oktober "" Mamburg; 24 orma E Ey “" New-xerK, 24 November, (W, Dp r 1889 982 100 Hr (= 2100 eg is ui, Oktober 188 5 285 I B Getreidemarkt. Weizen loco unveränder t, auf Termine Waarenbericht. Banmwolle in New-York 109/16, do. in Lr r.)

i E, stbahn, ktober ér. 1096 / Dos Abonnement beträgt 4 „4 50 1 x : A Post-Anstalten nehmen ;

TURE, T Daten “a Br., Mon Gd., pr. April- Aba Srieans A E Atandava nhitts in Now Vark. 7 Ga. E 125 e O l grie i M N T B Eo Lis | fie dan: Biecidtinie S R O | m E p E n ae e a i y P. Í - oggen loco unverändert, aut Termine 0. in Philadelphia , Tohes roieum 1n New-Yor! : : 28 ; F/ ertel 4 A G G E E / außer Pol - An) alten

rubig, pr. November - Danotuboe 129,00 Br., 128,00 Gd., pr. | do. Pipe line Certificates D. 96. C. Mehl 4 D. 35 C. Rôther | | Insertionspreis für den Raum einex Drudzeile 860 s.) R S I e dition: 8Ww. W ilhelmstraße Nr. 32.

. April-Mai 129.00 Br, 128,00 Gd. Hafer und Gerste unverändert. | Winterweizen loco 1 D. 104 C., ¿do, pr. November 1 D. 9x C., : D i M :

Rübö] rubig, loco —, pr. Mai 67,09. Spiritus matt, pr. Novem- | do, pr. Dezember 1 D. 10 C., do. pr. Januar 1 “D. 128 C. L

ber 455 Br., pr. Dezember-Januar 44} Br., pr. Januar - Februar | Mais (New) 100 C. Zncker (Fair refining Musecovados) 71.

447 Br., pr. April-Mai 434 Br. Kaffee matt, Umsatz 2000 Sack. | Kaffee (fair Rio-) 73. Schmalz (Wilcox

) 195/ do: Vairbacka 18 R EULRE D AE LERE Fo 25, November 1882, Ry, 74 D7D, Berlin Montag 16, - LAalrba é r Morgens. .

Petroleum flau, Standard white loco E S 7,90 Gd., pr. | do. Tw & Brothers 124. Speck —. Getreidefracht nach Livyer- E s T7, | f / , N b 7,60 Gd., pr. Januar-März ; Gd. Wetter: 001 ß6F. L : , Í h Sich aufklärend. x 7 New-TorK, 24. November, (W. T. B.)- Stationen. |Sed ae L Wind, Wetter,

8piegel reduz. in in 0 Celsins “UEapeRp Wien, 24, November. (W. T. B.) Baumwollenwochenbericht. Zufahren in allen Unions- Millimeter. 5 C.=40R.

Getreidemarkt. Weizen pr. Nov. 9,40 Gd, 9,50 Br., pr. | hüfen 239 000 B. Ausfuhr nach Grossbritannien 77 0C0 B., Ausfuhr 0 Se. Majestät der König haben Alleranädiast geruht: Der Preis eines jeden Blattes beträgt 14 E

Mullaghmore 738 |Wws8W 2 ) - Die gedacten | chaftliche Zwecke wie Anlegung meteoxologifher Stationen: Novy.-Dez. —, pr. Frühjabr 9,82 Gd,, 9,85 Br. Roggen pr. Früh- | nach dem Kontinent 62 900 B., Vorrath 744 000 B. Abetdlen Ie 734 WNW dem Hauptmann Selhausen, à la su1te des Ostpreußi- eas ‘Der Gener lo mina ie dtartes Sand petogen Uf w. in den l tèn Jahren erbeblich hevabgemin dext seien. Jahr 7,65 Gd, 7,70 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,80 Gd., 6,83 Br. - Christiansund 734 hen Fuß-Artillerie-Regiments Nr. 1 und Unterdirektor der \{ên Hof-Landkartenhandlung in Berlin Charlottenstraße 61 übte, Wenn auch diese sgaben mit der Zeit produktiv ‘wirken Mais pr. Mai-Juni 6,48 Gd. 6,52 Br. Artillerie-Werkstalt zu Deuß, und dem Oberförster Lipsius [ I i

Amaweis über den Verkehr aur dem terltner | Kopentagen.| 741 i tragen. dat ehl n nlisse bie Forstverwaltung do daranf Be- 4 i O, D [A angenehmer, pr. Frühjahr | Sehlachtviehmarkt des stäätizschen Central-Vien. | Stockolm . . 784 zu Orb im Kreise Gelnhausen den Nothen Adler-Orden vierter VBeclin, den 25. November 1882. z daht nehmen, die Einnahmen zuw érhöhen. Dies müsse roduktenmarkt. g » Pv. j Klasse ; sowie dem emeritirten Schullehrer Liebs zu Eckers- K i

: Í is | Bofs Vom 24. November 1882. Auftrieb und Markipreise (nack | Haparanda . 108 önigliche Landes3-Auf versucht werden dadurh, daß möglich viel Nusholz: i; br 6,40 G4d,, 6, ; : C h U Sl gliche Lande ufnahme. , g s: O ca Sd e L) GLLAd Be, Mals dorf im Kreise Sagan den Adler der Inhaber des Königlichen

E 5 E . | Sehlachtgewicht). St.Petersburg 791 Kartographische Abtheilung. Und möglichst wenig Brennholz e eshlagen werde. Die De ga uni 607 Gd, 6,10 Br, Kohlraps pr, Angust-Septem Rinder, Anftrieb 275 Sthok, (Dnrchschnittspreis für 100 kg) | Moskan . . 199 " Haus-Ordens von Hohenzollern zu verleihen. Steinhausen, Ausbeute an Nugholz werde ns

L h E ; . ' vollstänig genügen, um dex in- Nam, 24, November. - (W. T. B.) Iv Gei, 2 Qualität M, IT. Qualität 88—94 M, T ENEens 747 Oberst-Lieutenant und Abthéilungs-Chef, ländischen Konsum zu decken. Auch die Aujheb des bis=- Bancazinn ; s e

/ / i d rigen lizitationsweisen Verkaufes- des Holzés, Daldes den Schweine. Auftrieb 691 Sttick. (Durchechnittapreis für | Brest .... 749 i he O : i ¡V f

Amsterdam, 42. November. (W. T. B.) t : 55 : » i s andel in die Hände von ändlern

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen anf Termine unver- | 199 kg): Mecklenburger resp. Pommern M, Bakony | Helder. . .. 743 Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Ÿ H Zwischenhändblern gebrat und das

2 L A 0 ( i Absaßgebiet für die Ve = ändert, pr. November 255, pr. März 265. Roggen loco niedriger, M Tandschweine: a. gute 110—112 M, b, Beringere 102— | Bylt J4 dem Kammerherrn Grafen von Schaffgot\ch auf lig 000 f L erwaltung beschränkt have, wende hoffent

T ANE, ffe

: Se ; S as 104 6, Russen 96—104 M, Serben 108—110 A Hamburg 745 C : Nichfamtli lih die Reinerträge erhöhen. Der Abg. Dirichlet: beantragte auf Termine unverändert, pr. März 166. Rüböl loco 384, pr. i arie i ; Koppib die Erlaubniß zur Anlegung des von des Kaisers von Nidfam és. o T iyt E Dezember 384, pr. Mai 384. s Kälber. Auftrieb 658 Stück. (Durchschuittspreis für Lkg): | Swinemünde. 747 Desterreih Majestät ihm verliehenen Großkreuzes des Franz- C O i den ganzen fozsietat an die Budgetkommission zu verweisen.

L Qualität 1,16—1,28 Æ, IT. Qualität 0.76—1.04 M Neufahrwass. 748 ) Der Abg. B chtemann stellte den von ihm schow angedeuteten Antwerpen, 24. November. (W. T. B.) 5 ? E 1 s Arad ; :Vrdens zu ertheilen. Deutsches Neich E Î g Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen gteigend, Schafe, Auftrieb 112 Stück, (Durchschnittspreis für 1 kg), | Memel... 744 Joseph-Ord zu ertheilen L Antrag dahin, de

: e u : N 4 : r lage zum Roggen still. Hafer unverändert. Gerste fest. I. Qualität M, IL Qualität 4, III. Qualität 750 Preußen. Berlin, 27. November. Se, Majestät orstetat bei den Erträgen die Einnahmen aus dem Rug: und

Antwerpen, 24. November. (W. T. B.) Münster . 746 der Kaiser und König hörten heute Vormittag den Vor- | Brennholz getrennt aufszuführew. Der Abg. Rickent

i : j prach: Petroleummarkt, (Schlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, Zuckerbericht der Magdeburger Börse, 24, No- DANITUNO ° Loe 4 trag des Mee des Civil-Kabinets und nahmen darauf mili- | dafür, den Tit. 1 der Einnahmen und Tit. 15. der Ausgaben loco 194 bez., 194 Br., pr. Dezember 19 bez., 194 Br., pr. Januar vember. (Magdeb. Ztg.) Rohzncker. Seit unserer letzten | Wiesbaden . Königreich Preußen. ‘ärishe Meldungen entgegen. : der Budgetkommission zur

Mittags 12)/, Uhr empfingen Se. Majestät den Botshaf- | fih gegen di te Erböbung bes Holiales erd (E : ; ; L : ittag 2 Uhr empfingen Se, Majestät den Botschaf- | \i gegen die angeregte Erhöhung des azoles' und bestritt In Q E E N S ¿ ter ms Ens vor R demnächst erfolgenden Rückkehr E daß mee Sryang g i Besißern uugen

] l . med, z . Peters „Un 1 : ; würde. en 0 d i ‘Müllrose im Kreise Leb::s den Charafter als Sanitäts-Rath ues, ies, Uo Un s e n T MNerz0g L A y Me iliedia E

( von Oldenburg, Königliche Hoheit. das Ausland tragen, Reduer kam bießlii au zu verleihen. g geiche Hoh ¡ die Rede des Abg. Freiherun von Schorlees E ————— - f welher der Linken empfohlen habe, nicht immex die Jn- 4 teressen des Handels zu vertreten, und wies darauf hin, daß Jn der am 25. November unter j Hr. von Sorle.uer im Dezember 1878 im Abgeoxdneteuhause Slaats-Ministers von Boetticher abgehaltenen l ung } ausdrücklih sih gegen den Getxeidezoll exklärt habe, „we ? ea Der bisherige komwissarische Kreis-SBulinspektor, des Bundesraths wurden die Berathung {wer den Eta Lf ns Drod vertheuere“. Die Links thue wi 14 „nafiallehrer Ebuard Shliht in Nöffel ift zum Kreis: fortgeseßt. Es gien mit einigen, uWt erheblichen Ab- | „als ÿ sie-die- L v -diese es

E mean Zet part UdM L Mit A Lt 1 O T C E E S

s age e aaorrar chIIDE E L ees

wolkig wolkig halb bed. Dunst bedeckt bedeckt bedeckt bedeckt

bi o D D A 5D

Oa ANOIANODOAO Ra Ano j 0 i fa a S

halb bed. Nebel!) bedeckt wolkig?) bedeckt 3) halb bed. heiter bedeckt4) Regen Regen Regen bedeckt) halb bed, wolkig) halb bed, bedeckt wolkig [Regen wolkig Regen

pi

bd

bed

20 bez., 204 Br., pr. Januar-März 204 Br. Ruhig. Berichterstattung hat sich am hiesigen Markt wenig verändert, | München .. 758

London, 24. November. (W. T. B.) Bei reichlichem Angebot und entsprechender Frage sind unsere | Leipzig ... 751 An der Küste angeboten 5 Weizenladungen. Wetter: | Preise heute durchschnittlich die vorwöchentlich notirten ; nur die Berlin 748 Schön. Hayannaznucker Nr. 12 223. Träge. 4 uncouranteren Qualitäten mussten hier und da eine Kleinigkeit Wien 759 London, 24, November. (W. T. B.) niedriger erlassen werden. Umgesetzt sind: 200000 Ctr. Raf- | Breslau T54

Getreidemarkt, (Schlussbericht.) Fremde Znfahren seit finirte Zucker. Unser Markt bewahrte obne Unterbrechung | Ile d'Aix 756 letziem Montag: Weizen 43 430, Gerste 15 900, Hafer 61 620 Qrts.

die s8chon früher geschilderte ruhige Tendenz; das Geschüft ge- | Nizza .... 761 SSW Mehl, Mahlgerste und Weizen träge, angekommene Ladungen

staltete sich auch während dieser Woche noch in keiner Weise | Triest. .., 760 fest, Malzgerste theurer, ordinärer Hater 4 88, billiger, Mais sehr irten mine

etwas reger, und mussten sich Verkäufer für die begebenen Ministerium der geislihen, Unterrichts- und knapp.

32 000 Brode, 12 000 Centner gewahlene Zacker und 1000 Ctr. 1) Grobe See. 2?) Nachts böig, 2) Nachts Regenböen, früh Wt Medizinal-Angelegenheiten. Liverpool, 24, November. (W. T. B.) Würfelzucker in einen abermaligen Preisnachlass von 25 big 50 „4 | Hagel. 4) Grobe See, Nachts Regen. b) Gestern etwas Regen. F 4 Baumwolle. (Schlussbericht.) Umsatz 12 000 B., davon für per Centner fügen. Melasse, bessere Qualität, zur Entzucke- | °) Nachm, Nachts kurze Regenschauer. Spekulation und Export 2000 B. Amerikaner stetig, Surats fest.

1 j rung geeignet, 42—43 9 Bé,., excl, Tonne 9,29—5,60 M, geringere ._ D ; A g vaornet t é än e i E Ja f: ay e ENi y A Middl. amerikanische November-Dezember-Lieferurg 9/64, Janua -- | Qualität, nur zu Brennereizwecken passend, 42—43 0 B6., excl. 1) Nordemórs, D) Caidiaies E E bis. Cre 5) Mittel: Mspentor enannt worben. R A A R par arde: ANA E E ND N C y E N f ry er N

+ —.

D I N NPAALAARCNA

b

L 4 e. ps E}

? lef ; a -, i | vorgelegten Etatsentwürfe des allgemeinen Pensionsfonds, der | lemer in Schuß. Die M habe d 7

Februar-Lieferung 5/16 Februar-März-Lieferung 911/33, März-*| Tonne 4,20—4,50 M f ae J : , : ort / 4 é dens ere Siri e Tant.T s : i Tol ) , europa südlich dieser Zone, 4) Südeuropa. Innerhalb jeder Gruppe A G E 4 Verwaltung des Neichsheeres der Einnahmen an öllen, Ver- 4 t) Tp ;

Éluleruag Sa E 25 Mlies Ga Be E G E “ena cue E, T ca ae L s S per 28 kg, ist die Richtung von West nach Ost eingehalten. Ministerium der öffentlichen Arbeiten. braucssteuern und Moersen: _des Auswärtigen Bim: des Vas ‘auch andere Nationen Hescige dec andels fet gut, Liverpool, 24. November. (W. T. B.) Kornzucker, excl, von 97 , 29,80—3030 " 90 Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, Der Regierungs-Baumeister A ugust Neiche in Frank- | Reichsamts des Jnnern, des Reichs-Schagamts und endlich der | aber ihre Thüren verschlössen, so könnten wir die unsrigen Getreidemarkt, Weizen und Mehl fest, Mais 1 4d, höher, do, d » 9 28,90—29.40 do, 3 = schwach, 4 = mässìg, 9 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, surt a. O. ist zum Könialichen Bauinspektor ernannt und Reichs\{huld. Den zuständigen Ausschüssen wurden zur Vor- nicht aufhalten. Was den Holzzoll selbst betreffe, so-sei Nedner

Wetter: Schön. do, n" n 95, 28,00—28,50 do, 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 == heftiger demselben eine tehnis{e ülfsarbeiterstelle bei der dortigen | berathung überwiesen : der Entwurf einer Verordnung, be- | weder für, no egen denselben. Die Diskusfion dessel

s f s g l für, geg | sselben Liverpool, 24, Novoniber. (r. X, B.) ¿ do, » 3 n 24 n 27,40—28,00 do, Sturm, 12 = Orkan. Königlichen Regierung verliehen worden. treffend das Verbot der Einfuhr von Schweinen, Schweine- ehóre in den Reichstag. Es sei nicht am Play, hier. die Leiden-

Ñ E E E, Es As E R (v, E D, b 2 gendem. 28,00 —28,20 do. Uebersicht der Witternng. fleish und Würsten amerikanischen Ursprungs, der Entwurf schaften für eine Sahe zu erregen, die nicht spruchreif sei.

E 1 e E E uo (F, W 3000 B.) e ] * Er » P —- "P O T0 do, Während das gestern erwähnte Minimum mit znnehmender E R Es Pa fir, (E ¿E Gesetzes, betreffend die Feststelung der Neichshaushalts- Deshalb werde er auch gegen eine Komumißüonsderathung

ees E S M 8000 B.), ded. fir wirkt Kone, 9 000 (y Kadiais fein A O SERRGEA “R, 50 Tiefe von der Nordsee nach den schwedischen Seen fortgeschritten i A Etats für die Etatsjahre 1883/84 und 1884/85, und der Ent- | stimmen. Nachdem der Abg. Dirichlet seinen Antxag zurück=

T B00 B) Sond Gade Ea Schif 11 000 B. (v. W. A D m E L Ks, ist, Ist eine neue Depression, vom Ozean L über der L bgereist: So, Excellenz der Staats - Minister und wurf eines Gesetzes, betreffend die Aufnahme einer Anleihe gezogen hatte, wurden die Anträge Rickert uud Büchtemann

14 000 B.), Wirklicher Export 8900 B. (v. W. 8000 B.), Import Melis, fein, E 38,00—38,50 ai Bee E E E ie E DLBUS Minister der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegen- | für Zwece der Verwaltungen des Reichsheeres, der Marine | abgelehnt. Bei Schluß des Blattes dauerte die Berathung des.

der as E R E T L. meh do. mittel Ö Ï Y mung ist über Centralenropa das Wetter unbeständig, böig und E LEN Goßler nah Marienburg und der Provinz Ost- m der Reichseisenbahnen. Eine Privateingabe wegen Zoll- | Forstetats, speziell der Ausgaben, fort.

dp M B) E E 920 000 B. (v. W. 202 000 B.) Mátd Ee di. L » regnerisch. Ueber Deutschland ist westostwärts fortschreitends der ‘Ministerial Direktor im Ministerium der geiñliden rückvergütung für auszusührende Tabakfabrikate wurde dur 4 «/y i e . « . -_ «H , +9 » . # d * 8 s m 85 1 e e y schwiramend nach Grossbritannien 288 000 B. (v.W. 278 000 B.), davon Abküblung eingetreten, im Osten ist es znnüchst noch wärmer, g

: Di j det den in dieser Angelegenheit in der Sißung des Bundesraths | Der Zustiz-Minister hat dur; eine allgemeine Ver- irame ct Î do, R 39,00 dagegen im Westen erheblich kälter geworden, indessen liegt in Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten, Wirkliche Geheime | vom 23. November d. J. gefaßten grundsäßlihen Beschluß für | fügung vom 22. d. M. die Amtsgerichte darauf âufmertjam amerikanizche 225 000 B. (v. W. 210000 B.). Gem. Raffinade, I. incl. Fas Deutschland die Temperatur überall noch ziemlich betrüchlich Ober-Regierunge-Rath Greiff na Coblenz.

Manchester, 24, November, (W. T, B.) do, Boy 39,25—37,25 über der normalen

12r Water Armitage 74, 12r Water Taylor 7}, 20r Water Gem. Melis, f 34 00—34 25 E Micholls 9, 30r Water Clayton 10%, 32r Mock Townhead 93, 40r do, IL, Mule Mayoll 9}, 40r Medio Wilkinson Le, 3e Warpcops Lees Farin

9%, 36r Warpcops Qual, Rowland 104, 40r Double Weston 10},

erledigt erklärt, Nachdem die Versammlung die mit KZu- gemacht, daß für solhe Handwerker uud Handarkeiter, deren

stimmung der freien und Hansestadt Hamburg von Preußen | Arbeit zu einem irgend beträchtlichen Theil in Nähen besteht, ins-

Dentsche Seewarte. beantragte Verlegung der Zollgrenze bei dem Bahnhofe in besonderealfo für Schneider, Schueiderianen, Räherinnen u. st: w.,.

30,00—33,00 G B etauns d Kuxhaven genehmigt hatte, wurde cließlih beschlossen, die | nah Lage der schon seit einer Reihe von Fahren obwaltenden

Die Aeltesten der Kaufmannschaft. L ae T A ASADS Kaiserlichen Hauptzollämter in Bremen und in Lübeck mit Verhältnisse eine Nähmafschine in der egel als eine zur

L i amen - -—— , Hur die näcstjährige Heeres-Ersatzauthebung wird denjenigen | dem 1. April 1883 aufzuheben. Ausübung ihres Berufs unentbehxlihe Sache anzujehen ist,

j Theater, Friedrich - Wilhelmstädt. Theater, | Bildern. Ballet. Frls. Marengo, Schön und Gar- Familien-Nachrichten. jungen Männern, wele in dem Zeitraum vom 1, Januar 1861 bis Königliche Schauspiele, Sonntag: Opern-

j | und daß in Fällen einer Pfändung einer Nähmaschine bei - ) F | demany. Anfang 7 Ubr E 31, Dezember 1863 geboren sind und si bierfelbst aufbalten, i D Aus\{huß des Bu ndesraths für Nehnungs- | einem jolhen Handwerker oder Arßeiter durch cin, ggen die

mit Gesa Dex Pfarrer von Kirhfeld. Volksstück Montag: Gastsp, Ed. Weiß: Co tesse Helene, | Verlobt: Frl. Margarethe Gräfin Schwerin mt } n Erinnerung gebracht, daß, soweit ticselben mit Tausscheinen oder | wesen, die vereinigten Ausschüsse desselben für ‘das Landheer | Vorschrift des $. 715 Nr. 4 der Civilprozezorduung verstoßen- baus, 218. Vorstellung, Aida. Oper ét 4 Akten mit Ge ana n 4 Akten von Anzengruber. Musik R E Vomtese Peteue, Hrn. Lieutenant Eberhard v. d. Decken (Berlin). agegen Beweiömitteln mes ne Dell A E Wet ihrer eur! und die Festungen, für das Seewesen und für Rechnungs: | des Versahren nicht nur die einzeluen von dex Pjäudung be- von G. Verdi. Text von Antonio iélanzoni, | von N, : , : 5 l Verehelicht: Hr. Geh, Sektretär Richard Kluge o n ericyen find, se nch zur Abwendung sonst unauêbiew- | wesen, die reinigte d e für ZJustizwe u 7 S i auer j für die deutsde Bübne bearbeitet von Julius Montag: Donna JZuanita, Belle-Alliance-Theater, Ensemble - Gast- mit fr. Johanne Vogel (Kleingräfendorf). liber Nachtheile dergleichen Vescbeinigungen nunmehr zu beschaffen ia Me erie e A ul c em e ette rad. 4h ige ver M a) und bssentliae L S Schanz. Ballet von Paul Tagliori. (Fr. Luger, spiel der Mitglieder des Wallner-Theaters. Sonn- De Rittmeister Mar Lange mit Frl. Olga haben. A, / L : 4 G res: i Ar: Sacse-Hosmeister Hr. Niemanr, Hr. Bey.) Residenz-Theater. (Direktion: Emil Neu- | 22g! Die Frömmler. Schauspiel in 5 Akten von Freiin v. Wrangel (Berlin). Vie für diesen Zroeck aus den Kirchenbü 9D

Y *

2 Hern 2c. zu ertheilenden | beute Sißungen. diesen das volkswirthsczastli e, beeinträhtigt werden. Sonntag s Mer A A 7+ | Pictorien Sardou. Einmalige Aufführung. Anfan boren: Ei : . Bürgermeister Bescheinigungen werden kostenfrei ausgefertigt. Lide S :cht ü j i ç Swauspielhaus, 248. Vorstellung. Die Ver- Förster, Auf Biere j Saftviel des Hrn, Dr. August | 7 Ubr. ( g fang SOATes! (Wunstecgo but ne: Pate Lf Der Zeitpunkt zur Anmeldung bebufs Ausstellung der Rekruti- Der Schlußber ¿cht über die vorgestrigeSißung Zu Strafr« s{chwörung des Fiesco zu Genua, Trauersy el Schwert u Vietlelliges Derlangen: Zopf und Montag: Auf allg. Verl. : Doctor Klans. Lust- (Waren in Medl.).

in 5 Akten von Schiller. Anfang 64 Ubr. N

D s z gisterbehörden sind bestallt worden = : rungs-Stammrolle wird in der ersten Hälste des Monats Jaunar pes Haus es der Abgeordneten befindet sih in der Ersten 1) für das Großherzoglich oldenburgishe Fürstenthum Birken= Montag: Dieselbe Vorstellun spiel in 5 Akten von Ad. L’Arronge. (Doctor Klaus: | Gestorben: Hr. Adolf v. Thadden-Triglaff k. I. bekannt gemacht werden. G Beilage. feld die StaatsanwaUschaft bei dem Landgericht , zu Saar= Montag: «Opernhaus: 219. Vorstellung. Der | * E Pr. Dir. Theodor Lebrun.) Einmalige Aufführung. | (Triglaff). Hr. Adolf v. Hake (Berlin). Berlin, den 23. November 1882, fliegende Holländer. Nomantische Oper in 3 Akten

y E Id : ; brüden, 2) für das Fürstenthum Schroarzbu :Sonderéthausen : Dienstag: Zum 1. M.: Der Jourfix, Lustspiel | Frau Gräfin Clara Berg-S{hönfeld, geb. v. Ol- Die Königlichen Ersaß-Kommissionen der U dacordute O va Gua , Bitte die Staatsanwaltshaît Lei dena Landgericht zu Erfurt, 3) für von Richard Wagner. (Fr. K Voggenbuber, Hr. Krolls-Theater, Sonntag und Montag; | in 4 Akten von H. Bürger. ézewska (Berlin). der Aushebungsöbezirke Berlin. Dr. Lucius -- und mehrere Kommissarien beiwohnten, | den preußischen Kreis s die Staateanmwaltschast bei ride, Hr. Ernst, Hr, L ch) Ani ang 7 M a Gie Blacioaits Ausstellung. Im Römersaal: Wilbe] E ma | (40468) Verschollenheitserklärung zeigte der Präfident den Eingang einer Denkschrift des E pandgericht zu E 0a L E preußischen Kreise Brautfahrt, Lustspiel in 4 Akten von Hugo Bür- C y tvas s T O egoriide s p me m-Theater, Chaufscestraße Nr. 25/26, Nr. 19 431, Nachdem Andreas Bell von Appen- E Ministers für Landwirthschaft, betreffend die Flußregulirung d Ÿ ‘La L E ara n n Baan ERRRE : da ger. Anfang 7 Uhr. Reicbêtagögebäude“. Im Rittersaal: Via | Sonntag: Gastspiel des Fräulein Hella Papendick v. | weier auf die diesseitige Aufforderung vom 3. Novem- Umgebungsökarten verschiedener Garnisonstädte. im Znteresse der Landeskultur, an. Das Haus seßte hierauf } dem Landgericht zu Meiningen.

Dienstag: Opernhaus. 220. Vorstellung. Die triamphalis“, eine Historie von 1797 bis 1882, | Stadttheater in Niga u. des Herrn Paul Barthold ber 1881 Nr, 2166 keine Nachricht gegeben hat, Mäßstab 1: 25000 der natürlichen Länge. die Berathung des Forstetats fort. Der Abg. Büchtemann Verliert ein unbebautea Grundsiück bei der Fest= Zauberflöte. Oper in 3 Abtheilungen von Stika- | Jm Korbsaal : „Des Kindes Wünsche und Träume“. f SeDdtiheater in Düsseldorf: Deborah. Volke- wird derselbe für verschollen erklärt und werden Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 26. Oktob 1881 wird | wendete sih gegen die Holzzölle und (ute nacquwelsen daß aus stellung einer neuen Baufluchtlinie dadur die Baupla y- neder. usik von Mozart. (Frl. Lehmann, „Yrl. | Im Königbsaal, zum 2, Male: Dle Es durchs Kasseneröff U ‘s Ube Anf, 4 6 Ca T Lr E dessen muthmaßliche Erben als: bierdurch bekannt gemacht, daß ‘außer den bereits publizirten Gar- dem angeblichen Fallen der Holzpreise ein Antrieb zur Erhöhung Eigenschaft, daß es für den öffentlichen Verkehr bestimmt Dol i Bree Pr. Fride, Hr. W. Müller, Märchenland, Weihnacbtskomödie für große u. fleiue eröfsnung $5 Uhr. Anfang des Concerts 54 Uhr, Richarde Bell, Wittwe des Anton Brendle, in Did a M Thorn, Göttingen Goslar, | der Holuölle niht resultice. Ein Sinken der ußholzpreise -

9 g , Y M E

j Bei Bi der Vorstellung 7 Uhr. } Gson-Umgebungskarten von Bromberg, : wird, und schreitet erst längere Zeit später die Gemeide dazu 5 Kinder mit Gesang und Ballet in 4 Akten (7 Bildern) 9 Appenweier, Luitgarde Bell, Ehefrau des Josef & alke Rent Scletwig Kok aen iht nahgewi werden, da das sialistishe Material d L S 250. Vorsî Hermaun G Montag: Kasseneröffnuna 6 Ubr. Anfan onderburg, Lübeck, Flentburg, Schleërwvig, Godburg, Hamburg- Altona nne n n esen r q

Sai Zovllisches Fail g E Le nebst cinem Vorspiel von Elise Bet ge-Truhn. d n k x nfang des ichen Besiß scines V und Schwerin runmehbr au: ' erüber gar nit vorliege. Er stelle deshalb den Autrag, der die von der bauun gudgesdlossene Grundfläche thatsächlich

Lurker in Boblsbah und Franz Brendle, z. Zt, in : E : Concerts 6}, der Vorstellun Uhr. i ür F i j ( Des r den öffentli if in s nehmen, o i 4 Akten, nah Goethe's Gedict vers Hy! Garl Tad gunalt er feoardé. Die "See, Slocationen Vor und nach der Vorstellung großes Concert, are M riorg 1) die Karte der Umgegend von Diedenhofen in inister für E m g möge in einer Anlage zum Etat ar Meg ved ene 1g nah E R Gru des Rege Töpfer. Hierauf: Der Stammhalter. Familien- | Die Leun sostüme sind entworfen und gefertigt | #0eführt von der Kapelle des Hauses, enburg, den 14, November 1882. ern, Bu Wen iuamis eine statistishe Nachweisung der Einnahmen aus lz vor- } its, 1. Civilsenats vom 18. Oftober d. J., bei der Eat« Genrebild in 1 Akt von Julius Lobmever. Anfang | vom Obergarderobier Hrn. Martens, Die acbirten i E Großberioglides Amtsgericht. veröffentli@t Lees at r Umgegend von Meh in4Blättern legen. Der Staate-Mininer Dr. Lucius, dessen de wir châdigung des Eigenthümers der Werth der Grundfläche mit 7 Uhr. lets sind arrangiet Si esta riedrich Die Ie Ostend-Theater, Direktion: Emil Hahn. Der G. B i Vartdert be Diese Karten gründen sich durchweg auf eine neue Triangulation, der Hollsas m 10 I S R werden, ner: agg or d es üdsicht auf ihre ehemalige Tauglichkeit als Bauplay zu be=« Wallner-Theater,. Sonntag: Einmalige Auf- Pen Brus, Vor der Vorstellung: Großes Concert, erme À eat meren : Die Waise von E E A 0 Situaticrrthaide g Es ander Tr e E des me rene zu S@len en verkaufenden Aus: stimmen. : führung. Wohlthätige Frauen. fang Sonntag 5, Montag 6, d. Vorstellung 7 Uhr | 2990 ny, n €MMten, (Rowland Rochester: | Berichtigung, Der in dem in Nr. 241 pro pweifacher Weise zur Darstellang cekomaen nämli außer in âqui- | landes ein viel zu niedriger sei und nit ala Schuß wirken Die im Neichs - Eisenbahn-Amte aujgesiellte, Montag: Zum 16. Male: Ebbe uud Fluth. R D Larquet obe ry p Parquet à 1,850 4, Moctaee um vorleßten Male: Die Dame mit Sparkasscabuces ec igten itenden Aufgebot des distanten Niveaukurven (Horizortalen) in braun nun Bergstricen, fônne. Eine Erhöhung des Lolles liege / nicht allein ip; | in der Ersten Beilage zu Nr. 278 des „Reich&Yuzeigers" vers e E S Ri 4 b E het nt us vor tell aben an ter Kasse und den Carcetion Pariser Sittenbild in 5 Akten. Nr. 190 über 218 M 43 4, ausgefertigt für Jenny welche în Müfflingscher benw. Lehmannscher Manier autgeführt sind; nieresse des Staats sondern auch der Kommunen 2c., in deven N Uebdersithht der Betriebds-Ergebnisse deuts« Victoria-Theater. Sonntag : Auf allge- | den bekannten E en. - A6 K Waylawczyk.i vom 9. Oliober d. J. anberaumte srelreide Döhenkoten vervollständigen die Darstellung des ih sih die ste des Waldes besinde. Wäre der | scher Eisenbahnen für den Monat Oktoder d. S Den, riedri Daase. Midelien l E National-Theater. Weinberg?weg 6 und 7. | Coneert-Uaus, Concert des Kgl, Bilse 1ER Bernt 1 g Rei E sind Tien, u e S der D EUIRO Js» ze S di Vidaettna aus V pa M n A E des Vot E ede : # t y 9 - f , U IC I d . M : Wegen Vorbereitung zu Fidelio gc M-M, Da ae S Hof Musildirektors Heren S / m N R ees Li November 1882 tbeilung a i Führtes geometrisches Präzisions-Nivellement, grò sein. Dazu komme, daß die Reineinnahmen | gezogen werden konn u

ten, : âquidiftanien “Niveaukurven sind von 5 zu d m Vertikal- | aus ten, für Beet ie Ausgaben sür Vermehrung der For (Die preußischen Staatebahnen und vom Staate für eigene bstand Diese Kurve d bei 20, 40, 60, 80, 109 m 2c. | beamten, für Arfä von Waldstrecken, Förderung des * } Rechnung verwalteten Bahnen ein versiäett ten Arz I M E wegebaues, der allgemeinen Landetkulturaufgaben für sen: fomplex betrachtet. weil dur R v. Js.