1882 / 282 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S I E E

M E L s ed 4

Lheilbaber

Barmen. Sn das hiesige

bat und von jedem ihrer oben bezeichneten vertret den k

den 28. November 1882. Königliches Amt3gericht. V.

50638] Handels-Firmen-

ist heute eingetragen worden unter Nr. 2340 die Firma: J. P. Adermaun, in Mosbach bei

Remscheid und als deren

Inhaber der daselbst

wobnende Sägenfabrikant Johann Peter Ackermann. Barmen, den 26. November 1882.

Eerlin. des Königlichen Amtsg

niglihes Amtsgericht, Abtheilung T.

andelsre ister [50704] s chts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 29. November 1882 sind

am selben Tage folgende

Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 7527 die hiefiae R verl in Firma:

vermerkt

Der Kaufmann Waldmann

Preußisches Leihhaus fleht, ift eingetragen : ist aus dem

Vorstande ausgeschieden. : Der Kaufmann Johann Martin Carl Haake zu Verlin ift in den Vorstand eingetreten.

Jn unfer Gefellshaftsregister, woselbst unter Nr.

3344 die Handelsgesellschaft in F

irma : Hopp & Kurzweg

mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassungen

Zu Brandenburg a./H. und Erfurt vermerkt steht, ist

eingetragen: Î Zu Chemnitz und Magdeburg sind Zweignieder- : laffungen errichtet.

Perfönlib haftender Gesellschafter der hierselbst unter der Firma:

Kabel & Co.

Degründeten Kommanditgesellshaft (Geschäftslokal : Couvrystraße 64) ist der Kaufmann Adolf August

S

Kabel hier. Dies ist unter Nr. 8442 unseres

esellscha\stsregisters eingetragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 14,031 die

Firma:

mit dem Gal 42 Gustav

H. Helmeke Sitze zu Berlin (Geschäftslokal: Schmid- und als deren Inhaber der Kaufmann errmann Helmeke hier eingetragen worden.

Gels\cht sind: Firmenregister Nr. 12,569 die Firma:

Berlag des

Feuerwehrkalenders des

Deutschen Reichs, Max Cohn.

Prokurenregister Nr. 633 die

Prokura des

Johann Rudolf Wilhelm Albert Morgeneier

Prokurenregister Nr. 3363 die

r die Firma: Rob. Winckelmann. Prokura des

Adolph Cohn für die Firma Max Cohn. Berlin, den 29. November 1882. Königliches R AE o Abtheilung 56 L. a.

EBrauonschweig.

[50641] Bei der im Aktiengesell-

{chaftsregister Bd. 11. S. 115 eingetragenen Firma „Harzburger Se Ee O ist heute ver-

merkt, daß an Stelle des dur fande ausgesciedenen Kommerzien-Raths

od aus dem Vor- riedrich

Selwig laut Bes{luß des Verwaltungsraths vom

21. September 1882 der Kaufmann Friedrich Sel-

wig hieselbst in den Vorstand gewählt ift. Braunschweig, den 21. November 1882.

Braununsehweig. Die im

Band 11

Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrech1. Handelsregister I. S. 350 eingetragene Firma: [50640] Thiemann

H. ist heute gelö\{t. Das Handelsges{chäft wird von

dem bisberigen Inhaber gen.

Firma, Kaufmann Her-

mann Thiemann und dem Kaufmann Henry Hart-

mann hierselb unter der neuen F

in offene

irma; Thicmann & Hartmanu r, am 29. August d. J. begonnener Handels-

i g fortgesedt und ist die letztgenannte Firma

m ged. Register

and IV, S. 31 eingetragen.

Braunschweig, den 23. November 1882,

Bres!an.

Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrech{t.

Bekanntmachung. [50642

In unser Firmenregister ift Nr. 6032 die Firma:

Lndwig May

hier und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig May hier beute cingetragen worden. Breslau, den 27. November 1882,

Königliches Amtsgericht.

[50640] Bützow. Jm hiesigen Handelsregister ist, be-

treffend O. 7

tragen worden, daß Albert Ahron und die

die ms „Gebrüder Ahron“ Fol, 41 auf rsügung vom gestrigen Tage einge- ie Pro ura des Kuufmanns

rokura des Kaufmanns

Leopold Abron erloschen und der Kaufmann Martin Ahron jeßt alleiniger Prokurist der Firma ist. Büyotw, 29, November 1882. Großherzoglih Medlenb. Amtsgericht.

Coceslin,.

Bekanntmachung. 50644]

In unser Firmenregister sind folgende Eintra- gungen bewirkt :

1) Zufolge Verfügung vom 18, November 1882, an selben Tage unter Nr. 316:

die Firma Niederlassun

bert Dahlheim, als Ort der Zigmin und als Inhaber der

irma der Papierfabrikant Albert Dablbeim

n 6

iyzmin

n zufolge Verfügung vom 20, November 1882, an

emselben Tage, unter

di l die Biema C. D E

rwa der Mühlenbesitzer

an demselben

e der

Nr. 317: als Ort der baber der Ferdinand anow,

gung vom 21, November 1882, , unter Nr. 318:

als Ort der Nieder- Aderhof bei Bublit, und als Inhaber rma der Kaufmann Reg amies Ul in

anow und als low in

osen. Coeslin, den 21. November 1882,

[50635] Diez. Die in unserm Gesells{haftsregister sub Nr. 29 - eingetraaene Handelsgesellschaft unter der Firma „Erd- nund Mineral-Farbenfabrik merschlag-Becyer zu Station Zollhaus Hahustätten“ is durch den Austritt des Gesell- schafters Peter Ioseph Hammerscblag aufgelöst. Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Ge- sellschafter Carl Beyer g Station Zollhaus bei Hahnstätten unter der bisherigen Firma fortgeführt, welche unter Nr. 103 des Firmenregisters heute ein- getragen worden ist. Diez, den 15. November 1882. Königliches Amtsgericht. 1IT. Kascha u. Flatow. Bekanutmahuung. [50490] u Folge Versügung von heute iît die in Flatow errichtete Handelsniederlassung des Kaufmanns Hugo Jacoby ebendaselbst unter der Firma Hugo Jacoby in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 153 ein- getragen. Flatow, den 22. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Flatow. P YAGNDEN, [50491 Zufolge Verfügung vom 25. November 1882 ist die in Pow bestehende Handelsniederlassung der Frau Kaufmann Clara Choinski, geb. Schaënke, ebendasclbs unter der Firma C. Choinski in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 154 eingetragen. Gleichzeitig ist in das hiesige Prokurenregister ein- getragen, daß der Kaufmann Herrmann Choinski in Flatow von der Handlung C. Choinsfki daselbst er- mäcbtigt ist, die Firma per procura zu zeichnen. Flatow, den 26. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Frankfart a. O. Sandels8register [50645] des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurt a. O. 1) Die dem Otto Günther zu E a. O. von dem Kaufmann Heinrich Pantel hier als alleini- gem Direktor der Stärke - Zuckerfabrik Acticn- Gesellschaft vorm. C. A. Kochlmann & Comp. zu Frankfurt a. O. ertheilte Prokura, Nr. '144 des Prokurenregisters, ist erloschen. . Eingetragen zufolge Verfügung vom 25. Novem- ber 1882 am nämlichen Tage. E 2) Der Kaufmann Heinrich Pantel hier hat als alleiniger Direktor der Stärke-Zuckerfabrik Actien- Gesellschaft vorm. C. A. Koehlmann & Comp. zu Frankfurt a. D. für diese daselbst bestehende, unter Nr. 109 des Gesellschbaftsregisters eingetragene Firma Stärke-Zuckerfabrik Actien - Gesellschaft vorm. C. A. Kochlmann & Comp. dem Kaufmann Georg Werner zu Frankfurt a. D. Prokura ertheilt. Dies ist zufolge Verfügung vom 25. November 1882 am nämlichen Tage in das Prokurenregister unter Nr. 157 eingetragen.

Gera. Bekanuutmachung. [50646

Im Handelsregister von Gera ist heute auf Fo]. 38 die Firma Fr. Aug. Jahn in Gera und als Jn- haber derselben der Werkzeugfabrikant Friedrich Auaust Jahn daselbst eingetragen worden.

Gera, den 28, November 1882.

Fürstlich Reuß. Amtsgericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Richter.

Glogau. Bekanntmathung. PoSO

Die unter Nr. 6 unseres Firmenregisters eingetra- gene Firma M, J. Haeusler et e zu Glogau ist dort gelöscht und unverändert nah Nr. 127 un- seres Gesellschaftsregisters Übertragen worden. Das vnter der gedahten Firma zu Glogau betriebene Handelsgescbäft ist am 9. August 1882 auf die neue Handelsgesellschast, bestehend aus: _

a, der verwittweten Kaufmann Klara Haeusler, geb. Long, zu Glogau,

b, dem Maschinenbauführer Max Haeusler zu Stendal,

c, dem Handlungsgehülfen Georg Haeusler zu Glogau L

übergegangen, welche das Geschäft unter der alten Firma fortseßt. Der Siy der Firma is Glogau und ist die Gescllschafterin verwittwete Kaufmann Klara Haeusler, geb. Long, zu Glogau, aus\{ließlich zur Vertretung der Gesellshaft befugt. 2

Dies ist in das Firmen- und Gesellschaftsregister eingetragen worden.

Glogau, den 25, November 1882,

Königliches Amtsgericht, 111,

Goslar. eann Rg, oren In das hiesige Handelsregister ift beute Band 1 Blatt 253 eingetragen die Firma : Hermaun Kühne mit dem Niederlassungsorte Goslar und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Kühne zu Goslar. Goslar, den 25, November 1882. Königliches Ztgeriht, I. Buchholz. Ï [50538] Greiz. Die auf Fol. 344 des hiesigen Handels- registers unter der Firma: „Gebrüder Ruppert“ eingetragene offene Handelsgesellschaft besteht, nah- dem Bs DAEUGNeRAEns nach Elsterberg verlegt worden ist, hier nur noch als Zweigniederlassung, laut Anzeige vom 22. November 1882, Greiz, den 25, November 1882, Fürstlih Neuß. Plaue Femidgerndt, Abth. 11 oigt.

[50648] Greene bei Krelensen. Zu ber Firma:

Wieseners Wwe., rt der Niederlassung: Delligsen ist statt des bisherigen Inhabers Papierfabrikant Heinri Henseling in Delligsen unterm 24, d. Mts. dessen Sohn, der Papierfabrikant Friedrich Henseling A als ber eingetragen und die dem

teren ertheilt esene Prokura gelö\{t worden. Greéne, den 95, ‘Novem 1882 |

Vev F ildebrank

Hamm. Handelsregister 50540 Da nie Gu i Safttregister u an is

a unser , 85 die zu Hamm bestehende offene Handels»

Königliches Amtsgericht. Brose.

Nr. gesellshaft in Firma:

Firma berechtigt.

«Römer & Andernach“ vermerkt steht, ist beute eingetragen: Die Gesellschaft is dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Eduard Römer hat sämmtliche Activa und Passiva übernommen und seßt das Handelögeschäft unter der unveränderten Firma Römer & Andernach fort. Demnächst iff in unser Firmenregister unter Nr. 223 die Firma: Nömer & Andernach und als deren Inhaber der Kausmann Eduard ne zu Hamm am 28. November 1882 einge- agen. Hamm, den 28. November 1882. Königliches Amtsgericht.

: [50636] Weidelberg. Nr. 47471. Sn vas Gesell- schaftsregister wurde eingetragen :

1) Zu O. Z. 45 (Firma: C. Winter*'sche Budh- handlung): Dbige Firma ist erloscben.

2) Zu V. Z. 46 (Firma: Karl Winter): Obige Firma ist erloschen.

3) Zu O. Z. 185 die Firma: „Koehler & Comp. Fabrik von Krankeu- u. Sanitäts-Apparaten“, mit Siy in Heidelberg. Inhaber der Firma sind: Franz Koehler, Tapezier, und Theodor JIörger, Schreiner, Ersterer von Heidelberg, Lebterer von Gaggenau, Amt Rastatt. Die Gesellschast hat am 15, September d. J. begonnen und is vorerst auf die Dauer eines Jahres festgeseßt. Der - Gesell- schafter Franz Köhler vertritt die Gesellshaft allein und selbständig und ist nur er zur Zeichnung der Beide Geselishafier sind ohne

hevertrag verheirathet. :

4) Zu O, Z. 186 die Firma: „Gebrüder Hirsch- ant mit Siß in Heidelberg. Die Inhaber der

esellschaft sind die ledigen Kaufleute Otto Hirsc- horn und Max Hirshborn von Mannheim. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1882 begonnen und ist auf unbestimmte Zeit abges{lo}sen. Jedem der Gesellschafter steht das Recht zu, die Gesellschaft zu vertreten und zu zeichnen.

5) Zu O. Z. 187 die Firma: „Rihhaupt & Weber“ mit Sitz in Heidelberg. Die Gesellschafter sind: Kaufmann Friedri Rißhaupt,- ledig, von Hei- delberg, und Kaufmann Cornel Weber, verheirathet, von Kirrlach, in Heidelberg wohnhaft. Die Gesell- {haft hat am 15. September 1876 begonnen und ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Jeder der Gesellschafter ist zur Vertretuna der Firma berechtigt.

6) Zu D. Z. 16 (Firma: Gebrüder Marx in Sandhausen) :

Obige Firma ist wegen Auflösung der Gesellschaft erloschen,

Heidelberg, 25. November 1882.

Großh. Amtsgericht. Büchner,

: [50637] Heidelberg. Nr. 43,844, In das Firmen- register wurde eingetragen :

1) Zu O. Z. 607 die Firma „Cârl Winter's Universitätsbuchhaudlung“ dahier.

2) Zu O. Z. 608 die Arma „C. Wintersche Universitätsbuchhandlung“ dahier. Inhaber der beiden Firmen ist der Buchhändler Johann Lud- wig Carl Winter, welcher mit Caroline Meß von Freiburg verheirathet ist. Nach Art. 3 des Ehever- trags d. d, Get auen, den 18. Oktober 1867, wirft der Bräutigam die Summe von 34,000 Gulden und die Braut die Summe von 40,000 Gulden in die Gemeinschaft ein. Alles übrige zukünftige Fahrniß- und Kapitalvermögen wird von der Gemeinschaft ausgesblossen. Der Inhaber betreibt unter der unter O, Z. 607 eingetragenen Firma ein Verlags-

eschäft und unter der unter O. Z. 608 eingetragenen irma einen Sortimentsbuchhandel.

3) Zu O. Z. 345 (Firma „Thcrese Zeise). Obige Firma ist mit allen Activen und Passiven auf den Sohn der seitherigen Inhaberin, Kaufmann Karl Zeise, welcher die Firma mit dem Beisaßtz „Nachfolger Karl Zeise zum.“ weiterführt, über-

egangen. Der Inhaber der Firma ist mit Wil-

elmine Boh von hier ohne Ehevertrag verheirathet.

4) Zu O. J. 484 (Firma „H. Buch“ in Heidel- derg). Die Firma is auf die Wittwe des seit- herigen Inhabers, Caroline Bu, geborene Fischer, von hier, übergegangen. Dem Apotheker Friedrich Maumann dahier wurde Prokura ertheilt.

5) Zu O. Z. 527 wurde cingetragen (Firma A & Cie.“): Obige Firma ist er- oschen.

6) Zu D. 3. 609 die Firma „Friedrih Reih“ mit dem Sitz in Heidelberg. Inhaber der Firma ist der mit Maria Katharina Nicola von Necktar- gemünd E S Wilhelm Josef Reitz von hier. Nach Art. I. des Ehevertrags d. d. Heidelberg, den 21, September 1882, wirft jeder der Ebegatten 100 M4 in die Gemeinschaft ein, während das gesammte gegenwärtige und künftige, bewegliche und unbewegliche Vermögen beider Ebegatten nebst sämmtlichen Schulden von der Gemeinschaft auêge- \{lossen bleibt,

7) Zu O. Z. 610 die Firma „J. Reibold“ mit Siß în Schönau bei Heidelberg. Inhaber der rema ist Jacob Reibold von Schönau, welcher mit

lise, geborene Reinbold, von Mont Beillard ohne Ehevertrag verheirathet ist.

Heidelberg, 25. November 1882.

Großh. Amtsgericht. Büchner.

HMeiligoenstadt. Befkanntmahnng. [50541]

In unserm Firmenregister ist folgende Eintragun bewirkt worden: G

Col. 1. Laufende Nummer: 164, Col, 2, Bezeichnung des Firma-Inhabers : E „Zohann Heinrih Hofmeister zu Ers-

usen, Col. 3, Ort der Niederlassung: Großtöpfer. Col, 4. E der Hremat H. Hosmeister. Col, Cinciea der folae Mortüg as ra zufolge ung vom 23. November 1882 am 24, November 1882, Tiebe, q chteshreiber.

li , den 25. j P PEciE Ara rit Ale y.

Hersfeld. Nab Anzeige vom 23. November

1882 ist die Ftrma L. Riedbaum dahier erloschen.

Hersfeld, am 25. November 1882. [50542]

Königliches Am rgerib., Abtheilung I. rael.

Inowrazlaw. Befanntmachung. [50493]

In der ordentlihen Generalversammlung der Aktionäre der Gesellshaft „Zuckterfabrik Kuja: wien“ vom 31. Oktober 1882 is das ausscheidende

Mitglied des Aufsichtsraths Dr. Leo von Mieczkowskt

af: pn Dauer von fünf Jahren wieder gewählt worden.

Eingetragen zu Folge Verfügung vom 20. No- vember 1882 am 21. November 1882 bei Nr. 18 in das Handelsgesellschaftsregister.

Znowrazlaw, den 21. November 1882.

Königliches Amtsgericht. V.

Jüterbog. Befanntmathung. [50494] In unserem Firmenregister ist heute die Firma: Nr. 342, D. Cohn jr. zu Luckenwalde gelöscht und in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 86 die Firma D. Cohn & Amendt, als Sig der Gesellschaft Luckenwalde und als Gesellschafter : 1) der Hutfabrikant David Cohn, 2) der Hutfabrikant Carl Amendt, Beide zu Luckenwalde, mit dem Bemerken, daß zur Vertretung der Gesell- {haft nur der Gesellswafter David Cohn berechtigt ist und daß die Gesellshaft am 1. November 1882 begonnen hat, ebenfalls beute eingetragen. Züterbog, den 28. November 1882, Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Bekanntmachung. [50651]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 zu-

folge Verfügung vom 28. November 1882 an dem-

selben Tage Folgendes eingetragen worden :

Die na der Auflösung des Consum- Vereins

in Liegniß eingetretene Liquidation ist zufolge

Beschlusses der Generalversammlung vom 4. Juli 1879 an demselben Tage beendet. Liegnitz, den 28, November 1882, Königliches Amtsgericht.

Manuheim. Pitgelregibeveintrag, [50544]

In das Handelsregister wurde unter Vrdnungs- zahl 333 des Gesellschaftsregisters Band II1. zur O „Chemische Fabrik Rheinau“ in Mann- eim eingetragen :

Als Mitglied des Vorstandes i} Herr Dr. Carl Sceuer, Chemiker, in Rheinau wohnend, ernanut.

Derselbe ift berechtigt, gemeinschaftlichßh mit je einem anderen Vorstandsmitgliede oder einem Proku- risten zu zeichnen.

Mannheim , den 24. November 1882.

Großherzogliches Amtsgericht. I. Ullrich.

Mannheim. SandclSregistereinträge. [50543]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) O. Z. 133 des Firm. Reg. Bd, 1]. : zur Firma: ns Würth“ in Mannheim: Die Firma ist erloscben.

2) O. Z. 696 des Firm. Reg. Bd. II.: Firma: „David Zsaac“ in Mannheim als Zweignieder- laffung, mit Hauptsiß in Mainz. Inhaber: David Isaac, Kaufmann, wohnhaft in Mainz. Heymann Bruck, Kaufmann, wohnhaft in Mannheim, ift als Prokurist beslellt.

3) D. Z. 441 des Firm. Reg. Bd. Ik. : zur Firma: „H. Weilmann“ in Mannheim: Die Firma ist erloschen und damit auch die dem Salomon Weil- mann ertheilte Prokura.

O. Z. 697 des Firm. Reg. Bd. I1I.: Firma: „Christ. Kull“ in Mannheim. Inhaber: Johannes Christian FriedriÞ Kull, Agent, aus Entringen, wohnhaft in Mannheim.

5) D. 3. 144 des Firm. Reg. Bd. Il. zur Firma: „Louis Landauer“ in Mannheim: Die Firma ift erloschen. ,

6) O. Z. 698 des Firm. Reg. Bd. I7.: Firma: „F. Schaaff“ in Mannheim. Inhaber: Ferdinand Schaaff, Agent, wohnhaft in Mannheim.

7) D. Z. 699 des Firm. Reg. Bd. II.: Firma: „Aug, Thöny“ in Mannheim. Inhaber: August Thöôny, Kaufmann, aus Landeck in Tyrol, wohn ae in Mannheim. Der zwischen diesem und Marie Krust am 19, September 1876 zu Mannheim er- ridtete Ehevertrag bestimmt in Artikel eins: Ein Jedes der Verlobten und künftigen Ebegatten giebt von seinem Vermögen nur die Summe von ein- bundert Mark - in die ehelide Gütergemeinschaft. Alles übrige, jeßige und künftige Vermögen beider Theile, soroobl das bewegliche als unbewegliche, wird als vorbehaltenes Sondergut des Ehetheils, von dem es herrührt, und von der Gütergemeinschaft als ausgeschlossen erklärt, - Das ehelihe Güterrechts- verhältniß ist nah Say 1498 beziehungsweise 1500 bis 1504 des jeyigen badishen Landrechts zu beurtbeilen.

8) D. Z. 700 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „Chr. Kesselheim“ in Mannheim. Inhaber: Chri- stian Kesselheim, Kaufmann in Mannheim.

9) O. Z. 31 des Firm. Reg. Bd. 11. zur Firma „F. L. Stumpf“ in Mannheim: Die Firma ift erloschen und damit auch die dem Kaufmann Fried- rich Stumpf ertheilte Prokura.

10) O. Z. 701 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „Peter Lincker“ in Mannheim. Juhaber: Johann Peter Lincker, Agent in Mannheim.

U) O. Z. 389 des Firm. Reg. Bd. I. gur Firma:

Jos. Wachenheim“ in Mannheim: Die Firma i erloscen und damit auch die dem Friedrich Wachenbeim ertbeilte Prokura.

12) O. Z. 702 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „Friedr. Spörry“ in Mannheim. Inhaber: Ee Spôörry, Kaufmann, wohnhaft in Mann-

m.

13) O. Z. 703 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „August Bensinger“ in Mannheim. Inhaber: August Bensinger, Kaufmann in Mannheim.

14) O. Z. 525 des Firm. Neg. Bd. 1. zur Firma: „M. tershei in Mannheim: Die dem Leopold S{neider ertheilte Prokura ist erloschen.

15) O. Z. 704 des Firm. Reg. Bd. IL Firma: _ nz“ in Mannhcim. Junhaber: Jakob

enz, Kaufmann in Mannheim.

16) O. 3. 705 des Firm. Reg. Bd. 11, Kirma: Samuel belmann in Mannheim. Br ber: Samuel Feibelmann, Kaufmann aus Rölzheim, wohnhaft in Mannheim. Der zwischen diesem und Amalie Feibelmann am 28, Januar 1874 zu Mann-

Leim errichtete Ehevertrag bestimmt im ersten Artikel : Die Brautleute geben zusammen und zu gleichen heilen von. ibrem jeßigen Einbringen nur die Summe von Einhundert Gulden in die eheliche Gütergemeinshaft und \{ließen alles übrige jeßige und fünftige Vermögens- und Schuldeneinbringen von derselben aus.

17) O. Z. 706 des Firm. Reg. Bd. Il. Firma: „Berth. Fuhs“ in Mannheim. Inhaber: Berthold

ubs, Feten aus Linkenheim, wohnhaft in

annheim.

18) O. Z. 353 des Firm. Reg. Bd. Il. zur Firma: . n Odenheimer“ in Mannheim: Die Firma ist erloschen.

19) O. Z. 707 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „Moriß Würzweiler“ in Mannheim. Inhaber: Moriy Würzweiler, Kaufmann aus Hoffenheim, wohnhaft in Mannheim. Der zwischen diesem und Hermine Kern am 20. Oktober 1881 zu Edenkoben errihtete Ehevertrag bestimmt: Zwischen den künf- tigen Ehegatten soll nit die geseßlihe Gütergemein- \chaft, sondern nur die Gemeinschaft der Errungen- {haft im Sinne der Artikel 1498 und 1499 des Civilgeseßbuches bestehen.

20) O. Z. 708 des Firm. Reg. Bd. 11. Firma: „M. Steinhart“ in Mannheim. Inhaber: Maier, genannt Max Steinhart, Kaufmann aus Baierthal, wohnhaft in Mannheim.

21) O. Z. 709 des Firm. Reg. Bd. II. Firma: „Jacob Plah“ in Mannheim. Inhaber: Jacob Plat, Kaufmann aus Hambach, wohnhaft in Mann- heim. Der zwischen diesem und Anna Maria Rau- dash am 2. November 1877 zu Mannheim errichtete Ehevertrag bestimmt im ersten Artikel: Die künf- tigen Ehegatten geben von ihrem jeßigen Vermögens- beibringen zusammen und zu gleichen Theilen nur die Summe von fünfzig Mark in die eheliche Güter- gemeinschaft, und {ließen alles übrige, jeßige wie zukünftige Einbringen eines jeden Chetheils, sammt den etwa darauf haftenden Schulden, von derselben aus, namentlih sollen die von der Ehefrau ein- gebrachten körperlichen Fahrnisse derselben als deren aus\ließlides Cigenthum im Stü verbleiben.

22) O. Z. 710 des Firm. Reg. Bd. II. Firma: „L, Oppenheimer“ in Mannheim. Inhaber: Lazarus genannt Louis Oppenheimer, Agent, bürger- lih in Gondels8heim, wohnhaft in Mannheim. Der zwischen diesem und Adelheid Gerson am 28. No- vember 1848 zu Bruchsal errichtete Ehevertrag be- stimmt: „Das fahrende Beibringen der Brautleute wird hiermit von der Gemeinschaft ausges{lossen und insbesondere für Liegenschaft erklärt. Des- gleiben werden die Scbulden des Bräutigams von der Gemeinschaft ausgeschlossen. Jeder Theil wirft von seinem Rückforderungsvermögen 25 Gulden in die Gemeinschaft.

23) D. 3. 347 des Firm. Reg. Bd. 11. zur Firma

„G. H. Sonner“ in Mannheim: Die Firma ist erloschen. , 24) D. Z. 711 des Firm. Reg. Bd, 11. Firma: „Leopold Heibel“ in Mannheim. Inhaber : Leo- pold Heibel, Kaufmann in Mannheim, Der zwischen diesem und Wilhelmina Josefina Hackenjos am 13. Juli 1880 zu Mannheim erricbtete Ehevertrag bestimmt in Artikel eins: Die künftigen Ehegatten geben von ihrem jeßigen Einbringen zusammen und zu gleichen Theilen nur die Summe von zweihundert Mark in die eheliche Gütergemeinschaft und {ließen alles übrige, jeßige wie künftige, liegende und fah- rende Vermögenseinbringen eines jeden Ehetheils, sammt den etwa darauf haftenden Schulden, von der Gemeinschaft aus. L. R. S. 1500—1504.

25) D. Z. 232 des Ges. Reg. Bd. 111. Firma: „Leopold Schneider u. Sohn“ in Mannbeim.

ie zur Firmenzeihnung gleihbere{tigten Theil- haber dieser unterm 20. November 1882 errichteten offenen Handelsgesells{aft sind: 1) Leopold Schnet- der, Kaufmann in Mannheim, und 2) Max Schnei- der, Kaufmann in Mannheim.

Der zwischen Leopold Schneider und Caroline Wimpfheimer am 12. Februar 1858 zu Ittlingen errichtete Chevertrag bestimmt in 88. 1 und 2: eDie Braut bringt in die Cbe eine Summe baaren Geldes im Betrage von fünf Tausend Gulden, ferner an Fahrnissen einen Werth von dreihundert- fünfzig Gulden. Der Bräutigam bescheinigt den Empfang dieses Beibringens, Dieses Beibringen bleibt von der Gemeinschaft ausgeschlossen mit Aus- nahme von fünfzig Gulden, welche in die Gemein- {aft fallen. În allem Uebrigen gelten die Lan- veageleye.

26) D, Z. 712 des Firm. Reg. Bd. Il, Firma: „G. Altritt Jr.“ in Mannheim. Inhaber Georg Altritt, Kaufmann aus Worms, wohnhaft in Mannheim.

27) O. Z. 713 des Firm. Neg. Bd. 11, Firma: R. Rein L in Mannheim als Zweignieder- laffung mit Hauptsiy in Wiesbaden. Inhaber : Rosa Reinglaß, geb. Cohn, Ehefrau des Fabri- kanten Adolph Reinglaß, Handelsfrau, wohnhaft in Wiesbaden.

Maunheim, den 24. November 1882,

Großherzogliches Amtsgericht, 1. Ullrich.

——

[50545] Kaiserliches Landgericht zu Mey.

Im hiesigen Handels- (Firmen-) Register wurde heute zu der Firma G. Beller zu Met, deren Ju- haber der Kaufmann Gaspard Beller zu Nancy, ver- merkt, an e dem Fräulein Amelie Beller zu Metz erige s E a Mng (man-

aire géran zurücCgezogen worden it.

Mey, den 27, November 1882.

Der Landgerichts-Sekretär : Lichtenthaeler.

Neu-Ruppiíin. Bekanntmachung. In unserem Firmenregister ist zufo vom 20, November 1882 bei der

streu „“ L voin

Die Firma ift erloschen.

Neu-Ruppin, den 21. November 1882, Königliches Amtsgericht. Neu-Ruppin. Bekanntmachun 50498

In unserem Firmenregister ift zufolge Befû E vom 20, November 1 bei der Firma „Wittwe Brabandt zu Wusterhausen a. D.“ Nr. 335 in V R ag

rma ist erloschen, Neu-Ruppin, den 21, November 1882. Königliches Amtsgericht.

Metz.

[50495] ge Verfügung irma „E. Lipp- r. 9 in Spalte 6

Neu-Ruppin. Befkauntmahung. [50497] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom gestrigen Tage einaetragen worden : unter Nr. 544: Die Firma: P. Brabandt, und als deren Inhaber: Mühlenbesitzer Paul Brabandt, : mit der Niederlassung zu Seemühle bei Wusterhausen a /D. / Neu-Ruyppin, den 21. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Neu-Ruppin. Befanutmachung. [50496] In unserem Firmenregister i} zufolge Verfügung vom 20. November 1882 bei der Firma C. G. Wusterhausen zu Neu-Ruppin Nr. 35 in Spalte 6 vermerkt worden : Die Firma ist erloschen. Neu-Ruppin, den 21. November 1882. Königliches Amtsgericht.

Oels. _ Bekauntmachung. [50499] Fi unser Firmenregister ist laufende Nr. 238 die

irma: -

S. Dittrih's Nachfolger

und als deren Inhaber der Kaufmann Max Schaetell ¿zu Bohrau, Kreis Oels, am 22, November 1882 eingetragen worden.

Oels, den 22. November 1882.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelzregister. [50500)

In unser Handelsregister zur Eintragung der Aus\ch{licßung der ehelichen Gütergemeinschaft ist unter Nr. 682 zufolge Verfügung von heute einge- tragen, daß der Kaufmann Marx Czapski zu Posen Inhaber der Firma Marx Czapski, Nr. 1861 des Firmenregisters für seine Ehe mit Auguste Fischer zu Posen dur Vertrag vom 25, Oktober 1882 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen hat.

Posen, den 28. November 1882.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1V.

Potsdam. Bekanntmachung. [50502] In unser Firmenregister ist unter Nr. 819 die

Firma:

i Otto Langsch mit dem Orte der Niederlassung:

Poisdam, und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Lang

zufolge Verfügung vom 24. November 1882 heute eingetragen.

Potsdam, den 24. November 1882.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

Potsdam. Bekauntmaëhung. _ [50501]

Die unter Nr. 720 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma

_9J-. &+ Richter

ift zufolge Verfügung vom 24. November 1882 an demselben Tage gelösckt.

Potsdam, den 24. Novémber 1882.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

[50504] Schwerin î. M. Zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amtsgerichts hieselbst vom heutigen Tage i} PVol. 191, sub Nr. 166 in das hiesige Handelsregister eingetragen :

die Firma! Wilh. Puls,

E der Niederlassung: Schwerin in Mecklen-

urg. Inhaber : Kaufmann Wilhelm Puls zu Schwerin. Vertrag8mäßige Abänderung des ehelichen Güter- rechts: Der Kaufmann Puls hat für seine Ebe mit Paula, geb. Langermannu, die ehelihe Gütergemeinschaft durch Vertrag vom 22. April 1882 aufgehoben. Sckchwerin i. M., am 27. November 1882. W. Wolff, Amtsgerichts-Sekretär, als Gerichtsschreiber.

Seehausen î./A. Befanutmachung. Loon In unserem G sellschaftäregister ist bei Nr.“ Spalte 4, „Bendix et Comp.“ betreffend, folgen- der Vermerk eingetragen : Die Handelsgesellschaft ist dur Tod des Ge- sellshafters Pintus Bendix aufgelöst. Einge- tragen zufolge Verfügung vom 9. November 1882 am 11. November 1882, ten über das Gesellschaftsregister Band 11. Seite 1.) Sechausen i./Altm., den 9, November 1882, Könialiches Amtsgericht. Wachsmuth.

[304176] Wiesbaden. Das fecither unter der Firma: Marx & Reinemer zu Wiesbaden betriebene Han- delsgeschbäft ift mit allen Aktiven und Passiven in Folge Vertrags an den bisherigen Gesellschafter Kaufmann Ferdinand Marx zu Wieöbaden als künf- tigen alleinigen Inhaber übergegangen und wird von demselben unter der veränderten Firma „Ferd. Marx“ zu Wiesbaden fortbetrieben.

A, ift heute dic Firma Marx & Neine- mer im Gesellshaftsreaister unter Nr. 236 gelöscht und die Firma Ferd. Marx in das Firmenregister urter Nr. 745 auf den jeßigen Inhaber eingetragen worden.

Wiesbaden, den 25, November 1882,

Königliches Amtegeriht, Abtheilung VIII.

Witzenhauson. Bandelaregisier. [50546] Nr. 134, Der Kaufmann Riedbaum zu Wiytenhausen betreibt unter der Firma: seit dem 23, November 1882 ein Kolonialwaaren- ges{chäft, laut Anzeige vom 23. November 1882; Dem Kaufmann Ludwig Riedbaum, Sohn des Firmeninhabers, if Prokura ertheilt. Eingetragen am 24, November 1882. ANIERIIANG, am 24, November 1882. igliches Amtsgericht.

Konkurse. E asen.

[50666]

In dem Wen über des Naufmauns A Hermanu zu Ahaus,

Firma

eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleie Vergleichstermin auf den 11. Dezember 1882, Vormittags 9 Uhr, vor Pm Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumîi.

Ahaus, den 27. November 1882. Schumacher. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(506741 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nahlaß des am 11. Mai 1881 verstorbenen Mühlenbefitzers Ernst Robert Beyer in Wiesa ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Besclußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Shluß- termin auf den 28. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ver- handlungssaal Nr. 1, bestimmt.

Annaberg i. S, den 28. November 1882.

j Schlegel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[3055 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Hutmadhers August

28. November 1882, Vormittags 2412 Uhr, das Konkursversahreu eröffnet.

Der Vizerihter Christoph Adam Uhlig in Eppendorf wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 27, Dezem- ber 1882 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über vie Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Släubigeraus\{chu}zs . und eintretenden Falls über ate in _§. 120 der Korkursordntng bezeickneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 3. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sacbe in Besiß haben oder zur Konklurs- masse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, aub die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von ben Forderinçen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befrietigung in Anspruch nehmen, dem Konkursvertoalter bis zum 31. Dezember 1882 Anzeige zu machen. Königliches A a Cu adone (Sawsen).

öhme. Beglaubigt: Günther, G.-Swhr,

[50678] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters und Mühlenbesizers Christian Fricdrich Wunderlih in Mühlgrün i} zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten Forderung Termin auf

Sonnabend, den 16. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be-

mmt. Auerbath, den 29. November 1882, Königliches Amtsgericht. Richter, G.-S.

[50632] K, Württ. Amtsgerichts Backnang.

Das Konkursverfahren

über das Vermögen des entwichenen Gottlieb Wie- land, Taglöhuers von Liemersbach, Gemeinde Großerladh, ift durch Gerihtsbes{hluß vom 7. d. M. wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt worden. Den 28, November 1882, H.-Gerichts\hreiber Weigand.

[50695)

Ueber das Vermögen des Herrengarderobe- händlers Joseph Baron hier, Invalidenstraße 128, ist heute das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Brinuckmeyer Potsdamer- straße Nr. 122 a.

Srste Gläubigerversammlung am 16, Dezember 1882, Mittags 12 Uhr. N ; gig ener Arrest mit Anzeigefrist bis 1, Januar

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Januar 18883.

Prüfungstermin am 16, Februar 1883, Bor- pttaga 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüden- straße 58/60, I. Treppe, Zimmer 15 bez. Zimmer 21,

Berlin, den 29, November 1882,

Zimmermann,

Gerichts\s{hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1,

Abtheilung 48.

[5062] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schläthtermeisters Paul Sippold Kleine Hamburgerstraße Nr. 6, soll die Schlußvertheilun erfolgen. Nach dem auf der Gerichts\s{reibere niedergelegten Verzeichniß be bei derselben 10 Gläubiger mit raedon 904 A 78 A Forde- rungen zu berücksitigen; der zur Vertheilung ver- flgvare Bestand beträgt 1855 4 38 4. Herren Gläubigern stelle id anheim, s

auf der Gerichtsschreiberei, Jüdenstraße Nr. 58, 2 Tr., Zimmer Nr. 24, in den Geschäftsstunden von 11——1 Uhr durch Einsichtnahme des zeichnisses von der Mitberücktsichtigung ihrer Forderungen Kenntniß zu vetsaen. Sedan gegen das Verzeichniß sind sofort \{riftlid bci dem König- lieben Amtsgericht Berlin L, Abtheilung 49, zu den Akten N, 22 1882 zu erheben.

Die im Verzeichnisse aufgeführten Herren Gläubi- ger erhalten meinerseits

am 19. d. F S Prt rit rozentsatzes ne ungßtermins. Der lter der I E, Brinckmeyer.

[50871]

Moriy Hertel in Eppendorf, wird heute, am |

nach erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hier- durch aufgehoben. Beruburg, den 22. November 1882. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Beglaubigt : Naumaun, Bureau-Assiftent, i; i. V. des Gerichts\chreibers Herzogl. Amtsgerichts.

(30761 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Schulze zu Breslau, in Firma Emil Schultze, Albrechts\straße Nr. 10, ist B Lrfolgier Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Breslau, den 25. November 1882.

: Nemiz, Gerichts\{reiber des Königlichen Am?*sgericts.

(50709) Konkursverfahren.

Dur Beschluß des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung VII., dahier vom beutigen Tage ist das Konfursverfahren über das Vermögen des Con- ditors Heinrih Wagner zu Cöln Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Aftivmasse eingestellt worden.

Cöln, den 28. November 1882.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

(30558) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Puztmacherin separirten Frau Auguste Schmidt, geb. Drath, in Danzig ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Ver- theilung zu berücsibtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin ‘auf

den 16. Dezember 1882, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Rk. hierselbst, Zim- mer Nr. 6, bestimmt.

Danzig, den 24. November 1882.

…_ Grzegorzewsfi, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XLI.

TRNRRAT

L

In dem Konkurse über das Vermögen von Kridvrich vou Hunolstein und Julie Henriette Seack, Buchbinder und Buchhändler dahier, haben die Gemeinsculdner in Gemäßheit des 8. 188 der K. D. unter Beibringung der Zustimmungs- erklärungen aller Konkursgläubiger, welche Forde- rungen angemeldet haben, den Antrag auf Einstel- lung des Konkursverfahrens cingereiht.

Nach §. 198 cit. wird dieser Antrag hiermit öffentlih bekannt gemacht, Behufs allenfallsiger Widerspruhserhebung binnen 8tägiger Frist von der Bekanntmachung an.

Der Antrag nebst den Zustellungserklärungen ist auf der’ hiesigen Gerichtsschreiberei zur Einsichtnahme Seitens der Konkursgläubiger niedergelegt.

Diedenhofen, den 27. November 1882.

[50696]

Ueber das Vermögen von Joseph Püllen, Bier- branercibesizer hierselbst, ist heute der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Offergelt zu Aachen, Anmeldefrist bis zum 18. Dezember c. Allgemeiner Prüfungstermin am selben Tage, Vormittags 9 Uhr.

Erkelenz, den 27, November 1882,

Königlibes Amtsgericht.

(50693) Konkursverfahren.

Nr. 24195. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restauratcurs J. B. Bucert dahier wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hiermit aufgehoben.

Freiburg, den 27. November 1882.

Großh. bad. Amtsgericht. Der Gerihts\{reiber: Dirrler.

[50663] _ _Beséhluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Land- wirths Julius Eulenberg zu Elben is durch Scblußoertbeilung beendigt und es wird das Ver- fahren aufgehoben.

Gerbstedt, den 23. November 1882,

Königlibes Amtsgericht. Wolfram.

(506701) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns A. Kuschnizky hier (Glas- und Porzcllänwaarenhaudlung) wird na erfolgter Abbaltung des Sc{blußtermins hierdurch aufgehoben.

Gleiwiy, den 25. November 1882.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Winckelmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

150679) Konkursverfahren.

GcSieciiit Sani S Mee Ee L E e ,

29. Raa Dane Vormittags 8} Uhr, das

Konkursver Der erie ge Apotheker Albert Fisher zu Guben wird zum Konku ernannt.

rôverwalter Konkursforderungen sind bis zum 12. Januar a af über die Wahl cines Gläubi Ten iduNes fon cute t über die n in §. 190 der Konkursordnung Gegen-

den ads 1882, Vormittags 9

und zur tung der den 22. Jaunar 1

Das Koukursverfahren Bermdgen des Dausnanas ax Braune Leteibi cd 1 der