1882 / 280 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s B gti Pai

18014) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des Kliempnermcisters Rudolf Rogge zu Frank- a. O. ist in Folge eines von dem Gemein-

dultner gemabten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiwe Vergleichstermin auf den 18. Dezember 1882, Vormittags 95 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierjelbst, Oder- ftraße 53/54, Zimmer 15, anberaumt.

Frankfurt a. O., den 21. November 1882. Der Gerichtéschreiber des Königl. Amtsgerichts 19.

150438] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dcs Bäckermeisters Tobias Hertsch da ier wird nach rech1sfkräftig bestätigtem Zwangsvergleich hier- durch aufgehoben.

Frankfurt a. M,, den 25. November 1882.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1V.

[60223] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Bäckermeisters Emil Bernhard Meyler in Freiberg ist heute, am 25. November 1882, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

e g eg Herr Rechtsanwalt Stadtrath Sachße allhier.

e a Arrest mit Anzeigefrist

bis zum 16. Dezember 1882.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen

i C um i ALOver 1882, Erste Gläubigerversammlung l den 19. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 2. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 35. Freiberg, am 25. November 1882. Königlich Sächs. Amtsgericht daselbst, Abth. T1. Der Gerichtsschreiber: Nicolai.

[508 Bekanntmachung.

In der Konkurssache über das Vermögen der Landesproduktenhäudlerswittwe Auna Sehnei- der in Fürth wurde auf Grund Beschlusses vom 24. d. Mts. das Verfahren eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent}prechende Konkurs- masse nicht vorhanden ift.

Fürth, am 27. November 1882,

Königliches Amtsgericht. (gez.) (L. 8.) Rauh. Zur Beglaubigung : Der geschäfstsleitende Gerichtsschreiber: Hellerich, Kgl. Sekretär.

[50219] Bekanntmahung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Eickener Commandit-Gescllschaft für Spinucrei und Weberei Vowinkel & Cie. zu M.-Gladbach wird zu der von dem Konkursverwalter beantragten Gläubigerversammlung Termin im Sigzungssaale des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Zimmer Nr. 4, auf Montag, den 8. Januar 1883, Vor- mittags 10 Uhr, vorbestimmt, wovon die Be- theiligten hiermit in Kenntniß geseßt werden.

In der Släubigerversammlung foll darüber be- rathen und beschlossen werden, ob gegen die früheren Kommanditisten der Gesellschaft ein Prozeß anzu- \trengen sei.

M.-Gladbath, den 23. November 1882,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[50201 Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns August Freishlader zu M.-Glad- bah hat der Gemeinschuldner einen Vergleichs- vorshlag gemacht und tenselben zur Einsicht der Be- theiligten auf der Gerichtsschreiberei nicdergclegt.

Zur Bescblußfassung über diesen Vergleichs- vorschlag wird Termin im Sitzungssaale des biesigen Königlichen Amtsgerichts, rab Nr. 4, auf Montag, den 11. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, vorbestimmt, wovon die Betheiligten hiermit in Kenntniß gesetzt werden.

M.-Gladbach, den 24. November 1882,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

[503867] Konkursverfahren.

Des Konkursverfahren über das Vermögen der Handelssrau Dora Heuer, geb. Göry, hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußvertheilung hierdurch anfge- hoben.

Halle a./S., den 23, November 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI1.

[50218] NKonkursvcrfahren.

Ueber das Vermögen der Händlerin mitStrumpf- uud Weißwaaren Sara Rachel, geb. Senz, des uda Wachtel Ehefrau zu Hamburg, St. Georg, teindamm, alte Nr. 184, neue Nr. 6, wird heute, Nathmittags 2 Uh1, Konfurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. O. Herwig, gr. Bäderstraße 2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. De- zember d. J. einschließlich. amelvesriit bis zum 30, Dezember d, Z. Gläubigerversammlung den 18, Dezember 1882, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner e Us den 12, Januar

1883, Vormittags 1 b A t den 25. November 1882. ng: He lste, Gerichtsschreiber.

L wird nah erfolgter Ab- des ndiermies bierdur s oben.

[360214] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen der. Stargaretha, geb. Ehrhardt, Gutsbesitzerin, in Godramstein wohn- baft, Wittwe von Friedrich Theobald, lebend Gutsbesitzer daselbst, ist heute, 23. November 1882, Abends 54 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet.

erwalter:

Geschäftsmann Johannes Fuchs dahier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Dezem- ber 1882.

Wabltermin: Montag 18. Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr.

Anmeldesrist bis 29, Januax 1883 \chließlih.

Allgemeiner Prüfungstermin: ; Montag, 19. A Vormittags 9 Uhr, Termin im diesseitigen Sißungss\aale.

Landau (Pfalz), den 23. November 1882. Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Rettig, Kgl. Gerichts\chreiber.

ein-

[50215] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lorenz Jdoux, Ackerer zu Kaltenbrounen, Gemeinde Muytig, wohnend, zur Zeit ohne bekannten Aufenthaltsort, wurde am 23. November 1882, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Geschäftsmann Otto Molsheim. Anmeldefrist: 22. Dezember 1882. Ersie Gläubigerversammlung und allgemeiner Fa Unn Freitag, den 29, Dezember 882, Vormittags 311 Uhr, im eiden Gerichtslokale hierselbft. Molsheim (Elsaß), den 24. November 1882. Kaiserliches Amtsgericht. Beglaubigt : Drove, Gerichts\chreiker.

Mayer zu

[50149] : Das Königl. Amtétgerißt Münthen L., Abtheilung A. für Civilsachen, hat über den Nachlaß des am 29, Oktober 1882 verstorbenen Kaufmanns Andreas Kempf Senn. hier auf Antrag des Rechtsanwalts Johann Lang hier am 23. November 1882, Nachmittags 61

Uhr, den Konkurs eröffnet. H E Rechtsanwalt Franz Mähler er.

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforderun- ge L E 18, Dezember 1882 einschließlich estgesetzt.

Wabltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses, und die in den 88. 129 und 125 der Kon- tfurs-Ordnung bezeichneten Fragen ift auf :

Dicnsiag, den 19, Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf: Freitag, den 29, Dezember 1882,

: _ Vormittags 9 Uhr, beide Termine im diesgerichtlihen Geschäftszimmer Nr. 2/0 anberaumt.

Müntheu, den 24. November 1882,

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts\chreiber : Hagcenauer.

[50222] Das Königl. Amtsgeriht München LU., Abtheilung A. für Civilsachen,

hat siber das Vermögen des Bierbräucreibesißers Joscph Staimer, Schmid-Kochelstraße Nr. 8 und 9 hier, auf dessen Antraa am 24, November bai Nachmittags 6 Uhr, den Koukurs er-

ne .

Konkursverwalter: Kgl. Advokat Girish hier.

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrift m Grund desselben und Anmeldefristi für die Konkursforde- rungen bis zum 5, Januar 1883 einschließ- lich festgeset:t.

Wakltermin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigeraus\{usses, und die in 88, 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist auf

Freitag, den 22, Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Gens den 19, Januar 18883, ormittags 9 Uhr,

beide Termine im diesgerichtlichen Geschäftäzimmer Nr. 5/0. anberaunit.

München, den 25, November 1882. Der geschäftsleitende Königliche Gerichtsschreiber : Hagenauer.

[50440]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Handels-

mauns Max Heynemann hierselbst is dur S®lußoertheilung beendigt und wird daher auf- gehoben.

Oschersleben, den 25, November 1882. Königliches Amtsgericht.

(00141) Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Handelsmanns Na-

than Hirsh Block zu Petershagen ist am 23, November 1882, Nachmittags 4 Uhr,

Konkurs eröffnet. Konkurêverwalter Kaufmann Carl Meyer zu E R mb Angri frift bi 31. D amelde- u if a ; , ber 1882 i nzcigeiri zum ezem 0 n 15, Dezember 1882, Vormittags Prüfungttermin 15, Januar 1883, Bormit- tags 10 Uhr, etershagen a. d. eier, den 23, November;1882,

dckud, Erfter Gerichtéschreiber des Königl. Amtsgerichts.

1021) Konkursverfahren.

Ne. 33216, Ueber das Verm der Mo- distin Luise Katherle in foradelen

wurde am

“Bur Beglaubigung: Golfie, Gericttiäreibee,

November 1882, N eröffnet,

\stroh dahier zum Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die rift zu den nah §. 108 der Konkursordnung vorgeschriebenen Anzeigen bis um 20. Dezember 1 zur Anmeldung der orderungen bis zum 23. Dezember 1882, der Wakhltermin auf Donnerstag, den 21. Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Donnerstag, den 4. Januar 1883, Vormittags 9 Uhr, in dem Zimmer Nr. 2 2 ONRGDRDes des Großh. Amt!18gerichts fest- gesetzt. Pforzheim, den 24. November 1882. Der Gerichtsschreiber Gr. Bad. Amtsgerichts : Sigmund.

[50212] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Ferdinand Koch zu Nonncburg ist am 25. No- vember 1882, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Justizrath Hempel hier.

Anmeldefrist und Anzeigefrist mit offenem Arrest bis 8. Januar 1883. Erste Gläubigerversammlung: 12. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr.

Prüfungstermin: 26. Januar 1883, Vormit- tags 10 Uhr.

erzogl. Amtsgeriht Ronneburg, am 25. No-

vember 1882. (gez.) Hauschild. Beglaubigt : Gerichtsschreiberei des Herzogl. Amtsgerichts. Gerber.

[50148] Konkursverfahren.

Ja dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchmachermecisters Carl Emmerich zu Spremberg ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsiWtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensf\tüccke der Scblußtermin auf

den 18. Dezember 1882, Vormittags 11¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Spremberg, den 23. November 1882.

Hauschulz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, (50370) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Krügers Dauiel Hansen Westergaard in Bran- dernp wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Toftlund, den 25. November 1882,

Königlicbes Amtsgericht. Veröffentlicht: Soeberg, Gerichts\{reiber.

(30217) Bekanntmahung

zum Konkur3verfahren geaen Fricdrih Theiß, Kaufraaun in Waldmohr.

Zur Abnahme der S{lußrebnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Bermögensstülke wird Termin be- stimmt auf Donnerstag, den 14, Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, im Situngssaale des kgl. Amtsgerichts Waldmohr.

Waldmohr, den 18, November 1882,

Der k. VDberamtsrichter : gez. Spannagel. Zur Beglaubigung :

Waldmohr, den 19. November 1882.

Die Gerichtsschreiberei des k, Amtsgerichts. Hayfeld, k. Sekretär.

[50368]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Emil Brettheimer in Bensheim wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na erledigter Nachtragêvertheilung hierdurh aufgehoben.

Zwingenberg, 22. November 1882.

Großh. Amtsgericht Zwingenberg.

Dr. Weis,

Taris- ete. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen No. 277.

Mit sofortiger Gültigkeit werden für die Zeit bis zum 31. März 1883 die Frachtsäße für Sen- dungen zwishen Swinemünde und Stettin, welche laut Vermerkcs im Frachtbriefe über Swinemünde scewärts ein- oder ausgehen wie im Vorjahre auf folgende Beträge pro 100 kg in Mark er- mäßigt: Eilgut 2,10, Spezialtarif A. 2? 0,49, Stüdck- gut 1,05, Spezialtarif L 0,45, Klasse A.1 0,71 Spezial- tarif 11. 0,37, Klasse B. 0,60, Spezialtarif 111, 0,37, Ausnahmetarif für Petroleum 0,45, Für die in Achéfracht zu befördernden Güter wird tie Fratt unter Zugrundelegung einer Entfernung von §0 km berewuet,. Berlin, den 25. November .1882. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[50288]

Mit dem 1. Dezember 1882 treten im Staats- bahntarif Bromberg-Berlin direkte Frachtsätze zwischen Stettin (Gentral-Güterbahnhof), Station des Direktionsbezirks Berlin einer- und Stationen des Direktionsbezirk Bromberg der Strecke: Reh- felde—Landsberg andererseits in Kraft.

Die Grachtsäde sind bei den , genannten Verband- stationen in Erfahrung zu bringen.

rom ide GlntIa ie

nig en on,

im Namen der betheiligteu Berwaltungen.

Mit Rücksiht darauf, daß der bevorstehende Weibnachttheiligeabend und der 31. Dezember d. F: auf einen Sonntag fallen, ist höheren Orts gene migt worden, daß die am 23, und 30, Dezember d giifien Retourbillets, welben cine mindestens

a Geltnogtdaner beigelegt ist, zur Nück-

L deredtigea, Semen Ferm H Banvar M, acn. . Dezem 1882. Nönigliche Eisenbahn-Direktion.

G6 der Éestäftsagent Adolph

Mit dem 1. Dezember d. J. treten im Gütertarif: für den Eisenbahn-Direktionsbezirk Bromberg vom 1. Juli 1880 zweite Auflage folgende Aende- rungen refp. Ergänzungen in Kraft: a. die bisherige Persfonen- Haltestelle Maximilianowo wird für den unums{ränktena Wagenladungs-Güterverkehr eröff- net. Eine Stückgutabfertiguna nah und von Maris milianowo findet bis auf Weiteres nicht statt b, Flacbstransporte zwishen Pr. Holland einerseits und sämmtlichen Bahnhöfen der in Berlin münden- den Bahnen (exkl. Ringbahnstationen) andererseits werden bis auf Weiteres zu den Säßen“ des Spezial tarifs III. bei Aufgabe von 10000 kg in einer Wagenladung befördert. c. Für Sendungen von und nah der Altdamm-Colberger Eisenbahn wird in Colberg für die Ueberführung auf der Colberger Hafenbahn von und nach dem Hafen eine Gebühr von 1,50 M pro Wagen erhoben. Bromberg, den E 1882. Königliche Eisenbahun-Di-. reftion.

Mit dem 1. Dezember d: J. erhält der gemis{te- Zug Dt. Krone-Schneidemühl Nr. 505 folgenden abgeänderten Gang: Dt. Krone Abfahrt 6,48 Nachm. Breitenstein Abfahrt 7,7 Nawm., Schroß Abfahrt 7,19 Nachm., Wittenberg W./Pr. Abfahrt 7,40: Nachm., Schneidemühl Ankunft 8,15 Nam. Brom- berg, den 25. November 1882. Königliche Eisen-- bahndirektion.

Zu Heft 17, des Preußis{-Russishen Verbands. tarifs vom 13,/1., Mai 188 ist mit Giltigkeit vom. 27./15. November cr. der sechste Nachtrag heraus- gegeben, enthaltend: 1) Aufnahme der Stationen Dubno und Rudnja- Poleskaja der russischen Süd-- westbahnen in den Verband für sämmtliche Tarifs klassen, 2) eine Berichtigung.

Exemplare qu. Nachtrags sind auf den Verband- E zum Stückpreise von 10 &S käuflich zu:

aben.

Bromberg, den 25. November 1882.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[50226] Oberschlesische Eisenbahn.

Vom 1. Dezember cr. wird das auf der Strecke- Inowrazlaw - Montwy gelegene Steinsalzbergwerk" „Klausaschacht* als Larifstation für den Güterver- kehr eröffnet, und können von diesem Tage ab Güter aller Art von bezw. nah Klausashat aufgegeben. werden. Die bezüglichen Tarifsäße sind bei unseren Expeditionen zu erfahren.

Breslau, den 22. November 1882,

Königliche Direktion.

[50227] Schleswig-Holsteinischer Verband- Güterverkehr.

Zu dem Verbandsgütertarif ist mit Gültigkeit vom 1, Dezember 1882 ein Nachtrag V. erschienen, mit welbem ermäßigte Säße des Ausnahmetarifs I. zwischen den Stationen Altona, Eidelstedt, Elms- horn, Ottensen, Pinneberg einerseits und Station Hemme andererseits eingeführt werden.

Nähere Auskunft ertheilen die bezüglißen Güter- expeditionen.

Altona, den 25. November 1882,

Namens der Verwaltungen : Die Direktion der Altoua-Kieler Eisenbahngesellschaft,

[50225]

Deutsch-dänischer Verband: Güter- Verkehr.

Zum Gütertarif des deuts{- dänischen Eisenbahn- Verbandes vom 1. November 1881 tritt mit Gültig- keit vom 1. Dezember d. J. ein Nachtrag 1V. in Kraft, durch welchen Abänderungen bezw. Ergänzun- gen der allgemeinen Tarifvorschriften nebst Güter- flassififation zur Einführung kommen.

Die durch diesen Nachtrag eintretenden Erbößuns- gen, welche darin bestehen, daß die Artikel :

Delsamen, als Boumwollensamen, Hanfsamen, Leinsamen, Mohnsamen, Rübsamen, Raps, Dotter, Seesamsaat (ostindisher Oelsamen) und Reigras\amen, die bisher allgemcin zum Ausnahmetarif 1 tarifirten, nunmehr, exkl. mit Altona, Flensburg, Lübeck, Ot- tensen, zum Spezialtarif I. befördert werden sollen, treten jedoch erst mit dem 15, Januar 1883 in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen die bezüglichen Güter- expeditionen, Exemplare des Nachtrags können dur unsere Betriebskontrole hier unentgeltlich bezogen werden.

Altona, den 25. November 1882,

Namens der Verbands-Verwaltungen : Die Direction der Altona-Kicler Eiscubahn-Gesellschaft,

[50228]

Königlich Preusßishe Staats- und unter Staatsverwaltung stehende Bahnen. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmahung vom 1. November c. bringen wir bicrdurch zur öffent- lichen Kenntniß, daß, soweit die im Nachtrag 11 zu Heft 1 des Staatêbahn-Gütertarifs vom 1. Januar 1881 enthaltenen Ausnahmefrachtsäte für Getreide im Verkehr zwischen Stationen der Direktionsbezirke Frankfurt a. M. und Bromberg und den Stationen Bromberg und Thorn der Oberschlefishen Babu, gegenüber den Fenverigen Säyen des Haupttarifs Fracterhöhungen entkalten, die bisberigen niedrige- ren Säze für Getreide bis auf Weitercs, au über den 31. Dezember d. J. hinaus, noch Geltung be- balten. Frankfurt a. M., den 22. November 1882. Namens der betheiligten Berwaltungen: Kö- nigliche Eisenbahn-Direktion.

[50229] u den am 1. Augvst d. J, in Kraft getretenen peiten IL, und 1V. des Tarifs für den Rheinische tfälisb-Hessishen Güter-Verkehr treten am 10. de Pete E T E weiwe pracwterhöbungen in t Das Nähere ist bei den Verbar.ds-Verwaltungen und bei den Verbands-Güter-Exreditionen zu erfahren. Cöln, den 24. November 1882, Namens der Berbanuds-Berwaltungen : Königliche Eisenbahn - Direkti (rechtsrheinische).

Redacteur: Riedel. Vetlag der Expedition (Kessel)

Januar 1883 verschiedene in Kraft

Berlin!

Druck W. Elsner,

M 280.

Berliner Börse vom 28, Novbr. 1882

Amtlich festgestellte Course,

Umrechnungs-Sätze.

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = 86 Mak. 1 Guldan ästerr. Währang = 2 Mark. 7 Gulden südä. Wöhbz. =- 12 Mark 100 Gulden boll Währ. = 170 Mark. 1 Mark Banco = 2, 0 Mark 100 Rubel == 820 Mark. 1 Livre Stezling = 49 Mark,

Weohs6eI, Amsterdam . .|100 FL do. . [100 Fl. Brüss. u. Ant w.|100 Fr. do, do. [100 Fr. London ... „1 L. Strl. O. ¿L T Strl Paris 100 Fr. do. 100 Fr. Budapest . . „100 FL O, 100 VL Wien, öst. W.|/100 FL do. ., ,./100 FL Schwz. Plätze|100 Fr. Ttalien. Plätze|100 Lire Petersburg . ./100 S.-R. do. .. , ./100 S.-R.13 M. 197 20bz Warschau . . ./100 S.-R.|8 T.| 6 [199 40bz

Geld-Sorton und Banknoten,

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück 20-Francs-Stück Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück

do. pr. 500 Gramm fein . . . „|—, Engl. Bankn. pr. 1 Ly. Sterl, .. . ./20,36G Franz. Bankn. pr. 100 Fres 80,65bz Oesterr. Banknoten per 100 FI. , . {171 15bz

do. Silbergulden per 100 N. ., Russische Banknoten per 100 Rubel/200 40 2 Zinsfuss der Reichsbank: Wechsel § 9%, Lomb. 6%

Fonds- und Staats-Papiers. Deutsch, Reichs-Anleihe|/4 |1/4.0.1/10.[101 40G Consolid.Prenss.Anleihe/44/1/4.0.1/10,/103 50bz G do. , do. 1/L u. 1/7, 100,60bz & Staats-Anleihe 1868 , 4 |%/ a. 0/100 20bz do. 1850, 52, 53, 62/4 [1/4.n.1/10./100,20bz Staats-Schuldscheine . .|34/1/1, u. 1/7.198 80bz Kurmärkische Schuldy.|34/1/5.0.1/11./99,00bz Neumärkische do. 1/1. u. 1/7./99 00%5z Oder-Deichb.-ObL. I. Ser. 4 |1/1. u. 1/7.|—,— Berlin. Stadt-Obl.78 u.78/4}|%"/ a. 1/1102 30G do. do, ¿4 V m //10 100 3Obz do. do. . ./34/1/1. u. 1/7.195 80bz Breslauer Stadt-Anleihe/4 |1/4.u.1/10.|—— Casseler Stadt-Anleihe ./4 (1/2. u. 1/8.|—,— Cölner Stadt-Anleihe . . [1/4,0.1/10. _— Elberfelder Stadt-Oblig.|43/1/1, n. 1/7.|—,— Essen. Stadt-Obl, IV.Ser.|4 |1/1. u. 1/7.|—,— Königsberger Stadt-Anl./41/1/4.0.1/10.|— Ostprenss. Prov. - Oblig.|44/1 Rheinprovinz-Oblig. . „44 do. do. ¿A Westpreuss. Prov. - Anl.| Schuldv. d. Berl. Kanfm.!| (Berliner 9 | do, 4

167,75bz 166 65bz 80,70bz 80,15bz 20,34bz 20,175bz 80,65bz 80,25bz

b O C0 DO C0 DD C0 L O DD CE D 00

SSBABABSRSESER

p D

s

16'17G

,

/

1/

1/ 1

1/ « U, [7.—,— 1/1. u. 1/7./101,00bz 1/1. u. 1/7./108,60G 1/1. u. 1/7./103 70bz 1

1/

/

/1. u. 1/7./100,20 B

j 1 j Î j

do, 14 11/1. Landschaft]l. Central.4 | . 1/7,/100,70bz Knr- und Neumärk.|34/1/1. u. 1/7./96 00G

do, neue .|3#§/1/1. u. 1/7./90 90bz do. « « « «14 1/1. u. 1/7./100 80bs do, neue ./4}/1/1. u. 1/7.\—,— N. Brandenb. Kredit!'4 1/1, do. neus ./44/1/1. u. 1/7.|—,-— Ostprenussische . . ./3#/1/1. n. 1/7.|—,— do, a . 01, 1/7,/100 10bz Pommersche ¿ . 01, 1/7,/90 00bz do. . 11, 1/7,/100 70bz \ do. 44'1/1. n. 1/7/1102 20G

900‘001°/Fe

4.

J: 7

E, 7.|—.— 4. 0,199,70bz & 1 7 E 1

1

1

1

1

1

. LAC: E

do. Landes-Kr./4} 1/1. u. 1/7,|—,— Posensche, neue . .!4 [1/1, n. 1/7.,1100 20bz Süchsische 4 [1/1. u. Schlesische altland. ./3}1/1, n. do. do. 4 1/1, « A/ do. landsch, Iát, A.'3}/1/1. u. do, do. do. 4 11/1. u. do. do. do. 1431/1. u. do. do.Lit.C.LIL4 |1/1. a. 1/7.1—,— do, do, do, IL4}/1/1 n. 1/7,/100,70bz do, do. nene LIL4 1/1, n. 1, do, do. do. IL'4}1/1. n. Schlsw.H. L. Crd.Pfb.4 1/1, u. Westfülischs . . . .|4 |11/L u. Weatpr., rittersch. .3411/1. n. 1; do. A Ih L 1: do Serie IB.!| 41/1, do IIL. Serie. ./44/1/1. u. do. Neulandsch.IL'4 1/1. n, L A do, I14}3/1/1. n. ¡Hannoversche . , . „4 Y - —- Heaaen-Nassan . . „4 |1/4.0.1/10|—.— , |Kur- n. Neumärk. , 4 [1/4.0.1/10/100 406 = Lauenb 1/1, n. {4 É Pommersche 1/4.n.1/10,/100 40G j Posenache . .., 1/4,n.1/10,/100 25G

193256 1100 25 B

Ÿ

Pfandbriete,

1100,70bz

1100,80 & 480 10G 100.606 /4. 100,20bæ G 4100 80 B

/7. 1100 20 B 4100,75ba

Prenasiache 1/4.n.1/10,1100 256 Rhein. u. Weatf, ., /4,0.1/10,1100 50 B Sächaiachs . , 1/4,n.1/10/100,50 B Sohleaiache 1/4,n.1/10,/100 40bs Sechleawig-Holatein „4 1/4.n.1/10,|— Badische St.-Kisenb.-A.|4 | verach. [1101 ObzG Bayeriache Anl de 18754 [1/1 n. 1/7.1101,10G Bremer Anleihe de 1874 /44:1/3. u. 1/9,—,— do. do. de 18804 1/2. u. 1/8, 1100 50 B Grossherzogl. Hess, ObL'4 [15/5 15/11/1101 25bz kLf Hamburger Staata- Anl 4 1/3. ü, 1/9. _—— do, St.-Rente . „34 1/2. u. 1/8187 90bz Meckl Bis Schuldversch. 3 1/1 n. 1/7194 10G e St-Anl 18694 1/L u. 1/7,|—— Sächaische Staata-Rente 3 | verach. 180 00G Es, Landw.-Pfandbr. 4 1/1 u. 1/7|——

b do. 4/1 u. 1/7. Wiirttemb, Staata-AnL 4 | varach. Preuss. Pr.-Ank- 1855, 34 1/4,

146,75bs

Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badische Pr.-Anl.de1867 do. 35 Fi.-Loose . Bayerische Präm.-Anl. . Braunschw, 20Thl-Loose Cöln-Mind, Pr.-Antheil . Dessauer Sú.-Pr.-Anl. . . Geth. Gr. Präm.-Pfdbr. I. do. do. II. Abtheilung Hamb.50ThI.-Loose p.St. Lübecker 5O0ThIr.-L.p.St. Meininger 7 Fl.-Louose .

do. FEyp.-Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 28. November

pr. Stück

1/2. u. 1/8.

pr. Stück 1/6.

302.90bz 132.00 G 217,30bz 133 896 97,696

.1126,8052

127,25vz

/7.1116/50B

1113 50 B

183 40bz 184,00 G 27,30bz G 118,100z 146,90 2%

Bergisch-Märk. St.-A.. .|5 Berlin-Görlitzer do. .|4 do Prior... .15

Märkisch-Posener St.-A, do. St.-Prior./5

Münster-Hamm. St.-Act, Niederschl.-Märk. Rheinische V

N

«B: Thüringer Lit. A.

New-Yorker Stadt-Anl, do. do. Finnländische Loose . . Italienische Rente ..

do. Tabaks-Oblig. . Norwegiuche Anl de1874 Oeasterr. Gold-Rente ..

do, Papier-Rente . do. doe, do. do. L do. Silber-Rente. . do, do. 424 do, 250F].-Loose1854 do. Kredit-Loose 1858 do. Lntt.-Anl. 1860 âae, do. 1864 do.Bodenkred.-Pf.-Br. Fester Stadt-Anleihe. . do. do. Kleine Poln. Pfandbriefe. . do. Liguidationsbr. . Runmnünier, grosse. . do mittel u, kleine Bumün, Staats - Obligat. doe, do. Kleine do. de. do. do. do, do,

mittel kleine!

do, do. do, conaol, Ánl do. do. do. do. do, âo, do. do. do do, do, do

kleine!

kleine

D, Gk E do. do. do. Orient-Ánleihe I. do, do, IIL./5 do, do. do. Nicolai-Oblig.. . . „4

1877 .

do. do. do. do. a 6 K do. Schwedische St.-Anl. 75/4 do. Hyp.-Pfandbr. 74/4 do, do. nene 794

do, do. v. 1878/4 do.Städte-Hyp.-Pfdbr. 4

U s Goldrente .'6 b do. 4

do, Gold-Invest.-AnL'5 do, Papierrente

do. Bodenkredit .

Deutsohe

D.Gr.-Kr B.Pfdbr.re.110)5

do. V. rücka 1 D.Hyp.B.Pfdbr.IV.V.VL/5

4

ra. 110 6

Berl.-Stettiner St.-Act. . A

Magdeb.-Halb. B. St.-Pr.|33 » mit neuen Zinsecp.|3# mit Talon 34

F A O a f f R O oi ri L a

urt

j 2j

r

n n n M M 00 00 A G M D

Russ.-Kngl. Anl. de1822|5 do. do. de 185913 do. do. de 1862/5

kleine'5

1870/5 1871/5

1872/5 [5 | 1873/5 i kleine!|5 do. Anleihe 1875 . . . 44 kleine'44

TII.)5

i1/ Türkische Anleihe 1865 fr, do, 400 Fr.-Loose vollg. |fr.!

11/L n. n.

1/4.

L

/ / /6.u.1/1 /1.u.1/ / / /

u, 1/ u. 1/

4

.1/ 1/6.0.1/ 1/3, n.1 1/5.0.1/

1/5.0.1/ 1/5,n.1/11

L 1/1. 1/1. u. 1/1. u,.1 1/6.a.1/ 1/1.u.1 1/1.u.1 1/1. a.1 141.04 1/6.u 1/6.0 ul u,

1 1 1 / 1 1

2 7 7 7 7 2 2

9

2. ), L

Fom Staat orworbene Bisonbahnez,

125 40B 34,60

abz 117 50b G 36,40 & 120 20bzG

[T.jabg —,—

100,25 B

/T.|abg 152,60b B

„labg 100,30bz abg 212 10G

118,306 48,956 188'40G

%

180,706

/8.164,80bz

165,10 B

/7.)65.50bz 1/4.0.1/10.|65 70ebs B

pr. Stück ¡—,— 1/5.0.1/11./119,75G pr. Stück |324,00ebzB /5.a.1/11.] —,— u, 1/7.187 20bs® F 1/7.8840B S /7.61,40b2 T =

53 90bzB

.1107,00bz+ 1102 00bz B .1102.00vz B .195,75bz 95,90bz 97 00bz A 82,70bz

83'60ebz 183,70bz

1/2. u, 1/8, D

1/3. n. 1/9.

11/3. u. 1/9.183,75 @

1/4.0.1/10.183,70bz 1/4,n.1/10.183,70bz

1/6.0.1/12.|—,—

[1/6,0.1/12.

1/4.n.1/10./75,20b2G S 1/4.0.1/10.|—,—

. 15 |1/1. u. 1/7.|88,75bz*® L1rf 1880 . . . ./4 |1/5,u.1/11./69,10à20bs „2 15 |1/6.0.1/12.154,10420bz

1/1. u. H 54,25bza

[1/5.n.1/11 [1/5,0.1/11

1/2. 1/2. 1/4. 1/L.

L

n. 1/8 u. 1/8 n.1/10 u. 1/7 u. 1/7

1/7 1/L u. 1/7 1/1. u. 1/7 pr. Stück

144/1/4.0.1/10.

1/L u. 1/7.

do,

do. do. Hamb, Hypoth.-Pfandbr.|6 1/1, n. 1/7/106,506

do n do. [44 1/40n.1/10110020B do, Eryotk Pfandbr 4 1/1. n.1 Meckl. Hyp.-PfdI.rz.1 L 1/7 108,306 a 7.12544 1/1. u. 1/7.1108.: h 0. ra. 1004 do d 4;

155,106 S é 75 25bz r

do. Poln. Schatzoblig. ./4 |1/4.n.1/10.|—,— kleine/4 |1/4.0.1/10.|81,10bz

do, Pr.-Anleihe de 1864/5 1/1, u. 1/7./130,75G de 1866/5 1/3, u. 1/9./127 30bz G

do. b. Anleibe Stiegl. .|5 [1/4.n.1/10.!/57,50G

15 [1/4.0.1/10./79,90480bz

do. Boden-Kredit . . . 5 11/1. n. 1/7/80 30bz B

do, Centr. Bodenkr.-Pf.'5 [1/1 u. 1/7./70,00bz

102,606 9 100,506 S 100,80G ® 93.70bz@& | 98 .10B

12 20ebz B* 144,100

101,50eà40ba

72,75bz

. « «/9 [1/6,0.1/12.,171,756G do, Loose —_— ——— do. St.-Eisonb.-Anl. .'5 1/1. n.1/7.195,50B do, Allg.Bodkr.-Pfdbr. 54 1/6.0n.1/12.|—,—

. :/44/1/4,n,1/10.|—,— do, do. Gold-Pfdbr.|5 1/3, n. 1/9.|—,— Wiener Commnunal-Anl.'5 |1/1, u. 1/7.|—,—

Hypotheken-Cortifikate, Anhalti-Deas. Pfandbr. [5 [1/1 n. 1/7.1103.00B Braungchw.-Han.Hypbr.|4}| verach, do do, 14 1/4,n.1/10./96 406

1/1 u. 1/7. IV, rückz, 1104} 1/L n. 1/7.

101606

107 50 B 19200bz G

00/4 1/1. n. 1/7/94 00bs G verach.

103 60bsz 101 6Ibs 00bs

Ee

110,250

Z |[Nordh. - Erf. gar. S Obséhl. A.C:D. E.

Nordd. Grand-K.-Hyp.-A' Nordd. Eyp.-Pfandbr. .| Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.| do, do. Pomm. Hyp.-Br.I. rz. 120 do. IL n.IV. rz. 110 do. I. V. u. VI. rz. 100 o 1. m. 10 do. III. rz. 100 .., Pr. B.-Kredit-B. unkdb. Hyp.-Br. rz. 110... do. Ser. IIT. rz. 100 1882 do. V.VI.rz.1001886 do. Yz.115 do. I, rz.100 Pr.Ctrb.Pfab unk. rz.110 do. rz. 110 do, rz. 100 do. rz, 100 do. 1880, 81 rz, 100 do. 1882 (Int) ..…. do. kündb. Pr. Hyp.-A.-B. I. rz. 120 do. IT. rz. 100 do. IILIV.V. rz. 100 do. VI, rz. 110 do. _VITI. rz. 100 do. VIII. rz. 100 Pr. Hyp.-V.-A.-G. Certif. A Hypoth.-Pfandbr.

0. de. Schles.Bodenkr.-Pfndbr. do. do. rz. 110 do. do Stett. Nat.-Hyp.-Kr.-Ges. do. do. rz, 110 do. de. rz. 110 Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr.

5 5

45 4 5

5 5 4 4

4

t Ï 2

2 5

t

do do. do. do, 18721879

5 9 5 4 4 9 4 9 4 4 4 4 4 9 9 5 4 4 4 4 4 5 4 4 5 4 4 5 4 4

#1/ 2

1/ l n

Vversch. versch. 1/1. u. 1/

1.u.1 1.u.1/ 11

2

. . . - ® . . * . . . . . . . . Sudan; Li:

1/4.n.1/10 [109,006 1/1. n. 1/7./99,40bz 1/4.n.1/10./101,00G 1/1 n. 1/7.199,75G /1. n.

.1106,10bz .1101,75bz .[100.50bz .199,70bz .198,90vz

4110,40G 100,50 G . 1103,80 ./107,30bz .196,25bz 4111,80G 4107 ,89bzB 1105,25bz G 4102,25bz .199,00ebz G .199,00ebz G 101,006 /7.1104,50bz 100,25 G . [102,00bz G /7.1106,00bz & /7./101,00bz G /7.197,00bz & .1101,10bz G 1100,00 G 198,90 & 102,60 G 106,80 B 7.498,30 & /7.1100,80 L 102,50bz G

/7.198,00b2 G

1/5.0.1/11./100,70bz G versch. 1/1. u. /17.[/100,00bz

100,40 G

Aach.-Mastrich. .| Altona-Kieler . .| Berlin-Dresden .| 0 Berlin -Hamburg.| 14 Bresl.-Schw.-Frb.

Dortm. -Gron.- E.

Halle-Sor.-Guben Ludwh.-Bexb.gar Mainz-Ludwigsh. Marienb.-Mlawka Mck1l. Frdr.Franz. Münst.- Enschede

dó. (Lit.B. gür.) Oels-Gnesen . .. Ostpr. Südbahn . Posen-Creuzburg R.-Oder-U. -Bahn Starg.-Posen gar. Tilsit -Insterburg Weim. Gera(gar.)

do, 2} cony.

Albrechtsbabn. .| 14 Amst.-Rotterdam7=/, Aussig-Teplitz .| 14 Baltische (gar.).| 3 Böh.West.(5gar.)| 7 | BuschtiehraderB.| 1} Eis aen ad ; 4

is,Westb.(gar.)| 5 | T. 4 0 Gal.(CarILB.)gar.| 7,728 Gotthardb, 95% .| (6) Kasch.-Oderb. , .| 4 Kpr.Rudolfsb.gar| 4}! Kursk-Kiew F O0 Lättich-Limburg,| 0 Oest.-Fr. St, 2e! 6 Oest, Nad (5 C 4

f 4

do.B, Elbeth.) & Reichenb.-Pard, . Rumänier ..,,| Russ. Staatsb.gar.! Rnss, Südwh, gar.

do. do. gr L D Schweiz.Centralb! 3 do, Nordoat.!

. VUnionsb.! do, Westhb. . Süidöat.(L)p.8.i.M ie rem a od berg (gar. War.-W.p.S.i.M.| 1

E Sn

-Warach. Hal.-Sor.-Gub, 7 | Marienb -Mlaw.z Münst. -Ensch, x Nordh.-Erfurt. ; Oberlauaitzer , | oute, aR * | Posen-Oreuzb. |

Ï |

GGSOCRAMOL OnHnOoOoOoO

——a an F eo

B |

3

|

is G53 n N

I

-

«

_- Sin -

-—-

Qa t O Ua O s O

“r:

22 D

[e } j 1a jf Jf Hr 1 Er C C35 Pr 1E MEr 1E H 1 H Er ¡Pr A P f

i

144!

oO0O0RNA S 4

Ga O D e O -.

-—

[5

-- T T NTT T

Ï Ï Ï Ï

O R Ou R

[T T T T)

wos

Wr

Zins-T

Elsonbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aotien'

(Dis eingeklammertan Dividenden bedeuten Banzinssn).

1880/1881

1/1. [48.306 1/1. 1239 00bz G 1/4. [13 50bzG

1/1. |385.00bz G 1/1. [105 50ebz B

1/1. |56,40bz 17.60 G 206,75bz 98 00bz 121,90bz 185 50bz 9 50G . 123,60bz G 1, 71/258 50bz . 71196 00bz . 118.10bz 83 90bz G 19 60bz G

102,40bz 19 40bs 48,00G 27,75bz 18 90bz 94.00B

31 106 143 10bz 7151 60G 125 00bz 7176 30bz . 1123 10bzG . 7189 60G 83 00 B 131,00bz 115 60bz G 61 00G . 7169,70bz 1113 50G . [10 00B 590. 00bsz 341 00bs 382,50B 63 306 n, 7/124 00G . 7158 40ba G 7157 70bsz G 1108 Tbe . 160 00bs G . 145 50ba G 20,25bz &

/Lu. 7167 75bz G /La.7N—

1/1. [168 25bzG 1/1. 137,25 B

1/4. [36 1/1. 1/1

1/1.

2,252 103 75bz G

118,00bz

1/7 104,50 B E B 1/7.92,50 B

1/L 1/1

180,00bz B

Berg.-Märk. Lit. C. .. do, E do.

do.

do.

do.

do. do. ITI. Em. do.Dortmund-SoestI.Ser do. do. II.Ser. do. Düss.-Elbfeld. Prior. do. do. TI.Em. Berg.-M. Nordb. Fr.-W. do.Ruhr.-C.-K. GLII.Ser. âo. do. I.nu.II.Ser. Berlin-Anhalt. A. u. B. do. Iit. C... Berlin-Anh. (Oberlaus.) Berlin-Dresd. y. St. gar. Berlin-Görlitzer conv. . do. Lit. B. do. Lit. C. Berl.-Hamb. I. n. IT. Em. do. ITT. conv. . Beri.-?.-Magd.Lit.A.u.B. do. Lit, C. neue do. Lit. D. neue do Ta, 40; L P Berl.-St. IL.ITII.u. VI.gar. Braunschweigische . . do. IT. (Tnt.) Br.-Schw.-Frb.Lt.D.E.F, do. Lit. G... 40. Ik E O V: E do, Ia R, do. de 1876. | do. de1879,.. Cöln-Mindener I. Em. . do. II. Em. 1853 do, III. Em. A. do, do. Lit. B. do. 33gar.IV.Em. do. V, Em. do. VI. Em. do. VI. B. do. VŸTI, Em. Halle-S.-G. v.St.gar.A.B. do. Lit. C. gar. Lübeck-Büchen garant. Märkisch-Posener cony. Magdeb.-Halberst. 1861 L Veo Magdeb -Laipa Pr Lit A. deb.-Leipz.Pr.Läit. do. do. Lit, B. Magdebrg.-Wittenberge do. Tdo. Mainz-Ludw. 68-69 gar. do.do.gar.abz.Z.b.1/1.83, do. do. 1875 1876 do. do. I.u.IT, 1878 do, do. 1874 do, O L Mtinst.-Ensch., v. St. gar, Niederschl.-Märk. I. Ser.! do, II. Ser. à 62} Thlr. N.-M., Oblig. I. u. II. Ser,! d ITI. Ser,

do. do, Oberschlesische Lit. A. Lit. B. Lit. C. u. D. , E.

| Ï

Ï Ï Ï

Ja gar, i Lit. F. Lt, G,!

gar. 4% Lát, H.!

do, v, 187914

do. v. 18804 . (Brieg-Neiss6)'4 b S E 3 . (Stargard-Posen) 4 « L. u. L In. Oels-Gnesen 4 Ostprenss. Südb. A. B. C.'4

Rechte Oderufer

4

do. IIL Em. v. 58 n.604 do. do. v. 62, 64n. 654 . do. 1869, 71 n.734 do, Cöln-Crefelder 4 Rhein-Nahe v.S. g.L n.ITL 4 Saalbahn

0. 11/1. Nordhanusen-Erfurt I. E.'/44/1/

Em. v. 187314 | do. v, 1874/44

Posen-Creuzburg . . ..5 1/1. n.

« « « [4411/1 do, IL Ser.\4 1/1.

do. IL Em. y. St. gar.'3}

1882.

Baan fararararrArnpaas

farrer fAe

Saal! ma E ——

2

R G ——————— R

A O

p D rae eee

k pmk mnd merk fark rad db armer er pm mad merk eme Predk frmandk pmk rk me Prm pak Pre pra Jem Perm rk prak ern jch pee rech porn Prem Portl Porr Prm prach jemand pemek Pre porn dk erem per jrermedk Poren s ema park Jrr ermerk Jae arma s pr Pet frem m pt R d e

pk pri pri j ert brt bt

P EEE E aSanacncaBacaaBa25 B EARA ui.

e

I

pmk pel

1.1

8. /7. T. [7 7 [7

[.

I7.

10. ‘n.1/10. n. 1/7. n 1/E 1

/ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1.1/ / 1 1 . u. 1/7. 11. 1/7, . 1. 1/7. 1. 1/7, . 11, 1/7.

1/4.0.1/10. 1/1. n.

MDe 1/1,

/9.

92,10G

4101 40G .1101.40G 192,00G .1101.40bz .1101.29B

1101,75B

1101106 1101 25bz G

1101,10bz .4100,75bz .1100,75bz .1100,75bz 4100,00 G 1102 10bz 199 80bz 1102.16G .[100,75bG K.f. .1100,75bG .1100,20bz

./102,25G .1102,25G 102,25 & ). 1104 50G

1101.006 1100,00G

1103,75bz G 1101,00bGKL £ 191,006 , 1102,30bz

‘100,506

: 101.00bz 4103.756G KkI. £ 499,80G & 183/256 .1100,00B

99 50bz

/9./104 40bz G

104,40bz& conv.99,40bz 99 ,60bz 102,00B 100,106 100,906

109 30B 100,25G 101,50bz 97,75bz 99,906 93,70bsz KkL £

y

110%,10B

77 1101,60bs

1/1. n. 1 Ls T

101 60bs

100,00

1/L u. 1/7.|—,—

ir B

I. . 5 ¡1/1 102 006 fr. / E 906

1/4.n.1/10